Issuu on Google+

Das WeltAuto.

Gute Gebrauchtwagen. Vertrauen Sie dem Fachmann

Das WeltAuto.

Ihr Altgold ist Geld wert!

Gute Gebrauchtwagen.

Angebot der Zeit Woche! zum Wechseln!

• Ankauf von Zahngold – auch mit Zähnen • Ankauf von Alt- und Omaschmuck • Ankauf von alten goldenen Ketten, Ringen, Broschen, Armbändern, Ohrringen, Creolen – auch defekt • Ankauf von Silber jeglicher Art

GEBRAUCHTWAGEN VW Golf VERFÜGBAR VII Variant 250

1.2 TSI BMT „CUP“

Leistung: 81 kW (110 PS) Hubraum: 1.197 (cm³) Zeit zum Wechseln! km-Stand: 27.468 km Erstzulassung: 03.02.2015 GEBRAUCHTWAGEN Lackierung:VERFÜGBAR Uranograu

250

91207 Lauf, Ecke Luitpoldstr. Altdorfer Str., Tel. 09123/4204

Ausstattung:

ALTGOLDANKAUF Sofort Bargeld für Altgold, Zahngold, Barren, Münzen, Uhren aus Gold, Platin, Diamanten…

L A T Z T I N G E P M G NIUMMER 329 · AUFLAGE 48 000 N U T I E Z N E H C O 7 · DIE W 11. JANUAR 201

MAXIMILIAN

Uhren Schmuck Marktplatz 52 – Lauf 09123/1823986

Mit diesem Gutschein: Batteriewechsel (statt 5,- €)

12 Monate PerfectCar Gebrauchtwagengarantie inklusive Barzahlungspreis

19.990,- €

(Umsatzsteuer ausweisbar) Irrtum vorbehalten neu

3€

Navigationssystem „Discover Media“ Mobiltelefon-Schnittstelle Klimaautomatik „Climatronic“ Parklenkassistent „Park Assist“ inkl. ParkPilot Sitzheizung vorne, getr. regelbar Müdigkeitserkennung Nebelscheinwerfer Fensterheber elektr. vorne u. hinten Lederlenkrad Scheinwerfer-Reinigungsanlage u.v.m.

17.980,- €

Ihr Volkswagen Partner

Ausgenommen Digital- und Taucheruhren

Baumaschinen-

MIETPARK K. Bär u. Söhne GmbH Tel. 09123/95470 e-mail: info@baer-mietpark.de

Erste Hilfe. Selbsthilfe.

brot-fuer-die-welt.de

N

ÜRNBERGER LAND – Am Mittwoch, 1 . Januar, um 1 Uhr informiert die gemeinnützige Bildungseinrichtung DAA-Technikum über die berufsbegleitenden Fortbildungs-Lehrgänge zum staatlich geprüften Techniker in fünf verschiedenen Fachrichtungen in der Deutschen Angestellten Akademie (DAA), Sandstr. 11, . Stock, Raum 2, in Nürnberg.

Heizungs- Lüftungs- Klimatechnik können sich persönlich vor Ort über die Aufstiegs ualifikationen informieren. Bei der Veranstaltung wird auf folgende Themen eingegangen Studieninhalte, Samstagsunterricht, Studienablauf und Aufwand, Zulassungsvoraussetzungen, Erwerb der Fachhochschulreife sowie Studienfinanzierung und weitere Förderungsmöglichkeiten. Anwesende können sich auch zu individuellen Fragen und Problemen im Zusammenhang mit einer beruflichen Fortbildung beraten lassen.

Facharbeiter, Gesellen und technische Zeichner der Industrie und des Handwerks aus den Bereichen Elektrotechnik, Datenverarbeitung, Maschinenbau und Metallverarbeitung, Bau- nformationen unter technik, Holztechnik und www.daa-technikum.de Wir sind einziger

Volkswagen Unfall Spezialist im Nürnberger Land.

Unser Service: • eigener Lackierfachbetrieb • Abschleppdienst • 24 h Notdienst 0171-8 75 72 24 • Mietwagen (auch Transporter, Bus und Crafter)

• Hol- und Bringservice

| Karosserie-Arbeitsplätze | Präzise Arbeit mit neuester Arbeits-Technik das Spaltmaß

GmbH

| Kostensparendes Miracle-Ausbeulsystem

| Abschlepp-und Transport-Service

Mehr Auto. Mehr Service. Mehr Spaß.

Kirschenleite 20 | 91220 Schnaittach | Tel. (0 91 53) 92 65 0 | info@auto-strobel.de | www.auto-strobel.de

Biber an der Pegnitz

Was ist los

Seite 7

Seite 9

Seite 14-15 Autohaus Strobel GmbH Kirschenleite 20 91220 Schnaittach Tel. 09153 / 9265-0 www.auto-strobel.de

Mein Land

nte rati n er r eit N

eiter ernen

Kinder im WiP

Autohaus Strobel GmbH Kirschenleite Ihr20 Volkswagen Partner 91220 Schnaittach Tel. 09153 / 9265-0 www.auto-strobel.de Volkswagen

ÜRNBERGER LAND (lra) – Kommunen sowie staatliche und gemeinnützige Organisationen können ab sofort Arbeitsgelegenheiten für Flüchtlinge schaffen, die durch Bundesmittel aus dem Arbeitsmarktprogramm „Flüchtlingsintegrationsmaßnahmen (FIM)“ mit einer Pauschale gefördert werden. Wer solche Stellen anbieten möchte, aber auch wer Kontakt zu Flüchtlingen hat, die an diet undesministerium r r eit und S ia es sem Programm teilnehmen wollen, wendet sich bitte unter fim nuernberger-land.de gen Leistungsberechtigten teil und bietet entsprechende ans Landratsamt Nürnberger nach dem Asylbewerberleis- Stellen an. Land. tungsgesetz gemacht, die das 1 . Lebensjahr vollendet ha- Mögliche ArbeitsgelegenAls Anbieter solcher Stellen ben und nicht der Vollzeit- heiten für sogenannte „Inkommen unter anderem in schulpflicht unterliegen. terne FIMs“ sind beispielsFrage Städte, Märkte und weise bei staatlichen TräGemeinden, Kirchliche Ge- Bei sogenannten „E ternen gern von Aufnahmeeinrichmeinden, Wohlfahrtsver- FIMs“ handelt es sich um Ar- tungen. Im Nürnberger Land bände, Integrationsbetriebe, beitsgelegenheiten, die von wären das konkret zum BeiBlindeninstitute, Sonderpä- staatlichen, kommunalen spiel dezentrale Flüchtlingsdagogische Einrichtungen, oder gemeinnützigen Orga- unterkünfte, die vom Staataber auch Kindergärten und nisationen zur Verfügung lichen Landratsamt betrieSchulen. gestellt werden (sogenannte ben werden. Hier sind unter Maßnahmenträger). Voraus- anderem Arbeiten zur AufDas Arbeitsmarktprogramm setzung dafür ist, dass die zu rechterhaltung und Betreides Bundes will Flüchtlin- leistende Arbeit zusätzlich bung der Einrichtung denkgen erste Arbeitserfahrun- ist, d. h. sonst nicht, nicht in bar, wie Hausmeisterhilfen, gen in Deutschland vermit- diesem Umfang oder nicht zu Reinigungsarbeiten oder teln und ihnen helfen, sich in diesem Zeitpunkt verrichtet Mithilfe in der Kleiderkamdie Gesellschaft einzubrin- werden würde. Mögliche mer. Ehrenamtliche, die in gen sowie mitunter lange Einsatzfelder sind Mithilfe diesem Zusammenhang Wartezeiten bis zu einer Ent- bei Hilfstransporten und mögliche Betätigungen soscheidung über ihre Aner- Kleidersammlungen, Nach- wie passende Bewerber -inkennung überbrücken. Dies barschaftshilfe, Land- nen wissen, möchten sich bitsind in der Regel Flüchtlin- schaftspflege, Grünbereich, te unter oben genannter Adge aus Afghanistan, thio- Ortsverschönerung sowie resse ans Landratsamt wenpien, Nigeria, Pakistan, Rus- Hauswirtschaft und Haus- den. Im Gegensatz zu „E sische Föderation und Uk- meisterdienste oder ein Mit- ternen FIMs“ können hier raine. Das Programm ist für wirken im Sozialladen. Das Tätigkeiten gemeldet werdie Zielgruppe der arbeits- Landratsamt nimmt selbst am den, die bereits jetzt verrichfähigen, nicht erwerbstäti- FIM-Arbeitsmarktprogramm tet werden.

dein Land

Volkswagen

.de

Die wöchentliche Arbeitszeit der Teilnehmenden beträgt ma imal 0 Stunden. Die Flüchtlinge erhalten eine kleine Aufwandsentschädigung in Höhe von 0, 0 Euro pro Stunde, die aber keinen Lohn darstellt. Mit dieser Aufwandsentschädigung sind eventuell anfallende Fahrtkosten zu bestreiten, so dass sich ein Einsatzort mit geringem Fahraufwand empfiehlt. Soweit diese Mehraufwandspauschale für die Fahrtkosten nicht ausreicht, kann gegen Nachweis höherer Fahrtkosten der komplette Betrag erstattet werden. Der Maßnahmenträger erhält von der Agentur für Arbeit aus Bundesmitteln eine Pauschale. Das Programm ist befristet bis 1. Dezember 2020. Das Landratsamt könnte zur Teilnahme verpflichten, möchte die Besetzung der FIM-Stellen aber auf freiwilliger Basis durchführen und freut sich über eine rege Teilnahme.

Ständigig neSutäenedlle! Mnoedue e! Modell

Stress lass nach!

Meditative Kraft und wohltuende Wärme

Besuchen Sie unsere Ausstellung!

Besuchen Sie unsere Ausstellung!

Sulzbacher Straße 1 90552 Röthenbach / Peg. Telefon: 0911-57 01 28 www.leupold-keramik.de

... derOfenladen! Ofenladen in Ihrer Nähe! ...Ihr


SEITE 2

MITTWOCH, 11. JANUAR 2017

W A TUELL

es r che er s

er sun hris ar er N

ÜRNBERG – In der Maritim Kultur Lounge geht es am Samstag, 21. Januar, um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) mit dem Besten aus Jazz und Blues weiter. Chris Barber und The Big Chris Barber Band sorgen dafür.

ren und schuf daraus seinen eigenen unverwechselbaren Stil. Der Altmeister an der Posaune wird auch im hohen Alter von seinen Kollegen und Fans verehrt und geliebt. Bühne frei für eine weitere Session „Hot Jazz and Blues“.

Die Welt verdankt ihm Gassenhauer wie „Ice Cream“ und „Petite Fleur“. Für sein Lebenswerk wurde der britische Posaunist und Bandleader Chris Barber mit der „German Jazz Trophy 201 “ geehrt. Seit 6 Jahren macht sich der Posaunist, Kontrabassist, Sänger und Bandleader um die Verbreitung der Jazzkultur verdient.

Die Woche im Pegnitztal verlost für diesen Abend 2 Karten. Wer eines der fünf Kartenpakete gewinnen möchte, der ruft einfach am Freitag, 1 . Januar, um . Uhr die GewinnHotline 091 1 7 07-92 an. Die ersten fünf Anrufer, die durchkommen, gewinnen je zwei Karten.

WiP·Beilagen VOLLBELEGUNG

EU EU Fahrzeuge Fahrzeuge

GmbH & Co.KG GmbH & Co.KG

E N

ÜRNBERGER LAND (lra) – Wie können Asylbewerber möglichst gerecht auf alle Städte, Märkte und Gemeinden im Nürnberger Land verteilt werden? Um diese Frage drehte sich schwerpunktmäßig die Diskussion zwischen Vertretern von Kommunen, Kirchen, Polizei und Landratsamt auf ihrem jüngsten turnusmäßigen Asylgespräch im Landratsamt Nürnberger Land. Bei der Verteilung der Asylbewerber sollten die Möglichkeiten der Kommunen – wie Finanzkraft, Zahl der Kindergarten- und Krippenplätze – berücksichtigt werden, forderten Gemeindevertreter. Kommunen wie Schnaittach oder Happurg, die jeweils über 100 Asylbewerber aufgenommen haben, klagen, dass sie nicht genügend Plätze in Kinderta-

gesstätten und in der Grundschule sowie nicht ausreichend Wohnraum zur Verfügung hätten. Darüber hinaus sei die Bereitschaft von Immobilieneigentümern, Wohnungen für anerkannte Flüchtlinge zur Verfügung zu stellen, in allen Gemeinden sehr gering, stellten die Gemeindevertreter fest. Auch stellvertretender Landrat Norbert Reh, der für den verhinderten Landrat Armin Kroder die Besprechung leitete, appellierte an die Solidarität unter den Gemeinden. Er versprach, mit der Regierung zu sprechen mit dem Ziel, Gemeinden, die bereits relativ viele Asylbewerber aufgenommen haben, zu entlasten. Darüber hinaus wird es ein weiteres Gespräch bei Landrat Armin Kroder zu diesem Thema geben.

Industriestraße 1 · 91207 Lauf · Tel. 23) Industriestraße 1 · 91207 Lauf(0· 91 Tel. (094 9114-0 23) 94 14-0 www.die-wagners.com · info@die-wagners.com www.die-wagners.com · info@die-wagners.com

Reisebahnhof TEILBELEGUNG

Sommerurlaub auf der Baleareninsel Ibiza Junges, engagiertes Apothekenteam sucht motivierte(n), teamfähige(n)

PTA (m/w) in Teil- bzw. Vollzeit

ab Oktober Bewerbung bitte senden an info@apotheke-schnaittach.de oder per Post:

A. Beirle-Hartmann u. I. Beirle, Marktplatz 9, 91220 Schnaittach

7 Nächte im 4-Sterne Hotel inklusive Halbpension und Direktflug ab Nürnberg

pro Person schon ab 569,- € IGE-Erlebnisreisen und Reiseservice GmbH, Bahngelände 2, 91217 Hersbruck Tel. 09151/ 90 55 55, www.ige-reiseservice.de

Alles muss raus! Wegen Umzug!

30%-50%

UNO Italienische Mode & Accessoires

Burggasse 7 | Lauf | 09123/9983190

Info- und Kontaktdaten ERSCHEINUNGSWEISE UND VERTEILUNG Erscheinung wöchentlich, mittwochs mit einer Auflage von 48.000 Stück Die kostenlose Verteilung erfolgt durch die Zusteller der Pegnitz-Zeitung und der Hersbrucker Zeitung an alle Privathaushalte. STELLENANZEIGEN UND KLEINANZEIGEN PZ-Gebiet, Tel. 09123 175-150, Fax: 09123 175- 199 anzeigen@fahnermedien.de

ANSCHRIFT PZ/HZ Wochenzeitung GmbH & Co. oHG Nürnberger Straße 19, 91207 Lauf www.wip-verlag.de info@wip-verlag.de ANZEIGEN Fax: 09151 730760 Heinrich Mayer, Tel. 09151 7307-37, Mobil: 0170 2367172, h.mayer@wip-verlag.de

Herta Kälble, HZ-Gebiet, Tel. 09151 7307-0, Tel. 09151 7307-38, Fax: 09151 2000 anzeigen@hersbrucker-zeitung.de h.kaelble@wip-verlag.de REDAKTION Andrea Pitsch, Tel. 09151 7307-44 redaktion@wip-verlag.de

ic

EIGENTÜMER UND DEREN ANTEILE Verlag Hans Fahner GmbH & Co. KG 60% (vertreten durch die Fahner Concept und Digital GmbH: Kai Herrmann, Lambert Herrmann) und Pfeiffer Verlag und Medienservice GmbH & Co. KG 40% (vertreten durch Pfeiffer Verlag und Medienservice-Verwaltungs-GmbH: Ursula Pfeiffer. PREISE in den Mediadaten der WiP Woche im Pegnitztal (2017) und Pegnitz-Zeitung (Nr. 48)

UNSER VERBREITUNGSGEBIET Lauf, Neunkirchen, Ottensoos, Röthenbach, Rückersdorf, Schnaittach, Schwaig, Simmelsdorf-Hüttenbach, Hersbruck, Alfeld, Engelthal, Etzelwang, Happurg, Hartenstein, Henfenfeld, Hirschbach, Kirchensittenbach, Neuhaus, Offenhausen, Pommelsbrunn, Reichenschwand, Velden, Vorra, Weigendorf

s ist vorbei, das außerordentliche Jahr. Das Heilige Jahr. Das Jahr 2016. Als Jahr der Barmherzigkeit wurde es verkündet vom Oberhaupt der Römischen Kirche. Barmherzigkeit, sie könnte, wenn wirklich praktiziert, die Welt verändern. Positiv verändern. Sie könnte sie gerechter machen, helfen, das menschliche Zusammenleben durch mehr Verständnis füreinander, Mitgefühl und Wärme friedvoller zu gestalten. Wie aber war es wirklich im abgelaufenen Jahr?

