Issuu on Google+

MIETPARK

K. Bär u. SÜhne GmbH Tel. 09123/95470 e-mail: info@baer-mietpark.de

ALTGOLDANKAUF Sofort Bargeld fßr Altgold, Zahngold, Barren, Mßnzen, Uhren aus Gold, Platin, Diamanten‌

MAXIMILIAN Uhren Schmuck Marktplatz 52 – Lauf 09123/1823986

✄

Mit diesem Gutschein: Batteriewechsel

D

✄

4â‚Ź

(statt 5,- â‚Ź)

ITZTAL0 N G E P M I G N U T AGE 48 00 IE WOCHENZEI ER 133 ¡ AUFL

Ausgenommen Digital- und Taucheruhren

NĂźrnberger StraĂ&#x;e 15 Ă–ffnungszeiten Mo. - Fr. 9-18.00 ¡ Sa. 9-14 Uhr

Telefon 09151 8144624

¡ NUMM 10. APRIL 2013

Vertrauen Sie dem Fachmann

Ihr Altgold ist Geld wert!

Schmuck, Nerze & Antikes

 Ankauf von Zahngold – auch mit Zähnen  Ankauf von Alt- und Omaschmuck  Ankauf von alten goldenen Ketten, Ringen, Broschen, Armbändern, Ohrringen, Creolen – auch defekt  Ankauf von Silber jeglicher Art

Werner & Rosenbach

Kostenlose Hausbesuche Wir kaufen Ihr:

s!LT UND"RUCHGOLD sHOCHWERTIGEN'OLD U3ILBERSCHMUCK s-Ă NZENALLER!RT s:AHNGOLDAUCHMIT:ĂŠHNEN s3ILBERBESTECK AUCHVERSILBERTES s-ARKEN UND4ASCHENUHREN s.ERZJACKEN.ERZMĂŠNTEL Barankauf mit sofortiger Auszahlung 2Ă CKERSDORFER3TRA”E 2ĂšTHENBACH 4ELEFON 

+HUVEUXFN

(OHNWURODQG)UDQNHQ

. FKHQVWXGLR

Baumaschinen-

WiP - Die jungen Seiten

S. 6/7

RĂźckenprobleme: Wer rastet, der rostet

Was ist los

S. 9

S. 14/15 91207 Lauf, Ecke Luitpoldstr. Altdorfer Str., Tel. 0 91 23 / 42 04

Der Preis ist heiĂ&#x;! A3 Cabrio 1.2 TSI, 77 kW, EZ 04/2012, 9.990 km, Brillantschwarz, Verdeck el., Einparkhilfe, Alu 16“, Sitzhzg, Klima, Mittelarmlehne, LederSie lenkrad, Garantie bis 04/15, u.v.m. sparen Neupreis: 29.450,- â‚Ź

7.550,â‚Ź

jetzt nur noch

21.900,- â‚Ź

A3 Spb. 1.8 TFSI Ambiente, 118 kW, EZ 05/12, 6.990 km, Scubablau, Navi plus, Xenon plus, Sitzheizung., Bluetooth, Tempomat, Multifunktions-LederlenSie krad, Klima, Garantie sparen bis 05/17, u.v.m. Neupreis: 34.585,- â‚Ź

12.085,jetzt nur noch â‚Ź 22.500,- â‚Ź

A4 Lim. 2.0 TDI Ambiente, 105 kW, EZ 02/12, 9.100 km, Monsungrau, Einparkhilfe, Sitzheizung, Tempomat, Bluetooth, Alu 16�, Mittelarmlehne, Sie Klima, Garantie bis sparen 02/17, u.v.m. Neupreis: 36.845,- ₏

13.555,jetzt nur noch â‚Ź 23.290,- â‚Ź

A5 CoupĂŠ 1.8 TFSI, 125 kW, EZ 11/12, 50 km, IbisweiĂ&#x;, Xenon plus, Einparkh., Sportsitze, Sitzhzg., Bluetooth, Tempomat, MultifunktionsSportlederlenkrad, MitSie telarml., Garantie bis sparen 11/17, u.v.m. Neupeis: 39.595,- â‚Ź

9.695,â‚Ź

jetzt nur noch

29.900,- â‚Ź

ZZZIHVHUJUDIJUXSSHGH

Feser Rechter Automobil GmbH* Industriestr. 17¡ 91207 Lauf Tel: 09123/18346-0 – Fax: 09123/18346-15 info@feser-rechter.de ¡ www.feser-rechter.de *Eine Verkaufsstelle der Audi Zentrum NßrnbergMarienberg GmbH

Liebe im Alter & Schweine in Gaza Zweikampf um Liebe & ein Rätsel LAUF – Es ist ein Duell, das nur mit Worten gefĂźhrt wird, eine auĂ&#x;ergewĂśhnliche und zu Herzen gehende Geschichte Ăźber die Liebe, ein Thriller von EricEmmanuel Schmitt: Am Freitag, 26. April, bringt die Theatergruppe NĂźrnberger Land um 19.30 Uhr im PZKulturraum „Enigma“ auf die BĂźhne. Der junge Erik Larsen (Thomas Rohmer) reist auf eine kleine, abgelegene Insel zu dem dort wie ein Einsiedler lebenden Literaturnobelpreisträger Abel Znorko (Martin Wilhelm). Er wird mit zwei SchĂźssen, die ihn um Haaresbreite verfehlen, empfangen. Der Eindringling ist Journalist und will ein Interview. Anlass ist Znorkos neuester Bestseller: ein Roman in Form von Liebesbriefen. Larsen hat den Verdacht, die Briefe seien nicht ganz frei erfunden und nicht ausschlieĂ&#x;lich von Znorko. NatĂźrlich geht es um die

Briefpartnerin. Wer ist diese Frau? Eine Geliebte aus Fleisch und Blut oder eine ErďŹ ndung? Ein hartnäckiger Zweikampf entsteht um die LĂśsung dieses Rätsels, dieses Enigmas. Aus dem zunächst einfachen Interview entsteht eine auĂ&#x;ergewĂśhnliche Geschichte Ăźber die Liebe. Doch aus welchem uneingestandenen Motiv heraus? Welches ist seine geheime Verbindung zu der Frau, die Znorko, wie er sagt, immer noch liebt? Und warum hat ein derart menschenscheuer Einzelgänger ihn Ăźberhaupt auf seiner mystischen Insel empfangen? Das Interview wird sehr bald zu einem undurchsichtigen Spiel um die Wahrheit; eine Abfolge von EnthĂźllungen, die jeder dem anderen an den Kopf wirft, während die kunstvoll dosierte Spannung ins Unendliche steigt...

HERSBRUCK – Eine mitgelauschte Unterhaltung, neulich, mitten in Hersbruck: EinMann zum anderen: „Was machst du heute Abend?“ – „Ich geh’ ins Hersbrucker Kino.“ – „Wie?Hersbruck hat ein Kino?“ Tatsächlich: Es hat sich noch nicht Ăźberall herumgesprochen, dass Hersbruck mit dem City Kino ein kleines, feines Lichtspielhaus hat. Die Lichtspielfreunde Lick e.V. locken jetzt mit einem neuen Programm in die Braugasse. Der neu gewählte Vorstand mit Herbert Schlittenbauer an der Spitze hat Klassiker, cineastische Leckerbissen und Lehrreiches von April bis Juli zusammengestellt. Das Ziel der LickMacher. Sie wollen ein anspruchsvolles Publikum bedienen, das den Abend und den Film in gemĂźtlichem Rahmen erleben mĂśchte. Das Kleinstadtkino als Ort der Begegnung

also, allein dazu laden die Tische im Kino ein.

ein Schlaganfall das Leben verändert, aber nicht die Liebe.

Der 15. und 16. April ist „Quartett“ gewidmet, einer TragikomĂśdie um eine Spendenveranstaltung, die ins Wasser zu fallen droht. Dustin Hoffman ist fĂźr die Regie verantwortlich und schon von daher ist dieser Film ein Muss.

Der „Nachtzug nach Lissabon“ am 3. und 4. Juni mit Bruno Ganz, Lena Olin und Jeremy Irons ist die VerďŹ lmung des Dramas von Pascal Mercier, dessen gleichnamiges Buch sich allein im deutschsprachigen Raum mehr als zwei Millionen Mal verkaufte. Die Geschichte rankt sich um einen Lehrer, der seine Zeit um dreiĂ&#x;ig Jahre zurĂźckdrehen wĂźrde, wenn er denn kĂśnnte. Um „noch einmal an jenem Punkt meines Lebens zu stehen und eine ganz andere Richtung einschlagen zu kĂśnnen als diejenige, die aus mir den gemacht hat, der ich nun bin“. Der Film ist eine faszinierende Odyssee im Zug auf der Suche nach Antworten.

„Silver Linings“ gibt es am 22. und 23. April – ebenso eine TragikomĂśdie mit Robert de Niro in der Hauptrolle. Es geht um die die ZurĂźckeroberung einer Frau beim Tanzkursbesuch und eine Ăźberraschende Verbindung, die sich entwickelt. Hinter dem „Das Schwein von Gaza“ am 6. und 7. Mai versteckt sich Jafaar, ein erfolgloser Fischer, dem neben Unrat auch ein Schwein ins Netz geht, das er so schnell wie mĂśglich loswerden mĂśchte. Er lässt sich auf einen nicht ganz ungefährlichen Handel ein. Weiteres Highlight zeigt Lick am 13. und 14. Mai mit „Les Miserables“ mit Hugh Jackman und Russel Crowe in den Hauptrollen – ein Musical mit Ăœberlänge Ăźber Jean Valjean und sein Leben als Monsieur Madeleine. Am 27. und 28. Mai folgt „Liebe“ von Michael Haneke, der ebenso wie Les Miserables 2013 mit dem Oscar prämiert wurde. Ein Film Ăźber das Ehepaar Anne und Georges, zwei pensionierte Musiklehrer, die ihr Leben genieĂ&#x;en – und wie

Mit „KirschblĂźten – Hanami“ erzählt Doris DĂśrrie am 17. und 18. Juni Ăźber eine drastische Wende im Leben eines Ehemannes (Elmar Wepper), der nach dem Tod seiner Frau (Hannelore Elsner) auf einer Reise nach Japan seine Frau mit anderen Augen sieht. „Der groĂ&#x;e Gatsby“ mit Leonardo di Caprio am 24. und 25. Juni und der KultďŹ lm „Blues Brothers“ mit John Belushi und Dan Aykroyd aus dem Jahre 1979 am 1. und 2. Juli runden ein anspruchsvolles und interessantes Lick Programm ab. Stammgäste werden belohnt: Es gibt Treuekarten. FĂźr jeden Besuch wird ein Feld abgestempelt, und bei Abgabe einer vollen Karte erhält der KinoFreak einmal freien Eintritt. Thomas Raum

Ankauf Aktuell im Internet Verkauf

Karten bei der Pegnitz Zeitung.

www.schuelerhilfe-Lauf.de

1.224 â‚Ź 606 â‚Ź 3.880 â‚Ź 227 â‚Ź

KrĂźgerrand 1.246 â‚Ź 100 â‚Ź MĂźnze 628 â‚Ź 100 gr. Barren 3.935 â‚Ź Vreneli 237 â‚Ź

Ankauf Aktuell im Internet Verkauf 21 â‚Ź 656 â‚Ź 670 â‚Ź

Maple Leaf KilomĂźnze Kilobarren

24 â‚Ź 770 â‚Ź 772 â‚Ź

Plobenhofstr. 2-9 Hauptmarkt NĂźrnberg

www.Heubach-Edelmetalle.de

0911-224806 0911-505063


W iP- AK TUELL

SEITE 2

WocheimPegnitztal

Die

Frühjahrsputz in der Pegnitzstadt LAUF – Der lange Winter hat in Lauf seine Spuren hinterlassen: Split und Schmutzreste sowie altes Laub sammeln sich an den Straßenrändern und Wegen. Erst bei garantierten Plusgraden können die Mitarbeiter des Bauhofs allerdings ihre Straßenreinigungsfahrzeuge startklar machen, da ansonsten Frostschäden am Wassertank und der Düsentechnik drohen. Dann aber gibt es jede Menge zu tun, um die großen Mengen an Winterschmutz zu beseitigen. So sieht der seit Jahren bestehende und stetig weiter entwickelte Reinigungsplan die Säuberung des Kernstadtbereichs und aller Ortsteile vor. Mit eingeschlossen sind auch Sonderflächen wie Schulhöfe und Kindertagesstätten. Gerade nach dem Winter ist diese Arbeit mit einem erheblichen Aufwand verbunden, denn die Schmutz-sammelbehälter der Kehrmaschinen sind schnell gefüllt und müssen mehrfach

ausgeleert werden. Zudem sind Gullys und Abläufe mit Spezialgeräten zu reinigen. Darüber hinaus sorgen die Mitarbeiter des Bauhofs - insbesondere in der Innenstadt und auf öffentlichen Flächen – mit Besen und Schaufeln für Sauberkeit.

Nicht nur aus diesem Grund baut man auf die aktive Hilfe der Bürgerinnen und Bürger, die laut Straßenreinigungssatzung übrigens dazu verpflichtet sind, den Gehweg und Randstein entlang ihres Grundstücks zuverlässig und regelmäßig selbst zu reinigen.

Der Stadtrat habe im Haushalt 2013 zusätzliche Mittel für die Straßenreinigung bewilligt, wie Bürgermeister Benedikt Bisping erklärt, der sich in diesem Zusammenhang für entsprechende Anregungen, die er in Bürgersprechstunden und -versammlungen zu dem Thema erhalten habe, bedankt.

Vor allem dort, wo parkende Fahrzeuge am Straßenrad stehen und die Maschinen nicht kehren können, sei Eigeninitiative gefragt, so Wolfgang Brübach von der Straßenverkehrsbehörde, der auch darauf hinweist, dass die Straßenreinigung eine freiwillige Leistung der Stadt sei, die den Grundstückseigentümern nicht, wie in vielen anderen Kommunen üblich, in Form einer Gebührenumlage berechnet werde.

„Wir können nun die Kehrmaschinen übers Jahr hinweg wieder öfter einsetzen“, freut sich auch Bauhofleiter Thomas Bleisteiner, der gleichzeitig die Lauferinnen und Laufer um Verständnis bittet, dass nicht alle Straßen sofort bedient werden können. Zudem, so Bleisteiner weiter, sei es aufgrund parkender Autos nicht immer möglich, die Flächen komplett zu reinigen.

Startklar zum Frühjahrsputz ist das Team des Städtischen Bauhofs. Begonnen wird in der Altstadt. Danach geht es über Heuchling in die weiteren Stadt- und Ortsteile. Foto: Hiller

Kaum zu glauben... Heute früh, beim Blick durchs Fenster, sah ich ihn das erste Mal. Ich wusste, dass er eines Tages kommen würde. Trotzdem war ich erstaunt über sein plötzliches Erscheinen. Langsam, fast lautlos bewegte er sich über den Rasen. Immer wieder wechselte er dabei die Richtung – von geradeaus nach links, dann schräg nach rechts, dann wieder ein Stück zurück oder auch vorwärts in die Gegenrichtung. Vor einem Hindernis, etwa einem Baum oder Busch, stoppte er ganz kurz, umrundete es oder drehte sich einfach um. Sein Interesse galt ausschließlich der Rasenfläche. Auch die gepflasterte Hofeinfahrt interessierte ihn nicht im Geringsten. Ich war fasziniert. Ich konnte kaum glauben, was ich da sah. Er schien unermüdlich zu sein in seinen ständigen Hin- und Her- und Kreuz- und Querbewegungen. Erst nach einer Dreiviertelstunde legte er ein Pause ein und begab sich zu einem extra für ihn eingerichteten Ort der Ruhe, einer Art Tankstelle, um sich rechtzeitig und eigenständig mit neuer Energie zu versorgen. Das dauerte etwas. Schließlich hatte er sich ziemlich ausgepowert. Frisch geladen, machte er sich anschließend wieder auf den Weg zu seiner Rasenfläche, zu seiner Arbeit. Mehrmals am Tag wiederholte sich dieses Geschehen. Erst spät abends gönnte er sich eine lange Pause, um am nächsten Morgen ganz selbständig wieder mit seiner Arbeit zu beginnen – der Mähroboter. Karin Pollmer

Info- und Kontaktdaten Anschrift PZ/HZ Wochenzeitung GmbH & Co. oHG Nürnberger Straße 19, 91207 Lauf info@wip-verlag.de Anzeigen Fax: 09151 730760 Heinrich Mayer, Tel. 09151 7307-37, Mobil: 0170 2367172, h.mayer@wip-verlag.de

Beilagen biet Unser Verbreitungsge h, Ottensoos, Röthenbac , a.S n he Lauf, Neunkirc orflsd me Sim , aig hw h, Sc Rückersdorf, Schnaittac elwang, k, Alfeld, Engelthal, Etz Hüttenbach, Hersbruc , KirHenfenfeld, Hirschbach Happurg, Hartenstein, elsaus, Offenhausen, Pomm chensittenbach, Neuh orf nd nd, Velden, Vorra, Weige brunn, Reichenschwa

Vollbelegung

Lauf a.d. Pegnitz

Herta Kälble Tel. 09151 7307-38, h.kaelble@wip-verlag.de Stellenanzeigen und Kleinanzeigen PZ-Gebiet, Tel. 09123 175-150, Fax: 09123 175- 199 anzeigenpz@wip-verlag.de HZ-Gebiet, Tel. 09151 7307-0, Fax: 09151 2000 anzeigenhz@wip-verlag.de Redaktion Andrea Pitsch, Tel. 09151 7307-44 redaktion@wip-verlag.de V.i.S.d.P.: Ursula Pfeiffer Anzeigen- und Redaktionsschluss Donnerstag, 14.00 Uhr WiP-Leserwelt Wir freuen uns über Ihre Beiträge: redaktion@wip-verlag.de

Teilbelegung

Hersbruck


W iP- AK TUELL

WocheimPegnitztal

Die

SEITE 3

Warum bist du manchmal so anders? HERSBRUCK – Depressionen. Ein Kommen und Gehen. Unberechenbar. Wenn Angehörige depressionskrank sind, gibt es vieles, womit man zurecht kommen muss. Da ist zum einen das Wechselspiel zwischen Nähe und Distanz. Wann ist was richtig? Wo bleibt man selbst? Für diese Fragen gibt es eine moderierte Gesprächsrunde für Angehörige von Menschen mit Depression am Donnerstag, 25. April, um 19 Uhr bei Kiss Nürnberger Land in Hersbruck.

In der anschließenden Gesprächsrunde haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich mit anderen Angehörigen über Erfahrungen auszutauschen und zu diskutieren. Eine Selbsthilfegruppe zu diesem Thema ist in Gründung. Die Veranstaltung ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen und Information unter 09151 9084494.

Zu Beginn der Veranstaltung wird Dr. med. Alfred Schubert vom Bündnis gegen Depression Nbg. Land e.V. kurz über das Krankheitsbild Depression informieren und Fragen beantworten.

Lust auf Natur

Der Frauenschuh – eine geschützte Orchideenart, die zu den bekanntesten und beliebtesten Pflanzen der Hersbrucker Alb gehört. Foto: H. Frobel

Rückfragen unter 09187 4666 möglich.

NÜRNBERGER LAND – Vor 100 Jahren wurde der Bund Naturschutz in Bayern gegründet. Seitdem setzt sich der älteste und größte Naturschutzverband unseres Bundeslandes für die Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen, wertvoller Lebensräume und Arten sowie einzigartiger Kulturlandschaften ein. Dieses Jubiläum ist Anlass für die Kreisgruppe Nürnberger Land, einen Fotowettbewerb auszuschreiben. Gesucht werden Fotos, die zeigen, was den Menschen unseres Landkreises in der sie umgebenden Natur besonders am Herzen liegt. Das können Landschaftsfotos, Bilder von Biotopen oder von einzelnen Pflanzen und Tieren sein. Es soll gezeigt werden, was einem besondere Freude bereitet, wo Lieblingsplätze in der Natur sind oder wo etwas vor der Zerstörung gerettet wurde. Teilnehmer aller Altersgruppen können bis zum 20. Juni ihre Bilder einreichen. Die Einsendung kann per Mail an nuernbergerland@bund-naturschutz.de erfolgen oder mit einer

CD per Post an folgende Anschrift: Bund Naturschutz – Kreisgruppe Nürnberger Land Penzenhofener Str. 18 90610 Winkelhaid Der BN bittet um kurze Angaben zu dem, was fotografiert wurde (mit Ortsangabe) und warum gerade dieses Bild eingeschickt wurde. Außerdem sind vollständiger Name und Anschrift wichtig. Die eingereichten Bilder werden beim Sommerfest der BN-Kreisgruppe am 14. Juli in Winkelhaid ausgestellt. Die eindrucksvollsten Bilder werden von den Besuchern gewählt und prämiert. Die Teilnehmer versichern mit der Einsendung, dass sie alleinige Urheber der Bilder und diese frei von Rechten Dritter sind. Die Rechte der Bilder verbleiben beim Fotografen. Eine Veröffentlichung findet lediglich im Rahmen des Wettbewerbs und dessen öffentlicher Auswertung statt. Jegliche weitere Nutzung der Bilder erfolgt nur mit Zustimmung der Urheber.

