Page 1

Ein Regen aus Edelmetall S. 4 Ohne Muckis geht es nicht S. 6 Ein Werk zum Töten

ITZTAL0 N G E P M I G N U T AGE 48 00 IE WOCHENZEI ER 125 · AUFL

D

13 · NUMM 13. FEBRUAR 20

Nürnberger Straße 15 Öffnungszeiten Mo.-Fr. 9-18 Uhr Samstag 9-14 Uhr

S. 9

Telefon 09151/9089397 Vertrauen Sie dem Fachmann

Ihr Altgold ist Geld wert!

Eine Liebeserklärung an die Kunst HERSBRUCK - Am 14. Februar gibt es im Deutschen Hirtenmuseum der Stadt Hersbruck gleich drei Gründe zu feiern. Einmal ist da natürlich der Valentinstag, zum anderen endet an diesem Tag die Ausstellung „Objekte von Persönlichkeiten für Persönlichkeiten – eine Ausstellung der Angewandten Kunst“ und damit auch der fünfteilige Ausstellungsreigen anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Künstlerinnenvereinigung GEDOK Franken. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen – ob allein, zu zweit oder zu mehreren, erwartet sie ab 19 Uhr ein ungewöhnliches Programm, das alle Sinne anspricht: Rote, fruchtige und herzhafte Köstlichkeiten werden auf Gefäßen der ausstellenden Künstlerinnen präsentiert. Wer wollte nicht schon immer einmal einen exquisiten Hut tragen, eine besondere Stola und außergewöhnlichen Schmuck umlegen oder eine künstlerisch gestaltete Jacke anziehen? An diesem Abend ist die Gelegenheit, die Ausstellungsstücke zu probieren und auch zu erwerben. Passend zum Valentinstag ausgewählt sind die Literatur- und Musikbeiträge von Dagmar Dusil, Käthe Säckel, Helga

 Ankauf von Zahngold – auch mit Zähnen  Ankauf von Alt- und Omaschmuck  Ankauf von alten goldenen Ketten, Ringen, Broschen, Armbändern, Ohrringen, Creolen – auch defekt  Ankauf von Silber jeglicher Art

91207 Lauf, Ecke Luitpoldstr. Altdorfer Str., Tel. 0 91 23 / 42 04

Böhnke und Petra Münch. Ein Feuer im Innenhof des Museums erwärmt Herz und Hände... In der Ausstellung stellen 17 Künstlerinnen der GEDOK Franken bis zum 14.2.2013 ihre Werke aus. Zu sehen sind Objekte, die praktischen Nutzen mit Ästhetik vereinen und aus den unterschiedlichsten Materialien bestehen: von Gefäßen und Lampenobjekten über Schmuck sowie Kleidungsstücke für Körper und Kopf bis hin zu einem Kachelofen und textilen Illustrationen. Diese textilen Originale bilden die Grundlage für das ganz neu erschienene Kinderbuch von Anita Leutwiler, das an dem Abend von der Autorin präsentiert wird. Zu guter Letzt werden die Besucher der Finissage in den künstlerischen Rahmen mit einbezogen: Erwünscht ist das Tragen roter Garderobe oder roter Accessoires – wie Schal, Fliege, Krawatte, Schuhe. Um Anmeldung unter Tel. 09151/2161 oder hirtenmuseum@hersbruck.de wird gebeten.

Ankauf von Altgold! Schmuck, Zahngold etc.

Sofortige Abwicklung gegen bar!

Die Patienten sind zufrieden

Oberer Markt 9, 91217 Hersbruck

Baumaschinen-

MIETPARK

HERSBRUCK - Die Zufriedenheit der Patienten mit einem stationären Aufenthalt in deutschen Kliniken liegt auf einem sehr guten Niveau. Dies geht aus einer aktuellen Studie der AOK sowie Barmer GEK in Zusammenarbeit mit der Bertelsmann-Stiftung hervor.

K. Bär u. Söhne GmbH Tel. 09123/95470 e-mail: info@baer-mietpark.de

ALTGOLDANKAUF

Alle Ergebnisse sind für jedes in die Befragung einbezogene Krankenhaus individuell auf der Internetpräsenz der Weißen Liste (http://krankenhaus.weisseliste.de) abrufbar. Die PsoriSol Hautklinik kann sich über die Veröffentlichung der überdurchschnittlich guten Ergebnisse freuen, die auch die eigenen Werte aus der internen Patientenbefragung widerspiegeln.

Sofort Bargeld für Altgold, Zahngold, Barren, Münzen, Uhren aus Gold, Platin, Diamanten…

MAXIMILIAN Uhren Schmuck Marktplatz 52 – Lauf 09123/1823986

93 Prozent der befragten AOK- und Barmer GEKVersicherten, welche in der PsoriSol stationär behandelt wurden, würden die Klinik ihren Freunden weiterempfehlen (Bundesdurchschnitt 82 Prozent). 88 bzw. 87 Prozent sind mit der ärztlichen und pflegerischen Versorgung in der Hautklinik zufrieden (Bundesdurchschnitt 83 Prozent bzw. 82 Prozent). Die Zufriedenheit mit der Organisation und dem Service in der PsoriSol liegt bei 87 Prozent (Bundesdurchschnitt 79 Prozent).

Mit diesem Gutschein: Batteriewechsel

Ausgenommen Digital- und Taucheruhren

Ein weiteres Medium, in welchem sich die PsoriSol der Bewertung durch Patienten und ärztliche Einweiser stellt, ist das Internetportal Qualitätskliniken.de. Bei der erst kürzlich abgeschlossenen Patientenbefragung erzielt die Klinik in 12 von 15 Fragenkategorien Werte, welche über dem Durchschnitt aller im Portal bewerteten Häuser liegen. 183 ärztliche Einweiser vergaben im Rahmen der Einweiserbefragung für die Hautklinik sehr gute Noten, so dass diese in acht von acht Fragenkategorien über dem Durchschnitt aller Qualitätskliniken liegt und sogar in einem Bereich (Zufriedenheit mit den Arztbriefen) den bundesweiten Bestwert erreicht.

Ankauf Aktuell im Internet Verkauf 1.257 € 621 € 3.964 € 232 €

Krügerrand 1.274 € 100 € Münze 649 € 100 gr. Barren 4.022 € Vreneli 242 €

Ankauf Aktuell im Internet Verkauf 23 € 780 € 747 €

Maple Leaf Kilomünze Kilobarren

26 € 896 € 857 €

Plobenhofstr. 2-9 Hauptmarkt Nürnberg

www.Heubach-Edelmetalle.de

(statt 5,- €)

0911-224806 0911-505063

3€


W iP- AK TUELL

SEITE 2

VERLOSUNG: Frank Lüdecke – Die Kunst des Nehmens NÜRNBERG – Am Samstag, 9. März, ist Frank Lüdecke mit seinem Kabarett „Die Kunst des Nehmens“ in der Maritim Kultur Lounge zu Gast. Dem Kabarettist und Autor Lüdecke gelingt das Kunststück, intellektuell und trotzdem höchst unterhaltsam zu sein. Mit wohl kalkulierter Präzision philosophiert er sich hinauf zu den Grundsatzfragen menschlichen Zusammenlebens. Er ist ein Querdenker des politischen Kabaretts der ersten Riege. Frank Lüdecke, ein „Denkertainer“, spiegelt in seiner Performance auf sehr greifbare Weise die Anforderungen unserer Zeit wieder. Dabei ist die felsenfeste Ironie Programm. Und wie steht’s denn nun mit der „Kunst des Nehmens“ – den Vorzügen durch egoistische Selbstbedienung in unserem persönlichen Umfeld? Oder sind es immer nur die anderen, die sich zügellos bedienen? Es kann sich gefreut werden auf einen Star des satirischen Polittalks. Beginn des Konzerts ist um 20 Uhr. Die Karten kosten 29 Euro, ermäßigt 26 Euro. Die Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen der Region, direkt im Maritim Hotel Nürnberg unter der Telefonnummer 0911 2363-840, per E-Mail an info.nur@maritim. de oder im Internet unter www.reservix.de. Die Woche im Pegnitztal verlost 5x2 Tickets für den Auftritt. Wer an der Verlosung teilnehmen will, ruft am Freitag, 15. Februar, um 8.45 Uhr unter der Gewinn-Telefonnummer 09151/730792 an. Die Nummer ist freigeschaltet, bis die Karten ihre neuen Besitzer gefunden haben. Wer an diesem Tag nicht durchkommt, ist vielleicht das nächste Mal dabei.

„Heute ist ein guter Tag für Lauf“ LAUF – Mit knapp 500 Quadratmetern Wohn- und Nutzfläche des Erweiterungsbaus der Wohnstätte am Bitterbach in Lauf, könnte man von einem fast neuem Haus für die Lebenshilfe Nürnberger Land, sprechen. Nach eineinhalbjähriger Bauzeit wurde der Anbau feierlich eingeweiht. „Visionen, Wünsche und Ideen haben sich hier zu einer sichtbaren Realität verbunden“, fasste Geschäftsführer Norbert Dünkel in seiner Projektbeschreibung die Baumaßnahme zusammen. Mit 42 Wohnplätzen, zwei Verhinderungspflegeplätzen und einem barrierefreien, 50 Quadratmeter großen Gemeinschaftsraum mit Mehrfachfunktion, der genügend Platz für die Tagesbetreuung von rund elf Senioren mit geistiger Behinderung bietet, sei die Wohnstätte für die nahe Zukunft gerüstet. In Zeiten des demografischen Wandels steigt auch die Zahl behinderter Senioren. Unumgänglich sei daher der Erweiterungsbau mit 1,5 Millionen Euro Baukosten gewesen, von denen die Lebenshilfe 25 Prozent der Summe aus Eigenmitteln aufbringe. Kurzweilig präsentierte Planer und Bauleiter Rudolf Werthner seine Bau-Chronik mit vielen persönlichen, wie herzlichen Erlebnissen mit den Bewohnern. Werthner erinnerte sich, dass es ein besonders gutes Miteinander war. So gut, dass er auch an so manchen Wochenende für und mit den „Wohnstättlern“ eingebracht habe und eine Trikefahrt mitorganisiert. Höhepunkt war die Schlüsselübergabe. Werthner überreichte jedem Bewohnern und Mitarbeiter symbolisch einen Marzipanschlüssel.

Schrotthandel KAUFE: Schrott und Alteisen, Altautos, Busse, LKW, Baumaschinen Lindenstr. 13 91235 Velden Tel. 09152/4088211 Handy 0170/2775664

Heinrich Mayer, Tel. 09151 7307-37, Mobil: 0170 2367172, h.mayer@wip-verlag.de

„Am Aschermittwoch ist alles vorbei“, klagen die Freunde des Karnevals, nehmen die Masken ab, streuen sich Asche aufs Haupt und pflegen ihren Kater. Nun, das mit der Asche wird heute nur noch in seltenen Fällen wörtlich genommen, ebenso wie die eingangs erwähnte Klage. Denn alle wissen es ja: Schon bald bricht der Frühling an, und dann geht es wieder los mit den Grill-, Garten- und Sommerfesten, mit den Kirchweihen. Kaum sind die vorüber, naht schon wieder der 11.11. – die Faschingszeit beginnt erneut. Ein Grund zum Feiern findet sich immer, da sind wir Menschen ausgesprochen kreativ. Aber lassen wir doch dem Aschermittwoch den Platz im Jahreslauf, der zu ihm passt wie zu keinem andern Tag. Ob wir ihn als Anlass nehmen, tatsächlich (nach einem kritischen Blick in den Spiegel) mit dem Fasten zu beginnen oder unseren Weltschmerz zu pflegen – nutzen wir ihn darüber hinaus! Nehmen wir einmal mit der äußeren Larve auch die „innere“ Maske ab, mit der wir uns selbst etwas vorspiegeln!

Vinzenz

Info- und Kontaktdaten

Anzeigen Fax: 09151 730760

Aschermittwoch

Versuchen wir, uns ungeschminkt und selbstkritisch zu betrachten, und entkleiden auch das Bild, das wir unseren Mitmenschen zeigen, einmal seiner Maskerade. Machen wir eine eintägige seelische Fastenkur! Möglicherweise nützt uns das, was wir dabei erkennen, schon einen Tag später. Da ist – jedenfalls in diesem Jahr – nämlich Valentinstag. Beständige Liebe gedeiht nur, wenn wir mit uns selbst im Reinen sind.

Daniela Albrecht

Anschrift PZ/HZ Wochenzeitung GmbH & Co. oHG Nürnberger Straße 19, 91207 Lauf info@wip-verlag.de

WocheimPegnitztal

Die

Beilagen biet Unser Verbreitungsge h, Ottensoos, Röthenbac , a.S n he Lauf, Neunkirc orflsd me Sim , aig hw h, Sc Rückersdorf, Schnaittac elwang, k, Alfeld, Engelthal, Etz Hüttenbach, Hersbruc , KirHenfenfeld, Hirschbach Happurg, Hartenstein, elsaus, Offenhausen, Pomm chensittenbach, Neuh orf nd nd, Velden, Vorra, Weige brunn, Reichenschwa

Vollbelegung

Lauf a.d. Pegnitz

Herta Kälble Tel. 09151 7307-38, h.kaelble@wip-verlag.de Bettina Brendel, Tel. 09151 7307-57 oder 09123 182936, Mobil 0160 8070538 b.brendel@wip-verlag.de Stellenanzeigen und Kleinanzeigen PZ-Gebiet, Tel. 09123 175-150, Fax: 09123 175- 199 anzeigenpz@wip-verlag.de HZ-Gebiet, Tel. 09151 7307-0, Fax: 09151 2000 anzeigenhz@wip-verlag.de Redaktion Andrea Pitsch, Tel. 09151 7307-44 redaktion@wip-verlag.de V.i.S.d.P.: Ursula Pfeiffer Anzeigen- und Redaktionsschluss Donnerstag, 14.00 Uhr

Teilbelegung

Hersbruck


W iP- AK TUELL

WocheimPegnitztal

Die

„Bella Italia - Tiramisu und mehr”

SEITE 3

HOHENSTADT - Unter diesem Motto lädt der Hohenstädter Kulturverein am Sonntag, 17. Februar, in den Markgrafensaal ein. In der Reihe „Kultur & Kaffee” ist dieses Jahr das Streichquartett Amabile zu Gast. Die vier Damen Milada Schwarz, Sophie Döbig, Kirsten ReutterBosch und Heike Wundling bringen, tief- und hintergründig kommentiert, italienische Impressionen zu Gehör. Christa Höfler-Springer stellt Aquarelle mit mediterranen Motiven aus. In Karin Schwemmers Kreativ-Werkstatt werden venezianische Masken gebastelt. Die Kuchentheke ist reich bestückt, die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr. Einlass ist um 13.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Susanne Pflaumer