Außerordentlich war es, aber ob auch heilig und barmherzig? Schon in der Silvesternacht gab es in Köln erste Tumulte und Übergriffe, zusätzlich angefeuert durch übermäßigen Alkoholkonsum. Als Folge wurden von weiten Teilen der Bevölkerung alle nordafrikanischen Migranten zu Aufrührern und Verbrechern gestempelt. Weiter ging es mit Demonstrationen in vielen Städten, besonders in den östlichen Bundesländern, wo populistische Schreihälse ihre nicht minder lautstarken Zuhörer mit primitiven Parolen aufstachelten zu Hass gegen alles Fremde, aufriefen zu dessen Beseitigung, notfalls auch mit Waffengewalt, die auch vor Kindern nicht haltmachen sollte. Das allerdings war angeblich nur ein Abrutscher auf der Computermaus. Die verwendeten Parolen und Worte, sie erinnerten an eine sehr dunkle Vergangenheit des deutschen Geschichte, von der man nur hoffen kann, dass derlei Gedankengut nie wieder zur Realität wird. Wut über Politiker und deren vermeintlich falsches Handeln äußerte sich durch mit Personennamen bemalten

Galgenemblemen und unflätigen, niveaulosen Attacken im Internet. Eine andere Art von Terror, zu der sich der IS bekannte, konnte auch in Deutschland nicht immer verhindert werden und brachte unschuldigen Menschen den Tod oder schwerste Verletzungen, wie zuletzt kurz vor Weihnachten in Berlin. Wegen derartiger, auch schlimmerer Anschläge herrscht in Frankreich noch immer Ausnahmezustand. Dennoch gelang es nicht, den mutmaßlichen Berliner Attentäter auf seiner Durchreise zu stellen. In Wahlkämpfen wurde kräftig gelogen. War es vielleicht Barmherzigkeit, dass die Briten die Aussagen von Farage nicht hinterfragten, oder doch nur Naivität? Auch der Meister der Verbreitung von Hassparolen, Diffamierungen und Lügen, der Mitbegründer der postfaktischen Zeit und künftige amerikanische Präsident, fand begeisterte Zustimmung der breiten Masse. Am schrecklichsten war und ist jedoch noch immer seit Jahren die Situation im Nahen Osten, vor allem in Syrien Ein Herrscher, der sein Volk in Grund und Boden bombt, unterstützt von ausländischen Potentaten, die ihre eigenen strategischen Ziele verfolgen. Die Liste der unheiligen und unbarmherzigen Ereignisse ließe sich noch endlos fortsetzen, das aber sprengt die Kolumne. Vielleicht sollten sich künftig die jeweiligen Oberhäupter aller Religionen zur Verkündigung eines Heiligen Jahres und der Barmherzigkeit zusammenschließen und dann auch aktiv daran mitarbeiten. arin

mer

V.i.S.d.P.: Ursula Pfeiffer ANZEIGEN- UND REDAKTIONSSCHLUSS Donnerstag, 14 Uhr

„Man muss Glück teilen, um es zu multiplizieren.“ Marie von Ebner-Eschenbach

2015/1

Er ließ sich von der amerikanischen Jazzmusik – New Orleans, Blues, Gospel, Swing und Folk – inspirie-

er kein l ck hat ie arten kosten 5 uro und sind erh ltlich unter der Tel. 0 11/2 6 -8 0, info.nur maritim.de sowie unter www.reservix.de.

R c

www.sos-kinderdoerfer.de

SOSKD_Anzeige_IM0_Mini_92x25_4c_RZ.indd 1

22.04.15 15:51


MITTWOCH, 11. JANUAR 2017

SEITE

W A TUELL

S sch n ann

schied sein

L

AUF – Für viele, gefühlt immer mehr Menschen, ist ein besinnlicher Jahresabschluss mit feierlicher Musik offenbar ein Muss. Zum zweiten Mal zeigte das von Kantor Markus Kumpf verpflichtete renommierte Blechbläseruintett „Classic Brass“ mit souveränem Spiel und gelungenem Programm in den letzten zwei Stunden des Jahres einem begeisterten Publikum, wie schön auch Abschied sein kann.

as r ein ahr

reich verziert. Einer dreiteiligen mächtigen Ouverture folgen ein empfindsames Siziliano und ein prächtiges, triumphierendes Allegro (Rejoicing).

namik und dennoch mit Herz und voller Wärme vorträgt, muss jeden Konzertbesucher mit Freude erfüllen, die ihm den Abschied vom alten Jahr Seit nunmehr sieben Jahren versüßt und Zuversicht gibt setzt dieses in München be- fürs neue. heimatete uintett mit ungarisch-sächsischen Wur- Bei allem differenzierten und zeln Maßstäbe in der Blech- nuancenreichen Klang sind bläser-Kammermusik. Und die Stücke des Programms es tritt, spürbar für ein sen- doch so geschickt ausgesibles Publikum, als harmo- sucht, natürlich auch von den nische Einheit auf – nicht Komponisten oder Arranverwunderlich bei bisher be- geuren so verfasst, dass reits 690 Gastspielen in Kon- sämtliche Blasinstrumente in zertsälen und insbesondere ihrer Klangeigenart und -fülKirchen. Zu erleben, wie le sowie in ihrer höchstmögselbstverständlich das En- lichen Virtuosität solistisch semble die einzelnen Werke „ins Spiel“ kommen. Eine des abwechslungsreichen Chance, die Zolt n Nagy (1. Programms spielerisch ho- Trompete), Jürgen Gröblehmogen, mit reinem strahlen- ner (2. Trompete, Ensembledem Ton, differenzierter Dy- Gründer), G bor Dalecker

(Horn), Johannes Kronfeld (Posaune) und Roland Krem (Tuba) souverän zu nutzen wissen. Zum Einzug in die Kirche intonieren die fünf Musiker das populäre „Fanfare-Rondeau“ des sonst fast vergessenen französischen Barock-Komponisten Jean Joseph Mouret (16 2-17 ). Danach, fast ein „Muss“ im Silvestergetöse (das tatsächlich auch von draußen hereinklang) drei Sätze aus der „Feuerwerksmusik“ von Georg Friedrich Händel (16 -17 9). Kammermusikalisch erlesen erklingt das einst von Auftraggeber König Georg II rein militärisch gewünschte Werk nach meisterlicher Umarbeitung pompös, strahlend,

Sprung ins 20. Jahrhundert Leise klingt der Tango durch in „Oblivion“ (Vergessen) von Astor Piazzolla (19211992), einem Wanderer zwischen den Welten der Klassik, des Jazz und seiner ursprünglichsten (argentinischen) Musik des Tango. Weitere Marksteine im Programm sind das sehnsuchtsvolle „Over the Rainbow“ von Harold Arlen (190 19 6), mit Oscar bedachte Filmmusik zum Musical „der Zauberer von Oz“. Und abschließend intoniert das Ensemble einen vielfach bearbeiteten und von einer kaum mehr überschaubaren Vielzahl von Künstlern interpretierten Evergreen das gekonnt in Di ie-Art verjazzte englische geistliche Lied „Amazing Grace“. Dank für ein wundervolles Konzert zum Jahresschluss von Classic Brass, auch von Kantor Kumpf mit der abschließenden Orgelsonata in g-Moll, 1. Satz (Marcia elegiaca) des schwedischen Komponisten Oskar Lindberg (1 7-19 ). Dank auch aller Gläubigen an Gott für alles Gute im vergangenen Jahr mit dem traditionellen gemeinsam gesungenen Choral „Nun danket alle Gott“. et

t

ÜRNBERGER LAND – Von Umweltkatastrophen, Krieg, Unfällen oder Anschlägen wird täglich in den Medien berichtet. Gemeinsam ist diesen Ereignissen, dass aus ihnen ein Trauma entstehen kann. Man versteht unter Trauma eine seelische Wunde oder eine tief greifende Erschütterung der Lebenskonzepte. Nichts ist mehr, wie es war. Eine Person kann als Opfer oder als Zeuge traumatisiert werden, zum Beispiel wenn das eigene Leben oder das anderer Menschen bedroht war oder eine ernste körperliche oder seelische Verletzung als Folge auftrat. Betroffene reagieren mit Gefühlen von intensiver Angst, Hilflosigkeit oder Entsetzen. Aber auch stillere Ereignisse wie der Verlust nahestehender Menschen, ein schwerer medizinischer Eingriff, eine länger andauernde körperliche oder emotionale Vernachlässigung in

der Kindheit sowie Gewalt innerhalb der Familie können sich traumatisierend auswirken. Die Beratungsstelle für seelische Gesundheit begleitet Trauma-Betroffene in Einzelberatung. Um den Klienten auch gezielt Übungen zur Selbsthilfe an die Hand zu geben, startet ab Februar 2017 eine Ressourcengruppe für Frauen, die unter den Folgen traumatischer Lebensereignisse leiden. Wurde jemand traumatisiert, dann kann es zu Schlafstörungen oder Albträumen kommen. Betroffene vermeiden meist Situationen, die an das traumatische Erlebnis erinnern und schränken dadurch ihren Alltag ein. Anspannung und ein ständig erhöhter Stresspegel, Konzentrationsschwierigkeiten und ngste sind emotionale Auswirkungen, unter denen traumatisierte Menschen leiden können. Zudem können sich die ei-

genen Gedanken und Erinnerungen uasi selbständig machen. Das heißt, sogenannte Flash-Backs, also Erinnerungen gemischt mit den schrecklichen Gefühlen aus der Bedrohungssituation, überfallen die Betroffenen im Alltag und machen sie für den Moment handlungsunfähig. Die Ressourcengruppe wird von zwei Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle geleitet, die spezialisiert sind in traumazentrierter Fachberatung, und ist für ma imal sechs Frauen geplant. Sie ersetzt keine Therapie und Traumainhalte werden nicht besprochen, aber sie ist als Ergänzung oder Vorbereitung einer Therapie gut geeignet. Die Teilnehmerinnen erhalten Informationen über Traumafolgestörungen und lernen Fertigkeiten zur Selbstberuhigung und Stressregulation. Es werden Techniken zur Kontrolle und Distanzierung von belastenden Erinnerungen vermit-

EUNKIRCHEN – Auch bei den Freien Wählern durfte eine Feier zum Jahresausklang nicht fehlen Der zweite Vorsitzende Marin Bernet begrüßte die Anwesenden, darunter Landrat Armin Kroder, die Kreisrätin Ingrid Kroder, die zweite Bürgermeisterin Sonja Flott und die Gemeinderäte Heinz Haberberger, Uwe Schlenk und Christian Müller.

Die Ehrungen der langjährigen Mitglieder des Ortsverbandes Neunkirchen wurden von Landrat Armin Kroder und Martin Bernet vorgenommen. Seit 2 Jahren sind Thomas Ehbauer, Sandra und Werner Klemmstein dabei und erhielten ein kleines Präsent. Als besonderen Dank überreichte Bernet der zweiten Bürgermeisterin Sonja Flott ein Blumenpräsent für ihre Tätigkeit und ihr Engagement in In einer kurzen Rede ließ der Partei. Martin Bernet das Jahr 2016 mit seinen vielen Stationen Zum besinnlichem und stimund Ereignissen Revue pas- mungsvollen Teil der Feier sieren. Anschließend sprach trugen zwei WeihnachtsgeLandrat Armin Kroder sei- schichten bei. Der Abend ner eigenen Heimatgemein- klang mit guten Wünschen de Respekt aus und gratu- zu später Stunde aus. lierte zu diesem ereignisreichem Jahr.

i

eser t

ermann at e

mann

rauma Neue Ress urcen ru r rauen in au N

N

e

telt. Ziel ist es, dass die Teilnehmerinnen sich wieder mehr als aktive Gestalter ihres Lebens wahrnehmen und ihre eigenen Fähigkeiten wieder entdecken. Die Ressourcengruppe kostet einmalig zehn Euro. Alle weiteren Kosten werden von Caritas und Diakonie, den Trägern der Beratungsstelle, von der Katholischen Ersowie wachsenenbildung durch den Bezirk Mittelfranken getragen. Es sind acht Treffen jeweils wöchentlich am Freitagvormittag für 1, Stunden geplant. Der Veranstaltungsort sind die Beratungsräume in Lauf, Marktplatz 0. F r die Teilnahme ist ein Vor es r ch mit den ru enleiterinnen erforderlich. Anmeldun und nformation ber die eratun sstelle f r seelische esundheit, Tel. 0 12 / 8170 .

Malerisch mit Schnee und Eis überzuckert ist diese Winterlandschaft, die Franz Ullrich aus Schwaig im Bild festgehalten hat.

Winterschlussverkauf

% %

%

%

bei

%

Lauf, Altdorfer Straße 7

% %

%

Damen- u. Brautmoden www.nabermoden.de

Winterkleidung bis zu 50% reduziert! Mützen und Schals reduziert ab 10,- €

Werte

für nachfolgende Generationen

bewahren Stiftung Bayerisches Naturerbe Eisvogelweg 1 • 91161 Hilpoltstein www.stiftung-bayerisches-naturerbe.de

Kostenlose Broschüre anfordern!


SEITE

MITTWOCH, 11. JANUAR 2017

W A TUELL

nds sch ie en as das r n e er edeutet N

ÜRNBERGER LAND – In Zeiten niedriger Zinsen raten viele Finanze perten in Fonds zu investieren. Damit können Anleger Risiken streuen und dennoch auf etwas Rendite hoffen. Die schlechte Nachricht Einige sehr erfolgreiche Fonds nehmen vorerst keine Gelder von Anden Euro legern mehr an – Anfang des Jahres auf wie Nordea 1 Stable 1 Milliarden Euro im AuReturn und MFS Meridian gust verdoppelt“, erklärt AnPrudent Wealth. nabel Oelmann von der Verbraucherzentrale Bremen. Den Grund dafür erklärt Grund dafür waren kurz- und Thomas Krüger von der Stif- mittelfristige Erfolge. Dann tung Warentest mit einem erhält der Fonds gute Noten Vergleich „Wenn mehr in den Rankings – Makler beLeute Schlange stehen, als im werben ihn verstärkt. Und Club tanzen können, ma- dann wächst das Volumen in chen die Türsteher dicht.“ rasantem Tempo. Übertragen bedeutet das Wenn der Manager keine at- Doch wenn die von einem traktiven Möglichkeiten für Fonds verwalteten Anlegerein Investment mehr sieht, gelder sehr hoch sind, folgt verordnet er eine sanfte dadurch Dann kann etwa eiSchließung des Fonds – ein ne vom Fonds in größeren sogenanntes Soft-Closing. Stückzahlen gehaltene Aktie Hat der Fonds also zu viele nicht mehr verkauft werden, Gelder eingesammelt, kön- ohne dass sich durch den nen neue Anleger nicht mehr Verkauf der Kurs dieser Akeinsteigen. tie negativ entwickelt, erklärt Andr Kunze, Vermö„Im Fall des Nordea 1 Sta- gensmanager bei der Promeble Return Fonds hat sich das theus VermögensmanageVolumen von neun Milliar- ment GmbH.

Gleiches gilt umgekehrt bei Käufen. Doch was bedeutet das SoftClosing für Anleger, die bereits investiert haben? Bei manchen Fonds können sich dadurch Vorteile ergeben. Krüger erklärt dies anhand seines Beispieles „Die Gäste im Club profitieren eher davon, dass keine neuen Gäste hereingelassen werden – die Tanzfläche überfüllt nicht und vor der Theke gibt s keine Riesenschlange.“ Das heißt Beim Soft-Closing können Anleger ihre Anteile nach wie vor an den Fonds zurückgeben. Erst bei einer vollständigen Schließung bekommen Anleger ihr Geld nicht zurück. Deshalb rät Oelmann „Das Soft-Closing allein sollte keinen Einfluss auf die weitere Anlageentscheidung haben, ob der Anteil im Fonds gehalten oder veräußert wird.“ Das gelte, solange keine ungewöhnlichen Umstände wie starke Mittelabflüsse oder ein Wechsel des Managements hinzukommen. Das bereits investierte Geld bleibe nach den bisherigen Kriterien angelegt. ma

ie ei ene eimat entdec en N

ÜRNBERGER LAND – Die Beratungsstelle für seelische Gesundheit bietet 2017 ein Gruppenprogramm mit über zwanzig verschiedenen Angeboten an. Menschen, die unter psychischer Belastung stehen, finden in diesen Gruppen Gleichgesinnte und neue Anregungen. Einige Angebote sind Bildungsveranstaltungen, andere dienen dem gegenseitigen Austausch und der in Röthenbach oder der BeGeselligkeit. In dem Ange- such des romantischen bot „Heimat entdecken“ ist Weihnachtsmarktes in Lauf. alles enthalten. Weil das Alltagsleben heute Ab Januar 2017 besteht für wie damals meist weniger neue Interessierte die Mög- romantisch wahrgenommen lichkeit, an der Gruppe wird, hat der Leiter der „Heimat entdecken“ teilzu- Gruppe auch eine Führung nehmen. Ziel dieser Gruppe durch das Landratsamt mit ist es, für die Teilnehmer seinen Aufgaben und Ab„Heimat erfahrbar zu ma- teilungen oder die Besichchen. Zum einen geschieht tigung des Industriemusedas durch eine Gemein- ums im Programm. Bei schaft, in der man sich wohl schönem Wetter ziehen die fühlen kann, zum anderen Teilnehmer kleine Wandedurch das Kennenlernen un- rungen zu den paradiesiserer Heimat Nürnberger schen Ecken im Nürnberger Land. Land vor. Die Gruppe der Beratungsstelle plant zusammen Besuche der vielfältigen Museen und Sehenswürdigkeiten des Landkreises, um sich über Geschichtliches zu informieren. Was die heutige Zeit zu bieten hat, zeigen Osterbrunnen-Tour, Stadtbesichtigungen wie zum Beispiel die Conradty-Siedlung

Die Entdeckung von Christrosen, Sinterterrassen, Streuobstwiesen bei der Blüte oder der Weg durch die Schwarzachklamm lassen das Herz aufgehen. Bei jedem Ausflug kommt auch die gesellige Runde bei einer Tasse Kaffee oder der Einkehr in einen Landgasthof nicht zu kurz, weil gerade die

Zusammengehörigkeit auch das Gefühl von Beheimatung vermittelt. Mittwochs, in zweiwöchigem Abstand, trifft sich die Gruppe unter der Leitung von Helmut Fischer in der Beratungsstelle, Gartenstr. 29 in Hersbruck, um 1 Uhr. Interessierte aus der Laufer Umgebung können am Bahnhof in Lauf zusteigen. Die Träger der Beratungsstelle, Caritas und Diakonie, der Bezirk Mittelfranken sowie die Katholische Erwachsenenbildung fördern die Angebote der Beratungsstelle. Daher entstehen für die Teilnehmer lediglich Eintritts-, Fahrt- und Verpflegungskosten. Anmeldun und weitere nformationen bei der eratun sstelle, artenstr. 2 , ersbruck, unter Tel. 0 151/ 201 .

