Grenzgeflüster

Page 7

„Ob heiter oder trübe, wir fahren“ PRAD - „Ob heiter oder trübe, wir fahren in die Welt“ sangen Betreuer und Betreute in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Mit Bezirkspräsident Andreas Tappeiner, seinem Sekretär Urban Rinner, mit der Direktorin der Sozialdienste im Bezirk, Karin Tschurtschentaler, und Strukturleiterin Astrid Reinstadler freuten sich 11 Betreuer und 35 Menschen mit Beeinträchtigung über den neuen Kleinbus. Damit dieser auch sicher unterwegs sein kann, wurde

er von Pfarrer Florian Öttl gesegnet. Man sei damit dem "Recht auf Mobilität" wieder ein gutes Stück näher gekommen. Mit dem Landesgesetz für Inklusion und Teilhabe 2015 sei es festgeschrieben worden, hatte Strukturleiterin Reinstadler erklärt. Mediengerecht arrangiert hatte ihr Walter Persiani, Geschäftsführer der Sozialgenossenschaft "Solution", den Schlüssel des neuen Fiat Ducato in die Hand gedrückt. Umrahmt von Einlagen der werkstatteigenen Musikgruppe

Weiterhin auf hohem Niveau mobil bleiben Astrid Reinstadler, ihre Stellvertreterin Tatjana Rainer, Karin Tschurtschentaler, Andreas Tappeiner und Urban Rinner (v.l.)

Soll das Internet mein Kind aufklären?

InformatIon – aufklärung – konkrete tIpps

unter der Leitung von Maurizio Floridia überreichten Persiani und Tappeiner anschließend Dankesurkunden an die Vertreter jener 30 Betriebe, die es der Bezirksgemeinschaft, der Tagesförderstätte und der Werkstatt in Prad ermöglicht hatten, am Projekt „Mobilität in Südtirol“ teilzuhaben. „Wir sind glücklich, dass trotz eingeschränkter Geldmittel mit dem Leihvertrag der Wunsch der Werkstatt erfüllt wurde“, meinte Bezirkspräsident Tappeiner. S

Walter Persiani überreichte die Schlüssel an Astrid Reinstadler

Norbert Stecher dirigierte die Werkstattband mit Gastsänger Urban Rinner (links) und „Bandleader“ Maurizio Floridia (hinten rechts)

Rohrverstopfung Ölabscheiderreinigung Grubenentleerungen 30 Jahre

Mi, 24. Jänner 2018 in Meran – Bürgersaal Do, 25. Jänner 2018 in Schlanders – Pfarrsaal Beginn jeweils um 19.30 Uhr

RefeRent:

phIl pöschl

Gründer und Obmann von Safersurfing Österreich

0473 222 112

www.teenstar.bz.it info@teenstar.bz.it

www.euroalpe.it

www.safersurfing.eu www.facebook.com/safersurfing

Safersurfing 2018 A4 1

Bozen – Braille Straße 8 / Tel. 0471 914 160 20.12.17 08:08

DER VINSCHGER 01/17

7