Page 1


Zeichen eines Umbruchs? Mutige Reporter wagen sich an heiße Themen / “Zar der Metro” kam in Erklärungsnot Der Aufforderung von Präsident Danilo Medina, aufzuzeigen, wo denn Korruption und Unregelmäßigkeiten in seiner Regierung zu finden sei, kommen in letzter Zeit mutige Reporter nach. Mehrere Veröffentlichungen sorgten für Empörung in der Bevölkerung. In dem Land, in dem sich viele darüber beklagen, dass sie sich in ihrer Nachbarschaft wegen der wachsenden Kriminalität und der Abwesenheit von Polizei nicht mehr sicher fühlen, fand ein Reporter heraus, dass dem Chef der Nationalen Polizei, Generalmajor Nelson Peguero Paredes, 132 Polizisten zu seinem persönlichen Schutz und dem seiner näheren Familienangehörigen zugeteilt wurden. Für ihn persönlich sind es 81. Dazu zählen allerdings auch Fahrer und Wächter. Für seine Frau stehen neun Beamte zur Verfügung, für seine Mutter vier, ebenso jeweils vier für seine Töchter und Söhne. Für Empörung sorgte auch Pegueros Aussage, die von Präsident Medina angekündigte Gehaltserhöhung gelte nur für Beamte der Nationalen Polizei, für die „Vagabunden“ bei der Polizei gelte nur die normale Lohnerhöhung, wie im Februar beschlossen.

Die nächsten Ankünfte in “Amber Cove” Maimón 23. - 26. Mai 24. Mai 25. Mai 29. Mai 8. Juni 14. Juni 19. Juni 22. Juni

Adonia Carnival Magic Carnival Splendor Carnival Magic Carnival Splendor Carnival Magic Carnival Magic Carnival Splendor

Mit dem Zar der Metro, Diandino Peña Criqué, ist ein weiterer enger Vertrauter von Ex-Präsident Leonel Fernández in die Schusslinie geraten. In seiner beeideten Vermögenserklärung gab er an, vom ihm als öffentlichen Funktionär zustehenden Gehalt von 150.000 Pesos zu leben. Er besitze keine Immobilien, keine Autos und keine Luxusgüter, die nicht aus diesem Gehalt stammen. Nun veröffentlichte aber die Enthüllungsjournalistin Alicia Ortega eine ganz andere Geschichte. Sie bat Diandino Peña Criqué zu einem Interview, bei dem er dachte, sie würde ihn nur zu seiner Karriere im Privatsektor befragen. Als sie ihn auf seine insgesamt 29 Gesellschaften ansprach, von denen er 25 nach seinem Eintritt in die Regierung von Leonel Fernández gründete, wusste er keine Antworten mehr. Fast alle dieser Gesellschaften sind heute aktiv, erklären aber, dass sie keine Geschäftstätigkeiten ausüben. Einige von ihnen erscheinen in den „Panama Papers“ und einige sind auf den Virgin Islands zugelassen. Neben fünf seiner sieben Söhne taucht immer wieder ein 71jähriger Mann aus Santo Domingo als Repräsentant dieser Firmen auf. Diandino Peña wurde von Leonel Fernández zum Chef der Metro von Santo Domingo ernannt und hantierte dabei mit Summen von über zwei Milliarden Dollar. Als Erklärung gab er zu: „Bedenken Sie, dass wir Unternehmer nach einer Methode handeln, wo die Dinge nicht unter unserem Namen auftauchen. Es sind Aktiva der Unternehmen, als Person besitzen wir nichts.“

Die Bürgerbewegung Grüner Marsch muss sich nun langsam auf Gegenwehr der von ihr als Korrupte beschuldigten Politiker und Funktionäre einstellen, nachdem diese bemerken, dass „Marcha Verde“ wohl keine Eintagsfliege sein wird, die irgendwann von alleine aufgibt. Außer dass Oppositionspolitiker auf den Zug aufspringen wollen, was von den Organisatoren nicht gerne gesehen wird sie sagen, man wolle keinen Austausch der Gesichter, sondern einen Wechsel des Systems - wird auch versucht, Mitglieder des Marcha Verde zu diskreditieren. In Moca versuchten Polizisten dem Sprecher von Marcha Verde, Juan Comprés, Drogen unterzuschieben und verhafteten ihn. Pech war, dass alles mit Handys gefilmt und ins Internet gestellt wurde. Ein Richter sprach darauf Comprés frei, der angab, er sei von der Polizei misshandelt worden. Die Staatsanwaltschaft forderte die Nationale Polizei auf, Untersuchungen gegen die beschuldigten Polizisten einzuleiten.


Hurrikansaison 2017 Anfang Juni bis Ende November / Warum zog sich das Meer an der Nordküste zurück? Arlene war ein verfrühtes Mädchen. Dazu noch harmlos. Es war der erste Hurrikan der Saison 2017 am 19. April, der aber folgenlos nach nur zwei Tagen im Atlantik auslief und auf Windgeschwindigkeiten von gerade einmal 85 Stundenkilometer kam. Die Hurrikans des Nordatlantiks, deren Saison am 1. Juni offiziell beginnt und am 30. November endet, tragen abwechselnd weibliche und männliche Namen. 2017 gibt es nur Namen, die bisher nicht verwendet wurden. Das sind: Arlene, die bereits ihr Leben ausgepustet hat. Danach kommen in alfabetischer Reihenfolge: Bret, Cindy, Don, Emily, Franklin, Gert, Harvey, Irma, José, Katia, Lee, Maria, Nate, Ophelia, Philippe, Rina, Sean, Tammy, Vince und Withney. Forscher der Staatlichen Universität von Colorado sagen für dieses Jahr eine unterdurchschnittliche Saison mit insgesamt elf Tropenstürmen voraus, von denen sich vier in einen Hurrikan der Stärke drei bis fünf verwandeln könnten. Das Team baut seine Vorhersage auf Daten der vergangenen 60 Jahre auf, die die Tem-

peraturen im Atlantik, den Wasserdruck, die Winde und Phänomene wie El Niño und andere mit einbeziehen. Die kommende Hurrikan-Saison weist ähnliche Charakteristiken wie in den Jahren 1957, 1965, 1972, 1976 und 2002 auf. Die Aktivität wird 85 Prozent des Durchschnitts sein. Vergangenes Jahr waren es etwa 135 Prozent. Wagner Rivera vom Meteorologischen Institut Onamet in Santo Domingo warnt jedoch, dass auch bei einer unterdurchschnittlichen Saison nicht vorhergesagt werden kann, ob die Regenfälle, die durch Hurrikans verursacht werden, stark oder schwach sein werden. In der Hurrikan-Saison 2016 verwandelten sich sieben der 15 mit Namen benannten tropischen Stürme zu Hurrikans, drei davon in höheren Kategorien. Der Schlimmste war Hurrikan „Matthew“, der in der Dominikanischen Republik zu schweren Überschwemmungen führte. Bei Erdrutschen starben vier Personen. Sehr hart getroffen von „Matthew“ wurde der Südwesten Haitis, wo mehr als 900 Menschen ums Leben kamen.

