Perle Schramberg 63

Page 1

Unabhängig · Bürgernah www.perle-schramberg.de Stadtmagazin Schramberg Schutzgebühr 2,50 € –Verlag AVi Medienverlag GmbH –10. Jahrgang Informationen · Themen · Trends · Rund um die Fünftälerstadt Advent / Dezember 2022 I Nr. 63 Besinnliche Adventszeit Frohe Weihnachten Weihnachtsmarkt rund ums Rathaus Neujahrskonzert im Bärensaal Perle Buchtipps für lange Winterabende RÄTSEL FÜR PERLE-LESER Mitmachengewinnen!und

Schramberg (ps). Die aktuelle Sonderausstellung im Schramberger Auto- und Uhrenmuseum „ErfinderZeiten“ widmet sich dem legendär en Musiker Elvis Presley. Unter dem Titel „Café Europa – als der King nach Deutschland kam - Soldat/GI Elvis Presley“ wirft die Ausstellung, die noch bis zum 28. Februar 2023 zu sehen ist, einen Blick auf den mi litärischen Werdegang von Elvis Presley in Deutschland. Marshallplan, Wiederaufbauhilfen und Lebensmittelspenden aus den USA schafften nach dem zweiten Weltkrieg großes Vertrauen zwischen den Deut schen und den hier stationierten amerikanischen Soldaten. Vor allem die jungen Deutschen fanden die USA richtig „cool“, denn dort gab es Coka Cola, Chewing Gum, Rock´n Roll und Elvis. Er sprengte seinerzeit die Musikkultur und wurde zur Identifikationsfigur einer jungen Gene ration, die sich gegen die Vorstellungen und Regeln der Erwachsenen auflehnte. Seine Musik und sein wilder Hüftschwung brachten die Fans zum Rasen und die amerikanischen Sittenwächter und Moralprediger auf die Palme. Ausgerechnet dieser Elvis kam am 1. Oktober 1958 als GI nach Deutschland, um den Rest seines Militärdienstes abzuleisten. Die jungen Deutschen waren aus dem Häuschen. Zur Zeit der Einberu fung war Elvis bereits ein gefeierter Rock´n Roll Star und hatte einige Nummer-Eins-Hits in den Charts. Im März 1960 kehrte Elvis in die USA zurück im Gepäck das populäre deutsche Volkslied „Muss i denn zum Städele hinaus“. In englischer Version war es „Wooden Herat“, welcher als Siegeszug um die Welt eilte. Seine Militärzeit in Deutschland wur de zur Drehbuchvorlage für den Film „Café Europa“. Nach Deutsch land kehrte Elvis Presley nie wieder zurück.

INFO Die Öffnungszeiten und mehr zum Auto- und Uhrenmuseum Er finderZeiten im Gewerbepark H.A.U. 3/5 unter www.auto-und-uhren welt.de oder www.schramberg.de.

Schramberg-Sulgen (mm). Per WhatsApp hat ein Betrüger jüngst eine Frau im Stadtgebiebt überlistet und über 2.000 Euro kassiert. Wie in vielen vergleichbaren Fällen in der Vergangenheit auch, gab sich die ser in dem Messenger-Dienst auf dem Handy als Tochter der Frau aus und täuschte ein Problem mit dem Online-Banking vor. Die 56-Jährige zahlte guten Gewissens und wurde danach aber mit weiteren derarti gen Bitten konfrontiert. Sie wurde schließlich misstrauisch und setzte sich mit ihrer Tochter in Verbindung. Dann flog der Schwindel auf. Die Polizei hat wegen des Betrugs die Ermittlungen aufgenommen. Ob der Geldbetrag nun endgültig verloren ist, wird sich noch in den nächsten Tagen herausstellen. Die Polizei warnt immer wieder vor dieser und ähnlichen Betrugsmaschen. Sie rät, die Richtigkeit von Geldforde rungen und Schockanrufen immer zu überprüfen. INFO Ein Info-Blatt zu Umgang und Verhalten bei betrügerischen Schockanrufen gibt es im Internet unterwww.polizei-beratung.de.

DER STADTTEIL WALDMÖSSINGEN wird derzeit um einige Bäume und Sträucher reicher. Auf fast 9.000 Quadratmetern Fläche wurde von der Stadt eine neue Bepflanzung mit strukturreichen Hecken und 30 Einzelbäumen vorgenommen. Grund für die Pflanzaktion ist der Bebau ungsplan „Webertal III“. Die Hecken umrahmen künftig die Indust rieflächen und bilden eine grüne Wand in Richtung Ortszentrum und Wohnbebauung. Weitere Teilflächen wurden bereits mit regionalem Wiesen-Saatgut angesät. Mithilfe einer extensiven Bewirtschaftung wird das Artenreichtum am Rande des Industriegebietes gefördert. Die Maßnahme stellt den ersten Teil des ökologischen Ausgleiches für die geplante Bebauung des Industriegebietes dar. Weiter geht es 2023 mit der Renaturierung eines Bachabschnittes und der straßenbegleitenden Bepflanzung im Industriegebiet. Foto: Stadt Schramberg

Neujahrskonzert

Schramberg (mm). Das vom Theaterring Schramberg organisierte traditionelle Neujahrskonzert mit dem Sinfonieorchester VillingenSchwenningen findet am Samstag, 7. Januar 2023, ab19 Uhr im Bären saal statt. Unter dem Motto „Orient-Express“ lädt das Sinfonieorche ster zu Beginn des neuen Jahres ein, auf eine musikalische Reise in dem sagenumwobenen Luxuszug. Der Orient-Express war ursprünglich ein nur aus Schlaf- und Speisewagen zusammengesetzter Luxuszug der Compagnie Internationale des Wagons-Lits (CIWL), der erstmals am 5. Juni 1883 von Paris in Richtung Konstantinopel verkehrte. Da der Zielort noch nicht durchgehend auf der Schiene erreichbar war, mussten zu nächst noch Fähr- und Schiffsverbindungen benutzt werden. Ab 1890 bestand eine durchgehende Verbindung von Paris über Süddeutsch land, Wien, Budapest und Sofia nach Konstantinopel. So bietet sich eine interessante Auswahl an Werken verschiedener Komponisten mit durchaus exotischem Anklang. Natürlich stehen wie immer bei den Neujahrskonzerten Werke der Strauß-Dynastie im Fokus. So hat te auch Johann Strauß offensichtlich Fernweh und schrieb Walzer wie ´Märchen aus dem Orient´ oder den ´Ägyptischen Marsch´. Von Michail Glinka gibt es ´Orientalische Tänze´ und natürlich auch ein Intermezzo aus der Operette ´Tausend und eine Nacht´ von Johann Strauß. INFO Online-Tickets gibt es unter www.schramberg.de/theaterring. Außerdem sind Tickets direkt im Rathaus Schramberg (BürgerserviceBüro) erhältlich.

Hohl GmbH & Co. KG

Titelbild: Anton A. Villing

Eisenbahnmuseum Schwarzwald Auto & Uhrenwelt Schramberg Auto & Uhrenwelt Schramberg Gewerbepark H.A.U. 3/5 78713 Schramberg Tel.: +49 (0) 74 22 - 29 300 Fax: +49 (0) 74 22 - 29 299 www.auto-und-uhrenwelt.de 190 0 192 0 194 0 STANDORT SCHRAMBERG / KULTUR
Sonderausstellung „GI Elvis Presley“ Warnung vor Betrugsmaschen
im Bärensaal NEUJAHRSKONZERT 2023 UNTER DEM MOTTO - ORIENTEXPRESSMit dem Sinfonieorchester Villingen-Schwenningen Samstag, 7. Januar 19 Uhr, Bärensaal Schramberg Kartenvorverkauf: Bürgerservice Rathaus Hauptstraße 25 78713 Schramberg Tel.: 07422 29215 oder online unter www.schramberg.de/theaterring Foto: © Sinfonieorchester VS Impressum Herausgeber: AVi Medienverlag GmbH, Geschäftsführer, Dipl.-Journ./Dipl.-Ing. Anton A. Villing, Dreifaltigkeitsbergstraße 27, 78549 Spaichingen, www.avi-medienverlag.de Mediaberatung / Insertionen: Tel.: 07424 / 958265-0 anzeigen@perle-schramberg.de Grafik / Layout: Denise Mein Druck: Druckerei