Reinbeißen für den guten Zweck LAUF - Öffentlichkeitswirksam hatten die Laufer Lions die mit der Faschingszeit auf den Höhepunkt zustrebende Krapfen-Saison im November eröffnet - mit einem Riesenerfolg für einen guten Zweck: Kürzlich konnte nun ein Betrag von 6000 Euro an die Schülertafel und 300 Euro an die Montessori Schule in Lauf übergeben werden. Dass die Schülertafel dabei ist, eine „Erfolgsgeschichte“ zu schreiben, dazu hat die Aktion zahlreicher Lions am Morgen des 13. November mitgeholfen: über 13.000 Krapfen wurden zu begeisterten Firmen, Institutionen

Brioni Brioni lässt Herzen schmelzen... 2 Jahre, 58 cm, Hovawart-Labrador-Mix-Rüde. Ich bin ein Findelkind der Tierhilfe Franken. Bei meinen „Pflegeeltern“ habe ich schon viel gelernt. Ich verstehe einige Grundkommandos, fahre im Auto ruhig mit und kann auch für kurze Zeit alleine zu Hause bleiben. Türen sind für mich kein Hindernis. Katzen und Kleintiere jage ich gerne. Standfeste Kinder und bewegungsfreudige Menschen werden an mir viel Freude haben. In einer Hundeschule wäre ich sicher bald Klassenprimus. Viel Zeit und ein gut eingezäunter Garten ermöglicht es mir, mit meinen Menschen zu spielen und Kommandos zu üben. Meine anhängliche Art, sowie mein Blick aus meinen wunderschönen Augen, lässt Herzen schmelzen. Eine neue aktive Familie mit Hundeerfahrung wäre mein größter Wunsch. SOS! Wir suchen dringend ehrenamtliche Fotografen in Lauf und Umgebung. Bitte melden Sie sich.

und Ämtern in Lauf und der ganzen Region gebracht. Eine süße Überraschung der Geschäfts- und Amtsleitungen für die Mitarbeiter sollte es sein und so waren sämtliche Krapfen vom „Brothaus“ im neuen Industriegebiet – zusammen mit Lionsmitglied Rudi Raab hatte die Bäckerei mit Hauptsitz in Bad Windsheim die Sache ausgeheckt und sich maßgeblich auch eingebracht – mit zehn Fahrzeugen der „Lions-Flotte“ bis 11 Uhr ausgefahren. Hermann Hatzelmann

Postanschrift: Tierhilfe Franken e.V. Neunkirchener Str. 51 91207 Lauf Telefon: 09151/82690 od. 0911/7849608 od. 09244/9823166 Spendenkonto: Sparkasse Nürnberg, BLZ 760 501 01, Kontonr.: 549 7011 info@tierhilfe-franken.de www.tierhilfe-franken.de

KAMINSANIERUNGEN

Wir räumen unser gesamtes Winterlager – bis zu

Das Rezept der Woche präsentiert

G. Herrmann · 09154/9154678 Hohenstadt im PEZ

Beratung Planung Montage – alles aus einer Hand www.kleines-kuechenhaus.de

70%

Hersbruck

reduziert!

 09151/5812

Ihr Fachbetrieb seit über 40 Jahren! • Kaminsanierungen, Aufsätze, Schamotte – Edelstahl V4A-Rohre • Kamin-Mauerungen über Dach • Kaminaußenanlagen – Edelstahlrohr Edelstahlrohre Schloßstraße 7 91752 Bechhofen  09822/357 · Fax 6946 Handy 0170/3419443  09822/6679 · Fax 60555 605554

Eierlikör-Muffins Zutaten: 4 Eier 250 g Zucker 250 g Margarine 6 cl Eierlikör 250 g Mehl Puderzucker Zubereitung: Eier, Zucker, Margarine und Eierlikör schaumig schlagen. Das Mehl dazugeben und gut verrühren. Den Teig in Muffinformen füllen und bei 180 Grad etwa 25 Minuten backen. Die Eierlikör-Muffins nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestreuen.

Leserfoto

Was für einen herrlichen Ausblick haben wohl diese Wolken, die über die sonnige Winterlandschaft dahinziehen? Gefragt hat sich das Franz Ullrich aus Schwaig.


W iP- AK TUELL

SEITE 4

WocheimPegnitztal

Die

2x genießen – 1x zahlen & viele Rabatte

Hilfe bei Übergewicht LAUF - Endlich abnehmen – dieser Wunsch treibt viele Menschen um, die mehr Pfunde auf die Waage bringen als gesund ist. Doch Diäten haben keinen nachhaltigen Erfolg. Wie man mit Erfolg und dauerhaft abnehmen kann, macht das DOC WEIGHT®-Programm vor, das das Krankenhaus Altdorf anbietet.

nd

t

rg

e rnb

d Sta

a &L

17,

nur

95

Euro

Das perfekte Geschenk zum

Erhältlich: `in den Geschäftsstellen Ihrer Heimatzeitungen Pegnitz-Zeitung, Der Bote und Hersbrucker Zeitung

CARE-Pakete verändern Leben. Machen Sie mit! 30 

kostet eine Ziege, die einer Familie mit Kindern zuverlässig Milch liefert.

Ein Regen aus Edelmetall FÜRTH / LAUF - Bei den Mittelfränkischen Karatemeisterschaften in Fürth gab es wieder einmal reichlich Medaillen für die zahlreichen Laufer FUNAKOSHI-Karateka. 27 FunakoshiWettkämpfer, darunter viel mutige Debütanten, fuhren mit ihren Betreuern in die Metropolstadt und erkämpften sich fünfmal Gold, achtmal Silber und siebenmal Bronze. Die Laufer Karateka zeigten wieder einmal gute Kämpfe mit schnellen Angriffs- und Kontertechniken sowie ausdrucksstarke ShotokanKata und das so kurz nach der Winterpause! Leistungsgarant und FUNAKOSHI Aushängeschild Gitti Kraußer, 2. Dan, erkämpfte sogar wieder einmal drei

Spendenkonto 4 40 40 Sparkasse KölnBonn · BLZ 370 501 98 Mehr nützliche Geschenkideen:

www.care.de/spendenshop

SSAGE DIE BLUMENPASSAGE handwerklich – natürlich – individuell

Am Valentinstag… alentinstag… bringen wir Ihre Blumengrüße (ohne Lieferkosten) an Ihre Wunschadresse unschadresse im Großraum Lauf! Mindestauftragswert 20,– €

Medaillen: 1. Platz Kumite Einzel Leistungsklasse, 2. Platz Kata Leistungsklasse, 2. Platz Kata Ü30-Klasse! Weitere sechs Funakoshi-Kämpfer waren ebenfalls besonders erfolgreich und steuerten jeweils zwei Medaillen bei. Die Funakoshi-Erfolge im Überblick: Gitti Kraußer: 1.Platz Kumite Leistungsklasse -55kg, 2.Platz Kata Leistungsklasse, 2.Platz Kata Masterklasse Ü40 André Ernstberger: 1.Platz Kumite Jugend -57kg Ceren Tekcam: 1.Platz Kata Schüler, 2.Platz Kumite Schüler -40kg Elias Fink: 1.Platz Kumite Schüler -50kg Cem Tekcam 1.Platz Kumite Junioren -55kg Mona Feder 2.Platz Kumite Junioren -48Kg, 3.Platz Kata Junioren Anna Baustian: 2.Platz Kumite Jugend +45kg, 5.Platz Kata Jugend Alexander Neunsinger: 2.Platz Kata Masterklasse Ü30, 5.Platz Kata Leistungsklasse Andreas Schreiner: 2.Platz Kumite Junioren - 68kg, 3.Platz Kata Junioren Aylin Yildirim: 3.Platz Kumite Jugend -47kg, 3.Platz Kata Jugend Ömer Önur: 3.Platz Kumite Kinder +35kg Johanna Rupprecht: 2.Platz Kumite Jugend -47kg Patrick Wölfel: 3.Platz Kumite Kinder -35kg Kata Team: 3.Platz Kinder (Patrick Wölfel, Jan Fincke, Benny Gerhäuser) www.funakoshi.de

Sabine Lösel, Marktplatz 57, 91207 Lauf, Tel. el. 09123/984656 www.dieblumenpassage.de · dieblumenpassage@aol.d dieblumenpassage@aol.de

Übergewicht ist ungesund, das weiß heute jeder. Diabetes Typ 2, Bluthochdruck und erhöhte Blutfette sind nur einige der vielen Krankheiten, für die Übergewicht ein erhebliches Risiko darstellt. Nur ist das Abnehmen nicht so einfach, wie man es gerne hätte. Diäten helfen oft nicht oder nicht dauerhaft. Wie das Abnehmen gelingen kann, zeigt das einjährige DOC WEIGHT®-Programm, welches das Krankenhaus Altdorf seit November 2010 anbietet. Das bundesweit anerkannte Programm richtet sich an Erwachsene mit einem Body Mass Index (BMI) von mehr als 40. Liegen Begleiterkrankungen wie Diabetes, Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen oder Ähnliches vor, ist eine Teilnahme schon ab einem BMI von 35 möglich. Im März 2013 startet der nunmehr vierte Kurs im Krankenhaus Altdorf. Die Vorgespräche für all jene Menschen, die daran teilnehmen möchten, laufen ab jetzt. Einzige Voraussetzung für das Gespräch ist – neben dem passenden BMI – die Bescheinigung des Hausarztes über die medizinische Notwendigkeit der Maßnahme. Die Kosten für den einjährigen, ärztlich geleiteten Kurs werden von vielen gesetzlichen Krankenkassen zumindest anteilig erstattet.

STELLENMARKT

EKER Systemtechnik Elektronic Die EKER Systemtechnik Electronic GmbH ist ein flexibler Fertigungsdienstleister in Röthenbach an der Pegnitz bei Nürnberg, der seinen Kunden die komplette Wertschöpfungskette der Elektronikproduktion anbietet. Vom Prototyp bis zur Serie erhalten Sie bei uns hochwertige Elektroniken und komplette Systeme. Für unseren Bereich Lager suchen wir zum frühestmöglichen Eintrittstermin einen

Teamleiter Lager

Ihr Profil: t Abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Lager/Logistik oder Elektronik t Mehrjährige Berufs- sowie erste Führungserfahrung in vergleichbarer Position t Selbstständige, ergebnis- und teamorientierte Arbeitsweise t Flexibilität, Belastbarkeit und Organisationstalent t Sichere MS-Office-Kenntnisse, Erfahrung mit Warenwirtschaftssystem t Technisches Verständnis t Projekterfahrung wünschenswert

PETRA KARTE – Praxis für Krankengymnastik – Lauf Suche sofort zur Erweiterung meines engagierten Teams eine

Physiotherapeutin in Vollzeit Schwerpunkt des Einsatzbereiches ist die Pädiatrie sowohl in der Praxis als auch in der Frühförderstelle. Wünschenswert sind Zusatzqualifikationen wie Bobath/Voijta. Auf Ihre aussagekräftige, schriftliche Bewerbung freue ich mich. Petra Karte, Marktplatz 32, Lauf physiotherapie-petra-karte.de

Fachkraft Krankenpflege/Altenpflege auch Arzthelfer/in zum sofortigen Eintritt für 20 bis 30 Std./

Metzgergesellen m/w Vollzeit, Teilzeit, tageweise gesucht.

Ihr Pilsacher Metzgermeister

RICHARD ATZMANNSDORFER An der Muschel 1, 92367 Pilsach,  0 91 81/4 87 62 80

Woche in der ambulanten Pflege gesucht. Führerschein erforderlich, Vergütung nach AVR-Tarif, zusätzl. Altersversorgung, Beihilfevers. Schriftl. Bewerbung an: GemeindeDiakonie, Schwaig-Behringersdorf, z. H. Frau Emmerling, Dreihöhenstr. 28, 90571 Schwaig oder E-Mail: emmerling@ds-schwaig.de

Ihre Aufgaben: t Leitung und Steuerung der reibungslosen Tagesabläufe im Lager mit den Bereichen Kommissionierung, Materialvorbereitung, Warenein- und -ausgang t Personalverantwortung für einen unterstellten Mitarbeiterkreis t Führung, Motivation und Einsatz der unterstellten Mitarbeiter t Mitarbeit im Lager t Begleitung und Umsetzung von generellen Logistikprojekten

Suchen für Podologie-Praxis in Lauf zuverlässige/n, flexible/n

Wenn Sie diese anspruchsvolle Position reizt und Sie daran interessiert sind eigene Ideen umzusetzen und Ihnen ein gutes Betriebsklima wichtig ist, dann freuen wir uns schon jetzt auf Ihre Bewerbung.

Praxis für Podologie

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail an: m.gumann@eker-systemtechnik.de oder per Post an: Eker-Systemtechnik-Electronic GmbH, Mühllach 12-14, 90552 Röthenbach

Hier läuft die Wurst noch nicht vom Band, hier schafft man noch mit Herz und Hand.