ie Sternsin er aren da L

k)

8 000 Stüc

(Auflage 4

r agen besse Zeitungsbeil rbung als Direktwe jeder erzeit bereits

td erbung“ kleb en. „Bitte keine W inen Briefkast se n a ) % 0 (2 lt a kfurt oder Ulm fünfte Haush nchen, Fran ü M hon ie w n te rweigerer sc In Städ ve e rb e W r e d Anteil beträgt der Prozent. ice 2009) mehr als 40 Prospektserv , tsche Post AG

(Quelle: Deu

ellung sichere Zust ie d ie S n le itung. h Wä er Wochenze d in n e g a il Ihrer Be Kontakt: -37 09151/ 7307 Herr Mayer, -38 7 0 3 09151/7 Frau Kälble,

AUF – „Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit “ heißt das Leitwort der Aktion Dreikönigssingen, bei der wieder Kinder und Jugendliche in den Gewändern der Heiligen Drei Könige bundesweit von Tür zu Tür ziehen. Beispielland ist in diesem Jahr Kenia. Inhaltlich dreht sich alles um den Klimawandel und seine Auswirkungen. Im Laufer Rathaus freute sich Bürgermeister Benedikt Bisping über den Segen von Caspar, Melchior n der e nit stadt sind ins esamt neun Sternsin er ru en der au er arr emeinde St tt unter e s ie und Balthasar. Den ru e um nas Ra hae u ian und Re e a in s machte a t im Rathaus t er kleinen Königen dankte er im Namen des Stadtrates und der Ver- Bei der . Aktion zum Jah- Träger der bundesweiten Katholischen Jugend waltung für ihren Einsatz zum resbeginn 2016 hatten die Aktion sind das Kindermis- (BDKJ). Wohle anderer und über- Sternsinger rund 6,2 Milli- sionswerk Die Sternsinger reichte ihnen eine Spende. onen Euro gesammelt. und der Bund der Deutschen


MITTWOCH, 11. JANUAR 2017

SEITE

STELLENMAR T

Die Paul Lindner GmbH ist ein mittelständisches, dynamisches und erfolgreiches Unternehmen in der Verpackungsindustrie. Als eines der führenden Unternehmen im Bereich Herstellung und Vertrieb von maßgeschneiderten Verpackungslösungen haben wir uns zum Ziel gesetzt, unseren Kunden stets wirtschaftliche Lösungen anzubieten. Wir suchen für unsere Unterstützung zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Bürofachkraft (w/m) - Vollzeit Ihr Aufgabengebiet: • Steuerung von Abrufaufträgen, Erstellen von Lieferplänen • Normale Bürotätigkeiten, Rechnungsprüfung • Unterstützung bei kaufmännischen Projekten und operativen Aufgaben • Telefonische und schriftliche Korrespondenz mit Kunden Ihr Profil:

• Kaufmännische Ausbildung • Erfahrung im Arbeitsleben • Freude an der Arbeit • Teamfähigkeit, Belastbarkeit • Zielstrebigkeit und verbindliches Auftreten • Sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen

Wir bieten:

• Interessante Aufgaben, gutes Arbeitsumfeld • Ein erfolgsorientiertes Team und ein kollegiales, dynamisches Umfeld • Ein leistungsbezogenes Entlohnungssystem

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Fachklinik für Dermatologie, Allergologie&Dermatochirurgie Akutklinik Zugelassen für alle gesetzlichen Krankenkassen und Privatversicherungen

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir motivierte und teamorientierte

Mitarbeiterinnen in der Hauswirtschaft aum flege- und e i e e ei h in eil eit

Operationstechnischen Assistenten (OTA)/ Medizinische Fachangestellte (MFA) (m/w)

Kontakt: Alten- und Pflegeheim Mielewski Hauptstraße 46 • 91247 Vorra • el altenheim mielewski o a t-online de

r eitssuchend me den rasch

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! Paul Lindner GmbH z.Hd. Frau Wattenbach, Houbirgstraße 25, 91217 Hersbruck

mit Abschluss

exam. Altenpfleger/in in Voll- od. Teilzeit und

ab sofort gesucht.

WIR SUCHEN auf Aushilfslohnbasis

Nähere Hinweise unter www.psorisol.de, Bereich „ÜBER UNS“, „Stellenangebote“.

PsoriSol Hautklinik GmbH

Vogel GmbH Formenbau

Steuerfachangestellte/n oder erfahrenen/erfahrene

Finanzbuchhalter/in

Wir sind als Unternehmen der Vogel-Group ein moderner Werkzeugbau, der alle modernen zukunftsweisenden Werkzeugtechnologien im Automobilsektor beherrscht.

zum frühestmöglichen Eintritt.

Schriftliche Bewerbung an:

LEINBURGER BUCHFÜHRUNGSSERVICE

Seniorenbetreuung und -pflege „bei St. Otto“ GmbH

Friedhofstraße 3, 91227 Leinburg Telefon 0 9187/ 89 45

Julienstraße 6 91207 Lauf a. d. Pegnitz Wir suchen

Hilfsarbeiter für die Produktion als Saisonkräfte bis ca. Ende Feb. 2017 sowie 450-e-Kräfte für leichte Hand-, Klebe-, Sortier- u. Zählarbeiten Staplerfahrer/in zum nächstmögl. Termin in Vollzeit, Voraussetzung: Fahrberechtigung für Flurförderfahrzeuge (Staplerschein) zwingend erforderlich, einschlägige Berufserfahrung in der Logistik, Kommissionierung, Palettierung und Depalettierung. Sicherer Umgang mit Hochregalstaplern, gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Bitte senden Sie eine kurze Bewerbung an folgende Adresse: Hein Verpackungen GmbH Altdorfer Str. 10, 92283 Lauterhofen oder per e-mail: info@hein-gmbh.com

für die Dermatochirurgie und Privatsprechstunde in Vollzeit sowie Examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w) in Voll- und Teilzeit.

Fachklinik für Dermatologie, Allergologie und Dermatochirurgie Mühlstraße 31, 91217 Hersbruck personalabteilung@psorisol.de

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an unsere Postanschrift.

Pflegefachkraft

Wir suchen einen berufserfahrenen

Zur Verstärkung für unser Team suchen wir eine/n:

Fahrlehrer/in (Filialleiter)

Fahrschule AZ Tel. 0 91 23 / 96 06 80

...hier wäre Platz für Ihre Stellenanzeige!

W

er von seiner betriebsbedingten Kündigung erfährt, sollte sich umgehend arbeitssuchend melden. Darauf weist Frauke Wille von der Bundesagentur für Arbeit hin. Das ist auch online unter www.arbeitsagentur.de möglich – die Arbeitslosmeldung selbst muss dann später aber auch persönlich in der Arbeitsagentur erfolgen. Versäumen Arbeitnehmer die frühzeitige Arbeitsuchendmeldung, droht ihnen im schlimmsten Fall eine Sperrung beim Arbeitslosengeld. Das Arbeitslosengeld wird

frühestens ab dem Tag gezahlt, an dem sich Berufstätige arbeitslos gemeldet haben.

(Fachrichtung Formenbau)

Urologie und HNO bildet die Krankenhäuser Nürnberger Land GmbH ein zukunftsorientiertes Netzwerk zur Sicherung der regionalen Krankenversorgung.

Als Zeitungszusteller beliefern Sie frühmorgens bis 6.00 Uhr pünktlich und zuverlässig unsere Abonnenten.

in T eilze it/ V ollze it

MEINE DER TAG ERWACHT.

Kontakt: Alten- und Pflegeheim Mielewski Hauptstraße 46 • 91247 Vorra • Tel. 09152-98550 altenheim.mielewski.vorra@t-online.de

Wir sind ein kleines, stetig wachsendes Familienunternehmen in Leinburg und suchen eine/-n verantwortungsbewussten und selbstständig arbeitenden

LAGERISTEN/-IN Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (mit Gehaltsvorstellung) als PDF per E-Mail an: is@stapelberg-gmbh.de. Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung: Tel. 09120-1833350

nä chstm ö glichen Z eitpunkt eine/ - n

W ir betreuen ze ntral ü ber 7 0 0 M itarbeiterinnen und M itarbeiter d er K ranke nhä user A ltd orf, Hersbruck und L auf sowie unseres T ochterunternehm ens d er K D L – K ranke nhaus D ienstleistungsgesellschaft.

WERDEN SIE /-IN ZEITUNGSZUSTELLER IN SCHWAIG OT RF BEHRINGERSDOZE IT!

als geringfügige Beschäftigung an den Wochenenden.

W ir suchen zu m

S achbearbeiter/ -in für die P ersonalabteilung

HZ-Gebiet Tel. 09151 7307-30

Mitarbeiterinnen im Servicebereich

Auszubildende/n als Feinwerkmechaniker/in

Laut Kündigungsschutzgesetz ist eine betriebsbedingte Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung an unsere Personalabteilung, zu Händen von Kündigung immer dann schriftliche Frau Simon. möglich, wenn der ArbeitGmbH Formenbau geber den Mitarbeiter wegen Vogel Industriestraße 18, 91233 Neunkirchen-Speikern, Tel.: 09153 9261-11 dringender betrieblicher Er- E-Mail an: e.simon@vogel-group.com, www.vogel-group.com fordernisse nicht mehr behalten kann. Das kann zum Beispiel bei der Einstellung Azubi_NN_151016.indd 1 13.10.2016 10:21:59 Die Krankenhäuser Nürnberger Land einer Produktlinie oder bei GmbH ist ein gemeinnütziges Unternehmen einer Betriebsstillegung, etdes Klinikums Nürnberg. Mit derzeit insgesamt 327 Planbetten an drei Standorten wa weil der Chef aus Alund den Fachabteilungen Innere Medizin, tersgründen aufhört, der Fall Unfallchirurgie, Viszeralchirurgie, Anästhesie und Intensivmedizin und Gynäkologie/ sein. ma Geburtshilfe sowie den Belegabteilungen

PZ-Gebiet, Tel. 09123 175-150

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir motivierte und teamorientierte

Wir suchen zum September 2017 eine/n

Wir bieten: · einen Arbeitsplatz an Ihrem Wohnort bei morgendlicher Ruhe und frischer Luft · eine selbstständige, eigenverantwortliche Tätigkeit · gut vereinbar mit Hauptberuf und/oder Familie · eine Einarbeitung durch einen erfahrenen Kollegen · die Möglichkeit, auf 450-Euro-Basis zu arbeiten · einen steuerfreien Nachtzuschlag · Arbeits- und Transportmittel · ein kostenloses Zeitungsabonnement · verschiedene Sonderurlaubstage

• Sie haben/sind: · eine sorgfältige Arbeitsweise · pünktlich und zuverlässig · frühmorgens voller Tatendrang · mindestens 18 Jahre Rufen Sie uns direkt an: 0911/2 16 11 66 Weitere Informationen finden Sie unter: www.nordbayern.de/abo/zustellung

Z um T ä tigke itsbereich d er A bteilung gehö ren neben d em kl assischen P ersonalm anagem ent auch d ie P ersonalbeschaffung, - verwaltung, - abrechnung und - entwickl ung sowie za hlreiche ad m inistrative, organisatorische und statistische T ä tigke iten. D ie K ranke nhä user Nü rnberger L and G m bH wend et d en T V ö D - K bz w. T V - Ä rz te/ V K A in vollem U m fang an und ist M itglied beim k om m unalen A rbeitgeberverband Bayern; d ie K D L - Beschä ftigten werd en im R ahm en d es G ebä ud ereiniger- T arifvertrages abgerechnet. Selbstverstä nd lich erwartet Sie tarifgerechte Beza hlung nach T V ö D und eine zu sä tzl iche A ltersvorsorge bei d er Z V K . Ihr Profil zeichnet sich aus durch: • eine erfolgreich abgeschlossene ka ufm ä nnische A usbild ung • sehr gute ED V - K enntnisse ( insbesond ere W ord und Exce l) • Erfahrung in d er P ersonalsachbearbeitung – id ealerweise im T arifrecht d es ö ffentlichen D ienstes sowie d es A K D B P ersonalinform ationssystem s P W S • ak tuelles W issen im Soz ialversicherungs- , Steuer- , T arif- und A rbeitsrecht • sehr gute Sozi alko m petenz und Serviceorientierung • ein hohes M aß an V erantwortungsbewusstsein, L oyalitä t, V erschwiegenheit • T eam fä higke it • selbststä nd ige, system atische und strukt urierte A rbeitsweise • Souverä nitä t und R uhe in Belastungssituationen Haben wir I hr I nteresse geweck t? Bewerbung bis 2 4 .0 1 .2 0 1 7 an:

D ann freuen wir uns auf I hre

Krank enhä user N ürnberger L and Gm bH P ersonalabteilung S im onshofer S tr. 5 5 , 9 1 2 0 7 L auf T el. 0 9 1 2 3 / 1 8 0 -2 5 3 E-Mail: perso@kh-nuernberger-land.de M ehr ü ber uns im

I nternet: www.k h-nuernberger-land.de

Die Krankenhäuser Nürnberger Land unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, fördern aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie schwerbehinderter Menschen und begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern unabhängig von deren Herkunft, Alter, Hautfarbe, Weltanschauung, Religion, Behinderung und sexueller Orientierung. Teilzeitwünschen stehen wir offen gegenüber.


SEITE 6

MITTWOCH, 11. JANUAR 2017

W A TUELL

e enshi e r u un tsau a en er stet LFELD – Die Lebenshilfe Nürnberger Land blickt in ihrem 7. Jahr optimistisch in die Zukunft, so der Tenor der Jahreshauptversammlung des Fachverbands am vergangen Samstag in Alfeld.

Karl-Heinz Niebler. Inklusion sei auch in der kleinsten Gemeinde des Nürnberger Landes ein großes Thema. Außerdem freue er sich, dass die Lebenshilfe zu ihrer Versammlung ins neue, behindertengerecht gebaute Volksmusikzentrum eingeIm Bericht des Vorsitzenden laden habe. Gerhard John und des Geschäftsführers Norbert Dün- Mit dem Apartmenthaus „Inkel spiegelten sich Ereignis- klusive Wohnwelt“, ein se und Projekte des vergan- Wohnheim für 0 Menschen gen Jahres, etwa wie die Ein- mit und ohne Behinderung in weihung der „Inklusiven Altdorf, habe man im LandWohnwelt“ in Altdorf mit 0 kreis Inklusionsakzente geWohnplätzen für Menschen setzt. Im nächsten Schritt solmit und ohne Behinderung, len jetzt Apartments an Menwider. Im Mittelpunkt der gut schen ohne Handicap verbesuchten Versammlung mietet werden. John verwies standen zudem Konzepte zu darauf, dass die Lebenshilfe inklusiven Schul-, Wohn- in den kommenden Jahren mit und Arbeitsmodellen für einem steigenden WohnMenschen mit Behinderung platzbedarf für Menschen mit sowie die finanzielle, bauli- geistiger Behinderung rechche und personelle Entwick- net „Die gesellschaftliche lung des Sozialunterneh- Eingliederung von Menmens. Geschäftsführer Nor- schen mit geistiger Behinbert Dünkel berichtete, dass derung ist und bleibt unser der Verein finanziell auf ei- oberstes Ziel“, bekräftigte ner grundsoliden Basis stehe John und verwies darauf, dass und für künftige Aufgaben man zeitnah inklusive und Investitionen gewappnet Wohnmodelle mit innovatisei. Der Verband betreue, vem wie inklusivem Charakvom Säugling bis zum alten ter in Lauf und Hersbruck Menschen mit Behinderung, schaffen werde. Dies gelte in 2 Diensten und Einrich- analog auch für Schul- und tungen und 1 00 Betreu- Arbeitsplätze. Das Prinzip ungsplätzen. der Lebenshilfe heiße „so viel Freiheit wie möglich und so Lob für die Lebenshilfe und viel Betreuung wie nötig“. ihr Wirken im Landkreis auf allen Ebenen für Menschen „Unseren Betreuten und Mitmit Behinderung gab es auch arbeitern geht es gut“, artivon Alfelds Bürgermeister kulierte John. Ausruhen dür-

fe und wolle sich die Lebenshilfe, die auch im Wettbewerb zu anderen Verbänden oder Geldgebern stehe, nicht. „Fördern, fördern und nochmals fördern“, so John, laute der Auftrag der Lebenshilfe. Dies müsse auch finanziert werden. Unterstützung erfahre die Lebenshilfe seitens Politik und öffentlicher Hand mit Bezirken, Landkreis und Kommunen. Innovationen und Fördere tras könnten letztendlich nur durch Unterstützer und Gönner ermöglicht werden sein großer Dank gelte ausdrücklich Freunden und Spendern, die als Unternehmen oder durch private Benefizveranstaltungen, ebenso wie die derzeit rund 7 0 Fördermitglieder der Lebenshilfe, unterstützten. Sie alle seien auch Multiplikatoren der Lebenshilfe-Arbeit. Er hoffe inständig, dass die offensive Mitgliederwerbung weiterhin erfolgreich sei und im kommenden Jahr die 00er-Marke geknackt werden könne. Bis 2019 – dann feiert die Lebenshilfe 0. Geburtstag –

will der Verband auf 1000 Mitglieder anwachsen „Wir wollen eine Generation mit jungen, engagierten Mitgliedern für unsere Lebenshilfeidee begeistern und gewinnen und freuen uns über Fördermitglieder und über aktive Mitglieder mit Ideen und Zeit.“ So will der Verband im Mai 2017 vor Ort in Altdorf, Lauf und Hersbruck für Inklusion und die Idee Lebenshilfe werben.

klusion 2 feste Außenarbeitsplätze habe die Lebenshilfe derzeit in Betrieben des Landkreises, das sind bereits 1 Prozent mehr gegenüber dem Vorjahr.

