Page 1

Pillalu Löwen-Anleitung

Materialien: 5 Strumpfstricknadeln Wolle A: Farbe für den Körper Wolle B: Farbe für die Mähne Wolle C: Farbe für den Pulli Wolle D: Farbe für den Pulli 2 Füllmaterial Nähnadel Reihenmarkierungen Schere

Begriffserklärung: re – rechte Masche li – Linke Masche

Löwen-Anleitung Bein (davon brauchst du 2) Schlag mit Wolle A 8 Maschen an. Lass dabei ein langes Stück Faden übrig. Verteile die Maschen nun gleichmäßig auf die 4 Nadeln. Als nächstes verbindest du sie, aber pass auf, dass die Maschen sich nicht verdrehen. Setz dir einen Marker für den Reihenbeginn.

Reihe 1: nimm bei jeder Masche eine neue Masche auf, sodass du am Ende 16 Maschen hast. Stricke jetzt einfach mehrere Reihen rechts, bis dein Werk etwa 7,5cm lang ist. Schneide den Faden ab. Fädele eine Hilfs- oder Sicherheitsnadel durch die Maschen und lege das erste Bein auf die Seite. Mach jetzt das zweite Bein auf die gleiche Weise, aber lass diesmal am Ende die Maschen auf der Nadel und schneide den Faden nicht ab. Beide Beine: Fädele den übriggelassenen Faden der Anschlagreihe in eine Nähnadel und führe ihn durch die Maschen der Anschlagreihe. Ziehe den Faden fest zu und vernähe es. Jetzt kannst du die Beine leicht ausstopfen.

Torso Anmerkungen:

1. Die erste Reihe des Torsos strickst du, indem du an den Maschen der Beine anknüpfst, und


zwischen den Beinen jeweils ein paar Maschen aufnimmst. 2. Während du die erste Reihe strickst, kannst du Masche für Masche die Sicherheitsnadel aus den Maschen des ersten Beines entfernen. Beginne mit dem Hauptfaden, des zweiten Beins.

Torso Reihe 1: Beginne, indem du an den Maschen des zweiten Beins anknüpfst. 6 rechte, 2 Maschen rechts zusammenstricken (die übrigen Maschen des zweiten Beines kommen später in der Reihe erst dran), nimm 3 neue Maschen auf. Stricke nun die restlichen Maschen des ersten Beines. 2 Maschen rechts zusammenstricken, 12 rechte, 2 Maschen rechts zusammenstricken, nimm 3 Maschen auf, stricke die übrigen Maschen des zweiten Beins, 2 Maschen rechts zusammenstricken, 6 rechte. Gehe wieder über die ersten Maschen, 8 rechte, setze dir einen Marker für den Reihenbeginn (Mitte der Rückseite). Am Ende dieser Runde hast du 34 Maschen. Reihen 2-22: einfach alles rechts stricken Reihe 23: 2 Maschen rechts zusammenstricken, (p1, k1) mit den letzten beiden Maschen, hebe die folgenden 2 Maschen ab, eine nach der anderen auf die rechte Nadel, bringe sie zurück auf die linke Nadel, stricke sie links verschränkt – 1 Masche abgenommen – am Ende dieser Runde hast du 32 Maschen. Verteile die Maschen nun auf drei Nadeln: 8 Maschen auf Nadel 1, 16 auf Nadel 2, 8 auf Nadel 3. Reihen 24-30: 1 rechte, 1 linke; so machst du weiter bis du einmal rundherum bist.

Kopf Anmerkung: Die Hinter- und Oberseite des Kopfes werden der Reihe nach mithilfe der Maschen auf den Nadeln 1 und 3 gemacht (so wie bei der Ferse einer Socke). Die Maschen auf Nadel 2 werden später gemacht, wenn es ans Gesicht geht. Bevor du den Kopf beginnst, vergewissere dich, dass die Maschen auf den Nadeln richtig angeordnet sind in Relation zu den Beinen.