Podologen/in

in Teilzeit ab sofort. Führerschein erwünscht. Schriftliche Bewerbung bitte an: Mirjam Seifried/Katharina Oertel Weigmannstraße 31 91207 Lauf a. d. Pegnitz Telefon 09123/9 98 01 08

Zur Verstärkung unseres Teams in Rupprechtstegen und Artelshofen suchen wir

Stellvertr. Wohnbereichsleitung Exam. Pflegefachkraft Präsenzkraft nach § 87 b SGB XI Bitte richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an: Senioren- und Pflegezentrum Rupprechtstegen GmbH Mühlenweg 5 · 91235 Rupprechtstegen Tel. 09152/9858-0 Fax 09152/9858-99 info@pflegezentrum-rupprechtstegen.de


STELLENMARKT

WocheimPegnitztal

Die

SEITE 5

Stellenausschreibung

( 6 9 ' / 0 9 * 8

'58&./8)7.g1,7=(5 LVWHLQHVGHUEHGHXWHQGVWHQ+DQGHOV XQG6HUYLFHXQWHUQHKPHQIÂ U'UXFNOXIWWHFKQLNXQG3QHXPDWLNLQ%D\HUQ  :LUH[SDQGLHUHQGHVKDOEVXFKHQZLU]XPEDOGP|JOLFKVWHQ7HUPLQIÂ UGLH 5HJLRQ1RUGED\HUQHLQHQ

Die Gemeinde Neunkirchen a. Sand sucht zum nächstmÜglichen Zeitpunkt, befristet bis 30.06.2014, eine/einen

Verwaltungsfachangestellte/n der allgemeinen inneren Verwaltung/Fachrichtung Kommunalverwaltung

Anforderungsprofil: – Abgeschlossene Berufsausbildung im Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/r der allgemeinen inneren Verwaltung/ Fachrichtung Kommunalverwaltung oder Angestelltenlehrgang I – Berufserfahrung im Einwohnermeldeamt mit Kenntnissen im Einwohnermelderecht wären wßnschenswert – Vorausgesetzt werden Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein, bßrgerorientiertes Handeln und sicheres und gewandtes Auftreten

,KUH.HUQDXIJDEHQ ¡ ,QVWDOODWLRQ:DUWXQJXQG5HSDUDWXUYRQ'UXFNOXIWVWDWLRQHQ ¡ ,QVWDOODWLRQ3URJUDPPLHUXQJXQG:DUWXQJYRQ6WHXHUXQJVXQG 5HJHOV\VWHPHQ ¡ 'XUFKI KUXQJYRQ'LFKWLJNHLWVSU IXQJHQXQG6LFKHUKHLWV EHUSU IXQJHQ ¡ $QDO\VHXQG8PVHW]XQJYRQ2SWLPLHUXQJVSRWHQWLDODQ'UXFNOXIWVWDWLRQHQ ¡ (QJH=XVDPPHQDUEHLWPLWGHP9HUWULHE$X‰HQGLHQVW 

5O`bS\aS`dWQS5WPO\WQO Suchen dringend

Gärtner/ Techniker/ Meister

,KUH*UXQGYRUDXVVHW]XQJHQ ¡ $EJHVFKORVVHQH%HUXIVDXVELOGXQJLPPHFKDQLVFKHQXQGRGHU HOHNWULVFKHQ8PIHOG ¡ 6HOEVWVWlQGLJHV$UEHLWHQ ¡ .XQGHQRULHQWLHUWHV'HQNHQXQG+DQGHOQ ¡ )UHXQGOLFKHVXQGVLFKHUHV$XIWUHWHQ ) UZHLWHUH,QIRUPDWLRQHQVWHKW,KQHQ+HUU6WHSKDQ'LUOHZDQJHUJHUQH WHOHIRQLVFK]XU9HUI JXQJ

im Garten- und Landschaftsbau zur Erstellung von Privatgärten zum baldigen Eintritt. Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Tel. 0911/5404884 oder E-Mail an gibanica9@aol.com

,KUHVFKULIWOLFKH%HZHUEXQJULFKWHQ6LHELWWHDQGLHXQWHQVWHKHQGH$GUHVVH *HUQHN|QQHQ6LHVLFKDXFKRQOLQHEHZHUEHQ 'UXFNOXIW.|QLW]HU*PE+ &R.* ,QGXVWULHVWUD‰H /DXIDG3HJQLW] 7HO  

Weniger Arbeit im Urlaub

Bitte senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schriftlich bis spätestens 20.02.2013 an die Gemeinde Neunkirchen a. Sand, Hirtenweg 2 – 4, 91233 Neunkirchen a. Sand.

Fast jeder zweite Berufstätige in Deutschland beschäftigt sich im Urlaub mit seiner Arbeit. 45 Prozent bezeichnen sich laut einer repräsentativen Umfrage von YouGov Plc als Urlaubsarbeiter. Damit liegt der Wert etwas niedriger als im Vorjahr, damals waren es 53 Prozent. In anderen europäischen Ländern sind die Werte noch hÜher: 75 Prozent der Italiener und Iren sowie 66 Prozent der Spanier kÜnnen im Urlaub nicht komplett vom Job abschalten.

FĂźr AuskĂźnfte steht Ihnen die Personalverwaltung, Frau Donhauser, unter der Telefonnummer 09123/9717-22 (vormittags) gerne zur VerfĂźgung. Gemeinde Neunkirchen a. Sand Baumann, 2. BĂźrgermeisterin

Das Diakonische Werk Altdorf-Hersbruck-Neumarkt e. V. sucht zum nächstmÜglichen Zeitpunkt in der zentralen Verwaltung in Hersbruck eine/n

Diakonie

Neumarkt - NĂźrnberger Land

kaufmännische/n Mitarbeiter/in in Teilzeit 20 Stunden/Woche Ihre Aufgaben • Organisation und sachgerechte Ausfßhrung von Aufgaben in der Personalverwaltung in Verbindung mit der zentralen Gehaltsabrechnung • Versicherungs- und Antragswesen • Unterstßtzung der Verwaltungsleitung

Von 36 Prozent der Deutschen erwartet der Chef laut Umfrage, dass sie im Urlaub erreichbar sind.

Sie bringen mit • Eine kaufmännische Ausbildung, bevorzugt aus dem Personalbereich mit mehrjähriger Erfahrung • Sichere Kenntnisse der gängigen Office Produkte wie Word, Excel, Outlook • Organisationstalent, freundliches Auftreten, Flexibilität, sowie Diskretion und Vertrauenswßrdigkeit • ZugehÜrigkeit zu einer christlichen Kirche

Davon werden fast zwei Drittel auch wirklich kontaktiert. Doch nicht nur der Chef ist schuld daran, dass Mitarbeiter immer auf Abruf sind. Sie setzen sich laut der Umfrage auch selbst unter Druck. Die drei wichtigsten GrĂźnde fĂźr Arbeit im Urlaub sind demnach VerantwortungsgefĂźhl (35 %), spontan aufkommende Projekte (33 %) und Arbeit, die sonst liegen bliebe (28 %). Im Auftrag von lastminute. de wurden im Juni mehr als 10 000 Personen in Europa befragt, 1078 davon in Deutschland. mag

• Interessantes, sehr vielseitiges Arbeitsfeld • Mitarbeit in einem engagierten, freundlichen Team • Vergßtung nach dem AVR Diakonie mit Familienbudget, Altersvorsorge und Beihilfeversicherung



,KUH9RUDXVVHW]XQJHQ  Ă‚)lKLJNHLWWHFKQLVFKNRPSOH[H=XVDPPHQKlQJH]XHUNHQQHQ Ă‚6HUL|VHVXQG EHU]HXJHQGHV$XIWUHWHQ Ă‚.XQGHQXQGO|VXQJVRULHQWLHUWH'HQNXQG+DQGOXQJVZHLVH Ă‚7HFKQLVFKH%HUXIVDXVELOGXQJPLW)RUWELOGXQJ]XP7HFKQLNHU DOWHUQDWLYWHFKQLVFKHV6WXGLXPRGHUYHUJOHLFKEDUH.HQQWQLVVH  ) UZHLWHUH,QIRUPDWLRQHQVWHKW,KQHQ+HUU6WHSKDQ'LUOHZDQJHUJHUQH WHOHIRQLVFK]XU9HUI JXQJ ,KUHVFKULIWOLFKH%HZHUEXQJJHUQHDXFKSHU(0DLOULFKWHQ6LHELWWHDQ 'UXFNOXIW.|QLW]HU*PE+ &R.* ,QGXVWULHVWUD‰H /DXIDG3HJQLW] 7HO

VGL#GUXFNOXIWNRHQLW]HUGHRGHU ZZZGUXFNOXIWNRHQLW]HUGH  

in Vollzeit, mit abgeschlossener Berufsausbildung.

Zimmereihelfer/in

Wir bieten einen unbefristeten Arbeitsvertrag sowie leistungsgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag des Bayerischen Baugewerbes. 91227 Leinburg KleeäckerstraĂ&#x;e 15 Tel. 09120/229 Fax 09120/294 http://www.zimmereipoerner.de

>PYZ\JOLU â&#x20AC;˘(\ZOPSMZRYHM[TP[2LUU[UPZ ZLUPT3LILUZTP[[LSILYLPJO 4V-Y <OY â&#x20AC;˘7YVK\R[PVUZOLSMLY Ă )HZPZVKLY;A

Zeitschriftenzusteller/innen gesucht! Mittwoch + Freitag, ab 13 J. Tel. 0911/95 64 896 www.zusteller-online.de Wir suchen ab

sofort

Firma aus 91242 Ottensoos sucht ab sofort zuverlässige

PUTZFEE

fßr Bßro- und Lagerräume, 10 bis 15 Std./Wo. bei guter Bezahlung. Näheres unter T. 09123/960166

Suchen

MFA

auf 450-â&#x201A;Ź-Basis fĂźr 2 Nachmittage/Woche Kinder- und Jugendarztpraxis

Dr. med. Werner Dick

Wir suchen ab sofort! Metzgergeselle (m/w) FleischereiFachverkäufer/in Koch (m/w)

'58&./8)7.g1,7=(5 LVWHLQPLWWHOVWlQGLVFKHV+DQGHOVXQG 6HUYLFHXQWHUQHKPHQGDVIÂ UVHLQH.XQGHQDXV ,QGXVWULHXQG+DQGZHUNLQGHQ)DFKJHELHWHQ'UXFNOXIWWHFKQLN XQG3QHXPDWLNNRPSOH[H$QODJHQO|VXQJHQUHDOLVLHUWXQGEHWUHXW

Friedrichsplatz 19, 90552 RĂśthenbach, Tel. 0911/5 7063 33

... die richtige Entscheidung Wir sind

in Vollzeit

FĂźr unseren Kunden suchen wir 

Anwaltsfachangestellte/r



Polsterer/in Bodenverleger/in



Estrichverleger/in



Speditionskauffrau/mann Marktplatz 15, 91207 Lauf Telefon 09123 / 99 07 73

www.time-company.de

METZGEREI WEBER, Lauf Telefon 0 91 23 / 27 01

Stellenangebote finden Sie unter:

Ă&#x201A;,QGLYLGXHOOH$QDO\VHGHU%HGDUIVVLWXDWLRQYRU2UW Ă&#x201A;$XVDUEHLWXQJEHGDUIVRULHQWLHUWHU/|VXQJVYRUVFKOlJH Ă&#x201A;$QJHERWVHUVWHOOXQJXQG$QJHERWVQDFKYHUIROJXQJ Ă&#x201A;$OOJHPHLQH3URMHNWXQG.XQGHQEHWUHXXQJYRUZlKUHQGXQGQDFK GHU5HDOLVLHUXQJ Ă&#x201A;$NWLYH3IOHJHGHV.XQGHQEH]LHKXQJVPDQDJHPHQWV Ă&#x201A;$NTXLVLWLRQYRQ1HXNXQGHQDXV,QGXVWULHXQG+DQGZHUN

Zimmerergesellen/in

:JOYPM[SPJOLVKLY[LSLMVUPZJOL )L^LYI\UNHI4V 4L[aNLYLP /HY[THUU.TI/ *V2. :LLpJRLYZ[YHÂ?LH 5L\URPYJOLUH:HUK ;LS   

Lauf, Hersbrucker Str. 2/ Mangplatz, Tel. 09123/4348

( 6 9 ' / 0 9 * 8

 GHUPLWXQVJHPHLQVDPGHQHUIROJUHLFKHLQJHVFKODJHQHQ:HJIRUWIÂ KUW   ,KUH$XIJDEH 

in Behringersdorf, Teilzeit/Vollzeit. Therapeutische Zusatzqualifikationen wĂźnschenswert (MT und MLD). Eigener Pkw dringend erforderlich. Tel. ab Mo. 11.2.13, 7.45 Uhr Tel. 0911 / 5 68 36 97

Frisurenparadies Sula Vassiliadou

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 22. Februar 2013 an: Diakonische Werk Altdorf-Hersbruck-Neumarkt e. V. z. Hd. Frau Barth, Nikolaus-Selnecker-Platz 2, 91217 Hersbruck.

Wir suchen zum nächstmÜglichen Zeitpunkt eine/n

Physiotherapeut/in

in Vollzeit

Erste Informationen erhalten Sie von Frau Barth, Leitung der Verwaltung, unter der Rufnummer 09151/83 77 25 oder per E-Mail: gertrud.barth@diakonisches-werk-ahn.de

9HUWULHEVPLWDUEHLWHULQ$XÂ&#x2030;HQGLHQVW 

im Nah-/Fernverkehr m. ADRSchein. Tel. 0911/3957584 od. 0175/2432836

VGL#GUXFNOXIWNRHQLW]HUGH ZZZGUXFNOXIWNRHQLW]HUGH

erfahrene/n Friseur/in

Wir bieten

$OV35(0,803$571(5GHU)LUPHQ.$(6(5.RPSUHVVRUHQXQG )(6723QHXPDWLNVLQGZLUVHLWQXQPHKUDOV-DKUHQĂ&#x201E;GHUYHUOlVVOLFKH $QVSUHFKSDUWQHUÂłXQVHUHU.XQGHQLQGHU5HJLRQ  :LUH[SDQGLHUHQGHVKDOEVXFKHQZLU]XPEDOGP|JOLFKVWHQ7HUPLQHLQHQ

Fahrer/in

6HUYLFHPRQWHXU$XÂ&#x2030;HQGLHQVW PZ

fĂźr das Einwohnermeldeamt mit 25 Wochenstunden in Teilzeit, die zu den Parteiverkehrszeiten von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und Dienstag nachmittags von 13 bis 18 Uhr abzuleisten sind. Aufgabenschwerpunkte: â&#x20AC;&#x201C; Meldewesen â&#x20AC;&#x201C; Ausstellung von Reisepässen/Personalausweisen â&#x20AC;&#x201C; Jagd- und Fischereiwesen â&#x20AC;&#x201C; StaatsangehĂśrigkeits-, Schwerbehinderten- und Sozialhilfeangelegenheiten â&#x20AC;&#x201C; FĂźhrungszeugnisse â&#x20AC;&#x201C; Fundsachen â&#x20AC;&#x201C; Wahlen â&#x20AC;&#x201C; Vertretungsweise Aufgaben nach den Sozialversicherungsgesetzen, z. B. Aufnahme von Rentenanträgen

KaBi-Transporte su. ab sofort

ein mittelständisches IT-Systemhaus. Unser Leistungsspektrum umfasst insbesondere die Analyse, Betreuung und Weiterentwicklung der IT-Infrastrukturen unserer Kunden. Fokus unseres Handelns ist hierbei stets eine hohe und nachhaltige Kundenzufriedenheit. Fßr die Umsetzung längerfristiger Projekte benÜtigen wir qualifizierte Mitarbeiter, die mit hoher Leistungsbereitschaft, Flexibilität und Freude an Ihrer anspruchsvollen Tätigkeit, Ihre Aufgaben im Team und zunehmend eigenverantwortlich ßbernehmen.

Wir suchen

Etablierte Praxis mit nettem Team sucht zum frĂźhestmĂśglichen Zeitpunkt eine/n engagierte/n

Physiotherapeut/in

bei Ăźberdurchschnittlicher Bezahlung.

Bitte schriftliche Bewerbung an

ab sofort eine/n

Mitarbeiter/in fßr IT-Support - First-Level Sie verfßgen fundierte Erfahrungen in der Installation, Konfiguration ßber und Wartung von Windows-Systemen sowie deren Administration Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke eine kundenorientierte, strukturierte Arbeitsweise ein sicheres, freundliches und gepflegtes Auftreten gute Englischkenntnisse den Fßhrerschein der Klasse B und eine/n

Mitarbeiter/in fĂźr IT-Support - Second-Level

Am Markgrafenpark 6 91224 Pommelsbrunn-Hohenstadt Infos unter www.praxis-regler.de

Allgemeinarztpraxis

Dr. Pohl und W. Wehner Oberer Markt 6 90518 Altdorf Tel. 09187/3535 Suchen

Sie besitzen fundierte Erfahrungen in der Installation, Konfiguration zusätzlich und Wartung von Microsoft Serversystemen mehrjährige Berufserfahrung, bevorzugt in der eigenverantwortlichen Umsetzung komplexer Projekte

med. Fachangestellte

Bitte richten Sie Ihre vollständige, aussagekräftige Bewerbung mit Angabe des frßhestmÜglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung per E-Mail an Herrn Bßchner: mb@adb-software.com

Allrounderhandwerker

adb-SOFTWARE GmbH ¡ Bahnhofstr. 83 ¡ 91233 Neunkirchen a. S.

auf 450,-â&#x201A;Ź-Basis.

