Page 1

April 2017

Pfarrei Mariä Himmelfahrt Erfenbach • Katzweiler • Mehlbach • Olsbrücken • Otterbach Otterberg • Rodenbach • Schwedelbach • Schallodenbach Schneckenhausen • Siegelbach • Weilerbach

„Sich wandeln lassen“ Wenn ich gefangen bin in den Dunkelheiten des Alltags, Gott, lass mich überrascht werden von der Hoffnung. Wenn ich mich selbst verschließe und niemanden an mich heranlasse, lass mich Nähe und Wärme spüren. Wenn die vielen Tode mich umgeben -

© by Achim Bunz, mit freundlicher Genehmigung von Regens Martin Priller

der Tod einer Beziehung, der Tod meiner Gefühle, oder eine zerstörte Hoffnung, verwandle mich,

Wir wünschen allen Pfarrangehörigen und allen Leserinnen und Lesern des Pfarrbriefes ein gesegnetes, freudvolles Osterfest

und lass mich auferstehen

- mit bunten Schmetterlingen -

zu neuem Leben.

im Herzen, im Bauch und im Hinterkopf!

dann, Gott, wirke das Wunder,

www.mariae-himmelfahrt.net

1


Samstag, 01.04.

Montag, 03.04.

10:00 Erfenbach, Kirche und Pfarrheim

09:00 Otterberg Krankenkommunion 18:00 Schneckenhausen Kreuzwegandacht 18:30 Schneckenhausen

„Tag der Versöhnung“ mit Erstbeichte 17:00 Katzweiler Vorabendmesse 18:30 Olsbrücken Vorabendmesse 18:30 Siegelbach Vorabendmesse Amt für Aranka von Csernátony

18:30 Schallodenbach Bußandacht

Sonntag, 02.04. ‑ 5. Fastensonntag „Christus - die Auferstehung und das Leben“ (Joh 11, 1-45) Kollekte: MISEREOR

09:00 Schneckenhausen Amt für Rosa Lange 09:30 Weilerbach Amt für die Lebenden und Verstorbenen der Familie Frank 10:00 Otterbach Amt für Albert Göbel, Sohn Markus, Eltern und Schwiegereltern, Fam. Ochs und Schütz, Else Olma 10:30 Schwedelbach Amt für August und Klara Lenhart, Willi und Agnes Westrich

11:00 Otterberg Amt für die Fam. Mrosek u. Dambowy und Angeh. 11:30 Siegelbach Taufe des Kindes Louis Ziegler 17:00 Weilerbach Rosenkranzgebet für alle Verstorbenen des Monats März

2

Heilige Messe Stiftsamt für die Familien Stipp und Mosbach

Dienstag, 04.04. 06:00 Otterbach, Altes Pfarrhaus Frühschicht in der Fastenzeit „Reise in die Sehnsucht“ 10:00 Otterbach Krankenkommunion 18:30 Rodenbach Bußandacht 18:30 Schwedelbach Heilige Messe 18:30 Erfenbach Heilige Messe

Mittwoch, 05.04. 09:00 Schallodenbach Heilige Messe, anschl. Krankenkommunion Stiftamt für Familie Heinrich u. Antonia Brandstädter

Donnerstag, 06.04. Monatl. Gebetstag um geistliche Berufungen 10:30 Otterbach Ökumen. Schulgottesdienst 17:45 Rodenbach Anbetung mit sakramentalem Segen 18:30 Rodenbach Heilige Messe, 3. Sterbeamt für Cäcilia Helff, Jahrgedächtnis für Bruno und Maria Bungert 18:00 Oterbach Rosenkranzgebet Pfarrbrief Mariä Himmelfahrt April 2017


18:30 Otterbach Heilige Messe für Volker und Helmut Schäfer und Angeh. der Fam. Schäfer und Müller

Freitag, 07.04. 09:00 Weilerbach, Rodenbach, Schwedelbach Krankenkommunion (Gruppe 1) 10:00 Katzweiler, Hirschhorn, Sambach Krankenkommunion 17:45 Weilerbach Herz-Jesu-Andacht mit euchar. Anbetung 18:30 Weilerbach Heilige Messe, Amt nach Meinung 19:00 Otterberg, Kapitelsaal Kreuzwegandacht 19:00 Erfenbach Ökumenischer Jugendkreuzweg

Beginn der Heiligen Woche - Karwoche

17:00 Mehlbach Vorabendmesse 18:30 Rodenbach Vorabendmesse 18:30 Otterberg Vorabendmesse 18:30 Schallodenbach Vorabendmesse

Sonntag, 09.04. ‑ Palmsonntag „Der Einzug Jesu in Jerusalem“ (Mt 21, 1-11) Kollekte: Für die Betreuung der christlichen Stätten im Heiligen Land 09:00 Erfenbach Amt 09:30 Weilerbach Amt mit dem Kirchenchor 10:00 Otterbach, Kita Arche Noah Kinderwortgottesdienst 10:00 Otterbach Amt mit dem Kirchenchor

Montag der Karwoche, 10.04. © by Pfarrbriefservice.de

18:00 Schneckenhausen Kreuzwegandacht 18:30 Schneckenhausen Heilige Messe

Samstag, 08.04. 10:00 Weilerbach Beichtgelegenheit zur Vorbereitung auf das Osterfest

10:00 Otterbach Beichtgelegenheit zur Vorbereitung auf das Osterfest

14:00 Otterberg Heilige Messe zum goldenen Ehejubiläum des Ehepaars Sester

www.mariae-himmelfahrt.net

Dienstag der Karwoche, 11.04. 18:30 Schwedelbach Heilige Messe 18:30 Erfenbach Heilige Messe

Mittwoch der Karwoche, 12.04. 09:00 Schallodenbach Heilige Messe 15:30 Otterbach, Seniorenheim Gottesdienst 3