DIE

ITZTAL N G E P IM G N U WOCHENZEIT k)

8 000 Stüc

(Auflage 4

r

agen besse Zeitungsbeil rbung als Direktwe

Fachklinik für Dermatologie, Allergologie & Dermatochirurgie

600. Mitglied des CVJM Lauf LAUF – Die achtjährige Melanie Bellhäuser aus Lauf war sichtlich überrascht: Am Ostersamstag durfte die Schülerin im Beisein ihrer Familie Geschenke und Glückwünsche der gesamten CVJMVorstandschaft entgegennehmen. Das große Kuchenblech mit der „600“ aus CVJM-Gummibärchen kam genau richtig zum Osterfest, denn gleich danach nimmt sie an einer Musical-Freizeit des CVJM teil. Melanies Geschwister Michaela und Andreas (und auch der Vater) sind bereits schon länger beim CVJM und fühlen sich in den Gruppen und bei den vielfältigen Angeboten des Laufer Christlichen Vereins Junger Menschen sichtlich wohl. „Das ist genau, was wir wollen“, so der neue Vorsitzende Bernd Decker, „dass junge Menschen gemeinsam Spaß haben, gute Freunde und eine sinnvolle Perspektive für ihr Leben bekommen.“

Akutklinik Zugelassen für gesetzlich und privat Versicherte Ambulante Privatsprechstunde

Die PsoriSol Hautklinik in Hersbruck (Metropolregion Nürnberg) ist mit 153 Betten die größte Hautklinik Deutschlands und als Fachklinik für Dermatologie, Allergologie und Dermatochirurgie einer der leistungsstärksten Anbieter. Es erwartet Sie ein informativer Vortrag für Interessierte, Betroffene und Angehörige.

Vortrag:

Nahrungsmittelallergien / -unverträglichkeiten Mittwoch: Referentin: Ort:

17.04.2013, 19.00 Uhr Dipl.-oec. troph. Marion Koch PsoriSol Hautklinik, Mühlstr. 31, 91217 Hersbruck, Forum 1. OG

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Um telefonische Anmeldung wird unter 09151/729-430 gebeten. Das Foto zeigt den neu gewählten Vorstand (v. links): Udo Reitzmann (Stellvertretender Vorsitzender), Inge Wartha (Schriftführerin), Anja Ludwig (Schatzmeisterin), Gisela Wexler (Stellvertretende Vorsitzende) und (jeweils kniend) Bernd Decker (Vorsitzender) und das 600. Mitglied, Melanie Bellhäuser.

PsoriSol Hautklinik GmbH Fachklinik für Dermatologie, Allergologie und Dermatochirurgie Mühlstraße 31 Ő 91217 Hersbruck Telefon 09151-729-430 Ő www.psorisol.de Größtes dermatologisches Akutkrankenhaus Deutschlands


W iP- AK TUELL

SEITE 4

WocheimPegnitztal

Die

Der Alltag mit Demenz NÜRNBERGER LAND - Die Diakonie Nürnberger Land und der Bayerische Landesverband der Deutschen Alzheimer Gesellschaft bieten eine Schulung zum Alltagsbegleiter für Menschen mit Demenz an. Einsatzgebiete sind z.B. Betreuung von Menschen mit Demenz im eigenen Haushalt, in einer Betreuungsgruppe oder in der Tagespflege.

Die Kurszeiten sind 26. April, 6. Mai, 7. Mai, 10. Mai und 17.Mai jeweils von 14 Uhr bis 20 Uhr in den Räumen Vereinigte Diakoniestationen, Hirtenbühlstraße 5, 91217 Hersbruck/Altensittenbach. Nähere Information bei Claudia Brunner, Fachstelle für pflegende Angehörige (09151 86 28 80, angehoerigenberatung@diakonisches-werkahn.de).

Vermittelt werden in dem Kurs unter anderem ein Basiswissen über gerontopsychiatrische Krankheitsbilder, Methoden und Möglichkeiten der Betreuung und Beschäftigung und Umgang mit schwierigen Situationen. Sie erhalten weiterhin alle nötigen Informationen zu rechtlichen Rahmenbedingungen, Zusammenarbeit im Helferkreis und mit anderen und über die Abgrenzung von Pflege und Betreuung.

Erinnerung an Wantoat ALFALTER / VORRA - Am kommenden Sonntag, 14. April, feiern die Kirchengemeinden Alfalter (8.30 Uhr) und Vorra (9.30 Uhr) den alljährlichen Partnerschaftsgottesdienst. Durch eine langjährige Partnerschaft sind die Gemeinden im Dekanat Hersbruck mit dem Dekanat Wantoat in Papua Neuguinea verbunden. Im Anschluss an die Partnerschaftsreise im vergangenen Jahr gestaltete Elisabeth Pilhofer die Ausstellung „mamasila“. Teile der Schau werden in Alfalter am Samstag, 13. April, und vor dem Gottesdienst sowie in Vorra nach dem Gottesdienst zu sehen sein.

Ein Wald mit weißen Punkten ALGERSDORF - Wer am Sonntag seine Wanderung oder auch nur den Spaziergang zum Märzenbecherwald unternommen hat, wurde nicht enttäuscht. Derzeit stehen die geschützten Pflanzen in voller Blüte auf dem bewaldeten Berghang nahe Algersdorf. Die so genannte Frühlingsknoten-Blume wächst in Gruppen, bildet jedoch nur selten größere Bestände. Sie gilt nach der Roten Liste als gefährdet, weil vor allem die Umwandlung naturnaher

Wälder oder auch die Entwässerung und Wiederaufforstung von Moorflächen ihr zusetzt. Doch bei Algersdorf hat sich dieses natürliche größere Vorkommen behauptet. Viele Besucher aus nah und fern kamen und staunten über die große Fläche, die der Märzenbecher hier eingenommen hat. Erst vor wenigen Tagen sind hier die letzten Schneereste verschwunden. Udo Schuster

Langjährige Gäste lieben Störche OTTENSOOS - Bereits zum zehnten Mal waren PD Dr. Walter Kriegel und seine Ehefrau Helge zu Gast in der Drei-SterneFerienwohnung Steinhäußer in Ottensoos. Dr. Kriegel ist ein gebürtiger Nürnberger und hat hier studiert. Sein Bruder sowie Nichten und Neffen und deren Enkel wohnen noch im Nürnberger Raum. Frau Kriegel hat eine Leidenschaft für die Störche und den schönen Ort Ottensoos. Die Störche verfolgt sie vom Fenster

aus, wo sie einen guten Panoramablick hat, und sammelt die Berichte über das Storchenpaar. Was lag daher näher, als die Gäste mit dem Storchenbuch von Hubertus Pauli aus Reichenschwand zu überraschen. Familie Kriegel freute sich und versprach, bestimmt wieder nach Ottensoos zu kommen. Das Bild zeigt Dr. Kriegel, seine Ehefrau und die Gastgeberin Eleonore Steinhäußer.


WIP- AK TUELL

WocheimPegnitztal

Die

Genuss fĂźr alle Sinne Blick waren Adam und Eva weit entfernt – viel zu sehr fĂźhlt sich Adam von der geschwätzigen neuen Gefährtin gestĂśrt, gleichermaĂ&#x;en stĂśrt sich Eva an Adams mangelndem EinfĂźhlungsvermĂśgen. Doch mit der Zeit wächst die Liebe zwischen den beiden und am Ende steht eine kaum zu Ăźberbietende Liebeserklärung. Zwischen den augenzwinkernden Lesungen präsentiert das TausendschĂśn ein passendes 4-Gang-Menu, welches am Klavier mit klassischen Improvisationen von Michael Burzlauer umrahmt wird.

Humorvoll schildert er in seinem Werk die Anfänge des abenteuerlichen Lebens zu zweit. Und von Liebe auf den ersten

Karten Ăźber www.tausendschoenschnaittach.de

NĂœRNBERG - Der nächste Tiergartenvortrag beschäftigt sich mit der Faszination des Zoos in Moskau. Unter dem Titel „Im Bann des Manul“ berichtet Diplombiologe Konstantin Ruske, Säugetier-Kurator im Zoologischen Garten Magdeburg, am Donnerstag, 11. April, um 19.30 Uhr im Naturkundehaus des Tiergartens der Stadt NĂźrnberg Ăźber den russischen Hauptstadtzoo. Der zur Familie der Katzen gehĂśrende Manul ziert das Logo des Moskauer Zoos. Der Eintritt zum Vortrag ist frei. Im Schatten von Wolkenkratzern, vom tosenden Verkehr umgeben, liegt eingeschlossen in der Megacity an der Moskwa eine eigene Welt – der Moskauer Zoo. Russische Raritäten wie Zobel, Pelzrobbe und Dagestan- Tur begeistern dort die Besucherinnen und Besucher.

Start der Trachten-Saison Samstag 13. April

Dirndl in versch. Längen ab 89,90 Fun&Action Die Wolpertinger Fachberater vor Ort Gewinnspiel u.v.m.

Foto Spieth&Wensky

SCHNAITTACH - In unserer hektischen Zeit bestimmt von Mobilephones und E-mails ist ein Genuss abhandengekommen, den man als Kind liebte und der auch heute noch zur Entspannung fßhrt: ZuhÜren, wenn Geschichten vorgelesen werden. Andrea Lipka entfßhrt die ZuhÜrer am Freitag, 12. April, um 19.30 Uhr mit einem literarischen Menu in eine andere Welt, in diesem Fall ins Paradies – pointiert niedergeschrieben von Mark Twain in seinen Tagebßchern von Adam und Eva.

Im Bann des Manul

SEITE 5

Set-Angebot Lederhose, Hemd/Bluse, StrĂźmpfe, Schuhe komplett 9,-

19

96193 Wachenroth www.murk.de

direkt an der A3 N-WĂź

DIE BLUMENPASSAGE handwerklich – natßrlich – individuell

Unbehandelte Kräuter aus dem Mittelmeerraum: Floristisch in Szene gesetzt, ein tolles Geschenk im Frßhling! Sabine LÜsel, Marktplatz 57, 91207 Lauf, Tel. 09123/984656 www.dieblumenpassage.de ¡ dieblumenpassage@aol.de

STELLENMARKT

WocheimPegnitztal

Die

Dr. Ursula Eberhard Zahnarztpraxis

Hermannstr. 5, 91207 Lauf Tel. 09123/2246 Welche freundl. engagierte

Zahnarzthelferin unterstßtzt unser Team fßr einige Stunden in der Woche? Arbeitszeit nach Vereinbarung Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort,

Polierer fĂźr Stahl- und Aluminiumformen in Vollzeit. Bewerbungen an: ForÎźtec GmbH, Kirschenleite 7, 91220 Schnaittach oder Email: info@formytec.de

BĂźrofachkraft

gesucht, auf 450-₏-Basis. Junges modernes Unternehmen im Textilbereich. Buchhaltungsfachkraft erwßnscht. Ab sofort. Aussagekräftige Zuschriften unter Chiffre LA 9660643

Telefonieren Sie gerne? Marktforschungsinstitut sucht

nen SchĂźler/in nen /in Studentewner/innen

nintervie als Telefo

fßr unser Telefonstudio in Hersbruck im Gebäude des Bßrgerbßros am Unteren Markt 2. Infotelefon: 09151/6099-110 Mo.-Fr. 13.30 - 21.00 Uhr

Zeitschriftenzusteller/innen gesucht! Mittwoch + Freitag, ab 13 J. Tel. 0911/95 64 896 www.zusteller-online.de

Verwalter

(m/w) auf 450,-e-Basis gesucht. Wohnen vor Ort (bei Neuhaus-Velden) nĂśtig. Tel. 0171/3 38 92 65 Wir suchen ab 1. September 2013 eine/n

Kinderpfleger/in

in TZ, vorw. nachmittags

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an: Ev. Haus fĂźr Kinder Amberger StraĂ&#x;e 27 91217 Hersbruck Tel. 09151-1032

Industrie- und LaborÜfen, Wärmebehandlungsanlagen

Elektrotechniker /in Schaltbildherstellung mit ECS-CAD-12 fĂźr Kalkulation Mess-, Steuer-, Regelanlagen, S7 Programmierung, Projektbearbeitung. Linn High Therm, 92275 Eschenfelden katolla@linn.de, www.linn.de

Kassierer/in ab sofort f. Sonntag 14 - 21 Uhr m. Urlaubs-/Krankenvertretung auf 450-â‚Ź-Basis gesucht. Gerne auch Rentner. AusfĂźhrliche Bewerbung an Autohaus Link, Hauptstr. 73, 90607 RĂźckersdorf

Gärtner oder Hilfskraft mit guten gärtnerischen Kenntnissen ab sofort gesucht. Info unter Tel. 0171/ 3 85 86 98

    

 

 

                 !    "

#  $ "% &      '  ( )% 

 

Interviewer freiberuflich

Handwerklich erfahrener (Bau)

$   *   + $ ,  "   -  . /  $ 0    $ 1     .  $ 2   " $  3 



   

$  

  

 +

$ 4 

  

*  

$ 4      ,     # "

$ 3   #      " 

   &"   

0  5 5

 6 ,  &  5   

2   1 "  7 

/$    # %

SEITE 5

m/w, zuverlässig, zeitlich flexibel, mind. 15 Std./Woche, im Telefonstudio, puls Marktforschung

s 09 11/95 35-4 00

BEDIENUNG gesucht – 400-₏-Basis Zum Wasserbeck in Schnaittach 0 91 53 / 9 70 99 44

Zur Verstärkung unseres Teams in Rupprechtstegen und Artelshofen suchen wir

Stellvertr. Wohnbereichsleitung Exam. Pflegefachkraft Exam. Dauernachtwache Präsenzkraft nach § 87 b SGB XI Bitte richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an: Senioren- und Pflegezentrum Rupprechtstegen Mßhlenweg 5 ¡ 91235 Rupprechtstegen Tel. 09152/9858-0 Fax 09152/9858-99 info@pflegezentrum-rupprechtstegen.de

Das Diakonische Werk Altdorf-Hersbruck-Neumarkt e. V. sucht zum 1. Juni 2013 oder eher in der zentralen Verwaltung in Hersbruck eine/n

Diakonie

Neumarkt - NĂźrnberger Land

Finanzbuchhalter/in 30 Stunden/Woche .UHLVYHUEDQG1Â UQEHUJHU/DQG

'HU%5.+RUW6FKPLGWEDXHUQKRILQ5Â FNHUVGRUIVXFKWDEVRIRUW IÂ U6WG:RFKHHLQHKHU]OLFKHHQJDJLHUWHXQG]XYHUOlVVLJH

.LQGHUSIOHJHULQ ,KUHDXVVDJHIlKLJH%HZHUEXQJPLWGHQÂ EOLFKHQ8QWHUODJHQ ULFKWHQ6LHELWWHDQ %5.+RUW6FKPLGWEDXHUQKRI)UDX$QGUHD3OHZLQVNL 6FKORVVJDVVH5Â FNHUVGRUI  

Wir expandieren und suchen Sie als

Exam. Altenpfleger/in Exam. Gesundheits- u. Krankenpfleger/in Pflegehilfskraft Unsere Leistungen: Sonntagszuschläge betriebliche Altersvorsorge

13. Monatsgehalt AufstiegsmĂśglichkeiten

Ausbildungsplatz frei:

Ihre Aufgaben • Selbstständige und eigenverantwortliche Abwicklung aller in der Buchhaltung anfallenden Tätigkeiten (Kreditoren, Debitoren, Sachkontenbuchungen, offene Posten) nach den bestehenden Vorschriften (HGB) • Durchfßhrung des Zahlungsverkehrs • Kostenstellen- und kostenträgergerechte Buchung • Vorbereitung und Durchfßhrung von Monats-, Quartals- und Jahresabschlßssen • Mitwirkung bei der Stammdatenpflege fßr Kostenarten und Kostenstellen • Kontenabstimmung und Kontenklärung Sie bringen mit • Fundierte, in der Praxis erworbene Kenntnisse im Bereich Finanzbuchhaltung • Geßbter Umgang mit den gängigen Softwaresystemen • Erfahrung mit Kostenstellenbuchung und Controlling, Kenntnisse zur Umsatzsteuer • Teamfähigkeit und Belastbarkeit • Selbstständige, strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise • ZugehÜrigkeit zu einer christlichen Kirche Wir bieten • Interessantes, sehr vielseitiges Arbeitsfeld • Sorgfältige Einarbeitung in die neue Aufgabe • Vergßtung nach AVR Diakonie mit Familienbudget • Kirchliche Zusatzversorgung und Beihilfeversicherung

Attraktiver 1600,– ₏ brutto monatl. ab dem 1. Ausbildungsjahr

Erste Informationen erhalten Sie von Frau Barth, Leitung der Verwaltung, unter der Telefonnummer 09151/83 77-25 oder per E-Mail: gertrud.barth@diakonisches-werk-ahn.de

Schriftliche und aussagekräftige Bewerbung an: Ambulante Pflegepraxis Heidi Bierlein GmbH, Aussiger StraĂ&#x;e 41, 91207 Lauf oder Telefon-Nr. 0 91 23 / 98 33 14, Mobil 01 71 / 8 14 10 00

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail oder per Post bis spätestens 19. April 2013 an Frau Barth.


W iP-DIE JUNGE SEITE

SEITE 6

WocheimPegnitztal

Die

Anzeige

Open Beatz – den eigenen Beat leben HERZOGENAURACH - Das 4. Open-Air für elektronische Musik „Open Beatz“ findet erstmals am 19. und 20. Juli am Poppenhofer Weiher zwischen Herzogenaurach und Puschendorf statt. Im Interview verrät der Veranstalter Benjamin Seßner die Gründe für den Umzug aus Wilhermsdorf – und was die Besucher in diesem Jahr alles erwartet

Osteraktion von lifestylewohneigentum Viel Interesse weckte die Osteraktion von lifestylewohneigentum in Lauf. Am verkaufsoffenen Sonntag informierte Detlef Lüder über die Entstehung eines Baudenkmals in der Barthstraße 5 und 7. Durch komplette Sanierung entstehen aus dem alten Anwesen topmoderne Wohneinheiten, wobei man großen Wert darauf legt, den ursprünglichen Charakter der alten Gebäude zu erhalten. Viele nutzten die Möglichkeit einen Blick in die alten Gebäude zu werfen und um sich über die geplanten Baumaßnahmen sowie noch freien Wohnungen zu informieren. Von den fünf Wohneinheiten sind noch eine große Wohnung im Erdgeschoss sowie ein attraktives Stadthaus käuflich zu erwerben. Nähere Informationen sind unter Tel. 0911-595152 sowie im Internet auf www.lifestylewohneigentum erhältlich.

Anzeige

Klassik trifft Kompression medi ist Partner des Wagnerjahres 2013 (bbs/mm) Die Firma medi, Hersteller von medizinischen Hilfsmitteln, engagiert sich als Partner des Wagnerjahres 2013. Als eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Kompressionsstrumpfversorgung, stattete medi bereits in der Vergangenheit zahlreiche Mitwirkende der Bayreuther Festspiele mit Kompressionsprodukten aus. „Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, Klassik und Kompression enger zusammenzuführen“, sagt Miriam Schmitt, Leiterin Unternehmenskommunikation Medical. Vor allem bei den Werken von Wagner, die teilweise fünf Stunden und länger dauern, können Kompressionsstrümpfe nicht nur für die Darsteller, sondern auch für die Zuschauer wohltuend sein. Denn: Langes Sitzen hemmt die Venenfunktion, das Blut versackt in den Beinen und diese können anschwellen. Entspannter Operngenuss mit Kompressionsstrümpfen von medi Ganz gleich ob mit oder ohne Indikation, für sie oder ihn, für sämtliche Bedürfnisse und Wünsche gibt es den geeigneten Kompressionsstrumpf „made in Germany“. Dabei sind alle Modelle – von mJ-1 über mediven elegance bis zu mediven for men – mit der medi compression technology ausgestattet. Sie bewirkt den exakt definierten Druckverlauf, der vom Knöchel nach oben hin abnimmt. Die Venenfunktion wird dabei sanft unterstützt, das Blut effektiv zum Herzen zurückgeführt. Selbst nach einer langen Inszenierung fühlen sich

die Beine leichter und entspannter an – auch in Pumps und Lackschuhen. Die reiche Auswahl an trendigen Farben und Mustern sowie stilvollen Applikationen aus SWAROVSKI ELEMENTS komplettieren jedes Abendkleid und verhelfen der Trägerin zum glanzvollen Auftritt. Für den Mann von Welt gibt es verschiedene Strümpfe in dezenten Tönen, glatt oder gerippt aus Designerhand. Medizinische Kompressionsstrümpfe sind verordnungsfähige Produkte. Bei medizinischer Notwendigkeit kann sie der Arzt bis zu zweimal jährlich verordnen. Die Strümpfe sind im medizinischen Fachhandel erhältlich. Die Broschüre „Thromboserisiko – Was tun?“ gibt es bei medi, Tel. 0921/912-750, E-Mail Verbraucherservice@medi.de. Händlerfinder auf www.medi.de.

