Issuu on Google+


Carnival kauft Hotels in Maimón Gegen allgemeines Abtreibungsverbot / Kardinal entschuldigt sich für Beleidigungen

Laut Berichten der lokalen Presse hat die Kreuzfahrtlinie Carnival, die den Hafen “Amber Cove” in Maimón gebaut hat, die direkt neben diesem Hafen liegende Hotelanlage der spanischen Gruppe RIU gekauft. Weitere offiziell ebenfalls noch nicht bestätigte Berichte sagen, dass Carnival Grundstücke gekauft hat, um ein weiteres zusätzliches Hotel zu bauen. Die RIU-Hotels sollen renoviert werden, um Gäste von den Schiffen unterzubringen. Ziel des größten Kreuzfahrtveranstalters der Welt sei, “Amber Cove” zu einem so genannten Mutterhafen zu machen, in dem Kreuzfahrtpassagiere aus- und zusteigen können. Das wäre der erhoffte Durchbruch für Puerto Plata, da die Touristen dann nicht nur ein paar Stunden an Land kommen, sondern ihre Kreuzfahrt mit einem Aufenthalt in der Provinz verbinden können. Selbst wenn die Gäste nur in den Carnival-eigenen Hotels absteigen würden, wird dennoch die Geschäftswelt davon profitieren, da nicht jeder Besucher eine oder zwei Wochen im Hotel verbringen wird, sondern auf eigene Faust die Gegend erkunden will.

Die nächsten Ankünfte in “Amber Cove” Maimón 13. - 16. Sept. Adonia 14. September Carnival Conquest 19. September Carnival Magic 26. September Carnival Magic 27. - 30. Sept. Adonia 28. September Carnival Conquest 10. Oktober Carnival Magic 11. - 14. Okt. Adonia 12. Oktober Carnival Conquest 17. Oktober Carnival Magic 25. - 28. Okt. Adonia 26. Oktober Carnival Conquest 31. Oktober Carnival Magic

Die Dominikanische Republik ist weltweit eines von nur sechs Ländern, den Vatikan eingeschlossen, in dem ein absolutes Abtreibungsverbot gilt. Auch im neu beschlossenen Strafgesetz konnten sich die Abgeordneten bei der Prüfung des Gesetzentwurfes nicht dazu durchringen, Ausnahmen zu erlauben. Auf Druck der katholischen Kirche und der evangelistischen Sekten, die besonders lautstark dagegen demonstrierten, wurde sogar ein Zusatz ersatzlos gestrichen, der eine Nachverhandlung erlaubte.

Nun forderten mehr als 60 Organisationen, die in der Koalition für die Rechte und das Leben der Frauen vereint sind, die Senatoren auf, in den Gesetzentwurf einen Paragraphen einzubauen, der Frauen eine Abtreibung unter drei Bedingungen erlaubt. Erstens, wenn ihr eigenes Leben in Gefahr ist, zweitens, wenn die Schwangerschaft auf Vergewaltigung oder Inzest zurückzuführen ist, und drittens, wenn das Baby nach der Geburt Missbildungen haben wird, die es lebensunfähig machen. Die Koalition wies auf die hohe Müttersterblichkeit hin, und darauf, dass 13 Prozent dieser Todesfälle illegalen Abtreibungen zuzuschreiben sind. Falls der Kongress diesen Vorschlag nicht annehme, werde man vor das Verfassungsgericht gehen.

Am 10. September übergab Kardinal Nicolás de Jesús López Rodríguez das Zepter des Erzbischofs von Santo Domingo, das höchste katholische Amt des Landes, an seinen Nachfolger Monseñor Francisco Ozoria Acosta. Nach mehrmonatigem Schweigen veröffentlichte Kardinal López Rodríguez kurz vor seiner Amtsübergabe einen Brief, in dem er sich dafür entschuldigte, falls er Personen oder Gruppierungen beleidigt haben sollte. Er habe nie Bitternis empfunden, wenn jemand nicht seiner Meinung war oder ihm widersprach. Der Kardinal war berüchtigt für seine kompromisslose Haltung gegenüber Gays, seine Attacken gegen den amerikanischen Botschafter „Wally“ Brewster und dessen Ehemann Bob Satawake sorgten für mehrere Eklats, sowie gegen die „Vaterlandsverräter“, die das Land an Haiti verschenken. Seine Handlungen seien immer aus Liebe zu Gott geschehen, so López Rodríguez. „Ich habe die gute Schlacht geschlagen, ich habe die Karriere beendet und den Glauben behalten. Es erwartet mich nur noch die Krone der Gerechtigkeit, die mir der Herr als Richter an jenem Tag übergeben wird.“


Sammelaktion für Wasser Dajabóns Senatorin Sonia Matos sorgt für Empörung / Hatuey de Camps gestorben Monatelang verhandelte die Regierung mit den Ärzten um eine Gehaltserhöhung und bessere Arbeitszeiten. Das letzte Angebot an Assistenzärzte war eine Erhöhung um zehn Prozent ab 2017, weitere zehn Prozent ab 2018 und fünf Prozent ab 2019. Das Gehalt eines Assistenzarztes liegt derzeit bei 28.000 Pesos (560 Euro) im Monat, viele warten bereits seit drei Monaten auf die Zahlung. Entsprechend heftig war die öffentliche Reaktion, nachdem sich nun die Senatoren eine großzügige Erhöhung ihrer Gehälter um 70.000 Pesos auf nun 320.000 Pesos im Monat erlaubten. Dazu kommen noch einmal 40.000 Pesos Tagegelder plus 50.000 Pesos für Benzin, Wachen, Handys und andere notwendige Dinge. Während der Durchschnittslohn in der Dominikanischen Republik bei knapp 23.000

Pesos liegt, verdienen rund 50 Prozent der Beschäftigten laut Angaben der Zentralbank rund 11.000 Pesos im Monat. Das Krankenhaus von Hato del Yaque in einem der ärmsten Viertel von Santiago, wo zahlreiche Dengue- und Cholerafälle behandelt werden, erhält 149,845 Pesos staatliche Unterstützung im Monat. Doch viele Senatoren halten die Gehaltserhöhung für berechtigt, oder sogar für zu wenig, wie Sonia Mateo, Senatorin von Dajabón, die klagte, das Geld reiche nicht. Man müsse bedenken, dass sie damit oft dreimal in der Woche nach Santo Domingo fahren müsse, wo sie sich nicht einmal eine kleine Wohnung kaufen könnte, manchmal reiche das Geld nicht einmal mehr dazu, eine kleine Flasche Wasser zu kaufen. Als Antwort auf die Klage der Senatorin wurde im Internet zu Sammlungen für Sonia Mateo aufgerufen, wie „Wasser für Sonia“. Die Vorsitzende der Abgeordnetenkammer, Lucía Medina, Schwester von Präsident Medina, sagte, sie werde keine Erhöhung zulassen, worauf mit Klage gedroht wurde.

