Page 1

KULTURELLE MEDIENBILDUNG


Pädagogisches Konzept

Wir sind Menschen, die Technologie und Kreativität lieben! Mit fortgeschrittenen pädagogischen Ansätzen wollen wir unsere Begeisterung für Neues und Ungewöhnliches teilen. Wir möchten euch zeigen, dass Medien nicht alles leichter, aber in vielen Fällen mehr Spaß machen. Ihr könnt uns im Casablanca besuchen und einen einzigartigen Bildungsraum erleben. Das Casablanca wurde 2014 als Projekt gegründet. Die Gründung erfolgte durch Peg Koedel und Laura Hilliger. Heute wird das Casablanca durch Peg und Laura und ausgewählte externe Mitarbeiter*innen repräsentiert. Frau Koedel arbeitete als Projektleiterin für Cyber4Kids und ist Geschäftsführerin der medienfux gGmbH. Frau Hilliger arbeitet als Medienpädag ogin für Greenpeace. Die Projektleitung für das Casablanca erfolgt weiterhin durch Frau Koedel. Externe Mitarbeiter*innen werden für große Seminare, Projekte und Elternabende mit mehreren Workshops angefragt und arbeiten mit den pädagogischen Prämissen, die in unserer Projektarbeit zum Einsatz kommen. Desweiteren schließen sich dem Casablanca immer wieder Teilnehmer eines Bundesfreiwilligendienstes an, um die Projekte und das Team zu unterstützen.

2


DinoCubus

Ein virtuelles Museum im Japanischen Palais DinoCubus ist ein Projekt für Kinder und Jugendliche, die mithilfe des Computerspiels „Minecraft“ ein virtuelles Museum erschaffen. Das geschieht in Zusammenarbeit mit der medienfux gGmbH und der Senckenberg Naturhistorischen Sammlung Dresden und findet bei uns im Casablanca statt. Den Rahmen für das virtuelle Museum bietet die Ausstellung „Erfolgsmodell Saurier“ der Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden. In der Ausstellung werden die neuesten mit den alten Erkenntnissen der Paläontologie verglichen und dargestellt. Die verschiedenen Lebensräume der damaligen Zeit werden erfahrbar gemacht und es wird gezeigt, wie sich die Bewohner an sie angepasst haben. Gleichzeitig werden Tiere vorgestellt, die heute noch ähnliche Merkmale haben oder schon seit ewigen Zeiten existieren. Die, an dem Projekt beteiligten, Kinder und Jugendliche erschaffen ein virtuelles Museum und nutzen das in der Ausstellung gesammelte Wissen, um es am Computer für ihre Mitschüler*innen und Freunde aufzubereiten. Ergänzend werden alle Besuche der Ausstellung dokumentiert und Interviews mit verschiedenen Forschern der Senckenberg Naturhistorischen Sammlung Dresden geführt. Diese Filme werden anschließend auch über den virtuellen Zugang zu sehen sein.

3


Computerspiel-Labor

Ein Computerspiel kann man nicht nur spielen sondern auch programmieren und designen, auswerten, damit lernen und noch so viel mehr. In dem Projekt Computerspiel-Labor geht es genau darum: Was kann man alles mit einem Computerspiel machen? Es wird sich mit Lernszenarien, Gamedesign, Gameprogrammierung und Spielebewertung, Literatur und Musik mit Fokus auf das Computerspiel und Computerspiel-Entwicklungsgeschichte auseinander gesetzt. Zusätzlich lernen die Teilnehmer*innen die Grundlagen der Filmerstellung mithilfe sogenannter „Let’s Plays“. „Let’s Plays“ sind Videos, die aufgezeichnet werden während ein Computerspiel gespielt wird. Reaktionen und Kommentare des Spielenden werden aufgezeichnet und anschließend werden Spiel und Reaktion zusammengeschnitten. Dadurch können andere einen Eindruck von dem Spiel gewinnen und entscheiden ob es gespielt wird oder nicht. Das Angebot ist für Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren. Als Abschluss des Projektes wird es eine Veranstaltung zum Präsentieren der gelernten Ergebnisse geben. Unterstützt wird das Projekt von „Jugend ins Zentrum!“ der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V., welches im Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung aufgenommen wurde.

