Issuu on Google+


Falls Sie einmal kein aktuelles LA PLAYAExemplar mehr finden sollten, kรถnnen Sie die neueste Ausgabe im Internet unter www.laplaya-dominicana.com lesen.


Mord an Bürgermeister Überlegungen zur Entwaffnung der Bevölkerung / Zusätzliche Polizisten zu Weihnachten Nach dem Mord am Bürgermeister von Santo Domingo Este, Juan de los Santos (Foto), werden wieder Überlegungen laut, die Zivilbevölkerung zu entwaffnen. Juan de los Santos war Mitglied im Zentralkomitee der Regierungspartei PLD und Eigentümer der Spielbanken-Kette Juancito Sport. De los Santos war ein enger Vertrauter von Präsident Danilo Medina, der Staatstrauer und Halbmastbeflaggung anordnete. Der Täter war ein Bekannter des Ermordeten, der offenbar Millionenschulden bei ihm hatte und laut Angaben seiner Familie unter Druck gesetzt wurde, diese zu bezahlen.

Die nächsten Ankünfte in “Amber Cove” Maimón 28. Dezember 29. Dezember 30. Dezember 31. Dezember 4. Januar 5. Januar 6. Januar 8. Januar 10. Januar 16. Januar 18. Januar 19. Januar 19. Januar 22. Januar 26. Januar 29. Januar 29. Januar

Carnival Glory Carnival Sunshine Azura Costa Deliziosa Carnival Valor Carnival Splendor Carnival Conquest Carnival Breeze Costa Deliziosa Azura Carnival Valor Costa Deliziosa Eurodam Queen Mary 2 Carnival Sunshine Azura Costa Deliziosa

Ex-Präsident Leonel Fernández rief auf Grund der Bluttat dazu auf, im Land das Thema Entwaffnung der Zivilbevölkerung erneut zu überdenken. Die Tatsache, dass die Zivilbevölkerung derart bewaffnet ist, ist mit ein Grund, dass derartige Verbrechen begangen werden. Die dominikanische Gesellschaft müsse sich wieder auf die Werte und Prinzipien besinnen, auf denen das menschliche Zusammenleben basiert. Konflikte dürfen nicht so weit gehen, dass einer den anderen angreift und sogar tötet.

Am 4. Dezember wurde der Plan „Paz en Navidad“ (Friede an Weihnachten) gestartet, in dessen Verlauf die Polizei in Santo Domingo innerhalb der ersten 24 Stunden 25 illegale Waffen sicherstellte und mehrere gesuchte Personen verhaften konnte. Beim Versuch, sieben Kartons mit verschiedenen gefälschten Whisky-Marken zu konfiszieren, wurden die Polizisten mit Flaschen und Steinen beworfen, worauf sie einen Schuss in die Luft abgaben. Zu Weihnachten und Neujahr schickt die Nationale Polizei zusätzliche 15.000 Polizisten und 1.200 Soldaten auf die Straße, die bis zum 10. Januar im Rahmen des Plans die Ruhe und den Frieden für die Bürger garantieren sollen.


Hitparade der Korrupten Kampagne von Transparency International / “Unmask the Corrupt” / Untersuchungshaft

Bei der Kampagne „Unmask the Corrupt“ der nichtstaatlichen Organisation Transparency International (TI), die ihren Sitz in Berlin hat, kann im Internet noch bis zum 10. Januar darüber abgestimmt werden, wer als der Korrupteste der Welt angesehen wird. Gleich zu Anfang übernahm der dominikanische Senator Félix Bautista die Führung, die er bis Redaktionsschluss verteidigt hat. Félix Bautista schlägt dabei mit bisher 5.121 Stimmen den brasilianischen Staatsbetrieb Petrobras, der von einem Korruptionsskandal erschüttert wird, der die gesamte

Wirtschaft des Landes lähmt und zu Massenprotesten gegen Präsidentin Rousseff führte. Bei einem offiziellen Einkommen von 57.000 Pesos ist Félix Bautista, ein enger Vertrauter von Ex-Präsident Leonel Fernández, Herr über mehr als 35 Firmen, er besitzt etwa 150 Immobilien, darunter Luxusapartments und Asphaltfabriken sowie einen Privatjet und verschiedene Radiosender. Als die Staatsanwaltschaft dieses Missverhältnis überprüfte und Klage gegen den Senator unter anderem wegen Geldwäsche, Steuerhinterziehung, illegale Bereicherung erhob, wurde diese vom Gericht aus Mangel an Beweisen eingestellt. Auch der Einspruch gegen dieses Urteil wurde abgelehnt. Das Vermögen Bautistas vermehrte sich explosionsartig während seiner Amtszeit als Direktor des Ingenieurbüros zur Überwachung öffentlicher Aufträge (OISOE). Seit Wochen gibt es Menschenketten im ganzen Land, bei denen die Schließung des OISOE und Haft für Korrupte gefordert werden. Der Organisator, das Komitee Bürgermacht, wird dabei von Teilen der Kirche und nichtstaatlichen Organisationen unterstützt.

Im Skandal um korrupte Richter ordnete der Vorsitzende des Zweiten Appellationsgerichtes des Nationaldistrikts, Richter Ramón Horacio González, drei Monate Untersuchungshaft gegen Richterin Awilda Reyes und den ehemaligen Richter Francisco Arias Valero an, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Struktur innerhalb des Justizapparates zu sein, der von des Drogenhandels und der Geldwäsche Angeklagten Schmiergelder angenommen haben soll und diesen im Gegenzug Privilegien bis hin zum Freispruch eingeräumt habe. Awilda Reyes gab zu, Geld von Angeklagten angenommen zu haben, aber auch Urteile auf „Befehl von oben“ gefällt zu haben. Die Aufklärungsjournalistin Nuria Piera zeigte in ihrer Sendung eine von Reyes unterschriebene Quittung, in der sie 350.000 Pesos an Arias zurückzahlte, die sie für die Freilassung des Stadtrates von Pedro Brand, de los Santos, bekam, der der Anordnung mehrerer Auftragsmorde angeklagt war. Reyes stritt ab, die Quittung unterzeichnet zu haben, die eine Fälschung sei, aber Untersuchungen bestätigten inzwischen die Echtheit.


8,1 Prozent mehr Touristen Starker Rückgang bei Russen / Genug Hühner für Weihnachten / Jahr extremer Dürre In den ersten elf Monaten kamen insgesamt 4.362.815 nicht im Land lebende ausländische Besucher in die Dominikanische Republik. Das sind 8,1 Prozent mehr als im selben Zeitraum des vergangenen Jahres. Die Dominikaner hinzugezählt, die nicht im Land leben, wurde mit 5.016.106 im Ausland lebenden Besuchern ein neuer Rekord aufgestellt. Hochgerechnet auf das ganze Jahr werde die Touristenzahl in der Dominikanischen Republik im Jahr 2015 daher bei 5,6 Millionen liegen. Der Hauptmarkt des Tourismus ist Nordamerika, von wo eine Steigerung um 9,9 Prozent verzeichnet wurde. Die Zahl europäischer Touristen ging hingegen um 3,3 Prozent zurück. Aus Russland kamen sogar 63,3 Prozent weniger als im Vorjahr, was der dortigen derzeitigen Rezession zugeschrieben wird. Die anderen europäischen Länder legten hingegen zu. Wie schon seit Jahren, kamen die meisten der Touristen in Punta Cana an, 66,2 Prozent, gefolgt von Las Américas in Santo Domingo (18,7 Prozent) und Puerto Plata mit gerade einmal 7,6 Prozent. Die restlichen vier internationalen Flughäfen empfingen zusammen 7,5 Prozent.