Schramberger Weihnachtskugel für den Christbaum

Schramberg (mk). Wer auf der Suche nach Schmuck für den hei mischen Weihnachtsbaum ist, kann seit dem Dämmer-ShoppingAbend des Schramberger Einzelhandels im No vember 2022 die Chance nutzen, eine ganz beson dere Christbaumkugel zu erwerben: Der Handelsund Gewerbeverein Schramberg e.V. (HGV) hat die erste Schramberger Weihnachtskugel in Auf trag gegeben. Die Kugeln eignen sich ideal als Schmuck am heimischen Weihnachtsbaum oder als Geschenk für die Lieb sten. Die in Deutschland produzierten Glaskugeln mit einem Durchmesser von acht Zentimetern sind für 5,99 Euro erhält lich in den Fachgeschäf ten Bauzentrum Bühler, Bettenhaus Alesi, Buchlese, Klaussner Raumausstattung, Modehaus Dobler, Lederwaren Krön, Schinle und Tiso. Für jede verkaufte Weih

nachtskugel geht ein Euro als Spende an den Schramberger Kinderfonds. Der Kinderfonds setzt sich dafür ein, in der Stadt Kinder aus Familien mit Hilfebedarf zu un terstützen, damit sie nicht schon im Kindesalter in unter schiedlichsten Bereichen ausgegrenzt werden. Diese Hilfe kann in Form von gegebenenfalls notwendigen finanziellen Zuwendungen, Mahlzeiten, Sachmittel, Betreuung, patenschaftlicher Begleitung, Beiträgen für kulturelle Teilhabe u.ä. geleistet werden.

„Schramberger Gutschein“

Als WeihnachtsGeschenkidee bietet der HGV e. V. auch den beliebten „Schramberger Gutschein“ an, einlösbar im Lieblingsladen oder bevorzugten Restaurant in der Stadt. Mehr dazu und den Ausgabestellen sowie den HGV-Aktionen unter www.wir-machenschramberg.de.

Noch kein Geschenk? Wir hätten da was!

Handels-undGewerbevereinSchramberge.V.www.wir-machen-schramberg.de

Regeln für guten Schlaf

Jugendliche zwischen 15 und 16 Jahren schlafen besser, wenn sie und ihre Eltern Regeln für die Nutzung digitaler Medien wie Smartphones und Tablet-PCs auf stellen, sagen Forscher des Amsterdam Academic Medical Centre, des Univer sitätskrankenhauses der größten Stadt der Niederlande. Sie gehen bis zu 30 Minuten früher ins Bett und schlafen etwa 20 Minuten länger als ihre Alters genossen, die sich nicht an bestimmte Einschränkungen halten. Laut den For schern fühlt sich fast jeder fünfte niederländische Teenager tagsüber schläfrig. Ein Mangel an Schlaf erhöht die Wahrscheinlichkeit anderer Probleme und führt beispielsweise zu Verhaltensstörungen. Fast 1.400 niederländische Ju gendliche haben an der Studie teilgenommen. Sie wurden über einen längeren Zeitraum wissenschaftlich begleitet. Die Forscher überprüften deren Medien nutzung mithilfe von Fragebögen. Laut Medienpädagoge Peter Nikken besagt eine oft verwendete Regel, dass Jugendliche ihre Smartphones nicht mit ins Schlafzimmer nehmen sollten. Eine andere beliebte Regelung beinhalte, dass die Jugendlichen Computerspiele deutlich vor der Zeit beenden, zu der sie übli cherweise schlafen gehen. Nikken kann sich vorstellen, dass Eltern, die Regeln für die Mediennutzung festlegen, auch in anderen Bereichen Grenzen setzen. Dazu gehörten Vereinbarungen über die Zeit, zu der sie zu Hause sein müssen, zum Alkoholkonsum oder zu sportlichen Aktivitäten außerhalb der Schule. Diese Vereinbarungen könnten ebenfalls zur besseren Gesundheit oder einem besseren Schlafrhythmus beitragen.

DIE TRADITIONELLE KRIPPENAUSSTELLUNG IM STADTMUSEUM SCHRAMBERG IM SCHLOSS steht in diesem Jahr unter dem Thema „Weihnachten bei den Grafen von Bissingen und Nippenburg“ Die Ausstellung ist mit Leihgaben der Adelsfamilie zu sehen, die bis 1923 das Schloss bewohnt hat, in dem sich heute das Stadtmuseum befindet, unter anderem das Altarbild „Maria mit Jesuskind“ aus der früheren Hauskapelle. Die Sonderausstellung, bis zum 15. Januar 2023 zu sehen, erinnert auch an den historischen Verkauf des Schlossgutes durch die Adelsfamilie an die Stadt Schramberg vor 100 Jahren. Mehr zu den Öffnungszeiten und zum Museum unter www.schramberg.de. Foto: Stadtmuseum

Advent / Dezember 2022 I Perle Stadtmagazin Schramberg Nr. 63 3
Reparaturannahmestellen in Schramberg (Schuhhaus Langenbach) Sulgen (Schuhhaus Göhring) Schuhmacherei & Schlüsselservice Rapp Inhaberin Karis Rapp T ie rstein st r 2 , 787 13 S ch ra mb e rg Tel efon: (07422) 76 22 Schuhreparaturen aller Ar t und Schlüssel-Sofor t-Ser vice Stadtmagazin Schramberg Ausgabe Mai/Juni 2022 I Nr. 61 Kunde Stinus Anzeige 92 x 47 mm (Format) Farbe 4c Einkaufen / Genießen / Erleben
Neuer besonderer Schmuck für den Weih nachtsbaum: Der HGV e. V. hat die erste Schramberger Weihnachtskugel in Auftrag gegeben, erhältlich in mehreren örtlichen Fachgeschäften. Foto: HGV / Klausmann

Weihnachtsmarkt ums Rathaus Vielseitige Weihnachtsdeko

Schramberg (mm). Endlich ist es wieder soweit. Am dritten Ad ventswochenende, Freitag, 9. bis Sonntag, 11. Dezember 2022, lädt der Schramberger Weihnachtsmarkt zum Verweilen und Bummeln rund um das Rathaus ein. Da sind sicher für jeden eine passende Geschenkidee und eine kulinarische Leckerei dabei. An drei Tagen können die Besucherinnen und Besucher wärmenden Glühwein der verschiedensten Geschmacksrichtungen, GlühGin und Punsch, Striebele, handgemachte Schokoladen spezialitäten, Churros, Crèpes, Maronen sowie Langos und vieles mehr bei vorweihnacht licher Stimmung genießen. Schramberger Vereine sowie private und gewerbliche Anbieter versprechen ein vielseitiges Angebot. Die Gäste erwarten in diesem Jahr kreatives Kunsthandwerk und stilvolle Accessoires, handgestrickte Socken und Schals, Dekorationsartikel und Weihnachtsschmuck aller Art. Ein buntes Rahmenprogramm rundet den Weihnachtsmarkt ab. Mit weihnachtlichen Melo dien unterschiedlichster Stil richtungen stimmen örtliche Musiker* auf die Adventszeit ein. Den Markt eröffnet Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr am Freitag, 9. Dezember 2022, um 17 Uhr. Am Samstag und Sonntag führt die Zauberbühne für die Kleinsten weihnachtliche Stücke auf. Außerdem dreht sich ein Kinder-Karussell an allen drei Tagen auf dem vorderen Rathausplatz. INFO Das ausführliche Programm gibt es im Internet auf der Seite der Stadt Schramberg unter www.schramberg.de. Der Wochenmarkt wird aufgrund des Weihnachtsmarktes in die obere Hauptstraße verlegt. Die Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes sind am Freitag von 17 – 22 Uhr, am Samstag von 11 – 22 Uhr und am Sonntag von 11 – 18 Uhr.