Panik bei den Anwohnern an der dominikanischen Nordküsdte löste der plötzliche Rückzug des Atlantischen Ozeans am Morgen des 2. Mai um mehr als 50 Meter aus. Die Küstenbewohner befürchteten, dass es ein Seebeben gegeben hat und sich das Meer daher für einem Tsunami zurückzog. Die Behörden gaben aber Entwarnung. Es hat nirgendwo in der Nähe ein Seebeben gegeben, und auch die heftigen Niederschläge der letzten Wochen haben nichts mit diesem extremen Rückzug des Meeres zu tun. Es war eine so genannte Nipptide, die entsteht, wenn Mond und Sonne in einem 90-Grad-Winkel zur Erde stehen und Ebbe herrscht. Eigentlich nichts besonders Außergewöhnliches. Nur dass es dieses Mal extrem niedrig war, was in dieser Form alle drei Jahre vorkommen kann. Oft werde dieses Phänomen von den Anwohnern gar nicht bemerkt, zum Beispiel, wenn es in der Nacht stattfindet.


Exportschlager aus Baní Mangos im Wert von 6,9 Millionen Dollar pro Ernte ausgeführt / Schäden an Infrastruktur Der „mango banilejo“, der kleine, gelbe Mango aus Baní, ist bekannt für seinen Geschmack, aber er ist nicht der Exportschlager aus Baní. Der einzige Grund dafür: Er ist schlicht zu klein. Das Rennen macht der große, rot-grüne Keith, der 65 Prozent der Mango-Exporte ausmacht. Mangos sind inzwischen zu einem wichtigen Exportartikel der Dominikanischen Republik geworden. Im vergangenen Jahr betrug der Erlös nach Zahlen der Mango-Erzeuger von Baní (Abapromango) mehr als 20 Millionen Dollar im ganzen Land. Die Region Baní, eine der Hauptregionen im Mangoanbau, trug bei jeder Ernte 6,9 Millionen Dollar dazu bei. Der Vorsitzende des Clusters Dominikanischer Mango, Rafael Leger, sagte, im Jahr 2000 exportierte Haiti zwei Millionen Kisten Mangos, die Dominikanische Republik nur 300.000. „Aber das haben wir heute überwunden, dank einem gleichmäßig ansteigenden Wachstum der Exporte nach Europa, die USA und die karibischen Inseln.“ Heute liege die Perspektive bei jeder Ernte alleine aus Baní bei 535.500 Kisten.

Laut Abapromango wird in der Dominikanischen Republik auf 1.500 kommerziellen Farmen auf einer Fläche von 84.000 Tareas (etwa 5.300 Hektar) exportgeeigneter Mango angebaut. 70 Prozent davon liegen in der Zone Baní. Neben Baní liegen auch die anderen drei wichtigen Anbaugebiete im Südwesten: Ázua, Neiba und San Juan de la Maguana. Mangos stammen ursprünglich aus Indien, das heute mit einer Produktion von jährlich rund 15 Millionen Tonnen der Hauptproduzent ist, und werden bereits 1200 vor Christus als „Götterspeise“ erwähnt.

Die schweren und lang anhaltenden Regenfälle im April und Mai haben an der Infrastruktur der Dominikanischen Republik zu Schäden von mehr als 105 Millionen Dollar geführt. Insgesamt brachen mindestens 42 Brücken unter den Wassermassen zusammen, 13 Straßen, 18 Gemeindewege und zahlreiche Stützmauern wurden zerstört. Wirtschaftsminister Ángel Estévez sagte, an verschiedenen Orten der Republik wurden rund 40 Prozent des Reisanbaus in Mitleidenschaft gezogen. Aber es werde keine Knappheit des Grundnahrungsmittels entstehen, da bei Beginn der Regenfälle schon 60 Prozent der Reisernte eingebracht waren. „Der schwierige Teil ist da, wo der Reis reif ist“, sagte Estévez. Insgesamt seien es aber keine 5.000 Tareas (315 Hektar), die noch unter Wasser stehen. Der Bananen-Anbau im Nordwesten hatte dieses Mal keine Probleme durch den Regen, und auch bei der Viehzucht ist die Versorgung auf lange Sicht nicht gefährdet. „In Bezug auf Wasser war dieses ein wichtiges Jahr. Auf lange Sicht kann dies positive Auswirkungen auf die Viehzucht haben.“


Mordlüsterne Region Caracas hat höchste Mordrate / 43 der 50 gefährlichsten Städte der Welt in Lateinamerika Lateinamerika mit der Karibik ist die Region der Welt, in der die meisten Morde verübt werden. Bei einem Weltbevölkerungsanteil von gerade einmal neun Prozent, geschieht ein Drittel aller Morde der Welt in dieser Region. Jeden Monat werden 11.000 Menschen in Lateinamerika und der Karibik Opfer einer Gewalttat. Neben den tragischen persönlichen Schicksalen verursachen diese Gewalttaten aber auch einen immensen wirtschaftlichen Schaden. So schätzt die Interamerikanische Entwicklungsbank (BID), dass der Region dadurch jährlich 261 Milliarden Dollar Schaden entsteht, was 3,55 Prozent des BruttoInlandsproduktes (BIP) entspricht. Diese Verluste werden wie folgt berechnet: Soziale Kosten und Verluste, da der Inhaftierte nicht mehr produktiv tätig ist: 0,64 Prozent des BIP, Ausgaben des Privatsektors für Sicherheit, das heißt Überwachungs- und Sicherheitsvorkehrungen, Wachdienste: 1,37 Prozent, und Kosten für Gerichte, Polizei und Gefängnisse: 1,51 Prozent des BIP.

Foto: Ein Ermordeter liegt in Ciudad Obregón (Mexiko) zugedeckt auf dem Gehsteig, während daneben Menschen seelenruhig ihren Imbiss zu sich nehmen.

Grund für die vielen Gewalttaten ist in den meisten Fällen die Drogenkriminalität. Banden kämpfen um Territorien, „Verräter“ werden umgebracht, Schießereien zwischen Polizei oder Militär und Mitgliedern von Drogenbanden. Häufig kommen dadurch auch zufällig Anwesende ums Leben. Die Gewaltkriminalität in der Dominikanischen Republik ist zwar auch Besorgnis erregend, aber dennoch weit entfernt von dem, was in anderen Ländern abgeht. Unter den weltweit 50 gewalttätigsten Städten des Jahres 2016 ist keine dominikanische zu finden. Von den 50 Städten liegen jedoch 43 in Lateinamerika. 19 davon in Brasilien, acht in Mexiko und sieben in Venezuela, wobei die venezolanische Hauptstadt Caracas mit 130,35 Morden pro 100.000 Einwohnern an der Spitze liegt. Der Auftraggeber der Studie, Mexico's Citizens' Council for Public Security, räumt aber ein, dass die Zahlen für Caracas geschätzt sind, weil Venezuelas Regierung keine regelmäßigen Angaben macht, und weil viele der Toten von außerhalb in die Leichenhallen von Caracas kommen.