Die Dominikanische Vereinigung für Geflügelzucht (ADA) garantierte einen Anstieg der Produktion von Geflügel um 25 Prozent im Vergleich zum Dezember 2014, was drei Millionen zusätzliche Hühner für die Weihnachtsfeiertage bedeutet. Die ADA gab bekannt, dass es keinerlei Verknappung von Geflügel für den dominikanischen Markt geben wird, weshalb jegliche Spekulation mit diesem Grundnahrungsmittel ungerechtfertigt ist. In den vergangenen Monaten wurde zudem eine Sicherheitsreserve von mehr als zwei Millionen Libras (mehr als 900.000 Kilogramm) angelegt, mit denen die Versorgungsgarantie erweitert wurde. ADA-Vorsitzender Bolívar Cartagena sagte, kein Händler könne durch Spekulationen den Markt verunsichern. “Wir, die Produzenten, garantieren, dass der Markt versorgt sein wird.” ADA rief die Verbraucher dazu auf, sich nicht von Produzenten, die nicht der Vereinigung angehören, verwirren zu lassen. Der Markt war noch nie so gesättigt.

Die starke und lange anhaltende Trockenheit in der Karibik wurde 2015 zu einem großen Problem für einige der Inseln. Kuba meldete die schlimmste Trockenheit der letzten 115 Jahre. So konnten zum Beispiel anstatt der geplanten 252.000 Tonnen Reis nur 87.000 Tonnen geerntet werden. Die Behörden der Zuckerinsel befürchten, dass die Trockenheit noch bis April 2016 anhalten wird. In Jamaika vernichteten Waldbrände ein sechsmal größeres Gebiet als im Vorjahr. Die Ernten von 785 Bauern wurden dadurch zerstört. Die Regierung der Insel Saint Lucia rief wegen Wassermangels im Mai einen dreimonatigen Notstand aus. Puerto Rico hatte Probleme mit der Trinkwasserversorgung, da die Stauseen schlecht in Stand gehalten werden. Große Teile der Hauptstadt San Juan erhielten nur noch jeden zweiten Tag Trinkwasser.


Sieg der Opposition Maduro gibt Niederlage zu / Niedrige Wahlbeteiligung bei Stichwahl in Haiti erwartet

Die Opposition in Venezuela feierte ihren Wahlsieg über die Chavisten eine Woche lang überschwänglich. Die Nationalversammlung wird ab Januar 112 Abgeordnete der Opposition haben und 55 der Regierungspartei. Präsident Nicolás Maduro erkannte die Niederlage an und strafte so diejenigen Lüge, die immer behaupten, Venezuela sei eine sozialistische Diktatur. Maduro sagte, er akzeptiere die Ergebnisse der Wahl „mit der Ethik und der Moral des Chavismus“. Aber heute triumphierte der „Wirtschaftskrieg“ der Opposition und der Privatwirtschaft, die seit ein paar Jahren dafür sorgten, dass die Basisprodukte knapp wurden und die Inflation in die Höhe schoss. Lebensmittel wurden versteckt und verteuert, und eine Woche vor den Wahlen habe sich dieser „Krieg“ noch verschärft, was viele Chavisten davon abhielt, zur Wahl zu gehen. Maduro warnte, der Sieg der Opposition MUD (Mesa de la Unidad Democrática Tisch der Demokratischen Einheit) am 6. Dezember bedrohe das Vaterland. „Wir werden der Rechten nicht erlauben, ihren Wahlputsch zu konsolidieren.“ Man habe Pläne zur Wiederbelebung der Ideen des verstorbenen Präsidenten Chávez und zur Wiederbelebung des Bolivarianismus.

Vor der Stichwahl in Haiti am 27. Dezember gehen die Proteste gegen die Regierung und den Provisorischen Wahlrat (CEP) weiter, denen die Oppositionsparteien Wahlbetrug und Verfälschung bei der Auszählung der Stimmen des ersten Wahltages am 25. Oktober vorwerfen, um dem Kandidaten der Regierungspartei PHTK, Jovenel Moïse (Foto, links), an die Macht zu verhelfen. Die G-8 genannte Gruppe der Kandidaten der Oppositionsparteien forderte eine Untersuchungskommission, um die Vorwürfe der Wahlfälschung gegen den CEP zu untersuchen und zu bewerten. Man werde den Kandidaten Jude Célestin (rechts) erst nach der Klärung der Vorwürfe unterstützen, ansonsten werde dieser nicht zur Stichwahl antreten. Gegebenenfalls müsse die Wahl verschoben werden. Nach Straßenprotesten mit gelegentlichen Gewaltausbrüchen in der Hauptstadt Portau-Prince wird mit einer noch nierdrigeren Wahlbeteiligung als in der Erstrunde gerechnet, in der sie bei 18 Prozent lag. Die Stimmung vieler Bürger ist schlecht: „Es ist nur verlorene Zeit, stundenlang anzustehen und am Schluss ändert sich doch nichts“, sagt eine Essenverkäuferin. „Ich muss Geld verdienen.“ Die Stimmung der Wähler geht von Apathie über Wut bis zum bewussten Boykott nach so vielen Enttäuschungen und gebrochenen Versprechen nach Jahren der Diskussion und dem Verdacht, dass die Politiker die Ergebnisse absprechen oder dass die Führer von ausländischen Mächten ausgewählt werden, die ihre Wahlkampagnen finanzieren. „Alle Politiker machen viele Versprechungen, aber wenn sie dann gewählt sind, hört man nichts mehr von ihnen“, sagt die Essenverkäuferin.

Unterdessen gab der Provisorische Wahlrat bekannt, alle Vorbereitungen für die Wahl am 27. Dezember seien abgeschlossen. Der Vorsitzende des CEP, Mosler Georges, sagte, aus technischer Sicht sei alles fertig, um die Wahlen abzuhalten. Die Koalition der acht Kandidaten, angeführt vom Zweiten der Erstwahl, Celestin, der in der Stichwahl gegen Moïse antreten soll, wurde vom CEP wiederholt mit ihrer Forderung abgewiesen, vor Abhaltung der Stichwahl die Ergebnisse noch einmal zu überprüfen. Célestin nannte die Ergebnisse der Wahl eine „Farce“, obwohl er selbst als Herausforderer des Kandidaten der Regierungspartei gewählt wurde. Der Senat, der derzeit aus nur zehn Senatoren besteht und nicht regierungsfähig ist, forderte von Präsident Michel Martelly, die Wahlen abzusagen. Senator Simon Desras beschuldigte drei Mitglieder des Wahlrats, Schmiergelder angenommen zu haben. Elf Tage vor der Wahl ordnete Präsident Martelly die Bildung einer Kommission an, bestehend aus fünf Personen, die innerhalb 72 Stunden die nötigen Ratschläge geben soll, damit die Wahlen glaubhaft durchgeführt werden können. Beide Kandidaten können einen Beobachter bestimmen, der die Arbeit dieser Kommission begleitet.