Ansehnlich sind die Zahlen, die der Geschäftsführer weiter nannte. Die Lebenshilfe trug erneut durch Aufträge an Mittelstand, Handwerk und Unternehmen mit , Millionen Euro kräftig zur Steigerung des BruttosozialproDie personelle, finanzielle dukts in der Region bei. und bauliche Entwicklung der Lebenshilfe im Landkreis er- Die Ehrung langjähriger läuterte Geschäftsführer Mitglieder für 0, 0, 2 und Norbert Dünkel in seinem 20 Jahre Vereinstreue bildeRechenschaftsbericht. Der- te den Höhepunkt der Jahzeit unterhält der Fachver- reshauptversammlung 2016. band 2 Einrichtungen und „Ihr seid ein starkes Sprachbeschäftigt insgesamt rund rohr für Menschen mit Be0 betreute, ehren- sowie hinderung und Inklusion“, hauptamtliche Mitarbeiter. dankten John und Si geErfreulich sei besonders die genüber den geehrten Mitsteigende Mitarbeiterten- gliedern herzlich für deren denz bei der beruflichen In- langjährige Förderung und

gesundheit ist ein menschenrecht

Das Rezept der Woche präsentiert

G. Herrmann · 09154/9154678 Hohenstadt im PEZ

Deshalb hilft ärzte ohne grenzen in rund 60 Ländern Menschen in Not – ungeachtet ihrer Hautfarbe, Religion oder politischen Überzeugung.

Beratung Planung Montage - alles aus einer Hand

SPENDENKONTO: Bank für Sozialwirtschaft IBAN: DE 72 3702 0500 0009 7097 00 BIC: BFSWDE33XXX www.aerzte-ohne-grenzen.de

www. kleines-kuechenhaus.de

Spätzle-Pilz-Pfanne Zutaten für 4 Portionen: 200 g Mehl 20 g Margarine 1 Ei Salz Milch 150 g gemischte TK-Pilze

1 Würfel Gemüsebrühe 125 ml Wasser 75 ml Sahne oder Milch 2 EL Margarine 2 EL Speisestärke oder Mehl

Zubereitung: Für die Spätzle aus den ersten 5 Zutaten einen zähen Teig herstellen. Spätzle vom Brett in kochendes Salzwasser schaben, garen, abtropfen lassen. Inzwischen die Pilzmischung in der Margarine dünsten. Den Brühwürfel mit dem Wasser verrühren. Mehl oder Speisestärke über die Pilze verteilen und kurz mitdünsten. Die Brühe und die Sahne bzw. Milch darübergießen und etwa 5 Minuten kochen lassen. Die Spätzle untermengen und alles weiterkochen lassen, bis die Flüssigkeit eingedickt ist.

Solidarität. Geehrt wurde Gerhard John dann selbst mit einer Dankurkunde – eine besondere Überraschung für ihn, mit der er nicht gerechnet und die ihn emotional sehr berührt hat. Seit 20 Jahren setzt sich John ehrenamtlich als Vorsitzender der Lebenshilfe Nürnberger Land für die Belange von Menschen mit Behinderung ein. Er sei ein wahrer Lebenshelfer, der viel Freizeit, vor allem Herzblut in dieses Amt lege und es ausfülle, formulierte der zweite Vorsitzende Si . Coretta Graf, Frontfrau der Inklusionsband Schmetterlinge, die der Mitgliederversammlung beiwohnte, hielt eine launige wie ergreifende Stegreifrede „Gerhard John, du bist einfach unser aller Prachtstückla und immer für uns da, das ist schön “

Bitte schicken Sie mir unverbindlich Informationen über ärzte ohne grenzen zu Spendenmöglichkeiten für einen Projekteinsatz 11104906

A

Name Anschrift

E-Mail

Mixhündin Kandra, (6,5 J., 43 cm,kastriert) bevorzugt leise Töne... Für mich wird ein Hundeversteher der leisen Töne gesucht. Lebt noch ein Mädchen im Teenageralter in meiner Familie - super!. Wenn ich mich eingelebt habe, bin ich ein hervorragender Familienhund, liebe Spaziergänge und orientiere mich gerne an einem souveränen „Ersthund“. Ich kann mit einem anderen Artgenossen auch mal alleine bleiben und komme mit Katzen gut zurecht. Gewitter und Feuerwerk machen mir Angst, da brauche ich Euer Verständnis. Unser einziger Wunsch für‘s neue Jahr sind zuverlässige ehrenamtliche Helfer. Schenken Sie uns ab und zu eine Stunde Ihrer wertvollen Zeit. Nur viele Hände können auch Vieles bewirken!

r e ß e i n Ge

t! … aufgepass 2x essen, 1x zahlen und viele Rabatte ginalpre O ri is

Jetzt zugreifen:

22,95 Eu ro Sonderp reis

17,95 Eu ro

Pegnitz-Zeitung Nürnberger Str. 19, 91207 Lauf Hersbrucker Zeitung Nürnberger Str. 7, 91217 Hersbruck Der Bote Nürnberger Str. 5, 90537 Feucht Unterer Markt 1, 90518 Altdorf Kuffer Marketing GmbH Würzburger Straße 5 93059 Regensburg


MITTWOCH, 11. JANUAR 2017

W

SEITE 7

IE JUN E SEITE

„Ich packe meinen Koffer ...“ Dieses Spiel können drei bis zehn Leute spielen. Es fordert vor allem Denkvermögen. Der Erste fängt an: „Ich packe in meinen Koffer: ein Quietscheentchen.“ Dann kommt der Nächste: „Ich packe in meinen Koffer: ein Quietscheentchen und ein T-Shirt.“ Dann der Nächste: „Ich packe in meinen Koffer: ein Quietscheentchen, ein T-Shirt und eine Zahnbürste.“ Und so weiter. Das heißt, es müssen alle vorigen Dinge wiederholt werden und man selbst nennt einen neuen Gegenstand dazu. Wer einen Begriff bei seiner Aufzählung vergisst, scheidet aus. Wer am Ende übrig bleibt, hat gewonnen.

Rätsel Lösung: 3

Wer erkennt das Leittier der Rentierherde? Es hat eine Glocke um den Hals, trägt aber keinen Zaum, hat auch keine schwarzen Flecken im Fell, aber ein Geweih mit Zacken.

i ei und euer ehr r c ten um r eseeinsat aus

© purplequeue - fotolia.com

m e t i dun eit en N

ÜRNBERGER LAND – Zahlreiche Schulen in den Landkreisen Roth und Nürnberger Land haben die Auszeichnung „Umweltschule in Europa“ erhalten. Das Prädikat wurde von der Europäischen Umweltstiftung ins Leben gerufen und geht jedes Jahr an Schulen, die innerhalb eines Schuljahres jeweils zwei selbst entwickelte Projekte zu Themen wie biologische Vielfalt, Klima- oder Umweltschutz und Nachhaltigkeit durchführen.

L

AUF – Der bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von der Wochenzeitung „Die Zeit“, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Jedes Jahr am dritten Freitag im November begeistert der Aktionstag über 110.000 Vorleserinnen und Vorleser. Gemeinsam lesen sie über zwei Millionen kleinen und großen Zuhörern vor. Auch die Stadtbücherei Lauf lud wieder zum Vorlesen in das Haus in der Turnstraße. Jeweils zwei Vorschulgrup-

pen aus Laufer Kindergärten machten in drei Leseeinheiten mit spannenden Welten Bekanntschaft. Neben Erstem Bürgermeister Benedikt Bisping, der sich für eine Wintergeschichte mit Bären für die kleinen Lauscher entschieden hatte, kamen noch die Laufer Feuerwehr und Polizei zum Einsatz. Polizei-Oberkommissar Lars Drescher, der auch immer wieder die Verkehrserziehung an Kindergärten und Grundschulen vornimmt, erzählte aus seinem Polizei-

alltag und las außerdem eine Packen von gefährlichen thematisch passende Polizei- Schlangen ausprobiert und Erzählung vor. ein Netz, mit dem schon ein aus dem Tiergarten ausgeBesonders fesselnd gestalte- bü ter Emu eingefangen ten der waschechte Feuer- wurde, angefasst werden. wehrmann Daniel Bösch und seine Kollegin aus dem Se- Die Feuerwehr-Stunde endekretariat der Feuerwehr, te ausgesprochen fröhlich mit Sandra Schiffer, ihren Be- einem inszenierten Bibersuch in der Stadtbücherei, in- Auftritt, der von den Kindem sie sich das Thema Tier- dergarten-Gästen nach einirettung auf die Fahnen ge- gen sportlichen Runden durch schrieben hatten, gleich den Lesecaf , Terrasse und zu„Ernstfall“ demonstrierten rück in die Kinderbibliothek und dabei die Kinder zum mithilfe von langen Besen Mitmachen aufriefen. Da gestellt werden konnte. konnten große Zangen zum www.stadtbuecherei-lauf.de

maschutz zu den großen Zukunftsthemen. „Deshalb müssen wir frühzeitig damit anfangen, das Interesse junger Menschen dafür zu wecken. Umweltbildung sollte schon in der Schule weit oben stehen. Andererseits warne ich davor, den Bogen mit zu viel Regulierung zu überspannen. Deutschland ist heute schon Vorreiter in Sachen Umwelt- und Klimaschutz. Wichtig ist vielmehr, die Verbraucherinnen und Verbraucher umfassend zu informieren. Dazu tragen auch PrädiDie heimische Bundes- kate wie die Umweltschutagsabgeordnete und um- le in Europa bei“, betonte weltpolitische Sprecherin Mortler. der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Insgesamt wurden in dieMarlene Mortler, begrüßte sem Jahr 20 Schulen aus die Auszeichnung „Ich bin ganz Bayern als „Umweltsehr stolz auf die „Um- schule in Europa“ ausgeweltschulen“ in meinem zeichnet. Das Bayerische Wahlkreis sowie ihre Umweltministerium förSchülerinnen und Schüler dert das in Kooperation mit und die Lehrkräfte. Hut ab dem Landesbund für Vovor den vielen kreativen gelschutz in Bayern e. V. Ideen und weiter so“, sag- durchgeführte Programm te Mortler. Laut der CSU- mit jährlich rund 0.000 Bundestagsabgeordneten Euro. gehören Umwelt- und Kli-


SEITE 8

MITTWOCH, 11. JANUAR 2017

WiP-AKTUELL

Die Heimat auf einen Blick R

ÖTHENBACH/RÜCKERSDORF/ SCHWAIG/LEINBURG (tib) — Das lokale OnlineBranchenportal www.inmeinerheimat.de gibt es bald auch im Unteren Pegnitztal und in Leinburg. Der in Lauf bereits erfolgreich gestartete digitale Marktplatz geht ab März in Röthenbach, Rückersdorf, Schwaig und Leinburg an den Start. Die Erweiterung auf das Schnaittachtal ist für die zweite Jahreshälfte geplant. Wer den Arztbesuch gleich mit einem Einkauf verbinden oder nach dem Gang zum Optiker noch Essen gehen möchte, muss in Zukunft nicht mehr umständlich und einzeln nach Öffnungszeiten, Kontaktdaten und Angeboten suchen. Auf www. inmeinerheimat.de gibt es alle Informationen zu lokalen Geschäften, Dienstleistern, Handwerkern und Ärzten auf einen Blick. „Wir wollen den Kunden allumfassend informieren, also alle Anbieter auflisten, bei denen er etwas kaufen oder eine Dienstleistung in Anspruch nehmen kann“, sagt Madeline Wolf von Fahnermedien, dem Verlag der Pegnitz-Zeitung. Sie ist für das neue Portal verantwortlich.

Um das zu ermöglichen, wurden bereits im Vorfeld fast 1000 Anbieter per Brief oder E-Mail angeschrieben. Derzeit sind die Akquisiteure von Fahnermedien in den vier Kommunen und ihren Ortsteilen unterwegs, um Daten von lokalen Anbietern zu sammeln. Bis Ende Februar soll die Aufnahme abgeschlossen sein, die erste Infoveranstaltung für Händler ist ebenfalls für März geplant. Doch auch wer nicht angeschrieben oder von den Akquisiteuren besucht wurde, kann sich jederzeit per Mail an inmeinerheimat@ fahnermedien. de oder unter Telefon 09123/175-218 melden und seinen Eintrag erfassen

lassen, betont Marketingexpertin Wolf: „Schließlich ist es unser Ziel, möglichst vollständige, aktuelle und qualitativ hochwertige Daten zur Verfügung zu stellen.“ Dafür sei man auf vielfältige Quellen angewiesen. „Wer etwas von einem neuen Geschäft hört oder seinen Laden schließt, sollte sich unbedingt bei uns melden.“ Für die Anbieter ist das Branchenportal eine ausgezeichnete Möglichkeit, sich zu präsentieren. Der Basiseintrag ist dabei sogar kostenlos und beinhaltet schon eine ganze Menge: Neben Öffnungszeiten, Kontaktdaten, Adresse und Kurzbeschreibung des Geschäfts oder der Dienstleistung gehören auch

die Verlinkung auf die eigene Homepage (soweit vorhanden), ein Bild des Geschäfts und Zusatzinfos beispielsweise zu Parkplätzen, barrierefreiem Zugang oder kostenlosem Wlan dazu.

Seite hervorgehoben und enthalten ein Kontaktformular, über das Kunden sofort Anfragen verschicken können. Eine besondere Funktion ist die direkte Anbindung zu Facebook, über die Einträge mit nur einem Klick in dem Sozialen Netzwerk gepostet werden können. Hinzu kommt eine monatliche Anzeige in einem Printprodukt von Fahnermedien oder auf www.n-land.de, der Homepage von Pegnitz-Zeitung, Hersbrucker Zeitung und Der Bote.

Weitere Funktionen bieten der Premium- oder Premium-Plus-Eintrag für 40 beziehungsweise 70 Euro im Monat. Damit können Händler dann selbst Videos und weitere Fotos hochladen, aktuelle Aktionen und Angebote einstellen und ihre Informationen unkompliziert und schnell über eine zur Verfügung gestellte App beTechnische Unterstützung arbeiten. bekommen Premiumkunden Außerdem werden Premiu- von Yatego, dem Anbieter der meinträge optisch auf der Branchen- Software. Die Firma mit Sitz in München und St. Georgen betreibt bundesweit solche überregionalen, digitalen Einkaufsmeilen und war für Fahnermedien nach reichlicher Recherche der perfekte Partner für die Umsetzung der Plattform. 14 Entwickler arbeiten kontinuseinem persönlichen Zu- ierlich an neuen Features und gang zum christlichen Glau- Verbesserungen auf der Seiben. Der Gottesdienst be- te. So kann seit Kurzem zum ginnt am Sonntag, 15. Ja- Beispiel zusätzlich nach nuar, um 10 Uhr in der Ma- Wunschtag und -uhrzeit gerienkirche zu Vorra. Im An- sucht werden. Eine Funktischluss wird zum Weiß- on, die so derzeit kein anwurst-Frühstück ins Pfarr- deres Branchenportal in haus eingeladen. Deutschland bietet.

Gottesdienst mit Landrat Armin Kroder V

ORRA (fu) – Im Rahmen des Reformations-Jubiläums-Jahres wird Landrat Armin Kroder eine Gastpredigt in Vorra halten. Unter dem Titel „Glaube und Politik: Sinnvolle Ergänzung oder unvereinbar?“ versucht Landrat Kroder so-

wohl die positiven Seiten als auch die Schwierigkeiten im Verhältnis zwischen Glaube und Politik, zwischen Staat und Kirche zu erläutern. Neben manch grundsätzlichen Positionen erzählt Landrat Kroder auch von

Jede Gemeinde im PZ-Gebiet bekommt auf dem Portal eine eigene Startseite, die dann beispielsweise yategolocal.com/roethenbach heißt. Unter www.inmeinerheimat.de sind alle Kommunen unter einem griffigen Namen zusammengefasst. Für die Stadt Lauf und ihre Ortsteile sind dort bereits über 620 Einträge zu finden. Zusätzlich will Fahnermedien im Laufe des Jahres Kunden-Workshops anbieten, die beispielsweise Tipps geben, wie man auf Google und Facebook vorankommt. Neben Madeline Wolf (Telefon 09123/175-218) kümmert sich Anzeigenberater Christian Schmid um die neuen Portale. Er ist für die Kommunen im Unteren Pegnitztal zuständig und unter 09123/175-125 erreichbar. Rückfragen und Meldungen können zudem an inmeinerheimat@fahnermedien. de gesendet werden.