Laufer Allround-Team sucht mit FS-Kl. 3 (Pflicht), eigenverantwortlichliches Arbeiten Voraussetzung Tel. 0 91 23 / 98 79 45


SENIOREN

SEITE 6

Erkundigen Sie sich nach unseren Sonderseiten

WocheimPegnitztal

Die

Ohne Muckis geht es nicht

Herta Käble: Tel. 09151 7307-38 Heiner Mayer: Tel. 09151 7307-37

GeflĂźgel, Fisch und Eier. Beim Fett reichen zwei Portionen wie etwa zwei TeelĂśffel Ă&#x2013;l oder Butter. Knabberkram, Wein oder SĂźĂ&#x;es sollten maĂ&#x;voll genossen werden. Die zweite Säule beim Abnehmen ist die Bewegung. Denn die besten Komplizen fĂźr die schlanke Linie sind die Muskeln. Sie verbrennen Energie sogar beim Faulenzen. â&#x20AC;&#x17E;Ein Kilogramm Muskelmasse verbraucht am Tag 75 Kalorien im Ruhezustand, ein Kilo Fett gerade mal vier Kalorienâ&#x20AC;&#x153;, erklärt JĂśrn Giersberg, Personal Trainer in Oberhausen. Von allein bleiben die Muskeln allerdings nicht aktiv.

Haushaltshilfe rund um die Uhr â&#x20AC;&#x17E;Ins Pflegeheim? Nicht mit mir! â&#x20AC;&#x201C;

Einen alten Baum verpflanzt man nicht!â&#x20AC;?

Wir haben Verständnis fßr diesen Standpunkt. Deshalb bieten wir Ihnen an, Sie und Ihre Familie von den Alltagsaufgaben zu entlasten. Unsere netten Mitarbeiter aus den osteuropäischen EU-Ländern betreuen Sie rund um die Uhr in Ihren vier Wänden. Das ist fßr Sie kostengßnstig & legal.

Kontakt: RESPEKTO-SĂźd Tel. 0911 - 70 40 477 www.respekto.de

Von Mensch zu Mensch

*/2&.(1*,(66(5

$OWHQX XQG3 3Ă&#x20AC;HJHKHLP PH +DXVLP3DUN*DOJHQEÂ KOVWUDÂ&#x2030;H + L 3 N * O EÂ KO Â&#x2030;  +DXV6W/HRQKDUG6SLWDOVWUDÂ&#x2030;H

Es gibt einen weit verbreiteten Glauben, der bei dem einen oder anderen Senior als Ausrede herhält: Im Alter nimmt man nicht mehr so schnell ab â&#x20AC;&#x201C; wenn Ăźberhaupt. Experten schĂźtteln darĂźber den Kopf. Abnehmen klappt in jedem Alter, und das verlangt nicht einmal Askese. â&#x20AC;&#x17E;Letztlich nimmt jeder ab, der mehr Energie verbraucht, als er zu sich nimmtâ&#x20AC;&#x153;, erklärt Hans-Michael MĂźhlenfeld, Hausarzt in Bremen. Crashdiäten, bei denen die Pfunde in kĂźrzester Zeit purzeln, seien kontraproduktiv. â&#x20AC;&#x17E;Es geht nicht um kurze Erfolge, sondern um einen fĂźr mich und mein Leben passenden Weg, den ich gut durchhalten kannâ&#x20AC;&#x153;, empfiehlt Ernährungsberaterin Dagmar Amberg-DĂźnne aus MarkgrĂśningen bei Stuttgart.

Trainer Giersberg empfiehlt daher, zwei- bis viermal in der Woche 20 bis 60 Minuten zu trainieren, am besten Krafttraining. Die gute Nachricht: Auch im hohen Alter lassen sich die Muskeln aufbauen und erhalten. AuĂ&#x;erdem kurbelt Bewegung den Stoffwechsel an. Wer auf ein Fitnessstudio keine Lust hat, kann zu Hause aktiv sein und mit Hanteln arbeiten oder Ă&#x153;bungen wie Kniebeugen und LiegestĂźtzen machen. Alternativen sind Pilates oder Yoga. Selbst mit gesundheitlichen Beschwerden wie Arthrose oder Bluthochdruck ist Bewegung mĂśglich, zum Beispiel Walken, Schwimmen oder Radfahren. Vorher sollte der Arzt aber einen Check-up machen. mag

Langfristig sei es sinnvoll, sich die eigenen Essgewohnheiten anzusehen und täglich Protokoll zu fĂźhren, was man alles futtert. So kann es schon helfen, die unbewusst vernaschten Kleinigkeiten zwischendurch zu streichen und stattdessen ab und zu ein StĂźck Kuchen oder ein paar Kekse genussvoll zu verspeisen. â&#x20AC;&#x17E;Man sollte auch beobachten, warum man isst - weil man gerade traurig ist, nervĂśs, enttäuscht, wĂźtend oder gestresst?â&#x20AC;&#x153;, so Amberg-DĂźnne. Dann helfe es, kurz innezuhalten, durchzuatmen â&#x20AC;&#x201C; und sich einen anderen Trostspender zu suchen. Hausarzt MĂźhlenfeld stellt fest: â&#x20AC;&#x17E;Viele Patienten sagen, dass sie gar nicht viel essen. Das mag mit Blick auf die Menge stimmen, doch sie essen zu viel energiereiche Speisen.â&#x20AC;&#x153; Um die Pfunde purzeln zu lassen und den KĂśrper mit ausreichend Nährstoffen zu versorgen, empfiehlt Amberg-DĂźnne älteren Menschen bestimmte Lebensmittel: Zum einen hilft viel trinken beim Abnehmen. Zwei Liter Wasser, ungesĂźĂ&#x;ter Tee oder Fruchtschorlen im Verhältnis 1/3 Saft und 2/3 Wasser sollten es jeden Tag sein. FĂźnf Portionen Obst und Salat sowie drei Portionen GemĂźse gehĂśren ebenfalls auf den Speiseplan. Als MaĂ&#x; gilt dabei: FĂźr lose Ware wie Beeren ergeben beide zur Schale geformten Hände eine Portion, bei Festem wie Ă&#x201E;pfeln ist das je eine Handvoll.

/DXIDG3HJQLW] 7HOHIRQ LQIR#JORFNHQJLHVVHUODXIGH ZZZJORFNHQJLHVVHUODXIGH

ZHLOGHU0HQVFK]lKOW

Dazu kommen täglich vier Portionen Kohlenhydrate wie Nudeln, gekochter Reis, Kartoffeln oder Brot â&#x20AC;&#x201C; das MaĂ&#x; fĂźr eine Brotportion ist die eigene ausgestreckte Hand. Drei Portionen EiweiĂ&#x; liefern Fleisch,

HAUS DER SENIOREN WEISSENSTEIN

WeiĂ&#x;ensteinstraĂ&#x;e 6 ¡ 92259 Neukirchen ¡ 09663/2080

P F L E G E

W O H N E N

Familiäre Reizvolle, ruhige ruhige Lage Lage â&#x20AC;&#x201C;â&#x20AC;&#x201C; Garten Garten â&#x20AC;&#x201C;â&#x20AC;&#x201C; Familiäre Atmosphäre â&#x20AC;&#x201C;â&#x20AC;&#x201C;reizvolle, Dachterrasse â&#x20AC;&#x201C;â&#x20AC;&#x201C; Appartements mit Sanitärzellen â&#x20AC;&#x201C;â&#x20AC;&#x201C; Balkon Dachterrasse Balkon â&#x20AC;&#x201C;â&#x20AC;&#x201C; Aufzug â&#x20AC;&#x201C; Rollstuhlgerecht â&#x20AC;&#x201C; Restaurant fĂźr Bewohner Aufzug â&#x20AC;&#x201C; Rollstuhlgerecht â&#x20AC;&#x201C; Betreutes Wohnen â&#x20AC;&#x201C;und Besucher â&#x20AC;&#x201C;beste Verkehrsanbindungen nachu.NĂźrnberg Beste Verkehrsanbindungen nach NĂźrnberg Amberg â&#x20AC;&#x201C;u. Amberg â&#x20AC;&#x201C; Kurzzeitaufenthalt im Pflegefall nach KrankenhausKurzzeitaufenthalt im Pflegefall nach Krankenhausaufenthalt aufenthalt u. bei Verhinderung der häuslichen â&#x20AC;&#x201C; Versoru. bei Verhinderung der häuslichen Pflege â&#x20AC;&#x201C; Pflege Versorgungsgungsvertrag allen Pflegekassen â&#x20AC;&#x201C;Probewohnen vertrag mitmit allen Pflegekassen â&#x20AC;&#x201C; Probewohnen

Anschauen â&#x20AC;&#x201C; Vergleichen â&#x20AC;&#x201C; Testen

Hilfe fĂźr mehr Lebensqualität NĂ&#x153;RNBERGER LAND - Wohnen Daheim soll älteren Menschen die MĂśglichkeit trotz zunehmender gesundheitlicher Einschränkungen

ermÜglichen, ihren Lebensabend in ihrer vertrauter Umgebung zu verbringen und ihre Unabhängigkeit zu bewahren. Was kÜnnen die FamilienangehÜrigen dann tun, wenn diese nicht in unmittelbarer Nähe wohnen oder die berufliche Tätigkeit es nicht erlaubt?

Aus diesem Grund mßssen sich Senioren frßher oder später eingestehen, dass sie die Hilfe anderer benÜtigen. Das BRK-Team hilft, die Selbstständigkeit aufrechtzuerhalten oder nimmt sämtliche Besorgungen ab. Es werden die Aufgaben erledigt, die die Person nicht mehr alleine schaffen kann. Somit wird im Haushalt unter die Arme gegriffen sowie Hilfen bei den BehÜrdengängen, Friedhofsbesuchen oder einfach mal ein schÜner Spaziergang an der frischen Luft gemacht. Fragen zwecks der Haushaltshilfe beantwortet gern die Pflegedienstleitung des BRK, Marga Bayer (09123 / 94 03 27, sozialstation@ kvnl.brk.de).


WocheimPegnitztal

Die

W iP-DIE JUNGE SEITE

SEITE 7

Kinderecke Vier Steine gewinnen! Es wird ein Spielbrett aus vier Steinen waagerecht und sechs Steinen senkrecht gelegt. Zwei Spieler nehmen nun abwechselnd einen Stein vom Spielbrett und legen ihn neben das Tablett. Ziel des Spieles ist es, dass 2 x 2 Steine ohne Nachbarsteine auf dem Tablett liegen. Klingt einfach, aber da jeder Spieler nicht nur einen Stein wegnehmen, sondern auch einen bereits entfernten Stein wieder legen darf, wird es kniffeliger.

Zum Ausmalen

Trage die Begriffe waagerecht und senkrecht so ein, dass ein Magisches Quadrat entsteht.

In Weiß? Niemals! BERLIN - Jessica Schwarz (35) ist nicht so der romantische Typ - eine traditionelle Hochzeit lehnt sie deshalb ab. „Vielleicht heirate ich irgendwann mit 50. Dann hat mein Freund bis dahin noch Hoffnung ...“, sagte die Schauspielerin der „Bild“Zeitung. Aber: „Definitiv nicht in Weiß und auch nicht vor einem Altar“, so Schwarz, die gerade in „Jesus liebt mich” eine hoffnungslose Romantikerin spielt. „Mit einem Diamantring, einem schönen Kleid und einer Hochzeit könnte man mich nicht locken. Mit der Party danach vielleicht.“ mag

Lösung: KALT ADER LESE TREU

Lösung: rechts

So ist es im Waldorfkindergarten Lernen in Europa RÖTHENBACH - Der gute Ruf und das Engagement der GeschwisterScholl-Mittelschule breitet sich weiter aus. Nachdem bereits mit der Universität Erlangen-Nürnberg das gemeinsame Projekt „Klasse im Puls" mit großem Erfolg betrieben wird, hat nun auch die Universität Bayreuth ihre Kontakte zur Mittelschule aufgebaut. Seit April 2012 nimmt die GeschwisterScholl-Mittelschule am kostenlosen Projekt „Innovative Schools“ von Microsoft® teil, an dem sich Schulen aus der ganzen Welt beteiligen. Hierbei stehen den Schülern und Lehrkräften verschiedene Programme zur Verfügung, um auch außerhalb des Schulhauses über das Internet miteinander zu arbeiten. Dies erweitert nicht nur den Rahmen der Möglichkeiten zu einer Zusammenarbeit, sondern schult vor allem die Kinder sowie Jugendlichen im Umgang mit modernen Medien. Ein wichtiger Schritt, junge Menschen für die Anforderungen der modernen Gesellschaft zu rüsten. Aufgrund dieser Tatsache und der Aufgeschlossenheit des Lehrerkollegiums stellte die Universität Bayreuth über Prof. Dr. Franz Bogner die Anfrage, ob

sich die Mittelschule als Pilotschule an dem europaweiten Projekt „Open Discovery Space“ in Zusammenarbeit beteiligt. Ausgangspunkt ist, dass die Fülle an Informationsmaterial und reinen Fachinhalten rapide ansteigt. Das neue EU-Projekt Open Discovery Space (ODS) möchte die Umsetzung und Förderung von eLearning in Europas Schulen gezielt vorantreiben. Um dies zu erreichen, wird die Fülle an schon bestehenden und weit verstreuten eLearning-Archiven gebündelt und somit ein integrierter Zugangspunkt für alle Nutzer geschaffen. Außerdem will ODS alle Interessenten dazu anregen, über das mehrsprachige Portal miteinander in Kontakt zu treten und im „sozialen Netz“ über Lehr- und Lernangebote zu diskutieren. So sollen Stück für Stück „Communities“ entstehen, die sich gegenseitig in ihren Vorhaben unterstützen können, neue Lernszenarien entwickeln und über bestehende Unterrichtsmaterialien diskutieren. Die Dauer des Projekts ist zunächst auf drei Jahre festgelegt. Roland Pecher

ELLENBACH - Am Montag, 18. Februar, um 20 Uhr stellt sich der Waldorfkindergarten Hersbruck interessierten Eltern vor. Informiert wird unter anderem über die pädagogische Zielsetzung und über den Tagesablauf in den beiden Kindergartengruppen. Die Leiterin des Kindergartens, Elise Saigge, präsentiert in diesem Rahmen das zweigruppige Kindergartenangebot einschließlich der beliebten Naturerfahrungsgruppe. Aber auch wichtige

organisatorische Fragen wie Betreuungszeiten und Anmeldeverfahren werden an diesem Spätnachmittag thematisiert. Abgerundet wird das Angebot des Kindergartens durch ElternKindGruppen für Kinder von 1 bis 3 Jahren, deren Inhalte ebenfalls kurz dargestellt werden. Im Anschluss an den Vortrag ist Raum für offene Fragen und persönliche Gespräche. Die Veranstaltung findet im Waldorfkindergarten Hersbruck-

Ellenbach, Kruppacher Weg 22, statt.

