Issuu on Google+

Hohlmeier stattete Landfrauen Besuch ab FestungstraĂ&#x;e 14 • 91220 Schnaittach • Tel.: 09153/7614

Ă–ffnungszeiten: Mo. - Fr. 8.30 - 12.30 14.00 - 18.00 Sa. 9.00 - 13.00

l a t z t i n g e P Woche

Die Die

im im

DAS WOCHENBLATT FĂœR LAUF, HERSBRUCK UND UMGEBUNG

16. MĂ„RZ 2011 | NUMMER 025 | AUFLAGE 47 000 ‡‹•–‡”„‡–”‹‡„ ‡‹–Â?ƒŠ—Â?†ÂœÂ—Â˜Â‡Â”ÂŽÂĄÂ•Â•Â‹Â‰ ÇŚ ‘ŽœÂ‡Â’ÂƒÂ”ÂƒÂ–Â—Â”ÇŚĆŹ‘Â?–ƒ‰‡•‡”˜‹…‡ ÇŚ Â?Â?‡Â?ÂƒÂ—Â•Â„ÂƒÂ—ÇĄƒ—…Šƒ”Â?‡––ǥ ƒÂ?‹Â?ÂƒÂ–Â„ĂšÂ†Â‡Â?Č€ ‡Â?•–‡”—Â?†ò”‡Â? ÇŚ‡•–ƒ—”ƒ–‹‘Â?ƒÂ?–‹Â?‡”ڄ‡Ž …ŠŽò••‡ŽÂ?‘–†‹‡Â?•–

򔉇Â?‡›‡” ‹…Š‡Ž‰ƒ••‡Íœ Í?Í•Í–Í•Í› ‡”•„”—…Â? ‡ŽǤ͔͕͕͛nj͕͖͕͙͛͗͛ ‡njÂ?ÂƒÂ‹ÂŽÇŁŒǤÂ?‡›‡”•̡‰Â?šǤ†‡

LAUF – Monika Hohlmeier, Europa-Abgeordnete der CSU und ehemalige bayerische Kultusministerin, war die Hauptreferentin des traditionellen Landfrauentages in der Laufer Bertleinaula. Direkt von StraĂ&#x;burg angereist, kam sie mit kurzer Verspätung nach Lauf und wurde von Kreisbäu-

erin Betty Schmidt begrĂźĂ&#x;t (Foto). Bei der Suche nach einem guten Referenten zum Thema 2011 „Bildung – Der Zukunft den Boden bereiten“ sei sie sehr schnell auf den Namen der prominenten CSU-Frau, immerhin Tochter von Franz-Josef StrauĂ&#x;, gekommen, so Schmidt. „Und sie hat dann auch sofort

HERSBRUCK – Die „Lichtspielfreunde e. V.“ haben es geschafft. Am Montagabend hieĂ&#x; es im Hersbrucker City Kino wieder: „Licht aus – Vorhang auf!“ und zwar vor ausverkauftem Hause. Gezeigt wurde der Film „Das Brot des Bäckers“, der einzige Spielfilm, der je in Hersbruck gedreht wurde.

Corsa, 5-tg., 1.4 Ecotec*

• 74 kW (100 PS), Style, Klimaautomatic, E-Paket, Met., BC, LM-Felgen, CD-Audio, 2/11, 50 km nur 13.300,– e • Klima, E-Paket, Met., CDAudio, abn. AHK, 1/10, 17.000 km nur 12.690,– e

ANGEBOT DER WOCHE Astra 5-tg., 1.4 TP

ALTGOLDANKAUF Sofort Bargeld fßr Altgold, Zahngold, Barren, Mßnzen, Uhren aus Gold, Platin, Diamanten ‌

MAXIMILIAN

• Klima, E-Paket, CD 70, Navi, BC, 4x el. FH, Met., etc., 11/09, 18.000 km nur 11.990,– e

in l/100 km kombiniert von 4,4–7,6, CO2-Emission von 114–157 g/km (gem. RL 80/1268 EWG)

Ihr freundlicher Opel- und Daihatsu-Partner Autohaus GmbH & Co KG 91207 Lauf, Neunkirchener StraĂ&#x;e 51, Tel. (0 91 23) 9 67 40 http://www.opel-baur.de

3g

Ausgenommen Digitalund Taucheruhren

✂

* Kraftstoffverbrauch

✂

Nur mit diesem Gutschein: Batteriewechsel

✂

Sofort-Finanzierung auch ohne Anzahlung bis 96 Monate (Angebot der Santander Consumer Bank)

Uhren Schmuck Markplatz 52 – Lauf 09123/1823986

Jugend forscht mit Biss NĂœRNBERGER LAND (am) – Gleich vier Regionalsieger kĂśnnen die Ăśrtlichen Gymnasien beim SchĂźlerwettbewerb „Jugend forscht“ und seinem Pendant fĂźr die bis 14-Jährigen, „SchĂźler experimentieren“, vorweisen. Nico Sievers und Johannes Gawron vom Gymnasium Eckental haben mit ihrem

RUND UM DIE UHR FĂœR SIE DA!

- Udo Becker, Grenzweg 3, 91233 Neunkirchen -

• KRANKENFAHRTEN • DIALYSEFAHRTEN • Fahrten aller Art • Vorbestellungen

09123/

1 1 4 4

www.taxi-becker-4411.de

MEHR AUF SEITE 3

„Wir backen hier unser eigenes Kino“, erklärte Vorstand Herbert Schlittenbauer. Mit NĂźrnberg zu konkurrieren sei schwer, jedoch sei ein Kleinstadtkino eben noch ein echter Ort der Begegnung – ein Platz um Freunde und Nachbarn zu treffen.

Brezen und Laugenstangen fĂźr die Pause stiftete die Viele waren gekommen, um Bäckerei Buberl. Richard eine Zeitreise in die eigene SiebenbĂźrger versorgte das Vergangenheit anzutreten. Publikum mit Infos rund um Mit Erfolg, denn der Wieder- den Film. „Das Brot des Bäerkennungseffekt von alten ckers“ wird am kommenden StraĂ&#x;enzĂźgen und Lokalitäten Montag und Dienstag, jeweils sorgte fĂźr erstaunte Ausrufe um 19.30 Uhr wiederholt. und viel Gelächter. Termine: www.kultkick.de

Astra Caravan 1.6 TP

Astra J, 5-tg., neuestes Modell, Tageszul. z.B. 5-tg., 1,4 Turbo*

tik Rang und Namen hat, die Ehre. Von den Landtagsabgeordneten Eckstein und Beyer ßber den Landrat und die Bßrgermeister bis zu Vertretern von Kirchen, Banken und des Bauernstandes gab sich eine Hunderschaft von Ehrengästen ein Stelldichein.

Vorhang auf im City Kino!

ngen Kurzzulassu gen und Jungwa

• Klima, E-Paket, Tempomat, CD 400, Lenkradfernbed., Met., Doppeltuner, 3/11, 50 km jetzt 17.450,– e

zugesagt.“ In ihrem Referat schlug Monika Hohlmeier den Bogen von der mangelnden Bildung der Kinder auch in Sachen Landleben und Hauswirtschaft Ăźber die Vernetzung des ländlichen Raumes mit den Metropolen bis zur EU-Agrapolitik. Wie immer, wenn die Landfrauen einladen, gab sich alles, was in der heimischen Poli-

freundlich zuverlässig hilfsbereit

VW Caddy Maxi 6-Sitzer Mercedes B-Klasse

biomechanischen Greifarm bei „SchĂźler experimentieren“ gewonnen. Hannah Schlott vom Geschwister-Scholl-Gymnasium RĂśthenbach hat die „Jugend forscht“-Jury mit ihren Forschungen zu einem Tierfuttermittel Ăźberzeugt. Beim selben Wettbewerb hat auch Silvan Englisch vom Christoph-Jacob-Treu-Gymnasium Lauf mit seinem Modellbau eines Geysirs (im Bild) gewonnen. Die Arbeiten der Sieger aus unserer Region stammen aus den Gebieten „Arbeitswelt“, „Chemie“ und „Physik“.

MEHR AUF SEITE 2


W iP- AK TUELL

SEITE 2

Verlosung: BasketballLegenden

KILLER-PREISE

Start ab: 13 i Haarschnitt Waschen & Fönen Glätten ab Färben / Tönen / Strähnen Foliensträhnen

13 i 13 i 8i 17 i 17 i

(max. 10 Folien) jede weitere Folie 1,50 i

Kommt einfach, wann Ihr wollt! Mo. – Fr. 10.00 – 19.00 Uhr Samstag 10.00 – 16.00 Uhr 91207 Lauf a. d. Pegnitz Marktplatz 16 Fon 0 91 23 / 78 89 27 Alle Preise incl. GRATIS Haarwäsche und

>> smart service! >> GO Rieger! >> GO Altdorf! Zur Nummer 1 der Kundenbefragung 2009 deutschlandweit!

Autohaus Rieger GmbH Autorisierter smart Service Nürnberger Straße 31, 90518 Altdorf/Nbg. Tel. 09187. 9519-0, www.auto-rieger.de

Schrotthandel Jochen Albrecht

KAUFE: Schrott und Alteisen, Altautos, Busse, LKW, Baumaschinen

Lindenstr. 13 91235 Velden Tel. 09152/928848 Fax 09152/928849 Handy 0170/2775664

Wir kaufen

Glas- & Holztüren für innen

Motorräder aller Marken, auch Unfall- und defekte Fahrzeuge. Telefon: 0911/5485000 www.mopart.de

Beilagenhinweis Teilbelegung / Monza Autozubehör

RANA GLAS GmbH Oberer Erlanger 9, Schnaittach Tel. 09153 / 9 72 11, Fax 9 73 13

Info- und Kontaktdaten Anschrift PZ/HZ Wochenzeitung GmbH & Co. oHG Nürnberger Straße 19, 91207 Lauf Tel. 09123 175-150, Fax: 09123 175-912 info@wip-verlag.de

Anzeigen Heinrich Mayer, Tel. 09151 7307-38, Mobil: 0170 2367172, Fax: 09151 730760, h.mayer@wip-verlag.de Silke Beutel, Tel. 09151 7307-37, Mobil 0151 26068426, Fax: 09151 730760, s.beutel@wip-verlag.de Redaktion Anna Schneider, Tel. 09151 7307-45 redaktion@wip-verlag.de V.i.S.d.P.: Ursula Pfeiffer Anzeigen- und Redaktionsschluss Freitag, 10.00 Uhr

NÜRNBERG – Die „Woche im Pegnitztal” verlost zwei Mal zwei Freikarten für das Spiel der „Harlem Globetrotters“. Sie sind am Donnerstag, 24. März, 20 Uhr, in der Arena Nürnberger Versicherungen zu Gast. Seit 85 Jahren trägt die legendäre BasketballTruppe Mannschaftsgeist und Fairplay in die Welt hinaus. In der Liste ihrer Erfolgsstorys finden sich insgesamt fünf Einträge in dem Guinness Buch der Rekorde und sie haben es sogar zu einer eigenen Zeichentrickserie gebracht. Wer an der Verlosung teilnehmen will, ruft am Freitag, 18. März, ab 8.45 Uhr unter der Gewinn-Telefonnummer 09151/730792 an. Die Nummer ist freigeschaltet, bis die Tickets für das Spiel einen neuen Besitzer gefunden haben. Wer an diesem Tag nicht durchkommt, ist vielleicht das nächste Mal dabei. Tickets kosten zwischen 29,75 Euro und 49,30 Euro.

WocheimPegnitztal

Die

Kurz und knapp NÜRNBERG – Am Freitag, 24. Juni, organisiert der Fränkische Besucherring eine Fahrt zur Neuinszenierung der Oper „Carmen“ von Georges Bizet im Nürnberger Opernhaus. Anmeldungen von Buswie Selbstfahrern bis zum 28. März an Ulrike Engelbrecht, Tel.: 09151/4637 oder Fax: 09151/823096 OTTENSOOS – Der Ottensooser Gemeinderat verabschiedet in seiner Sitzung am heutigen Mittwoch, 16. März, um 19 Uhr im Rathaus den Haushaltsplan für 2011. Auf der Tagesordnung stehen zudem der Mittelschulverbund, die Sanierung

Ideen mit Pfiff und Zukunft NÜRNBERGER LAND - Johannes Gawron und Nico Sievers, regionale Sieger beim Wettbewerb „Jugend forscht“ erklären den Bezug ihres Projekts zum Thema „Arbeitswelt“ wie folgt: „Wenn jemand zum Beispiel im Chemielabor einer Schule mit Gasen oder giftigen Dämpfen arbeitet, kann er unseren Greifarm benutzen und muss nicht mehr seinen eigenen Arm in Gefahr bringen.“ Dafür haben sie ein Gerüst konstruiert, das man an seinen eigenen Arm anlegt. Es nimmt die Bewegungen der Gelenke auf und leitet sie – „wie der Kippschalter einer Fernsteuerung “ – an einen mechanischen Arm weiter. Das Projekt von Hannah Schlott vom Geschwister-Scholl-Gymnasium Röthenbach aus dem Bereich „Chemie“ ist auf den ersten Blick nicht so anschaulich, aber dafür nicht weniger spannend: Sie unter-

der Synagoge, längere Ausschankzeiten bei der Kirchweih 2011 sowie Bauangelegenheiten. LAUF – „Fit und vital ab 50“ – so lautet der Titel eines Vortrags von Doris Botzek am 16. März im Hotel „Zur Post“ in Lauf. Die Apothekerin und Ernährungsberaterin gibt heute um 14.30 Uhr Gesundheits- und Bewegungstipps. Organisiert wird die Veranstaltung vom VdK-Lauf. Der Eintritt ist frei. NEUNKIRCHEN – Zum Vortrag „Papua Neuguinea – das andere Ende der Welt“ am Donnerstag, 17. März, um 19.30 Uhr lädt der Heimatund Geschichtsverein Neunkirchen in das Café des Seniorenhofs Lämmerzahlstift ein. Referentin des Vortrags ist Barbara Goodyear.

suchte das Verfahren zur Bestimmung des Jodgehalts in einer Tierfuttermittelmischung und verbesserte es. Neben dem ersten Platz gewann sie außerdem ein Praktikum bei Siemens. Ebenso wie Hannah Schlott gehört auch Silvan Englisch vom ChristophJacob-Treu-Gymnasium Lauf zum letzten G9-Jahrgang. Und auch er hat das Thema seiner „Jugend forscht“Arbeit zu seiner Facharbeit gemacht: Er baute das Modell eines Geysirs und untersuchte dessen physikalische Eigenschaften. Durch Messungen am Modell konnte er Abhängigkeiten zum Beispiel von Energiezufuhr und Ausbruchfrequenz feststellen. Mit den Forschungen begonnen hat er während der „ESFZ“-Woche („Erlanger Schüler-Forschungs-Zentrum“), bei der Schüler an der Universität Erlangen forschen können.

