Issuu on Google+

Die wichtigsten Termine der photokina The most important dates today

three Tamron (Euro) Sept 2010 – Sept. 2012

28 26 24

20

Seite 48 | Page 48

20 September 2012

photo market

Der Markt der Foto-Apps The photo apps market

Seite 8 | Page 8

Seite 18 | Page 18

Seite 50 | Page 50

GfK: The current

22

Alle aktuellen Informationen rund um die photokina DAILY. All current information related to the photokina DAILY.

photokina STARS: Die Sieger photokina STARS: The winner

GfK: Der aktuelle Fotomarkt

Die Börsenstars der Fotobranche The stock exchange stars of the photo business Seite 4 | Page 4

www.photokina-daily.de

18 16 14

2011

2012

TOPTHEMA | MAINTOPIC

by Wolfgang Heinen

Aufs Wort hören und vernetzt sehen To hear the word and to be networked

Sprachsteuerung sowie die drahtlose Integration von Kameras in die sozialen und technologischen Netzwerke entwickeln sich rasant und bieten den Consumern ganz neue Möglichkeiten der Bildkommunikation. Damit holen die Kameras gegenüber mobilen Endgeräten auf. Christoph Thomas, Vorsitzender des Photoindustrie-Verbandes Christoph Thomas, President of the Photoindustrie-Verband (German Industrial Photographic Association)

Voice control as well as the wireless integration of cameras in social and technological networks are developing at a fast rate and are offering consumers completely new possibilities in image communication. Cameras are catching up with mobile devices.

Willkommen zur photokina 2012! Welcome to photokina 2012!

Konsequenz: Der Fotograf kann beschreiben, was er wie fotografiert haben möchte und die Kamera wird ihm innerhalb ihrer technischen Möglichkeiten gehorchen. Sie wird aber vor allem lernfähig sein und sich auf die Vorlieben ihres Besitzers immer besser einstellen. Verknüpft mit GPS-Daten und weiteren Parametern geht die Kamera aber auch selbst in die Motiv-Offensive: „Achtung, links >>> Seite 3

photokina – das weltweite Großereignis alle zwei Jahre unserer Branche – und Sie sind mittendrin in dieser einmaligen Erlebniswelt aus innovativer Technik, die Ihnen Umsatz garantiert, die aber auch völlig neue Geschäftsfelder durch den weitreichenden Blick in die Zukunft eröffnet. Die photokina, die unangefochtene Handels- und Orderplattform, ist so facettenreich wie unsere Branche, aber auch wie die 180.000 erwarteten Besucher aus aller Welt. Wir haben für Sie ein fachorientiertes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt, das Sie beruflich begeistern sowie inspirieren wird und das nur unsere Messe, die World of Imaging, ihren Besuchern zu bieten hat. Wir präsentieren Ihnen mit der photokina und diesem Daily die Trendthemen von morgen – die Erlebnisse und Impressionen, die Sie mitnehmen, bereichern nachhaltig und beflügeln für Künftiges. photokina – the worldwide mega event every two years for our industry – and you are in the middle of this unique innovative technology experience which brings you guaranteed turnover, but which also opens up completely new fields of business through a far-reaching view into the future. photokina is the undisputed trade and business platform and is as diverse as our industry, and so too the 180,000 expected visitors from all over the world. We have organized an expert-oriented program which will inspire and excite you professionally and is something only our trade fair, the World of Imaging, can offer its visitors. With photokina and this Daily News, we present the trends for tomorrow to you – the experiences and impressions that you take with you will enrich and help you soar far into the future.

“P

„B

itte nimm den Wasserfall da hinten so auf, dass das Wasser fließend zu sehen ist, die Umgebung aber scharf abgebildet wird. Und helle doch bitte den Vordergrund ein wenig mit Blitzlicht auf.“ Der User sprach`s und die Kamera tat, was ihr geheißen. Zukunftsmusik? Nein. Sprachgesteuerte Kameras befinden sich in

dem ein oder anderen Labor – unter anderem bei Apple – zwar noch in der Erprobungsphase, aber die Ingenieure sind anscheinend schon ziemlich weit. Mobiltelefone vom Schlage eines iPhone 4s und ihrer SIRI-Sprachsteuerung oder die neue Samsung Galaxy Kamera zeigen ja schon mal, wo es im Prinzip hingeht. Die

lease photograph the waterfall in the back in such a way that you can see the water flowing and so that the surroundings is clear. And lighten the foreground a little with the flash.” The user spoke and the camera did what she wanted. Future dreams? No. Voice controlled cameras existing in one or two labs – including at Apple – are still in the trial phase, but the engineers are apparently already quite far along. Mobile telephones from the caliber of an iPhone 4s and its SIRI voice control or the new Samsung Galaxy camera are already showing where the path is leading. The consequences are: the photographer can describe what and how he wants to photograph and the camera will obey him within its technical possibilities. Above all it will be able to learn and be able to increasingly adjust itself to the preferences of its owner. Linked with GPS data and further parameters, the camera will go to a motif offensive on its own: “attention, on the left is the Cologne Cathedral which can be best photographed at this time from the following location – >>> Page 3


I AM A GAME CHANGER

ICH BIN DIE NIKON D600. Ich eröffne ganz neue Möglichkeiten. Mit 24 Megapixel und einem FX-Bildsensor im Vollformat, der bisher nur Profi-Kameras vorbehalten war. Ob Fotos oder Full-HD-Videos: Ich erfasse jedes Detail in herausragender Qualität. Mit mir macht man Bilder wie ein Profi. nikon.de


3

20. September 2012

FOR T SETZUNG TOPTHEMA | continued MAINTOPIC

Aufs Wort hören und vernetzt sehen | To hear the word and to be networked

(Noch) führend in der mobilen Welt: Die iGeneration (Still) leading the mobile world: The iGeneration

ist der Kölner Dom, der wird um diese Uhrzeit am besten von folgendem Standpunkt aus aufgenommen – bitte folgen Sie der Wegführung auf dem Display.“ 30 Sekunden später. „Sie haben den optimalen Standpunkt erreicht. Bitte nehmen Sie Ihren gewünschten Bildausschnitt und lösen Sie aus. Oder stellen Sie die Kamera auf Motivautomatik und sie wird von selbst auslösen, wenn der ideale Bildausschnitt gewählt ist.“

Auch in Sachen Connectivity wird die Sprachsteuerung vollenden, was Touchscreens heute leisten. Standard ist ja, dass sich Kameras und mobile Aufnahmegeräte automatisch in WLAN Umgebungen und Co. einloggen und mit anderen Geräten wie Fernsehern, Tablets, Druckern, Computern usw. drahtlos kommunizieren. Ein Wisch auf der KameramonitorOberfläche und schon „wandert“ das Bild beispielsweise auf den 100“-TV-Monitor. Bildbearbeitung und alles weitere wird über ein Display (Tablet, Kamera, Smartphone) erledigt. Computer? Ist ab sofort von dem häuslichen Bildermanagement ausgeschlossen. Die Daten wandern in die Cloud des Vertrauens, ein Speichermedium dient zum Backup als Sicherungsmaßnahme für die Bilddaten.

Samsung zeigt derzeit die größte Konsequenz in der Produktfülle und Konzeption einer allzeit und allerseits vernetzten Gerätewelt. Die Galaxy Kamera gehorcht nicht nur aufs Wort, sondern ist durch integrierte SIM-Karte völlig unabhängig von mitzuschleppenden Smartphones netzwerkfähig. Und auch alle relevanten Bilddienstleistungen sind adhoc bestellbar. Für alle Hersteller gilt: Mehr oder weniger sinnvolle Apps tunen die Kameras individuell zu maßgeschneiderten Bilder-Aufnahmemaschinen – durchaus mit einer Zunahme an echtem Fotospaß. Ja, das können Smartphones auch, sogar schon längst. Aber die telefonfähigen Alleskönner können eben nicht alles richtig gut – bei der Bildqualität haben sie gegenüber „echten“ Kameras nach wie vor das Nachsehen. Ob das der Verbraucher in Zukunft als Produktvorteil wahrnimmt, das ist die Kommunikationsaufgabe der Hersteller. Das große Ganze, die Fotound Imagingbranche, wird durch diese Innovationen jedenfalls weiter wachsen: Kameras werden immer bessere mobile Endgeräte, Smartphones werden immer bessere Kameras. Und jeder ist mit jedem drahtlos verbunden. Ob sich alle Beteiligten dann auch verstehen, steht auf einem anderen Blatt. [wh]

please follow the path guide on the display.” 30 seconds later. “You have reached the optimal location. Please chose your desired image and press the shutter button. Or set the camera to motif automatic and it will release itself when the ideal image has been selected.” And when it comes to connectivity, voice control will finish what touchscreens do today. Standard is that cameras and mobile recording devices automatically communicate wirelessly with other devices such as televisions, tablets, printers, computers, etc. in WLAN surroundings. One swipe across the camera’s surface and the images will “wander” over to a 100-inch TV screen. Image processing and everything else will be finished on a display (tablet, camera, smartphone). Computer? The data will wander to a trusted cloud; a data storage medium will serve as a backup for securing image data.

Das Ende der Kabel-Verbindungen | The end of the wire connections

Das erste seiner Art: Samsung Galaxy Camera | The first of its kind: the Samsung Galaxy Camera

Samsung is currently showing most remarkable results of the wealth of products and conceptions in a world which is linked all the time and everywhere. The Galaxy camera not only obeys every word, but thanks to an integrated SIM card, is also completely independent and network compatible without needing to drag a Smartphone along. And all of the relevant image processing services are available to order. For all manufacturers it is true that more or less useful Apps individually tune the cameras to become tailored image recording devices – and certainly with an increase in real photographic fun. Oh yes, Smartphones can do that already

and have been able to for a long time. But the telephone-capable all-rounders can’t do everything really well – in reference to image quality, they aren’t nearly as good as “real” cameras. Whether consumers will recognize this advantage is the communication responsibility of the manufacturers. The big picture is that the photo and imaging industry will continue to grow: cameras will become even better mobile devices and Smartphones will become even better cameras. And everyone is linked wirelessly to everyone else. Whether all participants understand each other, well, that’s another story. [wh]


4

20. September 2012

BR ANCHE | INDUSTRY

Gefragte Markenwerte Sought after brand values

by Daniel Albrecht

An der Börse spiegelt sich die Innovationskraft der Fotobranche wider. Während Kodak-Aktien auf einem historischen Tiefpunkt verharren, feiern andere große Foto-Marken am Finanzmarkt Erfolge. Mit neuen Produkten und Strategien konnten vor allem Leica und Nikon mit ihrem stark fokussierten Portfolio das Vertrauen der Anleger gewinnen. The stock market reflects the innovation strength of the photo industry. While Kodak stocks are at an all-time low, other large photo brands are celebrating their success in the financial market. Leica and Nikon were especially able to win investors’ trust with new products and strategies and their highly focused portfolio.

V

iele Beobachter zuckten nur müde mit den Schultern, als Kodak vor wenigen Wochen mitteilte, sein Kerngeschäft mit Fotofilmen abzustoßen und auch seine weltweit 100.000 Fotokioske zu verkaufen. In der Fotobranche sorgten die Meldungen aus der Konzernzentrale in Rochester, New York, längst nicht mehr für Aufregung. Und auch an der Börse reagierten die Händler kaum noch auf den anhaltenden Ausverkauf des einstigen Weltkonzerns. Der Börsenkurs des Unternehmens verharrt auf historischem Tiefstand. Anfang September kostete eine Eastman-Kodak-Aktie gerade mal 0,20 Euro. Vor zwei Jahren lag der Wert bei knapp 3,80 Euro. Auch andere Unternehmen der Fotobranche mussten seit der photokina 2010 zusehen, wie ihr Börsenwert schrumpfte. Ob Canon, Fujifilm, Olympus, Panasonic oder Sony – die Kurse haben vereinzelt bis zu 60 Prozent nachgegeben. So tief wie Kodak freilich ist keiner gefallen: Die Aktien haben binnen zwei Jahresfrist 95 Prozent ihres Wertes verloren. Mit einer radikalen Konzentration auf das Druckergeschäft will Konzernchef Antonio Perez jetzt das Vertrauen der Anleger zurückgewinnen. Der dramatische Absturz des gelben Riesen sorgt bei vielen Branchenbeobachtern noch heute für Kopfschütteln und Fassungslosigkeit.

M

any observers just shrugged their shoulders when Kodak announced a few weeks ago that it would be shedding its core photo film

Nikon Corp. (Euro) Sept 2010 – Sept. 2012

2011 Quellen | Sources: Finanzen.net, Onvista.de

2012

Vor vier Jahrzehnten hatte Kodak den amerikanischen Fotomarkt mit 80 Prozent dominiert. 1975 stellte der US-Konzern sogar die weltweit erste Digitalkamera vor. Das Modell verschwand jedoch wieder in den Schubladen, das Kodak-Management wollte das damals extrem lukrative Geschäft mit Filmmaterialien nicht gefährden.

Tamron (Euro) Sept 2010 – Sept. 2012 28 26 24 22 20 18 16 14

Fujifilm setzt Zukunftssignale

2012 2011 Auch bei Kodak-WettQuellen | Sources: Finanzen.net, Onvista.de bewerber Fujifilm klingelten vor gut zehn Jahren die Alarm­glo­ schmerzhaften Einsparungen verbundene Umcken. Der japanische Filmhersteller sah sich in bruch erfolgsversprechend gelöst. Konzerneiner vergleichbaren Situation, auch er suchte chef Shigetaka Komori hat das Filmunterneheine Lösung für das wegbrechende Kerngemen in den vergangenen Jahren diversifiziert schäft mit fotografischem Film. Im Gegensatz zu den Amerikanern hat Fujifilm den mit >>> Seite 8

business in addition to selling its 100,000 worldwide photo kiosks. The news from company headquarters in Rochester, New York, didn’t even cause much excitement in the photo industry anymore. And on the stock mar28 ket, the traders hardly reacted to the contin26 ued selling-off of the once global company. 24 The company’s index on the stock market re22 mains at an historical low. At the beginning 20 of September, Eastman Kodak stock cost 18 barely EUR 0.20. Two 16 years ago the value was at just EURO 3.80. 14 Since photokina 2010 other companies in 12 the photo industry have watched as their stock values have shrunk. Whether it’s

Canon, Fujifilm, Olympus, Panasonic or Sony – the indexes have in some cases decreased up to 60 percent. No one has fallen as deep as Kodak: the stocks have lost 95 percent of their worth within a two-year period. Company boss Antonio Perez is trying to win back investor’s trust with a radical concentration of the printer business. The dramatic plunge of the yellow giant causes head shaking and disbelief for many industry observers. Four decades ago Kodak had dominated the American photo market by 80 percent. In 1975, the company even introduced the world’s first digital camera. However, that model disappeared into the cabinets again because Kodak management didn’t want to put the extremely lucrative film material business in jeopardy.

Fujifilm is setting signals for the future Ten years ago the alarm bells were even ringing for Kodak’s competitor Fujifilm. The Japanese film manufacturer saw itself in a similar situation; they were looking for a solution to the collapse of their core business with photographic film. In contrast to the Americans, Fujifilm had >>> Page 8


k k 00 c da s. .0 urü s Ko ket €1 -z eineterpa d l uf r Ge Ka Sta im 00 be 40 D

20. September 2012

5

Fotobücher sofort zum Mitnehmen – jetzt in Ihrem Geschäft! KODAK Kiosk Systeme

Kaufen Sie einen Kodak D4000 Duplex Photoprinter, sowie 5 Sets Kodak XTRALIFE Fotobuch Papier und Farbband und erhalten Sie € 1.000 – Cashback über Ihren Distributor. Die Aktion gilt in Deutschland und Österreich vom 01.09. - 31.10.2012 bei allen teilnehmenden Distributoren.

Erfahren Sie mehr über die Kodak Produkte und Angebote auf unserem Photokina Stand in Halle 4.2. Weitere Informationen erhalten Sie auch direkt von Kodak unter Tel. 0711/406-0 oder de-ccc@kodak.com

© Kodak ist eine Marke. Die Produkte sind nicht überall erhältlich.

Connect. Create. Inspire.


6

20. September 2012

Fortsetung BR ANCHE | continued INDUSTRY

Gefragte Markenwerte | Sought after brand values

und neben der Fotosparte neue Bereiche mit Kosmetik und Bürotechnik aufgebaut, in denen Fujifilm seine Kernkompetenzen aus dem Filmgeschäft direkt einbringen kann. Trotzdem scheinen die Anleger vom Beispiel Kodaks verunsichert. Die Nachfrage nach Fujifilm-Papieren sinkt. Die Aktie verlor auch nach der Tsunami-Katastrophe weiter an Wert. Das könnte sich allerdings ändern, wenn die massiven Umstrukturierungen greifen. Der Konzern hat kräftig in die Entwicklung neuer Produkte investiert. Auch in der Fotosparte, die sich ebenfalls auf Ihre Kern als Marke mit starker fotografische Tradition besann. Mit der Retrokamera X100 hat der Konzern vor zwei Jahren einen Coup gelandet. Die brandneuen Modelle X-E1 und X-F1 stehen ganz in dieser Tradition, und mit ihnen will der Konzern wieder schwarze Zahlen im Bereich „Imaging Solutions“ schreiben.

Leica Camera AG (Euro) Sept 2010 – Sept. 2012

Rückschläge durch Naturkatastrophen Die Flut- und Reaktorkatstrophe in Japan hat nicht nur Fujifilm hart getroffen. Die Kurse von Canon, Nikon, Olympus, Panasonic und Tamron befanden sich in den Tagen nach dem 11. März 2011 auf rasanter Talfahrt. Doch die Unternehmen erholten sich von den Rückschlägen. In den folgenden Monaten pegelten sich die Aktienwerte weitestgehend wieder auf dem alten Level ein – und die Kurse setzen seither den vorherigen Trend weitestgehend fort. Die Nikon Corporation hat sich seither gar zur Erfolgsgeschichte für Investoren entwickelt. Im Gegensatz zum Großteil der Branche ist der Kurs des Kameraherstellers in den vergangenen Monaten gestiegen – und das, obwohl die wichtige DSLR-Produktion wegen der Flut in Thailand wochenlang nicht auf Volltouren lief. Den positiven Trend an der Börse führen Branchenkenner vielmehr auf den erfolgreichen Einstieg in den Markt der spiegellosen Systemkameras (Nikon 1) zurück. Hier konnte Nikon in 35 den vergangenen Monaten große Marktanteile hin30 zugewinnen. Das hat für Vertrauen an der Börse ge25 sorgt. Im Vergleich zum Kurs vor zwei Jahren 20 liegt die Nikon-

Aktie knapp 40 Prozent im Plus und befindet sich damit fast wieder auf dem Level, auf dem sich das Papier vor Beginn der weltweiten Wirtschaftskrise im Jahr 2008 bewegte.

Erfolge für Investoren Freude an ihren Anlagen dürften auch die Aktionäre von Objektivhersteller Tamron haben. Der Aktienkurs des Optikkonzerns, der insbesondere Wechselobjektive für SLR-Kameras produziert, kletterte seit der photokina 2010 um rund 25 Prozent. Nachdem das vergleichsweise kleine Unternehmen den Gewinn im Geschäftsjahr 2011 um 4,2 Prozent auf 5,68 Milliarden Yen (ca. 57 Millionen Euro) steigern konnte, erreichte der zuvor gefallene Kurs inzwischen eine Vier-Jahres-Hoch. Am meisten Spaß macht den Investoren an der Börse zurzeit aber wohl der deutsche Kamerahersteller Leica. Wer vor drei Jahren beim traditionsreichen Markenunternehmen eingestiegen ist, kann sich über satte Zugewinne freuen. Seit die Leica-Aktie im Februar 2009 einen historischen Tiefststand erreichte, hat sie inzwischen zu neuen Höhenflügen angesetzt. Die Nachfrage ist zeitweise so groß, dass der Börsenwert regelrechte Sprünge nach oben macht. Nicht nur der Aktienwert steigt. Die Besinnung auf hochwertige Kameramodelle für Profis (S2) und gut betuchte Hobbyfotografen (M9) zahlt sich für die Anleger inzwischen wieder doppelt aus. Im Juni schlug der Vorstand der Leica Camera AG den Aktionären nach einer 14-jährigen Durststrecke zum zweiten Mal in Folge eine Dividende vor. [da]

15 10

solved the transition and its painful cost savings in a promising way. Chief Executive Shigetaka Komori had diversified the film company in the past years and in addition to the photo sector, built new sectors in cosmetics and office technology in which Fujifilm can use its core competence from the film business. Even so, the investors are uneasy because of the Kodak example. The demand for Fujifilm stocks is sinking. After the tsunami catastrophe, the stocks continued to lose value. This could change however, if the massive reorganization takes hold. The company has invested heavily in the development of new products. Even in the photo sector which also reflected its core as a brand with a strong photographic tradition. Two years ago the company landed a coup with the retro camera X100. The new models X-E1 and X-F1 certainly reflect this tradition and with them the company wants to go back to making a profit in the “Imaging Solutions” sector.

found themselves in a rapid downturn in the days following 11th March 2011. But the companies were able to recover from the setbacks. In the following months, the stock values leveled largely back to the old values and the indexes are continuing at the previous trend. Nikon Corporation has since even developed into a success story for investors. In contrast to the majority of the sector, this camera manufacturer’s share price has risen in the last months, and that despite the fact that the important DSLR production in Thailand couldn’t run at high capacity for many weeks after the flood. Industry experts trace the positive trend on the stock market in particular to the successful entrance of mirrorless system cameras (Nikon 1) onto the market. Here Nikon was able to win large additional market shares in the last months. Compared to the share price from two years ago, the Nikon stock lies at approximately 40 percent in the plus and thus finds itself almost at the same level that it had before the beginning of the economic crisis in 2008.

Setbacks through natural disasters

Success for investors

The flood and reactor catastrophes in Japan didn’t just hit Fujifilm hard. The stocks for Canon, Nikon, Olympus, Panasonic and Tamron

The shareholders of lens manufacturer Tamron should also be pleased with their investments. The stock price of this lens company, which es-

2011

2012

Quellen | Sources: Finanzen.net, Onvista.de

pecially produces changeable lenses for SLR cameras, has risen about 25 percent since photokina 2010. After the comparatively small company increased its profit 4.2 percent to 5.68 billion Yen (ca. EURO 57 million) in the business year 2011, the previously fallen share price has meanwhile reached a four-year high. Currently, investors in the stock market are having the most fun with the German company Leica. Those who bought stock in this traditional brand company three years ago will be delighted with sizable gains. Since the Leica stock hit an historical low in February 2009, it is now on a new high flight. The current demand is so large that the stock value is shooting up in leaps and bounds. Not just the stock value is going up. The desire for high-quality camera models for professional (S2) and well-to-do hobby photographers has meanwhile meant a double return for the investors. In June, after a 14-year dry period, the Leica Camera AG Board gave the stockholders a dividend payment for the second time in a row. [da]

Kontakt zum Autor Contacting the author Daniel Albrecht da@dapress.eu +49 179 6729629


7

20. September 2012

OM-D: CREATE YOUR OWN WORLD

Halle 2.2 / Stand A011-B010


8

20. September 2012

GFK

Mobile Imaging: Ein neues Medium in der Welt der Fotobranche Mobile imaging: a new medium within the imaging business world Mobile Imaging hat die Welt der Bildaufnahmeprodukte um ein Vielfaches erweitert. Von Marion Isabel Knoche, Global Director Imaging, GfK Retail and Technology GmbH. Mobile imaging has expanded the world of image capture products many times over. By Marion Isabel Knoche, Global Director Imaging, GfK Retail and Technology GmbH.

D

ie Anzahl der „Picture taking“ Produkte hat Jahr für Jahr eine positive Entwicklung zu verzeichnen. In 2011 erweiterte sich dieser Markt um 24 % Prozent, im 1 HJ 2012 um

weitere 17 %. Den Löwenanteil an diesem Bereich macht der Sektor „Mobile Imaging“ aus. Eine Produktkategorie, die stark im Wandel ist vom Phone zum Cameraphone, vom Camera-

phone zum Featurephone und nun zum Smartphone. Auch wenn der Markt für Phones weltweit noch wächst, so ist in einem Markt wie Westeuropa nur eine Verschiebung innerhalb der Produkte zu beobachten. Auch wenn Smart- und Camphones heutzutage überwiegend dem Mobilephone gleichgesetzt werden, so muss man dennoch berücksichtigen, dass in einigen Regionen der Welt, zum Beispiel in Osteuropa, knapp 30 % der Phones keine Kamera beinhalten, in Afrika sogar mehr als ein Drittel! Hier wird das Phone noch ausschließlich zum Telefonieren genutzt. Phones zeichnen sich über technische Merkmale aus, die primär durch das Telefonieren als Kernfunktion geprägt sind. Hierzu gehört zum Beispiel Connectivity, ein hoher Anteil von GPS und Touchscreen sowie App-Fähigkeiten, Bild- und Filmaufnahmefunktionen stehen gegenüber denen des Telefonierens noch zurück. Auch wenn bei Neuentwicklungen von 41 Mio. Pixeln gesprochen wird, so verbleibt doch der große Anteil bei Camphones bei 5 Megapixeln. Erst in Japan ist der Anteil für 12 MP von 12 % auf ansehnliche 26 % angestiegen. Es besteht heute kein Zweifel daran, dass das Feature-/Smartphone ein wesentlicher Bestandteil der Bildaufzeichnung geworden ist. Zum einen ist das Produkt nahezu überall verfügbar >>> Seite 8

M

cameraphones still stay at 5 megapixels. In Japan only recently has the share of 12 MP moved from 12 % to an impressive 26 %.