4


Filmprojekte

Das Casablanca bietet immer wieder verschiedene Filmprojekte und -workshops an. Trickfilm, Handyclips, Kurzfilm bis hin zum Filmkonzept. Zu einem Filmkonzept gehört Ideenentwicklung, Storyboard, Figurenentwicklung, gestalterischer Aufbau eines Films und noch ganz viel mehr. Film ist ein vielseitiges Format. Man kann es einsetzen, um ein Thema reflexiv zu behandeln, aber auch um Medienkompetenz zu schulen. Nicht nur technisch wird gelernt, auch die Kreativität, das Querdenken und selbständige Handeln der Teilnehmenden wird gefördert und gefordert. Für Schulen ist ein Filmprojekt sehr gut geeignet, da das in den Projekten gesammelte wissen auch im alltäglichen Leben Verwendung finden kann. Mit beispielsweise einem kleinen Trickfilm oder Handyclip lassen sich viele Dinge schneller erklären und bieten eine gute Präsentationsmöglichkeit. Filmerstellung ist Teamwork, das heißt, auch Teamfähigkeit und Austausch werden weitergebildet. Die Schüler müssen Verantwortung übernehmen und an einem Strang ziehen, ansonsten kann kein Film entstehen.

5


Hörspielprojekt

Die Hohe Kunst der Informationsweitergabe besteht im Erzählen von Geschichten. Hörspiele können nach existierenden Büchern, aber auch ganz neu kreiert werden. Je nach dem Zeitvolumen, welches zur Verfügung steht, können Teilnehmende in der Tiefsee des „Storytelling“ abtauchen oder mal kurz einen See durchschwimmen. Es gibt viele Schritte zur Entstehung einer Hörspielproduktion. Am Anfang steht das Auswählen oder Entwickeln einer Geschichte. Danach geht es weiter zur Charakterentwicklung. Die Charaktere werden visuell und auditiv von den Teilnehmenden personalisiert. Nach einem gemeinsamen Sprachtraining geht es an das Einsprechen der Texte im Tonstudio. In der Umgebung oder auch durch Geräusche der Teilnehmenden kann noch eine autitive Untermalung zusammengestellt werden. Anschließend wird sich mit dem Audioschnitt beschäftigt, hier geht es technisch an die Auseinandersetzung mit der Audiosoftware und kreativ an das Zusammensetzen der Aufnahmen. Am Ende gibt es eine Präsentation, entweder mit Publikum oder nur unter den Teilnehmenden, aber auf jeden Fall mit Popcorn.

6


Lese&Film-Club

Der Lese&Film-Club ist ein Treff für Kinder und junggebliebene Jugendliche, die Bücher und Filme lieben, vorallem Filme zu Büchern. Jeden Samstag öffnet das Casablanca seine Türen und lädt zum lauschen und schauen ein. Es wird immer an einem Samstag gelesen und am darauffolgenden Samstag der passende Film dazu geschaut. Anschließend soll darüber gesprochen werden, wie gut das Buch verfilmt wurde, vielleicht auch was fehlt oder was besser gemacht wurde. Es soll die Kinder zum Denken anregen und vielleicht auch Lust machen, nicht immer erst den Film zu schauen, sondern vorher auch das Buch in die Hand zu nehmen. Die Kinder haben zusätzlich die Möglichkeit, selber die Events zu planen. Die Bücher werden ausgesucht, Werbung, wie Plakate oder Einladungskarten für die Mitschüler*innen werden gestaltet und es wird besprochen, ob für das Film schauen Popcorn oder ähnliches vorbereitet werden soll. Das Projekt wird unterstützt von Movies in Motion, ein Projekt des Bundesverband Jugend und Film, welches durch Kultur macht Stark des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert wird.

7


Produkte

Wackelturm der Macht Ein Set aus 60 Steinen, die aufeinandergestapelt einen mit jedem Spielzug potentiell fallenden Turm bilden, jeder einzelne davon individuell mit einem Stichwort versehen. Die Anwendung ist aber natürlich nicht auf einen Turmbau beschränkt. Solange die Steine nicht gegessen werden, gibt es keine falschen Spielregeln. Wenn über alle Begriffe auf den Steinen gesprochen wird, hat die Projektgruppe ein fesche Basis für Beteiligungsprojekte aber es ist mit einer kleinen Abwandlung auch ein Argumentationstrainingsset für Beteiligungsstrategien.