Werden Sie nicht zum Betrugsopfer Staatsanwalt handelt erst nach Klage / Vorgelegte Dokumente immer überprüfen lassen Täglich hören wir in den Nachrichten, wie Leute mit aller Art von “Geschäften” und Vorschlägen, wie man zu Geld kommt, betrogen werden. Und leider fallen immer wieder viele, sei es aus Not oder aus purer Gier, auf Betrügernetze herein und verlieren ihr Geld. Aber, was ist ein Betrug wirklich? Der Artikel 405 des Dominikanischen Strafgesetzes definiert die Person als der Begehung eines Betruges schuldig, die Namen und angenommene Qualitäten verwendet oder betrügerische Geschäfte anwendet, die die Existenz eines falschen Unternehmens, imaginärer Kredite oder Vollmachten, die sie nicht hat, zusichert, mit dem Ziel, um alles oder um Teile fremden Kapitals zu betrügen, zu erreichen oder versuchen zu erreichen, dass man ihr Mittel übergibt oder schickt. Das bedeutet, dass jede Person, die sich mit falschem Namen, vorgegebenen Qualitäten vorstellt, die falsche Unternehmen vorstellt oder solche, die nicht existieren, und imaginäre Kredite oder Vollmachten, die sie nicht habt, wie zum Beispiel Dokumente staatlicher Stellen im Austausch mit Geld verspricht, und die durch diese Täuschungen und Lügen wirtschaftliche Werte erhält (Geld, Grundeigentum Möbel), einen Betrug begeht. Einen Betrug begeht auch der, der Geldmittel im Gegenzug von Hoffnung auf

ein fantastisches Ereignis oder aus Furcht vor einem Unfall entgegen nimmt. Leider gibt es viele Beispiele für Betrug, die wir täglich in der Dominikanischen Republik erleben. Angefangen vom Verkauf von Immobilien mit falschen Grundbucheintragungen, bis hin zu Personen, inklusive Behörden, die die Durchführung von Formalitäten im Austausch von Geldzahlungen versprechen, gibt es alle Arten von Betrug. Das Strafmaß für dieses Delikt liegt zwischen sechs Monaten und zwei Jahren, unbeschadet der Rückgabe der wirtschaftlichen Güter und der Wiedergutmachung der Schäden, die das Delikt beim Opfer verursacht haben. Was kann ein Opfer dieses Deliktes tun? Der Betrug ist ein auf privaten Antrag staatlich verfolgtes Vergehen, das bedeutet, die Staatsanwaltschaft handelt ab dem Empfang einer Klage durch eine betrogene Person. Wie vermeidet man es, Opfer eines Betruges zu werden? Wir können einige Vorsorgemaßnahmen unternehmen, um nicht betrogen zu werden:  Bei der Vornahme eines Geschäftes oder beim Kauf eines beweglichen Gutes oder einer Immobilie sollte vor der ersten Zahlung immer ein Anwalt zu Rate gezogen werden, der bemerken wird, ob

es sich um ein legales Geschäft handelt oder um eine Art von Betrug.  Überprüfen Sie immer die vorgelegten Dokumente in den staatlichen Stellen, in denen das Dokument ausgestellt wurde, das heißt, wenn Sie eine Grundbucheintragung vorgelegt bekommen, versichern Sie sich im Grundbuchamt, dass sie echt ist.  Versuchen Sie vor dem Abschluss eines Geschäftes oder einer Zahlung herauszufinden, mit welcher Person Sie verhandeln.  Wenn sich jemand als Angestellter oder Mitglied einer staatlichen Institution vorstellt, vertrauen Sie nicht nur auf sein Wort, sondern konsultieren Sie die Institutionen, denen er vorgibt anzugehören, und lassen Sie sich auf diese Weise seine Qualitäten bestätigen. Diese Ratschläge könnten helfen, zu vermeiden, betrogen zu werden und dass sich Ihr Traum, in der Dominikanischen Republik zu investieren oder Geschäfte zu machen, in einen Albtraum verwandelt. Falls Sie eine Frage zu diesem oder einem anderen Thema haben, wenden Sie sich bitte an focuslegalsolutions@gmail.com oder rufen Sie 829-962-7337 an.


Horoskop für Januar 2016 Steinbock wird hingehalten / Widder entschlossen / Wassermann sollte nicht übertreiben

Es läuft zwar alles bestens, aber dennoch solltest du nicht gleich übertreiben! Nicht alle deiner Ideen und Wünsche lassen sich verwirklichen. Wahrscheinlich wirst du auch erkennen, dass du das gleiche Ziel auf völlig verschiedenen Wegen erreichen kannst. Dieser Monat ist gut dafür geeignet, etwas mit anderen zu klären und praktische Angelegenheiten abzuschließen. Aber für großartige Neuanfänge ist es noch zu früh.

Am Anfang des Monats meinst du noch, die Dinge könnten nicht angespannter stehen doch kurz kannst du schon wieder aufatmen, weil die meisten der betreffenden Angelegenheiten sich wie von selbst regeln. Je klarer du dir über deine Wünsche und Ziele bist, desto leichter kannst du diese erreichen, oder ihnen zumindest in großen Schritten näher kommen. Manches erfordert aber auch Einiges an Geduld.

Du verfügst über ausreichend Kraft und Entschlossenheit, deine Entscheidungen auch ohne fremde Hilfe umzusetzen. Dennoch solltest du nicht die Gelegenheit verpassen, zuzuhören und dich auszutauschen: andere können dir wertvolle Anregungen und Ideen geben. Was dir in der letzten Zeit in deinen Freundschaften selbstverständlich erschien, muss jetzt ausgesprochen und geklärt werden. Es hat sich Einiges angestaut.

Du kannst deine Träume und Wünsche genießen, solltest dich aber nicht zu tief in sie verstricken. Auch wenn andere dies von dir erwarten, solltest du dich zurzeit besser noch nicht auf deine nächsten Schritte festlegen. Es lohnt sich nicht, wegen einer nebensächlichen Kritik gleich auf die Barrikaden zu gehen. Ignoriere die Sache lieber. Deine Erfahrungen und deine Intuition werden dir den richtigen Weg weisen.

Wenn etwas nicht zu deiner Zufriedenheit verläuft, möchtest du eine baldige Klärung. Besonders deine persönlichen Beziehungen fordern eine Stellungnahme. Hast du in der Vergangenheit die Erwartungen anderer übersehen, wird man dich jetzt darauf aufmerksam machen. Wenn Freunde von dir fordern, jetzt Farbe zu bekennen, solltest du nicht ausweichen. Ein Rückzug könnte andere leichter verärgern als du erwartest.

Wenn du dir darüber im Klaren bist, was du willst und wo deine Grenzen sind, kannst du jetzt viel erreichen. Allzu leicht führen aber Missverständnisse und Differenzen mit anderen dazu, dass du vorübergehend an deinen Zielen zweifelst und eine Menge Energie einsetzt, ohne viel zu bewirken. Am besten schläfst du dann erst einmal darüber, bevor du dich für weitere Schritte entscheidest. Versuche objektiv zu bleiben.

