Page 86

Sozialdienst Der Kliniksozialdienst berät Sie bei Ihren persönlichen, psychosozialen und sozialrechtlichen Fragen, die im Zusammenhang mit ihrem Krankenhausaufenthalt und der sich anschließenden pflegerischen Weiter­versorgung stehen. Um Ihnen einen nahtlosen Übergang in die pflegerische Versorgung nach dem Klinikaufenthalt zu gewährleisten, erfolgt die Organisation der Hilfen noch während Ihres Aufenthaltes im Klinikum Wolfsburg. Die Gespräche finden in vertrauensvollem Rahmen statt und unterliegen selbstverständlich der Schweigepflicht.

Kliniken & Institute Service

Wann wird der Sozialdienst tätig? Grundsätzlich im Einverständnis mit der Patientin/dem Patienten • auf Wunsch des Patienten und/oder seiner Angehörigen • auf Anregung von Mitarbeitern verschiedener Dienste des Krankenhauses • auf Anregung von Trägern und Institutionen sozialer und rehabilitativer Hilfen außerhalb des Krankenhauses auf Anregung von Behörden Was leistet der Sozialdienst? Wir informieren, beraten und vermitteln zu folgenden Schwerpunkten: • Anschlussheilbehandlungen • Sozialrechtliche Angelegenheiten Schwerbehindertenrecht, Leistungen der Pflegeversicherung (Pflege­ver­siche­rungsanträge für ambulante und stationäre Pflege) • Betreuungs- und Vollmachts­ angelegenheiten Anregung einer gesetzlichen ­Betreuung beim Amtsgericht, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung • Stationäre Nachsorge Kurzzeitpflege, Langzeitpflege, Hospiz • Psychosoziale Fragestellungen Hilfen bei der Krankheitsbewältigung, Hilfen bei Problemen in der Familie, Unterstützung bei Suchtproblemen • Beratung von Tumorpatienten hinsichtlich relevanter Sozialleistun-

Informationen über das Klinikum Wolfsburg