Page 1


Falls Sie einmal kein aktuelles LA PLAYAExemplar mehr finden sollten, kรถnnen Sie die neueste Ausgabe im Internet unter www.laplaya-dominicana.com lesen.


Glückliche Schüler Zusammenleben mit Minderjährigen / Zwei Tote bei erneuten schweren Regenfällen

Die Bildung in den dominikanischen Schulen ist nach Ergebnissen der PISA-Studien zwar eine der schlechtesten weltweit, aber in puncto Glücklich-Sein sind die dominikanischen Schüler Weltmeister. PISA-Studien der OECD sind internationale Schulleistungsuntersuchungen, die alle drei Jahre in den meisten Mitgliedsstaaten der OECD und einer zunehmenden Anzahl von Partnerstaaten durchgeführt werden. Ihr Ziel ist, alltags- und berufsrelevante Kenntnisse und Fähigkeiten 15-Jähriger zu messen. Bei der Auswertung der ersten Umfrage zum Wohlbefinden der Schüler wurde herausgefunden, dass die dominikanischen Schüler die glücklichsten sind. Auf einer Skala bis zehn, kamen sie mit dem Wert 8,5 auf den ersten Platz, gefolgt von Mexiko mit 8,3 Punkten und Costa Rica mit 8,2. Am unglücklichsten sind die Schüler in der Türkei

Die nächsten Ankünfte in “Amber Cove” Maimón 8. Mai 10. - 12. Mai 11. Mai 23. - 26. Mai 24. Mai 25. Mai 29. Mai

Carnival Magic Adonia Carnival Splendor Adonia Carnival Magic Carnival Splendor Carnival Magic

(6,1 Punkte), in Südkorea (6,4) und in Hongkong (6,5). Die Befragung wurde in 72 Ländern durchgeführt. In den 34 Ländern der OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) liegt die Zufriedenheit der Schüler im Schnitt bei 7,3 Punkten. Allgemein sind die 15-jährigen Jungen zufriedener mit ihrem Leben als die Mädchen. 29 Prozent der Mädchen sagten, sie seien glücklich mit ihrem Leben, bei den Jungen sind es 39 Prozent. Das liegt laut OECD in erster Linie an Modellen in den Medien und sozialen Netzwerken, wodurch Mädchen selbstkritischer zu ihrem eigenen Körper sind, da dieser meist nicht den dort gezeigten Modellen entspricht. Ein wachsendes Problem an den Schulen ist das „Bullying“. 18,7 Prozent der Schüler in den OECD-Staaten leiden unter Verspottung, Drohungen und körperlicher Aggression mehrmals im Monat. In Hongkong (32,3 Prozent) und Litauen (30,6 Prozent) sind die meisten Schüler Opfer von Aggressionen. Neben Nicaragua ist die Dominikanische Republik das Land in Lateinamerika und der Karibik, in dem die meisten Minderjährigen mit einem Mann zusammenleben oder verheiratet sind. Laut Ergebnissen der Befragung „Enhogar 2014“ gaben 12,5 Prozent der Dominikanerinnen zwischen 25 und 49 Jahren an, dass sie bereits im Alter von 15 Jahren mit einem Mann verheiratet waren oder zusammenlebten. 37 Prozent waren dies bevor sie 18 Jahre alt waren. Nach dem Skandal um einen Bürgermeister, der mit dem Einverständnis ihrer Eltern seit drei Jahren mit einer 14-Jährigen zusammenlebte, wird geplant, das Heiratsalter ohne Ausnahmen auf 18 Jahre zu erhöhen.

Die schweren Regenfälle in manchen Landesteilen hielten auch im April weiter an. Kurz vor Monatsende war vor allem der Süden des Landes betroffen. Insgesamt mussten 17.560 Personen ihre Häuser verlassen. 328 Menschen waren in ihren Häusern eingeschlossen und mussten von Hilfsmannschaften gerettet werden. Zwei Menschen kamen in Barahona ums Leben. Das Notfallzentrum (COE) gab bekannt, dass 77 Ortschaften von der Außenwelt abgeschnitten waren, zehn Brücken, 13 Straßen und 39 Leitungen für die Trinkwasserversorgung wurden beschädigt. Der Minister für Öffentliche Bauarbeiten, Gonzalo Castillo, sagte, in einigen Regionen sei in zehn bis 15 Stunden mehr Regen gefallen als sonst in einer Woche, bis zu 400 Millimeter. Mindestens 70 Sektoren im Großraum Santo Domingo waren wegen der reißenden Fluten in den Flüssen ohne Wasserversorgung, Schulen mussten geschlossen bleiben.


Tausende auf den Straßen Grüner Marsch in San Francisco de Macorís / Staatsanwalt verspricht, Namen zu nennen

Die Hoffnung der der Korruption Bezichtigten, dass sich das Ganze mit der Zeit „tot läuft“, scheint sich nicht zu erfüllen. Eher das Gegenteil ist der Fall und die Protestbewegung des „Marcha Verde“, des Grünen Marsches, wird immer stärker. Und damit die Unruhe bei Mitgliedern der Regierungspartei PLD, die von der Protestbewegung als Hauptschuldige ausgemacht wurden. In San Francisco de Macorís gab es am 23. April erneut einen Grünen Marsch mit Tausenden Teilnehmern, die ein Ende der Korruption und die Bestrafung der Politiker fordern, die Geld insbesondere im internatio-

nalen Korruptionsfall Odebrecht angenommen haben. Laut Presseangaben kamen auch zum vierten Protestmarsch wieder mehr Teilnehmer als die Veranstalter erwartet haben. Padre Moncho (Ramón Alejo) verlas das Manifest von San Francisco de Macorís, in dem er die Regierung aufforderte, dem Volk, das sich bislang noch friedlich verhält, Antworten zu geben. „Die Wut des Volkes kann sich aber auch in eine Rebellion verwandeln“, warnte der Pater. Um dem vorzubeugen, wurde eine große Zahl von Polizisten und „Geheimagenten“ zur Begleitung des Marsches abgeordnet. Generalstaatsanwalt Jean Alain Rodríguez wurde von der Bewegung „Marcha Verde“ beschuldigt, mit dem nun in einem zweiten Versuch von einem Richter akzeptierten Vergleich mit dem brasilianischen Baukonzern Odebrecht „gegen das dominikanische Volk“ gehandelt zu haben. In einem ersten Versuch hatte ein Richter den Vergleich abgelehnt, da vor einem Vergleich zuerst eine gerichtliche Klärung stehen müsse.