Caracas folgt der mexikanische Badeort Acapulco mit 113,23 Morden pro 100.000 Einwohnern. Auf Platz drei und vier folgen die honduranischen Städte San Pedro Sula und Distrito Central, die Hauptstadt. Auf Platz 13 liegt mit Kapstadt in Südafrika die erste Stadt außerhalb der Region mit 60,77 Morden pro 100.000 Einwohner. Einen Platz danach folgt St. Louis in den USA (60,37) bei insgesamt vier Städten des Landes. Dazu gehören noch Baltimore (51,14 auf Platz 26), New Orleans (45,17, Platz 34) und Detroit (44,60, Platz 36). Zur Liste gehören noch zwei weitere Städte außerhalb der Region: Nelson Mandela Bay und Durban in Südafrika auf Platz 43 und 50. Die mörderischste Stadt der Karibik ist Jamaikas Hauptstadt Kingston (45,43 Morde pro 100.000 Einwohner auf Platz 32). In der „gefährlichen“ Dominikanischen Republik lag 2016 die Rate bei 15,8 Morden pro 100.000 Einwohnern. Nur in Panama und Costa Rica lag sie noch darunter.


“Operación Sonrisa” Seit 35 Jahren in Lateinamerika und Karibik 53.000 Kinder operiert / Mission im April Weltweit kommt etwa alle drei Minuten ein Kind mit einer so genannten „Hasenscharte“, heute Lippenspalte, oder einem „Wolfsrachen“ (Gaumenspalte) zur Welt, das heißt, eines von 500 bis 750 Neugeborenen. In den reichen Ländern ist es meist kein Problem, diesen Geburtsfehler mit einer Operation zu beheben und dem Kind ein normales Leben zu ermöglichen. Grund für diese Missbildungen sind vermutlich sowohl erbliche wie äußere Faktoren, wie Rauchen oder Alkohol- und Drogenkonsum der Mutter oder auch Krankheiten der

Mutter wie Röteln oder Mangel an Folsäure, eine Überdosierung von Vitamin A und vieles mehr. Im Gegensatz zu den Ländern mit guter Gesundheitsfürsorge ist eine Lippen- oder Gaumenspalte in den ärmeren Ländern ein ernstes Problem für die Neugeborenen. Die Wahrscheinlichkeit, noch vor ihrem Geburtstag zu sterben, liegt bei ihnen doppelt so hoch wie bei Kindern ohne diesem Defekt. Da bei der Gaumenspalte Nasen- und Mundraum nicht getrennt sind, können sie nicht richtig schlucken und bekommen so nicht genug Nahrung. Sie verhungern. In manchen Kulturen gelten diese armen Wesen zudem noch als verflucht.

In Lateinamerika und der Karibik leben heute fast eine Million Menschen mit einer Lippen- oder Gaumenspalte. Die US-amerikanische Operation Smile, auf Spanisch „Operación Sonrisa“ ist eine gemeinnützige Organisation, die in rund 40 Ländern kostenlose Operationen durchführt, um diesen Kindern mit einem durchschnittlich 45-minütigen Eingriff ein Lächeln und damit ein menschenwürdiges Leben zu geben. In den 35 Jahren ihres Bestehens hat diese Organisation in Lateinamerika und der Karibik mehr als 53.000 Kinder operiert. In der Dominikanischen Republik werden diese kostenlosen Operationen durch Operación Sonrisa erst seit 2009 durchgeführt. Die letzte Mission fand vom 3. bis 7. April in Santo Domingo statt.


El Super Nuevo

Cristian Castro

Blumen für Pablo Escobar

Konzertunterbrechung

“El Puma” Sich hier zur Ruhe setzen

Vor Kurzem sorgte der amerikanische Rapper Wiz Khalifa in Kolumbien für Empörung, weil er am Grab des 1993 von der Polizei erschossenen Drogenbosses Pablo Escobar Blumen niederlegte (siehe LA PLAYA 195). Nun hatte der dominikanische Sänger der Música urbana, Jaroimi Matos, bekannt als El Super Nuevo (siehe LA PLAYA 164), auch das Bedürfnis, diese Idee nachzuahmen. Er stellte ein Foto auf Instagram, wie er sich vor dem Boss der Bosse niederkniet. Dazu den Spruch: „Wenn du seine Geschichte kennst, hinterlasse einen Kommentar #RIP.“ Kommentare folgten, wie: „Tolle Geschichte, hahaha, Pablo Escobar, der Gott der Verbrecher. Was für ein Clown bist du!“ Andere applaudierten: „Er mag viele getötet haben, aber er tat auch viel Gutes.“ Im Gegensatz zu Wiz Khalifa, der für die Legalisierung von Marihuana kämpft, haben die dominikanischen Dembowseros alle kein Rückgrat. In ihren Liedern kokettieren sie zwar mit Drogen, wie in „Tengo una mata en mi casa“ (Ich habe eine Pflanze zu Hause) von Químico Ultra Mega, wo man immer wieder flüchtig eine Marihuana-ähnliche Pflanze sieht. Doch werden sie darauf angesprochen, ist ihre Reaktion immer: „Drogen? Ich doch nicht! Die anderen Ja.“

In einem Interview mit der dominikanischen Fernsehmoderatorin Dafne Guzmán, die dafür extra nach Miami reiste, sagte der venezolanische Sänger José Luis „El Puma“ Rodríguez, er würde sich gerne in der Dominikanischen Republik zur Ruhe setzen. „El Puma“ gilt mit Hits wie „Dueño de nada“ oder „Culpable soy yo“ als einer der größten Interpreten lateinamerikanischer Musik. Er besitzt neben der venezolanischen auch die US-Staatsbürgerschaft und ist ein Kritiker des venezolanischen Präsidenten Maduro. José Luis Rodríguez sagte in dem Interview: „Ich fühle etwas ganz Spezielles für die Dominikaner. Weil dieser Ort ist in Wahrheit ein Paradies.“ In Miami hält er sich wegen seiner Lungen-Fibromatose auf, einer fortschreitenden Krankheit, für die er seine Fans bittet, eine Gebetskette zu bilden. „Ich versuche, Tag für Tag zu leben, jeden Moment, jetzt, weil früher nicht“, sinnierte er. Trotzdem hat er vor Kurzem ein Album aufgenommen, in dem er Lieder seiner 50-jährigen Karriere singt, in Duetten mit Stars wie Alejandro Fernández oder Chayanne.

