Issuu on Google+

ZIELGRUPPEN Infrastrukturverantwortliche Betriebsleiter Qualitätsverantwortliche Umweltbeauftragte in einem Unternehmen öffentliche Hand Planer Energieberater, Energieverantwortliche

INFORMATIONEN ZUM KURS Datum 19. Juni 2013 Zeit 09.00 – 16.45 Uhr Ort HWZ Hochschule für Wirtschaft, Zürich Kosten CHF 480.– bzw. CHF 300.– für Mitglieder energie-cluster.ch Anmeldeschluss 12. Juni 2013

ANMELDUNG UND AUSKUNFT

energie-cluster.ch Geschäftsstelle Gutenbergstrasse 21 3011 Bern

Patrizia Brosi Projektleiterin energie-cluster.ch Gutenbergstrasse 21, 3011 Bern Tel. +41 31 381 24 80 Fax +41 31 318 61 11 patrizia.brosi@energie-cluster.ch

Sponsoren

Bitte frankieren

Patronatspartner

Medienpartner

Tageskurs für Infrastrukturverantwortliche, Betriebsleiter, Planer, Energieberater und -verantwortliche in Industrie, Gewerbe, Dienstleistungen, öffentliche Hand

Energie-Effizienzmanagement im Unternehmen Mit Energiemessung, Monitoring und Steuerung Energie und Kosten sparen

Träger (Anfragen laufen)

DATUM Mittwo ch 19. J uni 201 09.00 – 3 16.45 U hr ORT HW Z Ho ch s chu le für W Sihlhof, ir tschaft Lagerstr Zürich asse 5, 8021 Zü rich, w w w.fh-hw z.ch K U RS Z IELE Sie sind in der L age, Ko ein nac nzepte hhaltige für s Energ m a n a ge ie-Effizie m e n t zu nzerstelle Sie wis n. sen, mit welche niken d n Mes s ie energ techiereleva in einem nten Fa Monito ktoren ri n können g er fass . t werde n Sie kön nen die Einhaltu Einsparng Ihrer un d O p timieru Energie ngsziele verbrau im ch mit e orientie inem z w r ten Sy eckstem üb un d nac e r wa c h hweise en n.


EnergieEffizienzmanagement im Unternehmen PROGRAMM | INHALTE | KURSZIELE

AB 08.30 EINTREFFEN DER TEILNEHMER / INNEN

REFERENT / MODERATION

09.00

Begrüssung, Einleitung, Übersicht

Rolf Gloor, Elektroingenieur ETH, Technologievermittler, energie-cluster.ch, Sufers

09.10

Energiemanagement im Unternehmen Kostenoptimierung Energie und Abgaben Überprüfen der Wirksamkeit von Massnahmen Aufspüren technischer Fehlfunktionen

Matthias Zemp, dipl. Elektroingenieur FH, Technologievermittler, energie-cluster.ch, KMU-Berater bei EnAW Root-Längenbold

Mit Zielvereinbarungen zu wirtschaftlicher Energieeffizienz

Dr. Armin Eberle, Oekonom, dipl. Ing. ETH, Geschäftsführer EnergieAgentur der Wirtschaft (EnAW), Zürich

09.45

Energieeffizienz und Messtechnik Was ist Energieeffizienz? Energieanalyse, Messtechnik, Auswertung Massnahmen

Rolf Gloor, Elektroingenieur ETH, Technologievermittler, energie-cluster.ch, Sufers

10.30

Fragen | Antworten

09.30

10.50 PAUSE, BESUCH TISCHMESSE, NETWORKING Daten sammeln mit Hilfe von Bussystemen Verfügbare Bussysteme Erfassungsmöglichkeiten Schnittstellen Verantwortlichkeiten

René Senn, Wirtschaftstechniker FH, Stv. Geschäftsleiter Gebäude Netzwerk Initiative GNI, Geschäftsinhaber raum consulting

11.40

Anwendungsbeispiele Teil 1 Fallbeschrieb, Rahmenbedingungen Vorgehen, Resultate, Erkenntnisse Diskussion, Fragenbeantwortung

Fallbeispiele/Erfahrungen Siemens Schweiz AG und Berg GmbH (je 15 Minuten)

12.20

Fragen | Antworten

11.20

An diesem Weiterbildungstag lernen Sie, wie Sie Ihre relevanten Energieflüsse messen, erfassen und so aufbereiten, damit Sie Massnahmen nachhaltig umsetzen können. Energie- und Kosteneinsparungen sind rasch realisierbar.