There is today no doubt that feature/smartphones have come to form a significant proportion of >>> Page 8

obile imaging has expanded the world of image capture products many times over. Year after year, the number of „picture taking“ products has been posting growth. In 2011 the market expanded by 24 percent and then by a further 17 % in the first six months of 2012. The lion’s share is accounted for by the „mobile imaging“ sector. This is a product category which has been in a state of rapid change, as it has moved from phone to cameraphone, from cameraphone to featurephone and now to smartphone. Even though the worldwide market for cameraphones is still growing, within markets such as Western Europe, what is being seen is only a repositioning of products. Even if smartphones and cameraphones are today regarded as equivalent to mobile phones, it is still necessary to keep in mind that in some parts of the world, for instance Eastern Europe, almost 30 % of mobile phones do not have a camera, in Africa more than a third! The mobile phone is therefore almost only used for telephoning. Phones are primarily distinguished by certain technical features, which primarily refer back to their role as telephones. They include for instance connectivity, a high proportion of GPS and touchscreens as well as app-capabilities. Still and movie image capture are less important than use as a telephone. Even if there is talk of new products with 41 million pixels, most


9

20. September 2012

picture motion perfection. the new gh3.

The new, mirrorless GH3 with sealed body Experience highest level picture and video quality available with a DSLM system camera. The weatherproof body of the GH3 in combination with the large range of interchangeable lenses lets you take professional photos and videos just anywhere – easily viewed and shared thanks to built-in WiFi. Change your photography and movie-making with the new LUMIX GH3. www.panasonic.eu


10

20. September 2012

Fortsetung GFK | continued GFK

Mobile Imaging: Ein neues Medium in der Welt der Fotobranche | Mobile imaging: a new medium within the imaging business world

und ist stets „connected“ und fähig, Bilder weiterzuleiten und mit diesen zu kommunizieren. Eine große Bedeutung nimmt bei den Bildern der Feature-/Smartphones auch die Dokumentation ein. Die Kamera demgegenüber zeigte bislang noch ein „Manko“ in Bezug auf Connectivity, erfüllt jedoch höchste Ansprüche im Rahmen der Bildaufnahme und dies nicht unerheblich über die Möglichkeit, Kameras mit austauschbarem Objektiv zu wählen und ergänzendes Zubehör, zum Beispiel Blitz und Leuchten zu nutzen. Aufgrund der derzeitigen technischen Ausstattung sind sicherlich noch sehr deutlich unterschiedliche Schwerpunkte im Rahmen der Fotografie und Bildaufzeichnung bei beiden Produkten vorzufinden.

Nicht zu übersehen sind die Einflüsse, die die Camphones auf die Kameras ausüben. Zum einen hat sich sicherlich ein anderes Wertgefühl durch die Smartphones entwickelt. Die neuen Lifestyle-Produkte haben nicht unerhebliche Marktpreise, und dies ist nicht ganz ohne Auswirkung auf das Preisempfinden, was auch eine Kamera kosten darf. Ein nächster Faktor ist, dass scheinbar „low end“ Preisklassen der Kameras stärker unter diesen Camphones leiden. Kameras mit weniger Ausstattung können sehr leicht über das Mobile phone/Featurephone ersetzt werden. Demgegenüber eröffnet es aber gute Entwicklungsund Verkaufsmöglichkeiten für Digitalkameras sowohl mit eingebautem Objektiv als auch

mit auswechselbarem Objektiv, welche spezifische Kamerafeatures anbieten und hohe Bild- und Videoqualität gewährleisten. Ein solcher Trend ist derzeit global bei den Abverkäufen der Digitalkameras zu beobachten. Die Durchschnittspreise der Digitalkameras sind in den letzten zwölf Monaten deutlich angestiegen. In den von der GfK beobachteten 66 Ländern der Welt ist der Durchschnittspreis in den letzten 12 Monaten um 20 % über das gesamte Digitalkamerasortiment angestiegen. In Westeuropa liegt die Erhöhung bei 19 %. Im chinesischen Markt, dem Markt der derzeit offensichtlich am meisten den Einfluss der Smart- und Mobilephones aufgrund von sehr preiswerten lokalen Anbietern für Smartphones im Chinesischen Markt verspürt, gibt der chinesische Kunde aktuell 35 % mehr für eine Digitalkamera aus, als es noch im Juli 2011 war. Eine solche Entwicklung – bedingt durch Smart- und Mobilephones – ist jedenfalls als ein positiver Trend zu sehen. Ferner ist nicht zu übersehen, dass durch die „allgegenwärtigen“ Phones auch eine neue Konsumentenschicht, seien es junge Leute oder aber auch Personen, die sich vorher nicht intensiv mit der Fotografie auseinander gesetzt haben, mit diesem Hobby konfrontiert werden und stellen somit eine erweiterte Plattform für fotografische Produkte und Anwendungen dar.

be forgotten that the „all-singing and all-dancing“ phones have confronted new customer groups such as younger people or those who have not up to now become involved with photography with a hobby and that represents an expanded platform for photographic products and applications. image capture devices. The product is firstly available almost everywhere and is always „connected“ and able to forward pictures and to communicate through them. Documentation is an important application for photos taken with feature/smartphones. Cameras on the other hand displayed for a long time a shortcoming in respect of connectivity, but meet the most rigorous standards in terms of image capture, and not insignificantly due to the possibility of consumers selecting cameras that take changeable lenses and additional accessories, for instance flash and lamps. As a result of current technical specifications there are in the two products certainly a number of important differences within the framework of photography and image capture. The influence that cameraphones have on cameras is not to be ignored. Firstly as a result of the smartphones, a different perception of value has emerged. The new lifestyle products are not cheap, and that is not without influence on how the price of cameras is perceived. Another factor is that apparently cameras in ‘low-end’ price-groups suffer more than others from the

impact of cameraphones. Less well-equipped cameras can very easily be replaced by mobile phones/featurephones. On the other hand, good chances and sales opportunities open up for digital cameras either with a fixed lens or which take interchangeable lenses, and offer certain other camera-features plus providing good quality still and a images. This type of trend can be seen globally with digital camera sales. Average prices of digital cameras have gone up significantly in the last twelve months. In the 66 countries in the world which are monitored by GfK, average prices for the full range of digital cameras have gone up by about 20 % in the last twelve months. In Western Europe the increase has been 19 %. In the Chinese market, which is the one where the impact of smartphones and mobile phones has been felt the most because of the very low prices on smartphones available from local competitors, the Chinese customer is currently spending 35% more to buy a digital camera than in July 2011. This kind of trend which is caused by smartphones and mobile phones is certainly to be regarded as desirable. Additionally, it must not

Marion Isabel Knoche, Global Director Imaging, GfK Retail and Technology GmbH


20. September 2012

11

LEICA X2 EDITION PAUL SMITH

www.leica-camera.com

Aus purer Freude am Design.


12

20. September 2012

CEWE COLOR

Neue Bilderwelten entwickeln Developing new image worlds

Willkommen heute im Bilderuniversum von morgen: Wir fragen Dr. Reiner Fageth, Vorstandsmitglied der CEWE COLOR Holding AG und zuständig für die Bereiche Technik, Forschung und Entwicklung, über Technologien und Ideen als die treibenden Kräfte innovativer und erfolgreicher Bilddienstleistungen. Welcome to the image universe of tomorrow: we asked, Dr. Reiner Fageth, Member of the Board of Management of CEWE COLOR Holding AG, responsible for Technology, Research and Development, about technology and ideas as the driving force behind innovative and successful imaging services.

Dr. Reiner Fageth, Vorstandsmitglied der CEWE COLOR Holding AG Dr. Reiner Fageth, Member of the Board of Management of CEWE COLOR Holding AG

?

Welche Trends und Entwicklungen sehen Sie derzeit im Bildermarkt hinsichtlich innovativer Technologien?

Reiner Fageth: Aus technologischer Sicht entwickelt sich der Bildermarkt in zwei Richtungen: Vorhandene Produkte und Services werden immer stärker diversifiziert, verbessert und damit attraktiver, gleichzeitig eröffnen sich durch die Integration der Bildtechnologien in sämtliche Kommunikationsstrukturen und Netzwerke ganz neue Perspektiven für den Umgang mit Bildern – mobil und vernetzt. Desktop-Anwendungen sind immer einfacher zu bedienen und Online-Systeme durch neue Technologien wie HTML 5 über alle Plattformen nutzbar und ähnlich einfach zu bedienen wie die Desktop-Anbindungen. Damit wird vielen Anwendern die Scheu vor der Nutzung genommen. Mobile Geräte wie Smartphones werden immer häufiger auch dazu genutzt, um Bilder beispielsweise auf Kiosken auszubelichten. Aktuell befindet sich in jedem achten CEWE FOTOBUCH mindestens ein Bild, das mit einem Handy aufgenommen wurde. Damit kommt eine neue Qualität des GeschichtenErzählens in das CEWE FOTOBUCH ebenso wie durch die Integration von Video mittels QR-Code. Der Bildermarkt ist dank innovativer Technologien und kundenorientierter Ideen lebendig wie nie zuvor.

?

Welche Strategien ergeben sich daraus für CEWE?

Reiner Fageth: Unsere Strategie ist es, alle Bestellwege für Bilddienstleistungen voranzutreiben sowie den Bestellvorgang selbst immer einfacher und verfügbarer zu machen. Bei der Desktop-Anwendung CEWE FOTOWELT steht

das CEWE FOTOBUCH besonders im Fokus. Wanddekorationen, Kalender und Grußkarten werden auf allen Bestellwegen gleichwertig angeboten. Die Bildbestellung wird auf unseren Kiosken immer einfacher gestaltet und Bilder aus sozialen Netzwerken wie Facebook sind dort integriert. In Spitzenzeiten kommen bereits 20 Prozent aller 10 x 15-Bildbestellungen auf Kiosken von mobilen Endgeräten.

?

Mobile Imaging ist eines der großen aktuellen Themen der Imagingbranche. Wie stellt sich CEWE auf diesen Trend ein?

werden. Und für Facebook-Nutzer bietet CEWE darüber hinaus eine App, mit der automatisch aus den Bildern der eigenen Facebook-Alben und den Fotos von Freunden ein CEWE FOTOBUCH erstellt und bearbeitet werden kann.

?

Das Geschäft von CEWE basiert vor allem auf innovativen, gedruckten Bildprodukten. Können Sie sich auch vorstellen, in Zukunft neue, nicht gedruckte Bildservices anzubieten?

Reiner Fageth: Eines unserer photokina Highlights ist die Integration von Videos in CEWE FOTOBÜCHER. Einzelne Bilder des Videos werden im CEWE FOTOBUCH plaziert. Ein automatisch generierter QR-Code liefert den Link zum Original-Video, das dann auf dem mobilen Gerät abgespielt wird, wenn man den Code scannt. Das Video wird drei Jahre auf unseren Servern vorgehalten, danach kann es der Konsument in seinen Speicherpaketen weiter sichern. So verbinden wir sinnvoll in einem ersten Schritt unsere innovativen Druckprodukte mit non-tangible Angeboten.

Reiner Fageth: CEWE GOES MOBILE ist eines unserer Haupthemen. Auf der photokina stellen Auf der photokina präsentiert sich CEWE wird die mobile CEWE FOTOWELT App für Andden Consumern als Markt- und Technoloroid und iOS basierte Smartphones und Tablets gieführer bei Bildprodukten. Was müssen vor. In wenigen Schritten landen die persönli- die Besucher auf jeden Fall gesehen haben? chen Fotos zum Beispiel auf den Seiten eines individuell gestalteten CEWE FOTOBUCHs und Reiner Fageth: Wir bieten eine Vielzahl neuer können mit eigenen Texten versehen werden. Es Produkte an. Mobile Lösungen und die Integraist sogar möglich, das auf diese Weise fertig ge- tion von Video in das CEWE FOTOBUCH hatte stellte CEWE FOTOBUCH direkt von den mobi- ich bereits genannt. Darüber hinaus zeigen wir len Endgeräten zu bestellen. Darüber hinaus viel Neues wie personalisierte Cover für Tablets können mit der CEWE FOTOWELT App auch und Smartphones, neue Mehrwertprodukte Fotoabzüge und Postkarten gestaltet und be- wie Türschilder, abziehbare Poster, Sportshirts stellt werden. Wer nicht lange auf seine Fotopro- und vieles mehr. Natürlich gibt es auch neue dukte warten möchte, kann mit der CEWE FOTOS SOFORT App den Auftrag von fast überall aus für den Sofortdruck vorbereiten. Und wer nicht weiß, wo die nächste CEWE FOTOSTATION zu finden ist, nutzt den CEWE FOTOS SOFORT Finder, der die nächstgelegene Filiale aufzeigt und auf Wunsch auch den Weg dorthin weist. Mit dem CEWE FOTOBUCH online Viewer kann ein bestelltes CEWE FOTOBUCH von unterwegs und überall auf nahezu jedem internetfähigen Drucken via APP, WIFI und Airprint an der CEWE FOTOSTATION Endgerät betrachtet Printing via App, WIFI or Airprint at the CEWE PHOTOSTATION

?


13

20. September 2012

Formate für das CEWE FOTOBUCH, wir bieten hier das weitaus größte Produktportfolio. Auch bei Kalendern und Grußkarten gibt es neue Formate und hunderte von neuen Designvorlagen. Außerdem bieten wir neue 3D Produkte: Im CEWE FOTOBUCH kann man 3D Bilder mit einer Rot-Cyan-Separation einbauen (Betrachten mit einer Brille), einzelne Bilder können mit Lentikulartechnik ohne Brille betrachtet werden. Wir bieten im 10er-Format zusätzlich 3D Vorlagen, in die alle 2D- Bilder integriert werden Video integriert im CEWE FOTOBUCH cewe fotowelt mobile | cewe photoworld mobile können. Außerdem zeigen wir vieVideo implemented in CEWE PHOTOBOOK le neue Apps, die dem Konsumenten Spaß beim Umgang mit seinen Bildern liefern und hoffentlich dann auch zum Bestellen animieren. [wh] Reiner Fageth: Our strategy is to continue to CEWE’s business is especially based on move the ordering of image services forward as innovative, printed image products. Can well as making the ordering process itself easier you also imagine offering new image serand more available. In the desktop application vices that are not printed in the future? Which trends and developments do you see currently in the image market in re- CEWE PHOTO WORLD the CEWE PHOTOBOOK is the main focus. Wall decorations, calendars Reiner Fageth: One of our photokina highlights lation to innovative technology? and greeting cards are offered equally in all or- is the integration of videos in CEWE PHOTOdering channels. Image ordering is becoming BOOKs. Individual images from a video will be Reiner Fageth: From a technical point of view easier to do at our kiosks and images from social placed in a CEWE PHOTOBOOK. An automatithe image market is developing in two directions: networks such as Facebook are integrated there. cally generated QR code provides the link to the existing products and services are becoming more At peak times up to 20 percent of all 10 x 15 photo original video which can be played on the mobile diversified, better and with it more attractive. At orders in the kiosks come from mobile devices. device, when the consumer has the scanned code. the same time, through the integration of image The video remains on our servers for three years, technologies all communication structures and networks are opening new perspectives for hanMobile Imaging is one of the most impor- after which the consumer can continue to save it dling images – on a mobile and integrated level. tant current themes of the image indus- in his storage package. This is the first step in connecting our innovative print products with Desktop applications are becoming easier to use try. How is CEWE adapting to this trend? nontangible offers. and online systems are also becoming as easy to use as desktop applications because of new tech- Reiner Fageth: CEWE GOES MOBILE is one our nologies such as HTML 5 for all platforms. This main themes. At the photokina we will introduce At the photokina CEWE presents itself to has taken away the hesitation that many consum- the mobile CEWE PHOTO WORLD App for Anthe consumer as a leader in the market ers have had when using them. Mobile devices droid and iOS-based Smartphones and Tablets. and technology of image products. What such as Smartphones are also being increasingly After just a few steps, personal photos land on the should the visitor have definitely seen? used to send images to photo kiosks. Currently page of an individually created CEWE PHOTOevery eighth CEWE PHOTOBOOK contains at BOOK and can be combined with a text. It is even Reiner Fageth: We offer a wide range of new least one image that was taken by a mobile phone. possible to order this completed CEWE PHOTO- products. I have already mentioned mobile soluThus there is a new quality of storytelling in a BOOK directly from this mobile device. In addi- tions and the integration of videos in a CEWE CEWE PHOTOBOOK as well as when a video is tion photo prints and postcards can be created PHOTOBOOK. In addition we are showing many integrated via QR code. The image market is more and ordered with the CEWE PHOTO WORLD App. new products such as a personalized cover for alive than ever before thanks to innovative tech- Those who do not want to wait for their photo Tablets and Smartphones, new value-added prodnology and consumer-oriented ideas. product can use the CEWE FOTOS SOFORT App ucts such as door signs, removable posters, sport to prepare the order for instant print. And for shirts and much more. Of course there are new those who don’t know where the nearest CEWE formats for the CEWE PHOTOBOOK; we offer the What strategies come out of this for FOTOSTATION is, they can use the CEWE FOTOS largest product portfolio. There are also new forCEWE? SOFORT Finder mats and design templates for calendars and which will show them greeting cards. In addition we offer new 3D prodthe nearest branch ucts: in the CEWE PHOTOBOOK consumers can and, if they want, will add 3D images with a red/cyan separation (to be also show them the viewed with 3D glasses), individual images can way there. With be viewed without using 3D glasses using lenticuCEWE PHOTOBOOK lar technology. We offer additional 3D templates online Viewer, con- in a pack of ten in which 2D images can be intesumers can look at an grated. Furthermore we are presenting many ordered CEWE PHO- new Apps which should make handling images TOBOOK on any in- more fun for consumers and hopefully encourage ternet-connected de- them to order. [wh] vice while on-the-go. And in addition to this CEWE offers an App for Facebook users from which they can Besuchen Sie CEWE COLOR auf der create and change a photokina: | Visit the CEWE COLOR booth at photokina: CEWE PHOTOBOOK using their photos Halle 4.2 and photos from their www.cewecolor.de friends. QR Code scannen, Video auf mobilem Gerät ansehen | Scan QR ode and watch video on mobile devices

?

?

?

?

?


14

20. September 2012

Canon

Volle Kraft voraus | Full speed ahead Neue Produkte, attraktive Weihnachts-Aktionen, klare Fachhandelspositionierung: Über die Marketing- und PoS-Aktivitäten von Canon Deutschland sprachen wir mit Guido Jacobs, CIG Country Marketing Director, CIG Marketing, Canon Deutschland GmbH, und Frank Offermanns, Trade Marketing Manager Consumer Imaging Group, Canon Deutschland GmbH. New products, attractive Christmas promotions, clear positioning for specialist imaging retailers: we discussed the marketing and PoS activities of Canon Germany with Guido Jacobs, CIG Country Marketing Director, CIG Marketing, Canon Deutschland GmbH, and Frank Offermanns, Trade Marketing Manager Consumer Imaging Group, Canon Deutschland GmbH. gehensweise von der ATL-Werbung bis zum Point of Sales besonders wichtig. Wir wollen unsere Kunden für unsere neuen Produkte begeistern und ihnen den Mehrwert der Produkte vermitteln. Deshalb werden wir am 1.November mit unserer Kampagne „Power to celebrate“ in die Offensive gehen. Erstmals bünGuido Jacobs, CIG Country Marketing Director, CIG Frank Offermanns, Trade Marketing Manager deln wir alle Kräfte in Marketing, Canon Deutschland GmbH Consumer Imaging Group, Canon Deutschland GmbH ein Kampagnenthema für alle Produktgruppen. Egal ob EOS, Powershot oder PIXHerr Jacobs, wie ist das Jahr 2012 bisher MA Drucker, alle Produkte sind dabei. Das wird für Canon Deutschland verlaufen? Welfür mehr Aufmerksamkeit sorgen und auch den che Erwartungen haben Sie an die neuen Handel beim Verkauf der Produkte unterstütProdukte und mit welchen Marketingaktivizen. Neben der umfangreichen ATL- und PoStäten können Ihre Handelskunden rechnen? Werbung werden wir unsere Endkunden bundesweit in 21 Städten mit einen mobilen Guido Jacobs: In 2012 war es erst einmal wichShowroom mit Großbild-LED (Vidibox) und tig, die Nachwirkungen aus dem letzten Jahr zu vielen Aktionen besuchen. Dort können diese verarbeiten. Es hat doch länger gedauert, die dann unsere Produkte ausgiebig testen und an Warenverfügbarkeit nach den Katastrophen in verschiedenen Aktionen teilnehmen. Diese Japan und Thailand wieder herzustellen. Trotz Maßnahmen werden unseren Stellenwert im einiger Schwierigkeiten ist es uns im WesentliHandel in der wichtigsten Umsatz-Phase des chen gelungen, eine gute Warenverfügbarkeit Jahres weiter stärken. Wir setzen nach wie vor für den Handel sicherzustellen. Darauf können auf enge Zusammenarbeit, da wir mit unseren wir nun aufbauen. In diesem Jahr erwarten wir hochwertigen Produkten auf einen starken einen weiteren Impuls für kreative Fotografen. Fachhandel vertrauen. Mit der Vorstellung der EOS M werden wir ein für uns neues Segment betreten und wollen dort erfolgreich sein. Für das diesjährige WeihHerr Offermanns, wie sehen diese POSnachtsgeschäft ist uns eine ganzheitliche VorMaßnahmen zu Weihnachten konkret aus?

?

?

Canon interaktive Outdoor-Promotion | Canon interactive outdoor promotion

Frank Offermanns: Wir werden unsere Handelspartner zum Zeitraum der Weihnachtskampagne (1. bis 20. November 2012) noch massiver mit PoS-Material und Promotion-Einsätzen unterstützen. Unsere Promoter beraten interessierte Kunden und geben Tipps zur Anwendung. Vom Erstellen eines schönen Fotos bis zum perfekten Ausdruck, alles kann getestet werden. Im Fokus werden aber unter anderem auch die Möglichkeiten der Cloud stehen, in der man sich über zahlreiche Produkte miteinander verbinden kann. Zudem werden wir für ausgesuchte Produkte aller Produktkategorien die Canon Power Card mit attraktivem Mehrwert anbieten: Bei Kauf eines Canon Aktionsproduktes wird der Käufer sofort ein Jahr lang Gastro-, Kino- und Freizeit-Erlebnisse für zwei Personen zum halben Preis (2-für-1) genießen können. Und das so oft er mag.

?

Sie setzen klar auf eine gute Partnerschaft mit dem Fachhandel. Was kann dieser konkret von Canon Deutschland erwarten? Wie helfen Sie ihm bei der Umsetzung der Aktionen? Frank Offermanns: Uns ist eine gute Zusammenarbeit mit unseren Handelspartnern sehr wichtig. Deshalb bieten wir neben der Integration in unserer Kommunikationsmaßnahmen – z. B. die „Power to celebrate“ Kampagne – noch viele weitere Services für den Handel. Das Trade Marketing Team unterstützt unsere Handelspartner bei der Planung eigener Aktionen und gibt Anregungen für neue Maßnahmen. So wollen wir den gemeinsamen Erfolg sicherstellen. Zusätzlich werden beinahe alle unsere Handelspartner von einem Canon Retail Consultant (CRC) betreut. Er sorgt für den perfekten PoS-

Motiv der Weihnachtskampagen | Keyvisual christmas campain


15

20. September 2012

Auftritt und unterstützt das Verkaufspersonal mit Schulungen am PoS. Auch Schaufenster- oder Flächendekorationen werden durch das CRC-Team vorgenommen. Außerdem bieten wir über die sehr erfolgreiche Canon academy ein umfangreiches Schulungsprogramm an. Unter canon.de/academy stehen derzeit nach kostenloser Registrierung mehr als 64 verschiedene Online-Trainings zur Verfügung. Bisher haben sich mehr als 12.000 Nutzer registriert und mehr als 240.000 Trainings absolCanon academy Schulungskalender | Canon academy Classroom-Trainings Canon academy Online-Trainingcenter | Canon academy online training courses viert. Wir wollen das Programm der Canon academy aktuell und spannend halten. Deshalb integrated approach from above-the-line advertisFrank Offermanns: Close co-operation with werden pro Halbjahr ca. 10 neue Online-Kurse ing to point-of-sale is particularly important. We our partners in retail is very important to us. angeboten. Die Online-academy biete aber nicht want to enthuse our customers about our new prodTherefore in addition to integrating them into nur Produkt-Trainings sondern auch Grunducts and communicate to them their added value. our communications activities – for instance into lagentrainings wie zum Beispiel „Grundlagen der Therefore on November 1, we will go on the offenour „Power to celebrate“ campaign – we will ofFotografie II – Das Objektiv – das Auge der Kamesive with our campaign „Power to celebrate“. Prifer many other services to retailers. The Trade ra“ oder „Faszination Fotografie – Tipps und marily, we are integrating all our resources into a Marketing Team provides assistance to our reTricks zur Bildgestaltung“. Auch Themen rund single campaign theme for all our products groups; tail partners in the planning of their own promoum PIXMA Drucker kommen nicht zu kurz. Jedes irrespective of whether it is EOS, Powershot or a tions and provides suggestions for other activiTraining dauert 20 bis maximal 30 Minuten und PIXMA printer, all our products will be included. ties. In this way we want to ensure success wird nach erfolgreicher Prüfung mit einem ZertiThat will attract more attention and also support together. Additionally almost all our retail partfikat belohnt. Gemeinsam mit unseren Handelsthe retailers in selling the products. In addition to ners will be looked after by a Canon Retail Conpartnern bieten wir unseren Kunden aber auch the extensive above-the-line and point-of-sale adsultant (CRC). He or she will ensure the optimal klassische Präsenztrainings an. Unser neunköpvertising, we will visit our customers in 21 cities lopresentation of the PoS material and will supfiges Trainer-Team gestaltet spannende Workcated throughout Germany with a mobile showport sales staff with training at PoS. Arranging shops und bringt umfangreiches Equipment mit. room equipped with a large-screen-LED (Vidibox) display windows too and the decoration of inteSo kann jeder Teilnehmer die Faszination der und with many promotions. In the mobile showrior space will be undertaken by the CRC Team. Canon Produkte selbst in verschiedenen Situatiroom customers can submit our products to compreIn addition, a fully comprehensive training proonen erleben und testen. [wh] hensive testing and take part in various promogramm is offered by the very successful Canon tions. These activities will reinforce our reputation Academy. At canon.de/academy there can be in retail during the most important sales peak of the found after free registration more than 64 online year. We continue to highlight the importance of training courses. Up to now, over 12,000 users Mr. Jacobs, what has the year 2012 been close co-operation because with our high-value have registered and more than 240,000 training like up to now for Canon Germany? products we need a strong specialist retail channel. units have been completed. We want to keep the What were your expectations for your new Canon Academy programme up-to-date and full products and what marketing activities can of interest. For this reason, about ten new online your retail customers expect to see? Mr. Offermanns, What will these Christcourses are introduced every six months. The mas POS-activities actually comprise? Online Academy offers not only product trainGuido Jacobs: In 2012, it was firstly important to ing, but also basic training such as „Principles of deal with the after-effects of last year. It took in fact Frank Offermanns: We will support our retail Photography II – The Lens – The Eye of the Cama long time to re-establish product availability after partners for the duration of the Christmas camera“ or „Fascinating Photography – Tip and the disasters in Japan and Thailand. Despite some paign (November 1-20, 2012) with even larger Tricks in Creating Pictures“. Subjects relating to difficulties, we have generally succeeded in ensuramounts of PoS material and promotional acPIXMA printers also do not miss out. Each training good stock availability for the retail trade, and tivities. Our merchandising staff will advise ining unit lasts twenty to thirty minutes at maxiwe can now build on that. This year, we expect a terested customers and provide tips on usage. mum and after passing an examination a certififurther impetus for creative photographers. With From generating beautiful photos to getting the cate is awarded. Together with our retail the launch of the EOS M, we will be entering what perfect print, everything can be tested. Among partners, we also offer our customers classical will be for us a new segment and we hope to be sucthe things to be focussed on will be the Cloud in classroom-based training courses. Our nine-percessful there. For this year’s Christmas business, an which numerous products can be connected with son Training Team creates exciting workshops each other. Additionally for selected products in and brings along a wide range of gear. This enaall categories we will be offering the Canon Powbles all those taking part to experience and test er Card with attractive added value: after buying out for themselves the fascination of Canon a Canon product on promotion, the purchaser products in a variety of situations. [wh] will immediately be able to enjoy half-price benefits for two people (2-for-1) to be used as often as they want over the course of a year at restaurants, cinemas or on leisure activities.

