Issuu on Google+

Š olesiabilkei - Fotolia.com

Ein Schäfchen, zwei Schäfchen‌ S. 4

Der Preis ist heiĂ&#x;! A1 1.6 TDI Attraction, 77 kW, EZ 04/12, 9.500 km, Teakbraun, Alu 15â€?, Einparkhilfe, Klimaautomatik, MA, Navi-Vorb., Radio Concert, Bluetooth, Sie Multifunktionslenkrad, Klimaaut., uvm. sparen Neupreis: 23.330,- â‚Ź

7.830,â‚Ź

Heilen durch die Kraft der Natur S. 12 WiP Was ist los S. 14/15

ITZTAL0 N G E P M I G N U T AGE 48 00 IE WOCHENZEI ER 155 ¡ AUFL

D

11. SEPTEMBER

2013 ¡ NUMM

Auf zu den alten KĂźnsten! Während die Besucher an der Litho-Presse bis Samstag, 21. September, Gelegenheit haben, ihre Fähigkeiten zu testen, muss man bei den anderen Handwerkern schneller sein: Wie jedes Jahr wird am Handwerkermarkt eine groĂ&#x;e Bandbreite hochwertiger, handgearbeiteter Produkte zum Verkauf angeboten: Von Keramik und Kerzen Ăźber Teppiche, Filz- und Lammfellprodukte bis hin zu Spezereien, Seifen und Schmuck aus den verschiedensten Materialien. Im Museumsbiergarten gibt es Leckeres aus der MuseumskĂźche und zĂźnftige Musik – ein Fest fĂźr die ganze Familie! Deutsches Hirtenmuseum der Stadt Hersbruck, EisenhĂźttlein 7, Tel. 09151 2161.

LAUF – In den letzten Tagen der Sommerferien hatten die kleineren und grĂśĂ&#x;eren Teilnehmer des Leseclubs noch Gelegenheit, Stempel einzuheimsen. Spätestens am Samstag, 14. September, muss das Leselogbuch mit mindestens drei Einträgen allerdings in der StadtbĂźcherei Lauf abgegeben werden. Wer pĂźnktlich ist und in den groĂ&#x;en Ferien eiĂ&#x;ig BĂźcher gewälzt hat, wird mit einem eigenen Schreiben zur Abschlussfeier eingeladen, die am 28. September stattďŹ ndet – fĂźr Junior-Leser um 14.30 Uhr, fĂźr die Ă„lteren vom Sommerferien-Leseclub um 17 Uhr.

8.230,â‚Ź

jetzt nur noch

16.500,- â‚Ź

A1 1.4 TFSI Ambition, 90 kW, EZ 01/12, 14.250 km, Brillantschwarz, Alu 16�, Einparkhilfe, Sitzheizung, Audi music interface, Bluetooth, Radio ConSie cert, Licht-/Regensensor, Klimaaut., uvm. sparen Neupreis: 24.190,- ₏

7.940,â‚Ź

jetzt nur noch

16.250,- â‚Ź

Therme macht sich hßbsch sowie Thermenwelt und Saunapark sind zu den ßblichen Öffnungszeiten nutzbar. In dieser Zeit wird ein Euro Nachlass auf alle regulären Tarife gewährt. Ab dem 21. September stehen alle Bereiche wieder uneingeschränkt zur Verfßgung.

KrĂźgerrand 1.092 â‚Ź 100 â‚Ź MĂźnze 558 â‚Ź 100 gr. Barren 3.435 â‚Ź Vreneli 209 â‚Ź Altgold 999 Altgold 900 Altgold 750 Altgold 585 Altgold 333

9.075,â‚Ź

jetzt nur noch

17.500,- â‚Ź

ZZZIHVHUJUDIJUXSSHGH

ALTGOLDANKAUF Sofort Bargeld fßr Altgold, Zahngold, Barren, Mßnzen, Uhren aus Gold, Platin, Diamanten‌

MAXIMILIAN Schreibwerkstatt und viele andere attraktive kleinere und grĂśĂ&#x;ere Preise.

Extra fĂźr die Teilnehmer des Sommerleseclubs kommt in diesem Jahr Fabian Lenk nach Lauf. Der deutschlandweit bekannte Kinderund Jugendbuchautor hat An diesem Nachmittag Druckfrisches dabei – zwei werden wieder die Urkunden verteilt und tolle Preise brandneue NĂźrnberg-Krimis fĂźr die verschiedenen verlost, zum Beispiel eine Altersgruppen. Wer mehr Freikarte fĂźr die Bavaria Ăźber den Schriftsteller der Filmstadt in MĂźnchen beliebten Reihe „Die Zeitmit FĂźhrung, Besuch des Bullyversums und 4-D-Er- detektive“ und seine BĂźcher wissen mĂśchte, kann sich lebnis-Kinos, noch einmal ein Kino-Event-Nachmittag, unter www.fabian-lenk.de jugendgerechte StadtfĂźhrun- informieren. gen unter anderem durch die unheimlichen Felsenkeller, Weitere Informationen zum Sommerleseclub: www. Gutscheine fĂźr BĂźcher sowie fĂźr eine mittelalterliche stadtbuecherei-lauf.de

1.062 â‚Ź 547 â‚Ź 3.364 â‚Ź 194 â‚Ź 32 â‚Ź 27 â‚Ź 22 â‚Ź 17 â‚Ź 9â‚Ź

bition, 90 kW, EZ 06/12, 20.250 km, Eissilber, Navigationspaket, Xenon plus, Einparkhilfe, Sitzheizung, Bluetooth, TempoSie mat, Licht-/Regensensor, uvm. sparen Neupeis: 26.575,- â‚Ź

Feser Rechter Automobil GmbH* Industriestr. 17¡ 91207 Lauf Tel: 09123/18346-0 – Fax: 09123/18346-15 info@feser-rechter.de ¡ www.feser-rechter.de *Eine Verkaufsstelle der Volkswagen und Audi Zentrum Nßrnberg-Marienberg GmbH

Ankauf Aktuell im Internet Verkauf

HERSBRUCK – Das Planschen ist derzeit in der Hersbrucker Fackelmanntherme nur eingeschränkt mÜglich: Noch bis 13. September sind das 25Meter-Sportbecken sowie die Dusch- und Umkleidebereiche des Sport- und Erlebnisbades aufgrund von Reparatur- und Reinigungsarbeiten gesperrt. Das Attraktionsbecken, Kinderbecken und die Innenrutsche sowie Thermenwelt, Saunapark und das Freibad sind zu den ßblichen Öffnungszeiten nutzbar. In dieser Zeit kÜnnen Tarife fßr das Sport & Erlebnisbad nicht angeboten werden.

rot, , Xenon plus, Alu 16“, Einparkhilfe, Sitzheizung, Bluetooth, Navi-Vorb., Radio ConSie cert, Klimaaut., Ansparen schlussgar. 3 J., uvm. Neupreis: 24.730,- â‚Ź

Uhren Schmuck Marktplatz 52 – Lauf 09123/1823986

✄

Mit diesem Gutschein: Batteriewechsel

4â‚Ź

(statt 5,- â‚Ź)

✄

Eine besondere Attraktion ist diesmal die historische Druckerpresse des Museums: Hier fßhrt der Kßnstler Christoph Gerling in die Kunst der Lithographie ein – Museumsbesucher dßrfen selbst einen Stein bezeichnen und davon einen Druck herstellen.

A1 1.6 TDI Ambition, 77 kW, EZ 07/12, 13.250 km, Misano-

A1 Sportback 1.4 TFSI Am-

Druckfrisches aus der StadtbĂźcherei

HERSBRUCK – Am Sonntag, 15. September, ďŹ ndet der traditionelle Handwerkermarkt im Deutschen Hirtenmuseum der Stadt Hersbruck statt. Von zehn Uhr bis 18 Uhr fĂźhren Handwerker ihre alten KĂźnste vor: Drechsler, Pinselmacher, ZinngieĂ&#x;er und Geigenbauer sind mit dabei, genauso wie eine Kräuterpädagogin. Kinder und Erwachsene dĂźrfen selbst Hand anlegen, zum Beispiel beim Steineschleifen, Schmieden oder Weben.

jetzt nur noch

15.500,- â‚Ź

Ausgenommen Digital- und Taucheruhren

Baumaschinen-

MIETPARK

K. Bär u. SÜhne GmbH Tel. 09123/95470 e-mail: info@baer-mietpark.de

        

 

Ankauf Aktuell im Internet Verkauf



17 â‚Ź Maple Leaf 21 â‚Ź China Pandas 50-200 â‚Ź 563 â‚Ź KilomĂźnze 669 â‚Ź 563 â‚Ź Kilobarren 669 â‚Ź Altsilber Silberbesteck Silberschmuck



Plobenhofstr. 2-9 Hauptmarkt NĂźrnberg

www.Heubach-Edelmetalle.de

         !   "                 

0911-224806 0911-505063

Vertrauen Sie dem Fachmann

Ihr Altgold ist Geld wert! KAMINSANIERUNGEN

Ihr Fachbetrieb seit Ăźber 40 Jahren! • Kaminsanierungen, Aufsätze, Schamotte – Edelstahl V4A-Rohre • Kamin-Mauerungen Ăźber Dach • KaminauĂ&#x;enanlagen – Edelstahlrohre SchloĂ&#x;straĂ&#x;e 7 91752 Bechhofen  09822/357 ¡ Fax 6946 Handy 0170/3419443  09822/6679 ¡ Fax 605554

Vom 16. September bis 20. September werden Attraktionsbecken, Kinderbecken und Innenrutsche renoviert. Das 25Meter-Sportbecken, Dusch- und Umkleidebereiche Š Thomas Geiger

 Ankauf von Zahngold – auch mit Zähnen  Ankauf von Alt- und Omaschmuck  Ankauf von alten goldenen Ketten, Ringen, Broschen, Armbändern, Ohrringen, Creolen – auch defekt  Ankauf von Silber jeglicher Art

91207 Lauf, Ecke Luitpoldstr. Altdorfer Str., Tel. 0 91 23 / 42 04

www.schuelerhilfe-Lauf.de


W iP- AK TUELL

SEITE 2

WocheimPegnitztal

Die

Fast wie beim Hausarzt NÜRNBERGER LAND – Babette Brokmeier leitet seit diesem Jahr beim Diakonischen Werk Nürnberger Land die Abteilung Soziale Dienste und ist zuständig für die Kasa (Kirchliche Allgemeine Sozial-Arbeit). Dort berät sie Menschen in allen Lebenslagen. Kein einfacher Job. „Aber einer, der Spaß macht“, sagt sie. Wer kommt denn so alles zu Ihnen und lässt sich beraten? Babette Brokmeier: Zur Kasa kann jeder kommen, der sich in einer schwierigen Lage befindet – ganz unabhängig von seiner Konfession oder seinem Alter. Einen Großteil unserer Klienten drücken materielle Existenzsorgen. Sie haben zum Beispiel Stromschulden oder ihnen droht eine saftige Nebenkostennachzahlung. Andere kommen, weil sie Hilfe beim Ausfüllen ihres Hartz-IV-Antrages brauchen oder gerade in einer Trennungs- oder Scheidungssituation stecken. Wir beraten sie alle kostenlos und unterliegen natürlich auch der Schweigepflicht. Verschuldung, Hartz IV, Scheidungsgeschichten – da brauchen Sie ja allerhand Spezialwissen. Manche Themen erfordern wirklich viel Recherche. Aber wir tauschen uns auch im Kollegenkreis aus und gehen auf Fortbildungen. Im Prinzip aber haben wir eher so etwas wie eine „Hausarztfunktion“:

Menschen, die ein Problem haben, kommen zu uns zur Erstberatung. Einigen können wir selbst weiterhelfen, andere verweisen wir an Fachdienste. Und ähnlich wie beim Arzt: Sie wissen nie genau, mit welchen Beschwerden die Menschen zu Ihnen kommen. Stimmt. Das fordert einen natürlich auf der einen Seite, macht es auf der anderen Seite aber auch spannend. Manche kommen zu uns einfach nur mit einem Brief vom Amt in der Hand, den sie nicht verstehen. Bei anderen tut sich das Ausmaß der Probleme erst im Gespräch auf. Das ist völlig unterschiedlich. Wir versuchen überall Hilfestellung zu geben. Aber es ist die Entscheidung des Klienten, ob er sie annimmt oder nicht. Und wie kommen die Menschen nun an einen Termin bei Ihnen? Einfach beim Diakonischen Werk hier in Hersbruck unter der Telefonnummer 09151/837712 anrufen und einen Termin ausmachen. Das klappt dann in der Regel auch relativ kurzfristig. Zur Not mache ich auch Hausbesuche. Und wir beraten nicht nur in Hersbruck, sondern auch in unseren Außenstellen in Altdorf (Telefon 09187/80232), Feucht (Telefon 09128/724800), Lauf (Telefon 09123/987096) und Neumarkt (Telefon 09181/440266). Interview: Katja Bub

Nachgefragt Ihr Anruf kam völlig unerwartet. Wir kannten sie nicht. Sie uns auch nicht. Trotzdem wollten sie uns sprechen. Kein Scherz. Sie meinten es ernst. „Gegoogelt“ hatten sie uns. Kriterium: Beheimatet im Nürnberger Land, Mitglied einer politischen Partei mit Funktion im lokalen Ortsverein. Ihre Absicht: Unsere Meinung erfragen zu Lokalpolitik, anstehender Landtagswahl und involvierter Politprominenz. Tags darauf, mit ziemlicher Verspätung wegen eines angeblich verpassten Zuges, erschienen sie. Ein Fernsehreporter mit seiner Assistentin, angereist aus München, dazu ein Kameramann und ein Tontechniker aus Nürnberg. Treffpunkt war unser Garten. Der gefiel. Kaffee und Kuchen wurden dankend abgelehnt, später als Reiseproviant aber gerne akzeptiert. Eine kurze Instruktion, dann begann ein eineinhalbstündiges „Frage- und Antwortspiel“, nur unterbrochen von einer kurzen Regenerationsphase für Kameramann und Tontechniker, die wegen ihrer schweren Gerätschaften gewisse physische Probleme hatten. Für uns die Chance zu einem persönlichen Gespräch.

RK_NeuGeboren_Frau60_45x170_FuellerAnzeige_39L 10.05.2010 111:48:45 Uhr

Adveniat: seit 50 Jahren an der Seite der Armen 5 Euro* Hilfe SMS mit adveniat an 81190

Der Beitrag wurde zwei Tage später gesendet. Redaktionell entsprechend bearbeitet. Am Donnerstagabend tauchten wir auf in der Sendung „Quer“. Für einige Sekunden. Mit einem kurzen Statement. Neunzig lange Minuten reduziert auf wenige Augenblicke.

* 5 € zzgl. SMS-Gebühr. 4,83 € gehen an Adveniat

www.adveniat.de

Info- und Kontaktdaten

Eine interessante Erfahrung. Trotzdem stellt sich die Frage nach der Verhältnismäßigkeit von Aufwand und Ergebnis.

Anschrift PZ/HZ Wochenzeitung GmbH & Co. oHG Nürnberger Straße 19, 91207 Lauf info@wip-verlag.de Anzeigen Fax: 09151 730760 Heinrich Mayer, Tel. 09151 7307-37, Mobil: 0170 2367172, h.mayer@wip-verlag.de

Karin Pollmer

Beilagen Vollbelegung

Teilbelegung

Herta Kälble, Tel. 09151 7307-38, h.kaelble@wip-verlag.de Boris Egerer, Tel. 09151 7307-57, Mobil: 0178 1317504, b.egerer@wip-verlag.de Stellenanzeigen und Kleinanzeigen PZ-Gebiet, Tel. 09123 175-150, Fax: 09123 175- 199 anzeigenpz@wip-verlag.de HZ-Gebiet, Tel. 09151 7307-0, Fax: 09151 2000 anzeigenhz@wip-verlag.de Redaktion Andrea Pitsch, Tel. 09151 7307-44 redaktion@wip-verlag.de V.i.S.d.P.: Ursula Pfeiffer Anzeigen- und Redaktionsschluss Donnerstag, 14.00 Uhr WiP-Leserwelt Wir freuen uns über Ihre Beiträge: redaktion@wip-verlag.de

Lauf a.d. Pegnitz

Hersbruck


W iP- AK TUELL

WocheimPegnitztal

Die

SEITE 3

&'

Kindersachen aus zweiter Hand OTTENSOOS – Der Elternbeirat des Kinderhauses „Regenbogen“ in Ottensoos veranstaltet am Sonntag, 29. September, von 10.30 bis 12.30 Uhr einen Secondhand-Basar in der Mehrzweckhalle, in der SchulstraĂ&#x;e. Verkauft werden Baby- und Kinderkleidung, Spielsachen, BĂźcher, Schuhe und Kinderwägen. FĂźr das leibliche Wohl ist gesorgt. Verkaufstische kĂśnnen fĂźr 8 Euro bei Cornelia Flessa, Tel. 09123/125 38 bis 20. September reserviert werden.

Herbstbasar in der Villa Fabula SPEIKERN – Gut erhaltene Kinder- und Babykleidung, Spielzeug, Bßcher und Kindersportartikel auf Kommissionsbasis werden am Samstag, 21. September, im Kindergarten Villa Fabula an den Mann oder die Frau gebracht. 10 Prozent des Herbstbasar-ErlÜses kommen dem Kindergarten zugute. Verkaufslisten sind zum Preis von 2,50 Euro und 4 Euro erhältlich. Fßr Schleckermäuler gibt es leckere Kuchen, auch zum Mitnehmen. Nähere Informationen und Verkaufslisten unter Tel. 09153/970 5833 oder 09153/920 848.

(  )* +,!-! -! 

 

    .%



BĂśser Drache und tapfere Ninjas



 /#$0



 

'

   !  " #$%  ) 1 /) - " +2  ! . ) - " +3 

SCHNAITTACH – Die Ferienbetreuung in der letzten Augustwoche wurde auch in diesem Jahr unter der Leitung der Sozialpädagogin Mandy Pfotenhauer in Zusammenarbeit mit ihren beiden Kollegen Artur Reuter und Jonas Nadler ein groĂ&#x;er Erfolg.

so wurden von ihnen Dialoge erarbeitet, Kulissen und Kostßme geschaffen. Am Ende stand ein spannendes Theaterstßck um einen Drachen, der die KÜnigin der Meerjungfrauen entfßhrt hatte. Die tapferen Ninjas entrissen dem Drachen das Mädchen samt Drachenpokal.

Nachdem es wettermäĂ&#x;ig nicht nach AusflĂźgen aussah, hatten sich die Kinder ganz alleine eine AuffĂźhrung ausgedacht, die sie am Ende der Woche als Abschluss ihren Mamas und Papas vorfĂźhren wollten. Und

Und nach dem dramatischen Ablauf konnten sich die begeisterten Zuschauer, Eltern und GroĂ&#x;eltern, am Kuchen- und Saftbuffet stärken.

