Page 11

STREITBAR

11 STREITBAR

Mexiko-Marinade – Caramba oder Catastrophe? CONTRA

PRO

D

ie deutschen Männer wähnen sich bekanntlich als ausgefuchste (Grill-) Weltmeister: Kommt für die Glutbürger beim Wettkampf (am Grill) nur hochspezialisiertes Equipment infrage – von ausgeklügelten Anzünd-Apparaturen bis hin zu eindrucksvollen Pellet-Grills, die sich mit WIFI, USB und WLAN ansteuern lassen und es technisch mit jedem russischen Raumschiff aufnehmen können. All der Technik zum Trotz schaffen es aber die wenigsten, ein passables Steak zu garen; das Ergebnis des immensen Aufwands ist meist eine zähe, trockene und geschmacksbefreite Schuhsole, die keinem Schwein ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Doch zum Glück gibt es fertige Nackensteaks in Mexiko-Marinade! Gebadet in einer feurigen Soße aus Chili, Pfeffer, Tomaten, reichlich Salz und viel Pflanzenfett geht das Fleisch (mit dessen ursprünglicher Textur und Optik man sich nun gottseidank nicht mehr auseinandersetzen muss) plötzlich runter wie Öl. Das ist die Rettung! Till Gabriel

D Über den SupermarktMarinaden-Klassiker streiten die Pasta!-Macher Cornelius Martens und Till Gabriel. Illustration » MARKUS JAURSCH

ieser Tage muss ich an der SB-Fleischtheke in hiesigen Supermärkten besonders tapfer sein, denn die Saison für Schweinenackensteaks Mexiko hat begonnen. Für mich gibt es kaum etwas Widerlicheres als diese eingeschweißten Ungetüme (Grillfackeln kommen knapp dahinter). Ich bin ein gebranntes Kind: In meinen knapp zehn Jahren als Gastronom habe ich die Mexiko-Steaks in unserem damaligen Biergarten, in dem man sein Fleisch selber grillen konnte, sogar selbst verkauft. Wofür ich mich heute in Grund und Boden schäme, denn dieser schön billige Klassiker, den wir uns im Sommer millionenfach auf den Grill hauen, ist streng genommen nichts weniger als Körperverletzung. Durch die völlig versalzene, dubiose Gewürzmischung, Billigöl und viel Paprikapulver wird auch noch das mieseste, antibiotikaverseuchte Stück Schweinenacken aus Massentierhaltung schön weich. Mit Mexiko hat diese Marinade nun wirklich gar nichts zu tun. Finger weg! Cornelius Martens

Profile for Pasta! Passauer Stadtmagazin für Genusskultur

Pasta! Juni 2018 - Passauer Stadtmagazin für Genusskultur  

Foodbowl Weltmeisterschaft - Schüsselerlebnis: Warum das Leckere ins Runde muss

Pasta! Juni 2018 - Passauer Stadtmagazin für Genusskultur  

Foodbowl Weltmeisterschaft - Schüsselerlebnis: Warum das Leckere ins Runde muss

Profile for pastamag