Muttertagskonzert Amphitheater Puerto Plata Am 27. Mai findet im Amphitheater in Puerto Plata das zweite Konzert der Reihe „Puerto Plata es Alegría“ statt. Superstar des Abends ist Raulín Rodríguez, der zum Muttertagskonzert lädt. Weitere Stars sind Los Hermanos Rosario, Shadow Blow, Bonny Cepeda, Richie Cepeda, Banda Real und David Kada.

Der exzentrische mexikanische Superstar Cristian Castro, der in der letzten Zeit häufig durch mehr oder weniger bizarre Auftritte und “Geständnisse” von sich reden machte mal in Frauenkleidern, mal suggerieren, er sei gay - überraschte nun in einen Konzert in Mexicali, das er extra dafür unterbrach, um sich vor seiner Freundin Carol Victoria Urbán niederzuknien und um ihre Hand anzuhalten. Der Interpret von Hits wie “Azul” lud das Publikum ein, Zeuge für etwas Großes, sehr Schönes zu werden. Etwas, was alles im Leben eines Mannes bedeutet. „Ich bin sehr, sehr bewegt. Ich habe die Frau gefunden, von der ich immer geträumt habe, auf die ich so lange gewartet habe.“ Der 42-jährige Sänger, der schon zweimal verheiratet war, überreichte der 28-jährigen Violinistin einen Ring und fragte sie: “Willst du mich heiraten?” Nach einem Kuss und einer Umarmung widmete er ihr das Lied “Después de ti, qué?” (Nach dir, was?)


Was singt denn die? “¿Cómo olvidar?” von Olga Tañón Vor Kurzem feierte Olga Tañón ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum. In ihrem Heimatland Puerto Rico ist sie die Königin des Merengue. Olga Tañón ist eine der erfolgreichsten Künstlerinnen der Sparte “Tropical Music” und singt nicht nur Merengue, sondern kann auch etliche Hits in den Sparten Salsa und Balladen (wie das vorgestellte Lied) aufweisen. Viendo la lluvia caer. Sola tomando café. Veo pasar los recuerdos de tantos momentos que aún llevo en la piel. Recuerdo verte llegar bajo una lluvia invernal. Corría el mes de diciembre. Recuerdo era viernes. No lo he de olvidar, la primera noche juntos. ¿Cómo olvidar lo que vivimos? ¿Cómo expresar lo que sentimos? Tantos besos compartidos, tantos sueños que ahora se han ido. ¿Cómo olvidar? ¿Cómo me quito este dolor? ¿Cómo te saco de mi mente y mi presente? Como olvidar que te llevaste mi corazón? En mi reloj son las diez y afuera nada se ve. Solo la luz de los autos que alumbran los charcos y un poco mi fe. Quisiera verte llegar bajo una lluvia invernal. Aunque no sea diciembre, tampoco sea viernes. No he de olvidar la primera noche juntos. ¿Cómo olvidar lo que vivimos? ¿Cómo expresar lo que sentimos? Tantos besos compartidos Tantos sueños que ahora se han ido. ¿Cómo olvidar? ¿Cómo me quito este dolor? ¿Cómo te saco de mi mente y mi presente? ¿Cómo olvidar que te llevaste mi corazón? Larga noche, larga espera. Y el deseo quema. Se hace vivir sin respirar. ¿Cómo olvidar lo que vivimos? ¿Cómo expresar lo que sentimos? Tantos besos compartidos. Tantos sueños que ahora se han ido. ¿Cómo olvidar? ¿Cómo me quito este dolor? ¿Cómo te saco de mi mente y mi presente? ¿Cómo olvidar que te llevaste mi corazón? ¿Cómo olvidar que te llevaste mi corazón? Mi corazón.

Ich sehe den Regen fallen. Trinke alleine einen Kaffee. Ich sehe die Erinnerungen vorbeiziehen von so vielen Momenten, die ich noch auf der Haut spüre. Ich erinnere mich, wie ich dich ankommen sehe unter einem winterlichen Regen. Es war im Monat Dezember. Ich erinnere mich, es war Freitag. Ich kann es nicht vergessen, die erste gemeinsame Nacht. Wie vergessen, was wir erlebten? Wie ausdrücken, was wir fühlten? So viele gemeinsame Küsse, so viele Träume, die nun gegangen sind. Wie vergessen? Wie streife ich diesen Schmerz ab? Wie entferne ich dich aus meinem Kopf und meiner Gegenwart? Wie vergessen, dass du mein Herz mitnahmst? Auf meiner Uhr ist es zehn und draußen sieht man nichts. Nur das Licht der Autos, die die Pfützen beleuchten und ein wenig meinen Glauben. Ich wollte dich ankommen sehen unter einem winterlichen Regen. Wenn es auch nicht Dezember ist, und auch nicht Freitag. Ich kann es nicht vergessen, die erste gemeinsame Nacht. Wie vergessen, was wir erlebten? Wie ausdrücken, was wir fühlten? So viele gemeinsame Küsse, so viele Träume, die nun gegangen sind. Wie vergessen? Wie streife ich diesen Schmerz ab? Wie entferne ich dich aus meinem Kopf und meiner Gegenwart? Wie vergessen, dass du mein Herz mitnahmst? Lange Nacht, langes Warten. Und der Wunsch brennt. Man lebt, ohne zu atmen. Wie vergessen, was wir erlebten? Wie ausdrücken, was wir fühlten? So viele gemeinsame Küsse, so viele Träume, die nun gegangen sind. Wie vergessen? Wie streife ich diesen Schmerz ab? Wie entferne ich dich aus meinem Kopf und meiner Gegenwart? Wie vergessen, dass du mein Herz mitnahmst? Mein Herz.

Olga Teresa Tanón Ortiz wurde am 13. April 1967 in Santurce in Puerto Rico geboren. Von Klein an gefiel ihr der dominikanische Merengue und sie wird bis heute als eine der echtesten Interpretinnen dieses Genres angesehen, obwohl sie Puertoricanerin ist. Nachdem sie in ihrer Jugend bei verschiedenen Orchestern mitwirkte, veröffentlichte Olga Tañón 1992 ihr erstes eigenes Album, auf dem noch hauptsächlich dominikanische Merengues zu hören sind. In den Neunzigerjahren war sie einer der größten Merengue-Stars. Ab ihrem vierten Album 1996 suchte sie nach neuen Wegen mit mexikanischen Themen und Balladen. Nicht minder erfolgreich. Inzwischen veröffentlichte sie mehr als 20 Alben. Olga Tañón kann zahlreiche hochkarätige Preise vorweisen, wie zwei Grammys, drei Latin Grammys, zwölf Latin Billboard Music Awards und neun Premios Lo Nuestro. Am 12. Mai erschien das neue Album „Olga Tañón y Punto“, an dem auch der puertoricanische Reggaeton-Star Wisin mitwirkt.