Donnerstag, 13.04. ‑ Gründonnerstag Messe vom Letzten Abendmahl

15:00 Weilerbach Feier vom Leiden und Sterben Christi

16:30 Otterberg, ASB Seniorenzentrum

mit dem Kirchenchor

15:00 Otterbach Feier vom Leiden und Sterben Christi 15:00 Otterberg

Gottesdienst 18:30 Siegelbach Amt zur Erinnerung des letzten Abendmahls, anschl. Agapefeier

Besondere Einladung an alle Kinder und Familien

Feier vom Leiden und Sterben Christi

19:00 Weilerbach Amt zur Erinnerung des letzten Abendmahls, anschließend Ölbergandacht 19:00 Otterbach Amt zur Erinnerung des letzten Abendmahls, anschließend Ölbergandacht

© by Peter Weidemann, Pfarrbriefservice.de

Freitag, 14.04. ‑ Karfreitag

10:00 Rodenbach Kreuzwegandacht 10:00 Weilerbach

mit dem Kirchenchor

15:00 Schallodenbach Feier vom Leiden und Sterben Christi

Samstag, 15.04. ‑ Karsamstag 11:00 Otterberg Beichtgelegenheit 14:00 Otterberg Messdienerprobe für die Osternacht 17:00 Otterbach, Mehrgenerationhaus

Auferstehungsfeier für Kinder

21:00 Otterberg Zentrale Feier der Osternacht mit dem Kirchenchor, anschl. Agapefeier in der „Alten Abtei“

Sonntag, 16.04. ‑ Ostersonntag Hochfest der Auferstehung des Herrn „Christus ist auferweckt worden, wie er gesagt hat.“ (Mt 28, 1-10)

Kreuzwegandacht © by Hans Heindl, Pfarrbriefservice.de

10:00 Schwedelbach Kreuzwegandacht 10:00 Otterberg, Pfarrheim Kinderkreuzweg 11:00 Erfenbach, Pfarrheim Kinderkreuzweg 11:30 Weilerbach Ökumenischer Jugendkreuzweg 4

09:00 Schneckenhausen Hochamt der Auferstehung des Herrn Pfarrbrief Mariä Himmelfahrt April 2017


09:30 Weilerbach Hochamt der Auferstehung des Herrn mit dem Kirchenchor

10:00 Otterbach Hochamt der Auferstehung des Herrn mit dem Kirchenchor

10:30 Mehlbach

Hochamt der Auferstehung des Herrn

10:30 Olsbrücken Hochamt der Auferstehung des Herrn 18:00 Otterberg Vesper

Dienstag der Osteroktav, 18.04. 18:30 Erfenbach Heilige Messe

Mittwoch der Osteroktav, 19.04. 09:00 Schallodenbach Heilige Messe

Donnerstag der Osteroktav, 20.04. 17:45 Rodenbach Rosenkranzgebet 18:30 Rodenbach Heilige Messe für die armen Seelen

© by Britta Miltner, pfarrbriefservice.de

18:00 Otterbach Rosenkranzgebet 18:30 Otterbach Heilige Messe für Heinz-Theo Kortz, Eltern u. Schwiegereltern, Karl und Judith Henrich

Freitag der Osteroktav, 21.04. Montag, 17.04. ‑ Ostermontag 09:00 Katzweiler Amt 09:30 Schallodenbach Amt 10:00 Rodenbach Amt 10:00 Erfenbach Emmausgang: Abmarsch am Pfarrheim gegen 10.30 Uhr Amt in der Fuchsdelle 10:30 Schwedelbach Amt 11:00 Otterberg Amt

09:00 Weilerbach, Rodenbach, Schwedelbach Krankenkommunion (Gruppe 2) 10:30 Weilerbach, WDZ Wortgottesfeier 18:30 Weilerbach Heilige Messe Amt für den Verstorbenen Adelbert Schick

Samstag der Oksteroktav, 22.04. 08:30 Otterberg Heilige Messe zu Ehren der Gottesmutter 14:00 Weilerbach Trauung des Brautpaars Eva Donauer und Ralf Hettesheimer

17:00 Mehlbach Amt zum Patrozinium St. Konrad von Parzham Im Anschluss Gelegenheit zur Begegnung!

www.mariae-himmelfahrt.net

5


17:30 Otterbach Beichtgelegenheit 18:30 Rodenbach Vorabendmesse, Dankamt nach Meinung, 2. Sterbeamt für Bernd Schick, Amt für Joseph und Erna Thum, Franz Glaser und verst. Angeh.

18:30 Schallodenbach Vorabendmesse, Jahrged. für Manfred Welle, Robert Weber, Willibald Spettel, Amt für Maria Weber und Hedwig Winkelmann

Sonntag, 23.04. ‑ 2. Sonntag der Osterzeit - Weißer Sonntag „Selig sind, die nicht sehen und doch glauben.“ (Joh 20, 19-31) Kollekte: Opfer der Kommunionkinder für die Diasporakinderhilfe 09:00 Erfenbach Amt 09:30 Weilerbach Amt 10:00 Otterbach Erstkommunion

Montag, 24.04. 10:00 Erfenbach Dankamt der Erstkommunionkinder mit ihren Familien 18:00 Schneckenhausen Abendlob 18:30 Schneckenhausen Heilige Messe, Jg. für Heinrich u. Hans Ritzmann

Dienstag, 25.04. ‑ Hl. Markus, Evangelist 18:30 Schwedelbach Heilige Messe 18:30 Erfenbach Heilige Messe

Mittwoch, 26.04. 09:00 Schallodenbach Heilige Messe

Donnerstag, 27.04. 14:30 Weilerbach, WDZ Krankenkommunion 17:45 Rodenbach Rosenkranzgebet 18:30 Rodenbach Heilige Messe