EHRLICH GUT · BIO IN UNSERER REGION

Schlank und schön mit Weizengrassaft

Schlank & fit Test-Station: Saft-Verkostung

S

chon lange gehört WeiEs gibt viele Wege zum Diät-Erfolg. Der Geschmack ist dabei zengrassaft zu den Geder Sensor unseres Stoffwechsels. In den Biomärkten in Lauf, Hersbruck und Eckental haben Gesundheitsbewusste in den nächs- heimtipps der Ernährungsten Tagen die Möglichkeit zur unverbindlichen Saft-Verkostung. wissenschaften. Zahlreiche wissenschaftliche Studien • Weizengras-Cocktail mit Spirulina bestätigen einen enormen • Bio-Gemüsesäfte Gehalt an Antioxidanzien, • Basen- & Detox-Tee Vitaminen, Enzymen und überragende Werte an blutWann? 19. bis 22. Januar während der Öffnungszeiten bildendem Chlorophyll. Vor Wo? In den Biomärkten in Lauf, Hersbruck und Eckental allem aber „alkalisiert“ Weizengras den Organismus auf zellulärer Ebene. Wer jetzt nach den Feiertagen schnell ein paar Pfund abnehmen und dabei Energie auftanken möchte, ersetzt einfach eine Mahlzeit am Tag – zum Beispiel das Frühstück durch ein frisches Glas Weizengras-Presssaft oder einen grünen Smoothie: Besonders schmackhafte, von einem zertifizierten Ernährungsberater entwickelte Rezepte bietet zum Beispiel www.gruene-smoothies.info. Wem dazu die Zeit fehlt, weil er viel unterwegs ist, ist mit hochwertigen Biosäften gut beraten. Frühlingsfit mit Säften

Foto: Heike Rau - Fotolia

Viel Energie bei wenig Kalorien kann man dem Körper neben frischem Obst vor allem durch Säfte zuführen. Die Firma Beutelsbacher, Süd-

Foto: Kzenon - Fotolia

WARUM IS WEIZENGRT SO GESUN AS D? Weizengra gie-Kick. Ess ist der Enermal mehr enthält 60Orangen, 5V0itamin C als Vitamin E a -mal mehr 30-mal mehls Spinat und als Kuhmilchr Vitamin B1 .

deutschlands Biosaft-Experte aus Stuttgart, hat eine neue Kombination aus Weizengras, Spirulina, grünem Tee und Direkt-Apfelsaft entwickelt. Unterstützend beim Abnehmen sind vor allem fermentierte Gemüsesäfte aus Rote Bete, Sauerkraut und der süßaromatischen Bio-Karotte „Rodelika“ (aus samenfestem Biosaatgut) zu empfehlen.

auch Säfte mit Artischocke und Löwenzahn, die die Körperfettverbrennung ankurbeln können sowie Brennnessel für die natürliche Mineralisierung und die Schönheit von Haut und Haar. Wem es für eine Saftkur noch zu kalt ist, dem ist eine Teekur zu empfehlen. Eine begleitende Tee- oder Saftkur sollte vier bis sechs Wochen dauern.

Sie aktivieren die natürliche Entgiften und Ausleiten Darmflora und den Stoffwechsel. Sehr empfehlens- Essenziell für den Erfolg jewert für die Frühlingskur sind der Diät ist es, die durch den

Fettabbau frei werdenden Schlackstoffe schnell auszuleiten. Zwei bis drei Liter natriumarmes Mineralwasser oder auch Trinkwasser unterstützen den Detox-Effekt. Dabei sollte man auch das Entgiften über die Haut nicht unterschätzen: durch Saunagänge, Bürstenmassagen oder begleitende Basen-Bäder. Entsprechende Produkte und Informationen finden Interessierte in Reformhäusern und Biomärkten.


MITTWOCH, 11. JANUAR 2017

NATUR IM WiP

Biber an der Pegnitz V

ORRA (fu) – Es „bibert“ gewaltig an den Pegnitzufern, wie derzeit bei einem winterlichen Spaziergang (hier noch vor dem ersten Schneefall) zwischen Vorra und Rupprechtstegen zu beobachten. Ob dicke, bis zu fünfzig Zentimeter starke Baumstämme oder noch junge, frisch gesetzte Obstbäumchen, überall findet man die Bissspuren eines (oder mehrerer?) sehr aktiver Biber. Vorwiegend sind es direkt am Ufer stehende Erlen- oder Weidengewächse, die von ihm an- oder durchgenagt werden. Die umgestürzten Stämme stellen im

Wasser lediglich Hindernisse für die Bootsfahrer dar. Und die Baumstümpfe treiben im nächsten Jahr meist wieder aus. Gefährlicher für Autofahrer wird es höchstens, wenn abgenagte Bäume in Richtung Staatsstraße fallen, hier musste etwa die Vorraer Wehr vor einigen Wochen sogar morgens um vier Uhr ausrücken, um die Fahrbahn wieder frei zu machen. Während der Biber, ein reiner Vegetarier, sich im Sommer vorwiegend von Gräsern, Kräutern, Wasserpflanzen, Blättern und Gehölztrie-

ben ernährt, so das Bayer. Landesamt für Umwelt, frisst er im Winter die Rinde von Bäumen und Sträuchern – deshalb wohl auch die auffälligen Aktivitäten um diese Jahreszeit. Fällt ein Baum um, so kommt der Nager an die schmackhafteren Zweiglein oder jungen Triebe. Aber auch alte Borke steht gelegentlich auf seinem Speiseplan. Der Biber ist nacht- bzw. dämmerungsaktiv und er hält keinen Winterschlaf. Im Übrigen ist er nach dem Bundesnaturschutzgesetz streng geschützt!

SEITE 9


SEITE 10

WiP·Wochenhoroskop www.despasst.de

So geht es schneller

Vorstellungen. Lehnen Sie sich entspannt zurück und schalten Sie ab. Am Wochenende können Sie sich auf eine nette Bekanntschaft freuen. Der Sonntag hält eine Überraschung bereit – die Sterne stehen gut. dem Fenster und lassen Sie sich nicht aufwaghalsige Aktionen ein. Denken Sie besser nach, bevor Sie sich unnötigen Ärger einhandeln. Lassen Sie Ihren Emotionen keinen freien Lauf und gönnen Sie sich eine Pause.

21.05.-21.06.

Krebs · Denken Sie an Ihre Gesundheit.

22.06.-22.07.

Sie können nicht immer alles schaffen und auf vier Hochzeiten gleichzeitig tanzen. Ihr Körper wird das nicht mehr lange mitmachen und wird Sie in Ihre Schranken weisen. Ziehen Sie die Notbremse.

Löwe · Sie stecken voller Tatendrang und

23.07.-23.08.

fühlen sich unbesiegbar. Sie könnten Bäume ausreißen, Ihre Laune ist fabelhaft und diese kann Ihnen auch so schnell niemand verderben. Nutzen Sie diese Woche dazu, um längst überfällige Arbeiten in die Tat umzusetzen.

Jungfrau · Das Lied „Das bisschen Haus-

24.08.-23.09.

halt macht sich von allein“ kennen Sie vielleicht. Das Geschirr spülen, die Wäsche waschen oder die Hemden bügeln fällt aber nicht immer leicht. Nehmen Sie sich jeden Tag eine Kleinigkeit vor, dann ist alles halb so schlimm. Beginnen Sie jetzt damit.

24.09.-23.10.

Skorpion · Die Stunde der Entscheidung

24.10.-22.11.

23.11.-21.12.

ist gekommen. Vertrauen Sie auf Ihr Bauchgefühl und lassen Sie sich davon auch nicht abbringen. Es wird immer Menschen in Ihrer Umgebung geben, die anderer Meinung sind. Glauben Sie an sich selbst!

Schütze · Manchmal kommt es ganz anders, als Sie es sich vorgestellt haben. Lassen Sie sich nicht verunsichern. Versuchen Sie sich abzulenken und die Sache etwas gelassener anzugehen. Spontan kommen einem manchmal doch die besten Ideen. Steinbock · Nehmen Sie nicht alles so

22.12.-20.01.

21.01.-19.02.

ernst. Werden Sie ein bisschen lockerer und lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf. Seien Sie kreativ. Beim Malen, Basteln, Singen oder Dichten können Sie sich besonders gut austoben.

Wassermann · Freuen Sie sich auf ein schönes Wochenende nach einer anstrengenden Woche. Alte Bekannte tauchen plötzlich wieder auf und neue Kontakte werden geknüpft. Eine unerwartete Begegnung lässt Ihr Herz sofort schneller schlagen. Fische · Machen Sie es Ihrem Partner nicht

20.02.-20.03.

so schwer. Ihr Partner sehnt sich nach Zweisamkeit, und diese sollten Sie ihm auch nicht verwehren. Ihre Liebe ist etwas Besonderes. Mit kleinen Überraschungen bringen Sie Schwung in die Beziehung und schweben wieder im siebten Himmel.

Hersbruck · Stadt-Apotheke, Unterer Markt 16, Tel. 09151/2443, Mi., 8 Uhr, bis Do., 8 Uhr

Behringersdorf · FranconiaApotheke, Norisstr. 3, Tel. 0911/5074151 Do., 20 Uhr, bis Fr., 8.30 Uhr

D

ie Sicherheitskontrolle am Flughafen können Passagiere nicht wirklich beschleunigen – aber dazu beitragen, dass es nicht länger dauert als notwendig. Ein Problem sind oft die Flüssigkeiten: Im Handgepäck transportierte Behälter dürfen nicht größer als 100 Milliliter sein. Sie müssen in einem durchsichtigen und wiederverschließbaren Plastikbeutel verpackt werden, der maximal einen Liter fassen darf. „Viele denken bei Flüssigkeiten immer nur an Kosmetik“, sagt Christian Engel vom Flughafen Frankfurt. Doch auch Mitbringsel wie etwa ein Glas Honig zählen als Flüssigkeit.

Telefone oder Laptops separat aufs Band legen. „Wichtig ist es, die Geräte nicht übereinander zu stapeln, sondern nebeneinander zu legen“, sagt Engel. Am besten packt man so, dass Flüssigkeiten und technische Geräte oben liegen. „Viel Zeit geht verloren, wenn man das erst raussuchen muss und nicht griffbereit hat.“ Und die Gefahr, im Durcheinander etwas liegen zu lassen, ist auch größer. Etwas Zeit spart es auch, Kleinteile wie Schlüssel oder Kleingeld einfach in Mänteln oder Jacken zu belassen, wie der Flughafen rät. Diese werden bei der Kontrolle geröntgt. mag

Reisende sollten außerdem ihre technischen Geräte wie

Waage · Ihr Partner meint es besonders gut mit Ihnen und macht Sie am Wochenende mit einer kleinen Überraschung sehr glücklich. Sie können sich stets auf ihn verlassen. Ihre Beziehung ist etwas ganz Besonderes, halten Sie sich dies vor Augen.

Mittwoch, 11.1.

Donnerstag, 12.1.

Zwillinge · Die Sterne meinen es momentan gut mit Ihnen. Sie sind voll auf der Überholspur. Sie finden immer die passenden Worte. Durch Ihre diplomatische Art beeindrucken Sie nicht nur Ihre Kollegen. Sie können jetzt voll durchstarten.

HOTLINE: 0800 2282280

Pegnitz · Hirsch-Apotheke, Hauptstr. 74, Tel. 09241/1480 Mi., 8 Uhr, bis Do., 8 Uhr

Stier · Lehnen Sie sich nicht zu weit aus

21.04.-20.05.

Apothekennotdienst

Lauf · Stadt-Apotheke, Marktplatz 31, Tel. 09123/2377 Mi., 8.30 bis Do., 8.30 Uhr

Widder · Die Woche verläuft nach Ihren

21.03.-20.04.

MITTWOCH, 11. JANUAR 2017

WiP-RATGEBER

Umzug und Festnetzvertrag

Hersbruck · Bahnhof-Apotheke, Nürnberger Str. 9, Tel. 09151/3044 Do., 8 Uhr, bis Fr., 8 Uhr Lauf · Adler-Apotheke, Friedhofstr. 3, Tel. 09123/2180 Do., 8.30 Uhr bis 20 Uhr Schnaittach · Jumbo-Apotheke, Marktplatz 14, Tel. 09153/216 Do., 20 Uhr, bis Fr. 8.30 Uhr Sulzbach-Rosenberg · St.Anna-Apotheke, Rosenberger Str. 31, Tel. 09661/4065 Do., 8 Uhr, bis Fr., 8 Uhr

Freitag, 13.1. Hersbruck · Apotheke im City-Park, Steingasse 1 b, Tel. 09151/908950 Fr., 8 Uhr, bis Sa., 8 Uhr Lauf · Franconia-Apotheke, Simonshofer Str. 51, Tel. 09123/9626250 Fr., 8.30 Uhr, bis Sa., 8.30 Uhr

Samstag/Sonntag, 14./15.1. Auerbach · Stadt-Apotheke, Unterer Markt 1, Tel. 09643/1244 Sa., 8 Uhr, bis So., 8 Uhr

Lauf · Igel-Apotheke, Raiffeisenstr. 1, Tel. 09123/9899545 Sa., 8.30 Uhr bis 20 Uhr Johannis-Apotheke, Johannisstr. 15, Tel. 09123/2647 So., 8.30 bis Mo., 8.30 Uhr Leinburg · Moritzberg-Apotheke, Kornmarkt 1, Tel. 09120/504 Sa., 8.30 Uhr, bis So., 8.30 Uhr Pegnitz · Löwen-Apotheke, Hauptstr. 49-51, Tel. 09241/48020 So., 8 Uhr, bis Mo., 8 Uhr Pommelsbrunn · LindenApotheke, Kirchplatz 2, Tel. 09154/8083 So., 8 Uhr, bis Mo., 8 Uhr Schnaittach · Marien-Apotheke, Marktplatz 9, Tel. 09153/97450 Sa., 8.30 Uhr, bis So., 8.30 Uhr Sulzbach-Rosenberg · Apotheke in der Fröschau, Fröschau 38, Tel. 096561/102299 Sa., 12 Uhr, bis So., 8 Uhr

Montag, 16.1. Lauf · Markt-Apotheke, Marktplatz 3, Tel. 09123/3061 & 3062 Mo., 8.30 Uhr bis 20 Uhr Röthenbach · Igel-Apotheke, Rückersdorfer Str. 61, Tel. 0911/5705033 Mo., 20 Uhr, bis Di., 8.30 Uhr Sulzbach-Rosenberg · Hofgarten-Apotheke, Hofgartenstr. 4, Tel. 09661/4240 Mo., 8 Uhr, bis Di., 8 Uhr

Dienstag, 17.1. Hohenstadt · MarkgrafenApotheke im PEZ, Happurger Str. 15, Tel. 09154/916253 Di., 8 Uhr, bis Mi., 8 Uhr Lauf · Medicon-Apotheke, Marktplatz 50, Tel. 09123/82080 Di., 8.30 Uhr, bis Mi., 8.30 Uhr

E

s wäre praktisch, ist aber nicht so: Durch einen Umzug endet nicht automatisch auch der Festnetzvertrag für Telefon und Internet. Darauf weist das Telekommunikationsportal „Teltarif.de“ hin. Der Provider müsse den Kunden aufgrund eines Wohnortwechsels nicht frühzeitig aus dem Vertrag lassen, könne aber aus Kulanz handeln. Wichtig: Wenn der Tarif mitgenommen wird, darf der Provider die Vertragslaufzeit nicht verlängern oder erneuern. Bei einem Anschlusswechsel durch Umzug könnten aber einmalige Kosten entstehen, die jedoch nicht höher sein dürfen als bei einem Neuanschluss.

ein außerordentliches Kündigungsrecht mit einer Frist von drei Monaten zu. Verbraucher sind den Experten zufolge also gut beraten, sich früh über mögliche Anbieter und Tarife am neuen Wohnort zu informieren. Anders als den Mobilfunkvertrag müssen Verbraucher ihren Festnetzvertrag für Internet und Telefon übrigens nicht selbst kündigen. Das übernimmt der neue Anbieter, dem man auch seine bisherige Rufnummer zur sogenannten Portierung Kann der Anbieter am neuen angeben muss, sofern man Wohnort keinen Anschluss diese behalten möchte. mag schalten, steht dem Kunden

Notfalladressen RETTUNGSDIENST, NOTARZT Tel. 112

Sa, So und Feiertags 9-13 und 15-18 Uhr. Fr und Mi findet keine Sprechstunde statt.

ÄRZTLICHER BEREITSCHAFTSDIENST

FRAUENÄRZTLICHER NOTDIENST

Tel. 116 117

BEREITSCHAFTSPRAXIS

im Krankenhaus Hersbruck Mi, Fr 17 - 18 Uhr, Sa, So und Feiertage 10 - 12 und 16 - 18 Uhr, Tel. 09151/738102

NOTFALLPRAXIS

im Krankenhaus Lauf (außer für Schwaig /Rückersdorf), Tel. 09123/180-600, Fr., 18 - 20 Uhr, Sa./ So. und Feiertage 9 13 und 15 - 18 Uhr, Mittwoch 15 bis 19 Uhr

KINDERNOTFALLPRAXIS im Krankenhaus Lauf, Tel. 09123/180650

Vermittlung zu diensthabendem Frauenarzt/ärztin über Tel. 116 117 tägl. ab 18 Uhr, Mi. & Fr. ab 13 Uhr, Sa, So und Feiertage

KRANKENHÄUSER

Lauf, Tel. 09123/1800 Hersbruck, Tel. 09151/7380 Altdorf, Tel. 09187/8000

POLIZEI

110

FEUERWEHR 112

GIFTNOTRUF 089 19240


MITTWOCH, 11. JANUAR 2017

SEITE 11

WiP-AKTUELL

So viele fleißige Sportler N

ÜRNBERGER LAND – Viele waren im Sommer wieder fleißig und haben das Sportabzeichen abgelegt. Jetzt standen die Ehrungen an. Sportabzeichen-Referentin Ilse Prassek bedankte sich besonders bei ihren Prüfern Renate und Wolfgang Hoffmann, Werner Neubauer, Walter Reinhold, Gerhard Büttner, Edi Siegl und Susi Maul, die immer zur Verfügung stehen und die vielen Abnahmen ermöglichen. Sie machte auf den Sportabzeichentag 2017 am 8. Juli in Feucht aufmerk- 1. Prüfung: Berg Sven, Bisam. sping Matthias, Buchner Philipp, Frank Kevin, Galla SiLeider seien die Abnahme- mone, Geyer Jürgen, Geyer zahlen in den vergangenen Kerstin, Herrmann Lambert, fünf Jahren kontinuierlich Hirschmann Daniela, Kempf gesunken, was auf das Nach- Tobias, Kiesl Birgit, Kritz lassen der Sportabzeichen- Marcel, Lindt Peter, Maußabnahme in den Schulen zu- ner Gisela, Neuner Friedrückzuführen sei. Erfreulich rich, Philipp Harald, Roelofs jedoch sei, dass das Nürn- Frank, Schmadtke Uwe, berger Land wieder zulegen Schönweiß Simone, Schuskonnte. Besonders freute sich ter Vera, Spitz Elke, Wurm Prassek über die Teilnahme Stefanie, Wurzel Norbert, von Oliver Krönert, der das Wurzel Sabine, ZimmerSportabzeichen für Men- mann Fabian. schen mit Handicap bereits zum zweiten Mal abgelegt hat 2. Prüfung: Berg Yvonne, und mit Begeisterung bei der Fürst Johannes, Hilgardt Sache war. Andreas, Krönert Oliver,

Krompaß Stefan, Maußner Gerhard, Roenicke Beate, Schlanker Michel, Wagner Roland.