Staatsanwalt Jean Alain Rodríguez versuchte zu beschwichtigen und sagte, durch das Abkommen werde es keine Strafvereitelung geben, und er versprach, innerhalb von 30 Tagen die Namen derer zu veröffentlichen, die Schmiergeld von Odebrecht angenommen haben. „Marcha Verde“ wirft der dominikanischen Regierung vor, weiter mit einer mafiösen Organisation zusammenzuarbeiten, während in anderen Ländern, zum Beispiel in Peru, sämtliche Verträge mit Odebrecht gekündigt sind und der frühere Präsident Alejandro Toledo mit zwei internationalen Haftbefehlen gesucht wird. Der Generalstaatsanwalt müsse abgesetzt werden, da er parteiisch ist und Mitglied des Zentralkomitees der Partei ist, die am meisten von den Korruptionsvorwürfen betroffen ist. Scharfe Ablehnung riefen Äußerungen des Innen- und Polizeiministers Carlos Amarante Baret hervor, radikale Gruppierungen hätten nun die Kontrolle über den „Marcha Verde“ übernommen und es bestehe ein Plan, die Regierung durch die Proteste zu destabilisieren. Die Oppositionsparteien, die im vergangenen Mai die Wahlen verloren haben, seien frustriert wegen dem unumkehrbaren Fortschritt, den das Land unter der PLD-Regierung erlebt und griffen nun zu abenteuerlichen Plänen. „Marcha Verde“ antwortete, es seien nicht die Demonstrationen, die das Land destabilisieren, sondern die Korruption.


“Goldesel” Tourismus 13 Milliarden Dollar Einnahmen in zwei Jahren / Ausländer geben 130 Dollar pro Tag aus Nach offiziellen Angaben hat die Tourismusindustrie der Dominikanischen Republik in den vergangenen zwei Jahren Gewinne in Höhe von 13 Milliarden Dollar erwirtschaftet. Tourismusminister Francisco Javier García sagte, in den vergangenen sieben Jahren stiegen die Deviseneinnahmen in diesem Sektor um 135 Prozent von 2,86 Milliarden Dollar im Jahr 2000 auf aktuell 6,72 Milliarden. Er schlug deshalb ein großes nationales Abkommen vor, damit alle Sektoren helfen, den Tourismus weiter zu fördern. Der Anstieg des Flusses der Touristen betrug weltweit zwischen dem Jahr 2000 bis heute 83 Prozent. In der Dominikanischen Republik sind es 101 Prozent, versicherte der Minister. Im vergangenen Jahr wurden im Tourismus 4.470 neue Zimmer hinzugefügt, „was ein Indikator dafür ist, dass der Anstieg in der dominikanischen Tourismusindustrie real ist.“ Der Anstieg im ersten Quartal 2017 lag bei 3,8 Prozent. Zudem lagen die Vorhersagen im Kreuzfahrttourismus für dieses Jahr bei zehn Prozent. In Wirklichkeit sei die Zahl der Kreuz-

fahrttouristen aber um 37 Prozent gestiegen, was er ein Phänomen nannte. Die Altstadt von Santo Domingo, die Ciudad Colonial, sei inzwischen zu einer Marke des Landes geworden. Nach den dort stattfindenden Modernisierungen der Infrastruktur und Restaurierung historischer Stätten ist die Hotelauslastung von 53 Prozent im Jahr 2014 auf 74 Prozent 2016 gestiegen. Nach einer vor Kurzem veröffentlichten neuen Statistik der Zentralbank (BCRD) haben ausländische Touristen, die mit dem Flugzeug ankamen, im Durchschnitt pro Tag 130,66 Dollar ausgegeben. Im Durchschnitt blieben sie 8,54 Nächte im Land.

Im Ausland lebende Dominikaner hielten sich hingegen länger im Land auf, 15,5 Übernachtungen, gaben dafür aber mit 53,63 Dollar pro Kopf deutlich weniger aus als die ausländischen Gäste. Das liegt vermutlich in erster Linie daran, dass sie bei Familienangehörigen übernachten oder in billigeren Hotels. Innerhalb ihres Landes reisende Dominikaner gaben bei insgesamt 11,46 Übernachtungen mit 78,45 Dollar am Tag mehr aus als ihre aus dem Ausland kommenden Landsleute. Diese Reisen innerhalb des Landes sind in erster Linie Wochenenden in einem Ressort oder ein Besuch der Familie an Feiertagen. An Ostern sollen drei Millionen Dominikaner in die Provinzen zu ihren Familien und an die Strände gefahren sein, etwa ein Drittel der Gesamtbevölkerung. Bei der „Umfrage zu Meinung, Verhalten und Motivation von nicht hier lebenden Ausländern“, die 2016 das Land über die sechs internationalen Flughäfen verließen, gaben 93,6 Prozent der Befragten an, dass in ihrem Urlaub ihre Erwartungen erfüllt wurden. 6,4 Prozent verneinten dies.


Wiederaufbau Zerstörter Präsidentenpalast Haitis wird restauriert / Guy Philippe bekennt sich schuldig

Es war, als ob dem ärmsten Land des amerikanischen Kontinents beim verheerenden Erdbeben am 12. Januar 2010 mit dem Einsturz des pompösen Präsidentenpalastes der endgültige Todesstoß versetzt wurde. Die Hauptstadt Haitis, Port-au-Prince lag in Ruinen, rund 300.000 Tote wurden in den Straßen aufgehäuft und in Massengräbern beigesetzt. Der damalige neue Präsident Michel Martelly, der dem vor Kurzem verstorbenen René Préval folgte, der während dem Erdbeben an der Regierung war, musste zuerst dafür sorgen, dass die in riesigen Zeltlagern untergekommenen Opfer, die ihr Hab und Gut verloren hatten, wieder zu

einer menschenwürdigen Behausung kamen. Die zerstörte Infrastruktur musste wieder aufgebaut werden und das Leben in geregelte Bahnen gebracht werden. Martelly sagte, das Land habe drängendere Aufgaben als einen neuen Palast zu bauen. Nachdem in den vergangenen Jahren viel zur Normalisierung des Alltags getan wurde, beschloss nun der Nachfolger Martellys, Präsident Jovenel Moïse, der im Februar sein Amt antrat, dass der Präsidentenpalast, dessen Ruinen 2012 abgerissen wurden, wieder aufgebaut werden soll. „Wir werden den Nationalpalast rekonstruieren, ein wichtiges Monument des Landes. Diese Rekonstruktion muss die Geschichte, die Kultur und die Zukunft des Landes verbinden“, sagte Moïse. Eine Kommission aus Historikern und Architekten wird einen Plan erstellen. Die Arbeiten werden Ende diesen Jahres beginnen. Allerdings verfüge man derzeit noch nicht über das Geld für den Bau des vierten Nationalpalastes. Der erste Amtssitz eines haitianischen Präsidenten explodierte 1869, als beim Sturz des Präsidenten ein Geschoss den Thronsaal traf, in dem 2.000 Fässer Schießpulver lagerten. Der zweite Nationalpalast explodierte ebenfalls, als 1912 die dort gelagerten Schießpulvervorräte Feuer fingen und samt einer Million Schuss Munition in die Luft flogen. Der damalige Präsident samt 300 Soldaten kamen dabei ums Leben. Der eingestürzte dritte Palast wurde im selben Jahr gebaut.