Und was ist das Wichtigste, wenn man bei so einem Wettbewerb mitmachen will? „Man sollte die Zeit, die man dafür braucht, nicht unterschätzen“, darin sind sich alle vier Gewinner einig. Vor allem die formalen Sachen, die man am Anfang häufig nicht mit einberechnet, nehmen viel Zeit in Anspruch. Für die „Schülerexperimentieren“-Gewinner geht es am 2. und 3. Mai zum Landeswettbewerb in Dingolfing, die „Jugend forscht“-Regionalsieger messen sich vom 5. bis zum 7. April in Würzburg. Alisa Müller

Ärzte zeigen ihr Sprach-Können SCHWAIG (mm) – 23 Ärzte aus unterschiedlichsten Ländern der Welt haben bei der VHS Unteres Pegnitztal die sogenannte B2-Deutschprüfung abgelegt. Die ist Voraussetzung dafür, dass sie ihren Beruf in Deutschland ausüben dürfen. Der schriftliche und mündliche Test, mit dem die Absolventen gutes Hörverstehen und Ausdrucksfähigkeit nachweisen, fand im Schwaiger Schloss statt. Bürgermeisterin Ruth Thurner begrüßte die Frauen und Männer aus Brasilien, Kolumbien, Griechenland, Serbien, Kamerun und vielen anderen Nationen im Saal des Schlosses. Der Raum, so sagte sie, sei schon für viele Zwecke genutzt worden, aber eine Prüfung werde hier zum ersten Mal veranstaltet.

Die 23 Mediziner haben allesamt in ihren Heimatländern studiert und dort bereits als Ärzte gearbeitet. Nach Deutschland sind die meisten gekommen, weil ihr Ehepartner hier arbeitet oder weil sie deutsche Wurzeln haben. Auf die Deutschprüfung haben sich die Prüflinge im privaten VIA-Institut Nürnberg vorbeireitet. Auch VHSLeiter Wolfgang Janz war nach Schwaig gekommen, um die erste Gruppe zugewan-

derter Ärzte zu begrüßen und in den Prüfungsraum zu begleiten. Die VHS Unteres Pegnitztal engagiert sich seit vielen Jahren in Sachen Spracherwerb und Zertifizerung von Sprachkenntnissen.


W iP- AK TUELL

WocheimPegnitztal

Die

SEITE 3

Ungebetene Gäste HERSBRUCK (um) – Das ist wohl der Albtraum eines jeden Gärtners, doch Hildegard KĂśgler, Inhaberin des Hersbrucker Minigolfplatzes, sieht´s gelassen: Rund 200 MaulwurfshĂźgel haben sich Ăźber den Winter zwischen den Minigolfbahnen aufgetĂźrmt und zieren nun groĂ&#x;flächig die grĂźne Wiese. „So viele hatten wir seit neun Jahren nicht“, sagt die Schwabacherin. Sie mutmaĂ&#x;t, dass die kleinen Erdentierchen wegen des kalten Winters hier Unterschlupf suchten. Denn die Hohlräume unter den Minigolfplatten sind mit Sand gefĂźllt und bieten bei frostigen Temperaturen wohligen Schutz. Das lieĂ&#x;en sich die

MaulwĂźrfe natĂźrlich nicht entgehen. Lange werden sie es allerdings nicht mehr gemĂźtlich haben: Denn seit die ersten FrĂźhlingssonnenstrahlen scheinen, sind Hildegard KĂśgler und ihre Familie mit Rechen bewaffnet in ihrem GrundstĂźck unterwegs, um Laub und die braune HĂźgellandschaft zu entfernen. EndgĂźltig verdrĂźcken dĂźrften sich die ungefragten Gäste wohl, wenn die ersten Minigolfer kommen. Zapfenstreich kĂśnnte schon am Wochenende sein: Bei schĂśnem Wetter will Hildegard KĂśgler den Minigolfplatz dann zum ersten Mal in der Saison fĂźr Freizeitsportler aufschlieĂ&#x;en.

Leserfoto

Zu Weihnachten ha Kamera bekommen, seitdem be unsere Leserin Katharina Bischof eine eigene he ren! Mit Erfolg wie man an iĂ&#x;t das Hobby der FĂźnfzehnjährigen: FotograďŹ eihrem Schnappschuss vom Stubentiger sehen kann.

Die Redaktion der „Woche im Pegnitztal“ will häufiger Leserfotos verĂśffentlichen. Falls Ihnen ein aktueller Schnappschuss vor die Linse kommt, schicken Sie ihn doch per E-Mail an redaktion@wip-verlag.de.

Hämmern und Sägen als Gaudi fĂźrs Publikum die Beine. Sowohl junge Besucher in Lederhosen und Dirndl, wie auch alteingesessene Kirchweihfreunde hatten ihren SpaĂ&#x;, insgesamt weit Ăźber 500 Gäste feierten bis spät in die Nacht. Drei Wettbewerbe standen auf dem Programm: Ein Nagelwettbewerb, ein Sägewettbewerb fĂźr Frauen sowie die KĂśnigsdisziplin, das Teamwettsägen Und Landrat Armin Kroder, der Männer. der von dem vollen Saal und Zusammen mit der Wirtsder guten Stimmung eben„Wir sind sehr zufrieden und falls angetan war, hatte es familie HĂślzel stellten die es macht groĂ&#x;en SpaĂ&#x;“, re- auf den Kopf getroffen: „Das Kulturfreunde Heuchling auch dieses Jahr wieder ein sĂźmierte Michael Schellberg, ist ein gelungener Abend. spektakuläres Fest mit tollem der zweite Vorsitzende der Man merkt, die Leute sind Unterhaltungsprogramm auf Kulturfreunde Heuchling. hungrig auf Kirchweih“. LAUF/HEUCHLING (max) –„Geselligkeit und Gaudi zum Mitmachen“. Unter diesem Motto stand die siebte Ausgabe des Heuchlinger Bockbierfestes im Wollnersaal. Kirchweihburschen, freiwillige Feuerwehren, Bulldog- und SchĂźtzenvereine aus der ganzen Region waren angereist, um Spektakel und klassische fränkische Feierlichkeiten zu genieĂ&#x;en.

Neue Miss gesucht LAUF – Die Frist fĂźr die Meldungen zur MissLauf-Wahl 2011 am 16. April läuft ab. Bis Ende der nächsten Woche kĂśnnen sich junge Frauen (und heuer erstmals auch Männer) noch bewerben. Im Rahmen einer groĂ&#x;en Gala in der Bertleinaula, mit DreiGänge-MenĂź, Show und Tanzprogramm, dem Kabarettisten Bernd Regenauer und einer professionellen Modenschau, soll dann die neue Miss Lauf, und damit Nachfolgerin von Nicole Scharrer, gekĂźrt werden. Veranstaltet wird der Abend gemeinsam von den Einzel-

in Lauf handelsgemeinschaften Iglu und Laufer Vielfalt. Bewerben kÜnnen sich Mädchen und Frauen aus Lauf und der ganzen Umgebung. Foto Bisping und Foto Oriold erstellen fßr die Bewerberinnen kostenlose Fotos. Abgegeben werden kÜnnen die Bewerbungen bei OptikAktuell, Bisping & Bisping, Foto Oriold oder der Pegnitz-Zeitung. Fßr den Gala-Abend gibt es Karten in vielen Geschäften und bei der Pegnitz-Zeitung. Lauf sucht die schÜne Nachfolgerin von Miss Nicole Scharrer.

-DKUH6FKQDLWWDFKÇ?ÇľH[WUDYRQXQV H[WUDYRQXQV )žUHLQHQ3DVVDW/LPRXVLQH9DULDQWRGHUHLQHQ6KDUDQ ]%3DVVDW9DULDQW7UHQGOLQH%07ÉšȲ7',ȾȾN: ɚȧɗ36  Kraftstoffverbrauch, l/100 km innerorts 5,3/auĂ&#x;erorts 4,0/kombiniert 4,4/CO2-Emissionen 116 g/km Ausstattung: Candy-WeiĂ&#x;, Radio „RCD 210“, Tagfahrlicht, ABS mit Bremsassistent, Klimaanlage „Climatic“, Start-Stopp-System mit BremsenergierĂźckgewinnung und vieles andere mehr Hauspreis:

Ç?Çľ 

PW

LQVJHVD 6LHVSDUHQ

24.450,– ₏

Jubiläumsrabatt:

1.000,– ₏

-HW]WQXU

ČŤČŽɒɗȧÇ?ÉŞinkl. ĂœberfĂźhrung

*GegenĂźber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers fĂźr einen vergleichbar ausgestatteten Passat Variant Trendline. Abbildung zeigt Sonderausstattungen gegen Mehrpreis.

,KU9RONVZDJHQ3DUWQHU

$XWRKDXV6WUREHO*PE+ .LUVFKHQOHLWHČŤÉ‚ É¤ÉœČŤČŤÉ‚6FKQDLWWDFK 7HOHIRQɂɤɜȨȌɤȍșȨČŚÉ‚

ZZZDXWRVWUREHOGH


W iP- AK TUELL

SEITE 4 Transparente GanzglasTerrassen- & Balkonverglasung

RANA GLAS GmbH Oberer Erlanger 9, Schnaittach Tel. 09153 / 9 72 11, Fax 9 73 13

Seit über 40 Jahren!

Best Of Irish Dance

RÖTHENBACH - Bislang haben die Dance Masters in Deutschland bei weit mehr als 200 Shows bereits zehntausende Besucher begeistert - und die Nachfrage nach dieser beeindruckenden Irish Dance-Show hält unvermindert an.

KAMIN SANIERUNGEN

Am Montag, 16. Mai, 19.30 Uhr, sind sie nun auch in der Röthenbacher Karl-DiehlHalle zu Gast: Traditionelle irische Musik (live gesungen und gespielt), verschiedenste Stepptanz-Stile und einige der besten irischen Stepptänzer/-innen in authentischen und farbenfrohen Kostümen erwarten die Besucher auf dieser mittlerweile dritten bundesweiten Tournee.

• Kaminsanierungen, Aufsätze, Schamotte, Edelstahl-V4A-Rohre • Kamin-Mauerungen über Dach • Kamin-Außenanlagen, Edelstahlrohre Schlossstraße 7 · 91572 Bechhofen Telefon 09822/357, Fax 6946 oder 09822/6679, Fax 605554 Mobil 0170/3419443

Maximilian Uhren Schmuck Marktplatz 52 – Lauf 09123 / 1823986

Trauring-Wochen

20%

Dance Masters erzählt die Geschichte des irischen Stepptanzes: Die Zeitreise beginnt Mitte des 18. Jahrhunderts, wandernde Tanzlehrer – sogenannte „Dance Masters“ – reisten in Irland von Dorf zu Dorf und

Nachlass

auf Eheringe aus Gold oder Platin

Spruch der Woche

K B A R O M I O N T E K K I T A K L D P O R T O R G E L E I N O T A G A V

W Z E T E H O S N N E F L E I L O M R D T R I E N E

K H I R A E E N G U R L A G P E Z E M I K T A A L D O E T I

S P E R M E I L T U D G E

E R E N

K U N D I D A D M A N

Auflösung des Rätsels

„Gegen Angriffe kann man sich wehren, gegen Lob ist man machtlos.“

Soferl Soferl, die ideale „Besetzung“ Schnauzermix-Hündin, 55 cm, 21/2 Jahre jung Für gemütliche Langschläfer wäre ich die ideale „Besetzung“. Obwohl ich gerne lange schlafe, bin ich nicht langweilig. Im Gegenteil, über ausgiebige Spaziergänge freue ich mich sehr. An der Leine laufe ich vorbildlich und bin ansonsten sehr folgsam. Ich brauche immer ein paar Tage, bis ich zu meinen „Leuten“ Vertrauen gefasst habe. Ist dies geschehen, möchte ich nichts falsch machen und bin sehr anhänglich. Natürlich kann ich, wenn es sein muss, auch ein paar Stunden alleine in der Wohnung auf Euch warten, ohne etwas zu zerstören. Anfangs bin ich aufgrund meiner Sensibilität eher zurückhaltend, daher sollten keine kleinen Kinder in Euerer Familie leben. Gibt man mir die Zeit, die ich brauche, dann bin ich ein wunderbarer Hund für alle Schnauzerliebhaber. Hallo Kaninchenfreunde! Werfen Sie doch einen Blick ins Internet, zahleich hoppelt es mit dem Wunsch auf ein schönes Zuhause. Im Namen der Tiere ein herzliches Dankeschön, allen die uns mit Tatkraft und Spenden unterstützen. Über ehrenamtliche Helfer in vielfältigen Bereichen würden wir uns sehr freuen, bitte nehmen Sie doch für weitere Informationen Kontakt mit uns auf. Ansprechpartner: Frau C. Baur Tel. 09151/82690 Frau S. Schlor Tel. 0911/7849608 Spendenkonto: Sparkasse Nürnberg (BLZ 760 501 01), Kontonummer: 549 7011 info@tierhilfe-franken.de www.tierhilfe-franken.de

WocheimPegnitztal

Die

RÖTHENBACH (hat) - Kurz bevor sich zaghaft das Sigmund Freud (1856 − 1939) erste Frühlingsgrün zeigt, liegt der gut ein Hektar große, mit Kiefern und Eichen bestandene Anger, die „Brunnleite“ am westlichen Stadtrand von Röthenbach, auf einer trockenen Sandterrasse der Pegnitz gelegen und Teil der weitläufigen „Sandachse Franken“, nun fast kahl da.

Der Geheimtipp-Status, den das Familien-Orchester zuvor mit dem ebenfalls hochgelobten DebütLangspieler „Objects Travel In

More Than One Direction“ erlangt hat und der die acht Bertholinis unter anderem ins Vorprogramm der Labelmates von „Mardi Gras. bb“ spülte, wurde mit dem 2009 veröffentlichten Album „Planting A Tree Next To A Book“ abgelegt. Jetzt sind sie selbst die Zugpferde: eine charmante, Funken sprühende und Völker verbindende Revue aus Vaudeville, Dreigroschen-Romantik, Strandjungen-Polyphonie und harmonie-seligem Indie-Pop. Sie zelebrieren Weisen aus Osteuropa und anglophile Gitarrenmusik so selbstverständlich, als wäre der 47. Breitengrad schon immer eines der Epizentren postmoderner Populär-Kultur gewesen.

