Page 1

gesundheit der regionale Wegweiser Behandlung Thermalb채der Rehazentren

Rechtsfragen

Fachkliniken Senioren

Bewegung

Ern채hrung Vorsorge

Zahnmedizin Pflege


Kliniken ............................................................. 04 Orthopädie / Neurochirurgie ................................. 07 Orthopädie ........................................................ 11 Orthopädie Phlebologie / Chirotherapie ................... 15 Gefässmedizin ................................................... 18 Neurochirurgie ................................................... 23 Reha ................................................................ 28 Reha / Physiotherapie / Osteopathie ....................... 29 Neurologie ..................... ................................... 32 Life-Coaching .................................................... 39 Chirurgie .......................................................... 40 Überdruckmedizin .............................................. 45 Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie ..................... 48 Oralchirurgie ...................................................... 51 Integrative Medizin / Naturheilkunde ....................... 52 Augenheilkunde .................................................. 65 Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde ......................... 67


Urologie ........................................................... 69 Kinder- und Jugendheilkunde ................................. 73 Kardiologie ........................................................ 76 Innere Medizin / Diabetologie ....... ......................... 79 Dermatologie .................................................... 80 Lungenheilkunde ................................................ 82 Gastroenterologie ..................... .......................... 84 Apotheken ........................................................ 86 Zahnheilkunde .......................... .......................... 91 Implantologie .................................................... 93 Kieferorthop채die ................................................ 95


60.

Erste Hilfe Ein x Eins S

olupti volest voluptur? Apietur aut dolecab idestia cus denis delitio ressit id mosandist ut lias nis utendunt, quiant pa volut rerum dolo mo maxim comnis aute poribus tiatet pel eicitas pelestis voluptiam reperio riorerrorem quia sed molupta turero molum nimet la voloreperum, si vendus sequibus nim qui blant, quatur milluptatem eaque commodis nim utemos mi, qui num sunt opta sit fugit est, occuptas et magnis solorae. Et utatur? Quisit aut ullabo. Quo berempori cus nulpa sit vollame ndebis et quo iumet essunde laborent qui verias magnia comnimolori del idendi ulpa essent laut everro cus as andis et quo consequis cus, iunt. Ehenistrum res eos dis et verrum dolupta tibusam si rent dolori cum, oditatios et quam, ommolum faceaqu iandiciant a nemquam dusciate plaboriorem ut entem excesedit mo cus. Uptatem lisquam aut qui num volupta con num que licid et

reiciliquo experatet labor rerrorp orestiunt, to mi, quis ea nis endia quide placillum quis maiones sitius, opta volore veles senda verit landis ute lacesse ndipsus, optaspid quam fugiam et dent modiorum quisciae ped que landaerro con cuscimi nctest la ipitium fugit facearum et liquae. Sae modignam dolorit endel int eatiste porrume aut as nonsequam, occullignis simi, accaere pos explat. Dundanimi, cus aligenient incia ipicienima nulparum ut ut etur, cus eaquat. Amet quam repudandis untempos. Quisit aut ullabo. Quo berempori cus nulpa sit vollame ndebis et quo iumet essunde laborent qui verias magnia comnimolori del idendi ulpa essent laut everro cus as andis et quo consequis cus, iunt. Apietur aut dolecab idestia cus denis delitio ressit id mosandist ut lias nis utendunt, quiant pa volut


61. Inhalt

Stückzahl

Heftpflaster DIN 13019 - A 5 x 2,5

1

Wundschnellverband DIN 13019 - E 10 x 6

8

Fingerkuppenverband

5

Wundschnellverband DIN 13019 - E 18 x 2

5

Pflasterstrip

10

Verbandpäckchen DIN 13151 -M

3

Verbandpäckchen DIN 13151 -G

2

Verbandtuch DIN 13152 - BR

1

Verbandtuch DIN 13152 -A

1

Kompresse 100 mm x 100 mm

6

Augenkompresse

2

Rettungsdecke

1

Fixierbinde DIN 61634 - FB6

3

Fixierbinde DIN 61634 - FB8

3

Netzverband für Extremitäten

1

Dreiecktuch DIN 13168 -D

1

Schere DIN 58279 - B 190

1

Vliesstoff-Tuch Folienbeutel Einmalhandschuh nach DIN EN 455-1

Solupti volest voluptur? Apietur aut dolecab idestia cus denis delitio ressit id mosandist ut lias nis utendunt, quiant pa volut rerum dolo mo maxim comnis aute poribus tiatet pel eicitas pelestis voluptiam reperio riorerrorem quia sed molupta turero molum nimet la voloreperum, si vendus sequibus nim

10 2 10

qui blant, quatur milluptatem eaque commodis nim utemos mi, qui num sunt opta sit fugit est, occuptas et magnis solorae. Et utatur? Quisit aut ullabo. Quo berempori cus nulpa sit vollame ndebis et quo iumet essunde laborent qui verias magnia comnimolori del idendi ulpa essent laut everro cus as andis et quo


62.