Fragen Sie Dr. Laura Offener Brief eines Hörers an Dr. Laura Schlessinger zu wichtigen biblischen Fragen einige der speziellen Gesetze und wie sie zu befolgen sind: 1. Wenn ich am Altar einen Stier als Brandopfer darbiete, weiß ich, dass dies für den Herrn einen lieblichen Geruch erzeugt (Lev. 1:9). Das Problem sind meine Nachbarn. Sie behaupten, der Geruch sei nicht lieblich für sie. Soll ich sie niederstrecken? Laura Schlessinger ist eine US-RadioModeratorin, die Leuten, die in ihrer Show anrufen, Ratschläge erteilt. In einer ihrer Sendungen erklärte sie, dass sie als achtsame Christin Homosexualität unter keinen Umständen befürworten kann, da diese nach Leviticus 18:22 ein Greuel wäre. Der folgende Text ist ein offener Brief eines US-Bürgers an Dr. Laura, der im Internet verbreitet wurde. “Liebe Dr. Laura Vielen Dank, dass Sie sich so aufopfernd bemühen, den Menschen die Gesetze Gottes näher zu bringen. Ich habe einiges durch Ihre Sendung gelernt und versuche, das Wissen mit so vielen anderen wie nur möglich zu teilen. Wenn etwa jemand versucht, seinen homosexuellen Lebenswandel zu verteidigen, erinnere ich ihn einfach an das Buch Mose 3, Leviticus 18:22, wo klargestellt wird, dass es sich dabei um ein Greuel handelt. Ende der Debatte. Ich benötige allerdings ein paar Ratschläge von Ihnen im Hinblick auf

2. Ich würde gerne meine Tochter in die Sklaverei verkaufen, wie es in Exodus 21:7 erlaubt wird. Was wäre Ihrer Meinung nach heutzutage ein angemessener Preis für sie? 3. Ich weiß, dass ich mit keiner Frau in Kontakt treten darf, wenn sie sich im Zustand ihrer menstrualen Unreinheit befindet (Lev. 15:19-24). Das Problem ist, wie kann ich das wissen? Ich habe versucht zu fragen, aber die meisten Frauen reagieren darauf pikiert. 4. Lev. 25:44 stellt fest, dass ich Sklaven besitzen darf, sowohl männliche als auch weibliche, wenn ich sie von benachbarten Nationen erwerbe. Einer meiner Freunde meint, das würde auf Mexikaner zutreffen, aber nicht auf Kanadier. Können Sie das klären? Warum darf ich keine Kanadier besitzen? 5. Ich habe einen Nachbarn, der stets am Samstag arbeitet. Exodus 35:2 stellt deutlich fest, dass er getötet werden muss. Allerdings: bin ich moralisch verpflichtet, ihn eigenhändig zu töten? 6. Ein Freund von mir meint, obwohl das Essen von Schalentieren, wie Muscheln oder Hummer, ein Greuel darstellt (Lev. 11:10), sei es ein geringeres Greuel als Homosexualität. Ich stimme dem nicht zu. Könnten Sie das klarstellen? 7. In Lev. 21:20 wird dargelegt, dass ich mich dem Altar Gottes nicht nähern darf, wenn meine Augen von einer Krankheit befallen sind. Ich muss zugeben, dass ich Lesebrillen trage. Muss meine Sehkraft perfekt sein oder gibt's hier ein wenig Spielraum?

8. Die meisten meiner männlichen Freunde lassen sich ihre Haupt- und Barthaare schneiden, inklusive der Haare ihrer Schläfen, obwohl das eindeutig durch Lev. 19:27 verboten wird. Wie sollen sie sterben? 9. Ich weiß aus Lev. 11:16-8, dass das Berühren der Haut eines toten Schweines mich unrein macht. Darf ich aber dennoch Football spielen, wenn ich dabei Handschuhe anziehe? 10. Mein Onkel hat einen Bauernhof. Er verstößt gegen Lev. 19:19, weil er zwei verschiedene Saaten auf ein und demselben Feld anpflanzt. Darüber hinaus trägt seine Frau Kleider, die aus zwei verschiedenen Stoffen gemacht sind (Baumwolle/Polyester). Er flucht und lästert außerdem recht oft. Ist es wirklich notwendig, dass wir den ganzen Aufwand betreiben, das komplette Dorf zusammenzuholen, um sie zu steinigen (Lev. 24:10-16)? Genügt es nicht, wenn wir sie in einer kleinen, familiären Zeremonie verbrennen, wie man es ja auch mit Leuten macht, die mit ihren Schwiegermüttern schlafen? (Lev. 20:14) Ich weiß, dass Sie sich mit diesen Dingen ausführlich beschäftigt haben, daher bin ich auch zuversichtlich, dass Sie uns behilflich sein können. Und vielen Dank nochmals dafür, dass Sie uns daran erinnern, dass Gottes Wort ewig und unabänderlich ist. Ihr ergebener Jünger und bewundernder Fan” LA PLAYA entschuldigt sich dafür, falls sich jemand durch diesen im Internet veröffentlichten Text in seinen religiösen Gefühlen verletzt fühlen sollte. Wir drucken diesen blasphemischen Text dennoch ab, da wir Verfechter der Presse- und Religionsfreiheit sind. Aber der Hauptgrund für die Veröffentlichung ist: Er ist einfach zu geil!


Leicht verwirrt

X-Sudoku

Blonde!

“Ich schlafe mit meiner Freundin zweimal die Woche.” “Ich nur einmal.” “Wie? Du hast doch gesagt, du hast gar keine Freundin.” „Ach so, ich dachte, wir reden von deiner.“

Beim X-Sudoku müssen nicht nur in jedem Feld und jeder Reihe die Zahlen 1 bis 9 vorkommen, sondern auch diagonal. Auflösung auf Seite 14.

Eine Blondine kommt überraschend früher nach Hause und hört aus dem Schlafzimmer Stöhnen. Sie läuft nach oben, und da liegt ihr Ehemann auf dem zerwühlten Bett, nackt, verschwitzt, und keucht nach Luft. „Was ist hier los?“, ruft die Blonde. Der Ehemann keucht: „Schatz, ich glaube, ich habe einen Herzanfall!“ Die Blondine läuft schnell runter zum Telefon und will gerade die Notrufnummer wählen, als der vierjährige Sohn kommt und sagt: „Du Mami, Tante Gabi ist nackt und versteckt sich im Schlafzimmerschrank!“ Wütend knallt die Blondine den Hörer auf die Gabel, läuft wieder hoch ins Schlafzimmer, reißt die Schranktür auf, und tatsächlich, da steht ihre nackte Schwester. Die Blondine schreit sie an: „Du blöde Kuh! Mein Mann krepiert gerade an einem Herzinfarkt, und du spielst mit den Kindern Verstecken!“

 „Herr Doktor, ich glaube, mit mir ist etwas nicht in Ordnung!“, klagt der 92-jährige Herr Peters beim Psychiater. „Ich laufe dauernd hinter jungen Mädchen her!“ „Aber das ist doch ganz natürlich, Herr Peters!“ beruhigt ihn der Arzt. „Nun ja, aber ich kann mich nicht erinnern, weswegen!“

Heinrich, Gerhard und Emil sind zum Vaterschaftsprozess vorgeladen. Heinrich sagt: “Ich habe eine super Idee: Wenn wir alle die Vaterschaft anerkennen, kann uns gar nichts passieren.” Gerhard und Emil stimmen seiner Idee begeistert zu. Als Erster muss Heinrich vortreten. “Erkennen Sie die Vaterschaft an?” “Jawohl Herr Richter”, sagt Heinrich mit einem breiten Grinsen. “Die Verhandlung ist somit geschlossen.”