?

?

? Canon 2-für1 PowerCard | Canon 2-for1- PowerCard

You are very keen on a strong partnership with the specialist retailers. What in detail can they expect from Canon Germany? How are you going to help them in putting these promotions into effect?

Besuchen Sie Canon auf der photokina: | Visit the Canon booth at photokina: Halle 03.2 www.canon.de


16

20. September 2012

NIKON

Die perfekte Balance zwischen Design und Leistung The perfect balance of performance and design Tadashi Nakayama, President Nikon GmbH, über das Design der Nikon 1. Tadashi Nakayama, President Nikon GmbH, about the design of the Nikon 1. fällt oder ein 100-Meter-Läufer als Erster über die Ziellinie sprintet. Nikon 1 ermöglicht es also beispielsweise jungen Eltern, die entscheidenden Momente ihrer Kleinen im Bild festzuhalten. In diesem Punkt ist die Funktion der Kamera identisch mit jener der Nikon D4. Das Interface-Design ist jedoch komplett anders.

?

Wie sehen die einzelnen Schritte bei der Entwicklung des Nikon-1-Designs aus?

Tadashi Nakayama, Presdident Nikon GmbH

?

Die Nikon 1 ist mehrfach für ihr Design ausgezeichnet worden. Welche Rolle spielt das Design im Markt der spiegellosen Sytemkameras? Tadashi Nakayama: Das Design der Kamera ist von zweifacher Bedeutung. Erstens entscheidet es darüber, ob der potenzielle Käufer die Kamera überhaupt als ansprechend wahrnimmt. Beim ersten Anblick entscheidet er sich bereits, ob dieses Produkt zu seinem persönlichen Lifestyle passt. Nikon 1 richtet sich somit also nicht an Käufer, die nach einer Spiegelreflexkamera suchen. Zweitens schließt das Design die Gestaltung des Interface ein, über das der Nutzer mit der Kamera interagiert. Die Nikon 1 besitzt viele neuartige Funktionen, die auf aktuellster Digital-Technologie basieren. Diese Hightech-Funktionen müssen für den Kaufinteressenten schnell verständlich und leicht zu nutzen sein.

?

Tadashi Nakayama: Anfangs verständigten wir uns auf die gewünschten technischen Spezifikationen. Die Herausforderung bestand dann darin, dieses kraftvolle System in ein kompaktes und minimalistisches Gehäuse zu integrieren. Als dies gelungen war, konzentrierten wir uns auf ergonomische Aspekte, wie zum Beispiel eine komfortable Handhabung und eine intuitive Bedienung. Wir kamen zu der Überzeugung, dass der schlanke Nikon-1-Body idealerweise mit möglichst wenigen Knöpfen ausgestattet werden sollte. Dies ist letztlich der Grund, warum die Nikon 1 so leicht zu bedienen ist.

?

Was entscheidet letztlich über den Erfolg: Design oder Funktion?

Tadashi Nakayama: Wir machen hier keinen Unterschied. Das Design ist gleichsam das Er-

Haben Sie hierfür ein Beispiel?

Tadashi Nakayama: Die maximale Bildrate der Nikon 1 beträgt 10 Bilder/Sekunde bei eingeschaltetem Autofokus sowie Belichtungs- und Weißabgleichsautomatik. So etwas gab es zuvor nur bei Profi-DSLRs wie der Nikon D4, mit denen historische Momente im Bild festgehalten werden, etwa wenn beim Fußball ein Tor

Nikon 1 V1

gebnis der gewünschten Funktion, wobei zielgruppenspezifische Kriterien berücksichtigt werden. Beides zusammen muss eine Einheit bilden. Nur die perfekte Balance zwischen Design und Leistung weckt die Aufmerksamkeit potenzieller Käufer.

?

Hat sich der Design-Prozess in den vergangenen zehn Jahren verändert?

Tadashi Nakayama: Seit der Jahrtausendwende hat sich die Technologie in Riesenschritten weiterentwickelt. Heute erreichen wir absolute Höchstleistung selbst in kleinsten Einheiten. Im Gegensatz zu früher denken wir also intensiver darüber nach, wie wir für verschiedene Zielgruppen „Funktionalität designen“. Folglich sehen wir in jüngster Zeit immer mehr Kameras, die gezielt für eine bestimmte Gruppe von Personen entwickelt wurden.

?

Die Geschmäcker sind von Land zu Land verschieden. Wie begegnen Sie dieser Herausforderung? Tadashi Nakayama: Sicherlich existieren in den verschiedenen Nationen und Kulturen ganz unterschiedliche Vorlieben. Trotzdem gibt es bestimmte Elemente, die in fast allen Märkten gleichsam von Bedeutung sind. Unser Ziel ist es, diese Schlüsselelemente zu identifizieren und in die Gestaltung der Kameras zu integrieren. [da]

?

The Nikon 1 has achieved several Design Awards. Which role does the design in the CSC market play? Tadashi Nakayama: The camera design is an important criterion from two different viewpoints.


17

20. September 2012

Nikon 1 J2

First, it is important because design talks to potential users. In most cases, the potential users would meet the product by view. Then they immediately start selecting whether if the product is suitable for his/her lifestyle. As Nikon 1 is a proposal from Nikon based on the new value perspective for potential customers who have never thought about purchasing a big SLR camera, the design must be approachable and somehow convey our message. Second, it is important because design is a part of interface between the camera and the user. Nikon 1 has many new functions based on the latest digital and analog technologies. Those new high-tech functions must be easily usable by such potential customers.

?

For example?

Tadashi Nakayama: We have successfully integrated continuous shooting speed at 10 frames per second with AF, AE and AWB tracking for all Nikon 1 cameras. This level of speed was only available for professional photographers who capture the historical moments, like a football goal or a top athlete running through the 100m goal line, with using top pro equipments like Nikon D4. Nikon 1 now made it available for a young mama to capture her essential moment which might be a second of the best expression of her cutie. This exampled function is basically

Pure Farbenpracht: Nikon 1 J2 | Pure blaze of colour: Nikon 1 J2

the same between Nikon 1 and D4, but the interface must be totally different because different users. Design is the most important element to make it happen.

?

Nikon 1 has redefined our perception of camera design. Which were the most important steps in agreeing onto the design features? Tadashi Nakayama: When we had an idea of the technical specifications, the first and biggest challenge was how to incorporate such a powerful engine and sensor into a compact, sleek, and minimalist design. We then concentrated on the ergonomics, such as comfortable handling and intuitive operation, and came to the conclusion that the sleek body goes well with minimal buttons, which is why the Nikon 1 became a very easy-to-use camera in the end.

?

Which has more influence onto the potential success of a new camera: design or function? Tadashi Nakayama: For us, design and functionality are the same. Design is a representation of its functions with some translations for the target users. They must form a unity, as only the perfect balance of performance and design attracts the customers’ awareness.

?

How has this changed over the last 10 years?

Tadashi Nakayama: In the past decade, technology has taken a huge step forward, meaning that higher performance is possible but requires much less space. This development gives us to consider different “function to design translations� for different type of potential users. Therefore within the last ten years, cameras have become much more friendly and easy to use for each type of persons.

?

Different countries, different tastes. How difficult is it to achieve the global design? Tadashi Nakayama: Of course, taste varies throughout different countries and cultures. However, there are certain elements that are regarded as important in almost every market. Our aim is to identify these key features and incorporate them in our product designs. [da]

Besuchen Sie Nikon auf der photokina: | Visit the Nikon booth at photokina: Halle 2.2 www.nikon.de


18

20. September 2012

PHOTOKINA STARS

Zwölf Sterne über Köln Twelve stars over Cologne photokina STARS 2012: Fachmagazine digit! und PHOTO PRESSE zeichnen Messe-Highlights aus. photokina STARS 2012: the professional journals, digit! and PHOTO PRESSE mark the trade fair’s highlights.

Die photokina STAR Gewinner 2012 | The photokina STAR winners 2012

S

o zeit- und „messenah“ ist wohl keine andere Auszeichnung: In einer feierlichen Zeremonie haben die Fachmagazine digit! und PHOTO PRESSE (PP) zwölf Unternehmen mit dem begehrten photokina STAR ausgezeichnet. Der traditionell während der World of Imaging verliehene Award würdigt Produkte und Konzepte, die durch innovative Leistungen, besonderes Design und wegweisende Technologien hervorstechen. „Angesichts eines Feuerwerks an Innovationen, die die Imaging-Unternehmen auch auf dieser photokina wieder gezündet haben,

Roland Franken, digit!

ist den Initiatoren des Awards die Entscheidung sicherlich nicht leicht gefallen“, so Markus Oster, Geschäftsbereichsleiter Kommunikation und Medien der Koelnmesse GmbH. Eine Einschätzung, die Wolfgang Heinen, Klie Verlagsgesellschaft mbH (PHOTO PRESSE), während der Begrüßung der „photokina STAR“-Gewinner mit Nachdruck bekräftigte. Roland Franken, rough concept Agentur und Verlag GmbH (digit!), würdigte die Preisträger und überreichte zusammen mit Alex Tackenberg, Klie Verlagsgesellschaft mbh, die photokina STARS.

N

o other award is as timely and “trade fair current”: in a festive ceremony, the professional journals, digit! and PHOTO PRESSE (PP), awarded twelve companies the coveted photokina STAR. This award which is traditionally given during the World of Imaging recognizes products and concepts which stand out through innovative performance, special design and groundbreaking technologies. “When considering the firework of innovations that the imaging companies have lit up at this photokina, it must have been very difficult for the initiators of this award to make a decision”, says Markus Oster, Head of the Business Division for Communication and Media for Koelnmesse GmbH. An assessment that Wolfgang Heinen, from Klie Publishing Company mbH (PHOTO PRESSE), emphatically reinforced during his introduction of the “photokina STAR” winners. Roland Franken, from rough concept Agency and Publishing GmbH (digit!), acknowledged the prize winners and together with Alex Tackenberg, from Klie Publishing Company mbh, presentMarkus Hillebrand, Nikon, with Roland Franken and Alexandra Tackenberg ed the photokina STARS.


19

20. September 2012

01

02

03

04

Die ausgezeichneten Produkte: Canon 6D/Nikon D600 VIDEO IM CEWE FOTOBUCH Fujifilm X-E1 Hasselblad Lunar Camera Concept Ilford Gallery Prestige Gold Mono Silk Leica M Panasonic SD Speicherkarten Gold, Silver, Blue Profoto Pro-B4 1000 Air 05

Schneider-Kreuznach Micro Four Thirds Objektive

06

Sinar/basICCcolor CaptureFlow Sony Cyber-shot DSC RX1

The distinguished products: Canon 6D/Nikon D600 VIDEO IN CEWE PHOTOBOOK 07

Fujifilm X-E1 Hasselblad Lunar Camera Concept Ilford Gallery Prestige Gold Mono Silk Leica M

01: Paul Willems, Jenny Lee, Ilford Imaging and Markus Oster, Koelnmesse

Panasonic SD memory cards Gold, Silver, Blue

02: Markus Oster, Koelnmesse

Profoto Pro-B4 1000 Air

03: Dรถrte Lehne, CEWE, and Hagen Klie, PHOTO PRESSE 04: Lucky winners: Profoto 05: Wolfgang Heinen, PHOTO PRESSE 06: Small talk at the awards ceremony 07: Team basiccolor and Sinar

Schneider-Kreuznach Micro Four Thirds lenses Sinar/basICCcolor CaptureFlow Sony Cyber-shot DSC RX1


20

20. September 2012

PHOTOKINA 2012

Die Impulsmesse der Foto- und Imagingbranche The impulse trade fair for the photo and imaging market Volle Hallen, mehr als zufriedene Aussteller, ein stark frequentiertes Rahmenprogramm, das die Trends Connectivity, CGI, Movie und Mobile den Besuchern präsentiert: Über die photokina 2012 zur Halbzeit sprachen wir mit Markus Oster, Geschäftsbereichsleiter Kommunikation und Medien der Koelnmesse GmbH. Full halls, visitors who are more than satisfied, highly-frequented events which present current trends of connectivity, CGI, movie and mobile to visitors: we spoke to Markus Oster, Head of the Business Division for Communication and Media for Koelnmesse GmbH, at the half-time mark about photokina 2012.

?

Markus Oster, Geschäftsbereichsleiter Kommunikation und Medien der Koelnmesse GmbH | Markus Oster, Head of the Business Division for Communication and Media for Koelnmesse GmbH

?

Herr Oster, was ist für Sie Ihr ganz persönliches Highlight auf dieser photokina?

Markus Oster: Ich freue mich natürlich sehr, wenn ich die vollen Hallen sehe, die mehr als zufriedenen Aussteller spreche und hier auf Schritt und Tritt erlebe, welche Faszination die Fotografie auf der photokina auf die internationalen Besucher ausstrahlt. Ein ganz persönliches Highlight ist heute die Vorstellung des ersten Smartphones mit Windows 8 Betriebssystem von HTC exklusiv hier auf der Weltmesse des Bildes. Das ist mehr als eine Produktvorstellung, das ist ein Signal: Mobile Imaging ist eines der wichtigsten Trendthemen – und die photokina ist die Plattform, auf der bildrelevante Innovationen vorgestellt werden.

?

Wie sehen Sie den bisherigen Verlauf der Weltmesse des Bildes zur Halbzeit?

Markus Oster: Wir sehen einen klaren Trend bei den Besuchern hin zu einer immer stärkeren Internationalität. Das bekräftigt und bestätigt die Position der photokina als weltweit einzige Leitmesse für Foto und Imaging. Wir freuen uns aber auch, dass es uns gelungen ist, neue junge Zielgruppen zu erreichen und diese dazu zu motivieren, auf die photokina zu kommen. Unter allen beteiligten, Ausstellern wie Besuchern, herrscht eine ausgesprochen positive Stimmung und wir können davon ausgehen, dass dies eine sehr erfolgreiche Messe sein wird.

Welche Impulse gehen von der photokina 2012 für die Foto- und Imagingbranche aus?

Markus Oster: Diese photokina hat große Trends gesetzt, die noch weit über die eigentliche Messe hinaus ihre Wirkungen zeigen werde. Die zunehmende Konnektivität der Produkte sorgt nicht nur für ganz neue Anwendungsbereiche, sondern für eine immer stärkere Implementierung von Imagingprodukten in den Alltag von uns allen. Der Trend „Movie“ eröffnet ganz neue Möglichkeiten, Steh- und Bewegtbilder miteinander zu verknüpfen und erhöht das „Erlebnis Bild“ ganz wesentlich. CGI, Computer Generated Imaging, hat sich als innovativer Bereich der professionellen Fotografie etabliert und wird immer neue Bilderwelten kreieren. Mobile Imaging schließlich vergrößert die Potenziale des Foto- und Imagingmarktes auf allen Ebenen von den Herstellern über den Handel bis zu den Anwendern. Es eröffnet neue Zielgruppen und Märkte. Generell gesprochen hat diese photokina 2012 ein Feuerwerk an Neuheiten präsentiert, das die Innovationskraft der Branche widerspiegelt. Wir gehen davon aus, dass dieser ausgesprochen positive Impuls der photokina einen großen, ebenso positiven Effekt auf das kommende Weihnachtsgeschäft haben wird. [wh]

?

Mr. Oster, what is your own personal highlight at photokina this year?

Markus Oster: Naturally, I am very happy to see the halls full of people, to talk to satisfied exhibitors and to experience first-hand the kind of fascination photography at photokina radiates to our international visitors. One of my personal highlights is the exclusive presentation today of the first Smartphone with Windows 8 operating system from HTC at the world trade fair for imaging. This is more than a product introduction, it is a signal: Mobile Imaging is one of the most important trend topics – and photokina is the platform where image-relevant innovations are presented.

?

How do you see the world trade fair for imaging’s course to date at this half-time mark?

Markus Oster: We see a clear trend from the visitors to an even stronger sense of internationality. This reaffirms photokina’s position as the only leading worldwide trade fair for photo and imaging. We are also happy that we have been able to reach new, younger target groups and to have been able to motivate them to come to photokina. For all those involve, be it exhibitors or visitors, there is an exceptionally positive atmosphere and we can be assured that this will be a very successful trade fair.

?

Which impulses will develop from photokina 2012 for the photo and imaging industry? Markus Oster: This photokina has set some very big trends, which will show its effects long after the trade fair has finished. The products’ increasing connectivity will not only ensure for completely new application areas, but also for an ever stronger implementation of imaging products in our everyday lives. The “movie” trend opens up completely new possibilities of combining still and moving images together and significantly increasing the “experience image”. CGI, Computer Generated Imaging, has established itself as an innovator in professional photography and will always create new image worlds. In the end, Mobile Imaging enlarges the photo and imaging market’s potential on all levels, from manufacturers to dealers all the way to consumers. It is creating new target groups and markets. Generally speaking, photokina 2012 has introduced a firework of new products that mirror the industry’s innovation strength. We expect that this exceptionally positive impulse from photokina will also have a positive effect on upcoming Christmas sales. [wh]


20. September 2012

photokina Halle 4.2

Die Neuheit auf der photokina 2012: die Weltpremiere der neuen Fujifilm X-E1 mit hochwertigen XF-Wechselobjektiven, hochauflรถsendem OLED-Sucher und dem APS-C X-Trans CMOS Sensor.

www.fujifilm.de

21


22

20. September 2012

VISTAQUEST

Neue Serie von HP Digitalkameras New range of HP digital cameras HP Digitalkameras sind die „New Kids on the block“, die die neuen Möglichkeiten von Digitalkameras zeigen, international und weltweit vertreten durch Vistaquest. Die Serie umfasst Kompakt-, Bridge- und Videokameras. Ein Besuch in Halle 5.1, Stand C28 lohnt sich. HP digital cameras are the new kids on the block with Vistaquest, their new international worldwide distributor, showing the new range of digital cameras. The range covers compacts, bridge and HDVC. They are well worth a visit to Hall 5.1, Stand C28. men – nur ein Modell aus der neuen, spannenden Reihe von HP Kameras.

HP D3500

HP T-450

HP T-450 HP hat eine digitale Videokamera mit WiFi Fähigkeit herausgebracht, die es ermöglicht Fotos direkt auf ein mobiles Gerät, ein Laptop oder in die Cloud zu laden. Die T-450 erlaubt dem Nutzer eine Videoaufnahme in voller 1080p HD Qualität. Bilder werden bis ins kleinste Detail und mit brillanten Farben wiedergegeben. Ein großer 3.00“ LCD Touchscreen ermöglicht eine klare Bildqualität während der Aufnahme und auch bei der Wiedergabe. Die Wiedergabe kann auch mittels HDMI Kabel, mit verschiedenen wählbaren Optionen wie 7 Scene Settings und 4 Weißabgleich Möglichkeiten erfolgen. Damit ist ein großartiges Resultat sicher. Die hinzugefügten Funktionen, wie Videostabilisation und Gesichtserkennung tragen dazu bei scharfe Bilder beim 10-faches optisches Zoom-Objektiv zu produzieren. Bei zusätzlich benötigtem Licht auf einem Objekt hellt das eingebaute Videolicht diese nahen, dunklen Bereiche auf. Die kompakte HP T-450 bietet Funktionen, die wirklich Vorteile bringen.

HP P-550 HP stellte ein besonderes Highlight bei der Messe vor: Das neue Kompaktkameramodell P-550. Diese Kamera ist wirklich kompakt, mit den Maaßen von 103 x 59 x 21 mm und sie enthält einen 2,7“ Monitor und ein supergroßes 12,5 fach optisches Zoom mit Makro Plus 5-fachem Digital-Zoom. Diese 16,1 Megapixel Kompaktkamera hat eine Vielzahl von Funktionen: 20 Motivprogramme, 5 elektrischen Blitzbetriebsarten – inklusive RER – Bildstabilisator und Gesichtserkennung. All dies wird betrieben mit einer Lithium-Ion Batterie und ist kompatibel mit MAC und Windows Betriebssyste-

HP ist wirklich in Bestform: Die neue D3500 Bridgekamera hat ein gigantisches 36-faches Zoom. Der optische Bildstabilisator – anti-hand shake – arbeitet hervorragend, eine ideale Kamera für jede Gelegenheit. Der große helle 3,00“ Monitor zeigt klare Bilder und Farben, aufgenommen mit aktiven 14,1 Megapixeln. Das clevere ergonomische Design ermöglicht eine komfortable Handhabung. Eine Vielzahl von Funktionen gewährleistet, dass die korrekten Belichtungseinstellungen erzielt werden, die 5 Belichtungsmessbereiche sind dabei von großem Vorteil. Die Vollautomatik ermöglicht eine äußerst einfache Handhabung der D3500, die aber auch anspruchsvoll ist. Einige der großartigen Spezialeffekte sind „Pinhole, Fisheye, Soft-Focus und Watercolor“, das sind nur 4 von 10 wählbaren programmierten Effekten. Nicht zu vergessen die Vielzahl von Standard Funktionen – ausklappbarer Blitz mit RER, 4-fach Digital-Zoom, D/A, Belichtungskorrektur +/-2, volle HD Videoaufnahme. Die Kamera wird mit einer Lithium-Ion Batterie mit A/C Adapter geliefert und ist mit Mac OAS 10.3 und Windows XP, Vista 7 kompatibel. HP D3500 ist wirklich eine großartige Kamera.

HP T-450 HP has launched a digital video camera with WiFi capability that can upload images directly to a mobile devise, laptop or cloud. The T-450 allows its users to record in full 1080p HD, enabling images to capture full detail in brilliant colors. A large 3.00” LCD touchscreen makes it possible to see clearly, both when recording and in playback mode. Playback can also be done via a HDMI cable with different options available, such as 7 scene settings and 4 white balance modes. This ensures great results. The added

Besuchen Sie Vistaquest auf der photokina: | Visit the Vistaquest booth at photokina: Halle 5.1, C28 www.vistaquestcorp.com HP P-550

HP D3500

features of video stabilization and face recognition will help produce sharp pictures from the 10x optical zoom lens. When additional light is required on the subject, the built in video light will illuminate those close up dark areas. The HP T-450 compact HDVC offers features that have true benefits.

HP P-550 HP launched a fabulous gem at the show: the new compact digital camera model P-550. This camera is truly compact, measuring only 103 x 59 x 21 mm, yet it has a 2.7” screen and a super large 12.5x optical zoom with macro plus 5x digital zoom. This compact 16.1 megapixel camera is packed full of features that include 20 scene modes, 5 electronic flash modes including RER, with image stabilizer and face detection. All this is powered by a li-ion battery and is compatible with Mac and Windows – just one great model from the new and exciting range of HP cameras.