15.05 PAUSE, BESUCH TISCHMESSE, NETWORKING

15.35

Leitfaden zur Erstellung des Energie-Managementsystems Organisation und Ziele Planung mit Kostenbetrachtung Finanzierung und Bewirtschaftung

Rolf Gloor, Elektroingenieur ETH, Technologievermittler, energie-cluster.ch, Sufers

16.20

Podiumsdiskussion Fragen, Erfahrungsaustausch, Feedback

Rolf Gloor moderiert: Referenten und Firmenvertreter

16.45 SCHLUSS DES KURSES

INHALTE Ein Energiemanagement mit permanenter Überwachung erlaubt Ihnen, unnötige Verbräuche zu identifizieren und zu eliminieren. Die Steuerungsparameter werden optimiert. Einsparmöglichkeiten ohne Zusatzinvestitionen werden realisiert. Ebenfalls werden ineffiziente Geräte identifiziert und Ersatzinvestitionen können ökonomisch beurteilt werden. Es werden sowohl theoretische Grundlagen als auch neuestes Wissen aus der Praxis vermittelt: Von Sensoren, Zählern, Auswahl des Kommunikationssystems – unter Berücksichtigung bestehender Bussysteme – bis hin zur Auswahl der geeigneten Softwarelösungen zur Datenbewirtschaftung und Anzeige.

12.30 MITTAGESSEN/STEHLUNCH, BESUCH TISCHMESSE, NETWORKING

13.45

14.25

Leit- und Managementsysteme Mess- und Auswertungsmöglichkeiten Visualisierung der Energiedaten Verdichtung der Daten und Benchmarking Einbezug der bestehenden Infrastruktur

Thomas Heini, Projektleiter Programmierung pi-System, Gebäudeautomation und Datenmanagement, Sursee

Anwendungsbeispiele Teil 2 Fallbeschrieb, Rahmenbedingungen Vorgehen, Resultate, Erkenntnisse Diskussion, Fragenbeantwortung

Fallbeispiele/Erfahrungen Tetrag Automation AG und Alpiq Suisse AG (je 15 Minuten)

KURSZIELE Mit dem erlangten Wissen sind die Kursteilnehmer in der Lage, für einen relevanten Anwendungsfall unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit ein Messkonzept zu erstellen, welches Transparenz bei den Energieverbräuchen schafft.

Sie ermitteln die relevanten Energie- und Medienflüsse und kennen die geeigneten Messtechniken (Sensoren, Zähler, Datenlogger, Tools, Systeme), um Verbrauchsdaten automatisiert zu erfassen, aufzubereiten und anzuzeigen. Sie berücksichtigen sowohl die bestehende Infrastruktur als auch neue Technologien. Damit erstellen Sie die Datengrundlage zum Erreichen von Einsparzielen und Zielvereinbarungen sowie für den Nachweis für einen effizienten Umgang mit Energie. Das unterstützt Sie bei anerkannten Zertifizierungen und Audits nach ISO14001 und EN16001/ISO50001. Sie können mit einem Energie-Managementsystem nebst Energie- und Kosteneinsparungen auch Zusatznutzen im Bereich der Betriebssicherheit und Wartung generieren. Kontakte und Erfahrungsaustausch mit verschiedenen Herstellern und Lieferanten von Messtechnologien.

EnergieEffizienzmanagement im Unternehmen ANMELDUNG

Kurs Energie-Effizienzmanagement im Unternehmen ❏ Ich melde mich an Senden oder faxen Sie diese Seite an: Geschäftsstelle energie-cluster.ch Gutenbergstrasse 21, 3011 Bern Patrizia Brosi Tel +41 31 381 24 80 Fax +41 31 318 61 11 Die Anmeldung per E-Mail patrizia.brosi@energie-cluster.ch oder unter www.energie-cluster.ch Anmeldung ist verbindlich. Bei schriftlicher Abmeldung bis spätestens eine Woche vor Kursdatum werden die Kosten erlassen. Unternehmen, Institution Name Vorname Funktion Adresse PLZ, Ort Telefon E-Mail Datum Unterschrift


Tageskurs Energie-Effizienzmanagement im Unternehmen