Issuu on Google+


Falls Sie einmal kein aktuelles LA PLAYAExemplar mehr finden sollten, kรถnnen Sie die neueste Ausgabe im Internet unter www.laplaya-dominicana.com lesen.


Jährliche Osterbilanz Drei Tote weniger als im Vorjahr / Tausende freiwillige Helfer / Schulbesuch bei 61 Prozent 249 Menschen zogen sich eine Alkoholvergiftung zu, während sie den Tod und die Wiederauferstehung Christi feierten. Davon waren 35 minderjährig, im Alter zwischen drei und 17 Jahren. Bei Notrufen kamen die Notfalldienste insgesamt 253.084 Personen zu Hilfe und retteten 38 vor dem Ertrinken. Seit einigen Jahren ist es die Aufgabe von General Juan Manuel Méndez, Direktor des Notfallzentrums (Centro de Operaciones de Emergencias - COE), nach Feiertagen der Bevölkerung die Opferzahlen der während der Feiertage ums Leben gekommenen Mitmenschen bekannt zu machen. So auch wieder nach der Karwoche und Ostern, wobei wie gehabt Verkehrsunfälle die Haupttodesursache sind. Insgesamt kamen dieses Jahr 30 Menschen ums Leben. Dabei entfielen 26 auf Verkehrsunfälle und vier Personen ertranken. Bei 995 Verkehrsunfällen, bei denen bei 459 Motorräder mitbeteiligt waren, wurden 1.053 Menschen verletzt. Außerdem wurden 20 Fußgänger von Autos angefahren.

Der Sprecher der Verkehrspolizei AMET, Diego Pesqueira, lobte die Operation „Mehr Vorsicht, weniger Unfälle“. Mehr als 50.000 Frauen und Männer nahmen an den Vorbeugemaßnahmen der AMET teil, um die geschätzten 3,5 Millionen Dominikaner zu begleiten, die während der Feiertage von einem zu einem anderen Ort im Land reisten. AMET sammelte 1.700 Motorräder ein und hielt 150 Lkw auf, die trotz Verbots an den Feiertagen fuhren. „Wir haben gelernt, das Richtige zu tun“, sagte Pesqueira in der Sendung „Ojalá“ im Kanal 4RD, wo er besonders die 35.000 Freiwilligen lobte, die sich den Mitgliedern der Zivilverteidigung, des Verteidigungsministeriums und der Polizei anschlossen.

Trotz des gigantischen Einsatzes gegen die Unvernunft ist die Bilanz dennoch eher ernüchternd. In der Karwoche 2014 gab es nur drei Tote mehr als dieses Jahr. 319 Personen wurden damals wegen Alkoholvergiftung behandelt, darunter 42 Minderjährige im Alter zwischen vier und 17 Jahren. Nachdem das Bildungsministerium vergangenes Jahr direkt im Anschluss an die Osterferien Prüfungen an den Schulen ansetzte, um die Schüler zu zwingen, bereits am ersten Schultag wieder am Unterricht teilzunehmen, was nach einer Veröffentlichung in der Tageszeitung „Listín Diario“ zu einem Rekordbesuch von rund 80 Prozent am ersten Schultag führte, kehrte dieses Jahr wieder das übliche Desinteresse ein. Bei einem Rundgang an den Schulen der Hauptstadt rechnete dieses Jahr dieselbe Tageszeitung eine Teilnahme von im Schnitt 61 Prozent am ersten Schultag aus. Das Bildungsministerium nannte die 61 Prozent „ermutigend“. Es sei ein Zeichen, dass die Eltern sich der Wichtigkeit bewusst seien, ihre Kinder an die Schule zu schicken und die Apathie zu überwinden, ihre Kinder an den ersten Tage nach den Ferien noch nicht an ihre Schule zurückzuschicken.


Religiöse Anwandlungen Keine Hauptverhandlung gegen Félix Bautista / Staatsanwaltschaft legt Berufung ein

Das Urteil des Richters Alejandro Moscoso Segarra im Korruptionsfall Senator Félix Bautista ließ bei einem Großteil der dominikanischen Bevölkerung alle Hoffnung einstürzen, dass im Lande doch noch etwas geschieht, um die Korruption und die Straffreiheit der korrupten Politiker zu beenden. Richter Moscoso Segarra entschied, dass die Beweise, die die Staatsanwaltschaft gegen den Senator der Provinz San Juan vorlegte, nicht ausreichten, um ein Hauptverfahren gegen ihn zu eröffnen. Die Folge waren landesweite Proteste gegen das Urteil und Vorwürfe gegen das Oberste Gericht und das Justizsystem des Landes.

Umfragen des beliebten Radiosenders Z101 zufolge halten 91 Prozent der Hörer Bautista der Korruption für schuldig. Unbehagen löste nach dem Urteilsspruch auch die Reaktion des Senators aus, der anstatt dem „Victory“-Zeichen ein „L“ zeigte, das Zeichen seines engen Vertrauten und Freundes, des Ex-Präsidenten Leonel Fernández. In der der Tageszeitung „Listín Diario“ veröffentlichte Félix Bautista einen Kommentar zur Karwoche, in dem er aufrief, zu lieben und zu verzeihen anstatt zu hassen, was ihm zusätzlichen Spott und Hohn einbrachte. Unterdessen legte die Sonderstaatsanwaltschaft zur Verfolgung administrativer Korruption (Pepca) Berufung gegen das Urteil ein. Auch die in Deutschland ansässige nichtstaatliche Organisation (NGO) Transparency International, die weltweit gegen die Korruption antritt, rief dazu auf, nach der Berufung den Prozess gegen den Senator wieder aufzunehmen, da die Staatsanwaltschaft eine sehr gute Dokumentation der enormen Unstimmigkeiten zwischen dem vorlegte, was Félix Bautista als sein Vermögen angab, und den Summen auf den Konten.

„Um zu vermeiden, dass dieser Fall zu einer Karikatur wird, wie Korruption und Straffreiheit sich gegen die demokratischen Werte in der Dominikanischen Republik durchsetzen, muss er nach einem ordnungsgemäßen Ablauf revidiert werden und die Unabhängigkeit der Zuständigen muss garantiert sein“, fordert Transparency International. Auch Bautistas Verbündeter, Ex-Präsident Leonel Fernández, wurde nach einem Artikel im „Listín Diario“ scharf kritisiert, in dem er über das Leben, den Tod und die Wiederauferstehung von Jesus Christus schrieb und dabei hervorhob, wie dieser von seinen Jüngern verraten und verlassen wurde. Bei der Wiederauferstehungsmesse drückte Padre Serafín Coste in Santiago seinen Unwillen gegen die Korruption und Straffreiheit aus. Er sagte, dass er Informationen habe, der Ex-Präsident wolle zu einer Taufe in seine Kirche kommen. Es sei nicht möglich, dass die Korrupten sich als große Führer darstellen und dabei das Geld des Volkes rauben. „Diese Kirche wird er nicht betreten“, drohte Padre Serafín. Es sei denn zur Beichte und zur Rückgabe des Gestohlenen.


