Page 1

foto: franz sattler| wandzeichnung: roswitha weingrill

umbruch geist erneuerung PROGRAMM

p f i n g s t v i s i o n 20. April bis 20. Mai 2018


Walter Kratner & Masoud Razavy Pour Video- und Rauminstallation „Die Ankunft”

Bilder über eine Ankunft in der Hoffnungslosigkeit. GEÖFFNET: Tgl. von 07:30 - 19:30 | INFO: 0650 283 16 22 Fr 20/04, 19:00

Europa Saal, Weiz

Eröffnung PFINGSTVISION 2018

Umbruch-Geist-Erneuerung Eröffnungsrede: Alfred Stingl Kabarett: Oliver Hochkofler & Imo Troja „Pfingstvision einmal anders – Was sagen berühmte Persönlichkeiten zur Eröffnung der Pfingstvision 2018?“ Video: „Im Geist des Papstes. Weizer Weg eines Aufbruchs.“ Musik: Neue Musikmittelschule Weiz Moderation: Michael Hartinger

Zur Person Alfred Stingl: Alfred Stingl war 18 Jahre lang Bürgermeister der Stadt Graz. Synagoge, Kunsthaus, Dom im Berg, Literaturhaus, Murinsel und Helmut-List-Halle waren einige seiner baulichen Schwerpunkte. In seiner Amtszeit wurde Graz zur Kulturhauptstadt und Menschenrechtsstadt Europas erklärt. Als Sozialreferent reformierte er die Sozialpolitik der Stadt. Er setzte wichtige innovative Sozialprojekte um. Er ist ein „Herzensmensch“. FACEBOOK-LIVEÜBERTRAGUNG facebook.com/pfingstvision.at

Eintritt frei

Kulturkeller am Weizberg

THEMENABEND “Erinnerung und Zukunft”

Literatur: Doron Rabinovici & Peter Henisch Ausstellung: Verena Rotky & Jörg Vogeltanz Podiumsgespräch: Walter Kratner

Ein Themenabend über Kindheitserinnerung und unheimliche Glücksversprechungen. Eine Literatur, die drastisch aufzeigt, wie schnell Zivilisation in Barbarei kippen kann. Künstler_innen-Gespräch zur Ausstellung mit Walter Kratner | 18:00 - 18:30 als FACEBOOK-LIVE-GESPRÄCH www.facebook.com/walter.kratner

Mo 07/05, 19:30 Taborkirche Weiz

ABENDKONZERT 1 “The Echoes of River Drava”

Borut Mori (Akkordeon) & Andrej Ofak (Gitarre)

Das Echo der Natur in den Klängen von Weltmusik. 1 pfingstART-Ticket für alle Veranstaltungen € 15.Eine Veranstaltung: € 10.- | INFO: 0650 283 16 22 Sa 12/05, 9:00-18.00

Fr 27/04, 19:00 Pfarrzentrum am Weizberg

Mo 30/04, 19:00

KABARETT

„Papst Franziskus - Martin Luther 2.0“ Oliver Hochkofler & Imo Troja

An diesem Abend lassen die beiden Kabarettisten Aspekte von Papst Franziskus in ihr Erfolgsprogramm „Luther 2.0“ einfließen. Parodien berühmter Österreicher und eigene Kabarettfiguren sprechen und singen über Reformation und Renaissance, Visionen und Veränderung, Wittenberg und Vatikan. Eintritt: € 10.Kartenreservierung: 0664 144 28 84

Pfarrzentrum am Weizberg

BESINNUNGSTAG Sr. Ishpriya

„Möge euer verborgenes Selbst kraftvoll wachsen.” (Eph 3, 16)

Als Vorbereitung auf das große Pfingstfest ist es mehr als nötig, von den Anforderungen des täglichen Lebens zurückzutreten und in Ruhe und Stille auf die Kraft des Geistes in uns zu hören. Dieser Besinnungstag lädt dazu ein. Teilnahmegebühr: € 15.Anmeldung bis 4. Mai erbeten T: 0664 144 28 84

2018

KUNST

Basilika am Weizberg IM SAKRALRAUM

pfingstART

ab So 29/04, 11:30


Tobias Stosiek (Cello) Alle 6 Bach-Suiten, BWV 1007 - 1012

Ein Rezital über Trost, Freude und Leid. 1 pfingstART-Ticket für alle Veranstaltungen € 15.Eine Veranstaltung: € 10.- | INFO: 0650 283 16 22

Foto: (c) Verena Rotky

ABENDKONZERT 2 Cello-Rezital

2018

Taborkirche Weiz

pfingstART

Mo 14/05, 19:30

800 JAHRE DIÖZESE GRAZ SECKAU PfingsTalk Umbruch-Geist-Erneuerung

Bühne am Südtirolerplatz oder bei Schlechtwetter im Hannes-Schwarz-Saal | Kunsthaus Weiz

Im Rahmen des Diözesanjubiläums finden heuer an 8 verschiedenen Orten in der Steiermark Veranstaltungen statt. Dazu wird jeweils an einem öffentlichen Platz eine Bühne aufgestellt. In Weiz steht diese Bühne in der Pfingstwoche am Südtirolerplatz im Zentrum der Stadt. Dazu wird es ein sehr vielfältiges Programm geben. Der Beitrag der Pfingstvision wird von Montag bis Freitag täglich ein Gespräch zum Thema „Umbruch-Geist -Erneuerung“ sein. FACEBOOK-LIVEGESPRÄCHE facebook.com/pfingstvision.at

Mo 14/05, 17:00 - 17:40

Di 15/05, 17:00 - 17:40

„Wir erleben nicht eine Ära des Wandels, sondern den Wandel einer Ära.”

„Werden wer man wirklich ist?“

Bühne am Südtirolerplatz, Weiz

Claudia Gigler im Gespräch mit Manfred Prisching Univ.-Prof. Mag. Dr. Manfred Prisching: Professor (em.) für Soziologie an der Universität Graz Mag. Claudia Gigler: Redakteurin (Kleine Zeitung)

Papst Franziskus bringt mit diesem Zitat zum Ausdruck, dass wir uns in einem epochalen Wandel befinden. Alle Konsequenzen daraus sind uns noch nicht bewusst.

Bühne am Südtirolerplatz, Weiz

Andrea Sailer im Gespräch mit Peter Strasser Univ.-Prof. Dr. Peter Strasser: Professor für Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie und Rechtsinformatik an der Universität Graz Andrea Sailer: Autorin

Ein Gespräch über die Bedrohung des Geistes, Sehnsüchte, Brüche und die Suche nach dem Selbst.


Foto: Sattler

Foto: Sattler_pfingstART

Mi 16/05, 17:00 - 17:40

Fr 18/05, 17:00 - 17:40

„Was würdest Du morgen zurücklassen?“

Untergang verwalten - Aufbruch gestalten

Johannes Rauchenberger im Gespräch mit Bischof Hermann Glettler

Joh. Schweighofer im Gespräch mit Bischof Wilhelm Krautwaschl und Paul M. Zulehner

Bühne am Südtirolerplatz, Weiz

MMag. Hermann Glettler: Bischof der Diözese Innsbruck MMag. Dr. Johannes Rauchenberger: Kurator des Diözesan-Jubiläums

Umbruch-Geist-Erneuerung gehören zu den wesentlichen Grundelementen des Glaubens seit Abraham. Was heißt das für die Zukunft der Kirche? Do 17/05, 17:00 - 17:40

Bühne am Südtirolerplatz, Weiz

Papst Franziskus: Mystiker und Reformator Fery Berger im Gespräch mit Mathilde Schwabeneder Dr. Mathilde Schwabeneder: ORF-Korrespondentin/Rom Mag. Fery Berger: Leiter der Weizer Pfingstvision

Papst Franziskus wünscht sich eine Erneuerung der Kirche. Wie soll diese ausschauen? Welche Persönlichkeit ist Papst Franziskus. Aus welchen Quellen lebt er?

Bühne am Südtirolerplatz, Weiz

Dr. Wilhelm Krautwaschl: Bischof der Diözese Graz-Seckau Univ. Prof. DDr. Paul M. Zulehner: Professor (em.) für Pastoraltheologie an der Universität Wien Mag. Johannes Schweighofer: Regionalkoordinator für die Region Oststeiermark

Die Katholische Kirche befindet sich im Umbruch. Es gibt grundsätzlich zwei Möglichkeiten auf diesen Transformationsprozess zu reagieren. Ergeben sich daraus neue Chancen? Wie kann man aktiv diesen Umbruch gestalten?


CHRISTINA-LEBT-FEST Alternatives Europa Allee, Weiz Straßenfest Musik, Theater und Kinderprogramm Fr 18/05, 10:00 - 17:00

Pfingstsamstag 19/05, 19:00-20:00

Basilika am Weizberg PFINGSTVIGIL

Umbruch-Geist-Erneuerung

Der Festakt zur Basilika-Erhebung findet am Sonntag, 30. September statt.

Foto: Harald Polt

Paul Michael Zulehner, Deogratias Ntikazohera, Maria Weberhofer Musik: Sänger_innen aus 10 Chören der Oststeiermark, Robert Feiner, Ewald Nagl und Freunde

sich sein Reformprogramm zu verbreiten. Der Papst hebt damit die besondere Bedeutung dieser Kirche für die ganze Region hervor. Diese Titelverleihung ist nicht nur eine äußere Formalität. Vielmehr bringt sie zum Ausdruck, dass sehr viele Christ_innen in Weiz von Papst Franziskus inspiriert sind und sich schon seit vielen Jahren in seinem Sinn engagieren.

Di 22/05, 19:30 Kunsthaus Weiz

PFINGSTKLANG

Johannes Brahms | Schicksalslied op.54 Franz Schubert | Sinfonie Nr. 8 h-Moll „Unvollendete“ Charles Gounod | Messe Solennelle de Sainte-Cécile Ausführende: Grazer Concertchor, Orchester der Pannonischen Philharmonie Musikalische Leitung: Prof. Alois J. Hochstrasser

Pfingstsonntag 20/05, 10:30

PFINGST

Basilika am Weizberg GOTTESDIENST

Pfingstgottesdienst in der neu ernannten Basilika am Weizberg Zelebrant: Deogratias Ntikazohera Pfingstpredigt: Paul M. Zulehner Musikalische Gestaltung: Inganzo Graz (Trommelgruppe aus Ruanda), Robert Feiner, Ewald Nagl und Freunde FACEBOOK-LIVEÜBERTRAGUNG facebook.com/pfingstvision.at

11:30 Gemeinsames Mittagessen 13:30 Deogratias Ntikazohera (Präsentation: „Meine Heimat Burundi“)

Papst Franziskus hat die Weizbergkirche zu einer Basilika ernannt. Diesen Ehrentitel vergibt der Papst persönlich. Die Kirche hat damit eine enge Verbindung zum Papst. Sie verpflichtet

www.oeticket.com Kulturbüro Weiz | T: 03172 231 96 20 Vorverkauf: € 19 | € 9.Abendkassa: € 25 | € 15.Ermässigung für Jugendliche und Studierende

Weizer Pfingstvision Weizberg 13 | 8160 Weiz pfingstvision.at | weizer@pfingstvision.at T: 0664 144 28 84 Foto (Titelseite): Roswitha Weingrill Foto (Rückseite): Walter Kratner Foto (pfingstART-Programm): Verena Rotky


RT pfingstA 2018

kultur kunst und

UNFT G UND ZUK

ERINNERUN

AUSSTELLUNG | OBJEKT- & VIDEOKUNST| ˃ Bilder über die Ankunft in der Hoffnungslosigkeit. DIE ANKUNFT| WALTER KRATNER & MASOUD RAZAVY POUR| Sonntag, 29. April, 11:30, Basilika am Weizberg THEMENABEND | ERINNERUNG UND ZUKUNFT | ˃ Ein Themenabend über Kindheitserinnerung DORON RABINOVICI | und unheimliche Glücksversprechungen. PETER HENISCH | Podiumsgespräch: Walter Kratner| Ausstellung: VERENA ROTKY & JÖRG VOGELTANZ | ˃ „Ich ist ein Anderer.“ Montag, 30. April, 19:00, Kulturkeller am Weizberg ABENDKONZERT 1 | THE ECHOES OF RIVER DRAVA | ˃ Das Echo der Natur in den poetischen Klängen von Weltmusik. BORUT MORI AKKORDEON | & ANDREJ OFAK GITARRE | Montag, 7. Mai, 19:30, Taborkirche Weiz ABENDKONZERT 2| CELLO-REZITAL | ˃ Johann Sebastian Bach. Kammermusik über Trost, Freude und Leid. ALLE 6 BACH-SUITEN, BWV 1007-1012 | TOBIAS STOSIEK | Montag, 14. Mai, 19:30, Taborkirche Weiz INFO: 0650 283 16 22 Abendkassa: € 10.oder 1 pfingstART-Ticket für alle Veranstaltungen: € 15.Freier Eintritt für Lehrlinge, Schüler_innen, Studierende und Flüchtlinge Kurator: Walter Kratner

pfingstVISION 18_Umbruch_Geist_Erneuerung_PROGRAMM  
pfingstVISION 18_Umbruch_Geist_Erneuerung_PROGRAMM  
Advertisement