Issuu on Google+


Falls Sie einmal kein aktuelles LA PLAYAExemplar mehr finden sollten, kรถnnen Sie die neueste Ausgabe im Internet unter www.laplaya-dominicana.com lesen.


Umfrageergebnis angezweifelt Regierung weist neue Forderung des CIDH zurück / Félix Bautista auf Platz vier bei TI Präsident Danilo Medina versichert bei seinen Reden, die Wahl am 15. Mai sei eigentlich gelaufen. Er werde ohne jeden Zweifel der nächste Präsident, da führe kein Weg vorbei. Auch in den Umfragen liegt er noch - klar in Führung. Doch das Ergebnis einer Umfrage von Gallup für die Tageszeitung „Hoy“ zeigte einen deutlichen Rückgang der Zustimmung für Medina und eine Zunahme für Herausforderer Luis Abinader. Darauf reagierte die Regierungspartei PLD heftig. Man zweifelte das Ergebnis an und forderte offen zu legen, wie es zu Stande kam. Inzwischen gibt es Analysten, die davon ausgehen, dass es zu einer Stichwahl kommen könnte, das erste Mal seit 1996. Die Wählerschaft ist zu etwa gleichen Teilen gespalten. Laut Gallup-Hoy erhielte Danilo Medina zwar noch 51,8 Prozent der Stimmen, aber Luis Abinader rückte auf 35,7 Prozent.

Das Thema illegale Haitianer erhitzt weiter die Gemüter. Neue Nahrung erhielt das Problem durch eine Forderung des InterAmerikanischen Gerichtshofes für Menschenrechte (CIDH). Die Forderung: das Land solle damit aufhören, hier geborenen Ausländern rückwirkend die Staatsangehörigkeit abzuerkennen. Die Betroffenen, in der Hauptsache Nachkommen zur Arbeit eingewanderter Haitianer, seien bis zur Änderung der Verfassung 2010, die das „Ius solis“ abschaffte, automatisch dominikanische Staatsbürger. Das Außenministerium wies die Forderung zurück, da sie mit „ungenauen Daten, Vorurteilen, überflüssigen Prüfungen und schweren Auslassungen“ unterlegt wurde. Mit dem Gesetz 169-14 zur Einbürgerung der betroffenen Personen wurde das Problem menschlich gelöst. Unterdessen gab die Ausländerbehörde (DGM) bekannt, dass seit Ablauf des Einbürgerungsprozesses in den letzten vier Monaten insgesamt mehr als 14.000 illegale Ausländer aus 18 Ländern deportiert wurden. Allerdings waren 14.244 haitianischer Nationalität, währed nur 90 aus den restlichen 17 Ländern stammten.

Die weltweite Abstimmung der NGO Transparency International (TI) über den korruptesten Politiker wurde am 9. Februar abgeschlossen. Der dominikanische Senator Félix Bautista kam nach anfänglicher Führung mit 9.786 Stimmen auf Platz vier hinter den ukrainischen Ex-Präsidenten Janukowitsch (13.210 Stimmen), die brasilianische Ölgesellschaft Petrobras (11.900) und Panamas Ex-Präsident Martinelli mit 10.166 Stimmen.

Die nächsten Ankünfte in “Amber Cove” Maimón 18. Februar 27. Februar 28. Februar 29. Februar 1. März 3. März 4. März 4. März 11. März 14. März 21. März 22. März 28. März 29. März 30. März 31. März

Costa Deliziosa Azura Costa Deliziosa Carnival Valor Carnival Splendor Nieuw Amsterdam AIDAvita Carnival Breeze Azura Carnival Valor Carnival Sensation Carnival Ecstasy Carnival Valor Carnival Splendor Carnival Conquest Nieuw Amsterdam


Bester Kakao der Welt Konferenz in Bávaro / Größter Exporteur von Bio-Kakao / Kreuzfahrttouristen sparsam

Die Dominikanische Republik produziert zusammen mit Ecuador den anerkannt besten Kakao der Welt. Auf mehr als 2,4 Millionen Tareas (1,5 Millionen Hektar) wird Kakao angebaut, bei Bio-Kakao ist die Dominikanische Republik der größte Exporteur weltweit. Am 22. Mai wird das Land der Gastgeber der Dritten Weltkonferenz für Kakao sein,

der in Bávaro abgehalten werden wird. Es werden 1.500 Kakaoproduzenten und Schokoladefabrikanten aus 40 Ländern zu der Konferenz erwartet, die zum ersten Mal in einem lateinamerikanischen Land stattfindet. Bei der Veranstaltung will das Land Kontakte zu den Mitgliedsländern der Internationalen Kakao-Organisation (International Cocoa Organization - ICCO) knüpfen, sowie die Handelsbeziehungen vertiefen und ausweiten. Die ICCO wählte die Dominikanische Republik als Tagungsort, da der dominikanische Kakao als einer der besten der Welt gilt, ausgezeichnet mit einem feinen Aroma. Außerdem habe das Land ein hervorragendes Klima für den Anbau von Kakao, verfüge über zahlreiche Schönheiten, die es touristisch attraktiv machen, und es herrsche ein stabiles Klima des sozialen und politischen Friedens. Landwirtschaftsminister Ángel Estévez sagte, die Themen der Konferenz werden von ausgesuchten Experten moderiert, die internationales Ansehen auf ihrem Gebiet haben. Die Sitzungen sind nur für geladene Gäste, und an jeder wird einer der zwölf Sachverständigen für Kakao teilnehmen.