HP D3500 HP is really on top of the game: the new D3500 bridge camera has a tremendous 36x optical zoom. The optical image stabilizer – anti-hand shake – works well, making it an ideal camera for all occasions. The large bright 3.00” screen shows color and images clearly which are captured by the active 14.1 megapixels. The clever ergonomic design makes it a comfortable camera to hold. A host of features ensure that the correct exposure settings are achieved and the 5 light condition settings are a great asset. The full automation makes the D3500 easy-to-use yet sophisticated. Some of the great special effect features are pinhole, fisheye, soft-focus and watercolor which are just 4 of the 10 programmable effects available. That’s not forgetting the host of standard features – the flip up flash with RER, 4x digital zoom, D/A, exposure compensation +/-2, full HD video recording. The camera is supplied with a li-ion battery with A/C adaptor and is compatible with Mac OS 10.3 and Windows XP, Vista 7. The HP D3500 is truly a magnificent camera.


23

20. September 2012

Absolute expertise in dye sublimation printing A wide range of products to suit all requirements A dedicated support team Financial strength & solidity

At DNP, we have the right solution for your photofinishing projects. Contact us to talk about your solution. DNP PHOTO IMAGING EUROPE - Z.I. PARIS NORD II - 22, Avenue des Nations BP 51077 - 95948 ROISSY CDG cedex - FRANCE - Tel : +33 (0)1 49 38 65 50 www.dnpphoto.eu - sales@dnpphoto.eu


24

20. September 2012

CARL ZEISS

Optische Kompetenz ist unsere DNA Optical competence is our DNA Dr. Winfried Scherle, Geschäftsbereichsleiter Photoobjektive der Carl Zeiss AG, über die Bedeutung von Foto und Imaging für das Unternehmen, das Geheimnis der Qualitätsmarke Carl Zeiss, künftige Markperspektiven und die Wichtigkeit der sozialen Netzwerke. Dr. Winfried Scherle, Vice President and General Manager, Camera Lens Division, Carl Zeiss AG talks about the significance of photo and imaging for the company, the secret behind the quality brand name Carl Zeiss, future market perspectives and the importance of social networks. Dr. Winfried Scherle: Optische Kompetenz ist unsere DNA. Ernst Abbe – unser geistiger Vater und Visionär – hat die Formeln der physikalischen Gesetze der Optik entwickelt, auf deren Basis heute alle Optiken berechnet und optimiert werden. Hierzu fühlen wir uns verpflichtet. Deshalb können wir es uns als Unternehmen mit Stiftungscharakter auch leisten, uns langfristig der Qualität zu verpflichten.

?

Carl Zeiss Foto- und VideoObjektive zählen nicht nur in den Bereichen Film, Foto und Video, sondern auch bei den Smartphones zu den Besten. Jetzt kommt die neue Kategorie der DSLM-Objektive dazu. Welche Chancen sieht Carl Zeiss in diesem Markt?

Dr. Winfried Scherle: Der Trend zu spiegellosen Systemkameras setzt sich seit 2010 verstärkt fort und wir sehen wachsendes Interesse auch bei ambitionierten FoDr. Winfried Scherle, Geschäftsbereichsleiter Photoobjektive der Carl Zeiss AG tografen. Wir sind davon überDr. Winfried Scherle, Vice President and General Manager, Camera Lens Division, Carl Zeiss AG zeugt, dass dieser Markt nun durch neue, besonders hochwertige Kameras und Objektive weiter an BedeuCarl Zeiss gehört zu den photokina Austung gewinnt und sehen großes Potenzial, wesstellern der ersten Stunde. Inzwischen halb wir hier künftig Produkte anbieten trägt der Fotobereich nur noch einen kleinen werden. Auf unserem Messestand in Halle 2.1 Teil zum Konzernumsatz bei. Welche Rolle stellen wir bereits erste Studien vor und plaspielt Foto und Imaging noch für das Traditinen bereits im kommenden Jahr mit der Marktonsunternehmen? einführung der neuen Objektive. Dr. Winfried Scherle: Carl Zeiss ist Innovationstreiber in der optischen Industrie. Als BeiDer Austausch spiel befähigen wir die Halbleiterindustrie, mit von Fotos und Viunseren Optiken für lithografische Systeme deos über das Interimmer neue Horizonte zu überschreiten. Danet und soziale Netzdurch ermöglichen wir die Speicherung von werke wird immer immer mehr Daten, was wesentlich zur Entbeliebter. Die einfawicklung der Imaging-Industrie beiträgt. Dieche und schnelle Konses Geschäftsfeld – eines der wichtigsten und nektivität scheint hier größten bei Carl Zeiss – hat seinen Ursprung in vor der Qualität der einfachen Fotoobjektiven. Wir sind also unBilder zu rangieren. sichtbar massiv präsent. Für die MarkenwahrWerden in diesen nehmung ist unsere Geschäftstätigkeit von starke wachsenden hoher Bedeutung – wie die Spitze eines EisberBereichen Fotos in ges, welche das Große darunter nur andeutet. „Zeiss-Qualität“ überhaupt noch gefragt? Die meisten Menschen verbinden die Dr. Winfried Scherle: Marke Zeiss mit optischer Kompetenz. Definitiv ja! Qualität Was ist das Geheimnis der optischen Qualibedeutet für uns, dass tät von Carl Zeiss Produkten, dass sich so wir im jeweiligen viele andere Hersteller der Imaging-Branche Marktsegment für Topauf die Qualitätsmarke Carl Zeiss stützen? Zeiss Distagon 1,4/55 ZF.2

?

?

?

Qualität stehen. Dabei sieht die Qualität für professionelle Anwendungen absolut gesehen anders aus als bei Anwendungen mit Smartphones. Die Erfahrungen befruchten sich jedoch durch Synergie gegenseitig. So haben wir vor kurzem zusammen mit unserem Partner Nokia das PureView 808 mit 41 Megapixel vorgestellt – eine große Herausforderung an die Optik – und auf der photokina zeigen wir ein neues DSLR-Objektiv, bei dem wir ebenfalls keine Kompromisse zugelassen haben. Und die Bilder von Kunden in unserer Facebook Community (facebook.com/CarlZeissLenses) sowie in unserer Flickr-Gruppe (flickr.com/ groups/CarlZeissLenses) sind der beste Beweis dafür, dass die gestalterische Qualität von Bildern auch in sozialen Netzen sehr hoch sein kann.

?

Wie wichtig sind für ein Unternehmen wie Carl Zeiss solche Internet Communities und wie werden sie von Ihnen genutzt? Dr. Winfried Scherle: Der direkte Kontakt zu unseren Kunden war uns immer sehr wichtig. Plattformen wie Facebook, Twitter, Flickr oder Vimeo machen das heute noch einfacher. Wir beantworten direkt Fragen aus der Community und stellen zeitnah Informationen bereit. Dieser enge Austausch mit unseren Kunden hat zu einer ganz neuen Dimension der Kundennähe geführt, die für uns inzwischen nicht mehr wegzudenken ist. Wir bekommen unmittelbares Feedback und Anregungen für künftige Produktentwicklungen. Erst kürzlich haben wir mit dem Distagon T* 2,8/15 ein Objektiv vorgestellt, das auf Basis von Wünschen aus unseren Communities entwickelt wurde. Auch bei der photokina spielt unsere Community


25

20. September 2012

eine große Rolle. Deshalb werden wir die Community einerseits in unseren Messestand integrieren, andererseits aber auch die photokina in der Community weltweit erlebbar machen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch, ob online oder offline! [hh]

?

Carl Zeiss belongs to the group of photokina exhibitors who were there from the beginning. Meanwhile the photo segment accounts for just a small part of the company’s sales. What roles do photo and imaging play for this traditional company? Dr. Winfried Scherle: Carl Zeiss is a driving force behind innovation in the optical industry. For example, we are empowering the semiconductor industry to expand new horizons with our optics for lithographic systems. In this way we are creating the capability to save more and more data, which contributes to the development of the imaging industry. This business field – one of the most important and largest at Carl Zeiss – has its roots in simple photo lenses. We are very active behind the scenes. Our business operations have a significant importance on brand recognition – and is like the tip of the iceberg which only suggests the mass underneath.

?

Most people connect the brand name Zeiss with optical competence. What is the secret of the optical quality of Carl Zeiss products, such that so many other manufacturers in the imaging field depend on the quality brand Carl Zeiss? Dr. Winfried Scherle: Optical competence is our DNA. Ernst Abbe – our spiritual father and visionary – developed the formulas for the physical laws of optics; today all optics are calculated and optimized on that basis. We see this as our obligation. That is why we, as a company with a foundation character, can afford to commit ourselves to quality.

?

Carl Zeiss photo and video lenses belong to the best not only in the areas of film, photo and video, but also among Smartphones. And now the new category of DSLM lenses is being added. What chances does Carl Zeiss see in this market?

Premiere auf der photokina: Zeiss Apo Sonnar T* 2/135 | Premiere at photokina: Zeiss Apo Sonnar T* 2/135

quick connectivity seems to be more important than the quality of the images. Are photos in “Zeiss quality” even in demand in this rapidly growing segment?

Dr. Winfried Scherle: The trend to mirrorless system cameras has continued even stronger since 2010 and we also see an increased interest from ambitious photographers. We are convinced that this market will become even more important because of new and especially high quality cameras and lenses; and we see large potential which is why we will be offering future products in this sector. At our trade fair booth in Hall 2.1, we will be presenting the first studies and we are planning the market introduction of a new lens in the next year.

Dr. Winfried Scherle: Definitely yes! Quality to us means that we stand for top quality in any particular market segment, whereby the quality for a professional application looks very different from an application with Smartphones. The experiences benefit through mutual synergy. For example we recently introduced the PureView 808 with 41 megapixels with our partner Nokia – a great challenge to optics – and at photokina we will show a new DLSR lens with which we have not allowed for any compromises. And the images from consumers in our Facebook community (facebook.com/CarlZeissLenses) as well as our Flickr group (flickr.com/groups/CarlZeissLenses) are the best proof that the artistic quality of images can also be quite high, even in social networks.

?

?

The exchange of photos and videos through the internet and social networks is becoming more popular. The easy and

How important are these internet communities for a company like Carl Zeiss and how are you using them?

Dr. Winfried Scherle: The direct contact to our customers has always been important to us. Platforms like Facebook, Twitter, Flickr or Vimeo make that much easier today. We answer questions directly from the community and can provide information promptly. This close exchange with our customers has led to a completely new dimension of customer proximity which we cannot imagine living without. Recently we introduced the Distagon T* 2.8/15, a lens that was developed based on requests from our communities. And at photokina, our community will play a large role. The community will be integrated into our booth on the one hand and on the other hand we will make photokina available worldwide so that everyone can experience it. We look forward to your visit, either online or offline! [hh]

Besuchen Sie Carl Zeiss auf der photokina: | Visit the Carl Zeiss booth at photokina: Halle 2.1, D018 B011 www.zeiss.de


26

20. September 2012

PANASONIC

Die Potenziale des LUMIX G Systems ausbauen Increasing the potential of the LUMIX G System Michael Langbehn, Manager PR, CSR und Sponsoring bei Panasonic Deutschland, über die Perspektiven und Strategien des Unternehmens im Kameramarkt. Michael Langbehn, Manager PR, CSR and Sponsoring at Panasonic Germany, talks about the company’s perspectives and strategies in the camera market. bereits in den nächsten Jahren weltweit mehr DSLM- als DSLRSysteme verkauft werden.

?

Wie wichtig ist die Videoaufzeichnung als Zusatzfeature bei Kameras? Michael Langbehn: Die Hybridfunktionalität von Digitalkameras ist insbesondere bei Reportagekameras nicht mehr wegzudenken. Wir setzen konsequent auf die Kombination von Still Picture und Bewegtbild in Full HD Qualität. Profis setzen das GH-Modell unserer LUMIX G Serie als qualitativ ebenbürtige aber leichtere und kostengünstigere Alternative zu etablierten Kamerasystemen ein. DSLM-Kameras schlagen mit ihrer Flexibilität die Brücke zwischen professioneller Foto- und Videografie.

?

Panasonic ist im Frühjahr in den Markt für Mobiltelefone zurückgekehrt. Welchen Einfluss haben Smartphones aus der Sicht von Panasonic auf den Kameramarkt?

Rokus van Iperen, President & CEO, Canon Europe

?

Panasonic gehört zu den Pionieren in der Erschließung des Marktes für DSLM-Kameras und hat diese neue Kategorie von Beginn an maßgeblich mitgeprägt. Inzwischen bieten alle bedeutenden Kamerahersteller DSLM-Modelle in ihrem Produktportfolio. Doch kaum eine Produktkategorie wird durch so unterschiedliche Strategien in Bezug auf Zielgruppe, Sensorgröße und Bildqualität geprägt. Warum setzt Panasonic auf das MFT-Format? Michael Langbehn: Wir haben die Entwicklung der DSLM-Sparte 2008 mit der Vorstellung der LUMIX G1 eröffnet und seitdem entscheidend gestaltet. Der Erfolg unseres LUMIX G Systems bestätigt uns darin, dass unser Fokus der Richtige ist: Wir möchten mit den DSLM-Kameras sowohl Einsteigern als auch erfahrenen Fotografen eine leichte und kompakte Alternative zu DSLR-Kameras bieten; der Wegfall des Spiegels erlaubt die kompakte Bauweise ohne Einschränkung der Sensorgröße. Das hohe Entwicklungspotenzial des MFT-Formats – wir haben mit der LUMIX G5 gerade die vierte Modell-Generation vorgestellt – wird dabei den unterschiedlichen Ansprüchen dieser breiten Zielgruppe gerecht: Einfache Bedienung und sinnvolle Assistenzsysteme einerseits und hohe Qualität in einzelnen Funktionen sogar über DSLR-Niveau andererseits sorgen dafür, dass

Michael Langbehn: Michael Langbehn: Die immer besseren Kameras in Smartphones – nicht zuletzt auch in unseren ELUGA-Modellen – ermöglichen es, jederzeit Schnappschüsse in akzeptabler Qualität zu machen. Wir lieben Fotografie und deswegen begrüßen wir diese Entwicklung. Gleichzeitig gibt es einen Unterschied im Anspruch eines Schnapsschusses und bewusster, künstlerischer Fotografie. So praktisch eine immer-dabei-Kamera in Form eines Smartphones auch ist – es ist kein Ersatz für eine hochqualitative Wechselobjektivkamera. Ferner denken wir, dass sich Konsumenten durch Smartphone-Fotografie zunehmend für Fotografie begeistern werden und sich deshalb über kurz oder lang für eine hochqualitative Kompaktbzw. Wechselobjektivkamera entscheiden.

?

Smartphones bieten heute schon eine Vielzahl von Foto und Videofunktionen, die sich über Apps erweitern lassen. Werden Kameras der nächsten Genera­tion Funktionen von Mobiltelefonen bieten?

Panasonic Lumix SZ5

Michael Langbehn: Wir beobachten sehr genau, welche Trends bei Kamera-Apps sich auch auf Kameras übertragen lassen. Ist etwas sinnvoll wie beispielsweise Motivprogramme im Retro-Look oder WiFi-Anbindung einer Kamera, dann verschließen wir uns nicht davor. Gerade im Kompaktkamerasegment, in dem Panasonic wieder Marktführer ist, setzen wir mit der SZ5 auf drahtlose Konnektivität per W-Lan.

?

Wo sieht Panasonic die größten Herausforderungen für den Kameramarkt und wie will man Ihnen begegnen? Michael Langbehn: Der Kameramarkt befindet sich mit dem wachsenden DSLM-Markt im Umbruch und Panasonic hat es in den vergangenen Jahren verstanden, diese neue Kameraklasse als Pionier und Innovationsführer maß­ geblich zu gestalten und auszubauen. Nachdem uns nun alle großen Hersteller in das DSLMGeschäft gefolgt sind, werden wir unseren Vorsprung nur dann behaupten, wenn wir mit weiterer Innovationskraft die Potenziale des LUMIX G Systems weiterentwickeln. [hh]

?

Panasonic belongs to the pioneers in developing the market for DSLM cameras and have contributed significantly to its development right from the beginning. Meanwhile all important camera manufacturers offer DSLM models in their product portfolio. However no other product category is marked by so many different strategies concerning target group, sensor size and image quality. Why has Panasonic concentrated on the MFT format? Michael Langbehn: We influenced the development of the DSLM segment in 2008 with the introduction of the LUMIX G1 and since then we have decisively shaped it. The success of our


27

20. September 2012

Panasonic DMC G5

LUMIX G system has proven to us that our focus was the correct one: with the DSLM cameras we want to offer beginners as well as professionals a light and compact alternative to DSLR cameras. The removal of the mirror allows for the compact construction without a limitation in the sensor size. The large development potential of the MFT format – with the LUMIX G5 we have just introduced the fourth model generation – we have met the different expectations of this varied target group: easy operation and a sensible assistance system on the one hand and high quality in individual functions even above the DSLR level on the other hand mean that more DSLM systems than DSLR systems will be purchased in the next few years.

?

How important is video recording as an additional feature in cameras?

Michael Langbehn: It is no longer possible to do without the hybrid functionality of digital

cameras, especially in photo journalism. We consistently focus on the combination of still and moving images in full HD quality. Professionals use the GH model in our LUMIX G series because they are equal in quality, but are a lighter and cheaper alternative to established camera systems. Because of their flexibility, DSLM cameras create a bridge between professional photography and videography.

intentional, artistic photography. As practical as a smartphone is, in that it is always with you, it cannot replace a high quality camera with changeable lenses. Furthermore we think that consumers will become more interested in photography through the use of smartphone photography and will eventually decide to purchase a high quality compact camera or one with interchangeable lenses.

?

?

In the spring Panasonic returned to the mobile telephone market. According to Panasonic, what influence do smart phones have on the camera market? Michael Langbehn: Because of the ever improving cameras in smartphones – especially in our ELUGA models – it is possible to take snapshots in an acceptable quality at any time. We love photography and that is why we are excited about this development. At the same time there is a difference in the expectations of a snapshot and

Today smartphones offer a wide variety of photo and video functions which can be upgraded using Apps. Will the next generation cameras offer mobile telephone functions? Michael Langbehn: We are observing very closely which camera App trends will be transferable to cameras. If things like motive programs in retro look or a camera’s WiFi connection make sense, then we won’t ignore it. Especially in the compact camera segment, where Panasonic is again the market leader, we are building on wireless connection through WLAN with the SZ5.

?

Where does Panasonic see the biggest challenges for the camera market and how will you meet them? Michael Langbehn: The camera market finds itself at a crossroad with the growing DSLM Market and in the last few years Panasonic has understood how to decidedly develop and expand this new class of camera. After all of the big manufacturers have followed in our footsteps in the DSLM sector, we will only be able to maintain our lead if we channel our innovative strength into developing the LUMIX G’s potential. [hh]

Besuchen Sie Panasonic auf der photokina: | Visit the Panasonic booth at photokina: Halle 3.2 www.panasonic.de Panasonic GH3

Panasonic ELUGA


28

20. September 2012

LEICA CAMER A

Leica M neu definiert | Leica M redefined additional focusing methods. According to Leica, it is the most versatile Leica range finder camera there has ever been and combines the possibilities of innovative digital technology with range finder technology continually developed over decades. The camera expands the scope in range finder photography where the use of Leica R lenses is possible for the first time. With Leica M, a new era has begun also with respect to product identification. In order to undertone the importance of the Leica M and S camera systems longterm, numbers will not be added to the product name. The Leica M is equipped with a newly developed high resolution Leica Max CMOS image sensor in full small image format with 24 megapixels which was specially developed in cooperation with their partner CMOSIS for this camera and the use of M and R lenses. The new full format sensor ensures maximum image quality and speed in the combination with the powerful Leica Maestro processor which is also used for the Leica S system. Leica M

A

ls einen zukunftsweisenden Meilenstein im Leica Messsuchersystem präsentiert die Leica Camera AG das jüngste Mitglied der renommierten Leica M-Familie. Die Leica M wurde erstmals mit einem neu entwickelten CMOSBildsensor ausgestattet. Sie bietet nun auch Funktionen wie Live-View, Full-HD-Video sowie zusätzliche Methoden zur Scharstellung. Sie ist laut Leica die vielseitigste Leica Messsucherkamera, die es je gab und vereint die Möglichkeiten innovativer Digitaltechnologie mit der über Jahrzehnte kontinuierlich weiterentwickelten Messsuchertechnik. Die Kamera erweitert zudem den Spielraum der Messsucherfotografie, indem erstmals die Verwendung von Leica RObjektiven möglich wird. Mit der Leica M beginnt auch hinsichtlich der Produktbezeichnung eine neue Ära. Um die Bedeutung der Leica Kamerasysteme M und S nachhaltig und langfristig zu unterstreichen, wird zukünftig auf die Ziffer im Produktnamen verzichtet. Die Leica M ist mit einem völlig neu entwickelten, hochauflösenden Leica-Max-CMOS-Bildsensor im vollen Kleinbildformat mit 24 Megapixeln ausgestattet, der gemeinsam mit dem Kooperationspartner CMOSIS speziell für die Kamera und den Einsatz von M- und R-Objektiven entwickelt wurde. In Verbindung mit dem leistungsfähigen Leica Maestro-Prozessor, der

Besuchen Sie Leica auf der photokina: | Visit the Leica booth at photokina: Halle 1 www.leica-camera.com

Leica M-E: M photography for purists

ebenfalls für das Leica S-System verwendet wird, sorgt der neue Vollformatsensor für maximale Bildqualität und Geschwindigkeit.

Leica M-E: M-Fotografie für Puristen Die zweite Neuheit innerhalb der Leica M-Familie ist die Leica M-E. Die Ausstattung konzentriert sich auf die wesentlichen fotografischen Funktionen und empfiehlt sich als das ideale Einsteigermodell, um die Faszination der M-Fotografie zu entdecken. Sie verwendet den bewährten, hochauflösenden CCD-Vollformatsensor mit 18 Megapixeln. Sie besticht durch ein reduziertes, puristisches Design. Deckkappe und Bodendeckel sind diskret und unauffällig anthrazitgrau lackiert. Eine neue, griffige Belederung sorgt für sicheren Halt. Gleichzeitig mit der Leica M kündigt das Solmser Unternehmen neues Zubehör an, mit dem sich das Anwendungsspektrum der Kamera sinnvoll erweitern lässt.

T

he Leica Camera AG presents a future-oriented milestone in the Leica range finder system, the youngest member of the wellknown Leica M family. The Leica M was the first to be given the newly developed CMOS image sensor. It now offers features like Live View, full-HD video as well as

Leica M-E

The second novelty within the Leica M family is the Leica M-E. The equipment concentrates on the most important photographic functions and presents itself as the ideal entry level model in order to discover the fascination of M photography. It uses the proven, high resolution CCD full format sensor with 18 megapixels. It stands out because of its reduced, purist design. The top and bottom plate are painted a discreet anthracite-grey. New, non-slip leather ensures for a strong hold. With the arrival of the Leica M, the company Solmser has announced new accessories which extend the camera’s scope of application in a sensible fashion.


20. September 2012

29


30

20. September 2012

SONY

Für höchste Ansprüche | For highest demands Beste Bildqualität – das ist das beherrschende Thema von Sony auf der photokina 2012. The best picture quality is Sony’s prime theme at photokina 2012. konstruktion gelangt mehr Licht auf den Sensor. Die Empfindlichkeit ist daher um das 1,5-fache höher als bei dem Vorgängermodel, der DSLRA900. Bildrauschen wird so effektiv reduziert. RAW-Bilder zeichnet die Kamera mit 14 Bit Farbtiefe auf. Ein neu entwickeltes duales Autofokus System von Sony mit 19 AF-Sensoren und 11 Kreuzsensoren sowie 102 Hilfs-Fokuspunkten sorgt für eine besonders schnelle und präzise Fokussierung, die auch sich schnell bewegende Motive optimal im Blick behält. Dank des digitalen OLED Suchers zeigt die Kamera auch bei APS-C Objektiven stets den 100 prozentigen Ausschnitt des aufgenommenen Fotos an. Auch Informationen wie das Histogramm oder eine digitale Wasserwage lassen sich einblenden. Der optische Bildstabilisator (Steadyshot) reduziert Verwacklungen bei Fotos und Videos. Das robuste Gehäuse der SLTA99 besteht aus einer Magnesium-Legierung und ist dank Abdichtungen vor Staub und Feuchtigkeit geschützt. Auch für das Aufzeichnen von Videos ist die Kamera perfekt ausgestattet: Sie nimmt Bewegtbilder in Full HD Qualität mit 60/50 (NTSC/PAL) oder 24/25 (NTSC/PAL) Bildern pro Sekunde auf. Und weil bei Videos der Ton genauso wichtig ist wie das Bild, ermöglicht das optionale XLR-Adapter-Kit den Anschluss professioneller Mikrofone. Diese werden über den neuen Multi-Interface-Schuh angeschlossen, der den bisherigen Blitz-Schuh von Sony ersetzt. Dank des mit 2,4 Mio. Pixeln ausgestatteten OLED-Suchers und des drei Zoll großen, flexibel schwenkbaren Displays lässt sich jedes Motiv perfekt einfangen.

SLT-A99

M

it der DSC-RX100 präsentiert Sony seine Cyber-shot Kamera mit viermal größerem Bildsensor als bei gewöhnlichen Kompakten. Die neuen spiegellosen Systemkameras der NEX Serie sind ohnehin in punkto Bildqualität über jeden Zweifel erhaben. Das neue Meisterstück von Sony ist hingegen zweifellos die neue SLT-A99 Spiegelreflexkamera mit teildurchlässigem Spiegel und Vollformatsensor.

