Page 1

August

www.hersbruckerschweiz.de

Mit.

Das ist los in der Hersbrucker Schweiz Seite 4

Die Gemeinden informieren ab Seite 8

Mit.denken Mit.reden Mit.handeln

Immobilien, Haus und Garten Seite 27

2012


Schloss Artelshofen

Das Artelshofener Herrenhaus besteht im Wesentlichen aus einem wahrscheinlich auf einem Pfahlrost gegrĂźndeten mittelalterlichen Weiherhaus. Das heutige Erscheinungsbild des Wohnturms dĂźrfte durch die Erweiterung um 1550 und die Instandsetzung

nach dem Brand von 1552 geprägt worden sein. Das Innere des Wohnturms erfuhr jedoch bei der Modernisierung nach 1931 weitgehende Veränderungen. Erhalten sind mehrere Stuckdecken, die einer Renovierung in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts

entstammen. In diesem Jahrhundert wurde auch die bauzeitliche Erdgeschosshalle durch den Einbau von Wirtschaftsräumen verkleinert. Der mit Rondells als Streichwehren verstärkte doppelte Mauerring soll nach Wilhelm Schwemmer auf das 15. Jahrhundert zurßckgehen. 1818 wurde von der Familie Schwarz der innere Mauerring abgebrochen, der Wassergraben trocken gelegt und aufgefßllt. Einige Jahre später wurden die sßdliche Befestigung und ein Teil der SchlossÜkonomie fßr den Bau der Fichtelgebirgsbahn abgebrochen.

6DWWHOQZLUDXI  • Änderungsschneiderei • Kurzwaren • Stoffe • Wolle

Professionelle Direktbestickung fĂźr Vereine, Firmen ... auf Textilien aller Art

• Nähmaschinen-Service

• T-Shirts • Handtßcher • Hemden • Pferdedecken • Caps • Krawatten usw.

reste-ecke@t-online.de

stick-art@t-online.de

Spitalgasse 9 ¡ 91217 Hersbruck ¡ Tel./Fax 09151/1740

V (%LNH  U H G Q YR HYHQV )D6W

5DGVSRUW 0DQIUHG0Â OOHU

+DUWPDQQVKRI +HUVEUXFNHU6WUD‰H )RQ )D[

ZZZUDGVSRUWPDQIUHGPXHOOHUGH

Der Herrensitz Artelshofen dĂźrfte spätestens im frĂźhen 14. Jahrhundert in der Gestalt eines in einem Wassergraben stehenden Wohnturms errichtet worden sein. Erst 1361 wird er mit Heinrich von Sittenbach, zu Artelshofen sitzend, urkundlich bezeugt. 1434 verkaufte Margaretha, Witwe des Dietrich von RĂźssenbach, mĂśglicherweise eine geborene Sittenbach, mit Einverständnis ihrer SĂśhne den Sitz mit dem Herrenhaus, dem Graben und dem Ă–konomiehof an Erhart Holdolt und dessen Gemahlin Clara. Holdolt, der einem erstmals in Offenhausen feststellbaren Reichenecker Ministeri alengeschlecht entstammte, veräuĂ&#x;erte die Turmburg offenbar bald weiter: 1452 war sie Besitz der Herren von Freudenberg, die sie verpfändeten. Munter wechselte das Schloss weiter seine Besitzer und wurde dadurch jedes Mal ein bisschen verändert: Paul August Benedikt veräuĂ&#x;erte das Schloss schlieĂ&#x;lich 1932 an die Freiherren von Holzschuher. Sie blieben bis zum Verkauf an die Familie Bischof im frĂźhen 21. Jahrhundert EigentĂźmer.


Inhaltsverzeichnis

Aus der Hersbrucker Schweiz

Vorra S. 4

S. 20

Kirchensittenbach

Stadt Hersbruck S. 8

S. 21

Happurg

Dou mousd hie S. 10 S. 22

Alfeld S. 12

Pommelsbrunn

Rund um... Biergärten S. 24

S. 13

Fort- und Weiterbildung

Neuhaus a.d. Pegnitz S. 14

S. 26

Immobilien, Haus und Garten

Hartenstein

S. 27

S. 16

Gesundheit und Wellness

Reichenschwand

S. 30

S. 18

Impressum Herausgeber Pfeiffer Verlag und Medienservice GmbH & Co. KG Nürnberger Str. 7, 91217 Hersbruck, Tel. 09151 7307 0 Anzeigenberatung Fax: 09151 2000, anzeigen@hersbruckerschweiz.de Melanie Mikolajczak, Tel. 09151 7307 35 Monika Gniffke, Tel. 09151 7307 31 Christina Mörtel, Tel. 09151 7307 34

Redaktion redaktion@hersbruckerschweiz.de Andrea Pitsch, Tel. 09151 7307 44 v.i.S.d.P.: Ursula Pfeiffer Anzeigen- und Redaktionsschluss Dienstag, 14.08.2012 Gestaltung Alexander Pickel, Anne Meier Titelbild Eselrennen 2011, Jürgen Ruppert

Erscheinungsweise/ Verteilung Auflage: 16.000 Stück, zum Ende des Vormonats an die erreichbaren, privaten Haushalte in Hersbruck, Happurg, Reichenschwand, Neuhaus, Hartenstein, Velden, Kirchensittenbach, Alfeld, Engelthal, Offenhausen, Vorra, Henfenfeld, Pommelsbrunn Alle Anzeigen, deren Gestaltung vom Verlag übernommen wurde, sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung ist ohne

schriftliche Zustimmung des Verlages unzulässig! Unsere Sonderthemen im September Karpfenzeit Garten im Herbst Hochzeit Gesundheit und Wellness Recht und Finanzen Immobilien, Haus und Garten Änderungen vorbehalten

Nächste Ausgabe September 30./31. August 2012

August 2012

3


Mit.

Aus der Hersbrucker Schweiz

.

Schneidern für Vivienne

Julia Wagner arbeitete für Londoner Stardesignerin ALTENSITTENBACH – „Rattatatat“ – Die kleine Nadel fliegt in flinken Stichen über den zarten gelben Stoff. Mit konzentriertem Blick manövriert Julia Wagner ihn sicher durch die große weiße Nähmaschine. Die schlanke, blonde Frau in schlichter Hose und schmalem Pullover ist Meisterin für Maßschneiderei. Betritt man das alte Sandsteinhaus an der Nürnberger Straße in Altensittenbach, geht man auf eine kleine Zeitreise in die Hochzeiten der Mode: Im Anproberaum stehen ein bequemes Sofa, ein Kamin und ein Tischchen mit Häkeldecke, die rote Tapete hat schwungvolle Ornamente – alles wie in den 20erJahren. Einen Raum weiter arbeitet Julia Wagner an zwei Nähmaschinen, massivem Schnitttisch und blauem Bügelbrett. Streifentapete in Orange klettert über dem alten Holzboden die Wände hoch, davor stehen Puppen. Die eine trägt ein gepunktetes Neckholderkleid, die 60er lassen grüßen. Sie mag das Alte, passt in dieses Ambiente perfekt hinein, vielleicht, weil sie in einem Fachwerkhaus aufgewachsen ist. Aktuelle Popmelodien aus dem Radio bringen einen wieder ins Heute zurück. Aber ist der Schneiderberuf nicht doch besser im Damals aufgehoben?

4

August 2012

„Nein, mein Metier stirbt nicht aus“, meint Wagner, während sie eine Nadel nach der anderen aus der Naht zieht, „Die Leute sind dem Einheitsding langsam überdrüssig, haben Lust auf Dauerhaftes, keine industrielle

Wegwerf-Mode, auf Eigenes und Besonderes“. Wie Wagner selbst: „Ich tüftel gerne, mache ausgefallene Sachen.“ Die Kleidungsindustrie wäre nichts für sie. Das hat sich schon mit 15 angedeutet. Die Mutter hat ihr immer

Ballonröckchen genäht, „da habe ich mit meinem Klamottenstil dagegen rebelliert“. Das erste Werk war eine Lederjacke, die sie mit Kuhfell verschönerte. Ans Schneidern als Beruf dachte die zielstrebige junge Frau nicht: „Ich wollte nach dem Abi mit meinen Freunden in die große weite Welt“, vieles ausprobieren. Nach einem Praktikum bei einer Kostümbildnerin ließ sie der Handwerksberuf nicht mehr los. Es folgten Lehrstellen in Erlangen und Fürth - Der Anfang war gemacht. Der muss auch für die nächste Kundin getan werden. „Es kommen schon eher Frauen“, sagt Wagner und legt Kundenkarte, Maßband und Stift bereit, „und mit

denen macht es mehr Spaß“. Die Kleidungsstücke sind facettenreicher bei Stoffen, Ärmeln und Ausschnitten, oft muss Wagner Lösungen finden. Denn: Einige bringen zum ersten Termin genaue Vorstellungen von Modell oder Stoff mit, die meisten aber sagen: „Ich hätt’ gern ein Kleid.“ Dann wird es schwierig, aber Wagner mag es herauszufinden, was die im Kaminzimmer vor ihr sitzende Person mag. Dort werden Stoffe ausgesucht, Kataloge gewälzt, Modelle favorisiert und wieder verworfen. Manchmal muss Wagner den Damen auch eine Idee ausreden, sie „umlenken“. Rot gepunkteter Faschingsstoff für ein Brautkleid? Nein, lieber nur ein keckes Punkteband.

Das hat Züge einer Designerin. „Richtig Spaß“ gemacht hat ihr ein Brautkleid mit Gräsern. Aber echte Halme auf einem Seidenkleid, das geht nicht. „Wie sollte ich das also nachempfinden?“ Wagner nähte einfach Gräser in unterschiedlich dicken und grünen Garnen auf. Bei so viel sprühender Kreativität ist das passende Modell für die Kundschaft rasch gefunden. Nun geht es ans Maßnehmen. Was das Maßband ausspuckt, wird in die persönliche Karte übertragen – mit der ein oder anderen Bemerkung zu unterschiedlich großen Pobacken oder Nackenhöcker. Das alles hilft Wagner beim Schnitt. Erste dieser Art machte Julia Wagner in ihrer dreijährigen Lehre in Berufsschule und kleinem Maßatelier für gehobene Damenmode. Da sie eine handwerkliche Ausbildung einschlug, lernte sie Grundlagen wie akkurat gerade Nähte oder Kreise „von der Pike auf“. Steigerungen waren Rock, Bluse und als letztes der Mantel. Auch heute suchen vor allem junge Mädchen nach handwerklichen Schneidereien, die werden seltener, weiß Wagner. In der Industrie, die aber überwiegend im Ausland fertigt, lerne man nur „stückchenweise“: Da macht man ein paar Monate Reisverschlüsse an Hosen, dann Taschen“, sagt Wagner und beugt sich schon über den massiven, braunen Tisch in der Mitte ihres hellen Nähzimmers. Dort liegt ausgebreitet ein durchscheinendes, aber dennoch festes Papier. Mit Geodreieck und Taschenrechner überträgt Wagner die Maße und in feinen Bleistiftlinien entstehen Schnitte für Ärmel, Rücken- oder Brustteile. Während sie mit sicherer Hand die Vorlagen grob ausschneidet und mit Nadeln auf dem billigen Probestoff festmacht, blitzt ein Tattoo am Ausschnitt hervor. Angestaubt ist weder sie noch ihr Beruf. Andrea Pitsch Fortsetzung in der September-Ausgabe


.

www.hersbruckerschweiz.de

An den Foto! Wettbewerb um Bilder

HAPPURG – Von Ende Juni bis Anfang September ďŹ ndet ein Fotowettbewerb unter dem Motto „Happurger An-Ein-AusSICHTEN“ statt. Der Wettbewerb wurde von Happurger BĂźrgern initiiert und wird vom Projektmanagement Ortsmitte Happurg unter der Schirmherrschaft von BĂźrgermeister BrĂźckner organisiert und durchgefĂźhrt. Alle Leser sind herzlich eingeladen, sich mit Fotos aus dem gesamten Happurger Gemeindegebiet an dem Wettbewerb zu beteiligen. Mit Ihren Fotos kĂśnnen Sie natĂźrlich das SchĂśne und Besondere an Happurg aufzeigen – ebenso kĂśnnen Sie aber auch kritische und nachdenkliche Sichtweisen einfangen. Wir freuen uns auf viele unterschiedliche An-Ein-Aus-SICHTEN von Happurg! Teilnehmen kann jeder, der SpaĂ&#x; am FotograďŹ eren hat. Jede/r Teilnehmer/in darf bis zu drei Fotos einreichen – entweder als Abzug (20 x 30 cm) oder in digitaler Form (im JPEG-Format, mind. 1 MB und max. 5 MB pro Bild). Jedes Foto muss mit vollständigen Angaben zur Person, dem Aufnahmeort sowie einem Bildtitel versehen sein – verwenden Sie hierzu bitte das Teil-

ED

nahmeformular. Die Fotos sind einzureichen beim ProjektbĂźro Ortsmitte Happurg, SchĂśffenstraĂ&#x;e 2 oder kĂśnnen per Mail an ortsmitte@happurg.de gesendet werden. Einsendeschluss ist der 10. September 2012. Die genauen Teilnahmebedingungen sowie das Teilnahmeformular ďŹ nden Sie auf der Homepage der Gemeinde Happurg (www.happurg.de). Alternativ kĂśnnen Sie die Unterlagen auch im ProjektbĂźro oder bei der Gemeinde Happurg (Einwohnermeldeamt) abholen. Eine Jury wird die eingereichten Bilder sichten und die Gewinnerfotos auswählen. Auf die glĂźcklichen Gewinner warten Preise, die zum GenieĂ&#x;en und Erleben in der Gemeinde Happurg einladen. AuĂ&#x;erdem wird es am Tag der Regionen, der am 7. Oktober in Happurg stattďŹ ndet, eine Ausstellung zum Fotowettbewerb geben. Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung am Fotowettbewerb und mĂśchten Sie einladen, sich in der Gemeinde Happurg auf Motivsuche zu begeben und Ihre An-Ein-Aus-SICHT von Happurg auf einem oder mehreren Fotos festzuhalten! Lisa Ritter, Projektmanagerin

ELEKTRO DREXLER

Elektroinstallation ¡ Elektrogeräte ¡ Kundendienst

91284 Neuhaus ¡ Am BĂźhl 16 ¡ Tel. (09156) 998960 ¡ Fax 998962 homepage: http://www.elektro-city.de/elektro-drexler E-Mail: elektro-drexler-neuhaus@t-online.de  Antennenanlagen  Photovoltaikanlagen  Sprechanlagen  Leuchten  Telefonanlagen  Alarmanlagen  Ăœberspannungsschutz  Beleuchtungsanlagen  EIB-Anlagen  Netzwerke  Projektierungen  Stromsparberatung

Unfallversicherung Classic Wir helfen, wenn Sie rmieren: Jetzt info ! es Angebot eu n Unser Hilfe brauchen Viele neue Leistungen Sie sind z. B. auch versichert bei Infektionen durch einen Zeckenbiss (Borreliose oder FSME). Niedrige Beiträge Schon ab umgerechnet 7,70 ₏* monatlich. * Unser Vorsorge-Tipp fßr Frauen, 18 bis 64 Jahre, Gefahrengruppe A: Vollinvalidität 250.000 ₏, 50.000 ₏ Versicherungssumme Invalidität mit Progression 500 %, 500 ₏ Unfallrente monatlich und 15.000 ₏ Todesfall-Leistung (Jahresbeitrag 92,30 ₏)

Vertrauensfrau Gudrun Buchholz Telefon 09151 3237 Telefax 09151 839941 Buchholz@HUKvm.de Peter-Rosegger-StraĂ&#x;e 1 91217 Hersbruck Sprechzeiten: Mo. 16.00–19.00 Uhr Do. 15.00–20.00 Uhr und nach Vereinbarung

Vertrauensmann Andreas Braun Telefon 09151 8658360 Andreas.Braun@HUKvm.de Oberndorfer StraĂ&#x;e 8 91244 Reichenschwand

Å+$67'80,7'(,1(1(/7(516&+21 0$/h%(5'(172'*(6352&+(1"´

Å1(,1%(,816:,5'1,&+7*(6725%(1´

7UDXHULVWPHKUDOVQXUHLQ:RUW

1 UQEHUJHU6WUD‰H +HUVEUXFN  %ULYHU$OOHH /DXIDQGHU3HJQLW]  ZZZEHVWDWWXQJHQEODQNGH

%HVWDWWXQJHQDXIDOOHQ)ULHGK|IHQ

August 2012

5


Mit.

Aus der Hersbrucker Schweiz

Saiten, die verbinden

.

Johannes Tonio Kreusch Ăźber das Gitarrenfestival HERSBRUCK – Von 18. bis 24. August spannen sich wieder feine Saiten durch Hersbruck, auf denen Virtuosen ihr KĂśnnen zeigen. FĂźr das Internationale Gitarrenfestival lockt der kĂźnstlerische Leiter, Johannes Tonio Kreusch, erneut Weltstars und GrammyGewinner in die Stadt und sorgt fĂźr manch eine Ăœberraschung und fĂźr eine groĂ&#x;e Vielfalt. Die 13 ist ja eigentlich eine UnglĂźckszahl. Warum wird die 13. Auage des Festivals besonders gut? Um dem vorzubeugen, dass der Aberglauben Recht bekommt, habe ich dieses Jahr ein Festival mit noch mehr Stars und musikalischen Highlights zusammengestellt :=). Die Musiker werden Hersbruck eine Woche lang wieder in einen musikalischen Mikrokosmos verwandeln und ihr KĂśnnen auch an Kursteilnehmer aus aller Welt weitergeben. Das Publikum darf sich auf bekannte Stars, wie das mit dem Grammy gekĂźrte Los Angeles Guitar Quartet oder den Flamenco Meister Gerardo Nunez mit seiner Tanz- und Musikgruppe, die brasilianische Starsängerin Badi Assad oder die Jazz-Saxofon-Legende Bobby Watson freuen. Es wird aber auch viel Neues geben: So wird es wieder ungewĂśhnliche Konzertzusammenstellungen und Newcomer zu entdecken geben. Auch gibt es dieses Jahr wieder

eine UrauffĂźhrung eines extra fĂźr unser Festival komponierten Werkes zu erleben geben. Dies hat unser kubanischer Composer in Residence Tulio Peramo komponiert. Sie sind kĂźnstlerischer Leiter mit sicher viel Verantwortung. Was muss ein solcher machen und braucht der manchmal ein paar Tricks?

