Fake News

Page 4

VINSCHGER THEMA

Fake News töten Wie gefährlich Falschnachrichten wirklich sind und was dagegen unternommen werden muss. VINSCHGAU - Während ich mir während

des Corona-Lockdowns im Frühjahr ein Thema für meine Bachelorarbeit überlegen sollte, jedoch mal wieder tranceartig den Facebook-Feed durchscrollte, bemerkte ich zunehmend, wie Facebook-Freunde Inhalte teilten, die völlig absurd und falsch waren. Ich fragte mich, wer solche Falschmeldungen, aus welchem Grund verbreitet und wieso es Menschen gibt, die auf den Fake News-Zug aufspringen. Außerdem fragte ich mich, ob es bereits Anti-Fake News-Regulierungen gibt und welche Regulierungen von wem eingeführt werden müssten, um diesem Problem entgegenzuwirken. Die Antworten auf diese Fragen finden sich schließlich in meiner Bachelorarbeit und zusammengefasst in den nächsten Zeilen. Spoiler: Ich habe vor Beginn meiner Arbeit die Urheber von Fake News, die Auswirkungen von Fake News und die Schwierigkeit der Fake News-Regulierungen völlig unterschätzt. Das Problem In Zeiten wo der technische Fortschritt in einem noch nie da gewesenen Tempo voranschreitet, hinken politische Regulierungen permanent hinterher. Eine zunehmend verunsicherte Bevölkerung mit unzureichender Medienkompetenz und fehlendem Vertrauen in Medien und Politik wird auf die gänzlich unerforschte Plattform Facebook losgelassen. Im Facebook-Feed lassen sich die Beiträge von einem seriösen, journalistischen Medium und einem privaten Verschwörungsblog auf dem ersten Blick nur schwer unterscheiden. Die Inhalte der Startseite werden von Facebook automatisch und individualisiert ausgewählt. Wie genau die Beiträge ausgewählt und priorisiert werden, gibt Facebook nicht Preis, aber das Ziel ist klar: Maximierung der Nutzeraktivität. Dabei provozieren Posts, die Emotionen wie Angst und Wut auslösen die meisten Reaktionen von Nutzern. Das trägt zur Entstehung von Filterblasen bei und fördert Polarisierung, Spaltung und Radikalisierung. Der Werbewert einer Facebook-Seite steigt durch starke Interaktion. Social Bots probieren aus, welche Themen die meisten Reaktionen auslösen. 4

DER VINSCHGER 37/20

Die Beiträge mit den meisten Interaktionen sind zu einem großen Teil Fake News. Jede politische Falschmeldung schwächt die Demokratie und das Vertrauen seiner Bürger.

700.000 vertrieben wurden. Seit Anfang der Corona Pandemie gibt es zusätzlich eine regelrechte „Infodemie“ an Fake News, wie die WHO die Situation bezeichnet. Menschen sind durch das Virus zunehmend verunsichert und die Verschwörungstheorien floDie Nutznießer rieren. Durch Corona-Fake News sind laut Längst wissen Populisten, Extremisten einer Studie bereits hunderte Menschen und autokratische Regimes über diese ums Leben gekommen. Trotz der verheeFehlentwicklung Bescheid und lassen von renden Auswirkungen manipulativer Fake sogenannten Trollfabriken manipulative News Kampagnen, sind die traditionellen, Desinformation, Propaganda und Ver- kommunikationspolitischen Maßnahmen schwörungstheorien am laufenden Band dagegen bis dato ungenügend. Google, produzieren, um politisches Kapital daraus Youtube, Facebook, Twitter und Co. sind zu schlagen. Sie befeuern einen manipula- seit 2010, unter den Haftungsausnahmen tiven Informations-Krieg, um politische der EU, für Richtlinien zu E-Commerce und Gegner und verfeindete Länder zu ver- Inhalte Dritter, von ihren Verpflichtungen unsichern und zu destabilisieren. Moskau der Inhaltsüberwachung befreit. beispielsweise investiert laut ehemaligen EU Kommissionsvize Andrus Ansip jähr- Welche Regulierungen gibt es aktuell? lich mehr als eine Milliarde in regierungstreue Medien. Ein als Trollfabrik bekanntes Unter anderem gibt es unterschiedliche Unternehmen soll allein 1.000 Mitarbeiter Regulierungen zum Thema Fake News in haben. Die rechtsstehenden, amerikani- den Ländern Deutschland, Frankreich, Verschen Medien Fox News und Breitbart einigtes Königreich, China und den USA. haben beispielsweise die meisten Angry Außerdem installierte die EU-Kommission Button Klicks. Auch Trump und seine Bera- eine Taskforce, einen Verhaltenskodex und ter wissen um diesen Sachverhalt Bescheid eine Info-Website zur Bekämpfung von und kommandieren die weltweite Aufmerk- Fake News. Zu den Maßnahmen der Selbstsamkeit. Das zerstört das Vertrauen der regulierung zählen Facebook-GemeinMenschen, diese werden handlungsunfähig schaftsstandards, Nutzungsbedingungen und schaffen die machtpolitische Grund- und Richtlinien. Die Gemeinschaftsstanlage für mehr Populismus. dards und zukünftige Regulierungspläne von Faceook klingen theoretisch gut durchdacht, jedoch zeigt sich in der Praxis, Die Folgen dass Fake News auf der Plattform oft noch Welche Dimensionen der strategische problemlos verbreitet werden können. Fake Einsatz von Fake News in der Politik an- News generierten im Jahr 2019 sogar die nehmen kann, zeigt die Manipulation der meisten Interkationen überhaupt. amerikanischen Präsidentschaftswahl 2016, Staatliche Anti-Fake News Gesetze, die genauso wie das manipulierte Brexit Votum bereits erlassen wurden, können aufgrund 2016. Es gibt rechtsradikale Troll-Armeen ihrer Kurzsichtigkeit dem komplexen Probin Deutschland, die ihre Fake News-An- lem Fake News nicht gerecht werden. Wähgriffe auf dem Instant Messaging Dienst rend China beispielsweise das komplette „Discord“ akribisch planen, um damit das Internet unter Kontrolle und Zensur stellt, Meinungsklima auf Facebook effektiv zu wird in den USA die Regulierung ausschließverzerren. Wie fatal die Auswirkungen von lich den privaten Anbietern überlassen. Das Fake News Kampagnen auf Facebook aber progressivste Medienregulierungs-Modell tatsächlich sein können, zeigt sich in Sri in diesem Sinne ist das sogenannte „White Lanka. Hier wurde durch gezielte Falsch- Paper“, das im Vereinigten Königreich im informationen der Hass auf die muslimische Jahr 2019 erlassen wurde. Hier werden Minderheit der „Rohingya“ so weit getrie- Plattformen wie Facebook für Fake News ben, dass 20.000 Menschen getötet und verantwortlich gemacht und alle relevanten