Dokumentarfilm Islam in Dresden In diesem Film geht es um die Religion Islam und die muslimisch, orientalische Kultur, wie sie in Dresden auftaucht, wahrgenommen und gelebt wird. Wir haben mit Historiker*innen, aus dem sächsichen Hauptstaatsarchiv Dresden, den Staatlichen Kunstsammlungen und dem Japanischen Palais zur Geschichte des „Islam in Dresden“ gesprochen. Ebenso waren wir zu Besuch in der Marwa Elsherbiny Moschee (MKEZ e.V.) und durften am Freitagsgebet teilnehmen. Wir interviewten den Inhaber des Orient Bazar, dem Supermarkt für Morgenländische Spezialitäten und haben eine Führung bekommen sowie neue Lebensmittel entdeckt. Mit der Integrations- und Ausländerbeauftragen der Stadt Dresden haben wir über die aktuelle Situation mit Flüchtlingen und Perspektiven für die Stadt gesprochen. Der rund zwanzig-minütige Dokumentarfilm kann im Unterricht eingesetzt werden, zur Diskussion anregen und für eine Reflektion der aktuellen Lage in Dresden und Sachsen genutzt werden. Zusätzlich wurde hierfür ein Arbeitsblatt entwickelt. Bildungsstellen, wie Einrichtungen der Kinderund Jugendarbeit, freie Bildungsinstitutionen und Schulen können die entwickelten Materialien als OER-Material nutzen. OER (Open Educational Resources) sind freie Lern- und Lehrmaterialien mit einer offenen Lizenz, das bedeutet, sie können von jedem verwendet, abgewandelt und geteilt werden.

Kinderrechte Denkarium Das Kinderrechte Denkarium ist ein Spiel, bei dem immer zwei gleiche Paare gefunden werden müssen. Ein Kinderrecht-Paar bildet sich immer aus einem für Kinder vereinfachten Artikeltext und einem dazu passenden Bild. Kinder können so spielerisch über ihre, von der UN festgelegten, Rechte aufgeklärt und informiert werden. Die Zeichnungen hat der Street-Art-Künstler AndyK. aus Dresden gemacht. Weitere Infos zu unseren Produkten und weiterführende Links finden Sie auf unserer Website www.casablanca-dresden.de

8


Vermietung von Räumen

Das Casablanca wartet mit vielen Räumen und großzügiger Ausstattung auf Ihre Veranstaltungen.

Seminarraum Der Seminarraum bietet mit 4 großen Tischen Platz ausreichend Platz für 12 Personen. Damit keiner stehen muss, sind auch Stühle für alle vorhanden. Ihr Laptop kann mit dem Casablanca-WLAN ins Internet und Bilder mit dem Beamer präsentieren. 12€ pro Stunde* 24€ pro Stunde**

Seminarraum inklusive Küche Die an dem Seminarraum angrenzende Küche ist mit einem Herd, Ofen, Geschirrspülmaschine, Kühlschrank, verschiedene Kochutensilien sowie Besteck, Tassen und Gläser für 12 Personen ausgestattet. Für einen kurzen Koffein-Schub steht eine Kaffeemaschine bereit. 15€ pro Stunde* 30€ pro Stunde**

Gesamtes Casablanca Nutzen Sie jede Ecke des Casablancas für Ihre Veranstaltung. 25€ pro Stunde* 50€ pro Stunde**

Tonstudio Mit dem Tonstudio steht Ihnen ein schallisolierter Raum mit einem hochwertigen Mikrofon zur Verfügung. Das Tonstudio ist nur unter der Aufsicht eines Casablanca-Mitarbeiters zu verwenden. 10€ pro Stunde* 20€ pro Stunde**

Schnittplatz Der Schnittplatz bietet die Möglicheit Bilder zusammensetzen, ein Video zu erstellen oder auch einen Film zu produzieren. 10€ pro Tag* 20€ pro Tag**

* Preis für bildungstechnische und kulturelle Veranstaltungen ** Preis für private und geschäftliche Veranstaltungen

9


Zukunftsmusik

Classcraft

Makerspace

Der lange Weg des Friedens

Multiplikatorenschulung

Soundgrafitti

Bilderbuch&Film-Club

Nørdflørt

Machinima

Erklärvideos

10


11


Casablanca Medienhaus gGmbH FriedensstraĂ&#x;e 23 01097 Dresden www.casablanca-dresden.de alle@casablanca-dresden.de 0351 89965394

Kulturelle Bildung in Dresden - Casablanca  

Das Casablanca war ein Programmkino, welches jetzt für Workshops und Projekte in der Medienbildung genutzt wird.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you