Freitag, 28.04. 14:00 Weilerbach, Rodenbach, Schwedelbach Krankenkommunion (Gruppe 3) 18:00 Otterbach Rosenkranzgebet 18:30 Otterbach Requiem für die Verstorbenen der Pfarrei 18:30 Weilerbach 11:00 Otterberg Amt

6

Heilige Messe, Stiftsamt für Jakob und Maria Fischer und Angehörige

Pfarrbrief Mariä Himmelfahrt April 2017


Samstag, 29.04. ‑ Hl. Katharina von Siena (Fest) 08:30 Otterberg Heilige Messe zu Ehren der Gottesmutter 09:30 Otterberg Taufe des Kindes Emil Mate Punstein 17:00 Katzweiler Vorabendmesse 2. Sterbeamt für Lothar Metzger

17:30 Otterbach Beichtgelegenheit 18:30 Olsbrücken Vorabendmesse 18:30 Siegelbach Vorabendmesse, Amt für Sabine Brehm

Sonntag, 30.04. - 3. Sonntag der Osterzeit „Jesus nahm das Brot und gab es ihnen, ebenso den Fisch.“ (Joh 21, 1-14)

Montag, 01.05. 09:00 Otterberg Heilige Messe zu Ehren des Heiligen Josef und Gottesmutter Maria 10:00 Rodenbach Dankamt der Erstkommunionkinder mit ihren Familien

Gebetsanliegen des Heiligen Vaters im April Die jungen Menschen mögen bereitwillig ihrer Berufung folgen und ernsthaft darüber nachdenken, ob Gott sie zum Priestertum oder geweihtem Leben ruft.

09:00 Schneckenhausen Amt für Mathilde, Willibald, Ludwig Georg, Ludwig, Gertrud, Joachim und Traudel

© by Adelheid Weigl-Gosse, Pfarrbriefservice.de

Beichtgelegenheiten

10:00 Weilerbach Erstkommunion mit dem Kirchenchor

10:00 Otterbach Amt für Otto Herbrand, Verstorbene Else Olma 10:30 Schwedelbach Amt 11:00 Otterberg Amt 15:00 Schallodenbach Taufe des Kindes Christopher Armstrong

www.mariae-himmelfahrt.net

zur Vorbereitung auf das Osterfest Weilerbach

08.04.17 - 10.00 Uhr

Otterbach

08.04.17 - 10.00 Uhr

Otterberg

15.04.17 - 11.00 Uhr

Bußgottesdienste zur Vorbereitung auf das Osterfest Otterbach

28.03.17 - 18.30 Uhr

Schallodenbach 01.04.17 - 18.30 Uhr Rodenbach

04.04.17 - 18.30 Uhr

7


Gedanken zum Osterfest „Ich habe Schmetterlinge im Bauch“ – so sagt man heute, wenn man sich so richtig glücklich fühlt, wenn man so richtig bis über beide Ohren verliebt ist. Ja, wenn man die ganze Welt umarmen könnte. Ich wäre heute sehr glücklich, wenn Sie nach diesen österlichen Gedanken sagen könnten: „Ich hab einen Schmetterling im Bauch.“ Ein vielleicht eigenartiger Osterwunsch, aber dahinter steckt eine spannende Geschichte. In einer Regensburger Kirche steht ein eindrucksvolles Kruzifix aus dem 14. Jahrhundert. Vor einigen Jahren musste es restauriert werden. Dabei hat man eine sensationelle Entdeckung gemacht. Im Hinterkopf des Gekreuzigten stieß man auf einen Hohlraum, und in diesem Hohlraum hat man einen Schmetterling gefunden. Vergoldetes Silber, die Fühlerspitzen aus echten Perlen, die Flügel farbenprächtig emailliert. Auf dem Körper des Schmetterlings ist noch einmal Christus am Kreuz zu sehen. Auf der Rückseite befindet sich unter vielen Reliquien auch ein Splitter vom Kreuz Jesus.

8

Was hat dieser Schmetterling im Hinterkopf Jesus zu suchen? Schmetterlinge waren schon sehr früh ein Sinnbild für die unsterbliche Seele des Menschen. Das griechische Wort „Psyche“ bedeutet sowohl Seele als auch Schmetterling. Zum anderen war der Schmetterling ein Symbol für die Auferstehung. So wie sich eben die Raupe zur starren, leblosen Puppe verwandelt, aus der dann aber ein schöner, farbenfroher Schmetterling wird. Der Schmetterling als Bild für verwandeltes und befreites, für neues und unsterbliches Leben. Und dann dieses Symbol im Kopf Jesus. Eigentlich genial für Ostern. Jesus hat Verwandlung im Kopf. Er hat sich in den Kopf gesetzt, uns aus unserer Verpuppung, aus allem Erstarrten herauszuholen und zu neuen Menschen zu machen. Er möchte, dass wir abstreifen was uns Angst macht, was uns einengt und lähmt wie damals bei den Emmausjüngern. Und er lässt sich dabei etwas einfallen, damit wir herausschlüpfen aus dem Gefängnis unserer Resignation und unseren Gewohnheiten. Jesus, er hat Freiheit im Kopf. Er sieht, was uns belastet und niederdrückt, er weiß um unsere Krankheiten, um enge und kleinliche Gesetze, die uns das Leben schwer machen. Und, er will, dass unser Leben leicht und unbeschwert wird. Er möchte uns, im wahrsten Sinne des Wortes beflügeln, uns ermuntern, dass wir froh leben können. Jesus, er hat Leben in Fülle im Kopf, auch nach Karfreitag und Ostern. Er möchte, dass wir uns entpuppen als die Menschen, die wir sein können. Was er in uns an Talenten und Charismen geschenkt hat. Pfarrbrief Mariä Himmelfahrt April 2017