Beilagen schalten: Heiner Mayer, Tel. 09151 7307-37

DER NEUE PEUGEOT 3O8 BEWEGT

DIE

SINNE

Christina Täuber

Inklusion und Politik

BARPREIS

₏ 16.450,– fßr den neuen PEUGEOT 308 Access 82 VTi

Second-HandBasar fĂźr Kinder

LAUF – Inklusion als Politikum: Die Laufer Gespräche zur Inklusion von Menschen mit Behinderung stellen die Bezirkstagskandidaten am Donnerstag, 12. September, um 20 Uhr in der Stadtbibliothek in Lauf, TurnstraĂ&#x;e 11, auf den WahlPrĂźfstand.

SCHNAITTACH – Der Elternbeirat des katholischen Kindergartens St. Kunigund Schnaittach veranstaltet am Samstag, 28. September, von 14 Uhr bis 16 Uhr einen Second-HandBasar. Veranstaltungsort ist die Turnhalle der Grundschule Schnaittach, Erlanger Str. 16. Verkauft werden gut erhaltene Baby- und Kinderkleidung sowie Kleinkinderartikel.

Der Bezirk Mittelfranken hat als ĂźberĂśrtlicher Sozialhilfeträger wesentlichen Einfluss auf die Verwendung und Gestaltung der Eingliederungshilfe fĂźr Menschen mit Behinderung. Entgegen der Verpflichtungen durch die UN-Behindertenrechtskonvention flieĂ&#x;t immer noch ein GroĂ&#x;teil der Mittel in Sonderein- Infos unter www.laufer-gespraerichtungen und die durchschnitt- che.de, Kontakt: U. Ruppert, Tel. lichen Pro-Kopf-Ausgaben sind 09154/1529

in spezialisierten Behinderteneinrichtungen deutlich hĂśher als bei inklusiven Projekten. Was planen die Parteienvertreter, um in der kĂźnftigen Legislaturperiode in den Bereichen Kindergarten, Beruf und Wohnen konsequent im Sinne der Inklusion umzusteuern? Den Fragen stellen sich Dr. Eckstein, CSU, Michael GroĂ&#x;, SPD, Karl-Heinz Herrmann, FDP, Dr. Klaus Hiemeyer, Die GrĂźnen und Armin Kroder, Freie Wähler. Moderiert wird die Veranstaltung von Thomas Viewegh vom Bayerischer Rundfunk, Studio Franken.

Verkaufslisten sind am Mittwoch, 18. September, ab sieben Uhr erhältlich. Pro Person max. vier Listen und nur so lange der Vorrat reicht!

ucha e s r e d d Son henen 2013 c Wo 22.09. und 21.

Abb. enthält Sonderausstattung.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,3; auĂ&#x;erorts 4,2; kombiniert 5,0; CO2-Emission (kombiniert) in g/km: 114. Nach amtlichem Messverfahren in der jeweils gĂźltigen Fassung.

*

• 6 Airbags • Klimaanlage • ZV mit Funkfernbedienung

*2 Jahre Herstellergarantie + 3 Jahre Schutz gemäĂ&#x; den Bedingungen des optiway-GarantiePlus-Vertrages bis max. 80.000 km/5 Jahre. Angebot gilt fĂźr Kaufverträge von Privatkunden und Kleingewerbe. Ăœber alle Detailbedingungen informieren wir Sie gerne.

DER NEUE PEUGEOT 308

Samstag, 21.09.2013, ab 19 Uhr: Bewegung der Sinne:

Autokino Film „Das Schwergewicht“ inkl „Fränkisches all you can eat Buffet“. Voranmeldung fĂźr eine Teilnahme erforderlich! Eintritt inkl. Buffet: 8,– â‚Ź Voranmeldung bis spätestens: 16.09.2013 telefonisch unter: 09123/9421-13 oder per Mail an: markus.gareis@peugeotpartner-auto-herold.de

Sonntag, 22.09.2013, von 10-15 Uhr: Präsentation und Probefahrt mit dem neuen Peugeot 308. Wir werfen den Grill an! info unter: www.auto-herold.de

PEUGEOT VERTRAGSPARTNER

91207 Lauf ¡ Hersbrucker StraĂ&#x;e 55 ¡ Tel.: 0 91 23/9 42 10 www.auto-herold.de

Bayern UNSERE KANDIDATEN FĂœR DAS NĂœRNBERGER LAND

Ihrer Gesundheit zuliebe:

WEGGEL’S

mobile Bettfedernreinigung Nur 3 Tage

vom 16. bis 19. September 2013 Lauf a. d. Pegnitz, Am Festplatz Heldenwiese Wir reinigen fĂźr Sie:

Wir sind ein Handwerksbetrieb.

jedem Auftrag, den Sie uns Steppbetten 13,– ₏ Mit erteilen, schonen Sie die Umwelt Kopfkissen 6,– ₏ und erhalten darßber hinaus Oberbetten 11,– ₏ Arbeitsplätze. Vielen Dank. Neu: Computergesteuerte Reinigungsmaschinen. Kostenlose Abholung und Anlieferung!

Betten-Weggel • Justus-Jonas-Str.16 • 98673 Eiselt Mobil 0152/53984148

MICHAEL GROĂ&#x; FĂœR DEN BEZIRKSTAG info@michael-gross-spd.de www.michael-gross-spd.de

ERNST BERGMANN FĂœR DEN LANDTAG

ernst-bergmann@spd-nuernbergerland.de www.ernst-bergmann.com

CHRISTIAN NĂœRNBERGER FĂœR DEN BUNDESTAG cn@christian-nuernberger.de www.christiannuernberger.de

L GSWAH LANDTAKSWAHL BEZIR BER 2013 M 15.SEPTE AHL TAGSW BUNDETSEMBER 2013 22.SEP


W iP- AK TUELL

SEITE 4

WocheimPegnitztal

Die

Das Haus der großen Marken -Anzeige-

Aras Ein umwerfender Typ - Aras von der Tierhilfe Franken, 8 Monate, 62 cm, FlatcoatedDobermann-Mix, kastriert. Viele finden mich einfach einen „umwerfenden Typ“. Das stimmt im wahrsten Sinne des Wortes. Ich sehe nicht nur gut aus, bin fit und agil, sondern freue mich auf eine so stürmische Art, das nicht standfeste Personen zum Straucheln bringe. Meine freundliche und sehr anhängliche Art, meine Intelligenz und Artgenossenverträglichkeit begeistert jeden. Katzen toleriere ich. . Liebevolle aber auch konsequente Erziehung von hundeerfahrenen Menschen werden aus mir einen tollen Familienhund machen. Wenn Ihr mich persönlich kennenlernen möchtet, dann kommt auf eine Ballrunde oder einen gemütlichen Spaziergang vorbei.

Schöner Wohnen auf über 20.000 m2 -Amberg-

Möbel Frauendorfer setzt ganz auf individuelle Beratung durch fachkundige, kompetente Mitarbeiter, die den Kunden jederzeit mit Rat & Tat zur Seite stehen. Außerdem verfügt das Unternehmen über eigene Schreinerei, Polsterei, sowie ein hauseigenes Nähstudio!

Wenn es um die Anschaffung von neuen Möbeln geht, führt an Möbel Frauendorfer kein Weg vorbei. Möbel Frauendorfer gehört in der gesamten Region zu den ersten Adressen, wenn es um erstklassige Qualität zum bestmöglichen Preis geht. Zigtausende zufriedener Stammkunden wissen das zu schätzen und halten dem sympathischen Unternehmen bereits seit vielen Jahren die Treue.

Auswahl, die begeistert! PREISVORTEILE Die riesige Auswahl im Möbelhaus

Verschenken Sie zum Schulanfang eines unserer süßen Bausteinhundl, erhältlich in allen unserer bekannten Verkaufsstellen. Sie helfen uns damit, die monatlichen Raten für unserer Tierschutzhaus zu „stemmen”. Postanschrift: Tierhilfe Franken e.V. Neunkirchener Str. 51 91207 Lauf Telefon: 09151/82690 od. 0911/7849608 od. 09244/9823166 Spendenkonto: Sparkasse Nürnberg, BLZ 760 501 01, Kontonr.: 549 7011 info@tierhilfe-franken.de www.tierhilfe-franken.de

Persönliche, kompetente Beratung und individueller Service!

Eines der führenden Einrichtungs-Zentren in der Region!

Riesen Auswahl – über 60 Ausstellungsküchen in allen Preislagen!

Frauendorfer lässt wirklich keine Kundenwünsche offen. Auf über 20.000 m2 bietet der Vollsortimenter eine riesige Auswahl an Möbeln, Küchen und Fachmarktartikeln, wie z.B. Boutique, Leuchten, Teppiche, Heimtextilien und Gardinen. Sowohl aus internationaler als auch aus deutscher Markenproduktion. Für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel. Neben exklusiven Eigenmodellen führt Möbel Frauendorfer selbstverständlich Top-Marken wie z.B. Miele, AEG, Musterring, Hülsta, Esprit und viele mehr.

Würdevoll Abschied nehmen, online.

DURCH GROSSEINKAUF! ALS MITGLIED DES EINRICHTUNGS-PARTNERRING-

einem der größten Einkaufsverbände Europas – profitiert Möbel Frauendorfer von Einkaufsvorteilen, die voll an die Kunden weitergegeben werden. Auch sonst scheut das Unternehmen keinen Preisvergleich und bietet absolute Kaufsicherheit mit BestpreisGarantie!

Im hauseigenen Nähstudio ist man auf individuelle Kundenwünsche bestens eingerichtet!

Jeder, der die Anschaffung von neuen Möbeln geplant hat und besonderen Wert auf erstklassigen Service legt, sollte unbedingt beim Möbelhaus Frauendorfer vorbeischauen. Es lohnt sich. Möbel Frauendorfer Ruoffstraße 20 • Amberg Die kundenfreundlichen Öffnungszeiten:

Mo. – Mi.: 09.30 – 18.30 Uhr, Do. + Fr.: 09.30 – 19.00 Uhr, Sa: 09.30 – 17.00 Uhr

Individuelle Gedenkseiten im Internet

Ein Schäfchen, zwei Schäfchen… NÜRNBERGER LAND – Fünf Millionen Menschen in Deutschland klagen über schwerwiegende Schlafstörungen. Manche schlafen nicht ein, andere wachen nach wenigen Stunden mitten in der Nacht auf und können nicht wieder einschlafen, wie „gerädert“ quälen sie sich am Morgen zur Arbeit. In der nächsten Nacht beginnt das gleiche „Spiel“. Der Experte Prof. Dr. phil. Egon Stephan, Direktor der Schlafambulanz am Psychologischen Institut der Universität zu Köln, gibt hilfreiche Infos rund um das Thema „Schlaf/Schlafstörungen“. Welche Folgen hat Schlafmangel für den Körper und ab wann sollte man zum Arzt gehen, um etwas gegen Schlaflosigkeit zu unternehmen? Prof. Dr. Stephan: Das Schlafbedürfnis von Menschen ist sehr unterschiedlich. Allerdings ist eine durchschnittliche Schlafdauer von weniger als fünf Stunden pro Nacht sicherlich unzureichend. Schlafmangel und Schlafstörungen führen zu einer Schwächung der Immunabwehr und häufig bei chronischer Belastung auch zu Bluthochdruck und / oder Herzerkrankungen. Ein Arztbesuch ist notwendig bei ständiger Übermüdung und dann, wenn die eigenen Schritte zur Verbesserung der Situation versagt haben. In welchen Fällen empfehlen Sie den Besuch eines Schlaflabors, um Schlafstörungen auf die Spur zu kommen? Der Besuch eines Schlaflabors ist insbesondere dann notwendig, wenn beispielsweise der Partner oder die Partnerin hört, dass der oder die Schlafende in der Nacht

ein „Nickerchen“ machen. Und schließlich sollte man erst dann ins Bett gehen, wenn man so müde ist, dass man sich regelrecht nach der Matratze sehnt.

immer wieder mit dem Atem über längere Zeit aussetzt und gleichzeitig am Morgen trotz normal langen Schlafes – also sechs bis neun Stunden – unausgeschlafen und erschöpft ist.

Was genau versteht man unter den verschiedenen „Schlafphasen“? Meistens wird der Schlaf in vier Phasen eingeteilt: die Einschlafphase – also der Übergang zwischen Wachzustand und Schlafen, der stabile Schlaf, der Tiefschlaf und schließlich die REM-Phase. In der REM-Phase träumen wir. Während der gesamte Körper sehr entspannt ist, bewegen sich die Augen schnell hin und her.

Sind Schlafstörungen eher bei beruflich stark eingespannten Menschen anzutreffen oder zieht sich das Problem durch alle Bevölkerungsschichten? Schlafstörungen sind in allen Bevölkerungsschichten anzutreffen. Häufig entstehen sie durch einen unregelmäßigen Lebensrhythmus oder auch dann, wenn man beispielsweise Alkohol als Einschlafmittel benutzt. Wer im Job stark unter Druck steht, greift unter Umständen häufiger zu frei verkäuflichen Schlafmitteln, um auch mal zur Ruhe zu kommen. Was halten Sie davon? Können diese Schlafmittel süchtig machen und welche Alternativen gibt es? Die wirksamen Schlafmittel führen, auch wenn sie rezeptfrei sind, bei regelmäßigem Konsum zur Abhängigkeit. Dazu kommt, dass sie auch noch sehr schnell ihre Wirkung verlieren. Deshalb sollten solche Mittel wirklich nur ausnahmsweise eingesetzt werden. Viel besser ist es, sich durch regelmäßigen Ausdauersport wie etwa Joggen oder der Bewegung auf dem Fahrradergometer nach der Schreibtischarbeit körperlich müde zu machen. Schnarchen ist ein großes Alltagsproblem – für den Betroffenen selbst, aber auch für den Partner. Raten Sie hier generell zu einer Behandlung bzw. ab welchem Stadium

sollte man etwas unternehmen? Schnarchen kann, vor allem in Verbindung mit Atemaussetzern, ein Hinweis auf eine Schlafapnoe sein und muss in diesen Fällen im Schlaflabor untersucht werden. In leichteren Fällen kann aber auch eine Zahnschiene helfen und das Schnarchen verhindern. Eventuell kann sich auch der nicht schnarchende Partner mit Ohropax behelfen. Wie sollte man sich verhalten, wenn man partout nicht einschlafen kann? Am besten ist eine sehr regelmäßige Lebensführung, man sollte möglichst also immer zur selben Zeit ins Bett gehen und aufstehen. Wenn man Einschlafstörungen hat, sollte man auch auf keinen Fall tagsüber oder abends vor dem Fernseher

Welches sind die optimalen äußeren Bedingungen für einen guten Schlaf und gibt es Schlaf fördernde Matratzen oder Kissen? Der Schlafraum sollte gut gelüftet und dunkel ohne blinkende Elektronik sein. Die Matratzen sollten dem Rücken einen festen Halt geben, also nicht zu weich sein. Der Körper sollte warm gehalten werden, ohne ins Schwitzen zu geraten. Smartphones, Tablets etc. sind Fluch und Segen zugleich. Man kann zwar ständig kommunizieren, ist aber auch ständig erreichbar, selbst nach Feierabend und am Wochenende. Kann dieses „Dauerbombardement“ an Mails und SMS auch Auswirkungen auf die Schlafqualität haben und wie kann man sich schützen? Arbeitsbereich und Freizeitbereich sollten möglichst klar getrennt wer-

den. Die Erreichbarkeit an jedem Wochentag zu jeder Tageszeit führt zu einem ständigen Spannungszustand im Körper. Dies verhindert die notwendige Erholung in der Freizeit und im Schlaf. Dadurch wird das Einschlafen und Durchschlafen bei vielen Menschen in schwerer Weise gestört. Deshalb sollten dienstliche Handys und Laptops in der Freizeit ausgeschaltet bleiben! Wann würden Sie generell davon sprechen, dass jemand Schlafstörungen hat und etwas dagegen unternehmen sollte? Von Schlafstörungen reden wir, wenn Menschen sich ständig müde fühlen, obwohl sie regelmäßig acht Stunden und mehr im Bett liegen und schlafen beziehungsweise zu schlafen versuchen. Dabei kommt es entscheidend darauf an, ob der oder die Betroffene sich bereits am Morgen oder auch schon tagsüber müde und erschöpft fühlt. Schlafstörungen zeigen sich vor allem durch langes Warten auf das Einschlafen, Aufwachen mitten in der Nacht, ohne wieder einschlafen zu können, und zu frühes Aufwachen am Morgen, ohne dass man sich ausgeschlafen fühlt. Prof. Dr. phil. Egon Stephan ist Direktor der Schlafambulanz am Psychologischen Institut der Universität zu Köln und Leiter von Kursen zur Behandlung von Schlafstörungen, die unter anderem stressbedingt sind.


STELLENMARKT

WocheimPegnitztal

Die

LEISTUNG ZUM WOHLFÜHLEN

SAUBERKEIT

SICHERHEIT

ZEITARBEIT

OUTSOURCING

Wir suchen zur Verstärkung Für Objekt in Rückersdorf (m/w)

zuverl. Reinigungskräfte

Mitarbeiter/in für Küche, Theke und Service in Voll-/Teilzeit oder als Aushilfe

Die Verwaltungsgemeinschaft Happurg (Mitgliedsgemeinden Happurg und Alfeld) sucht zum 01.01.2014

eine/n Verwaltungsangestellte/n für die Bauverwaltung

SEITE 5 G. Baumüller Holzhandel GmbH Nürnberg

ein erfolgreiches, mittelständisches Unternehmen, das zur Thalhofergruppe gehört.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Verstärkung unseres Verkaufsteams eine/n

Vertriebsmitarbeiter/in im Innen-/Außendienst.

(Teilzeit 20 Wochenstunden)

Mo. – Fr. 5:30 – 8:30 Uhr in Teilzeit gesucht. Bitte rufen Sie uns ab Mo. 8:00 Uhr an!

Fränkische Küche Fisch- und Steakspezialitäten

Moritz Fürst GmbH & Co. KG Rathsbergstraße 26 90411 Nürnberg Tel.: (09 11) 52 13-149 o. -145

Mühllach 1, 90552 Röthenbach Tel. 0911 / 210 11 830

www.fuerst-gruppe.de

Suche zuverlässige

Brötchen sucht Chauffeur!

Fahrer/in und Begleitperson

?

Logistikpartner/innen mit eigenem Fahrzeug für die frühen Morgenstunden im Raum Eckental-Schnaittach; mtl. Verdienst ca. 800,– €. Tel. 0151/56951619 Mo.-Fr. 9-18 Uhr

für Früh- und Nachmittagsschulfahrten auf Basis einer geringfügigen Beschäftigung. Fahrer: Raum Lauf/Ortsteile, Begleitperson: Raum Schnaittach/Neunkirchen Tel. el. 0160 / 97 00 60 24

Ihr Profil: Abgeschlossene Ausbildung in einem Verwaltungsberuf (z. B. als Verwaltungsfachangestellte/r, Fachangestellte/r für Bürokommunikation, Rechtsanwalts- oder Notarfachangestellte/r etc.) oder entsprechende Berufserfahrung in diesem Bereich; gründliche EDV-Kenntnisse (MS Office); engagierte, selbstständige und diskrete Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit. Wir bieten: Verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer modernen und bürgerorientierten Verwaltung; leistungsgerechtes Entgelt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit den üblichen Sozialleistungen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen.