Weitere Informationen unter www.waldorfkindergarten-hersbruck.de oder telefonisch unter 09151 82993.

Abenteuer Musizieren Diese Musikfreizeit ist eine Erlebnistour für alle, die sich das Abenteuer zutrauen, mit einer Band ein schnell einstudiertes Programm im Ruhrgebiet mit den Städten Essen und Dortmund sowie im Rheinland mit Köln und Düsseldorf zum Besten zu geben. Ein schönes GruppenHERSBRUCK - In das wunhaus in der herrlichen Region derbare Ruhrgebiet und das dient als Unterkunft. Dort wird angrenzende Rheinland mit den in den ersten Tagen zusammen Städten Köln, Essen, Düsseldas Musikprogramm geprobt. dorf und Dortmund veranstaltet die Evangelische DekanatsjuEs bleibt auch ausreichend Zeit, gend Hersbruck in den Osterfe- einfach zu relaxen, über Gott rien vom 25. bis 30. März eine und die Welt zu quatschen, Musikfreizeit für Jugendliche zusammen zu kochen und ab 15 Jahren. vieles mehr. Im zweiten Teil

der Woche wird dann auf den Straßen der großen Städte den Leuten die einstudierte Musik dargeboten. Das Abenteuer und der Spaß auf den Gassen können dann genossen werden. Die Plätze für die Freizeit sind begrenzt, darum bitte schnell anmelden! Informationen gibt es über das Evang. Dekanatsjugendbüro in Hersbruck (Tel: 09151 - 81317) oder E-Mail: dekanatsjugend. hersbruck@elkb.de Holger Kramp


W iP-RATGEBER

SEITE 8

Ihr Horoskop für diese Woche

21.03.-20.04.

21.04.-20.05.

21.05.-21.06.

22.06.-22.07.

23.07.-23.08.

24.08.-23.09.

24.09.-23.10.

24.10.-22.11.

23.11.-21.12.

22.12.-20.01.

21.01.-19.02.

20.02.-20.03.

Widder – Es ist in der jetzigen Situation nicht klug, Ihr Umfeld zu kritisieren, denn damit verbauen Sie sich die weitere Chance auf eine Unterstützung. Versuchen Sie vor allem eine bestimmte Person nicht zu bevormunden, auch wenn Sie es vielleicht besser wissen. Stier – Vor einem wichtigen Schritt sollten Sie unbedingt das Für und Wider abwägen, denn nur dann können Sie auch eine vernünftige Entscheidung treffen. Fragen Sie vor allem auch nach dem Zweck dieser ganzen Aktion, denn bisher gibt es noch viele Zweifel. Zwilling – Jetzt wäre eine gute Zeit angebrochen, um Träume zu verwirklichen, auch wenn man Sie dafür erstaunt mustern wird. Ignorieren Sie diese Blicke und schauen nur auf das, was für Sie selbst machbar ist. Unterstützung ist Ihnen von einer unverhofften Seite sicher. Krebs – Ihr Potenzial ist größer, als Sie selbst ahnen, deshalb sollten Sie auch Dinge wagen, die bisher fast undenkbar erschienen. Verzichten Sie dabei auf taktische Spielchen. Mit den richtigen Ansätzen und guten Ideen werden Sie sicher mehr erreichen! Löwe – Es ist rührend, wie man versucht, Ihnen jeden Wunsch von den Augen abzulesen, auch wenn Ihnen das unangenehm ist. Lassen Sie Ihr Umfeld also nicht weiter zappeln und sagen Sie ganz offen, wie Ihre Pläne für die nächste Zeit aussehen.

Den Puls der Zeit verlangsamen Wo trifft man sich am besten, um über ausgewogene Work-Life-Balance zu diskutieren? Richtig, in der „Slow City“ Hersbruck. Dort trafen sich im frisch umgebauten Don-Bosco-Haus die Führungskräfte des Caritasverbands im Landkreis Nürnberger Land, um in gemeinsamen Workshops neue Ideen zum betrieblichen Gesundheitsmanagement zu entwickeln. Zur Fachtagung geladen hatten Michael Groß, Geschäftsführer, und die Verbandsvorsitzende Angela Henke.

Im Anschluss schlossen sich die Teilnehmer zu Gruppen zusammen, um im kleineren Kreis Ideen für die eigene Einrichtung zu entwickeln. Dabei stellte sich heraus, dass die Teilnehmer bereits entsprechende Vorstellungen für ihre eigene Einrichtung hatten. Sie befürchteten nur, die Umsetzung könne bei der täglichen Routine hinten angestellt und verzögert werden. Deshalb benannten sie Ideenpaten, die

Aber nicht nur seelischen Leiden sollte im Betrieb vorgebeugt werden. Ältere Arbeitnehmer werden oft vom sprichwörtlichen Zipperlein geplagt. Und diese nicht mehr ganz jungen Kollegen dürften bald aufgrund des demographischen Wandels überwiegen. Eine Folge ist der prophezeite Fachkräftemangel in allen Bereichen. Arbeitgeber müssten sich also darüber im Klaren sein: Gesundheitsmaßnahmen dienen der Mitarbeiterzufriedenheit.

Steinbock – Man wird Ihr Anliegen auch ohne lange Erklärungen verstehen, denn man hat Sie in letzter Zeit immer wieder beobachtet. Insgeheim werden Sie für diesen Mut bewundert, doch mit Komplimenten dürften Sie erst später rechnen. Wassermann – Jetzt sind Sie einfach mal mit dem Glücklichsein an der Reihe, denn in dieser Phase zeigen Sie mehr, als bisher notwendig war. Dabei können Ihnen auch die kleinen Probleme nichts anhaben. Lassen Sie sich vor allem nicht verunsichern! Fische – Vertrauen Sie bei diesem Schritt auf Ihre Erfahrung und Ihr Wissen. Nehmen Sie die Herausforderung ruhig an, denn wenn Sie es nicht probieren, können Sie auch nicht erkennen, ob es Ihnen gefällt. Gehen Sie mit Mut an die Sache heran!

Christina Gietl bietet den Workshop „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ auch anderen Unternehmen im Landkreis an: gietl.christina@ cv-dw-nbgland.de, 09151/ 2019. Emily Jaeneke

Auch für andere Unternehmen im Landkreis interessant: 25 Dienststellenleiter der Caritas Nürnberger Land machten sich Gedanken zum „Betrieblichen Gesundheitsmanagement“. Foto: Caritas

Pommelsbrunn Linden-Apotheke, Kirchplatz 2, Tel. 09154/8083 So., 8 Uhr, bis Mo., 8 Uhr

Waage – Ihnen kommt es immer so vor, als würden Sie auf der Stelle treten, doch vielleicht vermittelt Ihnen Ihre Ungeduld diesen Eindruck. Wenn Sie weiter auf dieser Linie bleiben, gibt es viel zu erleben und auch zu bedenken. Weiter so!

Schütze – Es dürfte nichts Unverhofftes passieren, wenn Sie weiter an die Dinge glauben, die Sie verwirklichen wollen. Bisher wurden Ihre Ideen mit Argwohn betrachtet, doch nach den ersten Ergebnissen hat sich dieser Eindruck verwandelt. Alles wird gut!

in nächster Zeit eine Erfolgskontrolle durchführen sollen. Damit die Arbeit auch weiterhin Spaß macht ...

Vor 25 interessierten Dienst- und Einrichtungsleitern referierte Christina Gietl, Leiterin des Sozialpsychiatrischen Dienstes im Landkreis, zunächst über die Ursachen für das Gefühl von Überforderung, wie es sicher jeder aus dem hektischen Berufsalltag kennt. Ansprüche des Arbeitgebers, eigener Perfektionismus und das Gefühl von Kontrollverlust rauben Arbeitnehmern oft die Freude an der Arbeit – und schlimmstenfalls sogar die Lebenslust.

Jungfrau – Sie sollten jetzt das festhalten, was sich in letzter Zeit aufgebaut hatte, denn nur dann kann es auch optimal für Sie weitergehen. Nehmen Sie sich damit auch genügend Zeit, um Antworten auf ungeklärte Fragen zu finden, die noch im Raume stehen.

Skorpion – Die Zeit des diplomatischen Taktierens sollte abgeschlossen sein, denn jetzt gilt es, den Blick in die Zukunft zu lenken und sich nicht mit unnützen Dingen aufzuhalten. Um Ihre Ziele zu verwirklichen, sollten Sie alles ansprechen, was Ihnen auf dem Herzen liegt.

WocheimPegnitztal

Die

Hotline: 0800 2282280

Mittwoch, 13.2.

Auerbach Stadt-Apotheke, Unterer Markt 1, Tel. 09643-1244 Mi., 8 Uhr, bis Do., 8 Uhr

Freitag, 15.2.

Lauf Medicon-Apotheke, Marktplatz 50, Tel. 09123/82080 Fr., 8.30 bis 20 Uhr

Hersbruck Bahnhof-Apotheke, Nürnberger Str. 9, Tel. 09151/3044 Mi., 8 Uhr, bis Do., 8 Uhr

Röthenbach Apotheke am Rathaus, Bahnhofstr. 24, Tel. 0911/577670 Fr., 20 Uhr, bis Sa., 8.30 Uhr

Lauf Johannis-Apotheke, Johannisstr. 15, Tel. 09123/2647, Mi., 8.30 bis 20 Uhr

Sulzbach-Rosenberg Apotheke in d. Fröschau38, Tel. 09661-102299, Fr., 8 Uhr, bis Sa., 8 Uhr

Röthenbach Stadt-Apotheke, Rückersdorfer Str. 18, Tel. 0911/577280 Mi., 20 bis Do., 8.30 Uhr

Samstag/Sonntag, 16./17.2.

Sulzbach-Rosenberg St. Anna-Apotheke, Rosenberger Str. 31, Tel. 09661/4065, Mi., 8 Uhr, bis Do., 8 Uhr

Donnerstag, 14.2.

Hersbruck Apotheke im City-Park, Steingasse 1b, Tel. 09151/908950, Do., 8 Uhr, bis Fr., 8 Uhr Lauf Markt-Apotheke, Marktplatz 3, Tel. 09123/3061, -3062 Do., 8.30 bis Fr., 8.30 Uhr

Behringersdorf Franconia-Apotheke, Norisstr. 2, Tel. 0911/5074151 So., 20 bis Mo., 8.30 Uhr Lauf Schloss-Apotheke, Altdorfer Str. 39, Tel. 09123/3500, Sa., 8.30 Uhr, bis So., 8.30 Uhr

Schnaittach Jumbo-Apotheke, Marktplatz 14, Tel. 09153/216, So., 20 Uhr, bis Mo., 8.30 Uhr Sulzbach-Rosenberg Hofgarten-Apotheke, Hofgartenstr. 4, Tel. 09661-4240 Sa., 12 Uhr, bis So., 8 Uhr

Montag, 18.2.

Hersbruck Rats-Apotheke, Oberer Markt 11, Tel. 09151/2512 Mo., 8 Uhr, bis Di., 8 Uhr Lauf Adler-Apotheke, Friedhofstr. 3, Tel. 09123/2180, Mo., 8.30 Uhr, bis Di., 8.30 Uhr Sulzbach-Rosenberg Kronen-Apotheke, Rosenberger Str. 12, Tel. 09661/4855 Mo., 8 Uhr, bis Di., 8 Uhr

Dienstag, 19.2.

Hohenstadt Markgrafen-Apotheke im PEZ, Happurger Str. 15, Tel. 09154/916253 Di., 8 Uhr, bis Mi., 8 Uhr

Stadt-Apotheke, Marktplatz 31, Tel. 09123/2377 So., 8.30 bis 20 Uhr

Lauf Franconia-Apotheke, Simonshofer Str. 51, Tel. 09123/9626250 Di., 8.30 bis 20 Uhr

Pegnitz Franken-Apotheke, Hauptstr. 24, Tel. 09241/2045 Sa., 8 Uhr, bis So., 8 Uhr

Leinburg Moritzberg-Apotheke, Kornmarkt 1, Tel. 09120/504 Di., 20 Uhr, bis Mi., 8.30 Uhr

Admira-Apotheke, Nürnberger Str. 28, Tel. 09241/809425 So., 8 Uhr, bis Mo., 8 Uhr

Schnaittach Marien-Apotheke, Marktplatz 9, Tel. 09153/97450 Di., 20 Uhr, bis Mi., 8.30 Uhr

Rettungsdienst, Notarzt Tel. 112 Mobil 0911/19222 Ärztlicher Bereitschaftsdienst Tel. 116 117 Bereitschaftspraxis am Krankenhaus Hersbruck Mittwoch 17 - 18 Uhr, Sa, So und Feiertage 10 - 12 und 16 18 Uhr, Tel. 09151/738102 Notfallpraxis im Krankenhaus Lauf (außer für Schwaig /Rückersdorf), Tel. 09123/180-600, Fr-Mo 18 - 8 Uhr, Mit/Feiertag 12-22 Uhr Kindernotfallpraxis am Krankenhaus Lauf, Tel. 09123/180650 Sa So und Feiertags 9-13 und 15-18 Uhr. Fr und Mi findet keine Sprechstunde statt. Frauenärztlicher Notdienst 01805/191212 Mi, Fr, Sa, So, Feiertag Krankenhäuser Lauf, Tel. 09123/1800 Hersbruck, Tel. 09151/7380 Altdorf, Tel. 09187/8000 Polizei 110 Feuerwehr 112 Giftnotruf 089 19240


W iP- AK TUELL

WocheimPegnitztal

Die

SEITE 9 Anzeige

Volkskrankheit Venenleiden – Kompressionsstrümpfe können helfen

Der Weg zur eigenen Stimme ENGELTHAL - Man sieht an den Chören im Landkreis, dass es viele Menschen gibt, die Sehnsucht danach haben zu singen. Bei der Sängerin und Gesangspädagogin Manuela König kann man in Happurg und Lauf lernen, wie man mehr Freiheit in seine Stimme bringt. Mit der Technik der funktionalen Stimmbildung kann sie mit ihrer langjährigen Erfahrung als Sängerin und Chorleiterin Sängern helfen zu ihrer eigenen, ganz persönlichen Stimme zu finden. In ihrem neuesten Chanson-Theaterstück „Wenn Schmetterlinge singen wovon wir träumen" zeigt sie, wie man mit einer gekonnt eingesetzten

Stimme die Zuschauer in eine Welt der Sehnsüchte und Träume entführen kann. Große Freude bereitet ihr auch die Zusammenarbeit mit den Chören der Region, sie gibt spezielle Stimmbildungskurse für Chorsänger, auf Wunsch Unterricht vor den Chorproben und hält Wochenendseminare ab. Die nächsten Stimmbildungskurse für Chorsänger finden am 23. Februar und 2. März im Gemeindehaus Engelthal statt. Man braucht keine Vorkenntnisse. Anmeldungen bitte unter 09151-9083843 oder 0160-99282919. Informationen unter www.manuelakoenig.de

Im bunt geschmückten und gut besuchten Saal Sankt Kunigund ging es

Basar rund um den Nachwuchs OTTENSOOS - Der Elternbeirat des Kinderhauses „Regenbogen" in Ottensoos veranstaltet am Sonntag, 3. März, von 10 bis 12 Uhr einen Secondhand-Basar in der Mehrzweckhalle in der Schulstraße. Verkauft werden Babyund Kinderkleidung, Spielsachen, Bücher, Kinderwägen und vieles mehr. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Verkaufstische können für acht Euro bei Susanne Falkner unter 09123-987686 bis 22. Februar reserviert werden.