Am 26. August starb der Vorsitzende der PRSD (Revolutionäre Sozialdemokratische Partei), Hatuey de Camps nach einem Krebsleiden im Alter von 69 Jahren. Hatuey de Camps wurde als Sohn von Miguel Ángel de Camps Cortes, Violinist der Gründer der Nationalen Sinfonie, Viehzüchter, Abgeordneter, Konsul in Hamburg und Botschafter in Nicaragua in Cotuí geboren. Nachdem die PRD aus dem Exil zurückkehrte, orientierte sich Hatuey de Camps als Student an ihr. 1965 rief er das Volk auf, zur Verteidigung der Verfassung von Juan Bosch und für dessen Rückkehr auf die Straße zu gehen. Von 1979 bis 1982 war Hatuey de Camps Vorsitzender der Abgeordnetenkammer, In seiner Amtszeit schuf er das Gesetz, das die Funktionäre dazu verpflichtet, ihr Vermögen offen zu legen, was aber bis heute nur von einem geringen Prozentsatz befolgt wird. Nach Diskussionen mit dem damaligen Präsidenten Hipólito Mejía über seine Meinung zur Wiederwahl eines Präsidenten, verließ Hatuey de Camps die PRD, deren Generalsekretär er war, nachdem er das Volk bat, lieber für den Teufel als für Hipólito Mejía zu stimmen, und gründete eine neue Partei, die PRSD, da er in der PRD die Ideale von José Francisco Peña Gómez, seinem Weggefährten, nicht mehr vertreten sah. Für die PRSD trat Hatuey im Mai als Präsidentschaftskandidat an und war der einzige Oppositionskandidat, der Danilo Medina zu seiner Wahl gratulierte.


Umweltverschmutzung Verkehr in den Städten ist Hauptverursacher / Umweltbewusstsein hat zugenommen

Dass die Luft in Santiago nicht sauber ist, sieht man schon aus der Ferne an der Dunstglocke über der zweitgrößten Stadt des Landes. In der Hauptstadt Santo Domingo kann sie alleine wegen des immensen Verkehrsaufkommens nicht sauber sein. Doch wie sieht es mit dem Rest des Landes aus? Da es in der Dominikanischen Republik sehr wenige Fabriken gibt, die in den Industriestaaten die Hauptverantwortlichen für die Luftverschmutzung sind, fällt die Schuld auf die Verkehrsflotte, die zum großen Teil aus alten Fahrzeugen besteht, die Abgase oft völlig ungefiltert in die Umwelt ablassen.

Das Umweltministerium untersuchte 2009 zum ersten Mal die Luftqualität des Landes. Es ist geplant, demnächst eine neue Untersuchung durchzuführen. Damals wurde festgestellt, dass die Luft im Nationalbezirk (Santo Domingo) am stärksten verschmutzt ist, gefolgt von Santiago, der Provinz Santo Domingo, Puerto Plata, San Pedro de Macorís, San Cristóbal, La Vega und Samaná. Kohlenmonoxid war die größte Verschmutzung, hervorgerufen durch den Verkehr, die Produktion von Strom, Ölraffinerien und die nichtmineralische Produktherstellung, wie die Zuckerfabriken. Aber die WHO (Weltgesundheitsorganisation) führt Santo Domingo nicht auf der Liste der verschmutztesten Städte Lateinamerikas. Rubén Mesa, Analyst der Abteilung für Klimaqualität, sagte, in den letzten Jahren habe das Umweltbewusstsein im Land zugenommen und die Stromerzeuger bauten mehr und mehr auf saubere Energien wie Gas, die Wind- und Sonnenenergie, was die Qualität der Luft und damit die Gesundheit der Bevölkerung verbessern wird.

Die Abteilung für Epidemiologie des Gesundheitsministeriums berichtete, dass die genannten Provinzen diejenigen sind, in denen es die meisten Atemwegserkrankungen gibt, bei denen die Luftverschmutzung als Hauptursache gilt. Alleine in Santo Domingo waren das 2015 fast eine halbe Million Fälle. Zwischen März und November 2013 untersuchte das Technologische Institut von Santo Domingo (Intec) an drei Stellen des Nationaldistrikts die Luftverschmutzung durch Schwefeldioxid, Stickstoffoxid, Kohlenmonoxid und Luftpartikel. Bis auf Kohlenmonoxid lagen alle Werte über den Umweltschutzstandards zur Luftqualität und Emissionskontrolle. Mesa sagt, das Schwefeldioxid stammt in erster Linie von Kraftstoffen, insbesondere Diesel, deren Schwefelanteil weit über internationalen Standards liegt. Um die Qualität der Luft zu verbessern, plant die Regierung ein nationales System zur technischen Überprüfung der Fahrzeuge, um die Anforderungen der so genannten, jährlich fälligen „Revista“ auch wirklich zu erfüllen.