Die Kreuzfahrtindustrie erwirtschaftete im Zeitraum 2014/2015 (noch vor Eröffnung von „Amber Cove“ in Maimón) in der Karibik und Lateinamerika 3,16 Milliarden Dollar, die von den Gästen und der Mannschaft der Schiffe ausgegeben wurden. Die Dominikanische Republik hat nur zwei Prozent Anteil an dem Kuchen, was 61 Millionen Dollar ausmachte. In derselben Saison verdienten die in dieser Industrie Beschäftigten acht Millionen Dollar an Löhnen. Laut Angaben der Consulting-Firma Deloitte, von der diese Zahlen stammen, gibt jeder Gast im Schnitt 63 Dollar bei seinem Besuch in der Dominikanischen Republik aus. Angegeben wurden die Ausgaben von zwei Personen, da Kreuzfahrt-Touristen normalerweise als Paar verreisen. Für Landausflüge wurden 96 Dollar ausgegeben. Allerdings buchten nur knapp 45 Prozent eine solche Tour. Es gebe einen großen Spielraum nach oben, da dies einer der niedrigsten Prozentsätze der untersuchten 35 Ziele sei.


Soziale Ungleichheit Herausforderung der Zukunft / Tragisches Schicksal eines neunjährigen Mädchens Präsident Danilo Medina sagte, eines der Hauptziele seiner nächsten Amtszeit werde der Kampf gegen die Armut und die soziale Ungleichheit im Lande sein. Obwohl das Wachstum der Dominikanischen Republik im Vergleich zu den anderen Ländern des Kontinents mit am höchsten ist, ist es noch immer nicht gelungen, dass von diesem zunehmenden Reichtum alle Bürger profitieren. Die Dominikanische Republik war mit Costa Rica zusammen 2015 das Land in der Region, wo die soziale Ungleichheit weiter zunahm. Für einen Menschen, der nicht direkt von diesem Problem betroffen ist, ist es häufig schwer, sich vorzustellen, welche menschlichen Tragödien Armut mit sich bringen kann. Ab und zu werden solche Schicksale publik, wenn es wieder einmal zu einer Katastrofe gekommen ist. In den Tageszeitungen „Listín Diario“ und „Diario Libre“ wurde vor Kurzem einer dieser Fälle publiziert, bei denen sich ein neunjähriges Mädchen offenbar auf Grund ihres tragischen Schicksals das Leben genommen hat.

Neben der eigentlichen Geschichte kamen zudem Umstände zu Tage, unter denen viele der Armen leben und leiden müssen. Das neunjährige Mädchen nahm in ihrer heruntergekommen Schule (Foto: ihr Klassenzimmer) offenbar eine Überdosis Tabletten, die sie von ihrer Großmutter gestohlen hat. Ihre 65-jährige Lehrerin, die Eigentümerin des Schulgebäudes in Santo Domingo Este ist, hat keinen Titel, sondern ist Lehrerin aus Berufung, wie sie sagt. Sie unterrichtet 25 Kinder verschiedenen Alters. Die Kinder kommen aus den ärmsten Familien, die 300 bis 400 Pesos Schulgeld monatlich bezahlen, und so gut wie keines besitzt irgendwelche

Dokumente. Die meisten leben bei einer allein erziehenden Mutter und wurden vom Vater nicht anerkannt. Als die Lehrerin bemerkte, dass mit der Kleinen etwas nicht stimmte, konnte sie ihr noch vier Tabletten aus dem Mund nehmen. Sie gab ihr Milch und sagte, sie solle sich auf einer Holzbank hinlegen. Kurz darauf kam die Großmutter, bei der die Neunjährige seit ihrer Geburt lebte, und schlug Alarm, damit ein Notarztwagen gerufen wurde. Doch die Hilfe kam zu spät. Das Kind starb acht Tage später im Krankenhaus Robert Reid Cabral an den Folgen der Vergiftung. Die Großmutter sowie ein Onkel beschrieben das Mädchen als fröhlich, was aber die Lehrerin und andere nicht bestätigten. Die Lehrerin sagte, sie sei ein unruhiges Mädchen gewesen, das alle Männer „Onkel“ nannte. Sie sei von keiner anderen Schule angenommen worden. In ihrer Tasche habe sie zwei Kärtchen gefunden zum Andenken der Beerdigung ihres Vaters, der vor ihrer Geburt von Unbekannten erschossen wurde, Nachbarn sagen, es war die Polizei, und ihrer Mutter, die starb, als sie fünf war.