Freundschaften geschlossen. Als KĂźnstler lerne ich auf groĂ&#x;en Festivals immer wieder Musiker kennen, die ich begeistern kann, nach Hersbruck zu kommen. Ich versuche das Programm immer so zu gestalten, dass hervorragende Vertreter der verschiedensten Genres von Klassik Ăźber Flamenco bis Jazz und World Music die ganze Bandbreite der Gitarre beleuchten. Gerade diese genreĂźbergreifende Festivalidee, aber auch die familiäre und freundschaftliche Atmosphäre Ăźberzeugen viele KĂźnstler, nach Hersbruck zu kommen. Was die Verantwortung angeht, so empďŹ nde ich diese als sehr hoch. Trotz des beschränkten Budgets mĂśchte ich jedes Jahr ein Festivalprogramm gestalten, das internationalen MaĂ&#x;stäben standhält und sich von anderen Festivals abhebt. Durch die groĂ&#x;artige UnterstĂźtzung von BĂźrgermeister Robert Ilg und der Stadt Hersbruck und dem Verein zur FĂśrderung des Gitarrenfestivals habe ich eine starke RĂźckendeckung.

Was ist Ihr Highlight? Das ist sehr schwer zu beantworten, da es mein Foto: Detlef Schneider Ziel ist, jedes der Konzerte so zu gestalten, dass es fĂźr mich ein Highlight ist. Deshalb kombiniere ich z.B. Mir hilft sehr, dass ich auf ein KĂźnstler an einem Abend, die groĂ&#x;es Netzwerk zurĂźckgreinoch nie zusammen aufgetreten fen kann. Im Laufe der Jahre sind, wie heuer die Brasilianerin habe ich mit vielen bekannten Badi Assad und der Argentinier Musikern oder auch Journalisten Jorge Cardoso - oder gestalte einen Konzertabend als Festival im Festival mit viel Abwechslung, wie das Mittwochkonzert, bei dem mit Musik von Klassik Ăźber Jazz und Fingestyle viel geboten IN DEN S wird. PersĂśnlich freue ich mich O MMERFE GEĂ„NDE RIEN besonders auf die Konzerte von -/ $) $ RTEN Ă–FFNUNGS SIND WIR MIT ZEITEN FĂœ / &2 Alvaro Pierri und Robert Barto,  R UND NAC 5(2s-) 3! SIE DA: die beide in ihrem Spiel neue 5( H VEREIN 2 BARUNG Dimensionen aufzeigen - fĂźr Klassikliebhaber ein absolutes Muss! Auch auf die UrauffĂźhrung des fĂźr das Festival geschriebenen Werks des Kubaners Tulio Peramos im Rahmen des FestivalďŹ nales freue ich mich sehr... WWW.OPTIK-NEUSEHLAND.DE

6

August 2012

Welche Atmosphäre erwartet die Teilnehmer und Besucher? Der Untertitel zum Festival lautet: „Musik verbindet...“ So ist es mir ein Anliegen, dass im Rahmen des Festivals nicht „nur“ Konzerte zu hĂśren sind, sondern, dass auch Begegnungen wischen KĂźnstler und Publikum mĂśglich sind. Im AOK-Festivalzentrum werden die KĂźnstler eine Woche lang leben und Workshops geben, so dass man die Arbeit der Musiker auch als Laie oder normaler Konzertbesucher kennenlernen kann. Die Stars sollen also nicht abgeschottet in ihren Hotels leben, sondern wirklich unter den Festivalteilnehmern. Man sieht die Musiker in der Stadt, kann sich beim gemeinsamen Mittagessen austauschen und dadurch noch tiefer in die Welt rund um die Gitarre oder Musik eintauchen. Und gerade diese familiäre Atmosphäre lieben die KĂźnstler! Auf dem Programm steht mit Lautenmusik, lateinamerikanischen Rhythmen, Fingerstyle, Tanz und Gesang ein groĂ&#x;es Spektrum. Geht da noch was? Ich suche immer nach Erweiterungen! Dieses Jahr gibt es das erste Mal neben Gitarrenkursen auch ein zusätzliches Seminarprogramm fĂźr alle Musikinteressierten. Im Rahmen des Festivals wird unter dem Titel „Hersbruck Musik Akademie (HMA)“ ein Weiterbildungsprogramm fĂźr Musiklehrer und interessierte Laien angeboten. International bekannte Dozenten beleuchten in Vorträgen und Workshops neueste wissenschaftliche und pädagogische Erkenntnisse im Bereich der Musikwissenschaft, der Musikpsychologie, Musikmedizin oder Musizierpraxis. Seminarthemen sind „Musikerkrankheiten wie Fokale Dystonie vermeiden oder heilen“, „Umgang und Linderung von Auftrittsängsten“, „Richtig Ăœben“ oder „AuffĂźhrungspraxis von Alter und neuer Musik“, „Bandworkshop von Jazz bis Pop“. Das Gitarrenfestival in einem Satz: Musik verbindet! Interview: Andrea Pitsch


.

www.hersbruckerschweiz.de

Planschende Esel

Altstadtfest: Musik, Sport & Verlosung HERSBRUCK – Traditionell beginnt der August mit dem Hersbrucker Altstadtfest, so auch in diesem Jahr. Neben Altbewährtem hat sich der Verein zur DurchfĂźhrung der diesmal drei Festtage auch Neues einfallen lassen, wie die Fackelmanntherme. Dort steigt am Donnerstag, 2. August, von 18 bis 20 Uhr als „Pre-Party“ ein Eselschwimmen: Passend zum Hersbrucker Eselrennen schwimmen die Esel um die Wette. Willkommen sind GroĂ&#x; und Klein mit selbstgebastelten EselBademĂźtzen. Der schnellste „Esel“ und die schĂśnste BademĂźtze werden prämiert. Richtig los geht es dann am Freitag, 3. August, um 16 Uhr mit einem Ăśkumenischen Gottesdienst in der Spitalkirche. Danach werden BĂźrgermeister Robert Ilg, Vereinsvorstand JĂźrgen Wild und die Mc Pfeff‘s das 35. Altstadtfest am Oberen Markt ofďŹ ziell erĂśffnen. Ab 18 Uhr wird dann an jedem der drei Abende auf den BĂźhnen am Oberen und Unteren Markt, am Schlossplatz, im EisenhĂźttlein und den beiden Auftrittsflächen in der Martin-Luther-StraĂ&#x;e Live-Musik in vielen Varianten

Während die einen abends noch feiern, heiĂ&#x;t es fĂźr die Sportler frĂźh ins Bett: Am Sonntagmorgen ist Altstadtfest!

geboten: Von Jazz und Volksmusik Ăźber lateinamerikanische Rhythmen und Rock bis hin zum jährlichen Bandwettbewerb ist fĂźr jeden Geschmack etwas dabei. Auch an die Familien wurde wieder gedacht. Samstag ab 14 Uhr verwandelt sich die Innenstadt dank Spielmobil des Kreisjungendrings, Kinderschminken, Luftwettbewerb und Kinderbowling in eine Spiel- und SpaĂ&#x;meile. Sportliche HĂśchstleistung ist dagegen am Sonntag ab 9 Uhr beim Altstadtfestlauf gefragt: Die

MĂźllkalender RestmĂźll & Bio Engelthal (alle Ortsteile) Do. 09.08. Do. 23.08. + Bio: Do. 02.08., Fr. 17.08.

Hobbyläufer spulen 2,8 Kilometer ab, die ProďŹ s sind zehn Kilometer unterwegs. Den HĂśhepunkt und die Kombination aus Sport und SpaĂ&#x; bildet das 32. Eselrennen um 14 Uhr. Auf der Anlage des FC Hersbruck sind Rennesel und ihre Treiber in mehreren Runden im Einsatz um die Siegerkarotte. Um 19 Uhr wird dann noch ein Sieger gekĂźrt, und zwar der der Altstadtfestverlosung. Teilnahmekarten dafĂźr gibt es in der Gastronomie und den Läden. Viel GlĂźck! Andrea Pitsch www.altstadtfest-hersbruck.de, www.mtphersbruck.de/wDeutsch/ altstadtfestlauf, www.fch-eselrennen.de/

Henfenfeld Fr. 10.08. Fr. 24.08. + Bio: Fr. 03.08., Fr. 17.08. Offenhausen (alle Ortsteile) Do. 09.08. Do. 23.08. + Bio: Do. 02.08., Fr. 17.08. Velden Mo. 06.08. Mo. 20.08. + Bio: Mo. 13.08. Papier & gelber Sack Engelthal (alle Ortsteile) Mo. 13.08. Henfenfeld Mo. 20.08. Offenhausen (alle Ortsteile) Mo. 13.08. Velden Di. 14.08. Giftmobil Henfenfeld Mi., 01.08., 12-13 Uhr, Bahnhof

Ă? 3HUV¸QOLFKH%HWUHXXQJ Ă? 8QYHUELQGOLFKH%HUDWXQJEHL,KQHQYRU2UW Ă? .RQ]HSWLRQXQG8PVHW]XQJYRQ$= ,KUH ,QWHUQHWSUÂŚVHQ] LQ SURIHVVLRQHOOHU +DQG  m[XZZZSL[HOGH  [cW_bNRQWDNW#SL[HOGH  ceX_b 

Wort-Kick „Meine Leidenschaften sind: FuĂ&#x;ball, Saufen und Weiber. Und zwar in dieser Reihenfolge.“ Rod Stewart

August 2012

7


Mit.

Stadt Hersbruck

.

Der Bürgermeister informiert Bald erklingen die Gitarren

Infos Stadt Hersbruck 1. Bürgermeister Robert Ilg Unterer Markt 1, 91217 Hersbruck Tel. 09151 735-0 Fax: 09151 735-735 info@hersbruck.de www.hersbruck.de Öffnungszeiten: Rathausverwaltung Mo-Fr 8-12 Uhr Do. 14-18 Uhr

Drei Tage feiern in der Stadt

BürgerBüro Mo,Di,Do 8-18 Uhr Mi 8-12 Uhr Fr 8-15 Uhr

Von Freitag, 3. August, bis Sonntag, 5. August, findet heuer das traditionelle Hersbrucker Altstadtfest statt. Alle Bürgerinnen und Bürger aus Hersbruck und der Umgebung sind eingeladen, beim bunten Treiben in unserer historischen Altstadt mit dabei zu sein. Von Freitag bis Sonntag darf in gewohnter Weise bei Musik, Stimmung und mit fränkischen und internationalen Spezialitäten nach Herzenslust gefeiert werden. Dem Verein zur Durchführung des Altstadtfestes Hersbruck e.V. sage ich bereits jetzt für die Vorbereitung und die Organisation des Altstadtfestes ein herzliches Dankeschön.

.

Das 13. Internationale Gitarrenfestival Hersbruck vom 18. August bis 24. August verspricht auch in diesem Jahr ein Highlight in der Gitarrenwelt zu werden. Bei Klassik, Gypsy Swing, Fingerstyle und Flamenco können Sie eintauchen in die Möglichkeiten und Unmöglichkeiten der Gitarrenmusik und sich in andere Welten entführen lassen. Der Kartenvorverkauf findet in diesem Jahr über das Internetportal www.eventim.de statt. Vorverkaufsstelle in Hersbruck ist die Hersbrucker Zeitung. Karten sind bereits erhältlich! Die Matinee in der Fackelmann Therme am Sonntag sowie das Abschlusskonzert der Festivalteilnehmer in der AOK sind frei. Beim Kauf eines Festivalpasses sparen Sie dieses Jahr ca. 72 € und kommen in den Genuss aller Konzerte!

Besuch aus San Daniele

Zum Altstadtfest dürfen wir auch Gäste aus unserer Partnerstadt San Daniele begrüßen. Eine kleine Gruppe lässt es sich nicht nehmen, das Wochenende in Hersbruck zu verbringen und mit uns zu feiern. Unser Schäufeleskönig Waldemar Bogner wird den Gästen bei einer Stadtführung alles zeigen, was Hersbruck Sehenswertes zu bieten hat, und mit so mancher Anekdote aufwarten. Nach dem Eintrag ins Goldene Buch der Stadt wollen wir unseren Besuchern mit einem echten fränkischen Schäufele mit Knidla den Abschied ein bisschen „schwerer“ machen.

Buchgeflüster Lesen im Sommer Sommerferien-Leseclub Vom 16. Juli bis 17. September warten auf die zehn- bis 14-jährigen Clubmitglieder rund 150 nagelneue, spannende Aktionsbücher in der Stadtbücherei zum Ausleihen, Lesen und Bewerten. Jede Bewertungskarte verwandelt sich am Ende der Aktion in ein Los, mit dem man tolle Preise gewinnen kann, wie Eintrittskarten für die Hersbrucker Therme und Gutscheine von „Anna und Maximilian“, der Buchhandlung Lösch und Spielwaren Rauenbusch. Die beiden Hauptgewinne – zwei Eintrittskarten für den Erlebnispark Schloss Thurn und zwei Eintrittskarten für ein Heimspiel des FCN (gesponsert von der Fackelmann-Therme) - werden in diesem Jahr unter den zehn

8

August 2012

Teilnehmern mit den meisten Lesepunkten ausgelost. Bei der Preisverlosung am 21. September um 17 Uhr bekommen alle

Teilnehmer, die mindestens drei Bücher bewertet haben, eine Urkunde mit ihrer Leseleistung überreicht. www.sommerferien-leseclub.de

Pernix – Ein kleiner Saurier im Urzeitwald Als kleiner Saurier hat man es nicht leicht – ständig schnappt einem jemand die Beute weg und ständig muss man aufpassen, dass man nicht selbst geschnappt wird. Das Bilderbuchkino „Pernix“ am Donnerstag, 16. August, um 16 Uhr zeichnet mit seinen großartigen Bildern ein nahezu realistisches Bild vom Leben der Dinosaurier. Im Anschluss werden die Fünf- bis Achtjährigen Dinosaurier-Lesezeichen gebastelt. Der Eintritt kostet zwei Euro.

Abenteuer im Land der Bücher Ein Buch-Abenteuer für alle Schulanfänger, die nach den Ferien ihren ersten Schultag haben. Die Vorlesefreunde der Stadtbücherei zeigen am Donnerstag, 30. August, um 16 Uhr „Ein Buch für Bruno“ – ein fantasievolles und spannendes Bilderbuchkino. Im Anschluss wird gemeinsam gebastelt und gemalt. Der Eintritt kostet zwei Euro. Stadtbücherei Hersbruck, Schloßplatz 4a, 91217 Hersbruck, Tel.: 09151/735-152, www.hersbruck.de/buecherei, buecherei@hersbruck.de; Mo & Di 14-18 Uhr, Mi & Fr 11-14 Uhr, Do 15-19 Uhr


.

Stadt Hersbruck

Vhs

Gitarrenfestival 2012 Der Vorverkauf läuft schon

Núñez con flamencos de Jerez (Dreifachturnhalle Hersbruck); 27,55 €/ erm. 24,35 €

Das Internationale Gitarrenfestival Hersbruck geht in sein 13. Jahr. Auch in diesem Jahr haben wir wieder hochkarätige Gitarristen und Musiker aus aller Welt zu Gast: das Los Angeles Guitar Quartet (Grammy Award Winner) aus Amerika, Jorge Cardoso aus Argentinien, Gerado Núñez aus Spanien, Alvaro Pierri aus Uruguay, Pierre Bensusan aus Frankreich und viele mehr! Die Karten für das 13. Internationale Gitarrenfestival Hersbruck können Sie im Internet unter www.eventim. de oder bei der Hersbrucker Zeitung kaufen. Preise zzgl. Vorverkaufsgebühren

Dienstag, 21.08. 19 Uhr: Die Grammy-Gewinner „Los Angeles Guitar Quartet“ (Dreifachturnhalle Hersbruck); 34,15 €/ erm. 29,75 € Mittwoch, 22.08. 19 Uhr: Classic meets Fingerstyle - Amadeus Guitar Duo, Devecchi/Seminara

Freitag, 24.08. 16 Uhr: Abschlusskonzert der Kursteilnehmer (AOK- Bildungszentrum); Eintritt frei

Samstag, 18.08. 19 Uhr: Gypsy Night mit dem Diknu Schneeberger Trio (Dreifachturnhalle Hersbruck); 24,35 €/ erm. 22,15 €

19 Uhr: Robert Barto an der Barocklaute (Johanneskirche); 22,15 €/ erm. 19,95 €

Sonntag, 19.08. 10 Uhr: Matinee der Stipendiaten in der Fackelmann Therme; Eintritt frei

21 Uhr: Uraufführung eines Auftragswerkes & Jazzmasters in Concert (Dreifachturnhalle Hersbruck); 24,35 €/ erm. 22,15 €

19 Uhr: Meister der klassischen Gitarre - Alvaro Pierri (Stadtkirche Hersbruck); 24,35 €/ erm. 22,15 € Montag, 20.08. 19 Uhr: Noche Flamenca mit Tanz und Gesang von Gerardo

Donnerstag, 23.08. 19 Uhr: South American Flair mit Jorge Cardoso & Badi Assad (Dreifachturnhalle Hersbruck); 27,55 €/ erm. 22,15 €

Festivalpass ab 113,35 €/ erm. ab 102,35 € Duo, Pierre Bensusan (Dauphin Speed Event); 27,55 €/ erm. 22,15 €

.

www.gitarre-hersbruck.de

.

Pause bei den Kursen Die vhs Hersbrucker Land ist vom 6. August bis 3. September in der Sommerpause. Am 3. September erscheint das neue Herbstprogramm und liegt in Hersbruck im Bürgerbüro, der Stadtbücherei, im Emil-HeldHaus und in der Sparkasse und Raiffeisenbank zur Abholung bereit. Ab 3. September ist das Büro der vhs wieder besetzt und zu den normalen Öffnungszeiten Montag bis Freitag 8-12 Uhr und Donnerstag zusätzlich von 1417.30 Uhr zu erreichen. In den Mitgliedsgemeinden Alfeld, Engelthal, Happurg, Hartenstein, Henfenfeld, Kirchensittenbach, Neuhaus, Offenhausen, Pommelsbrunn, Reichenschwand, Velden und Vorra liegt es in den Gemeindeund Stadtverwaltungen aus, in den Sparkassen und Raiffeisenbanken sowie verschiedenen Einzelhandelsgeschäften. Die Einschreibung zu den Kursen beginnt mit dem Erscheinen des Programmheftes ab 3. September. Interessierte können sich ab diesem Datum bis drei Tage vor Kursbeginn zu den Öffnungszeiten persönlich im Büro der vhs im Emil-Held-Haus, Amberger Str. 27, einschreiben, eine E-Mail schicken an vhs@hersbruck.de oder ein Fax an die 09151/735 9130. Auch eine telefonische Anmeldung ist für Stammkunden unter 09151/60 969 05 möglich.

Stadt aktuell Der Bundestag am Marktplatz

Das weiße Infomobil des Deutschen Bundestages zog am Oberen Markt viele neugierige Blicke auf sich. Wer es betrat, sah ein großes beleuchtetes Wandbild der gläsernen Reichstagskuppel und fühlte sich nach Berlin versetzt. Der Infotruck ist bundesweit in allen Wahlkreisen unterwegs, um interessierten Bürgern die Aufgaben und Arbeitsweisen des Parlaments näher zu bringen. Aber auch politische Fragen werden von den drei Mitarbeitern beantwortet.

Das Informationsangebot ist nicht nur für Erwachsene gedacht. Für jede Altersgruppe, beginnend ab fünf Jahren, werden Begriffe wie zum Beispiel „Politik“ altersgerecht erklärt. „Wir wollen den Leuten zeigen, dass Berlin nicht so weit weg ist“, meinte Dieter Tietze, Öffentlichkeitsreferent des Deutschen Bundestages, bei der Begrüßung durch Ersten Bürgermeister Robert Ilg. Hersbrucks Bürgermeister freute sich, dass der Infotruck im Landkreis Nürnberger Land nicht nur Lauf besuchte, sondern auch in Hersbruck Station machte.

Dieter Tietze, Dr. Jan Cernicky, Erster Bürgermeister Ilg und Dr. Volker Wagner (von links) im Bundestagsmobil.

August 2012

9


Mit.

Happurg

.

Gemeinde aktuell Neue Töne im alten Kantorhaus

Infos Verwaltungsgemeinschaft Happurg 1. Bürgermeister Helmut Brückner Hersbrucker Str. 6, 91230 Happurg Tel. 09151 83 83 – 0 Fax: 09151 83 83 83 vgem@happurg.de www.happurg.de Mo - Fr 8.00 - 12.00 Uhr Do 13.00 - 18.00 Uhr oder nach Vereinbarung Wertstoffhof/Bauhof Happurg Am Stausee, Sa, 9.00 - 13.00 Uhr, Tel: 09151/7 17 68

Aus dem Schulleben Schulbeginn in Happurg Die Schule beginnt für alle Schüler- und Schülerinnen am Donnerstag, 13. September. Die Schüler der Klassen 2 bis 9 treffen sich um 8 Uhr in ihren Klassenzimmern; die neuen Fünftklässler treffen sich ab 7.30 Uhr in der Aula der Schule. Sie werden dort vom Klassenlehrer abgeholt. Unterrichtsschluss ist um 11.15 Uhr. Der Gottesdienst der Klassen 2 bis 4 findet am Freitag, 14. September, um 8.15 Uhr in der ev. Kirche statt – gemeinsamer Abmarsch ist um 8 Uhr. Der Gottesdienst der Klassen 5 bis 9 findet am Freitag, 14. September, um 8.15 Uhr in der kath. Kirche statt – gemeinsamer Abmarsch ist um 8 Uhr. Alle Eltern sind recht herzlich eingeladen, am Gottesdienst teilzunehmen. Die Schüler der ersten Klassen versammeln sich mit ihren Eltern am Donnerstag, 13. September, um 8.30 Uhr in der Aula der Schule. Dort werden sie von der Schulleiterin Frau Schneider und den Klassenlehrerinnen begrüßt. Um ca. 10 Uhr gehen sie gemeinsam mit den Eltern in die ev. Kirche in Happurg. Ruth Schneider, Rektorin

10

August 2012

Endlich konnte die Kinderkrippe in Happurg offiziell ihrer Bestimmung übergeben werden. Nach langer und teilweise auch schwieriger Bauphase erstrahlt das denkmalgeschützte alte Kantorhaus nun im neuen Glanz. Im März 2008 fasste der Gemeinderat den GrundsatzBeschluss eine Kinderkrippe zu errichten. Bürgermeister Helmut Brückner zeigte sich hoch erfreut, dass im Ortskern ein sanierungsbedürftiges Gebäude wieder zu neuem Leben erweckt werden konnte. Zudem konnte die Gemeinde noch Förderungen aus verschiedenen Töpfen dafür erwirken. Die Baukosten incl. Ausstattung und Außenanlagen blieben im Kostenrahmen und belaufen sich auf rund 650 000 Euro. Über die Kinderkrippenförderung der Regierung von Mittelfranken kam ein Zuschuss von 316 200 Euro, von dem Städtebauförderungsprogramm floss ein Zuschuss für städtebaulichen Mehraufwand in Höhe von 114 000 Euro. So bleibt der Gemein-

Kinder, Kinder Au weia! Halb so schlimm. Hier handelt es sich nur um das „Opfer“ beim zweijährlich stattfindenden „Erste-Hilfe-Kurs“ des Kindergartens und der Krippe Happurg. Unter ihrem Kursleiter Armin Mergl vom BRK übten die Erzieherinnen nicht nur das Anlegen diverser Verbände. Auch die stabile Seitenlage, Schocklagerung, Beatmung und Herz-Druckmassage wurden intensiv durchgeführt. Zudem wurde das richtige Verhalten bei Verbrennungen, Verbrühungen, Insektenstichen, Vergiftungen u.v.m. wieder ins Gedächtnis gerufen. Einiges hatte sich in den letzten zwei Jahren auch geändert,

de ein Eigenanteil von rund 220 000 Euro. Diese Summe, so Brückner, wäre auch für einen Neubau fällig gewesen. Wie schon der Bürgermeister, so wies auch Landrat Armin Kroder auf die Wichtigkeit eines guten Kinderbetreuungsangebotes hin. Die Optimierung der Vereinbarkeit von Familie und

Beruf mithilfe von Kindertageseinrichtungen sei ein wichtiger Standortfaktor geworden, so die beiden Redner. Beim Rundgang in der Einrichtung staunten die Besucher über die anheimelnde und freundliche Atmosphäre in den Räumen. Helle Farben, natürliche Baustoffe und hochwertige Bodenbeläge schaffen ein gutes Raumklima. Die kleinen Möbel und Einrichtungsgegenstände aus Naturhölzern ergänzen den Gesamteindruck vortrefflich. Marita Münster

.

so dass man auch mit neuen Erkenntnissen nach Hause gehen konnte. Dieser Kurs gibt zwar mehr Sicherheit im Verhalten bei Notfällen, trotzdem hofft jeder Teilnehmer sein Wissen nie anwenden zu müssen.

Welcher Dienst soll es sein? Die Leerrohre sind verlegt, derzeit wird das Glasfaserkabel eingezogen. Die DSL-Technik und der Netzbetrieb werden bis September aufgebaut werden, so wird es Zeit für den Vermarktungsstart. Die zukünftigen Kunden konnten sich in einer Veranstaltung im Albachtaler Hof in Förrenbach umfassend informieren. Die Laufer Firma bisping & bisping bietet verschiedene Dienste an mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten und Anschlüssen. Zu den Anschlussmöglichkeiten (DSL über vorhandene Telekom-Kabel bis zum Kabelverzweiger/DSL-Technik von bisping & bisping, oder Glasfaserdirektanschluss an das Glasfasernetz Happurg) gibt es noch die Möglichkeiten des Kabelnetzes oder als Sonderlösung einen professionellen Richtfunk. Ein weiterer Dienstleister ist b & b mit Internet- und TelefonAnschluss. Als Sonderdienste werden Standortvernetzungen, Backupdienste, Cloud-Dienste, Telefonanlagendienste und VorOrt-Service angeboten. Unter www.happurg-dsl.de können Infos, Preise, Möglichkeiten und Anträge eingesehen werden. Marita Münster

Wir bauen uns ein Haus Unter diesem Motto feierte die evangelische Kinderkrippe „Kükennest“ Happurg ihr erstes Familienfest rund um das neubezogene Gebäude. Nachdem die Kinder in Liedern, Spielen und Tänzen ihr Haus „gebaut“ hatten, konnte man auf Schatzsuche gehen, Taschen bemalen oder sich im Planschbecken vergnügen. Für Stärkung zwischendurch hatte der fleißige Elternbeirat in Form von Kaffee und Kuchen, Eis oder Gegrilltem gesorgt. Zum Schluss waren alle einer Meinung: ein gelungenes Fest der „Krippen-Familie“.


Happurg

Projektmanagement Ortsmitte Gruppe mit Lenkungsbefugnis Wie vor einiger Zeit schon angekündigt, ist im Rahmen des Städtebauförderprogramms „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ ein Steuerungsgremium aus öffentlichen und privaten Akteuren in Form einer Lenkungsgruppe vorgesehen. Die Hauptaufgabe der Lenkungsgruppe als übergeordnetes Gremium ist die Projektplanung, d.h. die inhaltliche Abstimmung und zeitliche Festlegung der einzelnen Projekte. Des Weiteren ist die Lenkungsgruppe das Entscheidungsgremium für den Projektfonds, einem zusätzlichen Fördertopf, der sich zu jeweils 50 % aus privaten und öffentlichen Mitteln zusammensetzt. Sobald der Projektfonds eingerichtet ist, wird die Lenkungsgruppe über die Vergabe der Mittel aus dem Projektfonds entscheiden. In Happurg wurde die Lenkungsgruppe inzwischen erfolgreich gegründet. Sie hat sich Anfang Mai und Mitte Juli zu ihren ersten Sitzungen getroffen. Die Lenkungsgruppe besteht aus folgenden Mitgliedern mit Stimmrecht: • Erster Bürgermeister: Helmut Brückner (CSU) • Vertreter der Gemeinderatsfraktionen: Anja Büttner (SPD), André Rebel (CSU), Peter Weidinger (FW)

• Engagierte Bürger aus Happurg: Walter Döbbelin, Thomas Loos, Sabine Metzger, Georg Weidinger, Karl-Ernst Wirth Des Weiteren sind noch beratende Mitglieder in der Lenkungsgruppe vertreten: • Vertreter der Gemeindeverwaltung: Stephan Krimm (Geschäftsstellenleiter) und Andreas Friedrich (Bauamtsleiter)

• Frau Görg von der Regierung Mittelfranken, die bedarfsweise zu den Sitzungen dazukommt • Lisa Ritter vom Projektmanagement, die die Organisation, Koordination, fachliche Begleitung und Moderation der Lenkungsgruppe übernimmt Die fünf ausgewählten Bürger decken bewusst verschiedene Alters- und Interessensgruppen ab, sodass durch ihre Multiplikatorfunktion viele Happurger Bürger erreicht werden können. In der Lenkungsgruppe sind

Gesucht und Gefunden sowohl Zugezogene als auch „Ur-Happurger“, Engagierte aus der Kirchengemeinde, der Feuerwehr und aus den Arbeitskreisen „Infopavillon“ und „Dorfladen“ vertreten. Alle fünf nicht-öffentlichen Lenkungsgruppenmitglieder haben gemeinsam, dass sie sich von Anfang für den Ortsentwicklungsprozess von Happurg engagiert haben. Durch die in der Lenkungsgruppe vertretenen unterschiedlichen Interessensgruppen und Entscheidungsträgern soll die Überparteilichkeit und gesamtörtliche Zusammenarbeit gewährleistet werden. Gemeinsames Ziel ist die Belebung und Stärkung der Ortsmitte Happurg! Wenn Sie Fragen oder Ideen zu Projekten der Städtebauförderung bzw. Stärkung der Ortsmitte Happurg haben, können Sie sich sowohl an mich als auch an die Mitglieder der Lenkungsgruppe wenden. Lisa Ritter, Projektmanagerin Öffnungszeiten: Di. 9 - 13 Uhr und Do. 14 - 18 Uhr sowie nach Vereinbarung Kontakt: Tel. 09151 908 34 30 und ortsmitte@happurg.de

Nachstehende Fundgegenstände wurden in den vergangenen sechs Monaten beim Fundamt der Verwaltungsgemeinschaft Happurg abgegeben und noch nicht abgeholt: • 1 Lesebrille, braunes Gestell • 1 blaue Taschenlampe mit rosa-weißem Muster • 1 Herrenarmbanduhr „Eden“ mit Metallarmband • 1 Lesebrille rot „Niceyes“ • 1 Sonnenbrille „Rodenstock“ • 1 blau-schwarze Hundeleine • FOSSIL-Damenring 925 • braunes Schlüsselmäppchen mit NISSAN-Autoschlüssel, 4 weiteren Schlüsseln & Anhänger 55 SAMSUN • SKODA-Autoschlüssel • 1 Schlüssel mit schwarzem Stoffband und silbernschwarzer Schließe • 1 Damen-Armbanduhr mit gold-silbernem Metallarmband • 1 Goldkette • 1 Schlüssel mit blauem Schlüsselanhänger • 1 Herren-Kettler-Alu-Rad „City Cruiser“ in petrol mit 2-Gangschaltung Sechs Monate nach der Anzeige erwirbt der Finder das Eigentum an der Sache. Verzichtet der Finder, geht der Fundgegenstand auf die Gemeinde über. Gemäß § 6 der Fundverordnung ergeht an die Verlierer die öffentliche Aufforderung, die Fundsachen bei der Verwaltungsgemeinschaft Happurg, Erdgeschoss, Zimmer 1, während der Dienstzeiten abzuholen.

Nicht verpassen 03.08., Kirchweihschießen der Schützengesellschaft Happurg e.V 04.08., Grillfest des Vdk-Ortsverband Happurg-Förrenbach, 14.30 Uhr, Gasthaus Senft / Wörleinshof

05.08., Seniorenschießen KK der Schützengesellschaft Happurg e.V., ab 10 Uhr, Steinbruch 10. & 11.08., Evtl. Motorradtreffen des 1. Motorradclubs Happurg

09.-13.8., Kirchweih in Schupf 10. & 15.08., Kirchweihschießen der Schützengesellschaft Happurg e.V 17.08., Preisverteilung Kirchweih- und Seniorenschießen der Schützengesellschaft Happurg

e.V., 19.30 Uhr, Gasthof „Obere Mühle“ / Happurg 18.-20.8., Kirchweih in Happurg 25. & 26.8., Kirchweih in Deckersberg des Heimat- und Kulturvereins Deckersberg e.V., Sa. ab 19 Uhr, Lämmermannhalle

August 2012

11


.

Alfeld

Gemeinde aktuell Alfeld feiert Kirchweih Ein abwechslungsreiches Programm lädt zur Alfelder Kirchweih ein. Eröffnet wird sie am Donnerstag, 23. August, mit der Vogelsuppe im Gasthof Scharfes Eck (12 Uhr und ab 17 Uhr mit den Kirchenreinbacher Spitzboum) sowie Gasthof Berghof (ab 18 Uhr mit den Alfelder Musikanten). Am Freitag, 24. August, ist im Biergarten des Gasthofes Scharfes Eck Kirchweihbetrieb sowie am Samstag, 27. August, das Ochsenschlachtfest. Ebenso am Samstag wird ab 15.30 Uhr der Kirchweihbaum aufgestellt und ab 20 Uhr gibt es Tanzmusik im Gasthof Berghof.

Auch die Kirwa-Boum laden wieder von Samstag bis Montag jeweils ab 20 Uhr zum Tanz mit Live-Musik (Samstag: Aeroplane; Sonntag: Rock It; Montag: Sayonaraz) in den KirwaStodl ein. Von Samstag bis Montag steht am PirnerAreal ein Vergnügungspark. Der Kirchweihsonntag, 26. August, beginnt um 5.30 Uhr mit dem bekannten

Aus dem Vereinsleben Abzeichen und lobende Worte Mit einem Kirchenzug und Festgottesdienst sowie einem kleinen Festkommers mit Ehrungen konnte die Freiwillige Feuerwehr Alfeld würdig ihr 140-jähriges Gründungsjubiläum begehen. Neben den Abordnungen der Nachbarwehren begrüßte Vorsitzender Werner Fischer Landrat Armin Kroder, KBR Thiel und KBI Herrmann, sowie Bürgermeister Niebler mit dem Alfelder Gemeinderat. Ebenfalls die Ehre gaben sich der Ortsbeauftragte

.

des THW Lauf, Herr Sperber, und der Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Hersbruck, Herr Meixner, sowie Abordnungen der örtlichen Vereine. Nach dem feierlichen Gottesdienst, in dem Pfarrer Helmut Gerstner eindrucksvoll die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehrleute würdigte, stand im Gerätehaus die Ehrung verdienter Kameraden an. Für 25 Jahre Dienstzeit wurden Bernd Windsheimer, Uwe Blöchinger, Martin Kellermann und Rainer Höfler mit dem Bayerischen Feuerwehrabzeichen in Silber ausgezeichnet. Ehrungen erfuh-

Buschaufziehen und um 9.30 Uhr wird herzlichst zum Kirchweihfestgottesdienst in die St. Bartholomäuskirche mit anschließendem Standkonzert des Posaunenchores eingeladen. Ab 14 Uhr unterhält der Gesangverein 1852 Alfeld beim Gasthof Deutscher Hof den Biergarten

und im Gasthof Scharfes Eck wird im überdachten und beheizten Biergarten ab 15 Uhr ebenso Unterhaltungsmusik angeboten. Der Kirchweihmontag, 27. August, beginnt um 10 Uhr mit dem traditionellen Frühschoppen im Gasthof Berghof mit den Alfelder Musikanten und im Gasthof Scharfes Eck mit den Original Jura-Musikanten. Ab 14 Uhr wird durch den Gesangverein wieder Biergartenbetrieb am Deutschen Hof mit Unterhaltungsmusik angeboten. Mit dem Eilwagenfahren der Kirwaboum vom Gasthof Berghof ins Dorf ab ca. 15.30 Uhr und dem traditionellen Baumaustanzen um 18.30 Uhr wird der Abschluss unserer weit bekannten Brauchtumskirchweih eingeleitet. Wirte, Kirwa-Paare, Schausteller und Gemeinde freuen sich auf zahlreichen Besuch und laden herzlichst ein.

Infos

ren auch Zugführer Karl Fischer, Löschmeister Bernd Kurzer, Fahrzeugmaschinist Karl-Heinz Franz und Hauptfeuerwehrmann Norbert Vetter. Die Veranstaltung, die vom Posaunenchor Alfeld musikalisch umrahmt wurde, fand mit einen gemeinsamem Mittagsessen ihrem Abschluss. Am 1. Juli stand dann der „Tag der offenen Tür“ anlässlich des 140. Geburtstags der Wehr an. Zahlreiche Besucher nahmen die Einladung wahr, um Einblicke in die Arbeitsweise der Feuerwehr zu erhalten. Werner Fischer

Gemeindeamt Alfeld 1. Bürgermeister Karl-Heinz Niebler Am Kühberg 1, 91236 Alfeld Tel. 09157 236 Fax: 09157 927628 info@alfeld-mfr.de www.alfeld-mfr.de Amtsstunden: Mo, Di 15.00 - 16.30 Uhr Do 17.00 - 18.30 Uhr

Nicht verpassen 04.08., Grillfest des VdK Ortsverband Thalheim-Alfeld, 14.30 Uhr, Gasthaus „Senft“ / Wörleinshof 12.08., Auto/Jugendcrosskartslalom des MSC Wallerberg, 8-18 Uhr 18.08., Backofenfest der Freiwilligen Feuerwehr Lieritzhofen, ab 15 Uhr 26.08., Kirchweih in Alfeld

12

August 2012


.