Ganz nebenbei bringen stimmungsvolle Bilder den Besuchern zudem den Zauber der „Grünen Insel“ nah. Eine ausgezeichnet inszenierte Show, die traditionelle Elemente und Modern Entertainment perfekt verbindet und allabendlich wahre Begeisterungsstürme auslöst! Sichern Sie sich Ihre Karten im verbilligten Vorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen in Franken sowie an allen bekannten CTS-Vorverkaufsstellen. Preise zwischen 32,90 € und 50,90 €, 49,90 €. Tickethotline: 0 91 23/175135 und 01805/570000 (0,14 €/Min., Mobilfunkpreise max. 0,42 €/ Min.). Karten im Internet unter www.eventim.de.

Pflege für die Brunnleite

Völkerverbindende Indie-Revue

HERSBRUCK – Am Samstag, 19. März, 20.30 Uhr, machen „The Great Bertholinis“ mit ihrem bläsergestützten, Folk-infizierten Indie-Sound im Hersbrucker Kick Station. Wer hier ein Schnäppchen machen will, hat jetzt die Chance dazu, denn statt des Vollpreises von 12 Euro an der Abendkasse gibt es jetzt ermäßigte Vorverkaufskarten zum Preis von nur 6 Euro, für jeden der einen guten Grund mitbringt (sonst VVK: 10 Euro und ermäßigt 8 Euro)!

brachten der ländlichen Jugend das Tanzen bei. Sie kreierten Gruppen – und Solotänze und trugen untereinander öffentliche Wettbewerbe aus, die derjenige mit dem größten Repertoire an Schritten gewann. Weiter geht es mit dem Irish Dance der 60er-, 70er- und 80er- Jahre bis hin zur Gegenwart, wo die Show an die großen Erfolge von Riverdance und Lord Of The Dance mühelos anknüpfen kann.

Typisch für den Terrassen-Standort wären unter anderem Silbergras, Sandgrasnelke, Hasenklee und Berg- Sandglöckchen. Damit die Gräser und Kräuter dort wieder heimisch werden und ihren seltenen und ökologisch wertvollen, dazu würzigen Duft verströmen, so Dr. Karl Rauenbusch, Geschäftsführer vom Landschaftspflegeverein Nürnberger Land am Landratsamt, musste etwas passieren. Es galt zu „entbuschen“ und so wurde ein Wildwuchs verschiedener Sträucher, darunter vor allem die Traubenkirsche, und die ebenso wuchernde

Brombeere entfernt Auch einige Eichen mussten weichen. Viele Stunden waren fleißige Hände, zeitweise mit „schwerem“ und lautem Gerät zu Gange, um den Brunnleiten-Anger in den lichten Zustand zu versetzen – wieder, denn die letzten Pflegemaßnahmen, liegen erst wenige Jahre zurück. Geleistet wurde die neuerliche landschaftspflegerische Maßnahme von freiwilligen, tatkräftigen Helfern des Lions Club Lauf und des Rotary Clubs Nürnberger Land. Ziel ist eine gewissermaßen „natürliche“ Pflege des Brunnleiten-Angers, etwa durch behutsame Schafhut, so wie auf dem Heuchlinger Anger, der vor fast einem Jahrzehnt derart freigestellt wurde. Eine unmittelbare Vorstellung einer solchen Pflege gab eine muntere, hungrige Herde von gut 300 Schafen, die, begleitet von zwei Hirten und einem Hund auf dem Weg zu den Wetzendorfer Weidegründen hier und dort zupften und naschten…


W iP- AK TUELL

WocheimPegnitztal

Die

Luftdruckmesser

japanische Kampfsportart

Stammvater der Athener Kindertagesstätte (Kw.)

ehem. Hansestadt (NRW)

vertonter Kinostreifen

Zahlwort

Berührung

Raum in der Scheune

Sems Nachkomme Salz der Essigsäure

Treppenhaus religiöse Gemeinschaft

entwässerter Schlick

Kosename e. span. Königin

Schiffstachometer

griechischer Buchstabe

belgisches Heilbad

Hausflur im Bauernhaus

Staat in Westafrika künstliche Weltsprache

italienisch: drei

Vorname Zolas † 1902

Gewaltregime Bedrängnis

Rufname von Capone

Schilf, Röhricht

Sisalpflanze

musikalisches Vorspiel

aufbewahren

USSängerin (Jennifer) Begleitung

Rathaus bleibt zu

engl. Kosewort für Vater

knapp, schmal Kletterpapagei

australischer Filmstar (Nicole)

Bindewort

Laubbaum

‚Beinkleid‘

portug. Universitätsstadt

mongol. Herrschertitel Amtssprache in Indien

französisches Adelsprädikat

zwingen

LAUF - Wegen der jährlichen Personalversammlung sind die Dienststellen im Laufer Rathaus am Mittwoch, 16. März, nur am Vormittag zwischen 8 und 13 Uhr geöffnet. Die eingeschränkte Öffnungszeit gilt zudem für folgende Einrichtungen: Auch der Städtische Bauhof sowie das Stadtarchiv werden an diesem Tag nur bis 13 Uhr geöffnet sein. In den Städtischen Kindertagesstätten ist selbstverständlich für eine Betreuung der Kinder gesorgt.

SEITE 5 SEIT ÜBER 30 JAHREN Lohnsteuerhilfe Franken u. Sachsen e.V. Wir erstellen im Rahmen einer Mitgliedschaft Ihre

Einkommensteuererklärung

bei ausschließlich Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit, Hausbesitzern und Hausvermietern, Renten und Pensionen

ACHTUNG, ALTERSEINKÜNFTEGESETZ:

Steuern auf Renten und Pensionen? Wir beraten Sie gerne!

BERATUNGSSTELLEN 91217 HERSBRUCK, Ostbahnstraße 29 (gegenüber neuem Feuerwehrhaus) Tel. 09151/4110, Fax 09151/70085 Mo.-Fr. 9.00 - 12.00 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr u. nach Vereinbarung

91207 LAUF, Hermannstraße 23 (Ecke Holzgartenstraße) Tel. 09123/82068 Mo.-Fr. 9.00 - 12.00 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr u. nach Vereinbarung

Lohnsteuerhilfe.hersbruck@freenet.de

Amokfahrt wird neu verhandelt NÜRNBERG (löw) — Der Prozess um den Neunkirchener Amokfahrer (21), der vor rund zwei Jahren nach dem Besuch der Laufer Diskothek „Fun“ drei junge Leute mit dem Auto überfahren hatte, wird in dieser Woche neu aufgerollt. Der Bundesgerichtshof (BGH) hatte das Urteil, das siebeneinhalb Jahre Haft wegen dreifachen Mordversuchs lautete, zum Teil aufgehoben. Nun muss neu verhandelt werden. In der Nacht zum 1. Februar 2009 hatten mehrere Jugendliche im „Fun“ den 18. Geburtstag eines Kumpels gefeiert – mehr als ein halbes Jahr später trafen sie sich vor der Jugendkammer des Landgerichts Nürnberg-Fürth. Der junge Mann, der damals den Schritt in die Volljährigkeit feierte, zieht bis heute

ein Bein nach; der Angeklagte sitzt seither im Gefängnis. Am Ende der Beweisaufnahme war die Jugendkammer zur Überzeugung gelangt, dass der Angeklagte in jener Nacht seine Freundin sowie einen mutmaßlichen Nebenbuhler töten wollte. Und beide absichtlich auf dem Parkplatz hinter den Faun-Werken mit dem Auto überrollt hatte. Ein weiterer junger Mann konnte sich gerade noch mit einem Sprung zur Seite retten. Wegen Mordversuchs in drei Fällen wurde der heute 21-Jährige damals zu siebeneinhalb Jahren Jugendhaft verurteilt.

hält die „niederen Beweggründe“ des Angeklagten für nicht erfüllt, die ein zwingendes Merkmal für einen Mord sind. Immerhin, so die obersten Richter, hatte die junge Frau während des Tanzabends Anlass zu Wut und Eifersucht geliefert. Die Karlsruher Richter stellten fest, dass sich die junge Frau von ihrem Freund zwar etliche Getränke spendieren ließ, gleichzeitig aber mit dem Nebenbuhler flirtete. Die Eifersucht sei begründet und daher nachvollziehbar gewesen. Juristisch betrachtet fehlt damit das Mordmerkmal zum Schuldspruch.

Ein Urteil, das der vierte Senat des Bundesgerichtshofs teilweise aufhob. Zwar bezweifeln auch die obersten Richter nicht, dass sich der Abend so abspielte, doch der BGH

Nun muss ein anderes Richtergremium des Landgerichts NürnbergFürth ein neues Urteil finden: Das Strafmaß von siebeneinhalb Jahren kann, muss sich aber nicht ändern.

Oh wie schön ist Panama! von den Faröer-Inseln. Dazwischen sind immer wieder Jugendliche, die ambitioniert sind. Es gibt aber auch solche ohne viel Erfahrung, die sich einfach als Naturtalente entpuppt haben.

LAUF (as) — Es ist die erste Opernfassung des Kinderbuch-Klassikers vom kleinen Bär und vom kleinen Tiger: „Oh, wie schön ist Panama!“ nach Janosch wurde am Sonntag im Dehnberger Hof Theater uraufgeführt – eine Inszenierung für die ganze Familie. Die Textvorlage dazu stammt von Journalistin Michaela Moritz Die ersten fünf Vorführungen von „Oh, wie schön ist Panama!“ sind restlos ausverkauft. Macht dieser Ansturm nervös oder eher gelassen? Moritz: Es macht gelassen im Hinblick auf die Finanzierung. Denn die ganzen Kosten im Vorlauf mussten wir selbst übernehmen. Und in einem vollen Theater zu spielen, ist natürlich immer schöner. Das zeigt auch, dass man bei der Wahl des Stoffes wohl den richtigen Riecher gehabt hat, und dass die Kombi-

nation Janosch und Familienoper funktioniert. Sollte es noch jemanden geben, der das Buch nicht gelesen hat: Wie kann man es kurz zusammenfassen? Moritz: Es geht um zwei Leute, die eigentlich zu Hause glücklich sind. Doch durch Zufall werden sie darauf gebracht, dass es anderswo schöner sein könnte. Sie machen sich auf eine Reise, kommen am Ende aber wieder zu Hause an. Eigentlich ist es eine Sehnsuchtsgeschichte, in der sich das Paradies als die Heimat entpuppt. Oder die Heimat als das Paradies. Auf der Bühne steht ja ein ganz bunt gemischtes Team. Moritz: Ja, das beginnt bei zwei Elfjährigen und geht bis hin zu Profi-Sängern. Die Darsteller kommen von überall her, eine Sängerin sogar

Wie kommt man auf die Idee aus einem Janosch-Buch eine Oper zu machen? Moritz: Das war Zufall. Ich habe zusammen mit dem Philosophen Reinhard Knodt aus Röthenbach ein Seminar auf Teneriffa gegeben, an dem auch ein Opernsänger aus Nürnberg teilgenommen hat. Auf der Flughafen-Toilette hat dieser dann Janosch gesehen, der ja auf Teneriffa lebt. Und dann hat er gescherzt: Wir könnten ja eine Kinderoper aus „Oh, wie schön ist Panama “ machen. Mir würde das Spaß machen, habe ich gesagt. Mit zur Initiatorengruppe gehört auch der Komponist Hans Kraus-Hübner aus Altdorf. Aber eine Kinderoper ist es ja eigentlich nicht geworden, denn es können auch Erwachsene ohne Kinder kommen. Das Buch ist ja sehr bunt. Ist die Inszenierung auch so farbenfroh? Moritz: Sie ist schon bunt, sogar noch ein bisschen mehr als das Buch. Denn bei uns bekommen viele Tiere ein Eigenleben, die bei Janosch nur eine Nebenrolle haben.

Das Krankenhaus Altdorf informiert über die Arbeit und die Kompetenz im Krankenhaus mit Gesundheitsgesprächen zu bestimmten Themen. Hierzu sind alle Patienten und Interessierte aus der Bevölkerung recht herzlich eingeladen. Die Vorträge werden von Ärztinnen und Ärzten aus dem Krankenhaus abgehalten und sie stehen für Fragen und Antworten gerne zur Verfügung. Diese Runde soll auch zum Austausch über bestimmte Gesundheitsbilder dienen, in denen über bisherige Erfahrungen und Möglichkeiten diskutiert werden kann. Die nächste Veranstaltung der Gesundheitsgespräche im KRANKENHAUS ALTDORF zum Thema

Gelbsucht – was tun? Diagnostik, Ursachen und Folgen bei Lebererkrankungen Referent: Herr Dr. Adrian Vizireanu findet am 24. März 2011 um 18.30 Uhr im Krankenhaus Altdorf statt. Vorschau: 26. Mai 2011: Schilddrüse – kleines Organ, große Wirkung Weitere Informationen über Veranstaltungen der Krankenhäuser Nürnberger Land GmbH erhalten Sie auch unter www.kh-nuernberger-land.de

Das Rezept wird präsentiert von:

küchen reiter

Das Küchenfachgeschäft in Ihrer Region!