Operation „Schmetterling“, so möchte ich etwas salopp den österlichen Auftrag Jesu nennen. Er will uns aus dem Schlaf der Sicherheit aufwecken, er will, dass wir den alten Menschen ablegen und als neue österliche Menschen versuchen zu leben. Ostern feiern heißt für mich nicht, nach den buntgefärbten Eiern zu suchen oder den Kauf von immer größer werdenden Ostergeschenken für Kleine und Große. Ostern, Auferstehung feiern heißt für mich: sich auf die Zusage und die Frohe Botschaft Jesu einzulassen, so wie die Emmausjünger. Mir von ihm einen Schmetterling in den Kopf setzen zu lassen. Und wenn Sie mich jetzt noch fragen wollten: „Und was ist mit der Auferstehung? Darüber war ja noch gar nichts zu hören oder zu lesen!“, dann möchte ich mit einem kurzen Gedicht von Hejo Müller antworten: „Und die Auferstehung? Davon meint ihr, müsse auch noch die Rede sein!? Kaum. Die ist unbeschreiblich. Un-sag-bar. Man kann sie nicht zeigen. Es sei denn, wir lebten sie…“ Die Auferstehung leben. Den Schmetterling immer im Hinterkopf haben. Ein neuer und freier Mensch werden. Vom Beispiel Jesu beflügelt, von seiner Frohen Botschaft beschwingt. Das wäre Ostern. Der Schmetterling im Hinterkopf des Gekreuzigten aus Regensburg könnte uns immer wieder daran erinnern. Und? - Schon Schmetterlinge im Bauch?

Als Pfarrei auf dem Weg... zum pastoralen Konzept für die Seelsorge Befragung der LeserInnen und Bevölkerung Seit dem 1. Januar 2016 besteht die Pfarrei Mariä Himmelfahrt offiziell in ihrer neuen Struktur mit den 12 Kirchorten Erfenbach, Katzweiler, Mehlbach, Olsbrücken, Otterbach, Otterberg, Rodenbach, Schwedelbach, Schallodenbach, Schneckenhausen, Siegelbach und Weilerbach. Als neue Pfarrei stehen wir vor der Aufgabe, ein Pastorales Konzept zu erarbeiten, um die Fragen und Sorgen der Menschen aufgreifen und Schwerpunkte der Gemeindearbeit setzen zu können. Deshalb sind wir gerade dabei eine Pfarreianalyse durchzuführen in deren Rahmen wir Sie nun um Ihre Mithilfe bitten: Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie den in diesen Brief eingelegten Fragebogen ausgefüllt in einer unserer Kirchen oder im Kath. Pfarramt abgeben. (Rückgabe bis 30. Juni 2017) Ihre Antworten verwenden wir nur intern und anonymisiert zur Erstellung unseres Pastoralen Konzeptes. In den nächsten Wochen werden wir auch die Menschen, die unseren Pfarrbrief nicht lesen befragen. Dadurch erhoffen wir uns eine Weitung unseres Sichtfeldes und dass wir erfahren, was die Menschen um uns herum wirklich bewegt. Das Analyseteam der Pfarrei Mariae Himmelfahrt Harald Brunn, Thomas Preis, Marco Zäuner, Andrea Talevski, Isolde Espen, Petra Benz, Achim Dittrich

Ihr Pfarrer Marco Gabriel www.mariae-himmelfahrt.net

9


ANKÜNDIGUNGEN

Ostern etwas anders

Bibelgesprächs-Abend Am Donnerstag, 6. April 2016 lädt Reinhild Lang, Pastorale Begleiterin, zu einem Bibelgesprächs-Abend um 19.30 Uhr ins Alte Pfarrhaus in Otterbach ein. Thema: „Jesus und die unbekannte Ausländerin“. Es ergeht herzliche Einladung an alle, nicht nur für Frauen!

„Alte Palmzweige abgeben“

© by Christine Limmer, Pfarrbriefservice.de

Die Kinder der Kita Regenbogenland in Schallodenbach werden sich in diesem Jahr intensiver mit dem Palmsonntag befassen. Auch die Traditionen sollen die Kinder kennenlernen. So werden die Kinder am 5. April um 9.00 Uhr den Gottesdienst in der Pfarrkirche besuchen. Jedes Kind darf einen Palmenstrauß weihen lassen.

Liebe Mitchristen, um die Asche für das Stirnkreuz am Aschermittwoch 2018 herstellen zu können, bitten wir Sie, Ihre alten Palm- und Buchszweige aus den Wohnungen in den Sakristeien abzugeben. Diese werden verbrannt und ergeben diese schöne helle Asche. An Palmsonntag gibt es wieder neue, frischgeweihte Zweige, um sie zuhause an das Kreuz oder Kruzifix zu stecken - Christus ist der Sieger, gerade durch das Kreuz, wie Phönix steigt er aus der Asche! 10

An Gründonnerstag, 13. April werden wir in den Gruppen das Abendmahl feiern. Wie Jesus mit seinen Jüngern werden wir Traubensaft trinken und Fladenbrot teilen. Unsere Osternestchen suchen wir in diesem Jahr erst am Dienstag nach Ostern. So wollen wir den Geschehnissen am Karfreitag nicht vorgreifen und die Auferstehung mit Geschenken erst nach Ostern feiern. Die Kinder und das Kindertagesstätte-Team Regenbogenland in Schallodenbach wünscht allen Lesern frohe Ostern!