Einsamer Kämpfer Casa Abierta kritisiert Untätigkeit in Drogenpolitik / Amnestie für Konsumenten gefordert

Der Vorsitzende von Casa Abierta, Radhamés de la Rosa Hidalgo kritisierte in einem Offenen Brief, dass Präsident Danilo Medina in seiner neuen Amtszeit das Thema Drogen bislang noch nicht angesprochen hat. Im Casa Abierta, das 1972 gegründet wurde und die erste dominikanische Institution ist, die sich auf das Thema Vorsorge und Behandlung bei Drogen und anderen psychosozialen Themen spezialisiert hat, habe man sich gefreut, dass der dominikanische Präsident auf dem Drogengipfel der Lateinamerikanischen und Karibischen Staaten (CELAC) die Notwendigkeit bekräftigt hat, „neue Debatten zu öffnen und neue Wege zu erforschen“ sowie eine Politik und Maßnahmen zu definieren, bei denen der Mensch im Mittelpunkt steht und die unveräußerlichen Grundrechte der Menschen berücksichtigt werden. Präsident Medina sprach von der „wachsenden Skeptik und Frustration unserer Völker“, die nach Ansicht des Casa Abierta und anscheinend auch des Präsidenten Konsequenz einer Staatspolitik sind, die sich auf die Substanzen und die Verletzung der Menschenrechte konzentriert. Doch trotz dieser fortschrittlichen Position vor der CELAC berührte der Präsident dieses Thema in seinem Regierungsplan für die kommenden vier Jahre nicht einmal peripher.

„Das steht nicht im Einklang mit der Häufigkeit, mit der wir hören, die Drogen sind ein Thema, das große Sorgen bereitet und das heute ein sehr ernstes Problem für das Land ist. Das sendet eine nicht ermutigende Botschaft aus, die darauf hinweist, dass weiter eine mittelmäßige Drogenpolitik gültig sein wird, die Rechte verletzt, korrupt, missbräuchlich, die uns weiter in einem Teufelskreis drehen lässt, der nur negative Folgen hat“, schreibt de la Rosa Hidalgo. Er hob hervor, dass wenn die neue Regierung die Gerechtigkeit liebt, sie die Verpflichtung hat, neue Debatten zu eröffnen und neue Wege zu erkunden, um eine Drogenpolitik zu machen, die sich auf den Menschen konzentriert. Präsident Medina habe aber auch viele Themen skizziert, wie die Gesellschaft geschützt und Risikofaktoren in Verbindung mit psychosozialen Problemen, wie es der Drogenkonsum ist, vermindert werden können, die die Bürger so sehr betreffen und ihnen Sorgen bereiten, so de la Rosa Hidalgo weiter. Der Präsident habe immer noch die Zeit, die „Skeptik und die wachsende Frustration“, zu unterbinden, von denen er auf dem CELACGipfel sprach. Die Folgen dieser Politik, die auf dem anachronistischen Gesetz 50-88 aufgebaut ist, sind das große Paradox eines umgekehrten und ungerechten Netzes, in dem die Kleinsten und Schwächsten gefangen, aber die Großen und Mächtigen laufen gelassen werden. Noch habe man Zeit, diese ultrakonservative Blickrichtung nicht noch weitere vier Jahre zu wiederholen. Ein neues Drogengesetz sei nötig, das die Vermeidung und die Behandlung als Priorität

hat, das die Kontrollstrategien neu definiert, die bewiesen haben, dass sie zur Reduzierung des Angebotes nicht effektiv sind, und die zudem von einer schamlosen Korruption durchdrungen sind. Ein neues Gesetz, das den Konsum entkriminalisiert, der durch die ultraprohibitionistische Perspektive zum Verbrechen gemacht wird, mit dem einzigen Argument der Angst und der Repression. Aber verzögerte Gerechtigkeit ist verweigerte Gerechtigkeit, sagt de la Rosa Hidalgo. Man könne nicht auf eine Modifizierung des Gesetzes 50-88 warten und schlage deshalb dem Präsidenten einen Akt der Gerechtigkeit vor, eine Generalamnestie zu erlassen, durch die diejenigen zu ihren Familien zurückkehren können, die einzig wegen des Besitzes verbotener Substanzen verhaftet oder verurteilt wurden. Heute sei die Mehrzahl der Verhafteten Personen, die gegen das Gesetz 50-88 verstoßen haben und deren einziges Verbrechen es ist, Drogenkonsument zu sein. De la Rosa Hidalgo verlangt Vorbeugungsprogramme, basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, und ausgebildete Fachleute, speziell um Heroinabhängige zu behandeln, die eine wachsende Gruppe im Land darstellten. Durch die aktuelle Politik seien sie Parias, die absurderweise durch ein perverses Gesetz als Drogenhändler eingestuft werden. Die dominikanische Gesellschaft verdiene die aktuelle Drogenpolitik nicht, die auf Stereotypen basiere, auf Diskriminierung und Stigmatisierung und die nichts Weiteres als Schäden aufweisen könne. Der Präsident habe in den kommenden vier Jahren Zeit für eine Politik ohne absurde Ängste und pathetische Gesetze. „Es reicht nicht Ideen zu haben, sondern man muss sie auch verwirklichen“, sagte Juan Bosch.


Frieden für Kolumbien Längster Bügerkrieg der Geschichte beendet / Dilma Rousseff als Präsidentin abgesetzt

Die meisten Kolumbianer können sich vermutlich gar nicht vorstellen, wie das ist: in Frieden leben. Sie haben nie etwas anderes als den Bürgerkrieg gekannt, der seit 52 Jahren in dem südamerikanischen Land mehr als 220.000 Menschen das Leben gekostet hat und in dem mehr als fünf Millionen Menschen, meist Bauern, von ihrem Land vertrieben wurden, da sie oft in eine Zwickmühle kamen. Wurde ihr Dorf von der Armee durchsucht, wurden die vermeintlichen Sympathisanten der FARC mitgenommen oder gleich erschossen. Kamen die Guerilleros, geschah Dasselbe mit denen, die sie als Sympathisanten oder Kollaborateure der Regierung verdächtigten. Die linke Rebellengruppe FARC, die anfangs für Landreformen kämpfte, später aber auch ins Drogengeschäft einstieg, und die kolumbianische Regierung bekämpften sich Jahrzehnte lang bis aufs Blut. Nun gelang das Wunder. Nach mehr als vier Jahren Verhandlungen einigten sich die eins-