Rückseite Kopf: Reihe 1: 8 rechte von Nadel 1, umdrehen Reihe 2: 8 linke von Nadel 1, dann 8 linke von Nadel 3, umdrehen Reihen 3-12: so machst du jetzt weiter (rechts stricken auf der Vorderseite, links auf der Rückseite)

Oberseite Kopf: Anmerkung: So formst du die Oberseite des Kopfes, indem du bei der kurzen Reihe beginnst: Reihe 1: sl1, 8 rechte, 2 Maschen rechts zusammenstricken, 1 rechte, wenden Reihe 2: sl1, 3 linke, 2 Maschen links zusammenstricken, 1 linke, wenden Reihe 3: sl1, 4 rechte, 2 Maschen rechts zusammenstricken, 1 rechte, wenden Reihe 4: sl1, 5 linke, 2 Maschen links zusammenstricken, 1 linke, wenden Reihe 5: sl1, 6 rechte, 2 Maschen rechts zusammenstricken, 1 rechte, wenden Reihe 6: sl1, 7 linke, 2 Maschen links zusammenstricken, 1 linke, wenden – es sind noch 10 Maschen übrig


Gesicht: Anmerkung: Ab jetzt arbeitest du wieder in Runden, und startest in der aktuellen Reihe. Die Maschen werden nun um die Enden von Ober- und Rückseite hinaus weiter verstrickt, und über die gehaltenen Maschen auf Nadel 2, um so die erste Reihe zu vervollständigen. Verbindungsreihe: Auf Nadel 1, stricke rechts über 10 Maschen, nimm auf und stricke 10 Maschen rechts über die Rückseite des Kopfes; auf Nadel 2, 6 rechte, hebe die folgenden 2 Maschen ab (rechts), eine nach der anderen, auf die rechte Nadel, bringe sie zurück auf die linke Nadel und stricke sie rechts ab – 1 Masche abgenommen, 2 Maschen rechts zusammenstricken, 6 rechte; auf Nadel 3, nimm auf und stricke rechts 10 Maschen über die andere Seite des Kopfes. 5 rechte von Nadel 1 – am Ende dieses Arbeitsschrittes hast du nun 44 Maschen. Setze hier deinen Marker um den Beginn der Reihe hervorzuheben.

Reihe 1: Nadel 1, 3 rechte, hebe die folgenden 2 Maschen ab (rechts), eine nach der anderen, auf die rechte Nadel, bringe sie zurück auf die linke Nadel und stricke sie rechts ab – 1 Masche abgenommen, rechts weiterstricken bis zu den letzten 2 Maschen, 2 Maschen rechts zusammenstricken; Nadel 2, 5 rechts, hebe die folgenden 2 Maschen ab (rechts), eine nach der anderen, auf die rechte Nadel, bringe sie zurück auf die linke Nadel und stricke sie rechts ab – 1 Masche abgenommen, 2 Maschen rechts zusammenstricken, 4 rechts; Nadel 3, hebe die folgenden 2 Maschen ab (rechts), eine nach der anderen, auf die rechte Nadel, bringe sie zurück auf die linke Nadel und stricke sie rechts ab – 1 Masche abgenommen, rechts weiterstricken bis zu den letzten 5 Maschen, 2 Maschen rechts zusammenstricken, 3 rechte – am Ende dieser Runde hast du 38 Maschen. Reihe 2: komplett rechts stricken Reihe 3: Nadel 1, 3 rechte, hebe die folgenden 2 Maschen ab (rechts), eine nach der anderen, auf die rechte Nadel, bringe sie zurück auf die linke Nadel und stricke sie rechts ab – 1 Masche abgenommen, rechts weiterstricken bis zu den letzten 2 Maschen, 2 Maschen rechts zusammenstricken; Nadel 2, stricke komplett rechts durch; Nadel 3, hebe die folgenden 2 Maschen ab (rechts), eine nach der anderen, auf die rechte Nadel, bringe sie zurück auf die linke Nadel und stricke sie rechts ab – 1 Masche abgenommen, stricke bis zu den letzten 5 Maschen rechts, 2 Maschen rechts zusammenstricken, 3 rechte – jetzt hast du 34 Maschen. Reihe 4-9: Wiederhole die letzten 2 Runden noch drei mal. Danach hast du noch 22 Maschen. Reihen 10-12: rechts stricken. Nach der 12. Reihe kannst du damit beginnen, langsam den Kopf auszustopfen; fülle langsam immer mehr hinein, während du weitere Reihen hinzufügst. Reihe 13: 2 rechte, 2 Maschen rechts zusammenstricken, 5 rechte, hebe die folgenden 2 Maschen ab (rechts), eine nach der anderen, auf die rechte Nadel, bringe sie zurück auf die linke Nadel und stricke sie rechts ab – 1 Masche abgenommen, 2 Maschen rechts zusammenstricken, 5 rechte, hebe die folgenden 2 Maschen ab (rechts), eine nach der anderen, auf die rechte Nadel, bringe sie zurück auf die linke Nadel und stricke sie rechts ab – 1 Masche abgenommen, 2 rechte – noch 18 Maschen.