Sudoku Nr. 391 (leicht)

 Der Scheidungsrichter sagt: „Herr Müller, ich habe mich sehr genau mit dem Fall beschäftigt und habe mich entschieden, Ihrer Frau monatlich 750 Euro zu geben.“ „Das finde ich sehr anständig von Ihnen, Herr Richter“, sagt der Ehemann. „Und ich verspreche hiermit, hin und wieder noch ein paar Euro draufzulegen.“

Sudoku Nr. 392

Eine Blondine kommt bei „Wer wird Millionär“ bis zur letzten Frage. Die Frage lautet: „Welcher Vogel baut kein eigenes Nest? 1. Die Lerche, 2. Die Blaumeise, 3. Der Kuckuck, 4. Der Adler.“ Wie aus der Pistole geschossen antwortet die Blondine: „3. Der Kuckuck!“ Günther Jauch fragt: „Sind Sie ganz sicher? Sie haben noch den Publikums-Joker. Wollen Sie den nicht zur Sicherheit einsetzen?“ Die Blondine: „Nein! Drücken Sie endlich. 100 Pro! Es kann nur der Kuckuck sein!“ „Warum sind Sie da so sicher?“, fragt Jauch und drückt Knopf drei. „Du Dummi. Jedes Baby weiß doch, der Kuckuck lebt in einer Uhr!“


Super Angebote von readyfordr.com – bestsosuarealestate.com a307 Möbliertes 1SZ, 1,5 BA Luxus Townhaus, Sosua, 112 m2, Meeresblick, 99.000 US$, www.bestsosua realestate.com – athumeyer@ gmail.com – 809-462-8140 a419 Großes Penthouse Condo, 2. Stock + Dachterrasse, Sosua, 68 m2, möbliert, noch 57.000 US$, www.bestsosuarealestate.com – athu meyer@gmail.com – 809-462-8140. a425 Angebot! Großes 1 SZ Apartment, 1. Stock, Sosua. 91 m², möbliert, nur noch 34.900 US$. www.bestsosuarealestate.com – athu meyer@gmail.com – 809-462-8140. a428 Parterre 2 SZ, 2 BA, 89 m², möbliert, Cabarete, nur 139.000 US$, www.bestsosuarealestate.com athumeyer@gmail.com – 809-4628140. a430 Großes möbliertes 1 SZ/2 BA Apartment. Cabarete. 103,4 m², jetzt 139.000 US$. www.bestsosuareal estate.com - athumeyer@gmail.com – 809-462-8140. a432 Schönes möbliertes 1 SZ/1 BA Apartment. Sosua, 83 m2, noch 67.000 US$, www.bestsosuareal estate.com - athumeyer@gmail.com – 809-462-8140. a433 Apartmentgebäude, Cabarete, Land 1045 m², bebaut 200 m², noch 159.000 US$, www.bestsosuareal estate.com - athumeyer@gmail.com – 809-462-8140.

Verkaufe Apartment, 80 m2, Studio mit Küche und 1 SZ, 1 Bad, Terrasse, Pool, Parkplatz, bewacht, in der wunderschönen Anlage von Puerto Chiquito zum Preis von 45.000 US$. Info: Tel. 829-373-1218 a434 Hübsches Studio Apartment. 1. Stock, Sosua, 45 m², möbliert, noch US$35,000, www.bestsosuareal estate.com - athumeyer@gmail.com – 809-462-8140. a435 2 SZ/2 BA Apartment, möbliert, Cabarete, 102 m², noch 135.000 US$, www.bestsosuareal estate.com - athumeyer@gmail.com – 809-462-8140. co762 Gemütlicher 2 SZ, 2 BA Bungalow, Sosua. Grund. 315 m², bebaut 98 m², nur noch 70.000 US$. www.bestsosuarealestate.com – athu meyer@gmail.com – 809-462-8140. co768 Deal! 3 SZ, 2 BA Villa, Sosua. Land 778 m², bebaut 146 m², noch 135.000 US$. www.bestsosuareal estate.com - athumeyer@gmail.com – 809-462-8140. co771 Möblierte 2 SZ/2BA Villa, Sosua, noch 169.000 US$, Land 524 m², bebaut 110 m², www.best sosuarealestate.com – athumeyer@ gmail.com – 809-462-8140. Haus mit fantastischer Sicht aufs Meer, Sosúa, La Mulata. 360 o-Rundumblick, gute Bausubstanz, 3 SZ, davon ein abgetrenntes Studio, Pool, überd. Jacuzzi, gr. Garage, überb. Fl. ca. 300 m2, Grundst. ca. 1.500 m2. VB 129.000 US$ SONDERPREIS. Ideal für Tierhaltung. T. 829-3731218. Auch Mietkauf möglich!

Trade Wind Condo zum Verkauf, 1 Schlafzimmer in sehr gutem Zustand, voll möbliert, neue Mahagoni-Küche, großes Schlafzimmer mit viel Lagerraum, möblierter Balkon mit Blick auf Pool & tropischen Gärten. 2 Flachbild-TVs, Wäscherei vor Ort, ruhige Anlage, 100% Sicherheit, zu Fuß zum Super Pola. 84.500 US$, Besichtigung: 829-286-4013 oder liammscanlan@yahoo.ca Möblierte Wohnung in Sosúa Abajo zu übergeben, wegen Rückkehr nach Deutschland. Übernahmekosten VHB. Tel. 829-929-1778