Benny, das Open Beatz – das wohl bekannteste Festival für elektronische Musik in Franken wurde drei Jahre lang in Wilhermsdorf veranstaltet. Nun steht ein Umzug zum Poppenhofer Weiher bei Herzogenaurach an. Welche Gründe gibt es dafür? Benny Seßner: Es war schon immer unser Traum, das Festival nicht nur über einen Tag zu gestalten, sondern den Leuten ein Wochenende voller Highlights zu bieten. Doch diese Vision war an der alten Wirkungsstätte nicht möglich. 2013 schlagen wir deshalb an anderer Stelle, mit einem ergänzten Konzept und 30 internationalen Acts auf drei Areas eine neue Richtung ein. Open Beatz soll dabei DAS Festival in Bayern für elektronische Musikgestaltung werden. Aber nicht mehr an einem, sondern an zwei Tagen möchten wir die Leute einladen, mit uns unter freiem Himmel das Leben zu genießen und mit passenden Beatz bis tief in die Nacht zu tanzen. Ihr redet von einem Festival für die „Abstract Generation“. Was heißt das? Abstract – das sind für uns die Außergewöhnlichen, die positiv Verrückten, die Unangepassten. Jeder ist so „abstract“ wie das Leben selbst. Denen bieten wir mehr als nur ein Festival, sondern eine Plattform. Im Prinzip möchten wir unseren Besuchern eine Message geben: Follow your own Beat. Das heißt: Genieß dein Leben, mach das Beste draus. Folge deinem Beat und dem inneren Taktschlag deines Lebens. Ihr hattet viel Erfolg in Wilhermsdorf, wo zuletzt fast 4000 Leute unterm Sternenzelt feierten. Gab es Kritik an der Lautstärke? Und welche Erfahrungen konntet ihr bisher mit dem Thema „Jugendliche und Alkohol“ sammeln? Klar ist, dass ein Festival niemals leise stattfindet. Zudem waren wir mitten im Ort. Ein Grund, warum wir jetzt zum Poppenhof-Areal gehen. Das liegt schön außerhalb und bietet viel Platz. Andererseits war auch Wilhermsdorf ein toller Veranstaltungsort: Wir haben über 1.000 Unterschriften in Wilhermsdorf bekommen von jungen wie alten Menschen. Die wollten, dass ein Open Beatz weiter dort stattfindet. Zum Thema Drogen und Alkohol ist zu sagen: Wir hatten bisher nie Probleme, weder wegen Drogen. Wir haben immer Abmachungen und Auflagen, die wir in Absprache mit den örtlichen Behörden ausarbeiten und einhalten. Natürlich möchten wir ein tolles Festival bieten, sind dabei aber sehr darauf bedacht, dass alles in einem geordneten Rahmen abläuft. Nur so kann man dauerhaft ein Festival dieser Art organisieren. Zudem möchten wir uns stark gegen den Konsum von Drogen und ande-

ren Mitteln einsetzen. Das ist uns ein großes Anliegen. Nun die entscheidende Frage. Was erwartet die Besucher 2013? Wir wollen Musik, die den inneren Pulsschlag nach oben treibt. Das ist unser Lebens- und Veranstaltungsmotto, das wir mit tausenden Besuchern teilen möchten. Neben drei Areas und Bühnen bieten wir deshalb 2013 zirka 6.000 Besuchern die Möglichkeit, zahlreiche internationale TopActs der DJ-Szene live zu erleben. Über 30 Acts geben sich dabei am Festival die Klinke in die Hand. Neben unserer fast schon legendären Lichtshow dürfen sich unsere Gäste zudem auf eine besondere visuelle Gestaltung vor Ort freuen. Möglichkeiten zum Zelten gibt’s natürlich zur Genüge. Für die Verpflegung aller vor Ort ist außerdem bestens gesorgt. Wir versprechen auf alle Fälle wieder ein TOP Festival. Geht’s etwas konkreter? Na klar! Was bleibt: Jede Menge internationale Top-DJs. Alvaro, Joachim Garraud, Moguai, BMG und Coone haben wir schon länger klargemacht. Vor ein paar Tagen konnten wir mit „Nari & Milani“ und Michael Calfan zwei weitere internationale TopActs verpflichten! Stars die sonst auf der ganzen Welt auflegen, spielen nun mitten im Frankenland.

Aber wir denken auch an die Region und an den Nachwuchs: Auf Facebook hatten wir deshalb einen Nachwuchscontest gestartet mit dem Namen „Art of Beatz“. Am 31. März war Schluss beim Voting. Am Ende lag Felix Zuppe aus Erlangen nach einem RiesenKopf-an-Kopf-Rennen knapp vor den BassTuners aus Bad Windsheim. Nun legt Felix beim Open Beatz auf. Im Mai folgt dann die Bekanntgabe unserer ersten eigenen Hymne, auf die wir sehr stolz sind. Ach ja, fast hätt ich‘s vergessen: das Zelten. Der Zeltplatz ist im Ticketpreis enthalten. Noch sieht eure Homepage zwar neu aus, aber noch recht leer. Wie geht’s weiter? Bis Mitte April werden wir den ganzen Timetable mit allen Acts präsentieren. Und natürlich alle nötigen Infos für Besucher. Schon die Tickets zum „Early Bird“-Preis liefen super. Der Vorverkauf lässt einiges an Gästen erwarten. Es scheint, als wollen viele nur einem Beat folgen: Your own Beat! Interview: Heinz Wraneschitz Mehr Infos unter www.openbeatz.de oder unter www.facebook.com/OpenBeatz Ticketpreise: Tageskarte 26 EUR, Wochenendticket 44 EUR (jeweils inkl. Campinggebühr); Einlass Freitag: ab 15.30 Uhr, Samstag ab 14 Uhr Anreise per Auto, Bus, Bahn

Kniestrümpfe mit Kompression (z. B. mJ-1) für das gute Gefühl fitter Beine. Bild: www.medi.de


WocheimPegnitztal

Die

W iP-DIE JUNGE SEITE

SEITE 7

Kinderecke Schiffe versenken Für dieses kleine Spiel braucht ihr Stift und Papier. Beide Spieler zeichnen in ein Koordinatennetz von 1–10 und A–J jeweils fünf Schiffe unterschiedlicher Größe (zwei bis fünf Kästchen) ein. Ein weiteres, leeres Koordinatennetz zeigt das gegnerische Gewässer. Nun wird zwischen A1 und J10 abwechselnd „geschossen“. Welche Flotte sinkt zuerst? Man kann Schiffe versenken auch mit mehreren Kindern spielen. Indem man einen Spielleiter hat, der alle Schiffe in ein Raster einträgt und mögliche Überschneidungen verhindert. Danach ist jedes Team oder jede Person einzeln dran. Der Spielleiter sagt immer, ob es ein Treffer war oder nicht und wenn es ein Treffer war, muss sich das Team zu erkennen geben Zum Ausmalen

Lösung:FRÜHLING Trage die Namen der Abbildungen in die entsprechende Zeile ein. Die Buchstaben in der fett umrandeten Spalte ergeben der Reihe nach das Lösungswort Lösung: rechts

Mit dem Jäger auf die Pirsch Turnier der Kickerstars von morgen LAUF – Das gab es noch nie in Lauf: Am 25. Mai erwartet der Sportklub Lauf hochkarätige Jugendfußballmannschaften zur 1. Internationalen Trolli-Trophy für U12-Teams. Die D2 (Jahrgang 2001 und nächste D1) des SKL empfängt die Nachwuchsstars der Leistungszentren der Bundesligisten VfB Stuttgart, FC Augsburg, FC Nürnberg, des Zweitligisten FC Ingolstadt, des österreichischen Traditionsvereins SK Puntigamer Sturm Graz sowie der Talentschmiede des SV Fürstenfeldbruck. Ein Leistungsvergleich, der Jugendfußball auf höchstem Niveau verspricht. Die Trainer Manfred Melchner und Reinhold Hintermaier - der frühere österreichische Nationalspieler und Club-Profi ist seit vielen Jahren als Coach und Talentsichter eng mit dem SKL verbunden - konnten die für ihr großes Engagement im Fußball bekannte Firma TrolliSüßwaren-Mederer aus Nürnberg

als Namensgeber und Sponsor gewinnen. Das Turnier, das im Modus jeder gegen jeden ausgetragen wird, findet am 25. Mai zwischen 10 und 17 Uhr an der Schützenstraße in Lauf statt. Ein echter Härtetest für die Talente des SKL, die aktuell Tabellenerster und Aufstiegskandidat in die Kreisliga sind (unser Bild zeigt die Mannschaft nach ihrem Titelgewinn bei der diesjährigen Hallenkreismeisterschaft) und die ihren namhaften Konkurrenten die Stirn bieten wollen. Für das Jahr 2014 haben bereits weitere Jugendmannschaften wie Red Bull Salzburg oder 1860 München ihre mögliche Teilnahme signalisiert. Zurzeit laufen die Vorbereitungen bei der SKLOrganisation auf Hochtouren und die Trainer/Betreuer und Organisatioren hoffen auf viele Laufer Zuschauer. Für Speis und Trank ist reichlich gesorgt.

REICHENSCHWAND – So ein Wald hat allerhand zu bieten. Neben den vielen Pflanzen gibt es auch etliche Tiere und alles verändert sich im Lauf der Jahreszeiten. Damit Kinder ab sechs Jahren das alles besser kennenlernen, hat Jagdpächter Helmuth Zaus die Veranstaltungsreihe „In vier Jahreszeiten mit dem Jäger unterwegs“ ins Leben gerufen. Weiter geht es am kommenden Dienstag, 16.

Zu Sissi nach Wien HERSBRUCK – Die evangelische Dekanatsjugend Hersbruck hat für euch jede Menge Freizeiten im Programm. Wer sich für eine dieser Veranstaltungen anmelden möchte, kann dies bei Michael Gruß und Holger Kramp tun, Tel. 09151/81317. Infos gibt es auch auf www.dekanatsjugend-hersbruck.de Cool-Tour: Pfingstfreizeit in Wien Wann: 21. bis 26. Mai Wer: Jugendliche ab 15 Jahre Wo: Jugendhotel in Wien Thema: Sissi, Prater und Sachertorte Ihr lernt die Stadt Wien kennen, erfahrt Interessantes zur Geschichte und Gegenwart der Metropole. Dabei bleibt natürlich auch genügend Zeit zum Shoppen und zur eigenen Freizeitgestaltung. Kosten: 279 Euro Anmeldeschluss: 21. April

Lena ist Köln-Fan KÖLN – Grand-Prix-Siegerin Lena Meyer-Landrut (21) liebt ihre Wahlheimat Köln. „Ich habe mir vorher nie vorstellen können, hier zu leben - und jetzt will ich nie wieder weg. Viele wollen ja nach Berlin, aber das ist mir zu groß, zu voll, nicht richtig greifbar“, sagte die Siegerin des Eurovision Song Contest 2010 dem „Kölner StadtAnzeiger“. Köln sei eine Stadt zum Leben. „Ich habe das Gefühl, die Stadt gut zu kennen. Ich wohne in einem tollen Viertel, habe hier meine Freunde, war häufig zu FC-Spielen im Stadion.“ mag

April, um 18 Uhr am Bürgertreff. Eine Stunde lang möchte der engagierte Waidmann das Interesse der kleinen Teilnehmer für die Natur wecken. Und das geht natürlich nur in selbiger! Bei Außenterminen wird fotografiert, gelesen und gemalt. Anmeldung und Information unter Tel. 09151 94295 oder 0170 2425744.


W iP-RATGEBER

SEITE 8

Ihr Horoskop für diese Woche

21.03.-20.04.

21.04.-20.05.

21.05.-21.06.

22.06.-22.07.

23.07.-23.08.

24.08.-23.09.

24.09.-23.10.

24.10.-22.11.

23.11.-21.12.

22.12.-20.01.

21.01.-19.02.

20.02.-20.03.

Widder – Eine gewisse Person ist neidisch und glaubt, Sie hätten das Glück für sich allein gepachtet. Doch das wäre zu schön, denn so einfach ist es Ihnen nicht gemacht worden. Sprechen Sie ganz offen über die Vorarbeiten, die Sie leisten mussten. Stier – Man will Ihnen mit Störungen in die Quere kommen, um Ihre Erfolgssträhne für eine gewisse Zeit zu unterbrechen. Doch diese Behandlung sollten Sie sich nicht ohne Gegenwehr gefallen lassen, denn es steht einiges für Sie auf dem Spiel. Zwilling – Leise angedeutete Gerüchte lassen Sie nicht zur Ruhe kommen. Sie fühlen sich verunsichert, obwohl Ihnen die Fakten für einen Gegenschritt fehlen. Treffen Sie keine Entscheidungen, bevor Sie sich über die Hintergründe informiert haben. Krebs – Wenn der Ehrgeiz Sie packt, sind Sie nicht mehr zu bremsen! Doch kommen Sie kurz vorm Ziel ins Schleudern, da Ihnen zu viele Gedanken durch den Kopf gehen und keine klare Entscheidung möglich ist. Versuchen Sie, an Ihrer Konzentration zu arbeiten! Löwe – Nur keine Angst! Bisher hat noch niemand Ihren Plan durchschaut und wird es auch weiterhin nicht tun, wenn Sie sich selbst nicht verraten. Agieren Sie ruhig weiter aus dem Hintergrund und schauen, was sich noch alles entwickeln kann. Jungfrau – In Ihrer jetzigen guten Stimmung versprechen Sie das Blaue vom Himmel, können aber wahrscheinlich nur einen kleinen Teil davon halten. Übertreiben Sie es nicht mit Ihren Schritten, denn der Zeitpunkt ist zu brisant, um geradewegs auf Ihr Ziel zuzustürmen.

Piraten statt Puppen Models mit Jeansgröße Null und makelloser Haut posieren lasziv an Hauswänden, Zeitungskiosken und im Fernsehen. In Jugendmagazinen eifern Comicfiguren mit Schmollmund und Schminke den großen Vorbildern nach. Mädchen, die damit aufwachsen, haben es nicht leicht, sich von solchen mal stereotypen, mal sogar sexistischen Schönheitsidealen freizumachen. Und ihre Eltern sind oft verunsichert, wie sie ihnen dabei helfen können. „Zwischen einer Arbeitswelt, in der Frauen nicht wirklich ernst genommen werden, und einer Kindheit, die auf Prinzessin Lillifee und andere wahnsinnig niedliche Figuren setzt, besteht ein Zusammenhang“, erklärt die Genderforscherin Stevie Schmiedel in Hamburg. Das Problem beginnt früher, findet Schmiedel. Ihr Verein Pinkstinks engagiert sich dafür, dass Kinder ohne Geschlechterklischees in einer Welt aufwachsen können, in der Kinderzimmer für Mädchen nicht komplett rosa sein müssen. Wichtig sei unter anderem, Mädchen durch Erziehung ein gesundes Selbstbewusstsein zu vermitteln. Denn durch Spielzeug, Modelshows und Werbung werde ihnen ein Ideal vermittelt, das auf aktuellen Schönheitstrends basiert statt auf Gleichberechtigung. Dass solche Ideale großen Einfluss auf die Entwicklung von Mädchen haben, ist belegt. Studien zeigen, dass das Selbstbewusstsein von Mädchen in Deutschland seit der ersten Staffel von

„Germany's Next Topmodel“ gelitten hat. Weniger als die Hälfte der jungen Mädchen (47 Prozent) ist mittlerweile mit ihrem Aussehen zufrieden, hat eine Studie der Universität Bielefeld in Zusammenarbeit mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ergeben. Damit ist der Wert seit 2006 um fast 25 Prozentpunkte gesunken. Um das Selbstbewusstsein zu stärken, sind starke Vorbilder wichtig. Das können Figuren wie Pippi Langstrumpf sein - oder zum Beispiel der Pirat Käpt'n Sharky, erklärt die Genderforscherin Schmiedel: Der kleine Seeräuber stehe mit seinen breiten Füßen fest auf dem Sandboden und grabe seine Schätze selbst aus. In Sachen gleichberechtigter Erziehung sollte man sich an Schweden ein Beispiel nehmen, meint Christa Stolle von der Frauenrechtsorganisation Terre

Schütze – Für diese Aufgabe sollten Sie einen „Profi“ suchen, denn nur mit der nötigen Portion Optimismus werden Sie nicht viel erreichen. Lassen Sie sich nicht dazu verführen, sich nur auf lockere Worte zu verlassen. Sichern Sie sich nach mehreren Seiten ab! Steinbock – Wo Sie mit Ihren Ideen auftauchen, könnte es zu kleinen Spannungen kommen, denn mit der Ruhe ist es erst einmal vorbei. Signalisieren Sie, dass es Ihnen nur um ein gutes Ergebnis geht und nicht um eine Art von Kampf. Wassermann – Sie haben alles gerne unter Kontrolle, doch könnten Sie dabei auch ein paar wichtige Kleinigkeiten übersehen. Wenn Sie eine Idee umsetzen wollen, bleiben Sie dabei und lassen sich nicht sofort wieder ablenken. Fische – Ein kräftiges „Donnerwetter“ sorgt dafür, dass sich die Stimmung wieder besser anfühlt und weitere gemeinsame Schritte geplant werden können. Damit lassen sich auch einige Probleme lösen, die einer guten Umsetzung bisher zu oft im Wege standen.

des Femmes in Berlin. „Aufgrund von Elternprotesten hat die Spielzeugfirma Top-Toy dort vergangenes Jahr ihren Weihnachtskatalog geschlechtsneutral gestaltet.“ Die Eltern wollten nicht, dass ihren Kindern ein bestimmtes Spielverhalten vorgeschrieben wird. Für Frauenrechtlerin Stolle liegt der Schlüssel für eine selbstbestimmte Zukunft vor allem in den Rollenbildern, die die Eltern ihren Kindern vorlebten. Eine gerechte Arbeitsaufteilung in der Familie sei ein guter Anfang. Der Vater kann also ruhig auch mal putzen oder mit Schürze am Herd stehen, während die Mutter die Füße hochlegt und fernsieht. Außerdem sollte man direkt mit den Mädchen sprechen und ihnen vermitteln: „Ihr habt den gleichen Stellenwert wie Jungen“, betont Stolle. mag

Pommelsbrunn Linden-Apotheke, Kirchplatz 2, Tel. 09154/8083 Sa., 12 Uhr, bis So., 8 Uhr

Waage – Es könnte Ihnen übel genommen werden, wenn Sie nicht zu den Versprechungen stehen, die Sie etwas voreilig gemacht haben. Deshalb sollten Sie gut überlegen, was im Augenblick machbar ist, damit dann zumindest an dieser Stelle Ruhe einkehrt. Skorpion – Setzen Sie Ihre Ideen so schnell wie möglich in die Tat um, sonst könnte Ihnen jemand zuvor kommen, von dem Sie es am wenigsten erwartet hätten. An familiärer Unterstützung sollte es nicht mangeln. Wählen Sie aus, wem Sie welche Aufgabe geben!

WocheimPegnitztal

Die

Hotline: 0800 2282280

Mittwoch, 10.4.

Hersbruck Apotheke im City-Park, Steingasse 1b, Tel. 09151/908950, Mi., 8 Uhr, bis Do., 8 Uhr Lauf Johannis-Apotheke, Johannisstr. 15, Tel. 09123/2647 Mi., 8.30 bis Do., 8.30 Uhr Velden Stadt-Apotheke, Bahnhofstr. 1, Tel. 09152/7146 Mi., 8 Uhr, bis Do., 8 Uhr

Donnerstag, 11.4.