Entschuldigung bei Gays und Lesben Angriff des obersten Richters auf Generalstaatsanwalt / Quirino-Interview angekündigt

Nach seinen Erklärungen auf einer Wahlveranstaltung in New Jersey entschuldigte sich der frühere Präsident Hipólito Mejía bei der Gemeinschaft der Schwulen, Lesben und Transsexuellen. Er wollte sich zu keinem Zeitpunkt über Menschen lustig machen, die einer bedrängten Minderheit angehören. Grund war seine Aussage: „Es gibt Menschen, die alles an einem ändern wollen, bis dazu, wie man sich hinsetzen soll. Ich soll mich hinsetzen wie ein Schwuchtelchen.“ Seine Anhänger explodierten vor Lachen. Das wiederum sorgte für Empörung bei Melissa Mark Verito, Präsidentin des Stadtrates von New Jersey: „Die Führer sind aufgerufen, die Menschen zu vereinen, nicht zu spalten. Das schließt die Eingeladenen mit ein, die ruhig blieben, als sich die Diskriminierung zutrug, und schlimmer noch, sie lachten über das, was er sagte.“ Trotz seiner Entschuldigung fügte Hipólito Mejía an, er sei gegen die Legalisierung von gleichgeschlechtlichen Hochzeiten. „Wenn ich ein Gesetz unterzeichnen müsste, würde ich es nicht tun. 'Wachset und mehret euch', so wächst man nicht. Es gibt keine Möglichkeit, deinen Kameraden zu schwängern.“

Der Präsident des Obersten Gerichts (SCJ), Mariano Germán, griff Oberstaatsanwalt Francisco Domínguez Brito wegen dessen Äußerungen im Fall Félix Bautista scharf an. Auf einer ungewöhnlichen, von ihm einberufenen Pressekonferenz sagte der oberste Richter, Domínguez Brito zeigte durch seine Äußerungen, dass er kein Vertrauen in das Justizsystem des Landes habe. Es sei ein Populist auf juristischem Gebiet. „Jener Funktionär ging sogar so weit, zum zivilen Ungehorsam gegen die Justiz aufzurufen, ein Benehmen, durch das er das Wesen seiner Funktion negiert und verkennt, dass er selbst Teil der juristischen Institutionen ist und Teil der Staatsgewalt“, erklärte Mariano Germán (Foto).

„Das Verhalten des Generalstaatsanwaltes der Republik war unreif, gedankenlos und von einem rechtlichen Populismus, der ihn charakterisiert, während wir ein anderes Verhalten und andere Erklärungen erwarteten.“ Sein Verhalten sei absolut unangebracht für jemand in seiner Funktion. Er selbst sei nicht in der Lage gewesen, den Rücktritt des Generalstaatsanwaltes zu fordern und zu öffentlichen Protesten gegen bestimmte Mitglieder der Staatsanwaltschaft wegen deren Fehlverhalten aufzurufen, wie deren Verbindungen zum Drogenhandel.

Salvador Holguín, der die Forderung des von den USA freigelassenen dominikanischen Drogenbosses Quirino Ernesto Paulino Castillo an Ex-Präsident Leonel Fernández zur Rückzahlung seiner Wahlkampfhilfe 2004 in Höhe von 200 Millionen Pesos in seinem Programm „Hilando Fino“ veröffentlichte und damit für einen Skandal sorgte, kündete ein Interview mit dem ehemaligen Capo in derselben Sendung an. „So lange ich lebe und in den Kommunikationsmedien bin, wird die freie Meinungsäußerung und Verbreitung von Gedanken in der Dominikanischen Republik nicht zu Grunde gehen“, versicherte Holguín und warnte Ex-Präsident Fernández, Félix Bautista und seinen Kollegen Rafael Núñez, dass sie das Interview mit Quirino in „Hilando fino“ nicht verhindern können, egal wie viele Versuche sie unternähmen. „Ich bin kein kleiner Junge und gebe auch nicht auf.“ Selbst wenn er das Interview auf der Puente de la 17, in Elías Piña oder im Kanal de la Mona (zwischen Puerto Rico und der Dominikanischen Republik) machen müsste, oder noch besser in der Funglode (Stiftung des Ex-Präsidenten) und er dort erschossen würde, er werde es trotzdem tun, weil „ihr seid nicht die Eigentümer des Landes.“


Außenminister Haitis tritt zurück Historisches Treffen in Panama / Kuba erstmals bei Gipfel / Exilkubaner protestierten UN-Generalsekretär Ban Ki-moon bat im Vorfeld des Siebten Amerika-Gipfels in Panama den US-Präsidenten Barrack Obama und Kubas Präsidenten Raúl Castro, ihre „historische“ Anwesenheit auf dem Gipfel zu nutzen, die Normalisierung der Beziehungen der seit mehr als 50 Jahren verfeindeten Länder zu beschleunigen. Der Gipfel ist insofern historisch, da zum ersten Mal alle Länder Amerikas daran teilnehmen, inklusive Kuba, das bislang von den USA nie akzeptiert war. Der haitianische Außenminister Pierre Duly Brutus kündete seinen Rücktritt an, um sich als Präsidentschaftskandidat bei den für Oktober angekündeten Wahlen aufstellen zu lassen. Duly Brutus war seit einem Jahr im Amt und wird für die Partei Vereintes Demokratisches Komitee (Komite Inite Demokratik, KID) antreten, der auch der neue Ministerpräsiden Evans Paul angehört. Duly Brutus wird vor seinem Rücktritt noch verschiedene Dokumente über Zusammenarbeit mit der Dominikanischen Republik unterzeichnen, die er mit dem dominikanischen Außenminister Andrés Navarro ausgehandelt hat, um die schwere Krise zwischen den beiden Nachbarländern zu beenden. Navarro drückte die Hoffnung aus, dass trotz des Rücktritts seines Kollegen die Annäherung zur Dominikanischen Republik weitergehe, unabhängig davon, wer der neue Außenminister Haitis wird. Duly Brutus sei ein hervorragender Politiker, der das Recht habe, die Präsidentschaft anzustreben.