Wenn du Dinge anzweifelst, die dir lange Zeit wichtig waren, wirst du kaum noch die Kraft finden, auf gewohnte Weise weiterzumachen. Aber dadurch kannst du erkennen, für welche Bereiche du weiterhin Energie aufbringen möchtest und wofür es sich nicht mehr lohnt zu kämpfen. Versuchst du, alles beim Alten zu lassen, werden in der zweiten Monatshälfte zunehmend auch andere deine Position hinterfragen.

Wenn es in der Partnerschaft nicht ganz so läuft, wie du es dir wünschst, brauchst du dies nicht zum Anlass nehmen, die Dinge zu kritisch zu sehen. Frag dich lieber, was du zu der momentanen Situation beigetragen hast. Dies ist eine geeignete Zeit, die Entwicklungen der letzten Wochen zu überdenken, Ungeklärtes zu besprechen und Verhandlungen zu führen. Auch im Beruf wartet manches auf Klärung.

Du kannst eine Menge Energie freisetzen, bist dir aber nicht sicher, ob dies der richtige Zeitpunkt ist. Die Versuchung mag nahe liegen, dich auf das nächstbeste Ziel zu stürzen. Ob es dabei um ein wichtiges Projekt oder um einen Flirt geht - mittendrin könntest du feststellen, dass du zu viel Kraft und Zeit dafür verschwendest. Bevor du neue Abenteuer suchst, kläre, wie du bisher mit deinen Kräften umgegangen bist.

Dieser Monat kann für dich eine Zeit der Energiefülle bedeuten, aber auf der anderen Seite auch Konfrontationen mit deiner Umgebung auslösen. Du kannst viel für dich erreichen; es wird sich in nicht allzu langer Zeit herausstellen, welche deiner Erwartungen und Forderungen an andere übertrieben sind. Am besten wartest du erst noch etwas ab, bevor du dich entscheidest, wichtige Schritte zu unternehmen.

Du stellst zurzeit verschiedene Bereiche deines Lebens gründlich in Frage, und einige kleine Kurskorrekturen wären sicher notwendig. Dennoch solltest du dir nicht selbst den Wind aus den Segeln nehmen und deine Lage zu kritisch bewerten. Oft reichen kleine Änderungen, um wieder obenauf zu sein. Wenn du von anderen in einer für dich wichtigen Angelegenheit zuerst abgewiesen wirst, solltest du das nicht zu ernst nehmen.

Ob in der Liebe oder im Geschäft - lass nicht zu, dass man dich länger hinhält. Wer sich bis jetzt nicht entschieden hat, ist nicht wirklich an dir interessiert. Wenn du belastende Angelegenheiten bewältigt hast, darfst du dir zwischendurch auch einmal etwas Zeit zum Aufatmen gönnen. Nebensächliche Verpflichtungen können warten. Echte Freunde werden verstehen, dass du ein Mensch bist, und kein Roboter.


Lesen Sie LA PLAYA online unter www.laplaya-dominicana.com


“Yoleros”

Aventura

Stück über Bootsflüchtlinge

Konzerte im Februar

Stephany Ortega Konzert für Flüchtlinge In der Hoffnung auf ein besseres Leben im „Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ riskieren jährlich Hunderte Dominikaner ihr Leben und versuchen in überfüllten Booten über die Mona-Passage nach Puerto Rico zu kommen, von wo sie dann weiter in die USA reisen. Viele kommen bei dem Versuch ums Leben oder werden von der US Coast Guard aufgegriffen und wieder zurück geschickt. Die Boote werden „yolas“ (Jollen) genannt und gaben einem Theaterstück, das nun in New York aufgeführt wurde, den Namen: „Yoleros“. Das Stück spielt während der Krise von 1985, als die Zahl dieser Bootsflüchtlinge besonders hoch war. Autor Alex Vázquez sagt: „Das ist ein universelles Thema, das heute mehr denn je aktuell ist“ angesichts der Anti-Immigranten-Welle in den USA und der Flüchtlingskrise in Europa. Er selbst kam mit seiner Familie 1986 nach New Jersey, wo er immer die Geschichten der „yoleros“ hörte. „Alle sind wir 'yoleros', alle suchen wir zu einem bestimmten Zeitpunkt in unserem Leben einen Neuanfang, wie es meine Familie tat, obwohl wir nicht in einer 'yola' gekommen sind.“ Der erste Teil des Stücks spielt in der Dominikanischen Republik, der zweite im Boot auf der Überfahrt nach Puerto Rico.

Die dominikanische Sopranistin Stephany Ortega sang Anfang Dezember von den Erbherzogen von Luxemburg beim Benefizkonzert für Flüchtlinge. Stephany Ortega ist sehr aktiv auf europäischen Bühnen und wurde mit vielen Kulturpreisen ausgezeichnet. Die in Puerto Plata geborene Künstlerin hat die luxemburgische Staatsangehörigkeit. Am 25. und 26. Dezember wird sie in Santo Domingo und Santiago bei den traditionellen „Conciertos de Navidad“ singen.

Isabel Pantoja Freigängerin

Die spanische Sängerin Isabel Pantoja erhielt kurz vor Weihnachten nach mehr als einem Jahr Haft zum ersten Mal Freigang. Sie darf nun an den Wochenenden zu Hause schlafen. Isabel Pantoja wurde wegen Geldwäsche für ihren Ex-Partner, den Bürgermeister von Marbella, Julián Muñoz, zu zwei Jahren Haft verurteilt und musste 1,14 Millionen Euro Strafe bezahlen. Das Gericht stufte sie als „Ersttäterin“ ein.

Seit ihrer Trennung läuft es nur für den Chef der Gruppe gut. Der Rest versucht erfolglos, an frühere Erfolge von Aventura anzuknüpfen. Antony „Romeo“ Santos, die „Stimme“ der Gruppe, der sich heute nur noch Romeo nennt, legte nach der Auflösung von Aventura 2011 nach sieben Alben eine sehr erfolgreiche Solokarriere hin, was seinen ExKollegen nicht gelang. Cousin Henry Santos versuchte erfolglos eine Solokarriere, die Brüder Max und Lenny Santos gründeten zusammen mit Steve Styles die Gruppe Vena, von der auch nicht viel mehr zu hören war. Es war immer wieder einmal die Rede von einer Wiedervereinigung, an der Romeo jedoch kein großes Interesse zeigte. Doch bereits kurz nach ihrer Trennung sagte er, dass sie laut Vertrag noch einmal zusammen auftreten müssen. Das wird nun der Fall sein. Nachdem Romeo diese Nachricht über seine sozialen Netzwerke bekannt machte, waren laut Billboard die Karten für die Konzerte vom 4. bis 7. Februar 2016 im United Palace in New York innerhalb von drei Stunden ausverkauft. Darauf wurden noch einmal vier Zusatzkonzerte zwischen dem 11. und 14. Februar angesetzt, deren insgesamt 15.000 Karten in weniger als einer Stunde verkauft waren.


