Page 2

Impressum

Denker

SONDERAUSGABE 04, JUNI 2015 Redaktion: Brunnenstraße 143, 10115 Berlin, Deutschland Tel.: +49 (0)30 / 60 98 58 215 E-Mail: redaktion@philomag.de Chefredakteurin der Sonderausgabe: Dr. Catherine Newmark (V.i.S.d.P.) Berater: Dr. Wolfram Eilenberger, Sven Ortoli Art-Direktion: Henrike Noetzold Bildredaktion: Tina Ahrens Schlussredaktion: Sebastian Guggolz Lektorat: Christiane Braun Internet: Cyril Druesne Layoutentwicklung: Jean-Patrice Wattinne / L’Éclaireur Übersetzer: Till Bardoux, Michael Ebmeyer, Victoria Paul Praktikanten: Anna Metz, Joseph Möller, Alexander Vajda

Angelika Neuwirth Die Professorin für Arabistik gilt als die beste Kennerin des Korans im deutschsprachigen Raum. Sie arbeitet an einer umfassenden Unter­ suchung und Kommentierung der koranischen Über­lieferung. In diesem Heft erklärt sie die Entstehungs­geschichte des Korans und die christli­ chen, jüdischen und heidnischen Einflüsse, die in die frühen Debatten der islamischen Gemeinde eingingen. Seite 14

Navid Kermani Der habilitierte Orientalist und Schriftsteller iranischer Herkunft ist einer der einflussreichsten öffentlichen Intellektuellen in Deutschland. In seinem Text „Gott ist schön“ beschreibt er, wie wichtig im arabischen Kulturraum die Bewunderung für die Schönheit des Korans immer auch war und ist. Der Koran mag sich selbst nicht als Poesie verstehen, aber er ist bis heute ein Vorbild für alle arabischen Dichter. Seite 21

Verlag: Philomagazin Verlag GmbH, Brunnenstraße 143, 10115 Berlin, Deutschland, Tel.: +49 (0)30 / 60 98 58 215 E-Mail: info@philomag.de Geschäftsführer und Verleger: Fabrice Gerschel Herausgeberin: Anne-Sophie Moreau

Hartmut Bobzin

Vertrieb: AS-Vertriebsservice GmbH, Süderstraße 77, 20097 Hamburg, Deutschland, www.as-vertriebsservice.de Litho: tiff.any GmbH, Paul-Lincke-Ufer 7, Aufgang 7c, 10999 Berlin Druck: pva, Druck und MedienDienstleistungen GmbH, Industriestraße 15, 76829 Landau in der Pfalz

Bis 2013 war Hartmut Bobzin Professor für Islamwissenschaften an der Universität Erlangen-Nürnberg. Seine Neuübersetzung des Korans von 2010 gilt im deutschen Sprachraum als maßgeblich. Im Interview schildert er die Geschichte der europäischen Auseinandersetzung mit dem Koran, die sich im Laufe der Jahrhunderte von theologischer Ablehnung zu kultureller Faszination wandelte. Seite 28

Anzeigen / Nielsen I, V, VI, VII: Jörn Schmieding-Dieck – MedienQuartier Hamburg, Tel.: +49 (0)40 / 60 94 41 401 E-Mail: schmieding-dieck@mqhh.de Anzeigen / Nielsen II, IIIa, A, CH: Andreas Hey – Verlagsbüro Andreas Hey Tel.: +49 (0)67  85 /  94  100 E-Mail: hey@verlagsbuero-hey.de Anzeigen / Nielsen IIIb, IV: Markus Piendl – MAV GmbH Tel.: +49 (0)89 / 74 50 83 13 E-Mail: piendl@mav-muenchen.com Anzeigen Buchverlage / Kultur / Seminare: Thomas Laschinski – PremiumContentMedia Tel.: +49 (0)30 / 60 98 59 30 E-Mail: advertisebooks@laschinski.com Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Sabine Schaub Tel.: +49 (0)30 / 31 99 83 40 E-Mail: s.schaub@schwindkommunikation.de www.schwindkommunikation.de

Jede heilige Schrift muss interpretiert werden, aber die Prinzipien der Exegese sind im Text selbst nicht festgelegt. So kennt auch die islamische Geschichte eine Fülle von Auslegungsarten des Korans. Welche Grund­ prinzipien dabei leitend sind und auf welche Probleme moderne Lesarten stoßen, erläutert der emeritierte Professor für Islamwissenschaften Stefan Wild im Gespräch. Seite 44

Thorsten Gerald Schneiders Ist „der Islam“ am politischen Extremismus der Gegenwart schuld? Wie verhalten sich der politische Islamismus und die fundamentalistischen Religionsauslegungen von heute zur islamischen Tradition? Und können sie aus der Religion heraus verstanden werden, oder müssen sie vielmehr historisch erklärt werden? Der Islam- und Politikwissenschaftler antwortet auf diese Fragen. Seite 88

Abo-Service: Philosophie Magazin, Leserservice, PressUp GmbH, Postfach 70 13 11, 22013 Hamburg Tel.: +49 (0)40 / 41 44 84 63 Fax: +49 (0)40 / 41 44 84 99 E-Mail: philomag@pressup.de Online-Bestellungen: www.philomag.de Das Philosophie Magazin ist erhältlich im Bahnhofs- und Flughafenbuchhandel in Deutschland.

Lamya Kaddor Die Vorsitzende des „Liberal-Islamischen Bundes e.V.“ ist Religions­ pädagogin und Publizistin und eine der profiliertesten öffentlichen Vertreterinnen des liberalen Islams in Deutschland. Wie liberale Muslime den Koran lesen, und warum der Islamunterricht an deutschen Schulen für junge deutsche Muslime so wichtig ist, verdeutlicht sie im abschließen­ den Interview dieses Heftes. Seite 94

PHILOSOPHIE MAGAZIN

4

SONDERAUSGABE 04

Fotos: Privat; Arno Burgi; Vincent Leifer/Van Ryck; Privat; David Klammer/laif; Arne List

Stefan Wild

[Sonderausgabe] Der Koran  

Wie ist er entstanden? Wie wird er interpretiert? Was sagt er zu Glauben und Freiheit? Zur Vernunft, zum Recht, zu Frauen, zum Paradies?

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you