Pommelsbrunn

Gemeinde aktuell Ein Ruck fürs Jubiläum POMMELSBRUNN – Kaiserwetter, prominente Ehrengäste und ein nicht endender Zustrom von Besuchern aus der ganzen Region – der „Tag der Vereine“ im Rahmen des 700-Jahr-Jubiläums von Pommelsbrunn wurde dank des engagierten Einsatzes von Ortsvereinen, Kirchengemeinden und Gewerbetreibenden mit einer Vielzahl von Aktivitäten ein voller Erfolg. Die beiden UNO-Vorsitzenden Armin Horn und Hermann Herger konnten sich zu Recht freuen, denn monatelange Vorarbeit hatte ihre Früchte getragen. Als Horn am späten Vormittag nach einem „et-

was anderen“, die Gläubigen sehr ansprechenden ökumenischen Gottesdienst nicht nur Landrat Armin Kroder und Bürgermeister Jörg Fritsch, sondern auch die Schirmherren und Landtagsabgeordneten Kurt Eckstein und Dr. Thomas Beyer, den Stellvertreter des Bezirkstagspräsidenten, Norbert Dünkel, Hersbrucks Bürgermeister Robert Ilg, Altbürgermeister Werner Oberleiter, den Hauptsponsor des Tages, die Raiffeisenbank, vertreten durch Vorstandsvorsitzenden Georg Mertel und eine Reihe von Gemeinderäten begrüßen konnte, hatten sich Dorfplatz und Heuchlinger Straße bereits mit Ständen gefüllt, an denen fleißig gewerkelt wurde. Die Grußworte von Horn, Kroder und Fritsch zur „dritten Veranstaltung in vier Wochen auf dem Dorf-

platz“ waren der Entstehung der neuen Dorfmitte, dem „Ruck“, der anlässlich der 700-Jahr-Feier durch das Dorf gegangen sei sowie einer scherzhaften Interpretierung des Begriffs „UNO“ für den Zusammenschluss der Dorfvereine gewidmet. Danach gab es aber kein Halten mehr. Während die „Promis“ ihren Rundgang absolvierten, sich die Tische und Bänke immer weiter füllten und an Bierausschank, „Gulaschkanone“, Kuchenbüffet sowie Bowlen-Theke den leiblichen Genüssen gehuldigt wurde, waren Gäste und Pommelsbrunner an den Tischen unisono voll des Lobes über das neue Dorfzentrum, das der gelungenen Veranstaltung den ansprechenden Rahmen gab.

Infos Gemeinde Pommelsbrunn Rathausplatz 1 91224 Pommelsbrunn 1. Bürgermeister: Herr Jörg Fritsch Tel. 09154 9198-0 Fax: 09154 9198-22 info@pommelsbrunn.de www.pommelsbrunn.de

Helga Manderscheid

Müllkalender Pommelsbrunn, Appelsberg, Bürtel, Fischbrunn, Hegendorf, Heuchling, Hubmersberg Restmüll & Bio Mi., 01.08., Mi., 08.08. Mi., 15.08., Mi., 22.08. Papier & gelber Sack Mi., 15.08. Arzlohe, Althaus, Guntersrieth, Hartmannshof, Heldmannsberg, Hofstetten, Hunas, Mittelburg, Reckenberg, Stallbaum, Waizenfeld, Wüllersdorf Restmüll & Bio Mi., 01.08., Mi., 08.08.

Militärisch präsentierte sich die Reservistenkameradschaft mit Pfeifenclub an der Gulasch-Kanone (oben)

Mi., 15.08., Mi., 22.08. Papier & gelber Sack

Mengen von Besuchern füllten unablässig den neuen Dorfplatz (unten)

Mini-Katzen gewannen schöne Blumenstöcke an der Los-Bude des Obst- und Gartenbauvereins

Fr., 17.08.

Eschenbach, Hohenstadt, Kleinviehberg Restmüll & Bio Fr., 03.08., Fr., 10.08. Fr., 17.08., Fr., 24.08. Papier & gelber Sack Mi., 15.08.

Maxi-Auswahl an Saft und Wein am Stand der katholischen Kirchengemeinde mit Pfarrer Roland Klein

Mittelalterlich ging es zu in der Lichtenstein-Schänke des Obst- und Gartenbauvereins bei Fruchtspießen und Bowlen

August 2012

13


Mit.

.

Neuhaus a.d. Pegnitz

Markt aktuell Lücke im Pegnitztal geschlossen

Unter großer Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger wurde mit der Einweihungsfeier unseres neuen Geh- und Radweges ein Projekt offiziell beendet, daß die Bevölkerung über Jahrzehnte hinweg bewegt und beschäftigt hat. Bis vor zwei Jahren hatten wir eine Engstelle der Staatsstraße zwischen Eisenbahn und dem Felsenbereich der damaligen Siedlungsauffahrt. Für Fußgänger, Wanderer und Radfahrer angesichts des sich immer stärkeren Verkehrs ein untragbarer und vor allem gefährlicher Zustand. Mit dem Konjunkturpaket II und dem Sonderförderprogramm zum Bau von Geh- und Radwegen an Staatsstraßen ergab sich die Möglichkeit, die Erneuerung der Eisenbahnbrücke, die Sanierung der Staatsstraße und die Anlegung eines Geh- und Radweges gleichzeitig vorzunehmen. Dieses Sonderprogramm mit Fördersätzen von 75 Prozent ermöglichte es der Marktgemeinde, dieses Projekt auch finanziell anzugehen. Zu den Gesamtbaukosten in Höhe von 1,6 Millionen wurde eine Förderung in Höhe von

50 Stunden in der „Alten Mühle” In einer kleinen Feierstunde verabschiedete das Team des Eine-WeltLadens Neuhaus die beiden Schülerinnen Sina Wolf und Laura Distler. Beide haben im Rahmen des freiwilligen sozialen Schuljahres jeweils 50 Stunden freiwillig in der „Alten Mühle“ beim Eine-Welt-Laden abgeleistet. Bereits vor der Verabschiedung in Neuhaus hatten Sina und Laura im Freiwilligen Zentrum Bayreuth ihr Zertifikat samt Zeugnis für freiwilliges soziales Engagement erhalten.

14

August 2012

1,1 Millionen gewährt. Damit konnte gleichzeitig im Zuge der Baumaßnahme eine Sanierung der Siedlungsauffahrt und eine Erneuerung der Misch- und Regenwasserkanäle vorgenommen werden. Gleichzeitig bot sich die Möglichkeit einen Ringschluss unseres Wasserleitungssystems zur Verbesserung der Versorgungssi-

Bürger und Ehrengäste (links) eröffneten gemeinsam den neuen Geh- und Radweg in Neuhaus (oben - links unten im Bild die alte Straßenführung), der anschließend gleich getestet wurde (unten).

cherheit im gesamten Bereich der Siedlung in Angriff zu nehmen. Es wurden 4000 Kubikmeter Böschung mit teilweise Felsen abgetragen und zur statischen Sicherung eine Erdvernagelung mit einer Spritzbetonschale eingebaut. Die neu geschaffene Blockwand fügt sich mit ihrem natürlichen Erscheinungsbild gut in das Landschaftsbild ein. Die Segnung des Geh- und Radweges wurde von Pfarrerin Martina Berthold und Pater Johannes Nikel vorgenommen. Anschließend wurde die gesamte Strecke gemeinsam abgeradelt.

Ingrid Buchfelder vom Eine-WeltLaden dankte den beiden für ihr Engagement. Sie hoffe, dass die Arbeit im Laden die Notwendigkeit eines fairen Handels und die Wertschätzung für die Waren habe vermitteln können. Ebenso überbrachte Marktgemeinderat Rudi Lendl im Rahmen der Feier die besten Glückwünsche der Marktgemeinde und von Bürgermeister Josef Springer. Als kleines Dankeschön übergab er ihnen eine mit Süßigkeiten gefüllte Gemeindetasse und ein Buch über Neuhaus.

Auf die Kinder wartete am Feuerwehrhaus ein Eis, was bei heißen Temperaturen reißenden Absatz fand. Der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann würdigte in seiner Festansprache die Leistungen der Marktgemeinde und den Beitrag zur Verkehrssicherheit. Mit dem Geh- und Radweg würde darüber hinaus die letzte Lücke des Pegnitztal-Radwanderweges geschlossen.


Neuhaus a.d. Pegnitz

Aus dem Vereinsleben Aus dem Marktgemeinderat Diskussion um Kläranlage In der Sitzung am 26. Juni wurden die Haushaltssatzung und der Haushaltsplan 2012 verabschiedet. Neben den laufenden Ausgaben sind dringende und unabweisbar notwendige Investitionen in die Infrastruktur des Marktes Neuhaus enthalten. Dies betrifft Restmaßnahmen für den Gehund Radweg sowie die Leitungsumverlegungen im Zuge des Neubaues der Eisenbahnbrücke in der Auerbacher Straße, die seit Jahren notwendige Erneuerung der Kläranlage in Höfen, die Modernisierung der Wasserversorgungsanlage sowie dem Bereich der Breitbandversorgung. Die Genehmigung des Landratsamtes Nürnberger Land als Rechtsaufsichtsbehörde war mit der Auflage verbunden, die Gewerbesteuer von 280 v.H. auf mindestens 300 v.H. anzuheben. Dieser Auflage der Rechtsaufsichtsbehörde wurde vom Marktgemeinderat auch entsprochen. Ein Sonderprogramm des Bayer. Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit bietet derzeit Zuschussmöglichkeiten für „Energieanalysen von kommunalen Kläranlagen“. Die Kläranlage unserer Marktgemeinde hat einen Stromverbrauch von rund 207.000 KWh und damit eine Kostenposition in diesem Bereich von rund 42 000 € im Jahr. Im Rahmen der Diskussion stellten sich dabei natürlich auch Fragen nach dem grundsätzlichen Erneuerungsbedarf der Kläranlage, nachdem diese im Jahr 1987 erneuert wurde und damit eine Betriebszeit von 25 Jahren aufweist. Angesichts des Stromverbrauchs bestand darüber Einigkeit, Maßnahmen zur Betriebsoptimierung weiter zu verfolgen. Für eine endgültige Entscheidung über eine Beteiligung an dem Förderprogramm werden noch weitere Informationen und Erfahrungsberichte von anderen Kläranlagenbetreibern eingeholt.

Holzschnitt für Pegnitzschäfer Bei der Jahreshauptversammlung der Literarischen Gesellschaft „Pegnitzschäfer e.V.“ wurde die bisherige Vorstandschaft einstimmig für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt: 1. Vorstand und Schriftführer bleibt Frithjof Schaebs, sein Stellvertreter ist Rudolf Prosche und Doris Mellinghoff betreut die Finanzen. In seinem Rückblick zeigte sich Schaebs erfreut über die vergangenen Aktivitäten, die regen Zuspruch - wenngleich nicht aus der örtlichen Szene - gefunden haben.

Ortsmeisterschaft im Kegeln In 37 Mannschaften kämpften die Hobby- und Freizeitkegler aus Neuhaus und Umgebung um die Ortsmeisterschaft im Kegeln. Veranstaltet wurde der beliebte alljährliche Wettbewerb vom Sportkegelklub Neuhaus mit Vorsitzendem Roland Graf und

.

Er erinnerte an die würdige Feier zum 25-jährigen Bestehen, an die Vergabe der Ernst-Pflaumer-Plakette 2011 an P. M. Meng und an die gut besuchten Kombi-KulturEvents „Kultur im Wirtshaus“. Die Jahresgabe 2011 wird derzeit ausgeliefert. Es handelt sich dabei um einen Holzschnitt des Kalkwerkes Vorra, welches 1981 abgerissen wurde, geschnitten und gedruckt vom Vorsitzenden in Weißflächendruck auf schwarzem Lana-Colours-Papier. Die Planungen für drei weitere Kulturevents laufen bereits und auch für die Jahresgabe 2012 stehen die Zeichen auf grün.

seinen fleißigen Helfern. Alle Teilnehmer warfen zusammen 8 800 Mal in der über mehrere Tage verteilten, 32-stündigen Wettkampfzeit. Die besten Kegler aus den einzelnen Mannschaften wurden dann zu Ortsmeistern gekürt. Meisterin bei den Damen wurde Ute Belz (206). Waldermar Lindner (255) gewann den Herrenpokal und bei der Jugend siegte Simon Graf (194)

Infos Rathaus Unterer Markt 9, 91284 Neuhaus a.d. Pegnitz Tel. 09156 9291-0, Fax: 09156 9291-17 www.neuhaus-pegnitz.de info@neuhaus-pegnitz.de 1. Bürgermeister: Josef Springer 2. Bürgermeister: Hans Liehmann Öffnungszeiten Rathaus Mo - Fr 8.00 bis 12.00 Uhr Mo 13.00 bis 16.00 Uhr Do 13.00 bis 18.00 Uhr Öffnungszeiten Wertstoffhof Franz Distler/Finstermühle, Tel. 09156/1453, Samstag 10.00 bis 12.00 Uhr Öffnungszeiten Kläranlage für Altmetall und Elektrokleingeräte, Tel. 09156/1266 Mo - Fr 07.00 bis 09.00 Uhr Sa 07.00 bis 10.00 Uhr Notariat Hersbruck Sprechtag im Rathaus Neuhaus a.d. Pegnitz an folgenden Donnerstagen von 15 bis 17 Uhr: 09.08.2012 30.08.2012 Um Terminvereinbarung unter 09151/83848-0 wird gebeten.

Müllkalender Nicht verpassen 07.08., Vortrag „Osteoporose die häufigste Knochenkrankheit im hohen Lebensalter“ des Seniorenclub Neuhaus, 14 Uhr, Gemeindehaus

18.-20.08., Kirchweih in Finstermühle der Familie Winter und der Kirwaleute Finstermühle, Gasthaus „Zur Linde“ in Finstermühle

12.08., Dorffest Krottensee des Schützenvereins „Waldmeister“, 12-24 Uhr, Feuerwehrhaus

19.08., Geführte Wanderung des Verkehrs- und Verschönerungsvereins Neuhaus zu Weissingkuppe und Steinernen Stadt, ab Gasthof Wolfsberg

13.08., Studienfahrt des Seniorenclubs Neuhaus zu den Luisenburg-Festspielen, 12 Uhr

Restmüll & Bio Mo., 06.08. Mo., 20.08. +Bio: Mo., 13.08. Papier & gelber Sack Mo., 13.08. ! Höfen: Di., 14.08. Giftmüll Do., 30.08., 11-12 Uhr, Bauhof

August 2012

15


Mit.

.

Hartenstein

Gemeinde aktuell Von der Schule in den Wald

Infos Gemeinde Hartenstein 1. Bürgermeister Werner Wolter Höflaser Str. 1, 91235 Hartenstein Tel. 09152 926900 Fax: 09152 926902 rathaus@hartenstein-mfr.de www.hartenstein-mfr.de Öffnungszeiten: Mo. - Fr . 8.00 – 11.30 Uhr Mo. - Do. 13.00 – 16.00 Uhr zusätzl. Do. 18.00 – 19.00 Uhr und nach Vereinbarung.

Nicht verpassen 06.-11.08., Freizeit „Abenteuer für alle“ des Mühlenkraft e.V. 12.08., Kirchweih in Engenthal 26.08., Kirchweih in Grünreuth 28.08., Fahrt nach Bamberg und Schloss Seehof des KAB

Müllkalender Restmüll & Bio Hartenstein, Großmeinfeld, Grünreuth, Höflas, Kleinmeinfeld, Loch, Enzendorf Di., 07.08., Di., 21.08. + Bio: Di., 14.08. Engenthal, Geisberg, Güntersthal, Lungsdorf, Neuensorg, Rupprechtstegen Mo., 06.08., Mo., 20.08. + Bio: Mo., 13.08. Papier & gelber Sack Hartenstein, Großmeinfeld, Grünreuth, Höflas, Kleinmeinfeld, Loch, Engenthal, Geisberg Mo., 13.08. Enzendorf, Güntersthal, Lungsdorf, Neuensorg, Rupprechtstegen Di., 14.08.

16

August 2012

„Was ist denn da los?“ wird sich mancher Autofahrer gedacht haben, als er an einem schönen Frühlingstag die neue Gemeindeverbindungsstraße von Höflas nach Rupprechtstegen befuhr. An einem lichten Waldrand waren über zwanzig Kinder entlang der Straße mit Pflanzarbeiten beschäftigt. Es war der „Tag des Waldes“ der 3. Klasse der Grundschule Hartenstein. Schon seit über zehn Jahren pflanzen die Schulkinder um diese Jahreszeit in ihrem „Hartensteiner Kinderwald“ verschiedenste Baum- und Straucharten, bauen Nistkästen und lernen viel über den Wald und die Zusammenhänge in der heimischen Natur. Betreut werden sie hierbei vom zuständigen Förster Helmut Lay vom Forstrevier Neuhaus. In diesem Jahr wurden allerdings wie schon im Jahr 2011 die Aktivitäten an den Waldrand des Gemeindewaldes bei Höflas verlegt. Der Wald war anlässlich des Neubaus der Gemeindeverbindungsstraße und aus Verkehrssicherungsgründen aufgelichtet worden. So bot sich hier eine gute Gelegenheit für die 3. Klasse mit ihrer Klassenleiterin Susanne Balzer, am Tag des Waldes einen Waldrand zu gestalten. Unter fachkundiger Anleitung von Förster Helmut Lay, dem zuständigen Abteilungsleiter Peter Hofmann von der Forstverwaltung Hersbruck und Försterin Simone Pfriem vom Forstrevier Albachtal hatten die Kinder hier die Gelegenheit, nicht nur Wissenswertes über den Wald zu erfahren, sondern dieses auch praktisch umzusetzen. Zuerst wurde den Kindern der Aufbau

eines naturnahen Waldrandes erläutert, welcher sozusagen die Tür in den Wald ist. Er beginnt zuerst mit einer Krautzone, setzt sich fort mit der Strauchzone, um dann mit kleinwüchsigeren Bäumen in den eigentlichen Hochwald überzuleiten. Dadurch ergibt sich ein gestufter Waldrand, welcher aus den verschiedensten Baum- und Straucharten besteht. Mit großer Begeisterung pflanzten die Jungs und Mädels Sträucher, welche im Frühling und im Herbst nicht nur ein tolles Farbenspiel erzeugen, sondern zugleich auch Lebensraum für viele Tierarten sind. Sie ließen sich auch nicht von dem steinigen Boden aufhalten: schaffte ein Kind es nicht alleine, dann wurde halt zu zweit auf dem Spaten herumbalanciert, bis ein Pflanzloch ausgehoben war. So wurde gleichzeitig auch der Zusammenhalt in der Gruppe gefördert. Seltene heimische Baumarten wie Elsbeere, Vogelkirsche, Feldahorn und Wildobst wurden in die „zweite Reihe“ gepflanzt, um hier mit ihrer Vielfalt zu einem gestuften Waldrand beizutragen. Bürgermeister Werner Wolter überzeugte sich vor Ort von der gelungen Pflanzaktion und lobte die Kinder für ihren Einsatz. Wirklich verdient hatten sich die Kinder die von der Gemeinde Hartenstein spendierte Brotzeit, welche auf dem Waldboden hockend verspeist wurde. So gestärkt wurden anschließend die frisch gesetzten Pflanzen kräftig gegossen, um gut anzuwachsen. Als Schutz vor dem Verfegen durch Rehböcke wickelten die Kinder Fegeschutzspiralen um die jungen Bäume. „Mit eurem Einsatz habt ihr einen tollen Bei-

trag für die Natur, aber auch zur Verschönerung eurer Heimat geleistet. Ich hoffe ihr werdet in Zukunft öfter mal den Gemeindewald hier aufsuchen, um euch vom Erfolg eurer Arbeit zu überzeugen. Dann könnt ihr euch hoffentlich wie viele Wanderer und Autofahrer auch an einem farbenfrohen Waldrand erfreuen“. Förster Helmut Lay bedankte sich mit diesen Worten bei den Kindern und allen Mitwirkenden sowie bei der Gemeinde Hartenstein, welche die Aktivitäten zum „Tag des Waldes“ immer wohlwollend unterstützt.

Aus dem Rathaus Kein Verkehr nach Höflas Im Zuge des Ausbaus der Gemeindeverbindungsstraße (GVS) Rupprechtstegen – Hartenstein wird nun der Bauabschnitt zwei zwischen Höflas und Hartenstein in Angriff genommen. Mit schwerem Gerät wird der schmalen und zum Teil unübersichtlichen, alten Straße zu Leibe gerückt. In nur wenigen Monaten wird sie einer neuen Trasse weichen, die für alle Verkehrsteilnehmer sicherer ist und den Anforderungen des heutigen Verkehrs entspricht. Um einen reibungslosen Bauablauf zu gewährleisten, wird die GVS zwischen Höflas und Hartenstein komplett für den Verkehr gesperrt. Die Sperrung wird voraussichtlich bis Oktober 2012 andauern. Die Umleitung Hartenstein – Rupprechtstegen erfolgt über Güntersthal. Die Zufahrt zum Sportplatz Rupprechtstegen und nach Höflas ist von Rupprechtstegen aus durchgehend möglich. Die Gemeinde Hartenstein bedankt sich bei allen Anliegern für ihr Verständnis.


.

Hartenstein

Aus dem Vereinsleben Das Wandern ist das Sängers Lust Wie jedes Jahr veranstaltete die Liedertafel Hartenstein am Fronleichnam einen Wandertag. Dazu lud der Verein die Mitglieder, Förderer, Gönner, Freunde und Bekannte recht herzlich ein. Diesem Aufruf folgte eine ordentliche Schar von energiegeladenen jungen und älteren Wanderern. Am Vormittag führte uns der Wanderführer Hans Reiser von Hartenstein in Richtung Rinnenbrunn, vorbei am Franzosenweiher zur am Rand der Oberpfalz und Mittelfranken gelegenen Grenzlandhütte bei Kleinmeinfeld. Der Hüttenwirt Hans Schmitt und seine Frau begrüßten uns

herzlich. Der mobile Essensservice verköstigte alle mit gewohnt reichhaltigem und gutem Mittagessen. Bei herrlichem Sommerwetter konnten wir den Sonnenschein auf der Terrasse der Hütte in geselliger Runde erleben. Dank der fleißigen Frauen gab es zum Kaffee leckeren selbst gebackenen Kuchen. Zum Geburtstag von Dieter und Anita wurde noch fröhlich gesungen. Alsbald ging es wieder heimwärts über Kleinmeinfeld nach Hartenstein. Es war wieder ein rundum gelungener Wandertag im Vereinsleben der Liedertafel Hartenstein. Dank den zahlreichen Wanderern die teilgenommen haben, den Kuchenbäckerinnen, dem Hüttenwirt und allen Helfern.

Nagel hat einen Kopf bekommen Am 17. Juni war es nun endlich soweit, im Gasthaus Burgblick wurde der „Kulturverein Hartenstein“ ins Leben gerufen. Aufgrund des durchwegs positiven Kirchweihauftakts im vergangenen Jahr entschied man sich zur Gründung eines gemeinnützigen Vereins. Dies begründete sich einerseits darin, dass weitere Kirchweihen nun auf einem rechtlich einwandfreien Fundament basieren, andererseits bietet sich nun auch die Möglichkeit, zusätzliche Veranstaltungen, Ausflüge, Treffen und Feiern auszurichten oder zu unterstützen. Bei alledem

steht natürlich im Vordergrund, das „Wir-Gefühl“ in der Gemeinschaft zu stärken und Tradition und Brauchtum bei Tanz, Gesang und Geselligkeit zu erhalten. Natürlich lebt ein Verein von seinen Mitgliedern, deswegen an dieser Stelle der Hinweis, liebe Leserinnen und Leser, dass neue Mitglieder jederzeit willkommen sind. Der jährlich zu leistende Mitgliedsbeitrag beträgt 15 Euro. Offizieller Ansprechpartner ist ab sofort die Vorstandschaft, die sich wie folgt zusammensetzt: 1. Vorstand Jürgen Fenzel, 2. Vorstand Nina Sperber, Schriftführer Klaus Wolter, zwei Beisitzer, Katja Pohl und Andreas Theinert, Kassier Dominik Gentsch und zwei Kassenprüfer, Teresa Kazda und Michael Gebsattel.

.

Gemeinde aktuell Dorferneuerung ist sehenswert! Nach vielen Monaten der Umund Neubaumaßnahmen ist die Dorferneuerung in Engenthal abgeschlossen. Kanal und Straße wurden erneuert und die Wasserversorgung an die Versorgungsstation von Hartenstein angeschlossen. Dies feierten die Engenthaler und ihre Gäste in ihrem Gemeinschaftshaus, dem Aushängeschild der Dorferneuerung. In seiner Festrede dankte Bürgermeister Wolter für das große Engagement der Anwohner bei der Verwirklichung des Projekts. Bewundernd hob er den außergewöhnlich guten Gemein-

schaftsgeist und die Einsatzbereitschaft der Dorfgemeinschaft hervor, die die gemeinsamen Ideen tatkräftig umsetzten. Herr Neukirchner vom Amt für ländliche Entwicklung in Mittelfranken schloss sich dem großen Lob an die Engenthaler an. Bei einer Dorfbegehung informierte Herr Renner vom gleichnamigen Ingenieurbüro über die einzelnen Baumaßnahmen. Besonders interessierte die Bürger die neue Wasserversorgung mit Funksteuerung. Im Anschluss blieb bei Kaffee und selbst gemachten Kuchen noch reichlich Zeit für Fachgespräche und die persönlichen Rückblicke auf die vergangenen Monate. Mit zünftiger Musik klang das schöne Fest aus.

Herr Neukirchner (Mitte), Herr Renner und Bürgermeister Wolter machten mit den Engenthaler Bürgern eine Dorfbegehung.

August 2012

17


Mit.

.

Reichenschwand

Gemeinde aktuell Müllkalender Restmüll & Bio Mi., 08.08., Mi., 22.08. + Bio: Mi., 01.08., Do.,16.08. Papier & gelber Sack

Zahlen zur Rentenversicherung Die Regionalträger der Deutschen Rentenversicherung in Bayern haben die geltenden Zahlen und Tabellen der gesetzlichen Rentenversicherung (West) für das zweite Halbjahr 2012 in einer

Fr., 10.08. Giftmobil

.

Fr., 17.08., 15–16 Uhr, Parkplatz westlich vom Rathaus. Gartenabfälle, Styropor, Altkleider, Altmetall, Öle/Fette, Kork und Autoreifen Abgabemöglichkeit am gemeindlichen Wertstoffhof in der Oberndorfer Straße. Die Öffnungszeiten des Wertstoffhofs sind von April bis Oktober freitags von 16 bis 18 Uhr und samstags von 11 bis 13 Uhr. An Feiertagen bleibt der Wertstoffhof geschlossen. Die oben aufgeführten Materialien können nur in haushaltsüblichen Mengen angenommen werden (max. 4 Autoreifen, max. 1 cbm Gartenabfälle)

Café und Kurse

Elektroschrott Keine Annahme von Elektrogeräten mehr möglich. Elektro(groß) geräte wie Elektroherde und Waschmaschinen können kostenlos beim Wertstoffhof in Neunkirchen a.S., Wertstoffhof Altdorf und bei der Fa. Karei in Hersbruck angeliefert werden. Alle anderen Elektrogeräte – v.a. die sog. „Kleingeräte“ wie Föhn, Rasierapparat, Bügeleisen usw. können an folgenden Wertstoffhöfen gebührenfrei abgegeben werden: Altdorf, Burgthann, Neuhaus, Neunkirchen a.S. und Rückersdorf sowie bei der Fa. Karei in Hersbruck. Die Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe stehen im Heft Abfall-Infos 2008 des Landkreises Nürnberger Land. Öle und Fette Es werden nur pflanzliche und ausgelassene tierische Fette entgegengenommen. Die Annahme erfolgt nur lose, d. h. ohne Verpackung. Mineralische Fette wie Motoren- oder Getriebeöl, Schmierstoffe u.ä. werden nicht angenommen.

18

August 2012

Broschüre zusammengefasst und in ihr Internetangebot zum Herunterladen eingestellt. Die elektronische Broschüre und eine Druckversion findet man unter www.deutscherentenversicherung-in-bayern.de auf der Startseite des jeweiligen Trägers rechts bei den Top Links unter „Zahlen und Tabellen der Rentenversicherung“. Eine persönliche und kostenlose Beratung erhält man in allen Auskunfts- und Beratungsstellen und am kostenlosen Bürgertelefon unter 0800 1000 480 88.

Immer dienstags von 14 Uhr bis 17 Uhr ist Dorfcafé im Bürgertreff, Kirchstraße 16. Es gibt Kaffee (und andere Getränke), Kuchen und gute Gespräche. Sie sind herzlich eingeladen. Wir bieten auch einen Büchertauschtisch, diverse Zeitschriften (Welt der Wissenschaft, Merian) und viele Spiele (Karten, Schach, Halma etc.). Gastgeber sind die Gemeinde und die Nachbarschaftshilfe Reichenschwand. Musikgarten für die kleinen Entdecker Für Kinder von 18 Monaten bis drei Jahre (mit einem Erwachsenen). Beginn: ab Herbst, mittwochs von 10– 10.45 Uhr. Referentin: Isabel Knaup (lizensierte Musikgarten-Lehrerin). Kosten: für 10 Termine 40 Euro. Es sind noch zwei Plätze frei! Wenn Sie Interesse haben, rufen Sie unter Tel.: 869213 an.

Die großen Entdecker Lernen lernen (Hausaufgabenbetreuung ab 5. Klasse) immer dienstags von 15:3017 Uhr. Betreuerin ist Eva - Maria Preiß, eine erfahrene Lehrerin, die schon etliche Jahre im Röthenbacher Mehrgenerationenhaus Schülerinnen und Schülern hilft. Die Betreuung kostet fünf Euro / Monat. Dafür erhält Ihr Kind ein Stückchen Kuchen und ein Getränk. Im August sind Ferien für Kinder und Lehrerin. Wenn Sie Hausaufgabenbetreuung ab September wollen, rufen Sie unter Tel.: 869213 an.

Ausstellungen im Dorfcafé August/September: Schulfotos von Frau Kunze

Singen für alle Jeden ersten Montag im Monat findet von 16 Uhr bis 18 Uhr ein gemeinsames Singen statt. Es ist jedermann herzlich eingeladen. Pflege- oder hilfsbedürftig? Wie geht es weiter? Informationen über: Pflegestufen, Pflegeversicherung, Hilfsmittelbeschaffung, Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht. Fragen Sie alles, was Sie sonst noch zum Thema Pflege und Vorsorge wissen möchten. Jeden zweiten Dienstag im Monat von 15:30 bis 16:30 Uhr (während des Dorfcafés) steht Ihnen Brigitte Liwanetz (Krankenschwester) für ein Gespräch zur Verfügung.


Reichenschwand

Aufgepasst

!

Nachbarschaftshilfe Wenn Sie Hilfe brauchen, rufen Sie bei uns an! Wir helfen oder vermitteln z.B. bei der Betreuung von Kindern (auch Hausaufgabenhilfe) und Senioren jeweils stundenweise. Anmeldung bei der Gemeinde, Tel.: 8692-10.

Der Bürgermeister informiert Windkraft kann kommen

Kreisverkehr wird schöner

Die Messungen über die Windhäufigkeit am Seeanger werden Anfang August abgeschlossen. Gleichzeitig hat der Gemeinderat beschlossen, bei der Stellungnahme zum 17. Regionalplan das vorgesehene Gebiet als Vorranggebiet für den Bau und die Nutzung raumbedeutsamer Windkraftanlagen zu beantragen. Dieses ist ein weiterer Schritt zur Errichtung der geplanten Windkraftanlagen.

Die Gestaltung des Kreisverkehrs in der Oberndorfer Straße ist abgeschlossen. Die Sparkasse Nürnberg hat sich mit einer großen Spende an der Verschönerung beteiligt. Ein ausgiebiger Bericht folgt.

Einladung zu Bürgerehrungen Am Freitag, 3. August, findet im Bürgertreff Reichenschwand (Kirchstraße 16) von 19 Uhr bis 20 Uhr erstmals eine Ehrung verdienter Gemeindebürger statt. In einem feierlichen Rahmen werden hier Bürger für ihre besonderen ehrenamtlichen Leistungen gewürdigt. Die Gemeinde Reichenschwand lädt hierzu alle Interessierten zu einer gemeinsamen Feierstunde herzlich ein. Ein Bericht über diese Veranstaltung erfolgt im nächsten Monatsblatt. Die Steuer im August Am 15. August sind jeweils die 3. Raten der Grundsteuer und der Gewerbesteuer fällig. Denken Sie an die rechtzeitige Überweisung der Steuern und Gebühren oder erteilen sie uns einen Auftrag zur Abbuchung bei Fälligkeit. Für alle Steuern und Gebühren gilt: Bei Vorliegen einer Bankabbuchungsermächtigung wird der entsprechende Betrag zum Fälligkeitstermin von Ihrem Konto abgebucht. Andernfalls denken Sie bitte zur Vermeidung von Mahngebühren und Säumniszuschlägen an die rechtzeitige Überweisung dieser Abgaben. Für Rückfragen und Auskünfte steht Ihnen die Gemeindeverwaltung Reichenschwand, Frau Bernhard, gerne zur Verfügung. (09151/8692-25)

Hochbehälter kurz vor Betrieb Die Hochbehälter in Oberndorf sind fast fertiggestellt. Zurzeit werden die Außenanlagen errichtet. Es ist damit zu rechnen, dass der neue Behälter Mitte September in Betrieb geht.

. Infos Rathaus 1. Bürgermeister Bruno Schmidt Nürnberger Straße 20, 91244 Reichenschwand Tel. 09151 8692-0 Fax: 09151 8692-33 gemeinde@reichenschwand.de www.reichenschwand.de Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 8 - 12 Uhr Do. 14 - 18 Uhr Mo. & Di. 14 - 16 Uhr

Gartenabfälle nicht in den Wald!

Mehr Personal für Kinder

Aus gegebenem Anlass weist die Gemeindeverwaltung darauf hin, dass es nach dem Abfallbeseitigungsgesetz verboten ist, Abfälle jeglicher Art in den angrenzenden Wäldern abzulagern. Dabei handelt es sich nicht um ein Kavaliersdelikt, sondern um eine strafbare Handlung. Auf dem Wertstoffhof der Gemeinde Reichenschwand gibt es genügend Möglichkeiten, Abfälle und Gartenschnitt abzugeben.

Für den gemeindlichen Kindergarten werden ab 1. September weitere zwei Fachkräfte eingestellt, um eine gute Betreuung der Kinder zu gewährleisten.

Ferienprogramm 2012 Pässe für die Ferien Auch heuer wieder können die beliebten Ferienpässe des Kreisjugendrings Nürnberger Land ab sofort bei der Gemeinde Reichenschwand für eine Schutzgebühr von 2,50 Euro erworben werden. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 16 Jahre erhalten in der Zeit vom 1. August bis 12. September bei Vorlage des Passes Vergünstigungen bzw. freien Eintritt für über 50 Veranstaltungen bzw. Veranstaltungsorte.

.

Nicht verpassen! 12.08., „Zerstörung“, Evang. Kirchengemeinde, 9.30 Uhr, Friedhofskapelle 18.08., Angerkirchweih des Sportvereins, Sportgelände 25.08., Grillfest der Sängervereinigung, Zelt neben Sängerheim

.

31.08., Grillnachmittag des Vdk, 16 Uhr, Gasthaus Grüne Eiche

Termin

Treffpunkt für Senioren

Die Seniorenbeauftragte der Gemeinde Reichenschwand, Helga Weiß, die Gemeindeverwaltung und die evangelische Kirchengemeinde laden erst am Donnerstag, 6. September, wieder zum monatlichen Treffpunkt für Senioren in das Evangelische Gemeindehaus recht herzlich ein. Im August findet kein Seniorentreff statt!

Die Aktivitäten sind aus den Bereichen - Frei-/ Hallen- und Spaßbäder - Museen - Sport-/Freizeitmöglichkeiten - Veranstaltungen

August 2012

19


Vorra

Gemeinde aktuell Aus dem Gemeinderat Woher weht der Wind? VORRA (fu) – Ausführlich wurde die Unterstützung eines Antrags der Stadt Hersbruck zur Änderung des Regionalplans beraten. Konkret geht es hierbei um die Aufnahme eines Vorranggebietes Windkraft im Stadtgebiet Hersbruck; interessant für die Gemeinde Vorra ist die vorgesehene Hochfläche zwischen Großviehberg, Kleedorf und Alfalter. Die Stadt Hersbruck werde nach den bisherigen Planungen die Nutzung von Windkraft auf einen Bereich nordöstlich von Großviehberg konzentrieren und die Aufnahme eines Vorranggebiets Windkraft anstreben. In der Diskussion vertrat 2. Bürgermeister Thomas Prechtel den Standpunkt, wenn schon Windkraftanlagen an den Gemarkungsgrenzen von Alfalter geplant seien, so könne man doch auch gleich eigene Grundstücke vorschlagen. Dadurch bleibe man für die Zukunft offen. Letztlich stellte der Gemeinderat den Antrag Hersbrucks zurück, um näheres über eventuell betroffene Grundstückseigner bzw. über den genauen Verfahrensablauf zu erfahren. Der Kostenanteil der Gemeinde am Dorfgemeinschaftshaus Alfalter erhöht sich um 10 000 Euro. Vom Gemeindeanteil von 49 500 Euro sind bereits 40 000 Euro im Vermögenshaushalt eingestellt; die restliche Summe, so hofft Bürgermeister Volker Herzog, kann durch Eigenleistungen der Ortsbewohner reduziert werden.

Von der Gemeinde erworbener Stadel an der Hauptstraße nach Artelshofen. Foto: Fuchs

20

August 2012

Bücherei im Sommer offen VORRA (fu) – Die Gemeindebücherei ist auch während der Sommerferien geöffnet, und zwar jeweils Mittwoch von 18 Uhr bis 20 Uhr, beginnend mit dem 1. August bis zum 12. September. Dann gelten wieder die regulären Öffnungszeiten. Zudem lädt Bibliotheksleiterin Marion Ehmann zu einer Büchereinacht für Mittwoch, 22., bis Donnerstag, 23. August, in die Gemeindebücherei Vorra. Teilnehmen können bis zu zwölf Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Es wird gemeinsam gegessen, gelesen, gespielt und gebastelt. Der Unkostenbeitrag für Abendessen, Frühstück und Bastelmaterial beträgt fünf Euro und ist zu Beginn der Veranstaltung zu entrichten. Neben einem „gewissen Durchhaltevermögen“ sollten die Kinder bitte Kleidung mitbringen, die schmutzig werden darf, sowie eine Isomatte oder Luftmatratze, Schlaf-

.

sack und Kissen, bequeme Schlafkleidung, eventuell ein Kuscheltier sowie Waschzeug. Die Veranstaltung endet am nächsten Tag gegen zehn Uhr nach einem gemeinsamen Frühstück, zu dem alle Eltern herzlich eingeladen sind. Telefonische oder schriftliche Anmeldung bis spätestens Mittwoch, 1. August, in der Gemeindebücherei Vorra; Telefon: 09152 921329 zu den Öffnungszeiten der Bücherei oder per E-Mail: bibliothek.vorra@t-online.de

VORRA – Im Rahmen des Ferienprogramms kommt das Spielmobil des Kreisjugendrings Nürnberger Land am 27. August in der Zeit von 14 Uhr bis 18 Uhr auf den Sportplatz der Grundschule Am Schlosspark. Durchgeführt wird unter anderem eine betreute Spielaktion mit dem Kreativangebot „Armbänder filzen“. Bei schlechtem Wetter kann in die Turnhalle der Grundschule ausgewichen werden. Am Samstag, 4. August, laden von 14 Uhr bis 17 Uhr Marietta und Maximilian Prechtel Jungen und Mädchen im Alter von

Gemeinde Vorra 1. Bürgermeister Volker Herzog Stöppacher Straße 91247 Vorra Tel. 09152 986920 /-22 Fax: 09152 986921 GemeindeVorra@vorra-mfr.de Sprechzeiten Verwaltung Mo. - Fr. 8 - 12 Uhr Do. 15 - 19.30 Uhr Sprechzeiten Bürgermeister: Do. 15 - 19.30 Uhr

Müllkalender Restmüll & Bio Vorra, Artelshofen, Düsselbach Di. 07.08., Di. 21.08. + Bio: Di. 14.08. Alfalter Mi. 08.08., Mi. 22.08. + Bio: Mi. 01.08., Mi. 15.08.

.

Ferienprogramm Ein Tag mit den Jägern

Infos

sechs bis zehn Jahren zu einem „Tag mit dem Jäger“ ein. Treffpunkt ist „Prechtel`s Hütte“ an der Stöppacher Straße. Zusammen machen wir uns auf Erkundungstour durchs Revier. Wir besuchen einen Fuchsbau, schauen bei einer Wildschweinsuhle vorbei und stellen uns die Frage, wer oder was lebt hier alles. Wir werden die Aussicht von einem Hochsitz genießen und anschließend die Aufgaben des Jägers unter die Lupe nehmen. Zum Abschluss stärken wir uns mit Limonade und über dem Feuer gebratenen Würsteln (kein Unkostenbeitrag). Anmeldungen bitte bis spätestens 1. August bei Marietta und Maximilian Prechtel (Tel. 09152/8678)

Papier & gelber Sack Vorra & Artelshofen Di. 14.08. Alfalter & Düsselbach Mi. 15.08. Giftmobil Do., 30.08., 17-18 Uhr, Bauhof

Gesucht und Gefunden • 1 Autoschlüssel „Daihatsu“ mit kleinem Bärenmaskottchen • 1 Autoschlüssel „VW“ (AKS) mit Lederschlüsseltasche • 1 Ohrsticker mit blauen Strasssteinen • 1 Roman „Jonathan Strange & Mr. Novvell“ Sechs Monate nach der Anzeige erwirbt der Finder das Eigentum an der Sache. Die Fundsachen sind bei der Gemeindeverwaltung währen der Dienstzeiten abzuholen.


.

Kirchensittenbach

Gemeinde aktuell Müllkalender Hillhof, Kreppling, Menschhof, Wallsdorf Restmüll & Bio Mo., 06.08., Mo., 20.08. + Bio: Mo., 13.08. Papier & gelber Sack Di., 14.08. Kirchensittenbach Restmüll & Bio Fr., 10.08., Fr., 24.08. + Bio: Fr., 03.08., Fr. 17.08. Papier & gelber Sack Mo., 27.08.

Grenzen im Wald Um in den nächsten Monaten eine umfangreiche Revision (Forsteinrichtung) durchführen zu können, werden zurzeit die Grenzen der Waldflächen der Tetzel`schen Stiftung neu markiert. Dabei wird weiße Forstmarkierfarbe verwendet. Ein weißer Ring um den Baum, der der Grenze am nächsten steht, verdeutlicht den Grenzverlauf. Falls vorhanden, werden zusätzliche Grenzzeichen (Grenzsteine, Eisen etc.) ebenfalls weiß markiert. Sollten bezüglich der Grenzen Fragen auftauchen, bitte Kontakt aufnehmen mit S. Huber (FBG Nürnberger Land, 0170/7838879, 09151/822350, sh@fbg-nuernbergerland.de)

Wertstoffhof Der Wertstoffhof am Wiesenweg 16 ist jeden 2. und 4. Samstag im Monat von 14 Uhr bis 16 Uhr geöffnet.

Infos Kirchensittenbach 1. Bürgermeister Peter Stief Rathausgasse 1, 91241 Kirchensittenbach Tel. 09151 8640-0, Fax: 09151 8640-40

Nicht verpassen

info@kirchensittenbach.de www.kirchensittenbach.de

02.-18.08., Kinosommer und Kunstausstellung von Michael Horn, Tetzelschloß 11. und 18.08., Kurs „Erste Hilfe am Pferd“ des VRV Happy Horse 18.08., Dorffest des FV Dietershofen 18.-20.08., Kirwa Wallsdorf 26. & 27.08., Kirwa Stöppach

Kinosommer 02.08.: Eine ganz heiße Nummer; 03.08.: Men in black 3; 04.08.: Deutschland von oben; 09.08.: Rubbeldiekatz; 10.08.: The artist; 11.08.: Ziemlich beste Freunde; 12.08.: Janosch - Komm, wir finden einen Schatz; 12.08., Tom Sawyer; 16.08.: Ziemlich beste Freunde; 17.08.: Ice age 4 - voll verschoben; 18.08.: Dreiviertelmond

N-ErgiE

Open-Air KiNOtOur

26.08.2012 – 16.09.2012 Sonntag, 2. September 2012 Oberkrumbach, Schützenhaus

„russendisko“ rahmenprogramm von 18:00 – 20:00 uhr Filmbeginn ca. 20:00 uhr Der Eintritt kostet 3,- € (Die Einnahmen kommen einer gemeinnützigen Einrichtung in ihrer gemeinde zugute).

Weitere infos unter:

AZ_Kirchensittenb_143x104_2-9-12_col.indd 1

www.n-ergie.de

August09.07.1228 2012

17:05

21


Mit.

Dou mousd hie

Mittwoch

01.08.

Hersbruck Führung durch die Altstadt,10 Uhr vorm Rathaus

Donnerstag

02.08.

Kirchensittenbach „Eine ganz heiße Nummer“ - Filmsommer im Tetzelschloss, www.tetzelschloss-filmsommer.de Reichenschwand Führung durch die Sammlung Löffler – Sitzmöbel aus zwei Jahrhunderten, 16 – 18 Uhr, Rosenstr. 8, Anmeldung erforderlich unter tel. 09151-83008-91 Henfenfeld Kirchweihschießen der Schützengesellschaft, 18 Uhr im Schützenheim

Freitag

03.08.

Hersbruck Hersbrucker Altstadtfest in der Innenstadt - Eröffnung

um 18 Uhr

Kirchensittenbach „Men in Black 3“ - Filmsommer im Tetzelschloss, www.tetzelschloss-filmsommer.de Samstag

04.08.

Henfenfeld Opernaufführung: Mozarts „Don Giovanni“ - Regie Oli-

ver Klöter, Musikalische Leitung Denette Whitter, Opern- und Konzertakademie, 19 Uhr im Schlosshof Hersbruck Hersbrucker Altstadtfest in der Innenstadt - Familienspaßtag 14 – 18 Uhr Kirchensittenbach „Deutschland von oben“ - Filmsommer im Tetzelschloss, www.tetzelschloss-filmsommer.de

Freitag

10.08.

Henfenfeld Kirchweih mit „Prankster“ und „Powerlord“ Happurg Kirchweih Schupf Kirchweih Henfenfeld Abschluss Kinderworkshop der Opern- und Konzert-

akademie „Der Zauberer von Oz“, 19 Uhr im Schlosshof Kirchensittenbach „The Artist“ - Filmsommer im Tetzelschloss, www.tetzelschloss-filmsommer.de

Samstag

11.08.

Pommelsbrunn Kirchweih Henfenfeld Kirchweih mit

„D’Quertreiber“

Offenhausen Dorffest Velden Backofenfest des Verkehrs-

vereins

Kirchensittenbach „Ziemlich beste Freunde“ - Filmsommer im Tetzelschloss, www.tetzelschloss-filmsommer.de Sonntag

12.08.

Henfenfeld Kirchweih mit Baumaustanzen mit „Red baked Far-

merfive“

Kirchensittenbach „Janosch, komm wir finden einen Schatz“ & „Tom Sawyer“ - Filmsommer im Tetzelschloss, www.tetzelschlossfilmsommer.de

Montag

13.08.

Henfenfeld Kirchweih mit Frühschoppen mit „Allrounds“, abends

Sonntag

05.08.

Hersbruck FAV-Wanderung auf den

Spuren des römischen Limes, 8 Uhr, Bahnhof rechts, Info Tel. 0911/344047 Henfenfeld Opernaufführung: Mozarts „Don Giovanni“ - Regie Oliver Klöter, Musikalische Leitung Denette Whitter, 17 Uhr im Schlosshof Hersbruck Hersbrucker Altstadtfest in der Innenstadt - 9 Uhr Straßenlauf, 14 Uhr Eselrennen, ab 18 Uhr Livemusik

Donnerstag

09.08.

Kühnhofen 100. Musikantenstammtisch, ab 19.30 Uhr, Landhotel Grüner Baum

Kirchensittenbach „Rubbeldiekatz“ - Filmsommer im Tetzelschloss, www.tetzelschloss-filmsommer.de

„Zhenil“

Donnerstag

16.08.

Hersbruck „Pernix - ein kleiner Saurier im Urzeitwald“, 16 Uhr, Stadtbücherei am Schlossplatz Kirchensittenbach „Ziemlich beste Freunde“ - Filmsommer im Tetzelschloss, www.tetzelschloss-filmsommer.de

Freitag

17.08.

Altensittenbach Kirchweih Kirchensittenbach „Ice Age 4 - Voll verschollen“ - Filmsommer

im Tetzelschloss, www.tetzelschloss-filmsommer.de

www.leder-baer.de www.facebook.com/Tracht.Leder.Baer 22

August 2012


Dou mousd hie

Samstag

18.08.

Wallsdorf Kirchweih Viehhofen Kirchweih Hersbruck Gitarrenfestival 2012: Gypsy Night mit dem Diknu Schneeberger Trio, 19 Uhr, Dreifachturnhalle Kirchensittenbach „Dreiviertelmond“ - Filmsommer im Tetzelschloss, www.tetzelschloss-filmsommer.de

Sonntag

19.08.

Hersbruck FAV-Wanderung im Hügelland an der Fränkischen Rezat, 7.50 Uhr, Bahnhof rechts, Info Tel. 0911/344047 Hersbruck Gitarrenfestival 2012: Matinee der Stipendiaten, 10 Uhr, Fackelmann Therme Henfenfeld „Es singt und singt ...“ - Abschluss Meisterkurs Sophia Bart, 17 Uhr im Schloss Hersbruck Gitarrenfestival 2012: Alvaro Pierri - Meister der klassischen Gitarre, 19 Uhr, Stadtkirche

Montag

20.08.

Hersbruck Gitarrenfestival 2012: Gerardo Nunez con flamencos de Jerez, 19 Uhr, Dreifachturnhalle

Samstag

25.08.

Hersbruck Hersbrucker Bürgerfest am Oberen Markt Högen Backofenfest Deckersberg Kirchweih Hersbruck „Kommt, malen wir die Schnecke bunt!“ – Malaktion an der Riesenschnecke, Handpuppentheater im Raum der Stille, Spielaktionen, Arbeitskreis Citta slow, ab 15.30 Uhr am Oberen Markt

Sonntag

26.08. Stöppach Kirchweih Grünreuth Kirchweih Engenthal Kirchweih

Donnerstag

30.08.

Hersbruck Abenteuer im Land der Bücher für alle, die nach den Ferien ihren ersten Schultag haben, 16 Uhr, Stadtbücherei am Schlossplatz

Dienstag

21.08.

Hersbruck Gitarrenfestival 2012: Los Angeles Guitar Quartet, (Grammy-Gewinner), 19 Uhr, Dreifachturnhalle

Mittwoch

22.08.

Hersbruck Gitarrenfestival 2012: „Classic meets Fingerstyle“ Amadeus Guitar Duo / Seminara Duo / Pierre Bensusan,19 Uhr, Dauphin Speed Event

Donnerstag

23.08.

Hersbruck Gitarrenfestival 2012: „South American Flair“ mit Jorge Cardoso & Badi Assad,19 Uhr, Dreifachturnhalle

Freitag

24.08.

Alfeld Kirchweih Hersbruck Gitarrenfestival 2012: Abschlusskonzert der FestivalTeilnehmer, 16 Uhr, AOK-Bildungszentrum, Eintritt frei Hersbruck Gitarrenfestival 2012: Robert Barto und seine Barocklaute, 19 Uhr, Johanneskirche Hersbruck Gitarrenfestival 2012: Tulio Peramo Cabrera und CCKTrio mit Cornelius Claudio Kreusch (Piano), Zaf Zapha (Bass), Maxime Zampieri (Drums) feat. Bobby Watson (Saxophon) und Festivalteilnehmer, 21 Uhr, Dreifachturnhalle

August 2012

23


Mit.

Biergärten

.

König als Urvater Seit 200 Jahren gibt es Biergärten

G

anz selbstverständlich zieht es die Deutschen heute bei den ersten Sonnenstrahlen in einen der unzähligen Biergärten. Das war nicht immer so, denn erst 1812 erlaubte der bayerische König Max I. den einheimischen Brauern, ihre Erzeugnisse im Freien auszuschenken. „Heute

Dies brachte die Brauer auf eine Idee: Sie legten Bierkeller an, um das im März und April hergestellte Bier den Sommer über in kühler Umgebung lagern zu können. Für die Kühlung sorgten Eisblöcke aus Flüssen und Seen der Umgebung, Kastanienoder Lindenbäume spendeten

Wunderschöner Biergarten zum Entspannen oder Feiern mit Familie oder Freunden Saisonale und fränkische Küche Hausgemachte Kuchen und Torten Wir freuen uns auf Sie!

Fuchsau - Das Gasthaus.

91217 Hersbruck – OT: Altensittenbach Tel. 09151/6130 Montag + Dienstag Ruhetag

Wir bilden aus: Koch/Restaurantfach

Schatten. Irgendwann wurde das ausgeschenkte Bier dann sofort unter den Bäumen getrunken. Der Biergarten war „geboren“ der Streit mit den Wirten jedoch vorprogrammiert, denn diese fürchteten um ihre Gäste. Erst König Max I. konnte die erhitzten Gemüter beruhigen. Am 4. Januar 1812 erlaubte er den Brauern offiziell, von Juni bis September ihr Bier „zum Sofortverzehr“ auszuschenken. Zudem durfte Brot gereicht werden. Um den Wirten ein wenig entgegenzukommen, war den Brauern das Angebot sonstiger Speisen und Getränke verboten. Viele Biergartengäste nahmen deshalb ihre eigene Brotzeit mit und verzehrten diese zum frischen Bier. Es entwickelte sich eine Tradition, die noch heute in der bayerischen Biergartenverordnung festgehalten ist nämlich die Möglichkeit, selbst

Taverne El Greco

Bahnhofstr. 4, Henfenfeld Tel. 09151/8144529

Schöner Biergarten Griechische und Deutsche Küche

Urlaub

27. August - 20. September

Wir freuen uns auf Ihren Besuch Christos und Barbara

ist der Biergarten ein nicht mehr wegzudenkender Teil der Außengastronomie“, sagt VeltinsGeschäftsführer Dr. Volker Kuhl. „Die Anzahl der Biergärten dürfte sich in den letzten zehn Jahren bundesweit verdreifacht haben.“ Der eigentliche Ursprung der deutschen Biergartenkultur reicht bis ins 16. Jahrhundert zurück. 1539 legte die bayerische Brauordnung fest, dass nur zwischen Ende September und Ende April gebraut werden dürfte.

Einmalig schöner Biergarten über den Dächern Hersbruck. Durchgehend warme Küche von 11 - 22 Uhr Bei schönem Wetter jeden Donnerstag Grillabend ab 18 Uhr

Hans-Sachs-Ring 21 91217 Hersbruck Tel. 09151/8178866

24

August 2012

Gasthaus

Goldener Stern Kirchenreinbach Telefon 09663/1285

Genießen Sie unsere fränkische Küche in unserem schönen Biergarten. Freundlichst lädt ein: Fam. Glöckner

mitgebrachte Speisen verzehren zu dürfen. In Bayern und den anderen deutschen Regionen kann man heute aber auch aus einem breiten Gastronomieangebot auswählen, das von leichten Speisen für zwischendurch bis hin zu Spezialitäten der regionalen Küche reicht. djd/pt


.