Machtvakuum Haiti hat keinen Präsidenten mehr / Martelly geht ohne Bedauern / Opposition bleibt stur

Nachdem Haitis Präsident Michel Martelly entgegen der Behauptungen der Opposition, die seit Monaten teilweise gewaltsam gegen ihn demonstrierte, und sagte, sein Plan sei, durch von ihm verzögerte Wahlen an der Macht zu bleiben, am 7. Februar von seinem Amt zurückgetreten ist, wie von der Verfassung vorgeschrieben, ist das Land nun ohne Präsident. Martelly versicherte seit Langem, nach seiner Amtsaufgabe werde er wieder seinen Beruf als Sänger aufnehmen. Er schrieb dazu ein Lied für den am selben Tag stattfindenden “Kanaval”, in dem er eine angesehene haitianische Journalistin mit obszönen

Worten beleidigt, was ihm wiederum harte Kritik einbrachte - “eines Präsidenten nicht würdig”. Doch das Lied beginnt bereits mit “Mir ist alles egal”... Zum Abschied sagte Martelly, er gehe ohne Bedauern, ohne Neid, ohne sich festzuklammern. Die Präsidentschaft war eine große Ehre für ihn und er bedauere keinen Tag. “Ich werde mich freier fühlen, weil ich nicht mehr eure Probleme verwalten werde. Ihr seid nicht mehr unter meiner Verantwortung.” Die Demonstrationen gegen ihn verurteilte er: “Wir lieben es, das Elend zu verkaufen, ohne etwas zu ernten. Wir wechseln die Regierungen, aber die Lage im Land

ändert sich nicht. Nichts ändert sich und nichts geht voran. Wir müssen aufhören, nur um des Kampfes willen zu kämpfen. Wir müssen kämpfen, um voranzukommen.” Nach Martellys Rücktritt übernahm Jocelerme Privert, Präsident des Senats und der Abgeordnetenkammer, die Aufgabe, in der Übergangszeit einen provisorischen Präsidenten zu bestellen und Wahlen zu organisieren. Was von der Opposition der acht Gegenkandidaten (G-8) sofort wieder attackiert wurde: Man werde nichts akzeptieren, was irgendwie mit der zu Ende gegangenen Regierung zu tun hat. Einen eigenen Voschlag legte die G-8 aber auch nicht vor.


Plastische Chirurgie Spezialist räumt mit Mythen bei Brustimplantaten auf / Keine Beeinträchtigung des Lebens Der plastische Chirurg Adolfo Sesto räumte in einer Radiosendung bei Z101 mit Mythen zu Brustimplantaten auf. Zuerst erklärte er, dass Brustimplantate in keinem Zusammenhang mit Brustkrebs stehen. Selbst die FDA, die Aufsichtsbehörde für

Lebens- und Arzneimittel in den USA, versicherte Sesto, hätte nach elfjährigen Studien keine Verdachtsmomente gefunden. „Es gibt absolut keinen Bezug zu Brustkrebs.“ Auch der Mythos, dass Frauen mit Brustimplantaten nicht mehr stillen können, sei unwahr. Es sei ebenso falsch, dass Frauen mit SilikonImplantaten mehr Silikon in der Muttermilch haben, als Frauen ohne Implantate. „Sie können stillen und es gibt Studien, dass das Silikon in der Muttermilch von Frauen mit und ohne Implantaten praktisch gleich ist. Die prozessierte Kuhmilch enthält mehr Silikon als die Muttermilch von Frauen mit Implantaten.“ Im Gegenteil zu dem, was manche glauben, erhöht sich die Sensibilität der Brust, weil das Selbstwertgefühl der Frauen höher sei, obwohl er auch das Gegenteil nicht ausschließen kann, da bei der Operation eventuell Nerven geschädigt werden können.

Zudem sei es falsch, dass Frauen mit Brustimplantaten nicht mehr auf dem Bauch schlafen können oder dass sie beim Berühren ihrer Brust Schmerz empfinden. „Die Patientin kann nach vier Monaten wieder auf dem Bauch schlafen. Die Brust kann ohne weiteres gedrückt werden. Und dass die Brüste in einem Flugzeug explodieren können, ist ebenfalls eine Lüge. Damit ein Brustimplantat platzen kann, muss es einen Druck geben, bei dem vorher der Patient stirbt“, versicherte der Experte.


