Page 1

MAGAZIN DES LANDESVERBANDES KÄRNTEN

23. Jahrgang | Heft 127 | April 2017

www.pfadfinder-kaernten.at


Landesverband Kärnten

Gemeindewappen für Spittaler Pfadfinder Die Pfadfindergruppe „Porcia“ Spittal war 1946 die erste in Kärnten, die nach dem 2. Weltkrieg gegründet wurde. Heuer feiert der Verein sein 70-jähriges Bestehen. In dieser Zeit haben rund 1.800 Kinder und Jugend-

sozialem und gesellschaftlichem Gebiet wurde dem

liche aus der Stadt und Umgebung an den wöchent-

Verein nun das Recht zur Führung des Spittaler Ge-

lichen Treffen teilgenommen. Derzeit werden 50

meindewappens verliehen. Der Beschluss dazu er-

junge Spittaler beim kärntenweit einzigen Pfadfinder-

folgte im Gemeinderat einstimmig. Überreicht wur-

Jugendzentrum in der Ponauer Straße betreut. „Alle

de das Wappen im Pfadfinder-Jugendzentrum von

Leiter und Betreuer arbeiten ausschließlich ehren-

Bürgermeister Gerhard Pirih, Vizebürgermeister

amtlich zum Wohle der jungen Menschen“, sagt Tho-

Peter Neuwirth und Stadtrat Franz Eder. Anwesend

mas Schell, der der Pfadfindergruppe seit 2004 als

war außerdem das Gründungsmitglied Hans Hopf-

Obmann und Gruppenleiter vorsteht.

gartner, der nach wie vor für den Landesverband der

In Anerkennung für die erbrachten Leistungen auf

Kärntner Pfadfinder aktiv ist.

Reinhold Aigner, Siegfried Arztmann, Hans Hopfgartner, Peter Prodinger, Gerhard Pirih, Florian Oberluggauer, Franz Eder, Sandra Schell, Thomas Schell, Lara Schell, Peter Neuwirth, Hubert Oberluggauer, Barbara Oberluggauer, Sepp Kröll und Peter Pichler (von links) (Fotocredit: eggspress)

www.pfadfinder-kaernten.at

Seite 2


Landesverband Kärnten

Bundespädagogikkonferenz 2017 Am ersten März-Wochenende versammelten sich in Linz wieder die Bundesarbeitskreise und der Bundesjugendrat, um Programme, Aktionen und andere wichtige Themen zu erarbeiten und zu besprechen.

Der Landesverband Kärnten war hierbei in drei Stufenarbeitskreisen und im Ausbildungsarbeitskreis

*G u Sp

BuLeiLa*

vertreten. Auch im Bundesjugendrat waren die Kärntner sichtlich gut aufgestellt. Nach der Spiri-Einheit und dem Plenum am Samstagabend, standen beim Abendprogramm entspanntes Netzwerken und

*25.-27.08.2017* *Waidhofen/Ybbs*

Kennenlernen im Vordergrund. Die Linzer Früh-

RE H BUCEITR AG 7 H Ü FR GERB 5.201 LA S 31.0 BI

DETAILS UND ANMELDUNG UNTER: https://www.ppoe.at/leiter/gusp/buleila

Seite 3

lingssonne konnte neben den produktiven Gesprächen auch genossen werden - erster Sonnenbrand inklusive. Aus Kärntner Sicht war es ein tolles und erfolgreiches Wochenende auf der Bundespädagogikkonferenz 2017.

www.pfadfinder-kaernten.at


Landesverband Kärnten

RaRodel-Wochenende Von 3. – 5. Februar fand für die RaRo der Gruppen St.Veit, K5, K2 und Althofen-Kappel das Rodelwochenende in Hohentauern statt. Am Freitag trafen wir uns auf der Hütte und ließen dort den Abend nach einer köstlichen Jause gemütlich ausklingen. Am nächsten Tag wurde am Vormittag fleißig an einer Sprungschanze gearbeitet. Nach dem Schweinsbraten zu Mittag ging es dann auch gleich wieder los um zu unserer ca. 5km langen Rodelbahn zu gelangen. Damit wir nicht den ganzen Weg gehen mussten, wurden wir mit unseren Schlitten bis auf den Berg gezogen. Von dort aus ging es in der Nacht dann in Zweierteams wieder zurück ins Tal. Nach den leckeren Spagetti haben wir den Tag mit lustigen Spielen beendet. Am nächsten Tag war es leider wieder Zeit für die Abreise. Nach den Bosna zu Mittag und dem Zusammenräumen verteilten wir uns wieder auf Kärnten. Es hätten ruhig ein paar Tage mehr sein können, weil es sehr lustig und entspannt war. Martina Löschenkohl