Lauf Markt-Apotheke, Marktplatz 3, Tel. 09123/3061, -3062 Do., 8.30 bis 20 Uhr Röthenbach Pegnitz-Apotheke, Grabenstraße 12, Tel. 0911/577125 Do., 20 Uhr, bis Fr., 8.30 Uhr Sulzbach-Rosenberg Apotheke in der Fröschau, Fröschau 38, Tel. 09661102299 Do., 8 Uhr, bis Fr., 8 Uhr

Freitag, 12.4.

Lauf Medicon-Apotheke, Markt-

Röthenbach Stadt-Apotheke, Rückersdorfer Str. 18, Tel. 0911/577280 So., 20 bis Mo., 8.30 Uhr

Rettungsdienst, Notarzt Tel. 112 Mobil 0911/19222

platz 50, Tel. 09123/82080 Fr., 8.30 bis Sa., 8.30 Uhr

Rückersdorf St.-Georgs-Apotheke, Hauptstr. 28, Tel. 0911/579389 Sa., 20 Uhr, bis So., 8.30 Uhr

Sulzbach-Rosenberg Hofgarten-Apotheke, Hofgartenstr. 4, Tel. 09661-4240 Fr., 8 Uhr, bis Sa., 8 Uhr

Sulzbach-Rosenberg Kronen-Apotheke, Rosenberger Str. 12, Tel. 09661/4855 So., 8 Uhr, bis Mo., 8 Uhr

Samstag/Sonntag, 13./14.4.

Montag, 15.4.

Hersbruck Rats-Apotheke, Oberer Markt 11, Tel. 09151/2512 So., 8 Uhr, bis Mo., 8 Uhr

Hohenstadt Markgrafen-Apotheke im PEZ, Happurger Str. 15, Tel. 09154/916253 Mo., 8 Uhr, bis Di., 8 Uhr

Notfallpraxis im Krankenhaus Lauf (außer für Schwaig /Rückersdorf), Tel. 09123/180-600, Fr-Mo 18 - 8 Uhr, Mit/Feiertag 12-22 Uhr

Lauf Schloss-Apotheke, Altdorfer Str. 39, Tel. 09123/3500 Sa., 8.30 bis 20 Uhr

Lauf Adler-Apotheke, Friedhofstr. 3, Tel. 09123/2180 Mo., 8.30 bis Di., 8.30 Uhr

Stadt-Apotheke, Marktplatz 31, Tel. 09123/2377 So., 8.30 bis 20 Uhr

Dienstag, 16.4.

Kindernotfallpraxis am Krankenhaus Lauf, Tel. 09123/180650 Sa So und Feiertags 9-13 und 15-18 Uhr. Fr und Mi findet keine Sprechstunde statt.

Neuhaus Burg-Apotheke, Unterer Markt 1, Tel. 09156-1300 Sa., 8 Uhr, bis So., 8 Uhr Neunkirchen a. S. Residenz-Apotheke, Bahnhofstr. 33, Tel. 09123/99216 Sa., 20 Uhr, bis So. 8.30 Uhr Pegnitz Hirsch-Apotheke, Hauptstr. 74, Tel. 09241/1480 So., 8 Uhr, bis Mo., 8 Uhr

Lauf Franconia-Apotheke, Simonshofer Str. 51, Tel. 09123/9626250 Di., 8.30 bis 20 Uhr Röthenbach Apotheke am Rathaus, Bahnhofstr. 24, Tel. 0911/577670 Di., 20 Uhr, bis Mi., 8.30 Uhr Sulzbach-Rosenberg Loderhof-Apotheke, Uhlandstr. 4a, Tel. 09661/2300 Di., 8 Uhr, bis Mi., 8 Uhr

Ärztlicher Bereitschaftsdienst Tel. 116 117 Bereitschaftspraxis am Krankenhaus Hersbruck Mittwoch 17 - 18 Uhr, Sa, So und Feiertage 10 - 12 und 16 18 Uhr, Tel. 09151/738102

Frauenärztlicher Notdienst 01805/191212 Mi, Fr, Sa, So, Feiertag Krankenhäuser Lauf, Tel. 09123/1800 Hersbruck, Tel. 09151/7380 Altdorf, Tel. 09187/8000 Polizei 110 Feuerwehr 112


WocheimPegnitztal

Die

W iP- GESUND

Rückenprobleme: Wer rastet, der rostet Es ist wohl eine der Volkskrankheiten: Rückenschmerzen. Was man für ein gesundes Kreuz tun kann, erklärt Alexander Reinert, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie am Orthopädiezentrum Rankestraße in Berlin, Behandlung orthopädisch-unfallchirurgischer Erkrankungen mit ganzheitlichen Therapiekonzepten. Die häufigste Diagnose bei Rückenproblemen ist der „Hexenschuss“. Sollte man in einem solchen Fall gleich zu Spritzen und Medikamenten greifen oder ausschließlich auf die Physiotherapie setzen?

aber auch Schmerzlinderung und Lebensqualität geben, wenn man sie intensiv konservativ behandelt. Schmerzlinderung in Kombination mit individuellen Muskeltrainingsmethoden wirkt häufig sogar nachhaltiger als eine Bandscheibenoperation. Die Indikation zur Operation sollte also sehr verantwortungsvoll gestellt werden, nach der Operation ist eine qualitativ hochwertige Nachbehandlung erforderlich.

Alexander Reinert: Plötzlich und unvermittelt einsetzende Schmerzen im Rücken verursachen häufig auch Bewegungseinschränkungen und damit auch Ängste beim Patienten, dass sich der Zustand nicht so schnell wieder bessern könnte. Wenn Patienten längere Zeit diese Schmerzen und auch Einschränkungen ertragen müssen, sind Schmerzmittel eine wirksame Hilfe. Es muss nicht immer eine Spritze sein. Die ärztliche Untersuchung führt zu einer Arbeitsdiagnose und erlaubt die individuelle Behandlung der Schmerzen, häufig werden manuell-chiropraktische Techniken angewendet. Ich behandle gerne danach mit Schmerzmitteln und untersuche den Patienten dann kurzfristig wieder. So lässt sich die Behandlungszeit oft deutlich verkürzen. Man liest immer wieder, dass das Durchschnittsalter der Menschen mit Rückenproblemen in den letzten Jahren gesunken ist. Woran liegt das? Rückenprobleme lassen sich häufig auf einen Mangel an Bewegung zurückführen. Speziell bei jüngeren Patienten sind selten Strukturstörungen die Ursache von Rückenproblemen, stattdessen sehen wir oftmals Funktionsstörungen, die durch einseitige Belastung oder einen Mangel an Bewegung verursacht sind. Stimmt es, dass bei Rückenbeschwerden noch immer zu oft und zu schnell operiert wird? Operative Behandlungen werden häufig bei Bandscheibenschäden oder Instabilitäten durchgeführt. Vielen Patienten kann man

Die meisten Rückenleiden entstehen durch zu langes Sitzen vor dem Computer. Welche Tipps haben Sie, um das Kreuz während der Arbeit im Büro zu entlasten? Die Arbeitsbedingungen sollten ergonomisch sein, Sitz- und Schreibtischhöhe müssen sich also bei längerem Sitzen anpassen lassen. Eine Unterbrechung von monotonen Tätigkeiten sollte im Idealfall jeweils nach 30 bis 45 Minuten eingebaut werden. Auf diese Weise ermüden Muskelgruppen nicht, andere werden aktiviert. Bei Untersuchungen mit Muskelfunktionsanalysen sieht man häufig Falschbelastungen der Muskulatur, die chronisch auftreten. Durch das Training mit „Biofeedback“ lassen sich solche Gewohnheiten wieder ändern. Dies wirkt auch präventiv gegen Schmerzen und langfristige Schädigungen. Wie sollte ein Krafttraining aussehen, mit dem die Muskulatur, welche die Wirbelsäule unterstützt, positiv beeinflusst wird? Benötigt wird ein individuelles Trainingsprogramm, zugeschnitten auf die jeweiligen Bedürfnisse des Patienten. Kräftigung sollte immer mit Lockerung und Konditionierung der Muskulatur verbunden werden. Muskelgruppen, die geschwächt sind, sollte man stärken, dabei aber die jeweiligen „Gegenspieler“ nicht übersehen. Die Patienten benötigen Anleitung zu eigenen Übungen, auf diese Weise gewinnen sie ein neues Körpergefühl und erlernen, bestimmte Muskelgruppen gezielt anzusteuern.

Auch die Psyche soll häufig für Rückenschmerzen verantwortlich sein. Die Psyche beeinflusst das Auftreten von Schmerzen, das haben viele Studien ergeben. Dabei kann sie sich negativ oder auch positiv auf die Erkrankungssymptome auswirken. Wichtig ist es, immer den Patienten ganzheitlich – also psychisch und physisch – zu betrachten. Die Psyche ist sehr wichtig für das Erleben von Schmerzen und die Schmerzverarbeitung. Dass Schmerzen ausschließlich durch psychische Aspekte ausgelöst werden können, ist aus meiner Sicht allerdings eher selten der Fall.

Menschen, die unter starken Rückenbeschwerden leiden, wissen oft nicht, ob sie auf absolute Ruhe setzen sollen oder auf Bewegung. Was raten Sie den Betroffenen? Generell sollte nichts „absolut“ verfolgt werden. Ruhe kann zunächst das Leiden erträglicher machen, ist langfristig jedoch keine Lösung. Moderne Behandlungsansätze vermitteln immer passive und aktive Bewegungsprozesse im tolerierbaren Bereich. Schmerzmittel helfen dabei. Von großer Bedeutung sind die Akupunktur oder auch neuraltherapeutische Behandlungsmethoden. Damit können längere Ruhephasen vermieden werden. Denn auch hier gilt: Wer rastet, der rostet.

Regelmäßiges Radeln ist gesund Radfahren als Fitnessprogramm lässt sich sehr leicht in den Alltag einbauen. Auf den Gang ins Sportstudio können regelmäßige Radler getrost verzichten. Positive Effekte stellen sich aber nur dann ein, wenn Fahrer und Rad aufeinander abgestimmt sind und das Radel-Programm mehr als zehn Minuten am Tag umfasst. Radfahren regt das HerzKreislauf-System an und verringert das Herzinfarkt- und Bluthochdruckrisiko, wie

Bettina Cibulski vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) erklärt. Zudem stärkt Radeln die Atemmuskulatur und verbessert den Zucker- und Cholesterinstoffwechsel. Auch aus orthopädischer Sicht ist Radfahren sehr gesund und schont im Gegensatz zum Joggen die Gelenke, da man sein Gewicht bei der Bewegung nicht mitschleppen muss. „Es ist auch ein sehr guter Sport für Menschen mit Kniebeschwerden“, erläutert Prof. Martin Halle, Leiter des Zentrums für Prävention und Sportmedizin der Technischen Universität München. „Der Druck unseres Gewichts liegt im Sattel und wirkt somit nicht auf das Kniegelenk.“ Wer morgens vor der Arbeit durch die frische Luft fährt, tut auch etwas für seine Psyche: Er fühlt sich besser und weniger gestresst. „Ich erlebe einfach viel“, erklärt Achim Schmidt, Radsportexperte von der Deutschen Sporthochschule Köln. „Beim Schwimmen beispielsweise sehe ich nur graue Kacheln.“ Um loszulegen mit dem Training, braucht man zunächst den passenden Begleiter. City- und Hollandräder sind eher für

den Kurzstreckenverkehr geeignet. „Für jemanden, der täglich zur Arbeit oder in die Stadt fährt, reicht das völlig aus“, sagt Cibulski. Der Vorteil ist die sehr komfortable Sitzposition. Trekkingräder verbinden Sportlichkeit und Alltagstauglichkeit: „Sie eignen sich bei jedem Wetter für Asphaltund Forstwege, und man kann auch zügig fahren“, erklärt Schmidt.

SEITE 9

So klappt´s mit dem Abnehmen Gute Vorsätze für mehr Bewegung oder weniger Körpergewicht reichen allein nicht. Wichtig sei, sich eine „echte Zielvision“ zu suchen, sagt Korinna Ruthemann von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement. Das könne zum Beispiel sein, dass man wieder in seine Lieblingsjeans passt oder drei Stockwerke hoch läuft und oben immer noch genügend Luft zum Unterhalten hat. Sie rät auch, überall passende Bilder oder Symbole anzubringen. „Diese erinnern Sie ständig an Ihr Ziel und geben Ihnen immer wieder neue Motivation.“ mag

Wer viel trainiert ist glücklicher Ausdauertraining kann glücklich machen. Denn bei langandauernder Bewegung bilden sich im Zwischenhirn Glückshormone wie Serotonin und Endorphin. Diese Hormone besetzen bestimmte Rezeptoren, die den Reiz ins Nervensystem weiterleiten, wie Prof. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln erläutert. Schon während der Belastung nimmt der Mensch diesen Reiz als inneres Wohlempfinden und Schmerzlinderung wahr. Läufer nennen diesen Zustand «Runner's High» und glauben, ewig weiterlaufen zu können. mag

Beim Laufen Boden wechseln Damit die Joggingrunde nicht zu eintönig wird, empfiehlt es sich, ab und an den Laufuntergrund zu wechseln. Während der erhöhte Kraftaufwand im Sand oder Schnee auch der Ausdauer von Nutzen sein kann, regt das Laufen auf unebenen Strecken wie Waldwegen hauptsächlich die Stellungs- und Bewegungsfühler des Körpers an. Darauf weist das Zentrum für Gesundheit der Deutschen Sporthochschule Köln hin. Der Körper wird so geschult, auch im Alltag bei unsicheren Situationen besser reagieren zu können. mag

Um die Gelenke zu entlasten, empfiehlt Cibulski, die Arme immer ein bisschen anzuwinkeln und die Knie leicht zu beugen. Dicke, gut aufgepumpte Reifen schützen vor Unebenheiten und Schlaglöchern. Um den Druck in den Rücken abzufedern, hilft auch eine eingebaute mechanische Federung. Unabhängig vom Radtyp erfolgt die Einstellung der Sattelhöhe. „Dazu setzt man sich auf den Sattel, stellt ein Pedal nach ganz unten und stellt die Ferse drauf“, erklärt Schmidt. Wenn jetzt das Bein durchgestreckt ist, sei die Höhe richtig eingestellt. Viele stellen den Sattel viel zu tief ein und können dadurch das Kraftpotenzial nicht richtig nutzen. „Das ist in etwa so, als ob jemand immer in der Hocke vorwärtsgeht.“ © Kzenon - Fotolia.com


W iP- AK TUELL

SEITE 10

WocheimPegnitztal

Die

Eine Tagung rund ums DAS NÜRNBERGER LAND – Bei der Frühjahrstagung der Sportabzeichenprüfer stand das neue Deutsche Sport Abzeichen, kurz DAS, im Mittelpunkt der Veranstaltung. Die Sportabzeichen Referentin des Bayerischen Landes Sport Verband (BLSV), Ilse Prassek, machte die Prüfer mit dem neuen Leistungskatalog vertraut.

o t o f r e s e L

Bevor man mit diesen Dingern etwas ernten oder zusammenrechen kann, muss das Grün erst einmal sprießen. Manfred Müller hat dennoch schon mal die alten Hanfrechen hervorgeholt.

Stars & Stripes im Haar DIEPERSDORF / DÜSSELDORF – „Es war großartig!“, war das Fazit von Sonja Fischer. Für die Firma Farouk aus den USA legte die im Nürnberger Land lebende Friseur-Weltmeisterin eine powervolle Show der Extraklasse hin. Die Trend & Fashion Days in Düsseldorf sind der Hotspot der Friseurund Beauty-Branche. An drei Tagen gab es ein Spitzenprogramm, das es so nicht noch einmal in Europa gibt, mit Schnitt-Variationen, Trends und Techniken, großen Bühnenshows und Party. Internationale Firmen schickten ihre besten Akteure.

Zum Schluss ihres Auftritts zeigte sie, wie man mit einem Finishprodukt, das exakt auf die jeweilige Haarstruktur abgestimmt ist, aus einer guten Frisur binnen Sekunden eine besondere macht. Passend zur US-Show schnitt Sonja Fischer ihr Model Sugsugar mit eben der Schere im Stars & Stripes–Design, mit der sie vor wenigen Jahren in Chicago Weltmeister geworden war. Foto: Wolfgang Christ

Sonja Fischer erklärte dem Publikum, das den Zuschauerraum rund um die Mix-Bühne komplett füllte, dass in der neuen Generation bei einem trendigen Haarschnitt Farbe einfach dazugehöre. Dabei solle man möglichst mit gesundheitsschonenden, ammoniakfreien Chemikalien arbeiten, wie sie selbst es schon immer handhabe.

Schrotthandel Daniela Albrecht

KAUFE: Schrott und Alteisen, Altautos, Busse, LKW, Baumaschinen Lindenstr. 13 91235 Velden Tel. 09152/4088211 Handy 0170/2775664

Anzeige

Einzelanforderungen waren teilweise zu hoch oder zu niedrig angesetzt , fehlende Altersklassen und nicht eindeutige Zuordnung von Disziplinen zu den motorischen Grundfertigkeiten Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination machten eine Neuausrichtung nötig. Künftig kann das Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold erworben werden. Schwimmfähigkeit muss nachgewiesen werden! Erfreulich war die Statistik des Schulsportwettbewerbs. 257 mehr eingereichte Sportabzeichen zu 2011 sind absolut toll. Besonders erfreulich ist hier, dass die Kosten für die Verleihung der Jugend für die Schulen von der Barmer GEK und die Jugend in den Vereinen von der Sparkasse Nürnberg übernommen werden.

rung beim Ableisten des Sportabzeichens eine ganz beachtliche Leistung. Es wäre sehr schön, wenn dieser Trend anhalten würde. Anschließend konnte Ilse Prassek gemeinsam mit dem BLSV-Kreisvorsitzenden Gustav Ruthemeyer folgenden Prüfern für langjährige Tätigkeit im Ehrenamt die Verdienstnadel und Urkunde des BLSV überreichen: Die Verdienstnadel in Bronze für fünf Jahre ging an Sonja Bald, Sabine Martens, Gerhard Scherl und Gerhard Stötzner. Eine bronzene Nadel mit Kranz für zehn Jahre erhielten Waltraud Götze, Gabriele Schwarz und Walter Uebler. 25 Jahre sind Gerhard Kaiser und Erfried Neubauer dabei. Die Verdienstnadel in Gold mit großem Kranz für 35 Jahre wurde Karl-Heinz Hübner verliehen. Prassek machte noch auf den Familien Sportabzeichentag am 22. Juni und 13. Juli aufmerksam und wies explizit darauf hin, dass die DOSB-Sportabzeichentour am 26. Juli in Nürnberg Halt macht.

