Rückschlag in Sulden

Page 27

Die Teilnehmer/innen des Schnuppertrainings mit Maurizio Moretti in Schlanders.

VolLei Camp in Schlanders SCHLANDERS - Am 15. April stand in der Großraumturnhalle von Schlanders ein ganz spezieller Trainingsvormittag auf dem Programm. Geladen hatte der ASC Schlanders, Sektion Volleyball, und gekommen waren 60 Mädchen des ASC Schlanders Raiffeisen sowie Nachbarsvereine wie Kastelbell, Partschins, Meran und Passeier. Geleitet wurde das Training von Maurizio Moretti. Moretti ist Sportlehrer, zuständig für Fortbildungen im Trainerbereich

und war etliche Jahre Trainer in der Serie A und der Volley- Juniorennationalmannschaft. Moretti setzt bei seinem Projekt VolLei auf den aus Amerika stammenden Leitsatz „The game teaches the game“ was so viel heißt wie „im Spiel spielen lernen“ oder auch „Das Spiel lehrt das Spiel“. Die Mädchen müssen sich anhand eines Punktesystems selber bewerten lernen. Punkte gibt es nur, wenn die Übung richtig ausgeführt wird. So soll der Ehrgeiz

sowie der Wettkampfcharakter speziell im Training gesteigert werden. Dieser Vormittag galt als eine Art Schnuppertag für die vom 1. bis zum 7. Juli stattfindende Volleyball-Camp-Woche, die heuer zum 2. Mal vom ASC Schlanders Raiffeisen gemeinsam mit Argentario Pallavolo aus Trient und mit Unterstützung der Gemeinde Schlanders organisiert wird. Teilnehmen können alle aktiven Spielerinnen der Jahrgänge 2008 bis 1998. Zur Verfügung

stehen neben der Großraumturnhalle auch Beachvolleyballplätze. Moretti wird dabei von einem professionellen Trainerstab und aktiven, nationalen Spielerinnen unterstützt. Anmeldungen unter prenotazionicamp@vollei.it und Infos gibt’s unter der Rufnummer 348 7902991 oder direkt bei der Sektion Volleyball Schlanders. RED

Ein bewegter Sommer LATSCH -

Zu einem gesunden Leben kann jeder selbst entscheidend beitragen. Vo r a u s setzungen sind, m a n kennt die Grundmuster in Laufen, Springen und Werfen. In Zeiten sitzender Aktivitäten am Computer und mit Handys wird Bewegung überlebenswichtig. Einmal im Jahr, in Ferienzeiten, versuchen daher der Sportverein Latsch Raiffeisen und der Leichtathletikclub Vinschgau Raiffeisen, Kindern und Jugendlichen neue Bewegungserfahrungen zu vermitteln. Vom 6. bis 8. August 2018 findet daher das 6. Leichtathletik-Camp für 6- bis 14-jährige

im SportForum Latsch statt. Die Übungseinheiten von 9 bis 12 Uhr umfassen spielerische Bewegungsaufgaben und vermitteln Gruppenerlebnisse. Dazwischen gib es eine Pause mit kleiner Verpflegung. Getränke stehen jederzeit kostenlos zur Verfügung. Damit das Gruppengefühl auch sichtbar wird, erhält jeder Teilnehmer ein atmungsaktives T-Shirt. Am 3. Tag wird die Betreuung auf 13 Uhr verlängert. Es folgen das Abschlussgrillen und die Preisverteilung. Die Kosten für das Camp betragen 50 Euro, davon sind 10 Euro Mitglieds- und Versicherungsbeitrag. Meldungen mit Namen und Geburtsdatum sind an "tobilech@ hotmail.de" zu richten oder im "Weltladen" Latsch bis 29. Juni vorzunehmen. Zugelassen sind maximal 30 Teilnehmer. Die Teilnahmegebühr ist bis spätestens 20. Juli auf das Konto des ASV Latsch IT09S0811058450000300257109 der Raiffeisenkasse Latsch zu überweisen. S

Jazz&Energy

Wasserkraftwerk Lana Samstag 05.05.2018 von 10.00 bis 14.00 Uhr

Info & Anmeldung für Führungen im Wasserkraftwerk unter: www.alperia.eu/lana

DER VINSCHGER 15/18

27