SLT-A99 von Sony

NEX-5R und NEX-6 von Sony

Die neue Vollformatkamera von Sony ist das Spitzenmodell der SLT Familie. Mit einer Sensorauflösung von 24,3 Megapixeln und ihrem teildurchlässigen Spiegel ist sie für praktisch jeden fotografischen Einsatz gerüstet. Der neu entwickelte Vollformat Exmor CMOS Sensor sowie der BIONZ Bildprozessor sind Garanten für optimale Bildqualität. Durch die neue, optimierte Sensor-

Die neuen Systemkameras NEX-5R und NEX-6 von Sony lassen sich dank integriertem Wi-Fi via Internet frei konfigurieren. Denn Sony führt passend zu den ersten beiden Wi-Fi-fähigen NEX Kameras in Deutschland auch den weltweit ersten Online-Download-Service ein, mit dessen Hilfe sich die Funktionen der neuen Kameras individuell anpassen lassen. Die Play-

SLT-A99 | © Rona Chang, US, Professional Shortlist, Landscape, Sony World Photography Awards 2012


31

20. September 2012

© Bernard Pieterse, South Africa, Youth Winner, Environment, Sony World Photography Awards 2012

Made for photographers: The NEX-6 compact system camera from Sony puts DSLR power in your pocket

Memories Camera Apps Plattform stellt hierfür teils kostenlose Apps bereit, die wie bei einem Smartphone auf der Kamera installiert werden können. Als erste dieser so genannten „PlayMemories Camera Apps“ steht beispielsweise die Fernbedienungs-App „Smart Remote Control“ zur Verfügung, mit der die Kamera via Smartphone gesteuert werden kann oder „Direct Upload“, um die erstellten Fotos schnell ins WorldWideWeb zu bringen. Sowohl die NEX-5R als auch die NEX-6 bieten in einem kompakten Gehäuse eine Auflösung von 16,1 Mio. Pixeln und einen Exmor APS-C HD CMOS Sensor. Beide Kameras verfügen zudem über einen völlig neuen Fast-Hybrid-Autofokus, der Serienaufnahmen mit bis zu zehn Bildern pro Sekunde bei voller Schärfenachführung ermöglicht. Bewegte Bilder halten beide NEX Neulinge in Full HD Qualität fest. Die NEX-6 punktet zudem mit einem hochauflösenden OLED-Sucher, einem integrierten Blitz und zwei Einstellrädern, die NEX-5R bietet ein Touch-Display.

W

ith the DSC-RX100, Sony presents a Cybershot camera with an image sensor that’s four times larger than its counterparts on conventional compact cameras. But as far their picture quality is concerned, the newest mirrorless system cameras in the NEX series are already beyond the shadow of a doubt. Sony’s new masterpiece is undoubtedly the new SLT-A99 mirror reflex camera with a partially transparent mirror and a full-format sensor.

The SLT-A99 from Sony Sony’s new full-format camera is the top-of-theline model in the SLT family. With 24.3-megapixel

sensor resolution and a partially transparent mirror, this camera is equipped for practically every photographic mission. The newly developed fullformat Exmor CMOS sensor and the BIONZ image processor guarantee optimal picture quality. The sensor’s new, optimized construction lets more light reach the sensor, so the sensitivity is 1.5 times greater than on the previous model, i.e. the DSLR-A900. This also effectively reduces picture noise. The camera records RAW images with 14-bit color depth. Sony’s newly developed autofocus system relies on 19 AF sensors, 11 crosstype sensors and 102 auxiliary focal points to assure extremely fast and precise focusing that can also keep an optimally sharp eye on every subject, no matter how fast it moves. Thanks to the digital OLED viewfinder, this camera always shows a 100% section of the shot photo, even when APS-C lenses are used. Information such as the histogram or a digital spirit-level can be superimposed. The optical image stabilizer (Steadyshot) reduces shake in photos and videos. The sturdy case of the SLT-A99 is made from a magnesium alloy. Insulators protect the case against intrusion by dust and moisture. This camera is also perfectly equipped for video recording. It can shoot moving images in full-HD quality with 60/50 (NTSC/PAL) or 24/25 (NTSC/ PAL) pictures per second. Of course, a video’s sound is just as important as its images, so the optional XLR adapter kit lets the user connect professional microphones, which can be connected via a new multi-interface shoe that replaces Sony’s previous flash shoe. Any subject can be perfectly captured thanks to the 2.4-million-pixel OLED viewfinder and the spacious, three-inch, flexibly pivoting display.

The NEX-5R and the NEX-6 from Sony Thanks to their built-in Wi-Fi, Sony’s new NEX5R and NEX-6 system cameras are freely configurable via the Internet. To complement Germany’s first two Wi-Fi-capable NEX cameras, Sony is also introducing the world’s first online download service, which helps users individually modify the functions of the new cameras. The PlayMemories Camera Apps platform makes available cost-free apps that can be installed on the camera in the same way an app can be installed on a smartphone. For example, among the first of these PlayMemories Camera Apps are the “Smart Remote Control” app, which lets a user remotely control the camera via a smartphone, and “Direct Upload,” which enables users to speedily upload their photos onto the World Wide Web. Inside their compact cases, the NEX-5R and the NEX-6 offer 16.1-million-pixel resolution and an Exmor APS-C HD CMOS sensor. Each camera is also equipped with a totally new fast-hybrid autofocus for rapidly shooting a series of photos: up to 10 pictures per second with fully automatic focus tracking are possible. These two NEX newcomers capture moving images in full-HD quality. The NEX-6 also scores points with a high-resolution OLED viewfinder, a built-in flash and two setting wheels; the NEX-6R offers a touch display.

Besuchen Sie Sony auf der photokina: | Visit the Sony booth at photokina: Halle 5.2 www.sony.de


32

20. September 2012

KODAK

Innovative Lösungen zur Herstellung von Fotoprodukten für die Industrie | Innovative cross-industry solutions API (Software-Schnittstelle) für diese Anbieter. Mit Einführung dieser neuen Innovationen schafft Kodak ein neues und profitables Geschäftsfeld. Mit dem Angebot von Kodak, das über traditionelle Fotodienstleistungen und -lösungen hinausgeht, wird es Partnern möglich vom wachsenden Markt persönlicher, digitaler Foto-Premiumprodukte zu profitieren.“ Als Beleg dieses Erfolgspotenzials hat Kodak kürzlich mehrere langjährige und sehr erfolgreiche Handelspartnerschaften mit europäischen Partnern wie dem dm-drogerie markt, führender Anbieter (1) von Sofortdruckerzeugnissen (2) in Westeuropa, verlängert. Gemeinsam mit dm plant Kodak bis Ende 2012 Fotobücher „Sofort zum Mitnehmen“ und personalisierbare Grußkarten flächendeckend in nahezu allen dmMärkten in Deutschland anzubieten. Darüber hinaus kooperiert Kodak ab sofort mit dem SBWarenhaus real,-. In über 316 deutschen Filialen werden Kodak Fotokioske installiert.

K

odak legt besonderen Wert darauf, Kunden direkt im Laden zu inspirieren und ihnen neue, kreative Möglichkeiten bei der Verarbeitung von Bildern zu bieten. Deshalb stellt das Unternehmen auf der photokina eine neue Generation seines Fotokiosks, den Kodak G4XL, vor. Mit seinem breiten 16:9 Monitor mit Next Generation Touch Screen markiert der Kodak G4XL einen signifikanten Fortschritt, wie Konsumenten Fotoprodukte im Handel erleben. Darüber hinaus verbessert die neue Kodak Picture Kiosk v1.0 Plus Software das Kundenerlebnis durch ihre innovative Bedienoberfläche. In Kombination mit dem großflächigen Bildschirm des Kodak G4XL und dessen optimaler Benutzerfreundlichkeit, wird Endverbrauchern eine optimale Bildschirmdarstellung garantiert für hervorragende Bildqualität, die ihre Fotos zum Leben erweckt. Kodak ist mit 105.000 Kodak Picture Kiosken weltweiter Marktführer im Bereich Drucksysteme für den Einzelhandel. „Unser Bestreben ist es, Lösungen für die Erstellung von PremiumFotoprodukten im Internet und auf mobilen Endgeräten voranzutreiben, und für unsere Händler die Möglichkeiten zu erhöhen, Internet und Handel zu verknüpfen. Logischer Schritt ist es daher, unsere Systeme für Anbieter von Smartphone-Applikationen zu öffnen, um einfaches und schnelles Drucken via Applikationen mit Kodak Drucksystemen zu erlauben. Um diesen Vorgang zu ermöglichen, öffnen wir unsere

Besuchen Sie Kodak auf der photokina: | Visit the Kodak booth at photokina: Halle 4.2, E20 www.kodak.de

Auf der photokina wird Kodak auch neue Produkte und Services vorstellen, die alle Kundensegmente erreichen – vom Verbraucher über Profifotografen bis hin zu professionellen Druckbetrieben. Durch neue Strategien mit PremiumProdukten von Kodak kann der Einzelhandel in eine erfolgreiche Zukunft starten. Kodaks umfangreiches Angebot an Imaging-Lösungen hilft den Umsatz und Gewinn im Imaging-Geschäft zu steigern und sich im Markt zu differenzieren, indem es über traditionellen Fotodienstleistungen und -lösungen hinausgeht. (1) Quelle: Futuresource Consulting (Stand: Ende 2011). (2) (Anzahl an Sofortdruckerzeugnissen setzt sich zusammen aus Bestellungen von Fotoabzügen über Kioske, an der Ladentheke und Onlinebestellungen.

T

estament to its ongoing success, Kodak has recently extended a number of long-standing and highly successful retailer partnerships including German-based DM-drogerie markt, with whom Kodak continues its roll-out of nationwide photo books and personal greetings cards. Kodak also announced a new partnership with REAL and the installation of Kodak Picture Kiosks in its 316 stores across Germany. Kodak is inspiring retailers to capitalize on growth opportunities through its delivery of easy, convenient solutions that enable consumers to create high quality personalized photo products instantly in-store. Core to Kodak’s strategy is to create inspiration at retail and enhance consumer experience within the photo category. To this end, Kodak is unveiling a new

Kodak Picture Kiosk G4XL

Kodak Fotobuch | Kodak Photobook

order terminal at Photokina, the Kodak Picture Kiosk G4XL, offering an immersive, high quality experience in-store. With its broad, cinematic monitor featuring Next Generation Touch Screen, the Kodak Picture Kiosk G4XL marks a significant step forward in how consumers interact with photo in the retail space. The new Kodak Picture Kiosk v1.0 Plus Software platform further enriches the instore experience, thanks to its tactile graphical user interface. Combined with the Kodak Picture Kiosk G4XL’s sleek and interactive screen, users are guaranteed outstanding vibrant onscreen image quality to make their photos come alive. Alongside the advances in mobile personalized content creation, Kodak’s API is open to retailers and smart phone application providers. This increases retailers’ ability to provide net to retail solutions and enables smart phone application providers to access this content, allowing them to easily and quickly print from their applications to the network. Through this latest range of advancements, Kodak creates a new category and enables partners to go beyond their traditional photo product offering to capitalize on the growing personalized and connected imaging market. In addition to these product innovations, Kodak is highlighting wider-ranging products and services that span its entire customer set at Photokina, including solutions for consumers, retailers and the professional market, as well as the industry’s best films for professionals. At the core of Kodak’s comprehensive range of imaging solutions is the desire to help imaging businesses grow revenue and margin by expanding beyond traditional photo services and differentiate their businesses. New solutions include.

Kodak D4000


33

20. September 2012

EHRUNG | HONOUR

Makoto Kimura mit Goldener photokina Nadel ausgezeichnet Makoto Kimura was awarded the golden photokina pin mura, während der photokina 2012 mit der Goldenen photokina Nadel ausgezeichnet. Sie wird seit Anfang der 50er Jahre an Pers ö n l i c h k e i te n aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik verliehen, die sich um die photokina in Köln verdient gemacht haben. Im RahMakoto Kimura, Nikon Corp., im Gespräch mit den Kölnmesse Managern Gerald Böse (Mitte) und Katharina C. Hamma Makoto Kimura, Nikon Corp., talking with Koelnmesse management Gerald Boese (Middle) and Katharina C. Hamma men einer feierlichen Zeremonie im Historischen Rathaus der Stadt Köln ls Anerkennung für seine Verdienste um lobte Roters in seiner Laudatio das besondere die photokina hat der Kölner OberbürgerEngagement von Makoto Kimura für die Imameister und Vorsitzende des Aufsichtsrates ging-Branche. Das Unternehmen Nikon sei seit der Koelnmesse, Jürgen Roters, den President 1960 immer mit großem Engagement auf der und CEO der Nikon Corporation, Makoto Ki-

A

photokina vertreten gewesen und habe der Kölner Weltmesse des Bildes nicht nur die Treue gehalten, sondern die positive Entwicklung der photokina maßgeblich mit beeinflusst, so der Kölner Oberbürgermeister.

C

ologne’s mayor and Chairman of the Board of the Cologne trade fair, Jürgen Roters, presented the President and CEO of Nikon Corporation, Makoto Kimura, with the golden photokina pin in recognition of his dedication to photokina during photokina 2012. Since the beginning of the 1950s, this award has been given to personalities from business, science and politics who have worked closely with photokina in Cologne. At a festive ceremony in the City of Cologne historical town hall, Roters praised Makoto Kimura’s special dedication to the imaging industry in his eulogy speech. Nikon has been an ever growing presence at photokina since 1960 and has not only kept its loyalty to the Cologne world trade fair for imaging, but has significantly influenced the positive development of photokina, according to Cologne’s mayor.

Der Moment, in dem Sie mit Licht und Schatten Geschichten schreiben. Für diesen Moment arbeiten wir.

Distagon T* 1,4/35 Kreativität im Fokus: Setzen Sie einmalige Situationen mit dem moderaten Weitwinkel gekonnt in Szene. Als Meister der Kontraste vereinigt es Licht und Schatten zu einzigartigen Bildern mit Geschichte. www.zeiss.de/andrewsinspiration

// ANDREW’S INSPIRATION MADE BY CARL ZEISS

PHOTO: ANDREW MOHRER, UNITED STATES

Besuchen Sie uns auf der Photokina vom 18. – 23.9.2012 in Halle 2.1.


34

20. September 2012

FUJIFILM

Glänzender Auftritt für Fotos A glossy performance for photos Auf der diesjährigen photokina präsentiert Fujifilm viel Neues – vom Fotobuch brillant plus über neue Kalender- und Grußkartenformate bis zum innovativen Frontier Dry Minilab DL650 Pro, um nur einige Highlights zu nennen. At this year’s photokina, Fujifilm is presenting many new products – from Photobook brilliant plus, to new calendar and greeting card formats, to the innovative Frontier Dry Minilab DL650 Pro, to mention just a few highlights.

Profis und anspruchsvolle Amateure können ihre Wandkalender auch mit der Bestellsoftware Fujifilm Fotoservice pro bestellen.

Fujifilm Fotoservice PRO für weitere Fotoprodukte Fujifilm erweitert die Fujifilm Fotoservice PRO Bestellsoftware um noch mehr Produkte. So können Kunden nun noch mehr Materialien und noch mehr Formate nutzen. Der von anspruchsvollen Anwendern so beliebte Fotoservice PRO garantiert, dass auch Nachbestellungen exakt der Qualität und der Farb­ widergabe der Master-Produkte entsprechen. Die Erweiterung ist eine Reaktion auf die hervorragende Resonanz von Fotografen, Händlern und Kunden.

Photobook brilliant plus Panorama

M

it dem Fotobuch brillant plus bringt Fujifilm ein Fotobuch mit Seiten aus seidenmattem Fotopapier. Das Buch aus einem neuen hochwertigen Fotopapier ist robust und flexibel zugleich. Das neue Fujicolor Crystal Archive Album DPII Papier gibt die Farben der Fotos sehr natürlich wieder. Das zeigt sich vor allem in der besonders guten Darstellung von tiefem Schwarz und reinem Weiß. Die Wahrnehmung dieser unbunten Farben und der darstellbare Kontrast haben einen maßgeblichen Einfluss auf den subjektiven Schärfeeindruck. Dadurch verleiht das Crystal Archive Album DPII Papier den Fotos besondere Brillanz und Plastizität. Das Fujifilm Fotobuch brillant plus wird es in den Größen 20 x 20 cm und 30 x 30 cm sowie in den Formaten A4 Panorama und A3 Panorama geben. Neben der hohen Bildqualität überzeugt das neue Fotobuchpapier auch durch seine mechanischen Eigenschaften. Da die Seiten dünner sind als herkömmliche Fotopapiere, sind sie flexibel und lassen sich gut umblättern. Das Papier ist zudem reißfest und mit einer transparenten Beschichtung versehen,

Erweiterte Auswahl an Kalenderformaten im Digitaldruck Expanded selection of calendar formats in digital print

die es vor Fingerabdrücken schützt. Zunächst soll das Fujifilm Fotobuch brillant plus nur über die professionelle Bestellsoftware Fujifilm Fotoservice pro zu bestellen sein.

Erweiterte Auswahl an Kalenderformaten Fujifilm Kunden haben ab sofort bei der Bestellung von Fotokalendern eine größere Auswahl. So können sie zwischen acht verschiedenen Formaten im Digitaldruck sowie fünf unterschiedlichen Größen für Kalender auf echtem Fotopapier wählen. Zur Erweiterung des Kalenderangebots zählen nicht nur neue Formate, sondern auch neue, hochwertige Papiere. Und: Wer einen neuen Fotokalender haben will, braucht nicht einmal bis zum nächsten Januar zu warten, denn der Startmonat ist bei allen Fujifilm Fotokalendern frei wählbar. Die großformatigen Wandkalender von Fujifilm werden auf dem Fotopapier Fujicolor Crystal Archive Digital Papier Type DP II ausbelichtet. Dieses Colorpapier mit extra voluminösem Trägermaterial (220g/qm) und besonders hoher Festigkeit wurde speziell für hochwertige digitale Vergrößerungen entwickelt.

Unterschiedlichen Größen für Kalender auf echtem Fotopapier Different sizes for calendars on real photo paper

Erweitertes Sortiment an Post- und Grußkarten Mehr Formate und neue persönliche Gestaltungsmöglichkeiten kündigt Fujifilm für sein Angebot an Post- und Grußkarten an. Kunden können neben den bisher schon erhältlichen Fotokarten im Format 8 x 15 cm nun auch Post- und Grußkarten im Format DIN A6 und DIN lang bestellen. Während die Rückseite mit einem Adressfeld bedruckt ist, lässt sich die Vorderseite der Postkarten individuell mit eigenen Bildern, einem von über 200 Standardmotiven oder einer Kombination aus beidem gestalten. Das Design-Sortiment umfasst sowohl Motive für saisonale Anlässe und individuelle Grüße als auch für ganz persönliche Ereignisse wie Hochzeit, Geburt oder Taufe.

Neues Frontier Dry Minilab DL650 Pro Als jüngste Ergänzung seiner Frontier Dry Minilab Serie präsentiert Fujifilm das Dry Minilab DL650 Pro. Es verfügt über ein neuentwickeltes 6-Farben Tintensystem für verbesserte Farbwiedergabe und höhere Funktionalität.

Fujifilm Fotoservice PRO


35

20. September 2012

Grußkarten im Format DIN lang Greetings cards in DIN long format

Dry Minilab DL650 Pro

Auch die Flexibilität wurde durch zusätzliche Papierformate- und -gewichte erhöht. Durch Hinzufügen der Farben Sky Blue und Pink zu den C,M,Y, K Standardfarben wurde eine herausragende Druckqualität erreicht. Die Maschine kann in zwei Modi betrieben werden. Der „Standard Quality Modus“ ermöglicht eine höhere Produktivität, während der „High-Quality-Modus“ für eine verbesserte Druckqualität sorgt. Im Standard Quality Modus erreicht das Dry Minilab DL650 Pro eine um etwa 1,5 x höhere Produktivität. Dabei wird mit sechs Tinten und einer Auflösung von 720 x 720 dpi gedruckt. In dieser Betriebsart kann das Gerät etwa 950 Blatt pro Stunde drucken. Im High Quality Modus mit 1440 x 1440 dpi mit ebenfalls sechs Tinten erreicht das Dry Minilab DL650 eine feinere Körnung und sanftere Farbabstufen, was vor allem auch bei der Wiedergabe von Hauttönen deutlich wird. Das neue Dry-Lab bietet zwei Arten der Farbwiedergabe: Natürliche Farbwiedergabe und lebendige Farbwiedergabe für eine Hervorhebung von Farbtönen mit höherer Sättigung. Die Steuerung des Workflows übernimmt die Management Software (MS) von Fujifilm, die auch die Auftragsabwicklung übernimmt und zudem mehrere Geräte steuern kann.

Viele kleine, bunte instax minis In frischen bunten Farben bringt Fujifilm die neue instax mini 8 Sofortbildkamera auf den Markt. Das neue Sortiment umfasst die Farben Weiß, Schwarz, Pink, Blau und Gelb. Die neuentwickelte instax mini 8 ist kleiner und dünner als die instax mini 7s nutzt aber dasselbe Designkonzept. Ihr Sucher wurde für eine komfortablere Ausschnittwahl optimiert. Zudem gibt es einen neuen High-Key-Modus, der eine hellere Wiedergabe des Motivs bewirkt.

W

ith the Photobook brilliant plus, Fujifilm is introducing a photobook with pages made using satin matte photo paper. The book with this new high-quality photo paper is robust and flexible at the same time. The new Fujicolor Crystal Archive Album DPII paper shows the colors very naturally in the photos. This can be seen particularly in the exceptional representation of deep black and pure white. The perception of these non-bright colors and the presentable contrast, both have a significant influence on the subjective sharpness impression. In this way, the Crystal Archive Album DPII paper gives the photos a special brilliance and plasticity. The

Fujifilm Photobook brilliant plus will be available in sizes 20 x 20 cm and 30 x 30 cm, as well as A4 panorama and A3 panorama formats. In addition to high image quality, the new photobook paper also stands out through its mechanical characteristics. Because the pages are thinner than normal photo paper, they are flexible and the pages can be turned more comfortably. In addition, the paper is tear-proof and has a transparent covering which protects it from fingerprints. For now, the Fujifilm Photobook brilliant plus will only be available through the professional software Fujifilm Fotoservice pro.

Expanded selection of calendar formats Fujifilm customers now have a larger selection of formats when they order a photo calendar. They can choose between eight different formats in digital print as well as five different sizes for calendar on real photo paper. The expansion in the calendar range doesn’t just include new formats, but also new, high-quality paper. And: if they want a new photo calendar, they don’t even have to wait until next January, because with all Fujifilm photo calendars, the starting month can be chosen. The large format wall calendar from Fujifilm is exposed onto Fujicolor Crystal Archive Digital Type DP II photo paper. This color paper with extra voluminous carrier material (220g/sq.m) and an especially high-strength was developed in particular for high-quality digital enlargements. Professionals and demanding amateurs can also order their wall calendar using the ordering software Fujifilm Fotoservice pro.

Fujifilm Fotoservice pro for further photo products Fujifilm has expanded the Fujifilm Fotoservice pro ordering software with even more products. Thus customers can use even more materials and even more formats. For demanding users, the ever popular Fotoservice pro guarantees that even reorders have the exact quality and color reproduction that the master products had. This expansion is a reaction to the incredible response from photographers, dealers and customers.

Expanded assortment of postcards and greeting cards Fujifilm has announced more formats and new personal creative possibilities for their range of postcards and greeting cards. In addition to the photo cards presently available in 8 x 15 cm format, customers can now order postcards and greeting cards in DIN A6 and DIN long. Whereas

Neue instax mini 8 Sofortbildkamera | New instax mini 8 instant camera

the back side is printed with an address field, the front of the postcard can be created using a personal image, one of the 200 standard motifs or a combination of the two. The design assortment includes seasonal motifs and individual greetings, and can also be used for personal occasions such as a wedding, birth or christening.

New Frontier Dry Minilab DL650 Pro As the youngest addition to the Frontier Dry Minilab series, Fujifilm is presenting the Dry Minilab DL650 Pro. It uses the newly developed 6-color ink system for improved color reproduction and functionality. Even the flexibility has improved through additional paper formats and weights. By adding the colors blue and pink to the standard colors -- C, M, Y, K -- an excellent print quality could be achieved. The machine can run in two modes. The “Standard Quality mode” provides a higher productivity whereas the “High-Quality mode” ensures an improved print quality. In standard mode, the Dry Minilab DL650 Pro achieves a 1.5 times higher productivity. It prints with six inks and a resolution of 720 x 720 dpi. In this operating mode, this device can print approximately 950 pages per hour. In high-quality mode, the Dry Minilab DL650 achieves a finer grain and smoother color gradations, which is especially obvious in the reproduction of skin tones. The new Dry-Lab offers two types of color reproduction: natural color reproduction and lively color reproduction for an emphasis in color tones with a higher saturation. The Management Software (MS) from Fujifilm takes over the workflow control, the order process and the controlling of several devices.

Many small colorful instax minis Fujifilm is introducing the new instax mini 8 instant camera in fresh bright colors to the market. The new assortment includes the colors white, black, pink, blue and yellow. The newly developed instax mini 8 is smaller and thinner than the instax mini 7s; however it has the same design concept. Its viewfinder was optimized for a more comfortable cropping. In addition, there is a new High-Key mode which gives a lighter motif reproduction.

Besuchen Sie Fujifilm auf der photokina: | Visit the Fujifilm booth at photokina: Halle 4.2 www.fujifilm.de


36

20. September 2012

MOBILE IMAGING

HTC und Microsoft enthüllen Windows Phone 8 „Signature“-Geräte HTC and Microsoft reveal Windows Phone 8 “Signature” devices Windows Phone 8X by HTC und Windows Phone 8S by HTC werden exklusiv auf der photokina vorgestellt. Windows Phone 8X by HTC and Windows Phone 8S by HTC will be presented exclusively at photokina.

