„Die Zahlen sprechen für sich“

Page 8

VINSCHGER GESELLSCHAFT

Im Bild (v.l.): Reger Austausch und gegenseitige Wertschätzung: Roland Brenner, Marylin Egger, Ulrich Veith, Werner Oberthaler, Veit Angerer und Markus Klotz nahmen den CONI-Präsidenten Giovanni Malagò in ihre Mitte.

Der Sportschüler und Biathlet Tommaso Giacomel machte aus dem CONI-Präsidenten Giovanni Malagò einen treffsicheren Schützen.

Hoher Besuch in Mals MALS - Kürzlich besuchte Giovanni Malagò, der Präsident Nationalen Olympischen Komitees (CONI), mit einer erlesenen Delegation das Oberschulzentrum Mals. Besonderes interessiert zeigte er sich an der Sportoberschule Mals und ihrer Infrastruk-

tur. Darüber hinaus machte er sich ein Bild von den Sportanlagen der Gemeinde Mals, von den Sportplätzen und den Anlagen des Sport+Well. Bürgermeister Ulrich Veith und Direktor Werner Oberthaler begrüßten die hohen Gäste. Die Spartenleiter Roland

Brenner und Veit Angerer, der Koordinator der Sportoberschule, Markus Klotz, und die Koordinatorin für Sprachförderung, Marylin Egger, begleiteten die Delegation durch das Haus. „Ich bin begeistert von dieser Schule, ihren Einrichtungen und von

den sportlichen Möglichkeiten, welche die Gemeinde Mals bietet. Ich werde die weitere Entwicklung dieser Sport- und Bildungseinrichtung nach Kräften unterstützen“, resümierte Malagò. RED

nach immer mehr Schokolade verlangt, ist der Kakaoanbau in der Elfenbeinküste und Ghana in Krise. Um auf diese Tatsache aufmerksam zu machen, werden landesweit in 24 Südtiroler Ortschaften 24 besondere Türen. Im Vinschgau gastiert der faire Adventskalender an folgenden Tagen und in folgenden Orten:

am 7. Dezember um 17 Uhr im Ansitz Liechtenegg in Mals, am 9. Dezember um 17 im Jugendtreff „Chillout“ in Latsch und am 10. Dezember um 17 Uhr im Pfarrheim in Naturns. RED

Bitterer Kakao und süße Affäre MALS/LATSCH/NATURNS - Sweet afFAIR: Die Südtirolerinnen und Südtiroler werden in der Adventszeit zu einer süßen Affäre eingeladen. Sie sind aufgerufen, zumindest kurzfristig mit konventioneller Schokolade zu brechen und einen Seitensprung mit fairer Schokolade zu wagen. Ein schokoladiger Adventskalender tourt daher durch 24 Südtiroler Ortschaften: oew-Organisation für Eine solidarische Welt und Südtiroler Weltläden öffnen 24 besondere Türen und Tore. Sie informieren mit Musik, einem

Theater des Schauspielkollektivs binnen-I, mit einer Wanderausstellung, einer Kakaozeremonie und dem Kochen von fairer Schokolade über Alternativen zu herkömmlicher Schokolade. Die beiden Organisationen tun das, weil die weltweiten Kakaoressourcen knapp werden und ein Umdenken dringend notwendig ist. Der Zutritt zu den adventlichen Schokoladen-Events ist frei, die Bevölkerung zum Kommen herzlich eingeladen. Es geht um die Bohne: um die Kakaobohne. Obwohl der Weltmarkt

KURZ ANGERISSEN … FORST/ALGUND - Am 22. November wurde die 5. Auflage des Forster Weihnachtswaldes (www.forsterweihnachtswald. it) eröffnet, und zwar im Beisein seiner Initiatorin Cellina von Mannstein. Auch heuer steht der karitative Gedanke im Mittelpunkt. Höhepunkt ist die große Benefizversteigerung zu Gunsten von „Südtirol hilft“ am 14. Dezember. RED

8

DER VINSCHGER 42/17

GLURNS - Elke Weissenegger (im Bild) wurde kürzlich als hds-Ortsobfrau von Glurns bestätigt. Elmar Prieth steht ihr im Ausschuss zur Seite. BM Alois Frank informierte im Beisein von hds-Bezirkspräsident Dietmar Spechtenhauser und hds-Bezirksleiter Walter Holzeisen über Marketingmaßnahmen, um die Attraktivität der Stadt zu erhöhen. RED