Bitte bedenken Sie, dass LA PLAYA nur durch Ihre Anzeigen kostenlos verteilt werden kann. Helfen Sie mit, dass dies auch in Zukunft so sein wird. Die Leser danken es Ihnen.

Auch die gegenwärtigen Probleme zwischen den USA und Venezuela könnten nur durch Gespräche gelöst werden. Die USA bezeichneten Venezuela als „Bedrohung“ der nationalen Sicherheit und fordern härtere Sanktionen gegen die Regierung Nicolás Maduro, um sie zum Dialog mit der von ihnen unterstützten Opposition zu zwingen.

Zu den Verhandlungen zwischen der kolumbianischen Regierung und der Revolutionären Kolumbianischen Armee (Farc), in denen ein Ende des jahrzehntealten Bürgerkriegs das Ziel ist, zeigte sich Ban Ki-moon hoffnungsvoll, dass es bis Ende des Jahres zu einem Ergebnis kommt. Trotz aller Konflikte und Spannungen hob der UN-Generalsekretär hervor, dass „der amerikanische Kontinent der Kontinent des Friedens und der demokratischen Entwicklung“ ist. Panamas Präsident Juan Carlos Varela warnte exilkubanische Demonstranten, die sich vor der kubanischen Botschaft eine Schlägerei mit kubanischem Botschaftspersonal lieferten, er werde solche Aktionen nicht noch einmal zulassen. „Wir sind ein Land, das alle willkommen heißt, und wir fordern Respekt gegenüber jedem.“ Rund 20 Personen wurden nach der Schlägerei verhaftet, sind aber wieder auf freiem Fuß. Varela sagte, er erkenne an, dass es zwischen den Kubanern “tiefe Wunden“ gebe. Daher seien die Foren des Amerika-Gipfels eine „Gelegenheit zur Annäherung“. Eine Gruppe regierungstreuer Kubaner verließ die Eröffnungsveranstaltung, um gegen die Anwesenheit von Gegnern der kubanischen Regierung zu protestieren. „Diese Personen repräsentieren keine kubanische Organisation, sie repräsentieren nicht das wirkliche kubanische Volk, sondern allenfalls die finstersten Interessen der USA.“


LA SABIA

Die Gesundheitsseite

Resistente Bakterien Keine Patienten mit Shigella-Symptomen in Krankenhäusern / Verursacht Bakterienruhr Die Gesundheitsbehörden der USA meldeten 250 Fälle mit Magenproblemen, verursacht durch Shigella-Bakterien. Bei einer Infektion mit Shigella-Bakterien kommt es zu Fieber und schweren Durchfällen, der so genannten Bakterienruhr. Es gibt vier bekannte Shigella-Artengruppen, durch die weltweit jährlich rund 160 Millionen Menschen infiziert werden. Etwa eine Million sterben daran, meist Kleinkinder und ältere und immungeschwächte Personen. Gruppe A, die hauptsächlich in den Tropen und Subtropen

verbreitet ist, ist die gefährlichste der vier Arten, während die Gruppen C und D harmlos sind. Durch Shigella-Bakterien der Gruppe D kommt es etwa in Mitteleuropa zu dem Sommerdurchfall bei Kindern. Die Besonderheit an dieser Meldung aus den USA ist jedoch, dass die befallenen Personen an einem Stamm erkrankt sind, der resistent gegen Antibiotika ist, mit denen die Infektion normalerweise behandelt wird. Etliche der erkrankten Personen seien vor Kurzem aus der Dominikanischen Republik, Indien und anderen tropischen Ländern zurückgekehrt, meldeten die US-Behörden. Anna Bowen, Ärztin an den CDC (Centers for Disease Control and Prevention), sagte: “Es ist das erste Mal, dass wir einen so großen Ausbruch der antibiotikaresistenten Shigella im Zusammenhang mit internationalen Reisen nachweisen konnten.“ Laut Bowen

Want to Deal With Your Drinking Problem? Sosua AA. Get support from sober friends. English speaking meeting of Alcoholic Anonymous on Wednesdays, 3:00 pm in the Sanctuary of New Life Church, La Mulata I. Call 809-718-4747 Cabarete AA. English speaking meetings daily in Cabarete. Saturday meetings open to everyone. Call John 809-307-0323

verbreitet sich die „Superbakterie“, doch es sei zu früh, um zu sagen, dass sie sich in den USA verwurzelt habe. Die Abteilung für Epidemiologie des dominikanischen Gesundheitsministeriums teilte mit, man untersuche die Meldung, dass die Erkrankten sich die Shigelliose in der Dominikanischen Republik zugezogen hätten. Die Direktionen der wichtigsten öffentlichen Krankenhäuser in Santo Domingo meldeten, dass sie in letzter Zeit keine Patienten aufgenommen hätten, die die Symptome einer Erkrankung an Shigella-Bakterien zeigten. Im Allgemeinen ist die Erkrankung an Shigella Bakterien nur unangenehm und klingt nach einer Woche wieder ab. Sie ist ein häufiger Grund für Durchfallerkrankungen, da die Bakterien sehr leicht durch verseuchte Lebensmittel und schmutziges Wasser übertragen werden können. In Kindergärten kommt es oft zur Ausbreitung der Bakterienruhr, wenn sich das Personal die Hände nicht richtig wäscht. Erleichterung verschaffen hier frei verkäufliche Medikamente wie Pepto-Bismol oder Imodium. Antibiotika wie Azithromycin werden an Kinder oder Ciprofloxacin an Erwachsene verabreicht.