In Sankt Kunigund ging es rund SCHNAITTACH - Unter dem Motto „Heute heißt’s lustig sein“ erlebten die Senioren der katholischen Pfarrgemeinde Schnaittach einen vergnüglichen Frankenfasching. Auch die Gäste der Caritas-Tagespflege waren eingeladen. Für Stimmung sorgten der Leierkastenmann Alois Pabst, die Vorturnerin, Frau Neser, und die Senioren selbst.

Bekanntgabe erste Ergebnisse der Bonner Venenstudie II

nach Kaffee und Krapfen richtig rund. Nach dem Mundartgedicht „Franken Allmääächt“ wurde gesungen und geschunkelt. Gelungene Sketche hatte das Helferteam mit Leiterin Renate Pirzkall vorbereitet. Selbst der Sport kam nicht zu kurz, doch konnte der mit Servietten farbenfroh gestaltete Tulpentanz im Sitzen absolviert werden. Winfriede Wadehn

Frühjahrsbasar in Grundschule LAUF - Zu einem großen Frühjahrsbasar lädt der evangelische Kindergarten „Pusteblume“ für Samstag, 9. März, ein. Der Basar öffnet von neun Uhr bis 12 Uhr in der Rudolfshofer Grundschule seine Pforten. Verkauft werden Baby- und Kinderbekleidung sowie Schuhe, Spielwaren, Kinderwagen, Autositze u.v.m. Die Kleidung wird nach Größen vorsortiert. Für das leibliche Wohl ist gesorgt: Es gibt Kaffee, Kuchen und Brezen. Verkaufslisten sind gegen eine geringe Gebühr bis zum 7. März in der Alpha-Buchhandlung, Spitalstraße 23 oder per Anfrage an Anke Borner unter pusteblumelauf@gmx.de erhältlich. Kinder dürfen gegen eine Kuchenspende auf mitgebrachten Decken trempeln. Bitte diesen Platz telefonisch bei Kerstin Danner (09123 / 96 08 94 (ab 15:00 Uhr, kein AB) reservieren.

(bbs/mm) Nach der Bonner Venenstudie von 2003 sind jetzt erste Ergebnisse der Folgestudie erschienen: Venenerkrankungen zählen in Deutschland weiter zu den großen Volkskrankheiten. Fast ein Viertel der Bevölkerung im Alter von 18 bis 79 Jahren hat Krampfadern und 17 Prozent leiden an fortgeschrittenen Venenkrankheiten, wie geschwollenen Beinen oder Hautveränderungen. Die Bonner Venenstudie II wurde erneut von Professor Eberhard Rabe durchgeführt. Danach werden ein Fünftel der Betroffenen mit der Basistherapie medizinische Kompressionsstrümpfe versorgt. 75 Prozent dieser Anwender tragen ihre Strümpfe regelmäßig. Als Grund dafür gaben sie an, dass sich ihre Beschwerden dadurch deutlich gebessert hatten (Quelle: Bonner Venenstudie II bei www.eurocom-info.de / Presse). Medizinische Kompressionsstrümpfe – viel besser als ihr Ruf: entlasten die Beine, sind bequem und modern. Für Hersteller von medizinischen Kompressionsstrümpfen stehen neben der Wirkung die Transparenz, der Komfort und ein trendiges Farbangebot für die Verbraucher im Fokus (z. B. medi mit der mediven Produktlinie). Das Gesundheitsprodukt hat durch Designer Wolfgang Joop viel positive Aufmerksamkeit erfahren und für die Venengesundheit sensibilisiert. Erste Veränderungen der Beinvenen, wie müde Beine und Besenreiser, sollten nicht als Bagatelle abgetan werden. Sie können sich unbehandelt zu Krampfadern oder einem offenen Bein entwickeln.

Medizinische Kompressionsstrümpfe (zum Beispiel mediven elegance) können bei Notwendigkeit vom Arzt verordnet werden. Im medizinischen Fachhandel wird die richtige Größe angemessen. Es gibt Serien- und Maßausführungen, u. a. als Knieund Oberschenkelstrümpfe oder Strumpfhosen. Durch den definierten Kompressionsverlauf, der Richtung Herz abnimmt, wird der Venendurchmesser verringert. Dadurch schließen die in den Venen liegenden Klappen und bringen den Blutfluss aus den Beinen zum Herzen wieder in Schwung. Schwellungen und Spannungsgefühle können abklingen, das Wohlbefinden steigt.

Der Ratgeber „Alles Wissenswerte zum Kompressionsstrumpf“ ist kostenlos erhältlich bei medi, Telefon 0180/5003193 (Festnetz 14, Handy max. 42 ct/min.), E-Mail Verbraucherservice@medi.de. Händlerfinder www.medi.de. Neue Telefonnummer ab 1. Juni 2013: 0921 / 912-750. Bild: www.medi.de

20

Jahre

13% Winterrabatt

i˜ÃÌiÀÊUÊ>ÕÃÌØÀi˜ÊUÊ>À>}i˜ÌœÀi

* bei Auftragserteilung im Jan / Feb / März

*

Bräunleinsberg 3 91242 Ottensoos Tel 09123 / 95 44-0 Fax 09123 / 95 44 70 www.gruber-scharf.de

Ein Werk zum Töten RÖTHENBACH - Starautor Sidney Bruhl quält seit Jahren eine Schreibblockade. Als ihm Clifford, ein ehemaliger Absolvent seines Schreibkurses, ein Stück schickt, erkennt er sofort: Das ist ein Meisterwerk. Zum Entsetzen seiner Frau will er den Verfasser ermorden, um den hitverdächtigen Krimi unter seinem eigenen Namen herauszubringen. Das alles ereignet sich im Thriller „Todesfalle“ von Ira Levin am Sonntag, 17. Februar, um 19 Uhr in der Karl-Diehl-Halle. Sein perfider Plan gerät jedoch durch das Auftauchen einer berühmten Wahrsagerin außer Kontrolle. Sie prophezeit, dass einer der Dolche aus seiner berühmten Waffensammlung bald wieder benutzt wird. Die Frage ist nur, für wen?

„Todesfalle“ ist wahrscheinlich der intelligenteste und spannendste Thriller, der jemals für die Bühne geschrieben wurde. Bei dieser Inszenierung mit Michael Lesch als Sidney Bruhl, Marten Sand als Clifford Anderson und Renée Zalusky als Gizi Barna führt

Robert Klatt Regie. Von 1978 bis 1982 wurde er knapp 1800mal am Broadway gespielt. Ein unbedingtes Muss für alle Krimifans mit Michael Lesch in der Hauptrolle!

DER NEUE AGROLUX.

JETZT AUCH MIT KOMFORT-KABINE. Manche Aufgaben rund um Landwirtschaft, Haus und Garten erfordern einen echten kleinen Traktor. Jetzt können Sie Ihre Arbeit noch bequemer erledigen. Denn der neue Agrolux mit seinen sparsamen Motoren mit Leistungen von 55 und 70 PS (40,5 und 51,5 kW) und seiner kraftvollen Hydraulik leistet genau hier ganze Arbeit und ist ab sofort auch mit Komfort-Kabine erhältlich. Fragen Sie uns.

Brand Landtechnik GmbH Hohe Birke 14 92283 Lauterhofen Tel. 09157/9279610

VERNUNFT FÜHRT WEITER.


WA S IST LOS

SEITE 10

Leuchtende Vielfalt von Frauen

An den Tisch kommen nämlich die distinguierte Empfangsdame, die nichts und niemanden durchgehen lässt, die resolute bayerische Bedienung, der kein Krug zu schwer, aber auch kein Gast zu nett ist, die amtierende Miss Brombachsee, die seit

13

15 Frauen der Künstlergruppe „Ihr(r)e Malkunst“ präsentieren im Schwaiger Rathaus farbenfrohe Bilder, mit denen wohl jeder etwas anfangen kann. Die Gruppe unter der Leitung von Georgine Röder stellt die Welt in leuchtenden warmen Farben dar: Landschaften, Menschen, Tiere, Pflanzen. Jede hat ihre eigene Handschrift beim Malen. So bietet die Ausstellung eine faszinierende Vielfalt von Eindrücken. Manche Bilder wirken tiefgründig, verträumt, andere lustig und keck.

Rückersdorf – Vortrag „Risiken bei Telefon- und Haustürbelästigungen“, 14.30 Uhr, kath. Pfarrheim, Steinbruchweg 19

Die Abende beginnen jeweils um 19 Uhr. Um 19.30 Uhr beginnt mit Livemusik der Hofer Band „groundstaff“ das Programm, das unterbrochen wird von den Impulsen von Daniel Klein. Für die, die Zeit haben, wartet nach dem Bühnenprogramm eine gemütliche Chilloutzone zum Reden und Entspannen. Die Tage enden endgültig um ca. 23 Uhr mit einem Nachtgebet in der Stadtkirche. „wide open“ wird im Hauptgottesdienst der Evang. Stadtkirchengemeinde am Sonntag, 17. Februar, um 10 Uhr been-

Jahren die unangefochtene Titelverteidigerin ist, und Germanys EX-TopModel, das über eine Sprachbarriere stolperte. Karin Engelhard brilliert in ihren Rollen und würzt den Abend zwischen den Gängen ungefragt nach.

Hersbruck – Aku-Pressur-Workshop „Huster, Schnupfen, Heiserkeit“ mit B. Schmid, 17.30 Uhr, Anmeldung Tel. 09151/822770

Senioren Hersbruck – Seniorennachmittag der Awo, 14 - 18 Uhr, Haus der Begegnung, Happurger Str. 15 Lauf – Awo-Seniorennachmittag, 14 – 17 Uhr, Begegnungsstätte Hämmernplatz 4 Röthenbach – Offener Tanzkreis, 9.30 Uhr, Awo-Begegnungsstätte Friedrichsplatz 4a FEBRUAR D O N N E R S TA G

14

Infos & Filme Hersbruck – Musizieren für jedermann, 15 Uhr, Bürgercafé im Sebastian-Fackelmann-Haus

Hersbruck – wide open, Musik groundstaff, Message Daniel Klein, Evang. Jugend, 19 Uhr im Selneckerhaus Hersbruck – Finissage „Feminomenale RetroPerspektiven“, 19 Uhr im Hirtenmuseum, Anm. Tel. 09151-2161 Kinder Hersbruck – „Kalle Käfer - eine Geschichte vom Anderssein“ (4-6 J.), Vorlesefreunde, 16 Uhr, Stadtbücherei, Eintritt frei, Anmeldung Tel. 09151 / 735-152, buecherei@hersbruck.de

erreicht und fordern zu Visionen für das Leben auf. Um diese Inhalte geht es am dritten Abend.

Schwaig – Lust auf Lesen: 15.30 – 16 Uhr Vorlesen für Kinder (4-5 J.), 15.30 – 16 Uhr Vorlesen für Kinder (6-8 J.), Gemeindebücherei, Schlossplatz 4, Eintritt frei Märkte & Basare Lauf – Awo-Bücherflohmarkt, 14 – 17 Uhr, Begegnungsstätte Hämmernplatz 4 Senioren Lauf – Offene Seniorensprechstunde, 10 - 12 Uhr im Bürgertreff, Hellergasse 2

det, den die Musikerinnen und Musiker von „groundstaff“, Daniel Klein und die Mitarbeiter der Evang. Jugend Hersbruck mit Pfr. Pfindel gestalten.

Verliebte Lachmuskeln KLEEDORF – Was macht man nur mit dem geliebten Partner am Valentinstag? Ein schönes Essen ist immer gut, aber so normal. Wer es außergewöhnlich mag, für den ist der Abend „Gourmet und Kabarett“ im Alten Schloss am Donnerstag, 14. Februar, um 19 Uhr die perfekte Überraschung. Auf dem Speiseplan stehen wunderbares Ambiente, ein auserlesenes Vier-GängeMenü und Unterhaltung in wechselnder Besetzung.

M I T T W O C H

Infos & Filme Eschenau – Casino-Lichtspiele: 13.30 Uhr Ritter Rost, 15.30 und 17.45 Uhr Kokowääh 2, 20.15 Uhr Die Köchin und der Präsident

Hersbruck – Schlüsselrückgabe der FG Närrschbruckia, 14 Uhr vor dem Rathaus

Die Route wird neu berechnet

Den Ausspruch „Die Route wird neu berechnet“ kennen die meisten Menschen von ihren Navigationsgeräten, wenn die Benützer meinen, sie müssen sich nicht an die vorgegebene Route halten, oder sie wollen wo anders hin. So ähnlich ist es auch im alltäglichen Leben. Daniel Klein, Mitarbeiter des CVJM Nürnberg, stellt in seinen abendlichen Impulsen den Gästen christliche Navigationsmöglichkeiten vor. Am ersten Abend geht es um die Ziele und den Sinn des Lebens. Das Scheitern, die Neuanfänge im Leben stehen im Mittelpunkt des zweiten Abends. Schließlich werden Ziele

FEBRUAR

SCHWAIG (ko) – „Kunst im Rathaus“ ist ein populäres Angebot der Gemeinde Schwaig. Bis Mitte April gibt es hier heitere Impressionen gegen Winter-Depressionen unter dem Motto „Sonne und Licht“.

Die Ausstellung kann bis Mitte April zu den Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden: Montag bis Freitag von 7 bis 12 Uhr, mittwochs noch zusätzlich von 15 bis 17 Uhr.

HERSBRUCK - Unter diesem Motto öffnen sich vom 14. bis 16. Februar die Türen vom Selneckerhaus in Hersbruck ganz weit. Die glaubensstarken Abende „wide open“ für Jugendliche und Junggebliebene finden statt.