Traumhafte Villa, 3 SZ, 2 BA, Lomas Mironas, Pavillon, Pool, Meerblick, 165 m², 1791 m² Grund, sehr gepflegt, gr. Garten, 239.000 US$. tbargemann@gmx.de - 829-726-5174. www.dominican-republic-realestate.org (001-VC-LM) Neubau-Studios, 1 SZ, 1 BA, 35 m², Cabarete ProCab, Pool, schöner Garten, sehr niedrige Nebenkosten, 38.000 US$. 829-726-5174. tbarge mann@gmx.de www.dominicanrepublic-real-estate.org (074-AC-1BR) Neubau-Apartments, 2 SZ, 1 BA, 70 m², Cabarete ProCab, Pool, schöner Garten, sehr niedrige Nebenkosten, 74.000 US$. tbargemann@gmx.de 829-726-5174. www.dominicanrepublic-real-estate.org (074-AC-2BR) Neues Gewerbe-Objekt im Zentrum von Cabarete mit 6 Apartments und 6 Ladenlokalen. Top InvestmentGelegenheit in bester Lage zum Schnäppchen-Preis. 6 SZ, 7 BA, 6 Lokale, 485 m² Grund, 1014 m² Wohnfläche, Pool, Terrasse, 6 Parkplätze, Meerblick, nur 479.000 US$. 829-726-5174. tbargemann @gmx.de, www.dominican-republicreal-estate.org (066-GC) Verkaufe Apartment, 80 m2, komplett eingerichtet, 2 SZ, 2 Bäder, Wohnzimmer mit Bar und integrierter Küche, Terrasse, Pool, Parkplatz, bewacht, in der wunderschönen Anlage von Puerto Chiquito zum Preis von 60.000 US$. Info: Tel. 829-373-1218 Beschreibung mit Fotos im Internet: laplaya-dominicana.com


Strand-Apartment, 1 SZ, 1,5 BA, 80 m², Cabarete, gr. Pool, neu renoviert, großer Garten, 77.000 US$. tbargemann@gmx.de - 829-726-5174. www.dominican-republic-realestate.org (007-AC-SB)

Sehr schöne Villa, 3 SZ, 3 BA, 151 m², Perla Marina, Pool, 965 m² Grund, sehr gepflegt, schöner Garten, VB 168.000 US$. Tbargemann@ gmx.de - 829-7265174. www.domini can-republic-realestate.org (077-VC) Sehr gepflegte Villa, 2 SZ, 2 BA, 120 m², Casa Linda, Pool, 520 m² Grund, schöner Garten, VB 159.000 US$. tbargemann@gmx.de - 829-726-5174. www.dominican-republic-realestate.org (052-VS) Neuwertige Villa, 2 SZ, 2 BA, 120 m², Sosua, Pool, 867 m² Grund, sehr gepflegt, schöner Garten, Pavillon, Meerblick, VB 149.000 US$. tbargemann@gmx.de - 829-726-5174. www.dominican-republic-realestate.org (091-VS)

Kurzfristige Übersetzungen aller Art Deutsch, Spanisch und Englisch. Bringen Sie Ihre Unterlagen einfach im LA PLAYA-Büro in Sosúa an der Beach Way Plaza vorbei, direkt neben der Check Point Bar. Je nach Umfang können Sie Ihre Übersetzung am darauf folgenden Tag wieder mitnehmen. Und alles zu zivilen Preisen. *** AUCH BEGLAUBIGT! ***

ZU VERKAUFEN: 5 km außerhalb Cabarete verkaufen wir, aus Altersund gesundheitlichen Gründen, unser idyllisch, ruhig und sicher gelegenes gepflegtes Anwesen. Bestehend aus: 4.000 m2 Land, davon 750 m2 wie folgt überbaut: Wohnhaus 250 m2 mit 4 Schlafzimmern, davon eines mit separatem Eingang und separater Toilette. Großes Wohnzimmer mit integrierter Küche. 2 Bäder und 2 große gedeckte Terrassen. Poolanlage mit großem Pool, Poolhaus, Poolbar mit gedecktem Grillplatz 400 m2. Elektrohaus mit kleiner Werkstatt 18 m2, Große Voliere und Zwinger 56 m2, 24 Stunden Solarstrom, Solarboiler und Internet. Alles eingezäunt. Sauberer Título und Deslinde. VHB 210.000 US$. Boot mit Bootsplatz vor der Haustüre und direktem Zugang zum Meer kann günstig übernommen werden. Tel. 809-968-2950, Fotos werden auf Wunsch zugesandt unter E-Mail:Karibik_Werner@yahoo.de Kleines Hotel in Sosúa zu verkaufen oder verpachten, mit Kundenstamm und eingegliedertem Tennisclub mit 4 Tennisplätzen. Das Hotel hat 15 Appartements, 3 Zimmer, Pool, Bar, Restaurant und Lounge. Installation, um große Live-Konzerte zu organisieren. Parkplätze im Hotel. Gesamtfläche 8.000 m2. Infos unter Tel. 809 869 8649

Re#242 Großes 1 SZ/1 BA Condo, Cabarete, 60 m², 55 US$/Tag, 550 US$/Monat, www.bestsosuareal estate.com - athumeyer@gmail.com – 809-462-8140. Kleines Haus in Lomas Mironas, 1 SZ, 1 BA, 52 m², Pool, Garten, in bewachter Anlage, nur 450 US$, Strom & Internet inklusive. 829-7265174. tbargemann@gmx.de. www.do minican-republic-real-estate.org (004RC-LM) 2-SZ-Villa mit Pool & Garten in Lomas Mironas, bewacht, 125 m², Strom & Internet inklusive, nur 800 US$. tbargemann@gmx.de - 829-7265174. www.dominican-republic-realestate.org (018-RC-LM) Neue Apartments in Cabarete in versch. Größen, Zentrum nah am Meer, gr. Pool, bewacht, Langzeit, 1SZ: 500 US$, 2-SZ: 700 US$, tbargemann@gmx.de, 829-726-5174 Neue Studios in Cabarete ProCab, 35m², Pool, Garten, Langzeit ab 600 US$. 829-726-5174 – tbargemann @gmx.de, www.dominican-republicreal-estate.org (154-RC-1BR) 4-SZ-Luxus-Villa in Perla Marina, bewacht, 240 m², Strom & Internet inklusive, 1900 US$/Monat. 829726-5174. tbargemann@gmx.de, www.do minican-republic-realestate.org (015-RC-PM-XL) 1-SZ-Maisonette-Wohnung in Perla Marina, 75 m², Balkon, große Garage, Langzeit 450 US$. 829-726-5174. tbargemann@gmx.de

Vermietungen - readyfordr.com bestsosuarealestate.com:

Preisgünstige Apartments in Playa Chiquita. Möbliert oder unmöbliert. Nähere Infos unter 849-262-5765, Mail: la-mayra@hotmail.com

Re#226 Günstiges 1 SZ/1 BA Apartment, 2. Stock, Cabarete, 45 m², 450 US$/Monat. www.bestsosua realestate.com – athumeyer@ gmail.com – 809-462-8140.

2mal in erster Meeresreihe zu vermieten "The Victorian" Beachfront Apartment "Blue Fish" Penthouse 180° Meerblick 24 Stunden Strom, Sicherheit, Pool www.caribbean-24.com, 809-912-5126

Re#228 Neue große 2 SZ/2 BA Apartments, Sosua, 100 m², 770 US$/Monat, www.bestsosuareal estate.com - athumeyer@gmail.com – 809-462-8140. Re#236 co437 Parterre, 2 SZ/2 BA Apartment, am Meer, Cabarete, 120 m², ab 70 US$/Nacht, 1.200 US$/Monat. www.bestsosuareal estate.com - athumeyer@gmail.com – 809-462-8140.