Nationalstein Larimar Regierung fördert Larimar-Industrie / Tunnel und Schule / Bearbeitung des Steins vor Ort

Larimar ist ein meist himmelblauer Halbedelstein, der nur in der Dominikanischen Republik vorkommt. Genauer noch, nur in der Provinz Bahoruco im Südwesten des Landes. Der Stein wurde erst 1974 entdeckt und der Finder nannte den Stein nach seiner Tochter Larissa, kombiniert mit dem spanischen Wort „mar“, wegen seiner Farbe, die an das Meer erinnert. Im Jahr 2011 erklärte der dominikanische Kongress den Larimar zum Nationalstein des Landes. Nun will die Regierung den Abbau fördern und den Arbeitern bessere Lebensbedingungen bieten. Denn bisher war der Stein gleichzeitig Fluch und Segen für die Arbeiter. Ohne irgendwelche Schutzkleidung, oft sogar ohne Schuhe, steigen täglich Hunderte von Männern in die tiefen Löcher, die sie rund um den Fund-

ort gegraben haben und die die Landschaft der Gegend prägen. Für die Menschen der verarmten Region ist es oft die einzige Einnahmequelle, um ihre Familien durchzubringen. Ein paar wenige wurden reich, nachdem sie einen Glückstreffer hatten und ein besonders wertvolles Stück fanden. Doch die meisten träumen weiter vom Glück und steigen in die engen Tunnel, in steter Lebensgefahr, von den ungesicherten Wänden bei

deren Einsturz zerquetscht zu werden oder durch die mangelhafte Ventilation zu ersticken. Nun will die dominikanische Regierung diese unmenschlichen Zustände mit Hilfe eines Projektes verbessern. Es wurde eine neue Straße, eine Schule und ein 400 Meter langer Tunnel gebaut, der im April in Betrieb gehen soll. Die Europäische Union spendete rund fünf Millionen Dollar für das Projekt. Alexander Medina, Direktor für Bergbau, sagte, dass der Tunnel dazu dienen wird, neue, horizontale Tunnel zu graben, was die Wirtschaft der Region ankurbeln und das Leben der etwa tausend in zwei Kooperativen organisierten Minenarbeitern etwas erleichtern wird. Zudem eröffnete die Regierung im vergangenen Oktober eine Juwelierschule in Bahoruco, in der die Bewohner lernen, wie die Steine geschnitten, poliert und in Fassungen gelegt werden. Eine Arbeit, die bislang andere machten und damit den Löwenanteil des Verdienstes einstrichen.


Héctor Lavoe

BMI

In Peru wie Heiliger verehrt

Ehrt Latino-Komponisten

Latin Billboards Carlos und Santana geehrt Der im Jahr 1993 verstorbene Salsa-Star Héctor Lavoe (LA PLAYA 73) wird in der peruanischen Hafenstadt Callao wie ein Heiliger verehrt. Begonnen hat die Verehrung im Jahr 1986 durch sechs Konzerte, die der Puertoricaner auf der Feria del Hogar in der Stadt gab, die mit der Hauptstadt Lima verschmolzen ist. In Callao und Lima ist es schwierig, dem Blick Héctor Lavoes auszuweichen, der auf zahllosen Wandgemälden und Aufklebern an Autos und Lkws verewigt ist. Früher tätowierten sich die Menschen Sarita Colonia, eine Lokalheilige, heute ist es Héctor Lavoe. Er war der erste Sänger, für den in Callao eine Büste aufgestellt wurde, noch bevor dies in Ponce, seiner Geburtsstadt in Puerto Rico, geschah. Und als 2011 etliche Büsten gestohlen wurde, unter anderem die des Befreiers Simón Bolívar, wurde die von Héctor Lavoe als einzige wieder aufgestellt - von den Bewohnern gefordert. Der Grund für diese Verehrung sind die Texte seiner Lieder, die direkt in die Seele der Barrios treffen, wie „Calle Luna, Calle Sol“, laut dem Autor Mario Aragón, der nun ein Buch über den Salsa-Sänger veröffentlichte, „ein Leitfaden, wie man in Callao und anderen gefährlichen Gegenden überleben kann, oder in 'Juanito Alimaña', in dem ein Dieb erzählt, dass es ihm egal ist, ob er gefasst wird, weil er sowieso bald wieder frei ist.“

Bei den Preisverleihungen der Billboards für lateinamerikanische Musik werden der brasilianische Sänger Roberto Carlos und der mexikanische Gitarrist Carlos Santana am 30. April mit einem Sonderpreis geehrt. Roberto Carlos hat in seiner 50-jährigen Karriere weltweit 120 Millionen Alben verkauft und die Musik Lateinamerikas wesentlich geprägt. Carlos Santana wird für sein soziales Engagement durch seine Stiftung „Milagro“ geehrt, die seit 1998 benachteiligte Kinder und Jugendliche finanziell unterstützt. Beide Künstler werden bei der Veranstaltung auftreten.

Aniceto Molina Botschafter der Cumbia tot

Nach einer Lungenentzündung starb der kolumbianische Sänger Aniceto Molina im Alter von 76 Jahren in San Antonio, Texas. Als „Botschafter der Cumbia“ war Molina sehr populär in Lateinamerika. Etwa mit Liedern wie „El peluquero Salvatrucha“ über einen Friseur, der nach einem Lottogewinn sein Geschäft auf zwei Stockwerke erhöht und dann wirbt: „Ich rasiere Sie oben und unten“.

Die weltweit vertretene US-Organisation für Musikrechte, Broadcast Music, Inc. (BMI), ehrte in ihrer 22. Ausgabe der „Premios Latinos“, die die Arbeit der Komponisten anerkennt, den amerikanischen Salsero mit puertoricanischen Wurzeln, Marc Anthony, die Kolumbianer Carlos Vives und Maluma, den venezolanischen Salsero Óscar d'León oder die spanische Sängerin Sheila Dúrcal. Der mexikanische Liedermacher und Interpret der in Mexiko und den USA populären Música norteña, Espinoza Paz (Foto), wurde mit dem Preis „BMI-Song des Jahres“ für sein Lied „El ruido de tus zapatos“ ausgezeichnet. Sein Landsmann Horacio Palencia erhielt für die fünf meistgespielten Songs die Auszeichnung „Komponist des Jahres“. Sergio George, Manager von Künstlern wie Marc Anthony, Jennifer Lopez oder Victor Manuelle, erhielt den „Premio Presidencial“ als einer der einflussreichsten Pioniere der lateinamerikanischen Musik. BMI repräsentiert die in den USA und anderen Ländern lebenden lateinamerikanischen Komponisten durch Abkommen auf Gegenseitigkeit mit den Organisationen in den Heimatländern der Künstler.