Lesen Sie LA PLAYA auch online:

www.laplaya-dominicana.com


Mario Vargas Llosa

Vicente Fernández

Streit um Preisvergabe

Gratiskonzert zum Abschied

Maná Stern auf Walk of Fame Im Jahr 2010 erhielt Literaturnobelpreisträger Mario Vargas Llosa noch höchste Auszeichnungen von Präsident Leonel Fernández, den Kolumbus-Orden im Rang Großkreuz mit silberner Plakette. Fernández fühlte sich geehrt, dass Vargas Llosa die Dominikanische Republik als seine dritte Heimat (neben Peru und Spanien) auserwählt hat. Kulturminister Lantigua lobte Vargas Llosas Kommentare über die Dominikanische Republik in der spanischen Tageszeitung „El País“. Doch das war einmal. Die Zuneigung zu dem peruanischen Schriftsteller schlug um in schroffe Ablehnung, als er in derselben Tageszeitung das Urteil des Verfassungsgerichtes zur dominikanischen Staatsangehörigkeit kritisierte und es mit den Rassegesetzen Nazi-Deutschlands verglich. Als Folge schlagen nun die Wellen hoch, weil Vargas Llosa vom Kulturministerium der Internationale Pedro-Henríquez-Ureña-Preis überreicht werden soll. Nationalisten laufen Sturm und „Vinicito“ Castillo Semán kündete Demonstrationen der rechtsradikalen FNP an. Er nannte die Preisvergabe eine „schwere Beleidigung“ des Landes. Vargas Llosa sei eine Schlüsselfigur der internationalen Hetzkampagne gegen das Land gewesen.

Die mexikanische Rock-Gruppe Maná erhielt am 10. Februar einen Stern auf dem Walk of Fame in Hollywood. Die in den 1986 in Guadalajara, Mexiko, gegründete Band ist eine der populärsten Rock-Gruppen Lateinamerikas. Carlos Santana, mit dem Maná den Hit „Corazón espinado“ aufgenommen hatte, führte Maná zu dem Stern, der sich vor dem Gebäude von Live Nation befindet. Maná brachte insgesamt neun Alben heraus, von denen 40 Millionen verkauft wurden. Die Gruppe wurde mit vier Grammys und acht Latin Grammys ausgezeichnet.

Ricky Martin Stern auf Paseo de la Fama

In Puerto Ricos Hauptstadt San Juan wurde der Sänger Ricky Martin mit dem dortigen Gegenstück, dem Stern auf dem vor Kurzem geschaffenen Paseo de la Fama (Spanisch für Walk of Fame) ausgezeichnet. Der 44Jährige sagte bei der Auszeichnungszeremonie, er habe gar nichts geleistet, im Gegensatz zu den Kommunal- und Sozialarbeitern seines Landes, und daher widme er seinen Stern ihnen, seinen „Helden“, die mit ihrer wichtigen Arbeit die Insel heilen.

Vicente Fernández ist einer der erfolgreichsten mexikanischen Rancheras-Sänger. Am Tag vor seinem 76. Geburtstag gab er am 16. Februar ein kostenloses Abschiedskonzert im Azteken-Stadion in Mexiko-Stadt. Das Konzert „Un Azteca en el Azteca“ wurde live in Mexiko und den USA übertragen. Vicente Fernández hatte in den letzten Jahren mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen und verabschiedete sich schon einmal 2012 mit einer Tour durch Mexiko, Spanien, Mittel- und Südamerika sowie die USA. Laut seiner Webseite ist der „Charro von Huentitán“ einer der wenigen Künstler, der ein stundenlanges Konzert mit seinen Hits geben kann, ohne ein einziges Lied zu wiederholen. Darunter befinden sich Klassiker wie „Volver, volver“, „El Rey“ oder „Cruz de olvido“. Vor dem Konzert hieß es in einer Pressemitteilung: „Vicente Fernández kehrt noch ein einziges Mal auf die Bühne zu einem historischen Abschiedskonzert für sein Publikum zurück, ein unvergleichliches Ereignis, in dem er uns zeigen wird warum er der König („El Rey“) ist und es immer sein wird.“ Während seiner mehr als 50-jährigen Karriere hat Vicente Fernández mehr als 70 Millionen Alben verkauft.


