Page 41

41 GARTEN-ABC

„F“ wie Fußball Text & Illustrationen » TILL GABRIEL

Z Kicken, dribbeln, grätschen: Nicht nur während einer Fußball-Weltmeisterschaft wird jede noch so kleine Rasenfläche von den vielen kleinen Hummels und Boatengs zum Bolzplatz umfunktioniert. Für ein Gartenidyll kann das jedoch schnell das Ende bedeuten – denn es bleibt selten ohne Folgen für Rabatten und Gemüsebeete!

eit für eine Garten-Neugestaltung! Voller Elan und Begeisterung werden Beete angelegt, Stauden und Sträucher gepflanzt, Hecken gesetzt und kahle Rasenflächen mit Reparaturmischungen erneuert. Der Frühling aktiviert sogar besonders müde Gartengeister, die im Gemüsegarten voller Zuversicht und Hoffnung alles für die kommende Erntesaison vorbereiten: Liebevoll konstruierte Rankgerüste sollen den Bohnen Halt geben, die Tomaten bekommen erstmals ein stabiles Foliendach zum wirksamen Schutz vor Dauerregen – und beim Gewächshaus werden endlich die schon lange zerbrochenen Scheiben ersetzt. Nach vielen Wochenenden harter Arbeit und einem tiefen Griff in den Geldbeutel erstrahlt der gesamte Garten wieder in neuem Glanz; alles blüht, ist frisch, sauber, ordentlich – genau so, wie sich der Gärtner sein Reich erträumt. Sogar der im Gartenteich kunstvoll auf einem Bein balancierende Fla-

mingo aus rostigem Stahlblech wurde, nachdem ihn der letzte Herbststurm vom Podest geweht hatte, wieder aufgestellt. Einfach traumhaft, so eine Idylle! Bis man eines Nachmittags vom Einkaufen nach Hause kommt und – um Gottes willen! – alles in Trümmern liegt: Kahle Schneisen durchtrennen die Rosenrabatten, abgeknickte Äste und zerborstene Rankstäbe säumen die Rasenkante; zerfetzte Folienbahnen hängen traurig vom Tomatenpavillon – und auch die Scheiben vom Gewächshaus haben wieder Löcher. Oh nein! Der Flamingo hat offenbar Flügel bekommen und liegt nun auf dem Garagendach!

Gartenidyll ade! Der größte Verlust aber ist der Traumfänger, den Papa von seinem USA-Trip aus dem Indianerreservat mitgebracht hat. Sein Federschmuck ist in alle Winde zerstreut, das Netz zerrissen und der Rahmen gebrochen. Was hat hier bloß gewütet? Wer war das? Ein Blick über den Zaun in Nachbars Garten zeigt, dass es sich nicht um einen Wirbelsturm gehandelt haben konnte – denn jenseits der Bambus-Sichtschutzwand ist alles in bester Ordnung. Wo sind eigentlich die Kinder? Die müssten vom Bolzplatz doch längst wieder zurück sein. Hoffentlich ist ihnen nichts zugestoßen! Plötzlich bleiben die Augen an dem rundherum mit Rosendornen gespickten und grün verschmierten Fußball von unserem kleinen Diego hängen. Madonna! Die Kinder waren gar nicht auf dem Bolzplatz! Zeit für eine Garten-Neugestaltung …

Fragen zum Thema? Persönliche Erfahrungen? Schreiben Sie mir: gabriel@pastaonline.de

Profile for Pasta! Passauer Stadtmagazin für Genusskultur

Pasta! Juni 2018 - Passauer Stadtmagazin für Genusskultur  

Foodbowl Weltmeisterschaft - Schüsselerlebnis: Warum das Leckere ins Runde muss

Pasta! Juni 2018 - Passauer Stadtmagazin für Genusskultur  

Foodbowl Weltmeisterschaft - Schüsselerlebnis: Warum das Leckere ins Runde muss

Profile for pastamag