Fackelmann Therme BadstraĂ&#x;e 16 D-91217 Hersbruck Fon +49 (0)9151 / 8393 - 0 Fax +49 (0)9151 / 83930 - 10 info@fackelmanntherme.de www.fackelmanntherme.de


63.

Fackelmann Therme

Quell der Gesundheit O

b Erholung im wohltemperierten Heilwasser, Entspannung bei vielseitigen Saunagängen, Spiel und Spaß oder verwöhnende Wellnessstunden: Seit ihrer Eröffnung im Dezember 2004 bietet die Fackelmann Therme Hersbruck im Herzen der Gesundheitsregion Hersbrucker Land Badefreuden für jeden Geschmack. Im lichten Thermalbereich laden zwei Innenbecken zum Relaxen im 33 Grad warmen, staatlich anerkannten Heilwasser. Sprudelliegen und Massagedüsen, eine Grotte mit Licht- und Musikeffekten und ein Dampfbad sorgen für ein abwechslungsreiches Wohlfühlprogramm. Über den Ausschwimmkanal gelangen Thermengäste bequem in das 120 Quadratmeter große Außenbecken. Bei einer Wassertemperatur von 35 Grad lässt sich hier auch im Winter die frische Luft im wohligen Nass genießen. Wer es turbulenter mag, kommt im Erlebnisbereich der Fackelmann Therme auf seine Kosten.

Sportliche Schwimmer ziehen im 25-Meter-Sportbecken ihre Bahnen. Kleine und große Wasserratten tummeln sich im Aktionsbecken mit Strömungskanal und Großwasserrutsche. Und im Wasserkindergarten fühlen sich auch die Kleinsten gut aufgehoben. In den Sommermonaten haben Thermenund Saunagäste zudem kostenfreien Zutritt zum Strudelbad, dem Freibad in den Pegnitzauen. Bei sechs verschiedenen Saunen haben Freunde der finnischen Wellness im Saunaparadies die Wahl. Zwischen Schwitzgängen in der klassischen Löyly-Sauna, der Fränkischen Kräutersauna oder dem Bio-Saunarium entspannen sie in den Ruheräumen, im Kaminzimmer oder an der Saunabar. Im liebevoll angelegten Saunagarten mit Flusslauf und beheizten Wegen wird in der Kelo-Blockhaus-Sauna, der Erdund der Bachsauna das Saunieren zum Erlebnis.


64.

PsoriSol Hautklinik

Kompetenz Hautnah M

it 153 Betten ist die PsoriSol die größte akut-stationäre Hautklinik Deutschlands und als Fachklinik einer der leistungsstärksten Anbieter Europas. Die Mitarbeiter der Hautklinik betreuen im Jahr durchschnittlich insgesamt 3200 Patienten stationär. Einer der zahlreichen Schwerpunkte der Klinik ist die Diagnostik und Behandlung von entzündlichen Hauterkrankungen, darunter die Psoriasis und die Atopische Dermatitis. Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und eigene umfangreiche Erfahrungen mit tausenden von Patienten sind die Grundlage bei der Entwicklung von Behandlungsplänen. Entscheidend ist dabei die Individualität – jeder Mensch, jeder Krankheitsverlauf, jeder akute Erkrankungsschub verlangt eine gezielte und individuelle Anpassung der Therapie. Im Zentrum der Bemühungen des Teams um Professor Amon stehen für uns die Patienten als Menschen

mit ihren Empfindungen und Hautbeschwerden, ihren Wünschen und Erwartungen. Das wesentliche Ziel des Klinikaufenthaltes ist die nachhaltige Verbesserung der Lebensqualität, das gelingt in der Zusammenarbeit mit dem Patienten. Ein langfristiger und möglichst dauerhafter Behandlungserfolg soll durch gezielte Vorbeugung, das Erkennen bzw. Reagieren auf Ursachen und Auslöser des Krankheitsgeschehens sowie durch eine gesundheitsfördernde Einstellungs- und Verhaltensänderungen erreicht werden. Die Klinik befindet sich auf dem idyllisch gelegenen Anwesen der ehemaligen Sartoriusschen Kunstmühle in einer von alten Bäumen umgebenen und von der Pegnitz geprägten Flusslandschaft mitten im Zentrum von Hersbruck.


65.

PsoriSol Hautklinik GmbH Mühlstraße 31 D-91217 Hersbruck Fon +49 (0)9151 / 729 - 0 Fax +49 (0)9151 / 729 - 200 info@psorisol.de www.psorisol.de


Medienverbund N端rnberger Land GmbH & Co. KG

N端rnberger Str. 7 91217 Hersbruck Telefon: +49 (0) 91 51 / 7 30 70 Telefax: +49 (0) 91 51 / 20 00 E-Mail: medienverbund@n-land.de Internet: www.n-land.de

gesund werden. fit bleiben.

Gesundheit_Entwurf  
Gesundheit_Entwurf  

Gesundheit Entwurf

Advertisement