Page 1

WEIDEN

impressum

1987-2012 Sinzinger Pfadfinder on Tours

Pf re i

d

m

Kainzmühle AMBERG V

ils

Sc

h w arz

ach

SCHWANDORF

La

R eg en

a be r

Riesen

Seetal

Lehen Ahrain Viechtach

Naab

Hemau Schlott

CHAM

SINZING

REGENSBURG

Kötzting Riedersfurth Drachselsried Gstadt Regen

Oberndorf KELHEIM

Don

au

Il z

STRAUBING DEGGENDORF

Aberdeen London Le Conquet Les Ancizes-Comps

Jaroslaviec

1987 „1. stammeslager“ seethal 1988 „2. stammeslager“ riesen 1990 „brückenschlag“ schrottenbaummühle 1991 „1. auslandslager“ le conquet 1992 „im stall“ kötzting 1993 „an der pfreimd“ kainzmühle 1994 „lager am see“ riedersfurth 1995 „stammeslager“ gstadt 1996 kainzmühle 1996 „twin cities jamborette“ aberdeen, london 1997 „lager am berg“ drachselsried 1998 „gstadter sommer“ gstadt 1999 „movida bolivia“ lehen 2000 „regenbogen“ gstadt 2001 „adventure“ gstadt 2002 „elemente“ ahrain 2002 „vercingetorix“ les ancizes 2003 „insel der kokosnuss“ kainzmühle 2004 „zauberwald“ buch 2004 „die spur der feuerringe“ lehen 2004 „fünfundsiebzig“ regensburg 2005 „gstadterrosa“ gstadt Schrottenbaummühle 2006 „1000 und eine Nacht“ ahrain 2006 „lightfire“ jaroslawiec 2007 „almsterndl“ oberammergau 2008 „anno 08“gstadt - kallmünz 2009 „weltwärts“ grub PASSAU 2010 „dschungelleh(b)en“ lehen 2011 „es war einmal“ gstadt 2011 „donauwelle“ Weltenburg

dpsg stamm sinzing www.dpsg-sinzing.de 2012 grafik Manfred Wolf

25 Jahre PFADFINDER STAMM SINZING 1987 -2012


ahlen Z d n u Fakten

25 Jahre PFADFINDER STAMM SINZING 1987-2012

Ja! ? e t u e Pfadfinder h Sind Pfadfinder heute noch zeitgemäß? Ja, besonders in unserer multimedialen Gegenwart, wo elektronische Geräte, Internet und soziale Netzwerke unseren Alltag beherrschen und christliche Werte nicht mehr im Mittelpunkt stehen, bieten wir eine attraktive Alternative. Im gelebten Miteinander wollen wir gemeinsame Aufgaben bewältigen, Abenteuer erleben und im Sinne der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG), Liebe, Glaube, Hoffnung und tätige Solidarität erfahren und weitergeben.

JUPFI-Versprechen „Adler“

Baumpflanzaktion an der Schule Sinzing

Brücke über die Ilz -Schrottenbaummühle

Lager am Meer „Le Conquet“

Nachfolgend sehen Sie eine Auswahl von Bildern, die, die Vielfalt des Pfadfinderlebens eindruckvoller darstellt als es noch so viele Worte zum Ausdruck bringen könnten. „Auf den Spuren der Kelten“ in Schlott

„Vercingetorix“ Les Ancizes Frankreich

500 Kinder und Jugendliche waren/sind im zurückliegen- den Vierteljahrhundert bei den Sinzinger Pfadfindern. 26 Gruppen von Eichhörnchen bis Koalas gab es bisher. 93 Gruppenleiter kümmerten sich in dieser Zeit um ein attraktives Programm für Gruppenstunden, Aktionen, Hikes und Zeltlager. 20 Stammesvorstände leiteten den Stamm. 38 Elternbeiräte hielten den Kontakt zwischen Eltern- haus, den Gruppen und dem Stammesvorstand 4 Kuraten sorgten sich um die christlichen Grundlage und die Zusammenarbeit mit der Pfarrei Sinzing. 30 Zeltlager im In- und Ausland fanden in den vergange- nen 25 Jahren statt. 19 verschiedene Lagerplätze wurden von uns bereist. 36 Bundes-, Diözesan-, Bezirksaktionen und -lager so- wie Fortbildungen wurden vom Wölfling bis Stam- mesvorstand besucht. 48 Soziale und kulturelle Aktionen, vom „Eine-Welt- Laden“, über „offene Behindertenarbeit“ bis hin zur „Oldie-Party“ fanden großen Anklang in Sinzing.