Was singen denn die? “Mi muchachita” von Guayacán Orquesta Die Sorgen eines Vaters aus intakter Familie sind Thema dieser Salsa aus dem Jahr 1990. Oder denkt er nur an sich? Mi muchachita, me está diciendo que quiere ir a bailar. Y yo le digo, que no me sale si a ella no la llevo yo. Ella me dice, que tiene un novio para salir a bailar. Y yo le digo que así no riego y que me deje rumbear. Abuelo no quiero ser, muchachita, abuelo no quiero ser, todavía. Chévere que esperes, ¡Ay muchachita! Chévere que chévere, ¡Déjame gozar! Chévere que esperes, todavía no busques eso. Chévere que chévere, déjame rumbear. Abuelo no quiero ser, ¡chévere! Abuelo no quiero ser, ¡Ay que chévere! Abuelo no quiero ser, te repito. Abuelo no quiero ser, dame un chancecito. Chévere que esperes, ¡muchachita! Chévere que chévere, ¡hay todavía no! Chévere que esperes, ¡dame una esperita! Chévere que chévere, ¡muchachita! Abuelo no quiero ser, ¡sí! Abuelo no quiero ser. Te lo pido por favor. Abuelo no quiero ser Dame un chance, déjame vacilar. Estoy muy joven para ser abuelo. ¡A dormir! Señoras y señores, les presento a mi muchachita. ¿A ella le podemos dar besitos? ¿Le podemos dar regalitos? Ok. ¿Le podemos dar cariñito? Ajá ¿Y otras cositas de noche? Ah ah... ¡fuera! Chévere que esperes. Soy rumbero de Juanchito a Nueva York Dame un break. Dame una esperita. Abuelo no quiero ser, te lo pido. Abuelo no quiero ser, te lo repito. Abuelo no quiero ser, muchachita. Abuelo no quiero ser, una esperita. Soy rumbero, soy salsero. Dame una esperita, ay mi muchachita Sí señor: Alexis Lozano. ¿Qué cómo? ¿Qué baila? ¿Qué, qué, qué, qué, qué? Guayacán. Ay dame un chance. Dame un break. En la casa no hace falta nada …

Mein kleines Mädchen sagt mir, dass sie tanzen gehen will. Und ich sage ihr, dass sie nicht geht, wenn ich sie nicht hinbringe. Sie sagt mir, sie hat einen Freund, um zum Tanzen auszugehen. Und ich sage ihr, so geht das nicht mit mir, und dass sie mich feiern lassen soll. Ich will kein Opa sein, kleines Mädchen, ich will kein Opa sein, noch nicht. Cool, du sollst warten, kleines Mädchen! Cool, wie cool, lass mich genießen! Cool, du sollst warten, du sollst das noch nicht suchen. Cool, wie cool, lass mich feiern! Ich will kein Opa sein, cool! Ich will kein Opa sein, ach, wie cool! Ich will kein Opa sein, ich wiederhole es dir. Ich will kein Opa sein, gib mir eine Chance. Cool, du sollst warten, kleines Mädchen! Cool, wie cool, ach, noch nicht! Cool, du sollst warten, gib mir etwas Zeit! Cool, wie cool, kleines Mädchen! Ich will kein Opa sein, Ja! Ich will kein Opa sein. Ich bitte dich darum. Ich will kein Opa sein. Gib mir eine Chance, lass mich feiern! Ich bin sehr jung, um Opa zu sein. Geh schlafen! Meine Damen und Herren, ich stelle Ihnen mein kleines Mädchen vor. Können wir sie küssen? Können wir ihr Geschenke geben? Ok. Können wir ihr Zärtlickeiten geben? Aha! Und andere Dinge in der Nacht? Raus hier! Cool, du sollst warten. Ich bin Partygänger von Juanchito bis New York. Gib mir eine Pause. Gib mir etwas Zeit. Ich will kein Opa sein, ich bitte dich darum. Ich will kein Opa sein, ich wiederhole es dir. Ich will kein Opa sein, kleines Mädchen. Ich will kein Opa sein, ein wenig Zeit. Ich bin Partygänger, ich bin Salsero. Gib mir ein wenig Zeit, ach mein kleines Mädchen. Ja, mein Herr: Alexis Lozano. Dass was? Dass sie tanzt? Was, was, was, was, was? Guayacán. Ach, gib mir eine Chance. Gib mir eine Pause. Zu Hause fehlt es an nichts …

Die kolumbianische Salsa-Gruppe Guayacán Orquesta wird häufig in einem Atemzug mit Grupo Niche genannt. Das hat den Grund, dass Guayacán-Gründer Alexis Lozano, neben Jairo Varela auch Mitgründer von Grupo Niche, wie andere Mitglieder der Band, die mit Grupo Niche gemeinsam vier Alben aufgenommen haben, 1983 Grupo Niche verlassen haben und dass die Musik der beiden Gruppen eine gewisse Ähnlichkeit besitzt. Guayacán gründeten sich 1979 in Bogotá. Ab den Neunzigerjahren hatte das Guayacán Orquesta seine großen Erfolge (“Pau Pau”, “Yolanda”, Oiga, mire, vea”) in Kolumbien und den USA und danach in ganz Lateinamerika. Derzeit ist das Orchester nicht sehr produktiv. Das vorerst letzte von insgesamt 18 Alben erschien 2013 zum 25jährigen Jubiläum der Band. Das vorgestellte Lied “Mi muchachita” war auf dem fünften Album und sechs Monate lang auf den ersten Plätzen der Charts in Kolumbien, Venezuela und Mittelamerika.