Karlstraße 5 · 90552 Röthenbach · Telefon (0911) 5 40 85 82

Rezept oche der W

Weißkohlgemüse

Zutaten: 500 g Weißkohl gehobelt 1 rote Paprikaschote 1 Stange Lauch 100 g Schmand 1 EL mittelscharfer Senf Petersilie, Öl und Salz Zubereitung: Das Gemüse klein schneiden und 15 Minuten im Öl dünsten, salzen, oft wenden. Den Schmand mit Senf und Petersilie verrühren. Das weich gedünstete Gemüse in den Teller geben und mit Schmand-Klecksen verteilen. Dazu können Pellkartoffeln gereicht werden. Christa Häusler, Vorra

Die Landfrauen aus dem Nürnberger Land stellen in der „Woche im Pegnitztal“ ihre besten Rezepte vor


SENIOREN

SEITE 6

Letzter Job im Lebenslauf besser zuerst Ihre Bewerbung sollten Ältere besser antichronologisch aufbauen. Der letzte Job gehört also nach oben. Sonst bestehe die Gefahr, dass Arbeitgeber nach dem Geburtsdatum gar nicht mehr weiterlesen. Drauf weist die Kar-

riereberaterin Madeleine Leitner aus München hin. Außerdem sollten ältere Bewerber die einzelnen Stationen im Lebenslauf bündeln und nicht zu detailliert auflisten. Sonst steige der Personaler beim Lesen schnell aus. mag

Online-Infos zum Thema Alzheimer Wenn Opa vergesslich wird oder seine Enkel nicht mehr erkennt, sind

Pflege daheim statt Pflegeheim! Wir vermitteln polnische Pflege- und Betreuungskräfte für eine Rund-um-dieUhr-Betreuung im eigenen Zuhause. 100% legal und seriös. Beratung unverbindlich und gratis! Telefon 09156-927048 www.pflegeagenturplus-nuernberg.de

diese oft verunsichert und ratlos. Eine Internetseite mit dem Titel „Alzheimer & you“ gibt Antworten auf viele ihrer Fragen. Darauf weist die Deutsche Alzheimer Gesellschaft in Berlin hin. Die Seite erklärt Jugendlichen, wie sie am besten mit der Krankheit umgehen können, und empfiehlt Filme und Bücher zum Thema. mag

Inh. Wolfgang Merkel Hirtengasse 5 • 91207 Lauf • Krankenfahrten (alle Kassen) • Flughafenfahrten • Schülerbeförderung zuverlässig - pünktlich - hilfsbereit

TELEFON: 09123/2000

WocheimPegnitztal

Die

Ein Schutzengel im neuen Jahrtausend Die fünf Sozialstationen der Caritas im Landkreis Nürnberger Land versorgen als einziger Anbieter im Landkreis pflegebedürftige, interessierte Menschen, die allein zu Hause leben, mit dem neuartigen Personenbetreuungssystem „Sophia“. „Sophia“ heißt übersetzt „Soziale Personenbetreuung – Hilfen im Alltag“. Im Gegensatz zu den bislang auf dem Markt erhältlichen Hausnotrufsystemen, wo es zwischen 12 und 24 Stunden dauern kann, ehe ein Notruf ausgelöst wird, gibt „Sophia“ bei Bewegungslosigkeit bereits nach 30 Minuten Alarm an die Einsatzzentrale. Der Vorteil von „Sophia“ gegenüber herkömmlichen Hausnotrufsystemen aber ist der persönliche, kostenlose Betreuungsservice im Alltag. Ein „Sophia“-Pate erkundigt sich mindestens einmal wöchentlich

nach dem Befinden des Kunden. Er berät und hilft den Patienten bei medizinischen, haushaltstechnischen oder sozialen Fragen. Das „Sophia“Sicherheitspaket ist bereits ab einer Monatsgebühr von 32,80 Euro zu bekommen. Bei Vorliegen einer Pflegestufe kostet das System sogar nur 14,44 Euro im Monat.

Und so funktioniert SOPHIA Die digitale Lebensretterin sieht aus wie eine Armbanduhr und wird auch genauso am Handgelenk getragen. Das Gerät zeichnet die Mikro- und Makrobewegung seines Trägers auf und sendet in einem Umkreis von einhundert Metern die Informationen per Funksignal an ein Modem, das mit der Telefonleitung verbunden Sorgenfrei leben im Alter ist. Die Daten in unserem Seniorenheim landen rund „Hämmernplatz“ um die Uhr in Hämmernplatz 4 der „Sophia“91207 Lauf Tel. 0 91 23 / 999 56-0 Zentrale und die HilfeleiseMail: awo-heim-haemmernplatz@awo-nuer-land.de tungen seitens www.awo-nuer-land.de/haemmernplatz des CaritasverAuch Kurzzeit- und Verhinderungspflege! bandes oder

Notarztes können sofort anlaufen. Erster Ansprechpartner für „Sophia“ im Nürnberger Land ist die jeweilige Sozialstation des Caritasverbandes an den Standorten Röthenbach, Schnaittach, Neuhaus, Altdorf und Feucht. Mehr Informationen zu „Sophia“ erhalten Sie bei allen Sozialstationen und der Angehörigenberatung des Caritasverbandes im Landkreis Nürnberger Land, Tel.: 09123/962680 und unter www. caritas-nuernberger-land.de

Besuchen Sie uns - wir nehmen uns gerne Zeit für Sie!

RUND UMS TIER Anzeige

Letzte Ruhestätte für Haustiere Tiergedenkstätte und Tierkrematorium von Anubis-Tierbestattungen LAUF – Tiere sind heute Familienmitglieder und treue Begleiter über Jahre. Viele Tierfreunde möchten ihr Tier deshalb auch nach dem Tod würdevoll behandeln und suchen Alternativen zur Tierverwertung. Mit Anubis-Tierbestattungen bietet Roland Merker seit über 13 Jahren umfassende und kompetente Beratung und Dienstleistung rund um die Tierbestattung – an 365 Tagen im Jahr. Verstorbene Haustiere werden in der idyllisch gelegenen Tiergedenkstätte „Himmelgarten“ im 500 Jahre alten historischen Schlossgarten von Burg Grünsberg bei Altdorf bestattet. Alternativ ist auch eine Einäscherung im Anubis Tierkrematorium in Lauf a.d.

Pegnitz möglich. Der Tierhalter kann den Beginn der Einäscherung vor Ort über Monitor verfolgen. Auch Soforteinäscherungen, nach Absprache, sind möglich. Bei einer Einzeleinäscherung nimmt er die Asche mit nach Hause, bewahrt sie in einer Urne an einem passenden Platz auf, verstreut sie oder vergräbt sie am Tiergedenkstätte Himmelgarten von AnubisTierbestattungen in Grünsberg/Altdorf

Hunde trainieren Manche Hunde haben schlechte Angewohnheiten: Sie bellen zum Beispiel ständig oder springen Fremde an. Dann ist es gar nicht so einfach, ihnen dieses Verhalten wieder abzutrainieren. Dazu muss das Herrchen auch an sich arbeiten. Und der Halter muss konsequent bleiben. „Konsequenz ist nicht gleichbedeutend mit Strenge“, sagt die Tierärztin Kerstin Röhrs aus Hamburg. Der Halter muss aber darauf achten, dass er in gleichen Situationen auch das Gleiche tut.

der Besitzer stehenbleiben. bleiben auf kurzen Strecken. Am besten wechselt er beim Nach und nach lässt sich die Gassigehen vom Geschirr Länge der Strecke erweitern. zum Halsband. Dann trainiert mag man konsequent das Stehen-

Das heißt: Wenn der Hund an der Leine zerrt, muss

Lieblingsplatz des Tieres. Bei der Sammeleinäscherung verbleibt die Asche im Krematorium und wird in der Tiergedenkstätte vergraben, www.anubis-tierbestattungen.de.

Haustiere helfen in Krisenzeiten

Kein Obst für die Schildkröte

Vierbeiner trösten in schweren Zeiten über vieles hinweg: Bei einer Befragung im Auftrag des Industrieverbands Haustierbedarf gaben 91 Prozent an, dass Haustiere ihre Stimmung zum Beispiel bei Arbeitslosigkeit oder Krankheit verbessern können. Auch wer in einem tierfreien Haushalt lebt, ist von den helfenden Eigenschaften der Tiere überzeugt: 85 Prozent dieser Befragten sagten, dass ein Hund oder eine Katze ein guter Gefährte in schwierigen Zeiten ist. mag

FRANFURT/MAIN - Landschildkröten vertragen kein Obst. Durch Fruchtzucker kann es im Darm gären und die Tiere bekommen Durchfall. Dasselbe gilt für Milchprodukte mit Laktose, erläutert die Zeitschrift „Gesunde Tierliebe“. Stattdessen sollten Landschildkröten viel kalziumhaltige Nahrung fressen - vor allem Eier legende Weibchen benötigen viel davon. Darum sollten sie regelmäßig ein wenig Kalziumpulver erhalten. mag

www.peggys-hundesalon.de


WocheimPegnitztal

Die

W iP-DIE JUNGE SEITE

SEITE 7

Justin mag Selena...

Kinderecke Bunte Wachs-Bilder Malen mal ganz anders: Mit dieser Technik mit Wachsmalstiften könnt Ihr nämlich ganz tolle Effekte erzielen. Dafür braucht Ihr ein Blatt Papier, eine Unterlage, viele bunte Wachsmalstifte und unbedingt auch einen schwarzen Wachsmalstift. Zuerst malt Ihr mit den Wachsmalstiften regenbogenartig bunte Farben auf Euer Blatt Papier. Sobald das Papier ganz und gar eingefärbt ist, müsst Ihr mit dem schwarzen Wachsmalstift das gesamte Blatt schwarz übermalen. Dann nehmt Ihr die Stricknadel zur Hand und malt ein Bild auf die schwarze Farbe. Überall dort, wo Ihr jetzt malt, leuchten dann die bunten Farben durch. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Trage die Anfangsbuchstaben der Namen der Abbildungen in die entsprechenden Kästchen ein. Sie ergeben der Reihe nach das Lösungswort. Lösung: rechts

Zum Ausmalen

NEW YORK - Der kanadische Teenie-Star Justin Bieber hat offiziell noch nicht zugegeben, dass er mit Disney-Schauspielerin Selena Gomez (18) zusammen ist. Seinen 17. Geburtstag am 1. März haben die beiden aber in trauter Zweisamkeit gefeiert. „Sie waren sehr liebevoll miteinander, umarmten sich und hielten sich an den Händen“, sagte ein Insider laut „UsMagazin.com“. Gemeinsam verbrachten sie ein paar Tage in der luxuriösen Penthouse-Suite eines Hotels im kalifornischen Dana Point. Das Paar aß zusammen zu Abend und spazierte am Stand entlang. Weder Bodyguards noch Eltern waren angeblich in der Nähe. mag

Jan Delay in der Schule Schober liest & zeichnet HERSBRUCKER SCHWEIZ - Die AOK-Gesundheitskasse sucht erstmals den AOK-Schulmeister. In einem Online-Quiz zu verschiedenen Wissensgebieten treten Schüler aus ganz Deutschland gegeneinander

an. Die beste Schule eines jeden Bundeslandes qualifiziert sich für ein Ausscheidungsfinale im Juni in Berlin. Hauptpreis: ein Konzert mit Jan Delay an der Gewinnerschule. Beim AOK-Schulmeister steht alles rund um das Thema Gesundheit im Vordergrund. Los geht es mit dem Online-Fragen-Contest unter www.aok-on.de. Einfach registrieren und fünf Fragen aus den Bereichen Gesundheit, Sport, Geografie oder auch Musik beantworten. Die Teilnahme ist bis zum 14. Mai möglich. Am Ende qualifiziert sich in jedem Bundesland die Schule mit den meisten richtigen Antworten. Berücksichtigt werden dabei alle Schulen mit mindestens 30 Quizteilnehmern. Das Finale steigt am 18. Juni in der Hauptstadt. Jede der

16 qualifizierten Schulen schickt ein Team von sechs Schülern ins Rennen. Dort geht es dann zur Sache: Denn nur wer an diesem Tag körperlich

und geistig fit ist, hat Chancen auf den Gesamtsieg. Der zweifache Echo-Gewinner von 2010, Jan Delay, prämiert den AOK-Schulmeister. Neben einem Pokal darf sich die Gewinnerschule auch über den Hauptpreis freuen: Jan Delay kommt in die Aula und gibt für Schüler und Lehrer ein zweistündiges Konzert. Der Coole von der Schule: Jan Delay ist ein gefragter, deutscher Hip-Hop-, Reggae-, Soul- und FunkMusiker. Er ist Mitglied der Gruppe Beginner und auch als Solokünstler aktiv. Zeigt Euer Gesundheitswissen, dann kommt er vielleicht auch in Eurem Klassenzimmer vorbei.

LAUF - Der Bilderbuchautor und Illustrator Michael Schober hat sich längst mit Büchern wie „Mein Schatz hat rosa Wackelohren“ und „Cooler Typ sucht süße Gans“ eine eigene Fangemeinde geschaffen. Insbesondere der kleine Bär Krümel, der es vom Buchhelden zum Stofftier brachte, hat es Klein und Groß angetan.

Mit der jüngsten Publikation im Klipp-KlappFormat „Mein verrücktes Schimpfwörter-ABC“, das Michael Schober gemeinsam mit Regina Schwarz entwickelt hat, lassen sich immer neue Kombinationen

von witzigen, originellen Tier- und Wortfiguren von A bis Z erblättern. Am Mittwoch, 23. März, 15 Uhr, veranstaltet Michael Schober in der Stadtbücherei Lauf, Turnstraße 11, eine Zeichen- und Lesestunde für Kinder ab fünf Jahren - ein heiteres Schimpfwörterund Figurenraten. Zudem zaubert Schober im Handumdrehen quietschvergnügte Tierfiguren auf die Leinwand und hat ein paar pfiffige Reime parat, die zum Erfinden und Weiterdichten animieren. Kostenlose Einlasskarten für die Kinderlesung mit Michael Schober sind in der Stadtbücherei Lauf erhältlich.

Basar an der Schule NEUHAUS - Am Sonntag, 27. März, findet der „Frühjahr/Sommer-Basar“ der Grundschule Neuhaus a.d. Pegnitz statt. Verkauft wird alles fürs Kind, also Kleidung in den Größen von 62 bis 164, Spielsachen, Bücher, DVD (VHS), Schuhe, Kinderwägen und jegliches Zubehör. Nicht angeboten werden Umstandskleidung, Socken oder Unterwäsche. Verkaufsnummern gibt es ab sofort bei Sandra Melchior 09156/8594, Heike Schreg 09156/383, Manuela Dittrich 09156/328 oder Petra Schmidt 09156/927119. Anlieferung der Ware bitte am Samstag, 26. März, von 11 bis 12 Uhr und Abholung am 27. März von 19 bis 20 Uhr. Bitte in Klappboxen oder Wäschekörben. Startgebühr 2 Euro, diese kommt mit 10% des Verkaufserlöses der Grundschule Neuhaus a.d. Pegnitz zu Gute. Natürlich gibt es auch Kaffee und Kuchen.


W iP-RATGEBER

SEITE 8

Ihr Horoskop

Zu Hause mit Demenz

für diese Woche

21.03.-20.04.

Widder – Nutzen Sie den Rückenwind und motivieren Sie so Ihr Umfeld. Dabei rückt das Unerreichbare in greifbare Nähe. Über diese Power staunt nicht nur Ihre Familie, auch die Kollegen reiben sich die Augen. Versuchen Sie noch eine Weile das Tempo zu halten!

21.04.-20.05.

Stier – Sie sollten mit Ihren Ansprüchen nicht zu dick auftragen. Nutzen Sie für Ihre Pläne das grüne Licht, das man Ihnen endlich gegeben hat. Sie dürfen zeigen, was in Ihnen steckt. Mit dieser Entwicklung hatten Sie nicht gerechnet, also wagen Sie neue Strategien!

21.05.-21.06.

Zwilling – Sie sollten nicht darauf hoffen, dass alles perfekt läuft. Versuchen Sie deshalb einen zweiten Plan im Kopf zu entwickeln, der im Notfall zum Einsatz kommt. Bevor aber die Zweifel überwiegen, sollten Sie sich an die Arbeit machen, denn nur wer wagt, gewinnt!

22.06.-22.07.

Krebs – Mit den neuen Plänen ist das so eine Sache. Sie sind überzeugt von den Ideen, können aber nicht alle begeistern. Überlegen Sie sich eine Strategie, die vor allem optimistischer klingt. Sammeln Sie Personen um sich, die Ihnen hilfreich zur Seite stehen werden.