Pfarrbrief Mariä Himmelfahrt April 2017


Mit dem Palmsonntag beginnt die Karwoche und damit eine Zeit, in der wir die letzten Tage Jesu intensiv nachempfinden und mitfeiern. Viele ausdeutende Bräuche helfen Kindern, besser nach zu vollziehen, was Jesus erlebt hat. An Palmsonntag ziehen wir mit Palmzweigen in den Gottesdienst ein und erinnern uns dabei an Jesu Einzug in Jerusalem. Wir laden alle Familien ein, bereits zu Hause schöne Palmstecken zu basteln und sie zum Gottesdienst in die Kirche mitzubringen. Für Kinder gestalten wir parallel zum Palmsonntagsgottesdienst der Erwachsenen in Otterbach am Sonntag, 9. April um 10 Uhr in der Kindertagesstätte Arche Noah einen Kinderwortgottesdienst. Eine brauchbare Anleitung zum Basteln der Palmstecken finden sie z.B. im Internet unter: http://www.familien-feiern-feste.net/154d332.html

Am Gründonnerstag hat Jesus sein letztes Abendmahl im Kreis seiner Jünger gefeiert. Wir laden alle Familien ein, dieses Ereignis im Familiengottesdienst am 13. April um 18.30 Uhr in Siegelbach anschaulich mitzufeiern. Der Karfreitag ist ein trauriger Tag, weil wir daran denken, wie Jesus seinen Kreuzweg gegangen ist und dass er gestorben ist. www.mariae-himmelfahrt.net

In verschiedenen Kinderkreuzwegen unserer Pfarrei erleben wir diese Stunden Jesu mit. Wir laden ein zu folgenden Kreuzwegen für Kinder und Jugendliche: 10 Uhr: Kinderkreuzweg im Pfarrheim Otterberg 11 Uhr: Kinderkreuzweg in der Kath. Kirche Erfenbach 11.30 Uhr: Ökumenischer Jugendkreuzweg in Weilerbach – Treffpunkt wird an der Kirche bekannt gegeben. Aber Jesus ist nicht im Tod geblieben. Wir glauben daran, dass er auferstanden ist und lebt. Um dies speziell in der Familie mit Kindern zu feiern, gestalten wir eine Auferstehungsfeier für Familien mit Kindern bis zur 4. Klasse am Samstag, 15. April um 17 Uhr im Mehrgenerationenhaus Otterbach. Ein alter Brauch – besonders im Osten und Süden Europas - ist es, Osterkörbe mitzubringen, die mit Speisen gefüllt sind, die am Ostersonntag zum Frühstück gegessen werden. Z.B. kann man ein Osterlamm backen oder Ostereier färben. Diese Ostergaben werden dann gesegnet und in der Familie am Ostersonntag geteilt. Sie sind ein Zeichen dafür, dass die Freude über die Auferstehung Jesu in der Familie weiter geht und geteilt werden soll. Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Familien mit ihren Kindern an dieser Feier teilnehmen.

© by Erich Echter, Stadtpfarrei Aichach

Mit Kindern die Karwoche und Ostern feiern und gestalten

11


Emmausgang der Kolpingfamilien

Sie erfahren dabei oft, dass ihnen hinterher manches in einem anderen Licht erscheint, dass ihnen „die Augen aufgehen“, ähnlich wie den beiden Jüngern.

Mit dem Emmausgang am Ostermontag pflegt die Kolpingfamilie Erfenbach seit mehr als 30 Jahren einen christlichen Brauch, der in Erinnerung an das Lukas-Evangelium (24, 13-35) vor allem in Süddeutschland und Österreich gepflegt wird. Hier wird über zwei Jünger berichtet, die zwei Tage nach dem Kreuzestod Jesu auf dem Weg nach Emmaus über all das redeten, was sich in Jerusalem ereignet hatte, wie dadurch ihre Hoffnung zunichte gemacht worden war, „dass er der sei, der Israel erlösen werde“. Doch unterwegs kam Jesus hinzu und ging unerkannt mit ihnen. Erst als sie am Ende des Tages mit ihm zusammen bei Tisch saßen, erkannten sie ihn am Brotbrechen. Daraufhin kehrten die beiden Jünger sofort wieder nach Jerusalem zurück, um den anderen Jüngern dort zu erzählen, dass sie dem auferstandenen Jesus begegnet waren. Seither sind Christen immer wieder ermutigt, gemeinsam einen Weg zu gehen und sich dabei von ihrem Leben zu erzählen - und miteinander daran zu glauben, dass Jesus selber mitgeht.

12

Treffpunkt ist das katholische Pfarrzentrum, Abmarsch ist um 10 Uhr. Die Eucharistie, die Präses Ewald Sonntag gemeinsam mit uns und der Kolpingfamilie Otterbach feiert, findet in der Fuchsdelle gegen 10.30 Uhr statt (bei schlechtem Wetter in der Kirche). Es ergeht an alle herzliche Einladung

Jubelkommunion in Schallodenbach Alle Kommunionjubilare mit 25, 50, 60 und mehr Jahre (Jahrgänge 1992/1967/1957 und älter) sind zur Teilnahme am Gottesdienst am Samstag, 6. Mai 2017 um 18.30 Uhr in Schallodenbach herzlich eingeladen. Bitte melden Sie sich in den kommenden Tagen im Zentralen Pfarramt in Otterberg (06301/718320) oder bei Fr. Janovsky in Schallodenbach (06363/994237) an.

© by Bettina Stolze, pixelio.de

© by Pieter Kunstreich_boniwerk

Am diesjährigen Ostermontag, dem 17. April, macht sich die Kolpingfamilie Erfenbach wieder auf den Weg nach „Emmaus“, das – wie in den vergangenen Jahren – in der Fuchsdelle liegt.

Pfarrbrief Mariä Himmelfahrt April 2017


Wallfahrt der Pfarrei auf den Disibodenberg Am Montag, den 1. Mai 2017, findet um 9 Uhr in der Abteikirche zu Otterberg eine Heilige Messe zu Ehren des Heiligen Josef und der Gottesmutter statt. Anschließend startet um 10 Uhr ein Bus zur Wallfahrt auf den Disibodenberg.