tigen Todfeinde auf eine unbefristete beidseitige Waffenruhe, die bislang ohne jegliche Zwischenfälle eingehalten wurde, der ein Friedensvertrag folgen soll, über den die Kolumbianer am 3. Oktober abstimmen sollen. Pikanterweise ist dabei gar nicht sicher, ob er von der Bevölkerung angenommen wird. Denn viele Kolumbianer sehen nicht ein, dass die Rebellen straffrei ausgehen sollen, und die Rechte, unter der Führung von Ex-Präsident Álvaro Uribe, hetzt, man werde das Land der FARC überlassen. Der kolumbianische Präsident Juan Manuel Santos (Foto), von dem die Initiative zur Beendigung des längsten Bürgerkriegs der Geschichte ausging, kämpft jedoch dafür, dass der Vertrag vom kolumbianischen Volk abgesegnet wird. Das Problem von Santos ist, dass er international höher angesehen ist, als im eigenen Land. Und das Referendum stößt in Kolumbien selbst auf wenig Interesse. Nur 35 Prozent wollen zur Abstimmung gehen. Die zum Schluss nur noch rund 7.000 Mann starke FARC wird sich zu einer politischen Organisation umformen, die für zwei Legislaturperioden bis 2026 je fünf Sitze im Unterhaus und im Senat erhält, und danach bei Wahlen die Zahl der Sitze erhält, die sie gewinnen. Die Gegner des Friedensvertrages stört, dass geständige Guerillakämpfer nicht in Haft kommen, sondern bis zu acht Jahre beim Aufbau der während dem Bürgerkrieg verwüsteten Gegenden zu helfen müssen. Die kolumbianische Regierung verpflichtete sich zu einer Landreform und zur Überarbeitung der Anti-Drogen-Politik, für die sie von den USA Millionenzuschüsse erhalten hat. Zudem soll die Regierung die vernachlässigten Regionen des Landes fördern.

In Brasilien hat es die den Senat dominierende alte Politikerkaste geschafft, die erst im vergangenen Jahr widergewählte Präsidentin Dilma Rousseff aus dem Amt zu entfernen. Sie selbst nennt es einen Putsch. Die ehemalige Guerillakämpferin war den Dynastien, die Bundesstaaten wie ihr Königreich regierten, seit Anfang verhasst und sie wurde nie von ihnen akzeptiert. Sie warfen Rousseff Tricksereien im Haushalt vor. Doch selbst die Staatsanwaltschaft stellte fest, dass dabei kein Amtsmissbrauch vorliege. Das hinderte die Senatoren, von denen einige selbst wegen Korruption, Geldwäsche und Bildung einer kriminellen Vereinigung angeklagt sind, nicht, für die Amtsenthebung von Dilma Rousseff zu stimmen. Sie feuerten damit eine Präsidentin, die selbst nach Ansicht ihrer Gegner ehrlich ist. Doch die Senatoren bekamen offenbar Gewissensbisse. Denn nach einer Amtsenthebung darf ein Politiker normalerweise acht Jahre lang kein Amt mehr ausüben. In einer zweiten Abstimmung strichen sie diese Bestimmung für Dilma Rousseff. Der neue Präsident Brasiliens, Michel Temer (auf dem Foto neben Rousseff), will in Brasilien eine konservative Wende herbeiführen.


Kondombenutzung Änderung der Mentalität angestrebt / Krankheiten und Schwangerschaften verhindern Ein richtiger Mann benutzt kein Kondom, ist weiterhin die Ansicht vieler. Auch deshalb hob der Direktor des Nationalrats für HIV und Aids (CONAHIVSIDA), Doktor Víctor Terrero, die Wichtigkeit eines Umdenkens hervor. Es müsse eine nationale Politik für Kondome etabliert werden, um die Programme zur Verhinderung von HIV effektiver zu machen. Die Benutzung von Kondomen ist in die Aktivitäten zu Vorbeugung und Erziehung im Nationalen Strategischen Plan (PEN) einbezogen.

Die Aktivitäten des PEN orientierten sich an den am stärksten von der Problematik betroffenen Gruppen, mit dem Ziel, Neuinfektionen um 50 Prozent zu reduzieren. Durch den Plan soll das Verhalten geändert werden, HIV-Untersuchungen sollen verstärkt durchgeführt werden und die Betroffenen in den Gesundheitszentren richtig behandelt werden. Durch die Initiative soll die Verteilung und die Versorgung mit Kondomen sicher gestellt, sowie ihr dauerhafter und richtiger Gebrauch gezeigt werden.

Doch nicht nur die Übertragung von Geschlechtskrankheiten wird durch die Benutzung von Kondomen verhindert. Dass eine Kontrolle der Schwangerschaften von Jugendlichen weiterhin dringend notwendig ist, zeigt eine neue Untersuchung von Profamilia. 20 Prozent der Mädchen, die die Schule abbrechen, tun dies, weil sie schwanger sind. Jedes fünfte dominikanische Mädchen zwischen 15 und 19 ist laut der Untersuchung schwanger oder hat bereits Kinder. Neun Prozent sind derzeit schwanger.


Juan Gabriel

Omega el Fuerte

In Santa Monica gestorben

Kollegen fordern Freilassung

Zoe Saldaña Trauert um Juan Gabriel

Internationale Trauer löste die Nachricht vom Tod des mexikanischen Sängers Juan Gabriel aus. Der exzentrische Star starb im Alter von 66 Jahren in Santa Monica, Kalifornien, am 28. August an einem Herzinfarkt. Juan Gabriel galt als der größte Vertreter der populären Musik Mexikos. Er hatte seit Jahren gesundheitliche Probleme und gab zwei Tage vor seinem Tod noch ein Konzert, nach dem er schwer angeschlagen von der Bühne ging. Die Trauerbekundungen kamen von den internationalen Latino-Stars über den mexikanischen Präsidenten Peña Nieto bis hin zu Barrack Obama. „Er war unser Elvis“, sagte ein mexikanischer Fan bei einer spontanen Trauerkundgebung auf der Plaza Garibadi in Mexiko-Stadt. „Juan Gabriel ist eine MusikIkone. Er war eine lebende Legende. Wir stehen unter Schock“, sagte eine 24-Jährige, mit einem Glas Tequila in der Hand. Juan Gabriel, mit richtigem Namen Alberto Aguilera Valadez, verkaufte während seiner Karriere mehr als 100.000 Platten und komponierte rund 1.500 Lieder, darunter Klassiker wie „Amor eterno“, das er für seine Mutter schrieb, ohne die er aufwachsen musste.