23.07.-23.08.

Löwe – Sie sollten erst einmal Ihre Gefühle analysieren, bevor Sie sich auf ein solches Wagnis einlassen. Achten Sie dabei auch auf Vorschläge, die man Ihnen macht, denn nicht alles wird sich sofort realisieren lassen. Lösen Sie sich von alten Vorstellungen. Es lohnt sich!

24.08.-23.09.

Jungfrau – Ihre Energie bekommt immer wieder kleine Dämpfer. Versuchen Sie mehr Material zu sammeln, mit dem Sie auch den letzten Skeptiker auf Ihre Seite ziehen können. Vielleicht läuft dann alles etwas besser. Bis dahin Zähne zusammenbeißen und kämpfen!

24.09.-23.10.

Waage – Sie agieren nicht gerne im Hintergrund, sollten sich aber nicht zu sehr in den Vordergrund stellen. Durch die gesamte Lage fühlen Sie sich angespannt, sollten davon aber nicht Ihre Entscheidungen beeinflussen lassen. Warten Sie ab, was man Ihnen bietet!

24.10.-22.11.

Skorpion – Sie haben gelernt, geduldig und diszipliniert zu sein, denn nur so sind Sie so weit gekommen. Sie sollten keine Angst haben, eine bestimmte Schwelle zu überschreiten, denn günstiger kann der Zeitpunkt nicht sein. Nur nicht zu früh aufgeben!

23.11.-21.12.

Schütze – Voller Elan und hoch motiviert, jedoch total undiplomatisch preschen Sie vor. Doch mit diesem Schritt werden Sie sich keine Freunde machen. Ziehen Sie endlich die Konsequenzen und versuchen sich dem allgemeinen Trend anzupassen. Bleiben Sie locker!

22.12.-20.01.

Steinbock – Versuchen Sie mehr auf die Gemeinschaftsarbeit zu bauen, nur dann können Sie sich bei der nächsten Gelegenheit darauf berufen. Dabei ist Vertrauen jetzt das Wichtigste. Stellen Sie klar, dass Sie nicht mehr geben können, als von Ihnen erwartet wird.

WocheimPegnitztal

Die

Annemarie Thaler (Namen geändert) pflegt seit vier Jahren ihren Mann. Mit einundsechzig Jahren erkrankte er an Demenz. Aus anfänglicher Zerstreutheit - „wo liegt denn die Brille“ oder „wie war gleich unsere Postleitzahl?“ - entwickelten sich verstärkt Erinnerungslücken. So findet Erwin Thaler heute den Weg zum Briefkasten nicht mehr, der Kuchen wird schwarz, weil der früher leidenschaftliche Konditor nicht mehr weiß, dass er gebacken hat. Würde er alleine spazierengehen, fände er nicht mehr nach Hause. Erwin Thaler hat Angst. Er ahnt, dass er alleine verloren ist. Deshalb darf seine Frau nicht von ihm weichen. Er läuft ihr sofort nach, ruft laut und wird auch handgreiflich, wenn sie außer Sichtweite geht. Annemarie Thaler denkt oft an ihre gemeinsame glückliche Zeit. Manchmal kann sie aber kein positives Gefühl für ihren Mann mehr finden.

Damit die anstrengende Pflege Demenzkranker zu Hause von Angehörigen geleistet werden kann, hat der Gesetzgeber zusätzlich zu den Leistungen der Pflegekasse für den erhöhten Bedarf an Betreuung und Beaufsichtigung zwischen 100 und 200 Euro monatlich vorgesehen. Diese werden in Form eines „Budgets“ gewährt. Es können z.B. Aufwendungen für die Tagespflege oder für die stundenweise Betreuung zu Hause durch anerkannte Dienste in Anspruch genommen werden, damit die Angehörigen mal alleine einkaufen, zum Arzt oder zum Sport gehen können. Um diese Hilfe zu beantragen, benötigt man eine ärztliche Bestätigung der Demenz und eine Beurteilung der Alltagskompetenz durch den MDK. Bei positivem Bescheid der Pflegekasse können sich Angehörige dann an eine Tagespflege wenden, die es auch für einen halben Tag gibt. Ein Tag Aufenthalt kostet je nach Pflegestufe etwa 30 - 70 Euro. Die Sozialstationen des Caritasverbandes im Landkreis Nürnberger Land haben neben der Tagespflege zusätzlich Fachkräfte angestellt, die Demente stundenweise zu Hause betreuen. Auf diese Weise wird Pflege zu Hause erleichtert und Heimeinweisungen können hinausgezögert oder vermieden werden. Informationen unter 09123/962680 oder info@caritas-nuernberger-land.de

Teurer Goldrausch BERLIN - Mit einem Investment in Gold haben Anleger in den vergangenen drei Jahren eine enorme Rendite erzielen können. Doch wer jetzt noch einsteigen will, sollte Chancen und Risiken sehr gut abwägen, warnt der Bundesverband deutscher Banken. Denn aktuell liege der Goldpreis bereits auf einem sehr hohen Niveau. Seit 2007 hat sich der Preis für das Edelmetall in etwa verdoppelt. mag

Sauna gut für die Haut BIELEFELD - Regelmäßige Saunabesuche verbessern das Hautbild. Denn die Haut wird gründlich gereinigt: Durch die Wärme werden Pickel und Mitesser erweicht und der Talg in den Talgbläschen verflüssigt. Verhornte Hautzellen werden abgestoßen. Außerdem sieht die Haut nach dem Saunagang straffer und frischer aus, erläutert der Deutsche Sauna-Bund. mag

Pegnitz Apotheke am Schlossberg, Nürnberger Str. 2, Tel. 09241/720388, von So., 8 Uhr, bis Mo., 8 Uhr

Hotline: 0800 2282280

Mittwoch, 16.3.

Auerbach Apotheke Schug, Dr.-Heinrich-Stromer-Str. 27, Tel. 09643/206540, von Mi., 8 Uhr, bis Do., 8 Uhr Hersbruck Bahnhof-Apotheke, Nürnberger Str. 9, Tel. 09151/3044, von Mi., 8.30 Uhr, bis Do., 8.30 Uhr Lauf Johannis-Apotheke, Johannisstr. 15, Tel. 09123/2647, Mi., 8.30 bis 20 Uhr Röthenbach Pegnitz-Apotheke, Grabenstr. 12, Tel. 0911/577125

Lauf Bahnhof-Apotheke, Friedensplatz 1, Tel. 09123/2434, Fr., 8.30 bis 20 Uhr Neunkirchen Residenz-Apotheke, Bahnhofstr. 33, Tel. 09123/99216, von Fr., 20 Uhr, bis Sa., 8.30 Uhr Rückersdorf St.-Georgs-Apotheke, Hauptstr. 28, Tel. 0911/579389, von Fr., 20 Uhr, bis Sa., 8.30 Uhr

Samstag/Sonntag, 19./20.3.

Auerbach Marien-Apotheke, Unterer Markt 1, Tel. 09643/737, von Sa., 8 Uhr, bis So., 8 Uhr

Pommelsbrunn Linden-Apotheke, Kirchplatz 2, Tel. 09154/8083, von So., 8.30 Uhr, bis Mo., 8.30 Uhr Röthenbach Stadt-Apotheke, Rückersdorfer Str. 18, Tel. 0911/577280, von Sa., 20 Uhr, bis So., 8.30 Uhr

Montag, 21.3.

Diepersdorf Moritzberg-Apotheke, Hans-Dümmler-Str. 1, Tel. 09120/181117, von Mo., 20 Uhr, bis Di., 8.30 Uhr Hersbruck Rats-Apotheke, Oberer Markt 11, Tel. 09151/2512, von Mo., 8.30 Uhr, bis Di., 8.30 Uhr Lauf Medicon-Apotheke, Marktplatz 50, Tel. 09123/82080, Mo., 8.30 bis 20 Uhr Röthenbach Apotheke Am Rathaus, Bahnhofstr. 24, Tel. 0911/577670, von Mo., 20 Uhr, bis Di., 8.30 Uhr

Donnerstag, 17.3.

21.01.-19.02.

Wassermann – Auf dem Weg zum Ziel werden Sie noch einige Hindernisse überwinden müssen, aber lassen Sie sich nicht aufhalten. Die Gefahr sich selbst zu überschätzen, ist aber groß. Diese Rückschläge würden Sie weit zurückwerfen und kostbare Zeit vergeuden.

Hohenstadt Markgrafen-Apotheke im PEZ, Happurger Str. 15, Tel. 09154/916253, von Do., 8.30 Uhr, bis Fr., 8.30 Uhr

Hersbruck Markt-Apotheke, Oberer Markt 16, Tel. 09151/7400, von Sa., 12 Uhr, bis So., 8.30 Uhr

Lauf Adler-Apotheke, Friedhofstr. 3, Tel. 09123/2180, von Do., 8.30 Uhr bis. Fr., 8.30 Uhr

Lauf Schloss-Apotheke, Altdorfer Str. 39, Tel. 09123/3500, Sa., 8.30 bis 20 Uhr

Lauf Stadt-Apotheke, Marktplatz 31, Tel. 09123/2377, von Di., 8.30 Uhr, bis Mi., 8.30 Uhr

20.02.-20.03.

Fische – Sie sollten ehrlich zu Ihrem Umfeld sein. Auch wenn Sie in einigen Punkten vielleicht die Nase vorn haben, sollten Sie darauf achten, dass das Tempo der allgemeinen Stimmung folgt. Achten Sie dabei auch auf die Gefühle anderer, dann läuft alles gut!

Markt-Apotheke, Marktplatz 3, Tel. 09123/3061, -3062, von So., 8.30 Uhr, bis Mo., 8.30 Uhr

Reichenschwand Linden-Apotheke, Nürnberger Str. 9, Tel. 09151/95183, von Mi., 8.30 Uhr, bis Mi., 8.30 Uhr

Freitag, 18.3.

Hersbruck Apotheke im City-Park, Steingasse 1b, Tel. 09151/908950, von Fr., 8.30 Uhr, bis Sa., 8.30 Uhr

Dienstag, 22.3.

Rettungsdienst, Notarzt Tel. 19222 Mobil 0911/19222 Ärztlicher Bereitschaftsdienst Tel. 01805/191212 Bereitschaftspraxis am Krankenhaus Hersbruck Mittwoch 17 - 18 Uhr, Sa, So und Feiertage 10 - 12 und 16 - 18 Uhr, Tel. 09151/738102 Notfallpraxis im Krankenhaus Lauf (außer für Schwaig und Rückersdorf), Tel. 09123/180-600, Fr 18 - 20 Uhr, Sa/ So/ Feiertag 9 - 13 und 15 - 18 Uhr, Mi 15 - 19 Uhr Diese Uhrzeiten gelten auch für die Kindernotfallpraxis Kindernotfallpraxis am Krankenhaus Lauf, Tel. 09123/180650 Frauenärztlicher Notdienst 01805/191212 Mi, Fr, Sa, So, Feiertag Krankenhäuser Lauf, Tel. 09123/1800 Hersbruck, Tel. 09151/7380 Altdorf, Tel. 09187/8000 Polizei 110 Feuerwehr 112 Giftnotruf 089 19240


W iP-KONTAK TSEITE

WocheimPegnitztal

Die

SEITE 9

Anrufen & Verlieben Sie

sucht Ihn

Ich, gepflegte Witwe Anf. 50, nett u. lieb, asiat. Suche einen Mann, der nett u. lieb ist, NR, NT, Frau mit Herz, sucht einen Mann v. 55-65 für ernsth. ehrl., schl., ca. 65 J. Ich bin 65, schlank, 1,64, gehe Partnerschaft, für Reisen u. f. gem. Zukunft, für gerne Tanzen, liebe Musik. Tägl. von 18:00 bis gute u. schlechte Zeiten. Tägl. von 07:30 bis 11:00 20:00 Telechiffre: 33131 Telechiffre: 33287

Attr., blonde Sie, 60/161 gr., NR/NT, su. ehrlichen

Hallo, bin seit 20 J. glückl. gesch., aber jetzt denkt

Mann ab 70 für eine liebevolle Versorgungsehe. 53j., jung gebl., herzl., gut aussehend, mit guter Moni, soll sie es doch noch mal mit einem männl. Auto, FS vorhanden. Tägl. von 17:00 bis 20:00 OW sucht einen treuen, ehrl., romant. Afro-Ame- Wesen versuchen! Bevor der Zug abgefahren ist. Telechiffre: 33343

rikaner, der es ehrlich meint. Liebe alles, was du Bin eben 69 geworden, vollschlank, du solltest ca. auch liebst, melde dich. Tägl. von 08:00 bis 23:00 1,80, kein Hungerhaken, aber auch kein Fass sein.

Welche allein stehende, hilfsbedürftige Person Telechiffre: 33273

Tägl. von 19:00 bis 20:00 Telechiffre: 33180

Kein Inserat gefunden, das zu Ihnen passt? Kein Problem; rufen Sie einfach die 0900 - 335 600 30* an und lassen sich mit dem Flirtpool verbinden. Unsere freundlichen Mitarbeiterinnen finden unter über 30.000 Inserenten Ihren Wunschpartner und verbinden Sie sofort. Einfach anrufen und glücklich werden!