Was singt denn der? “El aparatico” von La Nueva Escuela feat. Kinito Méndez Nach langer Pause veröffentlichte “El Hombre Merengue” Kinito Méndez mit La Nueva Escuela ein für ihn typisches Lied. Tu vas a cambiar, mi amor, por un iPhone, Phone, Phone … La Nueva Escuela con Kinito Méndez. Ponte que ponte, pa fiesta. Ponte que ponte, pa fiesta. Ay, perdimos la mujeres. Las mujeres no nos entienden. Tu las ves muy concentradas con su cabeza abajo y tocando su teclado y mirando su pantalla. No 'tán puestas pa nosotros, no nos dan ni un cariñito. Las mujeres están casadas ¿Con quién? ¿Con quién? Con el aparatico, el aparatico ... Ponte que ponte, pa fiesta. Ponte que ponte, pa fiesta. Nos lo han puesto tan difícil que me tiene preocupado. Ya no bailan con nosotros cuando suena un merenguito. Bailan con sus celulares el baile del aparatico. Eso es habla y habla y habla. Ya no te brinda un cafecito. Las mujeres están casadas ¿Con quién? ¿Con quién? Con el aparatico, el aparatico ... Oye, aparatico celular, a mi mujer no me la vas a quitar. Oye, aparatico celular, a mi mujer no me la vas a quitar. Aparato, aparato, tu amigo, tu amigo. Vámonos para la fiesta, que es que quiero bailar contigo. Suelta ese celular, que no te quiero en el limbo. Vámonos para la fiesta, vámonos, vida mía. Suelta ese celular, que no te quiero perdía. Ha, qué no lo baila. Ha, qué sí lo bailo. Ha, qué no lo sabe. Ha, que yo lo sé. Celular arriba (Ya!) Y con las dos manos (Ya!) grabando un video (Ya!) y a la vez bailando (Ya!) Arriba te mueves (Ya!) y abajo meneando (Ya!) Las mujeres están casadas ¿Con quién? ¿Con quién? Con el aparatico, el aparatico …

Du wirst dich ändern, mein Schatz, wegen einem iPhone, Phone, Phone ... La Nueva Escuela mit Kinito Méndez. Mach dich fertig zur Fiesta. Mach dich fertig zur Fiesta. Ay, wir haben die Frauen verloren. Die Frauen verstehen uns nicht. Du siehst sie ganz konzentriert mit ihrem gesenkten Kopf und die Tasten drückend und auf ihren Bildschirm schauend. Sie stehen nicht mehr auf uns und geben uns keine Zärtlichkeit mehr. Die Frauen sind verheiratet Mit wem? Mit wem? Mit dem Apparätchen, dem Apparätchen … Mach dich fertig zur Fiesta. Mach dich fertig zur Fiesta. Sie machen es uns so schwer, dass es mir Sorgen bereitet. Sie tanzen nicht mehr mit uns, wenn ein kleiner Merengue erklingt. Sie tanzen mit ihren Handys, den Tanz des Apparätchens. Das geht laber und laber und laber. Sie schenkt dir keinen Kaffee mehr ein. Die Frauen sind verheiratet Mit wem? Mit wem? Mit dem Apparätchen, dem Apparätchen … Hör mal, Handy-Apparätchen, meine Frau wirst du mir nicht wegnehmen. Hör mal, Handy-Apparätchen, meine Frau wirst du mir nicht wegnehmen. Apparätchen, Apparätchen, dein Freund. Gehen wir zur Fiesta, weil ich mit dir tanzen will. Lass dieses Handy los, weil ich nicht will, dass du durchdrehst. Gehen wir auf die Fiesta, gehen wir, mein Leben. Lass dieses Handy los, weil ich nicht will, dass du verloren gehst. Ha, dass sie nicht mit ihm tanzt. Ha, dass ich doch mit ihm tanze. Ha, dass er es nicht weiß. Ha, dass ich es weiß. Handy nach oben (Ja!) Und mit beiden Händen (Ja!) ein Video aufnehmen (Ja!) und gleichzeitig tanzen (Ja!) Oben bewegst du dich (Ja!) und unten bewegst du die Hüften (Ja!) Die Frauen sind verheiratet Mit wem? Mit wem? Mit dem Apparätchen, dem Apparätchen …

José del Carmen Ramírez Méndez wurde am 18. November 1961 in Padre Las Casas geboren. Nach seinem Vater, der Kino genannt wurde, wurde er zu Kinito, dem kleinen Kino. Kinito Méndez gründete in den Achtzigern zusammen mit Pochi Vásquez die erfolgreiche Merengue-Gruppe Coco Band (Hits: “La flaca” oder “La faldita”) und die ebenfalls erfolgreichen Gruppen Rokabanda (1991) und Rikarena (1992), bevor er 1995 seine Solokarriere startete. Mit seinem erfrischenden Stil und lustigen Texten wurde Kinito Méndez zu einem der führenden Merengue-Interpreten des Landes. Die Texte des “Hombre Merengue”, wie Kinito genannt wird, orientieren sich am täglichen Leben der Dominikaner. Eine Spezialität Kinitos sind so genannte “Palos” oder “Atabales”, traditionelle religiöse afroamerikanische Musik zu Ehren von Heiligen wie San Miguel (Erzengel Michael), Santa Marta, Yemayá oder Anaisa Pye, Folklore, die am Aussterben ist. Die Gruppe La Nueva Escuela wurde bereits in LA PLAYA 120 vorgestellt.


Kulturunterschiede

X-Sudoku

Mathematik

Eines Tages diskutierten ein Grieche und ein Römer darüber, welches der beiden Völker die höhere Kultur hatte. Bei einem Kaffee sagte der Grieche: “Nun, wir bauten das Parthenon.” Der Italiener: “Wir bauten das Kolosseum.” Der Grieche schlägt zurück: “Wir Griechen erfanden die Mathematik.” Der Italiener nickt und sagt: “Aber wir erschufen das Römische Reich.” Und so ging es weiter, bis der Grieche mit einem Argument kam, von dem er dachte, das würde die Diskussion beenden. In einem Anflug von Endgültigkeit sagte er: “Wir erfanden den Sex!” Der Italiener antwortete: “Das stimmt, aber es waren die Italiener, die die Frauen mit einbezogen!”

Beim X-Sudoku müssen nicht nur in jedem Feld und jeder Reihe die Zahlen 1 bis 9 vorkommen, sondern auch diagonal. Auflösung auf Seite 12.