Wie einer Statistik in Mittelfranken zu entnehmen ist, sind 15,8 Prozent-Steige-

Am Ende zählt die Lebensqualität NÜRNBERGER LAND – Egal ob es um das eigene Sterben oder den Verlust von Angehörigen und Freunden geht: Im Verlauf einer lebensbedrohlichen Krankheit fühlen sich die meisten Beteiligten am Ende hilflos. Das Palliative Care-Team Nürnberger Land greift unterstützend ein. „Im Schlaf“ oder „kurz und schmerzlos“ antworten die Menschen, wenn man sie fragt, wie sie am liebsten sterben möchten. Tatsächlich starben im Jahr 2011 die meisten Deutschen an einer chronischen Herzkrankheit. Schon an zweiter Stelle folgt der Lungenkrebs. Auch Stefan Reiter, ärztlicher Leiter des Palliative CareTeams unter der Doppelträgerschaft von Caritas und Diakonie, kann dies bestätigen: „Unsere Patienten leiden hauptsächlich an Herzkrankheiten und Krebs.“ Krankheiten, die im Endstadium oft mit Symptomen wie Schmerzen, Angstgefühlen, Atemnot oder auch Verwirrtheit einhergehen. Wenn Menschen ihre Angehörigen bis zum Schluss daheim pflegen möchten, sind sie damit oft überfordert. Sie bekommen vom Palliative Care-Team ein breites Spektrum an Hilfsmöglichkeiten zur Seite gestellt. Die Einrichtung existiert erst seit Juli 2012. Vier Jahre dauerte es zuvor, die nötigen Strukturen zu schaffen und das spezialisierte Team aus sechs Ärzten und fünf Krankenschwestern zusammenzustellen. Gerade wurde der 100. Patient begrüßt. Der 69-Jährige Gerd Hölzlein (Name geändert) aus Altdorf leidet schon seit über einem Jahr an Lungenkrebs. Die Ärzte im Krankenhaus sehen für ihn keine Aussicht mehr auf Heilung; er ist wieder daheim. Wegen seiner

unerträglichen Schmerzen bekam er spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) empfohlen und vom Hausarzt verordnet. Die gesetzliche Krankenkasse übernimmt in solchen Fällen die Kosten. Seine Frau wandte sich telefonisch an das Palliative CareTeam mit Sitz in Hersbruck. Noch am selben Tag wurde er als Patient aufgenommen. Palliativ spezialisierte Schwestern und Ärzte stehen seitdem rund um die Uhr für Familie Hölzlein zur Verfügung. Möglichkeiten zur Schmerzbehandlung und der Umgang mit körperlichen und seelischen Problemen von Sterbenden und ihren Familien sind ihnen vertraut. Frau Hölzlein reagierte sehr erleichtert: „Ich möchte, dass es meinem Mann gerade jetzt gut geht. Aber es belastet doch sehr, ganz alleine die Verantwortung dafür zu übernehmen.“ Oft herrscht Gesprächsbedarf, so Stefan Reiter: „Die Angehörigen haben einfach Angst, den Sterbenden im Notfall nicht helfen zu können.“ Gegen den Kontrollverlust gibt es z.B. Behandlungspläne und Schmerzmittel zur selbstständigen Medikation. Aber auch ansonsten wird eine umfassende Begleitung der Sterbenden sichergestellt. Bei Bedarf werden weitere Experten hinzugezogen. Auch die HospiLeitender Palliativarzt Stefan Reiter und Palliativschwester Helene Stegmann. Fotos: Caritas

zinitiative der Caritas im Nürnberger Land und der Verein Rummelsberger Hospizarbeit sind involviert und entlasten die Familien. Gerd Hölzlein hat sich noch mal jemanden zum Schachspielen gewünscht. „Ich bin ihm dafür nicht clever genug“, scherzt seine Frau. Nun wird der schwache, aber nach wie vor lebensfrohe Hölzlein je nach Tagesform zweimal die Woche von einem ehrenamtlichen Helfer besucht – und hat dabei großen Spaß. Frau Hölzlein kann sich derweil eine kleine Auszeit gönnen. Solcherart rundum versorgt werden in der Regel um die 15 Patienten. Aber niemand muss fürchten, abgewiesen zu werden. Stefan Reiter ist mit der bisherigen Entwicklung zufrieden: „Ich freue mich sehr über die tolle Zusammenarbeit mit den behandelnden Hausärzten und ambulanten Pflegediensten.“ Von den Erleichterungen, die das Palliative Care-Team bietet, profitieren auch die Angehörigen. Denn ein Lebensende in Würde und ohne Qualen lässt für die Hinterbliebenen Raum für angenehme Erinnerungen und kann später die Trauer um geliebte Menschen erleichtern. Emily Jaeneke


WocheimPegnitztal

Die

W iP- AK TUELL

SEITE 11

Das Haus der großen Marken -Anzeige-

Schöner Wohnen auf über 20.000 m2 -Amberg-

Persönliche, kompetente Beratung und individueller Service!

Eines der führenden Einrichtungs-Zentren in der Region!

Möbel Frauendorfer setzt ganz auf individuelle Beratung durch fachkundige, kompetente Mitarbeiter, die den Kunden jederzeit mit Rat & Tat zur Seite stehen. Außerdem verfügt das Unternehmen über eigene Schreinerei, Polsterei, sowie ein hauseigenes Nähstudio!

Wenn es um die Anschaffung von neuen Möbeln geht, führt an Möbel Frauendorfer kein Weg vorbei. Möbel Frauendorfer gehört in der gesamten Region zu den ersten Adressen, wenn es um erstklassige Qualität zum bestmöglichen Preis geht. Zigtausende zufriedener Stammkunden wissen das zu schätzen und halten dem sympathischen Unternehmen bereits seit vielen Jahren die Treue.

Frauendorfer lässt wirklich keine Kundenwünsche offen. Auf über 20.000 m2 bietet der Vollsortimenter eine riesige Auswahl an Möbeln, Küchen und Fachmarktartikeln, wie z.B. Boutique, Leuchten, Teppiche, Heimtextilien und Gardinen. Sowohl aus internationaler als auch aus deutscher Markenproduktion. Für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel. Neben exklusiven Eigenmodellen führt Möbel Frauendorfer selbstverständlich Top-Marken wie z.B. Miele, AEG, Musterring, Hülsta, Esprit und viele mehr.

DURCH GROSSEINKAUF! ALS MITGLIED DES EINRICHTUNGS-PARTNERRING-

einem der größten Einkaufsverbände Europas – profitiert Möbel Frauendorfer von Einkaufsvorteilen, die voll an die Kunden weitergegeben werden. Auch sonst scheut das Unternehmen keinen Preisvergleich und bietet absolute Kaufsicherheit mit BestpreisGarantie!

Paar mit Handicaps meistert Hausstand LAUF – Fünf Monate hatten Patricia Leinbold und Thomas Amm intensiv nach einer Zweizimmerwohnung im Großraum Lauf Ausschau gehalten. Eine gemeinsame Wohnung war für beide, die seit zwei Jahren ein Paar sind, größter Wunsch, für deren Realisierung beide fleißig sparten. Doch bei der Wohnungssuche erfuhr das Paar nicht nur Absagen, sondern auch viele gesellschaftliche Vorbehalte gegenüber Menschen mit Handicaps. Nach unzähligen Absagen konnte das Paar dann doch, kurz vor Weihnachten, einen Mietvertrag für eine Mietwohnung in einer guten Röthenbacher Siedlung unterschreiben. „Das war wie ein Sechser im Lotto für uns“, erinnert sich das Paar. Doch wie gewonnen, so zerronnen. „Wir hatten den Mietvertrag gerade mit der Post erhalten, da klingelte schon einen Tag später das Telefon. Unser Vermieter verlangte, dass wir den Vertrag vernichten“, erzürnt sich Patricia Leinbold auch im Nachhinein. Die Begründung für die ablehnende Reaktion: die intellektuelle Einschränkung des Paares. Die Behinderung sei eine unsichere Situation, auch für Mitbewohner, so

Ihr Fachbetrieb seit über 40 Jahren! • Kaminsanierungen, Aufsätze, Schamotte – Edelstahl V4A-Rohre • Kamin-Mauerungen über Dach • Kaminaußenanlagen – Edelstahlrohre Schloßstraße 7 91752 Bechhofen  09822/357 · Fax 6946 Handy 0170/3419443  09822/6679 · Fax 605554

Abschluss sichern

the, • Abi-Crashkurse für Ma h lisc Eng h, tsc Deu rse • Realschulabschluss-Ku Mathe und Englisch

Auswahl, die begeistert! PREISVORTEILE Die riesige Auswahl im Möbelhaus

Riesen Auswahl – über 60 Ausstellungsküchen in allen Preislagen!

KAMINSANIERUNGEN

die Vermutung des Vermieters. „Das hat uns schon betroffen gemacht“, sagen beide, die Lesen, Schreiben und Rechnen können, nur eben langsamer. Dazu kann das Paar einen festen Arbeitsplatz in den Moritzberg-Werkstätten der Lebenshilfe Nürnberger Land vorweisen. „Von den Rückschlägen haben wir uns aber nicht unterkriegen lassen und im neuen Jahr weitergesucht“, erzählt das Paar. Auf weitere Absagen folgte dann Mitte Februar wieder eine Zusage. Eine zentral gelegene Wohnung in Lauf. Dieses Mal ohne „wenn und aber“. „Die Herausforderung bestand aber darin, dass alle Formalitäten mit dem Zuschussgeber, dem Bezirk Mittelfranken, und Vermieter binnen zwei Wochen geregelt ein mussten“, erläutert dazu Sabine Pensel. Sie leitet das „Ambulant Unterstützte Wohnen“, kurz AUW, der Lebenshilfe Nürnberger Land und begleitet mit ihrem Team Frauen und Männer mit Handicaps auf ihrem Weg in die Wohn- und Lebensselbständigkeit. „Allein im vergangenen Jahr haben wir zehn Mietnehmer mit Handicaps aus

anderen Wohnmodellen der Lebenshilfe erfolgreich ins selbstständige Wohnen geführt und begleitet. Patricia und Thomas sind unser erstes AUW-Pärchen – wir 'feiern' sozusagen Premiere“, freut sich Sabine Pensel, die das Paar auch während der Suche und beim Einzug, unterstützt hatte. Wie ein eigener Hausstand zu führen ist, hatten die jungen Leute schon vorher in betreuten Wohngemeinschaftsmodellen der Lebenshilfe erfahren. Dazu kamen im Vorfeld gezielte „Wohntrainings“. Auf Nachfrage von Fachvorstand Günther Spieß erläutert Sabine Pensel, dass beide Mietnehmer auch künftig durch das AUW-Team begleitet werden, getrennt sowie gemeinsam. Das sei auch seitens des Bezirks Auflage. Das Paar findet das sogar gut: „Wir werden ja nicht kontrolliert, sondern auf unserem Lebensweg unterstützt. Wir lernen wie man ein Haushaltsbuch führt oder erhalten Wasch- und Kochtipps.“

Bild links: Glücklich - Patricia Leinbold und Thomas Amm genießen die ersten eigenen vier Wänden. Bild oben: Lebenshilfe-Vorstände Gerhard John (rechts), Lorenz Graf (Zweiter v. links) und Günther Spieß (links) wünschten den frischgebackenen Mietern viel Glück. Sie sind das erste Paar, das die Lebenshilfe auf ihrem Weg ins selbständige Wohnen ambulant unterstützt. Sabine Pensel (Mitte) leitet das „Ambulant Unterstützte Wohnen“.

Im hauseigenen Nähstudio ist man auf individuelle Kundenwünsche bestens eingerichtet!

Studienkreis Lauf 50 94 Saarstraße 5, 0 91 23/96 8-20 Uhr Rufen Sie uns an: Mo-Sa

Jeder, der die Anschaffung von neuen Möbeln geplant hat und besonderen Wert auf erstklassigen Service legt, sollte unbedingt beim Möbelhaus Frauendorfer vorbeischauen. Es lohnt sich. Möbel Frauendorfer Ruoffstraße 20 • Amberg Die kundenfreundlichen Öffnungszeiten:

Mo. – Mi.: 09.30 – 18.30 Uhr, Do. + Fr.: 09.30 – 19.00 Uhr, Sa: 09.30 – 17.00 Uhr

Flohmarkt im Kindergarten HERSBRUCK – Der städtische Kindergarten Altstadtzwerge in der Kirchgasse veranstaltet am Samstag, 20. April, von zehn Uhr bis 14 Uhr einen Flohmarkt. Tischreservierung unter 01511 7365539 bei Herrn Raum oder direkt im Kindergarten auf aushängender Liste. Kosten pro Tisch sind 5 Euro zugunsten des Kindergartens. Für Kaffee, Getränke und Kuchen ist gesorgt. Anmeldeschluss ist am Montag, 15. April.

Als Schöffe am Gericht NÜRNBERGER LAND (lra) — Das Jugendschöffengericht beim Amtsgericht Hersbruck und die Jugendkammer beim Landgericht NürnbergFürth suchen für die Jahre 2014 bis 2018 Jugendschöffen. Die Bewerber müssen Deutsche, mindestens 25 Jahre alt und seit mehr als einem Jahr im Landkreis wohnhaft sein. Interessenten können sich bis spätestens 24. April beim Landratsamt Nürnberger Land, Amt für Familie und Jugend, Frau Schröder, Waldluststraße 1 in Lauf, Tel. 09123/9506446, E-Mail: e.schroeder@ nuernberger-land.de, zur Aufnahme in die Vorschlagsliste melden. Die Bewerbungen müssen die Personalien (Vorname, Name, Geburtstag und -ort, Familienstand, Beruf, Anschrift) sowie Angaben über die erzieherische Befähigung und Erfahrung enthalten. Weiterhin sind frühere Schöffentätigkeiten anzugeben.

Bene Bene, Wasserhund, ca. 8 Jahre, 47 cm, kastriert Unser liebenswerter Bene hat immer wieder gesundheitliche Probleme in Sachen Kopf. Durch einen massiven Schlag hat er sein linkes Auge verloren. Zudem haben sich die Schädelplatten verschoben. Nachdem das vom Tierarzt verabreichte Antibiotikum nicht den gewünschten Erfolg brachte, werden wir es nun mit einem Osteopathen versuchen. Immer wieder nehmen wir solche Notfälle auf, auch wenn es schwer ist, ein Zuhause für einen derart bedürftigen Vierbeiner zu finden. Können Sie sich vorstellen, so einem Tier ein liebevolles Zuhause zu geben? Oder haben Sie vielleicht ein paar Euro für die Unterstützung der Behandlung solcher Tiere übrig? Die Fellnasen sind dafür dankbar! Näheres zu Bene finden Sie auf unserer Internetseite (siehe unten). Postanschrift: Tierhilfe Franken e.V. Neunkirchener Str. 51 91207 Lauf Telefon: 09151/82690 od. 0911/7849608 od. 09244/9823166 Spendenkonto: Sparkasse Nürnberg, BLZ 760 501 01, Kontonr.: 549 7011 info@tierhilfe-franken.de www.tierhilfe-franken.de

mein land,

dein land...


W iP-KONTAK TSEITE

SEITE 12

WocheimPegnitztal

Die

Anrufen & Verlieben So antworten Sie auf eine Anzeige: Notieren Sie sich die Tele-Chiffre-Nummer. Die Tele-Chiffre-Nummer finden Sie fettgedruckt am Ende der Anzeige. Wählen Sie nun die Telefonnummer:

0900 – 335 600 30* (*1,99 €/Min. DTAG, zwischen 11 und 14 Uhr 0,99 €/Min. DTAG, mobil ggf. abweichend, M.I.T. GmbH)

Geben Sie einfach (nach der freundlichen Aufforderung) auf der Tastatur Ihres Telefons die Tele-ChiffreNummer der gewünschten Anzeige ein. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit der #-Rautetaste (Taste rechts neben Kein Inserat gefunden, das zu Ihnen passt? der 0). Jetzt werden Sie auch schon direkt mit dem Inserenten verbunden. Rufen Sie außerhalb der in der Anzeige angegebenen Zeiten Kein Problem; rufen Sie einfach die 0900 - 335 600 30*an und lassen sich mit dem Flirtpool verbinden. Unsere freundlichen Mitarbeiteran, können Sie eine Nachricht auf der Mailbox (virtueller Anrufbeant- innen finden unter über 30.000 Inserenten Ihren Wunschpartner und verbinden Sie sofort. Einfach anrufen und glücklich werden! worter) hinterlassen. (*1,99 €/Min. DTAG, zwischen 11 und 14 Uhr 0,99 €/Min.DTAG, mobil ggf. abweichend, M.I.T. GmbH) Ich bin eine gut gelaunte, attraktive, dunkelhäutige 57-jährige, 1.56m groß, mag Tanzen, höre gerne Musik und suche einen netten, gutaussehenden, „Küssen kann man nicht alleine!“ Rubensdame, schlanken Mann mit Humor und Niveau für eine 43J. jung, 1.68m groß, sucht auf diesem Wege nach gemeinsame Zukunft im Alter von ca. 50 - 60. Tägl. einem Mann (ca. 45 - 55 Jahre alt), mit dem man die von 16:00 bis 21:00 Telechiffre: 39117 schönen Momente im Leben teilen kann. Wenn Du, so wie ich, das Leben zu schätzen weißt und über Bin 44 Jahre alt und suche auf diesem Wege einen Herz, Hirn, Humor verfügst, freue ich mich a. e. Partner (zw. 40 und 48). Bitte nur blonde Herren. Anruf! Tägl. von 10:00 bis 22:00 Telechiffre: 39185 Tägl. von 18:00 bis 22:00 Telechiffre: 39102

Sie sucht Ihn

Fröhliche, kleine Widderfrau, 48J., sucht großen, stabilen, immer noch neugierigen Akademiker, der noch staunen, träumen und sich über Kleinigkeiten freuen kann. Ich mag lesen, wandern, faulenzen, Rockkonzerte, Oper, Sauna, gute Erotik u. Gespräche, Neues kennenlernen. Du auch? Tägl. von 09:00 bis 23:00 Telechiffre: 39179 Wo bist Du? Löwe-Frau, 46/1.72, sucht Dich! Habe eine frauliche Figur, bin zuverlässig, treu, ehrlich, humorvoll und vieles mehr und genau das solltest Du auch sein. Neugierig? Auf was wartest Du? Tägl. von 15:00 bis 22:00 Telechiffre: 39157

Nette Sie, 60/170, mollig, sucht treuen, ehrlichen Mann für feste Beziehung. Würde mich über deinen Anruf freuen. Tägl. von 13:00 bis 21:00 Telechiffre: 39085 Ich heiße Marie, bin 61 Jahre alt, 1.55m groß, mollig, getr. lebend, dunkle Haare mit zwei fröhlichen Kinder- und Enkelkindern. Ich suche einen treuen, ehrlichen Mann m. breiten Schultern u. viel Verständnis v. 55-70J. Bin vielseitig interessiert an allem, was das Leben zu Zweit schöner macht. Tägl. von 08:00 bis 23:00 Telechiffre: 39074

Italien, Hotel am Meer, relaxen und genießen! Ich, hübsche Sie, schlank (42J.) mit Tochter (10J.), suchen unkomplizierten, sympathischen Begleiter und guten Fahrer mit PKW für 5 Tage vom 26. bis 31. Mai. Hotel (Mittelkl.) ist bereits gebucht! Auf jeden Fall sollten wir uns vorab kennenlernen! Tägl. von 12:00 bis 21:00 Telechiffre: 39155 Junggebliebene, schlanke, 56-jährige Fränkin sucht junggebliebenen Franken, ca. 50 - 58J., ab 1.80m. Du solltest genausoviel Spaß am Leben haben, wie ich. Wie wärs, laß uns doch zu zweit Spaß haben und das Leben genießen! Das wär`s doch, melde Dich! Tägl. von 09:00 bis 19:00 Telechiffre: 39151

Attraktive Singles aus

Wenn du Tier und Naturliebhaber bist, NR, ein Auto Ihrer Region warten oder ein Campingwagen hast, zw. 60 und 75 J. auf Ihren Anruf! alt bist, dann melde dich. Alles andere können wir bei einem Anruf besprechen. Ich bin schlank und Gutaussehende, jungebliebene Sie, 54J., 1.62m, liebe Wahrheit und Treue. Tägl. von 20:00 bis 23:00 einfühlsam, liebevoll und zuverlässig, möchte sich wieder verlieben. Gerne in einen gepflegten Mann Telechiffre: 39145 mit breiten Schultern und Niveau u. evtl. einem Ich weiß es gibt dich da draußen! Ich muss dich sozialen Beruf, für eine ernstgemeinte Beziehung in nur noch finden. Du, liebevoll, naturverbunden, Harmonie und Vertrauen. Tägl. von 12:00 bis 20:00 charakterstark und bodenständig. Ich, 55/162/68, Telechiffre: 38950 liebenswert, bodenständig, nett anzusehen, mit natürlichem und fröhlichem Wesen Tägl. von 13:00 Südländerin, 62 Jahre alt, sucht einen netten Partbis 22:00 Telechiffre: 39140 ner bis 65 für eine feste Bindung, kein Abenteuer; er sollte ehrlich und treu. Bin gespannt auf Dich! Tägl. Attraktive Witwe, 62/164/77, fürsorglich, häus- von 09:00 bis 22:00 Telechiffre: 39055 lich, mobil, NR, sportlich. Lebe im gesicherten Verhältnis. Suche einen lieben, großen Mann Attraktive, nett, Sexy Maus 43 J., sucht einen treupassenden Alters, der mir Liebe und Geborgen- en Partner mit sportlicher Figur z. 39 und 43 J.. Für heit gibt. Bist du es? Tägl. von 09:00 bis 19:00 den Rest meines Lebens. Tägl. von 19:00 bis 20:00 Telechiffre: 39133 Telechiffre: 39031 Ich, 71 J., geschieden, wünsche mir einen ehrlichen, treuen Mann bis 75J., NR, NT. Ich tanze gern und habe einen Garten. Ich freue mich auf Ihren Anruf. Tägl. von 16:00 bis 22:00 Telechiffre: 39132

66, attr. Witwerin, mit dunklen, lockigen Haaren, sucht einen temperamentvollen Mann, NR. Hobbies: Tanzen und Spaziergänge. Tägl. von 10:00 bis 24:00 Telechiffre: 39013

Nette, vielseitig interessierte Sie, 54/163/69 mit Herz, Verstand und Humor wünscht sich eine harmonische Beziehung mit einem symp., zuverlässigen, stattlichen und liebevollen Mann, gerne naturverbunden. Tägl. von 12:00 bis 21:00 Telechiffre: 39119