G.Baumüller Holzhandel GmbH z.Hd.Herrn Strobel Isarstr.20 90451 Nürnberg-Hafen

h.strobel@thalhofer.de

Weitere Informationen im Internet unter

GESUCHT: MACHER MIT HIRN, HAND & HINGABE

Falls Sie Interesse haben, richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lichtbild und Zeugnissen bitte bis 23.09.2013 an die Verwaltungsgemeinschaft Happurg, Personalverwaltung, Hersbrucker Straße 6, 91230 Happurg.

UNSE RE LE I D E NS CH A F T: Corporate Design für erfolgreiche Kunden: Mode, Accessoires und andere, sehr spezielle Werbeartikel.

Für Rückfragen steht Ihnen der Geschäftsleiter, Herr Krimm, unter der Telefonnummer 09151/8383-12 zur Verfügung. Helmut Brückner, 1. Bürgermeister Gemeinschaftsvorsitzender

U N SE R A N S P R UC H : Qualität auf höchstem Niveau, perfekter Service, und Vertrauen. Dies gilt sowohl im Kontakt mit unseren Kunden, als auch für unsere Hersteller im In- und Ausland. Unsere Auftragsbücher sind gut gefüllt. Und damit das so beliebt, suchen wir ab sofort eine/n

Reinigungskräfte m/w Für unser Restaurant in Lauf suchen wir ab sofort nette Kollegen/-innen für Reinigungsarbeiten auf 450,– €Basis in Dauerbeschäftigung! Wir erwarten: - Deutschkenntnisse - gepflegte Erscheinung - Teamfähigkeit + Belastbarkeit Wir bieten: - Arbeitszeit von 6.30 - 09.00 Uhr - max. 5-Tage-Woche - Urlaubs-/Weihnachtsgeld - Personalessen, Nacht- und Feiertagszuschläge Interessiert? Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Wir suchen außerdem noch motivierte gewerbliche Mitarbeiter/innen in VZ/TZ für Küche und Service! McDonald’s, 91207 Lauf Hersbrucker Straße 54   Tel. 09123-968087

Reinigungskräfte m/w für Objekt in Röthenbach/Peg., Mo. – Fr. von 5.30 – 7.30 Uhr

Deutsche R+S Dienstleistungen Tel. 0911 / 94 190 60

Sie suchen Mitarbeiter...

Suchen

Kosmetikerin oder Masseurin selbstständig oder auf 400-€-Basis.

Bewerbung telefonisch oder per E-Mail.

Landhotel Schlossplatz 2-4 91249 Weigendorf

Vermessungsamt Nürnberg Wir bieten zum 1. September 2014 eine fundierte dreijährige

Ausbildung als Katastertechnikerin / Katastertechniker

www.baumueller-plus.de

V E RT R I E B S M I TA R B E I T E R / I N im Innendienst

I H RE A UF G A B E N : Sie beraten Kunden, erstellen Angebote, koordinieren Importaufträge und pflegen Schriftverkehr mit internationalen Herstellern.

an den Dienststellen in Nürnberg und Hersbruck mit späterer Übernahmemöglichkeit in ein Beamtenverhältnis der 2. Qualifikationsebene. Mindestvoraussetzung für eine Einstellung ist ein mittlerer Schulabschluss oder ein qualifizierender Mittelschulabschluss. Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 30.09.2013 an das Vermessungsamt Nürnberg, Flaschenhofstraße 55, 90402 Nürnberg. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.vermessungsamt-nuernberg.de Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

WI R E R W A R TE N : Eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung sowie gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift: Really! S I E PA S SEN ZU UN S : Wenn Sie Lust an Leistung haben. Wenn Sie lieber mitdenken und logisch handeln als stur Befehle zu empfangen, und wenn Sie sich nicht zu schade sind, gelegentlich auch außerhalb Ihres Tätigkeitsfeldes mit anzupacken. Fühlen Sie sich angesprochen? Dann senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail bitte an: bewerbung@artdicomo.de

Art di Como Design GmbH · Oskar-Sembach-Ring 6 · D-91207 Lauf a. d. Pegnitz

zum Jägerheim Flexible Teilzeitkraft GasthausFamilie Mais gesucht zur Verstärkung unseres Praxisteams auf 450-€-Basis.

Röthenbach-Renzenhof Tel. 09120/267

Bewerbungen an: Frauenarztpraxis Dr. Nathrath / R. Schmidl Tel. 0 91 23 / 48 00

Suchen

Küchenhilfe Telefon 0172/8 26 65 85

Stellenanzeige aufgeben: PZ-Gebiet, Tel. 09123 175-150 HZ-Gebiet, Tel. 09151 7307-30

W iP- AK TUELL

Öko aus der Steckdose LAUF / SCHÖNBERG - Ab 2014 fließt nur noch regionaler Ökostrom in den 15 Einrichtungen der Lebenshilfe Nürnberger Land in Lauf und Schönberg. Bereits seit 2009 bezieht das Sozialunternehmen Ökostrom von einem überörtlichen Anbieter. Rund 750.000 kWh Strom pro Jahr braucht die Lebenshilfe allein am Standort Lauf. Ein großer Posten auch in der Bilanz des Sozialunternehmens. Geschäftsleitung und Controlling-Verantwortliche zeigen sich deshalb über die guten Verhandlungen mit den Städtischen

Werken Lauf sehr zufrieden. „Wir haben nach konstruktiven Verhandlungen einen Liefervertrag mit guten Konditionen geschlossen“, so Geschäftsführer Norbert Dünkel. Laufs Zweiter Bürgermeister Manfred Scheld freut sich sehr über die Fortsetzung der langjährigen Geschäftsbeziehungen zur Lebenshilfe. Mit dem „Ja“ zu regionalem Ökostrom und einem Klimaschutzkonzept zur Verringerung des Co2-Ausstoßes setzt die Lebenshilfe ein klares Zeichen pro Energiewende und Nachhaltigkeit.

Strom spielt bei der Lebenshilfe-Arbeit – von der Pflege über Förderung und Betreuung bis zur Produktion in den Werkstätten ein zentrales Thema. In allen Einrichtungen gibt es kleinere und größere „Stromfresser“. Anna-Maria Kernstock, stellvertretende Leiterin des LebenshilfeControllings, rechnet für 2014 mit weiter steigendem Verbrauch. Geschäftsführer Norbert Dünkel sieht den Bezug von ÖkoStrom in Einrichtungen für Menschen mit Handicaps als logische Konsequenz und aktiven Beitrag zur regionalen Gesundheitsvorsorge.

Eine Woche Fairness NEUHAUS – Der Weltladen Neuhaus beteiligt sich mit zwei Veranstaltungen an der bundesweiten Fairen Woche vom 13. bis 27. September. Pater Roberto Turyamureeba, ComboniMissionar aus Uganda, berichtet am Freitag, 20. September, ab 18 Uhr in der Alte Mühle, Evangelisches Gemeindezentrum Neuhaus, über die Nord-Süd-Beziehung im Fairen Handel. Eingerahmt wird der Abend von einem kleinen Imbiss aus fairen und regionalen Produkten, kurzen spirituellen Impulsen und afrikanischer Musik. Der Fairtrade-Kaffeetag am Freitag, 27. September, von 15 bis 18 Uhr bietet die Gelegenheit bei einer guten, fair gehandelten Tasse Kaffee und einem Stück selbstgebackenen Kuchen mit anderen über fairen Handel ins Gespräch zu kommen. Bis zum 27. September können sich außerdem alle an der Unterschriften-Aktion zur Förderung kleinbäuerlicher, ökologischer Landwirtschaft in den südlichen Ländern beteiligen.


W iP- AK TUELL

SEITE 6

Spezialist für kreative Wandgestaltung ENGELTHAL – Seit nunmehr über 40 Jahren ist die Firma Farben Matthes der Spezialist für Farben,Putze , Lacke und kreative Wandgestalung im Landkreis Nürnberger Land. Von 1966 bis in die späten 80er war die Firma Farben Matthes ausschließlich Partner des Maler- und Stukkateurhandwerks. Mit Beginn der 90er Jahre hatte auch der Endverbraucher die Möglichkeit, die von der Firma Matthes vertriebene Premiummarke STO zu erhalten. Die stetig steigende Nachfrage nach Profiqualität im Bereich Farben, Putzen und Lacken ermöglichte nun den

ANZEIGE

Neubau eines Vertriebsgebäudes im Gewerbepark in Engelthal. Der Kunde kann hier in der neugestalteten umfangreichen Ausstellung viele kreative Ideen für die besondere Gestaltung seiner vier Wände erleben. Vor 5 Jahren hat die Firma Matthes begonnen unter der Marke MagicPearls eigene kreative Innenwanbeschichtungen zu entwickeln und zu produzieren. Einige davon wurden auch zum Patent angemeldet. 2012 wurde in Leverkusen eine Filiale für das Bundesland Nordrhein-Westfahlen eröffnet.

Entdecken Sie den neuen Matthes! Besuchen Sie uns beim

Tag der offenen Tür Farben · Lacke Edelwandkonzepte

Telefon 09158/9282135 www.farben-matthes.de

am Samstag, 14. September 2013, von 10-17 Uhr

Es erwarten Sie interessante Produktvorführungen zur kreativen Wandgestaltung, Spaßprogramm für Kinder sowie Essen und Trinken!

Unsere neue Adresse: Gewerbepark 1 • 91238 Engelthal

Das Rezept der Woche präsentiert

G. Herrmann · 09154/9154678 Hohenstadt im PEZ

Elektroschrauber, Tacker und Winkelschleifer NÜRNBERGER LAND – „Ich bin im Großen und Ganzen zufrieden“, sagt Stefan H., und lächelt zögerlich. Der 34-Jährige ist Angestellter beim Zusatzverdienstprojekt der Caritas im Nürnberger Land, carisma. Drei Stunden pro Tag montiert er hier in Hersbruck Bürostuhlkomponenten. Schon als Jugendlicher litt er unter psychischen Beschwerden wie Wahnvorstellungen, die ihn zunächst auf die schiefe Bahn geraten ließen. Nach einer dreijährigen Haftstrafe und anschließender Arbeitstherapie ergab sich für ihn glücklicherweise eine neue Perspektive: Er bekam einen WG-Platz im Hersbrucker DonBosco-Haus der Caritas und bewarb sich erfolgreich auf einen der Jobs des Zusatzverdienstprojektes bei carisma. Mit seiner ursprünglichen Ausbildung zum Kunststoffformgeber hat seine jetzige Tätigkeit nicht mehr viel zu tun. „Aber ein Vollzeitjob ist für mich unmöglich“, erzählt Stefan H., während er schwungvoll mit Elektroschrauber, Tacker und Winkelschleifer hantiert. Im Caritas-Verband Nürnberger Land gibt es derzeit 26 Zuverdienst-Arbeitsplätze für Menschen, die aufgrund einer persönlichen Einschränkung meist eine Erwerbsunfähigkeitsrente oder andere Leistungen zum Lebensunterhalt und dazu oft Hartz IVBezüge erhalten. 14,9 Stunden beträgt die Wochenarbeitszeit im Zuverdienst; eine gewisse Leistungsfähigkeit sollte also vorliegen. Die Zuverdienstarbeitsplätze sind teils in den Räumlichkeiten der arbeitstherapeutischen Einrichtung in der Eichenhainstraße in Hersbruck untergebracht, aber auch im Integrationsbetrieb eine Straße

Beratung Planung Montage – alles aus einer Hand www.kleines-kuechenhaus.de

Schnitzel mit Püree-Haube Zutaten (für 3 Personen): 1 Beutel Kartoffelpüree-Pulver (z.B. „Das Herzhafte“, von Pfanni) 3 halbierte Schnitzel Salz, Pfeffer 2 EL Keimöl 1 Zwiebel (Würfel) Je 1 rote und gelbe Paprikaschote (Streifen) 2 EL Tomatenmark

WocheimPegnitztal

Die

50 g Créme fraiche 1-2 EL Soßenbinder 30 g geriebener Parmesan 1 EL Paniermehl

Zubereitung: 1. Kartoffelpüree nach Packungsanleitung zubereiten. 2. Schnitzel salzen, pfeffern, im Öl anbraten, herausnehmen. Zwiebel, Paprika im Bratfett andünsten. Mark darin andünsten. 300 ml Wasser, Créme fraiche, Soßenbinder einrühren, ca. 1 Min. kochen, salzen, pfeffern. 3. In eine Auflaufform geben, Schnitzel einfüllen, Püree darauf setzen. Parmesan, Paniermehl mischen, auf Püree geben. Bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) ca. 25 Min. backen.

weiter, oder im Gebrauchtwarenmarkt in Altdorf konnten mittlerweile solche Arbeitsplätze geschaffen werden. Es gibt übrigens noch freie Stellen. 20 Stellen werden vom Bezirk bezuschusst, 6 Stellen werden noch von der Caritas alleine getragen. Michael Groß, Geschäftsführer der Caritas im Nürnberger Land, wünscht sich, dass der Bezirk Mittelfranken künftig auch diese zusätzlich belegten Plätze mit Zuschüssen fördert: „Das ist wichtig, um die Stellen langfristig zu sichern.“ Im Betrieb der Caritas wird Rücksicht genommen auf die individuelle Leistungsfähigkeit der Angestellten, die auch mal von Tag zu Tag wechseln kann. Schwere Depressionen, Drogenund Alkoholmissbrauch oder seelische Erkrankungen sind meist die Auslöser, die ganz normale Bürger aus der Bahn werfen. Thomas Reichelsdorfer, Leiter des Zuverdienstprojekts in der Eichenhainstraße, erzählt: „Wir haben hier von ungelernten jungen Menschen bis

zu älteren Akademikern Mitarbeiter aus jeder Gesellschaftsschicht. Für die meisten gibt es wegen ihrer persönlichen Einschränkungen keine Chance auf dem regulären Arbeitsmarkt.“ Kunden aus verschiedensten Branchen lassen hier Teile zusammenbauen. Die Stimmung im Team ist entspannt, es wird versucht, wenig Druck auf die Angestellten auszuüben, und ein Ergotherapeut hilft bei Problemen. Ansonsten geht es zu wie in vielen anderen Betrieben auch, mit monatlichen Besprechungen und Firmenfesten. Auch interne Weiterbildungen wie etwa der Erwerb eines Staplerscheins sind möglich. Beim Gang durch die Werkshalle wird dem Beobachter sofort klar, was Thomas Reichelsdorfer meint, wenn er sagt: „Wir vermitteln Normalität und einen stabilen Alltag. Das ist den Leuten auch ganz wichtig. Sie arbeiten und tragen in der Gesellschaft ihren Teil bei wie andere Bürger auch.“ Emily Jaeneke

Fest für den Sommer HEDERSDORF – Die Terrasse des Gasthauses Schuster bot für die ankommenden Festgäste einen fröhlichen Rahmen, war sie doch passend geschmückt mit bunten Luftballons und dekorierten Tischen für das Sommerfest des VdK Schnaittach. Bei ihrem Grußwort konnte die Vorsitzende Christina Täuber neben den vielen Mitgliedern auch den stellvertretenden Kreisvorsitzenden des VdK, Karl Jäger, willkommen heißen. Etliche Mitglieder der Nachbarschaftshilfe waren ebenfalls gekommen und Marianne Schmidt, Vorstandsmitglied der Nachbarschaftshilfe, machte später die Anwesenden mit den Absichten und Zie-

len bekannt. Für die hervorragende und unermüdliche musikalische Umrahmung sorgte der Alleinunterhalter „Frankenwecker“ Heinz Becker. Die Vorsitzende freute sich über den großen Zuspruch des Sommerfestes und sie war glücklich über die „Mundzumund-Propaganda“, die offensichtlich gut funktioniert hatte. Sie wünschte allen Gästen einen angenehmen Nachmittag bei hervorragender Bewirtung, super Musik und sie forderte die Gäste zum Schwingen der Tanzbeine auf, was später auch geschah. Christina Täuber


WIP-RĂ„TSELSPA SS

8 3 9

unbestimmter Artikel

Fluss in Schottland chineKiefernsische art Dynastie

kleiner, starker Kaffee

älteste lat. Bibelßbersetzung

ein Schwermetall

Gabe an Arme

Buch des Alten 2 4 Testaments

5 9

kurz 8 fĂźr: 7 an das

3 6 9 5 keiner 7 1 6 8 hĂśchste 1 2 Begabung4 3

1

8 4 5 1 2 6 3 7 9

7 1 9 4 3 5 2 8 6

6 3 1 8 4 2 9 5 7

semitischer Wettergott

BergvĂślker in Laos

3 2 6 9 7 8 5 4 1

Figur in ‚Land des Lächelns‘

Zeitalter

pers. Religionsstifter

Initialen des Moderators Jauch

rĂśm. vertraute GĂśttin der Anrede Jagd

rauschhafte VerzĂźckung lateinisch: Sache

Abk.: Einkaufszentrum

gĂśnnend

orientalische Märchenfigur

Putsch

3

7 6 8 9 3 1 2 4 5

6 3 1 8 4 2 9 5 7

9 4 3 2 5 8 1 6 7

4 9 7 6 5 1 8 2 3

8 5 6 1 9 4 7 3 2

1 5 2 7 4 6 9 3 8

2 1 8 4 7 5 3 6 9

7 1 9 4 3 5 2 8 6

LĂśsungen

7 2 1 5 3 8 6 9 4

3 1 6 4 8 5 7 2 9

5 9 7 3 1 6 4 2 8

8 4 5 1 2 6 3 7 9

3 4 9 2 6 7 5 8 1 2 7 4 1 9 3 5 8 6

6 3 4 8 2 9 1 7 5

3 1 6 4 8 5 7 2 9 3 2 6 9 7 8 5 4 1

1 5 2 7 4 6 9 3 8 9 8 3 6 5 1 2 4 7

8 9 5 6 7 2 3 1 4

2 7 4 1 9 3 5 8 6

9 4 3 2 5 8 1 6 7 6 8 1 5 2 7 4 9 3

8 9 5 6 7 2 3 1 4

9 7 4 5 8 3 1 6 2

1 7 2 9 4 3 8 5 6

5 6 3 2 1 4 7 9 8

7 6 8 9 3 1 2 4 5 4 6 5 7 8 2 9 1 3

1 8 2 7 6 9 4 3 5

5

5 2 9 3 6 4 8 7 1

6 8 1 5 2 7 4 9 3

4 3 7 8 1 9 6 5 2

5 2 9 3 6 4 8 7 1

E S H A N G

2

P I N I E

R O S E N

O K L E O P A T R I N N E E I N A L T E A T S E N T A S E D E S S O K R B A M A N D E I E AuflÜsung des Rätsels

M A N I S T U M U A L A L A R H

J A L A N D E N H A L I N T E U D E B L A A L T

N E I G E S T E I L

P A E R A

M O D P E I T A I K N I C K E L

T E E N A N T O N

3

3 7 1 8 5 1 6 7 6 9

2 3 9 1 5 5 8 6 4 7 7 8 5 3 2 5 6 1 7 9 2 1 2 4 4 6

2

8 7 3 1 4 4 8 7 6 3 1 5 3 8 7 3 3 5 9 2 6 3 5 5 8 2 4 1 6 3

ein Musikstil Computerbetriebssystem

Dehnungslaut

6 5 9 4 3

AbscheugefĂźhl

Sittlichkeit

Kfz-Z. Bamberg

Speisefisch

bekommen

beweglich

schweiz. Alpengipfel

dt. Militär † ‚Des Teufels General‘

Sortiersystem

selbstFremdsĂźchtiger wortteil: Mensch zwei

griech. Gebirge in Thessalien

ein Umlaut

4 3 7 8 1 9 6 5 2

spanischer Männername

Jugendlicher (Kw.)

afrikanisches Runddorf

1 8 2 7 6 9 4 3 5

5 6 3 2 1 4 7 9 8

9 7 4 5 8 3 1 6 2

dt. Schauspielerin † 1986

tĂśdlich (lat.)

unabhängig

Getränkerest

am Boden befindlich

Hautfärbung durch Sonne

Mundtuchfessel

lockeres, netzartiges Gewebe

GruĂ&#x;wort

/

(*1,7=7$ 3  ,0  * 1 8 ,7 ( = ',(:2&+(1 6WÂ FN



$XIODJH

JHQEHVVHU D LO H E V J Q X LW =H UEXQJ HU DOV'LUHNWZH LWEHUHLWVMHG ´NOHEWGHU]H

HUEXQJ INDVWHQ Ă…%LWWHNHLQH: DQVHLQHQ%ULH

    OW D VK GHU8OP IÂ QIWH+DX Q)UDQNIXUWR H K F Q Â 0 LH UVFKRQ ,Q6WlGWHQZ HYHUZHLJHUH UE H : U H G LO WH $Q EHWUlJWGHU 3UR]HQW URVSHNWVHUYLFH

  OV PHKUD VW$*3 WVFKH3R

4XHOOH'HX

XQJ KHUH=XVWHOO LF V LH G LH J 6 :lKOHQ RFKHQ]HLWXQ : U H G Q L Q H ,KUHU%HLODJ

1

ehem. schwed. Popgruppe

islamischer Geistlicher

Goldmakrele

Dickblattgewächs

edle Blumen

helle SonnenhĂźlle

kristalliner Schiefer

KÜnig von Sachsen † 1836

stark abfallend

GesangsstĂźck

Schrott

fast nicht mittels, durch

byzantinische Prinzessin

‚GroĂ&#x;er plĂśtzGeist‘ der lich Indianer

Hochgebirge in SĂźdamerika

Vorname der Berger

pflanzlicher Duftstoff

antikes Schreibgerät

kurz fĂźr: heran

Segelkommando: wendet!

nicht auĂ&#x;en

2 5 8 3 9 7 6 1 4

Druckschriftgrad

Sprengstoff (Abk.)