US-Filmstar Zoe Saldaña, Tochter eines dominikanischen Vaters und einer puertoricanischen Mutter, kam bei einer Pressekonferenz zur Promotion ihres neuen Films „Star Trek - Beyond“ in Mexiko-Stadt als Zeichen der Trauer um Juan Gabriel in Schwarz. „Ja, ich bin in Trauer, ich bin zu Ehren von Juan Gabriel schwarz angezogen, ich bin mit seiner Musik aufgewachsen“, erklärte sie. Die in New Jersey geborene Saldaña sang darauf einen seiner größten Hits, „Ya lo sé que tu te vas“ und fügte hinzu: „Juan Gabriel war alles. Wenn du als kleines Mädchen zu Hause aufwächst, egal wo auf der Welt, wenn deine Eltern stolz sind, Latinos zu sein, werden sie immer die Musik spielen, die ihnen gefällt, und Juan Gabriel war ein 'Grundnahrungsmittel' bei uns.“

Jennifer Lopez Aus für Casper

Jennifer Lopez und Casper Smart beendeten nun ihre Beziehung, nachdem der Tänzer lieber mit Freunden zu einem Boxkampf ging als JLO zu einer Benefizveranstaltung zu begleiten. Man bleibe aber weiter befreundet.

Interpreten der Música urbana kamen zur Gerichtsverhandlung von Omega el Fuerte, der seit Januar in Untersuchungshaft in Najayo sitzt, weil er seine Lebensgefährtin übel geschlagen haben soll. La Insuperable, El Alfa, Carlito Wey und Toxic Crow forderten die Freilassung von Antonio Peter de la Rosa, Omegas bürgerlicher Name. Die Hauptverhandlung wurde nach einer Stunde vertagt. Omegas Ex-Partnerin Sahira Valerio schilderte, dass Omega, der bereits mehrfach wegen Gewalt gegen Frauen in Untersuchungshaft war, aber immer wieder frei kam, da die Frauen die Klage zurückzogen, wie er ihr in einer Cabaña in Santo Domingo Untreue vorwarf und sie darauf begann zu schlagen, an den Haaren zu ziehen, zu beißen und auf den Boden und das Bett zu schleudern. Als sie flüchten wollte, schlug er sie mit zwei Ketten, die er vorher in ein Handtuch einwickelte. Reaktion Omegas: Die sei die Schlimmste, auf die er sich je eingelassen hat. Die Verteidigung Omegas legte Berufung gegen Staatsanwältin Yeni Berenice Reynoso wegen Befangenheit ein. Die als unbestechlich geltende Staatsanwältin des Nationaldistrikts sagte in einem früheren Fall, nach einer psychologischen Analyse halte sie Omega für fähig, eine Frau zu töten.


Was singt denn der? “Sin contrato” von Maluma Das Video zu “Sin contrato” nahm Maluma in der Dominikanischen Republik zusammen mit Yaritza Reyes auf. Qué pasó mi reina, estás muy linda, bebé. Buen mozo, te veo en un ratito, sí. Rubi danos un minuto, porfa. Ando buscando, pensando, encontrando una forma de estar contigo un par de horas. No es que quiera hacerte mi señora. Y no te preocupes, luego vemos si funciona. Tú pasas, te miro. Te miro y te ves muy bien. Eres la más sexy, lo sabes. Dame ese cuerpito de una vez. Vamos a divertirnos que esta noche es pa' pasarla bien. Y es que no aguanto las ganas de hacerte mía. Si te cansó la monotonía, yo te daré todo lo que el no te da. Dime dime dime si tú quieres andar conmigo. No tiene caso que sea tu amigo. Y si no quieres solo dame un rato, baby, pero sin ningún contrato Dime dime dime si tú quieres andar conmigo. De todo, todo quiero hacer contigo. Y si no quieres solo dame un rato, baby, pero sin ningún descanso. Uoh Uoh Oh! Dime dime dime si tú quieres andar conmigo. Uoh Uoh Oh! No me importa, no me importa que seamos amigos. No sé si crees en coincidencias. Dime rápido, que se me acaba la paciencia. Hagamos el amor y deja atrás esa inocencia. Vivamos la aventura que no tiene mucha ciencia, bebé. Tú me tocas, yo te toco y la pasamos muy bien. Si nos gusta otro día nos volvemos a ver. A la misma hora y en el mismo lugar. Tú y yo solitos, mami, hasta el amanecer ok! Dime dime dime si tú quieres andar conmigo. No tiene caso que sea tu amigo ... Si te sientes sola, llama a cualquier hora. Toda mi vida te la pongo a tus pies. No pidas permiso, solo ven conmigo. Te subo al cielo y no te dejo caer.

Was ist, meine Königin? Du bist sehr schön. Hübscher, ich sehe dich dann gleich, ja? Rubi, gib uns eine Minute, bitte. Ich suche, denke, eine Form zu finden, um ein paar Stunden mit dir zu sein. Ich will dich nicht zu meiner Frau machen. Und mach dir keine Sorge, später sehen wir, ob es funktioniert. Du gehst vorbei, ich sehe dich an. Ich sehe dich an und du siehst sehr gut aus. Du bist die Sexieste, das weißt du. Gib mir diesen kleinen Körper sofort. Lass uns Spaß haben, diese Nacht ist zum Vergnügen da. Und ich halte es nicht aus, die Lust, dich zur Meinen zu machen. Wenn du müde von der Monotonie bist, ich werde dir alles geben, was er nicht gibt. Sag mir, sag mir, sag mir, ob du mit mir gehen willst. Es macht keinen Sinn, dein Freund zu sein. Und wenn du nicht willst, gib mir nur einen Moment, Baby, aber ohne einen Vertrag. Sag mir, sag mir, sag mir, ob du mit mir gehen willst. Ich will alles, alles mit dir machen. Und wenn du nicht willst, gib mir nur einen Moment, Baby, aber ohne auszuruhen. Uoh Uoh Oh! Sag mir, sag mir, sag mir, ob du mit mir gehen willst. Uoh Uoh Oh! Es ist mir egal, es ist mir egal, ob wir Freunde sind. Ich weiß nicht, ob du an Zufälle glaubst. Sag mir schnell, meine Geduld geht zu Ende. Lass uns Liebe machen und lass diese Unschuld zurück. Lass uns das Abenteuer leben, dazu gehört nicht viel Wissenschaft, Baby. Du berührst mich, ich berühre dich und wir haben eine gute Zeit. Wenn es uns gefällt, treffen wir uns mal wieder. Zur selben Zeit und am selben Ort. Du und ich alleine, Mami, bis zum Morgengrauen, ok. Sag mir, sag mir, sag mir, ob du mit mir gehen willst. Es macht keinen Sinn, dein Freund zu sein … Wenn du dich alleine fühlst, ruf jederzeit an. Ich lege dir mein ganzes Leben zu Füßen. Bitte nicht um Erlaubnis, komm einfach mit. Ich hebe dich zum Himmel und lasse dich nicht fallen.