Zwei Männer kommen in eine Bar. Einer sitzt an ein Ende, der andere an das andere. Der Bartender fragt den Ersten, was er trinken möchte. “Ich möchte ein Frizzle … das ist Bier mit einem Spritzer Tonic, einem Spritzer Orangensaft, ein wenig Zitronensaft, keine Limone.” Dann fragt er den anderen Mann am anderen Ende der Bar. “Machen Sie mir ein Frizzle. Das ist Bier mit ein wenig Tonic, ein wenig Orangensaft und einem Spritzer Zitrone, aber keine Limnone.” Der erstaunte Bartender macht die Drinks. Dann fragt er den ersten Mann, was er arbeitet. “Mathematiker an der Universität.” Dann fragt er den anderen Mann, was er arbeitet. “Mathematiker an der Hochschule.” “Das ist bemerkenswert”, sagt der Bartender. “Sie trinken beide einen Drink, von dem ich noch nie etwas gehört habe. Sie haben denselben Beruf und kommen am selben Tag zur selben Zeit in meine Bar. Wie groß ist wohl die Chance, dass so etwas passiert?” Die beiden Männer schauen hoch und antworten wie aus einem Mund: “Zwölf Billionen, neunhundertsiebenundachtzig Milliarden zu eins.”

 Ein Kreuzfahrschiff mit Passagieren verschiedener Nationalitäten kollidiert auf dem Atlantik mit einem Eisberg und ist am Sinken. Da alle Rettungsboote klemmen und nicht zu Wasser gelassen werden können, bittet der Kapitän seinen ersten Offizier, die Passagiere zu veranlassen, Schwimmwesten anzulegen und über Bord zu springen. Diese weigern sich natürlich. Da nimmt der Kapitän die Sache selbst in die Hand und nach zehn Minuten sind alle von Bord. Der erste Offizier fragt erstaunt, wie der Kapitän dies denn geschafft habe. Der erklärte: „Das war ganz einfach: Den Engländern habe ich gesagt, es sei unsportlich, nicht zu springen; den Franzosen, zu springen sei chic; den Amerikanern, sie seien versichert; den Deutschen, es sei ein Befehl, den Japanern, es sei gut für die Potenz; und den Italienern, es sei verboten.”

Mafalda

Sudoku Nr. 285 (leicht)

Sudoku Nr. 286

Ein Mathematiker zieht in ein neues Haus. Da seine Frau weiß, wie vergesslich er ist, gibt sie ihm einen Zettel mit einer Wegbeschreibung mit. Nach seiner Arbeit erinnert er sich aber nicht mehr, wohin er den Zettel getan hat und fährt zum alten Haus, wo er ein Mädchen sieht. “Hallo, Kind, weißt du, wohin die Wieners gezogen sind?” Sie antwortet: “Ja Papa. Mama sagte, dass du wahrscheinlich hierher kommen wirst. Ich bin gekommen, dir den Weg zu zeigen.”


Super Angebote von readyfordr.com – bestsosuarealestate.com DEAL a307 Möbliertes 1 SZ, 1.5 BA Luxus Townhaus, Sosua, 112 m2, 2 stöckig, Meeresblick, 99.000 US$, Finanzierung möglich. athumeyer@ gmail.com, 809-462-8140, www.best sosuarealestate.com. a349 Großes möbliertes 1 SZ, 1.5BA Apartment, Sosua, 2 Minuten zum Strand, 78,68 m2, noch 65.000 US$, athumeyer@gmail.com - 809-4628140, www.bestsosuarealestate.com a359 Angebot: 1 SZ Studio Penthouse, Cabarete, 142 m2, privater Lift, 2 Min. zum Strand, US$134.000, athumeyer@gmail.com – 809-462-8140, www.bestsosuareal estate.com a379 1 SZ, 1 BA Apartment, 1. Stock, Sosua Zentrum. 41 m², möbliert, Niedr. NK, www.bestsosua realestate.com. athumeyer@gmail .com – 809-462-8140. Nur 39,000 US$ DEAL! co460 2 SZ, 2 BA Haus, Land 850 m², bebaut 110 m², teilmöbliert, noch 79.900 US$. www.bestsosua realestate.com. athumeyer@gmail .com – 809-462-8140. co557, Möblierte 2 SZ, 2 BA Villa, nahe zum Strand, Land 570 m², bebaut 120 m², möbliert, www.bestsosuarealestate.com. athu meyer@gmail.com – 809-462-8140. co654 Riesige 5 SZ, 4.5 BA Villa, Puerto Plata, Land 611 m²/bebaut 546 m², möbliert, reduziert auf US$295,000 aus Gesundheitsgründen. athumeyer@gmail.com – 809462-8140.

co692 4 SZ/4 BA Villa, Puerto Plata, Meeresblick, möbliert, Finanzierung, 370 m2, bebaut 500 m2! Nur noch 179.900 US$. athumeyer@gmail.com – 809-462-8140. co723 1 SZ/1 BA Haus, Garage, Großes Grundstück, Sosua. Land 1,830 m², bebaut 170 m², nur noch 137.000 US$. www.bestsosuareal estate.com. athumeyer@gmail.com – 809-462-8140. DEAL ! co729 Unmöbliertes 2 SZ, 2 BA Haus, Land 935 m², bebaut 98 m², zu renovieren. Festpreis 79.000 US$. www.bestsosuarealestate.com. athumeyer@gmail.com – 809-4628140. co730 Renoviertes Haus mit 3 Apartments, 2-stöckig, bebaut 190 m²/ Land 171 m², nur noch 105.000 US$. www.bestsosuarealestate.com. athumeyer@gmail.com – 809-4628140. DEAL! co733 Super 4 SZ Villa, 90m zum Strand, Cabarete, 830 m², bebaut 230 m², möbiliert, Noch 150.000 US$! www.bestsosua realestate.com. athumeyer@gmail .com – 809-462-8140. Haus in Zentral-Sosua, überall hin zu Fuß, Nähe Super Pola, Deluxe, große 2 SZ, 2 BA + Apartment, mieten oder kaufen? Möbliert oder nicht? Miete 2.500 US$. Eigentümer 809-5711140 (Engl.) Haus auf 400 qm Grundstück, 3 Apartments, SZ/Bad, Kochnische, ruhige lage in Los Reyes, Calle 6, callejon 2, Puerto Plata, Erweiterung auf 6 Apartments möglich, 40.000 US$. info@rialtogroup.net, Tel: 809712-4321, 809-856-8087, 809-6511816