H

TC stellt heute gemeinsam mit Microsoft seine ersten beiden Smartphones mit dem Betriebssystem Windows Phone 8 vor. Das Windows® Phone 8X by HTC und das Win-

dows Phone 8S by HTC® überzeugen durch ein prägendes Design, Klang in Studioqualität dank Beats Audio™ sowie unglaubliche Kamerafunktionen. So kommt auf dem neuen Windows Phone 8X by HTC erstmals eine 2,1 Megapixel-Frontkamera mit f/2.0-Blende und 88° Ultra-Weitwinkel zum Einsatz, mit der bis zu vier Personen gleichzeitig aufgenommen werden können. Zudem unterstützt das neue Windows Flaggschiff Full HDVideo­ aufnahmen in 1080p. Die rückwärtige Kamera verfügt über einen 8MP CMOS mit Hintergrundbeleuchtung (BSI), eine f/2.0-Blende, eine 28mm Linse und einen Image-Chip, um auch bei schlechten Lichtverhältnissen optimale Bilder zu erzielen. Mit seiner einzigarti-

gen Kachel-Oberfläche verfolgt Windows Phone eine klare, differenzierte Vision. Das Windows Phone 8X von HTC verfügt über ein 4,3 (10,9 cm) Zoll großes Super LCD 2 mit HD-Auflösung und Gorilla® Glas 2, das den Bildschirm optimal gegen Stöße oder Kratzer schützt und zudem die Reflexion des Displays reduziert, so dass auch bei Sonnenschein jedes Detail zu erkennen ist. Die etwas kleinere Version, das Windows Phone 8S von HTC, hat ein 4 (10,16 cm) Zoll helles Super LC-Display und ist ebenfalls mit Gorilla® Glass ausgestattet. So können Anwender der Windows Phone Kachel-Oberfläche jede Nachricht und jedes Foto kristallklar und in exzellenten Farben erkennen.

T

oday HTC, together with Microsoft, presented the first two Smartphones with Windows

[plus] Noch mehr sehen. Das Magazin für alle, die mit Leidenschaft fotografieren

dee: ! i p o T Die Abo k n e h s.de esc u G l p s c a f . D www f u a etzt

J

Fotografie ist für Sie mehr als Knipsen. Fotografie bedeutet für Sie vielmehr Leidenschaft und Faszination für Bilder, für Gestaltung, für Kreation. Für alle neuen Abonnenten: wertvolle Prämien nach Wahl ohne Zuzahlung!

www.facebook.com/fcplus.de

Starten Sie eine neue Beziehung zur Fotografie und bestellen Sie Ihr fc [plus] Abo jetzt unter www.fcplus.de


37

20. September 2012

METZ Phone 8 operating system. The Windows Phone 8X by HTC and the Windows Phone 8S by HTC stand out because of their unique designs, studio quality sound thanks to Beats Audio, as well as their unbelievable camera functions. For the first time, the new Windows Phone 8X by HTC gets a 2.1 megapixel front camera with f/2.0 aperture and an 88° ultra wide angle which can be used to photograph four people at the same time. In addition, the new Windows flagship supports full HD video recordings in 1080p. The back camera has an 8MP CMOS with background lighting (BSI), an f/2.0 aperture, a 28mm lens and an image chip, which also creates optimal images by poor lighting. Windows Phone follows a clearly different vision with its unique tiled surface. The Windows Phone 8X von HTC has a 4.3” (10.9 cm) large Super LCD 2 with HD resolution and Gorilla Glass 2, which optimally protects the screen from bumps or scratches and also reduces the display reflection so that each detail can be seen, even when the sun is shining. The somewhat smaller version, Windows Phone 8S by HTC, has a 4” (10.16 cm) bright Super LCD and also has Gorilla Glass. Thus, users of the Windows Phone with the tiled surface can detect every piece of news and every photo crystal clear and in excellent colors.

Erstes Kompaktblitzgerät mit Touch-Display The first hotshoe flash unit with touchscreen display

D

er mecablitz 52 AF-1 digital ist die Innovation des Jahres 2012 von Metz bei den Blitzprodukten. Alle Stärken des Vorgängermodells mecablitz 50 AF-1 digital wurden beibehalten und zusätzlich sind zahlreiche Weiterentwicklungen in das neue Modell eingeflossen. Das neue filigrane Design des 52 AF-1 Gehäuses ist eine konsequente Weiterentwicklung der Designfamilie des 44 AF-1. Die Leitzahl wurde auf 52 bei ISO 100/21° und 105 mm Brennweite angehoben. Das Highlight des 52 AF-1 ist schlichtweg ein neu entwickeltes Touch-Display. Als weltweit erstes Kompaktblitzgerät bietet der 52 AF-1 ein beleuchtetes und um 90 Grad drehbares Touch-Display. Besonders praktisch in der Bedienung und bei Aufnahmen im Hochformat. Wie alle mecablitz Systemblitzgeräte ist das neue Blitzgerät in unterschiedlichen Versionen erhältlich und perfekt auf die Digitalkameras der führenden Hersteller abgestimmt.

T

he mecablitz 52 AF-1 digital is the flash product innovation of 2012 from Metz. All the benefits of the previous model, mecablitz 50 AF-1 digital, have been retained and numerous further developments have also been added to the new

model. The new sophisticated design of the 52 AF-1 housing repre­ sents the systema­tic further development of the 44 AF-1 design family. The guide number has been increased to 52 for ISO 100/21° and 105 mm focal length. The newly developed touchscreen display is, quite simply, the highlight of the 52 AF-1. The 52 AF-1 is the first compact flash unit in the world to be equipped with an illuminated touchscreen display which rotates through 90°. This is particularly practical for operation and taking portrait shots. Like all mecablitz system flash units, the new flash unit is available in different versions and perfectly tailored to digital cameras made by the leading manufacturers.

Lesen, was interessiert –

dabei sein

alle zwei Wochen neu – als Print, ePaper oder APP

PHOTO PRESSE . Klie Verlagsgesellschaft mbH . Willi-Eichler-Straße 11. 37079 Göttingen . 49 (0)551 6344541-0 . zentrale@photopresse.de . www.photopresse.de


38

20. September 2012

HITI

Fortschrittliche Fotodrucklösungen Advanced photo printing solutions HiTi stellt eine bahnbrechende Rundum-Drucklösung vor: HiTi T570-Bestellstation mit P720L-Fotodrucker. HiTi introduces its phenomenal total printing solution: HiTi T570 order station with P720L photo printer.

H

iTis T570-Bestellstation ist ein Windowsbasiertes System, das mit seiner kostenlosen Software eine lückenlose Rundumlösung bietet. Als DryLab-Lösung ergibt sich durch die Kombination aus T570 und einem oder mehreren P720L ein hochleistungsfähiges Minilabor zum hochwertigen Druck in großen Stückzahlen. Intuitive Bedienung, eine anwenderfreundliche Benutzeroberfläche mit lückenlosen Bildbearbeitungsfunktionen und zahlreiche Ausgabeformate sorgen für ein rundum positives Anwendungserlebnis. Anders als bei herkömmlichen Bestelllösungen lässt sich der HiTi T570 direkt auf dem HiTi P720L-Fotodrucker installieren und als integrierter Fotokiosk zur sofortigen Ausgabe einsetzen. Dabei benötigt die Lösung nur wenige Eingaben für zahllose Ausgaben. EchtzeitÜberwachungssystem, einfache Arbeitsabläufe beim Verkaufsdatenmanagement und tadellose Backstage-Werkzeuge sorgen für eine problemlose Jobverwaltung. HiTi Minilab2 ist eine neu entwickelte Software für diejenigen, die mit dem Fotodruck über herkömmliche Minilabore vertraut sind. Der Umstieg von herkömmlicher Minilabor-Software auf HiTi Minilab2 gestaltet sich problemlos und verursacht dem Kunden keine zusätzlichen Kosten. HiTi P720L bietet fortschrittliche Fotodrucklösungen für den Bedarf sämtlicher Fotostudiobesitzer. Das System überzeugt durch leistungsstarke Software, hohe Medienkapazität von 1000 Drucken (10 × 15) und schnellen Ausdruck (etwa 7,9 Sekunden pro 10 × 15-Druck). Der Drucker arbeitet mit der Rollen-Sublimationstechnologie, bewältigt randlose Fotoausdrucke in diversen Größen und lässt sich so einfach und problemlos bedienen, wie man es von anderen HiTi-Produkten gewohnt sind.

H

iTi T570 order station is a Windows based system equipped with FREE software performing a high efficiency solution. For dry lab solution, thru the connection between T570 and single or multiple P720L, a high efficiency micromini lab is created and ideal for high print volume application. Intuitive “slide touch” operation, user friendly interface with full image editing functions, and diverse output formats provide customers wonderful user experience. Other than an order taker part of dry lab solution, HiTi T570 can be mounted on top of HiTi P720L photo print-

Besuchen Sie HiTi auf der photokina: | Visit the HiTi booth at photokina: Halle 6, B023 www.hiti.com

er as an integrated instant photo Kiosk as well. It requires less input but creates much output. Real time monitoring system, simple workflow for sales data management, and complete backstage tools give no hassle to the customers in managing the job. HiTi Minilab2 is new developed software for those who used to work with traditional minilab to print photos. Changing from traditional minilab software to HiTi Minilab2 is seamless and cost nothing to the customers.

HiTi P720L is set to offer advanced photo printing solutions catering to the demand of all photofinishing store owners. It features powerful software, high media capacity of 1,000 prints (4” x 6”) and speedy printing of approximate 7.9 seconds per 4” x 6”. The printer employs rolltype dye-sub photo printing technology and performs borderless photo printing in multiple sizes, it follows the consistency of friendly and simple operation as HiTi other products do.


20. September 2012

PARTNERSCHAFT | COOPERATION

Samsung und CEWE kooperieren Samsung and CEWE cooperate together CEWE-Fotodienst jetzt Bilder auch direkt von jedem Ort und zu jeder Zeit an CEWE übermitteln. Das bestellen erfolgt online über den CEWEAccount. Völlig neue Möglichkeiten für Nutzer bietet die kürzlich auf der IFA 2012 vorgestellte Samsung GALAXY Camera. Dank der Kombination aus erstklassiger Fototechnologie, Android 4.1 „Jelly Bean“ und kompletter Online-Anbindung lassen sich Bilder über das große HD Super Clear LCD direkt bearbeiten. Mit der CEWE-App können auf der Kamera sogar Fotobücher erstellt und über den Fotodienstleister bestellt werden.

T

I

m Urlaub und unterwegs Bilder machen und bei der Heimkehr die entwickelten Fotos schon im Briefkasten vorfinden – das ist mit der Samsung SMART CAMERA EX2F und der Galaxy Camera jetzt keine Zukunftsmusik mehr. Möglich macht den innovativen Service die frisch zur photokina 2012 gestartete Kooperation mit dem Fotodienstleister CEWE. Ein erster Schritt dieser umfassenden Zusammenarbeit beinhaltet den in die Firmware integrierten Fotodienst, über den die Nutzer mit der EX2F Abzüge von unterwegs bestellen können. Mit der Galaxy Camera können hochwertige Abzüge und sogar auf der Kamera gestaltete Fotobücher mithilfe der CEWE-App direkt übermittelt werden. Die Samsung SMART CAMERAS ermöglichen ein Höchstmaß an Unabhängigkeit, denn dank Wi-Fi lassen sie sich kabellos mit allen kompatiblen Geräten und dem Internet verbinden. Auf diese Weise können die Nutzer jederzeit und überall Fotos und Filme in bester Bildqualität austauschen, in sozialen Netzwerken teilen, in der Cloud sichern oder per Email versenden. Zusätzlich kann die Samsung High-End Kompaktkamera EX2F mit dem integrierten

aking pictures on holiday or on-the-road and finding the photos already in the postbox when you arrive back home – with Samsung SMART CAMERA EX2F and Galaxy Camera, that is no longer a thing of the future. This innovative service is made possible through a newly launched cooperation with photo service provider CEWE at photokina. The first step in this global cooperation consists of an integrated photo service in the firmware, through which the user can order prints onthe-road using the EX2F. With the help of the CEWE App, high-quality prints can be created using the Galaxy camera and even already created photobooks can be sent directly. The Samsung SMART CAMERAs make it possible to be totally independent; thanks to Wi-Fi, it can be linked to all compatible devices and the internet. In this way, the user can exchange photos and films with the best image quality, share them in social networks, save them to the Cloud or send them via e-mail at any time and from anywhere. In addition, the Samsung high-end compact camera EX2F with integrated CEWE photo service can now also send images directly to CEWE from any location and at any time. The ordering is done online via a CEWE account. The Samsung GALAXY camera introduced at IFA 2012 offers completely new possibilities for users. Thanks to the combination of first class photo technology, Android 4.1 “Jelly Bean” and its complete online link, images can be processed directly on the large HD Super Clear LCD. Using the CEWE App, photobooks can be created on the camera and ordered using the photo service provider.

DIE K-FRAGE stellt sich allen, die noch mehr Bildqualität wollen – auch bei Frost, Staub und Sauwetter.

Entweder Pentax

K-5 II

für Ambitionierte Kann alles ab und ist doch hochempfindlich – bis ISO 51200 – und hochpräzise: dank neuem SAFOX X AF-Modul – und extrem schnell mit bis 7 B./Sek., 16,3 MP.

Oder Pentax

K-30 für SLR-Einsteiger Die Outdoor-Kamera, die mehr Bildqualität ganz einfach macht. Hochauflösend, rauscharm, funktionell. 81 Dichtungen, bis -10° C. 16 MP, Full HD Video.


40

20. September 2012

TIPA AWARDS

Ehrung der Preisträger auf der photokina Honoring the winners of the awards at photokina Die internationale und unabhängige Jury von 29 Fotofachmagazinen vergab im Rahmen der photokina am ersten Messetag die begehrten TIPA-Awards. Die Technical Image Press Association (TPA) vergab in diesem Jahr in 40 Kategorien Preise für die Fotound Bildprodukte. An independent international jury of 29 professional photography magazines awarded this year’s winners of the coveted TIPA-Awards on the first day of the fair. Technical Image Press Association (TIPA) awarded prizes this year in 40 categories for photo and imaging products.

Oben: Alle Gewinner der TIPA Awards 2012 Above: All the winners of the TIPA awards 2012 Rechts 1: Die Geschäftsführein der Kölnmesse GmbH Kath C. Hamma begrüßte die anwesenden Firmen im Rheinsaal. Right 1: Kath C. Hamma, President of Koelnmesse, welcomed the companies who attended in the Rheinsaal Rechts 2: Preisvergabe durch die Jury. Right 2: The prizes are award by the jury.

Sicher Zuverlässig Professionell ffspro.de

Mit unserer kostenlosen Bestellsoftware mit automatischer Softproof-Funktion erhalten Sie Fotos, Fotobücher, Kalender, Leinwände und vieles mehr genauso, wie Sie die Aufnahmen an Ihrem Bildschirm gesehen haben. WYSIWYG!

Jetzt mehr erfahren! Halle 4.2 FUJIFILM


20. September 2012

fotoschwarm.de

fotoschwarm.de – die starke Community für kreative Fotowettbewerbe | fotoschwarm.de – the strong community promoting creative photo-competitions den Newcomern mit Rat und Tat zur Seite. Das gilt auch für die Veröffentlichung von Creativ-Tutorials „von Usern für User“.

A

U

nter www.fotoschwarm.de geht ab sofort eine neue, innovative Fotocommunity speziell für Fotowettbewerbe an den Start. Die neue Gemeinschaft basiert auf der seit vielen Jahren erfolgreichen Wettbewerbsseite colorfoto-creativ.de. Ziel von fotoschwarm ist es, den Usern neue Arten von Fotowettbewerben anzubieten wie von Usern selbst initiierte Wettbewerbe, Contests auf Zeit, Fotobuch-Wettbewerbe, Tutorials oder auch Team-Wettbewerbe. Fotoschwarm.de bietet den Community-Mitgliedern neben einem „klassischen“ Monatswettbewerb viele weitere Möglichkeiten, mit ihren Bildern attraktive Preise, Punkte und Publikationen in Magazinen zu gewinnen. Dazu gehören beispielsweise thematisch fokussierte Wettbewerbe wie „Sport+Dynamik“ oder „Natur+Makro“, aber auch Wettbewerbe, die spezielle Techniken beinhalten wie „Portrait im Studio“ oder „Kreative Bildbearbeitung“. Weiterhin sind Wettbewerbe zusammen mit Partnern innerund außerhalb der Fotoindustrie geplant. Ganz neu werden auch Speed-Contests sein: bestimmte fotografische Aufgaben müssen beispielsweise innerhalb von 24 Stunden oder eines Wochenendes gelöst werden. Ganz neu: Ab sofort können Fotografinnen und Fotografen auf fotoschwarm.de ihren eigenen Wettbewerb starten. Interessant wird auch eine weitere neue Wettbewerbsform, sogenannte QuickShots: Dieser Fotowettbewerb findet beispielsweise an einem Sonntag zwischen 14 und 18 Uhr statt. Ein weiteres innovatives Element auf fotoschwarm sind Fotobuch-Wettbewerbe. Dabei zählt nicht das Einzelbild, sondern die gesamte Dramaturgie eines Bildbandes – von den Teilnehmern zusammengestellt und gestaltet. Die besten Ergebnisse werden mit attraktiven Preisen ausgezeichnet. Weiterer Vorteil für die Kreativen: Man fasst dadurch „automatisch“ seine besten Bilder zusammen und kann sie perfekt archivieren/drucken/verschenken. Außerdem kann man seine Fotobücher mit anderen teilen oder auch – das ist besonders interessant – mit anderen Creativen zusammen gemeinsam Fotoalben gestalten. Natürlich können die Fotobücher in naher Zukunft auch in professioneller Qualität geprintet werden. Fotoschwarm möchte eine Community auch für diejenigen sein, die gerade erst die Fotografie als Hobby entdeckt haben und trotzdem schon an Wettbewerben teilnehmen möchten. Erfahrene Star-Fotografen der Gemeinschaft stehen

new innovative photo-community is currently being launched to promote photo-competitions at www.fotoschwarm.de. The new community is based on colorfotocreativ.de, the competition website which has been successful for many years. The objective of fotoschwarm is to make available to users new types of photo competition such as competitions initiated by users themselves, time-contests, photobook competitions, tutorials and also team competitions. Fotoschwarm.de provides Community members with not only a „classical“ monthly competition but also many other possibilities to win with their photos attractive prizes, to gain points and to be published in magasines. They include for instance thematically focussed competitions such as „Sport+Dynamics“ or „Natur+Macro“, but also competitions which involve special techniques such as „Portrait in the Studio“ or „Creative Image Editing“. Competitions together with partners within and outside the imaging industry are continuing to be planned. What is completely new will be Speed-Contests: certain photographic tasks must for instance be completed within 24 hours or a weekend. Also what is completely new: starting now, photographers registered with fotoschwarm. de can set up their own competition. A further new type of competition, called Quick-Shots will also be interesting. It will for instance take place on a Sunday afternoon between 2 and 6 p.m. Another innovative element at fotoschwarm will be Fotobook competitions. What counts will not be the individual picture, but rather the whole artistic concept of the book – as designed and put together by the members. The best results are rewarded with attractive prizes. There is a further advantage for creative people: they „automatically“ assemble their best photographs together and then without difficulty archive/print/ give them away. It is also be possible to share photobooks with others and also – this is a particularly interesting possibility - to design photobooks jointly with other creative people. It will also in the near future be possible to get the photobooks printed to professional standard. Fotoschwarm.de would like to be a community for those who have just discovered photography as a hobby but despite that would already like to participate in competitions. The Community’s Experienced Star photographers will support the newcomers with advice and example. That also applies to the publishing of CreativeTutorials „from User to User“.

Revolutionär. Von Neuem. DSLR Bildqualität wird kompakt dank einer neuen Generation an hochauflösenden Sensoren. Mit der DP2 Merrill revolutioniert SIGMA Fotografie und Kameras. Von Neuem. Wir fr euen uns au Ihren f Besuc h: Hall

e 4.2 Stand B20/C 29

Wir stellen die neue SIGMA DP2 Merrill vor. Eine Kamera, die mit ihren kompakten Maßen und der herausragenden Bildqualität die SIGMA DP Serie zu neuen Höhen aufsteigen läßt. Die SIGMA DP2 Merrill ist nämlich mit dem gleichen 46 MP Foveon X3 Direktbildsensor ausgestattet wie unser Flaggschiff, die DSLR Kamera SIGMA SD1 Merrill. Die DP2 Merrill erzeugt erstaunlich detailreiche Bilder kombiniert mit einer natürlichen Wiedergabe der Motive durch unser einzigartiges Vollfarben-Bilderfassungssystem. Sie ist mit dem 30mm F2,8 HochleistungsObjektiv (äquivalent 45mm an einer 35mm SLR Kamera) ausgestattet. Dies entspricht ziemlich exakt der Perspektive des menschlichen Auges und läßt uns die Welt so darstellen, wie wir sie wirklich sehen. ..................................................................................

Besuchen Sie Fotoschwarm auf der photokina: | Visit the Fotoschwarm booth at photokina: Hallle 4.1, I053-055 www.fotoschwarm.de

Ob Zuhause, auf Reisen oder in der freien Natur, der revolutionär neue und exzellente Qualitätsstandard der SIGMA DP2 Merrill erweitert Ihren kreativen Horizont für immer.

www.SIGMA-DP.com www.sigma-foto.de www.facebook.com/SIGMAFoto


42

20. September 2012

ZWEITER MESSETAG | SECOND TRADE FAIR DAY

Gute Stimmungen unter den Ausstellern A great atmosphere amongst the exhibitors photokina DAILY hat einige Aussteller um ein kurzes Statement zur photokina 2012 gebeten. photokina DAILY asked several exhibitors what they thought of photokina 2012.

Gerd Helmich von der CF Photo + Video Technik GmbH

Jörg Binas von der AquaSoft GmbH aus Potsdam

„Wir sind seit 40 Jahren hier und machen immer gute Geschäfte.“

„Die photokina führt uns für unsere Produkte die Kunden direkt heran.“

Gerd Helmich from CF Photo + Video Technology GmbH

Jörg Binas from AquaSoft GmbH in Potsdam

“We have been coming here now for 40 years and have always done good business.”

“photokina provides the customers we need for our products.”

Ha

lle

de

5.1

Fotografieren lernen in über 1000 Videoworkshops:

Fotokurse im Filmformat

/S tan

dA 24

Profis erklären Fototechniken

Tutorials in digitaler Bildbearbeitung Photoshop beherrschen

Weltbekannte Fotografen im Interview Fotografie verstehen

Auf der photokina: Täglich bei Videoproduktionen im gläsernen Studio dabei sein Am FotoTV. Stand gratis Filmgutschein abholen Erinnerungsfoto am Photobooth machen www

de


20. September 2012

Sebastian Junghans (links) und Felix Bieler von der Firma Rollei „Hier gibt es auch für unsere analogen Schwarzweiß- und Colorprodukte viele Interessenten.“

Sebastian Junghans (left) and Felix Bieler from the company Rollei “There are many people here who are also interested in our analogue black & white and color products.”

Jan Erdle von der Firma Schwanheimer Industriekleber GmbH „Wir brauchen immer viel Leute und die kommen hier an unserem Stand vorbei.“

Brennweite: 70mm Belichtung: F/2.8, 1/80 sek., ISO100

Jan Erdle from the company Schwanheimer Industrial Adhesives GmbH “We always need a lot of people and here they pass by our booth.”

Kamil Hurec von der Firma Pictureplix „Wir zeigen den revolutionären und einfachen Weg zum Fotobuch.“

Kamil Hurec from the company Pictureplix “We are presenting the revolutionary and easy path to photobooks.”

Entdecke die Schönheit des Lichts.

SP 24-70mm F/2.8 Di VC* USD Johannes Dauner von der Firma elixxier software aus Stuttgart „Wir wollen hier die Software 3D Photo Studio Simulation bekannter machen.“

Johannes Dauner from the company elixxier software in Stuttgart “We want to make the software 3D Photo Studio Simulation better known here.”

Das weltweit erste Vollformat-Standardzoom** mit Blende F/2.8 und optischem Bildstabilisator von Tamron bietet Ihnen die professionelle Vollausstattung: Ultraschneller USDAutofokus, VC-Bildstabilisator (Vibration Compensation), hochwertige Glaselemente (für höchste Auflösung), Lichtstärke und Spritzwasserschutz – ein Objektiv der Tamron Super Performance Klasse. Für: Canon, Nikon und Sony. * Ausführung für Sony ohne Bildstabilisator. ** Das Objektiv kann an digitalen Vollformat- sowie APS-C-Sensor-Spiegelreflexkameras verwendet werden und wird mit einer blütenförmigen Sonnenblende geliefert.

Stefanie Görs von der Firma Phottix Photography Specialists „Hier haben wir einfach viele Möglichkeiten, unsere Produkte den Kunden anzubieten.“

Ausgezeichnet durch 17 Fachjournalisten

Registrierung auf: www.5years.tamron.de

Besuchen Sie uns: Köln, 18. – 23.09.2012 Halle 4.2, Stand D10/E19 Wir freuen uns auf Sie.

Stefanie Görs from the company Phottix Photography Specialists “We simply have many opportunities to offer our products to customers here.” www.tamron.de


44

20. September 2012

PhotoKlassik

PhotoKlassik: Neues Magazin für aktuelle analoge Fotografie startet PhotoKlassik: launch of new magazine on present-day analogue photography fahrungsberichten über Arbeitsanleitungen bis hin zu den Grundlagen der analogen Fotografie.