Ab sofort ist die Anmeldung möglich: Bitte persönlich im Pfarramt Otterberg oder in der Sprechstunde von Weilerbach mit Zahlung des Teilnehmerbeitrags von 15 Euro (Busfahrt und Eintritt Disibodenberg / Kinder u. Jugendliche bis 18 Jahre zahlen die Hälfte) oder durch Abgabe eines Kuverts mit Name und Telefon des Teilnehmers samt Geld in den 12 Sakristeien nach den Gottesdiensten - es gilt die Reihenfolge der Anmeldung (max. 48 Plätze).

Klosterruine Disibodenberg

Weihetag der Abteikirche und Forellenessen

Wir pilgern zum ersten Kloster der Hl. Hildegard, die für die Entstehung des Kloster von Otterburg keine geringe Rolle gespielt hat. Unterwegs besichtigen wir um 10.30 Uhr in Meisenheim die Schlosskirche und essen um 12 Uhr im Brauhaus zu Mittag. Anschließend fahren wir nach Odernheim am Glan, wo sich oberhalb mit Blick auf die Nahe die Ruine des einstigen Benediktiner- bzw. Zisterzienserklosters Disibodenberg befindet. Wir werden die eindrückliche Anlage auf dem Berg gegen 14 Uhr besichtigen (leichter Anstieg von 500 Metern) und um 15 Uhr eine Andacht mit Texten der Hl. Hildegard halten. Anschließend gibt es einen Stehkaffee beim kleinen HildegardMuseum. Gegen 17.30 Uhr werden wir wieder in Otterberg ankommen. Herzliche EInladung an alle Interessierte! www.mariae-himmelfahrt.net

Am 10. Mai 1254 wurde die Otterberger Abteikirche konsekriert, durch Auxiliarbischof Arnold von Semgallen, unter Beisein des Erzbischofs Gerhard von Mainz. Auch in diesem Jahr wollen wir den 763. Weihetag mit einer Abendmesse um 18.30 Uhr in der Abteikirche begehen, an die sich im Pfarrheim ein Forellenessen anschließt. Wer am Forellenessen (ganze gebratene Forelle mit Kartoffeln und Salat) teilnehmen möchte, sollte sich im Pfarrbüro anmelden (pro Person 15 Euro für Essen und Getränke).

13


Bibel-Lese-Aktion 8. und 9. Juni Zusammen mit den protestantischen Gemeinden der Region veranstaltet die Pfarrei Mariä Himmelfahrt anlässlich des Christus-Jahres, welches Protestanten und Katholiken im 500. Jahr der Reformation gemeinsam begehen, eine 24stündige Bibel-Lese-Aktion in der Abteikirche Otterberg. An zwei Tagen wird von mittags Zwölf bis Mitternacht aus der Heiligen Schrift gelesen, abwechselnd aus der jeweils neu revidierten Lutherbibel und der Einheitsübersetzung.

90 Leser werden jeweils ca. 10 Minuten einen längeren Abschnitt aus einem biblischen Buch von Genesis bis zur Johannesoffenbarung lesen, die Zuhörer können kommen und gehen, bleiben solange sie möchten. Am Anfang und Ende jeder 12-Stunden-Einheit wird eine Andacht mit Orgel gehalten. Ab April wird eine Leserliste eröffnet. Die LeseEinheiten verteilen sich auf die Zeiten von 12.30 Uhr bis 23.45 Uhr - diese Liste wird ab dem 1. April im kath. Pfarramt geführt. Jeder Lesefähige kann mitmachen, jeder Hörwillige ist eingeladen! Bitte vormerken: Donnerstag, 8. und Freitag 9. Juni 2017, jeweils 12 bis 24 Uhr in der Abteikirche: „24 Stunden Bibel!“ 14

Neuerscheinung „Mater Ecclesiae - Maria, die Mutter der Kirche“ Der Fe-Medienverlag in Kisslegg hat die umfangreiche Promotionsschrift von Pfarrer Dittrich als illustrierte Kurzfassung von 64 Seiten verlegt. Seit März ist das dünne Buch erhältlich. Auch im Pfarramt Otterberg oder ISBN 978-37171-1271-6; Buch kostet 3,85 Euro. Es handelt von dem Zusammenhang zwischen Christus, Maria und der Kirche, wie er sich in dem Marientitel „Mutter der Kirche“ darstellt. Papst Paul VI. hat diesen Titel im November 1964 in Rahmen des Konzils als Verständnisschlüssel für die Kirchenlehre proklamiert. Seine Geschichte und Bedeutung wird in der Schrift von Pfarrer Dittrich beleuchtet. Nicht nur das Ruhestandskloster von Papst Benedikt XVI. in den Vatikanischen Gärten, auch das Karmelkloster in Speyer trägt den Titel „Mater Ecclesiae“.

Pfarrbrief Mariä Himmelfahrt April 2017


Öffnungszeiten KÖB Katzweiler Die katholische öffentliche Bücherei hat im März wie folgt geöffnet: Mittwochs, 15.30 bis 16.30 Uhr 05.04./12.04./19.04./26.04. Freitags, 18.00 bis 19.00 Uhr 07.04./21.04./28.04.

VERANSTALTUNGSKALENDER Samstag, 01.04. 10:00 Erfenbach, Pfarrheim + Kirche „Tag der Versöhnung“ mit Erstbeichte Sonntag, 02.04. 14:30 Otterberg Öffentliche Kirchenführung 17:00 Otterbach Konzert des kath. Kirchenchors Otterbach 17:00 Otterberg Abteikirchenkonzert Montag, 03.04. 19:00 Weilerbach, Pfarrheim Treffen der kfd Weilerbach Dienstag, 04.04. 06:00 Otterbach, Pfarrhaus „Reise in die Sehnsucht“ Einladung an alle Frühaufsteher! Anschließend findet ein gemeinsames Frühstück statt.

