Issuu on Google+

pegasus-fs.de

Pegasus - freizeit im sattel 07 | 2011

07

Deutschland € 3,80 Österreich € 4,30 BeNeLux € 4,50 Italien € 5,20 Spanien € 5,20

Juli | 2011

Umweltschutz am Stall

Titelstory: Reiten mit gebissloser Zäumung | Special: Pferde sicher transportieren | Sehnenprobleme meistern: vorbeugen, heilen, Rückfälle verhindern

Naturoasen schaffen, Energie sparen

Dampf ablassen

Reitgerten Warum das richtige Modell so wichtig ist

Wie heiße Pferde beim Ausritt ruhig werden Sehnenprobleme meistern Vorbeugen, heilen, Rückfälle verhindern

Gebisslos glücklich - so klappt das Reiten mit Glücksrad und Co.

SPECIAL Pferde sicher transportieren 20 Fakten, die Sie wissen müssen: Schleudern überstehen, Fohlen richtig verladen und vieles mehr 001_001_Titel_07_11_EU.indd 1

20.05.2011 14:54:01 Uhr


3

Journalisten bei der Arbeit Stallgeruch „Ich gehöre zu den Menschen, die alles unter Kontrolle haben müssen“, gibt Regina Käsmayr (34) unumwunden zu. Deshalb, so die Pegasus-fs-Autorin, habe sie bisher auch kaum Bekanntschaft mit dem gebisslosen Reiten gemacht: „Höchstens mal im Urlaub – und da habe ich mich eher unsicher dabei gefühlt.“ Allerdings: Das Reiten mit Bosal reizte sie schon immer. „Aber ich dachte, es sei viel zu kompliziert.“ Erst die Recherche für unsere Titelstory änderte Regina Käsmayrs Meinung: „Was die Trainierin Kitty Grätzer mir darüber erzählte, faszinierte mich – und ich werde es jetzt mit Sicherheit ausprobieren.“ Alles über Bosal, Hackamore und Co. lesen Sie auf...

Foto: Witich

„Ich dachte immer, es sei viel zu kompliziert“

... Seite 14

Foto: Slawik

„Ein tolles Pferd, aber mit Vorsicht zu genießen“ Ohne Spanische Hofreitschule und Hochglanz-Promireiter sollte ihr Buch „Pferdegeschichten aus Österreich“ auskommen, erzählt Fotografin Christiane Slawik (46). „Aber natürlich konnte und wollte ich die einheimischen Pferderassen Österreichs nicht außen vor lassen.“ So landete sie bei dem Noriker-Züchter Rudi Blamauer, dessen Lebensgefährtin Elfi und dem unglaublichen Noriker Bruni. „Ein tolles Pferd, aber mit Vorsicht zu genießen, weil er eine völlig verkehrte Aufzucht hatte und lernte, dass er stärker als der Mensch ist. Als ich Freilauf-Fotos von ihm machte, war ich schon ein wenig erleichtert, dass nichts passierte.“ Übrigens: Wie Bruni zu seinem Namen kam, lesen Sie auf...

... Seite 86 Zum Titelbild Mit Glücksrad gezäumt, beherrscht der 18-jährige Islandwallach Björn – 2007 Gangpferd des Jahres – unter seiner Reiterin Stefanie Stöcker (28) aus Aegidienberg bei Bonn sogar Piaffe, Levade und die Arbeit am langen Zügel. Da war der lockere Galopp durchs Gelände beim Fotoshooting für Titelstory und Cover dieser Pegasus-fs-Ausgabe doch eine seiner leichtesten Übungen! Foto: Kathrin Hester

003_003_Stallgeruch_07_11_EU.indd 3

27.05.2011 14:16:36 Uhr


4

Inhalt Juli 2011

Sie Machengroßen mit beim s

s-f Pegasuätsel Serienr Teil 1

Ab auf die Rätselseite und losgeraten: Im großen dreiteiligen Pegasus-fsSeriengewinnspiel gibt es nicht nur eine tolle Reise zu gewinnen.

TITELSTORY 14

Gebisslos glücklich: Wie Sie Ihr Pferd problemlos umstellen und die richtige Zäumung finden

Feines Reiten ohne Gebiss – ein Traum. Doch welche Zäumung ist wirklich pferdeschonend, und wie wird der Vierbeiner auf gebissloses Reiten umgestellt? Antworten hat die Titelstory.