4

altrĂśm. GĂśttin der Feldflur

Grund

Kurort auf der Krim

5 1 8 7 1 5 6 2 6 8 9 5 2 1 5 3 4 6 2 3 1 7 4 4 3 7 6 9 8 Miniatur- Kameranachbau linseneines Kfz system

med. verwendete Droge

5

4

Falschmeldung in der Presse

Erdzeitalter

altägyptische KÜnigin

SEITE 7

4

6 3 4 8 2 9 1 7 5

2 4 8 71 65 33 4 12 253 3 1 7 4 4 3 9 31 5 6 9 8 3 5 8 7 8 9 6 45 7 73 8 55 3 22 4 51 6 6 13 7 9 2 1 2 4 4 6

WocheimPegnitztal

Die

.RQWDNW   +HUU0D\HU   )UDX.lOEOH

5 9 7 3 1 6 4 2 8

2 1 8 4 7 5 3 6 9

R P E L L A U G N E R L A B R A E E B E L M F A M O R O S T A S E N E I S A D I N

AuflÜsung des Rätsels

S R T O I S L E T U N E S O E I A L D D L O U M S

E G O I S T

B K A U H A L A L B K E E R G A N E U R

J A Z Z M O B I L


SEITE 8

PFL ANZEN- UND TIERWELTEN

Spannende Natur NÜRNBERGER LAND – In der sommerlichen Jahreszeit lassen sich in der Natur wunderschöne, spannende und abstrakte Formen beobachten. Bevor die letzten warmen Tage gezählt sind, hat Fotograf Manfred Müller aus Aspertshofen einige seiner Erlebnisse im Freien festgehalten. Wie gemalt wirkt der perfekte Vollmond links oben, den Manfred Müller Ende August fotografiert hat. Ähnliches Geschick beim Fotografieren erfordert die Dokumentation des romantischen Abendrots nach einem Gewitter in Aspertshofen. Witzige Formen hat die grüne Spitzpaprika im Bild rechts oben hervorgebracht: Wie ein neugieriger Elefantenrüssel recken sich die Früchte dem Licht entgegen. Der wunderschöne Schwalbenschwanz am Gartenteich genießt ebenfalls die letzten warmen Sonnenstrahlen des Jahres. Der Grashüpfer in der Mitte klammert sich lieber am sicheren Halm fest, denn nebenan am Gartenteich lauert schon die Ringelnatter. Sie dürfte ihm allerdings nicht gefährlich werden, ernährt sie sich doch viel lieber von kleinen Fröschen, Kröten oder Fischen. Die Wespen links haben sich für den Sommer ein sicheres Versteck für ihren papierähnlichen Bau gesucht. Noch ist das Nest bevölkert. Denn jetzt im Herbst naht das Ende der alten Königin, kurz darauf löst sich ihr Staat auf und verlässt den Bau. Nur die begatteten Jungköniginnen suchen sich einen sicheren Ort für die Winterstarre, aus der sie im nächsten Jahr wie neugeboren erwachen. Manfred Müllers Hausspinne „Adelheit“ nimmt den Herbstbeginn gelassen, genießt die Abenddämmerung und schnappt sich aus ihrem Netz schnell noch eine leckere Schmeißfliege.

WocheimPegnitztal

Die


WIP-DIE JUNGE SEITE

WocheimPegnitztal

Die

SEITE 9

Kinderecke Wirf‘ die Münze! Alle Spieler – ihr solltet mindestens zu dritt sein – stellen sich mit einer gleichen Anzahl kleiner Münzen – am besten Cent-Münzen – oder Metallknöpfe in gleichem Abstand (ca. 3-5 Meter) vor einer Wand auf. Nun wirft oder rollt jeder eine Münze an die Wand. Derjenige Spieler, dessen Münze am nächsten an der Wand liegen bleibt, gewinnt alle Münzen. Wenn man nicht um Geld spielen will: Das Spiel funktioniert auch mit Metallknöpfen. Der Gewinn kann dann z.B. aus Süßigkeiten bestehen.

Zu welcher Hunderasse gehört der Hund, der in dieser Hütte schläft? Die Lösung ist ganz einfach, wenn man jeden zweiten weißen Buchstaben streicht. Lösung

Lösung: rechts

Praktische Kleidung sei die beste: So sollten Röcke nicht bis zum Boden reichen, sondern das Knie umspielen, damit sich ein Mädchen gut bewegen kann. „Sonst gerät das Kind bei anderen schnell ins Hintertreffen und darf nicht mitspielen“, sagt Grau. Und da Kinder sich öfter mal schmutzig machen, sei es gut, wenn sich möglichst viele Stücke miteinander kombinieren lassen - also mehrere T-Shirts zu einer Hose passen und umgekehrt. Grundsätzlich empfiehlt sich robuste und alltagstaugliche Kleidung. Das Kind sollte nicht unzählige Knöpfe an der Jacke schließen müssen, sondern lieber einen leicht gehenden Reißverschluss, erläuterte die Modeberaterin. Druckknöpfe und Klettverschlüsse seien auch gut. Denn anders als im

NEW YORK – Lindsay Lohan (27), bekannt aus einigen Filmen und vielen Gerichtsverfahren, will ein neues Leben beginnen zumindest im Internet. Die Schauspielerin hat einen neuen Internetauftritt gestartet und den nur ihren Fans gewidmet. „Eure Unterstützung bedeutet mir alles“, schreibt Lohan unter einem roten „Welcome“ auf einem lasziven Schwarzweißfoto von ihr. „Ich bin so gespannt auf die Zukunft. Mit all meiner Liebe – Lindsay“, endet sie. Lohan kann Unterstützung gut brauchen: Vor kurzem hat sie eine Suchtklinik verlassen, von November an muss sie auf Anordnung eines Richters dreimal pro Woche zur Therapie. mag

Erste Turnversuche

Schule ist Alltag NÜRNBERGER LAND – Mit der Schule fängt der Ernst des Lebens an - aber er steckt eben noch in den Kinderschuhen. Obwohl die Kleinen nach der Einschulung mehr Verpflichtungen haben als im Kindergarten, gibt es noch genügend Gelegenheiten zum Spielen und Toben. Die Ansprüche an die Kleidung bleiben also dieselben. Darauf weist Sonja Grau hin. Sie ist Personal Shopperin in Ulm. Eine komplett neue Grundausstattung im Kleiderschrank brauchen die Kleinen zur Einschulung ihrer Ansicht nach nicht.

Internetauftritt „für die Fans“

Kindergarten sind die Eltern in der Schule nicht mehr an der Garderobe dabei. „Das Kind muss sich also gut selbst an- und ausziehen können.“ Auch für den Sportunterricht sei das wichtig. „Die Kleidung sollte aber auch modisch sein“, sagt Grau. „Und vor allem muss man den Kindern spätestens im Schulalter vermitteln, wie wichtig es ist, dass man morgens ordentlich angezogen aus dem Haus geht.“ Die Klamotten sind daher am besten immer sauber, haben keine Löcher oder Makel und passen zueinander. „Sie fühlen sich als Schulkinder ja auch schon wie ein ganz Großer - und man sollte ihnen auch das Gefühl geben, sie sind es. Und sie sollen so aus dem Haus gehen wie eben der Papa auch ins Büro.“

Das Gefühl und das Gespür, sich immer ordentlich wie die Großen zu kleiden, können Eltern fördern, indem sie der Tochter zum Beispiel einen Jeansrock kaufen, der dem Modell der Mama ähnlich sieht. Und der Junge bekommt etwa eine karierte Jacke, die er morgens anziehen kann wie Papa das Sakko. Etwas Hübsches dürfen die Eltern ruhig für den ersten Schultag besorgen. „Aber es sollte etwas sein, was das Kind auch später noch tragen kann“, findet Grau. Ein schlichtes und praktisches Volantkleid oder ein Baumwollkleid mit Stretchanteil sei beispielsweise geeignet. mag

LAUF – Ab dem 13. September startet wieder das neue „Turn-Jahr“ für die Kleinsten. Viele Kinder sind nun in den Kindergarten gekommen und der TV 1877 Lauf hat wieder Platz für neue bewegungsfreudige Kinder. Mitmachen bei der ElternKind-Turnstunde, die freitags von 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr stattfindet, kann jedes Kleinkind, sobald es laufen kann. Im ersten Teil der Stunde wärmen sich alle Kinder gemeinsam mit den Eltern mit kleinen Spielchen und viel Bewegung auf. Dabei werden unter anderem Sprungseile, kleine und große Bälle oder auch Reifen benutzt. Alle Kinder besteigen kleine Kletterhügel oder turnen über die Langbank. Im zweiten Teil der Turnstunde wird durch einen Geräteparcours und über Hindernisse geturnt. Außerdem kann man, angeschubst von Mama oder Papa, in den Ringen schaukeln oder erste Versuche im Trampolinspringen wagen. Am Ende der Stunde singen alle zusammen noch Abschiedslieder.


W iP-RATGEBER

SEITE 10

Ihr Horoskop für diese Woche www.despasst.de

21.03.-20.04.

21.04.-20.05.

21.05.-21.06.

22.06.-22.07.

23.07.-23.08.

24.08.-23.09.

24.09.-23.10.

24.10.-22.11.

23.11.-21.12.

22.12.-20.01.

21.01.-19.02.

20.02.-20.03.

Widder – Sie sind schon wieder von dieser Idee beseelt, eine Mission erfüllen zu müssen. Freundlich, aber doch sehr bestimmt, stellen Sie Ihren Plan vor. Innerlich freuen Sie sich auf bestimmte Widersprüche, denn diese spornen Sie zu weiteren Höchstleistungen an. Stier – Wenn sich mehrere Personen in die Haare kriegen, übernehmen Sie normalerweise die Vermittlerrolle. Doch diesmal werden Sie nicht viel ausrichten können, denn die Fronten sind sehr verhärtet. Sie dürfen sich nur als Zuschauer betätigen! Zwilling – Für eine bestimmte Person ist es eine Ehrensache, Ihnen zur Seite zu stehen. Doch Sie nehmen diese Unterstützung als selbstverständlich an, ohne dafür eine passende Gegenleistung zu erbringen. Denken Sie genauer über Ihre Handlungsweise nach. Krebs – Man kann sich auf Sie verlassen, auch wenn die Gelegenheit noch so prekär ist. Doch sollten Sie immer darauf achten, sich nicht ausnutzen und vereinnahmen zu lassen. In bestimmten Situationen versuchte man schon, Ihnen die Luft zum Atmen zu nehmen. Löwe – Haben Sie mehr Vertrauen in Ihre Kraft und Entscheidungsfähigkeit, denn bisher haben Sie alles richtig gemacht. Doch jetzt sind Sie an einem Punkt angelangt, der Sie zum Halten zwingt und bei dem eine andere Erfahrung gefragt ist.

Neues Handy, alte Nummer Die meisten Handybesitzer sind seit Jahren unter derselben Nummer zu erreichen: Niemand verzichtet freiwillig auf die gewohnte und bekannte Ziffernfolge, auch wenn er den Anbieter wechselt. Das muss er auch nicht, denn die Mitnahme der Rufnummer ist das gute Recht des Verbrauchers. Im Grunde ist der Providerwechsel mit Rufnummernmitnahme, auch Portierung genannt, recht einfach: Erst beim alten Anbieter unter Beachtung einer eventuellen Mindestvertragslaufzeit kündigen, dann beim neuen Provider anmelden und dabei den Antrag auf Rufnummernmitnahme stellen. Achtung: Der Antrag ist frühestens vier Monate vor Ende bis spätestens einen Monat nach Ende des alten Vertrags möglich.

Die größte Angst vieler Handybesitzer ist, nach einem Wechsel überhaupt nicht mehr erreichbar zu sein, weil der alte Anbieter die Nummer abschaltet, der neue sie aber nicht aktiviert. Das darf mit dem Telekommunikationsgesetz eigentlich nicht passieren. „Wenn die Umschaltung auf Ihren neuen Anbieter zum angekündigten Termin nicht gelingt, ist zunächst der bisherige Anbieter zur Weiterversorgung verpflichtet“, erklärt René Henn von der Bundesnetzagentur. Das funktioniere in aller Regel auch gut. Falls es doch mal Probleme gibt, können Verbraucher sich direkt bei der Agentur beschweren.

Skorpion – Oftmals ist das Ungesagte wichtiger als das Gesagte! Deshalb sollten Sie sich mehr auf Ihre Wahrnehmung verlassen, als nur auf bloße Worte. Erschrecken Sie aber nicht, wenn die Tatsachen eine andere Sprache sprechen, als Sie es sich gewünscht hatten. Schütze – Betrachten Sie diese ganze Geschichte als eine Chance, endlich im Unterbewusstsein etwas zu verarbeiten, das Sie belastet hat. Lassen Sie aber die Finger von einer Sache, auch wenn man Ihnen diese mit vielen Versprechungen schmackhaft machen will. Steinbock – Kümmern Sie sich um Ihre eigenen Sachen, auch wenn es Ihnen in den Fingern juckt, sofort an anderer Stelle hilfreich einzugreifen. Diese Hilfe ist nicht erwünscht und sollte daher auch nicht so freigiebig verteilt werden. Wassermann – Lassen Sie doch mal Ihren Erinnerungen freien Lauf und denken an alte Zeiten. Bestimmt haben Sie auch einige Fehler gemacht, aber ansonsten lief alles seinen geregelten Gang. Wollen Sie Ordnung oder Abenteuer? Überlegen Sie gut! Fische – Ein wichtiger Schritt könnte Ihnen helfen, aktuelle Probleme besser zu lösen. Ein genauer Blick auf die Wirklichkeit wird Ihnen die Richtung weisen, in der Sie die besten Chancen geboten bekommen. Nicht alles muss so weiter laufen, wie es geplant war.

einer anderen Nummer. Schadenersatz als Privatperson ist daher im Zweifel schwierig einzufordern, kann aber als Androhung hilfreich sein. Auch Sabine Sobola rät Kunden, deren alte Handynummer verschwunden ist, sich „so schnell wie möglich und auf allen Kanälen“ an den Anbieter zu wenden - also per Telefon, E-Mail und Einschreiben. mag

Bei der Rufnummernmitnahme handelt es sich rechtlich gesehen um eine sogenannte wesentliche NeDie angegebenen Daten müssen beim benpflicht aus dem Vertrag, erklärt die Regensburger Rechtsanwältin alten und neuen Anbieter exakt überSabine Sobola: „Das ist ein eineinstimmen, damit es keine Probleme klagbarer Anspruch, der vor Gegibt. Ein Beispiel: Steht beim alten richt durchgesetzt werden kann.“ Anbieter zum Beispiel Klaus Peter Müller in der Datenbank, muss man Allerdings stehen Anwälte und Richter dann vor sich beim neuen Anbieter auch mit der schwierigen vollem Namen anmelden - und nicht Frage, wie viel etwa nur als Klaus Müller. eine Rufnummer Kostenlos ist die Mitnahme der Num- wert ist. „Da kann im Extremfall die mer nicht. Der alte Anbieter erhebt meist eine Gebühr in Höhe von 25 bis ganze Geschäfts30 Euro, so das Telekommunikations- existenz dranhängen.“ Auf der portal „Teltarif.de“. Die gesetzliche Höchstgrenze beträgt 30,72 Euro. Oft anderen Seite sei bekommt man vom neuen Anbieter der Kunde ja weiter aber eine Gutschrift in ähnlicher Höhe. erreichbar, nur unter

Jungfrau – Bei so viel Lob und Anerkennung fällt es schon schwer, den Bodenkontakt zu behalten. Aber warum sollten Sie nicht auch einmal über Ihren Schatten springen und Dinge tun, die bisher nicht zu Ihrem Programm gehörten? Danach wartet wieder die Realität! Waage – Ihre Wahrnehmung scheint im Augenblick leicht verzerrt zu sein, denn man versucht Sie mit kleinen Versprechungen aus der Bahn zu werfen. Schalten Sie Ihren Kopf ein und dafür die Gefühle aus, dann werden Sie den richtigen Blick für die Realität bekommen.

WocheimPegnitztal

Die

Pegnitz Hirsch-Apotheke, Hauptstr. 74, Tel. 09241/1480 Sa., 8 Uhr, bis So., 8 Uhr Pommelsbrunn Linden-Apotheke, Kirchplatz 2, Tel. 09154/8083 Sa., 12 Uhr, bis So., 8 Uhr Hotline: 0800 2282280

Mittwoch 11.9.