Was singt denn der? “Me salió mala” von Teodoro Reyes Teodoro Reyes ist ein Vertreter des Amargue, einer Art der Bachata, wo vor allem die Bitternis der Liebe besungen wird. Yo que había jurado delante de un altar que siempre la iba a amar. Y esa fue mi perdición. Ella que a mi me juró lo mismo, pero hizo lo contrario, destrozó mi corazón. Yo que me había forjado un mundo donde viviríamos juntos, pero ese plan fracasó. Ay, por qué ella si escogió ese mundo en donde viviríamos juntos, pero allí no estaba yo. Me salió mala. No era cierto que me amaba, no fui su media naranja, nunca el dueño de su vida. Me salió mala. Yo que todo se lo daba en mis espaldas me engañaba. La gente me lo decía. Pero el que ama vive en una fantasía en donde escucha nadie a nadie, con nadie comenta y nunca entiende, no le importa que dice la gente. Solo escucha lo que le conviene. Me salió mala. Yo creía que era mía y por donde pasaba todo el mundo se reía. Me salió mala. Los muchachos me decían que salió por las noches y llegaba al otro día. Y no les creía. Otra dimensión. Dulce amargue, mami. Milton Lora. Muerto me entierran el día que me muera. El amor es ciego, empedernido, mira, lo que ella hizo conmigo. Ella me engañaba y me salió mala. Qué tonto fui yo. Me salió mala. No era cierto que me amaba, no fui su media naranja, nunca el dueño de su vida. Me salió mala. Yo que todo se lo daba en mis espaldas me engañaba. La gente me lo decía …

Ich, der geschworen hat, vor einem Altar, dass er sie immer lieben wird. Und das war mein Verderben. Sie, die mir dasselbe schwor, aber das Gegenteil getan hat, hat mein Herz zerstört. Ich, der ich mir ausgemalt habe, eine Welt, in der wir zusammen leben würden, aber dieser Plan ist gescheitert. Ay, warum hat sie diese Welt ausgewählt, wo wir zusammen leben würden, aber ich war nicht dort. Sie hat sich als schlecht herausgestellt. Es war nicht wahr, dass sie mich liebte, ich war nicht ihre halbe Orange, nie der Herr ihres Lebens. Sie hat sich als schlecht herausgestellt. Mich, der ihr alles gegeben hat, hat sie hinter meinem Rücken betrogen. Die Leute haben es mir gesagt. Aber wer liebt, lebt in einer Fantasie, in der niemand auf niemanden hört, mit niemandem redet und nie versteht, es ist ihm egal, was die Leute sagen. Er hört nur, was ihm zugute kommt. Sie hat sich als schlecht herausgestellt. Ich glaubte, sie wäre mein, und wo immer ich vorbeiging, lachten alle. Sie hat sich als schlecht herausgestellt. Die Jungs sagten mir, dass sie nachts ausging und am anderen Tag zurückkam. Und ich habe ihnen nicht geglaubt. Eine andere Dimension. Süße Bitternis, Mami. Milton Lora. Tot sollen sie mich begraben am Tag, an dem ich sterbe. Die Liebe ist blind, leidenschaftlich, schau, was sie aus mir gemacht hat. Sie hat mich betrogen und sie hat sich als schlecht herausgestellt. Wie dumm war ich. Sie ist mir schlecht bekommen. Es war nicht wahr, dass sie mich liebte, ich war nicht ihre halbe Orange, nie der Herr ihres Lebens. Sie hat sich als schlecht herausgestellt. Mich, der ihr alles gegeben hat, hat sie hinter meinem Rücken betrogen. Die Leute haben es mir gesagt …

Teodoro Reyes wurde am 27. März 1954 in Nagua geboren. Er ist seit seiner Geburt an blind. Er sagt, seine Mutter fürchtete, er werde zur Belastung der Familie mit elf Geschwistern, doch er sagte sich, er kam mit der Musik in seinem Inneren und er werde es allen zeigen, dass es die Blinden auch können. Er ging zur Nationalen Schule der Blinden in Santo Domingo, wo er das Abitur machte. Dort begann er Lieder zu schreiben, wie viele seiner Kameraden. 1982 schrieb Teodoro Reyes “La hamaquita” für den damals größten Star des Merengue, Fernando Villalona, für den das Lied zu einem seiner größten Hits wurde. 1984 wurde sein eigenes Lied “Lindas palabritas” zum Hit im Land. 1994 erhielt Teodoro den Premio Casandra als “Bachatero des Jahres”. Teodoro hebt hervor, dass alle seine Lieder von Liebe und Klagen handeln, aber nie von Verachtung. “Ich bin ein Künstler, der für die Frauen singt. Die Frauen sind der wichtigste Teil meines Lebens.” Und trotz der traurigen Texte sei ihm das nie passiert. Er sei einfach romantisch. Er fühle sich glücklich im Leben, hauptsächlich wegen den Frauen.


Endloses Leiden

X-Sudoku

Anwälte

Eine Frau kommt nach ihrem Tod in den Himmel und fragt Petrus, ob sie ihren verstorbenen Mann treffen könne. Dieser verspricht nachzusehen, in welcher Abteilung der Verblichene zu finden sei. Doch im Computer findet er keinen Eintrag. Vielleicht ist er bei den Seligen? Kein Eintrag. Auch bei den Heiligen ist er nicht zu finden. “Sagen Sie, gute Frau, wie lange waren sie eigentlich verheiratet?” “Über 50 Jahre”, antwortet diese stolz. “Das ist natürlich etwas anderes, dann finden wir ihn bei den Märtyrern.”

Beim X-Sudoku müssen nicht nur in jedem Feld und jeder Reihe die Zahlen 1 bis 9 vorkommen, sondern auch diagonal. Auflösung auf Seite 16.

Ein reicher Mann liegt auf dem Sterbebett. Er möchte einen Teil seines Vermögens mit ins Grab nehmen. In seiner letzten Stunde lässt er seinen Arzt, seinen Anwalt und einen Pfarrer zu sich rufen. Jedem übergibt er 50.000 Euro und lässt sich versprechen, dass bei der Beerdigung alle drei das Geld in sein Grab legen. Bei der Beerdigung treten nacheinander der Pfarrer, der Arzt und der Anwalt an das Grab und werfen einen Briefumschlag hinein. Auf dem Nachhauseweg bricht der Pfarrer in Tränen aus: “Ich habe gesündigt. Ich muss gestehen, dass ich nur 40.000 Euro in den Umschlag gesteckt habe. 10.000 Euro habe ich für einen neuen Altar in unserer alten Kirche genommen.” Darauf sagt der Arzt: “Ich muss zugeben, dass ich sogar nur 30.000 Euro ins Grab geworfen habe. Unsere Klinik brauchte dringend neue Geräte, dafür habe ich 20.000 Euro abgezweigt.” Der Anwalt erwidert angewidert: “Meine Herren, ich bin erschüttert über einen derartigen Vertrauensbruch! Ich habe dem Verstorbenen einen Scheck über die volle Summe ins Grab gelegt.”

