Page 45

VINSCHGER SPORT deutete. Bei den Damen triumphierte die Sarnerin Annelise Felderer. Dabei war dies ihr erstes Rennen in der heurigen Saison. „Die Motivation fehlte etwas. Daniel Jung konnte mich aber überzeugen“, betonte sie. Der zweite Platz ging in 1:54.02 Stunden an Renate Keidl, ebenfalls aus dem Sarntal. Mit dem dritten Platz in der Gesamtwertung und dem zweiten Rang in ihrer Kategorie wusste Anna Pfitscher vom ARSV Vinschgau zu überzeugen. Sie beendete das Der große Sieger: Rennen in 1:57.52 Stunden.

Auch der Stargast war begeistert: Michael Strasser, österreichischer Extremsportler.

Andreas Reiterer.

Zweite Ausgabe Anfang April 2022 „Ich glaube es hat alles gut funktioniert. Wir haben viel positives Feedback erhalten, die Athleten und Athletinnen waren sehr zufrieden“, freute sich Mitorganisator Jung

nach einem langen und anstrengenden Tag. dieses Trailrennens stattfinden wird. Dieses Die positive Resonanz sei eine Bestätigung, ist laut aktuellem Stand für den 2. April dass es sich lohne, derartige Events auf die 2022 geplant. Beine zu stellen. Schon jetzt steht fest, dass im kommenden Jahr die zweite Ausgabe MICHAEL ANDRES

Ruhe in Frieden „Bomber“! LATSCH - Am 15. August 2021 ist ein Fußballer-Leben endgültig zur Fußball-Legende geworden. Der deutsche Fußballmeister, Torschützenkönig, Europameister und Weltmeister Gerd Müller ist verstorben. Das begehrte Idol sämtlicher Bayern München-Fanclubs pflegte über mehr als ein Jahrzehnt Kontakte nach Latsch. Es war der Hotelkoch Robert Santer, der durch seine Bekanntschaft mit FC Bayern-Chef Ulli Hoeness ein besonderes Fußballereignis in Latsch ermöglichte. Man schrieb das Jahr 1980, als es dem damaligen „Mädchen für alles“ im Sport- Ausschreibung CF Brasil Latsch verein, dem Alfred Nagl - Nogl Alli - gegen FC Bayern München

Alli Nagl und Gerd Müller auf der Latscher Alm

gelang, die „Alte Liga Spieler“ der Bayern mit Bomber Gerd Müller für eine Begegnung mit den Latscher Altherren, damals CF Brasil, zu verpflichten. Da der angekündigte „Bomber der Nation“ aber nicht dabei sein konnte, führte ihn Alli 10 Jahre später in einer „ExtraTour“ auf die Latscher Alm (Bild). Am 21. August 2021 haben seine Latscher Freunde ins Kondolenzbuch des FC Bayern geschrieben: „Lieber Gerd, wir durften dich kennen lernen. Darauf sind wir stolz. Du bist IL PIU‘ GRANDE! Addio. R.I.P. Bomber.“ GÜNTHER SCHÖPF

PR-INFO

PTH - Hochschule BRIXEN - Die Philosophisch-Theologische Hochschule in Brixen (PTH) ist die erste Anlaufstelle in Südtirol für weltanschauliche Fragen. Nebst den klassischen Themen der Theologie und Philosophie werden aktuelle Inhalte wie Feminismus und Gender, Tierethik, künstliche Intelligenz und nachhaltige Entwicklung auf hohem Niveau behandelt. Wer Fachtheologie studiert, bereitet sich auf verschiedene berufliche Tätigkeiten vor: als Seelsorgerin im Krankenhaus, als hauptamtlicher Mitarbeiter in Pfarrgemeinden und Seelsorgeein-

heiten, in der Erwachsenenbildung, in der Kinder- und Jugendarbeit, bei kirchlichen Verbänden und Sozialeinrichtungen, im Medienbereich, in kirchlichen Heimen. Das Studium der Re­li­gionspädagogik ermöglicht die Arbeit als Religionslehrer an Grund-, Mittel- und Oberschulen. Das Studium der Philosophie wird in berufsbegleitender Form angeboten und führt zum Abschluss des Bachelors der Philosophie.

INSKRIBIERE DICH JETZT!

RELI PÄDAGIONSGO THEO GIK LOGI E PHIL OSOP HIE

Wir bilden aus für: Religionsunterricht, Seelsorge, Jugend- und Bildungsarbeit, ...

www.hochschulebrixen.it

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen: sekretariat@pthsta.it DER VINSCHGER 29-30/21

45

Profile for piloly.com GmbH

„Aufbruch“ in Schlanders  

„Aufbruch“ in Schlanders  

Profile for piloly

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded