Page 1


HERAUSGEBER

Pfeiffer Verlag und Medienservice GmbH & Co. KG

REDAKTIONSLEITUNG Ursula Pfeiffer

REDAKTION

Johanna Brennhäußer

ANZEIGEN

Monika Gniffke

LAYOUT/GESTALTUNG Alexander Pickel, Anne Meier

BILDER

Armin Tauber (S. 9, 18), Jürgen Ruppert (S. 2, 4, 5, 20, 28), Johanna Brennhäußer (S. 21), Leonie Gabriele Bräutigam (S. 24, 25), Doris Dischner (S. 22, 23, 45), AOK Mediendienst (S. 30, 31, 32, 34, 35, 43), DAK (S. 29, 42), djd (S. 34), Techniker Krankenkasse (S. 31, 36, 44, 46)

DRUCK

PuK Pfeiffer & Krämmer Print GmbH, Hersbruck

AUFLAGE 11 000

Eine Verlagsbeilage der Hersbrucker Zeitung am 21. November 2009


EDiToRiAl/inHAlT

GEMEINDEN

ERNÄHRUNG

„Das Beste, was man gegen die Krankheit tun kann, ist etwas für die Gesundheit zu tun“. Dafür ist die Hersbrucker Alb genau der richtige Ort. Die Gesundheitsregion stellt sich vor.

Wer ausgewogen isst, fühlt sich Bestens versorgt auch im Alter: besser und tut seinem Körper Die Region hält Angebote für einen Gefallen. Nur, wie sieht Senioren bereit. gesunde Ernährung aus? ab Seite 32 ab Seite 22

ab Seite 4

FACHKLINIKEN Patienten sind in und um Hersbruck bestens versorgt. Renommierte Fachkliniken, Krankenhäuser und Praxen sind auf die Heilung verschiedenster Leiden spezialisiert. ab Seite 10

SENIOREN

GENIESSEN Die Gesundheitsregion ist auch Genussregion. Hier gibt es allerlei zu erleben: Allergikerzimmer, VORSORGE feine Speisen und vieles mehr. ab Seite 26 Gesundheitsvorsorge ist wichtig, für Schwangere, für Kinder, für Alt und Jung. ab Seite 34

WOHLFÜHLEN

Auch die Seele braucht manchmal eine Auszeit. Im Hersbrucker BEHANDLUNG Land ist Abschalten an vielen BEWEGUNG Stellen möglich. Zum Beispiel in Wer krank ist, dem kann geholfen werden. Das Netz aus Wer sich auf gesunde Weise der Therme. ab Seite 28 Medizinern, Therapeuten, Heilbewegt, hält Körper und praktikern und anderen gesundGeist fit, auch im Winter. heitsfördernden Einrichtungen in Physiotherapie kann helder Region ist engmaschig. fen, wieder auf die Beine ab Seite 38 zu kommen. ab Seite 18

3


D

„Das Beste, was man gegen die Krankheit tun kann, ist etwas für die Gesundheit zu tun“, soll Pfarrer Sebastian Kneipp einmal gesagt haben. Wer diesen Rat befolgen will, ist in der Gesundheitsregion Hersbrucker Land genau richtig – hier gilt das Motto „Gesund werden und gesund bleiben“. 13 Gemeinden der Region (einige von ihnen stellen sich auf den folgenden Seiten vor) haben sich zur kommunalen Allianz zusammengeschlossen und, unterstützt durch EU-Fördergelder, schon jede Menge auf die Beine gestellt. Eingebettet in eine wunderschöne Landschaft mit Bergen, Flüssen, Wald und Seen locken zahlreiche Gesundheitsangebote. Dieser Gesundheistwegweiser soll eine erste Orientierung geben. Das Herzstück der Region ist natürlich die Frankenalb Therme Hersbruck. Aus einer Tiefe von 717 Metern unter der Erdoberfläche sprudelt 29,4 Grad warmes Wasser empor. Der Mineralgehalt des Thermalwassers beträgt 14,2 Gramm pro Liter. Wer hier ein Bad nimmt, fördert Durchblutung und Beweglichkeit, stabilisiert die Körperhaltung, entspannt seine Muskeln und tut etwas für den

(auf einem der markierten Wanderwege), paddelnd (auf der Pegnitz), schwimmend (etwa im Happurger Baggersee oder in einem der Freibäder), radelnd (zum Beispiel auf dem Fünf-Flüsse-Radweg), reitend oder kletternd. Wer Ausdauersport machen will, kann eine der Nordic-Walking-Strecken testen, die es inzwischen an vielen Orten in der Gesundheitsregion gibt. Eine Anlaufstelle ist das vom Deutschen Skiverband zertifizierte Nordic-Walking-Zentrum in Happurg. Doch auch in anderen Gemeinden lässt es sich prima mit den Stöcken gehen. Markierte Strecken sind zum Beispiel in Kirchensittenbach. Ganz im Sinne des Gesundheitspfarrers Kneipp gibt es vielerorts die nach seinem Namen benannten Becken, durch deren eiskaltes Wasser Gesundheitsbewusste waten können. Auf der Hersbrucker Turnhalleninsel, aber auch in Pommelsbrunn, Kucha und Neuhaus haben Alte und Junge die Möglichkeit, im Kneippbecken ihre Durchblutung anzukurbeln. Im Winter warten viele gespurte Langlaufloipen und sogar Skilifte auf Schneesportler. Und wer einfach nur entspannen will, darf das natürlich auch tun und sich

Die Gesundheitsregion

Hersbrucker land

Kreislauf. Außerdem dient das Wasser der Osteoporose-Prophylaxe, mildert Beschwerden, lindert rheumatische Erkrankungen. Apropos Erkrankungen: Wer ein Leiden heilen will, ist in der Hersbrucker Alb auch genau richtig. Die Region verfügt nicht nur über ein dichtes Netz aus Fachund Allgemeinarztpraxen und vielen anderen therapeutischen und gesundheitsfördernden Einrichtungen, sondern auch über einige renommierte Fachkliniken. Dazu zählen die private Hautklinik PsoriSol in Hersbruck und die LymphoOpt, eine Fachklinik für Venenleiden in Hohenstadt. Aus ganz Deutschland und der Welt kommen Patienten hierher, um sich in diesen Kliniken behandeln zu lassen. In Engelthal ist die Frankenalbklinik des Bezirks Mittelfranken eine Anlaufstelle im Grünen und Hersbruck selbst hat ein kommunales Krankenhaus, das zum Klinikum Nürnberg gehört. Im hiesigen Krankenhaus gibt es unter anderem eine Belegabteilung für Innere Medizin, sechs Intensivbetten und eine Chirurgische Ambulanz. Gäste, die nicht als Patienten kommen, können die Gesundheitsregion auf ganz individuelle Weise entdecken: wandernd

in einem der Hotels oder einer der Pensionen einmieten. Selbst Allergiker finden geeignete Zimmer. Für diese haben der Fremdenverkehrsverein Hersbrucker Land und die PsoriSol-Klinik ein qualifiziertes Angebot geschaffen. Professor Ulrich Amon, ärztlicher Leiter der PsoriSol-Klinik, hat gemeinsam mit der Ernährungswissenschaftlerin Dr. Astrid Menne von der Praxis DermAllegra in Hohenstadt und dem Baubiologen Uwe Münzenberg von der Firma Anbus Kriterien für das Projekt „Alb Allergo“ festgelegt. Übernachtungsbetriebe können sich anschließen, werden überprüft und beurteilt. Wer gesund isst, tut seinem Körper und seiner Seele etwas Gutes. Auch darauf ist die Gesundheitsregion spezialisiert. Weil die Region Wert auf nachhaltiges Handeln legt, wurde der Stadt Hersbruck als erster deutscher Stadt der Titel „Citta Slow“ verliehen: für gute, einheimische Küche, für vorausschauende Umweltpolitik und für nachhaltiges Wirtschaften. Und die einheimischen Vereine, Verbände und einzelne Personen setzen sich mit aller Kraft dafür ein, dass sich die Gesundheitsregion Hersbrucker Land ständig weiterentwickelt.


GEmEinDEn

H

Stadt

Hersbruck ist eine freundliche, sympathische Kleinstadt, die in einer sehr reizvollen abwechslungsreichen Landschaft liegt. Sie befindet sich im Herzen der Hersbrucker Schweiz und bildet das Zentrum der Gesundheitsregion Hersbrucker Land.

Hersbruck

te, Sportschwimmer sowie alle kleinen und großen Wasserratten zum Thermen- und Saunaerlebnis ein.

Hersbruck wurde 2001 als erste Stadt außerhalb Italiens in den Kreis der „Cittaslow“ – die Internationale Vereinigung lebenswerter Städte aufgenommen. Das Als staatlich anerkannter ErZiel der Bewegung ist die Lebensholungsort und Mittelzentrum verfügt die Stadt über ein großes qualität zu erhöhen. Traditionen, Angebot an Kinderbetreuungsein- regionale Besonderheiten und Bewahrung der Identität sind dabei richtungen, Schulen, Sportstätten, Dienstleistungsbetrieben und zentrale Punkte, die sich auf eine gute Tischkultur, auf die Qualität leistungsfähigen Unternehmen. der Gastlichkeit, auf das gesamte Leistungsangebot und auf die Die Frankenalb Therme lädt städtische Struktur auswirken. Wellness- und Saunabegeister-

Hersbruck und die Gesundheitsregion sind die ideale Umgebung, um Tradition, Kultur, Sport, Gesundheit und Wellness zu genießen. Besuchen Sie Hersbruck, es lohnt sich immer.

Stadt Hersbruck Unterer Markt 1 91217 Hersbruck Telefon: (09151) 735-0 Fax: (09151) 735-735 E-Mail: stadt@hersbruck.de Internet: www.hersbruck.de

5


6

D

Gemeinde

D

Das Tor zum Hersbrucker Land: Reichenschwand, das Eingangstor zur Gesundheitsregion Hersbrucker Land, ist eingebunden in eine herrliche Mittelgebirgslandschaft. Viele interessante, markierte Wanderwege bieten beste Voraussetzungen zum Wandern und Spazierengehen. Auch Nordic-WalkingFans können hier ihrem Hobby nachgehen. Ebenso laden gut ausgebaute Radwege ein zur gesunden Bewegung in der freien Natur. Für die Jugend und die Junggebliebenen stehen ein Beachvolleyballfeld und ein Skaterplatz zur Verfügung. Und der Weg zur nahe gelegenen

Reichenschwand

Frankenalbtherme in Hersbruck ist ebenfall nicht weit.

dizinische Versorgung vor Ort sicher. Reichenschwand ist mit seinen Vereinen, die auch mit einem vielfältigen Sportangebot Die heimische Gastronomie ist weit über die Grenzen des Ortes aufwarten, und seinem regionalen Geschichtsbewusstsein eine hinaus bekannt: sie bietet fränkische und internationale Küche. gut funktionierende Gemeinde. Das örtliche Gewerbe bietet Eine Vielzahl von komfortablen eine Vielzahl von Leistungen Fremdenzimmern und Ferienund ist ein wichtiger Bestandteil wohnungen laden zum Übernachten ein. Durch die verkehrs- des dörflichen Wirtschaftslegünstige Lage Reichenschwands bens. Gäste sind stets herzlich willkommen. sind die schönsten Reiseziele Frankens auf kurzen Wegen zu erreichen. Die Gemeindeverwaltung hat sich zum Ziel gesetzt: „Einheimische und Besucher sollen sich in Mehrere Arztpraxen und eine unserem Dorf wohl fühlen“. Apotheke bieten Gesundheitsvorsorge und stellen die me-

Gemeinde Reichenschwand Nürnberger Straße 20 91244 Reichenschwand Telefon: (09151) 86 92 0 Fax: (09151) 86 92 33 E-Mail: gemeinde@reichenschwand.de Internet: www.reichenschwand.de


GEmEinDEn

D

Gemeinde

Die Gemeinde Kirchensittenbach, zu der 21 Ortschaften und Weiler gehören, ist weithin landwirtschaftlich geprägt. Im Hauptort Kirchensittenbach steht das schönste Kirchenensemble im Hersbrucker Land mit der Pfarrkirche St. Bartholomäus, dem Friedhof, dem nördlichen Torhaus und dem einstigen Frühmesserhaus mit altem Fachwerk. Ein historisches Bauwerk ist auch das 1590 von Jobst Christof Tetzel erbaute Kirchensittenbacher Schloss. Hohenstein, mit seiner Burg aus dem 11. Jahrhundert, ist mit 634 Metern der höchste bewohnte Ort in Mittelfranken. Das Dorf Oberkrumbach mit seinen vielen Fachwerkbauten ist vor allem zur Zeit der Kirschblüte eine Augenweide.

Kirchensittenbach

nung, Ausgleich und Erholung suchen. Der Ort Hohenstein bietet mit seinen beiden Schleppliften, der Skipiste sowie der Rodelbahn winterliches Vergnügen. Seit Sommer 2008 gibt es eine Nordic-Walking-Route im Sittenbachtal. Sportlich Ambitionierte können sich auf markierten Wegen in landschaftlich reizvoller Gegend auf unterschiedlichen Strecken bis zu 15 Kilometern Länge austoben.

Gemeinde Kirchensittenbach Rathausgasse 1 91241 Kirchensittenbach Telefon: (09151) 86 40 0 Die Gemeinde Kirchensittenbach Fax: (09151) 86 40 40 ist ganzjährig ein begehrtes Ziel E-Mail: info@kirchensittenbach.de von Urlaubern und Wanderern, Internet: die in idyllischen Dörfern und angrenzenden Wäldern Entspan- www.kirchensittenbach.de

E

Gemeinde

Entdecken Sie die einzigartige und faszinierende Natur und vielfältige Kulturlandschaft Alfelds mit allen Schönheiten der Hersbrucker Alb: Täler und klare Bäche, Berge und markante Felsen sind Teil einer hügeligen Landschaft mit vielen Ausblickpunkten und schönen Rastplätzen. Neben den neu markierten Alfelder Rundwanderwegen (zwei Kilometer bis 13 Kilometer) lädt auch der etwa 2 Kilometer lange Naturerlebnispfad Rinntal – insbesondere Familien und Schulklassen - ein, die Besonderheiten der Hersbrucker Alb wie zum Beispiel Trockental, Hutanger, Wacholderheide, Ackerterrassen sowie selten gewordene Pflanzen und Tiere zu entdecken. Und danach erleben Sie in den gut geführten Gasthöfen fränkische Gemütlichkeit und genießen zünftige Brotzeiten und fränkische Speisen.

Alfeld Im Winter bildet das Gebiet um den Ortsteil Waller am Rande des Grafenbucher Forstes ein SkiLanglaufzentrum mit einem sehr gut gespurten Loipennetz. Nähere Informationen, insbesondere die Flyer „Wandern und Einkehren im Alfelder Land“ sowie „Naturerlebnispfad Rinntal“ finden Sie auf der Homepage der Gemeinde Alfeld unter www. alfeld-mfr.de/tourismus .

Gemeinde Alfeld Am Kühberg 1 91236 Alfeld Tel.: (09157) 236 Fax: (09151) 927628 E-Mail: info@alfeld-mfr.de Internet: www.alfeld-mfr.de

7


8

D

markt

D

neuhaus

Der Markt Neuhaus an der Pegnitz wird von der mächtigen bischöflichen Amts- und Residenzburg Veldenstein überragt. Die spätbarocke Pfarrkirche St. Peter und Paul mit einer Innenausstattung aus der Zeit des Rokoko birgt viele Kostbarkeiten. Der idyllisch gelegene Ort im oberen Pegnitztal, am Rande des Naturparks Veldensteiner Forst, hat sich zu einem beliebten Zentrum für Urlaub und Naherholung entwickelt; er ist insbesondere bei Wanderern und Naturliebhabern ein beliebter Ausgangspunkt für ausgedehnte Erkundungen. Gut markierte Wanderwege, zum Beispiel der karstkundliche Wanderpfad, die Kapellenwege oder der Qualitätswanderweg Erzweg erschließen die Umge-

a.d. Pegnitz

bung. Wildzerklüftete Berghänge, mächtige Felspartien, Dolinen und sagenumwobene Höhlen lassen für den Wanderer jeden Tag zu einem Erlebnis werden. Die Maximiliansgrotte im Ortsteil Krottensee ist die berühmteste Schauhöhle der Frankenalb. Sie birgt mit dem „Eisberg“ den größten Tropfstein in deutschen Höhlen. Wer lieber auf dem Rad als auf Schusters Rappen unterwegs ist, kann die Radwanderwege rund um Neuhaus genießen. Moderne Hotels und Gaststätten sorgen sich um das leibliche Wohl der Gäste. Gemütliche Ferienwohnungen und die Möglichkeit, einen „Urlaub auf dem Bauernhof“ zu verbringen, runden das touristische Angebot ab.

Eine Besonderheit in der Gastronomie bilden die Kommunbrauer – drei Familien, die das selbst gebraute Bier in ihren Häusern (zu einer guten Brotzeit) ausschenken.

Markt Neuhaus a. d. Pegnitz Unterer Markt 9 91284 Neuhaus a. d. Pegnitz Telefon: (09156) 92 91-0 Fax: (09156) 92 91-17 E-Mail: info@neuhaus-pegnitz.de Internet: www.neuhaus-pegnitz.de


GEmEinDEn

Gemeinde

D

Pommelsbrunn

Der staatlich anerkannte Erholungsort Pommelsbrunn, im Högenbachtal an der historischen „Goldenen Straße“ gelegen, ist Namensgeber für eine große Flächengemeinde mit insgesamt 22 Ortschaften und rund 5400 Einwohnern. Die reizvolle Mittelgebirgslandschaft mit ihren Mischwäldern, eindrucksvollen Felsformationen, Naturschutzgebieten und Hutangern zieht viele Wanderer, Kletterer und Kanufahrer (Camping-Platz an der Pegnitz bei Hohenstadt mit Kanu-Verleih) an, die auf gut ausgeschilderten Wegen mit Info-Tafeln Touren unternehmen oder sich sportlichen Aktivitäten widmen können. Vorgeschichte und Mittelalter kann der Besucher am archäolo-

gischen Rundweg am Hochberg bei Mittelburg, bei der Burgruine Lichtenstein, der Kapellenruine „Zum Heiligen Baum“ nahe Arzlohe, im spätmittelalterlichen Badhaus von Pommelsbrunn samt Heimatmuseum (Zinnfigurenschau und Fossiliensammlung) und an der Höhlenruine von Hunas (Archiv des Eiszeitalters) erkunden. Übernachtungsmöglichkeiten und fränkische Spezialitäten gibt es in einem Tagungshotel am Hubmersberg, in zahlreichen gemütlichen Landgasthöfen und im Pommelsbrunner Naturfreundehaus. Einen besonderen Beitrag zur Gesundheitsregion bietet neben Kliniken und Arztpraxen im Pegnitztal-Einkaufszentrum (PEZ) eine gut ausgestattete

Kneippanlage mit Tretbecken und Armbecken in der Ortsmitte von Pommelsbrunn am Högenbach neben dem FünfFlüsse-Radweg. Bänke auf Rasenflächen, eine überdachte Sitzgruppe sowie Planschbecken und Spielgeräte für Kinder runden das idyllisch gelegene Kneipp-Areal ab.

Gemeindeverwaltung Pommelsbrunn Rathausplatz 1 91224 Pommelsbrunn Telefon: (09154) 91 98 13 Fax: (09154) 91 98 22 Internet: www.mein-pommelsbrunn.de

Gemeinde

Hartenstein

m

Mächtige Dolomitfelsen, sanfte Berge und das romantische Pegnitztal – all dies findet der Wanderer und Naturfreund in der Gemeinde Hartenstein im Herzen der Hersbrucker Alb. Gut markierte Wanderwege und einer der schönsten Radwege, der Pegnitztalweg, führen durch unsere reizvolle Landschaft. Beeindruckende Felswände locken Kletterer aus ganz Deutschland zu naturnahem Sportvergnügen. Viel zu entdecken gibt es in der Ausstellung zum Rittertum auf Burg Hartenstein. Neben Erholung, Kultur und Sport kommt in Hartenstein aber auch das leibliche Wohl nicht zu

kurz: Mit fränkischer Küche, regionalen Spezialitäten und dem traditionellen Kirchweihessen laden die framilienfreundlichen Gaststätten zum Verweilen und Genießen ein.

Besuchen Sie Hartenstein! Wir freuen uns auf Sie! Höflaser Straße 1 91235 Hartenstein rathaus@hartenstein-mfr.de

9


10

Kompetenz

Die PsoriSol Hautklinik in Hersbruck bei nürnberg ist mit 153 Betten die größte akut-stationäre Hautklinik Deutschlands und als Fachklinik einer der leistungsstärksten Anbieter Europas. Die mitarbeiter der Hautklinik betreuen im Jahr durchschnittlich insgesamt 3.200 Patienten stationär.

Hautnah

E

Einer der zahlreichen Schwerpunkte der Klinik ist die Diagnostik und Behandlung von entzündlichen Hauterkrankungen, darunter die Psoriasis und die Atopische Dermatitis. Wir legen höchste Priorität auf eine ausführliche und individuelle Diagnostik. Ursachensuche ist die Basis des Therapieerfolgs. Diesem Motto fühlen wir uns besonders verpflichtet. Zur Diagnostik führen wir verschiedene moderne und anerkannte Verfahren durch. Uns stehen zahlreiche Möglichkeiten im Haus und durch unsere externen Partner zur Verfügung. Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und eigene umfangreiche Erfahrungen mit tausenden von Patienten leiten uns bei der Entwicklung von Behandlungsplänen. Entscheidend ist dabei die Individualität - jeder Mensch, jeder Krankheitsverlauf, jeder akute Erkrankungsschub verlangt eine gezielte und individuelle Anpassung der Therapie. Im Zentrum der Bemühungen des Teams um Professor Amon stehen für uns die Patienten als Menschen mit ihren Empfindungen und Hautbeschwerden, ihren Wünschen und Erwartungen. Das wesentliche Ziel des Klinikaufenthaltes ist die nachhaltige Verbesserung der Lebensqualität. Patienten sind für uns „Aktienten“, sie tragen „aktiv“ zum eigenen Gene-

sungsprozess bei. Wir arbeiten gemeinsam mit dem Patienten an einer deutlichen Verbesserung seines Hautbildes und somit einer Verbesserung der Lebensqualität. Bestehende Einschränkungen sollen verbessert und möglichst ganz beseitigt werden. Ein langfristiger und möglichst dauerhafter Behandlungserfolg soll durch gezielte Vorbeugung, das Erkennen bzw. Reagieren auf Ursachen und Auslöser des Krankheitsgeschehens sowie durch eine gesundheitsfördernde Einstellungs- und Verhaltensänderungen erreicht werden. Dadurch wird die Lebensqualität des Patienten verbessert und seine Arbeits- und Erwerbsfähigkeit erhalten bzw. wiederhergestellt.

Obergeschoss und Umwandlung von 7 Krankenzimmern in Funktionsräume und zuletzt im Jahr 2008 Neuausstattung des Gebäudes für Sport- und Gymnastiktherapie, vorgenommen.

Die Klinik ist sehr modern ausgestattet, sehr patientenorientiert eingerichtet und strahlt ein angenehmes Sterne-HotelAmbiente aus. Sie befindet sich auf dem idyllisch gelegenen Anwesen der ehemaligen Sartoriusschen Kunstmühle in einer von alten Bäumen umgebenen und von der Pegnitz geprägten Flusslandschaft mitten im Zentrum von Hersbruck. Das denkmalgeschützte 5000 m² große Mühlen-Ensemble wurde nach umfangreichem Umbau 1991 eröffnet. Seitdem wurden zahlreiche bauliche Veränderungen, wie im Jahr 2005 Ausbau der Dachgauben, im Jahr 2005 Komplettsanierung der Patientenzimmer, im Jahr 2006 Umbau erstes

Kontakt: PsoriSol Hautklinik GmbH Mühlstraße 31 91217 Hersbruck Tel. 09151-7290 www.psorisol.de

Zur stationären Aufnahme in unsere Klinik benötigen Patienten mit Indikation zur stationären Behandlung einen Einweisungsschein („Krankenhausverordnung“) des behandelnden Arztes. Verträge bestehen mit allen gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen! Gern stehen wir Ihnen ambulant in unseren privatärztlichen Ambulanzen zur Verfügung.

Ambulanz Hohenstadt Praxis DermAllegra Am Markgrafenpark 6 91224 Hohenstadt Tel: 09151-729421 /– 729435 o. 09154-914056 und Ambulanz Regensburg Professor Amon & Kollegen FAZ Regensburg Hildegard-von-Bingen-Str. 1 93053 Regensburg Tel. 0941-70812901


FAcHKliniKEn Fachklinik für Dermatologie und Allergologie Hersbruck (Metropolregion Nürnberg)

Akutkrankenhaus mit stationären Indikationsschwerpunkten: • • • • • • • • • •

Psoriasis vulgaris (Schuppenflechte) atopische Dermatitis (Neurodermitis) Autoimmunerkrankungen der Haut Hand- und Fußekzem Ulcus cruris (offenes Bein) Urtikaria (Nesselsucht) Nahrungsmittelunverträglichkeiten orale Provokationstests Mastozytose und enterale Histaminose Hauterkrankungen bei Kindern

Ziel der stationären Behandlung unserer Fachklinik ist eine patientenorientierte, interdisziplinäre und ganzheitliche Behandlung auf der Basis einer umfassenden diagnostischen Abklärung.

PsoriSol Hautklinik GmbH  Fachklinik für Dermatologie und Allergologie Mühlstraße 31  91217 Hersbruck (Metropolregion Nürnberg)  Tel. 09151-7290 info@psorisol.de  www.psorisol.de Größtes dermatologisches Akutkrankenhaus Deutschlands.

11


12

• Warzen • Narbensprechstunde • Operative Dermatologie und Lasersprechstunde • Dauerhafte Beseitigung axillärer Schweißbildung • Ästhetische Dermatologie

Interdisziplinäre Hautarztpraxis Die Hautarztpraxis DermAllegra setzt gleich mehrere Behandlungsschwerpunkte. Das Praxiskonzept baut auf die enge Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung von Spezialisten auf. Dabei wird jedes Krankheitsbild genau analysiert, um den Ursachen auf den Grund zu gehen und ein gezieltes, individuelles Behandlungskonzept zu entwickeln. Einige hautärztliche Behandlungsschwerpunkte der interdisziplinären Praxis sind: • Ursachenssuche bei chronischen Hautkrankheiten • Kortisonfreie Behandlung der Neurodermitis • Allergien • Psoriasis (Schuppenflechte) • Vitiligo-Zentrum (Weißfleckenkrankheit) • Akne und Rosazea • Haarausfall • Leberflecken/Pigmentcheck mit Auflichtmikroskopie

Dermatologisch-allergologisches Team: Prof. Dr. med. Ulrich Amon Dr. (Univ. Istanbul) Raul Yaguboglu Hautärzte - Allergologie Dermatologische Lasertherapie/Kosmetologie Am Markgrafenpark 6 (PEZ) 91224 Pommelsbrunn/Hohenstadt Telefon: 09154 - 914056 Fax: 09154 - 914058 E-Mail: info@dermallegra.de Internet: www.dermallegra.de

Nachfolgend eine Übersicht der Anwendungen:

ISP Institut für schöne Haut und Wohlbefinden Der Wunsch nach ewiger Jugend und Schönheit hat in den vergangenen Jahren viele verschiedene Behandlungsverfahren entstehen lassen. Im Institut FeelWell-ISP, das der Hautarztpraxis DermAllegra angegliedert ist, wurde durch Kombination verschiedener moderner, sehr wirksamer sanfter Behandlungstechniken eine sehr effektive Hautverjüngungsmaßnahme insbesondere für die beginnende und gering fortgeschrittene Hautalterung erarbeitet. Bei dieser sog. MICS-Methode (Minimal Invasive Collagen Stimulation) wird mittels sehr kleiner Nadeln die Regeneration der Haut angeregt (Mikroneedling), mittels multipler Mikroinjektionen werden entsprechende Wirkstoffmischungen zur Förderung des Stoffwechsels und zur Hautglättung gezielt direkt unter die Hautoberfläche eingebracht (Mesotherapie) und mit dem Gelblicht (UV-frei, 590 nm) wird die Kollagenproduktion stimuliert. Einer der wesentlichen Vorteile der MICSMethode ist die Gesellschaftsfähigkeit unter der Behandlung.

• Haarentfernung mittels Laser • Anti-Aging • MICS-Methode zur Hautverjüngung • Hautpeelings • Faltentherapie

• Mikrodermabrasion • Mikroneedling • Mesotherapie • Gelbes Licht • Hautfunktionsmessungen • Fußbehandlung

Am Markgrafenpark 6 (PEZ) 91224 Pommelsbrunn/Hohenstadt Telefon 09154 - 9119576

D


FAcHKliniKEn

lymphleiden

D

bekämpfen

Die Lympho-Opt Klinik in Hohenstadt ist eine der wenigen Fachkliniken für Lymphologie weltweit. Hier werden vor allem Lymphödeme aller Art, Lipödeme, Mischformen daraus, schwere chronische Venenerkrankungen (offene Beine) und verwandte Krankheitsbilder behandelt. Stark

Übergewichtige kommen zur qualifizierten Gewichtsreduzierung. Lymphödeme sind sicht- und tastbare Schwellungen des Gewebes, die aufgrund von Abflussstörungen im Lymphgefäßsystem entstehen. Oft sind die Ursachen dafür Operationen und Bestrah-

Wir wollen Sie nicht beseitigen! Nur das, was zu viel an Ihnen ist.

Dazu können wir vieles für Sie tun: Qualifizierte Gewichtsreduktion auf der Basis medizinisch gesicherter Methoden

Nachhaltige Therapie des Lipödems (volkstümlich

„Reiterhosenspeck“, „Krautstampfer“ etc. genannt)

Fachgerechte Behandlung des Lymphödems (alle Arten, ambulant oder stationär)

Behandlung von venösen Erkrankungen (Phlebödem, postthrombotisches Syndrom, offene Beine etc.) Physikalische u. Rehabilitative Medizin (Schmerztherapie, Akupunktur, Raucherentwöhnung u. v. m.) Stärkung des Immunsystems Verbesserung des Allgemeinzustandes OP, Verbesseung Allgemeinzustandes(nach (nach OP,

schweren Erkrankungen, Stress, „Burnout-Syndrom“ etc.) etc.) schweren Erkrankungen, Stress, „Burnout-Syndrom“

Diese Einrichtungen stehen zu Ihrer Verfügung: Lympho-Opt Fachklinik für Lymphologie (Hohenstadt) Lympho-Opt Therapiezentrum Hirschbach Privatordination Dr. med. F.-J. Schingale Telefon 0 91 54 / 911 200 - www.lympho-opt.de

lungen im Zusammenhang mit Krebserkrankungen insbesondere Brustkrebs, Tumoren im Bereich von Kopf, Hals, Becken oder in den Lymphknoten. Lymphödeme können aber auch durch Verletzungen, Entzündungen, Insektenstiche, gutartige Geschwulste oder Defekte des Lymphgefäßsystems hervorgerufen werden. Das Lipödem ist eine krankhafte Fettverteilungsstörung, die fast nur bei Frauen nach der Pubertät oder später auftritt. Volkstümliche Bezeichnungen sind „Sauerkrautstampfer, Pommersches Landbein, Säulenbein“. Das Lipödem wird von Schmerzen, einer ausgeprägten Neigung zu Blutergüssen und Wassereinlagerungen in den Beinen begleitet. Für die Behandlung gibt es konservative und operative Methoden, beides sind Spezialgebiete der Klinik. Als private Krankenanstalt nach § 30 GWO kann die Lympho-Opt aufgrund eines Versorgungsvertrags mit den gesetzlichen Krankenkassen nach § 111 SGB V Patienten zu stationären RehaMaßnahmen (Kuren) aufnehmen. Der Kurantrag muss bei der Krankenkasse bzw. beim Rentenversicherungsträger gestellt

werden. Krankenhauseinweisungen können als Einzelfallentscheidung im Akutfall ausnahmsweise durchgeführt werden. Für private Krankenkassen ist die Lympho-Opt eine gemischte Krankenanstalt. Privatversicherte können mit einer Einweisung des Hausarztes, die von der Kasse genehmigt wurde, zu einem Akutkrankenhaus-Aufenthalt aufgenommen werden. Natürlich können auch Privatversicherte zu einer stationären Reha-Maßnahme kommen. Gemäß § 6 und § 7 BHV ist die Klinik eine beihilfefähige Krankenanstalt. Die Lympho-Opt wurde 2001 als erste deutsche Lymph-Klinik nach ISO 9001:2000 zertifiziert und seither regelmäßig rezertifiziert. Zudem trägt sie das Qualitätssiegel des Verbandes der Privaten Krankenanstalten für medizinische Rehabilitation sowie des Umweltpaktes Bayern. Berufstätige, die sich keine Kur nehmen trauen, können im Lympho-Opt Therapiezentrum Hirschbach Lymphbehandlungen während ihres Jahresurlaubs in hotelähnlicher Unterbringung erhalten. www.lympho-opt.de

13


14

Sechs der Ärzte des MVZ Markgrafenresidenz bzw. der Chirurgischen Praxis: Volker Hack, Dr. Johannes Seitz, Norbert Schutt, Anita Hirschmann, Dr. Werner Kronenberg, Dr. Max Schwicker (v.l.n.r.) nicht im Bild: Dr. Petra Gabriel, Dr. Judith Reichelt

A

Die

Venenspezialisten

Aus der 1980 in Vorra eröffneten Einzelarztpraxis hat sich heute ein überregionales Zentrum für die Behandlung von Krampfadern und Venenleiden entwickelt. Mit über 800 Krampfaderoperationen im Jahr versorgen inzwischen zehn Ärztinnen und Ärzte Patienten/Innen, die nicht nur vom gesamten Landkreis, sondern aus ganz Nord- und Ostbayern zur Behandlung von Venenerkrankungen nach Hohenstadt kommen. Das Spektrum der Praxis reicht über Farbultraschalluntersuchungen zur genauen Diagnoseerstellung hin zu modernsten Behandlungsmethoden wie minimalinvasiven Operationen von Krampfadern sowie deren stationärer und ambulanter Nachbehandlung. Kleinere Krampfadern können mittels der Schaumverödung (Sklerosierung)

elegant beseitigt werden. Hierbei wird mit einer sehr feinen Nadel ein Schaum in die Krampfader/ Besenreiser gespritzt. Dadurch kommt es zum Verschluss und zur langsamen Auflösung dieser Venen. Auch bei größeren Krampfadern können heute mittels einer modernen Schaumverödungstechnik ohne Operation hervorragende Ergebnisse erzielt werden. Sind Krampfadern nicht mehr zu veröden, können sie operiert werden. Hierfür werden verschiedene Techniken angeboten, von minimalinvasiver Entfernung und Strippingoperation bis zu Operationen, in denen die Klappen repariert werden (externe Valvuloplastie) oder die venenerhaltende Operation nach CHIVA. Auch Laser-Operationen und kathetergeschützte Schaumsklerosierungen der großen Venen werden durchgeführt. Für die Behandlung von Thrombo-

sen, Beinödemen und Durchblutungsstörungen aller Art zeichnet sich die Praxis ebenso aus wie für die moderne Wundbehandlung offener Beine. In den Praxisräumen in Hohenstadt befinden sich sechs Sprechzimmer, zahlreiche kleinere Behandlungseinheiten sowie ein erst im letzten Jahr komplett neu erbauter, hochmoderner Operationsraum. Die Unterbringung zur Nachsorge von operierten Patienten/Innen in der Markgrafenresidenz im gleichen Haus ist ebenfalls gewährleistet. Neben der Spezialisierung auf Venenleiden bietet die qualitätszertifizierte Praxis auch eine Allgemeinärztliche Tätigkeit, Behandlungen im Bereich der Geriatrie (Altersmedizin) sowie der Palliativmedizin (Begleitung Schwerstkranker) an.


FAcHKliniKEn

i

Das

Im August 2006 eröffnete die Chirurgische Praxis ihre Pforten im Erdgeschoss des Krankenhauses in Hersbruck. Die beiden Chirurgen Dr. Werner Kronenberg und Dr. Johannes Seitz versorgen dort seither nicht nur akute Berufs-, Schul-, Sport- und auch Privatunfallpatienten, sondern bieten darüber hinaus ein weites Behandlungsspektrum. So werden Handgelenk- und Sprunggelenkbrüche operativ versorgt, Metallentfernungen vorgenommen, aber auch arthroskopische Operationen wie z.B. am Meniskus durchgeführt. Auch Leistenbrüche werden seit Jahren sehr erfolgreich operiert. Ein weiterer Behandlungsbereich der Praxis sind Hämorrhoidialleiden, die Hand- und Fußchirurgie (z.B. Hammerzehen, Zehenschiefstände) oder operative Eingriffe bei chronischen Wunden und diabetischem Fußsyndrom.

chirurgieteam

Außerdem erteilt die Praxis eine individuelle Beratung und Versorgung mit Spezialeinlagen bei Fuß-, Gelenk- und Rückenproblemen und behandelt schmerzhafte Gelenkerkrankungen (Bandscheiben) mit gezielten röntgen- und ultraschallgesteuerten Injektionen.

rieller Verschlusskrankheiten (Schaufensterkrankheit) und auf die Implantation von Katheterverweilsystemen.

Dr. Christoph Albrecht betreut in der Praxis den Fachbereich Rehabilitation und Physikalische Medizin. Er behandelt vorwieBei beginnender Arthrose können gend Patienten mit Rücken- und Gelenkschmerzen, Migräne und mit Hyaloronsäureinjektionen Spannungskopfschmerz sowie (zum Knorpelaufbau) Schmerzen gelindert und der weitere Gelenk- Nervenschmerzen. Dabei werden v.a. Behandlungstechniken der verschleiß verlangsamt werden. Chirotherapie, Osteopathie und In der Praxis steht ein hochmoder- Akupunktur angewendet. Soweit nes DXA-Gerät zur Knochendich- erforderlich werden die Einleitemessung und damit frühzeitigen tung ambulanter und stationärer Rehabilitationsmaßnahmen und Erkennung und Behandlung der die individuelle Verordnung phyVolkskrankheit Osteoporose. siotherapeutischer Behandlungen wie Krankengymnastik, Massage Mit Dr. Petra Gabriel verfügt und Lymphdrainage angeboten. die Praxis auch über eine Gefäßspezialistin. Frau Dr. Gabriel ist spezialisiert auf die Diagnostik, Beratung und Operation arteDr. Johannes Seitz Dr. Werner Kronenberg Dr. Christoph Albrecht Dr. Petra Gabriel

15


16

Das Hersbrucker Krankenhaus ist Anlaufstelle für Menschen aus dem gesamten Umland und blickt auf eine lange Tradition zurück: Am 2. Januar 1907 wurde es errichtet und schon 1954 erstmals erweitert. Zwischen 1979 bis 1989 bekam es einen großzügigen Anbau. Dort befinden sich heute eine moderne Operationsabteilung mit Aufwachraum, eine Zentralsterilisation, eine Intensivstation mit zentraler Überwachung sowie 28 Krankenzimmer. Im Altbau finden sich die Eingriffsräume, Röntgen und die physikalische Therapie sowie die chirurgische Praxis. Von der Schnittwunde bis zum Herzinfarkt sind Patienten hier gut versorgt. Der größte Bereich des Krankenhauses ist die

Für einen gesunden

W

Belegabteilung Innere Medizin mit 55 Betten. Zwischen dem Krankenhausträger Hersbruck und den internistischen Belegabteilungen besteht ein Vertrag über integrative ambulante und stationäre Versorgung. Die Belegarzttätigkeit ermöglicht eine enge Verzahnung der medizinischen Versorgung und Diagnostik im ambulanten und stationären Bereich. Der Patient kann so im Krankenhaus und ambulant von denselben Ärzten betreut werden. Sieben internistische Belegärzte gewährleisten einen hohen Facharztstandard. Zudem sind bis zu acht Assistenzärzte auf den Stationen tätig. Ein Bereitschaftsdienst für die stationären Patienten sowie ein ambulanter internistischer Notfalldienst für 24 Stunden ist gesichert. Auch in der chirurgischen Praxis (siehe gesonderter Bericht S.15)

landkreis

Wer krank ist, soll nicht auch noch weit fahren müssen. Deshalb ist die Krankenhäuser Nürnberger Land GmbH mit ihren drei Standorten Lauf, Hersbruck und Altdorf für die stationäre Behandlung kranker Menschen im Landkreis unverzichtbar. Hier finden sie kompetente Ärzte und Pflegekräfte und eine exzellente Behandlung – in unmittelbarer Nachbarschaft. Im Krankenhaus Hersbruck finden die Bürger ein breites diagnostisches und therapeutisches Leistungsspektrum der Inneren Medizin und der Chirurgie vor. Für eine Magen- oder Darmspiegelung, Eingriffe bei Krampfadern, Hernien und andere Operationen müssen sie nicht weit fahren, sondern finden erfahrene und kompetente Ärzte in „ihrem“ Krankenhaus. Die ärztliche Behandlung obliegt dabei erfahrenen Belegärzten aus Hersbruck und Umgebung. Doch nicht für alle Erkrankungen ist das Hersbrucker Krankenhaus erste Anlaufstelle. „Es ist nicht möglich, alle Angebote an allen Standorten anzubieten. Schließ-

versorgen erfahrene Fachärzte die Patienten. Das Leistungsspektrum umfasst Unfallchirurgie, Hand- und Fußchirurgie, Hernienchirurgie, Osteodensitometrie DXA, Phlebologie und Karpaltunnel. Dr. Hans-Heinrich Lauterbach, ehemaliger Chefarzt der chirurgischen Abteilung, hat sich in den vergangenen Jahren auf Handoperationen spezialisiert. 80 Prozent davon sind Behandlungen des Karpaltunnelsyndroms. Die meisten handchirurgischen Eingriffe erfolgen endoskopisch, und damit sehr schonend. Dank seiner langjährigen Erfahrung genießt Lauterbach über die Region hinaus einen guten Ruf als Spezialist auf diesem Gebiet. Der Fachbereich Rehabilitationsmedizin ist im Krankenhaus Hersbruck ebenfalls vertreten. Zudem gibt es eine HNO-Abteilung mit fünf Betten. Um die anästhesiologische Versorgung kümmern sich die Ärzte der Röthenbacher Anästhesiepraxis. Das Team besteht aus sieben Fachärzten für Anästhesie und Intensivmedizin, sechs Intensivbetten gibt es in Hersbruck ebenfalls.

lich wollen wir eine hohe Qualität der Leistung“, erklärt Dr. Michael Hitzschke, Geschäftsführer der Krankenhäuser Nürnberger Land. Die Fachdisziplinen Frauenheilkunde und Geburtshilfe konzentrieren sich deswegen auf den Standort Lauf, dort befindet sich auch das Zentrum für Chirurgie. Das breite Leistungsspektrum der Inneren Medizin in Lauf und Altdorf rundet das Leistungsspektrum im Nürnberger Land ab. Auch im Chirurgischen Zentrum im Krankenhaus Lauf finden Patienten, die sich einem operativen Eingriff unterziehen müssen, kompetente Hilfe in angenehmer und persönlicher Atmosphäre. Patienten mit geplanten Eingriffen sind hier ebenso willkommen wie Notfallpatienten. Schwerpunkte sind Viszeralchirurgie (Bauchchirurgie) und Unfallchirurgie. Im Bereich der Endoprothetik (Knie, Hüfte und Schulter) genießt das Krankenhaus Lauf einen herausragenden Ruf. www.kh-nuernberger-land.de

Krankenhaus Lauf Zentrum für Chirurgie Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie, Endokrine Chirurgie, Proktologie Chefarzt Dr. Walter Munkert

Tel. (09123) 180 -278 Unfallchirurgie, Gelenkchirurgie und Sporttraumatologie, Endoprothetik Chefarzt Dr. Gerhard Walz

Tel. (09123) 180 -111

www.kh-nuernberger-land.de


FAcHKliniKEn

Schneller, höher, weiter – wenn das Leistungsvermögen dem Leistungsanspruch nicht mehr entspricht, fühlt man sich oft zu noch mehr Leistung angetrieben, was zu noch mehr psychischen Belastungen führen kann. Fehlen dann die nötigen emotionalen Reserven und Regenerationsquellen, zieht der Organismus die Notbremse – es entsteht ein Burn-out-Syndrom, die körperlichen und seelischen Reserven sind ausgebrannt. Die FrankenalbKlinik Engelthal verfügt über ein Angebot für Menschen mit „Burnout“, Angst und Lebenskrisen. Hier kann Betroffenen geholfen werden, die sich durch sehr engagiertes, initiatives Verhalten in Beruf und Privatleben weit über ihre persönlichen Leistungsgrenzen hinaus verausgabt haben. Mancher kennt es: Erschöpfung, Müdigkeit, Konzentrationsprobleme und der Schlaf ist nicht mehr erholsam. Noch ist Burn-out keine Diagnose, aber ein leidvoller Zustand, der im oft hektischen Alltag mit seinen vielschichtigen Anforderungen immer häufiger zu beobachten ist und verhängnisvolle Konsequenzen hat. Denn in der Regel leidet nicht nur der Betroffene selbst, sondern auch die Partnerschaft, die Familie, der Freundeskreis, der Beruf und nicht zuletzt die Gesundheit. So berichten viele Betroffene, dass sie unter chronischen Erschöpfungszuständen, psychosomatischen Beschwerden, Ruhe- und Schlaflosigkeit leiden und einen bisher unbekannten Widerwil-

das Burnout-Syndrom

len gegenüber den Tätigkeiten empfinden, für die sie zuvor hoch motiviert und engagiert waren. Die Erfahrung hat gezeigt: Je länger dieser Prozess dauert, umso schwieriger ist es, aus eigener Kraft auszusteigen. Zusätzlich erschwert wird er, weil viele Betroffene die Unterstützung von Außenstehenden nur schwer annehmen können. Sie sind es gewohnt, sich selbst zu helfen. Dabei ist das Eingeständnis der eigenen Hilflosigkeit der „erste Schritt“ aus der „Burn-out-Spirale“. Nur so können zu hoch gesetzte Ansprüche an sich selbst in Frage gestellt und verändert werden. Damit wird zugleich ein weiterer Motor abgeschaltet – „die Angst, als Versager dazustehen“. Vor dem Hintergrund dieser Erkenntnisse hat die FrankenalbKlinik ein spezielles Behandlungsangebot für „Burn-out-Betroffene“. Neben der Gruppenarbeit – zu Themen wie individuelle Leistungsbereitschaft, Umgang mit Gefühlen oder persönliche Stressfaktoren und deren Bewältigung – wird großer Wert auf die Wiederentdeckung der eigenen Kräfte und Fähigkeiten gelegt. Mit sport- und bewegungstherapeutischen Elementen wirken die Patienten dem körperlichen Erschöpfungszustand entgegen. Im Rahmen von non-verbalen Therapieangeboten wie Kunst-, Gestaltungs- und Musiktherapie ist es möglich, „alte und neue Seiten“ an sich zu entdecken, sich

auszudrücken und mitzuteilen. Die Beschäftigungstherapie bietet Möglichkeiten, kreativ und ohne Leistungsdruck zu arbeiten. Übungen zur Reaktivierung der Entspannungs- und Genussfähigkeit schaffen Wohlbefinden und zeigen neue Ansätze auf, mit belastenden Situationen umzugehen.

Bezirkskliniken Mittelfranken

S

Ausgebrannt

Bezirkskliniken Mittelfranken – Frankenalb-Klinik Engelthal Akut-Psychosomatik „Burn-out, Angst und Lebenskrisen“: Telefon 09158 926-240 Institutsambulanz: Telefon 09158 926 121 oder 251 Im Falle von Krisen rund um die Uhr erreichbar unter 09158 926 0

Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik bei allen psychischen Störungen und Krankheiten und bei seelischen Krisen. Spezialisierte Ambulanzen, Tageskliniken, Stationen für Depressionen, Psychosomatik, Sucht von Entgiftung über Motivation bis Rehabilitation, Alterspsychiatrie sowie Kinder- und Jugendpsychiatrie.

Neurologie für die Behandlung des akuten Schlaganfalls, chronischer Schmerzen, des Morbus Parkinson, Multipler Sklerose und allen weiteren neurologischen Erkrankungen.

Geriatrische Rehabilitation zur Vermeidung oder Linderung von Pflegebedürftigkeit von älteren Menschen.

Bezirksklinikum Ansbach

Tel. 0981 4653-0

Klinikum am Europakanal Erlangen

Tel. 09131 753-0

Frankenalb-Klinik Engelthal

Tel. 09158 926-0

Die Bezirkskliniken Mittelfranken sind das Kommunalunternehmen des Bezirks Mittelfranken. Vorsitzender des Verwaltungsrates Bezirkstagspräsident Richard Bartsch, Vorstand Werner Siemon www.bezirkskliniken-mfr.de info@bezirkskliniken-mfr.de

17


18

Fit durch den Winter

W

Wenn es draußen kalt, feucht und dunkel ist, sinkt die Stimmung schnell auf einen Tiefpunkt. Wenn dann noch eine Erkältung hinzukommt, schleppt sich so mancher nur müde und kraftlos durch die kalte Jahreszeit. Damit der „Winter-Blues“ keine Chance hat, gilt es, den Körper fit zu halten und ihm hin und wieder eine erholsame Auszeit zu gönnen. Sportliche Aktivitäten sind wie geschaffen, um die Wintermüdigkeit zu vertreiben. Sofern

Praxis für Physiotherapie

D. u. R. Küfner staatl. gepr. Physiotherapeuten

Rehabilitation

Gehschule, nach Einsatz von Implantaten, medizinische Trainingstherapie (MTT), Sportphysiotherapie, Koordinationsschulung, Ausdauertraining

Physikalische Therapie

Fangopackung, Heißluft (Rotlicht), Elektrotherapie, Ionenphorese, Phonophorese, Ultraschall, Eisbehandlung

Massageformen

Straßen und Wege nicht durch überfrierende Nässe unpassierbar sind, spricht nichts gegen Freiluftsport während der kalten Jahreszeit. Die Bewegung an frischer Luft kurbelt jetzt den Kreislauf besonders an und stärkt das Immunsystem. Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, steigt einfach ein oder zwei Stationen früher aus und geht den Rest zu Fuß. Auch Treppen statt Fahrstuhl sind ein tolles Fitnessprogramm, das sich ganz einfach in den Alltag einbauen lässt. Wem es draußen

Physiotherapie Uschi Foerster Unsere weiteren Leistungen für Sie • Fango • KG-Geräte • Fußreflexbehandlung • Schlingentisch • Krankengymnastik • Ultraschall • Lymphdrainage • Manuelle Therapie • Elektro-Kältetherapie • Triggerpunkt• D1 • Fußpflege behandlung • Craniosacraltherapie • Hausbesuche • Massagen • Gutscheine Kostenfreie Kundenparkplätze.

Dr.-Gustav-Schickedanz-Straße 7 · Hersbruck · Tel. 09151/70042

doch zu ungemütlich ist, kann sich im Fitnessstudio oder bei Sportkursen bewegen, die zum Beispiel Vereine oder die Volkshochschule anbieten. Ausgewogen sollte die Ernährung auch im Winter sein. Schäufele und Weihnachtsgans sollten mit einer vitaminreichen Beilage auf dem Teller landen. Besonders die Vitamine A, C und E sind wichtig für die Schleimhäute, die im Körper die erste Barriere gegen Infekte bilden. Einige Gemüse der Saison sind aufgrund ihres hohen Gehaltes an Vitaminen und Nährstoffen besonders zu empfehlen: Kohlsorten, wie Brokkoli, Rosenkohl, Weiß- oder Blumenkohl oder auch Blaukraut sowie alle Wurzel- und Knollengemüse, wie Rote Bete, Karotte, Kartoffel oder die verschiedenen Kürbissorten. Auch das Trinken ist ganz wichtig. Nur wer ausreichend - also 1,5 bis zwei Liter - trinkt, kann der Austrocknung von Haut und Schleimhäuten und damit der trockenen Heizungsluft entgegenwirken. Neben Mineralwasser sind Kräuter- und Früchtetees zu empfehlen.

klassische Massage, Lympdrainage, Bindegewebsmassage, Fußreflexzonenmassage, Akupunkturmassage nach Penzel, Sportmassage, Kopfschmerztherapie, Periostmassage, Colonmassage

Krankengymnastik

Manuelle Therapie, Rückenschule, Koordination, Extensionsbehandlung, Schlingentisch, Behandlung neurologischer Erkrankungen, Gleichgewichtsschulung

Hauptstraße 3, 91236 Alfeld

09157/927782

Pilates ist ein dynamisches Ganzkörpertraining und trainiert vor allem tiefliegende wirbelsäulennahe Muskeln sowie den Beckenboden, mobilisiert die Wirbelsäule und schult bewusstes Atmen. Konzentration auf die Bewegungsabläufe und die Atmung fördern die Koordinationsfähigkeit und stellt so eine Verbindung von Körper und Geist her. Seit 1999 übe ich Pilates aus und unterrichte Pilates für Gruppen im Fitnessstrudio oder im Verein sowie über Volkshochschulen. Einzelunterricht ist die ursprüngliche Form des Pilates Trainings. Hier liegt der Vorteil in der individuellen Betreuung und in der Berücksichtigung der Anatomie und der Fähigkeit des Einzelnen. Privat trainiere ich Sie als Personal Trainer alleine (gerne bei Ihnen zuhause) oder in einer Kleingruppe mit max. 4 Personen. Gruppenunterricht führt die Teilnehmer durch das Programm. Mit Korrekturen erlernt die Gruppe die Mattenübungen von einfachen zu komplexen Bewegungen und erarbeitet sich die Übungsreihenfolge mit oder ohne Kleingeräte (Ball, Circle). Pilates ist für nahezu jeden geeignet - egal welchen Alters oder Gewichts - und eignet sich hervorragend zur Gesundheitsvorsorge oder zur Rehabilitation. Bitte sprechen Sie mich auf Termine und Kosten an. Ich freue mich auf Sie!


BEWEGunG

Gesund

R

bleiben

Rßckenschmerzen, Knieprobleme, die falsche KÜrperhaltung: Physiotherapeuten, von denen es im Hersbrucker Land zahlreiche gibt, heilen nicht nur, sondern sie helfen Krankheiten vorzubeugen und Folgeschäden zu verhindern. Der Fortschritt der modernen Gesellschaft bringt viele Vorteile, verursacht aber auch gesundheitliche Schäden. Immer mehr Menschen aller Altersgruppen leiden unter sogenannten Zivilisationskrankheiten wie Rßckenschmerzen oder Haltungsschäden. Um dem entgegenzuwirken, wird der Ruf nach professionellen Heilmethoden immer lauter. Bedeutend sind da nicht-ärztliche Methoden, die Jung und Alt helfen. Der Heilmittel-Report 2008 der AOK belegt: Heilmittel wie Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie werden immer wichtiger.

rapeutische Behandlungen eine Rßckenerkrankung der Grund. Doch Physiotherapie ist sehr vielfältig und in nahezu allen medizinischen Fachrichtungen einsetzbar. Sie wirkt sowohl präventiv als auch rehabilitativ und kurativ bei verschiedensten Schädigungen und FähigkeitsstÜrungen.

So kann sie bei Erkrankungen der StĂźtz- und Bewegungsorgane helfen, etwa bei GelenkverschleiĂ&#x;, BrĂźchen und Wirbelsäulenproblemen. AuĂ&#x;erdem lassen sich Erkrankungen des Gehirns, des RĂźckenmarks und der Nerven durch Physiotherapie behandeln. Schlaganfall, Morbus Parkinson oder Multiple Sklerose sind Beispiele. Auch Patienten mit Erkrankungen der inneren Organe, etwa von Herz, Lunge und Bronchien oder mit GefäĂ&#x;erkrankungen kommen in die Praxen. Neben Kindern, denen die Physio- Bei psychischen und sensomotherapie eine Hilfestellung in Kin- torischen Erkrankungen, die die dergarten und Schule bietet, wird Sinne, die Wahrnehmung und die vor allem auch erwachsenen Men- Bewegung betreffen, kann der schen mit Bewegungsproblemen Physiotherapeut auch helfen. geholfen. Laut Heilmittel-Report Die Physiotherapie ist eine war 2006 bei mehr als der Hälfte der Verordnungen fĂźr physiothe- Alternative oder Ergänzung zur

im ark p ity

Die Erhaltung der Gesundheit hat hierzulande einen wesentlichen Stellenwert, darum brauchen nicht nur bereits Erkrankte physiotherapeutische Leistungen, sondern auch diejenigen, die nicht oder nicht wieder krank werden wollen. Physiotherapeuten kÜnnen in vielen Fällen helfen, Krankheiten vorzubeugen und bleibende Folgeschäden zu verhindern.

Behandlung mit Arzneimitteln. Als natĂźrliches Heilverfahren nutzt sie die passive und aktive Bewegung des Menschen zur Heilung und Vorbeugung von Erkrankungen. Bei den aktiven Bewegungen leitet der Therapeut den Patienten so an, dass er zielgerichtet an dessen Problem ansetzt. Ergänzend dazu gibt es passive MaĂ&#x;nahmen, etwa Massagetherapie und Elektrotherapie, die physikalisch-biologische Prinzipien nutzen.

Praxis fßr Physiotherapie Schuster-Rupp Happurger Str.15 - Markgrafenresidenz im PEZ 91224 Hohenstadt ¡ Tel. 09154/915555 www.schuster-rupp.de

– Krankengymnastik – Manuelle Therapie – Manuelle Lymphdrainage – Massage – KG-ZNS Wir freuen uns auf

– Sportphysiotherapie – Elektro- u. Ultraschalltherapie – Wärme- u. Kältetherapie – Wirbelsäulentherapie nach Dorn Ihren Besuch.

C

.UDQNHQJ\PQDVWLN 6WHIDQ(LFKKDPPHU

VWDDWOLFKDQHUNDQQWHU3K\VLRWKHUDSHXW 1 UQEHUJHU6WUD‰H+HUVEUXFN 

7HO 

:LUPDFKHQ+DXVEHVXFKH :LUELHWHQ,KQHQDOOHVUXQGXPGLH3K\VLRWKHUDSLHXQGQRFKHWZDVPHKU 

3K\VLR





ÇŚ”ƒÂ?Â?‡Â?‰›Â?Â?ƒ•–‹Â?

Unser Leistungsspektrum umfasst neben den klassischen physiotherapeutischen Leistungen auch Kiefergelenks- und Migränetherapie, die Akupunkt-Meridian-Massage sowie verschiedene hochwertige Wohlfßhlbehandlungen. Unser gesamtes Angebot fßr Sie auch unter: www.handwerkpraxis.de

ÇŚƒÂ?—‡ŽŽ‡Š‡”ƒ’‹‡ ÇŚ’‘”–’Š›•‹‘–Š‡”ƒ’‹‡ ÇŚ ƒÂ? ‡”¥–‡Â? ÇŚ ÇŚ‡—”‘Č€‘„ƒ–Š ÇŚ‘”Â?–Š‡”ƒ’‹‡ ÇŚ‹‡ˆ‡”„‡ŠƒÂ?†Ž—Â?‰ ÇŚ‡…Â?‡Â?„‘†‡Â?‰›Â?Â?ƒ•–‹Â?





3OXV



/\PSKGUDLQDJH .ODVVLVFKH0DVVDJH )X‰UHIOH[]RQHQPDVVDJH 8OWUDVFKDOO(OHNWURWKHUDSLH )DQJR5RWOLFKW(LV :LUEHOVlXOHQJ\PQDVWLN 5 FNHQVFKXOH1RUGLF:DONLQJ .LQHVLRWDSH$NXSUHVVXU

$QOlVVOLFKXQVHUHVMlKULJHQ-XELOlXPVP|FKWHQZLUXQVJDQ]KHU]OLFKEHL XQVHUHQ3DWLHQWHQXQGGHQbU]WHQDXV+HUVEUXFNXQG8PJHEXQJ IÂ UGDV9HUWUDXHQXQGGLHJXWH=XVDPPHQDUEHLWEHGDQNHQ

19


20

B

Bewegung ist gesund. Sie ist sogar elementar wichtig für den menschlichen Körper, denn nur mit Bewegung funktioniert er reibungslos. Wer sich regelmäßig bewegt, kann Erkrankungen vorbeugen, sein Wohlbefinden und seine Laune verbessern. Wer allerdings nicht richtig trainiert oder im Alltag die falsche Haltung einnimmt, kann seinem Körper auch Schaden zufügen. Wir sprachen mit Peter Meyer, Physiotherapeut in Hersbruck, wie gesunde Bewegung funktioniert.

immer in

Bewegung Wer sollte sich denn sportlich betätigen? Peter meyer: Trainieren sollte eigentlich jeder. Wichtig sind zwei Komponenten, zum einen die Kraftausdauer und zum anderen die Grundlagenausdauer. Kraftausdauer kann mit Übungen zu Hause oder an Kraftgeräten – aber nur mit guter Anleitung - trainiert werden. Für die Grundlagenausdauer kann jeder machen, was ihm Spaß macht: walken, joggen, schwimmen, radeln … Und zwar zwei- bis dreimal pro Woche eine halbe Stunde. Und damit kann jeder einfach so anfangen? Eigentlich ja, allerdings liegt genau da das Problem bei vielen Menschen. Sie wollen etwas für sich tun und joggen zum Beispiel einfach drauf los. Dabei könnten sie gleich von vorneherein Fehler vermeiden. Zum Beispiel haben viele die falschen Schuhe an. Sie laufen, bekommen Kniebeschwerden und dann müssen sie in die Krankengymnastik kommen. Der Spaß am Joggen ist ihnen dann oft vergangen.

Was ist besser? Wer sich bewegen will, sollte sich vorher einfach Rat holen. Es gibt zum Beispiel Sportgeschäfte, die eine Laufanalyse anbieten. Das kostet ein bisschen Zeit, doch wer einmal weiß, dass er etwa einen seitlich verstärkten Schuh braucht, walkt und joggt gesund und wird sich immer die richtigen Sportschuhe kaufen. Oder beim Radfahren: Wer sich nicht den Rücken kaputt machen will, sollte sich beim Radkauf ordentlich beraten lassen. Radfahren entlastet doch eigentlich den Rücken, oder nicht? Wer die richtige Körperhaltung hat, bei dem ist das so. Viele Leute sitzen aber leider ganz krumm im Sattel. Der Fahrradhändler sieht das aber und hilft bei der richtigen Einstellung. Auch beim Schwimmen ist ein bisschen Anleitung ganz gut, denn wer die ganze Zeit den Kopf über Wasser hält, fühlt sich hinterher verspannter als vor dem Schwimmen. Egal welche Sportart – entscheidend ist immer die richtige Ausführung.

Wie wichtig ist denn eine Pulsuhr beim Laufen oder Walken? Für jemanden, der gesund ist und der einfach nur für sein persönliches Wohlgefühl Sport treibt, muss das nicht sein. Da gilt die Faustregel: Ich muss mich beim Laufen gut unterhalten können. Wer auf einen Volkslauf oder anders gezielt trainiert, der sollte sich eine anschaffen. Es muss aber nicht gleich das teuerste Modell sein. Welche Beschwerden sind denn die häufigsten in Ihrer Physiotherapiepraxis? Wirbelsäulenprobleme, Blockierungen, Bandscheibenvorfälle – die typischen Sachen eben, die passieren, wenn man den ganzen Tag viel sitzt. Dabei lässt sich auch da mit einfachen Mitteln schon viel machen – eine aufrechte Haltung in allen Lebenslagen. Der Stuhl im Büro sollte zum Beispiel so eingestellt sein, dass in den Ellenbogen ein rechter Winkel entsteht, wenn die Hände auf dem Tisch liegen. Die Sitzfläche sollte hinten höher als vorne sein und der Bildschirm steht zentral auf dem Schreibtisch richtig.


BEWEGunG

Fitness

Gesund und fit bleiben auch in der dunklen Jahrszeit? So schwierig ist das gar nicht. Wer gesund ist, kann mit ein paar ganz einfachen übungen zu Hause etwas für seine Fitness tun.

für zu Hause

Für den Bauch Legen Sie sich ausgestreckt auf eine Gymnastikmatte (Vorsicht: kein Hohlkreuz machen), winkeln Sie ein Bein im rechten Winkel an, so dass Sie den Unterschenkel parallel zum Boden halten, das andere Bein strecken Sie aus. Die Arme ruhen seitlich neben dem Körper. Das gestreckte Bein wird nun ein Stück angehoben und wieder gesenkt, den Boden berührt es aber nicht. Die Übung wiederholen Sie auf jeder Seite zehn bis 15 Mal.

Für Rücken, Bauch und Po Legen Sie sich auf den Rücken und winkeln Sie die Beine an, so dass Ober- und Unterschenkel etwa einen rechten Winkel bilden. Die Arme ruhen seitlich am Körper. Heben Sie das Becken an, bis der Körper von den Knien bis zur Schulter eine gerade Linie bildet. Halten Sie die Position bis zu 20 Sekunden, achten Sie darauf, dass das Becken in dieser Zeit nicht absinkt. Dann senken sie das Becken langsam wieder ab, der Po bleibt während der ganzen Zeit angespannt. Wiederholen Sie die Übung zehn bis 15 Mal.

Für die Beine Stellen Sie sich mit geradem Rücken aufrecht hin, die Hände in die Hüften. Machen Sie nun einen Ausfallschritt nach vorne, der hintere Fuß bleibt in der Ausgangsposition. Senken Sie das hintere Knie langsam bis fast auf den Boden ab und heben Sie es wieder an. Wiederholen Sie die Übung sechs Mal auf jeder Seite. Achten Sie darauf, dass Sie stabil stehen, Ober- und Unterschenkel des vorderen Beins sollen in der tiefen Position einen rechten Winkel bilden, das Knie nicht über die Zehen hinausragen. Der Rumpf bleibt während der ganzen Übung gerade.

Für den Rücken Wer ein Thera-Band hat, verwendet es für diese Übung. Stellen Sie sich mit geradem Rücken hin, beugen Sie die Knie leicht. Nehmen sie das Band mit einer Hand von oben, mit der anderen von unten hinter den Rücken. Ziehen sie das Band langsam auseinander, halten Sie die Spannung kurz und lösen Sie sie wieder. Wiederholen Sie die Übung 15 bis 20 Mal und wechseln Sie dann die Arme. Achten Sie darauf, dass Sie kein Hohlkreuz machen.

21


22

E

Appetit auf mehr Gesundheit

Ernährungsberatung wird immer wichtiger. Warum brauchen so viele Menschen Hilfe? Dr. Astrid menne: Unser größtes Problem ist die unausgewogene Energiebilanz – mit der Folge von vor allem Übergewicht, aber auch Untergewicht, beides ist nicht selten verbunden mit einer Fehlernährung. Gerade Übergewichtige haben häufig gleichzeitig Nährstoffdefizite. Oft sind sie „Dauerdiäter“, die von einer Diät in die nächste springen. Im Wechsel dazu verzehren sie oft kalorienreiche Fertigprodukte. Eine Fertigpizza kann zum Beispiel über 1000 Kilokalorien enthalten. Gleichzeitig verantwortlich für die unausgeglichene Energiebilanz ist die mangelnde Bewegung. Vielen Menschen gelingt es nicht, aus diesem Teufelskreis herauszukommen. Hier ist professionelle Hilfe notwendig.

Welche sind die häufigsten Mangelerscheinungen bei übergewichtigen Menschen? Tatsächlich sehe ich gar nicht so selten Eiweißmangelernährung: Wenn das Frühstück aus Marmeladenbrot, das Mittagessen aus einer Nussschnecke und das Abendessen aus Wurstsemmel oder Pizza und Limonade besteht, habe ich zwar viele Kohlenhydrate zugeführt, aber das Eiweiß ist zu kurz gekommen. Bei so einem Speiseplan ist langfristig auch eine kalorische Überernährung zu erwarten, weil eine ausreichende Sättigung fehlt. Dann gibt es das andere Extrem, die „Eiweißverfechter“, etwa bei der „Atkinsdiät“. Wenn die Kohlenhydrate derart eingeschränkt werden, können langfristig Heißhungerattacken entstehen, gleichzeitig kommen viele Vitamine und die Ballaststoffe zu kurz. Viele Menschen essen außerdem zu wenig Obst und Gemüse. Was wäre das richtige Maß? Die Vorgabe des deutschen und der internationalen Krebsforschungszentren lautet: fünf Portionen Obst und Gemüse täglich. Das klingt zunächst nicht durchführbar, lässt sich aber relativ einfach in den Speiseplan einbauen: eine Tomate ist bereits eine Portion. Ein großer Salatteller

kann so schnell schon vier Portionen decken, dann noch ein Apfel und es ist geschafft! Gleichzeitig ist der Bauch voll und ich habe vergleichsweise wenige Kalorien zu mir genommen. Kann der Mensch sich alleine durch Lebensmittel noch ausreichend mit allen Nährstoffen versorgen? Grundsätzlich ja. Wir haben heute sogar eine höhere Lebensmittelqualität und eine größere ganzjährige Auswahl an Lebensmitteln. Zum Beispiel ist das Mutterkorn, im Mittelalter eine häufige Todesursache, in unseren Getreideprodukten nicht mehr zu finden. Das Problem ist heute: die richtige Auswahl zu treffen. Tatsächlich gibt es zahlreiche Fertigprodukte, die als nicht sinnvoll eingestuft werden müssen. Ebenso gibt es inzwischen oft sehr preisgünstiges Gemüse und Obst, das aber leider nahezu geschmacklos geworden ist. In unseren Backwaren findet sich oft ein hoher Anteil Weißmehl, aber es gibt auch die Vollkorn-Alternative. Man muss sie nur kaufen. Sind bei Vitamin- oder Mineralstoffmangel Vitamintabletten sinnvoll? In Einzelfällen ja. Ich betreue zahlreiche Patienten mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten, die bestimmte Lebensmittel einfach nicht mehr essen können.

Ernährungswissenschaftlerin Dr. Astrid Menne, Hohenstadt


ERnäHRunG

Sinnvoll kann das auch bei älteren Menschen mit einem reduzierten Energiebedarf oder aber bei umfangreichen Gewichtsreduktionen sein. Nahrungsergänzungen sind nie ein Ersatz für eine ausgewogene Ernährung, die insgesamt einen günstigen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel, die Verdauung und auch den Genuss beim Essen hat. Wodurch entstehen heutzutage die vielen Allergien? Unsere Lebensbedingungen haben sich geändert. Wir leben in einem „saubereren“ Umfeld, haben weniger Kontakt zu Bakterien und Keimen. In der Kindheit spielt das eine wichtige Rolle. Ist das Immunsystem „unterfordert“, richtet es sich gegen harmlose Substanzen wie Pollen, Hausstaubmilben oder Lebensmittel. Kinder, die auf dem Land groß werden, viel im Freien spielen und auch mal durch den Kuhstall stapfen, haben weniger Heuschnupfen, Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten als Kinder, die sich vorwiegend in der Stadt oder in Innenräumen aufhalten. Zurzeit ist die Kennzeichnung von Lebensmitteln mit einer Ampel ein großes Thema. Grün ist gut, rot eher ungünstig. Das finde ich sehr problematisch. Die Lebensmittelhersteller werden sich verbiegen, alle Kriterien für einen grünen oder gelben

Punkt zu erfüllen. Deshalb muss das Lebensmittel immer noch nicht günstig sein. Darüber hinaus besteht gesunde Ernährung nicht aus einem einzelnen Lebensmittel. Es bleibt keinem erspart, sich über seine Ernährung Gedanken zu machen und ein Bewusstsein zu entwickeln. Wer das nicht kann und will, dem wird auch das Ampelprinzip nicht helfen. Was wäre besser? Ich fände es wichtig, dass die bislang noch freiwillige Nährwertangabe auf Lebensmitteln verpflichtend für alle Lebensmittel mit einheitlichen und übersichtlichen Angaben eingeführt wird. Gleichzeitig sollte eine vernünftige Portionsangabe auf den Packungen angegeben werden. Bei Gummibärchen etwa ist manchmal als Verzehrportion 20 Gramm aufgeführt. Eine Tüte hat häufig z.B. 200 Gramm. 20 Gramm isst kein Mensch, sondern vielleicht die halbe oder die ganze Tüte. Dann hat man mal eben 660 Kilokalorien zu sich genommen - im Wesentlichen durch Zucker. Interview: Doris Dischner

23


24

(un)Kräuter

sind voll im Trend

D

Dieser Trend gilt auch im Hersbrucker Land. Die hiesigen Kräuterpädagogen und Kräuterführer graben seit einiger Zeit in Vergessenheit geratene Gewächse sozusagen wieder aus. Zumindest das Wissen darüber. Das Besondere daran: Die Wildkräuter schmecken richtig gut und sind vor allem gesund. In Leutenbach wohnt so eine Kräuter-Kennerin, in Vorra gibt es eine, in Kirchensittenbach, in Kühnhofen auch. Und in Oed lebt auch eine von denen, die sich darauf verstehen, aus Unkraut das Beste zu machen: Leonie Gabriele Bräutigam. Sie ist Kräuterführerin, in ihrem Garten rund um die Oedmühle wächst

und sprießt allerlei Grünzeug, das fast jeder kennt: Beifuß, Brennnessel, Schafgarbe. Anderswo muss es regelmäßig dem Blumengarten weichen, bei ihr haben die Kräuter sogar ein eingefasstes Beet. Wie ihre Kolleginnen bietet auch sie regelmäßig Wanderungen an und erklärt denen, die es wissen wollen, welches Kraut wie heißt, welche Wirkung es hat und wie es besonders gut schmeckt. Salbei ist zum Beispiel gut für den Hals, Schafgarbe wird seit jeher gegen Entzündungen verwendet und schmeckt in Teig frittiert richtig lecker, Brennnesseln passen hervorragend ins Risotto. „Viele Leute kennen die Kräuter überhaupt nicht mehr“, erzählt Bräutigam. Dabei ist das, was in der Hersbrucker Alb vor der Haustür wächst, so gesund. Es ist (oder war) nur aus der Mode gekommen. Warum? Unter anderem wegen ihrer Bitterstoffe, glaubt Bräutigam. Unsere heimischen Wildkräuter kommen mit weniger Wärme und Sonnenlicht aus als etwa mediterrane Kräuter wie Rosmarin und Thymian – ihre

typischen Wirkstoffe sind eher die Bitterstoffe als die duftenden ätherischen Öle. Diese Bitterstoffe sind zwar eine Wohltat für Verdauung und Immunabwehr, doch weil der Geschmack so „unkomfortabel“ ist, wie die Kräuterkennerin es nennt, seien die Blättchen weitgehend aus der heimischen Küche verschwunden. Auch seien die Kräuter von der Wiese einst der Inbegriff von schlechter Zeit und ArmeLeute-Küche gewesen und auch darum seit den 50er Jahren statt im Kochtopf auf dem Kompost gelandet. Dem wirken die Kräuterpädagogen und –führer nun nicht nur mit Seminaren und Kochkursen, Schul- und Kindergartenaktionen entgegen. Auch im Alltag setzen sie die Lehre um. Bräutigam zum Beispiel hat zwei Söhne, denen sie häufig „wilde“ Kostproben serviert. Kräuterquiche, Blütenstraußschorle oder Kräuterbutter. Geschickt „verpackt“ schmecken die Wildkräuter auch dem Nachwuchs. „Brennnessel ist das wertvollste Kraut überhaupt“, sagt sie. Die Blätter haben einen hohen Vitamin-, Eisen- und Mineralgehalt und sie passen bestens in

INDIVIDUELLE MEDIZINISCHE ERNÄHRUNGSBERATUNG

Dr. med. Wolfgang Thurner Ernährungsmediziner, Internist

Edith Thurner Ernährungsberaterin, Dipl. Sozialpädagogin (FH) in der Internistischen Hausarztpraxis in 91239 Henfenfeld, Hauptstraße 8 Informationen und Anmeldung unter Tel. 09151/6030 oder 01773694392 Beratungsschwerpunkte: • Nachhaltige Gewichtsreduktion zur Verminderung des Erkrankungsrisikos • Unterstützung der medizinischen Behandlung von Erkrankungen Es gibt viele Möglichkeiten Gewicht zu reduzieren. Aber meist sind nach ein paar Wochen die mühsam heruntergehungerten Kilos wieder drauf, und Frust und Heißhunger bestimmen den Alltag. Stoffwechselgesunde und dauerhafte Gewichtsreduktion ist ein Lernprozess mit dem Ziel einer Ernährungsumstellung in langsamen Schritten. Dabei geht es um - gezielten Abbau von Körperfett - Erhalt der stoffwechselaktiven Körperzellmasse - Vermeidung von Nährstoffmangel - Veränderung des Lebensstils mit Blick auf Stressbewältigung und Bewegung

Unser Konzept beinhaltet: - Analyse der Körperzusammensetzung - Regelmäßige Beratung hinsichtlich Ernährungsverhalten, Nährstoffversorgung und Umgang mit Belastungen - Ernährungskurse für Kinder, Vorträge in Schulen und Kindergärten

Pfannkuchen, als Nudelfüllung oder überall dort, wo auch Spinat einsetzbar wäre. Und die kleinen Brennhärchen? „Wenn man sie walzt oder blanchiert brennen sie nicht mehr“, weiß die Expertin. Bei dem, was sie verarbeitet, geht sie natürlich mit der Zeit: Im Herbst und Winter sind andere Naturprodukte dran: Nüsse, Schlehen, Hagebutten, Löwenzahnwurzeln. Bräutigam hat ihre Ausbildung zur Kräuterführerin mit Schwerpunkt Naturheilkunde und Hildegard von Bingen in Waldsassen gemacht, die Kräuterpädagogen im Hersbrucker Land (das sind Anita Eberhard, Margit Keilholz, Margit Leimberger und Birgit Lehmeier) lernen nach der Gundermannschule über das Amt für Landwirtschaft und Forsten. Die Ausbildungen und Lehren sind verschieden, doch letztendlich geht es ihnen allen darum, zurück ins Bewusstsein der Bevölkerung zu holen, was nahe liegt und gesund is(s)t.

Mehr rund um Kräuter: www.oedmuehle.net www.kraeuter-in-franken.de www.gruener-baum-kuehnhofen.de


ERnäHRunG Das W Win te under geg en Galga rkälte n t w Hildeg ein nac h ard v on Bin gen Man

Der n komm ächs te Gie t bes t r imm t sch

25

ne 1 Flas hme : c 1 TL he Biowein Bes tim an , d Galga mt as heiß n tpulv ro t (0,7) d a uch zu gehören S t ie Dur , er er ie f c den ö h Und s r b der lu z um V die si die kl o erf ch fre Menschen , eins te tung bis in t pulver geht 's : Ga u n t i e offelp einern von m u n B n , l l d n u g ä i t w a n g d c n e ü h e a n t f d s d n ä e t urch w ß en F n Wei und la felsal ree oder K Kar Giersc jedem n ird es e n a t, i m ar h wied rühjahr de , der lassen gsam aufko geben r Kräut Sein e r sp Kräute tofdavon ein Gl . Zeh c e h r m r e i res l e n a i ä t kör, K n bei ge oder Vorkom ssenhaftes ß t. Mitte rinkt, von schen räuter sig, schlos Minuten a u m d d c quark h e e e n is t s en e m köchel als Te Grund gehend s Körp ers r wohl n D e. , a d d w u a e u s feines . Durch ein eckel r ss nde Wir v mit ei Auch g S erw nes d Giersch bei Ve rbar warm Flasch ieb abgieß anz e K r W r . üche n enden in u k s ä a i p l l n d a t en . In e fülle n er l g e n s e n m t n u ur no e ü n n se is t ge indern n. wenn bevor ch Gie serer . Lang d wirk n e s S r p u e m i Anwen na t en . "Spin sch eingef Durch dung a t " ge ührt w aus Asien das K un d H Wem h t. Ich s urde , der G Alkoh ochen es "vo is torie a i w e o m r l a i m s s r n in n e c v t l heraus e h e r d t f N j a e riebe unge G l Galga ls ges ahrun n " a n twein ogen - der r g iersch Schna kalt is t, tag. I m spä ten Giersc smittel be undes auch k a soll e n psglas n Vormi k n h a r d u n d a s h n i e h n c i r t gan tw g e h t. r ne vom G K kurz g mehrm einfac täglich ei ewasc üche wird h ab, idet man als u n gegen n trinken . E al d h er i G e m koc wo er a am Vo arten k r hende n und dann im rmitta uch schon wächs zu lan alte Füß e d hilft n b e g l r t w S anchie , so erden genos aus urch g rt. Ka alz wasser . ebenso es Sitz en Auslä den un terir dass lt abb den W Dabei am sen im Bü w u d f i i e rausen b e ro ge im Hi treibt ern wieder schen Zwieb anwär in im Mund es ten . rn " od gen "Leere . e a l Ü m w u b l e s ü er da er we rfel i ans tre Öl an Jahr hält d n . In der eicht s n n ma n ngend g e b a er twas r n e F n e körp Arbeit dazug a ten , den Weise n tet man a z e zu 1 Wr Galgan tw lasche er eben u Giersc uf die zarte ein bi oche . nass -k leis tet. Auc liche n h s s ter Fl Giersc d auf h a am hblä tt e wetter ltem Schm bei er. lassen me heiß w kleins Der G Leonie uddel tut er er . e Gabri hab e n gut. F Gesch Je nach ei den is t za schmack de ele Br d r genem mack rt wie s Gies äutiga Galga ie Mensche üher m ch Salz , er e n t it Mu Peters m nt n s h il Wallf wein auf la den cken o Pfeffer ab ka t, sein V ält viele Vit ie , ahrten ngen s d i a c t e m hm e a r m i n Ersch in C m g vierma Gehal e - verfeinern it Sahne öpfun egen die l grös t g getr . i st s gleich un k e n en Me er als in . Der G der Faz it nge S un d v algan t pi er un w kapill Spina serer Gäs Inhal dauungsanr na t are D ein regt d te : De tss tof t schm e g e urchbl ie n d r fe e aroma vielsei e utung tig ve . Giersch i tisch , ckt sehr rwend s t als s e t w a bar, o s herb etwa pos ns t und je itiv üb der w er ar e rrasch hörte , t, als d a s s er hin eh e er ung s der bis da eliebte aus d em Ga rten w Giersch ar. Anita Eberh ard


26

Genussregion

D

Hersbrucker land

Das Hersbrucker Land ist auch Genussregion. Dafür sorgen einheimische Gastronomen, Vereine und Regionalinitiativen. Die Bauerngemeinschaft landwirtschaftlicher Direktvermarkter Hersbrucker Alb hat zum Beispiel eine entsprechende Broschüre veröffentlicht. Regionale Produkte gibt es unter anderem auf dem Wochenmarkt in Hersbruck. Dem

Projekt „Heimat auf‘m Teller“, das aus einer Idee von Rainer Wölfel vom Naturschutzzentrum Wengleinpark und des Gastronomen Hans-Peter Eberhard vom Landhotel „Grüner Baum“ in Kühnhofen entstand, haben sich inzwischen zahlreiche Erzeuger und Gastronomen angeschlossen. Unter anderem gehört das Landgasthaus „Zum stillen Bächlein“ in Offenhausen dazu oder der Gasthof „Goldner Löwe

in Reichenschwand. Ziel ist es, in den Gastwirtschaften traditionelle, regionale Gerichte aus Produkten der heimischen Bauern auf der Speisekarte anzubieten.

stattfindende „Tag der Regionen“ oder die Streuobstinitiative Hersbrucker Alb setzen sich für Produkte ein, die direkt vor der Haustür wachsen.

Doch auch die anderen Gasthäuser der Region bieten eine breite (und gesunde) Vielfalt an. Im Gasthaus Fuchsau zum Beispiel werden fränkische Erwartungen mit internationalen Überraschungen kombiniert. Und wer wandernd oder auf dem Drahtesel unterwegs ist, kann sich in der „Grünen Eiche“ in Reichenschwand mit fränkischen Spezialitäten stärken. Auch Initiativen wie der alljährlich am Erntedanksonntag

Und damit auch die Kleinsten lernen, dass gesunde Küche gut schmeckt, gibt es das Projekt „Miniköche“. Jungen und Mädchen schauen Profis über die Schulter und probieren selbst aus, wie viel Spaß Kochen macht. Apropos „die Kleinsten“: In den Grundschulen ist gesunde Ernährung ganz wichtig. Einmal im Monat bietet etwa der Förderverein der Grundschule Hersbruck den Kindern ein gesundes Frühstück an.

Grüner Baum

landhotel Das Wohlfühlhotel in ihrer nähe.

• Regionale Küche • Kräuterwanderungen • Gesundes Wohnen • Wohlfühlen • Entspannen • Genießen • Träumen

Anita u. Hans-Peter Eberhard Kühnhofen 3 91217 Hersbruck Tel. (09151) 609560 Fax. (09151) 956151 info@gruener-baum-kuehnhofen.de www.gruener-baum-kuehnhofen.de

Montagmittag Restaurant geschlossen, Montagabend geöffnet; Di-So 10:00 - 22:00 Uhr

landgasthof Zum Stillen Bächlein Unser familiär geführtes Landgasthaus, mit einem gemütlichen Ambiente steht im idyllisch gelegenen Hammerbachtal. Die Küche ist gehoben, bürgerlich mit saisonalen Spezialitäten und einer Auswahl an Vollwertgerichten. Die Produkte kommen großteils aus eigener Landwirtschaft und der Region. Für Gäste mit einer Unverträglichkeit auf Gluten, Fructose, ... bieten wir leckere Speisen. Sie genießen bei uns Schlachtschüssel, hausgemachte Brotzeiten und

Hausgebäck. Wanderer und Radfahrer finden bei uns die herrlichsten Touren, Spaziergänger gut ausgebaute Wege und zur Einkehr einen schattigen Biergarten.

Egensbach 8, 91238 Offenhausen Tel. (09158)278 Mo/Di Ruhetag www.stilles-baechlein.de


Gasthof

Goldner löwe

Genießen Sie bei uns fränkische Gastlichkeit in familiärer Atmosphäre. • Mittags- und Abendtisch mit frischen, saisonalen Gerichten • Festsaal und Räumlichkeiten für Hochzeiten, Familien- und Betriebsfeiern • Partyservice • Dienstag Ruhetag

Martina & Thomas Tänzer Nürnberger Str. 1 91244 Reichenschwand Tel. (09151) 6167, Fax: (09151) 907930 www.goldnerloewereichenschwand.de

Mi. ab 17 Uhr und Do. - Mo. von 10-14 und ab 17 Uhr geöffnet Sonn- und Feiertage durchgehend warme Küche

Gasthaus

Fuchsau

Gesund genießen, fränkisch, frisch und regional... ... unser motto für ihren Gaumen! • Würze aus dem Kräutergarten • Schlachtfrische Karpfen aus dem Erlengrund, Fischzucht Rau • Weingenuss aus Bio-Anbau • Hausgemachte Kuchen/ Torten • Kaffee-Genuss „Fair Trade“ • Montag + Dienstag Ruhetag

Inhaber: Georg Rauh Fuchsau 1 Hersbruck - Altensittenbach Tel. (09151) 6130 Fax: (0 91 51 ) 90 54 22 www.fuchsau-dasgasthaus.de

Gasthof

Zur grünen Eiche • Traditioneller Gasthof - bereits seit 140 Jahren in Familienbesitz • Moderne Fremdenzimmer mit Dusche/WC • Gutbürgerliche Küche mit fränkischen Spezialitäten (z.B. Karpfen von September bis April) • Räumlichkeiten für Familienfeiern • Biergarten, ruhige Lage • ca. 20 Min. Fahrzeit mit dem Pkw zum Messegelände Nbg • Mittwoch Ruhetag

Familie Pleisteiner Leuzenberger Str. 8 91244 Reichenschwand Tel. (09151)86350 Fax. (09151) 863544 info@gasthof-gruene-eiche.de www.gasthof-gruene-eiche.de

GEniESSEn

27


28

D D

Die Frankenalbtherme Hersbruck gehört zur Gesundheitsregion einfach dazu. 365 Tage im Jahr gibt es im Bade- und Saunaparadies der Therme ein vielfältiges Angebot für Gesundheitsbewusste, Wellnessliebhaber und Genießer. Viele von ihnen sind inzwischen zu Stammgästen geworden. Von Amberg bis Nürnberg und teilweise auch von viel weiter her kommen die Besucher nach Hersbruck. Im Wellness-, Sport- und Erlebnisbad ist für jeden Geschmack und jeden Wohlfühl-Wunsch etwas dabei. Thermal-Fans tauchen ein in die 33 Grad warmen Thermalbecken, lassen sich an Bodensprudeln und Massagedüsen umspülen und entspannen im ThermalAußenbecken. Das garantiert vor allem im Winter bei 35 Grad wohliges Badevergnügen. Saunagänger freuen sich über ein großzügiges Angebot mit sechs verschiedenen Saunen und einem herrlichen Sauna-Garten. Kinder tummeln sich am liebsten auf der Rutsche oder im Strömungskanal der Erlebnishalle, wo im 25-Meter-Sportbecken

Abtauchen und Wohlfühlen auch die sportlichen Schwimmer ihre Bahnen ziehen. Gesundheitsbewusste stärken Körper, Herz- und Kreislauf und Kondition zum Beispiel bei Aqua Cycling und Aqua Jogging. Die Auswahl an Aqua Sport- Möglichkeiten in der Frankenalb Therme ist breit. Und das Schöne dabei: die Sportarten im kühlen Nass sind besonders schonend für die Gelenke und trotzdem ein wirksames Fitnesstraining für Menschen jeden Alters, für Anfänger oder Profis. Abseits der Bade- und Saunawelt dürfen die Besucher in die Wellness-Oase von PhysioWellness Hentes abtauchen. Geplagte Rücken und gestresste Seelen finden bei dem Physiotherapeuten-Team neben den üblichen krankengymnastischen Anwendungen königliche Verwöhnpakete. Hamam-, Lomi-Lomi-, Hot-Stone- sowie ayurvedische Massagen gilt es ebenso auszuprobieren wie wohltuende Wellnessbäder mit entspannenden Badezusätzen, die sich alleine oder zu zweit genießen lassen.


WoHlFüHlEn

Den Beckenboden

D

stärken

Das Thema Beckenboden ist jahrzehntelang vernachlässigt worden. Auch wenn die Enttabuisierung dieses Leidens voranschreitet: für Betroffene ist es oftmals nicht nur ein medizinisches Problem, sondern auch eine große seelische Belastung. Ein schwacher Beckenboden schränkt die Lebensqualität der Betroffenen oft stark ein. Eines der häufigsten Symptome ist die Inkontinenz, an der ca. 40 Prozent der Frauen über 50 Jahren leiden. Eine weitere Auswirkung sind Senkungen der Beckenorgane. Weil eine Senkung nicht schmerzt, wird sie oft erst sehr spät bemerkt. Auch Rückenschmerzen können von diesem Leiden herrühren. Männer können ebenfalls, häufig infolge von Eingriffen an der Prostata, von Beckenbodenbeschwerden betroffen sein.

medikamentöse Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Ein wichtiger Pfeiler der Therapie sind Übungen, die Eigeninitiative erfordern und die Patienten ermuntern, selber aktiv zu werden.

Harmonische

Klänge

Eine davon ist Beckenboden-Körpertraining. Ziel ist ein aktiver, schwingungsfähiger und wacher Beckenboden. Durch seine Lage an der Körperbasis hat er bedeutenden Einfluss im Zusammenspiel der verschiedenen Strukturen und Bereiche des Körpers. Von einem vitalen Beckenboden profitiert daher der gesamte Organismus – von den Füßen bis zum Kopf.

D

Blasen- und Beckenbodenschwäche haben unterschiedliche Ursachen. Eine sorgfältige ärztliche Abklärung der Gründe und eine klare Diagnose, gerade bei dem Symptom der Inkontinenz, sind nötig. Es stehen zahlreiche medikamentöse und nicht-

Behandlungen mit sogenannten Klangschalen stammen ursprünglich aus dem asiatischen Raum und finden zunehmend auch in Europa Akzeptanz.

Die Schalen werden auf den Körper des zu Behandelnden gestellt und durch Anschlagen in wohltuende Schwingungen versetzt. Die harmonischen Klänge und die entstehenden Vibrationen können Verspannungen und Blockaden lösen, Selbstheilungskräfte des Körpers, Kreativität und Schaffensfreude positiv beeinflussen und zu innerer Harmonie führen.

Die Wirkung von Klängen wurde schon vor mehr als 5000 Jahren in der indischen Heilkunst angewandt. Inzwischen ist sie Teil vieler Wohlfühlangebote, doch sie kommt ebenso in der Gesundheitsvorsorge, in der pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und im therapeutischen Bereich zum Einsatz.

Klangräume Klangbehandlungen für Kinder und Erwachsene Kurse - Workshops

Exclusive bionorme Schönheitspflege für sie und ihn

Schönheitspflege der besonderen Art

 Frei von Konservierungsstoffen  Frei von Mineralölen  Frei von Inhaltsstoffen getöteter Tiere  Verzicht auf unnötigen Verpackungsmüll: ohne Umverpackungen  Frei von Parfüm, einzelne Spezialprodukte mit ätherischen Ölen

Sie möchten Ihren Beckenboden stärken? Ich zeige Ihnen, wie es geht.

Seit 15 Jahren Praxis für Körpertherapie Felsenweg 10, 91244 Reichenschwand, Tel. 09151/6116, www.ilse-duerr-pehl.de

Irmingard Philipow Pädagogin - Tanzleiterin Tel. 09151/3251

PARFÜMERIE & K O S M E T I K

Kettel-Grimm

Hersbruck, Oberer Markt 13, Tel. 2836 Mo-Fr. 9-18 Uhr, Sa. 9-13 Uhr

29


30

m

massagen

Massagen tun Leib und Seele gut. Die Techniken und Anwendungen könnten unterschiedlicher nicht sein. Während medizinische Massagen gezielt gegen Beschwerden helfen, sprechen andere Techniken die Sinne an. Gesichtsmassagen, Massagen mit ätherischen Ölen oder Ayurveda-Massagen sollen vor allem das Wohlbefinden und die Entspannung fördern. Eine andere Variante ist die Bürstenmassage, sie soll die Durchblutung anregen und abhärten. Eine derartige Anwendung mit Seifenschaum gehört beispiels-

für leib und Seele weise zur Zeremonie in einem türkischen Bad. Eine sanfte Form, die aus der Osteopathie stammt, ist die Cranio-Sacral-Therapie. Ziel ist, mit fein dosiertem Druck Blockaden am „cranio-sacralen System“ aufzulösen. Bei Wirbelsäulebeschwerden soll zudem die Dorn-Breuss-Methode helfen. Wirbelfehlstellungen werden in Bewegung korrigiert, dazu wird Johanniskrautöl einmassiert. Die Fußreflexzonenmassage ist eine andere Form, hier werden durch

Druck-, Zug- und Streichbewegungen an Fußsohle und Zehen die inneren Organe aktiviert. So sollen mögliche Störungen harmonisiert werden.

Nur wo Podologie drauf steht ,, ist auch med. Fußpflege drin. !!! e Neu Manikür . med Christina Lützelberger med. Fußpflegerin

City-Park / Hersbruck 09151 - 81 44 634


WoHlFüHlEn

Sauna,

Dampfbad & co. Entspannung durch

Yoga

i

Sauna, Dampfbad und co. sind gesund. nicht nur fürs immunsystem, auch für die Haut.

In der finnischen Sauna geht es am heißesten zu. 80 bis 100 Grad heiß und trocken ist die Luft in den hölzernen Räumen. Erst heißt es: richtig aufheizen und den Aufenthalt in der Hitze nicht übertreiben, anschließend mit kaltem Wasser (oder wie die Finnen im Schnee) blitzartig abkühlen. Das tut gut, regt die

E

Durchblutung an und stärkt das Immunsystem. Andere Saunen sind weniger heiß, etwa die Biosauna.

Auch im Dampfbad ist es nicht so heiß, dafür feucht: Die Temperatur beträgt nur etwa 45 Grad, die Luftfeuchtigkeit liegt dafür bei 100 Prozent. 15 Minuten schwitzen im Dampfbad entspannt und macht die Haut weich und rosig.

Schritte gehen

kreistanz

Kettel-Grimm

meditation tanzreisen

Gesunde Füße spürt man nicht

fortbildung

Podologische-med.

lebensberatung

Fußpflege

coaching

Diabet. Fußbehandlung, Nagelkorrekturen, Spangen, Orthosen, Fuß- und Bein-Massagen und Beratung.

familien stellen Eva-Marie Gründer

Sozialpädagogin 09151/72221 Tanzpädagogin Mobil 01629510314 NLP-Master (DVNLP) info@Schrittegehen.de Kirchenstr. 5 91239 Henfenfeld

PARFÜMERIE & KOSMETIK Kettel-Grimm Hersbruck, Oberer Markt 13, Tel. 2836 Mo.-Fr. 9-18 Uhr, Sa. 9-18 Uhr

Yoga ist eine uralte philosophische lehre, die aus indien stammt.

Es wurde als Ausdruck des Spirituellen angesehen, als eine Möglichkeit, innere Ruhe und Ausgeglichenheit zu finden und als ein Weg zu vollkommener Einheit mit sich selbst.

Es gibt mehrere Arten von Yoga. Die hierzulande bekannteste Art ist „Hatha Yoga“. Bestimmte Körperhaltungen und Atemtechniken verbinden sich dabei harmonisch.

Wer sich auf die Übungen einlässt und sie richtig macht, kann unter Umständen sogar zu einer Linderung bei verschiedensten Krankheitsbildern beitragen. In den einzelnen Übungen wird jeweils eine Weile verharrt, so werden Verspannungen wahrgenommen und gelöst, die Muskeln und die Wirbelsäule gestreckt, Entsprechende Kurse gibt es inzwischen in vielen Fitnessstudi- die inneren Organe gekräftigt und die seelische Ausgeglichenos, Volkshochschulen, Sportheit und geistige Konzentravereinen und anderen Einrichtion gefördert. So kann Yoga tungen. Es gibt sie speziell für gestresste Körper und Seelen Frauen, für Männer, für Fortgeentspannen. schrittene, für Schwangere, für Kinder und viele mehr. Wer in unseren Breiten an den Begriff Yoga denkt, meint zumeist die körperlichen Übungen. Und tatsächlich hat Yoga nachweislich einige positiv bewertete Effekte, sowohl auf die physische als auch auf die psychische Gesundheit.

31


32

Gut Betreut

D

im Alter

Die modern und freundlich gestalteten Häuser liegen eingebettet in eine waldreiche Landschaft inmitten des wunderschönen Pegnitztals. Im Senioren- und Pflegezentrum Rupprechtstegen werden 151 Pflegedürftige, im Senioren- und Pflegezentrum Artelshofen 75 Senioren betreut und gepflegt. Darum kümmern sich über 150 Mitarbeiter. 74 Pflegeplätze in Rupprechtstegen bieten durch ein spezielles segregatives Konzept für Menschen mit eingeschränkter Alltagskom-

Senioren- & Pflegezentrum Rupprechtstegen Senioren- & Pflegezentrum Rupprechtstegen GmbH Mühlenweg 5 91235 Rupprechtstegen Tel. 0 91 52 / 98 58 - 0 Fax 0 91 52 / 98 58 - 99 www.pflegezentrum-rupprechtstegen.de

Wohlbefinden durch ausgezeichnete Pflege Senioren- & Pflegezentrum Artelshofen Senioren- & Pflegezentrum Artelshofen Ins Engenthal 6 91247 Artelshofen Tel. 0 91 52 / 92 10 - 0 Fax 0 91 52 / 92 10 - 23 www.pflegezentrum-artelshofen.de

„miteinander leben“ ist das leitmotto in den Senioren- und Pflegezentren Rupprechtstegen und Artelshofen.

petenz besonderen Schutz und Fürsorge. Das Ziel in der täglichen Arbeit ist es, dass die Gemeinschaft Sicherheit, Vertrauen und Lebensmut gibt und die Individualität so wenig wie möglich eingeschränkt wird. Die Hilfen erstrecken sich auf alle Bereiche des täglichen Lebens, auf einem hohen pflegerischen Standard und einer Fülle an therapeutischen Angeboten. Die Mitarbeiter sind auch auf schwierige multifaktorielle Krankheitsbilder eingestellt. Die medizinische Versorgung ist umfassend und wird durch eine interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Allgemein- und

Fachärzten und therapeutischen Maßnahmen gewährleistet, orientiert an geriatrischen Behandlungsgrundsätzen. Ein umfangreiches Tagesstrukturangebot sorgt für Abwechslung und den Erhalt beziehungsweise die Verbesserung von Fähigkeiten. Zu den Aktivitäten gehören neben der klassischen Bewegungs- und Ergotherapie wöchentlich stattfindende Ausflüge mit den beiden behindertengerecht ausgestatteten Kleinbussen und tägliche Spaziergänge. Stilvoll gestaltete Terrassen und Gartenanlagen laden Besucher und Hausbewohner zum Verweilen ein.


SEnioREn Altenheime werden aber in der heutigen Zeit häufig eher mit einem ort der Einsamkeit als mit einem ort der Begegnung in Verbindung gebracht.

leben braucht

Begegnung

R

Rainer Eisenbarth, Leiter des Seniorenheimes der Arbeiterwohlfahrt in Pommelsbrunn, und Thomas Zimmermann, Leiter des Sozialdienstes, haben sich deshalb gemeinsam mit allen Mitarbeitern das Ziel gesetzt, ihre Einrichtung zu einem Ort der Begegnung zu machen. Begegnungen gehören zum Leben. Sie bereichern, erfreuen und beleben den Alltag. Die Bewohner des Seniorenheimes in Pommelsbrunn erleben viele bereichernde Begegnungen. So sind beispielsweise der monatlich stattfindende Tanznachmittag und die kulturellen Veranstaltungen am Wochenende inzwischen etabliert. Regelmäßige Begegnungen mit alten Bekannten erleben die Senioren bei Besuchen der Seniorennachmittage in der evangelischen Kirchengemeinde und im Naturfreundehaus. Weitere lebendige Höhepunkte

sind der monatliche Besuch des Kindergartens „Gehrestal“ und öffentliche Dia-Vorträge der Hersbrucker Volkshochschule. Seit ein paar Monaten nutzen auch immer wieder pflegende Angehörige das neue Angebot der gerontopsychiatrischen Tagespflege in Pommelsbrunn. Dadurch erfahren sie Entlastung und die Senioren erleben viel und sind überrascht, wie bunt das Leben in einem Seniorenheim sein kann.

D

Seniorenheim „Am Lichtenstein“

Alters

sichtigkeit

Die Fähigkeit des jungen Auges, durch die Verformung der Linse sowohl nah gelegene als auch weit entfernte Objekte scharf zu sehen, lässt bereits ab dem Alter von etwa 40-45 Jahren allmählich nach. Dieser Vorgang nennt sich Alterssichtigkeit. Betroffe können Objekte in der Nähe nicht mehr genau sehen. So etwa beim Lesen: Die Schrift in der Zeitung erscheint nur dann scharf, wenn der Betroffene die Zeitung weiter weg hält als bisher gewohnt, kleine Details sind kaum noch zu erkennen. Um die Alterssichtigkeit festzustellen, bestimmt der Augenarzt zusätzlich zum Fernvisus die Nahaddition, die notwendig ist, um in der Nähe wieder scharf

zu sehen. Je nachdem, was der Patient gerne tut, wird er darauf achten, ob eine Sehhilfe zum Lesen oder für die Arbeit am Computer notwendig ist. Die Lesebrille ist die einfachste Möglichkeit für den Ausgleich der Alterssichtigkeit. Gegebenenfalls kann eine Gleitsichtbrille gute Sicht in der Ferne und in der Nähe ermöglichen. Auch bei Kontaktlinsen gibt es Möglichkeiten, die Alterssichtigkeit zu korrigieren. Für Patienten, die zudem wegen eines Grauen Stars (Katarakt) operiert werden sollen, kann der Austausch der trüb gewordenen körpereigenen Linse gegen eine multifokale Kunstlinse eine Möglichkeit sein, von der Brille unabhängig zu bleiben.

Dr. med. Ulrich Wunderle Facharzt für Augenheilkunde Steingasse 3 ·  0 91 51/35 91

„Wir möchten, dass Sie sich wohlfühlen“. Nürnberger Straße 77, 91224 Pommelsbrunn Telefon 09154/9195-0, Fax 09154/919515 awo.pflegeheim.pommelsbrunn@awo-ofr.mfr.de

Unsere besonderen Leistungen für Sie:

Lid-Lifting/ambul. Lid-Operationen Ambul. Argon-Yag-Laser-Operationen Kontaktlinsenstudio/-anpassung Glaukomspezial-Untersuchungen

Bildschirmuntersuchung G-37 Flugmedizin. Tauglichkeitsunters. Führerschein, alle Klassen Sportbootführerschein

Besuchen Sie uns auch im Internet unter www.augendoctor.de

33


34

ohne Angst zum

Zahnarzt

D

Es ist ein unschönes Gefühl, das so manchen vor diesem Termin beschleicht: Viele menschen kennen die Angst vor dem Zahnarztbesuch.

Drücken sollte sich niemand vorm Zahnarztbesuch, die regelmäßige Kontrolle (am besten zweimal jährlich) ist wichtig. Und wer sich an bestimmte Regeln in Sachen Ernährung und Zahnpflege hält, kann bis ins hohe Alter schöne und gesunde Zähne behalten. Damit ist eigentlich jede Angst unbegründet, oder? Robert Hofmann ist Zahnarzt in Hersbruck und stellvertretender Obmann der Zahnärzte in der Region. Er weiß, dass viele Menschen nur ungern im Behandlungsstuhl Platz nehmen. Häufig entsteht diese Furcht schon in der Kindheit, glaubt er. Wer mit der Zahnarztpraxis sehr früh hässliche Bohrgeräusche und Schmerzen verbindet, der wird den Besuch dort immer als unschön empfinden. Deswegen geht Hofmann mit seinen kleinen Patienten sehr

wenn etwas nicht stimmt. Erst wenn er Schmerzen hat, geht er zum Arzt und muss dann vielleicht eine aufwendige Behandlung über sich ergehen lassen, die er hätte vermeiden können.

entzündung) oder Parodontitis (Entzündung des Zahnhalteapparats). Wichtig sei zum Beispiel, dass jeder seine eigene Zahnbürste benutzt und diese regelmäßig wechselt, sagt Zahnarzt Hofmann sorgsam um. „Wenn die Kinder das – offenbar nicht überall eine Für gesunde Zähne ist die richtige Selbstverständlichkeit. Auch wenn erste Mal dabei sind, dürfen sie Ernährung wichtig. Mineralwasser es vielen Eltern schwerfallen dürfden beweglichen Stuhl oder das ist zum Beispiel auch hier gesünMundspülbecken ausprobieren, te - aus zahnärztlicher Sicht ist es der als zuckerhaltige Limonaden ich erkläre ihnen alles, wir zählen ungünstig, Babys auf den Mund zu ihre Zähne“, erzählt er. „Sie sollen und Fruchtsäfte. Vollkornbrot, küssen, denn deren Mundflora ist die Geräte langsam kennenlernen knackiges Obst und Gemüse sowie weniger keimbelastet als die eines und keine unangenehmen Gefühle kalciumhaltige Nahrungsmittel Erwachsenen. und fluoridiertes Speisesalz sind empfinden.“ von Vorteil und wer sorgfältig Ansonsten ist Zähneputzen mit Und wenn es Erwachsenen graut? kaut, regt den Speichelfluss an fluoridhaltiger Zahnpasta richtig, und hilft den Zähnen damit beim Denen wird empfohlen, bei der für Kinder sind (zuckerfreie, fluoReinigen. Naschen ist aus zahnTerminvergabe zu sagen, dass sie ridreduzierte) Kinderzahncremes ärztlicher Sicht übrigens nach dem geeignet. Putzen sollte jeder sehr viel Angst haben. „Manche Essen erlaubt, wer danach keine Zahnärzte bieten den Patienten mindestens zweimal täglich nach an, dass sie bei der ersten Sitzung Zahnbürste zur Hand hat, kann dem Essen. Für die Zahnzwischenzuckerfreie Kaugummis kauen. nur in den Mund schauen, inforräume eignen sich Zahnseide oder mieren und nicht gleich loslegen.“ entsprechende Bürstchen. SinnDas Mundpflegeverhalten ist Mehrfache Beratungen bezahlt voll ist laut Hofmann außerdem bei den meisten Deutschen in die Kasse allerdings nicht, weiß eine professionelle Zahnreinigung. Hofmann. „Aber so kann man den Ordnung. Bei manchen haben Die kostet etwa zwischen 80 und sich aber falsche Gewohnheiten Patienten die Angst nehmen“, 120 Euro und sollte am besten eingeschlichen und dadurch sagt er. Der regelmäßige Zahnzweimal im Jahr gemacht werden, können Schäden entstehen, etwa auch wenn die Krankenkassen die arztbesuch ist wichtig, weil der Mensch oft lange Zeit nicht merkt, Karies, Gingivitis (ZahnfleischKosten meist nicht übernehmen.

Dr. Frank Tschaban Zahnarzt

Poststraße 10 91217 Hersbruck Telefon (09151) 816570 Telefax (09151) 816580 praxis@dr-tschaban.de www.dr-tschaban.de Sprechzeiten: Montag

08.00-13.00 Uhr 15.00-18.00 Uhr

Dienstag

08.00-14.00 Uhr

Mittwoch

08.00-13.00 Uhr 15.00-19.00 Uhr

Donnerstag

0.800-13.00 Uhr 15.00-18.00 Uhr

Freitag

08.00-14.00 Uhr

D


VoRSoRGE

Guter Schutz durch

impfen

Endlich: der nachwuchs ist auf der Welt, die frischgebackenen Eltern können sich nichts Schöneres vorstellen, als die Kleinen aufwachsen zu sehen.

D

Doch mit den Kindern kommt auch die Verantwortung und so manche Frage: Wie können die jungen Eltern sichergehen, dass ihr Kind gesund bleibt? Wie bewahren sie es vor den Wirren des Alltags und vor Krankheiten? Zumindest vor den meisten Krankheiten, die in den ersten Lebensjahren drohen, können Eltern ihr Kind gut schützen, indem sie es impfen lassen. Kaum eine medizinische Maßnahme ist so einfach und zugleich so erfolgreich.

Wenn hohe Impfquoten erreicht werden, kann es gelingen, einzelne Krankheitserreger auszurotten, erklärt das Robert Koch-Institut auf seiner Internetseite. Dieses Ziel gilt zum Beispiel bei der Poliomyelitis (Kinderlähmung) zumindest in Europa inzwischen als erreicht. Wo allerdings nur wenige Menschen über einen Impfschutz verfügen, können Krankheiten wieder auftauchen.

Heute gibt es die Möglichkeit, Kinder mit einer einzigen Spritze gleich gegen sechs Krankheiten zu schützen: Diphtherie, TetaImpfskeptiker gibt es trotzdem. nus, Keuchhusten, KinderlähUnd zwar meistens aus zwei mung, invasive Hib-Infektionen Gründen: So manche Eltern und Hepatitis B. Diese Sechsfragen sich, ob sie ihrem Kind fachimpfung bekommt das Kind die Impfung zumuten können. Wird nicht der kleine Organismus im ersten Lebenshalbjahr, in der Regel simultan mit der Pneumodadurch zu stark belastet? Und kokken-Impfung. Etwa um den können dabei nicht Nebenwirersten Geburtstag herum sollte kungen oder allergische Reakeine weitere Impfung folgen: ein tionen auftreten? Zum anderen Dreifachwirkstoff schützt gegen scheinen Infektionskrankheiten Masern, Mumps und Röteln in der westlichen Gesellschaft auf einen Streich, eventuell in den Hintergrund gerückt. Ist zusammen mit der WindpockenImpfen überhaupt noch notImpfung. wendig, ist der Aufwand nicht übertrieben? Auch eine Immunisierung gegen Meningokokken und Rotaviren „Ja, Impfen ist notwendig“, empfiehlt die Ständige Impfsagen Ärzte. Denn nur weil kommission (STIKO) am Robert es wirksame Impfstoffe gibt, Koch-Institut. Ebenfalls sinnvoll die übrigens zumeist recht ist auch der Schutz gegen Hegut verträglich sind, sind die patitis A. Damit eine Grundimgefährlichen Krankheiten selten munisierung entsteht, sollten geworden. Impfungen sind freiwillig, doch wenn Eltern drauf die Kleinen auf jeden Fall die vollständige Impfung bekomverzichten würden, ihre Kinmen (also auch mit der zeitlich der impfen zu lassen, wäre der Fortschritt schnell hinfällig. „Die versetzten zweiten und dritten allermeisten Menschen sind aber Spritze). vernünftig und lassen die Kinder Manche Wirkstoffe verlieren mit impfen“, weiß der Hersbrucker Kinderarzt Heiner Müller Philipps den Jahren an Kraft. Darum ist manchmal eine Auffrischung nöSohn.

tig, oft auch erst nach zehn Jahren. Die Eltern sollten da nicht nur ein Auge auf ihre Kinder haben, sondern auch den eigenen Impfpass im Blick behalten. Vor allem für Eltern mit Kleinkindern ist ein ausreichender Impfschutz gegen Tetanus, Diphterie und Keuchhusten wichtig. Gerade beim Keuchhusten können größere Geschwister, auch wenn sie geimpft sind, die Krankheitserreger mitbringen. „Dann können sich die Eltern anstecken und wenn sich dann die Neugeborenen, die noch nicht geimpft sind, anstecken, ist das sehr gefährlich“, sagt Heiner Müller Philipps Sohn. Erwachsene können mit ihrem Impfpass sowohl zum Hausarzt gehen als auch gleich mit den Kindern zu deren Arzt, wenn sie sich informieren und ihren Impfschutz auffrischen wollen. Die Kasse übernimmt die Kosten in beiden Fällen. Außer den Impfungen gegen Kinderkrankheiten und deren regelmäßige Auffrischung ist in den hiesigen Breiten bei Kindern und Erwachsenen auch ein wirksamer Schutz gegen FSME

wichtig. Das Virus wird durch Zecken übertragen und kann eine Entzündung von Gehirn und Hirnhäuten hervorrufen. Wer in ferne Länder reist, sollte sich im Vorfeld unbedingt beim Hausarzt informieren, welche Impfungen für das betreffende Land notwendig sind. Bei Reisen ins tropische Afrika oder nach Südamerika kann zum Beispiel eine Gelbfieber-Impfung nötig sein. Im Herbst und Winter ist außerdem Grippezeit. Ältere Menschen, solche, die wegen einer chronischen Erkrankung gefährdet sind oder Menschen, die beispielsweise im Beruf viel Kontakt zu anderen Menschen haben, sollten sich eventuell gegen Grippe impfen lassen. Die „normale“ Grippe geht mit Fieber, starken Kopfschmerzen, Schweißausbrüchen sowie Gelenk- und Muskelschmerzen einher. Hinzu kommen Husten und Appetitlosigkeit. Sie kann den Betroffenen bis zu zwei Wochen lang außer Gefecht setzen.

Kindernotdienst Medizinischer Notfall beim Kind? Eine Kinder- und Jugendärztliche Bereitschaftspraxis für das Nürnberger Land gibt es im Krankenhaus Lauf, Simonshofer Straße 55. Am Wochenende und an Feiertagen ist in der Praxis ein Kinderarzt erreichbar. Bereitschaftsdienstzeiten: Samstage, Sonn- und Feiertage, 9 -13 Uhr und 15- 18 Uhr, Tel.: 09123/180650. Außerhalb dieser Zeiten ist der Bereitschaftsdienst Bayern unter Tel.: 01805/191212 erreichbar.

35


36

Welche Freude: das Wunschkind ist unterwegs. neun monate haben die werdenden Eltern Zeit, sich auf den nachwuchs vorzubereiten. Damit es mutter und Kind gut geht, sollten Schwangere auf ein paar Dinge achten.

Gesund durch die

E

Schwangerschaft

Eine ausgewogene, abwechslungsreiche und naturbelassene Ernährung ist zum Beispiel gut. Besonders wichtig in der Schwangerschaft ist die Zufuhr von Jod, Eisen und Folsäure. Wer keine Tabletten nehmen will, kann versuchen, die Stoffe über

die Nahrung aufzunehmen. Jod kommt beispielsweise in Brokkoli, Feldsalat und Pilzen vor, Folsäure ebenfalls in Brokkoli, außerdem in Spinat, Roter Beete, Bohnen und Lauch. Eisen steckt in Brennnessel, Sauerampfer und in dunkelgrünem

Blattgemüse. Broschüren mit vielen Informationen und manchmal sogar Rezepten gibt es zum Beispiel bei den Krankenkassen. Doch natürlich geben auch Frauenärzte und Hebammen Tipps. Für einen reibungslosen und gesunden Verlauf von Schwangerschaft und Geburt sind verschiedene Vorsorgeuntersuchungen wichtig. Die Schwangere kann dazu zu einem Frauenarzt gehen, aber auch zu einer Hebamme. Die Kosten übernimmt in beiden Fällen die Krankenkasse. Ultraschalluntersuchungen und Blutzuckertests kann allerdings nur der Arzt vornehmen. Bei der Vorsorge kontrolliert der Untersuchende Gewicht und Blutdruck der werdenden Mutter und macht eine Urinanalyse. Zudem stehen je nach Schwangerschaftswoche weitere Untersuchungen an, etwa die Kontrolle der kindlichen Herztöne, die Untersuchung der Gebärmutter oder die Tastuntersuchung nach der Lage des Kindes. Im Verlauf der Schwangerschaft werden drei Ultraschallbilder erstellt, die die Krankenkasse bezahlt: Der erste Ultraschall steht zwischen der neunten und zwölften Woche an, der zweite zwischen der 19. und 22. Woche, der dritte Ultraschall folgt zwischen der 29. und 32. Woche. Viele Frauen wünschen zusätzliche Bilder, die sie selbst finanzieren. Je näher der Geburtstermin rückt, desto mehr Fragen tauchen dazu auf. Antworten darauf gibt der Geburtsvorbereitungskurs. Je nach Hebammenpraxis

enthält der Kurs mehr theoretisches Wissen oder einen größeren Gymnastikanteil. Für Zweitund Mehrgebärende werden meist spezielle Kurse angeboten, auch ein Paarkurs ist oft möglich. In diesem wird vermehrt auf die Paarbeziehung und die Geburtsunterstützung eingegangen. Der Geburtsvorbereitungskurs umfasst in der Regel sechs bis zehn Abende zu je 1,5 bis zwei Stunden. Dort gibt es Tipps zum Umgang mit Schwangerschaftsbeschwerden, Informationen über Wochenbett, Stillen, die Untersuchungen des Babys im Krankenhaus und die Klinikwahl. Die Geburt selbst und die Säuglingspflege kommen ebenso zur Sprache. Hier dürfen natürlich die werdenden Väter mit. Auch eine Schwangerschaftsgymnastik bietet sich für die werdende Mutter an. Dort wird trainiert, trotz der zunehmenden Körperfülle Gelenke und Rücken zu entlasten. Die Frauen lernen die richtige Körperhaltung oder auch das richtige Aufstehen. Besonders leicht fällt das Entlasten der werdenden Mutter beim Schwangerenschwimmen im warmen Wasser. Aber auch spezielle Yogakurse haben sich inzwischen bewährt. Progressive Muskelentspannung ist eine weitere Gymnastik, die vielen Frauen helfen kann, Angst und Stress abzubauen. Meist trägt die Krankenkasse einen Teil der Kosten. Fragen hierzu beantwortet die Hebamme. Monika Szieber

D


VoRSoRGE

Vorsorge für die

Frau

D

Dazu gehören Brust- und Gebärmutterhalskrebs sowie Gebärmutterkörper-, Eierstocks-, Scheiden- und Schamlippentumore. Die frühzeitige Entdeckung solcher Geschwülste verbessert die Heilungschancen signifikant. Etwa 60 Prozent der Frauen mit einem Brusttumor werden heute geheilt. Der Brustkrebs ist die häufigste bösartige Erkrankung der Frau. Jährlich gibt es 57 000 Neuerkrankungen, das heißt, jede achte bis zehnte Frau erkrankt im Laufe ihres Lebens daran. An Gebärmutterhalskrebs erkranken jährlich etwa 6000 Frauen. Verursacht wird dieser durch sogenannte Humane PapillomaViren, die beim Geschlechtsverkehr übertragen werden. Mädchen zwischen 12 und 18 Jahren können sich mittlerweile gegen die zwei beziehungsweise vier häufigsten Viren impfen lassen. Die Kosten für diese Impfung trägt die Krankenkasse. Alle anderen Tumore treten deutlich seltener auf. Die Krebsvorsorgeuntersuchung, die einmal im Jahr in Anspruch genommen werden kann, beinhaltet die Inspektion der Schamlippen, der Scheide und des Gebärmutterhalses sowie das Abtasten von Gebärmutter und Eierstöcken. Zusätzlich entnimmt der Arzt (oder die Ärztin) einen Zellabstrich von der Oberfläche des Gebärmutterhalses. Eine Blutdruckmessung komplettiert das Ganze. Je älter die Frauen werden, desto umfangreicher wird die Vorsorge. Ab dem 30. Lebensjahr kommt eine Tastuntersuchung der Brüste dazu, die Frauen bekommen außerdem eine Anleitung, wie sie ihre Brust selbst untersuchen können. Mit 45 Jahren wird zu Vorsorgezwecken

Junge mädchen und Frauen sollten in jedem Fall regelmäßig zum Frauenarzt gehen, unter anderem wegen der Krebsvorsorge, die der Gynäkologe regelmäßig vornimmt. Die untersuchung dient der Früherkennung bösartiger Erkrankungen bei der Frau.

zusätzlich der Enddarm ausgetastet. An diese Früherkennung des Darmkrebses schließt sich ab dem 50. Lebensjahr noch der Test auf verborgenes Blut im Stuhl an sowie eine Darmspiegelung ab 56 Jahren. Frauen zwischen 50 und 69 Jahren haben die Möglichkeit, am Bayerischen MammografieScreening teilzunehmen. Dieses dient der Brustkrebsfrüherkennung – das Mammobil macht noch bis Ende November in Hersbruck Station, anschließend zieht es an einen anderen Ort in Mittelfranken. Weil viele Frauen die Mammografie als unangenehm empfinden, fürchten sie, dass durch die Kompression der Brust oder die Strahlenbelastung ein Tumorwachstum ausgelöst werden könnte. Diese Sorge ist aber unbegründet. Ultraschalluntersuchungen von Gebärmutter, Eierstöcken und Brüsten können dazu beitragen, etwaige Tumore früher zu erkennen als durch die Tastuntersuchung alleine. Diese gehören aber nicht zum Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenkassen. Gleiches gilt für Tests zum Ausschluss einer HPV-Infektion . Kritiker werfen der Krebsvorsorge vor, dass trotz der jährlichen Untersuchung, die die Kassen viel Geld kostet, nicht alle Tumore frühzeitig gefunden werden und deswegen auch immer noch bisweilen sehr kostenintensive Therapien nötig sind. Dem ist entgegenzuhalten, dass leider 30 Prozent der Frauen nicht zu den Vorsorgeuntersuchungen gehen und es in der überwiegenden Zahl gerade diese Frauen sind, bei denen Tumore erst in fortgeschrittenen Stadien entdeckt werden. Zudem kommt es hin und wieder vor, dass ein Tumor aufgrund eines

ungünstigen Entstehungsortes der Vorsorgeuntersuchung nicht zugänglich ist – sei es, weil er beispielsweise sehr weit oben im Gebärmutterhalskanal liegt oder sehr tief in einer Brust mit sehr festem Drüsengewebe – und wegen eines besonders aggressiven Wachstums dann bis zur nächsten Untersuchung schon weit fortgeschritten ist. Solche Verläufe sind aber sehr selten. Der Nutzen der Früherkennungsuntersuchung überwiegt unter dem Strich: Alle Frauen bis ins hohe Alter sollten ihren Anspruch darauf wahrnehmen. Und wer selbst etwas tun will, kann das natürlich auch: Wer auf sein Gewicht achtet, regelmäßig Sport treibt, sich fettarm ernährt, häufig Obst und Gemüse isst, nicht raucht und dazu ein glückliches und zufriedenes Leben lebt, tut sich und seinem Körper etwas Gutes.

37


38

Sport trotz Asthma

Wer unter Asthma leidet, dessen leben ist eingeschränkt. Sport zum Beispiel ist schwierig, oder nicht? nein, Bewegung ist sogar förderlich für den Heilungsprozess - unter ärztlicher Aufsicht.

wurde klar, dass die Beschwerden stets zur selben Jahreszeit wiederkehren – von Januar bis April. Ein älterer Bruder litt an Neurodermitis, die Mutter hatte früher eine Getreide- und Hausstauballergie. Offenbar gab es in der Familie eine allergische Veranlagung und die hatte Fabian geerbt.

S

So zum Beispiel bei dem kleinen Fabian. Monatelang hatte der neunjährige Bub unter trockenem Husten gelitten und mit ihm die ganze Familie: Hustentropfen und Antibiotika halfen nicht, die Nachtruhe war ständig gestört und die Nerven der Eltern lagen blank. „Normales“ Spielen war schwierig, beim Toben kam Fabian rasch außer Atem, Erkältungen zogen sich hin. Irgendwann

Heute ist bekannt, dass Asthma eine chronisch entzündliche Atemwegserkrankung ist, die zu einer gesteigerten Empfindlichkeit der Bronchien führt. Daher können allergische Reize wie Pollen, Hausstaubmilben oder Tierhaare zu einer plötzlichen Verkrampfung der Bronchien führen. Verschlimmert wird die Situation dadurch, dass dann in den Atemwegen zäher Schleim gebildet wird, was zu quälendem Husten führt. Die Beschwerden kommen nachts, aber auch tagsüber bei Anstrengungen. Die Betroffenen erleben ein Engegefühl über der Brust, ein pfeifendes Atemgeräusch oder gar Atemnotsanfälle. Auslöser sind oft bronchitische Infekte. Diese „Erkältungen“ verlaufen bei gesunden Menschen

Für die Region

Plech, Betzenstein, Neuhaus und Auerbach bieten wir in unserer Zweigpraxis in Neuhaus/P. eine

KINDERÄRZTLICHE SPRECHSTUNDE

meist unkompliziert, bei Allergikern durch die Veränderung der Atemwege aber hartnäckig. Weil Kinder viel engere Atemwege als Erwachsene haben, sind sie noch schlimmer betroffen. Bei Atemwegsinfekten werden ihre Bronchien noch enger, es entsteht bei sonst Gesunden eine „spastische Bronchitis“, die ein Asthma vortäuschen kann. Fabian kam zur ausführlichen Lungenfunktionsmessung. Schon da war erkennbar, dass seine Bronchien eng sind. Er inhalierte ein Asthmaspray und konnte gleich leichter durchatmen. Und ein Allergietest ergab: Fabian war allergisch gegen Baumpollen. Sie fliegen von Januar bis etwa Mai, also genau im Beschwerdezeitraum. Die Zusammenschau der Einzelaspekte erlaubt die Diagnose eines „Asthma bronchiale“. Für die Therapie stehen wirksame Medikamente zur Verfügung – in Form von „Inhalationssprays“ oder als Tabletten. Doch die Asthmatherapie ist keine Dauertherapie wie etwa

die Behandlung des Bluthochdrucks. Sie richtet sich nach den aktuellen Beschwerden, der Lungenfunktion und der Allergiezeit. In Fabians Fall war eine Therapieintensivierung zur Baumpollensaison nötig. Dies heißt auch, dass es Zeiten gibt, die für Therapiepausen genutzt werden können. Dank moderner Medikamente und der individuellen Steuerungsmöglichkeiten hat die Erkrankung ihren Schrecken verloren. Auch in Sachen Sport hat sich für Asthmatiker viel geändert. Breitensport und Leistungssport können unter Kontrollen möglich sein. Früher wäre Fabian vom Schulsport befreit worden. Heute ist es das Ziel, Sport zu ermöglichen. Allerdings nur unter entsprechender Krankheitskontrolle. Dann ist Sport dem Heilungsprozess sogar förderlich. Geeignet sind besonders Ausdauersportarten wie etwa Walking, Jogging, Schwimmen, Radfahren oder Skilanglauf. Dr. med. Kai Thomas

Fachärztliche Schwerpunktpraxis Innere Medizin Gastroenterologie: Entzündliche Magen- und Darmerkrankungen, Darmkrebsvorsorgeuntersuchung

int. Onkologie und Haematologie: ambulante Chemotherapie, Blut- und Lymphomerkrankungen, Psychoonkologie

Pneumologie: Lungenfunktionsdiagnostik, Bronchialasthma, Lungenspiegelung, Schlafapnoediagnostik

Mo., Mi. u. Fr. von 11.30 - 13.30 Uhr und nach Vereinbarung in den Räumen der Praxis Dr. Seiler, Marktplatz 2, 91284 Neuhaus/P.

Dr. med. Otto Wolze

Anmeldung erbeten über Telefon 09151/3444 in unserer

Internist - Gastroenterologie

Kinder- und Jugendärztlichen Praxis Dr. med. W. Blumberg / H. Müller Philipps Sohn

Internist - Hämatologie, Internistische Onkologie

Oberer Markt 11, 91217 Hersbruck Telefon 09151 3444

Internist - Schwerpunktversorgung Kardiologie (KVB)

Dr. med. Werner Schwemmer Dr. med. Wolfram Gröschel Dr. med. Kai Thomas

Internist - Pneumologie Betriebsmedizin - Sportmedizin Belegärzte am Krankenhaus Hersbruck

Standort Hersbruck Rudolf-Wetzer-Straße 6 91217 Hersbruck Telefon 0 91 51/20 91 u. 20 92 Telefax 0 91 51/82 26 75 Standort Lauf Raiffeisenstr. 1 (doc lauf) 91207 Lauf a. d. Peg. Telefon 0 91 23/26 80 Telefax 0 91 23/3274 info@internisten-wsgt.de www.internisten-wsgt.de

m


BEHAnDlunG

m

Man stelle sich vor: Eine junge Frau, 25 Jahre alt, hübsch. Obwohl sie eigentlich ein unternehmungslustiger Mensch ist, der viele Interessen hat, wagt sie sich nur sehr ungern aus dem Haus. Sie will nicht unter Menschen gehen, weil sie sich schämt. Für ihr Äußeres. Die junge Frau leidet unter Vitiligo, der Weißfleckenkrankheit. Im Gesicht, an den Händen und an anderen Stellen ihres Körpers hat sie Flecken, die viel heller sind als ihre übrige Haut. Sie hat keine

mit

ihres Äußeren belastet viele Patienten. Ansteckend ist die Krankheit aber ebenso wenig wie schmerzhaft. Ihr Verlauf ist bei jedem Patienten unterschiedlich. Manchmal verkleinern sich die Flecken wieder, bei anderen Menschen kommt die Entwicklung zum Stillstand, bei wieder anderen kann der ganze Körper weiß werden. Eine Vorhersage ist nicht möglich. Auch die Ursachen der Vitiligo sind unbekannt. Ärzte und Forscher

und belasten die Patienten.“ Inzwischen gibt es neue Verfahren, die Krankheit zu behandeln. „Das braucht Zeit, manchmal dauert die Behandlung zwei bis drei Jahre, doch in 80 Prozent der Fälle kann den Patienten geholfen werden“, sagt der Experte. Je früher der Patient zum Arzt geht, desto besser. Eine Standardtherapie gibt es nicht, der behandelnde Mediziner versucht, für jeden Betroffenen die geeignete Therapieform zu finden. Wirkungs-

lasertherapie & oP gegen Vitiligo

haben verschiedene Theorien entwickelt, nach denen körpereigene Stoffe verantwortlich für die Vitiligo ist eine Krankheit, bei der Zerstörung der Melanozyten sind. bestimmte Zellen der Haut, soge- Sonnenbrände, Stress, seelische Belastungen oder Verletzungen nannte Melanozyten, durch eine Pigmentzellzerstörung nicht mehr der Haut können offenbar Auslöser sein, nicht aber die eigentliche in der Lage sind, den HautfarbUrsache. stoff Melanin zu bilden. Es entstehen weiße, scharf begrenzte Weil Vitiligo familiär gehäuft Flecken. Betroffen sind vor allem auftritt, gehen die Forscher davon Gesicht, Ellenbogen, Kniestreckseiten, Hand- und Fußrücken und aus, dass die Veranlagung dazu vererbt werden kann. SchätzungsGenitalbereich. Doch auch jede weise geschieht das bei etwa 30 andere Zone des Körpers – sogar Prozent der Fälle. die Haare – kann betroffen sein. Schmerzen, doch ihre Psyche leidet.

Die junge Frau ist nicht die einzige, die an Vitiligo erkrankt ist, allein in Deutschland sind es schätzungsweise eine Million Menschen. Fest steht, dass Vitiligo in jedem Alter ausbrechen kann – bei Männern und Frauen gleichermaßen. Die Veränderung

„Lange Zeit hieß es: da kann man nichts machen“, sagt Professor Dr. Ulrich Amon, der Ärztliche Direktor der PsoriSol-Hautklinik in Hersbruck. „Bei Kindern wurden die weißen Flecken früher häufig ignoriert. Doch die Stellen sind kosmetisch sehr auffällig

voll können verschiedene Formen der UV-Lichttherapie sein, die in der Regel über einen Zeitraum von drei bis sechs Monaten angewandt werden. Eine Möglichkeit, vor allem einzelne oder kleinflächigere Flecken zu behandeln, ist die Therapie mit einem Excimer-Laser, der die gesunde Haut verschont. Ganz neu ist die Behandlung von Vitiligo mit einer Transplantation von Melanozyten von gesunder Haut auf die betroffenen Stellen. „Wir führen diese Intensivtherapie bei bestimmten Verlaufsformen in unserem Vitiligo-Zentrum ambulant durch. Alle interessierten Patienten sollten vorher jedoch genau bezüglich der Krankheitsauslöser untersucht werden,“ so Professor Amon weiter. In anderen Fällen lässt sich die Krankheit mit zahlreichen anderen Methoden behandeln. An der Vitiligo wird intensiv geforscht.

39


40

Selbsthilfe Die Gesundheitsregion Hersbrucker land bietet inzwischen eine Fülle von Angeboten zum Thema „Gesundheit“. Auch einige Selbsthilfegruppen und Ansprechpartner zu verschiedenen Bereichen sind darunter. Eine Auswahl: Eine davon ist die Selbsthilfegruppe Brustkrebs “Per noi“. Von der Diagnose „Brustkrebs“ betroffene Frauen treffen sich an jedem ersten Mittwoch im Monat in der Diakoniestation Altensittenbach, Hirtenbühlstraße 5. Leiterin der Gruppe ist Cornelia Szukitsch, Tel. 0170/2441133, pernoi@web.de.

Eine andere Selbsthilfegruppe ist die Osteoporose Selbsthilfegruppe Hersbruck-Altensittenbach. Diese Frauen und Männer treffen sich regelmäßig zur Gymnastik. Gruppenleiterin und Therapeutin ist Angelika Ehrke, Tel. 09151/1757. Auch beim VdK besteht in manchen Orten die Möglichkeit zur Osteoporose-Selbsthilfe.

Die Koronargruppe im TV 1861 Hersbruck richtet sich an Menschen, die einen Herzinfarkt überstanden haben, und an chronisch Herzkranke. Die Treffen finden samstags in der Turnhalle des Paul-PfinzingGymnasium, Amberger Str. 30, statt. Kontakt: Traudl Held, Tel. 09151/2332.

Die Multiple-Sklerose-Selbsthilfegruppe Hersbruck trifft sich jeden dritten Mittwoch im Monat von 16 bis 18 Uhr in der PsorisolKlinik. Ansprechpartnerin ist Angelika Maul, Tel. 09151/82954.

A

Ab sofort hat das kleine Büro dienstags und donnerstags geöffnet. Betroffene und Angehörige können hierher kommen und sich zu allen Fragen, die mit der Krankheit in Zusammenhang stehen, Hilfe holen. „Die Erkrankung kommt oft plötzlich und sie kann jeden treffen. Wer die Diagnose Krebs erhält, sieht sich von heute auf morgen mit vielen Problemen konfrontiert“, sagt Lippert-Ha-

Beratungsstelle

Krebspunkt iris lippert-Hader leitet die neu eröffnete Beratungsstelle „Krebspunkt“ im Diakonischen Werk Altdorf-Hersbruck-neumarkt. Sie berät Betroffene und Angehörige.

der. „Plötzlich ist alles anders“. Die Diagnose reißt den Betroffenen völlig aus seinem bisherigen Leben und das hat Auswirkungen auf die ganze Familie. Ab sofort gibt es mit dem „Krebspunkt“ eine direkte Anlaufstelle. „Ich will Fragen beantworten, mit den Betroffenen Probleme klären und Lösungen entwickeln“, sagt die Sozialpädagogin. Entstanden ist die Beratungsstelle aus der Initiative „Krebspunkt“. Iris Lippert-Harder, Diplom Sozialpädagogin und systemische Familienberaterin, Dr. Petra Gröschel, Ärztin und Psychoonkologin, und Monika Seckmeyer, Diplom Sozialpädagogin und Krankenschwester (Hospizarbeit der Caritas), haben für den Landkreis ein Faltblatt erarbeitet, in dem Betroffene die bislang bestehenden Hilfsangebote und spezielle Selbsthilfegruppen finden. Das Faltblatt gibt es beim Diakonischen Werk, bei der Caritas oder beim Hausarzt.

m


BEHAnDlunG

Krebs erkennen

Die Vorsorge-Darmspiegelung lohnt sich. Darmkrebs entwickelt sich langsam und ist bei früher Entdeckung gut heilbar.

m

Mit einer Darmspiegelung können gerade ältere Menschen ihr Risiko senken. Wie Ergebnisse des Deutschen Krebsforschungszentrums in Heidelberg zeigen, lässt sich durch die Vorsorgedarmspiegelung, die durch einen erfahrenen Gastroenterologen durchgeführt wird, das Risiko an Darmkrebs zu erkranken um bis zu 90 Prozent senken. Sie wird durchgeführt, ohne dass aktuell Beschwerden oder Probleme aufgetreten sind. Denn Darmkrebs entsteht in den allermeisten Fällen aus gutartigen Schleimhautwucherungen (Polypen), die in der Regel keine Beschwerden machen und – rechtzeitig entdeckt - im Rahmen der Spiegelung gleich

entfernt werden können. Selbst wenn bereits ein Tumor vorliegt, sind die Heilungschancen sehr gut, weil eine Operation noch in einem frühen Stadium des Tumors erfolgt.

jahr übernommen werden. Diese Vorsorge sollte insbesondere dann ernst genommen werden, wenn bereits bei Angehörigen Dickdarmkrebs aufgetreten ist. Die Möglichkeit zur Vorsorgeuntersuchung sollte also jeder wahrnehmen - je früher, desto besser.

Würde nur die Hälfte aller Berechtigten diese Vorsorgeuntersuchung wahrnehmen, könnte die Zahl der durch DickdarmDr. med. Werner Schwemmer krebs pro Jahr verursachten Todesfälle in Deutschland um 12-14000 vermindert werden. Realität in Deutschland ist aber, dass nur 2,8 Prozent der zur Teilnahme Berechtigten sich dieser Untersuchung unterziehen, so blieb der Erfolg bislang begrenzt, obwohl die Kosten der Vorsorgedarmspiegelung von den Krankenkassen ab dem 56. Lebens-

Gesundheit in besten Händen.

BEWEGTE ZEITEN.

SICHERE LEISTUNG. Gewinnen auch Sie mehr Sicherheit mit der AOK! www.aok-gewinnerseite.de

Jetzt zur AOK wechseln!

Beratung Die Beratungsstelle für seelische Gesundheit des Caritasverbandes und des Diakonischen Werkes in der Gartenstraße 23, Hersbruck (Tel. 09151/2019, Fax 09151/2010, E-Mail: spdi@cv-dw-nbgland.de), ist zu folgenden Zeiten zu erreichen: Montag, Mittwoch, Donnerstag, 9-12 Uhr und 14–17 Uhr, Dienstag 14-17 Uhr und Freitag 12–14 Uhr. Ansprechpartnerin: Christina Gietl.

Die Suchtberatung des Diakonischen Werkes Altdorf Hersbruck Neumarkt befindet sich in der Amberger Straße 27, 2. Stock, Hersbruck. Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 8-12 Uhr und 1316.30 Uhr, Freitag 8-12 Uhr. Tel.: 09151/9087676, Fax.: 09151/9087677, E-Mail: suchtberatung@diakonisches-werk-ahn.de.

Ansprechpartnerin der Hospizinitiative der Caritas im Nürnberger Land ist Monika Seckmeyer, Altdorfer Straße 45, Lauf. Kontakt: Tel. 09123/9626818, E-Mail monika.seckmeyer@ caritas-nuernberger-land.de

Beratungsstelle „Krebspunkt“ im Diakonischen Werk AltdorfHersbruck-Neumarkt Nikolaus-Selnecker-Platz 2, Hersbruck. Sprechzeiten: Dienstag, 14 bis 17 Uhr, Donnerstag, 9 bis 12 Uhr und nach Terminvereinbarung (Telefon: 09151/837733).

41


42

Die

D

Krankheit

J

Jeder, der in seiner Umgebung oder gar am eigenen Leib mit der Diagnose Krebs konfrontiert wurde, weiĂ&#x;, wie sehr die Seele mitleidet. Im Laufe der vergangenen Jahrzehnte hat sich aus diesem Bewusstsein heraus eine eigene wissenschaftliche und praktische Disziplin entwickelt, die Psychoonkologie. Was muss man sich darunter vorstellen? Die Psychoonkologie will Hilfestellung geben bei der Auseinandersetzung mit einer Krebserkrankung. Sie ist keine Psychotherapie im eigentlichen Sinn, sondern bietet zunächst einmal die MĂśglichkeit, Ăźber die eigenen Sorgen und BefĂźrchtungen zu sprechen und die neue Lebenssituation durchdenken zu kĂśnnen. Die Last und die Ă„ngste, die eine Erkrankung begleiten, lassen sich nicht wegzaubern. In ausfĂźhrlichen Gesprächen lassen sich aber Wege finden und persĂśnliche Strategien entwickeln, die hilfreich sind. Jeder Mensch erlebt sein Kranksein anders, die Bewältigunsstrategien eines jeden sind unterschiedlich; es gibt keine PatentlĂśsungen. Ein wichtiger

bewältigen Punkt in einer psychoonkologischen Betreuung ist daneben die Vermittlung von Techniken, mit denen sich Beschwerden und Therapienebenwirkungen besser aushalten lassen, beispielsweise Entspannungstechniken oder Fantasiereisen.

Ein beeindruckendes Buch ist „Lehren meines Lebens“ (Last lecture) von Randy Pausch, der seine Gedanken und GefĂźhle nach der Krebsdiagnose als Vermächtnis fĂźr seine Kinder zusammenfasst. Er schreibt: „Wir kĂśnnen die Realität nicht ändern. Wir kĂśnnen nur bestimDas soziale Umfeld eines men, wie wir mit ihr umgehen. Betroffenen muss in die psyWir kĂśnnen nichts an den Karten choonkologische Betreuung mit ändern, die wir bekommen, nur einbezogen werden, denn die an dem Spiel, das wir mit diesem FamilienangehĂśrigen sind oft in Blatt spielen.“ Dabei kann psygleicher Weise belastet. Auch choonkologische Begleitung eine Kinder sollten in einer ihrem groĂ&#x;e Hilfe und UnterstĂźtzung Alter entsprechenden Weise Ăźber sein. die Krankheit informiert werden. Dr. Petra GrĂśschel

3UD[LVIÂ U (UJRWKHUDSLH 2WWPDU3ULHEXV*DOO +HUVEUXFN (PLO+HOG+DXV $PEHUJHU6WU 7HO )D[

8QVHUHIULVFK UHQRYLHUWHQ5lXPHLP (PLO+HOG+DXVVLQG MHW]WPLWGHP$XI]XJ DXFKIÂ UJHKEHKLQGHUWH 3HUVRQHQOHLFKW]X HUUHLFKHQ


BEHAnDlunG

„Schmerz ist der Schrei nach fließender Energie“: So heißt ein Grundsatz für die naturheilkunde.

Heilung auf die

D

natürliche Art

Der Begriff umfasst Anwendungen, die sich dem Wohl des menschlichen Körpers zuwenden. Die Überlieferung ist teils uralt, in die moderne Gesellschaft findet die Naturheilkunde immer stärker Eingang. Auch die Gesundheitsregion hat ein breites Angebot. Unter „Naturheilkunde“ oder „alternative Heilmethoden“ fallen zum Beispiel Akupunktur, Osteopathie, Hömöopathie, Neuraltherapie, Dorntherapie und vieles mehr. Die meisten Therapieformen arbeiten mit den Selbstheilungskräften des Körpers und nehmen regulierend Einfluss auf entgleiste Vorgänge. Die Akupunktur ist ein viele tausend Jahre altes Heilverfahren, das aus der traditionellen chinesischen Medizin stammt. Sie greift in das Meridiansystem des Körpers ein, in dem sie die Energie in den sogenannten Meridianen ausgleicht. Bei der Behandlung werden Nadeln an festgelegten Punkten auf diesen Energieleitbahnen, die den ganzen Körper durchziehen, gestochen. So können zum Beispiel Rückenschmerzen, aber auch andere chronische Beschwerden wie etwa Heuschnupfen schnell

metabolic balance ganzheitliches Stoffwechselprogramm

Naturheilpraxis Monika Antonia Brand Metabolic-Beraterin Eschenbach 544 A 91224 Pommelsbrunn Telefon 0 91 54 / 91 40 73

gemildert werden. Für Patienten, die Angst vor dem Stechen haben, gibt es andere Möglichkeiten, die Akupunkturpunkte und Meridiane zu reizen, etwa mit einem Stäbchen über Druck. Die Osteopathie ist eine sehr sanfte Methode, die den Bewegungsapparat und auch die Organe und ihre Funktionen reguliert. Besonders Kinder und Menschen, die Spritzen und Nadeln ängstlich gegenüberstehen, genießen diese Methode, bei der der Behandelnde nur mit den Händen arbeitet. Die Homöopathie ist durch ihre berühmten Kügelchen bekannt. Sie arbeitet mit dem Grundsatz: „Gleiches mit Gleichem behandeln“. Das bedeutet: führt ein Kraut in seiner Originalsubstanz zu Kopfschmerzen, kann es in potenzierter Form den Kopfschmerz heilen. Der Homöopath potenziert Kräuter und Mineralien in verschiedenen Stärken und verabreicht sie je nach Symptom der Erkrankung und Konstitution des Patienten. Die Kunst der Homöopathie liegt darin, den Patienten sehr gezielt einzuschätzen, um das für ihn und seine

elle Chin • Tradition Medizin

esische

Beschwerden genau passende Mittel in der passenden Zusammensetzung herauszufinden. Die Stärken der Naturheilkunde liegen in der Behandlung chronischer Erkrankungen. Beschwerden wie Asthma, Migräne und chronische Schmerzzustände lassen sich sehr gut mit alternativen Methoden behandeln. Die Naturheilkunde betrachtet dabei nicht nur die Symptome - also etwa den Kopfschmerz - sondern den Patienten und seine Psyche als Ganzes. Sie arbeitet wie ein Detektiv und sucht die Ursache der Erkrankung, um sie an der Wurzel auszureißen. Damit der Therapieerfolg von Dauer ist, ist oft ein Mitwirken des Patienten nötig – etwa mit einer Ernährungsumstellung.

Synthese von Schulmedizin und alternativen Heilmethoden: Arzt und Heilpraktikerin ergänzen sich

-Kurse

• Qi Gong

n ulenbeha • Wirbelsä nach Dorn

• Massag

en

dlung Tel. 09152 - 921433 • Plecher Str. 18 • 91235 Velden www.hkzv.de • end-lehmann@t-online.de • Gesundheit • Wohlfühlen • Seminare

43


44

D lebensenergie

D

„chi“

Die Chinesen gehen davon aus, dass durch den Körper des Menschen die Lebensenergie „Chi“ fließt. Ein Mensch ist dann gesund, wenn diese Energie gleichmäßig im Körper verteilt ist und frei in den Energiebahnen (Meridianen) zirkuliert. Doch wie in den Blutgefäßen kann es auch hier zu Stauungen oder zu Unterversorgung kommen, ein Ungleichgewicht der Energien entsteht. Und hier beginnt die Krankheit im Sinne der TCM - lange vor krankhaften Veränderungen am Gewebe oder dem Organ selbst. Eine Möglichkeit, das „Chi“ zu regulieren, ist die Akupunktmassage, eine schmerz- und nebenwirkungsfreie Methode, die für alle Altersstufen geeignet ist. Der Energiekreislauf ist allen Körperfunktionen übergeordnet, darum kann der gesamte Körper über diese Behandlung erreicht werden. Am besten greift die Akupunktmassage bei funktionellen Beschwerden, das heißt bei Problemen oder Schmerzen, die keine erkennbare Ursache haben. Häufig ist die Krankheit

Was heißt „Gesundheit“ in der Traditionellen chinesischen medizin (Tcm)?

oder das Problem in diesem Stadium „nur” eine Einschränkung der Funktion, ohne dass anhand von medizinischen Geräten eine Veränderung im Gewebe festgestellt werden könnte.

Erfolge zeigen sich beispielsweise bei der Behandlung von Wirbelsäulenproblemen, von posttraumatischen Zuständen (etwa Prellungen, Zerrungen und lang andauernde Schmerzzustände nach ärztlich behandelten Unfällen) oder bei Lern- u. Konzentrationsstörungen. Bei Gesunden lassen sich durch Akupunktmassage Wohlbefinden, Vitalität und Leistungsfähigkeit steigern.

Zuerst wird individuell getestet, was der Patient braucht, anschließend folgt die Behandlung: Die Meridiane werden mit einem Metallstift (in Größe eines Kugelschreibers) gezogen und bestimmte Punkte auf den Meridianen umkreist. Die Behandlung Bärbel Schmid, Madeleine Pilz dauert maximal eine Stunde. Ähnlich wie bei der Akupunktur lassen sich besonders akute und chronische Erkrankungen gut durch Akupunktmassage behandeln.


BEHAnDlunG Seit Jahrhunderten werden Blutegel in der medizin zur Behandlung verschiedener Erkrankungen benutzt.

„Egelhaft“

D

gesund

Der „Hirudo medicinalis“ wird von Heilpraktikern, Ärzten für Naturheilkunde, aber inzwischen auch von so manchem Gynäkologen, Orthopäden oder Chirurgen eingesetzt. Laut Experten sind die wichtigsten Anwendungsgebiete für eine Blutegeltherapie venöse Durchblutungsstörungen, Arthrosen der Knie-, Fuß- und Handgelenke und die plastische Chirurgie. Auch Krampfadern, Venenentzündungen oder Mittelohrentzündungen können damit behandelt werden.

in Zusammenarbeit mit der Carstens-Stiftung sei die Wirkung der Blutegel-Therapie untersucht worden. Die Teilnehmer litten unter fortgeschrittener Arthrose und anderen Krankheiten mit hohem Operationsrisiko. Bei der Blutegel-Therapie wurden den Patienten vier der dunklen, mehrere Zentimeter langen Gürtelwürmer angelegt. Die Patienten beschreiben den Biss lediglich als leichtes „Zwicken oder Ziehen“, danach sei nichts mehr zu spüren. Nach 45 bis 60 Minuten fallen die Tiere mit Blut vollgesogen ab. Davon kann der Wurm ein Jahr lang leben - und Richtig eingesetzt können der Patient bleibt ein halbes Jahr Blutegel die Schmerzen von Knie-Arthrose-Patienten lindern. oder länger schmerzfrei. Der Wirkmechanismus der Tiere Das hat eine Studie mit 120 ist immer noch nicht vollständig Teilnehmern am Aachener Unierforscht. Ihr Speichelsekret versitätsklinikum aus dem Jahr enthält etwa 200 Substanzen, 2006 ergeben. Eine zweimalige die blutgerinnungshemmend, Blutegel-Therapie bessert nicht gefäßerweiternd und schmerznur die verschleißbedingten und entzündungshemmend Schmerzen, sondern auch die wirken. Beweglichkeit des Gelenks, berichtete die Hochschule. Doris Dischner Bereits bei einer früheren Pilotstudie der Kliniken Essen-Mitte

Gegen Stress im

Alltag

im Alltag gerät der mensch oft unter Stress und überfordert sich, so dass er für akute Beschwerden anfällig wird und chronische Krankheiten sich manchmal noch verschlimmern.

A

Auch falsche Ernährung und emotionale Belastungen können die Lebensqualität beeinträchtigen. Alternative Behandlungsformen wie Kräutertherapie oder Akupunktur können die Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren und dadurch die Lebensqualität der Patienten verbessern. Die chinesischen Therapieformen sind bei vielen verschiedenen Problemen hilfreich.

Behandeln lassen sich auf diese natürliche Weise zum Beispiel Schmerzen verschiedenster Art, auch das Wohlbefinden von Frauen in den Wechseljahren kann sich so verbessern und auch Regelbeschwerden lassen sich lindern. Stoffwechselstörungen, aber auch Neurosen oder innere Unruhe lassen sich ebenso behandeln wie Schlafstörungen, Allergien, Magen-Darm-Beschwerden oder Raucherentwöhnung und vieles mehr.

TCM - Traditionelle Chinesische Medizin • Akupunktur • spezielle Schmerzakupunktur • Kräutertherapie Hauptsraße 11, 91224 Hohenstadt - Termin nach Vereinbarung -

Tel. (09154) 916977, Fax (09154) 916872 www.ries-naturheilpraxis.de

45


46

Hausmittel statt Tabletten

B

Das Wissen um Hausmittel geht nach und nach verloren.

Ausgezeichneter

A

Service

Als erstes Sanitätshaus Deutschlands ist die Firma Coframed GmbH (GesundheitsTreff im PEZ Hohenstadt) von drei Herstellern gleichzeitig - medi , Juzo und Jobst - mit dem Prädikat „Beratungszentrum Lymphologie“ ausgezeichnet worden. Denn hohe Qualität auf dem Gebiet der lymphologischen Kompressionsbestrumpfung erfordert gründliche Sorgfalt, solide Erfahrung und sehr viel Liebe zum Detail. Diese Philosophie gilt bei Coframed auch für

die normalen, rundgestrickten Kompressionsstrümpfe. Neben der Kernkompetenz Kompressionsversorgung können die Mitarbeiter die Kunden auch mit dem üblichen Sortiment eines Sanitätshauses bedienen. Guter Service und richtige Beratung sind ihnen sehr wichtig.

Bei einer Erkältung ihres Kindes wenden nur 16 Prozent der Eltern bei ihrem Kind ein Hausmittel wie Wadenwickel an, aber 25 Prozent greifen zu einem Medikament. Je jünger die Eltern sind, desto seltener nutzen sie Hausmittel. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände.

Ihr wird eine entzündungshemmende Wirkung nachgesagt.

Bei Husten und Bronchitis helfen Brustwickel. Sie führen dem Körper Wärme zu und transportieren Heilsubstanzen über Haut und Atemwege zu den geschwollenen und entzündeten Organen. Die Wickel gibt es in den unterschiedlichsten Variationen, vom warmen Kartoffelwickel bis zum „Bei unkomplizierten Erkrankun- Quarkwickel. gen wie einer beginnenden Erkältung oder leichten Kopfschmer- Wichtig ist natürlich bei Erkälzen sollte man nicht vorschnell tungen: viel trinken (drei bis vier zur Tablette greifen, sondern zu- Liter am Tag), um den Schleim zu erst die Selbstheilungskräfte des verflüssigen. Ideal sind Wasser Körpers stärken“, so Friedemann und Kräutertees. Regelmäßiges Schmidt von der Bundesvereini- Inhalieren mit heißem Salzwasser gung. „Ein Heilpflanzentee, ein oder Kamillesud kann zudem die Vollbad mit einem passenden Nase freimachen. Gegen SchnupZusatz oder ein Wickel sind oft fen soll auch eine gehackte ZwieMittel der ersten Wahl.“ bel helfen, die nachts neben dem Bett steht. Riecht zwar streng, doch die Zwiebeldämpfe machen Bewährte Hausmittel sind zum offenbar die Nase frei. Beispiel bei Sonnenbrand eine Und welches Hausmittel ist bei kühlende Auflage aus Quark oder bei Schnupfen die Nasendu- Fieber zu empfehlen? Zum Beispiel Wadenwickel: Zwei Tücher sche mit einer Kochsalzlösung. in lauwarmes Wasser tauchen, Die Anwendungen verflüssigen auswringen und um die Waden das Sekret, so dass es besser abtransportiert wird. Eine selbst wickeln. Ein dickes Frotteehandtuch darüber und zehn bis hergestellte Lösung (neun fünfzehn Minuten kühlen lassen. Gramm auf einen Liter abgeDann Tücher erneut nass machen kochtes Wasser) ist einen Tag haltbar. Ein Klassiker ist auch hei- und das ganze dreimal wiederholen. Und wieder gilt: viel trinken. ße Hühnerbrühe bei Erkältung.


BEHAnDlunG

S

Bereitschafts praxis

Seit Juli 2008 (oben ein Bild von der Eröffnung) betreibt die Gemeinschaft der niedergelassenen Ärzte des Altlandkreises Hersbruck (von Neuhaus bis Alfeld und von Pommelsbrunn bis Reichenschwand) im Krankenhaus eine allgemeinärztliche Sprechstunde, zu der Patienten am Wochenende, feiertags und mittwochnachmittags kommen können. Diese regelmäßige Einrichtung löst den kassenärztlichen Notfalldienst ab, der jahrzehntelang dezentral organisiert war und den jeder Arzt am Wochenende in seiner eigenen Praxis durchführte. Inzwischen kann am Wochenende jeder Patient unangemeldet in diese zentrale Bereitschaftspraxis kommen, die im Eingangsbereich des Krankenhauses Hersbruck, Großviehbergstraße 8, untergebracht ist. Dort trifft er auf einen in der Regel erfahrenen Allgemeinarzt, der bei Bedarf auch auf die internistischen und chirurgischen Fachärzte (letztere nur Mitt-

wochnachmittag und Samstagvormittag) zurückgreifen kann.

Stets bereit: Die Praxis der Allgemeinärzte im Krankenhaus Hersbruck

Die Sprechstundenzeiten der Bereitschaftspraxis sind: Mittwoch 17-18 Uhr; Samstag, Sonntag, Feiertag 10-12 und 16-18 Uhr

Der Bereitschaftspraxis stehen Telefonisch ist die Praxis über den KV-Bereitschaftsdienst erreichbar: neben dem normalen SprechTel.: 01805-191212 stundenbetrieb mit Allgemeinarzt und Arzthelferin auch Labor, Ultraschall, Röntgen, Intensivstation und zwei internistische Belegstationen mit zusammen INTERNISTISCH FACHÄRZTLICHE GEMEINSCHAFTSPRAXIS 60 Betten zur Verfügung. Betreiber der Bereitschaftspraxis ist die „Hersbrucker Ärztegenossenschaft e.G.“, in der sich 51 Allgemein- und Fachärzte zusammengeschlossen haben, mit dem Ziel einer besseren Zusammenarbeit der Ärzte untereinander und einer verbesserten Versorgung der Bevölkerung.

DRES. KOLB · TRÄG · KIRSCHKE

Unsere Praxis mit angeschlossener stationärer Belegabteilung im Krankenhaus Hersbruck dient der Vorbeugung, Diagnostik und Therapie innerer Erkrankungen. Seit 2008 arbeiten wir im neuen Ärztehaus im City-Park und bieten ein breites und modernes diagnostisches Spektrum mit Labor, EKG, Röntgen, Sonografie und Endoskopie. Wir sind Teilnehmer am Qualitätsprogramm „Ausgezeichnete Patientenversorgung“ der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns. Unsere Sprechzeiten: Mo., Di., Do., Fr. 7.30 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr Mi. 7.30 bis 16.00 Uhr und nach Vereinbarung Steingasse 3 im City-Park • 91217 Hersbruck Tel 09151/2285 • Fax 09151/2108 • E-Mail: ktk.hersbruck@gmx.net Belegabteilung Krankenhaus Hersbruck: Tel. 09151/7380

47


Unterer Markt 16 · 91217 Hersbruck · Tel.: 09151/2443 Fax: 09151/1843 · info@stadtapotheke-hersbruck.de www.stadtapotheke-hersbruck.de

Großes Warensortiment

Steingasse 1b · 91217 Hersbruck · Tel.: 09151/908950

Fax: 09151/9089510 · info@apo-im-citypark.de www.apo-im-citypark.de

Freundlichkeit

Kompetenz Beratung

Fachvorträge

Qualität

Regelmäßige MonatsAktionen Schnelle Bedienung am Autoschalter

Lieferdienst

Zuverlässigkeit Geben Sie sich nicht mit weniger zufrieden. Bei uns beginnt Gesundheit mit einem Lächeln. In Gesundheitsfragen sind wir immer für Sie da.

Verständnis Service Diskretion

HebammenSprechstunde Senioren-, Kinder- & Familienfreundliche Apotheke

Mehr Zeit für den Kunden durch Arzneimittel-Kommissionierautomat Parkplätze vor der Tür

Wellness-Studio

Steingasse 1b · 91217 Hersbruck · Tel.: 09151/908950

Gesundheitswegweiser_2009  

Wer etwas für die Gesundheit tun will, ist im Hersbrucker Land genau richtig. Die therapeutischen und medizinischen Möglichkeiten sind zahlr...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you