Draußen ist es kalt und ungemütlich, in den eigenen vier Wänden aber stellen sich Wärme und Behaglichkeit ein. Die Wohnung wird neu gestaltet. Mit dem Beginn der Vorweihnachtszeit zieht die Weihnachtsdekoration ein. Verspielt, luxuriös oder klassisch rustikal, die Weihnachtsdekoration wird im Handel in unzähligen Variationen angeboten. Da fällt die Auswahl gar nicht so leicht. Grundsätzlich bestimmen individuelle Vorlieben, welche Farben, Formen und Materialien zum Einsatz kommen. Richtig stimmig wirkt die Weihnachtsdekoration jedoch, wenn sie zum Stil der Wohnung passt. Zum Shabby Chic beispielsweise passen schnörkelige Silberleuchter vom Flohmarkt ebenso wie weiß gekalkte Blumentöpfe, die mit Stum penkerzen versehen werden. Am besten wirken Letztere übrigens, wenn sie paarweise oder zu mehreren in unterschiedlicher Höhe angeordnet sind. Für die Standfestigkeit der Kerzen sorgt Dekosand. Er kann passend zu den restlichen Accessoires der Wohnung unter anderem in Weiß, Rosa oder Türkis gewählt werden. Wer auf Luxus steht, benötigt eine goldene Weih nachtsdekoration. Sie reicht von glitzernden Drahtsternen über goldfar bene Kugeln für den Weihnachtsbaum bis hin zu antik wirkenden, drallen Putten, die gekonnt auf dem Sideboard arrangiert oder an die Zweige des Weihnachtsgestecks gehängt werden. Die meisten Menschen allerdings bevorzugen die klassisch rustikale Weihnachtsdeko, die sich in beinahe alle Wohnstile einfügt. Die Farben Rot, Weiß und Grün spielen dabei eine be sondere Rolle. Der traditionelle Weihnachtskranz darf ebenso wenig fehlen wie die heimelige Lichterkette am Fenster, die mit Tannenzweigen gefüllte Bodenvase im Eingangsbereich oder die Strohsterne am Tannenbaum. Die Vorweihnachtszeit hat jedoch nicht nur dem Auge etwas zu bieten. Alle Sinne dürfen zum Einsatz kommen. Allein der Duft beim Backen der Weih nachtsplätzchen lädt zum gemütlichen Verweilen ein.

4 Advent / Dezember 2022 I Perle Stadtmagazin Schramberg Nr. 63 ADVENTS- UND WEIHNACHTSZEIT 50% Telefon: +49 74 22 / 95 92 027 E-Mail: b.kruppa@postnshop.de Telefax: +49 74 22 / 95 92 037 Inh. Barbara Kruppa 78713 Schramberg Sulgauer Str. 13 Weihnachtsartikel Post-Shop Anzeige ausschneiden und mitbringen badschnass Wittumweg 7 78713 Schramberg-Sulgen Telefon: 07422 9898854 www.badschnass.de Das Hallenbad in Schramberg mit toller Aquacross-Anlage Bei uns wird jeder badschnass! kostenlose Park P lätze 78054 VS-Schwenningen, Keplerstraße Tel.: 0 77 20/3 31 32 72351GeislingenbeiBalingen Tel.:07433/9003-0 www.kleider-mueller.de| www.facebook.de/KleiderMueller Öffnungszeiten: Mo.–Fr.: 09.00–19.00 Uhr Sa.: 9.00–16.00 Uhr (VS 17 00 Uhr) GroßeAuswahl an Thermo-Hosen ThermoFutter ·Stretch/optimale Passform ·temperaturausgleichend ·optimalwärmend ·hautsympathisch
Der Schramberger Weihnachtsmarkt rund um das Rathaus lockt am dritten Adventswochenende in die Talstadt. Foto: Stadt Schramberg

Perle Buchtipp Perle Buchtipp

Das Leuchten der Rentiere

Elsa, die Sámi ist und mit ihrer Familie und deren Rentierher den im nördlichen Schweden lebt, erlebt eines morgens mit wie ihr Rentier ermordet wird. Obwohl der Mann bekannt ist und die Familie die Tat zur An zeige bringt, lebt Elsa fortan in Angst vor diesem Mann im Dorf. Dies ist das erste Mal, dass sie erlebt wie sie diskriminiert wird, weil sie Sámi ist. Ein wun dervoller Roman ohne Kitsch und Romantik. So wie der kalte Norden wirklich ist.

(Ann-Helén Laestadius, Verlag Hoffmann und Campe, 25 Euro)

für die Advents- und Weihnachtszeit

Die Passage nach Maskat

Im Oktober 1929 geht eine bunte, internationale Gesellschaft an Bord der Champollion und reist quer durch die Meere bis nach Maskat. Plötzlich verschwin det Theodor Jungs Frau Dora spurlos. Verzweifelt macht er sich auf die Suche nach seiner Frau, von der alle behaupten, sie sei nie an Bord gewesen. Liegt es an Jungs Trauma des ersten Weltkriegs oder wird ein übles Spiel gespielt? Spannend bis zu Letzt. (Cay Rademacher, Verlag Dumont, 22 Euro)

Zur See

Im Vordergrund steht die seit Ewigkeiten auf einer nicht näher definierten Nordseeinsel lebende Familie Sander, die sich mit der Zerstörung, dem Lärm und der Ahnungslosigkeit von Touristen rumschlagen muss und gleichzeitig noch mit ganz persönlich Kämp fen beschäftigt ist. Wie die See an der Insel, spült die Moderne immer mehr von Tradition und Herkunft da von. Unablässig und nicht zu verhindern. Ein fast schon poetisches Buch! (Dörte Hansen, Verlag Penguin, 24 Euro)

Eine Frage der Chemie

Elizabeth Zott ist einfach unwiderstehlich. Ihr Leben lang muss sie kämpfen: um ihr Studium, ihren Job, ihre Autonomie. Sie ist eine Frau, die in den 60er Jahren sich noch mit allen Konventionen auseinandersetzen muss und die machen es ihr nicht leicht. Doch sie ist eine furchtlose Frau, die ohne Rücksicht auf ihr eigenes Sein, für die Rechte der Frauen kämpft. Ein Buch, das glücklich und zornig macht.

(Bonnie Garmus, Verlag Piper, 22 Euro)

Snöfrid – Durch Schnee und Eis zum Winterpfeifchen

Das Wiesental liegt tief verschneit und die ge mütlichste Zeit des Jahres für Snöfrid und seinen kleinen Kumpel Björn ist angebrochen ... Wären da nicht eine kleine Wald maus und ein Baumling, die dringend Hilfe brauchen. Jetzt muss die Winterruhe wohl oder übel noch ein bisschen warten! Ein spannendes Abenteuer zum Vorle sen und selbst lesen. (Andreas Schmachtl, Verlag Arena, 18 Euro)

HINWEIS Die Perle Buchtipps für die Advents- und Weihnachtszeit 2022 hat für uns Britta Blaurock von der Buchhandlung „BUCHLESE“ in Schramberg (Hauptstraße 12, Telefon 07422/3585, www.buchlese. net) fachkundig ausgesucht und die Inhalte kurz erläutert.

Buchlese Schramberg Hauptstr. 12 07422-3585 www.buchlese.net

Buch Cover: Verlag
Advent / Dezember 2022 I Perle Stadtmagazin Schramberg Nr. 63 5

Winterfreuden und Naherholung im Nationalpark Schwarzwald

Schwarzwald / Schramberg (mm). Der Nationalpark Schwarzwald macht sich startklar für den Winter: Beim Loipenspurteam ist alles vorbereitet für den ersten Einsatz, die Rangerinnen und Ranger bringen die Schilder für die anstehende Saison ins Gelände. „Aus dem vergangenen Winter hatten wir den klaren Auftrag mitgenommen,

das auch im Einklang mit der Tierwelt und Natur. Deshalb stimmt das Nationalpark-Team bei der Saisonvorbereitung auch die unterschiedlichsten Interessen aufeinander gut ab. Foto: Nationalpark Schwarzwald

nach guten Kompromissen für die unterschiedlichen Interessen un serer Gäste und besondere Gefahrenstellen zu suchen“, sagt Urs Reif, leitender Ranger im Nationalpark. Denn an den schneereichen Tagen hatte das Rangerteam vielerorts eine angespannte Stimmung wahr genommen. „Einerseits gab es ein erhöhtes Aufkommen von Wan derern mit dem Wunsch nach gut begehbaren Wegen; andererseits hatten wir die Loipen in steilen Abschnitten aus Sicherheitsgründen für Fußgänger gesperrt“, bestätigt Tim Tschöpe, Koordinator der Loipenpflege zusammen. Das führte zum Teil zu Unmut bei beiden Nutzergruppen. „Wir haben uns mit unserem Besucherlenkungsteam

alle kritischen Punkte nochmal genau angeschaut und nach den jeweils besten Kompromissen gesucht“, berichtet Reif. „Dabei haben wir versucht, alle Interessen zu bedenken, Daten aus den Besucher zählungen berücksichtigt – und juristische wie auch pragmatische Aspekte miteinbezogen.“ Im Ergebnis können einige Loipen für Langläufer reserviert bleiben, während es in anderen Bereichen nicht ohne Doppelnutzung geht. Für die Wintersportfans heißt das ein an gemessenes Tempo, für die Wandersleute, dass sie ganz am Rand auf der Skatingloipe gehen, um die sorgfältig präparierten Langlaufloipen nicht zu zerstören. Auf Rücksicht angewiesen sind auch die Tiere im Nationalpark. Für diese ist der Winter immer eine gefährliche Zeit, in der Störungen lebensbedrohlich werden können. Ob Rothirsch oder Auerhuhn: Sie müssen Energie sparen, um durch den Winter zu kom men – deshalb räumt ihnen der Nationalpark im Winter zusätzliche Ruhebereiche ein. An die jetzt noch befahrenen und begangenen Wege gewöhnen sich die Tiere und meiden sie. Wer aber abseits der erlaubten Wege läuft, um einsam in den Wald zu stapfen, wird für die Tiere zur Lebensgefahr. Die saisonalen Sperrungen gelten mindestens bis zum 15. März, in einigen Bereichen auch länger. Die Erlebnispfade werden je nach Witterung aus Sicherheitsgründen gesperrt. In jedem Fall lohnt sich ein Blick auf die Wegesperrungskarte auf der Webseite des Nationalparks unter www.nationalpark-schwarzwald.de.