Das ist echt fies!

X-Sudoku

Angeber

Der Oberrabbiner von Jerusalem ist auf Dienstreise in England. An einem Morgen wacht er sehr früh auf. Es ist Jom-Kippur der höchste jüdische Feiertag, an dem außer Beten und Fasten alles verboten ist. Er tritt auf den Balkon seines Hotels und blickt direkt auf den Golfplatz. Er denkt sich: „So früh am Morgen wird mich sicher keiner sehen!“ Er holt also seine Golfausrüstung und geht zum Abschlag des ersten Lochs. Oben im Himmel sagt Petrus zu Gott: „Siehst du, was der Oberrabbiner von Jerusalem am Jom-Kippur macht? Willst du ihn dafür nicht bestrafen?“ Gott nickt. Der Oberrabbiner schlägt ab und trifft das Loch mit dem ersten Schlag: ein „Hole-in-one“ - das allergrößte und allerseltenste Ereignis für einen Golfer. Petrus: „Das verstehe ich nicht - Du wolltest ihn doch bestrafen?!“ Gott antwortet milde lächelnd :“Das habe ich doch! Denn wem kann er das jetzt erzählen?“

Beim X-Sudoku müssen nicht nur in jedem Feld und jeder Reihe die Zahlen 1 bis 9 vorkommen, sondern auch diagonal. Auflösung auf Seite 14.

Drei Männer brüsten sich, wer der Beste im Bett sei. Der Erste: “Ich hab gestern Nacht dreimal mit meiner Frau geschlafen und heute morgen hat sie mir ins Ohr geflüstert, dass ich der Tollste sei!” Der Zweite: “Ich habe letzte Nacht fünfmal mit meiner geschlafen. Heute morgen sagte sie, ich sei der beste Liebhaber aller Zeiten.” Der Dritte: “Ich hab letzte Nacht einmal mit meiner Frau geschlafen!” “Was, nur einmal? Und was hat sie heute Morgen gesagt?” “Bitte, bitte, hör noch nicht auf!”

Sudoku Nr. 329 (leicht)

 Im Vorzimmer des Chefs sitzen drei Sekretärinnen und trinken einen Kaffee. Sagt die eine: „Ich hab gestern im Schreibtisch vom Chef ein Kondom gefunden.“ Sagt die zweite: „Ich habe ein Loch rein gestochen!“ Sagt die dritte: „Ich glaub, mir wird übel.“

 Es klingelt. Die kleine Tina öffnet die Tür: „Guten Tag, wir sammeln für das städtische Altersheim.“ - „Mami, da sind zwei Damen, die sammeln für das Altersheim!“ - „Na gut, dann gib ihnen Opa mit!“

Zwei Ehefrauen auf der Rennbahn. Da sie nicht wissen, auf welches Pferd sie setzen sollen: „Wie oft bist du fremdgegangen?“ “Ich glaube fünf Mal, und du?“ „Ich? Sechs Mal, macht zusammen elf.” Sie setzen auf die Nummer elf und gewinnen. Zu Hause erzählen sie ihren Männern, dass sie bei der Pferdewette gewonnen haben. Diese beschließen, nächste Woche selbst wetten zu gehen. Auf der Rennbahn angekommen, überlegen die Männer, welche Nummer sie setzen. Fragt der eine: „Wie oft hast du in der Woche Sex?“ Antwortet der: „So um die sechs Mal.“ „Ich auch, macht zusammen zwölf.“ Sie setzen auf das Pferd mit der Nummer zwölf. Pferd Nummer zwei gewinnt.

Sudoku Nr. 330

Drei Kinder unterhalten sich. Das erste: “Wir sind zu Hause drei Kinder, jedes hat sein eigenes Fahrrad!” Das zweite: “Wir sind fünf Kinder, jedes hat sein eigenes Zimmer!” Das dritte: “Na und? Wir sind acht und jeder hat seinen eigenen Papi!”