Hallo, ich bin der nette Junge von nebenan, Anfang Ich, 49, suche eine Frau ab 40, schlank. Hobbys: 60/187/87 kg, NR/NT. Ehrlich, treu, humorvoll, mit Tanzen, Rad fahren, Reisen u. Tiere. Tägl. von vielseitigen Interessen, sucht liebe, nette Sie für 19:00 bis 22:00 Telechiffre: 33013 harmonische Beziehung, gern mollig, 45-60 J. Tägl. von 24:00 bis 22:00 Telechiffre: 33316

Ich, 72 Jahre alt, suche einfache Frau, habe Auto. Tägl. von 18:00 bis 23:00 Telechiffre: 33285

Gebrauchter 43jähr. Fisch, sucht Dich bis 40 J., schl., um mit Dir gem. in eine Richtung zu schwim- Er, 45, sportlich, ohne Altlasten, sucht für gem. men. Tägl. von 08:00 bis 22:00 Telechiffre: 33311

Zukunft eine liebe Frau zwischen 35 und 50 Jahren. Tägl. von 16:00 bis 22:00 Telechiffre: 33214

Optimist, 36/184/86, vorzeigbar, humorvoll, zuver- Suche Sie ab 30 aufwärts, Heirat eventuell nicht lässig, mit musikalischen Fähigkeiten u. kulturellen ausgeschlossen. Vorerst eine Zeit zum Kennen ler- Attr., Wolf, 60/176, sucht übergewichtiges Schäf Schäf-

würde hilfbereiter Krankenschwester, 60/161, NR,

lebenslanges Wohnrecht gewähren? FS + Auto Ein spätes Glück mit dir, lass uns einen neuen Attr., jung gebl. 56j., dunkelh., sucht eine feste Interessen, freut sich auf Begegnung mit sensiblem, nen. Tägl. von 14:00 bis 22:00 Telechiffre: 33308

chen zum Fressen gern. NR! Tägl. von 10:00 bis

verh. Tägl. von 17:00 bis 20:00 Telechiffre: 33342

20:00 Telechiffre: 33212

Anfang wagen. Gut aussehende Witwe, 60/164, Beziehung, möglichst mit Auto, Alter bis 59, Rau- natürl., weiblichem Wesen. Tägl. von 18:00 bis norm. Figur, NR, sportl., wünscht sich einen charm. cher. Tägl. von 12:00 bis 20:00 Telechiffre: 33174

23:00 Telechiffre: 33345

Hallo, Sie! Suchst Du Deinen Traummann, der Dich

46j. sucht tierlieben Ihn mit Herz + Humor, habe Mann pass. Alters. Bist du es? Tägl. von 09:00 bis

auf Händen trägt? Liebev., unkompl., Mann, 40, Ruhiger Er, 52, 176, jugendl. wirkend, sucht eben-

frauliche Figur. Bin 1,70, braune Augen. Hobbys: 20:00 Telechiffre: 33270

Polin, 52, 1,58, 53. Suche einen ehrl., netten Mann, Nach einer Riesenenttäuschung suche ich als 1,80, schl., humorv., su. Sie, sehr fraul. Figur, für die solche nette Frau, ev. für immer. Tägl. von 10:00 bis

Kino, Garten Spazieren. Tägl. von 10:00 bis 21:00

50-63 J. Freue mich auf Deinen Anruf! Tägl. von Riesenenttäuschung eine Riesenenttäuschung. große Liebe! Trau Dich! Tägl. von 00:00 bis 24:00 20:00 Telechiffre: 33255

Telechiffre: 33341 Sie, 39, möchte wieder Zärtlichkeit erleben. Du solltest die 3 H‘s (Herz, Hirn, Humor) haben, ehrl., ungebunden, gerne mollig/kräftig sein, gute Gespräche lieben. Sympathie ausschlaggebend für niveauvolle Treffen. Tägl. von 08:00 bis 22:00 Telechiffre: 33338 Bin 61/160, schlk., attr., jüng. auss., NR/NT, sportl., gut mit Seele und Herz, su. f. gemeins. Zukunft lieben, netten, seriösen Mann, 60-70, NR/NT, Mag

Telefonieren Sie

TÜV denn weder die Rufnummer des geprüftes Anrufers und auch nicht die des InseTelechiffre renten sind während des Telefonates System live, aber anonym,

sichtbar!

Ausflüge, Ausstellungsbesuche. Wichtiger als Geld

16:00 bis 22:00 Telechiffre: 33163

Ruf halt mal an. Tägl. von 16:00 bis 22:00 Telechiffre: 33305 Telechiffre: 33339

Ich bin Ausländer u. suche dt. Frau zw. 38-40. Ich Hallo, treue, ehrliche und kinderliebe Fee. Bin 56, bin herzl. u. gewissenh., 40, 174, sportl., NR/NT.

Sie, Anf. 60, 1,68, schlank, blond, vielseit. interes-

siert, sucht Lebensgef. mit Humor, Herz u. Verstand Ein spätes Glück. Lass uns einen neuen Anfang allein erziehend, suche eine feste Beziehung. Wenn Lesen, Musik, Garten. Tägl. von 18:00 bis 20:00 für gemeins. Lebensweg mit Liebe u. Verständnis. wagen. Gut auss. Mann, 50, NR, sportl., wünscht auch du Frühlingsgefühle bekommst, melde dich. Telechiffre: 33280 Tägl. von 08:00 bis 22:00 Telechiffre: 33150

sich eine ehrl. Sie pass. Alters zwecks Beziehung. Tägl. von 08:00 bis 19:00 Telechiffre: 33267 Netter „Chaot“ (48/183/75) findet einfach kein Pen-

Über eine Antwort würde ich mich freuen. Tägl. von Witwe, 70/154/55, sportlich, liebt Natur, Wandern, 18:00 bis 23:00 Telechiffre: 33337

Bin gut aussehend, sehr sportlich, 1,78. Suche dant! Gem. lachen, stänkern, quatschen, traurig sein

Tennis, Schwimmen, sucht Partner m. gleichen

Frau für feste Beziehung. Tägl. von 12:00 bis 24:00 - es fehlt! Hast Du (45/179/65) Herz und Hirn? Dann

Inter. Kein Abenteuer, sondern feste Bindung. Tägl. Möchtest Du auch wieder im Leben gemeins. Telechiffre: 33302

trau Dich - ich freu mich!! Tägl. von 16:00 bis 24:00

von 20:00 bis 23:00 Telechiffre: 33137

Telechiffre: 33257

glückl. sein ? Wo finde ich Dich: die natürl., gepfl., freundl., nette, ehrl. Sie, ab ca. 55+, ab 1,60, die mit Hallo, ich bin 59, 1,73, nett, lustig, suche schlanke

Attr., schl. Sie, 60, 1,68, niveauv., vielseitig inter., mir, 60/177, attrakt., humorv., lieb u. niveauv., kein Sie bis 62 J. für feste Bindung. P.S. Ich beiße nicht. Fünfziger, 170-90-49, sucht bestimmende Sie, mit

ist für mich Liebe, gutes Verhältnis und Gegensei- Rüstige, 73j. mit Garten sucht einen Freund mit sucht Ihn mit Bildung u. Humor bis 75. Tägl. von Opatyp,, d. Leben in Harm. genießen will. Tägl. von Ich freue mich auf Antwort. Tägl. von 18:00 bis Faible für das etwas Andere, gerne feste Bindung. tigkeit. Tägl. von 16:00 bis 20:00 Telechiffre: 33320 Auto auf freundschaftlicher Beziehung. Kreis Hers- 08:00 bis 22:00 Telechiffre: 33048

18:00 bis 22:00 Telechiffre: 33334

22:00 Telechiffre: 33274

Hobbys; Motorrad, Fun, Genießen. Einf. ein guter

bruck. Tägl. von 08:00 bis 22:00 Telechiffre: 33269 Sie, 69, gesch., wünscht sich einen treuen, ehrlichen Partner, NT, auf Wunsch getrenntes Wohnen, Ich suche einen Mann fürs Leben, NR, mit beiden gemeinsames Erleben. Habe einen Garten u. tanze Beinen im Leben stehend, heiße Petra, 43, und gerne. Tägl. von 08:00 bis 14:00 Telechiffre: 33317 möchte nicht mehr alleine sein. Tägl. von 19:00 bis 21:00 Telechiffre: 33235 Russin, 56, 160/60, 10 Jahre in Deutschland, sucht einen Mann zwischen 55-70 f. Natur, Kultur, Reisen Jung gebliebene Witwe, Mitte 60/164/60. Hobbys: u. seriöse Beziehung. Tägl. von 19:00 bis 22:00 Tanzen, Radeln und Garten. Handwerklich nicht Telechiffre: 33310

ungeschickt? Dann melde dich. Getrennt Wohnen, gemeinsam genießen. Tägl. von 18:00 bis 23:00

Ich, 36/166/55, br. Haar u. br. Augen, lache gern Telechiffre: 33231 u. hab Humor. Ich liebe die Natur, meine Kinder (6 u. 9 J.) u.v.m. Wenn du ein Mann zw. 35-45 bist, Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Liebev., attr. Sie,

Kerl. Tägl. von 10:00 bis 21:00 Telechiffre: 33256

So antworten Sie auf eine Anzeige: Notieren Sie sich die Tele-Chiffre-Nummer. Die Tele-ChiffreNummer finden Sie fettgedruckt am Ende der Anzeige

Wählen Sie nun die

Tel.: 0900 – 335 600 30*

*(1,99 €/Min. aus dem dt. Festnetz; mobil ggf. abweichend, M.I.T. GmbH)

Geben Sie einfach (nach der freundlichen Aufforderung) 2 8 auf der Tastatur Ihres Telefons die Tele-Chiffre-Nummer der gewünschten Anzeige ein. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit der Rautetaste (Taste rechts neben der 0).

Kino magst, aber auch gern zu Hause bleibst, NR u. viels. interess. Mann. Tägl. von 11:00 bis 12:00 24:00 bis 24:00 Telechiffre: 33304 Hallo du. Ich, 36, etwas durchgeknallt und lustig, Tänzerin sucht Tänzer, mit viel Spaß am Hobby. suche Ihn zwischen 35 und 38 zum Kennenlernen. Bin 45, 1,71. Liebe Tiere, reisen und tanze für mein Kinder kein Hindernis. Freu mich auf Deinen Anruf. Leben gern. Du solltest ein wenig größer sein, tan- Tägl. von 14:00 bis 20:00 Telechiffre: 33227 zen können und mit viel Spaß durchs Leben gehen. Tägl. von 21:00 bis 23:00 Telechiffre: 33298

Flotte, symp., 60/164/NR, sucht aktiven, humorvollen Ihn zw. 58-63, der wieder neuen Schwung

Witwe, 55/1,60/68, ehrl., treue, nette Frau, NRin, in mein Leben bringt. Dauerbeziehung erwünscht. NTin, sucht einen liebev., humorv., ehrl., treuen Tägl. von 10:00 bis 22:00 Telechiffre: 33221

1

Freizeitpartner

3

#

In der Freizeit so allein? Sie suchen die neue, beste Freundin, den vierten Mann zum Skatspielen oder eine nette Begleitung zum Spazierengehen mit dem Hund? Dann inserieren Sie doch einfach hier unter „Freizeitpartner“. Viele, nette Menschen lesen diese Anzeigen und warten darauf, auch ihr Leben zu bereichern. Einfach kostenlos per Telefon unter 0180 -500 62 69** oder per Coupon (unten rechts) inserieren. Ein schöner, geselliger Herbst wartet auf Sie!

Inserieren: 0180 - 500 62 69**

Wählen Sie die und geben Ihr kostenloses Inserat auf (täglich 24 Stunden).

Mailboxabfrage:

Fragen:

Wählen Sie die

Für Informationen zum Service wählen Sie einfach die 0180 – 500 44 85**.

0900 – 335 600 30*

und folgen Sie den Anweisungen.

Sie, 42, 178, attr., 2 Kinder (18 + 14).Möchte einen

Suche begabten Tänzer, ca. 40-50, für Salsakurs u. evtl. regelm. Tanzen in einem Tanzkreis o. ä.

**0,14 €/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/ Min., M.I.T. GmbH

Partner für immer. Einen guten Menschen! Tägl. von 00:00 bis 24:00 Telechiffre: 33219

2

Jetzt werden Sie auch schon direkt, aber anonym (Ihre Telefonnummer ist nicht sichtbar), mit dem Inserenten verbunden.

Spaß verstehst, humorv. bist, lange Spazierg. und 52/160/67, sucht Dich, einen ehrl., zuverl., humorv. u. kinderl. bist, freue ich mich auf d. Anruf. Tägl. von Telechiffre: 33229

Schmusekatze sucht Ihn für gemeinsame Unternehmungen. Bin Anfang 30, 168cm groß, humorvoll, liebe die Natur und Tiere, tanze gern und bin für alles Schöne zu begeistern. Einen kinderlieben Partner möchte ich auf diesen Wege gerne kennen lernen. Täglich 17 - 23 Uhr. Telechiffre: 28213

Tägl. von 11:00 bis 24:00 Telechiffre: 33299

Mann bis 50, ab 180 kennen lernen. Du solltest

Symp., herzl., naturverb., reisel. 54j. sucht Dich, ob

Tschechin, in Nürnberg lebend, sucht ab 50 J. attr., vorzeigbar, tolerant, humorv. sein. Fühlst Du

35j. Handwerker sucht eine nette Frau bis 40. Bin Suche sportliche, motorradbegeisterte Frau für Mann o. Frau, für versch. Freizeit. Liebe fast alles.

Er

Landsmänner mit allgem. Interessen. Tägl. von Dich angesprochen? Tägl. von 21:00 bis 22:00 15:00 bis 21:00 Telechiffre: 33215

Telechiffre: 33207

sucht Sie

1,74/86, d. k. Haare. Hobbys: Kochen, Rad fahren. eine gemeinsame Zukunft! Bin 46, schlk., 176, NR. Bitte meldet euch, möchte Gemeinsamkeit. Tägl. Tägl. von 17:00 bis 22:00 Telechiffre: 33329

Tägl. von 19:00 bis 23:00 Telechiffre: 33301

von 08:00 bis 22:00 Telechiffre: 33272

Alex, 42 J., sucht Sie von 50-66 J. für ein Abenteu- Traummann? 67/1,82, schlank, sucht Traumfrau! Sie, 34, sucht nette Menschen (weiblich oder Du bist eine Lady u. schätzt den wachen, sehr er. Traut Euch, ich warte gespannt auf einen Anruf Für Radfahren, Kunst, Musik u.v.m. Du bist schl., bis männlich) für Freizeitgestaltung (Kino, Rad fahren, anpass.-fäh. u. sportl. Gentlemant? Ich, 50,188/93, von Euch, also bis dahin. Tägl. von 09:00 bis 20:00 60 und hast die gleichen Interessen? Wenn ja, dann Inlinerfahren, Spazieren gehen). Tägl. von 17:00 bis möchte die anspruchsv., sehr selbstbew., reifere, Telechiffre: 33327

lass uns glücklich sein. Tägl. von 10:00 bis 22:00 21:00 Telechiffre: 33249

vitale Sie für eine außergewöhnl. Bez. kennen ler-

Telechiffre: 33300

nen. Tägl. von 00:00 bis 24:00 Telechiffre: 33365

Er, 49/189, R, Su. eine einf., liebe Sie, Alter und

Mann mittleren Alters sucht Partnerin, etwa von

Aussehen unwichtig, ohne Anhang, für eine gem.e Zum Heiraten suche ich, 50, mit Hirn, Herz und 30-50, für allgem. Tanzkurs. Freue mich auf AntWelche Sie mit viel OW oder fraul. Figur su. die Zukunft. Habe viel Zeit. Berufsunfähig. Tägl. von Humor, eine hübsche, tolerante Sie. Gerne mit Kind. wort! Tägl. von 21:00 bis 22:00 Telechiffre: 33184 große Liebe mit Traummann? Schöner Mann, 17:00 bis 21:00 Telechiffre: 33319

Tägl. von 10:00 bis 22:00 Telechiffre: 33291 Hallo, Skat- o. Schafkopf-Spieler für eine private

40/1,80/schlank, männlich, liebev., großzügig, treu,

ehrlich, su. Bez. mit Dir u. will Dir alle Wünsche Er, 175/41 sucht nette, schl. Sie bis 39, gerne mit Er, 62, 170/92, sucht hübsche Frau, für Freizeitgest. Runde gesucht. Ich, 60, freue mich auf Euren Anruf. erfüllen u. Dich auf Händen tragen! Tägl. von 00:00 Kind. Tägl. von 09:00 bis 22:00 Telechiffre: 33318 bis 24:00 Telechiffre: 33358 Hallo, welche liebe, treue Single-Frau, nimmt mich in ihr Herz auf? Ich bin 71/170/70, jugendl. wirkend, NR/NT, für eine feste Beziehung. Kind + Tier kein

Tägl. von 09:00 bis 24:00 Telechiffre: 33282

Tägl. von 16:00 bis 20:00 Telechiffre: 33042

Schriftlich kostenlos inserieren Wichtig: Bitte geben Sie die Zeiten an, in denen Sie telefonisch erreichbar sein wollen. Sie sucht Ihn

Er sucht Sie

Freizeitpartner

Hindernis. Tägl. von 08:00 bis 24:00 Telechiffre:

Anrufen und Verlieben

33352

Tel.: 0900 – 335 600 30*

Er, 48/170, kinder- u. tierlieb, su. liebe, tolerante Sie zum Aufbau einer harmonischen Partnerschaft.