Schmusekatze, 49, mollig, grüne Augen, blondes Fell, sucht Kuschelkater für kalte romantische Winterabende, sonnige Frühlingstage, heiße lange Sommernächte und auch für stürmische Herbsttage. Tägl. von 16:00 bis 22:00 Telechiffre: 39001

Ich, 38/172, komme aus Rumänien, NR, suche einen ehrlichen, kinderlieben, humorvollen und treuen Partner. Freue mich auf nette Anrufe. Tägl. von 00:00 bis 24:00 Telechiffre: 38980 Netter, sympathischer Mann, 42 Jahre alt, 1.85m groß, 91kg, sportlich und gutaussehend würde Liebevolle, ehrliche, treue und natürliche gerne eine liebevolle Frau zw. 30 - 48J. für eine Sie, Russland-Deutsche 56/166/58, NR, NT. dauerhafte Beziehung kennenlernen. Tägl. von Ich suche einen ehrlichen und treuen Mann 08:00 bis 22:00 Telechiffre: 39182 mit sportlicher Figur zw. 52 - 57 J. für eine feste Beziehung. Tägl. von 19:00 bis 22:00 Er, 57J., 1.78m, 90kg, mit Hirn, Herz und Humor, sehr tolerant, bestimmt vorzeigbar, sucht eine Telechiffre: 38976 wirklich hübsche Sie zum Heiraten. Kind, Alter, Suche Lebenspartner! NR, NT, zw. 68 - 75, Inte- Nationalität nicht entscheidend. Tägl. von 09:00 bis resse an Natur, Tanzen, Musik und Reisen. Du soll- 22:00 Telechiffre: 39178 test gut laufen können und einen fahrbaren Untersatz haben. Würde mich über deinen Anruf freuen. Er, 46/170/80, gutaussehend, mit vielen inneren Werten, sucht neue Freundin zw. 30 und 35 J., Tägl. von 06:30 bis 23:00 Telechiffre: 38958 165 cm bis 170 cm. Tägl. von 00:00 bis 24:00 Hallo E! Wir haben uns im Januar zweimal bei Telechiffre: 39175 Mc D. in der Regensburger Straße in Nürnberg getroffen und ich habe einen Fehler gemacht. Ich Hallo, bin 52 J. alt, 175 cm groß und suche auf würde mich freuen, wenn Du Dich noch einmal bei diesem Wege eine nette Frau zw. 45 - 53 J. zum mir meldest. LG Marion. Tägl. von 12:00 bis 22:00 kennenlernen und alles weitere können wir besprechen, wenn du anrufst. Tägl. von 11:00 bis 22:00 Telechiffre: 38949 Telechiffre: 39167 I have a dream....Schmetterlinge im Winter? Warum nicht? Bist Du gepflegt (Bart?), ehrlich, reiselustig, Hallo, ich bin 26 J. alt, 1,68 m groß, habe schwarze zärtlich, ein Romantiker, NR/NT, ab 1.75m, zw. Haare, blaue Augen, suche Sie zw. 21 - 35 J.die mit 63-68J.; bereit für eine liebevolle, respektvolle Zwei- mir glücklich werden will, gern auch mollig. Bitte nur samkeit? Traum kann wahr werden. Melde Dich bei ernst gemeinte Anrufe! Tägl. von 06:00 bis 21:00 mir, lieb, treu, verlässlich u. niveauvoll. Tägl. von Telechiffre: 39166 12:30 bis 18:00 Telechiffre: 38948 Witwer, Anfang 60 J., schlank, 165 cm groß, sucht Ich, 52/1.56/54, suche einen liebevollen, respekt- Sie, Asiatin ab 50 J. für eine gemeinsame Bezievollen Mann für eine feste Beziehung. Freu mich hung. Tägl. von 15:00 bis 21:00 Telechiffre: 39165 auf Deinen Anruf! Tägl. von 18:00 bis 22:00 Telechiffre: 38946 Suche Sie, zuverlässig, einfachen Schatz bis 70 für Sonne und Regen, für eine dauerhafte Hallo, junggebliebene, quirlige Witwe von 64 J.. Gemeinschaft. Er. aktiv, 71/175/74, NR, bodenIch habe viel Liebe, Harmonie und Ehrlichkeit zu ständig, solide, Naturfreund, fit und sportlich, freut verschenken, sind Sie neugierig geworden, dann sich auf deinen Anruf. Tägl. von 18:30 bis 22:00 würde ich mich über eine Nachricht freuen. Tägl. Telechiffre: 39150 von 17:00 bis 24:00 Telechiffre: 38902 Einsamer, netter Frührentner, 60/170, ohne Suche netten, humorvollen Freizeitpartner Anhang, sucht eine nette, offene, tierliebe Dame im zum Golfen, Wandern, Kino, usw. Bin Wit- Alter bis ca. 60 Jahren für eine feste Freundschaft. we (69), unkompliziert, vorzeigbar, freu mich Freu mich auf Deinen Anruf! Tägl. von 09:00 bis auf Deinen Anruf! Tägl. von 18:00 bis 22:00 21:00 Telechiffre: 39123 Telechiffre: 38898 Er, 50 +/178, sportlich, NR, sucht eine Partnerin, Attraktive, gepflegte Sie, 49/1.65/59, schlank, möglichst NR, für eine feste Beziehung. Tägl. von sucht einen Mann für eine feste Beziehung. Er 08:00 bis 22:00 Telechiffre: 39112 sollte 45-55 Jahre alt sein. Tägl. von 18:00 bis 22:00 Hallo, welches nette, sympathische Mädel, 55-60 Telechiffre: 38945 Jahre, möchte meine Einsamkeit verschwinden Hallo! Ich suche einen netten Mann, 48-55, lassen. Ich liebe die Natur und fahre gerne sportzum Kennenlernen. Alles Weitere, wenn lich (nicht nur) Fahrrad und wandere auch gerne; Du mich anrufst! Tägl. von 10:00 bis 21:00 bin 64J., 180cm groß, sympathisch aussehend Telechiffre: 38937 mit kräftiger Figur. Auf eine persönl. Unterhaltung freu ich mich! Tägl. von 10:00 bis 22:00 Einen Neubeginn wagt Sie, Witwe, 62/1.64, leicht Telechiffre: 39110 mollig, vielseitig interessiert, NR, sportlich, und sucht dafür einen Ihn pass. Alters. Tägl. von 09:00 bis 19:00 Sympathischer Frührentner sucht nette, tierliebe Frau bis 45J., mögl. mit Haus und Garten! Tägl. von Telechiffre: 38933 09:00 bis 22:00 Telechiffre: 39106 Bin eine sympathische Afrikanerin, 42/170/85 und wünsche mir einen lebenserfahrenen, geschei- Wo bist Du? Bin ein ganz normaler Mann mit viel ten Mann, der Lust auf eine dauerhafte Bezie- Wärme im Herzen. Ich achte die Würde einer Frau, hung hat. Sehne mich nach Nähe und Zärt- bin kein Macho! Gebe viel Liebe und wünsche sie lichkeit, die Bestandteile der Liebe sind und mir von Dir zurück. Du, mögl. 1.60cm groß, schlank, wünsche mir einen lieben, netten, kinderlie- Sommersprossen und rote Haare? Ich, 1.78m, ben u. treuen Ihn. Tägl. von 18:00 bis 22:00 74kg, dunkelblond. Du 64-70, ich 64 Jahre alt. Tägl. Telechiffre: 38858 von 09:00 bis 22:00 Telechiffre: 39105

So können Sie eine kostenlose Anzeige aufgeben: telefonisch (24-Std. täglich): 0180 per Fax: 0180

– 500 62 69**

Er sucht Sie

Sie sucht Ihn

Er sucht Sie

Netter, sympatischer ER, 63/168, NR/NT, mit Haus und Garten, auf dem Lande lebend, ortsgebunden, freundlich, ehrlich und treu. Suche nette, liebe, etwas jüngere Frau für feste Beziehung. Hobbys: Angeln, Wandern, Fußball Tägl. von 19:00 bis 22:00 Telechiffre: 39092 Hallo, ich heiße Horst, bin 53, sportlich und gutaussehend. Würde gerne eine liebevolle Frau ab 50 J. kennenlernen,die jugendlich geblieben ist und gerne sportliche Aktivitäten machen möchte. Tägl. von 24:00 bis 22:00 Telechiffre: 39091

Flotter 40er, sucht attraktive Sie zwischen 30 und 40 J., gerne mit Interesse an sportlichen Aktivitäten oder auch für flotte Mutti, die Lust auf etwas Neues hat: dann ruft mich doch bitte an. Tägl. von 13:00 bis 22:00 Telechiffre: 39010 60 Jahre alter Kuschelkarter, sucht Gegenstück bis 70 Jahre. Tägl. von 10:00 bis 20:00 Telechiffre: 38999

Netter ER, 60/173, sucht schlanke Sie v. 50 - 63 J., Natur, Kultur, Reisen und vieles mehr. Gern auch mit Kind. 100% Antwort. Tägl. von 18:00 bis 23:00 Netter, sympath. Mann, 52 Jahre alt, schlank, Telechiffre: 38993 190cm groß, NR-NT, naturverbunden, sucht eine treue, ehrliche, natürliche, schlanke Sie, zw. 45-54J. ER, 46/173/73, sucht über eine Brieffreundschaft für eine liebevolle, vertraute und feste Beziehung; hinweg eine neue Freundin bzw.Verbindung. Bin wenn Du Dich fürs Radeln, Wandern, Schwimmen offen, ehrlich, direkt, humorvoll, romantisch, mag u. Reisen begeistern kannst, freu ich mich a. d. Harmonie u.v.m.. Jetzt musst du den nächsten Anruf! Tägl. von 17:30 bis 22:00 Telechiffre: 39083 Schritt machen und anrufen. Tägl. von 00:00 bis 24:00 Telechiffre: 38979 Suchst du Liebe, romantik oder vielleicht einen neuen Anfang? Sind für dich Ehrlichkeit, Treue und Sehr sympathischer 62jähriger Witwer, 1,86, viel ein kultivierter Partner sehr wichtig. Ich 55/183, R, jünger ausschauend, unabhängig, gut situiert NT, attraktiv, gepflegt und weltoffen, würde mich Reisen, Urlaub, einfach ein schönes Leben führen! freuen dich kennenzulernen. Tägl. von 00:00 bis Tägl. von 08:00 bis 24:00 Telechiffre: 38975 24:00 Telechiffre: 39081 Attr., sportlicher, pot., 60/176/82, finanziell 80/170/64, Witwer, noch kein Pflegefall, mag gesichert, Frührentner, sucht NRin mit ein paar gemütliches Zuhause, kleine Wanderungen, fahre weiblichen Pfunden mehr auf den Rippen, zum Vergern Auto, NR, kein Wirtschaftsgeher. Bist du auch wöhnen. Gern auch Ausländerin passenden Alters. so einsam wie ich? Dann ruf mich an. Tägl. von Rufe auch gern zurück. Tägl. von 10:00 bis 20:00 Telechiffre: 38959 20:00 bis 23:00 Telechiffre: 38984 Netter, symp. Mann, 52 J., schlank, 1.90m groß, NR/NT, naturverbunden, sucht treue, ehrliche, natürliche, schlanke Sie, zw. 45-54J. für eine liebvolle, vertraute u. feste Beziehung; wenn Du Dich noch f. Radeln, Wandern, Schwimmen, Reisen begeistern kannst, dann freue ich mich auf Deinen Anruf! Tägl. von 17:30 bis 22:00 Telechiffre: 39072

Jeanstyp, 54J., gutaussehend, mit eigener Firma sucht kleine, möglichst zierliche oder schlanke Frau bis 59 J., für eine dauerhafte, harmonische Beziehung. Freue mich auf dich! Tägl. von 09:00 bis 22:00 Telechiffre: 38970

Hallo, ich bin der Udo, 41/185/91. Würde gern eine nette und ehrliche Frau kennenlernen, gern auch aus S. Amerika! Tägl. von 09:00 bis 21:00 Telechiffre: 38964 Bin Afrikaner, 30 /175, schlank suche deutsche Frau zw. 40 und 53 J., für eine feste Beziehung. Tägl. von 10:00 bis 22:00 Telechiffre: 39033

Freizeitpartner

Charm., gepfl., ER 68/179, NR/NT, sucht Naturund Gartenbegeisterte junggebl., schlanke Sie bis 65 J., für Urlaub, kleine Radtouren, Spaziergänge und alles was zu zweit mehr Spaß macht, gern auch Osteuropäerin. Für den Rest des Lebens. Tägl. von 11:00 bis 16:00 Telechiffre: 39029

Wünsche mir freundl., kompetente, männl. Begleitung zu kulturellen Veranstaltungen (liebe Klassik ebenso wie Blues, Theater, Oper, etc.). Bin auch kleinen sportl. Aktivitäten gegenüber nicht abgeneigt. Bin Ü 60, 170, brünett, jugendl. Jeanstyp und Jungendlicher, 86/178, blond/weiße Haare. Sucht ein optimist. Mensch. Wer fühlt sich angespr. Tägl. schlanke, attraktive Sie, um das allein sein gemein- von 10:00 bis 21:00 Telechiffre: 39160 sam zu verschönern. Tägl. von 11:00 bis 22:00 Telechiffre: 39019 Suche „junge Single-Oldies“, w/m (50-70J.), die Lust haben auf Kultur, Kneipe, Kino, Reden, WanEr, Mitte 40, sportlich, berufstätig, 1,75 m, sucht dern u.v.m. Wer macht mit? Tägl. von 10:00 bis eine Frau mit ernsten Absichten bis 36 Jahre. Tägl. 21:00 Telechiffre: 39158 von 18:00 bis 22:00 Telechiffre: 39017 Suche einen Freizeitpartner zwischen 42 und 53J., Netter, aufgeschlossener Frührentner, ohne auch eine Brieffreundschaft per Net ist möglich, Anhang, ohne PKW, 56/167, ehrlich, treu, NR, NR, denn die Decke anschauen ist doch langweilig, sucht nette und liebenswerte Parnterin. Nationalität oder? Blonde Sie, +49/163, Interesse an Kultur, egal, deutschsprachig Vorraussetzung. Gern auch Natur, Sport, kinderlieb; menschliche Gespräche weibliche Figur. Bitte melde dich. Tägl. von 10:00 gehören auch dazu. Bei Symphatie vielleicht mehr! bis 20:00 Telechiffre: 39016 Tägl. von 12:30 bis 20:30 Telechiffre: 39125 Freizeitpartner

Pegnitztal

Wenn Sie keine PIN-Nummer angegeben haben, sind es die letzten vier Ziffern Ihrer Telefonnummer.

– 500 44 58**

per E-Mail: anzeigen@mediainfotransfer.de per Coupon Mailboxabfrage: Wählen Sie die 0900 – 335

600 30* und folgen Sie den Anweisungen. Fragen: Für Informationen zum Service wählen Sie einfach die Tel.: 0180 – 500 44 85**.

(*1,99 €/Min. DTAG, zwischen 11 und 14 Uhr 0,99 €/Min. DTAG, mobil ggf. abweichend, M.I.T. GmbH) (**0,14 €/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min., M.I.T. GmbH)

Erreichbar von Vor- und Nachname

Straße

Rufnummer (Festnetz oder mobil)

PLZ / Ort

Uhr bis

Uhr

Coupon ausgefüllt senden an: MIT GmbH „Anrufen&Verlieben“, Albert-Einstein-Ring 8, 22761 Hamburg


W iP- AK TUELL

WocheimPegnitztal

Die

Wo ist bloß die Wildschwein-Mama geblieben?

Das Rezept der Woche präsentiert

SEITE 13

G. Herrmann · 09154/9154678 Hohenstadt im PEZ

Beratung Planung Montage – alles aus einer Hand www.kleines-kuechenhaus.de

Nudel-Pfanne mit Rindfleischstreifen Zutaten: 300 g Nudeln (z.B. Penne) Salz 250 g Staudensellerie 1/2 Bund Koriander 500 g Rindhüftsteak

HASLACHER TAL – Was für ein seltener Fund: Michael Niebler und sein Patenonkel Rudi Fuchs trauten ihren Augen kaum, als sie bei Holzarbeiten im Haslacher Tal sieben Frischlinge (im Bild) zusammengemümmelt im Laub entdeckten. Ihre Wildschwein-Mutter war zuvor aufgeschreckt davongerannt, als sie die beiden Männer im Wald sah. Ein eher untypisches Verhalten – gelten ältere Bachen in dieser Zeit doch

als sehr aggressiv. Niebler vermutet daher, dass die Wildsau noch sehr jung war. Das Wildschweinbaby links vermisste seine Mama wohl sehr: Das Bild hat den Anschein, als ob sich das Junge auf den Weg macht und nach ihr sucht. Ob Frau Mama zurückkam, ist unklar: Einen Tag nach dem Fund war das Nest in jedem Fall leer. Foto: Niebler

2 EL Olivenöl 150 ml Fleischbrühe (Instant) 5-6 EL Chilisoße für Huhn Pfeffer

Zubereitung: Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Sellerie putzen, waschen, in dünne Scheiben schneiden, Koriander waschen, trocken tupfen, Blättchen von den Stielen zupfen. Fleisch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fleisch darin rundherum 3-4 Minuten braten. Sellerie zum Fleisch geben und ca. 2 Minuten weiterbraten. Nudeln abgießen und abtropfen lassen. Fleisch mit Brühe und Chilisoße ablöschen, aufkochen, Nudeln und Koriander unterheben. Mit Salz, Pfeffer und Chilisoße abschmecken.

Herzdruckmaschine nun landkreisweit im Einsatz NÜRNBERGER LAND - Als erster bayerischer Landkreis verfügt der Rettungsdienst im Nürnberger Land flächendeckend über ein Reanimationsgerät, das die Herzdruckmassage automatisch durchführt. 40.000 Euro kosteten die drei Geräte vom Typ Lucas 2, die von den Fördervereinen und mit Eigenmitteln des Bayerischen Roten Kreuzes in Lauf finanziert wurden. Landrat Armin Kroder, der gleichzeitig auch der Vorsitzende des BRK-Kreisverbandes ist, freute sich über die Verbesserung in der notfallmedizinischen Versorgung der fast 170.000 Einwohner im Nürnberger Land. In den ersten 3 Wochen bereits drei erfolgreiche Reanimationen, dies ist ein guter Start, so begann BRK-Kreisgeschäftsführer Gernot Jungbauer sein Statement. Mitgeführt werden die medizinisch-technischen Geräte in den Notarzteinsatzfahrzeugen im Landkreis, also in Altdorf, Hersbruck und Lauf. Da bei einem Herz-Kreislauf-Notfall immer zusätzlich der Notarzt alarmiert wird, ist es ausreichend, diese hocheffizienten Hilfsmittel in den Notarztfahrzeugen mitzuführen, sagt Markus Deyhle, Leiter Rettungsdienst beim BRK. Wie das Lucas (Lund University Cardiac Assist System) Gerät in der Praxis funktioniert, davon konnten sich der Landrat, die Bürgermeister und die Vertreter der Fördervereine Notarztfahrzeug aus Hersbruck und Lauf sowie weitere Gäste bei der offiziellen Übergabe im Rotkreuzhaus in Lauf überzeugen. Viele Gründe sprechen für die Beschaffung des Hilfsmittels. Der wohl wichtigste Faktor ist die kontinuierliche Aufrechterhaltung des Blutkreislaufs, um das Gehirn mit dem lebensnotwendigen Sauerstoff auch während des Transportes zu versorgen. Bei der Rettung gibt es immer wieder Situationen, bei denen sich die Rettungsassistenten wünschten, eine solche Maschine einsetzen zu können.