Juan Luis Londoño Arias wurde am 28. Januar 1994 in Medellín, Kolumbien, geboren. Als kleiner Junge träumte er davon, FußballStar zu werden, doch bald wurde man auf sein schöpferisches Talent aufmerksam. So gewann er in Musikwettbewerben und schrieb für seine Klassenkameraden Liebesbriefe an deren Angebetete. Mit 16 bekam er als Geburtstagsgeschenk eine Studioaufnahme des von ihm komponierten Liedes “No quiero”. Dabei riet man ihm, seinen Namen zu ändern, worauf er sich nach den Anfangsbuchstaben seine Eltern und seiner Schwester Maluma nannte - Marlli, Luis und Manuela. Nachdem er sich schweren Herzens gegen eine Fußballer- und für eine Musikerkarriere entschieden hatte, nahm Maluma Musikunterricht. Sony Music bot ihm einen Vertrag an und 2013 und 2015 wurde er für den Latin Grammy nominiert. Außer als Sänger und Komponist betätigt sich Maluma auch erfolgreich als Modedesigner. Das vorgestellte Lied nahm Maluma in der Dominikanischen Republik auf, seine Videopartnerin ist Yaritza Reyes, Miss República Dominicana von 2013.


Oh mein Gott!

X-Sudoku

Unentschieden

Zwei Nonnen gehen spät noch einkaufen. Als sie am Getränkekühlschrank vorbeikommen sagt die eine: „Wäre es nicht himmlisch, an diesen heißen Spätsommerabend zwei kühle Biere zu genießen?“ Die andere Nonne antwortet: „Beim Herrn, ja. Aber es ist doch peinlich, als Nonne Bier einzukaufen, an der Kasse schauen sie bestimmt komisch.“ „Da habe ich eine Idee“, sagt die Erste und holt einen Sixpack aus dem Kühlschrank. An der Kasse schaut sie der Kassierer wie erwartet etwas erstaunt an. „Wir benötigen das Bier, um unser Haar zu waschen“, erklärt die Nonne. „Bei uns im Kloster nennen wir das 'katholisches Schampoo'.“ Nach dem Bezahlen greift der Kassierer unter den Tresen, legt eine Packung Salzbrezeln dazu und sagt lächelnd zu den Nonnen: „Die Lockenwickler dazu gehen aufs Haus.“

Beim X-Sudoku müssen nicht nur in jedem Feld und jeder Reihe die Zahlen 1 bis 9 vorkommen, sondern auch diagonal. Auflösung auf Seite 14.

Der Richter fragt den Landstreicher: “Wann arbeiten Sie eigentlich?” “Ach, hin und wieder.” “Und was arbeiten Sie?” “Nun ja, dieses und jenes.” “Haben Sie vielleicht einen Wohnsitz?” “Mal ja, mal nein.” “Nun”, sagt da der Richter. “Dann werde ich Sie jetzt erst mal einbuchten.” “Und wann komme ich wieder raus?” “Früher oder später.”

Sudoku Nr. 359 (leicht)

Einer Nonne geht auf einer Autofahrt das Benzin aus. Da sie keinen Reservekanister hat, geht sie mit ihrem Nachttopf zur Tankstelle, um etwas Benzin zu holen. Zurück an ihrem Auto, füllt sie das Benzin in den Tank. Ein Passant sieht das und sagt: “Wow! Ihren Glauben möchte ich haben!”

 Anruf bei der Polizei: „Hier ist das Nonnenkloster Maria Hilf, es gab hier gerade eine Vergewaltigung!“ “Das ist ja furchtbar. Wer wurde denn vergewaltigt?“ „Der Briefträger.“

Der kleine Paul macht Hausaufgaben. „Du, Papa. Wie schreibt man eigentlich Sex? Mit x oder mit ks?“ „Mit x.“ Paul schreibt weiter: „Du Papa, und wie schreibt man Sperma? Mit p oder mit b?“ „Mit p.“ Paul schreibt weiter: „Und, Papa, wie schreibt man Vorhaut? Mit d oder mit t?“ Da schreckt der Vater auf. „Was schreibst du denn da für einen Aufsatz als Siebenjähriger in der zweiten Klasse?“ „Der Lehrer hat gesagt, wir sollen einen Aufsatz über unseren Hund schreiben.“ „Aha, dann lies doch mal vor!“ „Unser Hund ist sex Jahre alt. Immer wenn wir fortfahren, sperma ihn hinten rein, damit es ihn beim Bremsen nicht vorhaut.“

Sudoku Nr. 360

Im Blumenladen. “Diese Rosen sehen so glatt aus, als wären sie künstlich. Sind sie künstlich?” Die Verkäuferin lächelt: “Natürlich.” “Wirklich, natürlich?” “Aber nein, künstlich.” “Was denn nun, natürlich oder künstlich?” „Künstlich natürlich!“


