Page 4

VINSCHGER THEMA

Direktvermarkten als Chance Was kann diese Vertriebsart? Welche Herausforderungen gibt es? MATSCH - Schon immer hat sich David Frank für landwirtschaftliche Themen interessiert. „Kein Wunder, wenn man im ländlichen Gebiet aufwächst, in dem es derart viele spannende Möglichkeiten der Landwirtschaft gibt“, erklärt der 28-Jährige aus Matsch im Gespräch mit dem der Vinschger. Bei seinem Onkel am Bergbauernhof war er schon als Kind gerne zu Besuch und half später auch eifrig selbst mit. Nach der Matura nahm Frank das Bachelorstudium in Agrarwissenschaften an der Universität für Bodenkultur (BOKU) in Wien in Angriff. Im Masterstudium entschied er sich schließlich für Agrar- und Ernährungswissenschaft. „Ich wollte das große Ganze in Sachen Landwirtschaft und Ernährungskreisläufe verstehen“, erzählt er. Den Schwerpunkt legte er auf Marketing und Regionalentwicklung. Sein Studium beendete er im Dezember 2020 erfolgreich. In seiner Abschlussarbeit ging es um Chancen und Herausforderungen der Direktvermarktung in Südtirols Landwirtschaft. Unterstützt wurde die Arbeit, die von Universitäts-Professor Siegfried Pöchtrager betreut wurde, vom Südtiroler Bauernbund. „Die Masterarbeit mit dem Titel ‚Erfolgsfaktorenforschung für die professionelle Direktvermarktung mittels qualitativer Expertinnen und Experteninterviews am Beispiel Südtirols‘ soll ein Leitfaden für eine erfolgreiche Direktvermarktung sein und gleichzeitig Interessierte ermutigen, in die Direktvermarktung einzusteigen“, erzählt Frank.

Die Direktvermarktung gewinnt immer mehr an Bedeutung.

Produzenten den Druck, wettbewerbsfähige Betriebskonzepte anzuwenden, schreibt der Matscher in seiner Arbeit. „Um unabhängig von den Marktpreisen zu wirtschaften und höhere Einnahmen zu generieren, entscheiden sich Landwirte häufig für alternative Absatzformen, wie eben die Direktvermarktung“, erklärt Frank die Intention vieler Bauern. Aber: „Es gibt oft auch Hindernisse. Direktvermarktung ist nicht für alle etwas“, betont er. Vor allem die Produktqualität sei der Grundstein für eine erfolgreiche Vermarktung und für die Konkurrenzfähigkeit am Markt. Jedoch gibt es, wie Frank in seiner Masterarbeit durch Interviews mit Experten und Expertinnen feststellt, Direkt zum Endverbraucher viele weitere Faktoren wie Innovation und Darum setzen Landwirte Aber, worum geht es bei der lokalen auf Direktvermarktung Diversifizierung. Leidenschaft und Freude Direktvermarktung eigentlich? Eine passei eine wesentliche Grundvoraussetzung, sende Erklärung dazu findet man etwa bei Immer mehr Landwirte, auch im um überhaupt den Schritt in die Direktder Landwirtschaftskammer Österreich: Vinschgau, verarbeiten und vermarkten ihre vermarktung zu wagen, aber Begeisterung „Direktvermarktung ist die Vermarktung Produkte selbst. In Südtirol sind es insge- alleine reiche freilich nicht aus. überwiegend eigener Urprodukte oder samt 600 Landwirte, welche DirektvermarkVerarbeitungserzeugnisse an den Endver- tung betreiben und hofeigene Produkte zum Viele Faktoren spielen eine Rolle braucher, Einzelhandel, Gastronomie oder Verkauf anbieten. Der Strukturwandel in „Um den kontinuierlichen Absatz der Großhandel im eigenen Namen, auf eigene der Landwirtschaft und die sinkenden AusRechnung und auf eigene Verantwortung.“ zahlungspreise für Agrarprodukte erhöhen landwirtschaftlichen Produkte zu gewährSüdtirol hat als autonome Provinz die vor allem für kleine landwirtschaftliche leisten, wird von den Betriebsleitern un-

4

DER VINSCHGER 15/21

Rechtsmittel der Direktvermarktung eigenständig geregelt. Artikel 5 des Dekrets des Landeshauptmanns vom 2. April 2012, Nr. 10, in geltender Fassung, regelt den Verkauf landwirtschaftlicher Produkte wie folgt: „Landwirtschaftliche Produkte dürfen auf verschiedenen Vertriebswegen verkauft werden. Dazu gehören Hofläden, Bauernläden und Bauernmärkte. Andere Verkaufsformen für die Produkte laut Artikel 2 Absatz 1 Buchstaben a) und b) sind das Haustürgeschäft, der Verkauf am Kiosk, in Schulen und Betrieben, auch durch Automaten, der Online-Verkauf im Internet und Ähnliches“.

Profile for piloly.com GmbH

Direktvermarktung  

Direktvermarktung  

Profile for piloly

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded