Page 1

foto: rotky

pfingstArt

Das MONTAGSFESTIVAL

2018

Doron Rabinovici Peter Henisch Verena Rotky Jรถrg Vogeltanz Andrej Ofak & Borut Mori Tobias Stosiek Masoud Razavy Pour Walter Kratner


Das MONTAGSFESTIVAL 2018 Kurator: Walter Kratner

foto: razavy pour

pfingstArt

Sonntag, 29. April, 11:30, Basilika am Weizberg AUSSTELLUNG | VIDEO- & OBJEKTKUNST Masoud Razavy Pour | „Ganz Hoch“ „Ganz Hoch“ ist eine experimentelle Videodokumentation. Die kommentarlose Beobachtung obsessiver Bemühungen eines Patienten sich aus dem Krankenbett zu befreien.

Walter Kratner| „Die Ankunft“

Montag, 30. April, 19:00 Kulturkeller am Weizberg THEMENABEND | ERINNERUNG UND ZUKUNFT Doron Rabinovici

foto: lukas beck SV

Mit dem dritten Teil aus der Trilogie „Lampedusa“ beschreibt das Objekt-Ensemble eine „Ankunft“, die gleichzeitig das Ende jeder Hoffnung bedeutet. In einer abstrakten, installativen Landschaft halten sich zwei Tierfiguren (noch) in einer prekären Balance.

„Die Außerirdischen“ (Suhrkamp Verlag) Peter Henisch „Suchbild mit Katze“ (Zsolnay und Deuticke Verlag) Podiumsgespräch, Moderation: Walter Kratner

In seinem neuen Roman „Die Außerirdischen“ zeichnet Doron Rabinovici ein verstörendes Szenario. Fremde Wesen versprechen der Menschheit das Ende von Krieg und Krankheit, im Gegenzug verlangen sie Menschenopfer. In Castingshows werden jene – nicht immer – Freiwilligen ermittelt. Drastisch zeigt Rabinovici also auf, wie schnell Zivilisation in Barbarei kippen kann. Peter Henisch: „Suchbild mit Katze”

„Jeden Morgen, wenn ich das Fenster öffne, sehe ich dieses Einbahnschild. Auf blauem Grund ein weißer Pfeil mit schwarzer Schrift. Der Pfeil weist in die Richtung, in der es abwärts geht.“ Der Roman ist eine literarische Erforschung der teilweise sehr frühen Kindheit, einer Zeit, die für viele von uns in einem vagen Nebel zwischen Vergessen und Erahnen verborgen ist.

foto: svoboda

Doron Rabinovici: „Die Außerirdischen”


Verena Rotky | „Ich ist ein anderer“

foto: rotky

Begleitende Ausstellung

Nach ihrem abgeschlossenen Studium an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Graz, steht im Zentrum ihres Schaffens die Malerei. Bei der Erarbeitung ihrer Bilder ist die junge Malerin Perfektionistin. Verena Rotky stellt ausschließlich den entblößten, menschlichen Körper dar. In seiner verletzlich unverstellten Form dient er als androgyner Träger für gesellschaftskritische und emotionale Inhalte.

Jörg Vogeltanz | In diesem Ausstellungs-Dialog legen die spartenübergreifenden Arbeiten von Jörg Vogeltanz den Fokus auf Verborgenes und Groteskes.

Montag, 7. Mai, 19:30, Taborkirche Weiz ABENDKONZERT 1| THE ECHOES OF RIVER DRAVA

foto: mori

Facebook_Livegespräch | auf „facebook.com/pfingstvision“ Montag, 30. April, 18:00 - 18:30 Ein Künstler_innen-Gespräch zum Thema von Walter Kratner

Duo Andrej Ofak & Borut Mori Neue musikalische Mikrokosmen Andrej Ofak: Gitarre Borut Mori: Akkordeon

Andrej Ofak und Borut Mori entwickelten im subtilen Zusammenspiel einen eigenen, unverwechselbaren, musikalischen Ausdruck. In ihren neuesten Kompositionen findet sich das Echo eines Grenzflusses, der Drau, in den Klängen zeitgenössischer Weltmusik.

Montag, 14. Mai, 19:30, Taborkirche Weiz Tobias Stosiek Alle 6 Bach-Suiten (BWV 1007 - 1012)

foto:stosiek

ABENDKONZERT 2 | CELLO REZITAL

Tobias Stosiek, bei internationalen Wettbewerben mehrfach ausgezeichneter Cellist und Universitätsprofessor für Violoncello, bringt die sechs berühmten Suiten für Violoncello von J. S. Bach zur Aufführung. Sie gehören zu den bedeutendsten und meistgespielten Solostücken für Streichinstrumente. Dieses Cello-Rezital versteht J. S. Bachs intime Kammermusik als humane Botschaft, ─ den Menschen gewidmet.


AUSSTELLUNG | OBJEKT- & VIDEOKUNST| DIE ANKUNFT| WALTER KRATNER & MASOUD RAZAVY POUR| 29. April, 11:30, Basilika am Weizberg THEMENABEND | ERINNERUNG UND ZUKUNFT | DORON RABINOVICI | PETER HENISCH | Podiumsgespräch: Walter Kratner| Ausstellung: VERENA ROTKY & JÖRG VOGELTANZ | 30. April, 19:00, Kulturkeller am Weizberg ABENDKONZERT | MEDIA NOCTE | BORUT MORI & ANDREJ OFAK | 7. Mai, 19:30, Taborkirche Weiz ABENDKONZERT | CELLO-REZITAL | ALLE 6 BACH-SUITEN, BWV 1007-1012 | TOBIAS STOSIEK | 14. Mai, 19:30, Taborkirche Weiz pfingstARTicket

T8 pfingstAR 201 FT NG UND

U ERINNER

ZUKUN

˃ Über Kindheitserinnerungen und wie schnell Zivilisation in Barberei kippen kann.

˃ Das Echo eines Flusses in den Klängen zeitgenössischer Weltmusik.

˃ J. S. Bachs intime Kammermusik als humane Botschaft, ─ den Menschen gewidmet.

| Ein Ticket für alle pfingstART-Veranstaltungen: € 15.-

foto: kratner

Für alle pfingstART-Veranstaltungen | Freier Eintritt für Lehrlinge, Schüler_innen, Studierende und Flüchtlinge

Ticket für eine Veranstaltung: € 10.An der Abendkasse erhältlich INFO: 0650 283 16 22 pfingstvision.at/kunst pfingstART // AKTUELL www.facebook.com/walter.kratner

click here AKTUELLES

click here ALLE KÜNSTLER

pfingstART 2018_KURZPROGRAMM  

Das Montagsfestival vom 29.April bis 14.Mai 2018 LITERATUR, MUSIK, BILDENDE KUNST Teilnehmer: Doron Rabinovici, Peter Henisch, Verena Rotky,...

pfingstART 2018_KURZPROGRAMM  

Das Montagsfestival vom 29.April bis 14.Mai 2018 LITERATUR, MUSIK, BILDENDE KUNST Teilnehmer: Doron Rabinovici, Peter Henisch, Verena Rotky,...

Advertisement