Super Angebote von readyfordr.com – bestsosuarealestate.com a307 Möbliertes 1 SZ,1.5 BA Luxus Townhaus, Sosua, 112 m², 2-stöckig, Meeresblick, 99.000 US$, Finanzierung möglich. athumeyer@ gmail.com – 809-462-8140 a301 2 SZ, 1 BA Apartment, 2. Stock, Sosua, möbliert, 78 m², www.bestsosuarealestate.com, jetzt 83.500 US$, athumeyer@gmail.com – 809-462-8140. a315c Studio Apartment, Sosua Zentrum, 22 m², Erdgeschoss, möbliert, noch 29.000 US$, www.bestsosuarealestate.com – athu meyer@gmail.com – 809-462-8140. a379 1 SZ, 1 BA Apartment, 1. Stock, Sosua Zentrum. 41 m², möbliert, Niedr. NK, www.bestsosua realestate.com – athumeyer@gmail .com .- 809-462-8140. Nur 39.000 US$. a384 Großes 2 SZ/2 BA Apartment, 1.Stock, Cabarete, möbliert, 97 m², nur noch 119.000 US$, www.best sosuarealestate.com – athumeyer @gmail.com – 809-462-8140. a406 Hübsches Townhaus, 2 SZ, 2 BA, 108 m2, Puerto Plata Area, nur noch 152.500 US$, www.best sosuarealestate.com – athumeyer@ gmail.com – 809-462-8140.

Verkaufe Apartment, 80 m2, komplett eingerichtet, 2 SZ, 2 Bäder, Wohnzimmer mit Bar und integrierter Küche, Terrasse, Pool, Parkplatz, bewacht, in der wunderschönen Anlage von Puerto Chiquito zum Preis von 60.000 US$. Info: Tel. 829-373-1218 a408 Schönes 2 SZ/1BA Apartment, 1. Stock, Cabarete, möbliert, 106,65 m², noch 90.000 US$, www.best sosuarealestate.com – athumeyer @gmail.com – 809-462-8140. a419 Großes Penthouse Condo, 2. Stock + Dachterrasse, Sosua, 68 m2, möbliert, noch 57.000 US$, www.bestsosuarealestate.com – athu meyer@gmail.com – 809-462-8140. co704 Möblierte 2 SZ Villa + 1b Studio + 2 SZ Bungalow, Grund 1064,84 m2, bebaut 360 m2, noch 269.000 US$! www.bestsosuareal estate.com - athumeyer@gmail.com – 809-462-8140. co714 Netter 1 SZ/1 BA Duplex, Sosua/Cabarete, in Anlage, Land 445 m², bebaut 72 m², noch 109.000 US$. www.bestsosuarealestate.com athumeyer@gmail.com – 809-4628140. co754 4 SZ Villa + 1 SZ Studio Cabarete, Land 648 m², bebaut 231 m², noch 250.000 US$, www.best sosuarealestate.com – athumeyer@ gmail.com – 809-462-8140. Bar und Zigarrenshop in Sosúa zu verkaufen.1a-Lage. Tel 809-260-8102

Bauland zu verkaufen in der bewachten Anlage von Lomas Mironas, zwischen Cabarete & Sosua (gegenüber Sea Horse Ranch). Knapp 2.800 qm Bauland mit Meerblick & fantastischer Brise. Front 75', Preis: Nur 39US$/qm mit Titel & Deslinde. Verkauf durch Eigentümer. Tel.: (809) 853 6158 oder eMail: johnmdonaldson@yahoo.com Los Castillos. Möbliertes 2 SZ + 2 BZ Haus und Garage, 60m2 Terrasse mit Meerblick, ein Teil davon ohne französische Weintrauben, aber mit Chinola. Viele Bücher (Englisch) und Gemälde. Eigentümer wohnt wieder da. Preis war 50.000 Euro. Jetzt wieder 60.000 Euro. Tel. 809-5712118 Haus mit fantastischer Sicht aufs Meer in Sosúa, La Mulata. 360 oRundumblick, gute Bausubstanz, 3 SZ, davon ein abgetrenntes Studio, Pool, überdachter Jacuzzi, große Garage, überbaute Fläche ca. 300 qm, Grundstück ca. 1.500 qm. VB 169.000 US$ bei Direktverkauf. Ideal für Tierhaltung. Tel. 829-373-1218 Kleines Hotel in Sosúa zu verkaufen oder verpachten, mit Kundenstamm und eingegliedertem Tennisclub mit 4 Tennisplätzen. Das Hotel hat 15 Appartements, 3 Zimmer, Pool, Bar, Restaurant und Lounge. Installation, um große Live-Konzerte zu organisieren. Parkplätze im Hotel. Gesamtfläche 8.000 m2. Infos unter Tel. 809 869 8649

Verkaufe Apartment 80 m2, Studio mit Küche und 1 SZ, 1 Bad, Terrasse, Pool, Parkplatz, bewacht, in der wunderschönen Anlage von Puerto Chiquito zum Preis von 45.000 US$. Info: Tel. 829-373-1218 Fotos der Wohnung können Sie ansehen bei www.laplaya-dominicana.com

Vermietungen – readyfordr.com – bestsosuarealestate.com: Re#106 Möbliertes Townhaus style Apartment, 108 m2, Nähe Puerto Plata, 750 US$ per Monat oder 700 US$ ab 1 Jahr. athumeyer@gmail.com oder 809-462-8140 Re#212 Möbliertes 2 SZ, 1 BA Condo, 47 m2, Sosua Zentrum, 75 US$/Nacht, 660 US$ bis 770 US$/Monat, www.bestsosuareal estate.com - athumeyer@gmail.com – 809-462-8140. Re#151 a379 1 SZ, 1 BA Condo, Sosua Zentrum. 425 US$/Monat. 41 m2, 2. Stock, www.bestsosuareal estate.com - athumeyer@gmail.com – 809-462-8140. Re#215 3 SZ Meeresblick Villa, Puerto Plata Area, 100 US$/Nacht, 1.100 US$/Monat. 2 Monate und mehr, www.bestsosuarealestate.com athumeyer@gmail.com – 809-4628140. Privatvilla zur Langzeitmiete, 2 Schlafzimmer, 2 Bäder und ein 3. Zimmer als Büro mit Sofabett, möbliert, neue Küche, neue Badezimmer, privater Pool, Parkplatz, Strandnähe. Tel. 809-963-2052 Privatvilla zur Langzeitmiete, 2 Schlafzimmer, 2 Bäder und ein 3. Zimmer als Büro mit Sofabett, möbliert, neue Küche, neue Badezimmer, privater Pool, Parkplatz, Strandnähe. Tel. 809-963-2052 Ruhig gelegene 2-Zimmer-Whg, unmöbliert, mit Pool, in Sosúa zu vermieten. Tel. 829-720-3722


3 BÜCHER VON CHRISTIAN HUGO Erzählungen und Gedichte über das Leben in der DR, 1.000 RD$, einzeln 450, erhältlich in Sosúa im Büro von LA PLAYA und im Compucentro.