WocheimPegnitztal

Die

Die Schauspielerin und Kabarettistin, die in Funk und TV unter anderem durch die Fernsehsendung „Verstehen Sie Spaß?“ bekannt ist, ist von Natur aus ein Vulkan. Eine bayerische, pardon, fränkische „Granate“ wie sie musste einfach zum Kabarett gehen, denn wo sonst kann man sich so herrlich und hemmungslos aufregen. Schlagfertigkeit, pointierter Humor und ihre faszinierende Wandlungsfähigkeit lassen „Gourmet & Kabarett“ für die Gäste unvergesslich werden. Mancher hält sich danach den Bauch, ob der Gaumenfreuden wegen oder vor Lachen, wer weiß … Die Veranstaltung am 14. Februar ist ausverkauft. Am Freitag, 15. Februar, um 19 Uhr gibt es eine Zusatzvorstellung. Reservierungen bitte im HotelRestaurant „Zum Alten Schloss“, Kleedorf 5, 91241 Kirchensittenbach, Tel 09151 8600, reservierung@zumalten-schloss.de

Spiel – Sport – Bewegung Lauf – Awo-Spieleclub, 14 – 18 Uhr, Begegnungsstätte Hämmernplatz 4 Theater – Literatur – Kabarett Kleedorf – „Gourmet und Kabarett“ mit Karin Engelhard, 19 Uhr, Hotel-Restaurant Zum Alten Schloss – ausverkauft! Volksmusik & Brauchtum Kühnhofen – Musikantenstammtisch, 19 Uhr, Landhotel Grüner Baum FEBRUAR F R E I TA G

15

Infos & Filme Hersbruck – wide open, Musik groundstaff, Message Daniel Klein, Evang. Jugend, 19 Uhr im Selneckerhaus

Lauf – PC-Beratung für jedermann, 10 - 12 Uhr im Bürgertreff, Hellergasse 2 Theater – Literatur – Kabarett Kleedorf – Zusatzvorstellung „Gourmet und Kabarett“ mit Karin Engelhard, 19 Uhr, Hotel-Restaurant Zum Alten Schloss, Reservierung Tel. 09151/8600 Schnaittach – Das Schweigen der Männer, von und mit A. Lipka, 19.30 Uhr im Tausendschön FEBRUAR S A M S TA G

16

Feste & Feiern Eschenbach – Bockbierfest mit der Eschenbacher Blasmusik, 18.30 Uhr im Grünen Schwan

Führungen & Wanderungen Lauf – Altstadtführung mit Besichtigung des Wappensaals, 14 Uhr, Infotafel an der Johanniskirche Lauf – Felsenkellerführung, 15 Uhr, Reichel’sche Schleifmühle Infos & Filme Hersbruck – Worte, die in die Stille führen mit Peter Meyer, 19 Uhr, Raum der Stille, Unterer Markt 2


WocheimPegnitztal

Die

WA S IST LOS

SEITE 11

Das Wetter

präsentiert – Heizungsneu- und -umbau – Heizungsstörungs und -notdienst – Wärmepumpen – Sanitärinstallation – Wohnraumlüftung – Schwimmbadtechnik

– Kesselerneuerung – Solartechnik – Komplettbäder – Regenwassernutzung – Flaschnerei

91241 Kirchensittenbach · Siegersdorfer Str. 5 • Tel. 09151/94749 · Fax 09151/6203 • info@schuetz-bauer-haustechnik.de • www.schuetz-bauer-haustechnik.de

Wetterlage Ein Tiefdruckgebiet zieht von Frankreich zum zentralen Mittelmeer. Von Osten weht weitere Kaltluft heran.

Mittwoch Hersbruck – wide open, Musik groundstaff, Message Daniel Klein, Evang. Jugend, 19 Uhr im Selneckerhaus Konzerte Hersbruck – Duo Cord, CD-Release-Konzert, 20 Uhr im na und!, Bahnhof rechts Lauf – Konzert mit Georg Ober und Patrick Chairer, 20 Uhr im JUZ, Weigmannstr. 27, www.juz.lauf.de Theater – Literatur – Kabarett Schnaittach – „Das Lachprogramm“, Infotainment von und mit A. Lipka, 19.30 Uhr im Tausendschön Feste & Feiern Hohenstadt – Kultur & Kaffee: „Bella S O N N TA G Italia – Tiramisu und mehr“, mit Streichquartett Amabile, Christa Höfer-Springer (Aquarelle), Kreativwerkstatt mit Karin Schwemmer (Venezianische Masken), 14 Uhr, Eintritt frei FEBRUAR

17

Infos & Filme Hersbruck – Hui Chun Gong (1 Schnupperstunde kostenfrei), 11 – 14 Uhr, Peters Scheune, Anm. Tel. 09154914073 Hersbruck – Zen-Meditation mit Peter Meyer, 19 Uhr, Raum der Stille, Unterer Markt 2 Theater – Literatur – Kabarett Röthenbach – „Todesfalle“, Thriller von Ira Levin, 19 Uhr, Karl-Diehl-Halle, Karten Kulturamt Tel. 0911/9575-122 oder -133 FERBRUAR M O N TA G

18

Infos & Filme Hersbruck – Offene Gruppe für Meditation und MBSR, 18 Uhr, Raum der Stille, Unterer Markt 2 Hersbruck – City Kino, 19.30 Uhr Speed - auf der Suche nach der

verlorenen Zeit Lauf – Blutspendetermin des BRK, 16 – 20 Uhr, BRKKreisverband, Henry-Dunant-Straße Lauf-Heuchling – Vortrag „Burnout – meine Batterie ist leer!“, BBV-Frauengruppe, 20 Uhr im Wollnersaal Spiel – Sport – Bewegung Röthenbach – Offener Tanzkreis, 14 Uhr, Awo-Begegnungsstätte Friedrichsplatz 4a FEBRUAR D I E N S TA G

19

Infos & Filme Hersbruck – Bürgercafé, 14 - 17 Uhr, Sebastian-Fackelmannhaus Hersbruck – City Kino, 19.30 Uhr Speed- auf der Suche nach der verlorenen Zeit

Hersbruck – Offener Übungsabend „In Frieden leben – Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg“, 19.30 Uhr, Obermühlweg 25, Infos Tel. 09151/830666 Lauf – Elterntraining: „Einschlaf-Theater“, Evang. Familienhaus Lauf e.V., 16.30 Uhr, Gemeindehaus Christuskirche, Martin-Luther-Str. 15 Lauf – Vortrag „Papst Benedikt XVI.“, 19 Uhr, kath. Pfarrzentrum St. Otto, Ottogasse 10 Neuhaus – Englische Gärten, Landfrauenzirkel, 20 Uhr, Gasth. Wolfsberg Spiel – Sport – Bewegung Röthenbach – Offener Spielenachmittag, Awo-Begegnungsstätte Friedrichsplatz 4a

: GRATIS nur an diesem Tag in Nachhilfe-Start-Gutsche

Tür Tag der offen-en 14 Uhr

Sa., 23. Februar 2013, 10 23/96 50 94 Studienkreis Lauf, Saarstraße 5, 0 91 Uhr 8-20 a Mo-S an: uns Sie Rufen

Rund ums Kind VORRA - Am Sonntag, 17. Februar, findet von 14 bis 16 Uhr (Schwangere ab 13.30 Uhr) ein Kinderbasar in der Schulturnhalle der Grundschule Vorra statt. Die Besucher finden alles rund ums Kind wie Kinderkleidung (50-176), Baby- und Kinderausstattung, Spielwaren, Umstandsbekleidung. Es gibt Kaffee und ein großes Kuchen- und Tortenbuffet. Der Erlös kommt dem Haus für Kinder Pfiffikus zu Gute. Gut erhaltene Kinderbekleidung, Spielzeug, etc. als Spende nehmen die Organisatorinnen gerne an und leiten diese an die „OASE Hilfe für Menschen in Not“ weiter. Wer Interesse an einem Stand hat, bitte bei Stefanie Setschödi (09152/8760) oder Johanna Seitz (09152/928969) melden.

-3 -6

Simmelsdorf

Neuhaus a. d. Pegnitz

Velden

Anfangs überwiegt starke Bewölkung, und verbreitet fällt Schnee. Im Tagesverlauf kann es gelegentlich etwas auflockern. Temperaturen bei schwachem Nordwind von -3 bis 0 Grad.

Kirchensittenbach

-1 Schnaittach -4 Lauf a. d. Pegnitz Röthenbach a. d. Pegnitz Schwaig

Donnerstag

1

-1

Vorra

-2 -4 -1 -4

Aussichten

0 -5

Hersbruck

Am Mittwoch:

Pommelsbrunn

Morgen gibt es einen Wechsel aus Sonne und Wolken. Am Freitag stark bewölkt mit Regen, etwas milder.

Biowetter Offenhausen

-2 -4

Personen mit durch Alter oder Krankheit geschwächtem Organismus sollten heute wegen der erhöhten Kältereize ungewohnte Aktivitäten im Freien vermeiden.

Alfeld

Freitag

Samstag

Sonntag

Montag

3

4

4

3

0

-1

-4

-4

Eine Geschichte vom Anderssein HERSBRUCK - Kalle Käfer ist nicht der Schnellste und immer wieder passieren ihm Missgeschicke, denn einer seiner Füße ist falsch herum angewachsen. Seine Freunde, die Wiesentiere, reagieren ungeduldig, lachen ihn manchmal aus und sagen: „Der ist immer so anders!“. Das ist die Geschichte von Kalle Käfer, aus der am Donnerstag, 14. Februar, um 16 Uhr in der Stadtbücherei vorgelesen wird für Kinder von vier bis sechs Jahren. Erst als sie zusammen einen Ausflug in den tiefen Wald machen, kann sich Kalle beweisen: Er ist der einzige, der keine Angst vor den funkelnden Krötenaugen hat, die aus einer dunklen Höhle leuchten. Und als die Wiesentiere aufgeregt feststellen, dass sie sich verlaufen haben, zeigt ihnen Kalle Kä-

fer den Heimweg. Und eine Idee, wie sie über den gurgelnden Bach kommen, hat Kalle auch. Endlich sind sie wieder zu Hause! „Du kannst nicht Fußballspielen“, beginnt Wanze Klaus. „Du bist ein schlechter Läufer“, fährt Grashüpfer Max fort. „Und du hast keine Ahnung vom Versteckspielen“, endet Spinne Wanda. „Aber ohne dich hätten wir nie mehr aus dem Wald gefunden“, rufen alle im Chor. Käfermädchen Fine lacht Kalle an: „Du bist eben so wie wir, nur ein wenig anders!“ Eintritt frei. Anmeldung Tel. 09151 / 735-152, buecherei@hersbruck.de

DER WiP-KINO-TIPP Zeit auf der Leinwand erleben HERSBRUCK – Am Montag, 18. Februar, und Dienstag, 19. Februar, scheint es rasant zu werden im City Kino. Jeweils um 19.30 Uhr läuft nämlich der Film „Speed“. Aber Achtung, wer Action sucht, ist hier falsch. Florian Opitz begibt sich auf die Suche nach der verlorenen Zeit und setzt sich mit dem Problem des modernen Zeitmanagements auseinander. Ausgangspunkt ist die Frage, warum wir trotz neuer Technologien, Kommunikationsmittel und Effizienzmodellen, mit denen wir eigentlich einen Großteil an Zeit einsparen sollten, dennoch das Gefühl haben, ständig unter Zeitdruck zu stehen. Auf seiner Suche befragt er Unternehmensberater,

Informations-Broker, Krankenschwestern, Piloten, einen Burn-Out-Arzt, eine Bergbauernfamilie und viele andere Personen. Dadurch wird deutlich, wie unterschiedlich Menschen das Phänomen Zeit erleben und wie sie von modernen Technologien, der globalen Informationsübermittlung, Handy, iPhone und Co. geprägt sind. Florian Opitz zeichnet so ein eindrucksvolles Bild der Hoffnungen und Hilflosigkeit unserer Gesellschaft, die danach ringt, mehr Sinnvolles aus der wertvollen Zeit zu machen, die einem zur Verfügung steht.


W iP-DIE LETZTE SEITE

SEITE 12

Singen mit einer Legende NÜRNBERG - Joe Cocker wurde mit der Goldenen Kamera für sein Lebenswerk ausgezeichnet, sein aktuelles Gold-Album „Fire it Up“ steht seit Wochen hoch oben in den Charts, im April und Mai kommt er auf ausgedehnte Arena-Tour, darunter am 13. April um 20 Uhr auch in die Arena Nürnberger Versicherung. Eröffnen wird das Konzert der deutsche Singer-Songwriter Johannes Oerding mit seiner Band. Wie bei Cocker selbst dreht sich Johannes Oerdings Berufsverständnis als Vollblutmusiker vor allem um eins: das Live-Spielen. Und das mit der ausverkauften Tour

Tickets sind an den bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 01805 / 60 70 70 (0,14 Euro pro Min./Mobilfunkpreise max. 0,42 Euro pro Min.) sowie im Internet unter www.argo-konzerte.de erhältlich.

Nach über vier Jahrzehnten im Musikbusiness ist Joe Cocker immer noch einer der erfolgreichsten und bekanntesten Sänger weltweit. Viele seiner insgesamt 22 Alben erreichten Platin-Status und er erhielt zahllose Awards, wie den Grammy, Golden Globe, Academy Award, und er erhielt zudem von der

Waasscchhm maschine oder Spülmaschine defe kt? Wir rep pa aririeere renn alle Haushaltsge ren räte! e

Fa. Oppel TTeell.. 0915 1/6878 defekt? Wir reparieren/verk aufen alle Geräte der Unterhaltungsel und sind vertraut mi ektronik t Antennentechnik (Sa der gesamten t, Kabel, DVB-T). BILD UND D TON IM GAN ANZ ZEN EN HAUS

Hersbruck • Tel. 09151-824800

Immobilien

Vermietung

Bauplatz in Henfenfeld, voll erschlossen, Neubaugebiet, Deckersbergstr. 3, 598 m2, 69.900,– €, zu verkaufen. Tel. 0172/9769743

Suche Nachmieter ab April, Henfenfeld, 3-Zimmer-Wohnung, ca. 55 m2, möbliert, WM ca. 250,– €. Tel. 0170/5775297

Privat sucht Wohnung/Haus/ Grundstück zur Kapitalanlage. Tel. 01522/1658234

Hartenstein bei Velden: 2-Zimmer-Wohnung, 55 m2, zentral, Balkon, 345,– € warm, ab sofort. Tel. 09151/70885

Wir suchen Einfamilienhaus in Schwaig und Umgebung, bzw. Grundstück, gerne auch in den Pegnitzauen, Richtung Röthenbach. Telefon 0176/389 33 441

Wir suchen für unseren Opa eine Eigentumswohnung in Hersbruck: neuwertig, 3 Zimmer, Garage, Gäste-WC. Tel. 09151/7320397 TG-Stellplatz, Lauf, Waldstr. 8, Nähe Industriegebiet und Bahnhof Lauf li., 10.500,– € VHB. Tel. 0176/31473484 Familie sucht EFH in Lauf re./Pegn., ab 120 m2, Tel. 09123/14284

Tiefgarage, Röthenbach/Peg., Nähe Stadthalle, abschließbarer Stellplatz, 8.900,– € VB von privat zu verkaufen, Tel. 0911/3768195 Gartengrundstück, eingezäunt, 217 m2, Lauf links, 3500,– €. Tel. 09123/4779 Landhaus-Villa, 8 Zimmer, 2 Bäder, gr. parkartiger Garten, Nürnberger Umland ca. 25 km, privat. Chiffre H 442

9Xigi\`jõ

('%(0'

)

'HU0^]G^ ›;peXd`jZ_\JkXY`c`k€kjbfekifcc\;J:  ›Kfli`e^$:fdglk\i ›DXq[X8l[`f$Jpjk\dDG*$]€_`^ 

9Xigi\`jõ

(+%.0'

*

BiX]kjkf]]m\iYiXlZ_`dbfdY`e`\ik\eK\jkqpbclj1/#+Å-#)c&(''bd% :F)$<d`jj`fe\e`dbfdY`e`\ik\eK\jkqpbclj1(+.Å((,^&bd%

@e[ljki`\jki%(+´0()'.CXl]X%[%G\^e`kq ´nnn%Xlkf_XljYi`kk`e^%[\ K\c%+00()*00)..