*(1,99 €/Min. aus dem dt. Festnetz; Mobilfunk ggf. abweichend; M.I.T. GmbH)

Vor- und Nachname

Straße

Gerne mit Handicap. Tägl. von 00:00 bis 24:00

Rufnummer (Festnetz oder mobil)

PLZ / Ort

Telechiffre: 33351

Coupon ausgefüllt senden an: MIT GmbH „Anrufen & Verlieben“, Albert-Einstein-Ring 8, 22761 Hamburg

Erreichbar von

Uhr bis

Uhr


W i P-WA S I S T LO S

SEITE 10

Musik, die unter die Haut geht

Baskettball vom Feinsten! NÜRNBERG – Im Jahr 2011 feiern die „Harlem Globetrotters“ ihr 85-jähriges Jubiläum und blicken auf eine Geschichte voller fantastischer Momente zurück. So finden sich in der Liste ihrer Erfolgsstorys insgesamt fünf Einträge in das Guinness Buch der Rekorde: ein Auftritt vor 75 000 Zuschauern im Berliner Olympiastadion im Jahre 1951 – einer der größten Kulissen, die es jemals bei einem Basketballspiel gab – sowie von 1970 bis 1972 eine eigene Zeichentrickserie zur besten Sendezeit, in der zum ersten Mal Afroamerikaner die Hauptrolle spielten.

So werden die „Harlem Globetrotters“ auch in Zukunft ihr einmaliges Spiel, Mannschaftsgeist und Fairplay in die Welt hinaustragen und uns immer wieder aufs Neue verzaubern. Diesen Familienspaß und das Fieber, das schon seit über acht Jahrzehnten Generationen verbindet, kann man am Donnerstag, 24. März, 20 Uhr, in der Arena Nürnberger Versicherungen erleben.

SCHWAIG - Am Samstag, 19. März, 19 Uhr, erwartet die Zuhörer in der Thomaskirche Schwaig ein ausgewogenes Programm geistlicher Musik der letzten Jahrhunderte. Dazu gehören ausgewählte Werke von Komponisten aus ganz Europa, wie Jacob Handl (1550–1591) aus Slowenien, Johan August Söderman (1832–1876) aus Schweden und Max Reger (1873–1916) aus der Oberpfalz. Neu im Repertoire sind Stücke von Alfred Schnittke (1934–1998) aus der damaligen Sowjetunion und Arvo Pärt (*1935) aus Estland. Beim Werk des zeitgenössischen Komponisten Knut

Nystedt (*1915) wird der Besucher überrascht von der Aufstellung der Sängerinnen und Sänger im gesamten Kirchenraum. Nicht nur bei diesem Stück werden experimentelle und unkonventionelle Möglichkeiten genutzt, um einen Chorklang zu erzeugen, der die Zuhörer in der Kirche vollständig umgibt. Das Konzert wird von „Mixtura Cantorum“, einem überregional gemischten Ensemble des Fränkischen Sängerbundes, unter der Leitung von Karl-Heinz Malzer, dargebracht. Der Eintritt ist frei. Kontakt: Gudrun Schumacher, Waldrandstraße 10, 90571 Schwaig, Tel. 0911/5009582

Mit Zeichenstift und Fantasie LAUF – Am Mittwoch, 23. März, 19 Uhr, eröffnet der Kinderbuchautor Michael Schober in der Stadtbücherei Lauf, Turnstraße 11, seine Ausstellung „Ich wär so gern ein wildes Schaf“. Gezeigt werden Skizzen, fertige Bilderbuch-Arbeiten und nach Schobers Entwürfen gefertigte Stofftiere, aber auch freie Arbeiten, die die vielseitige künstlerische Biografie dokumentieren. Schober vermittelt so einen kleinen, aber feinen Einblick in seine Werkstatt - für erwachsene Bilderbuchliebhaber und solche, die es werden wollen.

Der Autor, freiberufliche Maler und namhafte Bilderbuch-Illustrator, der das Programm des Esslinger Verlages vor allem durch die Figur des kleinen Bären Krümel mitgeprägt hat, wird von sich und seinem Leben erzählen und warum er so gern neue Bilderbuchfiguren entwickelt. Mit einem gemeinsamen Gang durch die Ausstellung.

Die Ausstellung ist danach noch bis zum 23. Juli zu „Für Kinder arbeite ich, weil ich so meine sehen. Besichtigung zu den Öffnungszeiten der kindliche Seite gut ausleben kann und weil es mir viel Freude und Spaß macht, Stadtbücherei: Mo/Di/Fr 14-18 Uhr, Mi 9-14 Uhr, Do 14-19 Uhr, Sa 10-13 Uhr. Kostenlozu zeichnen. Zudem erachte ich es als sehr wichtig, mit Büchern ein Gegenge- se Einlasskarten für das Werkstatt-Gespräch mit Miwicht zum Fernsehen und anderen neuen chael Schober sind in der Stadtbücherei erhältlich. Weitere Informationen: www.stadtbuecherei-lauf.de Medien zu setzen.“ (M. Schober)

WocheimPegnitztal

Die

MÄRZ M I T T W O C H

16

Infos & Filme Happurg – „Photovoltaikanlage lohnt sich das noch?“, Referenten Roland Müller und Jochen Breuer, 19 Uhr, Energie Concept, Im Gässlein 2

Eschenau – Casino-Lichtspiele, 17.45 Uhr „Das Labyrinth der Wörter, 20.15 „We want Sex“ Lauf – Vortrag „Fit und vital ab 50“ - Offener VdKTreff, 14.30 Uhr, Hotel „Zur Post“, Friedensplatz 8 Senioren Hersbruck -– Seniorennachmittag der Awo, 14 Uhr im Haus der Begegnung, Happurger Str. 15 Lauf – Offener Seniorennachmittag der Awo, 14 17 Uhr, Begegnungsstätte, Hämmernplatz 4 Röthenbach – Offener Tanzkreis der Awo, 9.30 Uhr, Begegnungsstätte, Friedrichsplatz 4 a MÄRZ D O N N E R S TA G

17

Infos & Filme Hersbruck – Treffen der Zukunftswerkstatt, 17.30 Uhr, Gästesaal des Stadthauses am Schlossplatz

Hersbruck – „Autoimmunerkrankungen der Haut“, Referent Dr. Thomas Glaenz, 19 Uhr, PsoriSol Hautklinik, Mühlstr. 31 Lauf – Sprechstunde für die Belange von Menschen mit Behinderung, 16.30 - 17.30 Uhr, Rathaus, Urlasstr. 22 Neunkirchen – Vortrag „Papua Neuguinea - das andere Ende der Welt“, 19.30 Uhr, Café Seniorenhof Lämmerzahlstift, Bahnhofstr. 81 Konzerte Dehnberg – Swingabend mit dem HildegardPohl-Trio, 19 Uhr, Dehnberger Hof Theater Spiel – Sport – Bewegung Henfenfeld – „Frühlingsreigen“ – Kreistanzabend, 19.30 - 21.15 Uhr, Schritte gehen, Tel. 09151/72221 Lauf – Offener Spiele-Club der Awo, 14 - 18 Uhr, Begegnungsstätte, Hämmernplatz 4 MÄRZ F R E I TA G

18

Feste – Feiern – Disco Happurg – Partyhits mit Dado, 19 Uhr, Café Restaurant Seeterrassen

Infos & Filme Betzenstein – 1000 Jahre Schnaittach: „Abraham Wolfgang Küfner - Leben und Wirken des Malers und Kupferstechers“, Vortrag von Karl Heinz Fietta, 21 Uhr, Gasthof Herbst Hersbruck – Tanzende Erde - ein schamanischer Abend für Frauen, 19 - 21.30 Uhr, Praxis Freiraum, Hirtengasse 3 Hersbruck – Irischer Abend zum St. Patrick’s Day, 19 Uhr, Sebastian-Fackelmann-Haus Lauterhofen – Irischer Abend, Musik „Teetotallers, 20.30 Uhr im Kulturstadel Konzerte Eschenau – Gospelchor Leinburg, Lions Club Eckental, 18.30 Uhr, Ev. Bartholomäuskirche Lauf-Dehnberg – Fei scho „Ungrantig“ - Alpine Weltmusik, 20 Uhr, Dehnberger Hof Theater Rückersdorf – Musik in Scheune und Kapelle: Liebeslieder, hebräische Märchen, Klezmerweisen, 19.30 Uhr, Kirche St. Georg, Eintritt ist frei, Anmeldung Tel. 0911-5705421 Theater – Literatur – Kabarett Eschenau – Musical „Jesus Christ Superstar“, Musical Family e.V., 19.30 Uhr, Mehrzweckhalle, www.musical-family.de MÄRZ S A M S TA G

19

Feiste - Feiern Happurg – Après Ski Party mit DJ Andi, 19 Uhr, Café Restaurant Seeterrassen

Röthenbach – Jubiläumsball „700 Jahre Röthenbach“ mit der „Conny Wagner Show Band“, 20 Uhr, Karl-DiehlHalle, Karten Tel.: 0911/9575-121 und -122 Führungen & Wanderungen Hersbruck – FAV-Wanderung rechts und links vom Hammerbachtal, Gäste willkommen, Treff 10.55 Uhr, Bhf. Hersbruck rechts, Info Tel. 09151/814581


WocheimPegnitztal

Die

Lauf – Stadtführung mit Besichtigung des Wappensaals, 14 Uhr, Infotafel an der Johanniskirche Lauf – Führung der Altstadtfreunde durch historische Felsenkeller, 15 Uhr, Schleifmühle Reichel an der Wasserbrücke Infos & Filme Hohenstadt – Mit dem Lkw durch Afrika - Reisefilm mit Walter Költsch, 20 Uhr im Markgrafensaal Kinder & Jugendliche Lauf – Kinderkino, für Kinder der 1. - 4. Klasse, Ev. Kirchengemeinde Lauf, 14 – 16.30 Uhr, Evang. Gemeindehaus, Luitpoldstr. 3 Konzerte Hersbruck – The Great Bertholinis, bläsergestützter Folk-infizierter Indie, 20.30 Uhr, Kick im City Kino, Braugasse 14 Eschenbach – Groovin’ High Quartet, mit Sänger Pete Stanley/England, 20.30 Uhr, Grüner Schwan Pommelsbrunn – „Powerlord“ live - Covermetal, ab 21 Uhr im Club Bermuda Schwaig – Poetische Kammermusik - Lenau Trio, Gemeinde Schwaig, 19.30 Uhr, Schloss Märkte & Basare Hersbruck-Altensittenbach – Second Hand Basar für Kinderbekleidung und Spielsachen, 10 - 13 Uhr, Städt. Kindertagesstätte, Ringstr. 2 Reichenschwand – Baby- und Kinderbasar, 14 bis 16 Uhr, Schulzentrum Blumenstraße, Turnhalle Schwaig – Frühlingsbasar und Tag der offenen Tür, 9.30 - 12 Uhr, Evangelischer Kindergarten „Unterm Regenbogen“, Moritzbergstr. 18 Spiel – Sport – Bewegung Henfenfeld – „Awakening – Frühlingsbeginn“, Kreistanznachmittag, 15-18 Uhr, Schritte gehen, Tel. 09151/72221 Theater – Literatur – Kabarett Eschenau – Musical „Jesus Christ Superstar“, Musical Family e.V., 15 Uhr, Mehrzweckhalle, www. musical-family.de Lauf – „Oh, wie schön ist Panama“ - Familienoper für große und kleine Träumer ab 5 Jahren, 15 Uhr, Dehnberger Hof Theater Schnaittach – Premiere „Das Schweigen der Männer“, 19.30 Uhr, Tausendschön, Badstr. 2-4 MÄRZ S O N N TA G

20

Führungen & Wanderungen Hersbruck – Rundweg über Deckersberg und Houbirg (ca. 20 – 28 km), FAV Nürnberg (auch für Nichtmitglieder), 8.45 Bhf. Hersbruck links

W i P-WA S I S T LO S

Irischer Abend HERSBRUCK – Unter dem Motto „Möge Dein Weg Dir freundlich entgegenkommen“ findet am Freitag, 18. März, um 19 Uhr im Sebastian Fackelmann Haus, Hersbruck, Amberger Str. 47, ein irischer Abend statt. Bilder, Impressionen und Musik zum St. Patrick‘s-Day gibt es – nicht nur für alle Kenner und Liebhaber dieses sympathischen Landes. Whiskeys verschiedener Herkunft werden verkostet, für Kenner gibt es auch „blind tasting“. Referent ist Jürgen Kaufmann aus Nürnberg. Der Eintritt mit Whiskeyprobe beträgt 6 Euro.

Clubberer im Film NÜRNBERGER LAND Die Medienwerkstatt hat Menschen in der Region aufgesucht, die sich mit ihren Fahnen im Garten, an den Balkonen und Fassaden offen als „Clubberer“ (Anhänger des 1. FCN) ausweisen. In der aktuellen Reportage gewähren sie einen tiefen Blick in die fränkische Fußballseele, ihre Hoffnungen und die unabsteigbare Verbundenheit mit ihrem Club. Der Film wird am Sonntag, 20. März, um 19, 21 und 23 Uhr auf „Franken Fernsehen“ und um 21 Uhr auf „Franken Sat“ gezeigt.