 In einem Park stehen sich zwei nackte Statuen gegenüber, ein Mann und eine Frau. Nach hundert Jahren kommt ein Engel zu den beiden herunter. Ein Wink, die Statuen werden zu Fleisch und Blut und steigen von ihren Sockeln herunter. Der Engel spricht: “Ich wurde gesandt, euch den Wunsch zu erfüllen, den ihr beide in diesem Jahrhundert gehegt habt, in dem ihr euch gegenüber gestanden seid, ohne euch bewegen zu können. Aber macht schnell, ihr habt nur 15 Minuten, bevor ihr wieder zu Statuen werdet.” Die beiden schauen sich an und erröten. Dann verschwinden sie kichernd im Unterholz. Lautes Rascheln ist aus dem Gebüsch zu hören, und sieben Minuten später kommen die beiden, offensichtlich befriedigt, zurück zum Engel. Der Engel lächelt: “Das waren nur sieben Minuten - wollt ihr es nicht noch mal tun?” Die beiden schauen sich kurz an, dann sagt die Frau: "Warum nicht? Aber diesmal machen wir es anders herum, du hältst die Taube fest, und ich scheiße auf sie!”

Sudoku Nr. 321 (leicht)

Sudoku Nr. 322

Ein Anwalt liegt im Sterben und hat seinen langjährigen Partner an seiner Seite sitzen: „Ich muss dir etwas gestehen. Ich habe 30 Jahre mit deiner Frau ein Verhältnis gehabt und ich bin der leibliche Vater deiner Tochter Susi. Außerdem habe ich regelmäßig Geld aus der Kanzleikasse gestohlen.“ Darauf der Partner: „Ach, mein Freund. Niemand von uns ist frei von Schuld. Nimm mich zum Beispiel, ich habe dir deshalb das Gift in deinen Scotch getan.“


Zika ante portas Ankunft des Virus nur eine Frage der Zeit / Epidemien können nicht aufgehalten werden Der bereits in weiten Teilen Lateinamerika angekommene Zika-Virus wird demnächst auch in der Dominikanischen Republik erwartet. Daher hat Gesundheitsministerin Altagracia Marcelina Guzmán (Foto) die Bevölkerung zur Wachsamkeit und zur Vorbeugung aufgerufen. Der Überträger dieses „neuen“ Virus ist der Tigermoskito (Aedes aegypti), der auch für Dengue und Chikungunya verantwortlich ist, die beide sehr ähnliche Symptome wie Zika aufweisen.

Neben den identischen Anzeichen Fieber (ohne die sonstigen Grippesymptome), Kopf-, Gelenk- und Muskelschmerzen kommen bei Zika Augenentzündungen ohne Sekretion und Hautausschlag hinzu. Der Verlauf der Krankheit selbst ist nicht so schwer wie etwa bei Dengue, aber Zika steht im Verdacht, andere Krankheiten auszulösen, wie Mikrocephalie (zu kleiner Kopf) bei Neugeborenen oder das Guillain-Barré-Syndrom, eine Nervenentzündung, die zu bleibenden Schäden führen kann und an der fünf Prozent der Erkrankten sterben. Wie für die beiden anderen von diesem Moskito übertragenen Krankheiten gibt es auch für Zika keine Impfung oder spezielle Behandlung. Es können nur die Symptome gelindert werden. Guzmán legte der Nationalen Kommission für Notlagen (CNE) einen Plan zur Vorbeugung gegen Zika vor und rief erneut dazu auf, im eigenen Haus und in der näheren Umgebung zu überprüfen, dass keine offenen Gefäße vorhanden sind, in denen sich frisches Wasser ansammeln kann. Denn zur Fortpflanzung benötigt der Tigermoskito sauberes Wasser, wo er seine Eier ablegt. Nach der diesjährigen schweren Dengue-Epidemie, an der laut offiziellen Zahlen bislang 96 Menschen starben, inoffizielle Zahlen reden schon seit Monaten von weit über hundert Toten, sollten derartige Vorbeugungsmaß-

nahmen eigentlich selbstverständlich sein. Es wird auch aufgefordert, Moskitonetze zu verwenden, was prinzipiell immer sinnvoll ist, aber beim Tigermoskito nicht hilft, da er nur am Tag und in der Dämmerung sticht. Die Szenerie erinnert stark an das vergangene Jahr, als der Chikungunya-Virus erwartet wurde. Man wusste, er wird kommen, und warnte die Bevölkerung. Doch als es so weit war, verbreitete er sich in Windeseile im ganzen Land und füllte die Krankenhäuser. Die Agentur für öffentliche Gesundheit in der Karibik (CARPHA), der mehr als 20 karibische Länder und Territorien angehören - die Dominikanische Republik ist nicht darunter - gestand unterdessen ein, dass man in der Karibik nicht in der Lage ist, trotz großer Anstrengungen in den vergangenen zwei Jahren, die Verbreitung von Dengue, Chikungunya und Zika aufzuhalten. Joy St. John, Direktorin zur Überwachung, Vorbeugung und Kontrolle von Krankheiten der CARPHA, sagte: „Diese unerbittlichen Ausbrüche dieser Krankheiten bleiben weiterhin eine Bedrohung für die Gesundheit und wirtschaftliche und soziale Entwicklung der karibischen Inseln.“


Super Angebote von readyfordr.com – bestsosuarealestate.com a301 2 SZ, 1 BA Apartment, 2. Stock, Sosua, möbliert, 78 m2, www.bestsosuarealestate.com - Nur 83.500 US$. athumeyer@gmail.com – 809-462-8140. a307 Möbliertes 1 SZ,1.5 BA Luxus Townhaus, Sosua, 112 m2, 2-stöckig, Meeresblick, 99.000 US$, Finanzierung möglich, www.bestsosuareal estate.com - athumeyer@gmail.com – 809-462-8140 a315g 1 SZ, 1 BA Apartment, Sosua, Erdgeschoss, 23,8 m2, NK 19 US$, im Angebot für 28.000 US$. athu meyer@gmail.com – 809-462-8140 a349 Großes möbliertes 1 SZ, 1.5 BA Apartment, 2 Minuten zum Strand, Sosua, 78,68 m2, noch 65.000 US$, athumeyer@gmail.com – 809-462-8140 a379 1 SZ, 1 BA Apartment, 1. Stock, Sosua Zentrum. 41 m², möb liert, Niedr. NK, www.bestsosuareal estate.com. athumeyer@gmail.com 809-462-8140. Nur 39.000 US$. a380 Studio Apartment, möbliert, 1. Stock, Sosua, 38 m², Pool, Niedr. NK, www.bestsosuarealestate.com. athu meyer@gmail.com - 809-462-8140. Nur 30.000 US$. a395 2 SZ/2 BA Apartment, Cabarete, Erdgeschoss, möbliert, 89 m², Balkon, 125.000 US$, www.best sosuarealestate.com. athumeyer@ gmail.com – 809-462-8140. a401 Investition! 1 und 2 SZ Apartments, Sosua, ab 54.900 US$, 57 m², www.bestsosuareal estate.com. athumeyer@gmail.com – 809-462-8140.

