__MAIN_TEXT__

Page 11

VINSCHGER GESELLSCHAFT

FREUDE SCHENKEN!

SCHLANDERS - Die Schneefälle in der ersten Dezemberhälfte haben es einmal mehr gezeigt: Ohne die Freiwilligen Feuerwehren stünden wir ganz schön machtlos da. Gott sei Dank können wir jeden Tag rund um die Uhr mit ihrer freiwilligen und professionellen Hilfe rechnen. Und das nicht nur, wenn es brennt. Auf die Tradition, den jährlichen Feuerwehr-Kalender persönlich zu den Haushalten zu bringen, müssen heuer viele Feuerwehren aufgrund der Covid-19-Situation verzichten. Die Mitglieder der FF Schlanders zum Beispiel haben den Kalender 2021

(im Bild) zusammen mit einem Begleitschreiben am 10. Dezember in Schlanders verteilt bzw. in die Postfächer eingeworfen. „Ohne den Rückhalt der Bevölkerung könnte keine Feuerwehr ihre Aufgaben erfüllen“, heißt es im Brief. Die 61 Mitglieder der FF Schlanders haben im heurigen Corona-Jahr 5.800 freiwillige Stunden bei Einsätzen, Ordnungsdiensten und Wartungsarbeiten geleistet. Im Schreiben wird auch darüber informiert, wie und wo man für die Feuerwehr spenden kann. Möglich ist dies zum Beispiel mit einer Überweisung auf das Konto der Feuerwehr bei der Raiffeisenkasse Schlanders. Der Rückhalt der Bevölkerung ist für alle Freiwilligen Feuerwehren im Land sowie auch für andere freiwillige Rettungsorganisationen unerlässlich. Der Dienst, den die Freiwilligen zum Wohl der Gemeinschaft erbringen, ist großartig und unverzichtbar. Danke!  SEPP

GESC GUTS H E N K C H E IN

. . . FÜR DICH ZUM

EINKAU

FEN !

Schlander s - A.- Ho ferTelefon +39 047 Str. 28 info@grab 3 730231 er-kg.com

ww w. be

tte nh au

s.i t

. . . VIELE TOLLE GESCHENKIDEEN FÜR EIN SCHÖNES ZUHAUSE ! CHTEN

WEIHNA

2020

.00 10.00 - 12 .00 8 . 1 2 .1 0 0 .0 2 4 1 So. onntag .00 Goldener S 09.00 - 12 . g Do. 24.12 a amst 8.00 ber auch S Im Dezem g geöffnet: 14.00 -1 ta it Nachm

Schlanders - A.-Hofer-Str. 28 Telefon + 39 0473 730 231

www.bettenhaus.it

DER VINSCHGER 43-44/20

11

.com

„Wir brauchen euren Rückhalt“

... MIT EINEM GUTSCHEIN VON GRABER

op.eu

unsere Geschäfte, Gaststätten und Betriebe“, sagte Thurner. Er rief alle dazu auf, ganz bewusst die heimischen Betriebe zu unterstützen, „speziell in der jetzigen Vorweihnachtszeit.“ Nicht minder eindringlich rief der Bürgermeister dazu auf, die Covid-19-Regeln weiterhin einzuhalten, „damit wir möglichst bald wieder zu einem halbwegs normalen Leben zurückkehren können.“ Einstimmig erfolgten auch die Einsetzung verschiedener Kommissionen sowie die Ernennung von Gemeindevertretern für verschiedene Gremien. Für den Bezirksrat wurde zusätzlich zum Bürgermeister als Rechtsmitglied die Gemeinderätin Kathrin Hutter namhaft gemacht. Effektives Mitglied für die Vollver„Unterstützen wir sammlung des VEK (Vinschgauer unsere Betriebe“ Energiekonsortium) ist der Gemeindereferent Klaus Telser. Der Auch mit einem Appell wartete Bürgermeister ist Ersatzmitglied. der Bürgermeister auf: „Es liegt an Im Konsortium der Gemeinden uns, jetzt alle zu unterstützen, die für das Wassereinzugsgebiet der aufgrund der Covid-19-Pandemie Etsch (WEG) ist die Gemeinde Hilfe brauchen.“ Dazu gehören u.a. Mals mit dem Bürgermeister und die Vereine, die heuer so gut keine der Vizebürgermeisterin Marion Einnahmen hatten, „aber auch Januth vertreten.  SEPP

.com - Druc k: flamin go-sh go-

gewesen. Die schwerwiegende Lage im Martinsheim – „zwei Stockwerke mussten de facto in Covid-Stationen umfunktioniert werden und wir hatten leider auch Todesfälle zu beklagen“ – habe sich mittlerweile leicht beruhigt. Worte des Dankes fand Josef Thurner für das Mitarbeiterteam des Heims. Bedankt hat er sich auch für die rege Teilnahme der Bevölkerung an den drei Testtagen vom 20. bis zum 22. November: „Dass sich in unserer Gemeinde über 3.000 Personen testen ließen, ist ein gutes Ergebnis.“ Einen großen Dank zollte er auch allen Freiwilligen und anderen Beteiligten, die vor, während und nach den Testtagen mitgeholfen haben.

Profile for piloly.com GmbH

Frauenpower in Laas  

Frauenpower in Laas  

Profile for piloly