20:00 Otterberg, Pfarrheim Lebendige Gemeinde

„Bibel teilen“ mit Traudel Putze

Donnerstag, 06.04. 14:30 Weilerbach, Pfarrheim Seniorennachmittag 15:00 Erfenbach, Pfarrheim kfd: Freude durch Tanzen und Bewegung 19:30 Otterbach, Pfarrhaus Bibelgesprächs-Abend www.mariae-himmelfahrt.net

Freitag, 07.04. 19:00 Erfenbach Ökumenischer Jugendkreuzweg Samstag, 08.04. 10:00 Herz-Jesu-Kloster Neustadt Frauenbegegnungstag

mit der kfd Erfenbach

Dienstag, 11.04. 14:30 Rodenbach, Pfarrheim Seniorennachmittag 15:00 Otterbach, Pfarrhaus Treffen der Frauengruppe Mittwoch, 12.04. 13:00 Erfenbach, Treffpunkt: Marktplatz Halbtagesfahrt der kfd Erfenbach Donnerstag, 13.04. 15:00 Erfenbach, Pfarrheim kfd: Freude durch Tanzen und Bewegung Samstag, 15.04. 14:00 Otterberg Messdienerprobe für die Osternacht Donnerstag, 20.04. 15:00 Erfenbach, Pfarrheim kfd: Freude durch Tanzen und Bewegung Donnerstag, 27.04. 15:00 Erfenbach, Pfarrheim kfd: Freude durch Tanzen und Bewegung 19:30 Weilerbach, Pfarrheim Ökumenischer Bibelkreis Samstag, 29.04. 18:00 Erfenbach, Pfarrheim Elsässer Abend mit der Kolpingfamilie Sonntag, 30.04. 15:00 Erfenbach/Stockborn „Maibaumfest nach Hobby“ mit der kfd Montag, 01.05. 09:00 Otterberg Wallfahrt auf den Disibodenberg 15


RÜCKBLICK Ökumenischer Buß- und Versöhnungsgottesdienst „Erinnerungen heilen - Jesus Christus bezeugen“

„Wir danken Gott, dass es euch gibt und das Ihr den Namen Jesu Christi tragt.“ Mit dieser gegenseitiger Zusage riefen Kirchenpräsident Christian Schad und der Speyerer Bischof Karl-Heinz Wiesemann anlässlich des Reformationsgedenkens am 12. März 2017 in der Otterberger Abteikirche die Christen aller Konfessionen auf, das ökumenische Miteinander immer wieder in konkretem Reden und Tun zu bezeugen. In ihrer Dialogpredigt hoben beide heraus, dass die Zeiten vorbei seien, in denen die Konfessionen sich gegenseitig der Gewissheit der Hölle versicherten, statt der gemeinsamen Suche des Himmels. „Wir verschließen die Augen nicht vor dem, weswegen wir in der Vergangenheit aneinander schuldig geworden sind und es bis heute werden“, führte Bischof Wiesemann aus.

16

Kirchenpräsident Schad betonte gegenüber von Populisten und „einem US Präsidenten, den wir so schwer verstehen“, dass das Projekt Europa weitergeführt werden müsse. Immer wieder sollten sich Christen vergegenwärtigen, dass sie sich nicht selbst feiern, sondern Jesus Christus. Dem festlichen Gottesdienst standen neben den beiden Vertretern der Landeskirche und des Bistums, Pfarrer Achim Dittrich und Pfarrer Harry Albrecht, der Vorsitzende der ACK-Region Südwest, Pastor Jochen Wagner, der Erzpriester Georgios Basioudis von der griechischorthodoxen Metropolie, sowie Ruth Raab-Zerger als Vertreterin der südwestdeutschen Menoniten vor. Musikalisch wurde der „healing of memories“ Gottesdienst gestaltet von einem ökumenischen Projektchor aus Gemeinden des Protestantischen Kirchenbezirks an Alsenz und Lauter und des Katholischen Dekanats Kaiserslautern, unter Leitung des Dekanatskantors Siegmar Junker, sowie einem Bläserensemble und Landeskirchenmusikdirektor Jochen Steuerwald, der die Orgel spielte.

Pfarrbrief Mariä Himmelfahrt April 2017


Stationen des Lebens Durch die Taufe wurde in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen:

04.03. Ben-Kito Szabo, Siegelbach 18.03. Johanna Fritz, Erfenbach 19.03. Matilda Gries, Weilerbach 26.03. Luna Fini, Weilerbach

storben ver

Ostern, das Fest zum Leben. Wir sollen nicht tot bleiben, nicht in Leichenbinden, die uns fesseln in unserer Opferrolle oder im Egoismus, in unserer Angst oder im Missmut.

Unsere Verstorbenen haben wir in der Begräbnisfeier Gott anvertraut und empfehlen sie dem Gebet der Gemeinde:

13.02. Karl-Heinz Engel (49 J.), Otterberg 15.02. Manfred Neri (88 J.), Rodenbach 21.02. Karl Jacob Lauer (79 J.), Olsbrücken 24.02. Irma Welle (79 J.), Schallodenbach 26.02. Katharine Krämer (93 J.), Otterberg 27.02. Georg Lukanowski (82 J.), Weilerbach 27.02. August Mildenberger (83 J.), Erfenbach 10.03. Johannes Deny (81 J.), Otterbach 11.03. Harald Jung (78), Rodenbach 15.03. Anna Elisabetha Prager (91 J.), Weilerbach 17.03. Erna Heim (90 J.), Katzweiler

