Issuu on Google+

Kaffee kann Kunst sein Dass Kaffee gut schmeckt ist den meisten Deutschen, nach dem Ergebnis neuster Statistiken, kein Geheimnis. Doch Kaffee kann noch so viel mehr sein, als nur ein schmackhafter Muntermacher, der auch zu frühester Stunde jede Müdigkeit und Trägheit vergessen lässt. Das stellt Nescafé mit dem Euro Design Contest für die Dolce Gusto Melody Kaffeekapselmaschine tatkräftig unter Beweis. Die von der Community entworfenen Kreationen können sich sehen lassen, der Gewinner ist aktuell sogar in einer limitierten Edition verfügbar. Farbenfroh, natürlich und kreativ präsentiert sich die dritte Auflage der Melody in einem Design, was Lust auf mehr macht. Lust auf mehr, machen im Übrigen auch die Kapseln von Dolce Gusto in verschiedensten Aromen. Die Kaffeekapseln sorgen für einen schmackhaften Kaffee, ganz ohne Vorwärmen oder längere Vorlaufzeiten. Sie vereinen natürliche Aromen mit einem satten Geschmack und lassen sich ganz nebenher noch bequem und ansehnlich in formschönen Kapselhaltern lagern. Damit das Endergebnis auch tatsächlich gut schmeckt und nicht nur gut aussieht, ist mehr als nur eine einfache Kapsel notwendig. Die Technologie hinter der Kaffeekapselmaschine wurde von Nescafé patentiert. Die Maschine selber bearbeitet jede einzelne Kapsel mit einer ganz unterschiedlichen Druckstärke, um tatsächlich ein optimales Endergebnis garantieren zu können. Espresso wird demnach mit einem besonders hohen Druck zubereitet, während der Latte Macchiato eher sanft und schon fast behutsam bearbeitet wird. Die Kapseln arbeiten mit der Melody-Maschine also in einem perfekten Zusammenspiel, um so einen genusshaften und einzigartigen Kaffee zu schaffen, der aus den kleinen Kapseln rührt. Für den Augenschmaus sorgen nun zusätzlich noch die aufwendig gestalteten Kapselmaschinen.


Kaffee kann kunst sein