Page 1

Pfarreiblatt St. Jakob Ennetmoos

12/2014

Lass dich beflügeln… Firmung Samstag 7. Juni

05.06. – 25.06.


Gottesdienste/ Anlässe

Seelsorger

Markus Blöse, Pfarreikoordinator Adolf Schmitter, Pfarradministrator Sakristanin Sylvia Bucher Sekretariat Elisabeth Wigger/ Patrizia Kündig Öffnungszeiten: Di 8.00 – 12.00 / Do

041 610 15 35 041 429 67 30 079 346 87 44 041 610 15 35 14.00 – 18.30

www.kirche–ennetmoos.ch

Pfarrkirche St. Jakob Donnerstag 5. Juni 19.30 Entzündung des Pfingstfeuers

Der Kirchenchor singt mit Orgelbegleitung

Anschliessend Chiläkafi Freitag 6. Juni Herz-Jesu-Freitag 9.00 Eucharistiefeier mit Pater Adolf Schmitter anschliessend Kaffee im Chiläträff Krankenkommunion Samstag 7. Juni Heilige Firmung 17.00 Festgottesdienst mit Spendung der Firmung durch Generalvikar Dr. Martin Kopp Musikalisch mitgestaltet vom Trio „Bärg-Echo“, Pascal Barmettler, Alphorn und Oliver Häfner an der Orgel Opfer für Aerzte ohne Grenzen Anschliessend Volksapero

Sonntag 8. Juni Pfingsten Markus Blöse und Pater Adolf Schmitter Opfer für Pfadiheim, Stans 10.00 Hauptgottesdienst

19.30 Abendgottesdienst Stiftjahrzeit für Marie und Josef Christen-Frunz, Gotthardlistrasse 15 Dienstag 10. Juni 19. 00 Vereinsmesse der FMG Mit Pater Adolf Schmitter Sonntag 15. Juni Dreifaltigkeitssonntag Salzsegnung/ Kilbisonntag Pater Adol Schmitter und Markus Blöse Opfer für Caritas 10.00 Feldgottesdienst auf dem Fussballplatz mit Kirchenchor und Jodlerinnen Anschliessend Ständchen der Blasmusik und Volksapero 11.00 Heilige Taufe von Julia Joller 19.30 Abendgottesdienst

Donnerstag 19. Juni Fronleichnam Markus Blöse und Pater Adolf Schmitter Opfer für Caritas 10.00 Gottesdienst auf dem Schulhausplatz mit den Erstkommunikanten und der Blasmusik Anschliessend Prozession mit dem Allerheiligsten zur Kirche Freitag 20. Juni Krankenkommunion Sonntag 22. Juni 12. Sonntag im Jahreskreis Pater Adolf Schmitter und Liturgiegruppe Opfer für Priesterseminar St. Luzi, Chur 10.00 Hauptgottesdienst An der Orgel Rosa Mathis Gedächtnis der St. Anna-Bruderschaft für Walter HessOdermatt, Hellbühl

Kapelle Rohren Donnerstag 12. Juni 19.30 Eucharistiefeier mit Pater Adolf Schmitter


Singsaal Allweg Samstag 7. Juni Kein Vorabendgottesdienst Samstag 14. Juni 19.30 Vorabendgottesdienst mit Salzsegnung Samstag 21. Juni 19.30 Vorabendgottesdienst Stiftjahrzeit für Familien Eduard und Peter Josef Schallberger, Marie Amalfi-Barmettler und Anton Barmettler-Odermatt, Schleitheim 19.30 Sunntigsfiir für die 1. Klasse in der Bibliothek

Kapelle Allweg Donnerstag 26. Juni 19.30 Eucharistiefeier mit Pater Adolf Schmitter Mittwoch 11. Juni 19.00 Sommertreffen Kirchenrat-Pfarreiforum

8

Die kirchlichen Mitarbeiter treffen sich zum Gedankenaustausch am Donnerstag 5. Juni um 17.00 im Pfarrhaus

Donnerstag 12. Juni StanserdorfFührung mit Klara Niederberger Die Kosten übernimmt die FMG. Anmelden bis 6. Juni bei: Anya Gander Tel. 041 610 86 10 anyagander@rocketmail.com

Dienstag 17. Juni 9.00 im Pfarrhaus Die Betagtenbesuchs-Gruppe Vergissmeinnicht trifft sich zum Gedankenaustausch.