Im Karr‘n

Biergärten

Anzeige

Golf und Genuss in Gerhelm Print wirkt.

Mit.

Mit.denken Mit.reden Mit.handeln

Unsere Sonderthemen im September: Karpfenzeit, Garten im Herbst, Hochzeit, Gesundheit und Wellness, Recht und Finanzen und Immobilien, Haus und Garten. Seien Sie auf unseren nächsten Sonderseiten dabei! Christina Mörtel, Tel. 09151 7307-34

G

erhelm liegt fernab von Stress und Alltagslärm im oberen Pegnitztal am Rande der Fränkischen Schweiz. Die seit dem Jahr 1987 bestehende Gastronomie „Zum Schäferkarr´n“ feiert im Jahr 2012 ihr 25-jähriges Bestehen. Für die Schlierf GmbH war dies Anlass genug, in Verbindung zu einem Golf-Turnier „Golf & Schlemmen bei Veldensteiner“ herzlich einzuladen. Die Feierlichkeiten begannen bereits am Mittag mit über 40 am Turnier gestarteten Golfern. Diese bekamen an diesem Tag bei schwülwarmen Temperaturen ein zusätzliches Handicap aufgebürdet. Dennoch wurden sensationelle Turnierergebnisse erzielt, welche am Abend zusammen mit vielen weiteren Gästen bei 100 Liter Freibier, gestiftet von der seit Gastronomiebeginn liefernden Brauerei Kaiser Bräu, gegrilltem Spanferkel und Musik bis in die Abendstunden ausgiebig gefeiert wurden. Ein großer Dank geht an alle Gäste und Sponsoren dieser Veranstaltung, die in Form von zahlreichen Sachspenden tolle Unterstützung leisteten. Seit dem Jahr 1984 wird der Gutshof Gerhelm von der Familie Schlierf betrieben. Dank der Größe des Hofes und der umliegenden Flächen bot sich eine Schaftzucht an, die sich in den darauf folgenden Jahren zu einer stattlichen Größe von über

600 Tieren entwickelte. Durch die Direktvermarktung der Lämmer und der Nachfrage nach diesen Produkten entstand 1987 die Idee des Brotzeitstüberls „Zum Schäferkarr´n“, das von Wanderern und Gästen aus dem Umland gerne angenommen wurde. Zu Beginn wurden verschiedene Brotzeiten angeboten. Nach und nach wurde das Angebot mit warmen Speisen erweitert. Seit längerem gibt es täglich Mittag- und Abendtisch mit durchgehend warmer Küche, u. a. Lammgerichte und saisonale Spezialitäten. Abgerundet wird das Angebot mit Kaffee und hausgemachten Kuchen. Ein weiterer Meilenstein sollte mit der Errichtung einer Golfanlage gelegt werden, was sich nach vielen Jahren Genehmigungsverfahren im Jahr 1996 realisieren ließ. Rings um den Gutshof wurde der erste und einzige 18 Loch Golfplatz im Nürnberger Land errichtet. So zählt man neben zahlreichen Stammgästen nun auch Golfspieler zu den Besuchern. Heute können die Familien Schlierf & Hesselbach in drei gemütlichen, im ländlichen Stil eingerichteten Räumlichkeiten sowie idyllischen Biergarten mit Spielplatz und wunderschön gelegener Sonnenterrasse mit Blick auf die Golfanlage ihre Gäste in Gerhelm „Herzlich Willkommen“ heißen.

INSELBLICK Gaststätte • Café Terrasse • Biergarten Bahnhofstr. 4a • 91247 Vorra • Tel. 09152/9219906

Durchgehend warme Küche Hausgemachten Kuchen August 2012

25


Mit.

.

Fort- und Weiterbildung

Richtig Buchhalten

Anzeige

Qualifizierter Kurs fĂźr Arbeitssuchende

D $ +1"'3+$





*+$(-$+ 11$- 3%- ',$-."',8&+("'  ! + 11$  3"'.'-$0.!$3-2$00("'2  -62 &1*.-6$/2    !$+"'3+$ 



(+&32120 :$ 90-!$0& $+  

$03%1% "'1"'3+$ %90

* 3%,11(12$-2$-(--$-  



3%- ',$-."',8&+("'  )7'0(&$$03%1 31!(+#3-& ,(22 21/09%3-&    !$+"'3+$ 

(+&32120 :$ 90-!$0& $+  

3-#

ie SABEL-Akademie bietet schon seit vielen Jahren qualiďŹ zierte Buchhaltungskurse fĂźr Arbeitsuchende an. Diese Buchhaltungskurse kĂśnnen sowohl durch die Arbeitsagentur (fĂźr Alg 1 Empfänger) als auch durch die Argen (Alg 2 / Hartz 4 Empfänger) zu 100% gefĂśrdert werden. Das heiĂ&#x;t, es entstehen fĂźr die Arbeitsuchenden keine LehrgangsgebĂźhren. Dieser 5- bzw. 6-monatige Lehrgang zur „Buchhaltungskraft“ enthält die Module „Finanzbuchhaltung mit Lexware und Datev“ sowie „Lohn- und Gehaltsbuchhaltung mit Datev und SAP“. Nach dem Unterricht endet der Kurs mit einem ein- bzw. zweimonatigen Praktikum in einem Unternehmen, damit die Lehrgangsteilnehmer ihr theoretisches Wissen in der Praxis anwenden kĂśnnen.

Der Lehrgang „Buchhaltungskraft“ ist fĂźr Kaufleute mit Berufsabschluss sowie fĂźr Teilnehmer ohne kaufmännischen Berufsabschluss jedoch mit kaufmännischen Vorkenntnissen sowie Wiedereinsteiger/innen in den Beruf. Der Unterricht bei der Sabel Akademie erfolgt durch qualiďŹ zierte Fachdozenten und nicht durch sogenannte PC-Selbstlernprogramme. Das heiĂ&#x;t, während der gesamten Lehrgangsdauer steht immer ein erfahrener Fachdozent fĂźr Fragen der Teilnehmer zur VerfĂźgung. Weitere Informationen zu diesem Kurs erhalten Interessenten von der NĂźrnberger SABEL-Akademie per E-Mail akademie@sabel.de oder telefonisch unter (0911) 2 30 71-30.

Durchstarten in ein erfĂźlltes Leben

%90

(021"' %23$04 +23-&  3%- ',$-."',8&+("' (-.0*+ 11$ 3-# + 11$  -62 &1!$20$33-&,8&+("'    !$+"'3+$ 





(+&32120 :$ 90-!$0& $+  

 $3$(021"' %211"'3+$ 

3%- ',$.'-$09%3-&   +1 -62 &11"'3+$ *+$(-$+ 11$-    !$+"'3+$ 

.

E

gal, ob es sich nun um das Ende von Schule, Ausbildung, Universität oder um eine Fortbildung handelt: Die Frage, womit man denn nun in Zukunft seine BrĂśtchen verdienen will, ist eine der schwierigsten, mit der sich ein Mensch im Laufe seines Lebens konfrontiert sieht. Was ist wichtig: Viel Geld zu verdienen? Im Ansehen der Eltern oder des Partners gut dazustehen? Die eigenen Ăœberzeugungen leben zu kĂśnnen? Auch wer innerlich noch eher analog tickt, sollte wissen, dass

im Berufsleben heutzutage nur ein kleiner Anteil aller Bewerbungen noch ausgedruckt und per Post verschickt wird. Die Bewerbung von heute kommt stattdessen online. Gerade Frauen haben häuďŹ g Probleme, nach einer Phase der Kindererziehung wieder in den Beruf einzusteigen. Hier kann eine Selbstständigkeit, mit der Freiheit, selbst Ăźber die eigene Zeit zu bestimmen, eine Alternative sein. Flexible Arbeitszeiten und ein solides Einkommen sind echte Argumente. djd/pt

(+&32120 :$ 90-!$0& $+  

(021"' %211"'3+$ 

3%- ',$-."',8&+("' (- + 11$  -62 &1!$20$33-&,8&+("' %90 3/2(22$+1"'9+$0 $ +1"'9+$035,- 1( 12$-   !$+"'3+$ 

(+&32120 :$ 90-!$0& $+  

26

August 2012

Weiterbildung zur qualifizierten Buchhaltungskraft.

FREMDSPRACHENKORRESPONDENT/IN Frauentorgraben 43, 90443 NĂźrnberg Tel. 0911/24608

Kursbeginn: 18. September 2012 Teilnehmerzahl: min. 4 bis max. 15 Dauer: 11 Monate (150 Stunden) PrĂźfung: Sommer 2013 Unterrichtszeiten: dienstags 18.30-20.30 Uhr Preise auf Anfrage donnerstags 18.30-20.30 Uhr

ErhĂśhen Sie Ihre Chancen und erlangen Sie bei uns durch einen berufsbegleitenden Kurs den Abschluss „IHK-geprĂźfte/r Fremdsprachen-Korrespondent/in“ Englisch.

Chance fßr Arbeitsuchende Kaufmännische Lehrgänge: 100%ige Kostenßbernahme der Lehrgangsgebßhren durch die Arbeitsagentur oder Arge mÜglich.

 Buchhaltungskraft  Finanzbuchhaltung  Lohn- und Gehaltsbuchhaltung mit Datev + SAP

Sabel Akademie NĂźrnberg

(nur 2 Minuten vom Hauptbahnhof Nbg.)

Telefon (0911) 23071-30


.

Immobilien, Haus und Garten

Wohnen im Freien

Lösungen für Wetterschutz auf der Terrasse

D

ie warmen Sonnentage wecken mediterrane Gefühle bei den Deutschen: Das Leben verlagert sich aus dem Haus nach draußen, viel lieber als in geschlossenen Räumen verabredet man sich jetzt unter freiem Himmel mit guten Freunden oder der Familie. Hochwertige Möbel und gemütliche Sitzgelegenheiten machen aus der Terrasse buchstäblich ein zweites Wohnzimmer. Schattenspender in verschiedensten Ausführungen sorgen dafür, dass die private Lounge im Garten selbst bei hohen Temperaturen zum beliebten Treffpunkt wird. Die Architektur greift den Wunsch nach mehr Freiräumen auf und schafft transparente Lösungen, mit denen sich die Grenzen zwischen Wohnbereich und Garten zunehmend auflösen. Auf der Terrasse lässt sich der Wohnraum des Eigenheims deutlich erweitern - mit repräsentativen Sitzlandschaften zum Wohlfühlen, wo miteinander kommuniziert, gefeiert und gegessen wird. Doch spätestens am ersten heißen Tag des Jahres stellt sich die Frage nach einem möglichst großflächigen Sonnenschutz, der zugleich

die Individualität der Bewohner widerspiegeln soll. Funktion und Komfort stehen dabei für Hauseigentümer im Mittelpunkt. Sie können bei Markenherstellern aus einer großen Bandbreite unterschiedlicher Lösungen wählen, die große Verschattungsflächen schaffen. Die klassische Markise, die sich dank verschiedenster Typen bis hin zu Seiten-Markisen als sehr wandelbar erweist, ist ebenso beliebt wie das Terrassendach, das sich auf Wunsch mit einer

.

Nasses Grün

festen Verglasung versehen lässt - als Schutz vor Wind und Wetter. So fällt die Grillparty selbst an einem regnerischen Tag nicht ins Wasser und der Sommer kann in die Verlängerung gehen. Mit passendem Zubehör wie eingefügten Lichtschienen oder einem Heizstrahler lassen sich das Terrassendach oder die Markise zusätzlich aufwerten. djd/pt

20

Jahre

Automatische Bewässerung

D

ürre im Garten: Der Hausherr genießt seinen Urlaub am sonnigen Mittelmeerstrand, während die Pflanzen daheim buchstäblich verdursten. Besser, man sorgt automatisch für eine jederzeit gute Bewässerung und kann die Reise in vollen Zügen genießen. Automatische Systeme, zum Beispiel mit umweltfreundlichen Perlschläuchen, sind aber auch für die weitere Gartensaison eine praktische Angelegenheit. Die Bewässerung auf Knopfdruck bietet gleich mehrere Vorteile: Da sich die Wassermenge gut dosieren lässt, sind nennenswerte Einsparungen beim kostbaren Nass die Folge.

Zugleich sind die Pflanzen jederzeit gut versorgt. Herzstück des Systems ist ein poröser Bewässerungsschlauch, der entweder im Beet verlegt oder noch besser direkt einige Zentimeter tief ins Erdreich vergraben wird. Mit minimalem Druck wird Wasser durch den Perlschlauch geleitet, das durch die feinen Poren dosiert zu den Pflanzen gelangt. Auch Düngemittel lassen sich dem Wasser beimischen. Für die automatische Bewässerung, zum Beispiel wenn der Hausherr verreist ist, stehen verschiedene Computer oder spritzwassergeschützte Zeitschaltuhren zur Verfügung djd/pt

August 2012

27


Mit.

. .

Immobilien, Haus und Garten

Die Energiewende Umstieg auf eine Wärmepumpe

Licht

durch Röhren

konnte das Ehepaar die neue Anlage anschaffen. Der Platz für den 8000 Liter fassenden Öltank im Keller steht nun als zusätzlicher Stauraum zur Verfügung. In dem 1978 erbauten Haus versorgt eine Luft/Wasser-Wärmepumpe über konventionelle Heizkörper die 140 Quadratmeter große Wohnfläche sowie die 78 Quadratmeter große Einliegerwohnung der Tochter.

Das energiesparende Bauen

Gerstackerbau

& Energieberatung 91235 Hartenstein Tel.: 09152/212 • Planung und Baubetreuung • Maurerarbeiten aller Art • Betonbauarbeiten • Wärmedämmverbundsystem (WDVS) • Gestaltung von Außenanlagen • Bausanierung • Innenausbau/Trockenbau

Alles rund um Ihr Haus

Osman

N

ach 33 Jahren gab die alte Ölheizung ihren Geist auf: Eine Leckage machte für Familie Eßer eine Modernisierung notwendig. Doch welches Heizsystem hat angesichts stetig steigender Energiepreise Zukunft? Nach einer eingehenden Beratung haben sich die Eigenheimbesitzer für eine umweltfreundliche Luft/Wasser-Wärmepumpe entschieden und damit ihre persönliche Energiewende vollzogen. Das Resultat kann sich sehen lassen: Im Vergleich zum alten Heizsystem hat sich der durchschnittliche Energieverbrauch auf einen Schlag halbiert. „Nach der Leckage war das Öl im ganzen Haus zu riechen. Da stand für mich fest, dass kein Öltank mehr in unseren Keller kommt. Auf der Suche nach alternativen Heizmethoden haben uns schließlich die Vorteile einer Wärmepumpe überzeugt“, erklärt Anneliese Eßer. Zu denselben Kosten, die für die Reparatur der alten Rohre angefallen wären,

Satilmis

BEDACHUNGEN MEISTERBETRIEB

Y Dachreparaturen Y Flachdachsanierungen Y Umdeckungen Y Neueindeckungen Y Eigener Gerüstbau Y Spenglerarbeiten Y Dachfenstermontage Büro: Festungsstraße 1, 91220 Schnaittach Tel.: 09153/97 03 63, 09153/8115 Fax: 09153/97 03 65 Werkstatt: Kapellenstraße 5, 91233 Speikern 28

August 2012

Klimaneutral heizen Im Gegensatz zur vorherigen Ölheizung bedient sich die Wärmepumpe der erneuerbaren Energie Luft und verbrennt keine fossilen Brennstoffe. Dazu entzieht die Anlage der Außenluft Wärme und führt sie den Innenräumen des Hauses zu. Zusätzlich hat sich Familie Eßer entschieden, den dafür benötigten Strom klimaneutral über eine eigene Photovoltaik-Anlage zu produzieren. Außerdem befindet sich auf dem Dach eine thermische Solaranlage zur Warmwasseraufbereitung im Sommer, im Winter übernimmt dies die Wärmepumpe. „Die Wärmepumpe ist eine perfekte Ergänzung zu der bestehenden Solar- und Photovoltaik-Anlage, um noch energieeffizienter zu heizen - und das unabhängig von fossilen Brennstoffen“, sagt Wolfgang Eßer. djd/pt

F

ühlt man sich müde oder unwohl, ist nicht immer gleich zu wenig Schlaf schuld an fehlender Energie. Auch das vorhandene Tageslicht ist ein nicht zu unterschätzender Faktor, wenn es um die Gesundheit und Lebensfreude des Menschen geht. Ein Grund: Das Vitamin D, das der Körper mit Hilfe von Sonnenstrahlen produziert, stärkt das Immunsystem. Meist hält man sich heute in Innenräumen auf. Da ist es schwierig, die nötige Menge Sonne zu tanken. Denn zu Hause ist häufig nicht jeder Raum lichtdurchflutet. Abhilfe schaffen Lichtleitsysteme, die das natürliche Tageslicht durch ihre Röhre spiegeln und damit an beinahe jeden Punkt im Raum leiten können. Entscheidend ist eine hochwertige Reflexionsschicht in der Röhre, um auch an trüben Tagen noch viel Licht nach innen zu leiten. Solche Systeme schaffen heute Reflexionsgrade von bis zu 99,7 Prozent je Spiegelung. Damit sind sogar Bögen bei Rohrlängen von bis zu 15 Metern möglich: So können auch Räume beleuchtet werden, die nicht direkt im Obergeschoss liegen. Das spezielle Reflexionsmaterial leitet dabei das volle sichtbare Spektrum, aber keine Wärme ins Innere. Eine spezielle Kuppel oberhalb der Röhre verdoppelt die Oberfläche im Vergleich zu einem Dachfenster. Für unterschiedliche Raumgrößen (vier bis 45 Quadratmeter) gibt es mehrere Ausführungen. Geschulte Fachunternehmen erledigen den schmutzfreien Einbau meist in zwei bis drei Stunden. djd/pt

Modernes Heizen mit Holz

Bei uns bekommen Sie das ganze Programm Kaminöfen und Herde Kamin-, Kachel- und Grundöfen Beratung, Planung, Aufbau und Service Reparaturen, Schamotte mit Zubehör Zubehör, Geschenkartikel und Accessoires

Besuchen Sie unsere Ausstellung!

Leupold Keramik e.K.

Sulzbacher Straße 1 90552 Röthenbach a.d. Peg. Telefon: 0911-57 01 28 www.leupold-keramik.de

... der Ofenladen in Ihrer Nähe!

!

elle

od e M u e n


.