Der ehemalige Präsidentschaftskandidat Haitis, Guy Philippe, der im November 2016 zum Senator gewählt, aber im Januar vor seiner Vereidigung verhaftet und in einer Nacht-und-Nebelaktion in die USA verfrachtet wurde, gestand nun vor einem Gericht, er habe Geld gewaschen und von der Drogenmafia zwischen Juni 1999 und April 2003 zwischen 1,5 und 3,5 Millionen Dollar angenommen. Guy Philippe wird deshalb am 5. Juli vor Gericht gestellt und kann bis zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt werden. Anhänger des ehemaligen Milizionärs, der 2004 einer der Hauptdrahtzieher beim Sturz des haitianischen Präsidenten JeanBertrand Aristide war, beschuldigen die USA der Entführung, da Philippe nach seiner Wahl zum Senator Immunität genossen habe. Bereits 2004 versuchten Agenten der DEA Philippe illegal in Haiti zu verhaften.


Impfung an Schulen Kampagne gegen Humane Papillomviren / Mädchen im Alter von neun und zehn Jahren Das Gesundheitsministerium hat zusammen mit dem Bildungsministerium eine Impfkampagne bei rund 200.000 neun- bis zehnjährigen Schülerinnen gestartet. Sie werden gegen den Humanen Papillomvirus (HPV) geimpft, der bei Frauen Gebärmutterhalskrebs auslösen kann. Pro Jahr wird bei rund 15.000 Frauen in der Dominikanischen Republik Gebärmutterhalskrebs diagnostiziert, von denen 76 Prozent mit dem HPV in Verbindung stehen. Gebärmutterhalskrebs ist die zweithäufigste Todesursache durch Krebs im Land.

Der Papillomvirus wird meist in jungem Alter bei Beginn der sexuellen Aktivitäten auf die Mädchen übertragen. Daher ist es wichtig, die Impfung vorher als Präventivmaßnahme durchzuführen. Die Impfung schützt zu 98 Prozent gegen eine Ansteckung durch die Virenstämme 16 und 18 der PapillomaFamilie, die für 70 Prozent der Fälle von Gebärmutterhalskrebs verantwortlich sind. In der Dominikanischen Republik wird diese Krebsart meist erst im fortgeschrittenen Stadium entdeckt, was eine Behandlung erschwert und verteuert. Gesundheitsministerin Altagracia Guzmán Marcelino sagte, dass es meist arme Frauen sind, die an Gebärmutterhalskrebs erkranken, weil sie sich keine Impfung leisten können. Diese kostet immerhin 8.000 Pesos, 168 Dollar.

Aus diesem Grund werden auch nur die Mädchen geimpft, obwohl die Impfung auch an Jungen vorgenommen werden sollte, da diese sich ja ebenfalls mit HPV anstecken können. Die US-amerikanischen Centers for Disease Control and Prevention (CDC) raten, auch Jungen ab elf Jahren zu impfen. Denn in den USA erkranken jährlich etwa 11.000 Männer an Krebsarten, die vom Humanen Papillomvirus ausgelöst werden. Weltweit werden nun in insgesamt 64 Ländern regelmäßige Impfkampagnen gegen den HPV durchgeführt.


Jennifer Lopez

Camilo Sesto

Konzert in Altos de Chavón

Komponisten-Ruhmeshalle

Es war das erste Mal, dass Jennifer Lopez ein Konzert in der Dominikanischen Republik gab. Im Amphitheater von Altos de Chavón bei La Romana sang sie am Karsamstag vor ausverkaufter Tribüne ihre größten Hits. Besondere Aufmerksamkeit rief die Anwesenheit ihres ExMannes Marc Anthony hervor, der zu einem gemeinsamen Lied auf die Bühne kam. Im Publikum saßen ihre beiden gemeinsamen Kinder Max und Emme sowie der neue Partner JLos, der dominikanische Baseball-Star Alex Rodríguez.

Justin Bieber Konzert in Punta Cana Ebenfalls am Karsamstag trat auf dem Golfplatz des Hard Rock Hotel & Casino Punta Cana der kanadische Weltstar Justin Bieber auf. Für ihn war es nicht der erste Auftritt im Land.

Omega Flehen um Gnade

Antonio Peter de la Rosa, bekannt als Omega el Fuerte, wurde vergangenes Jahr zu fünf Jahren Haft wegen Misshandlung seiner Partnerin verurteilt, konnte aber nach nur acht Monaten das Gefängnis verlassen, unter der Bedingung, verschiedene Auflagen zu erfüllen. Noch im Gefängnis gab er die Preise für seine künftigen Konzerte bekannt: 300.000 Pesos in Santo Domingo, 400.000 Pesos in anderen Städten des Landes. In den USA werden es zwischen 40.000 und 50.000 Dollar sein. Und das, obwohl eine der Bedingungen war, das Land nicht zu verlassen. Doch die Träume des Sängers dauerten nicht lange, denn am 10. März widerrief ein Richter die Bewährung, da Omega die Bedingungen nicht erfülle. Er wurde wieder in das Gefängnis La Victoria verbracht, um den Rest der Strafe abzusitzen. Nun gab Omega im Gefängnis dem Fernsehsender Univision ein Interview, in dem er flehte, man solle ihn freilassen, da er wieder arbeiten will. Er habe sieben Kinder zu versorgen und habe kurz nach seiner Wiederverhaftung einen Termin gehabt, bei dem er einen Vertrag über 2,4 Millionen Dollar unterzeichnen sollte. „Ich knie nieder und gebe die Hälfte meines Lebens. Aber lasst mich arbeiten“, flehte er die Interviewerin an. Abgesehen davon, dass er ohnehin unschuldig sei, habe er genug gebüßt. „Ich zahlte eine Million Pesos Entschädigung an das angebliche Opfer, das meine Frau ist. Ich spendete 300.000 Pesos an die Stiftung für misshandelte Frauen. Ich weiß eigentlich gar nicht, was ich hier drin tue.“

Camilo Sesto (LA PLAYA 30), Ana Gabriel (LA PLAYA 175) und Fher Olvera, Sänger der Gruppe Maná (LA PLAYA 70) werden am 19. Oktober bei der fünften Veranstaltung in die Ruhmeshalle der Latino-Komponisten (Latin Songwriters Hall of Fame) in Miami aufgenommen. Neben den drei Genannten waren unter anderen auch Enrique Iglesias (LA PLAYA 23), Rubén Blades (LP2) oder Marco Antonio Solís (LP10) nominiert.