„Lightfire“ Jaroslawiec Polen

„ANNO 08“ Lager Deutschland-Polen

„Dschungelleh(b)en“ Stammeslager

„Almsterndl“ Oberammergau

Oldie Party Sinzing

„Es war einmal“ Stammeslager

rstand o v s e 25 Jahre Stamm Stammesvorsitzende: 1987 – 1994 Ingrid Messerer und Sibylle Süß 1994 – 1997 Ingrid Messerer und Florian Süß 1997 – 1999 Ingrid Messerer und Manfred Wolf 1999 – 2002 Manfred Wolf und Axel Süß 2002 – 2005 Clemens Pongratz, Ludwig Lutz, Roland Kittel und Axel Wiegard 2005 – 2008 Susanne Pongratz-Wolf, Markus Wolf, Axel Wiegard und Roland Kittel 2008 – 2011 Verena Stampfer, Sabrina Spreitzer, Andreas Nutz, Judith Lutz und Katharina Messerer ab 2011 Katja Lemper, Carola Bogner, Sebastian Bromberger und Leonhard Jakob

Berlin, Besuch in der Hauptstadt

Franziskustag an der Zyllenkappelle

Cunco-Tag in Sinzing

Brunnenspiel Dombezirk Regensburg

Stammesgründungsfest

Ameisenschutzprojekt, 2. Landkreispreis

Im alten Gruppenraum

„Zauberwald“ Diözesan-Pfingstlager

ie h p a r g o i Kurzb Seit 25 Jahren beherbergt die Großgemeinde Sinzing in Bayern einen der mitgliederstärksten Stämme der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG). Der Stamm, gegründet am 17. Mai 1987, wuchs seither auf stattliche aktive 220 Kinder, Jugendliche, Leiter und Mitarbeiter heran. In der zurückliegenden Stammesgeschichte lag das Hauptaugenmerk vor allem auf der Durchführung der wöchentlichen Gruppenstunden und dem gemeinsamen alljährlichen Sommerlager aller Mitglieder. Natürlich gehören auch Lager auf Bezirksebene, Auslandslager und viele Wochenendaktionen zu den Höhepunkten der vergangenen 25 Jahre Pfadfinder in Sinzing.

Christbäume garantiert aus Bayern

„Die Spur der Feuerringe“ Lehen

Wölflingslager im Kötztinger Stall

Elternwochenende in Kötzting

Strudelrennen in Regensburg

„Gstadterrosa“ Stammeslager

Kuraten: 1987 – 1997 1997 – 1999 1999 – 2003 ab 2003

Dr. Anton Hierl Andrea Gierl Conny Pauer Hermann Messerer

Sponsoren Aktiv Markt Allianz,Versicherung AVIA, Tankstelle b.a.r., Immobilien Brix, Getränke Danhauser, Immobilien Espach, Gemüse & Obst Freihart, Metzgerei Golfplatz Sinzing Holiday, Reisen Hoibl, Elektroinstallation Insel Rechtsanwalt Jaggo Media, Elektroakustik KlatschMohn, Floristik Kletterwald Kraft, Kunststofftechnik Kreuzmayr, Heizöl Landstorfer, Bäckerei Listl, Sport-Treff Lucania, Pizzeria MABO, Sonnenschutz Marien-Apotheke Meixner Erwin Signal Iduna micro music, audioagentur Naturkostladen new media partners Pernpeintner, Elektro Pfisterer, Wohnwagen Poschenrieder, Mühle Raiffeisen, Sinzing Restaurant, Minoritenhof Rischer, Ingenieurbüro Röhrl, Haarstudio Rötzer, Computer rubel, corporate design Rutzinger, Fachkosmetikerin Scheibinger, Feuerstellen Schmalzl, Krankengymnastik Schmid, Heizung Schrödl, Autohaus Schuderer, Pension Schwarze Laber, Sportgastst. Sebald, Iso-Systeme Sugar Veranstaltungstechnik Süss, Steinmetz Weinkontor, Sinzing Weinzierl, Sägeschärfdienst Weinzierl, Versicherung Weinzierl, Holz Zink, Bäckerei

L o r g o e s n U Das Logo der Pfadfinder Sinzing ist anlässlich des 10. Stammesjubiläums von Manfred Wolf entwickelt worden. Es beinhaltet eine Kombination aus der Kreuzlilie der Pfadfinderbewegung und dem Wappen der Gemeinde Sinzing. Wie man unten sehen kann, spiegelt die Lilie alles wieder, was ein Pfadfinderleben ausmacht.

Der linke Querbalken des Lilienkreuzes symbolisiert die fünf Stufen - Wölflinge, Jungpfadfinder, Pfadfinder, Rover und Leiter.

Im linken Blatt der Kreuzlilie soll die Vielfalt der Sinzinger Pfadfinder wiedergespiegelt werden - alles kann, nichts muss.

Das Kreuz im oberen Teil der Kreuzlilie bezieht sich auf die Verknüpfung mit dem christlichen Glauben.

Der Rosenbusch ist Teil des Sinzinger Wappens und zeigt die Verbundenheit der Sinzinger Pfadfinder mit ihrer Heimatgemeinde.

Die dreiteiligen Wurzeln der Kreuzlilie stellen die drei Tugenden der Pfadfinder dar: Die Liebe, die Hoffnung und die tätige Solidarität.

Das rechte Lilienblatt zeigt die allesumfassende Freundschaft mit dem Nächsten, der Familie, der Gesellschaft in der Gemeinde und der ganzen Welt.

Flyer 25 jahre  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you