Die Beschaffungskosten schrecken aber viele Rettungsdienstverantwortliche in anderen Landkreisen und Organisationen ab, wenngleich sie die Vorteile beim Einsatz von dem akkubetriebenen Lucas durchaus erkennen. Seit 2009 ist Lucas 2 mit Akkubetrieb in Europa auf dem Markt. Das Vorgängermodell arbeitete noch druckluftbetrieben. Die finanzielle Unterstützung durch den „Förderverein Notarzteinsatzfahrzeug Hersbruck e.V.“ machten sich die Verantwortlichen unter dem Vorsitz von Dr. Johannes Seitz nicht leicht. Eine Vorstellung des Gerätes, auch in der Praxis, überzeugte aber die Vorstandschaft hier zu helfen. Dr. Jochen Maul vom Hersbrucker Förderverein, selbst als Anästhesist im Klinikum Nürnberg beschäftigt und Gruppensprecher der Hubschraubernotärzte, weiß auch von erfolgreichen Reanimationen im Nürnberger Rettungshubschrauber zu berichten.

wendig. Bis zum Ersteinsatz von Lucas 2 am 1. März dieses Jahres wurden in fünf Wochen an 14 Terminen, 170 ehrenamtliche und hauptberufliche Retter von ASB und BRK sowie einige Notärzten in die Handhabung mit der Maschine eingewiesen. Die Anschaffung der drei Geräte wurde von den Notarztfördervereinen Lauf mit 6.000 Euro und Hersbruck mit 4.500 Euro sowie mit einer Spende von über 1.500 Euro durch die Steuerkanzlei Boos & Hagen aus Hersbruck unterstützt. Udo Schuster

Live dabei, und zum Teil in die Vorführung eingebunden, waren BRK-Vorstand Landrat Armin Kroder, der die Infusion halten musste, sowie Bürgermeister Robert Ilg mit Altbürgermeister Wolfgang Plattmeier und weitere Honoratioren aus dem Landkreis, als die Rettungsassistenten Michl Zeug und Stefan Mitsch die Herzdruckmaschine an einer Puppe in Betrieb nahmen. Acht Kilogramm wiegt das betriebsbereite Teil, das innerhalb kürzester Zeit bei dem Notfallpatienten ohne wesentliche Unterbrechung der manuellen Herzdruckmassage angelegt werden kann. Mit einem Reserveakku sind 90 Minuten, bei einer Frequenz von 100 Herzkompressionen auf den Brustkorb, möglich. Durch einen zusätzlichen 12 Volt Anschluss im Rettungswagen ist in jedem Fall die Stromversorgung auch für einen längeren Transport gesichert, sagt Markus Deyhle, der erst vor einigen Monaten seinen Dienst als Rettungsdienstleiter beim BRK angetreten hat. Da dieses Gerät unter das Medizinproduktegesetz fällt, war eine aufwändige und kostenintensive Schulung der Sanitäter not-

Das Nürnberger Land verfügt nun über ein Reanimationsgerät, das automatisch eine Herzdruckmassage durchführt. Mitarbeiter des BRK zeigen Landrat Armin Kroder, wie das Gerät funktioniert. Foto: U. Schuster


WA S IST LOS

SEITE 14

Jetzt wird’s heiß…

Real soul brothers

HERSBRUCK - „Viva la Mexico“ heißt es in der Fackelmann Therme Hersbruck. Denn beim langen Thermen- und Saunaabend am Samstag, 13. April, von 19 Uhr bis 24 Uhr können die Gäste einen feurigen Abend mit heißen Spezial-Aufgüssen, südamerikanischen Leckereien aus der Thermen-Gastronomie und einer scharfen Gesichtsmaske bei der Traumwelt um 19 Uhr (begrenzte Teilnehmerzahl) genießen. Und wem’s zu heiß wird, den erwarten erfrischende Abkühlungen an der Cocktailund Saftbar. Der Sport & Erlebnisbereich schließt um 22 Uhr, es gelten reguläre Eintrittspreise

ESCHENBACH – „Biber Herrmann ist einer der authentischsten und wichtigsten Folk-BluesKünstler in unserem Lande und darüber hinaus. Den traditionellen Blues spielt er mit einer Lebendigkeit, die Herz und Seele berührt. Seine eigenen Songs greifen den Blues auf und führen ihn weiter zu einer Musik, die ihre eigene Sprache, Färbung und Tiefgang gefunden hat. Ich schätze unsere Zusammenarbeit sehr. He‘s a real soul brother, und glauben Sie mir, ich weiß, von was ich rede.“

Bands in der Brauerei LAUF – Vier Bands, ein Tag, ein Konzert – das ist das „Lauf Live Festival“ am Samstag, 13. April, von 15 Uhr bis 22 Uhr in der Brauerei Simon. Vier hochkarätige Bands aus dem Nürnberger Land werden wieder die Brauerei-Halle zum Kochen bringen und echte PartyStimmung zwischen Imbiss, Eislounge, Feuer-Tonnen und Cocktail-Bar verbreiten.

Kein Geringerer als der legendäre Konzertveranstalter Fritz Rau, der neben den Rolling Stones und Eric Clapton die ganze Welt-Elite des Blues, Rock und Pop nach Deutschland und Europa gebracht hat, adelt den Songwriter und Gitarristen mit diesen Worten. Dieser kommt zusammen mit Volker Einer der wichtigsten FolkBlues-Künstler Deutschlands gibt sich am 12. April um 20 Uhr im Gasthaus „Grünen Schwan“ in Eschenbach die Ehre: der unverkennbare Biber Herrmann. Foto: Volker Lesch

Groß am Freitag, 12. April, um 20 Uhr in den Grünen Schwan. Auf seinem aktuellen Album „Love & Good Reasons“ steuert er mit rauchiger Stimme auf die verborgenen Winkel der Seele zu, erzählt von Liebe und Schatten, von Brüchen und Neuanfängen und dem unbedingten Drang, seinen eigenen Träumen und Visionen zu folgen. Dabei richtet er seinen Blick ebenso auf die politisch-soziale Weltbühne und bezieht Stellung zu Themen wie Krieg, Terror und Umweltpolitik. Wenn der Saitenzauberer dann zur Blechgitarre greift, zelebriert er einen leidenschaftlichen und glaubwürdigen Blues, bei dem die Zeit still zu stehen scheint. Herrmann wurde 2012 für den German Blues Award nominiert. Die Liste der Künstler, mit denen er bereits die Bühne teilte, ist lang. Hermann Rarebell (Scorpions), Pete York, Werner Lämmerhirt, David Munyon, Spencer Davies, David Knopfler, Peter Finger, Little Willie Littlefield, Klaus Weiland und Yannick Monot sind nur einige der Namen. Ein Muss für alle Fans von akustischem Fingerstyle – Blues und Singer / Songwriter.

WocheimPegnitztal

Die

APRIL M I T T W O C H

10

Infos & Filme Eschenau – Casino: 15.45 Uhr Die Croods (3 D), 18 Uhr 3096 Tage, 20.15 Uhr Lincoln Hersbruck – Akupressur „Frauensache“, 17.30 Uhr, Anm. 09151 822770

Schwaig – Infoabend „Geplanter Quarzsand-Tagebetrieb Geißlach, Nürnberger Land“, 18.30 Uhr, Restaurant „Sportpark Pegnitztal“ Konzerte Rückersdorf – Irische Volksmusik mit Dudelsack und Akkordeon, 14.30 Uhr, Pfarrheim St. Martin Senioren Hersbruck – Seniorennachmittag der Awo, 14 – 18 Uhr, Haus der Begegnung, Happurger Str. 15 Lauf – Awo-Seniorennachmittag, 14 – 17 Uhr, Begegnungsstätte Hämmernplatz 4 Spiel – Sport – Bewegung Hersbruck – Kursbeginn Mittwochs-Mix, Evang. Forum, 9 Uhr, Nikolaus-Selnecker-Pl. 2 Hersbruck – Kursbeginn Fit für die Enkel, Evang. Forum, 14.15 Uhr, Nikolaus-Selnecker-Pl. 2 APRIL D O N N E R S TA G

11

Infos & Filme Hersbruck – Musizieren für jedermann, 15 Uhr, Sebastian-Fackelmann-Haus, Amberger Str. 47

Hersbruck – Übungsgruppe für gewaltfreie Kommunikation mit M. Pilz, 19.30 Uhr, Anm. Tel. 09151 822770 Lauf – „Wohnort Heimat“ mit Fr. Nürnberger/Stadtbauamt und B. Strobel/Altstadtfreunde, Bürgertreff Lauf – Vernissage „Ist das Kunst oder kann das weg?“, 19 Uhr, Aula CJT-Gymnasium Leinburg – Infoabend „Geplanter Quarzsand-Tagebetrieb Geißlach, Nürnberger Land“, 18.45 Uhr, Gasthof „Grüner Baum“

Den Auftakt machen mit der Laufer RockBand „Caroblu“ sozusagen die Gastgeber. Sie legen um 15 Uhr los. Zwei Stunden später folgen „B.S.E“ auf der Bühne und bringen den Wahnsinn zurück. PartyRock gibt es ab 19 Uhr mit „Tim Brown & The Rockin‘ Cowboys“ auf die Ohren. Den Schlusspunkt setzen die „Räinbooch Allstars“ um 21 Uhr – deren Name ist dann Programm!

Röthenbach – Filmdokumentation „Blut muss fließen – Undercover unter Nazis“, 20 Uhr, Karl-Diehl-Halle Kinder Hersbruck – „Ich bin für mich!“, vorgelesen für Kinder von 4-6 J., 16 Uhr, Stadtbücherei Senioren Lauf – Offene Seniorensprechstunde, 10 - 12 Uhr, Bürgertreff, Hellergasse 2

Eintritt 5 Euro. Beim Kauf eines VVKTickets (bis 12. April) in der Brauerei gibt’s zwei Flaschen Bier gratis dazu.

Schwaig – Seniorennachmittag „Geheimnis des Schenkens“, 14.30 Uhr, evang. Gemeindehaus

DER WiP-KINO-TIPP

Spiel – Sport – Bewegung Lauf – Kursbeginn Body in Balance I + II, Evang. Forum, 8.50 und 10 Uhr, Luitpoldstr. 3

Abwechslungsreiches Programm im City Kino: Von der Steinzeit bis ins Seniorenheim

Volksmusik & Brauchtum Kühnhofen – Musikantenstammtisch, 19 Uhr, Landhotel Grüner Baum

HERSBRUCK / ECKENTAL – Und mal wieder müssen die heimischen Cineasten nicht den Weg in die große Stadt antreten, um schöne Filme zu sehen. Das Hersbrucker City Kino sowie das Casino Lichtspiele in Eckental haben für Groß und Klein etwas im Programm. Die Jungen dürfen heute um 15.45 Uhr schon vor die Leinwand, denn in Eckental läuft „The Croods 3D“. Das Zuhause der Steinzeitfamilie Croods wurde zerstört und so müssen sie sich eine neue Bleibe suchen. Auf ihrer langen Reise kommen sie an viele interessante Orte und lernen eine außergewöhnliche Artenvielfalt kennen. Vater und Oberhaupt Grug trifft zufällig den jungen Guy, der sich dann Hals über Kopf in seine Tochter Eep verliebt. Allmählich trauen sie sich in die weite Welt hinaus, denn solange sie zusammen sind, geht alles gut aus. Noch dramatischer wird es für die Großen um 20.15 Uhr bei „Lincoln“. Im Jahr 1865 wütet der Bürgerkrieg zwischen den amerikanischen Nord- und Südstaaten noch immer. Obwohl Präsident Lincoln bereits zwei Jahre vorher die Sklaven befreien ließ, ist dieser Punkt noch immer eine sensible Schwachstelle bei den Verhandlungen über ein Kriegsende.

Vor dem Gesetz sind die Sklaven weiterhin unfrei. Lincoln versucht alles, um dies zu ändern, stößt jedoch auf Widerstand. Und was ist wichtiger: Frieden oder Freiheit für alle? Etwas Heiteres trägt dann das Hersbrucker City Kino am Montag und Dienstag, 15. und 16. April, jeweils um 19.30 Uhr mit dem Film „Quartett“ bei: Cissy (Pauline Collins), Reginald (Tom Courtenay) und Wilfred (Billy Connolly) sind im komfortablen Beecham House für pensionierte Opernsänger untergebracht. In der Seniorenresidenz fehlt es an nichts und Dekadenz wird ganz groß geschrieben. Wilfred und Reginald sind alte Jugendfreunde und zusammen durch Dick und Dünn gegangen. Jedes Jahr am 10. Oktober, dem Geburtstag von Giuseppe Verdi, organisieren die drei ein Konzert, bei dem auch Spenden gesammelt werden. Es ist das Ereignis des Jahres und alle freuen sich darauf. Doch in diesem Jahr kommt Jean (Maggie Smith), die einst mit Reginald verheiratet war, ins Heim und stört das Gleichgewicht. Sie führt sich wie eine Diva auf, will aber nicht singen. Die alten, traurigen Geschichten aus der Vergangenheit drohen die guten Erinnerungen zu verdrängen und den Erfolg der diesjährigen Spendenveranstaltung zu bedrohen.

APRIL F R E I TA G

12

Infos & Filme Hersbruck – Zen-Meditation, 6.45 Uhr, Raum der Stille, Unterer Markt 2 Lauf – Int. Frauenbegegnungsabend „Meine Heimat“, 19 Uhr, Gemeindehaus Christuskirche

Schwaig – Vortrag „Iran – Land im Wandel“, 19 Uhr, Gemeindehaus Moritzbergstr. 20 Konzerte Eschenbach – Herrmann Biber und Volker Groß – Blues, Folk, 20 Uhr im Grünen Schwan Theater – Literatur – Kabarett Eschenau – „Die schwarze Hochzeit“, Burschenschaft Eschenau, 20 Uhr, Mehrzweckhalle, Am Pfarrgarten 1 Neunkirchen – „Der Vampir von Zwicklbach“, Die Sandhas’n, 19.30 Uhr, Waldschänke Lauf – 12. Laufer Poetry Slam, 20 Uhr im JUZ, Weigmannstr. 27 APRIL S A M S TA G

13

Feste & Feiern Hersbruck – Ostermichl-Tanzparty, Musik der 80er/90er Jahre und aktuelle Hits, 21 Uhr, Michelsberg-Gaststätte


WocheimPegnitztal

Die

Lauf – Lauf Live Festival, Musik Caroblu, Räinbooch Allstar Band, u.a., 15 – 22 Uhr, Brauerei-Halle Heroldstr. 12 Führungen & Wanderungen Lauf – Stadtführung, 14 Uhr, Infotafel Johanniskirche Infos & Filme Hersbruck – „Frühling lässt sein blaues Band“ mit L. Dietzfelbinger-Roy, 15 Uhr, Raum der Stille Konzerte Behringersdorf – Chansonpop und Folkjazz von „Vogelfrei“, 19.30 Uhr, Bürgersaal Eschenau – Konzert für Sopran und Orgel, 19 Uhr, St. Bartholomäus Henfenfeld – 140 Jahre Gemischter Chor Henfenfeld: Festkonzert, 19.30 Uhr in der SV-Sporthalle Hersbruck – Keili Keilhofer, Doc Knotz, Patrick Wirschnitzer „Avantgarde Blues“, 20 Uhr, Kneipe na und!, Eintritt frei Dehnberg – Keep swinging Authentic: Als Glenn Miller den Verdi spielte, 20 Uhr, Dehnberger Hof Theater Märkte & Basare Simonshofen – Secondhand-Basar, 10 - 12 Uhr, Montessori-Kinderhaus Theater – Literatur – Kabarett Eschenau – „Die schwarze Hochzeit“, Burschenschaft Eschenau, 20 Uhr, Mehrzweckhalle, Am Pfarrgarten 1 Neunkirchen – „Der Vampir von Zwicklbach“, Die Sandhas’n, 19.30 Uhr, Waldschänke APRIL S O N N TA G

14

WA S IST LOS

Jazz zur Kaffeezeit HERSBRUCK – Da leben ja fast die Wiener Kaffeehauszeiten wieder auf! Denn am Sonntag, 14. April, um 15 Uhr gibt es „Coffee Time Jazz“ in der Gaststätte am Michelsberg.

SEITE 15

Das Wetter

präsentiert – Heizungsneu- und -umbau – Heizungsstörungs und -notdienst – Wärmepumpen – Sanitärinstallation – Wohnraumlüftung – Schwimmbadtechnik

– Kesselerneuerung – Solartechnik ��� Komplettbäder – Regenwassernutzung – Flaschnerei

91241 Kirchensittenbach · Siegersdorfer Str. 5 • Tel. 09151/94749 · Fax 09151/6203 • info@schuetz-bauer-haustechnik.de • www.schuetz-bauer-haustechnik.de

Wetterlage

Mittwoch

Zu Kaffee und Kuchen bieten Sängerin Georgina Demmer und Jockel Streb am Klavier beliebte Jazzklassiker dar. Alles dreht sich um die Liebe in den Jazz-Songs, mit denen Georgina Demmer und Jockel Streb ihr Publikum verzaubern. Eine warme jazzige Stimme, die unter die Haut geht, und ein einfühlsames Klavierspiel vermischen sich zu einem mal romantischen, mal heiteren Klanggewebe.

9 4

Simmelsdorf

Neuhaus a. d. Pegnitz

Velden

Lauf a. d. Pegnitz Röthenbach a. d. Pegnitz Schwaig

Vorra

11 6 11 6

Pommelsbrunn

Morgen fällt gebietsweise Regen. Am Freitag gibt es weitere Niederschläge, dabei etwas milder.

Biowetter Offenhausen

Eintritt frei, freiwilliger erwünscht. Beitrag

Donnerstag

Aussichten

11 6

Hersbruck

Am Mittwoch: Am Vormittag kommt Regen auf. Nachmittags Übergang zu wechselnder Bewölkung mit örtlichen Schauern, vereinzelt auch Gewittern. 9 bis 11 Grad. Dazu weht ein teils böiger Südwestwind.

Kirchensittenbach

11 Schnaittach 6

Ausläufer eines Tiefs bei Irland sorgen für wechselhaftes Wetter, führen aber allmählich wärmere Luftmassen heran.

Freitag

11 6

Der Wettereinfluss ist heute leicht ungünstig. Bei zu niedrigem Blutdruck sind Kreislaufbeschwerden möglich. Kreislaufanregende Maßnahmen können helfen.

Alfeld

Samstag

Sonntag

Montag

Führungen & Wanderungen Hersbruck – Vogelstimmenwanderung, 7 Uhr, Parkplatz Fuchsau Hersbruck – „Geheimnisse am Dillberg“, FAV, 7.50 Uhr, Bhf. rechts, Info 0170 2415494, Gäste willkommen

12

8

14

7

14

7

19

7

18

6

Infos & Filme Hersbruck – Kontemplation – Gebet in der Stille mit Hannelore Meinlschmidt, 19 Uhr, Raum der Stille Kinder Dehnberg – Oh, wie schön ist Panama! – Familienoper (ab 5 J.), 11 und 15 Uhr, Dehnberger Hof Theater Konzerte Hersbruck – Coffee Time Jazz, G. Demmer und J. Streb, 15 Uhr, Gaststätte Michelsberg, Eintritt frei Märkte & Basare Röthenbach – Alles fürs Kind, 10-13 Uhr, Karl-Diehl-Halle Theater – Literatur – Kabarett Schnaittach – Endlich!? Fünfzig? Mit A. Lipka und J. Morlock, 19.30 Uhr, Tausendschön APRIL M O N TA G

15

Infos & Filme Hersbruck – Verlosung der Skulptur zu Letic: „Wenn Richten, dann Aufrichten“, 17.30 Uhr, Geschäftsraum der Hersbrucker Zeitung, Nürnberger Str. 7

Hersbruck – Verweilen in Stille mit Eva-Maria Rauner, 18 Uhr, Raum der Stille Hersbruck – City Kino, 19.30 Uhr „Quartett“ APRIL D I E N S TA G

16

Führungen & Wanderungen Lauf – Biberwanderung mit Horst Schwemmer, Bund Naturschutz, 19.30 Uhr, Wenzelschloss

Infos & Filme Hersbruck – Neu: Offener Trauerkreis mit U. Clasen u. I. Philipow, 19 Uhr, Raum der Stille, Unterer Markt 2 Hersbruck – City Kino, 19.30 Uhr „Quartett“ Hersbruck – Übungsabend „Gewaltfreie Kommunikation“, Info 09151 830666, 19.30 Uhr, Obermühlweg 25 Lauf – „65. Jahrestag der Staatsgründung Israels“, 19.30 Uhr, Gemeindehaus Martin-Luther-Str. 15 Kinder Behringersdorf – Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer (ab 4 J.), 15 Uhr, Bürgersaal Spiel – Sport – Bewegung Offenhausen – Mit Tänzen den Frühling begrüßen, Evang. Forum, 19.30 Uhr, Gasth. Hupfer Röthenbach – Spielenachmittag, ab 14 Uhr, AwoBegegnungsstätte Friedrichsplatz 4a