co629 2 SZ, 2 BA Haus, Sosua, 784 sq.m, bebaut 125 sq.m, unmöbliert, nur noch 109.500 US$, athumeyer @gmail.com – 809-462-8140 Super Angebote von readyfordr.com – bestsosuarealestate.com a301 2 SZ, 1 BA Apartment, 2. Stock, Sosua, möbliert, 78 m2, www.bestsosuarealestate.com, jetzt 83.500 US$, athumeyer@gmail.com – 809-462-8140. a307 Möbliertes 1 SZ,1.5 BA Luxus Townhaus, Sosua, 112 m2, 2-stöckig, Meeresblick, 99.000 US$, Finanzierung möglich. athumeyer@gmail.com – 809-462-8140 a315c Studio Apartment, 22 m2, Erdgeschoss, möbliert, noch 29.000 US$, www.bestsosuarealestate.com, athumeyer@gmail.com – 809-4628140. a349 Großes möbliertes 1 SZ, 1.5 BA Apartment, 2 Minuten zum Strand, Sosua, 78,68 m2, noch 65.000 US$, athumeyer@gmail.com – 809-462-8140 a359 Angebot: 1 SZ Studio Penthouse, Cabarete. 142 m2, privater Lift, 2 Min. zum Strand, 134.000 US$, athumeyer@gmail.com – 809-462-8140 a402 Penthouse mit Meeresblick, Zentrum Sosua. 1 SZ/2 BA, 111,59 m², schön möbliert! Reduziert auf 147.500 US$. athumeyer@gmail.com – 809-462-8140. a404 Angebot! Möbliertes 1 SZ/1 BA Apartment, Erdgeschoss, Zentrum Sosua, 58 m², reduziert auf 37,500 US$, athumeyer@gmail.com – 809-462-8140 co557, Möblierte 2 SZ, 2 BA Villa, nahe zum Strand, Land 570 m², bebaut 120 m², www.bestsosuareal estate.com. athumeyer@gmail.com – 809-462-8140.

Traumvilla in Torre Alta Schwimmbecken mit Jacuzzi, 200 m2 Wohnfläche, 3 Schlafzimmer, 3 Bäder, eine Terrasse ebenerdig 60 m2, und zwei Terrassen im 1. Stock (100 m2), Wohnzimmer, Küche, Doppelgarage plus zwei Stellplätze, zwei große Wasserzisternen, SolarWarmwasser-Speicher. Meerblick von Ocean-World bis Sosua. Info Deutsch 829-554-5894 oder Englisch 829-605-7355

co646 3 SZ Villa + Gästehaus, Land 750 m2, reduziert auf 175.000 US$ www.bestsosuarealestate.com – athu meyer@gmail.com – 809-462-8140. co739 Reduziert! Nette 2 SZ,2 BA Villa, Sosua/Cabarete, in Anlage, Land 801 m², bebaut 136 m², nur noch 169.000 US$. athumeyer @gmail.com – 809-462-8140. co747 Möblierte 2 SZ/2.5 BA Villa, Sosua, in Anlage. Land 807,43 m², bebaut 120 m², reduziert auf 198.000 US$. athumeyer@gmail.com – 809-462-8140. co748 Super Angebot! Hübsche möblierte 2 SZ/2 BA Villa, in Anlage, Sosua, Land 807,43 m², davon bebaut 120m². Reduziert auf 136.000 US$. athumeyer@gmail.com – 809-462-8140. Baugrundstück 800 m , in Jardín de Cabarete, zu verkaufen. Strom, Wasser vorhanden, zwei Seiten mit Mauer abgeschlossen. Infos unter 829-540-0848 (Frank)

Bar in Playa Dorada zu verkaufen, Tel. 829-554-5894 (Deutsch), Tel. 829-605-7355 (English)

Wir bauen Ihr Haus www.isotec-caribe.com Tel. 849-262-6714

2

Grundstück, 1.290 m , in Playa Laguna, mit Título und Deslinde zu verkaufen. 15 US$/m2. Info: 809769-7194 oder 809-586-0669, E-Mail katy-krueger@hotmail.de 2

Zu verkaufen von Eigentümer, 2 SZ, 2 Bäder, Großes luxuriöses Haus + Apartment, Zentrum Sosúa, Nähe Super Pola, 395.500 US$, viele Extras, Für Termin: 809-571-1140 Das Beste vom Campo, sehr schöne Aussicht, 4 Acres Land, nahe Puerto Plata, 75.000 US$. Für Info in Span. und Engl. Terry, 809-635-2700. Texten Sie Ihre E-Mail für Bilder. Land am Sandstrand mit Palmen, Angebote erbeten, Bauherr geht in Rente, Für mehr Info  809-5711140 (engl.) Kleines Hotel in Sosúa zu verkaufen oder verpachten, mit Kundenstamm und eingegliedertem Tennisclub mit 4 Tennisplätzen. Das Hotel hat 15 Appartements, 3 Zimmer, Pool, Bar, Restaurant und Lounge. Installation, um große Live-Konzerte zu organisieren. Parkplätze im Hotel. Gesamtfläche 8.000 m2. Infos unter Tel. 809 869 8649

Vermietungen - readyfordr.com – bestsosuarealestate.com

Haus in Sosúa, El Batey, 2 SZ, 2 Bäder, Wohn-/Esszimmer, Küche, Terrasse, Pool, Garagenstellplatz, ruhige Lage, zu vermieten 650 US$. Steht auch zum Verkauf. Tel. 809455-8272 Apartments in Sosúa Zentrum zu vermieten. Sauber, ruhig, 1 Schlafzimmer und Studio, Balkon. Ab 10,500 RD$. Tel. 809-303-3900 Cabarete, 2-SZ-Haus, unmöbliert, 300 m vom Strand, inkl. EdenorteStrom, nur 8.000 RD$, 3-SZ-Haus nur 9.800, für Langzeitmieter. Tel. 809571-0961

Re#001 2 SZ, 3 BA Villa, Sosua, A/C, Pool, Garten, ab 2 Nächte, Nur Kurzzeit, 125 US$/Nacht, 2-4 Personen, athumeyer@gmail.com – 809-462-8140.

