Issuu on Google+

Nervenkitzel pur und Sieg nach schwachem Start Volleyball, Damen 2. Liga: Volley Fricktal 1 - TV Schönenwerd 2 3:1 In einem hart umkämpften Spiel, das mehrmals auf der Kippe stand, gewannen die Damen von Volley Fricktal 1 mit 3:1 gegen TV Schönenwerd 2 und fuhren damit den 6. Sieg im 6. Match ein. Dazu brauchte es aber nach dem ersten Satz eine deutliche Leistungssteigerung. FRICK. Vor dem Spiel standen die Fricktalerinnen mit 13 Punkten aus 5 Spielen zusammen mit Oftringen an der Tabellenspitze. Da sie dort bleiben wollten, musste gegen Schönenwerd unbedingt ein Sieg her. Wer nun aber gedacht hatte, die Spielerinnen würden loslegen wie die Feuerwehr, sah sich getäuscht. Bis zum Stand von 7:7 hielten sie einigermassen mit, dann aber zog Schönenwerd ohne grossen Widerstand davon und gewann den ersten Satz klar mit 12:25. Im zweiten Satz ging ein Ruck durch die Fricktaler Mannschaft. Die Tabellenführerinnen wurden nun lautstark von den Einwechselspielerinnen angefeuert und wirkten viel wacher und spritziger. Zwar lagen sie auch jetzt immer wieder leicht im Rückstand, aber sie liessen die Gegnerinnen nicht mehr davonziehen, kämpften beherzt und schafften dank einem sackstarken Schlussspurt den Ausgleich in extremis: mit 25:23 ging der zweite Satz ans Heimteam.

Nach Wiwis Smash: Freude bei den Fricktalerinnen und Konsternation bei den Gegnerinnen.

Damit war der Widerstand noch lange nicht gebrochen, denn die Damen aus Schönenwerd fighteten bis zum Ende verbissen weiter. Jetzt lagen aber meist sie leicht im Rückstand. Und da beide Teams anscheinend Geschmack daran gefunden hatten, die eigenen Nerven und die des Publikums auf die Folter zu spannen, konnte Volley Fricktal 1 sich nie entscheidend absetzen und gewann auch die beiden letzten Sätze eher knapp mit 25:21 und 25:20.

In einem äusserst hart umkämpften Match bewiesen die jungen Spielerinnen grossartige Moral. Dank dem ausgezeichneten Teamspirit konnten sie und das Publikum am Schluss jubeln. Damit grüsst Volley Fricktal 1 auch weiterhin von der Tabellenspitze. Das nächste Spiel steigt schon am Mittwoch, 27. November. Im Auswärtsmatch gegen VBC Kanti Baden 2 gilt es die Nerven etwas zu schonen und von Anfang an bereit zu sein. Dann kommt’s gut!


Spielbericht (23.11.13): Volley Fricktal 1