Hersbruck Apotheke im City-Park, Steingasse 1b, Tel. 09151/ 908950, Mi., 8 Uhr, bis Do., 8 Uhr Lauf Medicon-Apotheke, Marktplatz 50, Tel. 09123/82080 Mi., 8.30 bis 20 Uhr Pegnitz Franken-Apotheke, Hauptstr. 24, Tel. 09241/2045, Mi., 8 Uhr, bis Do., 8 Uhr

Röthenbach Apotheke am Rathaus, Bahnhofstr. 24, Tel. 0911/577670 Fr., 20 Uhr, bis Sa., 8.30 Uhr Sulzbach-Rosenberg Hofgarten-Apotheke, Hofgartenstr. 4, Tel. 09661/4240 Fr., 8 Uhr, bis Sa., 8 Uhr

Samstag/Sonntag, 14./15.9.

Auerbach Marien-Apotheke, Unterer Markt 31, Tel. 09643/737 So., 8 Uhr, bis Mo., 8 Uhr

Röthenbach Stadt-Apotheke, Rückersdorfer Str. 18, Tel. 0911/577280 Mi., 20 Uhr, bis Do., 8.30 Uhr

Behringersdorf Franconia-Apotheke, Norisstr. 2, Tel. 0911/5074151 So., 20 Uhr, bis Mo., 8.30 Uhr

Donnerstag, 12.9.

Hersbruck Rats-Apotheke, Oberer Markt 11, Tel. 09151/2512 So., 8 Uhr, bis Mo., 8 Uhr

Lauf Schloss-Apotheke, Altdorfer Str. 39, Tel. 09123/3500, Do., 8.30 Uhr, bis Fr., 8.30 Uhr Sulzbach-Rosenberg Apotheke in der Fröschau, Fröschau 38, Tel. 09661/ 102299, Do., 8 Uhr, bis Fr., 8 Uhr

Freitag, 13.9.

Lauf Stadt-Apotheke, Marktplatz 31, Tel. 09123/2377 Fr., 8.30 bis 20 Uhr

Lauf Adler-Apotheke, Friedhofstr. 3, Tel. 09123/2180, Sa., 8.30 Uhr, bis So., 8.30 Uhr Franconia-Apotheke, Simonshofer Str. 51, Tel. 09123/9626250 So., 8.30 bis 20 Uhr

Rettungsdienst, Notarzt Tel. 112 Mobil 0911/19222

Schnaittach Jumbo-Apotheke, Marktplatz 14, Tel. 09153/216, So., 20 Uhr, bis Mo., 8.30 Uhr

Ärztlicher Bereitschaftsdienst Tel. 116 117

Sulzbach-Rosenberg Kronen-Apotheke, Rosenberger Str. 12, Tel. 09661/4855 So., 8 Uhr, bis Mo., 8 Uhr

Bereitschaftspraxis am Krankenhaus Hersbruck Mittwoch 17 - 18 Uhr, Sa, So und Feiertage 10 - 12 und 16 18 Uhr, Tel. 09151/738102

Montag, 16.9.

Notfallpraxis im Krankenhaus Lauf (außer für Schwaig /Rückersdorf), Tel. 09123/180-600, Fr-Mo 18 - 8 Uhr, Mi/Feiertag 12-22 Uhr

Lauf Igel-Apotheke, Raiffeisenstr. 1, Tel. 09123/9899545, Mo., 8.30 Uhr, bis Di., 8.30 Uhr

Kindernotfallpraxis am Krankenhaus Lauf, Tel. 09123/180650 Sa, So und Feiertags 9-13 und 15-18 Uhr. Fr und Mi findet keine Sprechstunde statt.

Hohenstadt Markgrafen-Apotheke im PEZ, Happurger Str. 15, Tel. 09154/916253, Mo., 8 Uhr, bis Di., 8 Uhr

Dienstag, 17.9.

Lauf Johannis-Apotheke, Johannisstr. 15, Tel. 09123/2647 Di., 8.30 bis 20 Uhr Leinburg Moritzberg-Apotheke, Kornmarkt 1, Tel. 09120/504 Di., 20 Uhr, bis Mi., 8.30 Uhr Schnaittach Marien-Apotheke, Marktplatz 9, Tel. 09153/97450 Di., 20 Uhr, bis Mi., 8.30 Uhr Sulzbach-Rosenberg Loderhof-Apotheke, Uhlandstr. 4a, Tel. 09661/2300 Di., 8 Uhr, bis Mi., 8 Uhr

Frauenärztlicher Notdienst 01805/191212 Mi, Fr, Sa, So, Feiertag Krankenhäuser Lauf, Tel. 09123/1800 Hersbruck, Tel. 09151/7380 Altdorf, Tel. 09187/8000 Polizei 110 Feuerwehr 112 Giftnotruf 089 19240


W iP- AK TUELL

WocheimPegnitztal

Die

SEITE 11

Golfen mit gutem Zweck der 18-Loch Golfanlage Gerhelm finden unter www. golfanlagegerhelm.de die genaue Ausschreibung und die Anmeldung.

GERHELM - Aus nachbarschaftlicher Solidarität zwischen dem Golfclub Gerhelm und der Lebensgemeinschaft Mßnzinghof wurde vor vier Jahren der mittlerweile traditionelle Mßnzinghof Cup geboren, ein Benefiz Golfturnier zugunsten behinderter Menschen. Alle Interessenten fßr das Turnier am Sonntag, 15. September, mit Start um neun Uhr auf

Meldeschluss ist Samstag, 14. September, 12 Uhr. Die Teilnehmer erwartet ein schÜnes Spiel zum guten Zweck, Rundenverpflegung mit Leckerbissen aus Mßnzinghofer Produktion, Live Musik und attraktive Sachpreise fßr die Sieger sowie gemßtlichen Ausklang im Biergarten der Gaststätte Schäferkarr’n. Daniel Decombe

Paddeln vor der Ehe PEGNITZTAL - Alle Boote im Einsatz, so hieĂ&#x; es am Wochenende an der Pegnitz zwischen GĂźntersthal und Eschenbach. Wie bereits an den vergangenen Wochenenden waren im Pegnitztal neben den Radfahrern auch die Bootsfahrer in Kajaks und Kanus unterwegs. Die Naturschutzstreife der Bergwacht beobachtet seit einiger Zeit sehr genau das Treiben auf dem Fluss. Bevor sich die meist unerfahrenen Freizeitpaddler ins Boot setzen dĂźrfen, erfolgt von allen Bootsverleihern zunächst eine genaue Einweisung Ăźber das Verhalten auf der Pegnitz und der

Umgang mit dem Boot selbst. Dazu gehĂśrt auch die Erklärung, wie man das Boot mit gezielten Paddelschlägen lenkt, um nicht den empfindlichen Uferbereich zu schädigen. Manch einer hat hierbei auf der ersten Teilstrecke bis zum Wehr in Rupprechtstegen noch so seine Probleme mit der Wahl des Paddelschlages und kann erst später die reizvolle Strecke inmitten der Natur entlang an Felsen, Wäldern und Auen genieĂ&#x;en. Eine Mädelsgruppe aus Schnaittach nahm die Gelegenheit des herrlich sonnigen Samstags fĂźr einen Jungge-

sellinnenabschied wahr und startete mit fĂźnf Booten in GĂźntersthal. Bis Eschenbach brauchte die elfkĂśpfige Gruppe fĂźr rund 16 Kilometer Flussfahrt, mit einer kurzen Pause in Artelshofen, etwas mehr als vier Stunden. Auch ohne Alkohol war der SpaĂ&#x;faktor hierbei sehr groĂ&#x;, wie die Teilnehmerinnen berichteten. Ăœbrigens parallel dazu fand auch der Junggesellenabschied statt – dieser erfolgte aber in Form einer Wanderung mit abendlichem Ziel in Enzenreuth. Udo Schuster

:HOFKH0DUNHVWHFNWGDKLQWHU"

9LHOH+HUVWHOOHUYHUNDXIHQ4XDOLWlWVSURGXNWH QLFKWQXUXQWHUGHP0DUNHQQDPHQVRQGHUQ DXFKDOV1R1DPH3URGXNWH0LWGLHVHP %XFKN|QQHQ6LHIHVWVWHOOHQEHLZHOFKHP 6XSHUPDUNWXQWHUZHOFKHP1DPHQ,KU /LHEOLQJVSURGXNWSUHLVZHUWDQJHERWHQZLUG 9RUJHVWHOOWZHUGHQNRQYHQWLRQHOOH/HEHQV PLWWHOZLHDXFKHLQH)Â OOHDQ%LRSURGXNWHQ

$XWRNHQQ]HLFKHQÂą'DV/H[LNRQ

'LHVHVXQWHUKDOWVDPHXQGLQIRUPDWLYH 1DFKVFKODJHZHUNIÂ KUWGXUFKGLH:HOWGHU NOHLQHQ6FKLOGHU=XMHGHP.UHLVZHUGHQ KLVWRULVFKHXQGDNWXHOOH(UHLJQLVVH6NXUULOHV XQG$QHNGRWHQDXIJHOLVWHW/DQJH$XWRIDKU WHQYHUJHKHQZLHLP)OXJ

Das Konzert auf dem Berg SCHNAITTACH - Ein kleines, aber feines Konzert der Extraklasse wurde am Vorabend zum „Tag des offenen Denkmals“ in der Schnaittacher Kalvarienberg-Kirche, einem barocken Kleinod, aufgefĂźhrt. Unter der Schirmherrschaft der Schnaittacher Gemeinderätin Irmi Vollmuth findet dieses Benefizkonzert seit fast dreiĂ&#x;ig Jahren dort zu Gunsten der Erhaltung der Kalvarienberg-Kirche statt. Und das Gotteshaus war von begeisterten ZuhĂśrern, die dieses Bonbon genossen, gut gefĂźllt, was man am Ende

auch am Applaus und etlichen Zugaben feststellen konnte. Das Ensemble „HartliebConsort“, bestehend aus den Geschwistern Tobias und Jessica Hartlieb und Cellist Ralph Kraus, alles Mitglieder der NĂźrnberger Staatsphilharmonie, spielte auĂ&#x;ergewĂśhnlich virtuos Werke, ausgehend von Richard Wagner Ăźber Franz Liszt, der Meditation von Thais, bis hin zu einigen Tangos, auch aus den Vierjahreszeiten, von Astor Piazolla.

MHâ‚Ź

(UKlOWOLFKLP 6HUYLFH&HQWHUGHU

/DXI1Â UQEHUJHU6WU 7HO

2x genieĂ&#x;en – 1x zahlen und viele Rabatte nur

JETZT WIEDER

DA!

17,

95 â‚Ź

Christina Täuber

Unsere beliebtesten Titel 2013

Entdecken Sie, wie viel Heimat zwischen zwei Buchdeckel passt: Erhältlich: • in den Geschäftsstellen Ihrer Heimatzeitung Pegnitz-Zeitung, Der Bote und Hersbrucker Zeitung • Tel. 0800/22 66 56 00 (gebßhrenfrei) • unter www.gutscheinbuch.de

Pfeiffer Verlag | NĂźrnberger Str. 7 | 91217 Hersbruck | Tel. 09151 7307-0 | pfeiffer-medienhaus.de/buchverlag

Schlemmerreise mit


HEILEN DURCH DIE NATUR

SEITE 12

WocheimPegnitztal

Die

Sanfter Druck gegen Schmerzen Sie soll bei Migräne, Kopf- und Rückenschmerzen helfen und Blockaden im gesamten Körper lösen. Die Rede ist von Osteopathie, einer in den USA sehr verbreiteten manuellen Heilmethode, die auch in Deutschland immer mehr Anhänger findet. „Osteopathie wird ausschließlich mit den Händen praktiziert, ohne Medikamente und chirurgische Eingriffe“, erklärt Prof. Marina Fuhrmann, Vorsitzende des Verbandes der Osteopathen Deutschland (VOD) in Wiesbaden. Leichter Druck mit den Fingerspitzen, feinfühliges Ertasten von Verspannungen, gezielte Handgriffe, um Muskeln und Bindegewebe zu lockern – mit diesen Mitteln arbeiten osteopathisch ausgebildete Ärzte, Heilpraktiker und Therapeuten.

Feinfühligkeit und jahrelange Schulung sind wichtig, um mit Fingerspitzen und Handflächen die Ursachen von Beschwerden aufzuspüren, ergänzt der Orthopäde Siegbert Tempelhof, Vorstandsmitglied der DeutschAmerikanischen Akademie für Osteopathie (DAAO). Spannungen in Knochen, Muskeln und Bindegewebe geben Hinweise, wo Körperfunktionen und Organe beeinträchtigt sind. Solche Spannungen zu erkennen, Störsignale aufzulösen und eine gesunde Balance wieder herzustellen, ist Ziel der Osteopathie. Als Patient muss man sich darauf einlassen, eingehend untersucht, befragt und betastet zu werden. Überraschend für viele Patienten ist, dass die Behandlung

Doris Amon Neue Ruf

nummer

Sie erreichen mich unter:

09151-8657945 Erlenstraße 11 • 91217 Hersbruck www.physiotherapie-hersbruck.de

91220 Schnaittach Feldstraße 10  09153 925601 www.anita-lernet.de

Etliche gesetzliche Kassen bieten seit einiger Zeit an, einen Teil der Kosten für eine osteopathische Behandlung zu übernehmen. Aber: Die Qualität der Ausbildung sei uneinheitlich, bemängelte die Stiftung Warentest kürzlich in ihrer Zeitschrift „test“ (Ausgabe 3/2013). Osteopath ist keine geschützte Berufsbezeichnung. Patienten sollten bei der Suche nach einem Osteopathen daher auf dessen Qualifikation zu achten. Zum Nutzen der Methode fehlen außerdem noch aussagekräftige Daten aus großen klinischen Studien. Die Warentester weisen auch auf mögliche Nebenwirkungen und Risiken hin. Komplikationen könne es zum Beispiel geben, wenn Patienten an akuten Infektionen leiden. Zwar sind die osteopathischen Handgriffe sanfter als bei vielen anderen manuellen Heilverfahren. Aber Schmerzen und Verletzungen seien nicht ausgeschlossen. mag

Physiotherapie - Naturheilpraxis

Anita Lernet Heilpraktikerin

keineswegs immer dort ansetzt, wo es aktuell schmerzt. Kopfschmerzen zum Beispiel können durchaus Anlass sein, die Beweglichkeit der Füße zu prüfen. Wo es spannt und blockiert, setzt dann der Therapeut mit seinen Handgriffen an. Oft lockert er mit gezielten Bewegungen das Bindegewebe, regt den Lymphfluss an oder dehnt bestimmte Muskeln.

: NEU Ohrnktur pu u k A

Bioresonanz Allergiebehandlung Ultraschallbehandlung Raucherentwöhnung Ausleitung/Entgiftung Bioenergetisches Coaching Integrative Aufstellungsarbeit

Praxis für ganzheitliche Therapiekonzepte

Abwehrkräfte durch Trinken stärken Auch wenn bei kaltem Wetter der Durst nicht so groß ist: Der Körper verliert trotzdem genauso viel Flüssigkeit wie zu anderen Jahreszeiten. Zusätzlich trocknet die Heizungsluft Haut und Schleimhäute aus, erläutert die Wirtschaftsvereinigung Kräuter- und Früchtetee. Daher ist es jetzt besonders wichtig, ausreichend zu trinken. Mindestens 1,5 bis 2 Liter/Tag sollten es sein, um die Abwehrkräfte zu stärken. Nur dann haben Erkältungskeime keine Chance. mag

Kräuter nicht nur zum Kochen Basilikumblätter machen sich nicht nur in der mediterranen Küche gut, sondern lindern auch manche Befindlichkeitsstörungen. Aufgebrüht als Tee beruhigen sie die Nerven, lindern Migräne und MagenDarm-Beschwerden. Thymian dagegen ist ein gutes Mittel gegen Husten: Als Tee aufgegossen wirkt er schleimlösend. Und ein Dampfbad mit den Kräutern desinfiziert die Atemwege und sorgt für reine Haut, erläutert die Central Krankenversicherung. mag

Über 30 Jahre Therapieerfahrung

Naturheilpraxis D.J. Ernst Heilpraktiker

Förresbühlstr. 7 · 90559 Burgthann Tel. 09183 - 237978

Hedersdorfer Str. 26, 91220 Schnaittach, Tel. 09153/7638 Sprechstunden nach Vereinbarung.