Luis Miguel Haftbefehl in den USA Ein Gericht in Los Angeles erließ gegen den mexikanischen Sänger Luis Miguel einen Haftbefehl, da er nicht zu einer Anhörung erschienen ist. En ehemaliger Repräsentant verklagte den Star wegen Nichterfüllung von Verträgen in den Jahren 2012 und 2013 zu einem Schadenersatz von über einer Million Dollar.


Amphitheater Puerto Plata eingeweiht Erstes Konzert am Karsamstag / Viele dominikanische Stars luden zur Party an La Puntilla Nach dem ersten Konzert im neuen, aber monatelang ungenutzten Amphitheater an La Puntilla in Puerto Plata sollen bis zum Jahresende an jedem letzten Samstag im Monat bis dahin acht Konzerte mit dominikanischen Stars stattfinden. Die Generalprobe am Karsamstag ist gelungen. Je nach Quelle kamen zwischen 3.000 und 7.000 Zuschauer zum kostenlosen Ein-

weihungskonzert „Puerto Plata es Alegría“, bei dem einige der größten dominikanischen Musiklegenden auftraten, darunter die Altstars des Merengue Johnny Ventura und Fernando Villalona, die oft auch despektierlich „La vieja Fefa“ genannte Interpretin des Merengue típico, galanter „Fefita la Grande“, sowie der etwas aktuellere Merenguero Krisspy. Auch Sergio Vargas und Wilfredo Vargas, nicht miteinander verwandt, gaben sich die Ehre. Für die jüngeren Semester gab es Salsa von der angesagten Chiquito Team Band und als Vertreter der Música urbana kam Vakeró. Überraschungsgast und letzter Gast des Abends war Mozart La Para. Bachata gab es von Elvis Martínez. Johnny Ventura, Fefita la Grande und Krisspy.

Die erste Veranstaltung dauerte rund sechs Stunden und wurde von den Moderatoren Frederick Martínez (El Pachá), Michael Miguel Holguín, July July und Yoryi Castillo präsentiert. Gesponsert wurde „Puerto Plata es Alegría“ von der Präsidentschaft der Republik,, dem Turismusministerium, Cerveza Presidente, Barceló, Pepsi, dem Energy-Drink 911 und dem Bürgermeisteramt Puerto Plata. Als nächster Höhepunkt im Amphitheater soll am 27. Mai der Bachata-Star Raulín Rodríguez bei einem Konzert zum Muttertag auftreten.


Was singt denn der? “Mala fe” von Químico Ultra Mega Einer der aktuellen Stars des Dembow ist Químico Ultra Mega, zu dessen Namen man nicht viel zu erklären braucht. Esto va para ti, mala fe, que te quieres beber mi café. Después que me puse una pinta vacana y por eso me quieres prender. Esto va para ti, mala fe, que te quieres beber mi café. Mi cuarto yo lo sudé, servilleta para mi, plomo para usted. Pra pra pra pra pra pra … plomo plomo Pra pra pra pra pra pra … plomo plomo Pra pra pra pra pra pra … plomo plomo Pra pra pra pra pra pra … plomo plomo Todo el mundo al suelo que están tirando tiros para arriba. Que bajen la cabeza los ayudantes de bebidas. Los tigueres en la casa, la pistola están activa. Esa va para ti si te viras. Y rata tan tan rata ta tan tan tan. Y todos esos demagogos, dónde es que están? Y rata tan tan rata ta tan tan tan. Le puse lo mío y al final se doblán. Pra pra pra pra pra pra … plomo plomo Pra pra pra pra pra pra … plomo plomo Pra pra pra pra pra pra … plomo plomo Pra pra pra pra pra pra … plomo plomo Te puse de todo, yo a ti te mantenía, te pagaba fiesta casi todos los días. Lo que me busqué contigo repartía pero estaba claro que te doblarías. Mosca, con los palomos yo estoy. Se comen lo tuyo y te dicen me voy. No me hables de mañana a mi háblenme de hoy. Me busco lo mío y ya no te lo doy. Es que tu estás claro, que con nosotros no no no no puedes forzar. Ese paquete, que tu me hiciste y esa falacia no corre a nada. Y rata tan tan rata ta tan tan tan Le puse lo mío y al final se doblán. y rata tan tan rata ta tan tan tan Y todos esos demagogos dónde es que están? Esto va para ti, mala fe, que te quieres beber mi café. Después que me puse una pinta vacana y por eso me quieres prender. Esto va para ti, mala fe, que te quieres beber mi café. Mi cuarto yo lo sudé, servilleta para mi, plomo para usted. Pra pra pra pra pra pra … plomo plomo …

Das gilt dir, falscher Typ, der du meinen Kaffee trinken willst. Nachdem ich mich cool hergemacht habe, willst du mich deshalb anmachen. Das gilt dir, falscher Typ, der du meinen Kaffee trinken willst. Meine Knete habe ich erschwitzt, eine Hausangestellte für mich, Blei für dich. Pra pra pra pra pra pra … Blei, Blei Pra pra pra pra pra pra … Blei, Blei Pra pra pra pra pra pra … Blei, Blei Pra pra pra pra pra pra … Blei, Blei Alle auf den Boden, weil sie oben schießen. Macht den Kopf runter, Getränkekellner. Die Typen zu Hause haben die Pistolen aktiv. Das gilt dir, wenn du abdrehst. Und rata tan tan rata ta tan tan tan. Und alle diese Demagogen, wo sind sie? Und rata tan tan rata ta tan tan tan. Ich gab meines und am Ende drehten sie ab. Pra pra pra pra pra pra … Blei, Blei Pra pra pra pra pra pra … Blei, Blei Pra pra pra pra pra pra … Blei, Blei Pra pra pra pra pra pra … Blei, Blei Ich gab dir alles, ich habe dich unterhalten, ich zahlte fast jeden Tag deine Party. Was ich mir gesucht habe, teilte ich mit dir, aber es war klar, dass du abdrehen würdest. Vorsichtig bin ich mit den Nieten. Sie essen das Deine und sagen, ich gehe. Rede nicht von morgen, redet mit mir von heute. Ich suche das Meine und gebe dir nichts mehr Dir ist es klar, dass du das mit uns nicht, nicht, nicht, nicht erzwingen kannst. Diese Show, die du mir vorgemacht hast, und dieser Betrug führen zu nichts. Und rata tan tan rata ta tan tan tan. Ich gab meines und am Ende drehten sie ab. Und rata tan tan rata ta tan tan tan. Und alle diese Demagogen, wo sind sie? Das gilt dir, falscher Typ, der du meinen Kaffee trinken willst. Nachdem ich mich cool hergemacht habe, willst du mich deshalb anmachen. Das gilt dir, falscher Typ, der du meinen Kaffee trinken willst. Meine Knete habe ich erschwitzt, eine Hausangestellte für mich, Blei für dich. Pra pra pra pra pra pra … Blei, Blei …