ät

Sonntag, ule Vorra Haus Pfiffikus/Grd.-Sch fet. mit großem Kuchenbuf Verkaufsstand 2,– Euro. 969 Info: 09152/8760 o. 928

'HU0^]G^ ›<c\bki`jZ_\=\ejk\i_\Y\i#mfie\ ›;peXd`jZ_\JkXY`c`k€kjbfekifcc\;J:  ›Q\ekiXcm\ii`\^\cle^d`k=leb]\ieY\[`\ele^

8lkf_XljIl[fc]9i`kk`e^\%B]d% DXq[XM\ikiX^j_€e[c\i

LCD oder HiFi-Ger

ums Kind Basar ru17.nd Febr., 14-16 Uhr

A\kqkd`k/AX_i\e>XiXek`\( 

( ;Xj8e^\Yfk`jk^•ck`^]•i[`\Df[\cc\DXq[X)#DXq[X*le[DXq[X,le[bldlc`\ikj`Z_Xlj*AX_i\DXq[XE\lnX^\e$>XiXek`\ qq^c% , AX_i\ DXq[X E\lnX^\e$8ejZ_cljj^XiXek`\ Y`j (,'%''' bd >\jXdkcXlÔ\`jkle^% >\d€ [\e Xbkl\cc\e M\ij`Z_\ile^jY\[`e^le^\e [\i :> :Xi$>XiXek`\ M\ij`Z_\ile^j$8># >•e[c`e^\i JkiX\ ()# .0((( =i\`Yli^% )  9Xigi\`j ]•i \`e\e M\ DXq DXq[X)*$K•i\iGi`d\$C`e\(%*cDQI,,bN.,GJ %* 9Xigi\`j]•i\`e\eDXq[X*,$K•i\iGi`d\$C`e\(%-cDQI..bN(',GJ % Gi Gi\`j\ a\n\`cj `ebc% |Y\i]•_ile^j$ le[ qq^c% QlcXjjle^jbfjk\e% 8cc\ 8e^\Yfk\ j`e[ ^•ck`^ ]•i Gi`mXkble[\e Y\` B BXl]m\ikiX^jXYjZ_cljjY`j*(%'*%)'(*%8YY`c[le^q\`^k=X_iq\l^\d`k__\in\ik`^\i8ljjkXkkle^%

W i P -W O C H E N M A R K T Sa. 2.3.13 v.. 13.30-15.30 achh.. enbbac sittten hennsit Aula Grdsch. Kircche ), Listenverkauf (3,- €), Uhr, Freitag, 22.2.13 v.. 8-9.30 sittenbachh KiTa Grashüpfer,, Kirchen

C€e^\i\i=X_ijgX%

Queen den Order of the British Empire. Kurz: Er ist eine lebende Legende.

ist für Joe Cocker kein Problem. Auf seiner kommenden Europa-Tournee wird Joe Cocker nicht nur Songs aus dem neuen Album „Fire It Up“ präsentieren, sondern natürlich auch seine Klassiker wie „You can leave your hat on“, „Unchain my heart“ und „Up where we belong“.

Großer sa -Basar Kinderartikel-SecondhandUhr

WocheimPegnitztal

Die

Vermietung

Mietgesuche Junge Familie sucht neues oder neuwert. Haus oder Doppelhaus zur Miete. Nur Hersbruck! Tel. 0177/3445888

Streichen, tapezieren, Fußböden verlegen. Tel. 0176/82050711 Schneeräumer für Gehsteig, Nähe Spitaltor, gesucht. Tel. 09151/1636

Familie sucht Haus in Hersbruck oder näh. Umgebung zur Miete, so- Malen, tapezieren, Klickböden verlegen u.v.m. Tel. 09123/4734 fort oder später. Tel. 0151/10368944 Fenster und Terrassentüren, Holz, Rüstige Rentnerin sucht 1-2-Zim- mit Sprossen, 2-fach-Verglasung, Bj. 95, zu verschenken. mer-Wohnung mit Balkon (40-50 Tel. 09120/8199 m2) in Röthenbach/Pegnitz. Tel. 09120/1801138, keine Makler! Witwe sucht möbl. 1,5-2-ZimmerAppartement, gehob. Niveau, von Privat in Nbg. o. auf der S-BahnSt Strecke Nbg.-Lauf zu mieten, herbstsonnenstrahl@yahoo.de, Tel. 0174/5312552 Te

Kraftfahrzeuge Privat sucht günstiges Auto, Diesel/Benzin. Tel. 01522/1658234

Toyota Corolla Verso 1,8 Edition, 7-Sitzer, 95 kW/129 PS, EZ 10/06, Polizist/Anwaltsgehilfin mit 1540.000 km, 1. Hand, scheckh.-gejähr. Sohn, sucht REH, RMH, DHH pflegt, Top-Zustand, Nichtraucher, bzw. 4-5-Zi.-Wohnung mit kl. Gar- polarsilber, Klimaautomatik, LM-Felten in Lauf (10 km Umkr.) bis max. gen, 4x el. FH, ZV mit FFB, Tempo850,– € kalt. Tel. 0162/1901550 mat, Bordcomputer u.v.a., 9.900,– Junge Familie mit Kind und Hund €. Tel. 0911/503320 - 0171/ sucht von privat ab sofort 3-4-Zim- 8840503 mer-Wohnung in Reichenschwand oder Umgebung bis 450,– € kalt. Tel. 0176/32288478 Stellenmarkt Suche Garage zu mieten in Schwaig, Behringersdorf oder Röthenbach, Tel. 0911/5009211

2 Zimmer, Küche, Bad + Einbaumö- Ruhige Mieterin sucht 1,5-2-Zimbel, EG, Terr., 390,– € + NK, Laufmer-Wohnung mit Kelleranteil in Kotzenh. ab 1.3. Tel. 09123/987369 Hersbruck, zum 15.03. oder später, gerne in Einfamilien-Haus. Diepersdorf: Große Wohnung mit 140 m2, EBK, WiGa., 2 Balk., Gart.- Tel. 09157/9259898 Zugang, Garage, Keller, ab 1.5. zu Suche 3-4-Zimmer-Wohnung in vermieten, 800,– € + NK . Hersbruck und Umgebung. Tel. 09120/6969 o. 0160/99533835 Tel. 0179/3278411

Schöner, heller Laden, 170 m2 + Lauf/links: 2-Zimmer-Wohnung, 51 30 m2 Nebenräume, in Röthenbach/ 2 m , 3. OG, Lift, EBK, Bad, WC, Bal- Pegnitz, günstig zu vermieten, von kon, Kellerabtei., 340,– € + NK. privat. Tel. 0911/578364 Tel. 09155/633 18-20 Uhr Provisionsfrei, direkt vom Vermie2-Zimmer-Wohnung, 65 m2, 430,– ter: 700 m2 Produktions-/Lager€ KM, Röthenbach a. d. Pegnitz, und Bürofläche auf 3800 m2 Grund in Neunkirchen „Am BräunleinsRückersdorfer Str. 36. berg“, hochw. Ausstatt., Lkw- u. Tel. 0911/9505987 Transporterr., Überladebrücke, He2-Zimmer-DG-Wohnung, 60 m2, bebühne, Hubtisch, Alarmanlage mit EBK, in Reichenschwand, ab usw. Besichtigung auch kurzfr. un01.04. zu vermieten. ter Tel. 0173/2551255 oder michael.gittesmann@futuraTel. 0160/2738585 leasing.de Helle 2-Zimmer-Wohnung, DG, 50 2-Zimmer-Wohnung, Happurg, 72 m2, Duschbad, neu renoviert, ab m2, Balkon, ab sofort frei, 350,– € + 01.03. frei, KM 385,– € + NK. 120,– € NK. Tel. 09151/4665 Tel. 0170/4513142 Hersbruck, Vermiete in Jugendstilhaus 3-Zim- 2-Zimmer-Wohnung, City-Park, ca. 80 m2, 1. OG, Aufmer-DG-Wohnung, ca. 74 m2, hohe, zug, gr. Terrasse, TG, ab 01.04., lichte Räume, zentr. Lage, Nähe WM 700,– €. Tel. 09151/824632 Bhf. re., Miete incl. NK 576,– €. Ruhige, sonnige 4-Zimmer-WohTel. 09151/5243 nung, Hersbruck-Süd, ca. 85 m2, 1. 2 3-Zimmer-Wohnung, 78 m , BalStock, Küche, Bad, Garage, Gartenkon, ab 01.03. in Neunkirchen/ anteil, frei ab Mai. Chiffre H 444 Sand, Nähe Bahnhof, zu vermieten, 410,– € + NK. Urlaub Tel. 09123/789961 ab 18 Uhr Urlaubswohnung am Meer in SpaScheune, 80 m2, zu vermieten. nien, 20,– €/Tag. Tel. 09158/1477 Tel. 01522/1658234

Verschiedenes

Kaufe zu Höchstpreisen! Pkw, Busse, Jeeps auch Unfallwagen Telefon 0911/500471

Ankauf Schallplatten-Ankauf! Gesucht wird: 50-80er Jahre, keine Klassik. Tel. 0176/27592997

Suche Putzhilfe, 1x wöchentlich, Arbeitszeit nach Absprache, Nähe Hersbruck, ab sofort. Chiffre H 440

Verkauf Jugendzimmer-Schrankwand, 3 m (Elemente), Ahorn rubinrot, Schreibtisch, Rollcontainer, NP 3000,– €, VP 500,– €. Tel. 09154/915898 4 Paar LL-Ski, versch. Größen mit Schuhen, günstig zu verkaufen. Tel. 0151/15943011 IKEA-Metallbett, komplett, 200/95 cm, günstig zu verkaufen, Tel. 09151/3568 Jet Bag, Thule-Ocean 600, neuw., 160,– €, Tel. 09123/74969 Aquarium, 120 Liter, mit Zubehör, günstig abzugeben. Tel. 09152/9219977 Gebr. Inventar v. Kosmetikstudio, von privat, günstig zu verkaufen. Tel. 09120/8089938 oder 0151/ 14039915 Damenbekleidung, Gr. 42/44, italien. Designermode, Taifun, Street one, Frühlingsblazer, wie neu. Tel. 09123/1821453 Bauernschrank um 1859, 175/ 100/55 H/B/T, Bauerntruhe 130/58/ 60 L/B/H, beide bemalt, restauriert 1970, 500,– €. Tel. 0160/91066861

Garderobenspiegel, B 160 x H 80, Suche Putzstelle im Büro, Arztpra- mit Leuchten, 230,– €. xis oder Haushalt, auch Bügelarbei- Tel. 0170/8819297 ten, 2-3x wöchentlich je 2-3 Std. Kleinhebeanlage für WC und WT, Tel. 09151/5281 unbenutzt, 160,– €. Suche Putzhilfe zum 01.04., 2x3 Tel. 0160/8819297 Std./wöchentlich. Tel. 09151/94054 Eckbank, neuw., mit Tisch und 2 Suche Putzstelle in Lauf. Stühlen, 450,– €. Tel. 0176/53868199 Tel. 0170/8819297 Suche Putzfrau, Röthenbach/See- Dolmar Motorsense, LT-250, 1x spitze, für 1-Zimmer-Wohnung, 14- gebraucht. Tel. 09123/81975 tägig. Tel. 0911/6326164 Schlafzimmer, WohnzimmerSuche Haushaltshilfe für 6-8 Std./ Woche. Tel. 09151/9084654 ab 18 schrank, mahagoni, Esstisch, Couchtisch und Servierwagen, Uhr preisgünstig abzugeben. Suche Putzstelle in Hersbruck, 4- Tel. 09151/7766 5 Std./Woche. Tel. 0157/34278280 Holz- und Kohleofen, kl. GefrierZur Verstärkung unseres Teams su- schrank, zu verkaufen. chen wir Kfz-Mechatroniker/in. Au- Tel. 09151/7541 tohaus Rudolf Britting e.Kfm., Tel./ Mail 09123/99277/ autohausbritting@t-online.de

Putzstelle gesucht. Suche Strohmühle und Pkw-Anhänger, Ladeflächengröße 300x150 Tel. 0170/2441011 cm. Tel. 09156/927840 Zuverl. Reinigungskraft im Raum Königstein für Privathaushalt ab soAltes Spielzeug, Trödel, Hausrat fort gesucht. Tel. 0170/9145701 gesucht. Tel. 09153/8913 Suchen ab sofort frdl. engagierte medizinische Fachangestellte auf 400-Euro-Basis. Ihre schriftl. BewerZweiräder bung senden Sie bitte an: Dr. med. Klaus Königsreuther, Operative AuSuzuki VX 800, 61 PS, EZ 95, rot, genarztpraxis, 90542 Eckental37.500 km, TÜV 06/13, VB 2500,– Eschenau, Schulstr. 2 €. Tel. 0176/39357025 ab 17 Uhr Selbstständige/r Verkäufer/in, gerSuche gebr. 50 cm3 Roller. ne von Tupper oder Vorwerk, geTel. 0172/8129888 sucht. Tel. 0151/16547243

Tiermarkt 15 Piranhias, ca. 15-18 cm, komplett mit Aquarium, ca. 2 Jahre alt, 150x50x50, Abdeckung, Unterschrank, leistungsstarker Außenfilter, JBL 1500, viel Zubehör, VB 550,– €. Tel. 09123/998085

Musik & Tanz Top Live Einm. Tanz- u. Unterhaltungsmusik für jeden Anlass. Tel. 0171/2058645

WiP 13.02.2013  

Die Woche im Pegnitztal - das Wochenblatt für Lauf, Hersbruck und Umgebun

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you