Volksmusik & Brauchtum Happurg – Heimatabend mit den Hamberern, 17 Uhr, Café Restaurant Seeterrassen MÄRZ M O N TA G

21 MÄRZ D I E N S TA G

22

Infos & Filme Hersbruck – City Kino, 19.30 Uhr: „Das Brot des Bäckers“

Infos & Filme Hersbruck – City Kino, 19.30 Uhr: „Das Brot des Bäckers“

Senioren Röthenbach – Offener Spielenachmittag der Awo, 14 Uhr, Begegnungsstätte, Friedrichsplatz 4a

präsentiert – Heizungsneu- und -umbau – Heizungsstörungs und -notdienst – Wärmepumpen – Sanitärinstallation – Wohnraumlüftung – Schwimmbadtechnik

– Kesselerneuerung – Solartechnik – Komplettbäder – Regenwassernutzung – Flaschnerei

91241 Kirchensittenbach · Siegersdorfer Str. 5 • Tel. 09151/94749 · Fax 09151/6203 • info@schuetz-bauer-haustechnik.de • www.schuetz-bauer-haustechnik.de

Wetterlage

Mittwoch

13 4

Simmelsdorf

Neuhaus a. d. Pegnitz

Velden

Lauf a. d. Pegnitz Röthenbach a. d. Pegnitz

Donnerstag

11

4

Vorra

16 6 15 6

Am Mittwoch:

Aussichten

15 6

Hersbruck

Zwischen einem Hoch über Südosteuropa und einem Tiefdruckkomplex im Westen fließt milde Meeresluft ein. Heute bleibt es überwiegend bewölkt. Vereinzelt fällt etwas Regen. Die Temperatur steigt auf 13 bis 16 Grad. Dazu weht der Wind meist nur schwach aus östlichen Richtungen.

Kirchensittenbach

15 Schnaittach 6

Pommelsbrunn

Morgen wird es meist bewölkt, örtlich kann es zeitweise regnen. Am Freitag fällt verbreitet Regen.

Biowetter Offenhausen

16 6

Das Befinden wird wetterbedingt nicht ungünstig beeinflusst. Konzentrationsund Leistungsfähigkeit liegen im Bereich der Norm, die Stimmung ist ausgeglichen.

Alfeld

Freitag

Samstag

Sonntag

9

9

10

2

1

0

Montag

10

1

Jesus Christ Superstar rockt wieder ECKENTAL/ESCHENAU – Der Musical Family e.V zeigt noch einmal Andrew Lloyd Webbers bekannte Rockoper „Jesus Christ Superstar“. Schon im vergangenen Frühjahr hatte der Verein mit sechs ausverkauften Vorstellungen erfolgreich Spenden für das Ronald-McDonald-Haus in Erlangen gesammelt. „Das Ergebnis übertraf alles in der nun fast achtjährigen Vereinsgeschichte“, verrät der Vereinsvorsitzende Holger Pampel, der den Pilatus mimt. Schon seit Monaten laufen intensive Proben unter bewährter Regie von Gudrun Höhn und Karl-Heinz Müller sowie des selbst in der Hauptrolle des Jesus auf der Bühne stehenden musikalischen Kopfes des Ensembles, Chorleiter ADC Udo Reinhart. Der besonderen Herausforderung, das Stück ausschließlich mit Livemusik und Livegesang auf die Bühne zu bringen, unterstützt von den „Happy Voices“ aus Uttenreuth und Kinder- und Jugendchören,

Kino Lauf-Dehnberg – Frühstückskino, 9.30 Uhr: Frühstücksbuffet, 11 Uhr: Kino, Dehnberger Hof Theater

Schnaittach – Eine Fränkin sieht rot, 19.30 Uhr, Tausendschön, Badstr. 2-4

Das Wetter

Schwaig

Röthenbach – Führung durchs Stadtmuseum Conradtyhaus mit Julia Seuser, 14 Uhr, Stadtmuseum Conradtyhaus, Mühlgasse 1

Theater – Literatur – Kabarett Eschenau – Musical „Jesus Christ Superstar“, Musical Family e.V., 18 Uhr, Mehrzweckhalle, www. musical-family.de

SEITE 11

stellt sich als musikalischer Leiter erneut der vom Bayerischen Rundfunk bekannte Bandleader Walter Friedl. Der Stoff der Rockoper hat bis heute nichts an Brisanz verloren: Themen wie Machtmissbrauch, Aggression gegen das Fremde, Sinnsuche und Zivilcourage stehen im Mittelpunkt des Musical-Klassikers. Aufführungen finden am Wochenende 18. (19.30 Uhr), 19. (15 Uhr) und 20. März (18 Uhr) in der Mehrzweckhalle in Eschenau statt. Karten: Vereinigte Raiffeisenbanken Eschenau; B2-Laden. Igensdorf; City Paper, Lauf; Kupfers Laden, Uttenreuth oder Tel. 09126/1230 (K. Müßigbrodt) Mehr Infos: unter www.musical-family.de

Der Frühling wird abenteuerlich Die Behringersdorfer Welterkunder Tanja und Denis Katzer bieten aktuell eine ganze Show-Reihe über ihre bisherige „Große Reise“ mit einfachsten Transportmitteln, ein „Best of“ aus 50 000 Dias und 100 Stunden Film ihres aktuellen Radabenteuers in Osteuropa vom Bodensee bis zur Wolga, nach Kasachstan und Sibirien. Aber auch der Australien-Expedition und einem Zusammenschnitt von mehreren Reisen zu den „Urvölkern dieser Erde“ sind Themenabende

gewidmet. Die meisten Shows sind im Admiral Filmpalast in Nürnberg zu sehen. In der Röthenbacher Karl-Diehl-Halle treten die Katzers am 20. März („Red-EarthExpedition“) und am 10. April („Urvölker dieser Erde“) auf. Weitere Infos unter www.denis-katzer. com. Karten gibt es u. a. im PZ-Ticketshop in Lauf, bei Schreibwaren Heger und Piek in Röthenbach sowie im Admiral (Tel. 0911/2360360). Das Bild zeigt die Abenteurer bei eiTanja und Denis Katzer in ihrem Camp am Baikalsee in Sibirien. ner Rast in der Mongolei. Foto: privat


W iP-DIE LETZTE SEITE

SEITE 12

Soldat erzwingt Zensur bei TITANIC

Aretha Franklin hat kräftig abgenommen würde in Größe 44 auch gut aussehen, aber 46 ist schon okay. Und ich will weiter gesund leben“, sagte sie dem US-Magazin „JET“ anlässlich ihres 69. Geburtstags am 17. März.

Redaktion daraufhin unter Androhung „weiterer Schritte“ und unter Berufung auf das Recht am eigenen Bild auf, das fragliche Foto unkenntlich zu machen. Chefredakteur Leo Fischer erklärte dazu heute: „Wir sind der Bitte von Herrn S. gerne nachgekommen, auch wenn das Bild in unseren Augen Herrn S. in Ausübung seiner Dienstpflicht zeigt und die Veröffentlichung damit unter die Freiheit der Berichterstattung fällt.

FRANKFURT/KUNDUS - Ein deutscher Soldat der AfghanistanSchutztruppe hat die Zensur eines Bildwitzes auf dem Onlineauftritt der Frankfurter Zeitschrift TITANIC erwirkt. Das Satiremagazin hatte am 2. März eine Fotomontage veröffentlicht, auf dem der neue Verteidigungsminister Thomas de Maizière mit seiner Frau zu sehen war. Darüber wurden drei deutsche Soldaten gezeigt und mit der Frage „Kommen die uns jetzt besuchen?“ zitiert.

Ab sofort findet sich im Archiv von TITANIC Online nur noch die überarbeitete Version, auf der die Häupter der dargestellten Soldaten durch neutrale Hühnerköpfe ersetzt worden sind.“ Ein Kommentar des Alexander S., einer der abgebildeten Betroffenen steht allerdings bis jetzt ISAF-Kräfte, forderte die TITANIC- noch aus.

NEW YORK - Die „Queen of Soul“ Aretha Franklin bringt sich in Form: Sie hat bereits über elf Kilo abgenommen. Und sie hat noch mehr vor: Bald will sie Kleidergröße 46 haben. „Ich

NÜRNBERG - Am 3. März musste die Seelöwin Nancy im Nürnberger Tiergarten von ihren Leiden erlöst werden. Mit fast 27 Jahren gehörte sie zu den ältesten Kalifornischen Seelöwinnen in Europa. Seit mehreren Monaten hatte sie bedingt durch Arthrose Schmerzen, musste behandelt werden und litt häufig unter Appetitlosigkeit. Seit gut einer Woche lag sie apathisch auf der Insel und wollte weder fressen noch sich bewegen.

Küche, Ber gu ten u. Zubeh lme kst., mit Gerää ör, jetzt: Abhol statt: 10.812,– preis: 4.499, , € –€

Büttner Kü

chenstudio Neunkirche i n a.S., 0912 3/964228

dio ner Küchenstu

Bütt

4228 a.S., 09123/96 Neunkirchen

Kleinanzeigen-Coupon Meine Anzeige soll erscheinen am Mittwoch, den Kleinanzeigenschluss ist freitags um 10.00 Uhr.

Rubrik

Chiffre

Bügle Ihre Hemden, Wäsche. Hemd 1,50 €, Wäsche 8,- €/Std. Karins Bügelservice in Speiker Speikern Tel.l. 09153/7048 www.buegeln.de.k .buegeln.de.k www.buegeln.de.ki 0 cm, Gesamtbr. 48 Modulküche,ät., statt: 10.937,– € er G e: kompl. m. €, ohne Gerät jetzt: 4.900,– is. re lp ho Ab € – 2.990,

Bisher habe sie bereits drei Kleidergrößen verloren, hieß es. Um das zu erreichen, habe sie viel Wasser getrunken und ihre Essgewohnheiten geändert. „Früher aß ich ständig Hamburger, vor allem, wenn ich auf Tour war. Jetzt esse ich auch manchmal noch einen, weil ich Fast Food einfach liebe, aber ich versuche Maß zu halten. Ich entscheide mich lieber für Salat und ein gesundes Mittagessen“, so die Musikerin. Außerdem habe sie einen privaten Fitness-Trainer, der sie auf Trab halte. mag

Seelöwin Nancy tot

W i P -W O C H E N M A R K T htigung ielberec Golf-Sp en (Platzerlaubnis) in 3 Tag 199 € ab ungerr, ule D. H den) h c s el Golf V . (b lm G. C. Gerhe , TTeell.. 0171/7304598 e, de r.d ge un www.golfh

WocheimPegnitztal

Die

Preise

Verkauf

Vermietungen

Kfz-Markt

Ankauf

Immobilien

Stellenmarkt

Bekanntschaften

Mietgesuche

Verschiedenes

Abholung (+ 3,00 €)

Zusendung (+ 6,00 €)

Sparen Sie jetzt mit unseren „Schnupperpreisen“: Pinnwand:

privat: 1,50 € je Zeile olf am 27. März Schnupper-G 19 € p. Pers. r. Uh von 11 bis 13 Anmeldung unter: er, Hung Golfschule D. Velden) (b. lm rhe Ge G. C. el.. 0171/7304598 , Tel www.golfhunger.de

(inkl. 19 % MwSt.)

45 x 20 mm: 20 €

geschäftlich: 4 € je Zeile

45 x 35 mm mit Symbol: 35 €

(netto)

Zusendung von Rechnung erwünscht (2,50 €, inkl. 19 % MwSt.)

Anzeigentext Bitte setzen Sie pro Kästchen nur ein Zeichen und lassen Sie zwischen zwei Wörtern ein Kästchen frei. Bitte schreiben Sie deutlich und in Druckbuchstaben.

1 Immobilien

Verkauf

Kleiner Landgasthof in der schönen Hersbrucker Schweiz von privat zu verkaufen. Chiffre 0002.

Elektro-Warmwasserboiler, 80l, fast neu, günstig abzugeben. Tel. 09123/74617

Suche gr. Haus mit gr. Garten um eine Senioren-Urlaubs-Pension daraus zu machen, zwischen Nürnberg und Gräfenberg oder Nbg.Hersbruck. Tel. 0911/5049196 oder 0176/94067804

Damenfahrrad, 21-Gang, 100 €. Tel. 09151/823874

Kapitalanlage in HEB zu verkaufen, Laden ca. 40 m², 33.000 €. Tel. 0162/6857009

Stellenmarkt Reinigungskraft auf 400 € Basis, für Objekt in Hohenstadt ab sofort gesucht. Arbeitszeit 4x wö, Abends ab 18.00 Uhr. Direkt Gebäudeservice GmbH. Tel. 0911/6567960 Nebeneinkommen. Kein Risiko, kein Kapitaleinsatz. Info 0160/97205229 ab 17 Uhr

Ankauf Suche alte Bierfilze. Tel. 09153/7706

Wohnzi.Schrankwand nussb., B275, H190, T55 u. Schlafzi. Schrank (hell), B295, H235, T58, bei Selbstabholung zu verschenken. Tel. 09123/74617 Frühjahrsaktion. Fit in den Frühling mit Aloe Vera direkt vom deutschen Hersteller. Info 0160/97205229 ab 17 Uhr

Verschiedenes Frühjahrsausstellung „Landlust“ am 18. Und 19.03.11 in Ihrem Hexenstübchen! Mit tollen frischen Türkränzen und Frühblühern in den Trendfarben der Saison… Tel. 09153/8765 Erfahrene Kartenlegerin hilft in allen Lebenslagen. Tel. 0170/2953634

Farb- und Stilberatung. Tel. 0160/97205229 ab 17 Uhr Gebäudesanierung geplant? Energieberatung f. Wohngebäude, BAFA-Förderg. 300 €. Tel. 09151/8178854, E-Mail: E-Berater@gmx.de Tanzmusik-Duo. Tel. 0911/577319 Top-Einmann-Live-Tanzmusik f. jd. Anlass 0171/2058645 Großuhren-Service. Stand-, Wand-, Tisch- und Kaminuhren, auch „Antik“, eigene Werkstatt, Abhol- und Lieferservice. Tel. 09153/342

Tier markt Jorki-Terrier geimpft und gechipt, in liebevolle Hände zu verk. Tel. 0911/5074447

Ver mietungen Röthenbach/Pegnitz, direkt am Pegnitzgrund, pfiffige 2-Zi.-StudioWhg., 68 m², Bj. 91, Gäste-WC, EBK, 395 € + NK + TG, v. priv., ab 01.05. zu verm. Tel. 0171/7438541

2 3 4 5 6 7 Adresse Name

Bank

Vorname

BLZ

Straße, Hausnummer

Kontonummer

PLZ, Ort Telefon

Datum, Unterschrift

Ihre Ansprechpartnerin: Silke Beutel l Tel. 09151 7307-37 l Fax: 09151 730760 eMail: s.beutel@wip-verlag.de


WiP 16.03.2011