Mütter- / Väterberatung Freitag 20. Juni Ab 10.00 im Chiläträff Voranmeldung: Montag Donnerstag jeweils von 8.00 - 10.00 Telefon 041 611 19 90

Donnerstag 26. Juni 19.30 Chiläträff Rückblick und Verabschiedung für die Firmlinge

Ein herzliches Dankeschön Auf Ende Juni verlässt uns Sylvia Bucher als Sakristanin Liebe Sylvia Wir danken dir ganz herzlich für deinen sehr zuverlässigen Einsatz als Sakristanin, den du im vergangenen Jahr mit viel Liebe und Herzblut geleistet hast. Für die Zukunft wünschen wir dir und Ruedi Glück, Gesundheit und Gottes Segen. Der Kirchenrat und das Pfarreiteam


Aus dem Leben der Pfarrei

Herzlich Willkommen

Zur kirchlichen Trauung Die Liebe allein versteht das Geheimnis, andere zu beschenken und dabei selbst reich zu werden. Clemens Brentano In Liebe und mit Vertrauen auf Gottes Segen schliessen in unserer Pfarrkirche den Bund fürs Leben: Martina Tresch und Martin Gabriel, Talstr. 11 Nadja Murer und Ueli Odermatt, Haltenmattli Beatrice Wallimann und Toni Wigger, Alpnach

Am Samstag vor Pfingsten empfangen unsere elf Firmlinge von Generalvikar Dr. Martin Kopp das Heilige Sakrament der Firmung. Die Pfarrei freut sich auf diesen Tag und heisst den Firmspender ganz herzlich willkommen.

Musikschule

Wir wünschen den jungen Ehepaaren Glück und Gottes Segen auf dem gemeinsamen Lebensweg.

Zur Geburt und Taufe Das erste Glück eines Kindes ist das Bewusstsein, geliebt zu werden. Johannes Bosco Viel Liebe und Geborgenheit darf Ben Marcel erfahren. Die Pfarrei freut sich mit Renate und Viktor Röthlin–Hotz, Gruobstrasse 5 über die glückliche Geburt ihres Sohnes und heisst den neuen Erdenbürger herzlich willkommen.

Herzliche Einladung zum Konzert der Musikschule Ennetmoos

Im Dschungel Freitag, 20. Juni um 19.00 Uhr im Singsaal Morgenstern Ennetmooser Schüler spielen: Xylophon, Blockflöte und MundHarmonika Unter der Leitung von Monika Hochstrasser, Barbara Stieber und Denise Kohler


F18: Wir lassen uns beflügeln Am Pfingstsamstag werden sie nun von Generalvikar Dr. Martin Kopp gefirmt. Wir wünschen den jungen Menschen, dass sie sich immer wieder beflügeln und bestärken lassen vom Heiligen Geist und ihren Glauben mit Begeisterung leben und so andere mitreissen, anregen und inspirieren. Mit dem Thema Flügel haben sich unsere elf Firmlinge während ihrer Vorbereitungszeit auf das Heilige Sakrament der Firmung intensiv beschäftigt. Was meinen sie mit dem Wort beflügeln?: …anregen, inspirieren, ermuntern, aufmuntern, stärken, bestärken, beleben, erfrischen, mitreissen, begeistern…. Beflügelt waren die Jugendlichen als sie in Seelisberg das Weekend hoch über dem Urnersee vebrachten, beflügeln liessen sie sich bei den Firmkursen und Praktika. Und besonders eindrücklich haben sie erfahren was beflügeln heisst, als sie auf der Firmreise bei Windstärke 6 über das Wattenmer segelten.

Unsere Firmlinge: Jennifer Barmettler, Bruderhausstr. 9 Mario Barmettler, Untere Hostatt Sandra Barmettler, Rütimattli Fabian Durrer, Chilenmattli 20 André Emmenegger, Bruderhausstr. 7b Jolanda Imboden, Ober Hostatt Anita Odermatt, Hinter-Vorsäss Fabian Stalder, Löwenweg 9 Lukas von Holzen, Rohrmatte 12 Ruedi von Holzen, Kernserstr. 11 Walter Zimmermann, Löwengrube 8


Berggottesdienst auf dem Zingel

Am 25. Mai fand bei idealem Frühsommerwetter der Berggottesdienst auf dem Zingel statt. Die besinnliche Feier wurde mit Jodelliedern aus der Schwandermesse, vorgetragen von der Jodlergruppe Schlierätal, feierlich umrahmt.

Sylvia und Ruedi hatten ein Grillfeuer und Kaffee bereit, so dass nach dem Gottesdienst ein gemütliches Picknick und fröhliches Beisammensein stattfinden konnte, das von vielen Gottesdienstbesuchern gerne genutzt wurde.