www.pfadfinder-kaernten.at

Seite 4


Landesverband Kärnten

CaEx-Winterwochenende Unter dem Motto „Schwarz – Weiß – BUNT“ versammelten sich die CaEx Kärnten am ersten Feber-Wochenende zu ihrem jährlichen Winter-Wochenende auf der Flattnitz. Neben High-Speed-Rodeln und einer actionreichen Schneeballschlacht bei Kaiserwetter standen auch ein gemütlicher Spieleabend und ein Cocktail-Wettbewerb (natürlich alkoholfrei) auf dem Programm. Die Jury durfte sich über kreative Cocktail-Kreationen freuen, u.a. mit Pfeffer, Mandelaroma und Fruchtsäften. Eine Versprechensfeier der Gruppe Klagenfurt 4 rundete das Winter-Wochenende 2017 ab. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Seite 5

www.pfadfinder-kaernten.at


Landesverband Kärnten

Frühjahrswanderung 2017

Traditionell führte die Frühjahrswanderung der Kärntner PfadfinderInnen von Feldkirchen zu unserem allseits beliebten Heimlagerplatz Techuana. Nach einer kurzen Stärkung in Köstenberg auf der Hälfte der Strecke und einem Sonnenuntergang am Berg ging es durch den Schmarotzwald Richtung Sternberg. Dort erwartete einen Explorer der Gruppe Klagenfurt 5 eine besondere Versprechensfeier. Alle 30 TeilnehmerInnen kamen wohlbehalten in Techuana an, wo sie von Klagenfurt 5 mit einer stärkenden Jause erwartet wurden. Klagenfurt 5 gewinnt mit 13 TeilnehmerInnen auch heuer zum dritten Mal in Folge wieder den Wanderschuh.

www.pfadfinder-kaernten.at

Seite 6


Landesverband Kärnten

Zeitreise ins Mittelalter WiWö Landesaktion in Friesach

Am Sonntag, 23. April 2017 durften die Kärntner WiWös hautnah erleben, wie die Menschen im Mittelalter gelebt, gearbeitet und gegessen haben. Für einige Frühaufsteher begann die Reise in Spittal/ Drau. In Villach, Klagenfurt und St. Veit gesellten sich weitere Wichtel und Wölflinge samt LeiterInnen in den Zug, um Friesach für diesen Tag zu erobern. Nach einem kurzen Spaziergang erreichten wir das Burgbaugelände, wo wir sehr herzlich mit Brot und Salz empfangen wurden. In mittelalterlicher Atmosphäre wurde mit Hilfe einiger mutiger WiWös die Geschichte vom wertvollen Salz vorgespielt. Aufgeteilt in zwei Gruppen wurde es nun noch spannender: Beim Speckstein schleifen konnten wir unser handwerkliches Geschick auf die Probe stellen, um wun-

Seite 7

derschöne, kreative Andenken zu gestalten. Beim Erkunden der Burg, die in Friesach mit mittelalterlichen Methoden gebaut wird, kamen wir aus dem Staunen nicht heraus. Jedes Werkzeug, jeder einzelne Stein wird von geschickten Handwerkerhänden hergestellt! Natürlich machten uns diese Entdeckungen sehr hungrig, weshalb wir es kaum erwarten konnten, endlich im Fürstenhof in spektakulärer Gesellschaft zu speisen. Es besuchten uns Richard Löwenherz, eine Hexe, Schausteller und schließlich ein Ritter, der mit seinem großen Schwert unsere Wichtel und Wölflingen tatsächlich zu Burgfräulein und Ritter schlug. Nach Nudelsuppe, Rippalan, Hendlhaxn, Maiskolben und Erdäpfel gab es glücklicherweise noch ein Eis, denn ein Feuerschlucker heizte im Saal zu guter Letzt

ordentlich ein. Gut gesättigt war es nun wieder an der Zeit, uns von Friesach und dem Ausflug ins Mittelalter zu verabschieden. Mit dem Zug kamen alle wieder gut in der Gegenwart und zu Hause an. Wir möchten uns nochmals sehr, sehr herzlich bei Beate Grün und der Stadtgemeinde Friesach bedanken, dass wir einen so tollen und beeindruckenden Tag erleben durften!

www.pfadfinder-kaernten.at


Landesverband Kärnten

Und noch etwas... ... die neue Tech-Post ... • hat mir viel Freude, aber auch Kopfzerbrechen bereitet :-) • hat mir viele neue Einblicke in das Kärntner Pfadileben beschert • freut sich über Rückmeldungen • wartet auf neue Beiträge von euren Aktivitäten • gefällt euch hoffentlich ;-) Alles Liebe und Gut Pfad! Uschi

Redaktionsschluss für die nächste Nummer: 19.6.2017

Medieninhaber, Verleger und Herausgeber: Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs, Landesverband Kärnten A-9433 St. Andrä - St. Andrä 14 E-Mail: landesverband.ktn@ppoe.at Web: www.pfadfinder-kaernten.at

Wir freuen uns über Rückmeldungen: techuana_post@techuana.at Impressum: Kommunikationsorgan der Kärntner Pfadfinder und Pfadfinderinnen für den Inhalt verantwortlich: Heinz Ellersdorfer Redaktion, Lektorat und Layout: Schöffmann Uschi

Techuana Post - April 2017  

Zeitschrift des Landesverbandes Kärnten der Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you