Am Limit, aber voll engagiert

Page 12

VINSCHGER GESELLSCHAFT

Fotos: Peter Niederfriniger

Ein großer Tag für das kleine Tanas

Beim Einzug zum Gottesdienst. TANAS - Brände löschen, zu Un- Mai gleich mehrere. So stand

fällen ausrücken und auch sonst immer zur Stelle sein, wenn der Nächste Hilfe braucht: das sind nach wie die Kernaufgaben der Freiwilligen Feuerwehren. Dass die Feuerwehren darüber hinaus aber auch ein wichtiger Teil des sozialen Lebens und der Dorfgemeinschaften sind, zeigte sich am 7. Mai im kleinen Dorf Tanas. Von den derzeit 160 Einwohnern sind 35 aktive Mitglieder der Feuerwehr. Gründe zum Feiern hatte die Tanaser Wehr am 7.

neben der Florianifeier auch das Jubiläum „Freiwillige Feuerwehr Tanas – 1912-2022“ an. „Die Neugründung der Feuerwehr Tanas erfolgte auf den Tag genau heute vor 75 Jahren, nämlich am 7. Mai 1947“, sagte der Kommandant Roman Trenkwalder bei der Jubiläumsfeier im Schulgebäude, in dem sich neben der großen „Feuerwehrfamilie“ auch zahlreiche Ehrengäste sowie ein Großteil der Tanaser Bevölkerung versammelt hatten. Genau 50

Diese Handsirene ist zwar um einige Jahrzehnte älter als der Tanaser Feuerwehrkommandant Roman Trenkwalder, aber sie funktioniert noch immer.

Die Musikkapelle Laas vor dem „großen Herrgott“ in Tanas, der nach dem Brand zweier Höfe und des Pfarrhauses (1743) errichtet wurde und für die Feuerwehr bis heute Beschützer und Fürsprecher geblieben ist.

Die Halle, wo normalerweise die 9 Grundschüler turnen, wurde am 7. Mai zu einem Festsaal.

12

DER VINSCHGER 09/22

Jahre sind seit der Anschaffung der Feuerwehrfahne vergangen. Dass es bereits 1912, also schon vor 110 Jahren, eine Löschgruppe in Tanas gab, belegt das Protokoll der Feuerwehrbezirkstagung aus jenem Jahr. Die Entwicklung von der ersten Löscheinheit - die erste Löschpumpe und die Schläuche waren am Rinnhof bei Jakob Niederfriniger, dem damaligen Kommandanten, untergebracht bis zur Feuerwehr von heute ist in einem Fotobuch nachgezeichnet, das Ludwig Fabi federführend

Sitzt der Feuerwehrnachwuchs schon auf der Schulter?

erarbeitet hatte und bei der Feier vorstellte. Historische und aktuelle Bilder vermitteln einen guten Einblick in die Tätigkeiten und das „Innenleben“ der Feuerwehr. Neben Einsätzen - außergewöhnlich oft musste die Tanaser Wehr zu Traktor- und Transporterunfällen ausrücken - sowie Übungen wird auch die Unterbringung der Feuerwehr vom der ersten „Halle“, die nicht viel mehr als ein Keller war, bis zur heutigen modernen und gut ausgestatteten Feuerwehrhalle veranschaulicht. Nicht zu kurz kommen auch das Gesellige, Anekdoten zur „Konkurrenz“ mit der Feuerwehr Eyrs und nicht zuletzt der Kampfgeist der Tanaser Bewerbsgruppen, die schon bei zwei Feuerwehrolympiaden Gold holten: 2009 in Ostrava in Tschechien und 2017 in Villach. Glückwünsche sowie Wortes des Dankes und der Wertschätzung für den unverzichtbaren Dienst, den die Freiwillige Feuerwehr Tanas seit vielen Jahrzehnten zum Wohl der Allgemeinheit leistet, überbrachten Bürgermeisterin Verena Tröger, Feuerwehrbezirkspräsident Roman Horrer, Abschnittsinspektor Hugo Trenkwalder, der Tanaser Fraktionspräsident Raimund Niederfriniger und Johann Spechtenhauser, Obmann der Raika Laas. Begonnen hatte der Festtag mit einem Gottesdienst, den der Pfarrseelsorger P. Joseph zelebrierte. Roman Trenkwalder dankte allen früheren Kommandanten, allen Mitgliedern der Feuerwehr, den Patinnen, der Gemeinde, der Fraktion, der Raika Laas und nicht zuletzt der Musikkapelle Laas, die das Feuerwehrjubiläum mitgestaltet hat. SEPP