Grundstück, 1.290 m2, in Playa Laguna, mit Título und Deslinde zu verkaufen. 18 US$/m2, Info: 829-7014396 oder 809-586-0669, E-Mail: katy-krueger@hotmail.de Kleine Finca, 10.000 qm mit Obstbaumbestand, schönes Haus, 2 SZ/Bad, großer Wohnraum, Garage, Terrasse, 3,30 x 8 m. In separaten Gebäude 2 Studios je 25 qm SZ/Bad, Kleiderschrank, Pool 8 x 4 m mit rundherum 2 m Terrasse, 80.000 Liter Zisterne, Dieselgenerator + Inversor, 3,5 kw, Pavillon mit Sitzgruppe 30 qm, gemauerter Grill, Wasser/Strom 24h, lastenfreier Titel, 200.000 US$. info@rialtogroup.net, Tel: 809-712-4321, 809-856-8087, 809-651-1816 Neue Geschäfts-Plaza, Plaza Galsi, 690 m2, Gebäude mit drei Stockwerken, bestehend aus 18 Geschäften, privater Parkplatz. Wenige Meter vom Justizpalast. Erstklassige Fertig-stellung. In Beton und mit Fenstern und Türen aus Mahagoni, jedes Ge-schäft mit eigenem Titel und unter-teilt. Sie können auch eine ganze Etage oder ein Lokal kaufen. Finanzierung möglich bis zu 70% des Wertes. Tel: 809-712-4321, 809-2915272, lic.josegalan@gmail.com Baugrundstück in Villa Cofresi (Los Dos), Puerto Plata, 926 qm, ruhige Lage, lastenfreier Titel, 20.000 US$. info@rialtogroup.net, Tel: 809-7124321, 809-856-8087, 809-651-1816

Los Castillos, möbliertes Haus zu verkaufen, 2 Schlafzimmer, 2 Bäder, Innengarage, Meeresblick, Terrasse, 60 m2, Título und Deslinde. 49,000 Euro. Tel. 809-571-2118 oder 809875-0249

Vermietungen - readyfordr.com – bestsosuarealestate.com Re#102 Neues 1 SZ/1 BA Apartment, Cabarete Zentrum, 50 m2, 1. Stock, 600 US$/Monat, athumeyer@gmail.com – 809-4628140. Re#126c 1 SZ Bungalow, Sosua, 40m2, inkl. Gas, Strom, Kabel, Internet, 390 US$/Monat. athu meyer@gmail.com – 809-462-8140 Re#135 co716 Schöne 3 SZ Villa + Apartment, Cabarete. Bebaut 170 m², möbliert, 1.800 US$, www.best sosuarealestate.com. athumeyer @gmail.com 809-462-8140. Einzigartiges Haus in Puerto Plata, möbliert. Blick auf Meer und die Berge, hoch oben, frische Luft, immer Strom und Wasser, Sicherheit, A/C, Karaoke Bar, Fitnessraum, Entertainment Area. 20.000 RD$. Tel. 809303-0091

Auflösung Sudoku von Seite 11:

Sudoku No. 285

Sudoku Nr. 286


Penthouse, Blue Green, 5 Schlafzimmer, Meeresblick, unmöbl. Tel. 809-399-9069 und 809-571-2406 Kleines voll möbliertes Häuschen direkt am Meer zu vermieten, ab April, Langzeit oder Kurzzeit. Zu erfragen in Verenas Café, Playa Chiquita. Tel. 809-571-3027 Haciendas El Choco, großes StudioAppartement zu vermieten - nur Langzeit – 450 US$ mtl. Strom, Aircondition, Internet, Gas, Pool, 24h Sicherheit. Tel. 809-841-2226, www.cuevadeleon.net Haus zur Miete - Langzeit: 2 Schlafzimmer und 2,5 Bäder, privater Pool, Grillplatz, Dachterrasse, schöner Hof, Parkplatz, nur wenige Gehminuten zum Strand. Tel: 809963-2052 Große Wohnung mit Küche, Bad und Garage in Sosúa-Maranata. 3.000 Peso/Monat. Cel. 809-4976913

Familienhaus, 4 Schlafzimmer, Meeresblick, bewachte Anlage. Telefon 809-399-9069 und 809-571-2406

Suchen Sie Elektriker Raum Cabarete/Sosúa für Satellit, TV, Internet? deutsch, englisch, Telefon 809-677-5879, E-Mail: karelmu@ gmail.com

Suche Lego-Steine. Angebote an Tel. 829-566-1901 (deutsch) Kaufe Ihre alten Batterien (vom Inversor) zu fairen Preisen. Cel. 849883-1016

Gepflegtes Apartment in Sosúa-Los Castillos, 1 SZ, Wohnzimmer, offene Küche, 2. Etage, Balkon, 6.000 RD$, Tel. 809-493-7049 Apartment in Sosúa, 200 m zum Strand, 1 Zimmer, 80 m2, 13.000 RD$/Monat, Tel: 809-607-4403 Apartments in Sosúa Zentrum zu vermieten. Sauber, ruhig, 1 Schlafzimmer und Studio, Balkon. Ab 10,500 RD$. Tel. 809-303-3900 450 US$ in Cabarete zu vermieten großes Penthouse, 2. Stock, möbliert, 2 Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küche, 2 Bäder, 2 große Terrassen. Großer Pool, Parkplatz, Waschmaschine, Bar, Billard. Preis inkl. Wasser und Strom. Highspeed-Internet - 6 Mb. Residenz Las Palmas, Tel. 809875-7701 (Fotos - http://www.face book.com/laspalmas.cabarete) 260 US$ in Cabarete zu vermieten große Wohnung, möbliert, 1. Stock, Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küche, Bad. Großer Pool, Parkplatz, Waschmaschine, Bar, Billard. Preis inkl. Wasser und Strom. HighspeedInternet - 6 Mb. Residenz Las Palmas, Tel. 809-875-7701 (Fotos – http:// www.facebook.com/laspalmas.cabar ete) Studio, privater Eingang, Pool. Caribe Campo, Sosúa, neben the Palms, 150 US$/Woche. Monat VHB. Tel. David 829-850-1709

GOVINDA, Vegetarisches Restaurant Tagesmenü RD$ 150, geöffnet Mo – Sa 11 – 14 Uhr. Puerto Plata, C/Francisco Ulises Espaillat 14, nahe Edenorte der C/Beller. Info: 809-2618562 or 829-673-3838 Deutsche gebrauchte Bücher zu verkaufen im Meeting Place, Puerto Plata, Calle Juan Bosch 60, geöffnet Di. bis Fr. 11 - 17, Sa 11 – 15 Uhr. Laufgitter, Hochstuhl, Sicherheitstür, Lauflernhilfe und Kinderwagen mit Babyschale und Autositz, alles Markenware aus Amerika importiert. Bei Interesse bitte unter 809-8891445 tagsüber melden. Drei gebrauchte Strandliegen zu verkaufen, 10.500 RD$. Info 809914-1650 Body Shaker, neu, 12.000 RD$. Tel. 809-866-0188 Kleiner Fleischwolf, 550 Watt/220 Volt, Messer und 3 Scheiben nach DIN Norm.Tischgrill, 220 Volt. Autostaubsauger 12 u. 220 Volt, Spannungswandler 110~220 V. 100Watt-Bügeleisen mit Bügelbrett und Haarfön je 110 Volt. Wegen Umzug im Raum Sosua/Cabarete günstig abzugeben. Tel.829-870-0297