co557, Möblierte 2 SZ, 2 BA Villa, nahe zum Strand, Land 570 m², bebaut 120 m², möbliert, www.best sosuarealestate.com. athumeyer @gmail.com – 809-462-8140. co646 3 BR Villa + Gästehaus, Land 750 m2, reduziert auf 175.000 US$ www.bestsosuarealestate.com – athu meyer@gmail.com – 809-462-8140. co703 Möblierte 3 SZ/3.5 BA Villa, Strandnähe, Cabarete. Land 1,300 m², bebaut 130 m², reduziert auf 245.000 US$ - www.bestsosua realestate.com – athumeyer @gmail.com – 809-462-8140. co730 Renoviertes Haus mit 3 Apartments, 2-stöckig, bebaut 190 m²/ Land 171 m², nur noch 95.000 US$. www.bestsosuarealestate.com. athumeyer@gmail.com – 809-4628140. co739 Neue 2 SZ/2 BA Villa, In Anlage, Sosua/Cabarete. Land 801 m², bebaut 136 m², 169.000 US$, www.bestsosuarealestate.com – athu meyer@gmail.com – 809-462-8140. co740 Teilmöblierte große 4 SZ/3 BA Villa, Sosua, Land 804 m², bebaut 305 m², nur noch 179.000 US$. www.bestsosuarealestate.com. athu meyer@gmail.com – 809-462-8140. 2

Grundstück, 467 m , Los Cerros, Sosúa, 45.000 US$. Info: 829-2758131 Sehr schönes exkl. Appartement (Sol Bonito) am Strand von Cabarete, 80 m², 1 SZ, 1,5 BA, 2 Terrassen mit Garten und Pool, komplett neu möbliert, nur 75.000 US$. Telefon 849-257-2473 Grundstück, 500 m2, gegenüber Playa Dorada, 100 m von der Hauptstraße entfernt, mit Wasserund Stromanschluss. Grenzt an ein Grundstück von 2,000 m2 an, das zum Verkauf steht. 1,8 Millonen Pesos, Info: 829-275-8131

Traumvilla in Torrre Alta Schwimmbecken mit Jacuzzi, 200 m2 Wohnfläche, 3 Schlafzimmer, 3 Bäder, eine Terrasse ebenerdig 60 m2, und zwei Terrassen im 1. Stock (100 m2), Wohnzimmer, Küche, Doppelgarage plus zwei Stellplätze, zwei große Wasserzisternen, SolarWarmwasser-Speicher. Meerblick von Ocean-World bis Sosua. Info Deutsch 829-554-5894 oder Englisch 829-605-7355

Kleine Finca, 10.000 qm mit Obstbaumbestand, schönes Haus, 2 SZ/Bad, großer Wohnraum, Garage, Terrasse, 3,30 x 8 m. In separaten Gebäude 2 Studios je 25 qm SZ/Bad, Kleiderschrank, Pool 8 x 4 m mit rundherum 2 m Terrasse, 80.000 Liter Zisterne, Dieselgenerator + Inversor, 3,5 kw, Pavillon mit Sitzgruppe 30 qm, gemauerter Grill, Wasser/Strom 24h, lastenfreier Titel, 225.000 US$. info@rialtogroup.net, Tel: 809-7124321, 809-856-8087, 809-651-1816

Das Beste vom Campo, sehr schöne Aussicht, 4 Acres Land, nahe Puerto Plata, 75.000 US$. Für Info in Span. und Engl. Terry, 809-635-2700. Texten Sie Ihre E-Mail für Bilder.

Gelegenheit! Haus in ländlicher Umgebung in Maimón. Sala, Esszimmer, Küche, 3 Schlafzimmer, Bad, Terrasse, Pool, Garten, Minibar usw. 68.400 US$. Info: 829-275-8131

Neue Geschäfts-Plaza, Plaza Galasi, 690 m2, Gebäude mit drei Stockwerken, bestehend aus 18 Geschäften, privater Parkplatz. Wenige Meter vom Justizpalast. Erstklassige Fertigstellung. In Beton und mit Fenstern und Türen aus Mahagoni, jedes Geschäft mit eigenem Titel und unterteilt. Sie können auch eine ganze Etage oder ein Lokal kaufen. Finanzierung möglich bis zu 70% des Wertes. Tel: 809-712-4321, 809-2915272, lic.josegalan@gmail.com

Bar in Playa Dorada zu verkaufen, Tel. 829-554-5894 (Deutsch), Tel. 829-605-7355 (English)

Land am Sandstrand mit Palmen, Angebote erbeten (US$), Bauherr geht am 1.1.16 in Rente, Tel. 809571-1140 (engl.) Grundstück direkt am Meer in Sosúa, Playa Chiquita. Info Tel. 809571-3027 Kleines Hotel in Sosúa zu verkaufen oder verpachten, mit Kundenstamm und eingegliedertem Tennisclub mit 4 Tennisplätzen. Das Hotel hat 15 Appartements, 3 Zimmer, Pool, Bar, Restaurant und Lounge. Installation, um große Live-Konzerte zu organisieren. Parkplätze im Hotel. Gesamtfläche 8.000 m2. Infos unter Tel. 809 869 8649

Strandgrundstück, 180 m Strand, 34.784 m², mit Deslinde usw. Ohne Belastungen. Im Auftrag einer Firma zu verkaufen, Preis auf Anfrage. Info: 829-275-8131

Vermietungen - readyfordr.com – bestsosuarealestate.com Re#106 Möbliertes Townhaus style Apartment, 108 m2, Nähe Puerto Plata, 700 US$ pro Monat oder 700 US$ ab 1 Jahr. athumeyer@gmail .com oder 809-462-8140 Gemütliches, möbliertes Gästehaus innerhalb eines großen Grundstücks zu vermieten. Kabelanschluss, Internet, Pool. Nur an ruhige Einzelperson. Ruhige Lage, trotzdem Nähe zu City und Meer. 10.000 RD$ + 1.000 NKPauschale. Tel. 829-686-3450

Auflösung Sudoku von Seite 14:

Sudoku No. 321

Sudoku Nr. 322


Haus zu vermieten Los Cerros, Sosúa Ruhige Lage, Meeresblick Inverter, 350 US$/Monat Tel. 829-873-9488 oder 809-710-7602 Spreche Deutsch und Englisch Familienhaus, 4 Schlafzimmer, Meeresblick, bewachte Anlage. Telefon 809-399-9069 und 809-571-2406 Haus in Sosúa, El Batey, 2 SZ, 2 Bäder, Wohn-/Esszimmer, Küche, Terrasse, Pool, Garagenstellplatz, ruhige Lage, zu vermieten 650 US$. Steht auch zum Verkauf. Tel. 809445-8272 Sicherster Ortsteil von Puerto Plata, COSTAMBAR. Doppelhaushälfte mit schönem Garten und kleinem Pool. Wohnzimmer, Schlafzimmer, Badezimmer mit Dusche, Waschmaschine, Küche. Möbliert, Wifi. Sehr privat, ruhig trotz zentraler Lage. 1 Minute zum Strand mit diversen Strandbars. Parkplatz vorhanden. Monatliche Miete ab 3 Monaten 450 US$, alle Kosten inclusive!. Kurzzeit-Miete nach Absprache. Tages-, Wochen-Vermietung möglich. Wir sprechen Deutsch, Russisch, Englisch und poco Español. Fotos per Email möglich: irarena2004@aol.com, Web-site costambar-beach.de.tl, Telefon 829-727-6845. Irina. 270 US$ in Cabarete als Langzeitmiete große Wohnung, möbliert, 1. Stock, 1 Schlafzimmer, Wohn-zimmer, Küche, Bad, Waschmaschi-ne. Großes Schwimmbad und Grüngebiet, abgeschlossener Parkplatz. Preis inkl. Wasser und Strom. Schöner, ruhiger, grüner und sicherer Ort. Aparthotel "Nathalia", Tel. 809-875-7701 (Fotos auf facebook: Nathalia Aparthotel Cabarete) High Speed Internet - 4 Mb 1.000 RD$ zusätzlich. Tagesmiete 30 US$. Langzeitvermietung in einer schönen Anlage in Gehweite zum Strand. 2-Schlafzimmer-, 3-Schlafzimmer- und 4-Schlafzimmer-Villen verfügbar. Tel. 809-963-2052

