Page 30

Zentrum der HNO-Heilkunde Hals-Nasen-Ohren-Klinik, Kopf- und Halschirurgie, ­plastische Operationen Die HNO-Klinik des Klinikums Wolfsburg zählt zu den großen HNO-Fachabteilungen Norddeutschlands. Jähr­lich werden 3500 Patientinnen und Patienten meist operativ stationär behandelt, es erfolgen zusätzlich 700 ambulante Operationen. Über 6000 Patien­tinnen und Patienten suchen die ambulanten Sprechstunden der Klinik im Jahr auf. Ein professionelles Team aus Ärzten, Kran­ken­schwes­tern und Pflegern, Audiometristinnen und Arzthelferinnen verfolgt hohe Qualitätsansprüche und verfügt über langjährige klinische Erfahrungen. Schwerpunkt operativer Behandlungen sind funktionelle und ästhetische Korrekturen der inneren und äußeren Nase, hörverbessernde Operationen am Mittelohr und die minimalinvasive Laserchirurgie gutartiger und bösartiger Tumoren in der Kopf- und Halsregion.

Diagnostische Untersuchungen • Endoskopische und mikroskopische Untersuchungen der Ohren, der Nase, des Mundes, des Rachens und des Kehlkopfes.

Kliniken & Institute

• Ultraschalluntersuchungen im Kopf-/Halsbereich • Untersuchung der ableitenden ­Tränenwege • Untersuchung des Hörvermögens r Prüfung des Mittelohrdruckes r Ableitung der Mittelohrreflexe r Prüfung des Tongehörs r Prüfung des Sprachgehörs r Hirnstammaudiometrie r Prüfung otoakustischer Emissionen r Ableitung evozierter Potenziale r VEMPS • Stroboskopie der Stimmlippen • Endoskopie der ­Speicheldrüsen­gänge

Operative Eingriffe • Mittelohrchirurgie ­einschließlich hörverbessernder Eingriffe und ­Operationen chronischer ­Mittelohrentzündungen • Implantation von Hörgeräten • Implantation von Cochlea-Implantaten • Ballondilatation der Ohrtrompete • Operation der Nase und der ­Nasennebenhöhlen bei ­behinderter Nasenatmung und chronischen ­Entzündungen unter Navigation

Informationen über das Klinikum Wolfsburg  
Advertisement