Z

um Start der Weltmesse photokina am 18. September 2012 kommt das Magazin PhotoKlassik erstmals auf den Markt. Die viertel­ jährlich erscheinende Publikation versteht sich als Medium für aktuelle analoge Fotografie. Die Herausgeber, Wolfgang Heinen und Thomas Maschke, sehen seit einiger Zeit einen klaren Trend (wieder) hin zu den handwerklichen, analogen Bereichen der Fotografie – gerade auch bei jungen Zielgruppen. In der ersten Ausgabe von PhotoKlassik zeigt sich, welche Bandbreite und Aktualität analoge Fotografie heute zu bieten hat. Das Themenspektrum ist sehr breit und reicht von Test- und ErPK12_Advert-01_HR.pdf

1

17.09.2012

Themen der Erstausgabe sind unter anderem: die einzige noch neu zu kaufende Analog-SLR Nikon F6, eine ausführliche Übersicht aller heute noch erhältlichen Kleinbild-Analogkameras sowie die Würdigung der Makina 67 – sie ist Film-Star in „Palermo Shooting“ von Wim Wenders (Hauptrolle Campino, Sänger von „Die Toten Hosen“) – und wird heute noch von vielen Kennern geschätzt und genutzt. Neben der Vorstellung zahlreicher fotografischer Verfahren finden sich auch Praxisbeiträge für alle, die sich heute eine Dunkelkammerausrüstung anschaffen wollen. Nicht zuletzt setzt sich ein kunsttheoretischer Beitrag mit der Philosophie der Lomographie auseinander. Zum elementaren Selbstverständnis von PhotoKlassik gehört weiterhin, dass dort aktuelle, also verfügbare Produkte und Verfahren vorgestellt werden. PhotoKlassik erscheint viermal im Jahr und ist sowohl über den bekannten Bahnhofs- und Kioskhandel als auch im Abonnement zu beziehen. Der Umfang von PhotoKlassik liegt bei 100 Seiten. Der Druck erfolgt auf besonders hochwertigem Papier. Der Einzelpreis pro Heft liegt bei 9,80 Euro. Abobestellungen, auch gerne aus dem Ausland, können direkt an abo@ photoklassik.de gesendet werden. Weitere Informationen, auch über Abonnement, gibt es auf photoklassik.de oder auf der photokina: Halle 4.1 I Stand 051.

T

he magasine Photoklassik is to be launched on September 18 at the start of photokina, the world international fair. The publication which will appear four times a year is positioned as a medium for analogue photography today The publishers, Wolfgang Heinen and Thomas

Maschke, have been observing for some time a clear trend back (again) to the craft-based analogue areas of photography – particularly among young target groups. In the first issue of PhotoKlassik, the scope and relevance of today’s analogue photography will be set out. The list of issues is very broad and runs from test reports and descriptions of experiences together with operating instructions and on to the principles of analogue photography. Subjects in the first issue include: the only analogue SLR that can still be bought new, the Nikon F6, a comprehensive survey of all 35mm analogue cameras that are still available, as well as an appreciation of the Makina 67 – it is the star in the film „Palermo Shooting“ by Wim Wenders (leading role Campino, the singer of a song wellknown in Germany, The Dead Trousers“) – and is still highly regarded and used by many experts. In addition to describing many photographic processes, there are also practical working guides for those who would now like to invest in a darkroom. Not least, there is an article, which from the point of view of the theory of art, analyses the philosophy of Lomography. It is appropriate that Photoklassik, in being true to itself at the basic level, will regularly describe in its pages the current products and processes that are still available. PhotoKlassik appears four times a year and is available at German railway station bookstalls and kiosks, and also by subscription. Each issue of PhotoKlassik will have about 100 pages. It is printed on particularly high quality paper. The price for a single issue comprises 9.80 euros. Subscriptions, which are also welcome from other countries can be submitted direct to abo@ photoklassik.de- Further information, including on subscriptions is available from photoklassik. de or at photokina: Hall 4.1 I Stand 051.

09:55:18

www.ilford.com ilfordimaging

@ilfordimaging

Hall 6.1, Stand D.011

blog.ilford.com

Visit ILFORD at stand D.011, Hall 6.1 to find out more about the amazing new products in our GALERIE Prestige line up.

Besuchen Sie unseren ILFORD Stand (D.011, Halle 6.1), um mehr über die erstaunlichen neuen Produkte unserer Galerie Reihe zu erfahren.

Gold Mono Silk 270gsm NEW • Dedicated black and white product • Reminiscent of darkroom prints

Gold Cotton Smooth 330gsm NEW • Mould made 100% cotton rag • Smooth surface

Gold Cotton Textured 330gsm NEW • Mould made 100% cotton rag • Textured surface

Fine Art Smooth 220gsm NEW • Bright white, double-sided media • Smooth surface

Fine Art Textured 220gsm NEW • Bright white, double-sided media • Textured surface

• Spezielles Schwarz-Weiß-Produkt • Erinnert an DunkelkammerEntwicklungen

• Zu 100 % aus Baumwoll-Lintern bestehende Büttenpapiere • Glatter Ausführung

• Zu 100 % aus Baumwoll-Lintern bestehende Büttenpapiere • Strukturierter Ausführung

• Hochweiße, doppelseitig bedruckbare Medien • Glatter Ausführung

• Hochweiße, doppelseitig bedruckbare Medien • Strukturierter Ausführung


20. September 2012

FOTOCOMMUNITY

Foto des Tages Photo of the day

Bestes unbearbeitetes Bild: „Blumenkind“, Foto: Karl Heinz Störer The best untouched photo: „flower child“, photo: Karl Heinz Störer

f

otocommunity.de, die größte Internetgemeinschaft für Fotografie in Europa, macht ihren Messestand B035 in Halle 5.1 zum ersten Anlauf- und Treffpunkt für alle Fotografen auf der weltgrößten Fotomesse und bietet ihren Besuchern ein einzigartiges Event-Programm. Im Rahmen ihres photokina-Auftritts veranstaltet sie auch einen Fotowettbewerb in zwei Kategorien, bei dem das beste auf der photokina entstandene Foto gesucht und mit hochwertigen Preisen belohnt wird. In der ersten Kategorie haben die Foto-Puristen die Möglichkeit, ihr gänzlich unbearbeitetes Foto direkt am Stand der fotocommunity hochzuladen – Teilnehmer der zweiten Kategorie stellen ihr bestes bearbeitetes photokina-Foto in die zu diesem Zweck geschaffenen Wettbewerbs-Rubrik auf www.fotocommunity.de/contest.

f

otocommunity.de, the largest Internet community for photography in Europe, is making their trade fair booth B035 in Hall 5.1 the first meeting point for all photographers at the world’s largest photo trade fair and is offering their visitors a truly unique event program. During their time at photokina, they are hosting a photo competition in two categories, where they are searching for the best photo taken at photokina and will reward it with highly valuable prizes. In the first category, the photo purists have the opportunity to upload their untouched photo directly at the fotocommunity booth – participants in the second category should upload their best edited photokina photo in the competition section at www.fotocommunity.de/contest.


20. September 2012

FUTURESOURCE

Global smartphone market growing The global smartphone market continues to witness significant growth, reaching almost 500 million units sold in 2011 and on track to grow more than 40 % in 2012, according to new research from Futuresource Consulting. By David Sidebottom, Senior Consultant, Digital Media, Futuresource Consulting.

P Lernen Sie das neue Final Cut Pro X kennen und schauen Sie den Anwendern in unserer mStore Lounge über die Schulter.

ersonal penetration is expected to reach one in every two people in many developed markets, fuelled by the increasing importance of the device’s role in the consumer’s everyday life. Many factors have contributed to market growth, including the consumer’s desire to always be connected, strong operator and manufacturer marketing campaigns and continuous improvement in the range and quality of content and apps. These attributes will remain fundamental to securing growth moving forwards. Lower-priced devices, mostly powered by Android operating systems, are driving growth in the youth segment and are also crucial in the development of emerging markets, which are anticipated to account for 20 % of total smartphone sales in 2012.

Futuresource forecasts for this year predict that over 65 % of all smartphones sold in emerging markets will be new sales, with the remainder being replacement and upgrade. This ratio is likely to be reversed in developed markets where penetration is considerably higher. The total installed base of mobile handsets, which includes smartphones and standard feature handsets, grew to more than 1.5 billion units in 2011, with handsets expected to top 1.6 billion in 2012. Despite a surge in smartphone sales, standard feature handsets still account

for over 50 % of all handsets, driven by low pricing and continued demand amongst certain demographic groups and emerging markets including India, MEA and Latin America. Even through to 2016, these devices will feature heavily, accounting for over a third of the total handset market.

David Sidebottom, Senior Consultant, Digital Media, Futuresource Consulting


20. September 2012

DIGITAL CAMCORDERS The UK has established itself as the leading global market for smartphones in terms of penetration, with Futuresource forecasts indicating penetration of 70 % in 2012. Heavy operator and retail promotions, a wide availability and range of devices, and elevated gadget adoption have all contributed heavily to this healthy market landscape. The USA also continues to witness strong performance across the smartphone market, driven by operator campaigns which emphasise superfast wireless broadband and 4G helping to increase personal penetration to almost 40 % in 2011. Sales are forecast to exceed 100 million in 2012, representing almost 70 % of total handset sales. In Germany, demand for low-end devices remains strong and sim-only and sim-free markets are growing in significance. Double-digit smartphone growth is expected through to 2015, with penetration on track to exceed 50% in the latter half of 2012. Economic uncertainty and shifts to longer contract lengths are putting a barrier on sales across other markets in Western Europe, particularly in Italy and Spain. Despite this, smartphone sales in Italy are expected to grow by

over 30 % in 2012, as Italy’s strong mobile culture remains a major influencer on the market. Looking to brand performance, competition is intense across the broad spectrum of the smartphone market with the high-end segment leading the charge, where ‘hero’ handsets including Apple’s iPhone and Samsung’s Galaxy SIII dominate, and with Samsung’s Galaxy range spearheading growth in many countries worldwide. Google’s Android operating system continues to grow at a fast pace and has been vital to the strong performance of the overall smartphone market over the past three years.

5.0 MP Image Sensor 5 X Optical Zoom 3.0''Screen LCD

Moving forward, some manufacturers are turning to the adoption of quad core processors to differentiate products in 2012 and beyond, whereas others are developing the increasingly popular larger screen smartphones known as ‘phablets’ as the tablet market continues to witness impressive growth. Lower-priced smartphones are key to driving growth in emerging markets and the youth segment, and the more advanced ‘hero’ devices will continue to play a significant part in driving overall market growth, delivering attractive packages to consumers to encourage regular phone replacement and upgrade. www.futuresource-consulting.com

DIGITAL BRIDGE

Up to

Up to

16.0 MP Still image Capture 21 X Optical Zoom 3.0'' Screen LCD

DIGITAL CAMERAS

16.0 MP Still image Capture 8 X Optical Zoom 3.0'' Screen LCD

THE FULL HP RANGE OF DIGITAL CAMERAS IS ON VIEW AT VISTAQUESTCORP STAND HALL 5.1 C028


48

20. September 2012

Tägliches R ahmenprogramm | Daily Program

Manfred Baumann auf der photokina 2012 Manfred Baumann at photokina 2012

P

photokina academy

D

er Ausstellungsbereich photokina academy zählt seit 2006 zu den absoluten Highlights der photokina und wird dieses Jahr in alter Tradition wieder in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Photographie e.V. ausgerichtet. Auch zur photokina 2012 konnten sich wieder Hochschulen mit den Fachbereichen Fotografie und Design aus dem In- und Ausland um eine der 15 begehrten Standflächen von „photokina academy 2012“ bewerben. Das Motto der vierten „photokina academy“ lautete „un/sichtbar“. Fünf der 15 ausgewählten Hochschulen haben sich in diesem Jahr erstmals an der Ausschreibung beteiligt. Während der Messe tritt erneut eine Jury zusammen und ermittelt die besten Präsentationen des Jahres 2012. Das Preisgeld beträgt € 3000,- für den Sieger des Wettbewerbs und € 2000,- bzw. € 1000,- für die zwei Nächstplatzierten. Zur Verfügung gestellt wird das Preisgeld vom Photoindustrie-Verband e.V. Das Herzstück der „photokina academy“-Fläche ist eine zentrale Präsentationsplattform, auf der die Vertreter der Hochschulen mit ihren Beiträgen die Möglichkeit haben, sich dem Fachpublikum der photokina 2012 zu präsentieren. Am academy-Infostand der Deutschen Gesellschaft für Photographie e.V. (DGPh) besteht zudem die Möglichkeit, die jeweiligen Studiengänge mittels Informationsmaterialen Publikationen vorzustellen. In Kooperation mit der photokina academy und der DGPh bietet darüber hinaus ZEIT

CAMPUS dem Fotografie-Nachwuchs unter dem Motto „Zeig uns Deine Mappe!“ am 19.9.2012 von 12 bis 14 Uhr eine kostenlose Mappensichtung an. In dem Zeitraum von 20. bis 23.9.2012 von jeweils 15 bis 17 Uhr finden weitere Mappensichtungen durch die DGPh statt.

Weltweit arbeitet Manfred Baumann mit internationalen Größen wie Sir Roger Moore, Gene Simmons, Kathleen Turner, Bruce Willis, Lionel Richie oder John Malkovich. Er ist wohl einer der außergewöhnlichsten Künstler dieser Zeit. Mit Vorbildern wie Helmut Newton, Herb Ritts und Alfred Eisenstaedt im Kopf, traut er sich an bisher unbekannte wie auch oftmals ungewöhnliche Bildideen heran und scheut sich nicht davor seinen Ideen und Vorstellungen freien Lauf zu lassen. Im Rahmen der photokina 2012 zeigt Manfred Baumann nicht nur seine brandneue Ausstellung VISION, sondern auch eine Reihe an interessanten Workshops. So zum Beispiel zu Themen wie Akt-, Portrait- oder Fashion -Fotografie. Die Besucher haben direkt am Stand B 070/D 067 in der Halle 9.1 die Möglichkeit sich für seine Workshops anzumelden, wobei die ersten 15 direkt auf der Bühne mitarbeiten können und alle weiteren zusehen dürfen, um sich vor Ort ihre Tipps von Manfred Baumann zu holen. Im Rahmen der photokina 2012 wird Manfred Baumann außerdem seinen brandneuen Kalender 2013 präsentiert und verschenkt im Zuge seiner Signierstunden täglich 30 Kalender an seine Fans.

T

he photokina academy exhibition area has been one of the absolute highlights of photokina since 2006. This year, it will once again be organised as a joint project with the DGPh (German Society for Photography). For photokina 2012, institutions of higher learning that offer programmes in photography and design — from Germany and abroad — can once again apply for one of the 15 coveted stand areas at “photokina academy 2012”. The motto of the fourth photokina academy is “in/ visible”. Five of the 15 colleges and academies that have been selected this year are first time participants in the competition. During the fair, a jury will once again come together at photokina and select the best presentations for the year 2012. Prize money for the competition is € 3,000 for the winner, € 2,000 for second place and € 1,000 for third place. The prize money will be provided by the Photographic Industry Association. The focal point of the “photokina academy” area will be the central presentation platform, where representatives of the participating institutions of higher learning can use their contributions to present themselves to photokina 2012 trade visitors. At the DGPh academy information stand, participants will also have the opportunity to present informational materials about their various courses of study to the public. Additionally, on 19 September from 12 noon to 2 p.m. ZEIT CAMPUS, in cooperation with photokina academy and the DGPh, will be offering next generation photographers the chance to present their portfolios for a free viewing under the motto “Show us your portfolio”. The DGPh will be organizing further portfolio viewings between 3p.m. and 5p.m. each day from the 20 to 23 September. Wo? Halle 4.1, I040/J043 Where? hall 4.1, I040/J043

© Manfred Baumann

M

anfred Baumann works all over the world with international stars like Sir Roger Moore, Gene Simmons, Kathleen Turner, Bruce Willis, Lionel Richie and John Malkovich. He is one of the most unusual artists of our time. Taking photographers like Helmut Newton, Herb Ritts and Alfred Eisenstaedt as his inspiration, he dares to approach undiscovered and often unusual ideas for pictures and doesn’t hesitate to let his imagination take flight. Not only will Manfred Baumann present his brand new exhibition VISION at photokina 2012; he will also give a series of interesting workshops. These will be on a number of themes including portrait, fashion and nude photography. Directly at Stand B 070/D 067 in Hall 9.1, visitors will have the opportunity to register for his workshops, where the first 15 people to sign up can work directly on the stage. The rest will be able to observe


49

20. September 2012

Manfred Baumann in order to pick up tips. Manfred Baumann will also be presenting his brand new calendar for 2013 at photokina 2012. In addition, he will also be giving away 30 copies a day to his fans during his autograph sessions. Wo? Halle 9.1, B070/D067 Where? hall 9.1, B070/D067

photokina CGI

© Kathrin Hawelka

A

uf der Sonderfläche CGI wird die Technologie von Computer Generated Imaging mit Vortragsprogrammen, Ausstellungen und Leistungspräsentationen vorgestellt. Im Fokus der Messe steht CGI, da es die digitale professionelle Bildkommunikation maßgeblich bestimmen wird. Das photokina CGI Solution Center wird Spitzenleistungen der digitalen Bildgestaltung präsentieren und das dazugehörige Know-how vermitteln. Dabei gilt es auch, dem immer wieder vorgetragenen sorgenvollen Gedanken, dass es sich bei CGI um den „Hochverrat an der Fotografie“ handele, zu begegnen. Die zu erwartende, spannungsvolle Auseinandersetzung wird beweisen: CGI verdrängt die konventionelle Fotografie nicht. Dort, wo bei der Visualisierung die Loslösung vom realen Motiv verlangt wird, gehört den mit dem Computer generierten Bildern die Zukunft.

T

he technology for computer generated imaging will be presented in the form of lecture programmes, exhibitions and performance presentations in the CGI special area. CGI is a focal point for the trade fair as it is becoming a decisive factor in professional digital imaging communication. The photokina CGI Solution Centre will present outstanding examples of digital image design and serve as a platform for disseminating know-how in this field. Here it will be possible to address a frequently expressed conjecture – namely that CGI is “high treason against photography”. The resulting discussion, which is sure to be very lively, will show that CGI isn’t supplanting conventional photography. The future belongs to computer generated images in those cases where a visualisation calls for a departure from real subject matter. Wo? Halle 4.1, A043/C045 Where? 4.1, A043/C045

photokina communities

U

nter der auf der photokina 2010 erfolgreich eingeführten Marke präsentieren sich soziale Netzwerke, Fotofestivals, Verbände und Verlagshäuser und bieten dem photokina Besucher

einen Treffpunkt mit diversen Highlights auf und neben der großen Bühne. Vernetzung und Kommunikation mit modernen Endgeräten sowie die neuesten Kamera-Generationen stehen im Vordergrund dieser modernen Fläche. Das umfangreiche Bühnenprogramm auf der community stage sorgt für spannende Unterhaltung, jede Menge Spaß und garantiert interessante Einblicke in die neuen Trendthemen. Somit dient photokina communities als Treffpunkt zum Kennenlernen, Austausch untereinander und zur Information und Diskussion – und das für Freunde traditioneller Fotoclubs wie die Anhänger des Web 2.0. Damit bringt die photokina zwei Welten zusammen, die „analoge“ und die „digitale“ Gemeinschaft von Fotofans.

I

n conjunction with this special brand, which successfully debuted in 2010, social networks, photo festivals, associations and publishers will present themselves to photokina visitors, offering them a meeting place that features diverse highlights on and around the main stage. Networking, communication with state-of-the-art terminals and the latest generation of cameras will be the focus of this cutting edge environment. The diverse programme on the community stage will provide exciting entertainment, a lot of fun and guaranteed interesting insights into the newest trends. photokina communities will serve as a meeting point where people can get to know each other – a place for gathering information and exchanging ideas and discussing them. What’s more, it will be open to members of traditional photography clubs and fans of Web 2.0 alike. In this way photokina will bring two worlds together – the “analogue” and the “digital” communities of photography fans. Wo? Halle 5.1, A010/B027 Where? hall 5.1, A010/B027

photokina fine art

F

ine-Art-Ausdrucke erfreuen sich einer gestiegenen Nachfrage, auch dank der wachsenden Möglichkeiten durch erweiterte Portfolios der Papier- und Druckerhersteller. Hochwertige Ausdrucke sind nicht nur ein Thema für Galerien und Museen, sondern halten verstärkt Einzug in die eigenen vier Wände. Welchen Einfluss unterschiedliche Drucker und Papiere auf das Endergebnis haben und wie sich das auf die Bildaussage auswirkt, das macht die photokina 2012 auf der Sonderfläche „photokina fine art – see me, feel me, print me“ in der Halle 2.2 erleb- und greifbar. Fotografien, auf edlem Papier, den so genannten Fine-Art-Papieren, gedruckt, können aus fast jedem Foto etwas ganz Besonderes machen. Die Hersteller von Fine-Art-Medien bieten

ein umfassendes Portfolio unterschiedlichster Papiere, die durch ihre unterschiedlichen Oberflächen die Wirkung eines Motivs deutlich beeinflussen. Das erkennen vermehrt auch die großen Fotodienstleister und nehmen die hochwertigen Fine-Art-Papiere für ihre Kunden auf, womit der Markt weiter wachsen wird. Somit erschließt sich der Bereich Fine Art immer mehr auch dem Endkunden und ist nicht mehr nur dem ambitionierten und professionellen Fotografen vorbehalten. Die technische Weiterentwicklung von FineArt-Papieren ist beeindruckend und garantiert dem Anwender noch mehr Optionen. So sind in den vergangenen Monaten neue Papiere auf den Markt gekommen, die mit neuer Beschichtung versehen sind und somit messbar deutlich größere Farbräume und Tiefen darstellen können. Auf große Nachfrage stoßen auch Papiere, die über spezielle künstlerische Eigenschaften verfügen und trotzdem eine InkJet-Schicht besitzen. Hier sind besonders die klassischen Büttenränder gefragt. Auch so genannte spaltbare Papiere erfreuen sich größer werdender Beliebtheit. Diese werden nach dem Druck aufgespalten und der bedruckte Bogen kann dann für die Weiterverarbeitung, z. B. zum Bespannen von Büchern, Lampenschirmen, Raumteilern usw. verwendet werden. In Halle 2.2 finden Besucher nicht nur zahlreiche Informationen zu dem Thema, sondern können mit Seh- und Tastsinn einen direkten Vergleich zwischen den verschiedenen hochwertigen Fine-Art-Papieren ziehen und direkt sehen, welchen Einfluss diese auf das Bilderlebnis haben. Auf der Sonderfläche vertreten sind Epson Europe, Ilford Imaging Switzerland GmbH, Canson SAS, R. Rauch GmbH, Hahnemühle FineArt GmbH, Mitsubishi Paper Mills Ltd, Sihl Digital Imaging, Tecco GmbH, Le Bon Image Ges. f. Imaging Systeme und Zubehör mbH und FineArtPrinter – Will Magazine Verlag.

F

ine art prints are enjoying increased popularity, thanks in part to the growing possibilities offered by the expanded product portfolios of paper and printer manufacturers. High-quality prints are no longer a theme for galleries and museums only; these days increasing numbers of consumers are buying them to grace their own four walls. At photokina exhibitors will show how various printers and types of paper influence the end results of a print and its message. This special area, called “photokina fine-art - see me, feel me, print me”, will be located in Hall 2.2. Photographs printed on high-quality paper, which is known as fine art paper, can make almost any picture very special. The producers of fine art media offer a comprehensive portfolio


50

20. September 2012

Tägliches R ahmenprogramm | Daily Program

of diverse types of paper which have a marked influence on the image due to the differences in their surface properties. Large photographic service providers are also increasingly recognizing this and offering their customers high-quality fine art papers - a development that will cause the market to grow even further. In this way, the fine art segment will open up more and more to end consumers and will no longer be reserved exclusively for professional photographers and ambitious amateurs. The latest technical developments in fine art papers are impressive and are guaranteed to offer users even more options. For example, some of the new papers that have been introduced on the market in recent months have a new coating that brings about measurable improvements in the range and depth of colour. There is also a big demand for papers that have special artistic qualities but are still able to bond with an inkjet layer. Papers with classic deckle edges are particularly popular. And papers that are “splittable” are also enjoying increasing popularity. This type of paper can be “split” after printing and the printed side can then be worked with further and, for example, used to cover books, lampshades, room dividers etc. In Hall 2.2 at this year’s photokina, visitors will not only find a lot of information on this theme but will also be able to see and feel the differences personally and make direct comparisons between the various sorts of high-quality fine art papers. Visitors will also be able to directly observe the influence these differences have on their experience of a picture. The companies represented in the special area will include Epson Europe, Ilford Imaging Switzerland GmbH, Canson SAS, R. Rauch GmbH, Hahnemühle FineArt GmbH, Mitsubishi Paper Mills Ltd, Sihl Digital Imaging, Tecco GmbH, Le Bon Image Ges. f. Imaging Systeme und Zubehör mbH and FineArtPrinter - Will Magazine Verlag. Wo? Halle 2.2 Where? hall 2.2

IMAGO 1:1 – die Welt der analogen Fotografie ist aktiver denn je IMAGO 1:1 – the world of analogue photography is more active than ever

A

uf der photokina 2008 präsentierte Susanna Kraus ihre weltweit einzige begehbare Kamera IMAGO1:1 zum ersten Mal seit ihrer Wiederbelebung nach einem fast 30-jährigen „Dornröschenschlaf“ erfolgreich dem Messe Publikum. Zwei Jahre später, auf der photokina 2010, konnte IMAGO1:1 zusammen mit Harman Technology das von Ilford wieder hergestellte Direkt Positiv

IMAGO1:1, Susanna Kraus, © Annegret Kohlmayer

Papier als neues Produkt auf dem immer kleiner werdenden analogen Markt präsentieren. Auf dem Stand konnte der Besucher sich von der Faszination der Bildentstehung mittels der Direktbelichtung verführen lassen. Auf der photokina 2012 werden am IMAGO Stand Loch-Kameras vorgestellt, die u. a. für das DPP und den analogen Fotomarkt entwickelt wurden. Die Design Akademie Berlin hat das Prinzip der IMAGO1:1 mit deren Studenten erforscht und schickt kreative Kamerakonzepte vom Kaffeebecher bis zum fotografierenden Schrank in Guerilla-Aktionen in die Stadt hinaus. Ergebnisse werden am Stand täglich neu gezeigt.