Wenn die Musik, die die Jugend am liebsten hört, ein Spiegelbild der Gesellschaft ist, wie es mancher sagt, steht es nicht sehr gut um diese. Die ältere Musikergarde beklagt sich, dass die dominikanischste aller Musik, der Merengue, nicht mehr von den Radios gespielt wird, und fordert Quoten, um das nationale Kulturerbe zu unterstützen. Ob deshalb aber die Jugend mehr Merengue hören wird, sei dahingestellt. Was bei ihr den Nerv triff, ist Dembow. Dembow ist schneller, eintöniger Rhythmus aus dem Computer, praktisch ohne andere musikalische Zugaben. Dazu ein meist männlicher Sprechgesang mit Themen, die aus den untersten Schichten der Barrios kommen, aber offenbar viele ansprechen. Mädchen, die in den Videos mit knappster Kleidung “twerken”, das heißt, mit ihrem Allerwerstesten wackeln, werden als Schlampen bezeichnet, man zeigt, dass man Geld ohne Ende hat (wie man dazu gekommen ist, ist nicht schwer zu erraten), und findet, dass alle anderen nur neidisch sind. Und wenn es irgendwelche Probleme gibt? Pra pra pra pra und rata tan tan rata ta tan tan tan, werden sie mit der Knarre beseitigt.


Bekehrung

X-Sudoku

Militärisches

Ein Atheist macht einen Spaziergang durch den Wald und bestaunt, was der Zufall der Evolution so alles geschaffen hatte. „Was für majestätische Bäume! Was für herrliche Tiere“, sagt er zu sich selbst. Wie er so am Ufer eines Flusses lang geht, hört er hinter sich ein Rascheln im Gebüsch. Ein über zwei Meter großer Grizzly kommt auf ihn zu. Er rennt, so schnell er kann. Er sieht über die Schulter - der Bär kommt näher. Er rennt noch schneller, in panischer Angst. Er sieht zurück - der Bär ist direkt hinter ihm. Dann stolpert er und fällt. Als er sich aufrappeln will, ist der Bär schon über ihm und hält ihn mit der linken Pranke fest. In dem Moment, als der Bär die rechte Tatze hochreißt, um ihn zu erschlagen, ruft der Atheist in höchster Not: „Oh, mein Gott!“ Die Zeit bleibt stehen. Der Bär erstarrt. Der Wald ist still. Sogar der Fluss hört auf zu fließen.. Ein helles Licht erfasst den Mann und eine Stimme erklingt aus dem Himmel: „Du hast meine Existenz alle diese Jahre geleugnet, du lehrst sogar andere, dass es mich nicht gibt und hältst die Schöpfung für einen kosmischen Zufall. Und jetzt erwartest du im Ernst, dass ich dich nun aus dieser Zwangslage befreie und dich rette?“ Der Atheist schaut in das Licht und sagt: „Es wäre verlogen, zu bitten, nach all den Jahren als ein Christ behandelt zu werden. Aber vielleicht könntest du den Bären zu einem Christen machen?" „Geht klar“, sagt die Stimme. Das Licht erlischt. Der Fluß fließt und die Geräusche des Waldes ertönen wieder. Der Bär lässt ihn los, legt beide Pranken zusammen, senkt seinen Kopf und sagt: „Komm, Herr Jesus, sei unser Gast und segne, was du uns bescheret hast.“

Beim X-Sudoku müssen nicht nur in jedem Feld und jeder Reihe die Zahlen 1 bis 9 vorkommen, sondern auch diagonal. Auflösung auf Seite 14.

Ein Mann kommt in einer Straße panisch auf eine Nonne zugelaufen und fleht sie an, ihn sofort unter ihrer Kutte zu verstecken, er werde ihr später erklären, warum. Es müsse aber unbedingt sofort sein. Die Nonne akzeptiert, und nur Sekunden später kommen zwei Männer in Militäruniformen auf sie zugelaufen und fragen, ob sie einen Mann hier vorbei rennen sah. Sie sagt Ja und zeigt in eine Richtung. Die Männer rennen los. Der Mann kommt unter der Kutte hervor und bedankt sich. Die Nonne fragt, warum er sich denn vor den Feldjägern versteckt hat. “Ich will nicht nach Afghanistan!”, erklärt der Mann, und fügt hinzu: “Sie haben übrigens sehr schöne Beine.” Die Nonne kichert und sagt: “Wenn Sie weiter nach oben gesehen hätten, hätten Sie gesehen, dass ich auch sehr schöne Hoden habe. Ich will nämlich auch nicht nach Afghanistan.”

Sudoku Nr. 389 (leicht)

Sudoku Nr. 390

Eine Gruppe Nato-Offiziere wird für eine Übung nach Schweden geschickt. Sie sprechen kein Wort Schwedisch, entschließen sich aber trotzdem, eine Messfeier zu besuchen. Nach einiger Zeit in der Kirche steht in der Reihe vor ihnen ein Mann auf. Die Offiziere denken, die Messe sei zu Ende und stehen ebenfalls auf, um zu gehen. Die ganze Gemeinde bricht in schallendes Gelächter aus. Erschrocken fragen sie den Priester, der ein wenig Englisch spricht, was sie denn Komisches getan haben. Dieser antwortet: „Wir wollten gerade mit einer Kindstaufe beginnen und ich habe den Vater gebeten, sich zu erheben.“


