Page 15

KULTUR

&

KREATIVES

H22 – neuer Name, neues Konzept Aus Galerie Lichtbild wurde Galerie H22. Und vieles ist nun anders.

A

m Freitag, dem 16. September, präsentierten sich die neuen Betreiber der nun H22 genannten Galerie mit einer ersten gemeinsamen Ausstellung. Acht überregional bekannte Künstlerinnen und Künstler haben sich im Sommer zu dieser neuen Produzentengalerie zusammengeschlossen, um in der Wiesbadener Innenstadt ihre Arbeiten selbst zu präsentieren: die Fotografen Reinhard Berg, der an diesem Ort in den letzten 15 Jahren seine Galerie Lichtbild unterhielt und vielen auch als Initiator der Wiesbadener Fototage bekannt ist, Ditta U. Krebs aus Wörrstadt sowie das Künstlerpaar me and she aus Wiesbaden; die Maler Peter Bernhard aus Mainz-Kastel, Victor Mantsiou aus Frankfurt, der in seine Arbeiten den Zufall integriert, der Spanier Amador Vallina, der auch Druckgrafiken und Skulpturen erstellt, und

die Schweizer Bildhauerin Susan Geel aus Rüsselsheim. Die Künstler nennen sich selbst Produzenten. Sie kümmern sich persönlich um die Finanzierung, die Organisation und natürlich auch um die Kunstwerke. Acht über Hessen hinaus bekannte Künstlerinnen und Künstler haben sich zusammengefunden, um Wiesbaden mit diesem neuartigen Konzept kulturell zu bereichern. In der Galerie H22 begibt sich das Publikum also direkt an die Quelle der Kunst und erhält so einen unverfälschten Einblick in die Intentionen und Wirkungen, die hinter den Werken stehen. Dabei verstecken sich die Künstler nicht, sondern freuen sich auf das nette Gespräch – und das nicht nur bei Vernissagen. Für 2017 sind zahlreiche Ausstellungen geplant. Derzeit feiern die Künstler jedes Wochenende ARTVENT und helfen Menschen bei der Suche nach dem passenden

Weihnachtsgeschenk. Sieben der acht zeigen Kleinformate, die zu erschwinglichen Preisen gekauft werden können. ARTVENT ist zugleich eine gemeinsame Aktion mit der gegenüber liegenden Galerie esc-space, die „wilde Bilder” unter 100 Euro anbietet. Ebenfalls in Planung ist ein „Kunstsalon”. Nach den Vorstellungen der Produzenten sollen regelmäßig Richtungen, Formen und Stile aufeinander treffen und miteinander in den Dialog treten. Dabei möchte man die Tradition der Salons im 19. Jahrhundert fortführen: Stets ist einer der Künstler anwesend und diskutiert in lockerer Runde mit dem Publikum über Kunst und Kultur. Galerie H22

Herderstr.22, 65185 Wiesbaden www.galerie-h22.de Öffnungszeiten: jeden Samstag und Sonntag 14 – 17 Uhr WIESBADENER 15

WIESBADENER/KULTIPP  
WIESBADENER/KULTIPP  

Das Magazin der Stadt für Kunst, Kultur und Lebensfreude des westlichen Rhein-Main-Gebietes

Advertisement