Page 1

Näher am Schwein … Mit professionellem Management erfolgreich im Stall.

Betrieb: Stand der Betriebsinformationen: Anzahl produktiver Sauen: Jungsauenbezug (Herkunftsbetrieb bzw. Eigenremontierung)

Produktionsrhythmus: Arbeitskräfte: Fläche: Sonstiges: Stallplätze Jungsauenaufzucht: Jungsaueneingliederung: Deckzentrum: Wartestall: Abferkelstall: Flatdeck: Maststall:

Checkliste - Allgemeines und Produktionskennziffern

-1-


Näher am Schwein … Mit professionellem Management erfolgreich im Stall.

Betrieb: Stand der Betriebsinformationen:

Meine Produktionskennziffern Auswertungszeitraum: ___________________________________________ Sauenplaner: _________________

Soll-Wert

Umrauscher Jungsauen, %

< 10

Umrauscher Altsauen, %

< 10

Anteil künstlicher Besamung, %

> 95

Ø Erstbelegealter, Tage Erstferkelalter, Tage

220 bis 250 365

Leb. geb. Ferkel/Jungsauen-Wurf

> 12,0

Leb. geb. Ferkel/Altsauen-Wurf

> 12,5

Leb. geb. Ferkel/Wurf

> 12,0

Würfe/Sau/Jahr

> 2,30

Leb. geb. Ferkel/Sau und Jahr

> 27,5

Säugedauer

21 bis 28

Absetz-Beleg-Tage

<7

Saugferkelverluste, %

< 10

Abgesetzte Ferkel/Jungsauen-Wurf

> 10,5

Abgesetzte Ferkel/Altsauen-Wurf

> 11,0

Abgesetzte Ferkel/Sau und Jahr

> 25

Verkaufte Ferkel/Sau und Jahr

> 24

Lebendgewicht bei Erstbelegung, kg

> 130

Tageszunahmen Jungsauen (90-130 kg), g Tageszunahmen vom Belegen bis zum Ferkeln, g Wurf-Nr. bei Abgang

ca. 750 > 500 >6

Remontierungsrate,. %

40 %

Produktionstage (Zwischenwurfzeit), Tage

< 160

Abgänge nach Belegen, %

< 20

Geburtsgewicht, kg

> 1,2

Tageszunahmen bis 30 kg Lebendgewicht, g

> 400

Tageszunahmen 8 bis 30 kg Lebendgewicht, g

> 450

Alter mit 30 kg

< 70

Checkliste - Allgemeines und Produktionskennziffern

Ist-Wert

-2-


/checkliste_allgemeines  

http://www.picdeutschland.de/download.php/114/checkliste_allgemeines.pdf

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you