Auf Wahlfang mit Bananenkisten DEHNBERG – Kabarett, Konzert und Kinderspaß, das sind die Schlagworte für das Wochenende im Dehnberger Hoftheater. Reingestartet in die Spielzeit wird mit einer ausverkauften Vorstellung am Freitag. Dafür verantwortlich ist Wolfgang Krebs mit seinem Kabarett: Die Besucher kennen ihn als politischen Kabarettisten in seinen Paraderollen Stoiber, Beckstein und Seehofer. In seinem neuen Programm werden sie Parodist Wolfgang Krebs noch von ganz anderen Seiten kennenlernen. Leinen los und volle Fahrt voraus für eine Partei auf Wahlfang: „Drei Mann in einem Dings“! Ebenso kurios hört sich das Motto des Samstagabends an: „Als Glen Miller den Verdi spielte…“ beginnt am 13. April um 20 Uhr mit der Band „Keep Swinging authentic“. Mit originalen Blasinstrumenten der 30er- und 40er-Jahre spielt die Bigband unter der Leitung von Christian Leitherer seit Jahren die originalen Titel ihrer Ära. Protagonisten wie Count Basie, Duke Ellington, Artie Shaw, Benny Goodman, Tommy und Jimmy Dorsey und auch Glen Miller stehen somit auf den Titellisten der Band. Inzwischen ist das Archiv der alten Noten so groß geworden, dass sich die Band noch detailverliebter in ihre Programmkonzepte einarbeitet: Es ist zum Beispiel überraschend, wie viele der großen Bands sich Arrangements

von Werken der klassisch-romantischen Orchester-Literatur geschrieben haben. Benny Goodman spielte Nicolo Paganini, Glen Miller richtete sich Giuseppe Verdi ein und auch Johannes Brahms, Dimitri Schostakowitsch und Claude Debussy ertönten im swingenden Gewand der Bigbands von Ellington, Clinton, Dorsey und anderen Größen. Neben traditionellen Swingtiteln erklingen in diesem Programm also verblüffende Ausgrabungen des Bigband-Repertoires. Zeit für Kinder ist dann am Sonntag, 14. April, um 11 Uhr und um 15 Uhr. Das DHT hat mit „Oh, wie schön ist Panama!” eine Oper für Menschen ab fünf Jahren und für die ganze Familie auf die Beine gestellt. Darin begleiten die Gäste die Darsteller auf eine sehnsuchtsvolle Reise zum kleinen Haus am Fluss, dort wo immer Rauch aus dem Schornstein

aufsteigt. Genau da wohnen der kleine Bär und der kleine Tiger. Und die Tigerente natürlich. Sie fangen Fische am Fluss und gehen in den Wald, Pilze finden. Und sie leben dort glücklich und zufrieden. Denn sie haben es rundum wunderschön. Bis sie eines Tages eine Kiste aus dem Fluss fischen. Sie ist aus Holz und innen drin, da riecht sie nach Bananen. Da wo sie herkommt, duftet es sicherlich überall so wunderbar herrlich. Ist dort nicht alles noch viel schöner, besser und größer als zu Hause? Pa-nama, steht auf der Kiste. Panama – das Traumland! Und so beginnt die aufregende Reise von Bär und Tiger ins Land ihrer Träume, das sie nur wagen, weil sie wissen: „Wenn man einen Freund hat, dann braucht man sich vor nichts zu fürchten." www.dehnbergerhoftheater.de

Foto: Carsten Bunnemann / www.huckleberryking.com


W iP-DIE LETZTE SEITE

SEITE 16

WocheimPegnitztal

Die

Die Berben flog raus HAMBURG - Schauspielerin Iris Berben war kein einfaches Kind. „Heute, in Zeiten, in denen man ganz schnell Begriffe für Kinder hat, die sich nicht ein- und unterordnen wollen, würde man vielleicht von ADHS sprechen“, sagte sie dem „Hamburger Abendblatt“.

Verhüten im Netz Das Portal wird von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) betrieben. Aufgelistet sind die gängigsten Verhütungsmittel vom Diaphragma bis zur Hormonspirale und typische An-

KÖLN - Das Kondom ist gerissen, die Pille wurde vergessen oder mit Medikamenten kombiniert: Welche Pannen bei der Verhütung passieren können, erklärt die Seite Familienplanung.de.

wendungsfehler. Außerdem erklärt die Seite grundsätzlich, was Frauen tun können, um eine ungewollte Schwangerschaft zu verhindern und wo sie Hilfe bekommen. mag

W i P -W O C H E N M A R K T LCD oder HiFi-Ger

Waschmaschine schmaschine oder Spülmaschine defekt defekt?

ät

defekt? Wir reparieren/verk aufen alle Geräte der Unterhaltungsel und sind vertraut mi ektronik t Antennentechnik (Sa der gesamten t, Kabel, DVB-T).

Wir reparieren reparier parier alle Haushaltsgeräte!

Fa. Oppel TTel. 09151/6878

BILD UND D TON IM GANZEN HAU S

Hersbruck • TTel. 09151-824800

sanieren-schützenwerterhalten Gute Beratung und optimale Ausfüh eine rung.

nd Grab- upflege n Garte

dler Karl Fie eg 23 W r te Ro g Happur 91230 51/9085279 1 Tel. 09

.tl edler.de

pflegefi

garten rabund

www.g

Ursachenanalyse Balkoninstandsetzung - Wärmedäm mung dichtung - Kellerins - Bauwerksabtandsetz Schimmelpilzbekämp ung fung HBB-Bau Gartenweg 4 Rü ckers Tel. 0911/980629 dorf 74 getifix-hbb@onli ne.de

Immobilien

Vermietung

Vermietung

Bauplatz in Henfenfeld, voll erschlossen, Neubaugebiet, Deckersbergstr. 3, 598 m2, 69.900,– €, zu verkaufen. Tel. 0172/9769743

2 Zimmer in Haus-WG auf dem Lande zu vermieten, 40 m2, mit Garten, 250,– € + NK. Tel. 09153/970300

3-Zimmer-Wohnung, Wohnküche mit EK, Dusche, Keller, EG, 60 m2, ab 01.06.13 an älteres Ehepaar in Rückersdorf zu vermieten, 400,– € + NK 130,– € + Kaut. Tel. 0911/5709139

Wo ist unser neues Zuhause? 3-Pers.-Fam. (Dipl. Kffr/dipl. Sozpäd./1 K=10 J.), NR, sucht 4-Zimmer-Wohnung/Haus in Lauf/Umgebung, zur Miete/Kauf, zum 01.07. bzw. nach Absprache. Tel. 0911/5405137 Wir suchen Einfamilienhaus in Schwaig und Umgebung, bzw. Grundstück, gerne auch in den Pegnitzauen, Richtung Röthenbach und Lauf. Telefon 0176/389 33 441 Schöne 4-Zimmer-Wohnung, 96 m2, EG, Happurg/OT, Nähe Stausee, von privat zu verkaufen. Chiffre H 484 Wiese, 2273 m2, zwischen Hersbruck/Hohenstadt zu verkaufen. Chiffre H 486 Lauf rechts, ält. EFH (Ren.-Bedarf), mit Garage und Garten, zentrumsnah, von privat zu verkaufen. Chiffre LA 9654356 Suchen dringend für Kapitalanleger 1-2 Zimmer ETW für Eigentümer provisionsfrei! S-K-Immobilien Tel. 09151/8658652 s.k.immobilien@web.de www.s-k-immobilien.com

Tiermarkt www.christinas-tierpension.de Katzen und Nager. 09154/915353

Große Verfehlungen seien es nicht gewesen, die sie sich geleistet habe, „eher kleine Streiche“. Aber für die Zeit, in der das alles passierte, doch zu viel: „Es war ja alles sehr streng, konservativ und verkrustet.“ Und sie sei ein anstrengendes Kind gewesen. So flog sie aus einem katholischen Internat - und „es war nicht das einzige Mal, dass ich einer Schule verwiesen wurde“, erzählte Berben. mag

Stellenmarkt Zuverlässige Putzhilfe, 3 Std./ Wo., nach Schwaig gesucht. Tel. 0911/5074069

Musik & Tanz

Rennrad, schwarz, Canyon, mit Shimano Ultegra Ausstattung, Gr. Offenstallplatz für Stute, ab April, Top Live Einm. Tanz- u. Unterhal- 60, sehr guter Zustand, VB 650,– bei Hohenstadt. Tel. 0160/5607225 tungsmusik für jeden Anlass. €. Tel. 0174/3292622 Tel. 0171/2058645 Kater Lino, grau-braun getigert, kaVerschiedene Hercules, Mofas striert, gechipt, seit 03.04. in Artels- Fetzige 80/90er Party, 20. April, und Teile. Tel. 01522/4012109 hofen vermisst. Lino rasselt hörbar Grüner Baum, Kühnhofen. Tanz in beim Atmen. Er hat NierenprobleKTM EXC 450, Bj. 04, 8.900 km, den Mai, 30. April, Wollner-Saal, me und braucht Diätfutter. Er ist top in Schuss, viele Extras, VB Heuchling. sehr zutraulich. Belohnung fürs Fin- www.go-dance-events.de 3600,– €. Tel. 09151/905093 ab 13 den. Tel. 09152/89980 Uhr Tel. 0176/92222050

Verkauf

Audi A3 Quattro, EZ 11/04, 96.000 km, 140 PS, Diesel, Euro 4, Klima, PDC, GRA, Navi, Xenon, Alu, SD, lava-grau-met., VB 10.990,– €. Tel. 0172/8156629

Ca. 4000 alte Postkarten, 19001946, in Alben und lose, alte Kinder-/Lesebücher, Natur-, Kunst und andere, Ölbilder, Grafiken, PorzelSuche Putzstelle, 1x wöchentlich, lan und Keramiksammlung wegen ca. 2-3 Std. Chiffre H 487 Mercedes E 220 CDi, EZ 07/04, sil- Hausverkauf günstig anzubieten. Wer übernimmt Gartenarbeiten in bermet., 105.000 km, 8-fach Berei- Tel. 0170/4731554 Rückersdorf für ältere Frau. fung, 12.000,– €. Tel. 09123/4274 Benzin Rasenmäher, 46 cm breit, Tel. 0911/5706408 3x benutzt, Hinterradantrieb, umPutzhilfe nach Altensittenbach 1x Kaufe zu Höchstpreisen! ständehalber zu verkaufen, 120,– wöchentlich ca. 2 Std. gesucht. €. Tel. 0911/5707870 Pkw, Busse, Jeeps Tel. 09151/9084339 Div. Lkw-Teile u. Aufliegerteile u. auch Unfallwagen Suche Putzfrau privat in Lauf. Beleuchtungen etc. v. Scania. Tel. 09123/965728 Telefon 0911/500471 Tel. 09155/204 oder 0151/ 22516191 2-Personen-Haushalt in Hersbruck sucht zuverlässige, erfahrene Verkaufe Dachgrundträger mit 2 Fahrradträgern für Mitsubishi Lan- Zu verkaufen: Gasgrill, 5x ben., Putz- und Bügelhilfe (NR), für 50 Grillfläche 55x45, NP 139,– €, VB cer, VB 250,– €. Tel. 09153/8194 Std./Monat, Mini-Job-Basis 450,– 80,– €; 2 Antik Stühle mit Lehne, €/Monat. Chiffre H 485 Verkaufe 4 SR, neuw., Sebring For- Bj. ca. 1950, top Zustand, je 70,– mula Z1, 185/65 R15 88 H, VB. €; Antik Wo.-Tisch, ca. 110x70, Tel. 09151/6253 30,– €. Tel. 0176/32158083 Mietgesuche Suche 2-2,5-Zimmer-Wohnung, Lauf/Hersbruck und Umgebung. Tel. 0157/36734706

Ford Fiesta, Bj. 03, HU/AU 05/14, unfallfrei, silber/grau, gutes Anfängerauto, unfallfrei, 3500,– € VHB. Tel. 0151/40775969

Suche 2-3-Zimmer-Wohnung, Bal- Sommer-Reifen, 205/65 R16, auf kon oder Terrasse, Lauf/Umge5-Loch-Stahlfelgen, 60,– €. bung, ab 01.06. oder später. Tel. 09123/8095604 Tel. 0160/98656314 Verkaufe Smart Fortwo, rot/ 2 junge Ärzte suchen 2-3-Zimmer- schwarz, Autom., Bj. 99, neuer MoWohnung, Hersbruck und Umgetor 3000 km, TÜV 08/14, Top-Zust., bung zu mieten. Alufelgen, WR, Preis 3200,– €. Tel. 09151/7320446 Tel. 09151/3543

Krankenschwester sucht Wohnmöglichkeit, Nähe Krankenhaus – Happurg: 2-Fam.-Haus, 4 Zimmer, kann auch Pflege, Betreuung oder ca. 90 m2, 1. OG, sonn. Garten, BalHaushaltsführung anbieten. kon, KM 520,– € + NK. 11⁄2-Zimmer-Wohnung, 44,4 m2, Kü- Tel. 0170/8003501 Tel. 0911/883585 che, Badezimmer, Wohn-Schlafzimmer, Diele, mtl. 260,– € + NK, in Krankenschwester sucht Nähe 1,5-Zimmer-Wohnung, 32 m2, Bal- Lauf/Kotzenhof, ab 01.05 zu vermie- Krankenhaus 1-2-Zimmer-Wohkon, EBK, Lauf/Krimhildstr., ab ten. Tel. 09151/3222 nung. Tel. 09153/357 01.05.13 zu vermieten, 265,– € KM. Tel. 09191/685714 Etzelwang: sonnige DG-Wohnung, Möbl. Apartm., kl. Wohnung, preis3 Zimmer, Küche, Bad/WC, Abstell- günstig von Frau, alleinst., ordentl., Neuhaus a. d. Pegnitz: 4-Zimmer- raum, Gäste-WC, ca. 75 m2, mit Ga- hilfsbereit, gesucht. 2 Wohnung, 110 m , neues Bad, gro- rage, ab 01.07. zu vermieten. Handy 0151/41888417 ßer Südbalkon, 450,– € + NK + KT, Tel. 09624/2817 1. OG, ab 01. Juni. Tel. 09156/786 Whg. Schimmel! Frau, berufstätig, 41⁄2-Zimmer-Wohnung mit Terrasse mit Kids, sucht dringend 4-5-ZimVelden: 3-Zimmer-Wohnung, 70 in Weigendorf, ab 1. Mai frei, Pen- mer-Wohnung/Haus, Mietkauf. m2, EG, ZH, gr. Terrasse/Garten, do/S-Bahn-Anschluss. Tel. 0151/14331286 320,– € + NK. 2,5-Zimmer-WohTel. 09154/4511 nung, 54 m2, DG, ZH, gr. DachterEinzelgarage, in Schwaig, Nähe rasse/Garten, 260,– € + NK, ab so- 2-Zimmer-Wohnung, 43 m2, Nürnberger Str., dringend gesucht. fort. Tel. 09845/1210 ab 19 Uhr Röthenbach, KM 300,– €, ohne Bal- Tel. 0911/54852760 kon, ab sofort. Tel. 0157/80652889 Weigendorf: 3-Zimmer-Wohnung, 2 Suchen Lager mit Büro Küche, Bad, 87 m , Balkon, Gara1-Zimmer-Wohnung, Hersbruck(bis ca. 200 m2) zur Lagerung ge, ab sofort zu vermieten. Süd, EBK, Du/WC, Süd-Balkon, Kelvon Kamineinsätzen. Tel. 09154/4077 ler, 40 m2, 270,– € + 70,– € NK + Für Lkw und Palettenstapler 30,– € Carport, ab 1.7. zu vermieLadenfläche, vielfach nutzbar, 170 ten. Tel. 09151/4654 zugängig. m2 + 30 m2 Nebenräume, von privat Ansprechpartner: Otakar Slanar günstig zu vermieten. 3 schöne 2-Zimmer-Wohnungen 0152/04406969 info@hoxter.de Tel. 0911/578364 in Rückersdorf zu vermieten, teilweise Erstbezug, nach san., alle WohMöbl. Zimmer mit Dusche und Kü- nungen: Gas-Hzg./WW, Wohnküchenben., in Lauf, S-Bahnnähe, zu che, Bad mit Fenster, Kelleranteil, www.hoxter.de vermieten. Tel. 09123/74057 unterschiedl. Größen, KM 295,– € bis 430,– € zzgl. Hzg. + NK. Rückersdorf: 3-Zimmer-Wohnung, Ankauf DG 65 m2, Bhf. Ludwigshöhe, reno- Tel. 0177/8901111 viert, EBK, 420,– € KM. Wohnungsauflösungen vom Keller Tel. 0172/8960949 - Dachboden: Ankauf von Lampen, 2 Pommelsbrunn: ca. 92 m , 4 ZimBesteck, Porzellan usw., 50er/60er/ mer, Stellplatz, Balkon, Kelleranteil. 70er Jahre, alles anbieten. Zweiräder Tel. 0171/1885588 Tel. 0160/91989446 Suche gebrauchtes Mofa. Tel. 09152/9280884

Kraftfahrzeuge

Suche Klapprad aus den 70er/ 80er Jahren. Tel. 0160/91989446

Sommerreifen Toyo, 4 Stck. 195/ 50Hx15, 7/8 mm, auf BBS-Orig.VW-Alufelgen, 6Jx15 / ET 35, 180,– €. Tel. 0170/3280145 BMW X1X Drive, 20D Automatic, saphirschwarz metallic, EZ 04/11, 22.000 km, sehr gute Sonderausstattung, VB, Tel. 09151/1887 VW Caddy Life, EZ 03/09, 19.000 km, mit WR, VB 9600,– €. Tel. 09157/1296

Heurundballen, erster Schnitt, zu verkaufen. Tel. 09154/1437 Eck-Schlafcouch, 2,5 m, rot/hellgrau, mit Sessel, VB 99,– €. Tel. 0911/576294 Trimilin Trampolin, Durchmesser 3,7 m, 70,– €; Nikowa Etuikleid, Gr. 38, SW, 1x getragen, NP 400,– €, VB. Tel. 09123/981249

Feuchte Mauern? Abfallender Verputz? Schimmel? Salpeter?

Dauerhafte Trockenlegung auch ohne Aufgraben. Alle Arbeiten mit Garantie! Beratung, Ausführung, günstige Preise bautenschutz joh. katz 0 9122 / 79 88-0 Ringstraße 51 · 91126 Rednitzhembach Der Spezialist seit über 30 Jahren. Allerorts. www.bautenschutz-katz.de

Grundig Studio 2000 Stereo mit Bass-Box + 2 Kugel-Lautsprecher, 60,– €, Dual-Plattenspieler. Tel. 09153/8396 Kinderwagen Teutonia und Holzgitter, 5x1 m. Tel. 09151/4382 Rennrad Gudereit, Alu Ultegra, RH 57 cm, VB 365,– €; Ergometer EX1 Kettler, 125,– €; el. Handhobel Holz Her 65,– €. Tel. 0911/5703818 Neuw. Kühlschrank, Effizienzkl. A, 50,– €. Tel. 0911/578364 Ikea Babybett, weiß, mit Matratze, 120 x 66 x 80 cm, 60,– €, zu verkaufen. Tel. 09151/8658564

Verschiedenes

Sony Camcorder mit viel Zubehör, VHB, Selbstabholer. Tel. 09151/905606

Einbauküche mit allen E-Geräten, FP 500,– €, Selbstabbau. Antiker Teddybär auf Rädern hat Heimweh, bitte Tel. 0176/51627119 Tel. 09151/905606 Suche Nachhilfe in Latein, Gym. 7. Kl. Tel. 09151/6938 5 Pflanzringe (40 und 25 cm) bei Selbstabholung zu verschenken. Tel. 09123/7016196

MTD Rasor Rasentraktor, 16/92H, 11 kW, Benzin, Grasfangeinrichtung, Bj. 2012, Tel. 0177/8304607 Posch Holzspalter, 5to., 380 V, 50 cm, neuw., 650,– €. Tel. 09157/1296

Entrümpelung zum Festpreis – mit Nachlass-Ankauf. 2 Küchen-Arbeitsplatten, weiß, 2 Tel. 09151/9089064 m lang, 28 mm stark, 60,– €; HerdSuche sämtl. alte Zweiräder, Mofa, umbauschrank, 50,– €, beides origiMoped, Roller, Motorrad bis Bj. Wer verschenkt funktionsfähige nal verpackt. Tel. 09123/7019321 1980, z.B. Vespa, Zündapp, Kreid- Waschmaschine und Trockner? ab 13 Uhr ler, auch Schlachtfahrzeug. Tel. 0175/5559799 Tel. 0160/91989446 Biete kleinen Garten in Hersbruck 9 rote Pflanzringe, rund, DM 50 cm, H 30 cm, mit Verbundkehle, Schallplatten-Ankauf! Gesucht zur Mitbenützung (gerne älter). wird: 50er bis 80er Jahre, keine Näheres unter Tel. 09151/9084416 günstig abzugeben, Lieferung möglich. Tel. 0170/7556496 Klassik. Tel. 0176/27592997 Suche erfahrene Nachhilfe in MaNeues Keyboard zu verkaufen, Suche Kegelholzspalter. the für Mädchen, 8. Kl. Gym. VB. Tel. 09153/8509 Tel. 0171/2311036 Chiffre H 488


WiP 10.04.2013