DER BELIEBTE ADVENTSMARKT DER STIFTUNG ST. FRANZISKUS IN HEILIGENBRONN kann auch in diesem Jahr wegen Schutz der vulnerablen Gruppen nicht statt finden. Der Adventsmarkt der Stiftung hat langjährige Tradition. „Wir alle haben uns sehr ge wünscht, dass der Adventsmarkt im Jahr 2022 wieder stattfinden kann. Doch auch in diesem Jahr müssen wir aufgrund der unsiche ren Corona-Lage den Advents markt absagen. Der Schutz der vulnerablen Gruppen sowie die Entlastung des Mitarbeiterteams hat für uns weiterhin oberste Priorität“, begründet Organisa tionsleiterin Bianca Schweitzer die Absage. Foto: Stiftung St. Franziskus

Seedorfer Straße 66, 78655 Dunningen Tel: (07403) 92914-0 www.blumen-laengle.de Mo–Fr: 9:00-19:00 Uhr / Sa: 9:00-17:00 Uhr

-
-
In
ATME
FREI! Salzgrotte Wolfach • Untere
4 77709
Gesund, lecker, fruchtig, saftig! Übrigens: Wir haben heimische Weihnachtsbäume! Orangen aus Sizilien
Brillen
Kont ak t linsen -Hörger äte
fo -Tele fon: ( 0742 2 ) 7797 Schramberg, Hauptstraße7 Sulgen, Gar tenstraße9 Wirwünscheneinefriedvolle Weihnachtszeitundalles GutefürdasJahr2023.
DICH
Zinne
Wolfach
Tel. 0 78 34 / 86 705-0 www.Salzgrotte-wolfach.de VOLLKLIMATISIERT
Für Wintersportler wie Wanderer soll der Nationalpark Schwarzwald zur Naherholung dienen,
ADVENTS- UND WEIHNACHTSZEIT

Schramberg-Heiligenbronn (mm). Das Geistliche Zentrum „Haus Lebensquell“ des Klosters Heiligenbronn hat für das Jahr 2023 ein neues ansprechendes Seminarprogramm aufgelegt. Dazu schreibt Schwester Sr. M. Do rothea Thomalla, Leiterin Haus Lebensquell, im Jahresbrief folgendes: „In einer Zeit, die voller Veränderungen, Unsicherheiten, Unwägbarkeiten ist, braucht es mehr denn je Orientierung und Hoffnung. Mit unseren Ange boten im Haus Lebensquell wollen wir dazu beitragen, sich auf das Fundament des Glaubens zu besinnen auf dem wir stehen und Kraft schöpfen für den konkreten Alltag mit all seinen Herausforderungen. Exerzitien bil den, wie die letzten Jahre schon, den Kern der Kursangebote. Sie bieten die Möglichkeit den ganz persönlichen Weg mit Gott zu suchen und zu finden. Die Übungen in „Rhythmus-Atem-Bewegung“ nehmen die Dimension des Leibes mit hinein ins Leben und helfen, ganzheitlich das Leben zu gestalten. Auch neue Angebote finden Sie in unserem Programm. So lädt der Kurs „Kreatives Schreiben“ ein, persönlichen Gedanken nachzuspüren und durch Wort und Schrift auszudrücken. Speziell für Familien gibt es das Angebot „Kirche Kunterbunt“. Auch im Haus Lebensquell spüren wir die Veränderungen und Herausforderungen. Damit wir Ihnen zukünftig die Möglichkeit zur geistlichen Erneuerung geben können, sind wir herausgefordert, eben auch die wirtschaftliche Seite anzuschauen. Viele Jahre konnten wir die Kosten für unsere Gäste moderat halten. Das wird uns zukünftig so nicht mehr möglich sein. In einem ersten Schritt wird der Tagessatz für 2023 auf 55 Euro erhöht. In einem weiteren Schritt werden die Rahmenbedingungen für Belegkurse angepasst. In all diesen Überlegungen ist uns nach wie vor wichtig, dass Menschen unsere Kursangebote besuchen können, auch wenn die Kosten die fi nanziellen Möglichkeiten übersteigen. Führungen in der Wallfahrt konnten coronabedingt kaum durchgeführt werden. Inzwischen gibt es wieder die Möglichkeit, den Wallfahrtsort Heiligenbronn zu entdecken. Das Wall fahrtsteam bietet in gewohnter Weise Führungen in unterschiedlichster Art an. Im kommenden Jahr stehen im Kloster Veränderungen an. In der Woche vor Pfingsten findet das Generalkapitel statt, in dem die Weichen für die kommenden fünf Jahre gestellt werden und eine neue Leitung gewählt wird. Für die Schwestern ist es ein großes Anliegen, die Menschen im Gebet zu begleiten, die Heiligenbronn besuchen - sei es zu einem Kurs, zu einer Wallfahrt oder einfach zu einem Besuch an der Quelle. Seit Frühjahr ist die neue Website des Klosters on line (www.kloster-heilgenbronn.de). Dort ist auch das Jahresprogramm von Haus Lebensquell zu finden. Neu integriert wurde ein Onlineshop mit ausgewählten Produkten des Wallfahrtsladens.

Ursprung von Weihnachten

Der Ursprung von Weihnachten liegt in einer kleinen Krippe in Bethlehem: Jesus Christus. Von der Wortherkunft bedeu tet Weihnachten aber „geweihte, heilige Nächte“. Die Geschichte der Feier des Weihnachtsfestes beginnt also vor über 2000 Jahren zur Geburt Jesu Christi. Das erste Weihnachtsfest ist historisch das erste Mal am 25. Dezember 336 nach Christus in Rom belegt. Im deutschen Sprachraum wird seit einer Erklärung der Mainzer Synode im Jahr 813 das Christfest – wie Weihnachten noch genannt wird – gefeiert. Damals fanden die Feierlich keiten jedoch ausschließlich in der Kirche statt, während wir heute einen Großteil der Weihnachtsfeiertage mit unseren Fa milien im eigenen Heim verbringen. Der eigentliche Festtag zur Geburt von Jesus Christus ist der 25. Dezember, jedoch beginnen die Feierlichkeiten bereits am Vorabend, dem Heiligabend. Der Grund hierfür ist, dass nach dem antiken Kalen der der Tag bereits mit dem Sonnenun tergang endete. Der Abend des 24. De zember gehörte also damals bereits zum ersten Weihnachtstag.

Ob Jesus tatsächlich am 25. Dezember geboren wurde, weiß man nicht, denn in der Bibel gibt es dazu keine Angaben. Die Kirche legte den Tag erst nachträg lich fest. Es gibt jedoch verschiedene Anhaltspunkte dafür, dass die Geburt Jesu tatsächlich am 25. Dezember statt gefunden haben könnte. Geht man zum Beispiel nach der Weihnachtsgeschichte des Matthäus, so war nie ein Stern so lange am Himmel zu sehen, wie in der längsten Nacht des Jahres.