W iP-ROMAN

Der Tod hat eine Anhängerkupplung ROMAN VON BERND STELTER Copyright Copyright by by Bastei Bastei Lübbe Lübbe GmbH GmbH & & Co. Co. KG, KG, Köln, Köln, durch durch Verlag Verlag von von Graberg Graberg & & Görg, Görg, Hattersheim Hattersheim

Teil 16 15 Er hatte ihr kurz nachgewinkt, und als als sie mit Er hatte ihr kurz nachgewinkt, und sie demdem Dienst-Peugeot um die Straßenecke vermit Dienst-Peugeot um die Straßenecke schwunden war, hatte seinem Defender verschwunden war, erhatte eralten seinem alten Defender anerkennend auf den Kotanerkennend auf den rechten Kotflrechten ügel geklopft flügel geklopft und gegangen, war nachum Hause geganund war nach Hause die Gazelle gen, um die Gazelle aufzuschließen. aufzuschließen. Piet mochte sein Auto, keinePiet mochte seinmanchmal Auto, keine Frage, manchFrage, aber brachte nuraber Fahrtwind mal brachte nur Fahrtwind im Gesicht seine im Gesichtso seine Synapsen so richtig auf Trab. Synapsen richtig auf Trab. „Hoi, „Hoi,Wim!“ Wim!“ „Hoi, , grüßte der der Campingplatzbesit„Hoi,Piet!“ Piet!“, grüßte Campingplatzbezer zurück. Dann sah Piet deran Bar. sitzer zurück. Dann sah die PietFrau die an Frau der „Mein Beileid, Isabelle. “ Bar. „Mein Beileid, Isabelle.“ Isabelletrug trugTrauer, Trauer, eine Jeans, hellIsabelle eine Jeans, eineeine hellblaue blaue Bluse, weiße Converse-Turnschuhe, Bluse, weiße Converse-Turnschuhe, aber sie trug aber sieSie trug Sie trug sie her! nur nicht Trauer. trugTrauer. sie nur nicht vor sich vor sich her! „Danke, Piet.“ „Danke, Piet.“ Piet Art polizeilichen Steckbrief Pieterstellte erstellteeine eine Art polizeilichen Steckvon ihr, also:ihr, etwa einssiebzig groß, Frisur wie brief von also: etwa einssiebzig groß, Victoriawie Beckham, zumindest wie Victoria BeckFrisur Victoria Beckham, zumindest wie ham am 7.Beckham Juli 2007,am nachzusehenim Victoria 7. Juli 2007,Telegraaf nachzusegleichen Datums. Schlank, im Gegensatz hen im Telegraaf gleichenaber Datums. Schlank, aber im Gegensatz zu überschlank. Victoria Beckham zu Victoria Beckham nicht Ganz nicht überschlank. Ganz leichter Silberblick, leichter Silberblick, der Piet vor vierunddreißig der Piet vor vierunddreißig Jahren beinahe Jahren beinahe um den Verstand gebracht hätte. um den Verstand gebracht Besondere Kennzeichen: ganzhätte. viele! Besondere Kennzeichen: ganz viele! „Ich wollte dir das gestern Abend schon sagen“, erklärte er verlegen, „aber ich wusste nicht, wie.“ Er stand unschlüssig vor Isa-

„Ich als wollte dir das Abend schon noch. sabelle, suchte ergestern die Worte immer gen“ , erklärte er verlegen, ich nehmen wusstenicht, Vielleicht hätte er einen„aber Umweg sollen:“mehr Fahrtwind! wie. Er stand unschlüssig vor Isabelle, als suchIsabelle kam ihm noch. zu Hilfe. „Deine Kollete er die Worte immer Vielleicht hätte er gin war ja da,nehmen wie heißt sie noch einen Umweg sollen: mehr mal?“ Fahrtwind! „Annemieke Breukink“, sagte Piet. Isabelle kam ihm zu Hilfe. „Deine Kollegin „Sie hat mich um Bilder von Coen gebeten. war ja da, wie heißt sie noch mal?“ Hier!“ Isabelle legte drei Fotos auf den Tre„Annemieke Breukink“ , sagte sen. „Ganz aktuell sind sie Piet. aber nicht, da „Sie hat umHerbst Bilder von Coen gebeten. waren wirmich letzten in London.“ Pause. Hier!“ Isabelle legte dreijetzt Fotosmal auf allein.“ den Tresen. „Dann lass ich euch Wim „Ganz wollte aktuell gehen. sind sie aber nicht, da waren wir „Nicht nötig, ruhig hier.“ Piet wandletzten Herbst in bleib London. “ Pause. te„Dann sich wieder Isabelle zu.mal „Gestern lass ich euch jetzt allein.“hätte Wim ich nicht gehen. gewusst, wie ich es dir sagen soll. wollte Heute weiß ich nicht, was dich fragen „Nicht nötig, bleib ruhig hier.ich “ Piet wandte soll. Außer vielleicht das Offensichtliche: sich wieder zu. „Gestern hätte ich nicht Hatte CoenIsabelle Feinde?“ gewusst, wieantwortete ich es dir sagen soll. Heute weiß ich „Nein“, sie schlicht. „Einfach nicht, ich dich fragen soll. Außer vielleicht nein?“was „Ja.“ das„Das Offensichtliche: Coen Feinde?“ hat Wim Hatte mir gestern auch schon „Nein“,antwortete sie schlicht. „Einfach gesagt.“ „Weil es nein?“ „Ja. “ so ist.“ Wim trank seinen Kaffee aus undhat stellte Taste dengesagt. Edel„Das Wim die mir leere gestern auchauf schon “ stahlablauf der“ Wim Spüle. „Ich muss trotzdem „Weil es so ist. trank seinen Kaffee aus los.“stellte Er lächelte unsicher, Isabelle auf und die leere Taste aufküsste den Edelstahlabdie Wange, nickte fast beiläufig in Piets lauf Richtung und ging. der Spüle. „Ich muss “ Erer lächelte „Also, er hatte keinetrotzdem Feinde.los. Hatte denn unsicher, küssteFreunde, Isabelle auf nickteich irgendwelche diedie … Wange, ? Was frage fast g in Piets Richtung undErging. hierbeiläufi eigentlich für einen Mist?“ schüttelte „Also, er hatte keine Feinde. Hatte er denn du den Kopf. „Wie geht es dir? Brauchst irgendwas, ein Beruhigungsmittel?“ irgendwelche Freunde, die … ? Was frage ich „Ich bin auch so ruhig. bin viel den zu hier eigentlich für einen Mist?“Ich Er schüttelte ruhig.„Wie Weißt ichBrauchst habe gestern Nacht Kopf. gehtdu, es dir? du irgendwas, nicht geweint. Es ist … also, ich weiß, dass ein Beruhigungsmittel?“ mein Leben vorbei ist, und ich weine nicht. „Ich auch so ruhig. Ich bin viel zu ruhig. Ich binbin viel zu ruhig.“ Weißt du, ich habe gestern Nacht geweint. „Nein, Isabelle, dein Leben istnicht nicht vorbei, Es ist sicher … also,nicht…“ ich weiß,Piet dassstockte. mein Leben vorbei ganz Wunderbar, jetzt sagte er ihr auch noch, dass das Leben ja weiterging. Bevor er sie noch darauf hinweisen konnte, dass Unkraut nicht vergeht, zog er die Reißleine. Er studierte die Maserung

ist, ich weine nicht. Ich zu ruhig. derund Holztheke. „Ich hab dirbin ja viel gesagt, dass “mir Isabelle, dein Leben ist nicht vorbei, im„Nein, Moment die Worte fehlen.“ Siesicher lächelte traurig. ich frage mich, ganz nicht…“ Piet „Und stockte. Wunderbar, was sagte du wohl Einedass Witwe, die nicht jetzt er ihrdenkst. auch noch, das Leben ja weint: Verdächtig, Aber ich weiterging. Bevor er sieverdächtig! noch darauf hinweikann nichtdass schauspielern.“ sen konnte, Unkraut nicht vergeht, zog er Piet fuhr sich über die Stirn. „Du bist die Reißleine. Er studierte die Maserung der nicht verdächtig.“ Holztheke. „Ich hab dir ja gesagt, dass mir im „Punkt?“ Moment die Worte “ fester Stimme. „Punkt!“, sagtefehlen. er mit Sie lächelte „Und ich frage dass mich,Coen was „Wer hattetraurig. ein Interesse daran, du Eine Witwe, die nicht weint: totwohl ist?“denkst. „Genau!“ Verdächtig, verdächtig! Aber ich kann nicht schauspielern.“ Piet fuhr sich über die Stirn. „Du bist nicht verdächtig.“ „Punkt?“ „Punkt!“,sagte er mit fester Stimme. „Wer hatte ein Interesse daran, dass Coen tot ist?“ „Genau!“ „Wie, genau?“ „Genau das ist meine Frage.“ Sie nickte. „Ach so … Aber ich kann sie nicht beantworten. Das Einzige, was ich sagen kann, ist: Er fehlt mir so!“ Sie hatte keine Tränen. Piet stand auf und nahm sie in den Arm. „Ich finde dieses Schwein, ich weiß es!“ Er ließ sie wieder los und drehte sich zum Fenster. Er schaute tobende Kinder am Schwimmbe„Wie,auf genau?“ cken, auf Mütter, diemeine es sichFrage.“ auf blauen Plas„Genau das ist Sie nickte. „Ach so …bequem Aber ich kann sie tikstühlen am Beckenrand gemacht nicht beantworten. Einzige, hatten, auf Väter, die mitDas einem Grolsch was vor ich sagen ist: Er fehltspielten, mir so!“ sich aufkann, dem Tisch Karten undSie aufhatte keine Tränen. die hinter dem Rücken ihrer Vierzehnjährige, Piet stand auf und nahm sie in den Arm. Eltern rauchten. Immer schnellich einweiß Zug, dann „Ich finde dieses Schwein, es!“ Er die wieder weg,drehte damit sich es derzum Vater, der ließZigarette sie wieder los und Fensgerade Grolsch auf trank, nicht sah.Kinder am ter. Ersein schaute tobende Schwimmbecken, auf Mütter, die es sich auf blauen Plastikstühlen am Beckenrand bequem gemacht hatten, auf Väter, die mit einem Grolsch vor sich auf dem Tisch Karten

Warum gingen diese Menschen nichtdie anhinter den spielten, und auf Vierzehnjährige, Strand? Piet sahihrer dickeEltern Kinderrauchten. Pommes essen, er dem Rücken Immer schnell ein Zug, dann die Zigarette wieder sah den Bademeister, der zum zwanzigsten Mal weg, damit Vater,hinwies, der gerade sein an diesem Tag es aufder das Schild dass das Grolsch trank, nicht sah.verbot. Die Reaktion Springen vom Beckenrand Warum gingen diese Arschbombe. Menschen nicht an darauf war eine gewaltige den Strand? Piet sah dicke Kinder Pommes essen, er sah den Bademeister, der zum Annemieke betrat zwanzigsten Mal die an Kantine. diesem „Wie Tag geht auf es das Ihnen, Rimmel?“ SchildFrau hinwies, dass das Springen vom In einem Agatha-Christie-Roman diewar Beckenrand verbot. Die Reaktion wäre darauf Assistentin garantiert hereingekommen, als eine gewaltige Arschbombe. der Detektiv die Witwe noch im Arm hielt. Die Annemieke betrat Kantine. „Wie geht Realität hatte nicht nurdie Nachteile. esIsabelle Ihnen, erklärte Frau Rimmel?“ Annemieke, sie hätte zwar In einem Agatha-Christie-Roman wäre die schlecht geschlafen, aber jetzt wäre sie wieder Assistentin garantiert hereingekommen, als auf Damm,die und sie würde dieim Polizei jederdem Detektiv Witwe noch Arm in hielt. der Dann nahm Isabelle DieHinsicht Realitätunterstützen. hatte nicht nur Nachteile. ihreIsabelle Tasche vom Barhocker neben sich,sie veraberklärte Annemieke, hätte schiedete sich und ging. zwar schlecht geschlafen, aber jetzt wäre sie „Wie war Pressekonferenz?“ fragte Piet,die als wieder aufdie dem Damm, und ,sie würde Polizei den in jeder Dann Isabelle RaumHinsicht verlassenunterstützen. hatte. nahm Isabelle ihre Tasche vom Barhocker „Die Pressekonferenz! Du wusstest schon, neben sich, verabschiedete sich undsollte! ging. warum man da besser nicht hingehen „Wie war die Pressekonferenz?“, Immer die gleichen Fragen: Wie konnte so fragte was Piet, als Isabelle den Raum verlassen hatte. passieren? Warum hat die Polizei den Mörder „Die Pressekonferenz! Du wusstest schon, noch nicht? Mag dasnicht ist einhingehen Serienmörder, warum man da sein, besser sollte! und wir haben über hundert Campingplätze Immer die gleichen Fragen: Wie konnte so in derpassieren? Nähe. WennWarum morgen alles in der Zeitung was hat die Polizei den steht, wasnoch die heute gefragt es Mörder nicht? Maghaben, sein,dann das gibt ist ein Serienmörder, haben denn über dann hundert verdammt wenigund Bier wir in Zeeland, Campingplätze in zur derArbeit. Nähe. geht kein Wirt mehr “ Wenn morgen alles in der Zeitung steht, was die Piet hatte kein schlechtes Gewissen, weilheute er gefragt haben, dann gibt es verdammt wenig der Pressekonferenz ferngeblieben war. Sein Bier in Zeeland, denn dann geht kein Wirt Chef, mehrhoofdlnspecteur zur Arbeit.“ Meinem Waatering, war Pressekonferenzprofi . Sollte der Gewissen, die Geier bePiet hatte kein schlechtes weil friedigen (Fortsetzung folgt) er der Pressekonferenz ferngeblieben war. Sein Chef, hoofdlnspecteur Meinem Waatering, war Pressekonferenzprofi. Sollte der die Geier befriedigen. (Fortsetzung folgt)


W iP- AK TUELL

WocheimPegnitztal

Die

Bio & Fair: frisch, Frank(en), frei LAUF/HERSBRUCK – FairTrade? Sofort haben wir exotische Bilder von fair gehandeltem Kaffee und Schokolade im Kopf. Doch wie sieht es mit Bio & Fair in Franken aus? Erika Vogel, Inhaberin des Bio-Marktes Lauf und Stadträtin, erklärt mit ihrer Tochter Sofie-Kristin Adelagun, Leiterin des Bio Marktes Hersbruck, was Sache ist, denn: „Wer etwas verändern will, muss vor der eigenen HaustĂźr anfangen“. Bio & Fair – ein Thema fĂźr Franken? Erika Vogel: Dass unsere Natur in Franken so schĂśn ist, ist kein Zufall, sondern das Werk unzähliger, kleiner Bauernbetriebe. Die liebevoll gepflegten Obstgärten, Wiesen, Felder, die Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt. Das geht nur, wenn wir Händler und Verbraucher bereit sind, diesen Erzeugern faire Preise

SEITE 13

ANZEIGE

zu bezahlen. Bio, Fair, regional – das gehĂśrt zusammen. ... sonst...? Erika Vogel: ... besteht die Gefahr der VerĂśdung: Mais, Raps so weit das Auge reicht und haushohe Vollernter‌ Bienen, Rehe und unsere Seele gehen leer aus. Wir mĂśchten, dass es weiterhin Obstgärten mit 100 Jahre alten Obstbäumen gibt wie in Lillinghof. Und die HĂźhner auf der Wiese herumlaufen wie auf dem Demeter-Hof Winkelmann in GĂśtzelsberg. Jeder, der das unterstĂźtzt, ist herzlich willkommen. Planen Sie zur „Fairen Woche“ Veranstaltungen? Sofie Adelagun: Ja, am Samstag, 21. September, werden wir an der „Fairen Tafel“ in Hersbruck teilnehmen, mit kĂśstlichen Saftspezialitäten der Lillinghofer Obstbauern.

Bio-fränkisch-fair: die vermutlich grĂśĂ&#x; te Auswahl an Bio-Lebensmitteln unse rer Region bieten die Biomärkte in Lauf und Hersbruck.

Am Sonntag, 22. September, ist in Lauf verkaufsoffener Sonntag mit vielen Verkostungen zum Thema „Bio, fränkisch, fair“.

Leserfoto Diesen kleinen Kerl hatin WiP-Foto graďŹ n Karin Berger beim Spaziergang Simonshofen entdeckt : Er trägt „Tarnfarbe“, doch das hat ihm nix genĂźtzt, sie hat ihn dennoch entdeckt.

Zuflucht auf der „MS Lebenshilfe“ gefunden NĂœRNBERGER LAND - „Die aktive Mitarbeit im Vorstand der Lebenshilfe NĂźrnberger Land gehĂśrt zu meinem wichtigsten Lebensabschnitt“, sagte Lorenz Graf – noch gerĂźhrt von den Huldigungen, mit denen die Lebenshilfe-Familie ihn zu seinem Ehrentag Ăźberrascht hatte. Achtzig Jahre ist Lorenz Graf geworden. Allein das wäre schon ein besonderes Ereignis. Doch fĂźr Vorstandsmitglied Lorenz Graf werde dieser Tag, wie er sagte, unvergesslich bleiben. Erst verblĂźfften ihn die Musikanten der integrativen Band Schmetterlinge, die die Geburtstagsweise „Wie schĂśn, dass du geboren bist“ launig mit einem Spezialtext auf den Jubilar

intonierten. Dann stand der Jubilar, vielmehr ein (fast perfekter) Doppelgänger aus Stoff und Papier, selbst auf der BĂźhne. Graf, als draufgängerischer „Bel Ami“ – im Fokus einer heiteren Geburtstagsrevue des integrativen Theaters Mimulus. HĂśhepunkt war das musikalische Solo des Chansons „Oh mein Papa“ – gesungen von Graf Tochter Coretta, die dabei nur von Werner Kubiza auf dem Akkordeon begleitet wurde. Der Vortrag glich einer musikalischen Liebeserklärung, denn einem Ständchen und hob die Stimmung auf emotionales Gänsehautniveau.

Jetzt ganz in Ihrer Nähe:

:JO\SILKHYM !

ach ‌ f in e d n u l l Schne n, abgebe

der Arbeit des Fachverbands einen Segen. Er betonte, dass die Mitarbeit im Lebenshilfe-Vorstand zu seinem wichtigsten Lebensabschnitt gehĂśre. Er habe in diesem wunderbaren Gremium – mit Ăźber 70 Jahren, noch viel Neues gelernt: „Ich freue mich, auf der ‚MS Lebenshilfe’ ‚Zuflucht’ gefunden zu haben.“

lliste Materia er mailen und d faxen o Ă&#x;end abholen ‌ 9 79 - 29 anschlie 11 / 50 6 e Fax: 09 chule@jpbc.d S E-Mail:

Rßckersdorfer Str. 41 ¡ 90552 RÜthenbach ¡ Tel. 0911 / 50 69 79 - 0

CARE-Pakete verändern Leben. Machen Sie mit! kostet eine Ziege, die einer Familie 30 ₏ mit Kindern zuverlässig Milch liefert. Spendenkonto 4 40 40

Lorenz Graf, der 2011 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande fĂźr sein Engagement fĂźr Natur und Gemeinwesen, ausgezeichnet wurde, sieht in

Mehr nĂźtzliche Geschenkideen:

www.care.de/spendenshop

4250_Care_Anz_92x27.indd 1

)HOL[,4;/

;/

1(8'HU)OLHJHUPLWGHU /RRSLQJIXQNWLRQMHW]WDXFKLQ

'HU:XUIJOHLWHUDXVQDKH]XXQ]HUVW°UEDUHPHODVWLVFKHP )OH[LSRUO VVWVLFKGXUFK8PVWHFNHQGHV+°KHQUXGHUVYRQ *OHLWIOXJDXI/RRSLQJHLQVWHOOHQ2KQH]XNOHEHQLVWHU LQZHQLJHQ6HNXQGHQIOXJEHUHLW

'LHVHQ$UWLNHOXQGYLHOHDQGHUH ILQGHQ6LHLP6HUYLFH&HQWHUGHU

7HO

6SDQQZHLWHFP / QJHFP

â‚Ź

QXU

Sparkasse KĂślnBonn BLZ 370 501 98

20.08.09 16:01


WA S IST LOS

SEITE 14

WocheimPegnitztal

Die

SEPTEMBER M I T T W O C H

Foto: Jürgen W. Klieber

11

Drucken wie in alter Zeit HERSBRUCK – In einem kurzen „Lehrgang“ zur Lithografie haben Besucher des Deutschen Hirtenmuseums die Gelegenheit, sich in der Kunst des Steindrucks zu versuchen: Unter fachkundiger Anleitung des Künstlers Christoph Gerling können sie einen Stein bezeichnen und davon einen Druck an einer historischen Presse erstellen - und ihr Werk natürlich mit nach Hause nehmen. Zudem erfährt man, wie die Erfindung des Steindrucks im Jahr 1796 die Drucktechnik revolutionierte; auch der heute gebräuchliche Offsetdruck basiert auf diesem alten Verfahren. Bereits am Handwerkermarkt am 15. September haben die Besucher die Möglichkeit, an der Litho-Presse ihre Fähigkeiten zu testen, sowie von

In direkter Nähe des Deutschen Hirtenmuseums liegt die „Original Hersbrucker Bücherwerkstätte“. Als Ergänzung zur Lithographie-Werkstatt können Besucher hier Einblick in die alte Kunst des Buchdrucks und in die heute noch genutzte Werkstätte gewinnen: Am 15. September ist die Bücherwerkstätte der Öffentlichkeit zugänglich. Gruppen melden sich für den 16. bis 21. September bitte telefonisch unter 0157 30741386 an.

