Am Limit, aber voll engagiert

Page 57

VINSCHGER KULTUR

Eine Vitrine gestalten NATURNS - An der Mittelschule Naturns lernen und arbeiten Schüler und Schülerinnen an fünf Nachmittagen pro Semester an einem Thema im Wahlpflichtfach. Eine Gruppe, bestehend aus Schülern und Schülerinnen der Klassen 1C und 1B, gestalteten im Rahmen dieses Unterrichts eine Vitrine. Das Geschäft Athesia Naturns stellte dafür ein Schaufenster zur Verfügung. Am ersten Nachmittag besuchte die Schülergruppe das Geschäft. Dort erwartete sie die

Filialleiterin Elisabeth Mair mit einem netten Geschenk und einer kurzen Einführung. Anschließend nahmen die Schüler*innen das Geschäft genau unter die Lupe, um das Angebot besser kennenzulernen. Bei einem kurzen Rundgang durchs Dorf erkundeten sie Schaufenster verschiedener Geschäfte. Zurück in der Schule gab es eine kurze theoretische Einführung zum Thema „Ein Schaufenster gestalten“. An den vier darauffolgenden Nachmittagen

machten sich die Schüler*innnen an die Arbeit im Kunstraum der Mittelschule Naturns. Passend zum Geschäft und den Angeboten von Athesia arbeiteten sie mit

dem Material Papier, und zwar mit alten Zeitungen und alten Büchern. Die Kunstlehrerin Heike Haller zeigte ihnen, wie man aus Altpapier kleine Kunstwerke schaffen kann. Beteiligt waren folgende Schüler*rinnen: Larissa Hauser, Anna Ladurner, Simon Niederfriniger, Sarah Rainer, Bastian Spechtenhauser, Manuel Staffler, Niklas Staffler, Raphael Fliri, Martin Naval Leiter, Jasmin Mayr, Lena Marie Pircher und Dominik Rainer. RED

Kulturehrenzeichen für Peter Waldner INNSBRUCK/MALS - Acht verdiente Personen wurden am 28. April von der Stadt Innsbruck geehrt. Verliehen wurden an diesem Ehrungstag auch zwei Kulturehrenzeichen. Mit einem davon wurde der aus Mals stammende Peter Waldner für seine Verdienste um die Alte Musik (Konzertreihe Alte Musik und Innsbrucker Abend-

musik) ausgezeichnet. Waldner ist Professor am Tiroler Landeskonservatorium, Dozent an der Innsbrucker Expositur der Universität Mozarteum Salzburg sowie Künstlerischer Leiter der Konzertreihe für Alte Musik „Innsbrucker Abendmusik“ und des Tiroler Ensembles für Alte Musik vita & anima. Außerdem

ist er Cembalist, Spezialist für historische Tasteninstrumente & Musikwissenschaftler, Organist und Kirchenmusiker der Landschaftlichen Pfarrkirche Mariahilf. Bekannt geworden ist Peter Waldner u.a. auch mit seiner CDReihe „Tastenfreuden“. Detail am Rande: In Erinnerung an den Geburtstag von Johann Sebas-

tian Bach (21. März 1685) hat Sara Schneider in Austin in den USA eine Rundfunksendung über Waldners CD-Einspielung der Goldberg-Variationen BWV 988 am Berliner Silbermann-Cembalo gestaltet, die in der letzten Märzwoche 2022 von über 200 amerikanischen Rundfunksendern ausgestrahlt wurde. SEPP

SEILBAHN UNTERSTELL NATURNS

PR-INFO

Der Naturnser Sonnenberg lädt ein Unterstell mit spektakulärem Panorama – vom Meraner Talkessel bis zu den Bergen der Ortlergruppe - ist ebenfalls nur wenige Gehminuten von der Bergstation entfernt. Am Felsen, auf dem die Plattform verankert ist, findet man den Übungs- und Familienklettersteig „Knott“. Auch der weitum bekannte Klettersteig „Hoachwool“ ist von hier aus zu erreichen. In unmittelbarer Nähe der Bergstation findet man Einkehrmöglichkeiten, Gasthäuser und Buschenschänke. AM

www.gruener.it

NATURNS - Gemütlich hinauf in luftige Höhen: Seit Anfang April ist die Seilbahn Unterstell in Naturns wieder in Betrieb. Von 550 Meter geht es in nur wenigen Minuten hinauf auf 1300 Meter. Und dort gibt es so einiges zu erleben. Unterstell ist nicht nur der Ausgangspunkt für viele Bergtouren und Wanderungen, sondern direkt an der Bergstation findet man unter anderem einen Kinderspielplatz und Erholungszonen. Die Aussichtsplattform

Wandern am Naturnser Sonnenberg Naturns - Tel. +39 0473 66 84 18 - www.unterstell.it

DER VINSCHGER 09/22 Seilbahn Unterstell 92 x 126 mm.indd 1

57

04.05.2022 10:15:50