Schramberg / Landkreis Rottweil / Region (ps). Ab 1. Januar 2023 wird der Öffentliche Nahverkehr mit dem Move-Tarif in den drei Landkreisen Rottweil, Tuttlingen und Schwarzwald-Baar-Kreis ein facher, übersichtlicher und preislich noch attraktiver. Die drei Verkehrsverbünde VVR, TUTicket, VSB und der Zweckverband Ringzug fusionieren zum gemeinsamen „Zweckverband Verkehrsverbund Schwarzwald-Baar-Heuberg“. Dieser wird die Nachfolgeorganisation des Zweckverbands Ringzug. Die Fusion bringt erhebliche Vorteile und für die Fahrgäste ändert sich folgendes: Aus 27 kleinen Tarifzonen werden zukünftig 8 große Zonen; alle AboCards gelten uneingeschränkt im gesamten Move-Gebiet; übersichtliches Ticketsortiment mit attraktiven Fahrpreisen, darunter zwei Arten von AboCards („AboCard Erwachsener“- für Erwachsene oder „AboCard Ausbildung“ für Schüler/ Azubis und Studenten). Damit der neue Verkehrsverbund die bisherigen VVR-Kunden weiterhin be

treuen und die neuen Move-AboCards für das Jahr 2023 ausstellen kann, werden die Kundendaten (Name, Anschrift, Ge burtsdatum, Kontaktdaten, SEPA) unter Berücksichtigung der datenschutzrecht lichen Bestimmungen an den neuen Ver bund übergeben. Weitere Information zur Datenverarbeitung im Rahmen der zukünftigen Vertragserfüllung und zu den Rechten gibt es unter: www.mein-move. de/datenschutzerklaerung. INFO ÖPNVNeueinsteiger nutzen am besten von An fang an die Move-Vorteile. Alle Fahrgäste, die eine AboCard von TUTicket, VSB und VVR haben, steigen 2023 nahtlos um und profitieren von der netzweiten Gültigkeit. Alle anderen Kunden profitieren von den größeren Tarifzonen zum kleinen Preis. Mehr Informationen und Angebote gibt es auf der Webseite des neuen Verkehrsver bundes (www.mein-move.de), die laufend aktualisiert wird. Dort sind unter anderem schon die wichtigsten Informationen für den Start zu finden unter: https://meinmove.de/haeufig-gestellte-fragen.

Advent / Dezember 2022 I Perle Stadtmagazin Schramberg Nr. 63 7 … und bedankt sich für Ihre Treue! MOVE hält Sie auch weiterhin in Bewegung ... BESSER FAHREN MIT BUS UND BAHN DER VVR SAGT „SERVUS“… Mehr Infos: Tel. 0741 17 57 57 14 www.mein-move.de Start am 1 Januar 2023 Bitte das Abo beim AboCenter rechtzeitig auf den neuen MoveTarif umstellen. mein-move.de Jetzt Anschluss nicht verpassen! ADE VVR HALLO MOVE!
Exerzitien und neue Seminare
Traditionelle
Neuer regionaler Verkehrsverbund ab Januar 2023

Schramberg / Region (ps). Zum Beginn des neuen Ausbildungsjahres gibt es über 11.300 unbesetzte Ausbildungsplätze, was einen neuen Höchstwert darstellt. Um mehr junge Menschen für eine berufliche Ausbildung zu ge winnen, will das Ausbildungsbündnis die berufliche Orientierung weiterent wickeln. „Junge Menschen sollen eine Ausbildung wieder als echte Chance für ihre berufliche Zukunft begreifen. Dazu wollen wir die Schüler*innen für die berufliche Orientierung besser und verbindlicher als bisher erreichen. Wir haben nach wie vor ein Defizit in der Berufsorientierung, das zu großen Teilen auf die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie zurückzuführen ist. Da rum wollen wir als Ausbildungsbündnis gemeinsam mit dem Kultusministe rium das bestehende konkretisieren und die Umsetzung verbessern“, betonte Arbeits- und Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut beim jüngsten 50. Spitzengespräch des Ausbildungsbündnisses in Stuttgart. „Für eine digi tale und nachhaltige Wirtschaft und die Klimawende brauchen wir beruflich gut qualifizierte Fachkräfte. Diese Themen sind jungen Menschen wichtig und liegen ihnen. In Verbindung mit dem hohen Praxisbezug bietet eine be rufliche Ausbildung also große Chancen und Entwicklungsperspektiven für unsere Jugendlichen“, bemerkte die Ministerin weiter. Gleichzeitig seien die Ausbildungsmarktzahlen eindeutig: Es seien ausreichend Ausbildungsplätze vorhanden, die Zahl der Bewerberinnen und Bewerber gehe allerdings weiter zurück. In der Konsequenz blieben zu viele Ausbildungsplätze unbesetzt und viele Unternehmen seien händeringend auf der Suche nach Nachwuchsfach kräften. „Die Entscheidung, was man nach der Schule macht, gehört zu den wichtigsten Entscheidungen, die Jugendliche für sich treffen. An den Schulen werden sie dabei bereits durch eine Vielzahl von Maßnahmen unterstützt, zum Beispiel durch Ausbildungsbotschafter, die ihnen praktische Einblicke in die Berufswelt geben, oder unsere “, mahnte auch Sandra Boser, Staatsse kretärin und Beauftragte für Digitalisierung im Kultusministerium. Ihr liege die Vorbereitung der Jugendlichen auf dem Weg in eine digitale berufliche Zukunft besonders am Herzen.

Königsfeld / Region (ps). Mittlere Reife, Abitur oder Erzieherausbildungdie beruflichen Zinzendorfschulen in Königsfeld ermöglichen eine Vielzahl an Abschlüssen, die auch auf Umwegen erlangt werden können. Welche Möglichkeiten es gibt, wird am Freitag, 2. Dezember 2022, um 18 Uhr, bei einer Vor-Ort-Veranstaltung erklärt oder kann auch online jederzeit virtuell aufgerufen werden. Die Beruflichen Gymnasien, die Fachschulen für Sozi alwesen und Sozialpädagogik sowie die Berufsfachschulen mit den Fach richtungen Hauswirtschaft und Ernährung, Wirtschaft und die Berufsfach schule PLUS stellen sich vor. Letztere bereitet Schüler*innen gezielt auf den Wechsel auf ein berufliches Gymnasium vor. Auf dem Sozial- und gesund heitswissenschaftlichen Gymnasium (SGG) mit dem Profil Soziales und dem Wirtschaftswissenschaftlichen Gymnasium erlangen Schüler*innen mit mittlerem Bildungsabschluss in drei Jahren die allgemeine Hochschul reife. Die Fachschulen bilden staatlich anerkannte Erzieher*innen sowie Ju gend- und Heimerzieher*innen aus. Optional können die Auszubildenden nebenbei die Fachhochschulreife erlangen. INFO Interessenten, denen die Anreise zu weit ist, können sich auch auf folgenden Websites informieren: www.zinzendorfschulen.de/schule/allgemeine-hochschulreife/beruf liche-gymnasien; www.zinzendorfschulen.de/berufsfachschulen; www. zinzendorfschulen.de/ausbildung. Virtuelle Rundgänge durch die Schule gibt es unter: www.zinzendorfschulen.de/schule/virtuelle-rundgaengeunsere-schulgebaeude-in-360-grad-ansichten.

Region / Villingen-Schwenningen (mm). Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg hat jüngst in einer Feierstunde in der Neuen Tonhalle in Villingen-Schwenningen die 134 besten Auszubildenden in ihrem jeweiligen Ausbildungsberuf gewürdigt. Außerdem hat sie die 38 besten Absol venten einer Weiterbildung bei der IHK und der Beruflichen Bildungsstätte Tutt lingen (BBT) ausgezeichnet. „Wir sind stolz auf Sie und auf Ihre Prüfung. Und Sie können stolz auf sich selbst sein. Das möchten wir ausdrücklich würdigen“, sagte IHK-Präsidentin Birgit Hakenjos an die erfolgreichen Auszubildenden gewandt und betonte weiter: „Sie alle zählen nun zum besten Fachkräftenachwuchs un serer Region – mit besten beruflichen Perspektiven. Ihre Fähigkeiten und Talente werden in unseren Unternehmen gebraucht. Das kann ich versichern.“ Dasselbe gelte auch für die Absolventen einer beruflichen Weiterbildung bei der IHK Aka demie und bei der Beruflichen Bildungsstätte Tuttlingen, die ebenfalls verab schiedet wurden. Sie hätten teilweise parallel zu ihrer Arbeit im Betrieb eine Wei terbildung absolviert und in dieser Phase viel Durchhaltevermögen und Disziplin bewiesen. „Die ‚Weiter‘-Bildung wird immer wichtiger. Lebenslanges Lernen ist das Schlagwort. Nur mit dem nötigen Fachwissen wird man es schaffen, dauer haft im Berufsleben erfolgreich zu sein“, mahnte die IHK-Präsidentin.