Super Angebote von readyfordr.com – bestsosuarealestate.com a307 Möbliertes 1SZ, 1,5 BA Luxus Townhaus, Sosua, 112 m2, Meeresblick, 99.000 US$, www.bestsosua realestate.com – athumeyer@ gmail.com – 809-462-8140 a419 Großes Penthouse Condo, 2. Stock + Dachterrasse, Sosua, 68 m2, möbliert, noch 57.000 US$, www.bestsosuarealestate.com – athu meyer@gmail.com – 809-462-8140. a425 Angebot! Großes 1 SZ Apartment, 1. Stock, Sosua. 91 m², möbliert, nur noch 34.900 US$. www.bestsosuarealestate.com – athu meyer@gmail.com – 809-462-8140. a428 Parterre 2 SZ, 2 BA, 89 m², möbliert, Cabarete, nur 139.000 US$, www.bestsosuarealestate.com athumeyer@gmail.com – 809-4628140. a430 Großes möbliertes 1 SZ/2 BA Apartment. Cabarete. 103,4 m², jetzt 139.000 US$. www.bestsosuareal estate.com - athumeyer@gmail.com – 809-462-8140. a432 Schönes möbliertes 1 SZ/1 BA Apartment. Sosua, 83 m2, noch 67.000 US$, www.bestsosuareal estate.com - athumeyer@gmail.com – 809-462-8140. a433 Apartmentgebäude, Cabarete, Land 1045 m², bebaut 200 m², noch 159.000 US$, www.bestsosuareal estate.com - athumeyer@gmail.com – 809-462-8140.

Verkaufe Apartment, 80 m2, Studio mit Küche und 1 SZ, 1 Bad, Terrasse, Pool, Parkplatz, bewacht, in der wunderschönen Anlage von Puerto Chiquito zum Preis von 45.000 US$. Info: Tel. 829-373-1218 a434 Hübsches Studio Apartment. 1. Stock, Sosua, 45 m², möbliert, noch US$35,000, www.bestsosuareal estate.com - athumeyer@gmail.com – 809-462-8140. a435 2 SZ/2 BA Apartment, möbliert, Cabarete, 102 m², noch 135.000 US$, www.bestsosuareal estate.com - athumeyer@gmail.com – 809-462-8140. co762 Gemütlicher 2 SZ, 2 BA Bungalow, Sosua. Grund. 315 m², bebaut 98 m², nur noch 70.000 US$. www.bestsosuarealestate.com – athu meyer@gmail.com – 809-462-8140. co768 Deal! 3 SZ, 2 BA Villa, Sosua. Land 778 m², bebaut 146 m², noch 135.000 US$. www.bestsosuareal estate.com - athumeyer@gmail.com – 809-462-8140. co771 Möblierte 2 SZ/2BA Villa, Sosua, noch 169.000 US$, Land 524 m², bebaut 110 m², www.best sosuarealestate.com – athumeyer@ gmail.com – 809-462-8140. Haus mit fantastischer Sicht aufs Meer, Sosúa, La Mulata. 360 o-Rundumblick, gute Bausubstanz, 3 SZ, davon ein abgetrenntes Studio, Pool, überd. Jacuzzi, gr. Garage, überb. Fl. ca. 300 m2, Grundst. ca. 1.500 m2. VB 129.000 US$ SONDERPREIS. Ideal für Tierhaltung. T. 829-373-1218

Trade Wind Condo zum Verkauf, 1 Schlafzimmer in sehr gutem Zustand, voll möbliert, neue Mahagoni-Küche, großes Schlafzimmer mit viel Lagerraum, möblierter Balkon mit Blick auf Pool & tropischen Gärten. 2 Flachbild-TVs, Wäscherei vor Ort, ruhige Anlage, 100% Sicherheit, zu Fuß zum Super Pola. 84.500 US$, Besichtigung: 829-286-4013 oder liammscanlan@yahoo.ca Möblierte Wohnung in Sosúa Abajo zu übergeben, wegen Rückkehr nach Deutschland. Übernahmekosten VHB. Tel. 829-929-1778 Kleines Hotel in Sosúa zu verkaufen oder verpachten, mit Kundenstamm und eingegliedertem Tennisclub mit 4 Tennisplätzen. Das Hotel hat 15 Appartements, 3 Zimmer, Pool, Bar, Restaurant und Lounge. Installation, um große Live-Konzerte zu organisieren. Parkplätze im Hotel. Gesamtfläche 8.000 m2. Infos unter Tel. 809 869 8649 8.000 US$ Mieteinnahmen/Monat! Gewerbe-Objekt mit 6 Apartments und 6 Ladenlokalen im Zentrum von Cabarete. Einzigartige InvestmentGelegenheit in bester Lage zum Schnäppchenpreis. 6 SZ, 7 BA, 6 Lokale, 485 m² Grund, 1014 m² Wohnfläche, Pool, Terrasse, 6 Parkplätze, Meerblick, 479.000 US$. tbargemann@gmx.de - 829-7265174. www.dominican-republic-realestate.org (066-GC) Neubau-Studios, 1 SZ, 1 BA, 35 m², Cabarete ProCab, Pool, schöner Garten, sehr niedrige Nebenkosten, 38.000 US$. 829-726-5174. tbarge mann@gmx.de - www.dominicanrepublic-real-estate.org (074-AC-1BR) Neubau-Apartments, 2 SZ, 1 BA, 70 m², Cabarete ProCab, Pool, schöner Garten, sehr niedrige Nebenkosten, 74.000 US$. tbargemann@gmx.de 829-726-5174. www.dominicanrepublic-real-estate.org (074-AC-2BR)

Traumhafte Villa, 3 SZ, 2 BA, zw. Sosua/Cabarete, Pavillon, Pool, Meerblick, 165 m², 1791 m² Grund, sehr gepflegt, gr. Garten, 239.000 US$. tbargemann@gmx.de - 829-7265174. www.dominican-republic-realestate.org (001-VC-LM) Sehr schöne Villa, 3 SZ, 3 BA, 151 m², Perla Marina, Pool, 965 m² Grund, sehr gepflegt, schöner Garten, reduziert auf 168.000 US$. tbargemann@gmx.de - 829-726-5174. www.dominican-republic-realestate.org (077-VC) Sehr gepflegte Villa, 2 SZ, 2 BA, 120 m², Casa Linda, Pool, 520 m² Grund, schöner Garten, VB 159.000 US$. tbargemann@gmx.de - 829-726-5174. www.dominican-republic-realestate.org (052-VS) Neuwertige Villa, 2 SZ, 2 BA, 120 m², Sosua, Pool, 867 m² Grund, sehr gepflegt, schöner Garten, Pavillon, Meerblick, VB 149.000 US$. tbargemann@gmx.de - 829-726-5174. www.dominican-republic-realestate.org (091-VS) Verkaufe Apartment, 80 m2, komplett eingerichtet, 2 SZ, 2 Bäder, Wohnzimmer mit Bar und integrierter Küche, Terrasse, Pool, Parkplatz, bewacht, in der wunderschönen Anlage von Puerto Chiquito zum Preis von 60.000 US$. Info: Tel. 829-373-1218 Beschreibung mit Fotos im Internet: laplaya-dominicana.com