Wir bauen Ihr Haus www.isotec-caribe.com Tel. 849-262-6714

2-Bett-Apartment in Cabarete, möbliert. Schönes Gelände, Grillplatz, Obstbäume. Ruhige Nachbarschaft, Lang- und Kurzzeitvermietung 400 US$. Tel. 829-431-1042 oder Casacabarete@gmail.com. Zwei-Bett-Villa, zwei Bäder, Pool, in einer Anlage, unmöbliert. 600 US$ pro Monat: 809 902 4845 2-Bett, 2 Badezimmer, Apartment im schönen Komplex. Großer Pool. 700 US$ pro Monat + Strom: 809 902 4845 Ein-Bett-Apartment in The Palms Condos am Rande von Sosua für Lang- oder Kurzzeitmiete. Langzeit 495 US$/Mon. für 3 Monate+. Email für Kurzzeitvermietung und Verfügbarkeit. Leider keine Haustiere. Email joannadee02@gmail.com Haus mit 3 Schlafzimmern, 2 Bädern, in Cabarete. Unmöbliert, 250 m vom Strand, 250 US$, inkl. Edenorte-Strom, nur Langzeitmieter, Tel. 809-571-0961 Apartments in Sosúa Zentrum zu vermieten. Sauber, ruhig, 1 Schlafzimmer und Studio, Balkon. Ab 10,500 RD$. Tel. 809-303-3900 Kleine 2/3 Bett-Villa, in der Nähe der Internationalen Schule, möbliert. 500 US$ pro Monat. 809 902 4845 Schöne 2-Bett-Villa, 2⅟₂ Bäder, Pool, schöner Garten, möbliert. 750 US$ pro Monat 809 902 4845 Haus in Puerto Plata, Urbanización Atlántica, EG: Sala, Esszimmer, Küche, Terrasse, Bad usw., 1.Stock: 3 Schlafzimmer, 2 Bäder, Sala, Terrasse, Balkon. Info: 829-275-8131 Puerto Plata, möbliertes Haus: 3 Schlafzimmer, Open-Air-Terrasse, Grillplatz, Billard, Karaoke Bar, Fitnessraum, Gegend von Torre Alta, 300 US$ pro Monat . Für Infor oder Fotos: 809-303-0091

Kleinanzeigen ab 50 Pesos Ohne Rahmen kosten Kleinanzeigen bis zu fünf Zeilen 50 Pesos, jede weitere Zeile 10 Pesos extra. Schicken Sie den Text der Anzeige einfach an laplaya.dominicana@gmail.com oder kommen Sie in unserem Büro in Sosúa vorbei, das Sie direkt neben der Check Point Bar nahe Playero finden.

300 - 350 US$ in Cabarete Zentrum (Nähe Polizei, in erster Reihe zum Strand über die Straße) zu vermieten - 1 oder 2 Schlafzimmer, EG oder 1. Stock, möbliert, Terrasse, Waschmaschine, Parkplatz. High Speed Internet - 4 Mb. Preis inkl. Wasser und Strom. Apartamentos "Balcon del Mar", Tel. 809-875-7701 Penthouse, Blue Green, 5 Schlafzimmer, Meeresblick, unmöbl. Tel. 809-399-9069 und 809-571-2406

Wellensittiche zu verkaufen, alle Farben, 150 RD$, Tel. 809-803-5653 Direktverkauf vom Züchter: Nymphensittiche, Liebesvögel, Wellensittiche, Finken u. a. Andrea, Telefon 809-462-8140 oder eine E-Mail an bummi47@yahoo.com


Help wanted – Interviewer – has to speak fluent English. 809-803-5653 Ruhiger deutscher Rentner sucht kleine, ruhige Wohnung möbliert oder auch sehr gerne unmöbliert, wenn möglich im Raum Sosúa, nicht im Zentrum. Finanziell abgesichert. Angebote an Tel. 829-281-6241 Ortsansässiger Makler gesucht für den Verkauf bzw. Tausch mit Wertausgleich hilft den geeigneten Partner zu finden. Tel.: 849 925 9157

Seriöser Online-Verdienst

www.geld-verdienen.work N. Strzoda, 829-894-1932 Generator, 28 kW, 120.000 RD$. Tel. 809-853-6040 NEUES BUCH VON CHRISTIAN HUGO. Erzählungen über das Leben in der DR, 196 S., 450 RD$, erhältlich in Sosúa im Büro von LA PLAYA und im Compucentro.

IMPRESSUM Editora LA PLAYA Herausgeber: Werner Rümmele, Telefon: 829-373-1218 RNC 5-31-87397-3

Daikin Klimaanlage, neu, bekannte japanische Marke, ein Marktführer! Verbraucht 500 Watt, Effizienz 24, 110 V, BTU: 9,000, 10,500 12,000. Verbraucht sehr wenig Energie! Jetzt mi Angebot für 1.000 bis 1.200 US$. Whats App: 829-925-8188

Deutsch 2.000 Englisch 3.000 Anzeigenaufgabe: laplaya.dominicana@gmail.com

Telefonisch: 829-373-1218 LA PLAYA-Büro in Sosúa in der Beach Way Plaza Mo. - Fr. von 13 bis 16.30 Uhr ANZEIGENSCHLUSS FÜR AUSGABE 164 (6. JANUAR 2016): 29. DEZEMBER 2015.

Aufblasbares 2-Mann-Kajak, 2 aufblasbare Westen, nur einmal benutzt, mit Pumpe, Paddeln und Liebe. 250 US$. Tel. 809-881-8063

Kurzfristige Übersetzungen ohne lange Wartezeit im Büro von LA PLAYA in Deutsch, Spanisch und Englisch. Bringen Sie einfach den Text vorbei und holen Sie ihn nach kurzer Zeit wieder ab. *** AUCH BEGLAUBIGT! ***

Übersetzungen Spanisch-DeutschEnglisch-Französisch durch vom Gericht bestellten vereidigtem Übersetzer. Alle Dokumente mit offizieller Beglaubigung. Rialto Group, Puerto Plata, Avenida Luis Ginebra 115, Eingang neben Blackberry King, oben, Tel. 809-708-7618, eMail: info@rialtogroup.net

Volvo S40, Bj. 2000, metallic-grün, automatik, 253.000 km, 115.000 RD$, Tel. 849-853-2216

Monatlicher Stammtisch der Menschen aus den deutschen Landen jeden ersten Montag im Monat um 15 Uhr in Las Terrenas. Telefon Heiko 809-606-5070


Lesen Sie LA PLAYA online unter www.laplaya-dominicana.com



La playa 163 de