Biologie und Phantasie HERSBRUCK – Inge RositschekSchimmel schafft, was wenigen Menschen gelingt: Sie baut Brücken zwischen Kunst und Wissenschaft. Das komplexe Thema Natur hat die promovierte Biologin nicht nur ein Berufsleben lang begleitet, sondern auch stets ihre Betrachtungs- und Wirkungsweise als Malerin und Autorin gelenkt. Als aufmerksame Beobachterin der Welt, die uns umgibt, verwebt sie ihr vielseitiges humanistisches Wissen mit dem reichen Schatz der Phantasie. Dabei bedingt das Thema sowohl die Technik als auch die Grundlagen ihrer Darstellungen. Zu sehen sind Aquarelle, Seidenmalereien und Zeichnungen, aber auch Collagen bei denen Pastellkreide, Tusche und Farbstift gleichermaßen Anwendung finden. Seltene Unterlagen wie etwa edles handgeschöpftes „Kahari-Papier“ – erstellt mit der Rinde des Seidelbast

aus dem Himalaya – unterstreicht einmal mehr die Naturverbundenheit der Künstlerin.

Mit Vollspeed den Berg hinab OSTERNOHE – Bereits das fünfte Jahr in Folge wird im Bikepark Osternohe die Bayerische Meisterschaft im Mountainbike-Downhill ausgetragen. Die spektakuläre Sportart lockte im vergangenen Jahr rund 2000 Zuschauer an den Schlossberg und verspricht auch dieses Jahr wieder tolle Eindrücke in diese faszinierende und vielseitige Sportart. Rund 300 Teilnehmer gehen am 14. und 15. September in acht Rennkategorien an den Start. Der ausrichtende Verein der Veranstaltung ist der RC Germania Weißenburg. Los geht es am Samstag, 14. September, um acht Uhr mit dem Training. Nachdem das um 12.30 Uhr abgeschlossen ist, folgt nach kurzer Verschnaufpause ab 13 Uhr der Qualifikationslauf. Der Sonntag, 15. September, sieht einen ähnlichen Zeitplan vor: Nach dem Training zwischen acht Uhr und 10.30 Uhr steigt ab 11 Uhr der Finallauf. Die Siegerehrung ist für ca. 15 Uhr vorgesehen.

Senioren Hersbruck – Seniorennachmittag der Awo, 14 – 18 Uhr, Haus der Begegnung, Happurger Str. 15

12

Infos & Filme Hersbruck – Hersbrucker Krachmacher – musizieren für jedermann, Sebastian-Facklemann-Haus, Amberger Str. 47

Lauf – Bewerbungsberatung „job-reif“ für jedermann, 15 Uhr, Info-Punkt, Hellergasse 2 Lauf – Inklusion und Politik - Bezirkstagskandidaten bei den Laufer Gesprächen, 20 Uhr, Stadtbibliothek, Turnstr. 11, Infos unter www.laufer-gespraeche.de Kinder & Jugendliche Lauf – Sommerleseclub der Stadtbücherei, 14 – 19 Uhr, Stadtbücherei, Turnstr. 11 Märkte & Basare Lauf – Awo-Bücher Flohmarkt, 14 – 17 Uhr, Awo-Begegnungsstätte, Hämmernplatz 4 Senioren Lauf – Offene Senioren-Sprechstunde mit Dietrich Berner, 10 – 12 Uhr, Bürgertreff, Hellergasse 2 Spiel – Sport – Bewegung Lauf – Awo-Spiele-Club und Kaffee-Klatsch, 14 – 18 Uhr, Awo-Begegnungsstätte, Hämmernplatz 4 Lauf – Offener Spieletreff, 18 Uhr, Bürgertreff, Hellergasse 2 Lauf – Sportabzeichenabnahme „Leichtathletik“, 18 Uhr, Sportplatz CJT-Gymnasium, Hardtstr. 37 Volksmusik & Brauchtum Kühnhofen – Musikantenstammtisch, 19 Uhr, Landhotel Grüner Baum Schwend – Musikantenstammtisch, 19 Uhr, Café Anni SEPTEMBER F R E I TA G

13

Infos & Filme Hartmannshof – Blutspendetermin des BRK, 17.30 – 20.30 Uhr, Hauptschule, Schulstr. 26

Hersbruck – Zen Meditation am Morgen mit Andreas Friedrich, 6.45 Uhr, Raum der Stille, Unterer Markt 2

Die Vernissage findet im K5 am Sonntag, 15. September, um 15 Uhr statt. Die Künstlerin wird an allen Öffnungstagen (immer sonntags 14 bis 16 Uhr) ihre Bücher in kurzen, inhaltlich variierenden Lesungen vorstellen. Jeweils 14.30 Uhr „namenlos – Das Andere Ich“ (2010) und 15 Uhr „Blindgänger – des Zaunkönigs Botschaft“ (2004). Der Eintritt zu den Lesungen ist frei!

Hersbruck – Grüne Runde – Rund um Pflanzen und Garten, 15 – 16.30 Uhr, Sebastian Fackelmann Haus, Amberger Str. 47 Lauf – PC-Beratung für jedermann, 10 – 12 Uhr, Bürgertreff, Hellergasse 2 Kinder & Jugendliche Lauf – Puppenspiel „Pippi Langstrumpf“ mit dem Augsburger Zelttheater, 16 Uhr, ev. Gemeindehaus Luitpoldstr. 3

DER WiP-KINO-TIPP

Theater – Literatur – Kabarett Schnaittach – Kulinarische Kleinkunst mit Andrea Lipka und Klaus Lumpp: Gruselgeschichten, 20 Uhr im Tausendschön, Badstr. 2-4

Wenn Fische ins Meer fliegen

„Roberta ist die peinlichste Figur im Universum und die unfähigste Mutter aller Zeiten", so die 15-jährige Nana (Elisa Schlott), die die Vorliebe ihrer Mutter (Meret Becker) für kurze, unglückliche Liebschaften verurteilt und deshalb deren Rolle im Haus selbst übernommen hat: Sie kümmert sich um die beiden jüngeren

Kinder & Jugendliche Lauf – Sommerleseclub der Stadtbücherei, 9 – 14 Uhr, Stadtbücherei, Turnstr. 11

D O N N E R S TA G

Das Regionale Kunstforum K5 in Hersbruck zeigt ab Sonntag, 15. September, die Retrospektive „Inge Rosnitschek-Schimmel“. Die Ausstellung präsentiert eine Auswahl ihrer Werke aus den Schaffens-Bereichen „Vögel“ und „Flechten“ sowie die miteinander verbundenen Bild-Zyklen „Winterreise I“ und „Winterreise II“

HERSBRUCK – Lange hatte es Pause, nun heißt es wieder: Kino-Zeit im Hersbrucker City Kino. Fast pünktlich mit dem Schulbeginn startet auch das Filmvorführ-Team der Lichtspielfreunde in die neue Spielzeit. Los geht es am Montag und Dienstag, 16. und 17. September, jeweils um 19.30 Uhr mit der Komödie „Fliegende Fische müssen ins Meer“:

Lauf – Offenes Gruppentreffen Selbsthilfe bei Alkoholproblemen, 19 – 21 Uhr, Awo-Begegnungsstätte Hämmernplatz 4

SEPTEMBER

Mittwoch, 18. September, bis Samstag, 21. September. Gruppen werden gebeten, sich telefonisch unter 09151 2161 anzumelden. Sie können den Lithographie-Lehrgang auch außerhalb der Öffnungszeiten buchen.

Infos & Filme Hersbruck – Mittagstisch im Sebastian Fackelmann Haus, 12 – 13 Uhr, Amberger Str. 47

Geschwister (Alia Duncan, Joseph Sunkler) und verdient als Schleusenwärtin in dem kleinen Ort am Rhein den Lebensunterhalt. Als das Jugendamt damit droht, Roberta das Sorgerecht für die Kinder zu entziehen, schwört diese Besserung und Enthaltsamkeit. Nana, die überzeugt ist, dass ihre Mutter nicht lange abstinent leben kann, macht sich nun selbst auf die Suche nach einem geeigneten Mann für Roberta und einem Stiefvater für sich und ihre Geschwister. Doch dann verliebt sich Nana selbst in den Auserwählten. Erst durch den unglücklichen Ausgang dieser Liebesgeschichte finden Mutter und Tochter zueinander.

SEPTEMBER S A M S TA G

14

Feste – Feiern – Disco Altdorf – Grüne Kinder- und Familienfest, 14 - 17 Uhr, Aula Grundschule Hagenhausener Straße Lauf – Hämmernkirchweih mit Trempelmarkt, ab 9 Uhr, Schlossplatz

Röthenbach – 25. Internationales Bürgerfest mit Kinderflohmarkt, 14 – 21 Uhr, Rathausplatz Vorra – Backofenfest des Obst- und Gartenbauvereins, 15 Uhr, Tennisanlage am Bahnhof Winkelhaid – Bürgerfest Führungen & Wanderungen Lauf – Stadtführung mit Besichtigung des Wappensaals, 14 Uhr, Infotafel an der Johanniskirche


WocheimPegnitztal

Die

Infos & Filme Hersbruck – Tag der Feuerwehr, FFW-Gelände an der OstbahnstraĂ&#x;e Hersbruck – Lieder aus TaizĂŠ zum Mitsingen mit R. Luther-HĂźnig und B. Knodt, 15 Uhr, Raum der Stille, Unterer Markt 2 Konzerte Burgthann – Boom Box – Jazz- und Kulturverein Burgthann, 20.30 Uhr auf der Burg im groĂ&#x;en Keller GrĂźnsberg – Shoshanim - Klezmers Techter, 19.30 Uhr, Burgkapelle Burg GrĂźnsberg GroĂ&#x;bellhofen – „Roll over Bellhofen“, 12 Uhr, Sportplatz Spiel – Sport – Bewegung Osternohe – Bayer. Downhillmeisterschaft, 8-12.30 Uhr Training, ab 13 Uhr Qualifikationslauf, Bikepark Theater – Literatur – Kabarett Schnaittach – Silberhochzeit – Das GrĂśbste hätten wir schon! Sketch-Comedy mit Andrea Lipka und JĂźrgen Morlock, 20 Uhr im TausendschĂśn, Badstr. 2-4 SEPTEMBER S O N N TA G

15

Feste – Feiern – Disco Lauf – Hämmernkirchweih - 11 Uhr FrĂźhschoppen mit den „Arrows“, 14 Uhr Festzug & ruĂ&#x;igen Aidt, 15 Uhr Unterhaltungsprogramm, Schlossplatz Winkelhaid – BĂźrgerfest

Fßhrungen & Wanderungen Grßnsberg – BayernTour Natur: Waldspaziergang zum Thema Ökosystem Wald, 9.30 – 10.30 Uhr, Sophienquellenparkplatz Hersbruck – FAV-Wanderung ins Hßgelland im sßdlichen Steigerwald, ca. 13 km, Info 0911/344047, 8 Uhr, Bhf. rechts, Gäste willkommen Hersbruck – Fßhrung durch die historische Altstadt, 10 Uhr, vor dem Rathaus Lauf – Besichtigung der Reichel´schen Schleifmßhle mit Schleifvorfßhrung, 10 – 17 Uhr, Schleifmßhle Lauf – Schlossfßhrung mit Wappensaal, 15 Uhr, Wenzelschloss Infos & Filme Hersbruck – Lithographie- und Druckwerkstatt – Kurzlehrgang Steindruck, 10 – 16 Uhr, Deutsches Hirtenmuseum, Eisenhßttlein 7 Hersbruck – Zen Meditation mit Peter Meyer, 19 Uhr, Raum der Stille, Unterer Markt 2 Konzerte Altdorf – Zauber der FlÜte, 19.30 Uhr, Stadtbßcherei, RÜderstr. 10 Märkte & Basare Hersbruck – Handwerkermarkt, 10 - 18 Uhr, am und im Hirtenmuseum Spiel – Sport – Bewegung Osternohe – Bayerische Downhillmeisterschaft, 8 – 10.30 Uhr Training, ab 11 Uhr Finallauf, 15 Uhr Siegerehrung, Bikepark Theater – Literatur – Kabarett Schnaittach – Endlich?Fßnfzig!?, Sketch Comedy mit Andrea Lipka und Jßrgen Morlock, 20 Uhr, TausendschÜn, Badstr. 2-4 SEPTEMBER M O N TA G

16

Infos & Filme Hersbruck – Kundalini-Yoga mit Nadine Schienhammer, 18 Uhr, Raum der Stille, Unterer Markt 2 Hersbruck – City Kino, 19.30 Uhr „Fliegende Fische mĂźssen ins Meer“

Spiel – Sport – Bewegung Lauf – Hämmernlauf des Kreisjugendrings AG Lauf, 18 Uhr, Schlossplatz SEPTEMBER D I E N S TA G

17

Infos & Filme Hersbruck – City Kino, 19.30 Uhr „Fliegende Fische mĂźssen ins Meer“

Spiel – Sport – Bewergung Lauf – „Abend der offenen TĂźr“ bei Kuni-Hill-Runners, 19 Uhr, Sportheim TSV Lauf, RĂśthenbacher Str. 61

WA S IST LOS

Fest der Kulturen RĂ–THENBACH – Am Samstag, 14. September, findet von 14 Uhr bis 21 Uhr das 25. Internationale BĂźrgerfest mit Kinderflohmarkt auf dem Rathausplatz statt. Es ist ein Fest der Kulturen fĂźr die ganze Familie mit tollem BĂźhnenprogramm u.a. Super-Live-Musik mit den „Feldbachern“ aus Bad Gleichenberg und den „Hot Skills“. Dazu gibt es tĂźrkische Folklore, eine Taek Wondo-VorfĂźhrung, das Männerballet der „RĂśbanesia", einen Schwertkampf, eine Feuershow und die Breakdancegruppe „Black Box" des JUZ. AuĂ&#x;erdem gehĂśren die Rollenbahn, Kinderflohmarkt und eine Bonbonmaschine zum Programm. Spezialitäten aus Franken, dem Balkan, Frankreich, der USA und der TĂźrkei verwĂśhnen die Gäste bei diesem Event, das Kulturforum RĂśthenbach und Stadt RĂśthenbach/JUZ veranstalten.

SEITE 15

Das Wetter

präsentiert – Heizungsneu- und -umbau – HeizungsstÜrungs und -notdienst – Wärmepumpen – Sanitärinstallation – Wohnraumlßftung – Schwimmbadtechnik

– Kesselerneuerung – Solartechnik – Komplettbäder – Regenwassernutzung – Flaschnerei

91241 Kirchensittenbach ¡ Siegersdorfer Str. 5 • Tel. 09151/94749 ¡ Fax 09151/6203 • info@schuetz-bauer-haustechnik.de • www.schuetz-bauer-haustechnik.de

Wetterlage Ein Tiefdruckgebiet ßber der Nordsee bringt zunächst noch recht kßhle Luftmassen in unsere Vorhersageregion.

 

Am Mittwoch

 

 

Wechselnd bis stark bewĂślkt, aus den dichten Wolken regnet es zeitweise. Im Tagesverlauf geht der Regen in einzelne Schauer Ăźber. Vereinzelt auch Gewitter. 14 bis 16 Grad.

 

Aussichten

 

 

Morgen weiterhin wechselhaft mit einzelnen Regenschauern. Am Freitag zĂśgernde Wetterberuhigung.

Biowetter Bei hohem Blutdruck besteht eine Neigung zu Kreislauf-Beschwerden. Ein den Organismus schonendes Verhalten ist bei hohem Blutdruck empfehlenswert.

 





Tilo Stockinger



 





 

















Rasante Silberhochzeit mit Midlife Crisis SCHNAITTACH – Mit zwei Kabarettprogrammen des Erfolgsduos Gisela und Karl-Heinz alias Andrea Lipka und JĂźrgen Morlock läutet das TausendschĂśn Schnaittach die Herbstsaison ein: Am Samstag, 14. September 2013, heiĂ&#x;t es um 20 Uhr „Silberhochzeit - Das GrĂśbste hätten wir schon!“ Das fränkisch-schwäbische Ehepaar Gisela und Karl-Heinz feiert Silberhochzeit, packt Geschenke aus, schwelgt in Erinnerungen – und ist dabei wie so oft unterschiedlicher Meinung.

Am Sonntag, 15. September 2013, um 20 Uhr zeigt das TausendschĂśn dann die Sketch-Comedy „Endlich?! FĂźnfzig!“: Bei Karl-Heinz ist es soweit: Er wird 50. Ob er sich darĂźber freut, ist noch nicht raus, aber seine Frau Gisela steht wie immer an seiner Seite. Darf man jetzt noch Ăźber etwas anders als Ăźber Krankheiten reden? Was hat es mit dieser ominĂśsen Midlife Crisis auf sich? Karten fĂźr beide Veranstaltungen Und: Sind andere auch so vergesslich gibt es unter Tel. 09153/924 924 geworden? oder unter www.tausendschoenschnaittach.de.

Umsonst, drauĂ&#x;en und sozial GROSSBELLHOFEN – Am Samstag, 14. September, ist es wieder soweit! Vereint e. V. - UnterstĂźtzung von integrativen Veranstaltungen und therapeutischen MaĂ&#x;nahmen in Zusammenarbeit mit Dr. Loew - Soziale Dienstleistungen - präsentiert die mittlerweile siebte Auflage von „Roll over Bellhofen - Gelebte Inklusion in Musik“. Ab 12 Uhr feiern nach dem Grundsatz „Umsonst und drauĂ&#x;en" behinderte und nicht-behinderte Menschen auf dem Sportplatz miteinander. Den Nachmittag bereichern viele Bands. Was die „Droogiez“ aus NĂźrnberg verbindet ist die Ă„ra, die sie musikalisch am meisten geprägt hat und somit ihren Sound ausmacht: Britischer End-70erPunkrock. „Ocho Riios“ aus Pilsen machen „Mestizo“ – das ist moderne Fusion-Music aus traditionellen lateinamerikanischen und iberischen Rhythmen wie Rumba, Salsa, Fla-

menco mit EinflĂźssen von Ska, Rap, Dub, Reggae Rock, Punk ‌ Auch „Henriette“ ist dabei: Die Damen aus NĂźrnberg zelebrieren „Riot Noise Pop“, singen Ăźber das Leben aus der Sicht junger Frauen, die keine Zeit zu verschenken haben. Die „Shiny Gnomes“ sind eine Psych-Rock-Garage-Pop-Band aus NĂźrnberg. Mittlerweile längst im Kultstatus angekommen, verbindet ihre Musik psychedelischen Rock, 60er-Jahre Beat und experimentierfreudigen Folk mit der schwebenden, ätherisch wirkenden Stimme des Sängers Limo. Bei „Bird Berlin“ ist eine OneMan-Band in und um Bernd Pflaum angesagt, die Elektropop macht: BlĂźhend glitzernd und glänzend duftend fliegen Bird Berlins Federn ans Ohr. Stolz und wuchtig präsentiert sich dazu noch der Männergesangverein GroĂ&#x;bellhofen.


W iP-DIE LETZTE SEITE

SEITE 16

Würdevoll Abschied nehmen, online.