Alles, was uns nicht zur Entfaltung kommen lässt, was uns festnagelt in Rollen, was erzwungen wird von außen, was unsere Seele einengt, es soll weggeworfen werden. Wir dürfen den alten Sauerteig wegwerfen und neu werden, ganz neu, so wie Gott uns gedacht hat, der ein Gott des Lebens ist. (Irmela Mies-Suermann, Pfarrbriefservice)

Mehrgenerationenhaus Otterberg Wo Menschen aller Generationen sich begegnen AQA des ASB mbH Bachstraße 11 67697 Otterberg

www.mariae-himmelfahrt.net

Catering, Veranstaltungen und Räume für ein geselliges Zusammensein und Ihre Familienfeiern. Unterschiedliche Angebote wie z.B. Nähkurse, Prosa & Musik, Computerkurse 50 plus, Schachclub, Sturzprophylaxe 50 plus u.v.m. info@asb-aqa.de Tel.: 06301 / 6096972

17

© by Martin Manigatterer, Pfarrbriefservice.de

getauft

OSTERN DAS FEST ZUM LEBEN


www.blumen-ines.de

Individuelle Floristik · Brautschmuck Dekorationen · Trauerfloristik Grabgestaltung Otterstraße 2 · 67697 Otterberg Tel. 0 63 01/94 68 · Fax 3 33 44 e-mail: blumen-ines@t-online.de Öffnungszeiten: Montag - Freitag 08.00 - 18.00 Uhr Samstag 08.00 - 14.00 Uhr Sonntag 10.00 - 12.00 Uhr

Inh. U. Krebs

Beerdigungsinstitut Wir sind Tag und Nacht telefonisch erreichbar – auch an Sonn- und Feiertagen • • • • •

Erd-, Feuer-, Seebestattungen Baumbestattungen Überführungen im In- und Ausland Bestattungsvorsorge Behördengänge

Hauptstraße 11, 67685 Weilerbach

Telefon 0 63 74 - 99 26 03

www.bestattungen-ruhesanft.de

Vertragspartner aller Kranken- und Pflegekassen Rabatte für Mitglieder der Pflegevereine

Ih r

Pf

- un ege

d Bet

re u u n g s

d ien st

• Häusliche Pfege

• Hilfen im Haushalt

• Behandlungspfege

• Essen auf Rädern

• Betreuung

• Hausnotruf...

Im Stadt- &

18

Landkreis Kaiserslautern und im Donnersbergkreis www.pflegedienst-schwager.de

Otterberg · Hauptstr. 100

K‘lautern · Lutrinastr. 27

Rockenhausen · Bezirksamtsstr.10

(06301) 300 400

(0631) 310 4600

(06361) 99 44 90

Beerdigung_Ruhe_Sanft_Anzeige_atr.indd 1

Pfarrbrief Mariä Himmelfahrt April 2017 10.12.2015 12:22:21


FASZINATION ENERGIE Sie wollen das Licht ein- und die Musik lauterschalten, das Handy aufund die Datei runterladen, das Bier kühlen und das Teewasser erhitzen? Wir sorgen für die nötige Energie dazu! Als Partner der Stadt Otterberg und der SWK sind wir der regionale Stromlieferant für Otterberg samt Althütterhof, Lauerhof, Dudenbacherhof und Reichenbacherhof.

abita-energie.de

12208_Imageanzeige_A6_quer.indd 1

07.03.17 09:09

Wenn der Finanzpartner die Menschen aus der Region kennt, ihre Bedürfnisse versteht und ihnen Sicherheit gibt.

Vertrauen ist einfach. www.mariae-himmelfahrt.net

19


Pfarrer Harald Fleck, Pfarrer Dr. Achim Dittrich, Gemeindereferentin Petra Benz, Pfarrer Marco Gabriel

KONTAKTE Katholisches Pfarramt Otterberg Klosterstraße 17 67697 Otterberg

Sprechzeiten in Weilerbach Schulhübel 8 (Pfarrheim) 67685 Weilerbach

Öffnungszeiten Di bis Fr 9.00 Uhr - 12.00 Uhr Di und Do 14.00 Uhr - 17.00 Uhr Montags ist das Pfarrbüro geschlossen.

Öffnungszeiten Do 13.00 Uhr - 16.00 Uhr erreichbar unter 0151/14879624

Telefon 06301 - 71832-0 Telefax 06301 - 71832-29 Notrufnummer 0151/14879580

Mail pfarramt.otterberg@bistum-speyer.de Internet www.mariae-himmelfahrt.net

Pfarrsekretärinnen Maria Burgdörfer • Hiltrud Trautmann • Gerda Wünstel Seelsorgeteam Pfarrer Dr. Achim Dittrich Pfarrer Harald Fleck Pfarrer Marco Gabriel Gemeindereferentin Petra Benz Pfarrer i.R. Heinz Böcker

achim.dittrich@bistum-speyer.de harald.fleck@bistum-speyer.de marco.gabriel@bistum-speyer.de petra.benz@bistum-speyer.de (ASB Otterberg) 06301/7980633

Redaktionsschluss für den Pfarrbrief Mai 2017:

11. April

Gottesdienstbestellungen und Veranstaltungstermine nimmt das zentrale Pfarrbüro entgegen. Beiträge, die nach Redaktionsschluss eingehen, können für diese Ausgabe dann nicht mehr berücksichtigt werden.

Impressum Redaktion: Pfarramt Otterberg V.i.S.d.P.: Pfarramt Otterberg, Pfr. Marco Gabriel

Gestaltung: Kath. Pfarramt / A. Troll Druck: Kerker Druck, Kaiserslautern Auflage: 1.200 Exemplare

Bildquellen: Agentur View, bistum-speyer.de, pfarrbriefservice.de, pixelio.de, privat

20

Pfarrbrief Mariä Himmelfahrt April 2017

Pfarrbrief 04 17 atr final web  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you