A

t photokina 2008, Susanna Kraus successfully presented IMAGO 1:1, the world’s only walk-in camera — a sleeping beauty that had been reawakened to life after almost 30 years. Two years later at photokina 2010, in collaboration with Harman Technology, IMAGO 1:1 presented the new direct positive paper, which Ilford once again produced as a new product for the small analogue market. At the stand visitors were able to experience the fascination of creating an image through direct exposure. The IMAGO 1:1 stand at photokina 2012 will present pinhole cameras, which have been developed for use with direct positive paper (DPP) and for the analogue photograph market. The Design Akademie Berlin has explored the principles of the ‘IMAGO1:1’ with its students and has taken their creative concepts for cameras — from coffee mugs to picture taking cabinets – to the streets of the city in “guerrilla actions”. Their results will be on display at the stand and will be updated every day. Wo? Halle 6.1, B028 Where? Hall 6.1, B028

kostenlos. Eine Anmeldung ist für Ärzte unter www.photokina.de möglich. 2012 will be a mecca not only for p hotokina photography enthusiasts and professional

photographers but also for people from many other professions who use imaging products for their daily work. Among them are doctors, who have to deal with a wide variety of imaging techniques in their professions. In response, this year’s photokina will for the first time offer further training for doctors of all disciplines. The course is titled “Images of everyday life in medical science: Who is allowed to do what, and who needs what?”. It will feature presentations and discussions regarding medical imaging systems in the fields of science and research. On Saturday, 22nd September 2012, seven speakers from a variety of medical disciplines, publishing companies and legal professions will address topics that will provide doctors and researchers who publish medical and scientific works with detailed insights into a wide range of publication processes. The symposium will be hosted by Dr. Karl-Heinz Krauskopf, senior physician at the Clinic for Anaesthesiology, Cardiovascular Anaesthesia unit, at the Helios Clinic in Wuppertal and a member of the Medical and Scientific Photography section of the German Society for Photography (DGPh). The Medical Council has given the training course a five-point certification. Participation is free of charge. Doctors can register at www.photokina. com. The preliminary program is enclosed. You can find further information on the World of Imaging in the press section of the photokina website at www.photokina.com. Wo? Congress-Centrum Nord, Rheinsaal, Sektion 1/2 Wo? Congress-Centrum Nord, Rheinsaal, Sektion 1/2

Sind Zähne fotogen? Are teeth photogenic?

photokina mobile

D

S

ie photokina 2012 ist nicht nur das Mekka von Fotoenthusiasten und Berufsfotografen: Viele Berufszweige nutzen Imagingprodukte in ihrer täglichen Arbeit. Einer davon sind Ärzte, die sich beruflich ebenfalls mit den unterschiedlichsten bildgebenden Verfahren beschäftigen. Aus diesem Grund wird im Rahmen der photokina erstmals eine Fortbildung angeboten, die sich an Ärzte aller Fachbereiche wendet. Unter dem Thema „Bilder aus dem medizinisch-wissenschaftlichen Alltag: wer darf was, wer braucht was?“ wird über die visuelle Darstellung der Medizin in Wissenschaft und Forschung referiert und diskutiert. Am Samstag, den 22. September, werden sieben Referenten aus verschiedenen medizinischen Fachgebieten, dem Verlagswesen und dem Rechtsbereich Themen aufgreifen, die dem in Medizin und Wissenschaft publizierenden Arzt und Forscher grundlegende Einblicke in unterschiedlichste Publikationsprozesse geben. Geleitet wird das Symposium von Dr. med. Karl-Heinz Krauskopf, leitender Oberarzt in der Klinik für Anästhesiologie, Bereich Kardioanästhesie, am Helios-Klinikum Wuppertal und berufenes Mitglied der Sektion Medizinund Wissenschaftsphotographie der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh). Die Weiterbildung ist von der Ärztekammer mit fünf Punkten zertifiziert. Die Teilnahme ist

martphones mit Kamera- und Videofunktion bereichern immer stärker die Foto- und Imagingbranche und tragen maßgeblich dazu bei, dass die Zahl der Bildaufnahmegeräte ins Unermessliche steigt. Mobile Endgeräte, die mit 8-Megapixeln und mehr, BSI-Sensoren sowie umfangreicher Kamera-Software und vielen Apps ausgestattet sind, gelten als „Immerdabei-Kameras“, die mit ihren Auflösungen fotografischen Ansprüchen gerecht werden. Die photokina greift dieses Thema auf und präsentiert auf einer Sonderfläche mit Infotainment-Charakter und vielfältigen Interaktionsmöglichkeiten die verschiedenen Aspekte des Mobile Imaging. Hersteller von Smartphones werden auf der photokina-Aktionsfläche ihr Portfolio ebenso vorstellen, wie Netzanbieter und App-Hersteller. HTC, als bekannter Smartphone-Hersteller präsentiert sich im Rahmen von Mobile Imaging als Premium Partner.

S

martphones with camera and video functions are increasingly enriching the photography and imaging sector and are largely responsible for the tremendous increase in the number of image-capturing devices in use today. Mobile terminals that are equipped with eight megapixels and more, BSI sensors, extensive camera software and many apps are regarded as “always available” cameras whose resolution meets pho-


51

20. September 2012

place and a platform for dialogue — discussion lectures and presentations will take place here, alongside workshops and award ceremonies. Wo? Halle 4.1 Where? hall 4.1

photokina movie

I

© Krauskopf-Fotografie

tographic standards. photokina will address this theme and present the various aspects of mobile imaging in a special area that offers visitors lots of infotainment and many opportunities for interaction. Smartphone manufacturers, network suppliers and app producers will all be presenting their portfolios in the photokina activity area. The well-known Smartphone producer HTC will be presenting its product range as a premium partner of the Mobile Imaging special area. Wo? Halle 5.2, D010/D012 Where? hall, 5.2, D010/D012

photokina professionals

A

ls Marke zur letzten photokina ausgebaut, ist photokina professionals auch 2012 wieder das absolute Muss für den Profi. photokina professionals bündelt eine Vielzahl an unterschiedlichen Themen, die sich speziell an den Profifotografen und Imagingspezialisten wenden. So wird der kreativen Szene auf der photokina

2012 wieder ein zentrales Präsentations- und Kommunikationsforum geboten: In der Halle 4.1 präsentieren Anwenderverbände und -organisationen, Bildagenturen und Publisher den Profis der kreativen Szene ihre Arbeit und laden zum regen Informationsaustausch ein. Mit einer zentralen Bühne ist dieser Bereich Marktplatz und Dialogplattform zugleich – Diskussionen, Vorträge und Präsentationen finden dort ebenso statt wie Preisverleihungen und Workshops. professionals was expanded as a p hotokina brand at the last photokina, and again for

2012 it is an absolute “must visit” for professionals. photokina professionals bundles together a number of diverse themes that are of special interest to professional photographers and imaging specialists. Again this year, photokina will offer the creative community a central forum for presentations and communication. In Hall 4.1 supplier associations and organisations, picture agencies and publishers will present their work to professionals from the creative community and invite them to participate in a lively exchange of ideas. With its centre stage, this area will act as both a market-

mmer mehr Profifotografen nutzen die Möglichkeiten, die ihnen das Filmen mit Fotokameras bietet, um ihren kreativen Spielraum zu erweitern und neue Geschäftsfelder zu besetzen. Mit dem „shoot movie park“ bietet die photokina dieser Zielgruppe in der Halle 4.1 eine thematisch auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Sonderfläche, auf der sich die Anbieter optimal dem Fachpublikum präsentieren können. Als Premium-Partner präsentieren sich die Firmen Canon und Zeiss. Live auf der shoot movie Bühne sind u. a. Richard Walch und Sebastian Wiegärtner zu erleben. Darüber hinaus haben Besucher der Fläche die Chance, bei einem Gewinnspiel eine Canon EOS 650 D Spiegelreflexkamera mit einem 18-135mm Objektiv oder einen mehrtägigen A.F. Macrotec DSLR Open Water Workshop in Ägypten zu gewinnen.

M

ore and more professional photographers are taking advantage of the possibilities offered by still camera filming in order to broaden their creative horizons and move into new areas of business. At “shoot movie Park” in Hall 4.1, photokina offers this target group a special area tailor-made to their needs, where suppliers can optimally present themselves to a trade audience. This is where the Canon and Zeiss companies will present themselves as premium partners. The live programme on the shoot movie stage will include appearances by Richard Walch and Sebastian Wiegärtner. In addition, visitors to this area have the chance to win a Canon EOS 650 D Single-Lens-Reflex camera featuring an 18 – 135mm lens or a trip to Egypt, where they will be able to participate in an A.F. Marcotec DSLR Open Water Workshop for several days. Wo? Halle 4.1, A07 Where? hall 4.1, A07

Programm Heute | Today‘s agenda

CGI stage (4.1, A043/C045) 10:30 - 11:15 CGI oder Virtual Photography, ein Ausbildungsweg , Prof. H.-M. Jostmeier, Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg 11:15 - 11:45 3d Face Capture at events in high volume N.N., IIIDEvolution 11:45 - 12:15 Die richtige Farbe für 5D & Co. Mit SCRATCHlab, 3D Cyberdream oHG Matthias Aderhold, Dreamwalks GmbH

12:15 - 12:45 Workshop: „How commercial photography benefits from augmentation of CGI“ Armin Pohl + Alexandra Treptow, Mackevision Medien Design GmbH 12:45 - 13:15 Kreativ-Studio: Gestalten Sie Ihre neue Studio-Location mit Cinema 4D Uli Staiger, MAXON Computer GmbH 13:15 - 13:30 Produktdemo: „F_BOX picture shooter – High-end CGI as a service“ Matthias Nagorni + Yvonne Karle, Mackevision Medien Design GmbH

13:30 - 14:00 Discover the next generation of 360° Product Photography, Pawel Maciazek, ORBITVU 14:00 - 14:45 Einführung in CGI (Computer Generated Imagery), Matthias Langner, Photo4D 14:45 - 15:30 Zeitgemäße Darstellung von E-Commerce Content, OTTO-Fotostudio + 3D-VIZ.com AG 15:30 - 16:15 Keynote: The Role of Print in Today‘s Automotive Campaign, David Atkinson, Saddington & Baynes


52

20. September 2012

Programm Heute | Today‘s agenda

13:15 - 13:45 Fresh ideas for mobile photo editing Roman Kutelmakh, ADVA Soft 14:00 - 14:30 Alles zur Cloud, Andreas Effelsberg, Telekom 14:30 - 15:30 Die Kamera eines HTC ONE-Smartphones als täglicher Begleiter Christian Vogel & HTC-Trainer, HTC Germany GmbH 15:30 - 16:00 Apps für magische Momente Alexander Adam, di support 16:00 - 16:30 Smartphone Fotografie für den professionellen Gebrauch – Funktioniert das überhaupt? Joachim Rieger 16:30 - 16:45 Foto-Apps: Die neue Generation der Foto­­bücher Regina Wagner, femory GmbH & Co. KG

16:15 - 16:45 Keynote: Bildwissenschaftliche Aspekte zu CGI-Bildwelten, Prof. Dr. Christoph Schaden, Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg 16:45 - 17:15 Keynote: Eine CGI-Erfolgsgeschichte, Steffen Kirschner & Sebastian Mildenberger, Viaframe ab 17:15 „Kreativer Bilderdienstleister oder Pixellieferant – wandert das Kreativpotential vom Fotografen zur Post-Production?“, Professional Imagers Club, Prof. Michael Jostmeier, Georg-Simon-Ohm Hochschule + Uli Staiger, Bildvirtuose + Steffen Kirschner und Sebastian Mildenberg, Viaframe

Communities stage (5.1, A010/B027) 10:30 - 11:00 Composing für Wettbewerbsbilder (eine exemplarische Bildbesprechung) Mitja Arzenšek, Fotoprofi Köln, fotoschwarm 11:00 - 11:15 Die DGS Community: Sammeln und Foto­gra­fieren mit einer gemeinsamen Idee, Gisela Will, Deutsche Gesellschaft für Stereoskopie 11:15 - 11:30 Analogue Shooting, Online Sharing – An introduction to Lomography’s Analogue Online Community, Christian Polt, Lomographic Society International 11:30 - 12:15 Leichte und präzise Bildbearbeitung mit Intuos5 von Wacom Christoph Kaltseis, Nikon Fotografie-Forum 12:15 - 12:45 Turning Light Into Living Pictures Eric Cheng, Lytro 12:45 - 13:30 Darmstädter Tage der Fotografie & Fotografieprojekte in Frankfurt-Rhein-Main Albrecht Haag, Darmstädter Tage der Fotografie e:V: (DTDF)

13:30 - 13:45 Beauty-Shoot in der Bretagne Harald Kröher, fotocommunity [plus] 13:45 - 14:45 Multimedia-Show mit 2D und 3D-Aufnahmen Benny Rebel, fotocommunity 14:45 - 15:00 Kreative Gestaltung CEWE FOTOBUCH Andreas Scholz, CEWE COLOR 15:00 - 16:00 Beauty & Portraitretusche für Fotografen Calvin Hollywood, FotoTV. 16:00 - 16:30 Vortrag google+ und google+ local Markus Hartlieb, Social Network Akademie 16:30 - 17:00 Creating a sucessful wedding photography business, Mike Larson, FotoTV. 17:00 - 17:30 Faszination Namibia – Rote Erde – Weites Land, Paul Kornacker, Gesellschaft Deutscher Tierfotografen (GDT)

mobile stage (5.2, D010/D012) 11:00 - 12:00 Die Kamera eines HTC ONE-Smartphones als täglicher Begleiter, Christian Vogel & HTC-Trainer, HTC Germany GmbH 12:00 - 12:30 iPhoto for iPad and iPhone – the perfect touch for your photos, Joseph Linaschke, mStore Apple Premium Reseller 12:30 - 13:00 NicePrints, an amazing photo app Guillermo Ripol, VIA INDICE 13:00 - 13:15 Analogue movie making meets the iphone. Scan and convert your Lomography Lomokino Movie Maker negatives with just one touch! Christian Polt, Lomographic Society International

movie stage (4.1, A07) 10:30 - 11:00 Motion-controlled timelapse cinematography overview. History / Techniques / Gear Patryk Kizny, DitoGear 11:00 - 11:30 Creating great movies Lawrence Richards, Canon 11:30 - 12:00 From stills to movies: Shooting with the EOS 5D Mark III, Richard Walch, Canon 12:00 - 12:30 Postproduktion und Präsentation auf dem Mac Richard Walch, mStore Apple Premium Reseller 12:30 - 13:30 Professionell filmen mit Spiegelreflexund HD Video Kameras. Sebastian Wiegärtner, Carl Zeiss AG 13:30 - 14:00 „The power behind“ – Fotografen und ihr Workflow – und wie ihre Speicherlösung sie unterstützt. Marcel Lämmerhirt, certon systems GmbH 14:00 - 14:30 Richtiges balancieren von Glidecam DSLR Schwebestativen Horst Herzog und Scott Coleman, A.F. Marcotec 14:30 - 15:00 Cameras in Motion, Jon Rowen, Camtrol 15:00 - 16:00 Professionell filmen mit Spiegelreflex- und HD Video Kameras. Sebastian Wiegärtner, Carl Zeiss AG 16:00 - 16:30 Creating great movies Lawrence Richards, Canon 16:30 - 17:00 From stills to movies: Shooting with the EOS 5D Mark III, Richard Walch, Canon 17:00 - 17:20 Consistent & Accurate Color in HD Video Production, Eduardo Angel, X-Rite


53

20. September 2012

17:20 - 17:40 „Shoot Paintball – Cameras and Accessories in Action!“ Eazy Entertainment, unterstützt von der Six GmbH

professionals stage (4.1) 10:30 - 11:00 Social Media für Fotografen Bela Beier, mitp Edition ProfiFoto 11:00 - 11:15 3 reasons to consider outsourcing service and support Jim Edgar + James Salamon, Veritek Global Ltd 11:30 - 12:00 Hochschule Mannheim – Fakultät für Gestaltung, Fotografie im Studiengang Kommunikations-Design Prof. Frank Göldner, Hochschule Mannheim (photokina academy)

13:00-13:30 Teaching photography – zwei Sichtweisen ein Dialog Jörg Windes und Mareike Foeckingn Fachhochschule Dortmund 13:30 - 14:00 Bild portale – Perspektiven für Entwickler, Deutscher Journalisten-Verband Konrad Dienst, confessMedia GmbH 14:00 - 14:30 Auf den Spuren von Alfred Ehrhardt Jaqueline Bloem + René Schmidt, Hochschule Ostwestfalen-Lippe (photokina academy) 14:30 - 15:00 My Favourite Childhood Nightmares Herr Marcel Meyer, adf e.V. - Arbeitskreis digitale Fotografie 15:00 - 15:30 The three most important things about photography are: Light, Light and Light. Steve Thornton, SUNBOUNCE GmbH

12:00- 12:30 Von Bildern und dem Bebildern Mareike Foecking, Fachhochschule Dortmund

15:30 - 16:30 IPC/Sophie Smoliar Scholarship Photokina 2012, International Photographic Council (IPC)

12:30 - 13:00 Pinhole Photography with the HARMAN TiTAN Pinhole Cameras Steven Brierley, HARMAN technology Ltd

16:30 - 17:00 Film und Foto Anneliese Fikentscher + Wilda WahnWitz, Arbeiterfotografie

www.photokina.de • www.photokina.com

Kreieren Sie Ihren eigenen photokina Style aus der bunten Merchandise-Welt der photokina 2012! Create your own photokina style based on the colourful merchandise world of photokina 2012! Passage 3/11 Mittelboulevard • Middle Boulevard

17:00 - 18:00 Buchvorstellung: IPQ – International Photographic Qualifications Michael Belz, bund professioneller portraitfotografen & Henk van Kooten, International Photographic Qualifications

vision stage (Manfred Baumann) (9.1, B070/D067) 10:30 - 11:00 Live Fotoshooting, Thema: SexyPin-up 11:15 - 11:30 Kalendersignieren, die ersten 10 Fans bekommen einen Kalender geschenkt 11:30 - 13:00 Workshop, Thema: Fine Nude Photography 13:15 - 13:45 Modelcontest Shooting: Von der photokina nach L.A. (Finalistinnen-Shooting) 15:00 - 15:30 Live Fotoshooting, Thema: Fashion Deluxe 16:00 - 17:30 Workshop, Thema: Sexy Pin-up 17:30 - 17:45 Kalendersignieren, Die ersten 10 Fans bekommen einen Kalender geschenkt


54

20. September 2012

FotoTV

Portfolio Reviews auf der photokina Portfolio Reviews at photokina 15:40 - 16:20: Felix Rachor 16:40 - 17:20: Frank Fischer

Samstag | Saturday 22.09. 14:40 - 15:20: Oliver Rausch 15:40 - 16:20: Pavel Kaplun 16:40 - 17:20: Eberhard Schuy

Donnerstag | Thursday 20.09. 14:40 - 15:20: Christian Kuhlmann und Michael Quack 15:40 - 16:20: Felix Rachor 16:40 - 17:20: Calvin Hollywood

www.photokina-daily.com

Sonntag | Sunday 23.09. 14:40 - 15:20: Martin Krolop 15:40 - 16:20: Eberhard Schuy 16:40 - 17:20: Pavel Kaplun

Impressum photokina DAILY Herausgeber Infomax21 GmbH In den Flachten 10 D-53639 Königswinter

photokina DAILY Publisher Infomax21 GmbH In den Flachten 10 D-53639 Königswinter

photokina Highlights

Klie Verlagsgesellschaft mbH Willi-Eichler-Straße 11 D-37079 Göttingen

Klie Verlagsgesellschaft mbH Willi-Eichler-Straße 11 D-37079 Göttingen

Deutschland analog Germany as an analog photo map

Redaktionsleitung Dipl.-Ing./Dipl.-Des. Wolfgang Heinen Dipl.-Sozialwirt Hagen Klie

Editorial Board Dipl.-Ing./Dipl.-Des. Wolfgang Heinen Dipl.-Sozialwirt Hagen Klie

Redaktionsadresse Koelnmesse GmbH Presse Zentrum Ost Messeplatz 1, D-50679 Köln Tel. +49 221 821-3382

Editorial Adress Koelnmesse GmbH Presse Zentrum Ost Messeplatz 1, D-50679 Köln Tel. +49 221 821-3382

Redaktion Hanni Käfer-Klie [hkk] Heiner Henninges [hh] Daniel Albrecht [da] Marion Knoche [mk] Don Franz [df] Claudia Könsgen [ck]

Concept + Design Hanni Käfer-Klie [hkk] Heiner Henninges [hh] Daniel Albrecht [da] Marion Knoche [mk] Don Franz [df] Claudia Könsgen [ck]

Konzept + Gestaltung Infomax21 GmbH Klie Verlagsgesellschaft mbH ad-creation

Konzept + Gestaltung Infomax21 GmbH Klie Verlagsgesellschaft mbH ad-creation

Übersetzung Denise Moore Ian Wareham

Translation Denise Moore Ian Wareham

Anzeigen Alexandra Tackenberg Tel. +49 178 4103847 atackenberg@photopresse.de

Advertising Management Alexandra Tackenberg Tel. +49 178 4103847 atackenberg@photopresse.de

Druck D+L Printpartner GmbH

Print D+L Printpartner GmbH

Auflage 10.000

Circulation 10.000

Erscheinungsweise Täglich 18. bis 20. September 2012 als Printausgabe sowie unter www.photokina-daily.com als Tablet-Version

Frequency of Publication daily, september 18th.-20th. as print version as well as tablet version at www.photokina-daily.com

Rechte Die Redaktion behält sich die Kürzung und Bearbeitung von Beiträgen vor. Für unverlangt eingesandte Fotos, Manuskripte und Dateien wird keine Haftung übernommen. Das Recht zur Veröffentlichung wird prinzipiell vorausgesetzt. Alle in photokina DAILY veröffentlichten Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit vorheriger Absprache mit dem Verlag vervielfältigt werden.

Rights The editors reserve the right to abbreviate and edit submitted articles. We are not responsible for unsolicited photographs, manuscripts and data files. Our right to publish submitted work is assumed in principle. All articles and photographs published in the photokina Daily are copyrighted and may only be duplicated after prior approval by the publishers.

Freitag | Friday 21.09. 14:40 - 15:20: Rüdiger Schestag

Halle 5.1, 024A | Hall 5.1, 024A www.fototv.de

Z

ur photokina 2012 mal eben von Berlin nach Konstanz schlendern oder von München mit nur wenigen Schritten nach Hamburg spazieren: die größte „begehbare“ Foto-Deutschland-Landkarte macht es möglich. Mit Unterstützung der photokina realisierte die Lomographische Gesellschaft in Kooperation mit „Das Telefonbuch“ die beeindruckende Aktion. Ein 1000 qm großer „LomoFloor“ auf dem Bahnhofsvorplatz neben dem Kölner Dom in den Umrissen der Deutschlandkarte zeigt in über 150.000 Fotos die schönsten Plätze Deutschlands, die von Lomographen im Vorfeld der Aktion eingesandt wurden. Egal ob es eine weltberühmte Sehenswürdigkeit oder eine Ecke im eigenen Garten ist – die Bilder der LomoMap zeigen die persönlichen Lieblingsplätze der Teilnehmer – aufgenommen mit einer analogen Kamera! Die Aktion ist der Auftakt des LomoWorldMap-Projektes, das eine umfassende Darstellung einer riesigen Weltkarte durch analoge Fotos zum Ziel hat und in den kommenden Monaten nach der photokina weltweit auf Tournee gehen soll.

V

isitors to photokina 2012 will be able to take a pleasant stroll from Berlin to Konstanz or reach Munich from Hamburg in just a few steps. This became possible by the biggest-ever walk-on photo map of Germany. With the assistance of photokina and Das Telefonbuch, the Lomographic Society has set up this impressive work. The 1,000 m² “LomoFloor” map is located in front of Cologne’s main train station and next to the cathedral. Within the contours of Germany, it shows more than 150,000 photos of Germany’s most beautiful places, which lomographers have sent to the organizers in the runup to the event. Whether the pictures show world-famous sights or a corner of a private garden, all of the photos in the LomoMap will depict the participants’ favorite haunts – photographed with analog cameras! The event will kick off the LomoWorldMap project, which aims to create a comprehensive world map made up of analog photos. It will go on a worldwide tour in the months following photokina.

Bahnhofsvorplatz, Köln City Bahnhofsvorplatz (in front of the main train station), downtown Cologne


20. September 2012

55


56

ab

7,95 â‚Ź*

www.cewe.de *Das abgebildete Produkt hat einen hĂśheren Preis. Diesen entnehmen Sie bitte der Preisliste. Die Preise verstehen sich inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten.

Europas beliebtestes Fotobuch 20. September 2012

Mein Leben


photokina DAILY 3-2012