Feuertaufe in Taufers

Page 7

Jubiläumskonzert der MK Burgeis

Im Bild (v.l.): Dietmar Rainer, der zusammen mit Christian Prister den VSM-Bezirk Schlanders vertrat, Kapellmeister Hermann Brunner, Obmann Aaron Punt, Freek Mestrini sowie Frieda und Peppi Moriggl, der mit dem Großen Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet wurde. BURGEIS - Das sehr gut besuchte Jubiläumskonzert am 3. März im voll besetzten Kulturhaus in Burgeis stand ganz im Zeichen des 200-jährigen Bestehens der Musikkapelle Burgeis. Das Publikum zollte den Darbietungen der „Burgeiser Musi“ mit ihrem Dirigenten Hermann Brunner großen Applaus. Als neues aktives Mitglied konnte Obmann Aaron Punt Julia Moriggl (Flöte) willkommen heißen. Begrüßt hat er auch die Jungmusiker Thomas

Paulmichl und Patrick Punt, die zurzeit die Bronze-Ausbildung absolvieren. Zu den Höhepunkten gehörten die Ehrungen. Das Große Ehrenzeichen in Gold des VSM (Verband Südtiroler Musikkapellen) für 50-jährige Mitgliedschaft konnte Anton Josef Moriggl, alias Schlosser Peppi, entgegennehmen. Der niederländische Musiker und Komponist Freek Mestrini, der zum Jubiläumskonzert angereist war, hatte ein eigenes Stück für

Hans Moriggl (rechts im Bild mit seiner Frau Emma) wurde zum Ehrenmitglied der Musikkapelle Burgeis ernannt. Der Obmann Aaron Punt überreichte ihm ein Portrait, das die Grafikerin Johanna Jörg geschaffen hat.

Peppi Moriggl komponiert, das die Musikkapelle zum Besten gab. Hans Moriggl, alias Schlosser Hans, der seit 59 Jahren aktiver Musikant ist, wurde mit der Ehrenmitgliedschaft der MK Burgeis überrascht. Für 15-jähirge Mitgliedschaft wurde außerdem Kathrin Thöni geehrt. Gekonnt durch den Abend geführt hat Pater Philipp Kuschmann. Das große Jubiläumsfest der Musikkapelle Burgeis findet übrigens vom 25. bis zum 27. Mai statt. Zur Nacht

der Stars am 25. Mai werden Jürgen Drews, das Nockalm Quintett, Francine Jordi, Hannah und Jason vom Sarntal erwartet. Am 26. Mai steht der Tag der Tag der modernen Blasmusik auf dem Programm und am 27. Mai steigt das Fest der Blasmusik mit Festumzug, Feldmesse und dem Auftritt verschiedener Musikgruppen. SEPP

Großes Gewinnspiel 1. – 19.03.18

Foto: Julia Lesina Debiasi

Mein Ort soll leben. Erlebe Deinen Ort.

Nur wo Leben ist, ist Erleben möglich. Die Nahversorgung ermöglicht Ihren Einkauf in Dörfern und Städten, schafft Arbeitsplätze und sorgt für Lebensqualität in unseren lebendigen Orten. Erleben auch Sie Ihren Ort! hds-bz.it/meinortsollleben

DER VINSCHGER 08/18

7