Strand-Apartment, 1 SZ, 1,5 BA, 70 m², Cabarete, gr. Pool, neu renoviert, schöner Garten, 76.000 US$. tbargemann@gmx.de - 829-726-5174. www.dominican-republic-realestate.org (007-AC-SB)

Vermietungen - readyfordr.com bestsosuarealestate.com: Re#226 Günstiges 1 SZ/1 BA Apartment, 2. Stock, Cabarete, 45 m², 450 US$/Monat. www.bestsosua realestate.com – athumeyer@ gmail.com – 809-462-8140. Re#228 Neue große 2 SZ/2 BA Apartments, Sosua, 100 m², 770 US$/Monat, www.bestsosuareal estate.com - athumeyer@gmail.com – 809-462-8140. Re#236 co437 Parterre, 2 SZ/2 BA Apartment, am Meer, Cabarete, 120 m², ab 70 US$/Nacht, 1.200 US$/Monat. www.bestsosuareal estate.com - athumeyer@gmail.com – 809-462-8140. Re#242 Großes 1 SZ/1 BA Condo, Cabarete, 60 m², 55 US$/Tag, 550 US$/Monat, www.bestsosuareal estate.com - athumeyer@gmail.com – 809-462-8140.

Kurzfristige Übersetzungen aller Art Deutsch, Spanisch und Englisch. Bringen Sie Ihre Unterlagen einfach im LA PLAYA-Büro in Sosúa an der Beach Way Plaza vorbei, direkt neben der Check Point Bar. Je nach Umfang können Sie Ihre Übersetzung am darauf folgenden Tag wieder mitnehmen. Und alles zu zivilen Preisen. *** AUCH BEGLAUBIGT! ***

Kleines Haus in Lomas Mironas, 1 SZ, 1 BA, 52 m², Pool, Garten, in bewachter Anlage, nur 450 US$, Strom & Internet inklusive. 829-7265174. tbargemann@gmx.de. www.do minican-republic-real-estate.org (004RC-LM) 2-SZ-Villa mit Pool & Garten in Lomas Mironas, bewacht, 125 m², Strom & Internet inklusive, nur 800 US$. tbargemann@gmx.de - 829-7265174. www.dominican-republic-realestate.org (018-RC-LM) Suite in La Mina Los Brazos mit Meerfernblick ab US$ 27 zu vermieten. Romantisches Paradies mit Pool und Ruhe, abseits vom Tourismus, nur 20 km bis Cabarete. Suite in priv. Villa auf dem Berg, für 2 Pers., ca. 50 qm mit Terrasse, Bad, Dusche, WC, Doppelbett, Kühlschrank, Kitchenette, Deckenventilator, SAT-TV, Internet, Toaster, Kaffeemaschine APARTMENT ab US$ 49 für 2-3 Pers. ca. 90 qm, überdachter Balkon mit Meerfernblick, Bad, Dusche, Toilette, King-Size Bett, Schlafcouch, Küche, Kühlschrank, Toaster, Kaffeemaschine, SAT-TV, Internet, Deckenventilator. Benutzung von Poolbereich und BBQ, 24h Sicherheitsdienst, Strom und Wasser. Auf Anfrage Frühstück, Mittag- und Abendessen, Fahrzeug Hyundai kann gemietet werden. Bilder: https://goo.gl/vyVNUP – Infos: DomrepVillas@gmail.com 2mal in erster Meeresreihe zu vermieten "The Victorian" Beachfront Apartment "Blue Fish" Penthouse 180° Meerblick 24 Stunden Strom, Sicherheit, Pool www.caribbean-24.com, 809-912-5126 Cabarete, 2-SZ-Haus, unmöbliert, 300 m vom Strand, inkl. Edenorte-Strom und Nebenkosten, nur 8.900 RD$, 3-SZHaus nur 9.800, für Langzeitmieter. Tel. 809-571-0961

Vermieten ruhig gelegenen möblierten Bungalow (ca. 89 m²) mit Garten in deutschsprachiger Wohngemeinschaft von Sosua. Nur an Langzeit bzw. Dauermieter, ggf. zusammen mit Fahrzeug (SUV), zu einem guten Gesamtpreis. Das Haus ist behindertentauglich gestaltet. Detaillierte Beschreibung und Fotos auf Anfrage unter monte.chelo @gmail.com bzw. 809-571-3919 Langzeitvermietung für Zwei- oder Drei-Schlafzimmer-Villa mit privatem Pool, schöner Hof, möbliert und zu Fuß zum Strand in einer schönen Wohnanlage. Info zu Mietpreis und Verfügbarkeit 809-963-2052 Schöne Wohnung mit einem Schlafzimmer am Stadtrand von Sosua für Langzeitmiete. 350 US$/Monat exkl. Strom, ab sofort zu mieten, nicht nächste Hochsaison. Sorry, keine Kinder oder Haustiere. Kontakt: joannadee02@gmail.com Villa in Perla Marina zu vermieten, 3 Schlafzimmer, 2 Bäder, komplett ausgestattet, 140 m2, mit Pool, 1,.200 US$, Mindestmietdauer 3 Monate. Tel. 849-262-6714, Mail: detlev_jung @gmx.de Vermiete Apartment und Zimmer in Playa Laguna monatlich. Apartment ab 350 US$, Zimmer 220 US$. Tel. 809-571-3375 oder 809-781-6015

Möbliertes Zimmer im Zentrum von Sosua mit Frühstück für 24 € pro Tag, jedoch mindestes 7 Tage privat zu vermieten. Man spricht Französisch und Deutsch. Tel: 809-915-1349, Mail: henryjaeger@gmx.net

