Schritt für Schritt

Page 15

„Skitouring & Freeriding Test Days“ in Sulden SULDEN - Perfekt präparierte Pisten am 4. November, kräftiger Schneefall am 5. November. Die Wetterbedingungen hätten besser nicht sein können. Es war das ideale Wetter, um die Neuheiten der Saison auf Herz und Nieren zu testen. Rund 200 Personen nahmen am ersten Wochenende im November an der 4. Ausgabe der „Skitouring & Freeriding Test Days“ im Skigebiet Sulden teil. Nicht im Geschäft, sondern direkt auf der Piste testeten sie kostenlos die Neuheiten der Wintersaison 2017/18. Organisiert wurde das Test-Event vom Bergsportspezialisten Mountain Spirit in Bozen, in Zusammenarbeit mit der Alpinschule Ortler, der Skischule Sulden und den Bergbahnen Sulden. 16 Hersteller bekannter Marken stellten die Neuheiten der Saison vor. Die Palette reichte von Skiern und Skischuhen bis hin zur Notfallausrüstung. „Während Skier für Skifahrer und Freestyler immer breiter werden, werden die Skier für Skitourenläufer immer schmaler. Gemeinsam haben alle

Skier: ihr Gewicht wird immer leichter. Auch in punkto Farben zeichnet sich eine klare Tendenz ab. Der Trend geht diese Saison eher in Richtung einfarbige Skimodelle“, erklärt Organisator Günther Plattner vom Bergsportspezialisten Mountain Spirit. Bei den Skischuhen dagegen lautet die Devise: Bequemer, komfortabler, technisch raffinierter und vor allem leichter. Weniger Gewicht haben auch die neuen Materialien für die Notfallausrüstung. So etwa das neue

Lawinensuchgerät der Marke Mammut, das in Sulden erstmals getestet werden konnte. „Im Vergleich zu den Vorgängermodellen ist es noch kompakter und noch einfacher zu bedienen, vor allem aber ist es technisch raffinierter. Damit Lawinenverschüttete noch schneller gefunden werden können“, so Christian Werth von Mountain Spirit. Wie man die Notfallausrüstung richtig einsetzt, zeigten die erfahrenen Bergführer der Alpinschule Ortler. In Workshops erklärten sie den korrekten

PR-INFO

Stil ändern

„Stil ändern“ - für ein gesundes und aktives Leben Die Gesundheitsvorsorge und die eigenverantwortliche Gestaltung des persönlichen Lebensstils sind Thema der landesweiten Infoabende „Stil ändern“. Bei insgesamt zwanzig öffentlichen Veranstaltungen in ganz Südtirol stehen die Themen Gesundheitsvorsorge und Veränderung der eigenen Lebensgewohnheiten im Mittelpunkt. „Was immer wir tun: wir können zu einem wichtigen Teil selbst beitragen zu einem Leben bei guter Gesundheit und somit von hoher Lebensqualität auch bis ins hohe Alter“, erklärt Gesundheitslandesrätin Martha Stocker die Hintergründe der Veranstaltungsreihe „Stil ändern“. Die vom Landesressort für Gesundheit in Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Sanitätsbetrieb ins Leben gerufene Kampagne richtet sich sowohl an gesunde Menschen,

die den Risikofaktoren vor allem für die großen Volkskrankheiten vorbeugen möchten, als auch an Menschen mit chronischen Erkrankungen oder deren Angehörige. Mit einem kleinen Ratgeber werden erreichbare Ziele für die Änderung der täglichen Gewohnheiten gesetzt. Mit den Werkzeugen des Selbstmanagements gelingt es den eigenen Lebensalltag aktiv und gesundheitsbewusst zu gestalten. Wann & Wo: „Stil ändern“ – Informationsabend am 22.11.2017 um 19.00 Uhr im Gesundheitssprengel Mittelvinschgau in Schlanders, Hauptstraße 134. Eintritt frei Infos & Termine für die nächsten Informationsabende: www.provinz.bz.it/evviva.

Umgang mit Sonde, Schaufel und LVS-Geräten. „Neben der Suche nach Lawinenverschütteten haben wir den Teilnehmer erklärt, wie man den Lawinenlagebericht richtig interpretiert. Schließlich bildet der Lawinenlagebericht die Grundlage für die richtige Planung von Skitouren und Freerides abseits der Piste. Er hilft wesentlich bei der Entscheidung, ob man einen Hang befahren kann oder man es besser bleiben lassen soll“, erklärt Hubert Wegmann, der Leiter der Alpinschule Ortler. R ED

/

Cambio stile Informationsabend Serata informativa 22.11.2017 – ore 19.00 Uhr Schlanders / Silandro Hauptstraße / Via Principale 134 Gesundheitssprengel Mittelvinschgau Distretto Sanitario Media Val Venosta Schlanders / Silandro Hauptstraße / Via Principale 134 www.provinz.bz.it/evviva www.provincia.bz.it/evviva

AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL

PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE

Ressort Gesundheit, Sport, Soziales und Arbeit

Dipartimento Salute, Sport, Politiche sociali e Lavoro

Evviva! Der Weg zum gesunden Lebensstil. Il percorso per uno stile di vita sano.

DER VINSCHGER 39/17

15