Einfamilienhaus, La Mulata I, 2 SZ, Bäder, Wohn- und Essraum, ca. 100 m2, zu vermieten. Langzeit ab 3 Monate 450 US$/mtl., Tel. 849-2626714, mail detlev_jung@gmx.de

Deutsche Nailstylistin in Costambar. Gel, Acryl, Schellack, www.face book.com/JustNailsIrina, Tel. 829 7276845

Vermiete Apartment und Zimmer in Playa Laguna monatlich. Apartment ab 350 US$, Zimmer 220 US$. Tel. 809-571-3375 oder 809-781-6015

Reinigungsservice. Wir reinigen mit Hochdruckreiniger Ihr Haus, Fliesen, Bodenbeläge, Auto, Kunststoffmöbel werden wie neu. Wir sind unabhängig von Strom oder Wasseranschluss. Tel. 829-868-8467 Solarmodule PolyCrown 250 Watt, ganz neu, mit Zertifizierungen und 25 Jahre Garantie, polykristallin! Sonderangebot, Preis: 7.450 RD$. Rabatt für quantitiy! Cell: 849-6265809

Suche Spieler für Cribbage. Bitte melden Sie sich. Joe 829-754-3948 oder via email bei joeenglish25 @hotmail.com Suche privaten Business-EnglischUnterricht, zweimal wöchentlich, Tel. 809-861-0078 (Hauke)

Canadian Solar, 260 W, hohe Effizienz, 16,5%, mit Zertifizierung, US-Garantie, Preis: 9.000 RD$. Cell: 849.626-5809

Deutscher Rentner sucht Wohnung in Sosúa oder Cabarete, wenn möglich außerhalb. Tel. 049-51 53/23 52 (rufe zurück), oder per EMail: Jansen50@live.de

Alle Arten von LED-Beleuchtung! Fragen Sie nach den besten Preisen auf der Insel! 849-626-5809

Solar-Wechselrichter Sma Sunny Boy 10 kW! Preis: 136.000 RD$. Cell: 849-626-5809

Suche möblierte Wohnung, eventuell auch kleines Haus nur von Privateigentümer, denke über Langzeitvermietung nach, Seriosität ist Voraussetzung, bin Rentner (Deutsch oder Französisch) henryjaeger@gmx.net oder 809-271-6682.

Kurzfristige Übersetzungen aller Art

Weiße Rattanmöbel mit Kissen, 1 Tisch, 6 Stühle, 1 Sofa, 2 Sessel und Clubtisch. Abholpreis 10.000 Pesos. Tel. 809-974-3073

Suche Arbeit in Sosúa. Im oder als Reinigungskraft in Ähnliches, nur morgens. Spanisch und Creol. Tel. 3702 oder 849-405-1281

Haushalt Bar oder Spreche 829-944-

ohne lange Wartezeit im Büro von LA PLAYA in Deutsch, Spanisch und Englisch. *** AUCH BEGLAUBIGT! ***

Großer Gasboiler, 150 l, für 6.000 RD$, Handwaschbecken für 500 RD$, Elektroheizer für 2.500 RD$, Kühlhaustüre 7.000 RD$, Tel. 809571-3375 oder 809-781-6015

Brauchen Sie Hilfe bei Behördengängen / Einkauf /Verhandlungen mit Handwerkern usw.? Ich spreche Spanisch, Englisch und Deutsch. Preise auf Anfrage. Tel. 829-868-8467 Übersetzungen Spanisch-DeutschEnglisch-Französisch durch vom Gericht bestellten vereidigtem Übersetzer. Alle Dokumente mit offizieller Beglaubigung. Rialto Group, Puerto Plata, Av. Luis Ginebra 115, neben Blackberry King, oben, Tel. 809-7087618, eMail: info@rialtogroup.net

Direktverkauf vom Züchter: Nymphensittiche, Liebesvögel, Wellensittiche, Finken u. a. Andrea, Telefon 809-462-8140 oder eine E-Mail an bummi47@yahoo.com


IMPRESSUM Editora LA PLAYA Herausgeber: Werner Rümmele, Telefon: 829-373-1218 RNC 5-31-87397-3

Auflage:

1.500 deutsch / 1.500 englisch

Anzeigenaufgabe:

laplaya.dominicana@gmail.com

Telefonisch: 829-373-1218 LA PLAYA-Büro in Sosúa in der Beach Way Plaza Mo. - Fr. von 13 bis 16.30 Uhr

ANZEIGENSCHLUSS FÜR AUSGABE 183 (28. SEPTEMBER 2016): 20. SEPTEMBER 2016

Yamaha 100 cc, Bj. 2014, so gut wie neu, wenig gebraucht, blau. Preis 35.000 RD$. Tel. 809-426-8723 Zu vermieten: Chrysler PT Cruiser, automatic, elektr. Fenster, AC, 4-türig. Preis: 110 US$·pro Woche, 18 US$ pro Tag. Tel. 809-727-9850 oder 809261-6001 LÖSUNG KREUZWORTRÄTSEL

Wie denn? Der kleine Fritz zum Lehrer: “Herr Lehrer, wissen Sie eigentlich, wie man ein Arschloch neugierig macht?” “Nein - wie denn?” “Ich erzähl's Ihnen morgen!” Auflösung Sudoku von Seite 11:

Sudoku No. 359

Sudoku Nr. 360

Wussten Sie schon ...? … dass viele sich wundern, dass in LA PLAYA relativ wenig Bewegung im Kleinanzeigenmarkt ist, da sie ihn immer zuerst lesen, sie selbst aber lieber kleine Zettel am Supermarkt aushängen?


Falls Sie einmal keine aktuelle LA PLAYA finden sollten, finden Sie diese oder auch ältere Ausgaben unter www.laplaya-dominicana.com.


La playa 182de