Agatha, Raake Reinhard, Richter Michael, Schmid Michael, Schmidt Julia, Siml ‚Susanne, Strobl Wolfgang, Trageser Christiane, Trage3. Prüfung: Böhner Sascha, ser Volker, Wagner Birgit. Büttner Gerhard, Fürst-Reinhold Myriam, Kiesl Jochen, 5. Prüfung: Bisping BeneKraft Robin, Loos Eckart, dikt, Christl Elfriede, Kempf Neth Georg, Nußbaum Hel- Christian, Kessel Uta, Oehge, Rimpler Rico, Spieß Ma- me Uwe, Schmidt Peter. nuela, Stief Nadine, Ulherr 6. Prüfung:, Kessel Sascha, Michael, Zenger Lisa. Müller Stefan, Pöferlein Roland, Schmidt Thomas. 4. Prüfung: Dr. Gantert- 7. Prüfung: Bührle Tobias, Oberst Cornelia, Geßwein Kraußer Brigitte, Mages Sarah, Köhler Jochen, Kühnl Christine. Oliver, Lösel Elke, Mörtel Christian, Müller Ines; Dr. 8. Prüfung: Grundler GünOberst Karl-Heinz, Pliszka ter, Herrmann Karl-Heinz,

Mend Rudi, Röhrer Man- 16. Prüfung: Deglmann Hans fred, Schmidt Alexander, Werner. 17. Prüfung: ReinZimmermann Wilhelm. hold Walter, Schönlein Fritz. 24. Prüfung: Lang Thomas. 9. Prüfung: Braun Gabriele, Friedl Oswald, Wild Ralph. 25. Prüfung: Bannagott An10. Prüfung: Bartsch And- nerose, Berner Dietrich, reas, Hinkelmann Jens, Hoffmann Bernd, Koch Hans, Schriefer Roland. Prassek Ilse. 27. Prüfung: Steiger Ger11. Prüfung: Kraft Bernd, hard. 28. Prüfung: Bielesch Kraft Claudia, Wild Helmut, Toni. Wild Petra. 12. Prüfung: Rutz Andrea. 30. Prüfung: Hoffmann Renate. 33. Prüfung: Hoffmann 13. Prüfung: Berger-Geß- Wolfgang. 34. Prüfung: wein Rosmarie, Knies Clau- Neubauer Erfried. dia, Neubauer Werner. 35. Prüfung: Hansen Dieter. 15. Prüfung: Linger Micha- 36. Prüfung: Eder Horst. 43. el. Prüfung: Mages Herta.

Bei Kälte steigt der Blutdruck N

ÜRNBERGER LAND (djd) – Der Winter lässt uns frösteln, doch für den Körper hat er viel beunruhigendere Folgen: Denn bei sinkenden Temperaturen steigt der Blutdruck. Der Berufsverband Deutscher Internisten (BDI) warnt davor, dass die Werte in der kalten Jahreszeit in der Regel höher liegen als im Sommer. Laut den Experten gilt dies für jüngere und ältere Menschen, für Gesunde sowie Patienten mit Bluthochdruck (Hypertonie). Einer Studie französischer Wissenschaftler zufolge sind allerdings vor allem ältere Menschen betroffen. Deshalb raten Mediziner Menschen ab einem Alter von 65 Jahren, gerade im Winter regelmäßig ihren Blutdruck zu kontrollieren und zu hohe Werte behandeln zu lassen. Als Richtwert gilt dabei, dass der systolische Druck (oberer Messwert) idealerweise unter 120 mmHg (Millimeter Quecksilbersäule), der untere Wert (diastolischer Blutdruck) unter 80 mmHg liegt.

verluste, die durch Krankheit, Stress oder Medikamente wie blutdrucksenkende Diuretika bedingt sind, werden meist nur unzureichend durch die Nahrung ausgeglichen.

ben, zeigt die französische Studie: Sie besagt, dass der obere Wert bei 65- bis 74Jährigen durchschnittlich um 0,8 mmHg und bei über 80Jährigen sogar um 5,1 mmHg ansteigt, wenn die Temperaturen um 15 Grad fallen. Wird es wieder wärmer, fällt der Blutdruck hingegen gerade bei Älteren stark ab.

Weshalb wechselnde Temperaturen den Blutdruck beeinflussen, ist bisher nicht im Detail geklärt. Wesentlich scheinen daran die regulierenden Effekte des Körpers beteiligt zu sein: Ist es draußen kalt, ziehen sich die Arterien und Kapillaren zusamAb Werten von 140/90 spricht men. man laut den Leitlinien der Deutschen Hochdruckliga So wird der Blutfluss vervon einer Hypertonie. Wel- ringert und über das Blut geht chen Effekt kalte Tage ha- wenig Wärme verloren – al-

lerdings steigen auf diese Weise der Gefäßwiderstand und damit der Blutdruck. In der Sommerzeit muss der Körper dagegen eher Wärme abgeben, so dass sich die Blutgefäße weiten und der Blutdruck abfällt. Mediziner sehen sich durch die Ergebnisse der Studie in ihrer Empfehlung bestätigt, dass Bluthochdruck-Patienten im Winter besonders sorgfältig messen und – falls nötig – ihre blutdrucksenkende Medikation in Absprache mit dem Arzt erhöhen sollten. Unterstützend hilft es, auf einen ausgeglichenen Magnesiumspiegel zu achten. Ein Mangel an dem Vitalstoff kann eine Verengung der Blutgefäße zur Folge haben und den Blutdruck steigen lassen. Magnesium-

Ein hilfreiches Zusatzpräparat kann das rezeptfrei in Apotheken erhältliche magnerot Classic N sein. Die darin enthaltene Kombination von Magnesium mit einem weiteren Vitalstoff, der Orotsäure, bindet den Mineralstoff in den Zellen und wirkt auf diese Weise einem Mangel entgegen. So unterstützt das Magnesiumorotat die Entspannung der Blutgefäße und die Herzmuskelfunktion. Die Deutsche Hochdruckliga empfiehlt darüber hinaus, ein normales Gewicht anzustreben, sich ausreichend zu bewegen, nicht zu rauchen, Alkohol nur in Maßen zu genießen und Vollkornprodukte sowie Nüsse auf den Speiseplan zu setzen, um den Blutdruck im Zaum zu halten.

Prävention) informiert unter www.hochdruckliga.de ausführlich über das Thema Bluthochdruck und dessen Behandlung.

Weitere Informationsquel- – Mehr über die Ursachen len für Interessierte: von Bluthochdruck sowie über Therapien erfährt man - Die Deutsche Hoch- auch beim Berufsverband der druckliga (Deutsche Gesell- Deutschen Internisten unter schaft für Hypertonie und internisten-im-netz.de, Un-

terpunkt Krankheiten A-Z, Bluthochdruck. – Die Gesellschaft für Biofaktoren e.V. informiert auf ihrer Webseite unter www.gfbiofaktoren.de über den Stellenwert von Biofaktoren wie Magnesium in der Prävention und Therapie von Erkrankungen wie Bluthochdruck.


MITTWOCH, 11. JANUAR 2017

RÄTSELSPASS IM WiP

arabisches FürstenH D B E O tum R A

Auflösung des Rätsels

palästinensischer Politiker †

Teil der Personalien

Wortteil: Landwirtschaft

von Jane Austen

Raubinsekt

wilde Gemüsepflanze

USGerbMilitär- flüssigsender (Abk.) keit

...hier wäre Platz für Ihre Anzeige!

ägyptischer Sonnengott

Musikrichtung

7 6 2 6 4 1

in hohem Maße

Flugzeugstart

1 6 3 8 5 4 7 8 4 6 5 5 1 7 4 9 6

1

4

Druckereiberuf

Getreidesorte

Hauptstadt von Simbabwe

3 4 7 1 6 4 2 1 1 6 9 5

9

übervorteilen

Teil- RA strecke S

2 6 1 9 3 4 8 5 7

4 3 7 1 8 5 2 6 9

9 5 8 7 2 6 4 1 3

7 2 5 8 1 3 6 9 4

1 6 3 4 8 1 9 3 4 6 4 5 Flagge 5 9 7 7 2 8 3 5 9 8 7 2 2 1 6

8 9 2 3 6 1 7 4 5

5 7 6 2 4 9 1 3 8

3

4

5

6 4 2 9

6 7 2 1 9 3 8 8 3 7 5

PLUESCH

E

Geliebte E des Paris (griech. Sage) A

L T EM I R A A U T S C MMA H CM AG H E I R A E L I A S F N F R A B E A T E K I S I G Z C E T E H R A A K L B F L UG E E E R E R U GA R B

G E M A I F L GU T E S E I N T A T H Ldickes E R P L ESeidenP T I ON NOR G Sgewebe I T H N RO T E L

P A N StuntN B E man I B E L S A N S T G C U A C H N

Auflösung des Rätsels

G L E I M

A T R I AM B E R L E O H E I S M D OR E I E C K E

E N A N E R K A N N T T E E R E

H B E R A L E N E N T N E A E P P P E R A S E T E Z

S

D O U B R O K R E

Auflösung des Rätsels

1

2

7

3 4 9 5

wilde Gemüsepflanze

Lösungen:

6

Auflösung des Rätsels

dt. Universitätsstadt

I R A A C H A R A

5

einheitlich regeln

T I R A A C H A R

ungleichmäßig

T

4

französisch, span.: in Rufname Eisenhowers

1

A

Nordstaat der USA

M M A E A N I L I A N A L E K A G S E R E R E T S Z

3

Wacholderbranntwein

serb. Patriarchenkloster

Grenzschutzeinheit (Abk.)

2

4

dt. Fabeldichter † 1803

sportlicher Wettkämpfer

inhaltslos

Vulkanausbruch

fertiggekocht

eh. spanische Währung

Hauptstadt von Albanien

biblische Männergestalt

persönliches Fürwort Segelkommando: wendet!

Pflanzenwelt

nichts Böses

von geringer Größe

kleiner Fehler

Südostasiat

hohe Geländeerhebung

Wahlübung beim Sport

Abk.: deka...

nicht mager

Jacken franzöRinderohne sisch: fett Ärmel eins

Bauernverbund der eh. DDR

Auflösung des Rätsels

Hauptstadt d. Philippinen

6

franz., lateinisch: und

5 geometrische Figuren

kurz für: an dem

HZ-Gebiet, Tel. 09151 7307-30

M M A E A N I L I A N A L E K A G S E R E R E T S Z

1 3 4

3

Roman von King

Spieleinsatz

5

9 7 3 4 8 1 2 6 5

2 5

8

PZ-Gebiet, Tel. 09123 175 -150

2 5 8 6 9 3 1 4 7

3

9

chem. Zeichen Germanium

Wolle liefernde Tiere

sehr kalt, frostig

2 Fortbe- Post per wegung Internet zu Fuß (Mz.)

Hauptstadt d. Philippinen

türk. Anisbranntwein

gültig, geachtet

5 8 1 6 4 3 2 1 7 6 9 4 Haupt3 9 8 5 1 5 von 7 2 stadt 2 4 6 7 Albanien 6 7 5 9 9 2 3 8 8 1 4 3

eh. spanische Währung

Name für Gott im A.T. kleine Fruchtart

ehelichen Prophet im A.T.

kleiner Fehler

7

griechischer Hirtengott

7 6 5 2 4 8 3 1 9

dickes Seidengewebe

Teilstrecke

3

4 9 2 1 3 5 8 7 6

Stuntman

franz. Physikerin † 1934

franz.: Weihnachten

3 8 1 7 6 9 4 5 2

übervorteilen

L U SchmerzE N E B N T R laut N E A O E P P K P E R R A S E E T E S Z Roman

ungleichmäßig

Flagge

ersatzweise

dt. Universitätsstadt

Geliebte des Paris (griech. Sage)

Asphaltisländ. Prosaer- Werkzeug Unter- großer Klang- grundzählung führung Papagei farbe stoffarten des MA.

Höhenzug im Weserbergland

Hauptstadt von Simbabwe

2

1

afrika- leichtes Teich- nische Narkoserosen Palmenmittel art

Mannschaftsführer

Getreidesorte

SEITE 12


MITTWOCH, 11. JANUAR 2017

SEITE 13

WiP-AKTUELL

Mit einem Lachen ins neue Jahr

Fränkisches Musikkabarett vom Feinsten

Frauen treffen sich mit Freundinnen und reden über Probleme. Dies ist nur eines der Themen zwischen Mann und Frau! Wenn Andrea Lipka die Unterschiede zwischen den Geschlechtern mit einer gehörigen Portion Humor betrachtet, hat man hinterher nicht nur mehr Verständnis für den Partner, sondern auch einen richtig lustigen Abend miteinander verbracht. Und Lachen ist nicht nur gesund, sondern auch der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen.

L

AUF – Nach einer etwas ruhigeren Zeit startet auch die „Glückserei“ am Laufer Marktplatz wieder mit vollem Elan ins neue Jahr. Von Donnerstag bis Sonntag stehen echte Klassiker auf dem Spielplan. Am Donnerstag, 12. Januar, tritt Hausherrin Andrea Lipka um 19.30 Uhr als „Die Glücksritterin“ auf die Bühne. In ihrem Solokabarettprogramm stellt sie Fragen wie: Wie viel Gramm wiegt das Glück? Und kann man es fangen, ihm auflauern, es einsperren? Was überhaupt macht einen glücklich? Und warum sind es die Menschen so selten?

Am Sonntag, 15. Januar, bringen Lipka und Jürgen Morlock um 19.30 Uhr die Sketch-Comedy „Endlich?! Fünfzig!“ zur Aufführung: Bei Karl-Heinz Hägele (Jürgen Morlock) ist es so weit: Er wird Fünfzig. Ob er sich darüber freut, ist noch nicht Lipka geht auf die Suche nach raus, aber seine Frau Gisela großen und kleinen Glücks- (Andrea Lipka) steht wie immomenten, trifft dabei Pech- mer an seiner Seite. vögel und Glückspilze. Dabei schlüpft sie in verschie- Nach den Erfolgsprogramdene skurrile Typen und men „Saure Zipfel auf spielt mit Themen, Tönen Spätzle mit Soß“ und „Silund Sprache. So entsteht ein berhochzeit“ ist das die loAbend voller Lachen und gische Fortsetzung des fränLebensfreude, in dem die kisch-schwäbischen EheZuschauer mehr nach Hause paares. Darf man jetzt noch nehmen können als nur ein über etwas anderes als über bisschen Zwerchfellmus- Krankheiten reden? Was hat kelkater. es mit dieser ominösen Midlife Crisis auf sich? Und: Sind Um „Das Schweigen der andere auch so vergesslich Männer“ dreht sich das So- geworden? lokabarett mit Andrea Lipka am Samstag, 14. Januar, um Karten gibt es unter 19.30 Uhr: Männer ziehen 09123/9990069 oder sich bei Problemen in ihre www.glückserei.de. Höhle zurück, um dort alleine ihr Problem zu lösen.

B

EHRINGERSDORF – In Nürnberg und Umgebung sind sie unvergessen, die „Peterlesboum“ Willi Händel und Karl Vogt. Die Tradition dieser Originale hochzuhalten und weiterzuentwickeln, war dem umtriebigen Percussionisten Yogo Pausch eine Herzensangelegenheit. Dazu hat er die Nürnberger Musiker Uwe Kamolz, Budde Thiem und Norbert Meyer-Venus um sich versammelt. In ihren Auftritten zeigt sich, dass die Texte von Händel und Vogt über die Jahre nichts von ihrer Aktualität und Originalität, von ihrem Charme und ihrer Skurrilität verloren haben. Die Revival Band bringt vieles von den Origi-

nalen wieder zu Gehör, aber mit einem kleinen Unterschied: Die Peterlesboum ließen die Musik – Schlager aus den 60er-Jahren – wie sie war und machten neue, meist fröhliche Texte in Nürnberger Mundart dazu. Die Revival Band nimmt diese Texte und macht zum Teil neue Musik dazu. Das Ergebnis ist eine Mischung von Jazz bis Rock, von Tanzmusik bis Klassik, von Tiefsinn bis Blödsinn, von Kabarett bis Oper. Die Neuauflage verspricht witzige Texte, alte Schlager, tolle Musiker, einen Hauch Nostalgie, eine Prise Jazz und eine gehörige Portion Humor – oder kurz gesagt: fränkisches Musikkabarett vom

Feinsten! Am Samstag, 14. Januar, um 19.30 Uhr macht die Peterlesboum Revival Band auf Einladung der VHS Unteres Pegnitztal im Rahmen des Schwaiger Kulturprogramms Station im Bürgersaal Behringersdorf. Der Eintritt beträgt 12 Euro an der Abendkasse. Reservierungen sind während der Geschäftszeiten der VHS Unteres Pegnitztal unter Tel. 09123/1833-310, per Mail (info@vhs-up.de) oder auf der Website der VHS (www.vhs-unteres-pegnitztal) möglich. Bis zum 12. Januar können auch in der Gemeindebücherei Schwaig Karten erworben werden.

Radtour an Ägyptens Küste N

ÜRNBERGER LAND – Rennradfahrer und Ägyptenfan Wilfried Schütz wollte schon immer im Urlaub eine längere Tour mit dem Rennrad machen. Doch war es in Ägypten vom Wetter her einfach zu heiß (4050°) zum Radfahren. Doch nun gab es die optimalen Voraussetzungen. Als Vorbereitung zur Akklimatisierung fuhr er 280 Kilometer in kleineren Touren. Als Begleitung im Fahrzeug fand er eine deutsche Frau, die mit einem Einheimischen verheiratet ist. Geplant war, die Strecke wegen Überflutungen von der Makadi Bay bis Marsa Alam zu absolvieren. Mit einem zwei Liter-Trinkrucksack und einer Trinkflasche sowie Power Gel und Sportriegel im Handgebäck ging es los. Im Begleitfahrzeug waren genügend Wasser und Bananen vorhanden sowie ein Rucksack mit Ersatzmaterial für eine eventuelle Panne für die Dauer der Strecke.