Reihe 14: rechts stricken. Reihe 15: 1 rechte, 2 Maschen rechts zusammenstricken, 4 rechte, hebe die folgenden 2 Maschen ab (rechts), eine nach der anderen, auf die rechte Nadel, bringe sie zurück auf die linke Nadel und stricke sie rechts ab – 1 Masche abgenommen, 2 Maschen rechts zusammenstricken, 4 rechte, hebe die folgenden 2 Maschen ab (rechts), eine nach der anderen, auf die rechte Nadel, bringe sie zurück auf die linke Nadel und stricke sie rechts ab – 1 Masche abgenommen, 1 rechte – noch 14 Maschen übrig. Reihe 16: 2 Maschen rechts zusammenstricken, 3 rechte, hebe die folgenden 2 Maschen ab (rechts), eine nach der anderen, auf die rechte Nadel, bringe sie zurück auf die linke Nadel und stricke sie rechts ab – 1 Masche abgenommen, 2 Maschen rechts zusammenstricken, 3 rechte, hebe die folgenden 2 Maschen ab (rechts), eine nach der anderen, auf die rechte Nadel, bringe sie zurück auf die linke Nadel und stricke sie rechts ab – 1 Masche abgenommen – jetzt sind es 10 Maschen. Schneide den Faden ab, lass aber ein großzügiges Stück übrig. Fädele den Faden in eine Nähnadel ein und führe sie durch die übrigen Maschen. Stopfe den Kopf zu Ende aus, dann ziehe den Faden zu und vernähe.

Arm (davon brauchst du 2) Nimm Wolle A, lass ein langes Stück Faden übrig und schlage 8 Maschen an. Teile sie gleichmäßig auf deine vier Nadeln auf. Verbinde sie, wobei du aufpassen musst, dass sich die Maschen nicht verdrehen. Setze deinen Marker am Reihenbeginn. Reihe 1: Stricke jede Masche ohne sie dabei von der linken Nadel zu entfernen, stricke dann hinten durch die gleiche Masche durch – dadurch verdoppelst du jede Masche – am Ende hast du 16 Maschen. Arbeite in der Reihe bis deine Arbeit etwa 7,5cm lang ist. Kette alles ab. Schneide den Faden ab, lass aber wieder ein langes Ende übrig zum Vernähen. Fädele nun den langen Faden ein, den du am Anfang bei Reihe 1 übrig gelassen hast und führe ihn durch die Maschen durch, ziehe kräftig zusammen und vernähe das Ganze. Du kannst den Arm jetzt leicht ausstopfen.

Ohr (davon brauchst du 2) Das Ohr geht genauso wie der Arm, nur dass es nur 3cm lang sein muss. Abketten. Schneide den Faden ab, lass ein langes Stück übrig zum Vernähen. Das Ohr muss nicht ausgestopft werden.

Schwanz Schlage 4 Maschen an. Stricke sie rechts bis das Ganze 7,5cm lang ist. Füge an einem Ende Faden in der Kontrastfarbe hinzu.

Füge nun alles zusammen Stopfe den ganzen Kerl aus, indem du die Öffnung zwischen den Beinen nutzt. Danach kannst du diese zunähen. Nähe die Enden der Arme zu und nähe sie dann an den Körper. Glätte die Ohren und nähe das offene Ende zu. Führe die beiden Außenseiten zur Mitte, damit eine kleine, ohrtypische Wölbung entsteht. Jetzt kannst du sie an die Seiten des


Kopfes nähen. Nähe den Schwanz hinten an. Nähe die Augen, die Nase und den Mund ein – die Fadenenden versteckst du im Inneren.

Mähne Schneide mehrere 7,5cm lange Fadenstücke zurecht, nimm eine Nähnadel und fädel die einzelnen Mähnenhaare an der Stricknaht ein, befestige sie mit einem Doppelknoten. Wiederhole diesen Vorgang die ganze Naht entlang, bis die Mähne komplett ist. Zu guter Letzt kannst du die Mähne etwas trimmen, falls einzelne Fäden etwas zu lang geraten sind.

Knitted lion pattern deu  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you