Cabarete, 2-SZ-Haus, unmöbliert, 300 m vom Strand, inkl. Edenorte-Strom und Nebenkosten, nur 8.900 RD$, 3-SZHaus nur 9.800, für Langzeitmieter. Tel. 809-571-0961 Vermieten ruhig gelegenen möblierten Bungalow (ca. 89 m²) mit Garten in deutschsprachiger Wohngemeinschaft von Sosua. Nur an Langzeit bzw. Dauermieter, ggf. zusammen mit Fahrzeug (SUV), zu einem guten Gesamtpreis. Das Haus ist behindertentauglich gestaltet. Detaillierte Beschreibung und Fotos auf Anfrage unter monte.chelo @gmail.com bzw. 809-571-3919 Villa in Perla Marina zu vermieten, 3 Schlafzimmer, 2 Bäder, komplett ausgestattet, 140 m2, mit Pool, 1,.200 US$, Mindestmietdauer 3 Monate. Tel. 849-262-6714, Mail: detlev_jung @gmx.de Vermiete Apartment und Zimmer in Playa Laguna monatlich. Apartment ab 350 US$, Zimmer 220 US$. Tel. 809-571-3375 oder 809-781-6015

Villa/Haus gesucht im 20-kmUmkreis von Sosua in ruhiger Lage 2-3 Schlafzimmer - 2 Bäder, Küche, Garage/Stauraum, Garten min. 600 m2, Tiere erlaubt, Pool (kein Muss). Eigentum muss in gutem Zustand sein und nicht möbliert. Langzeitvermietung a euopäische Rentner. Eventuell Villa/Haus zur Miete mit Kaufoption. Angebote nur an: villayasica@gmail.com Wer hat gebrauchte Wohnungseinrichtung zu verschenken? Wie Kühlschrank, Fernseher, alles, was man nicht mehr braucht. Bitte melden unter 829-815-1948


Wir bieten mietfreies Wohnen in Cabarete - außer Selbstkosten. Dafür Mithilfe im Garten etc. Tel. 849-2695458 Moskito-Fenster Terrassenfenster H: 187,5, B: 0,97, 5 Fenster H: 1,16, B: 0,61, Tel. 829-929-1778 Verkaufe Computer. Installiert: Windows 10, Flachbildschirm, Kamera, Maus, Tastatur und Drucker. 8.500 RD$ komplett. Tel. 809-5203336

Suche Arbeit in Sosúa. Im oder als Reinigungskraft in Ähnliches, nur morgens. Spanisch und Creol. Tel. 3702 oder 849-405-1281

Haushalt Bar oder Spreche 829-944-

Spanisch-Unterricht durch langjährige, berufserfahrene Lehrerin, am Strand oder privat. Kontakt E-Mail: lamayra@hotmail.com oder Tel. 849262-5765

Echt Berliner, 72 Jahre, 1,80 klein und 80 kg leicht, suche einen Neustart mit einer netten Frau, kann aber kaum Spanisch. Tel. 809-5203336

Elektrische 8'' Kettensäge 2,000 RD$, Toshiba DVD Player 1,500 RD$, Standventilator, klein 500 RD$, 1 gall Poolfarbe, ungeöffnet 1,800 RD$ Edelstahl-Servierplatte kl. 150 RD$ m. 200 RD$ each, l. 250 RD$ each. Black & Decker Autostaubsauger 1,000 RD$, Antike Queen Anne Stühle 1 @ 250 US$, 1 @100 US$, Computer, Monitor, Printer, Keyboard, Mouse, Tisch & Stuhl 15,000 RD$ Tel. 829-678-3311 3 BÜCHER VON CHRISTIAN HUGO Erzählungen und Gedichte über das Leben in der DR, 1.000 RD$, einzeln 450, erhältlich in Sosúa im Büro von LA PLAYA und im Compucentro. Deutsche Nailstylistin in Costambar. Gel, Acryl, Schellack, www.face book.com/JustNailsIrina, Tel. 829 7276845

Jeep Kia, Bj. 1995, automatic, Aircondition, VB 2.500 US$, Tel. 829-1778 Honda Scooter, Bj. 2006, 600 ccm, Silver Wing, 14.000 km, wie neu, 5.800 US$ VHB, Tel. 829-891-1460 oder 809-817-8345 Mitsubishi Montero, Bj. 1998, Jeep 4x4, Gas & Benzin, neue Reifen, neue Batterie, voll gewartet, 5.250 US$, Tel. 829-678-3311 Zu vermieten: Autos Bj. 2017, Automatik, elektrische Fensterheber, Klima, 4-Türer, sehr guter Spritverbrauch. Preis 133 US$ pro Woche. Tel. 809-727-9850 oder 809261-6001. Beschränkungen gelten.

Vierjährige goldgelbe sterile Katze sucht ein schönes Zuhause. Gratis abzugeben. Tel. 829-702-8286 Direktverkauf vom Züchter: Nymphensittiche, Liebesvögel, Wellensittiche, Finken u. a. Andrea, Telefon 809-462-8140 oder eine E-Mail an bummi47@yahoo.com

Übersetzungen Deutsch-Spanisch / Spanisch-Deutsch; auch offizielle Dokumente mit Beglaubigung. Casa Goethe Sosúa, Tel. 809-571-3185, oder Casa Goethe Santo Domingo, Tel. 809-685-5826

Möblierte Wohnung in Sosúa Abajo zu übergeben, wegen Rückkehr nach Deutschland. Übernahmekosten VHB. Tel. 829-929-1778

Wollen Sie eine RESIDENCIA beantragen oder erneuern?

IMPRESSUM

Auflösung Sudoku von Seite 11:

Editora LA PLAYA Herausgeber: Werner Rümmele, Telefon: 829-373-1218 RNC 5-31-87397-3 1.500 deutsch / 1.500 englisch

Anzeigenaufgabe:

laplaya.dominicana@gmail.com

Brauchen Sie Hilfe, weil Ihr Spanisch nicht so gut ist? Brauchen Sie eine Übersetzung, beglaubigt oder unbeglaubigt?

Telefonisch: 829-373-1218

LA PLAYA-Büro in Sosúa in der Beach Way Plaza Mo. - Fr. von 13 bis 16.30 Uhr

Sudoku No. 391

Sudoku Nr. 392

ANZEIGENSCHLUSS FÜR AUSGABE 199 (31. MAI 2017):

23. MAI 2017

Fragen Sie nach im LA PLAYA-Büro in Sosúa in der Beach Way Plaza


La playa 198de  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you