Immobilien, Haus und Garten

Anzeige

Es plätschert

Brunnen fĂźr den GrĂźnraum

i

Information Die belebende Wirkung von flieĂ&#x;endem Wasser ist unumstritten. Brunnen erfrischen, sind dekorativ und das konstante plätschernde Geräusch hat eine entspannende Wirkung. Abgesehen davon tragen sie im hohen MaĂ&#x;e dazu bei, ein gesundes

G

erade in den heiĂ&#x;en Sommermonaten hĂśrt man es im Garten gerne plätschern: Denn ein Brunnen mit einem individuellen Quellstein schafft eine entspannte Atmosphäre und der Aufwand ist meist geringer als man denkt. Einzigartige Akzente schafft man sich mit einem Arrangement aus Gartensteinen oder Steinsäulen in Verbindung mit Pflanzen und Lichteffekten. Kein Wunder also, dass das Thema Wasser im Garten immer beliebter wird, vor allem weil es auch auf kleinem Raum realisierbar ist. Ăœberhaupt legen Gartenbesitzer immer mehr Wert auf die individuelle Gestaltung des eigenen GrĂźnraums. In einer hektischen Arbeitswelt bietet er die MĂśglichkeit, sich zurĂźckzuziehen. Der Garten ist der Ort, an dem man sowohl Ruhe und Entspannung

ďŹ ndet, als auch gesellige Stunden mit Familie und Freunden verbringt. Daher soll der AuĂ&#x;enbereich schĂśn und gepflegt aussehen und gleichzeitig pflegeleicht sein. Um dies zu erreichen, empďŹ ehlt der Fachmann das Anlegen verschiedener Gartenbereiche mit Zierkies oder Ziersplitt in Verbindung mit Findlingen als individueller Blickfang. Durch ein groĂ&#x;es Angebot an Farben, GrĂśĂ&#x;en und Materialien wie Granit, Marmor, Schiefer oder Basalt sind den eigenen WĂźnschen keine Grenzen gesetzt. Die groĂ&#x;e Farbauswahl an Zierkies ermĂśglicht eine harmonische Anpassung an die Hausfassade und die bestehende Terrasse. So lässt sich recht einfach eine individuelle Gartenoase schaffen!

Klima zu schaffen. Dieser Effekt wird Ionisierung der Luft genannt. Ein Brunnen reichert die Luft in seiner Umgebung mit Feuchtigkeit an und diese bindet die Schwebeteilchen. Die Luft ist so viel sauberer und das Plätschern ist fßr viele beruhigend!

6LHHUKDOWHQEHLXQVHLQHJUR‰HXQGH[NOXVLYH$XVZDKODQ)LQGOLQJHQ =LHUNLHV=LHUVSOLWW*DELRQHQXQG'HNRVWHLQHQVRZLH%UXQQHQVWHLQHLQ GHQXQWHUVFKLHGOLFKVWHQ)DUEHQ)RUPHQXQG*U|‰HQ ) U,KUH7HUUDVVHGHQ(LQJDQJVEHUHLFKXQG=XIDKUWHQELHWHQZLU,KQHQ HLQEUHLWHVXQGKRFKZHUWLJHV6RUWLPHQWDQ*HVWDOWXQJVSODWWHQ 3IODVWHU0DXHUVWHLQH6WXIHQXQG3DOLVDGHQ 1HXLP3URJUDPP*UDQLWSODWWHQ*UDQLWSIODVWHU*UDQLWPDXHUVWHLQH *UDQLWVWHOHQ*UDQLWNXJHOQVRZLH'HNRILJXUHQDXV*UDQLWXQG7HDNKRO] :LUEHUDWHQ6LHJHUQHXQGIUHXHQXQVDXI,KUHQ%HVXFK

*DUWHQVWHLQH =LHUNLHV‡0DXHUQ 3IODVWHU‡%UXQQHQ 4XHOOVWHLQH :,//.200(1,1816(5(5$8667(//81*

%UlXQOHLQVEHUJD2WWHQVRRV 7HO   0R)U8KU6DPVWDJ8KU

August 2012

29


Mit.

.

Löse

Anzeige

Probleme!

D

ie Welt des lösungsorientiert systemischen Coachings hat sich durch die Entwicklung der Forschung und neuesten Wissenschaft zum Vorteil für den Kunden verändert. Waren es früher hierarchische Strukturen von Klient und Coach, so sind es heute wertschätzende, respektvolle, kooperative Begegnungen auf Augenhöhe. Das Reden bestimmt auch den inneren Zustand – reden wir vom Problem oder von der Lösung? Die Sprache wirkt sich auch auf unseren Organismus, unser Denken, Fühlen und Handeln aus. Statt zu fragen „Warum?“ wird der Kunde eingeladen, sein erwünschtes Ziel zu formulieren und mit lösungsorientierten Fragen anzunähern. Mit diesem neuen Selbstverständnis bekommt der Kunde vom Coach noch eine „Produktinformation“ – eine Begründung – geliefert, weswegen er sich eher der Lösungssprache widmen sollte – wenn er will. Denn wer die Problemsprache spricht, der hat auch wenig Zugang zu seinen Ressourcen. Die Lösungsorientierung und das Konzept des Systemischen Coaching haben uns neue Wege eröffnet, wie man ein „Problem“ bzw. Lösungen für sich optimal mit autonomer Wahlfreiheit nutzen kann. Harald Rempt

Gesundheit und Wellness

Schlappes Herz

Damit es auch im Urlaub gut schlägt

U

rlaub ist nicht nur die schönste, sondern für viele Menschen leider auch oft die stressigste Zeit im Jahr. Bevor es endlich in die wohlverdienten Ferien geht, sind meist unzählige Dinge zu erledigen. Auch die Reise selbst bringt jede Menge Hektik mit sich. Das alles kann dem Herzen zusetzen - insbesondere wenn es bereits vorgeschädigt oder gefährdet ist. Stress gilt als erwiesener Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und betrifft keinesfalls nur Männer im höheren Alter. „Stress kann sich sogar bei jungen Frauen negativ auf das Herz auswirken“, warnt der Mediziner und Pharmakologe Professor Dr. med. Joachim Schmidt aus Dresden. Zu Hektik

und Aufregungen vor der Reise kommen Belastungen, wie sie auf Flugreisen durch die ungewohnten Druckverhältnisse auftreten. Die medizinischen Dienste der Airlines empfehlen daher dringend, sich vor Antritt der Reise mit dem Arzt zu besprechen, falls bereits Herz-KreislaufProbleme vorliegen. Als weiterer Risikofaktor für den Herzinfarkt am Urlaubsort

 podologische Behandlung  normale Fußpflege  Beratung bei Diabetikern  Behandlung von Hühneraugen und Druckstellen  sanfte Behandlung von eingewachsenen Nägeln  Nagelkorrekturspangen medizi ni Manik sche  Druckentlastung üre  Fußreflexzonenmassage  Hausbesuche  Kassenzulassung Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

August 2012

.

Angebot für Senioren

Unser Leistungsangebot:

30

gilt ungewohnte Hitze. Durch starkes Schwitzen verliert der Organismus wichtige Salze und Mineralien. Ausreichendes Trinken - mindestens zwei bis drei Liter Mineralwasser pro Tag - ist daher in heißen Regionen besonders wichtig. Vor allem der Mineralstoff Magnesium schützt das Herz bei Belastungen. Daher sollten Herzgefährdete und Gestresste einem Mangel an dem Mineral mit einem geeigneten Präparat vorbeugen. In diesen Fällen kann der Wirkstoff Magnesiumorotat von besonderem Nutzen sein. Der Wirkstoff trägt zur Entspannung bei und lindert Nervosität, Herzrasen oder Unruhe. djd/pt

„60 plus“ S

Christina Gassler staatl. gepr. Podologin

.

City-Park / Hersbruck 09151 - 81 44 634

ie lebt allein und ist über sechzig Jahre alt und jung geblieben. Oft sagt sie sich: „Ab und zu wäre Abwechslung und der Kontakt mit netten Menschen richtig erfrischend“. Dieser Wunsch kann sich für sie und auch ihn bald in Wirklichkeit verwandeln. Am Dienstag, 14. August, um 17 Uhr gibt es ein erstes Treffen für alle Interessierten an der Selbsthilfegruppe „60 plus – gemeinsam lachen – gemeinsam freie Zeit verbringen“. Die Idee der neuen Gruppe ist, gemeinsam schöne Unternehmungen und Momente zu erleben und zu genießen, dabei die Gedanken fliegen lassen und die Gemeinsamkeit spüren. Daneben soll es Raum für den persönlichen Erfahrungsaustausch aus der eigenen Lebenswelt geben.

Die verschiedenen Inhalte der Treffen werden gemeinsam überlegt und in die Tat umgesetzt. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer kann und darf sich aktiv einbringen. Die Gruppe wird sich voraussichtlich einmal pro Monat in den Räumen der Kiss, Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen, Unterer Markt 2, 2. OG in Hersbruck treffen. Nähere Infos unter der Tel. Nr. 09151 / 90 844 94.


Gesundheit und Wellness

Im Notfall Zahnärztlicher Notdienst

Rettungsdienst

Beratungsstelle für seelische Gesundheit

Dienstbereit in der Praxis von 10 - 12 Uhr und von 18 - 19 Uhr

Notrufnummer für Rettungsdienst und Feuerwehr 112

04./05. August, Dr. Norbert Gallitz, Im Zentrum 1c, 90542 Eckental, Tel. 09126 / 288775

Frauen & Kinder in Not

Sozialpsychiatrischer Dienst des Caritasverbandes e. V. und des Diakonischen Werkes e.V. im Nürnberger Land: kostenfreie Beratung bei Ängsten, Depressionen, Zwängen etc., Termine nach Vereinbarung, Gartenstr. 29, 91217 Hersbruck, 09151 20 19, spdi@ cv-dw-nbgland.de

11./12. August, Dr. Achim Geidl, Gsteinacher Str. 13, 90592 Schwarzenbruck, Tel. 09128 / 927092 18./19. August, Dr. Ralf Irmler, Johannisgasse 24, 91220 Schnaittach, Tel. 09153 / 7535 25./26. August, Dr. Thomas Trabold, Nürnberger Str. 18a, 91207 Lauf , Tel. 09123 / 966596 Die weiteren Notdienste finden Sie unter http://www.notdienst-zahn.de Krankenhaus Nürnberger Land Großviehbergstr. 8, 91217 Hersbruck, 09151 738 0

Frauen und Kinder in Not, Nürnberger Land e. V., 09151 – 55 01, in Zusammenarbeit mit dem Frauenhaus „Anna Wolf“ in Schwabach 09122 – 8 19 19 Bei sexueller Belästigung, Bedrohung, Verfolgung, körperlicher und seelischer Gewalt. Kostenlose Beratung. Vermittlung zu sozialen Einrichtungen und Beratungsstellen. Frauenhaus sowie Übernachtungsmöglichkeit in Notsituationen. Soziale Beratung des Diakonischen Werkes Nikolaus-Selnecker-Platz 2, 91217 Hersbruck, 09151 83 77 0

Ärztlicher Notfalldienst

Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe KISS, Unterer Markt 2, 91217 Hersbruck, 09151 – 90 8 44 94, montags & donnerstags von 9 - 13 Uhr, dienstags von 15 - 19 Uhr und nach Vereinbarung Anonyme Alkoholiker Haus der Diakonie, Nikolaus-Selnecker-Platz 2, Hersbruck, jeden Mittwoch 19.30 Uhr Tierschutz-Notfallnummern

Notfallpraxis im Hersbrucker Krankenhaus, Großviehbergstr. 8, 09151 738 0, mittwochs 17 bis 18 Uhr; feiertags, samstags, sonntags 10 - 12 Uhr und 16 - 18 Uhr

Kinesiologische, Konzentrations-und Lernberatung & Burnoutprävention

Kinderärztlicher Notfalldienst

Erziehungs- und Jugendberatungsstelle

Notfallpraxis im Krankenhaus Lauf, Simonshofer Str. 55, 09123 180 650, feiertags/ samstags/ sonntags 9 - 13 Uhr u. 15 - 18 Uhr

des Caritasverbandes e. V. und des Diakonischen Werkes: Beratungsgespräche für Eltern, Familien, Kinder & Jugendliche mit Problemen in der Familie, Trennung der Eltern, Schulprobleme, Fragen zur Entwicklung der Kinder; Außenstelle im Haus der Diakonie, Nikolaus-Selnecker-Platz 2, 91217 Hersbruck, Telefonische Anmeldung über die Hauptstelle in Lauf 09123 1 38 38

Bei Notfällen außerhalb der Öffnungszeiten bitte unbedingt an die örtliche Polizei-Dienststelle wenden.

Suchtberatungsstelle

Bauhof, Happurger Str. 15, Lebensmittelausgabe samstags 16-18 Uhr

Falls aufgrund der Erkrankung die Praxis nicht aufgesucht werden kann, kann über die Vermittlungszentrale der Kassenärztl. Vereinigung unter 01805 – 19 12 12 ein Hausbesuch angefordert werden. Bei lebensbedrohlichen Erkrankungen oder Verletzungen ist sofort die integrierte Rettungsleitstelle unter 112 zu verständigen! Frauenärztlicher Notdienst Krankenhaus Lauf, Simonshofer Str. 55, 91207 Lauf, 01805 – 19 12 12, Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonntag & Feiertag

Isabell Herzog, Gotzenberger Str. 26, 91230 Happurg, 09157 92 70 01

Suchtberatungsstelle des Diakonischen Werkes Altdorf-Hersbruck-Neumarkt: kostenlose Einzelberatungen & Gruppengespräche bei Problemen mit Alkohol, Medikamenten, Drogen oder Glücksspiel, Amberger Str. 27, 91217 Hersbruck, 09151 9 08 76 76

Samstag, 04. August 9.00 – ca. 15.00 Uhr Samstag, 25. August 9.00 – ca. 15.00 Uhr

Erste Hilfe Termine

Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort Für Führerscheinanwärter der Klassen A, A1, B, BE, L, M, und T finden folgende eintägige Kurse im Rot-Kreuz-Haus Hersbruck in der Ostbahnstraße 42 statt:

Die Kursgebühr beträgt 30 Euro.

Erste-Hilfe-Kurs

Die beiden zweitägigen Erste-Hilfe Kurse vermitteln neben Kenntnissen über Sofortmaßnahmen am Unfallort auch das nötige Wissen über Erste-Hilfe Maßnahmen z. B. bei Brüchen, Sonnenstich o. ä. Die Kurse richten sich

Hersbrucker Tierheim, Hopfau 2a, 91217 Hersbruck, 09151 60 959 23 Tier-Notruf: 0157 75 82 79 61 Erreichbarkeit unter beiden Rufnummern: Mo- Fr von 8-17 Uhr

Tierschutzverein tierisch aktiv e. V., Hauptstr. 40, 91287 Plech, Jutta Fenske, 09244 82 86 oder 09244 98 25 22 Nürnberger Land Tafel, Ausgabestelle Hersbruck

an Führerscheinbewerber der Klassen C, CE, D, DE; Segel-, Tauch- oder Trainerscheinanwärter, Betriebshelfer und an alle, die in einer Notsituation schnell handeln möchten. Natürlich kann man in diesem Kurs auch sein Wissen auffrischen. Teil 1: Freitag, 03. August 12.00 – 18.00 Uhr und Teil 2: Samstag, 04. August 09.00 – 16.00 Uhr Teil 1: Freitag, 24. August 12.00 – 18.00 Uhr und

Teil 2: Samstag, 25. August 09.00 – 16.00 Uhr Veranstaltungsort: Rot-KreuzHaus, Henry-Dunant-Str. 1, 91207 Lauf Die Kursgebühr beträgt 40 Euro. Eine vorherige Anmeldung unter Telefonnr. 09123/9403-0 ist erforderlich. Weitere Informationen unter www.kvnl.brk.de

August 2012

31


     

   €‚ƒ„„Â…  

”ƒŽ•–ŒŽ€ŽŠ –ƒ„ŒŽ‘Ž’“ˆŒˆ„–—˜„ŒŽ‘Ž’“ˆŒˆŽ„– ™

ƒ

    

Â?   Â?Â?Â? Â?Â?†‡ˆ„† ƒ‰ Â?    Â?  ­ €Š „„‹ƒ   „ŒŽ‘Ž’“Ž‚‚ŒŠŠ ­Â?  

 

   Â 



Wer es lieber ruhig angehen und sich an tropischen Stränden wähnen mĂśchte, dem sei die „Hawaiianische Nacht“ am 11. August von 19.00 bis 24.00 Uhr empfohlen. Frank „Palani“ Baum, langjäh-

Passend zum Hersbrucker Eselrennen schwimmen am 02. August zwischen 18.00 und 20.00 Uhr in der Fackelmann Therme Hersbruck die Esel um die Wette. Willkommen sind GroĂ&#x; und Klein mit selbst gebastelten Esel-BademĂźtzen. Je nach Wetter ďŹ ndet das Rennen der etwas anderen Art bei regulären Eintrittspreisen im Freibad oder Erlebnisbad statt. Der schnellste Esel und die schĂśnste BademĂźtze werden prämiert. Anmeldeformulare liegen an der Kasse im Strudelbad und der Therme bereit.

VergnĂźgliche Ferientage erleben Familien in der Fackelmann Therme Hersbruck. In der Kinder-Ferienwoche vom 06. bis 10. August bereiten nicht nur Strudelbad, StrĂśmungskanal und die groĂ&#x;e Wasserrutsche BadespaĂ&#x; – ein zusätzliches Animationsprogramm sorgt je nach Wetter in der Therme oder im Freibad an der Pegnitz fĂźr Abwechslung und viel Bewegung. Egal ob Slacklinen, Schnuppertauchen oder witzige Wasserspiele - erfrischender SommerspaĂ&#x; ist garantiert.

Weitere Informationen: Fackelmann Therme Hersbruck BadstraĂ&#x;e 16, 91217 Hersbruck Tel. 09151-8393-0 info@fackelmanntherme.de www.fackelmanntherme.de

Sanfte TĂśne erklingen auch am Sonntag, den 19. August, auf der AuĂ&#x;enterrasse der Fackelmann Therme. Im Rahmen des „Internationalen Gitarrenfestivals Hersbruck“ präsentieren Festival-Stipendiaten ab 10.00 Uhr bei einer MatinĂŠe auf der AuĂ&#x;enterrasse der Therme verschiedenste Facetten der Gitarrenmusik. Der Eintritt ist fĂźr alle Musikliebhaber frei.

riges Mitglied der Hawaiian Steel Guitar Association von Honolulu und im Herzen Hawaiianer, entfßhrt die Thermengäste mit Ukulele und hawaiianischem Gesang in die Sßdsee. Bunte Cocktails und Spezialaufgßsse in der Saunawelt machen den Kurztrip auf die Insel komplett.

Erfrischender Sommer-SpaĂ&#x; im Strudelbad

Kinder-Ferienwoche, Sßdseestimmung und Gitarrenklänge in der Fackelmann Therme Hersbruck

Mit. August 2012  

Sie ist vielfältig in Natur, Landschaft, Gebräuchen, Orten und deren Bewohnern, die Hersbrucker Schweiz. Diese bunte Vielfalt will auch das...