Von der Idee zum Produkt

Page 4

VINSCHGER THEMA

Im Bild (v.l.): Joachim, Stefan und Peter Rubner, Herbert Niederfriniger, geschäftsführender Gesellschafter von holzius, Mitgesellschafter Armin Strickner, holzius-Mitarbeiter Herbert Heinisch (10 Jahre), Landeshauptmann Arno Kompatscher, holzius-Mitarbeiter Elmar Anstein (10 Jahre) und holziusProduktionsleiter Peter Kaserer.

Am Anfang war die Idee holzius setzt seit 10 Jahren auf nachhaltiges Bauen mit Vollholz. Arno Kompatscher: „Musterbeispiel erfolgreichen Wirtschaftens.“ PRAD - Fleiß, Ehrlichkeit, Ein­ fachheit, Respekt vor der Natur und eine gute Portion Erfinder­ geist. Das sind die Eigenschaften und Werte, mit denen der Berg­ bauernbub Herbert Niederfri­ niger in Tanas aufgewachsen ist und an denen er bis heute festhält. Als er vor 10 Jahren zusammen mit Armin Strickner erstmals das Tor zu einer angemieteten Halle in der Handwerkerzone in Prad öffnete, war außer einem Büro­ tisch fast nichts da. Voll hingegen waren die Köpfe der zwei jungen Unternehmer. Mit Begeisterung, Überzeugung und mit viel Herz­ blut gingen sie daran, ihre Idee umzusetzen. Ihre Vision war es, ein Holzbausystem aus leim- und metallfreien Massivholzelemen­ ten zu entwickeln. Ein System, das allen technischen Anforderungen modernen Bauens entspricht.

getroffen haben, zeigte sich am 8. September, als holzius anlässlich des 10-jährigen Bestehens zu einer Vortragsreihe zum Thema „Nachhaltiges Bauen mit Vollholz“ sowie zu einer Festveranstaltung einlud. „Es ist nach wie vor un­ ser Ziel, gesunde Wohn-Lebens­ räume zu schaffen“, sagte Herbert Niederfriniger, der geschäftsfüh­ rende Gesellschafter von holzius, vor vielen Kunden aus nah und

fern, Architekten, Planern, Part­ nern, Mitarbeitern und Ehren­ gästen aus Wirtschaft und Politik. Seine Ausführungen hörten sich an wie ein spannender Roman.

als Tischler, den Besuch der Holztechnikerschule in Brixen und die Entscheidung, Förster zu werden. Wie schon als Förster und später auch als Leiter der Forststation Prad war er immer mit Begeisterung bei der Arbeit. Vom Bergbauerbub zum Unternehmer „Ohne Begeisterung kein Erfolg“, ist N ­ iederfriniger auch heute Herbert Niederfriniger erin­ noch überzeugt. 2005 gründe­ nerte an seine Kinder- und Ju­ ten Herbert und Armin die Fir­ gendzeit in Tanas, seine Arbeit ma Reinverbund GmbH. Nach

Ohne Metall und Leim Dass sie mit dieser Idee und deren Umsetzung ins Schwarze

4

DER VINSCHGER 31/17

In den Bildern (v.l.) die Fachreferenten Günther Reifer, Josef Egle und Petra Wiesner-Molitor.