Solarpanele C-SUN, monocrystalin, 260 Watt, hohe Qualität, alle Zertifikate, 25 Jahre Garantie des Unternehmens. Bester Preis auf der Insel! Cel: 849-626-5809, E-mail: panelesolaresRD@gmail.com UPS Serie IL3624 Inversor (3,6 KW / 24 V DC), komplett mit 4 Dyno 6 Volt-Batterien, 3 Monate lang sehr wenig benutzt, nur als Einheit zu verkaufen! 35.000 RD$ fest, Tel. 829-572-3487 (Englisch) PM Inverter, Automatisches InverterLadegerät, Modell MA3524, 3500 W, 24 V DC, inkl. 4 Batterien, 20.000 RD$. Telefon 829-850-1709

Elektroroller ohne Batterie 35.000 RD$, Solar-Wassererhitzer 180l 27.000 RD$, Solar-Kühlschrank 30.000 RD$, hohe Qualität! Cel: 849626-5809, E-mail: panelesolares RD @gmail.com Übersetzungen Spanisch-DeutschEnglisch-Französisch durch vom Gericht bestellten vereidigtem Übersetzer. Alle Dokumente mit offizieller Beglaubigung. Rialto Group, Puerto Plata, Plaza Galsi, Av. Luis Ginebra, 2. Plaza links vom Gericht. Tel. 809-261-8786, email: info@rialtogroup.net

Kleinanzeigen ab 50 RD$


Zu vermieten: Honda CRV, Bj. 2000, elektr. Fensterheber, Klimaanlage, 1.000 RD$/Tag, 5.000 RD$/Woche, Puerto Plata, Tel. 809-727-9850. Zu vermieten: Chevrolet Tracker, Klima, Automatik, techn. einwandfrei. 1.000 RD$ pro Tag, 5.000 RD$/ Woche. D./Engl./Sp. Tel: 809-988-7376 Zu vermieten: Chrysler PT Cruiser, Bj. 2005, Automatik, Klimaanlage, elektr. Fensterheber, CD-Spieler. 1.000 RD$/Tag, 5.000 RD$/ Woche. Tel. 809-727-9850 Zu vermieten: Skoda, mechanisch, Klimaanlage, guter Zustand, 900 RD$ pro Tag, Tel. 849-873-5598 Ersatzteile für Jeep Cherokee zu verkaufen. Tel. 829-925-1804 Hyundai Santa Fe, 3.5L V6. 4x4, Bj. 2005, marineblau, Klimaanlage funktioniert, läuft sehr gut, Vollausstattung, 8.000 US$, Tel. 829-702-0066 Toyota Tacoma Access Cab, Bj. 2005, 89.000 Meilen, ABS, Klima, Schiebeheckscheibe, elektrische Fensterheber, elektrische Türschlösser, Tempomat, höhenverstellbares Lenkrad, CD-Spieler, Radio, sehr guter Zustand. VHB 12.000 US$. Tel. 829-682-4004 oder 809-222-3737, EMail: thirst4dr@gmail.com Jeep KIA Sportage, Bj. 2000 in Sosua, manuelle Gangschaltung und Heckantrieb. 4 Türen, 4-Zylinder-Motor. In gutem Allgemeinzustand. Preis : 2.650 US$ oder 120.000 RD$. Kontakt Rafaelo: ralf.p@gmx.net

Hyundai Santa Fe, Bj. 2005, marineblau, Klimaanlage funktioniert, läuft sehr gut, Vollausstattung, 8.000 US$, Tel. 829-702-0066

Zu verkaufen: Motorrad X1000, Bullet 200, 1 Jahr benutzt, 14.000 km, wie neu. 800 US$ (32.000 RD$). Cel: 829-367-1773

JMD Scooter, 150 ccm, ausgezeichneter Zustand, qualmt nicht, neue Reifen, neue Stoßdämpfer, neuer Riemen, 36,000 Pesos. Mehr Information 829-391-8779 (engl.)

Gepflegte Pasola X1000, Bj. 2007, zu verkaufen, Tel. 809-493-7049

Suzuki Grand Vitara, Bj. 2005, schwarz, 4-Zyl., Allrad, CD-Player, VB 370.000 RD$. Tel. 849-916-7243

AUTO- & MOTORRAD-VERMIETUNG

Editora LA PLAYA Herausgeber: Werner Rümmele, Telefon: 829-373-1218 RNC 5-31-87397-3

LÖSUNG DES KREUZWORTRÄTSELS

Deutsch 2.500 Englisch 2.500

IMPRESSUM

Anzeigenaufgabe: laplaya.dominicana@gmail.com

Telefonisch: 829-373-1218

z.B. Hyundai Santa Fe ab 1.300 RD$/Tag z.B. Supermoto 250cc ab 850 RD$/Tag z.B. Streetscooter 110 cc ab 650 RD$/Tag Fahrzeuge im Topzustand und versichert!

Rialto Group S.R.L., Puerto Plata Plaza Galsi, Av. Luis Ginebra 2. Plaza links neben Gericht Weitere Infos auf www.rialtogroup.info Tel: 809-261-8786, 809-708-7618 Email: info@rialtogroup.net

Katzen und Kätzchen kostenlos abzugeben in ein gutes und liebevolles Zuhause. Alle Farben, alle Größen. Muss Haus mit Garten sein. Bitte besuchen Sie uns Montag bis Freitag in der Villa 30, Villas Karibic 1, La Mulata vor Las Cañas. Wir werden die Katze, die Sie gewählt haben, liefern. 829-630-7330, Joy

LA PLAYA-Büro in Sosúa in der Beach Way Plaza Mo. - Fr. von 13 bis 16.30 Direktverkauf vom Züchter: Nymphensittiche, Liebesvögel, Wellensittiche, Finken u. a. Andrea, Telefon 809-462-8140 oder eine E-Mail an bummi47@yahoo.com

ANZEIGENSCHLUSS FÜR AUSGABE 146 (29. APRIL 2015): 21. APRIL 2015.



La playa 145 de