WocheimPegnitztal

Die

Individuelle Gedenkseiten im Internet

W i P -W O C H E N M A R K T Waschmaschine oder Spülmaschine defekt?

WERKSVERKAUF

Wir reparieren alle Haushaltsgeräte!

Bis zu 70% Rabatt

Fa. Oppel TTel. 09151/6878

so Sessel Hochwertigee Dreh- und Besucherstühle sowie ten auf einen für Büro, Homeoffice und Lounge warten neuen Be-Sitzer! Am 13.09.2013 von 13.00 - 17.00 Uhr Hersbr Dauphin/RKW-Halle, Industriestr. 9, 91217 Hersbruck Ausschliesslich Barzahlung – keine Lieferung.

SV Altensittenb

www.dauphin-group.com

sanieren-schützen-werterhalten alte

Gute Beratung + optimale Ausführung Ursachenanalyse - Bauwerksabdichtung Balkon-/Kellerinstandsetzung - Wärm edämmung - Schimmelpilzbekämpfung

ach 1928 e..V.

ab Mitte Wir beginnen it m r be m Septe sen! n neuen Kur en unsere

Zumba – Fitness – und mehr… KiTu .de

HBB-Bau Rückersdorf

Gartenweg 4 - T Tel. 0911/98062974 getifix-hbb@online.de

nsittenbach www.svalte mnastik.html gy hp/fitness-

Cornelia Streubert Streube

Kraftfahrzeuge

Stellenmarkt

Verkauf

Golf TDI, 101 PS, Bj. 03, TÜV neu, 5-türig, viele Extras, 129.000 km, 4900,– €. Tel. 09153/925665

Suche Putzstelle, 1x wöchentlich, ca. 2-3 Std. Chiffre H 574

50 Klinkersteine zum halben Preis bei Abholung in Schnaittach. Tel. 09153/1814

Single-Haushalt: Putzhilfe für EFH Ford Fiesta, silber, TÜV 05/14, Bj. in Ottensoos gesucht. 07, gepflegt, 85.000 km, VB 4200,– Tel. 0163/7699727 €. Tel. 09151/7608 Suche Fließenleger für Bad in Schnaittach (Wanne setzen), sowie für Laminat. Kaufe zu Höchstpreisen! Bodenleger Tel. 09153/1814

Pkw, Busse, Jeeps auch Unfallwagen Telefon 0911/500471

4 Komplett-Winterreifen, neuwertig, Fiat-Punto, 165/70 R 14 81 T, 110,– €. Tel. 09151/823559 VW Golf 1,4 Ltr., 55 kW (75 PS), dunkelgrün, Bj. 1999, 1. Hand, Scheckheft-gepflegt, 134.000 km, 5-türig, Klimaanlage, el. Fensterheber,, ZV ber ZV, neuer Zahnriemen, neuer Kundendienst, neuer TÜV TÜV. Tel.l. 09192/992412 Te

Suche Schlosser für Gartenzaun setzen in Schnaittach. Tel. 09153/1814

PL Pentium, voll funktionsfähig, vom Fachhandel geprüft, ab 129,– €. Tel. 09123/94170 Holzbett mit Rundbogen, 1,40 x 2,00 m, mit Lattenrost, zu verkaufen. VB. Tel. 0173/3648260

Suchen freundliche Bedienung und Küchenhilfe. Tel. 09151/6894

Garagenverkauf von Kinderspielzeug vom 14.09.-15.09., jew. 14-18 Uhr, Garagenhof Schuhmacherring 111 in Röthenbach a.d.Peg. Tel. 0176/56509666

Suche Putzstelle. Tel. 0170/2441011

Seilzugleiter, 2 x 16 Sprossen, AH 8,4 m, 170,– €. Tel. 09123/81195

Junger Ungar mit FS Kl. B und we- Alte Waschkommode (Marmorplatnig Deutsch-Kenntnissen sucht Ar- te) mit Spiegel zu verkaufen. beit jeder Art. Tel. 09153/920890 Tel. 0160/6998153 Staatl. gepr. Hauswirtschafterin, mit Berufserfahrung, sucht neue Stelle. Tel. 09151/8659764

Wohnzimmerschrank, 315 cm breit, Glaseinsatz, und Couchtisch, beides Kirschbaum, Top-Zustand, Wir reparieren/verkaufen alle Geräte günstig abzugeben. der Unterhaltungselektronik Erfahrene Erzieherin, die als TaMercedes Mer cedes A-Klasse A-Klasse, 1,4 Ltr., 60 und sind vertraut mit der gesamten gesmutter arbeitet, hat noch Betreu- Tel. 0160/6041100 kW (82 PS), schwarz, Bj. 2003, 2. Antennentechnik (Sat, Kabel, DVB-T). Hand, Schekcheft-gepflegt, 84.000 ungsplatz frei. Tel. 09123/5932 Zu verkaufen! Basic-Gas-Heizkm, neue Fede Federn u. neue Stoßofen, 4200 W, für Außen, 40,– €; Oberer Markt 14 · 91217 17 Hersbruck Suche Putzstelle an privat. dämpfer dämpfer, 5-trg., Klimaanlage, el. T 09151/862430 · M 0175/4000686 /4000686 /4000686 Herkules 3-Gang-Herrenrad, 26 Tel. 09123/2096651 cs@therapie-hersbruck.de FH, ZV, neuer Kundendienst, neuer Zoll, neu bereift, 30,– €; Privileg EBesuchen Sie mich im Internet TÜV, neue SR auf Alufelgen, 8-fach Perle für den Haushalt, ca. 8 Std./ Radiator, 2000 W, 8 Rippen + zwei Hersbruck • Tel. www.therapie-hersbruck.de el. 09151-824800 wö. nach Haimendorf gesucht. Bereifung. Tel. 09192/992412 Schaltstufen, 20,– €. Tel. 0171/3536756 Tel. 09154/1442 Kia Ceed 1,6, 5-trg., Bj. 10/06, Suche Heimarbeit. 67.000 km, 80 kW, VB 5.900,– €. Hallo Freunde alter TaschenuhImmobilien Vermietung Vermietung Tel. 0911/54843585 Tel. 0911/5709314 ren! Habe sieben alte Taschenuhren, eine Roßkopf Eisenbahneruhr, Erf., herzl. exam. Altenpflegerin, Garagenstellplatz für Oldtimer Privat sucht Haus und 1-3-Zimbietet Betreuung, Spaziergänge, Ko- eine Roomer Armbanduhr zu veroder kleineren Wohnwagen zu vermer-Wohnung zur Kapitalanlage. kaufen. Tel. 09153/8426 chen, Backen für ältere, auch demieten. Tel. 0172/9980452 Tel. 09123/9892556 ab 18 Uhr mente Menschen. Chiffre H 579 Möbel aus den 50/60er Jahren zu Gemütliche, möblierte 21/2-Zim3-Zimmer-Wohnung, Lauf Links, verkaufen. Tel. 09155/7163 2 EG, 78,40 m2, Bad mit Fenster, Gä- mer-Wohnung, DG, 90 m , im HersBetonmischanlage Wii-Spiele, ca. 40 Stück, NP Meriva, Bj. 04, 82.000 km, Autom., ste-WC, Abstellr., gr. Terrasse, Gar- bruck, gerne an Senioren zu vermie- 5-Zimmer-Wohnung, Hersbruck, 2. OG, keine Haustiere, ab 01.11. AHK, WR, VB 5500,– €. ten, TG-Stellplatz, Keller, Bj. 2000, ten. Chiffre H 575 Betonblocksteine 1000,– € VB. Tel. 09155/7163 Chiffre H 573 Tel. 09120/182069 KP 219.000,– €. Tel. 09123/82630 2 Helle 1-Zimmer-Wohnung, 57 m , 150 x 60 x 60 cm 100 alte und moderne Ölbilder, Küche, Bad neuwertig, Laminat, in Hersbruck - beste Lage! Sonnige Suzuki Jimny, 230.000 km, Bj. 99, 90 x 60 x 60 cm ca. 300 Grafiken, Bücher, Postkar2 3-Zimmer-Wohnung, ca. 82 m , TÜV 04/15, 3000,– € VB. Wir suchen Einfamilienhaus Hersbruck, Gartenstraße, frei ab 60 x 60 x 60 cm ten 1900-1945 in Alben und lose, Südbalkon, ab 1.11., 660,– € + NK. Tel. 0172/8613857 in Schwaig und Umgebung, 1.10.13, Warmmiete 382,– €. wegen Hausverkauf günstig abzuTel. 0174/3713207, keine SMS, keibzw. Grundstück, gerne auch Tel. 0170/8843310 K. Bär u. Söhne GmbH geben. Tel. 0170/4731554 Subaru Justy, 190.000 km, TÜV ne Makler in den Pegnitzauen, 04/14, 600,– € VB. Tel. 09123/9547-0 Carport, Pkw-Stellplatz, im abSelbstabholung: Wohnw. ca. 3 m, Richtung Röthenbach und Lauf. Schnaittach Zentrum (Grabenstr. Tel. 0172/8613857 www.bauschutt.de geschl. Hof, Altstadt, 40,– €, ab pass. Sideb. 140 cm, und CouchTelefon 0176/389 33 441 15): großzüg. 1-Zimmer-Wohnung, Email: info@baer-recycling.de 01.10. Tel. 09151/5511 tisch kpl. 250,– €; Winkelgarnitur, ca. 56 m2, 1. OG, barrierefrei, Süd- Astra 1.6, 135.000 km, Benzin, Bj. Leder schwarz, 1000,– €, weit. Mö98, TÜV 12/14, Klima, silber, sehr Familie (Akademiker) sucht REH, Therapieraum in Hersbruck stun- balkon, Dusche/WC, Abstellraum, bel (u.a. Big Couch). gepflegt, VB 999,– €. DHH, Grundstück, zum Kauf im denweise zu vermieten. Kellerabteil, Aufzug, keine HaustieTel. 0151/40183848 Verschiedenes Tel. 0171/5874455 Stadtgebiet Lauf. Tel. 09151/823899 re, zu vermieten, 400,– € + NK + Tel. 0152/29560296 Kt. Tel. 09153/8025 4 SR auf Alufelgen, 205/70 R15, Muskeltiefenentspannung durch 31/2-Zimmer-Wohnung, 100 m2, ohJunges Paar mit Kinderwunsch klass. Massage, spez. für Senioren ne Balkon, keine Hunde, 500,– € + Scheune, massiv, mit Heizung, zu Subaru Forester, 2 Jahre alt, NP 850,– € VB. Tel. 09155/7163 sucht ab sofort ein Baugrundstück 150,– € NK + 1.000,– € Kt., zum mit Durchblutungsstörungen. vermieten, für Metallverarbeitung ab 400 m2 in Lauf zum Kauf. Tel. 0176/72212169 1.12., Diepoltsdorf. oder Lager. Tel. 0152/56874126 Tel. 0171/8155546 Tel. 09155/896 ab 20 Uhr Malen, tapezieren, Klickböden ver3-Zimmer-Wohnung, Vorra, mit TerExkl. 2-Zimmer-Wohnung, 65 m2, legen u.v.m. Tel. 09123/4734 rasse und Garage, 82 m2, ab sofort. Bj. 2000, Echtholzparkett, hochw. Tel. 09152/8354 Suche Garten für jetzt oder später EBK, Wellnessdusche, gr. Balkon, 2 in Hersbruck zu pachten. Tel. 2-Zimmer-ELW, Rollhofen, 73 m2, Stellplätze, in zentr. Lage in Rück09151/9087894 o. 0176/78902765 Wir kaufen zu Höchstpreisen: 358,– € + NK, sonnige Terrasse (Gaersdorf, KP 200.000,– €. rage oder Carport), EBK, keine Tel. 0172/8288522 Klavierunterricht im Nürnberger Haustiere. Tel. 09153/7191 Zahngold (auch mit Zähnen) Land, Lehrer kommt ins Haus. 3-Zimmer-Wohnung, Hersbruck, Tel. 09123/8099297 Silber & Bestecke (auch versilbert) 21⁄2-Zimmer-Wohnung, Happurg, Bj. 1950, 56 m2, Etagen-Heizung, Münzen · Zinn · Pelze aller Art · ca. 60 m2, EG, ab 01.11.13 frei, Garage, Keller. Tel. 0170/5875591 Suche Nachhilfe, 10. Kl. GymnasiAntiquitäten & Kunst sowie 350,– € + NK + Kt. ab 18 Uhr um, in Mathe. Tel. 01578/4250649 Tel. 09151/7320393 kompl. Nachlässe Flohmarkt heute in Hersbruck, aus Haushaltsauflösungen. Helle 3-Zimmer-Wohnung in Haid-/Lindenstraße, Samstag, 2 , reRöthenbach, Stadtmitte, 69 m Hausbesuche nach Abfallender Verputz? 07.09., ab 9 Uhr. nov., 3. OG, Keller, 400,– € + 200,– Terminabsprache möglich! Schimmel? Salpeter? € NK + 30,– € Gas/Wasser, ab soGaragenflohmarkt mit SchwerDauerhafte Trockenlegung auch ohne Gold, Silber & Antikes fort. Tel. 0157/73434561 Aufgraben. Alle Arbeiten mit Garantie! punkt Kinder (Spielzeug, Kleidung Reinhardt Beratung, Ausführung, günstige Preise uvm.) Samstag und Sonntag, 7.Nürnberger Str. 16, Hersbruck Mietgesuche 1-Zimmer-Wohnung in Hersbruck, bautenschutz joh. katz 0 9122 / 79 88-0 8.9. von 10-17 Uhr, Akeleistraße 8, Ringstraße 51 · 91126 Rednitzhembach Tel.: 09151 - 9058713 ca. 36 m2, ruhige Lage, Terrasse, Hersbruck, Tel. 09151/822283 Der Spezialist seit über 30 Jahren. Allerorts. EBK, Nähe Bahnhof re., ab 1.11. Mobil 0162 7537720 Suche Wohnung/WG oder Zimwww.bautenschutz-katz.de Tel. 01578/7957791 mer, für ca. 1 Jahr, ab 01.09. Suche Hilfe für meinen LohnsteuerTel. 09566/8183 jahresausgleich. Verkaufe Haus, ohne Keller, AltenKl. Reiheneckhaus für 1-2 PersoTel. 0176/20223027 sittenbach, Bj. 2009, Grundfläche nen, ruhig, neu renoviert, S-Bahn, Suche Garage in Stadtnähe zu mie412 m2, Wohnfl. 118 m2, Garagen450,– € + NK + Carport. Suche Nachhilfe für meinen Sohn, ten. Tel. 09151/9087894 Eschenbach/Hersbruck: Gemütlicarport, Gartenhäuschen, von pri10. Kl. Realschule, Deutsch/Engche 2-Zimmer-Mans.-Wohnung, 80 Tel. 0151/15490738 1-2-Zimmer-Wohnung, Röthenvat. Tel. 0157//89609677 lisch. Tel. 0160/6085738 m2, 2. OG, gr. Wohnküche, ab sobach, Steinberg/Seespitze, von ruhi3-Zimmer-Wohnung, Röthenbach fort frei, 320,– € + NK + Kt. gem Beamten gesucht. Tel. 0157/82545951 Speckschlag, 71 m2, GEH, Lam., Tiermarkt Tel. 0151/53793848 Kfz-Stellplatz, KP 98.000,– €. Hohenstadt: Sehr ruhige 3-ZimJunge Meerschweinchen abzugeSuche 4-5-Zimmer-Wohnung in Tel. 0179/6729606 mer-DG-Wohnung, großer Balkon ben, Stück 5,– €. Tel. 09123/75126 Hersbruck. Tel. 0157/34278294 2 mit guter Fernsicht, Kfz.-Stellpl., LaGrundstück, 740 m , geeignet für minatböden, Bad (Wanne mit Du.) Katze vermisst in Hersbruck seit Suche 2-Zimmer-Wohnung in DH/MFG/EFH, Nähe S-Bahn, Fr., 13.09.2013 v. 9-18 Uhr an NR ab sofort zu verm., KM 480,Röthenbach, mit Balkon, ca. 50 m2. 18.08., braun-schwarz getigert, TäRöthenbach/Peg., zu verkaufen. Musik & Tanz Sa., 14.09.2013, v. 9-13 Uhr Tel. 01577/9228913 € + NK + Kt. Tel. 09154/911504 towierung im Ohr. Hinweise bitte an LA 9609081 Tel. 0176/38237795 Top Live Einm. Tanz- u. UnterhalSchnaittach: 2-Zimmer-Wohnung, Einstellplatz für Pferd und 2-3-ZimEFH-Wochenendhaus in grüner Biete Reitbeteiligung, auf Freizeit- tungsmusik für jeden Anlass. mer-Wohnung gesucht. Natur, Birgland - OT Fürnried, 1118 renoviert, Altbau, 47 m2, Laminat, Westernpferd, kein Anfängerpferd. Tel. 0171/2058645 Tel. 0163/6957876 m2 Grund in schöner Ortsrandlage Bad neu, 340,– € + 35,– € NK + Kt. Großbellhofen • Tel. 09153/8765 Tel. 0911/578957 Tel. 09151/95436 mit freiem Ausblick, ca. 79 m2 Möbel-Lager, Nähe Hersbruck, ab Wohnfl. + ca. 70 m2 Nutzfl. im UG, 2 Schnaittach Marktplatz: schöne Süßes Cockermädchen, schwarz , gesucht. T. 0176/20618161 30 m Bj. 78, sofort frei. Tel. 09154/4026 3-Zimmer-Wohnung, Laminat, ab mit Loh., 12 Wochen Bekanntschaften sofort, KM 590,– € + 150,– € NK. www.diabolos-cockerspaniel.de Zweiräder Landwirtschaft Tel. 0160/94479586 Tel. 09126/5511 Auch allein? Attraktive, vitale Sie, Ankauf Verkaufe Damenfahrrad (Alu), Ci- Wer liefert ofenfertiges Brennholz Rot getigerte Kätzin, beide Ohren sucht Partner für Spiel, Sport, Frei2-Zimmer-Wohnung, Hersbruckty-Line, 21-Gang, wenig gefahren, (25 cm Länge) ans Haus? Altstadt, 78 m2, 390,– € KM, ab tätowiert, in Schnaittach entlaufen. zeit und Urlaub, zwischen 70-80 Suche Schweißgerät, Ständer120,– €. Tel. 09154/4330 Jahren. Chiffre H 577 01.10. frei. wsch59a@t-online.de Tel. 0163/7092414 bohrmaschine. Tel. 09153/357 Tel. 0163/1871768 ab 8 Uhr

LCD oder HiFi-Gerät defekt?

THERAPIE HERSBRUCK HER Dipl. Sozialpädagogin Sozialpädago Einzel- und Paarcoaching u. a. bei Burnout, Depression, Ängsten, Schmerzzustände n Schmerzzuständen

BILD UND D TON IM GANZEN ANZEN HAU HAUS

www.moebel-bezold.de

Goldankauf Hersbruck Altgold & Schmuck

Feuchte Mauern?

Herbstausstellung Saisonbeginn

Hexenstübchen


Wip 11.09.2013