Villa/Haus gesucht im 20-kmUmkreis von Sosua in ruhiger Lage 2-3 Schlafzimmer - 2 Bäder, Küche, Garage/Stauraum, Garten min. 600 m2, Tiere erlaubt, Pool (kein Muss). Eigentum muss in gutem Zustand sein und nicht möbliert. Langzeitvermietung a euopäische Rentner. Eventuell Villa/Haus zur Miete mit Kaufoption. Angebote nur an: villayasica@gmail.com Suche Wohnung in Boca Chica in ruhiger und sicherer Anlage. Tel. 849264-9676 Wir suchen Wohnung in Sosúa/ Cabarete zur Miete oder auch zum Kauf. Bis ca. 70 m2, ruhige bewachte Anlage, Angebote an 849-264-9676 Haus/Apartment in Cabarete ab November für 5 Monate gesucht, wertschuetz@gmx.ch Wer hat gebrauchte Wohnungseinrichtung zu verschenken? Wie Kühlschrank, Fernseher, alles, was man nicht mehr braucht. Bitte melden unter 829-815-1948

Suche Arbeit in Sosúa. Im oder als Reinigungskraft in Ähnliches, nur morgens. Spanisch und Creol. Tel. 3702 oder 849-405-1281

Haushalt Bar oder Spreche 829-944-


Elektrische 8'' Kettensäge 2,000 RD$, Toshiba DVD Player 1,500 RD$, Standventilator, klein 500 RD$, 1 gall Poolfarbe, ungeöffnet 1,800 RD$ Edelstahl-Servierplatte kl. 150 RD$ m. 200 RD$ each, l. 250 RD$ each. Black & Decker Autostaubsauger 1,000 RD$, Antike Queen Anne Stühle 1 @ 250 US$, 1 @100 US$, Computer, Monitor, Printer, Keyboard, Mouse, Tisch & Stuhl 15,000 RD$ Tel. 829-678-3311

Gutgehendes Computer-/Schreibwarengeschäft in Sosúa aus privaten Gründen abzugeben. Preis Verhandlungssache. Tel. 809-707-2079

Insurance Group. Three people needed to start a Health Insurance Group. Please contact Ken 809-206-8962 (Nur Englisch)

Spanisch-Unterricht durch langjährige, berufserfahrene Lehrerin, am Strand oder privat. Kontakt E-Mail: lamayra@hotmail.com oder Tel. 849262-5765

3 BÜCHER VON CHRISTIAN HUGO Erzählungen und Gedichte über das Leben in der DR, 1.000 RD$, einzeln 450, erhältlich in Sosúa im Büro von LA PLAYA und im Compucentro. Deutsche Nailstylistin in Costambar. Gel, Acryl, Schellack, www.face book.com/JustNailsIrina, Tel. 829 7276845 Übersetzungen Deutsch-Spanisch / Spanisch-Deutsch; auch offizielle Dokumente mit Beglaubigung. Casa Goethe Sosúa, Tel. 809-571-3185, oder Casa Goethe Santo Domingo, Tel. 809-685-5826

Zu vermieten: Autos Bj. 2017, Automatik, elektrische Fensterheber, Klima, 4-Türer, sehr guter Spritverbrauch. Preis 133 US$ pro Woche. Tel. 809-727-9850 oder 809261-6001. Beschränkungen gelten. Zu Vermieten: Toyota Highlander, 2002, 4 Zyl., Sehr sparsam, Automatic. Preis: 29 US$/pro Tag! Rufen Sie 849-626-5809 an

Vierjährige goldgelbe sterile Katze sucht ein schönes Zuhause. Gratis abzugeben. Tel. 829-702-8286 Hundepension gesucht? Biete für Ihren Hund Über-Nacht-Betreuung auf großem Grundstück in Sosúa an. Kosten 25 US$ pro 24 Std. Email: casa.rep.dominicana@gmail.de Direktverkauf vom Züchter: Nymphensittiche, Liebesvögel, Wellensittiche, Finken u. a. Andrea, Telefon 809-462-8140 oder eine E-Mail an bummi47@yahoo.com

Transportabler Stromgenerator (Planta) gebraucht, 2,2 kW gegen Angebot zu verkaufen. Tel. 809-571-0961

Honda Scooter, Bj. 2006, 600 ccm, Silver Wing, 14.000 km, wie neu, 5.800 US$ VHB, Tel. 829-891-1460 oder 809-817-8345 Wir bieten mietfreies Wohnen in Cabarete - außer Selbstkosten. Dafür Mithilfe im Garten etc. Tel. 849-2695458

Mitsubishi Montero, Bj. 1998, Jeep 4x4, Gas & Benzin, neue Reifen, neue Batterie, voll gewartet, 5.250 US$, Tel. 829-678-3311

Gelegenheit! 3 Gallonen blaue Poolfarbe, nur 2.000 Pesos pro Gallone. Tel. 809-571-0961

Suzuki Vitara XL-7 zu verkaufen, 4x4, Bj. 2005, rot, VB 6.999 US$. Whatsapp 829-859-7389

Auflösung Sudoku von Seite 11:

Neulich im Aldi Zwei Frauen unterhalten sich. Beschwet sich die eine: “Es ist furchtbar. Mein Mann wird immer geiler. Beuge ich mich doch neulich über eine Tiefkühltruhe, da hebt er meinen Rock hoch und nimmt mich von hinten. Mein Gott, habe ich gestöhnt und geschrien.” Die andere: “Ja und? Das ist doch super, das hat meiner auch schon gemacht.” Darauf die Erste: “Aber doch nicht im Aldi!”

Ein Ehepaar sitzt am Frühstückstisch. Sie erzählt ganz aufgeregt: „Ich habe geträumt, ich habe bei Aldi einen 100Euro-Einkaufsgutschein gewonnen. Und du? Kannst du dich auch noch an deinen Traum erinnern?“, fragt sie ihren Mann. Der will erst nicht, dann sagt er: „Ich habe geträumt, ich habe Sex mit drei Frauen.“ Sie will wissen „War ich auch dabei?“ Sagt er: „Nein, du warst doch im Aldi!“

Wollen Sie eine RESIDENCIA beantragen oder erneuern?

IMPRESSUM Editora LA PLAYA Herausgeber: Werner Rümmele, Telefon: 829-373-1218 RNC 5-31-87397-3 1.500 deutsch / 1.500 englisch

Anzeigenaufgabe:

laplaya.dominicana@gmail.com

Brauchen Sie Hilfe, weil Ihr Spanisch nicht so gut ist? Brauchen Sie eine Übersetzung, beglaubigt oder unbeglaubigt?

Telefonisch: 829-373-1218

LA PLAYA-Büro in Sosúa in der Beach Way Plaza Mo. - Fr. von 13 bis 16.30 Uhr

Sudoku No. 389

Sudoku Nr. 390

ANZEIGENSCHLUSS FÜR AUSGABE 198 (17. MAI 2017):

9. MAI 2017

Fragen Sie nach im LA PLAYA-Büro in Sosúa in der Beach Way Plaza


La playa 197de  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you