HALTUNG & PFLEGE

MEDIZIN & FORSCHUNG

40 Der große Futtercheck: Was ist wirklich gut fürs Pferd?

70 Medizin-News: u.a. Vergiftungsgefahr durch Ferkelkraut

46

72

Umweltschutz im Stall: Die besten Tipps und Tricks

REITEN & HORSEMANSHIP 30 Das Freizeitpferde-Gymnasium: Generalprobe als Schulpferd 32

Dampf ablassen: So werden heiße Pferde wieder ruhiger

36 Im Seminartest: Der erste Xenophon-Kurs für Freizeitreiter

004_005_Inhalt_07_11_EU.indd 4

AUSRÜSTUNG & PRAXIS 62 Der Schnäppchenmarkt: Tolle Sonderangebote für den Juli 64

Reitgerten-Check: Wie Sie das passende Modell finden

68 Neu, der Produkttest: Pegasusfs-Leser testeten den Starbridle

Die Sehne: Problemen vorbeugen, Krankheiten heilen

78 Do it yourself: Die Pferdekühlpaste zum Selbermachen

SZENE & ABENTEUER 84 Dolle Pferdebesitzer: Was sie für ihre Pferde alles aufgeben 86 Abenteuer Noriker: Die drei Leben des Wallachs Bruni

27.05.2011 11:14:51 Uhr


Foto: Reumann

EDITORIAL 5

Bunt oder mit Gummigriff: So finden Sie das passende Gertenmodell.

Bei aufgekratzten Pferden hilft nur eins: Dampf ablassen. Wir zeigen, wie das ohne Probleme funktioniert.

= Titelthema

SERVICE & INFO

92 Termine

08 News-Check

94 Rette mich

26 Impressum/Leserbriefe

95 Marktplatz

80 Firmenporträt: Sprenger

105 Vorschau

81

Marktneuheiten

SPECIAL Pferdetransport 20 Fakten, die Sie wissen müssen, um Vierbeiner wohlbehalten ans Ziel zu bringen.

004_005_Inhalt_07_11_EU.indd 5

106 Krone & Zitrone

Fotos: privat, Hester, Metz, Bronkhorst, Lenz

Umweltschutz ist nicht erst seit dem japanischen Atomunglück ein großes Thema. Lesen Sie, wie Sie Ihren Stall ökologisch wertvoller machen und dabei oft sogar noch Geld sparen können.

Sind Reiter gute Autofahrer? Wahrscheinlich lenken wir unsere Kleinwagen, Vans und SUVs nicht besser oder schlechter als der Rest der führerscheinbesitzenden Menschheit über den Asphalt. Menschlich ist auch eine gewisse Vergesslichkeit. Was wir nicht sehen, existiert nicht mehr. So ergeht es manch bedauernswertem Vierbeiner, der hinten im Hänger stehend seinem Chauffeur aus dem Sinn gerät. Während der die Füße nicht vom Gaspedal lassen kann, erlebt sein Passagier die Fahrt als Leidensweg. Pferde im Hänger sind den Fahrkünsten der Menschen hilflos ausgeliefert. Sie sehen nicht, wohin die Reise geht, können sich nicht auf Kurven oder Bremsmanöver vorbereiten. Die Quittung kommt, wenn die nächste Reise ansteht. Der Vierbeiner hat die letzte Terrortour nicht vergessen und weigert sich, auch nur einen Huf ins Höllengefährt zu setzen. In unserem Special „Pferde sicher transportieren“ empfiehlt ein Fahrprofi sich vorzustellen, auf dem Armaturenbrett würde eine volle Tasse mit heißem Kaffee stehen. Schwappt sie über, fährt der Fahrer zu schnell. Ein deutliches Bild, das zeigt, wie behutsam wir mit Pferden unterwegs sein müssen. Das hat dann übrigens einen angenehmen Nebeneffekt: Wer bedächtig fährt, erlebt, wie stressfrei Reisen mit Hänger eigentlich sein kann. So kann der Fahrer, wenn er möchte, am Zielort ganz entspannt in den Sattel steigen, um als Reiter ordentlich Gas zu geben. Das bereitet in der Regel auch den Pferden viel Spaß.

Frank Horns, Chefredakteur frank.horns@pegasus-fs.de

27.05.2011 11:14:59 Uhr


Pegasus-fs 07/2011