Nach den ersten sechs Kilometern hatte Schütz die einzige Hauptstraße, die die Küste entlang geht, erreicht und nach weiteren 30 Kilometern und 55 Minuten erreichte er mit leichtem Rückenwind die Hafenstadt Safaga. Diese Stadt ist die älteste Hafenstadt Ägyptens und zugleich Hauptstützpunkt der Marine. Von hier aus ging es weiter südlich Richtung al-Qusair. Auf den nächsten 80 Kilometern war es sehr ruhig auf der Straße, so dass er nur zehn Autos zu Gesicht bekam. Die Strecke war auch sehr gut zu fahren, da Steigungen und Gefälle nur ein bis zwei Prozent betragen und die Temperatur 22 Grad anzeigte. Nach insgesamt 120 Kilometern und drei Stunden im Sattel erreichte er die Stadt al-Qusair. Hier gab es die einzige kurze Rast, um Wasser und Bananen aufzufüllen. Nach der Durchquerung der Stadt merkte man sofort, dass der Rückenwind auf-

gehört hatte, der zuvor die Fahrt erleichterte. Nun wurde die Strecke langsam eintönig und die einzige Ablenkung waren überschwemmte Gebiete aus der Gewitterfront, die einige Tage zuvor durchs Land gezogen war. Langsam wurden die Beine schwer. Die Temperatur stieg auf warme 32 Grad an, wodurch Schütz immer mehr Durst hatte. Anhalten wollte er aber nicht und ließ sich nun nur noch während der Fahrt durch das Autofenster verpflegen. Bei Kilometer 185 und 5:10 Stunden kam ein Kreisverkehr mit dem Abzweig zum Flughafen von Marsa Alam. Dieser liegt aber noch rund 60 Kilometer vor Marsa Alam. Ab hier teilt sich nun die Straße und der Radler nahm abseits der Hauptstraße eine kleinere Route. Diese führt direkt am roten Meer entlang. Jetzt wurde jeder Kilometer zur Qual und durch die Erschöpfung hatte man

keine Einschätzung der Entfernungen mehr. Bei den letzten zehn Kilometern waren die Muskeln sehr erschöpft und verhärtet, doch Schütz wollte es unbedingt bis zum Ortsschild von Mar-

sa Alam schaffen. Nach insgesamt 240,26 Kilometern und 6:44 Stunden hatte er sein Ziel endlich erreicht. Steigung und Gefälle der Strecke waren jeweils

1000 Höhenmeter und seine Durchschnittsgeschwindigkeit betrug 35,64 km/h. Zurück ging es dann mit dem Begleitfahrzeug, das die gesamte Strecke immer hinter ihm gefahren war.


SEITE 14

MITTWOCH, 11. JANUAR 2017

WAS IST LOS

Motorradtraum im Dschungel R

In Kambodscha sind die beiden nicht nur überwältigt von den grandiosen Tempelwelten Angkor Wats. Die Herzlichkeit der Bevölkerung und

Mittwoch

Infos & Filme

ÖTHENBACH – Der preisgekrönte Allgäuer Fotodesigner Thomas Bäumel und seine Frau Andrea reisten mit Motorrad und Roller auf dem Land- und Seeweg von Deutschland über Sibirien bis nach Südostasien. Ein Jahr waren sie unterwegs und legten dabei über 30.000 Kilometer zurück. In unserer schnelllebigen Zeit liegt für sie der Reiz ihrer Überlandreisen in der intensiven Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Kulturen und Menschen. Über den zweiten Teil ihrer Reise entstand unter dem Titel „Thailand, Laos, Kambodscha – Motorradtraum im Tropendschungel“ eine sehr außergewöhnliche und emotionale Multivisionsshow. Diese ist am 15. Januar um 17 Uhr in der Karl Diehl-Halle in Röthenbach zu sehen.

11. JANUAR Eschenbach – Landfrauen-Zirkel Pegnitzal: Vortrag der Heilpraktikerin Sabine von Grauvogel über ätherische Öle, 19.30 Uhr, Gasthaus „Goldener Engel“ Hersbruck – Metta Sutta Teil 13, Audiovortrag von Dr. Wilfried Reuter, 18.30 Uhr, Raum der Stille, Unterer Markt 2 Lauf – „Sechs Jahre nach den Umbrüchen: Wohin bewegt sich der Nahe Osten?“, Vortrag von Tobias Zumbrägel, 19 Uhr, Lesecafé der Stadtbücherei, Turnstr. 11 Lauf – Entspannung-Genuss-Glück, Gemälde von Danuta Kommander, Vernissage 19 Uhr, Führungsakademie, Schützenstr. 50 Schnaittach – Sprechtag der Nachbarschaftshilfe im Rathaus

Senioren Hersbruck – AWO-Seniorennachmittag, 14-17.30 Uhr Begegnungsstätte, Happurger Str. 15

Spiel – Sport – Bewegung die Aufbruchsstimmung nach den traumatischen Erfahrungen in der Vergangenheit durch die Roten Khmer hinterlassen tiefe Eindrücke. Weiter geht es durch verschlungene Dschungelpisten in eine andere Welt. Sie sind beeindruckt von der tiefen Spiritualität der Laoten, die sich ihre Identität seit Jahrhunderten bewahren.

Thailand empfängt die Traveller mit einer Explosion von Eindrücken. Begegnungen mit alten Bergstämmen im Norden, Tropenparadiese im Süden, feurige Currys auf schillernden Nachtmärkten und blutige Exotik auf dem Vegetarian- Fesitval sind nur einige der Highlights, die den Besucher an diesem Abend erwarten.

Hersbruck – Fackelmann Haus, Improvisationstanz für Frauen Der Eintritt kostet 11 Euro aller Kulturen, 9.30-10.30 Uhr, Amberger Str. 47 und 8,80 Euro ermäßigt für Mitglieder, Schüler und Rentner (inkl. VVK-GebühDonnerstag ren). Kartenvorverkauf bei Schreibwaren Heger in Rö- Infos & Filme thenbach (Tel. Hersbruck – Kirche, Gesellschaft und Staat in der Ukraine, Vor0911/5063873), Schreibwa- trag von Dekan Uland Spalinger, 19.30 Uhr, Selnecker-Haus ren Piek (Tel. 0911/576974), Lauf – Turba stellt vor, Live-Talkshow , 19.30 Uhr, PZ Kulturraum, im PZ-Ticket-Shop (Tel. Nürnberger Str. 19 09123/175-135) und ab 16 Schnaittach – 14.30 Uhr Stricken beim Chicken Uhr an der Abendkasse. Dort gilt erhöhter Eintritt. Senioren

12. JANUAR

Hersbruck – B.R.K. Seniorentreff mit Märchenerzähler Michel Zirk, 14.30 Uhr, Cafeteria Betreutes Wohnen, Rudolf-Wetzer-Str. 6

Bär am Faden F

EUCHT – In einer liebevollen Inszenierung zeigt „Das Bilderbuchtheater“ am Sonntag, 15. Januar, um 14 und 16 Uhr in der Reichswaldhalle die für Kinder sehr lehrreiche Geschichte „Mascha und der Bär“, die auf einem alten russischen Märchen basiert. Die kleine Mascha lebt mit ihrem Freund, dem Bären, im Wald. An einem wunderschönen Tag hat der Bär Geburtstag. Klar, dass Mascha ihm für diesen Tag eine Geburtstagstorte backen möchte. Doch wie immer ist Mascha ziemlich zerstreut und bringt in ihrer etwas chaotischen Arbeitsweise einiges durcheinander. Versehentlich nimmt sie noch das Ei einer Henne, aus dem bald ein kleines Küken schlüpfen soll. Aber nicht nur die Hühner sind über Maschas Verhal-

Unverdient

Hersbruck – Zen-Meditation am Morgen mit Regina Wirth, 6.45 Uhr, Raum der Stille, Unterer Markt 2

Konzerte Rückersdorf – Neujahrskonzert mit dem Tango-Orchester Gozo, 19.30 Uhr, Blindeninstitut, Dachsbergweg 1

Theater – Literatur – Kabarett Michelfeld – „Der Grillclub mit dem roten Auto“, Theaterverein des in der Landeskirchli- D`Veldensteiner, 19.30 Uhr, Pfarrzentrum St. Otto chen Gemeinschaft und der Evangelischen Freikirchlichen Gemeinde Hersbruck Samstag dieses Geschenk bewusst machen. Führungen & Wanderungen

14. JANUAR

Die Feier, sie wird musikalisch von den „Rohdiamanten“ aus Hersbruck ausgestaltet und ein amerikanischer Christ wird das Geschenk der Gnade auspacken, startet um 17.30 Uhr in den Gemeinderäumen der Evangelischen Freikirchlichen Gemeinde in der Mühlstraße in Hersbruck.

WiP-Kinotipp

Jacqueline (Josiane Balasko) ist eine Witwe im Ruhestand und findet das super. Die temperamentvolle dreifache Mutter führt eine glückliche Liebesbeziehung mit ihrem Nachbarn Jean (Didier Flamand), von der ihre Kinder aber nichts wissen sollen. Doch das Geheimnis gerät in Gefahr, als Jacquelines 40jährige Tochter Stéphanie (Alexandra Lamy) überraschend Job und Wohnung verliert und

Hersbruck – FAV-Wanderung zu den Fränkischen Drei Zinnen, Treffp. Bf. Heb. rechts 8.30 Uhr, ca. 16 km, Info 09151/70348061, Gäste willkommen! Lauf – Stadtführung, Treff 14 Uhr Johanniskirche

Infos & Filme Hersbruck – Wort und Klang: Gedichte und Texte von R. M. Rilke, mit Peter Meyer und Irmingard Philipow, Raum der Stille, Unterer Markt 2 Lauf – Tag der offenen Tür an der Montessori Fachoberschule, 11-15 Uhr, Beethovenstr. 1 Lauf – „Eiskalt“ – 4000 km mit dem Fahrrad durchs Baltikum, Film von Walter Költsch, 19.30 Uhr, PZ Kulturraum, Nürnberger Str. 19

Konzerte

Willkommen im Hotel Mama HERSBRUCK – Am kommenden Montag und Dienstag wird es jeweils um 19.30 Uhr lustig und französisch im Hersbrucker City Kino. Die Lichtspielfreunde zeigen die Komödie aus Frankreich „Willkommen im Hotel Mama“:

Freitag

Infos & Filme

H

ERSBRUCK – Im Reformationsjahr werden sich auch die jungen Christen aus der ganzen Region immer wieder mit einzelnen Themen der Reformation auseinandersetzten. Am Sonntag, 15. Januar, geht es um ein unverdientes Geten entsetzt, auch dem gierig schenk Gottes an uns Menumherschleichenden Fuchs schen: Die Gnade. passt es gar nicht, dass Mascha alle Eier zum Backen Martin Luther rang lange Zeit verbraucht. In diesem gan- um sein Seelenheil, bis er das zen Durcheinander ver- Geschenk Gottes erkannte. schlingt auch noch das ge- Jeder Menschen ist Gott so fräßige Hausschwein die Ge- wichtig, dass er ihm unverburtstagstorte für den Bären. dienterweise seine Gnade schenkt. Mit einer „togeDas Stück ist geeignet für tHerr“ JugendgottesdienstKinder ab drei Jahren und feier wollen die Mitarbeidauert 50 Minuten. Karten für tenden der evangelischen Juacht Euro nur an der Ta- gend Altensittenbach, der geskasse (30 Min. vor Be- Stadt- und Johanneskirche, des Christlichen Jugendbunginn).

13. JANUAR

Mama ihr eine temporäre Unterkunft bei sich in der Provence anbietet. Jacquelines vormals so ruhiger Alltag wird plötzlich turbulent – und die alte Dame hat so ihre Probleme damit, Jean zu treffen, ohne dass Stéphanie davon etwas merkt. Es kommt zu wilden Spekulationen und einigen komischen Verwechslungen. Das Familienchaos erreicht seinen Höhepunkt, als Jacqueline beschließt, den Kindern Jean bei einem Abendessen vorzustellen …

Hersbruck – „The Rose and Crown“, 20.30 Uhr, „… na und!“, Bahnhof rechts Schwaig/Behringersdorf – Die Peterlesboum Revival Band, 19.30 Uhr, Bürgersaal, Norisstr. 19a

Theater – Literatur – Kabarett Henfenfeld – G’stockichttheater der Theatergruppe des SV Henfenfeld, „Alles neu macht der Mai“, 19.30 Uhr Sportpark Lauterhofen – Kulinartheater mit dem Ensemble Weißblaues Komödchen, „Im Weißen Rössel“, 19 Uhr, Kulturstadel Lauterhofen, Infos und Reservierung: 09186/569 Michelfeld – „Der Grillclub mit dem roten Auto“, Theaterverein D`Veldensteiner, 19.30 Uhr, Pfarrzentrum St. Otto Rückersdorf – „Odl, Mist und Schönheitswahn“, Theater des TSV Rückersdorf, 19.30 Uhr, Bürgersaal


MITTWOCH, 11. JANUAR 2017

N R S nnta

hrun en ers ruc

n s

anderun en KZ-Gedenkstätte, Führung 14 Uhr, Badstraße

i me

ers ruc Zen-Meditation mit Peter Meyer, 19 Uhr, Raum der Stille, Unterer Markt 2 au „Eiskalt“ – 4000 km mit dem Fahrrad durchs Baltikum, Film von W. Költsch, 18 Uhr, PZ-Kulturraum, Nürnberger Str. 19 R then ach Thailand, Laos, Kambodscha – Motorradtraum im Tropendschungel, Panorama Multivision, 17 Uhr, Karl-DiehlHalle

S ie

S

rt

e e un

ers ruc AWO-Tanztee mit Günter, 15-18 Uhr, Begegnungsstätte, Happurger Str. 15 Sch ai Mädchenfußball: 5. Schwaiger-Jänner-Hallencup, 9-18 Uhr, Hans-Simon-Halle, Mittelbügweg 11

heater

iteratur

a arett

R c ersd r „Odl, Mist und Schönheitswahn“, Theater des TSV Rückersdorf, 18 Uhr, Bürgersaal

N R nta

n s

SEITE 1

WAS IST LOS

i me

ers ruc Willkommen im Hotel Mama, 19.30 Uhr, City Kino, Braugasse 14 ers ruc Reden hilft, Selbsthilfegruppe Depression und Ängste, 20 Uhr bei Kiss, Unterer Markt 2, Info Tel. 09151/9084494

N R

it Sid im is H

ERSBRUCK – Beim ersten Kinderkino im neuen Jahr geht es turbulent zu. Weil ein Rattenhörnchen auf der Jagd nach seiner heiß geliebten Nuss ein UFO, das im Eis eingefroren ist, findet, es startet und im Weltraum Ping-Pong mit Meteoriten spielt, ist die eiszeitliche Welt von Manni, Sid und Diego bedroht. Doch die drei befinden sich nicht umsonst im fünften Teil der Filmreihe, denn wer außer ihnen könnte es schaffen, die Welt zu retten? Am Samstag, 1 . Januar, können Kinder ab sechs Jahren die lustige Rettung der Welt ab 1 Uhr im Gemeindesaal der Johanneskirche in der Blumenstraße in Hersbruck begleiten. Die Mitarbeitenden der evangelischen Jugend Hersbruck haben für die Pause, wo sich die Kinder nicht nur mit Trinken und einem kleinen Snack stärken können, eine Überraschung einfallen lassen.

WiP·Wettervorhersage PRÄSENTIERT VON Grenzweg 1 91233 Neunkirchen a.S. Tel. 09123-183183 www.moebel-bezold.de

EINRICHTUNGSHAUS

...PLANUNG, BERATUNG, EINBAU ALLES UNTER EINEM DACH!

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 9-18 u. Sa. 9 - 13 Uhr

des passt!

Wetterlage Ausläufer eines Tiefs mit Kern über der nördlichen Nordsee sorgen für weitere Schneefälle in unserer Vorhersageregion.

Mittwoch

Am Mittwoch

0 -11

2 -8

Heute ist es stark bewölkt bis bedeckt. Es fällt verbreitet Schnee. Die Temperaturen erreichen 0 bis 2 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus östlichen Richtungen.

2 3

Aussichten

2 3

2 -8

Morgen und auch am Freitag wird es stark bewölkt. Es fällt gebietsweise Schnee, örtlich auch Regen.

Biowetter Wetterfühlige Menschen mit zu hohem Blutdruck sollten sich heute etwas schonen. Bei ihnen ist der Einfluss auf das Herz- und Kreislaufgeschehen leicht ungünstig.