8 Advent / Dezember 2022 I Perle Stadtmagazin Schramberg Nr. 63 BILDUNG / BERUF WIR BILDEN AUS, WIR BILDEN FORT MENSCHLICH, KOMPETENT UND PRAXISNAH In Hausach und Offenburg Inselstr. 30 · 77756 Hausach T 07831 9685-15 · jb@pari-schulen.de Arbeitserzieher*in Altenpflegehelfer*in Ergotherapeut*in Jugend- und Heimerzieher*in Pflegefachfrau*mann Sozialpädagogische*r Assistent*in Heilerziehungspfleger*in Fort-/Weiterbildung Einladung zumSchnuppernachmittatt Am:Mitt woch,01.03.2023 Von:14.30–17.30 Wer:Schüler/innenderKlasse4 undderenEltern Was:InfosüberunserSchulprofil SpannendeAk�onen GesprächeundAustausch Schulleitungund Kollegiumfreuensich aufalle,dieunsere Schuleundunser ganzheitlichesKonzept kennenlernenwollen! Eschachschule Dunningen Schulstr.17,78655Dunningen,07403929050,www.eschachschule.de Einladung zumSchnuppernachmi�ag
134 Spitzen-Auszubildende geehrt
Zinzendorfschulen ERZIEHER*IN werden Infoabend am 2.Dezember, 18 Uhr Alle Infos auf unserer Website Der andere Weg zur MITTLEREN REIFE Berufsfachschulen Hauswirtschaft und Ernährung Wirtschaft Nach der Mittleren Reife zum ABITUR Berufliche Gymnasien · Sozialwissenschaftlich · Wirtschaftswissenschaftlich ERZIEHER*IN werden Fachschulen Sozialwesen (Jugend- & Heimerzieher*in) Sozialpädagogik (Erzieher*in) W W W . Z I N Z E N D O R F S C H U L E N . D E zinzendorf Schulen d er individuelle Weg zum z iel Staatlich anerkannte Schulen mit internat Kirchliche Trägerschaft der herrnhuter Brüdergemeine 78126 Königsfeld im Schwarzwald Mönchweilerstraße 5
Ausbildung als Chance begreifen
Berufliche

Im Verkehr „sichtbar“ sein

Schramberg / Region (mm). Morgens wird es später hell und abends wird es früher dunkel, zudem können Regen und Nebel die Sicht beeinträch tigen - dann heißt es insbesondere für Radfahrer, aber auch Fußgänger, mach Dich „sichtbar“ für andere Verkehrsteilnehmer. Dabei gilt das Motto und als Tipp der Polizei „Licht ist Pflicht“. Wer sich täglich mit dem Fahrrad auf den Weg zur Arbeit oder zur Schule macht, sollte insbesondere zu Be ginn der dunklen Jahreszeit die Beleuchtung an seinem Drahtesel überprü fen und gegebenenfalls in Ordnung bringen. Dabei sollte das Rad rund um auf „Sichtbarkeit“ gecheckt werden - das heißt: nicht nur das Vorder- und Rücklicht müssen funktionieren, sondern auch die erforderlichen Reflek toren sollten angebracht sein. Fahrräder, die kein festes Licht haben, müs sen durch steckbare Akkuleuchten „sichtbar“ gemacht werden. Dabei ist allerdings darauf zu achten, dass die Leuchten zur Benutzung im Straßen verkehr zugelassen sind. Neben der guten „Sichtbarkeit“ des Zweirades empfiehlt die Polizei sowohl Radfahrern als auch Fußgängern bei Dunkel heit im Straßenverkehr helle, auffällige und möglichst reflektierende Klei dung zu tragen. Je besser man selbst sichtbar ist, je schneller und besser können einen auch die anderen Verkehrsteilnehmer wahrnehmen. Dazu gibt es mittlerweile eine Vielzahl an verschiedenen Möglichkeiten, um bes ser gesehen zu werden. Neben Bekleidung mit reflektierenden Elementen gibt es beispielsweise Leuchtbänder für Arme und Beine, welche die Er kennbarkeit eines Radfahrers oder Fußgängers bei Dunkelheit deutlich er höhen. Mehr zum Thema gibt es auch unter www.gib-acht-im-verkehr.de.

Sichere Fahrt mit Winterreifen

Mit einem Stromspeicher, der sich in nur zweieinhalb Minuten komplett aufladen lässt, will das junge Schweizer Unternehmen Morand eTechnology die elektro mobile Welt aufmischen. Er ist gedacht für rein elektrische Stadtautos und Hy bridfahrzeuge, die mit Elektro- und Verbrennungsmotor ausgestattet sind. Der größte Speicher dieser Art reicht für etwa 70 Kilometer. Wer hingegen viele kurze Stopps an Schnellladestationen einlegt, die eine Leistung von 360 Kilowatt bieten, kommt auch hunderte Kilometer weit. Den Namen hat das Unternehmen vom ehemaligen Schweizer Formel-1-Fahrer und Team-Manager Benoît Morand, der maßgeblich an der Entwicklung des „Hope Racing Oreco 01 Hybrid“ beteiligt war, der vor über einem Jahrzehnt beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans startete. Dieses Fahrzeug war noch mit einer konventionellen Batterie ausgestattet. Zu sammen mit einem kleinen Team anderer ehemaliger Formel-1-Ingenieure und -Manager hatte Morand sich vorgenommen, Hybrid- und Elektrotechnologien aus dem Motorsport auf Alltagslösungen zu übertragen. Dabei ist ein Zwitter aus Lithium-Ionen-Batterie und Superkondensator (Super-Cap) herausgekommen, der angeblich 50.000 Lade- und Entladezyklen übersteht.

Schramberg / Region (mm). Bei Winterreifen-Wechsel kommt es aufs Timing an: Zu früh ist heikel, zu spät aber auch und es kann Bußgeld drohen. Einen allgemein vorgeschriebenen Zeitpunkt für den Reifenwechsel gibt es in Deutschland laut Straßenver kehrsordnung (StVO) allerdings nicht. Aber der ADAC empfiehlt, Winterreifen nach der sogenannten O-bis-O-Regel montieren zu lassen: Demnach sollen Winterreifen von Oktober bis Ostern am Auto bleiben. Der Gesetzgeber schreibt hingegen vor, dass die Ausrüstung „an die Wetterverhältnisse anzupassen“ ist. Pflicht sind Winterreifen nur bei schlechten Straßenverhältnissen etwa Schnee, Eis und Reifglätte. Grundsätzlich sollten die Reifen eine Profiltiefe von mindestens vier Millimetern haben. Ansonsten wird es Zeit für Ersatz. Bei niedrigeren Temperaturen kann der Fahrer mit Winter reifen besser bremsen und souveräner fahren. Die Gummimischung von Sommerreifen verhärtet sich bei sehr niedrigen Plusgraden, wodurch sich die Haftung auf der Straße spürbar reduzieren kann. Winterreifen werden aus einer weicheren Gummimischung mit zusätzlichen Rillen gefertigt, in denen sich Schnee und Matsch gar nicht erst festsetzen. Sie heißen daher auch Matsch-undSchnee-Reifen (M+S-Reifen). Auch Ganzjahresreifen tragen dieses Symbol auf den Seitenflächen und sind im Winter erlaubt. Sicherheitssysteme wie ABS oder ESP können Winterreifen nicht ersetzen. Erwischt die Polizei einen Autofahrer bei Schnee und Eis mit Sommerreifen, sind 60 Euro fällig. Dazu kommt ein Punkt in Flensburg. Mit 80 Euro und einem Punkt müssen Autofahrer rechnen, die mit Sommerreifen unterwegs sind und andere behindern – etwa dadurch, dass sie im Straßen verkehr liegen bleiben. Bei einer Gefährdung von anderen steigt das Bußgeld auf 100 Euro. Laut Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft bleibt der Haftpflichtschutz für Autofahrer mit Sommerreifen in jedem Fall bestehen, wenn diese im Winter einen Unfall verursachen. Das heißt, die Versicherung zahlt dem Un fallopfer den Schaden. Anders sieht es jedoch unter Umstän den beim Vollkaskoschutz aus, der den Schaden am eigenen Auto abdecken soll. Kann nachgewiesen werden, dass der Autofahrer fahrlässig mit Som merreifen unterwegs war, kann die Versicherung die Zahlung kürzen.