Weit über 150 Personen fanden sich oben beim Zingelkreuz ein. Markus Blöse ging in seiner Predigt auf die Kraft und das Wunder der Natur ein. Er zitierte den Satz aus dem Talmud: „Jeder Halm hat seinen Engel, der sich über ihn beugt und flüstert: Wachse, Wachse”. „Hier oben auf dem Zingel umgibt uns das alltägliche Wunder spürbar, sichtbar: Natur, die Aussicht auf Berge, der Wald, die Weiden mit den Blumen, das frische grüne Gras....“

Nach dem Gottesdienst ist jeweils die grosse Gummibärli-Dose aus dem Pfarrhaus bei den Kindern ein heissbegehrtes Objekt. Ein herzliches Dankeschön an Sylvia und Ruedi für die tadellose Organisation und an Romy und Kobi für die tatkräftige Unterstützung. Weitere Bilder: www.kirche-ennetmoos.ch


Zum Abschluss des Heimgruppenjahres Weine nicht, wenn etwas vorbei ist, sondern freu dich darüber, dass du es erleben konntest.

„Bluämä, chlini Wunder us dr Ärdä“ war unser Heimgruppenthema in diesem Schuljahr 2013/14. Wie jedes Jahr nehmen wir nun Abschied von unseren Heimgruppenkindern, die uns immer so ans Herz wachsen. Am 17. Mai 2014 feierten wir im Singsaal Morgenstern den Abschlussgottesdienst mit einer Power Point Präsentation von einmaligen Bildern und beendeten damit das Heimgruppenjahr. Wunderschöne Augenblicke und Erinnerungen kamen nochmals hoch und da und dort sah man ein Lächeln der Eltern und Kinder. Unser grösster Lohn für uns HGU-Frauen: Kinderaugen zum Strahlen bringen.

So viel Schönes durften wir zusammen erleben. Sei es beim gemeinsamen „Zämä cho“Nachmittag, in unseren Stuben zu Hause, vom Waldtag bis hin zur Kirchturmbesichtigung. Zum Schluss überreichten wir den Kindern ihren Ordner, welcher sie immer an die schöne Zeit erinnern wird. Zum Abschied überreichten wir den Kindern ein Rosenstöckli. Der HGU lebt hauptsächlich vom Engagement der Gruppenleiterinnen und von der Unterstützungen von stillen Helfern im Hintergrund. Vielen DANK!!! Ich freue mich jetzt schon mit viel Elan mit meinem Frauenteam: Ursi Gisler, Brigitte Scheuber und Fränzi Gygax ins Heimgruppenjahr 2014/15 zu starten.

HGU-Verantwortliche Ennetmoos Sylvia Gut Weitere Bilder und Infos zum HGU: www.kirche-ennetmoos.ch


AZA 6372 Ennetmoos erscheint 14täglich

Ein Tag auf dem Frankenweg von Seelisberg nach Seedorf Via Francigena – Pilgerweg nach Rom Samstag, 28. Juni 2014 Treffpunkt: Rückkehr:

7.30 Uhr Bushaltestelle St.Jakob Fahrt mit Kleinbus TSB nach Seelisberg ca. 17.00 in Ennetmoos

Ausrüstung:

dem Wetter angepasst, bequemes Schuhwerk, Proviant und Getränke für unterwegs

Wanderzeit:

ca. 5½ Std.

Kosten:

pro Person: Fr. 30.- / Kinder bis 16 J. Fr. 20.-

Anmeldung bis am 22. Juni an:

Toni Odermatt, Hogerzstr. 2, Ennetmoos Tel. 041 610 03 53, toni.odermatt@bluewin.ch

Neu wandern wir nun auf dem sogenannten Frankenweg, welcher von Canterbury nach Rom führt. Diesmal starten wir in Seelisberg bei der Wallfahrtskirche Maria Sonnenberg und wandern auf dem Weg der Schweiz nach Seedorf, unserem Wanderziel. Der Weg führt uns zum Schlössli Beroldingen, anschliessend Abstieg nach Bauen, dem See entlang über Isleten nach Seedorf. Bei schönem Wetter haben wir eine prächtige Aussicht auf den Vierwaldstättersee. Nach einem Aufenthalt in Seedorf fahren wir mit dem Kleinbus der Treib-Seelisberg-Bahn zurück nach Ennetmoos.

Impressum Druck: Druckerei Odermatt, Dallenwil Redaktion pfarreilicher Teil: Pfarramt, 6372 Ennetmoos, Tel. 041 610 15 35, sekretariat@kirche-ennetmoos.ch Redaktion regionaler Teil: Fachstelle KAN, Kath. Kirche Nidwalden, Pfarreiblatt, Bahnhofplatz 4 / Postfach 531, 6371 Stans, Telefon 041 610 74 47Fax 041 610 84 11 E-mail: pfarreiblatt@kath-nw.ch Fotos dieser Nummer: Pfarramt Ennetmoos

Pfarrblatt Nr. 12 2014  

Gottesdienste, News

Advertisement