Jenseits ersehnt, diesseits abgelehnt

Page 12

VINSCHGER GESELLSCHAFT

„Il Grillo Parlante“: Kindergarten in italienischer Sprache lädt zur Schatzsuche ein

SCHLANDERS - Wollen wir das Spiel „Die Schatzsuche“ spielen? Der Schatz sind die Steine, die durch das Bemalen derselben, durch Kreativität und das Engagement der Kinder des Kindergartens „Il Grillo Parlante“ belebt wurden. Im Juni werden diese Steine im ganzen Dorf von Schlanders verstreut und werden mit ihrer farbenfrohen Gestaltung die Schaufenster, das Schwimmbad, den Schulgarten usw. bereichern. Bunte Steine, die von ihrer Kindheit und ihre Kulturen erzählen. Dieses Projekt wurde aus dem Wunsch heraus geboren, den

Garten der Schule zu verschönern und bunt zu gestalten. Gemeinsam mit den Kindern wurde eine Reflexionsarbeit begonnen, aus der einige wunderbare Vorschläge hervorgegangen sind, wie z.B. das Thema der Tiere, aber auch jenes der Gefühle. „Wir malen Gesichter auf die Steine, um die Leute zum Lächeln zu bringen, wenn sie vorbeigehen und sich unseren Garten ansehen“, meint Isabel. „Es ist uns ein Anliegen, mit den Kindergartenkindern respektvoll und achtsam zu arbeiten: eine Suche und Verbindung von Ideen und Gedanken, die in Momen-

ten der Kommunikation und des Austausches besprochen werden und dann gemeinsam in die Praxis umgesetzt werden.“ Auch auf den ökologischen Aspekt wird Wert gelegt, um auch den Kindern eine bedeutungsvolle Botschaft des Respekts gegenüber der Natur und deren Wertschätzung zu vermitteln. So wurden auch einige Personen von der Forststation Schlanders mit einbezogen, welche die Ideen begrüßten und mithalfen, mit neuen Ideen zur Aufwertung des Gartens beizutragen. Das im April begonnene Projekt hat die Kinder dermaßen

begeistert, dass sie mit Freude eine große Anzahl von Steinen mit den buntesten Farben bemalt haben. In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Schlanders wurde die Möglichkeit geboten, die von den Kindern geschaffenen Werke überall im Dorf ausstellen zu können. Dies ist nur eine der vielen Tätigkeiten der Kinder des Kindergartens „Il Grillo Parlante“ in Schlanders. Anmeldungen sind noch möglich und für Informationen kann man sich jederzeit melden (Tel. 0473 621233; E-Mail an s.materna.silandro@gmail.com). RED

NATURNS - Am 8. Mai gab es einen ersten Höhepunkt des Jubiläumsjahres zum 30-jährigen Bestehen des Bildungsausschusses Naturns. Unter dem Motto „Ein Kompliment zum Mitnehmen un bel gesto d’asporto“ wurden im Dorfzentrum Geschenktaschen verteilt, verbunden mit der Einladung, sie weiterzugeben. Anlässlich der Aktionstage „Politische Bildung“ legte der Bildungsausschuss das Hauptaugenmerk auf ein Zeichen der Wertschätzung und des gelingenden Miteinanders im Dorf, gerade in diesen für viele nicht einfachen Zeiten. „Das unerwartete Geschenk zauberte den Passanten ein Lächeln ins Gesicht und bei strahlendem Sonnenschein ergaben sich auch kleine Gespräche. Viele äußerten

12

DER VINSCHGER 18/21

Foto: Maria Gapp

Ein Kompliment zum Mitnehmen!

Komplimente für die Aktion erhielten für den Bildungsausschuss Naturns Selma Mahlknecht, Gaby Hofer, Astrid Pichler und Werner Höllrigl von Bürgermeister Zeno Christanell mit seinem kleinen Leon.

sich positiv über die schön gestalteten Taschen, die im Laufe des Vormittags ihren Weg durch das Dorf antraten, von vielen ge-

füllt mit einem Geschenk zum Muttertag. Die Taschen werden wohl auch in den nächsten Wochen immer wieder zu sehen sein,“

freute sich die Vorsitzende des Bildungsausschusses Naturns, Astrid Pichler, über die gelungene Aktion. Sehr erfolgreich angelaufen ist die Facebook-Kampagne „Ein Kompliment von mir zu Dir“, mit der alle Bürgerinnen und Bürger für gut funktionierende Dienste in der Gemeinde, für Freundlichkeit und Service in der Gastronomie und im Handel oder auch für Nachbarschaftshilfe und ehrenamtliches Engagement ein positives Zeichen des Dankes aussprechen können. Im Laufe des Jubiläumsjahres sind noch weitere Aktionen in Zusammenarbeit mit den Naturnser Vereinen geplant, so dass das Jubiläumsjahr einen Großteil der Naturnser Bevölkerung einbindet. RED