Advent / Dezember 2022 I Perle Stadtmagazin Schramberg Nr. 63 9 TORE TORE www.der-torbauer.de Tore für Garagen, Hallen und Industrie Einbau durch geschulte eigene Monteure Zuverlässig von der Nr. 1 in der Region Tor-Neubau, Tor-Service, Tor-Reparatur bauergmbh 78083 Dauchingen, Tel. 07720/99357-0 * Auch Sondereintragungen nach § 19 Abs. 3 StVZ. Prüfung durch externe Prüfingenieure der amtlich anerkannten Überwachungsorganisationen. Autoservice vom Profi - Inspektion nach Herstellervorgabe - Achsvermessung - Bremsen-Service - Öl-Service - Hauptuntersuchung* - Unfallinstandsetzung - Glasreparatur - Einlagerung - und vieles mehr Reifencenter Schumpp GmbH & Co. KG Unterbergenweg 13 · 78655 Dunningen - Seedorf Telefon: 07402/541 EFFIZIENTES RÄUMEN UNTER EXTREMSTEN BEDINGUNGEN 61 CM 2-STUFIGE 56V-AKKU-SCHNEEFRÄSE MIT RADANTRIEB UND PEAK POWER™ Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Starker Stromspeicher IM WINTER GUT GERÜSTET / MOBILITÄT

Konstanz / Region (mm). Der traditionelle Neujahrsempfang von IHK Hochrhein-Bodensee und Handwerkskammer Konstanz fällt in diesem Jahr aus. Stattdessen wird am 24. April 2023 ein Frühjahr sempfang stattfinden. Das haben die Wirtschaftskammern nun vereinbart. Hintergrund ist die Rücksichtnahme auf die Mitglieds betriebe, die aufgrund der Energiekrise als Folge des Ukrainekriegs vor großen wirtschaftlichen Herausforderungen stehen. „Wir hoffen auf eine Stabilisierung der Wirtschaft nach den Wintermonaten und wollen Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Ge sellschaft im Rahmen eines Frühjahrsempfangs die Möglichkeit zum Austausch mit Experteninput bieten“, so die Kammerpräsidenten Thomas Conrady, IHK, und Werner Rottler, Handwerkskammer. Das Handwerk ist mit seinen vielen kleinen und mittleren Betrieben das Herz der deutschen Wirtschaft. Zum Bezirk der Handwerks kammer Konstanz, der die Landkreise Konstanz, Schwarzwald-Baar, Tuttlingen, Rottweil und Waldshut umfasst, gehören über 13.000 Handwerksunternehmen mit rund 70.000 Beschäftigten und 4.500 Auszubildenden. Die Handwerkskammer vertritt nicht nur die Inte ressen ihrer Mitglieder, sondern bietet ihnen auch eine umfassende Beratung an, etwa zur Fachkräftesicherung, Aus- und Weiterbildung, Betriebswirtschaft, Unternehmensführung, Recht, Umweltschutz und Technologie. Die IHK Hochrhein-Bodensee ist eine Einrichtung der lokalen Wirtschaft und 1973 im Rahmen der baden-württember gischen Verwaltungsreform aus den beiden Kammern Konstanz und Hochrhein entstanden. Ihr Bezirk umfasst die Landkreise Konstanz, Waldshut und Lörrach. Heute betreut sie mit ihrem Sitz in Konstanz und der Hauptgeschäftsstelle in Schopfheim über 40.000 Mitglieds unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung.

Die Umsätze im Bereich der Lad einfrastruktur für E-Autos werden bis zum Jahr 2030 allein in Euro pa auf 40 bis 55 Milliarden Euro steigen. Derzeit sind es sieben bis acht Euro wie die Analyse „Electric Vehicle Charging Shifts into High Gear“ der Beratungsgesellschaft Bain & Company zeigt. Der Ge winn wird demnach auf bis zu fünf Milliarden Euro zulegen. Noch höher werden die Umsätze laut Bain in den USA ausfallen. Bis zum Ende der Dekade werden dort 53 bis 70 Milliarden Euro im Bereich der Ladeinfrastruktur für E-Autos erwartet. Autohersteller und -zulieferer sowie Versorger, aber auch Öl- und Gaskonzerne hätten bereits damit begon nen, sich mit Partnern die besten Standorte zu sichern und digitale Plattformen aufzubauen.

Schramberg (mm). Der Winter ist angekommen und die Heizperiode hat begonnen. Gerade jetzt ist richtiges Heizen und Lüften in den ei genen vier Wänden wichtig, um Energie zu sparen und Schimmelbil dung zu vermeiden. Wie hoch die „normale Zimmertemperatur“ sein sollte, hängt vom entsprechenden Zimmer ab. Im Wohnzimmer liegt die Wohlfühltemperatur zwischen 18 und 22°C, während im Schlaf zimmer etwas kühlere Temperaturen zwischen 16-18°C empfohlen werden. Die Türen beheizter Räume sollten am besten geschlossen bleiben. Für ein behagliches Wohnklima wird zudem eine Luftfeuch tigkeit zwischen 40-60% empfohlen. Liegt die Luftfeuchtigkeit hö her, steigt die Schimmelgefahr. Liegt sie darunter, reizt die trockene Luft die Schleimhäute. Wie lange Lüften sinnvoll ist wird maßgeb lich von der Außentemperatur beeinflusst. Die bestimmt nämlich wie gut der Luftaustausch funktioniert. Die Faustregel besagt: Je stärker sich die Temperaturen im Haus und draußen unterscheiden, desto schneller gelingt der Luftaustausch. Das Dauerlüften durch gekippte Fenster führt im Winter jedoch lediglich zu einem ausge kühlten Mauerwerk und einem zu geringen Luftaustausch. Die Folge: Die feuchte Raumluft kann am Mauerwerk kondensieren. Fünf bis zehn Minuten die Fenster vollständig öffnen reicht meist völlig aus, um die verbrauchte Raumluft auszutauschen. In Herbst und Frühling darf ein Lüften auch 10-15 Minuten dauern, um die Luft auszutau schen. Im Sommer kann bis zu einer halben Stunde gelüftet werden, am besten morgens und abends, um die Wärme nicht ins Haus zu lassen. Für Wohnräume gilt: mindestens zweimal täglich lüften. Bei vielen Pflanzen, Feuchtigkeitsquellen oder schlechter Luftqualität empfehlen sich weitere Lüftungen. In den Schlafräumen sollte zwei mal täglich sowie bei Bedarf gelüftet werden.

10 Advent / Dezember 2022 I Perle
Schramberg Nr. 63 BAUEN-RENOVIEREN-WOHNEN
Stadtmagazin
Frühjahrsempfang der Kammern E-Ladeinfrastruktur wächst Richtiges Heizen und Lüften Unabhängige Energieberatung Neues Beratungsangebot: Steinhauser Straße 11:: 78628 Rottweil :: 0741/4 90 05 89 :: www.ea-tut.de ENERGIE AGE N T U R Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Gebäude-Check bei Ihnen zu Hause Stadtmagazin Schramberg Ausgabe Nr. 34 November / Dezember 2017 Anzeige Emil King Format 90 x 55 mm Farbe 4c Pfeffer-Fenster KPF Fenster & Türen Wintergärten Fenster, Türen und Wintergärten vom Profi Im Kronengarten 15 78713 Schramberg-Sulgen Telefon 07422 240717 Telefax 07422 9593688 Mobil 0174 3814919 kpffenster@aol.com Merkblatt für das richtige Heizen und Lüften Die idealen Raumtemperaturen in deinem Zuhause FlurundSchlafzimmer15-18°C Küche16-18°C 20Kinderzimmer °C Wohnzimmer20-22°C Bad 22-24°C Sieben Tipps für energiesparendes Heizen Regelmäßige Entlüftung der Heizkörper, um den Energieverbrauch zu reduzieren 1.

Coburg / Region (mm). Ein energieautarkes und CO2-neutrales Tiny House: Dieses Vorhaben wurde im Rahmen einer Projektarbeit von Studierenden der Hochschule Coburg umgesetzt und jüngst wurde das Versuchsgebäude ein geweiht. Das Tiny House in Coburg entstand laut Angaben von IBC Solar im Rahmen einer Projektarbeit und einer Summerschool im Sommersemester 2021; ArchitekturstudentInnen der Fakultät Design arbeiteten unter der Leitung von Architek turprofessor Rainer Hirth und dem Lehrbeauftragten Anders Macht daran. Es sollte ein CO2 freies Versuchsgebäude ge schaffen werden, das nicht nur energieautark ist, sondern auch ohne CO2-emittierende Bau stoffe auskommt. Zum Einsatz kamen letztendlich nachwach sende Baustoffe, wie Stroh, Holz und Lehm. In bewohntem Zustand soll ein mehrjähriges Energie-Monitoring des Tiny House durchgeführt werden. In Sachen Solaranlage wand te sich das Hochschulteam an IBC Solar. „Unser Interesse war schnell geweckt, denn die Kombination von Energieunabhängigkeit und nachhaltigen Baustoffen ist auch für uns sehr spannend“, erklärt Stratis Tapanlis, Director Commercial Energy Systems bei IBC Solar. Zur Energieversorgung lieferte und installierte IBC Solar eine kom plette Photovoltaik-Anlage inklusive Speicher. ExpertInnen der Hochschule berieten bei Planung und Umsetzung der Anlage. Energieunabhängigkeit werde laut Unternehmensangaben erreicht mithilfe von Solarenergie und einem überschaubaren Speichervolumen für das kompakte Wohnkonzept. Der Plan der Hochschule sieht vor, Wärme- und Stromversorgung für das Tiny House ohne Netzanschluss über die PV-Anlage abzudecken. Fällt im Sommer ein Überschuss an Solarenergie an, solle dieser genutzt werden können, um E-Bikes zu laden. Für den Winter wurde eine Heizung angeschlossen. IBC Solar stellte die PV-Module, die Halterungen sowie die Energiespeicherlösung zur Verfügung. Zum Einsatz kamen unter anderem 12 IBC Solar Modu le für insgesamt 4,4 Kilowatt-Peak sowie der Energiespeicher BYD Battery-Box Premium LVS mit 8 Kilowatt-Stunde Speicherkapazi tät. Durch den modularen Aufbau des Speichers könnte dieser in Zu kunft auch erweitert werden, falls das System ausgebaut werden sollte. Das Versuchsgebäude soll nun GastdozentInnen und Studen tInnen zur Verfügung stehen; die ersten Gäste konnten bereits im Tiny House übernachten.