Langzeitvermietung in einer schönen Anlage in Gehweite zum Strand. 2-Schlafzimmer-, 3-Schlafzimmer- und 4-Schlafzimmer-Villen verfügbar. Tel. 809-963-2052

Re#135 co716 Schöne 3 SZ Villa + Apartment, Sosua/Cabarete. Bebaut 170 m², möbliert, 1.800 US$, www.bestsosuarealestate.com. athu meyer@gmail.com – 809-462-8140.

Haben Sie Freude an Garten und Hunden? Für Rentnerpaar bieten wir mietfreies Wohnen. Tel. 809-5710961

Ruhig gelegene 2-ZimmerWohnung, unmöbliert, mit Pool, in Sosúa zu vermieten. Tel. 829-7203722


NEUES BUCH VON CHRISTIAN HUGO. Erzählungen über das Leben in der DR, 196 S., 450 RD$, erhältlich in Sosúa im Büro von LA PLAYA und im Compucentro. Hausverwaltung und Immobilienservice. Tel. 849-886-1472

Ford Ecosport, Jipeta, 1.600 ccm, 111 PS, Bj. 2006, viele neue Teile, manuelle Schaltung, vierfach elektr. Fensterheber, ZV, guter Zustand, VHB 240.000 RD$, Tel. 809-4234432 Jipeta (SUV) in Puerto Plata zu vermieten. 25 US$/Tag. Info unter 809-423-4432

Suche unmöbliertes Haus zu mieten. Deutscher Rentner, Frau, 3 Kinder suchen Haus oder großes Apartment für ein Jahr oder länger im Raum Sosúa, Cabarete, Sabaneta de Yásica, ab 1. Aug. 2016. Tel. 829859-3014, Mail: caribicfan5greole @gmail.com Help wanted – Interviewer – has to speak fluent English. 809-803-5653 Haitianer, 22 J., mittelmäßig spanisch sprechend u. absolut zuverlässig, sucht Arbeit in Haus und Garten, insbesondere auf dem Reparatursektor. Er hat viele Werkzeuge, insbesondere eine Schlagbohrmaschine und kann fast alles. Tel. 829-5873436

Wellensittiche zu verkaufen, alle Farben, 150 RD$, Tel. 809-803-5653 Cane Corso Welpen, zu verkaufen, 2 Welpen, 5 Monate alt, reinrassig, aus Champion-Blut-Linie. Sehr guter Wach- und Schutzhund. Preis auf Anfrage. Tel. 809-863-6123 (Whats App), e-Mail unclerick68@yahoo.com Direktverkauf vom Züchter: Nymphensittiche, Liebesvögel, Wellensittiche, Finken u. a. Andrea, Telefon 809-462-8140 oder eine E-Mail an bummi47@yahoo.com

Monatlicher Stammtisch der Menschen aus den deutschen Landen jeden ersten Montag im Monat um 15 Uhr in Las Terrenas. Telefon Heiko 809-606-5040

Brauchen Sie Hilfe bei Behördengängen/ Einkauf/Verhandlungen mit Handwerkern usw.? Ich spreche Spanisch, Englisch und Deutsch. Preise auf Anfrage. Tel. 829-868-8467

IMPRESSUM

Übersetzungen Spanisch-DeutschEnglisch-Französisch durch vom Gericht bestellten vereidigtem Übersetzer. Alle Dokumente mit offizieller Beglaubigung. Rialto Group, Puerto Plata, Av. Luis Ginebra 115, neben Blackberry King, oben, Tel. 809-7087618, eMail: info@rialtogroup.net

Editora LA PLAYA Herausgeber: Werner Rümmele, Telefon: 829-373-1218 RNC 5-31-87397-3

Massage-Service bei sich zu Hause zu Ihrer Bequemlichkeit und Ihrer Zeit. Tel. 849-886-1472

Auflage:

3000 englisch/2.000 deutsch

Anzeigenaufgabe:

laplaya.dominicana@gmail.com

Auflösung Sudoku von Seite 12:

Telefonisch: 829-373-1218 LA PLAYA-Büro in Sosúa in der Beach Way Plaza Mo. - Fr. von 13 bis 16.30 Uhr

ANZEIGENSCHLUSS FÜR AUSGABE 168 (2. MÄRZ 2016): 23. FEBRUAR 2016.

Sudoku No. 329

Sudoku Nr. 330



La playa 167 de