2 3

Donnerstag

Freitag

Samstag

Sonntag

Montag

1

0

0

3

iensta

n s

i me

2

ers ruc Offene Meditationsgruppe, 18.30 Uhr, Raum der Stille, Unterer Markt 2 ers ruc Willkommen im Hotel Mama, 19.30 Uhr, City Kino, Braugasse 14

-1

-2

-2

-3

-1

hin e e t sich ic der amen der Nahe sten L

AUF – Am Mittwoch, 11. Januar, um 19 Uhr wirft Tobias Zumbrägel, Mitarbeiter am Lehrstuhl für Politik und Gesellschaft des Nahen Ostens an der Universität Erlangen, im LeseWährend des caf der Stadtbücherei Lauf Turniers einen Blick auf eine Weltbesteht gegend, in der von Stabilität noch lange keine Rede sein natürlich die Möglichkeit, Getränke und Speisen zu erAUF – Auch im neuen werben. Jahr serviert der LeseSo köntiger wieder packenden Lenen Spieler sestoff, allerdings unter leicht wie Zu- geänderten Voraussetzunschauer gen. Also aufgepasst – und auf viele davon hofft die Ju- Am Donnerstag, 12. Januar, gendabteilung des SV heißt es für Vorschulkinder bis 16.1 Uhr Schwaig – gut gestärkt ei- von 1 . nen Tag im Zeichen des Fuß- „Elefanten im Haus“ von Stephanie Schneider Fine ist balls verbringen. ganz aufgeregt Da ziehen Der Spielplan wird, sobald es neue Leute ins Haus Hofmöglich ist, auf der Home- fentlich haben die Kinder, page des Sportvereins unter denkt sie sich. Vor lauter Neugierde macht Fine sich www.sv-schwaig.de fussball juniorinnen.html, auf auf den Weg ins TreppenFacebook unter www.face- haus. Da stehen schon die book.com SVSJuniorinnen Nachbarn und meckern „Die und auf Twitter unter Neuen sind Elefanten Die https twitter.com U1 SVS passen nicht zu uns “ Kann das sein? Mit ihrem hübsch veröffentlicht. von Astrid Henn illustrierten Feldspielerinnen auflaufen.

kann. Unter dem Titel „Sechs Jahre nach den Umbrüchen Wohin bewegt sich der Nahe Osten?“ geht er in seinem Vortrag auch auf die historischen Hintergründe ein, wie zum Beispiel das Sykes-Picot-Abkommen zur Einteilung kolonialer Interessengebiete von 191 , und fragt, was das mit den heutigen

Entwicklungen zu tun hat. Er überlegt, welche zukünftigen Szenarien einer Neukonfiguration von politischen und territorialen Ordnungen sich erkennen oder zumindest vermuten lassen und welche Rolle die Europäische Union in diesen Prozessen einnehmen kann oder soll.

er intritt f r den Vortra im esecaf der Stadtb cherei auf, Turnstr.11, betr t sechs uro an der Abendkasse. inlass ist eine halbe Stunde vor e inn. ine Anmeldun ist nicht erforderlich.

n e anten am euer er

L

S

CHWAIG – Der Sonntag, 1 . Januar, gehört den Mädels Denn die Jugendfußballabteilung des SV Schwaig veranstaltet ein Hallenturnier für den weiblichen Kickernachwuchs. Die U11-, U1 -, U1 - und U17-Mädels spielen in der Hans-Simon-Halle ihren Sieger aus. Gespielt wird mit einer Spieldauer von einmal zehn Minuten pro Spiel. Es spielt jeder gegen jeden. Jede Mannschaft darf mit einer Torhüterin und vier

Bilderbuch wirbt Stephanie Schneider für Offenheit und Toleranz. Auf die Grundschulkinder wartet von 16. 0 bis 17.1 Uhr „Das Erwachen des Feuerbergs“ von Michael Borlik In seinem hochspannenden Kinderroman „Das Erwachen des

Feuerbergs“ schildert Michael Borlik einen risikoreichen Aufstieg zum Rand eines Vulkans Unheimlich ist es hier oben. Mühsam kämpfen sich Leo und Tim bis zur Spitze des Vulkans vor. Plötzlich schießt ein glühend roter Lavastrom aus dem Krater. Panisch ergreifen Leo und Tim die Flucht. Jetzt zählt jede Sekunde. Wenn sie es nicht rechtzeitig zum Hubschrauber schaffen, sind sie verloren ... Wie gewohnt finden die Lesestunden mit Christina Ohlwärther im ersten Stock (Studienbereich) der Stadtbücherei Lauf, Turnstraße 11, statt. eitere nformationen unter www.stadtbuecherei-lauf.de


SEITE 16

MITTWOCH, 11. JANUAR 2017

LETZTE SEITE

Neues aus dem Reich der Schatten N

ÜRNBERG – Die neuen Abenteuer im Schattenland der US-Tanzkompanie „Pilobolus“ spielen in einem Lagerhaus, im dunklen Inneren von Kisten. Darin eingesperrt sind phantastische Kreaturen von großer Schönheit – unschuldig, versteckt, gestohlen. Doch wie schon in „Shadowland“ erwachsen der Geschichte noch aus dem finstersten Szenario umwerfende Bilder. Natürlich geht es um die Befreiung der Figuren. Der Wärter, der die Kisten bewacht, entdeckt zusammen mit der jungen Frau von der Poststelle unvermittelt einen Zugang zu dem Schattenleben im Inneren der Kisten. Die beiden wagen sich in verbotene Welten. Retten sie die Gefangenen?

Man wird sehen. Am 21. Januar 2017 beginnt um 20 Uhr die neue Reise zu neuen Abenteuern in der Schattenwelt – „Shadowland II“ – in der Meistersingerhalle. Das Pilobolus Dance Theatre aus Connecticut (USA) ist

Weltruhm erlangten sie 2006, als ein koreanischer Autofabrikant einen Werbespot drehte, der Pilobolus dazu herausforderte, die Schattenumrisse eines Autos nachzuformen, wozu die Tänzer leseit seiner Gründung für diglich die Schatten, die ihre Überraschungen gut, für Körper warfen, nutzten. rauschhafte Illusionen auf der Bühne. 1971 gegründet, Heraus kam eine täuschend machte es sich mit kurzen, echte Schattensilhouette des poetischen Bewegungsstü- neuesten Hyundai-Modells. cken schnell einen Namen in Millionen Menschen klickder internationalen Tanzthe- ten die unglaubliche Perforater-Szene. Doch wahren mance im Netz an.

W i P -W O C H E N M A R K T

Kraftfahrzeuge Kaufe Wohnmobile und Wohnwagen. Tel. 03944/36160 www.wm-aw.de

Kaufe zu Höchstpreisen! CENTU

chine oder Waschmas ine defekt? Spülmasch geräte

shalts ren alle Hau Wir reparie 1/6878

Fa . O p p

en & arier

5 el Tel. 091

eren

vi Reno

R

Neu! Y 21 EISMAN Bewer tOnline Im N & KOLLEGEN gratis en Sie Ihremobilien-B IMMOBILIEN u nte r e w w w.eImmobilie swertung! chn ismann k ollegeenll & Oliv .de Ihr Immer Eisman

Diplom obilienexp n gepr. Im-Betriebswirerte gepr. V mobilienm t (FH) Mobil: ermietungsreakler (IMI) Esche fere 017 Tel. 09 nauer Hau Oliver.Eisman2 - 77 88 778nt (IMI) 126 - 2 ptstr. n @ c e n tu 60958 13 | 90 8 | eism 542 Ecry21.de ann-ko kental llegen .de

Rep

. 32 enstr stleit u M m 6 waig 2174603 gmail.co 2 1 Sch @ 9057 Tel. 015 gen555 stun stlei dien haas

Immobilien

ung hg.-Auflkoömsplett Haus-/trWüm g n lu pe

. und En Festpreis fertig zum 089064 übergabe /9 AU 09151 Nbg./AS/L

Vermietungen

Vermietungen

Pkw, Busse, Jeeps, auch Unfallwagen

Telefon 0911/500471 Privat su. guterhaltenen Wohnwagen, Tel. 09123/9892556 Opel Corsa D, Bj. 09, TÜV 10/18 (ohne Mängel), scheckheftgepfl., blau-met., 67‘ km, 44 kW, Allwetterreifen (wie neu), VB 3.900,- €, Tel. 09151/3096139 od. 0157/71746445 Privat sucht gebrauchtes Auto (Diesel od. Benzin), Tel. 09123/2862

Mietgesuche Dt. 6-köpfige Familie su. große Wohnung, Tel. 0151/43812373 Neues Zuhause gesucht! Ehepaar, 56/54, NR, keine Kinder, keine Haustiere, 2 gesicherte Einkommen, su. ruhige Wohnung ab 3,5 Zi., ab 90 m², in Lauf zu mieten; Wunsch: EBK, gr. Balkon od. Terrasse (überd.), VDSL (Büro), Keller, Kaminanschluss für Holzofen; Tel. 0151/67267000

www.moebel-bezold.de Junges Paar (Lehrerin u. Ingenieur) su. bebaub. Grundst. od. freist. EFH zum Kauf in der Gegend rund um Rückersdorf, Schwaig, Behringersdorf, Heroldsberg od. Röthenbach. Tel. 0173/3638466 Natur pur mit Haus! Für sofort oder später von privat zu kaufen gesucht. Tel. 0170/4731554

Sonnige 2-Zi.-Whg., Rückersdorf, Hauptstr., EBK, Bad, Gäste-WC, 70 m², Stellplatz TG, Kellerabteil, Bhf. 10 Min., 525,- € + NK, frei ab 1.2.17, Tel. 0171/4927168 Nachmieter zum 01.02. ges., 3,5 Zi., 96 m², Neubau, 825,- € WM, Reichenschw., Tel. 0160/93542640

Helle 4-Zi.-Whg. mit Gartenanteil, Älteres Ehepaar sucht Haus in 1. OG, Süd-Balkon, 103 m², EBK, ruhiger Umgeb. im Raum Offenhau- Keller, Carport zur Mitbenutzung, sen, R‘schand, HEB, Hartmannshof, HEB/Südstadt, 5 Min. zum Bhf., ab Vorra zu kaufen. Chiffre H 470 1.3.2017, 600,- € kalt zzgl. 200,- € NK-Vorauszahlung, Chiffre H 469 Kaufe Haus und Wohnung, Tel. 09123/2862 Günstig Schnaittach - Praxis/Büro/ Studio/Lager, ca. 40 m², 3 Räume, sep. Eingang, Miete VB, Tel. 09153/925584 Wir entrümpeln Wohnungen

Fensterputzen tipptopp sauber & günstig, Tel. 09153/9251696 52-jähr. Metzger oder Fahrer (bis 7,5 t) sucht ab sofort neuen Wirkungskreis, FS-Kl. C1E, 95 (alt Kl.3), Top-Erfahrung in Zerlegung, Fleischbe-/-verarbeitung. Tel. 09663/2277 u. 0151/15766147

Betonmischanlage Betonblocksteine 150 x 60 x 60 cm 90 x 60 x 60 cm 60 x 60 x 60 cm K. Bär u. Söhne GmbH Tel. 09123/9547-0 www.bauschutt.de Email: info@baer-recycling.de Putzfee für 2-Personen-Haushalt gesucht. Ca. 4 Std./Wo. bei freier Zeiteinteilung. Tel. 0160/97371407 Su. Putzhilfe 14täg. in Schwaig f. EFH, LZ 1036051

Musik & Tanz

Top Live Einm. Tanz- u. UnterhalSuche alten Kontrabass, Cello od. tungsmusik für jeden Anlass. Tel. Geige, auch stark defekt, komme 0171/2058645 + 09123/9981278 vor Ort. Tel. 0176/37656265 Live Piano-Musik u. Tanzmusik Ehemaliger Bauernhof mit www.michael-burzlauer.de diversen Gebäuden sucht Mitwirkende und sozial Engagierte für den Aufbau eines gemeinschaftlichen, 2-Zi.-Whg. in HEB, Ess-Zi., EBK, Bekanntschaften sozialen, kreativen Projekts. Bad, zentrale Lage, Nähe Bhf. re., sozialegemeinschaft@gmx.de ca. 71 m², 1. St., m. Balkon (32 m²), Alter Indianer mit Wigwam, Raum Gas-Hzg., neu renov., ab sofort, Kettler Ergometer, T X 1, defekt, Lauf, früherer Bundesmariner und Tel. 0151/58850006 wer hilft? Tel. 09123/74030 Beamter i. R., sucht häusliche, groAnrufbeantworter einstellen, wer ße, schlanke Squaw, +/- 65 Jahre, für alles, LZ 1036090 hilft? Tel. 09123/74030

EU Fahrzeuge

Apassionata, 2 Karten, Sa. 18.02., Nbg., Oberrang, je 66,- €, Tel. 09123/74655 Verkaufe Holder D 500, Bj. 58; 1 Luftsolarkollektor; T. 0174/6124559 Bibeln-Großformat v. 1700 u. andere Bücher - 1940 (keine Romane), Grafiken, Ölbilder, ca. 2.000 Postkarten 1900-1940, uvm. von privat zu verk., Tel. 09176/998599 Zu verkaufen: Wo.-Zi., Ess-Zi., Schlaf-Zi., Küche mit Inventar u. allen E-Geräten, Tel. 0152/02095836 i-Phone 4S (85,- €) und 4 (50,- €) gen.überholt, Tel. 0171/2617460 Ladenregale, von Fa. Tegometall, Lichtgrau, VB 300,- €, von Privat, Tel. 0172/4753017 Damen Langlaufski m. Schuhe, Gr. 37, 1 x benutzt, Tel. 0911/5074457

Ankauf

Wir suchen zuverl. Putzhilfe, für 3-Zi.-Whg., in der Senioren-Residenz Suche gebr. Zinnsachen, auch Hohenstadt, Tel. 09178/8309044 kleine Mengen, Tel. 09123/4726 Suche deutschspr. Putzhilfe für Schallplatten-Liebhaber! Su. alles 3-4 Std./Woche, donnerstags vormittags in Reichenschwand, Kontakt außer Klassik, Tel. 0151/29417001 per SMS 0179/5251578

Wir kaufen

Motorräder aller Marken, auch Unfall- und defekte Fahrzeuge.

DACIA

Telefon: 0911/5485005 Kaufe: Gebr. Gold-/Silberschmuck, div. Münzen, Tel. 09123/4726

Ankauf von Altgold! Schmuck, Zahngold etc.

Su. Schlepper, alle Typen, bis ca. Schö. kl. helle 2-Zi.-EG-Whg., in 100 PS, auch defekt, Kreiselegge, Rückersdorf zu verm., 490,- € + NK, Sämaschine, Drehpflug, Fräse, Tel. 0177/8901111 Heuwender hydr. klappbar, Kipper, Tel. 0151/25901995

Gelbe Abfahrtski, bei Abholung zu verschenken, Tel. 09120/9366

Die Live-Performance nimmt Züge eines dreidimensionalen theatralischen Videospiels an, in der unsere virtuelle Welt mit ihren Bildschirmen und verwirrenden Gleichzeitigkeiten eine eigensinnige Magie entwickelt. Jetzt tanzen sogar die Leinwände.

Verkauf

Stellenmarkt

Landwirtschaft

Verschiedenes

tioniert ohne Worte, nur mit Musik, dabei so emotional, dass das Bühnengeschehen Gefühle wie Furcht und Glück auslöst.

2009 entstand dann die erste abendfüllende Inszenierung „Shadowland“, ein Grenzgang zwischen Tanz, Schattenspiel und Artistik. Er erzählt von den dramatischen Wendungen im Leben eines zarten Mädchens, das plötzlich mit einem Hundekopf Tickets sind an den bekannerwacht. ten Vorverkaufsstellen oder telefonisch unter 01806Das Stück basiert auf der ar- 570070 (0,20 €/Anruf inkl. chaischen Kulturtechnik des MwSt aus den Festnetzen, Schattenspiels und eroberte in max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt der Pilobolus-Vollendung aus den Mobilfunknetzen) nun das klassische Theater- sowie unter www.eventim.de publikum. Der Zauber funk- zu erhalten.

Sofortige Abwicklung gegen bar!

DACIA Duster

Oberer Markt 9, 91217 Hersbruck

SCe 115 Benzin

Euro 13.490,– • EU-Neuwagen • Klimaanlage, • elektr. Fensterheber • Zentralverriegelung • Alu-Räder • Nebelscheinwerfer • Radio-CD • Bluetooth u.v.m. Finanzierung & Leasing auch ohne Anzahlung! Kraftstoffverbr. (l/100 km), innerorts: 7,7, außerorts: 5,6, kombi.: 6,4, CO2 Emissionen 145 g/km GmbH

vom Keller bis zum Dach. Auch Ankauf von guter Ware möglich. Mit Tapetenentfernung u. kleinere Reparaturarbeiten. Besichtigung kostenlos. Tel. 0151/51182203

3-ZW, 78 m², Speikern, 1. OG, an Mieter mittl. Alters, NR, 370,- € + NK + Kt., Tel. 09153/8270

Als die Truppe dann noch bei der Oscar-Verleihung 2007 die nominierten Filme in Schattenbildern nachbilden konnte, sogar den berühmten High Heel aus „Der Teufel trägt Prada“, staunte ein Milliardenpublikum.

Renault Service seit 1967 Ihr Spezialist für Renault und Dacia Hersbrucker Str. 28, 91230 Happurg S 09151/83230 info@koch-happurg.de • www.koch-happurg.de

Seit über 14 Jahren Ihr Seit über 14 Jahren Ihr Seit über 14 Jahren Ihr Seit über 14 Jahren Ihr Ansprechpartner für: Ansprechpartner für: Ansprechpartner für: Ansprechpartner für: -- Wasserschäden -Wasserschäden Wasserschäden Wasserschäden ---Feuchteschäden Feuchteschäden Feuchteschäden Feuchteschäden ---Schimmelschäden Schimmelschäden Schimmelschäden Schimmelschäden ---Rissverpressung Rissverpressung Rissverpressung Rissverpressung ---Bauwerksabdichtung Bauwerksabdichtung Bauwerksabdichtung Bausanierung Bauwerksabdichtung ---Bausanierung Bausanierung Innenausbau Bausanierung ---Innenausbau Innenausbau -Rufen Sie uns einfach an! Innenausbau Rufen Sie uns einfach an! Rufen Sie uns einfach an! Losert+Setschödi Rufen Sie uns einfach an! Losert+Setschödi Losert+Setschödi Gebäudetrocknung Losert+Setschödi

Gebäudetrocknung 09151-814562 Gebäudetrocknung Gebäudetrocknung 09151-814562 09151-814562 09151-814562

GmbH & Co.KG

Industriestraße 1 · 91207 Lauf · Tel. (0 91 23) 94 14-0 www.die-wagners.com · info@die-wagners.com

www.fenster-eu.de


WiP 11.11.2016