Schramberg / Region (mm). Was beim Erwerb und Betrieb von Photo voltaikanlagen zu beachten ist, erfahren interessierte Hauseigentümer, Unternehmen und Kommunen bei den Expert*innen des Photovolta ik-Netzwerkes Schwarzwald-Baar-Heuberg. Das Netzwerk wird vom Umweltministerium Baden-Württemberg finanziell unterstützt. Die Fachleute in der Region klären über den Nutzen der Technologie auf und helfen die richtige Anlage für das Dach zu finden. „Eine Anlage lohnt sich immer!“, sagt Geschäftsführer Tobias Bacher „Bereits nach rund zehn bis zwölf Jahren haben sich Photovoltaikanlagen finanziell ausgezahlt. Das reduziert die hohen Stromkosten und trägt zum Klimaschutz bei,“ so Bacher weiter. Im Schnitt amortisiert sich der Energieaufwand zur Her stellung der Solaranlage in rund zwei Jahren. Während ihrer gesamten Lebensdauer, 20 bis 30 Jahre, erzeugen die Module das 11- bis 18-fache der benötigten Herstellungsenergie. Wie erfolgreich der Zubau auf Dachflächen oder der Freifläche in Baden-Württemberg ist, wird von Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA-BW) und das Solar Cluster Baden-Württemberg ermittelt. Die Ergebnisse werden in der Photovoltaik-Liga im Rahmen des Photovoltaik-Netzwerks BadenWürttemberg veröffentlicht. Die Photovoltaik-Liga Baden-Württemberg ist eine Rangliste der beim Solarstromausbau erfolgreichsten Regionen und Landkreise im Südwesten. Erstellt wird die regelmäßig aktualisierte Liste, indem die neu zugebaute Leistung auf Dächern in Watt pro Ein wohner und auf Freiflächen in Watt pro Hektar umgerechnet wird. Das macht Regionen mit unterschiedlicher Bevölkerungsdichte und Größe miteinander vergleichbar. Das Ministerium für Umwelt, Klima und Ener giewirtschaft Baden-Württemberg fördert das Photovoltaik-Netzwerk im Rahmen der Solaroffensive. Die Zahlen zum Photovoltaikzubau in Baden-Württemberg sind auf der Seite der Photovoltaiknetzwerke do kumentiert unter www.photovoltaik-bw.de. Kontakt für Beratungen: PV-Netzwerk Schwarzwald-Baar-Heuberg, pv@ea-sbh.de.

Rückschnitt stärkt Wachstum

Schramberg / Region (mm). Die Gartenfläche daheim macht auch im Herbst einen guten Eindruck und ist perfekt für den Winter vorbereitet, wenn einige Arbeits schritte in den spätherbstlichen Tagen ausgeführt werden. Und damit die Pflanzen vor allem auch im nächsten Frühjahr wieder wunderbar blüht, lautet das Zau berwort für gut gedeihende Bäume und Sträucher „Rückschnitt“. Der ideale Rückschnitt führt dazu, dass sich Pflanzen verjüngen und für die nächste Saison kräftiger werden. Gehölze dürfen im Herbst zurück geschnitten werden, damit sie im nächsten Jahr kräftiger wachsen. Jedoch nicht jede Pflanze sollte im Herbst geschnitten werden. Rosen und andere frühjahrsblühende Pflanzen benötigen den Rück schnitt erst im Frühjahr nach der Blüte. Gehölze wie Birken, Pappeln, Ahorn und Obstbäume können im Herbst zurückgeschnitten und ab dem Spätherbst auch Hecken. Allgemein gilt: Nur kranke und schwache Pflanzen schneiden bei denen die Triebe sich verselbstän digt haben. Ein Rückschnitt sorgt sowohl beim Apfelbaum als auch bei allen anderen Obstbäumen dafür, dass die Baumkrone gelichtet wird.

Advent / Dezember 2022 I Perle Stadtmagazin Schramberg Nr. 63 11
Energieautarkes Tiny House Tipps
Photovoltaikanlagen
zu
H. Maurer GmbH & Co KG – Heizung – Klima – Sanitär Dr.-Kurt-Steim-Straße 7 · 78713 Schramberg-Sulgen Fon: 07422 / 516-0 · www.maurer-schramberg.de Staiger Holzbau | Telefon 07427 9220-0 Hauptstraße 45 | 72367 Weilen u.d.R. E-Mail: info@staiger-holz.de www st aiger-holz.de Das original Klimaholzhaus Wir bauen Ihr Traumhaus –gesund, behaglich, wer tbest ändig Weitere Informationen zu unseren STAIGER -Klimaholz häusern finden Sie online auf www staiger-holz.de. Über zeugen Sie sich! M ode r nisie r un g K li m ah o lzh a u s S ä gewe r k Holzba u FENSTER / HAUSTÜREN DACHFENSTER INSEKTENSCHUTZ SONNENSCHUTZ MÖBEL NACH MASS KÜCHENRENOVIERUNG TÜREN UND BÖDEN TREPPENRENOVIERUNG SCHREINEREI · FENSTER · INNENAUSBAU 78713 SCHRAMBERG-SULGEN TELEFON: 07422 8288 WWW.GRAF-INNENAUSBAU.DE Das Projekt „Energieautarkes und CO2 neutrales Tiny-House“ von Studieren den der Hochschule Coburg wurde mit dem Creapolis-Award ausgezeichnet. Foto: Hochschule Coburg.

So einfach geht’s: Miträtseln und Lösung unter dem Stichwort „Perle-Rätsel“ schicken an: leseraktion@perle-schramberg.de oder an: AVi Medienverlag GmbH Dreifaltigkeitsbergstr. 27 78549 Spaichingen

RÄTSELSPASS
Auflösung Heft: Sommer / August 2022: Facebook Gewinner: David Gießer, Schramberg RÄTSELN & GEWINNEN LÖSUNGSWORT: wünscht viel Spaß beim Rätseln www.perle-schramberg.de Stadtmagazin Schramberg Einsendeschluss Mittwoch, 11.01.2023 Untere Zinne 2-3 Tel. 07834 /86456-0 Robert-Bosch-Straße 18 Tel. 0741/34861-0 WOLFACH ZIMMERN o.R. RÖTENBERG Zubermoosstraße 87 Tel. 07444/9534-0 www.seeger-baustoffe.de Mit einem herzlichen Danke an alle unsere Kunden wünscht das Seeger Baustoffe-Team: Unsere Betriebe bleiben vom 22. bis 31. Dezember 2022 wegen Inventur geschlossen sowie Samstag, den 07. 01. 2023 Frohe Weihnachten und ein glückliches 2023 SparkDesign.de DESIGN-BY-MEIN .DE wünscht frohe Feiertage und ein glückliches neues Jahr 2023 www.perle-schramberg.de Stadtmagazin Schramberg 25. - 30.12.22 hochkarätiges Showprogramm 5 x täglich spektakuläre Feuershow 4 x Feuerwerk vom 27. - 30.12. 20m-Südkurier-Riesenrad zauberhaftes Wunderland UNSERE HIGHLIGHTS Ein funkelndes Lichtermeer und ein fantastisches Programm versetzen Sie in eine außergewöhnliche Stimmung Direkt an Deutschlands höchsten Wasserfällen Tickets Online sichern! www.triberger-weihnachtszauber.de ÜBER 150 SHOWS
Unter allen richtigen Einsendungen (mit kompletter Adresse) verlosen wir eine Perlenkette.