Page 1

Timber in architecture __Holz und Architektur

Facade

Technical guide __Technische Anleitung Facade is a high density laminate timber panel for outdoor cladding. For a correct panel installation it is important to follow the general instructions described along this document. __Facade ist eine hochverdichtete HPL-Platte fĂźr AuĂ&#x;enverkleidungen. FĂźr einen einwandfreien Einbau der Platten ist es wichtig, die in diesem Dokument beschriebenen allgemeinen Anweisungen zu befolgen.


1. About Facade __Zu den Facade-Platten 1.1. Product features __Produkteigenschaften 1.1.1. Product quality and certificates __Produktqualität und Zertifizierungen 1.1.2. Environmental sustainability __Umweltverträglichkeit 1.1.3. Technical datasheet __Technische Daten

9 9 9 10

1.2. Transport

12

1.3. Storage __Lagerung

12

1.4. Handling __Bearbeitung 1.4.1. Cutting __Zuschnitt 1.4.2. Drilling __Bohrung 1.4.3. Machining __Bearbeitung

13 13 13 14

1.5. Cleaning and maintenance __Reinigung und Wartung 1.5.1. Cleaning __Reinigung 1.5.2. Maintenance __Wartung 1.5.3. Repair __Reparatur

14 14 15 15

1.6. Information for removal __Informationen zum Abbau 1.6.1. Waste management information __Informationen zur Entsorgung

15 15

2. General Instructions __Allgemeine Anweisungen 2.1. Humidity and temperature __Temperatur und Feuchtigkeit 2.2. Expansion joints __Dehnungsfugen 2.3. Choosing panel thickness __Wahl der Plattenstärke 2.4. Three support points __Drei Auflagepunkte  2.5. Counter-sunk screws not allowed __Nicht erlaubte Senkschrauben

18 19 19 20 20

3. Installation system on ventilated façade __Montagesystem in hinterlüfteten Fassaden 3.1. Ventilated chamber __Hinterlüftete Kammer

24

3.2. Substructure __Unterkonstruktion

26

3.3. Fixing systems __Befestigungssysteme 3.3.1. Exposed screw or rivet fixing __Sichtbare Befestigung mit Schrauben oder Nieten 3.3.2. Fixing with plugs __Verdeckte Befestigung mit Verschlusskappen 3.3.3. Hidden fixing with bracket hanging system __Verdeckte Befestigung mit Einhängeprofilen 3.3.4. Hidden fixing with an adhesive system __Verdeckte Befestigung mit Klebstoffsystemen 3.3.5. Hidden fixing with overlapping slats __Verdeckte Befestigung mit überlappenden Lamellen

27 27 30 31 33 34

3.4. Installation details __Montagedetails 3.4.1. Window details __Fensterdetails 3.4.2. Corner details __Eckendetails

36 36 37


4. Louvre installation system __Montagesystem f端r Jalousien 4.1. Static louvres __Feststehende Jalousien40 4.1.1. Substructure __Unterkonstruktion41 4.1.2. Substructure installation __Montage der Unterkonstruktion41 4.1.3. Supporting clip installation __Montage des Halteclips42 4.1.4. Louvre installation __Montage der Jalousie43 4.2. Mobile louvres __Bewegliche Jalousien43

5. Dropped ceiling installation system __Montagesystem f端r Zwischendecken 5.1. Fixing the dropped ceiling __Befestigung der Zwischendecke46 5.2.1. Screw or rivet fixing __Befestigung mit Schrauben oder Nieten46

6. Installation system in curves __Montagesystem f端r gebogene Fl辰chen 6.1. Panel curving __Paneelbiegung50 6.2. Pre-curved panels __Vorgebogene Paneele51 6.3. Pre-curved panel installation __Montage vorgebogener Paneele51 6.3.1. Exposed screw or rivet fixing __Sichtbare Befestigung mit Schrauben oder Nieten51 6.4. Technical datasheet __Technische Daten

52


1. About Facade __Zu den Facade-Platten


Facade construction Aufbau Facade High-density stratified panel with natural timber veneer for outdoor use __Hochverdichtete, HPL Platte mit einer Naturholzschicht zum Einsatz in Außenbereichen

A

B

C

D

E

F

A PVDF Antigraffiti overlay __AntiGraffiti PVDF - Film

B

Everlook®

C Natural timber veneer __Naturholzfurnier

D HPL core __HPL - Kern

E Natural timber veneer __Naturholzfurnier

F Balancing film __Schutzfilm der Rückseite

8


1.1. Product features __Produkteigenschaften Facade is a high-density timber faced panel, manufactured with a core of paper fibres treated with thermosetting resins. These are compressed at a high temperature and pressure and protected by an exterior coating highly resistant to UV radiation and weathering. Facade panels include Everlook®, a component introduced into the wood to provide outstanding life-cycle benefit in terms of colour stability, in all climatic conditions with no varnish need at all over the years. It also allows the development of new finishes to our range of timber veneers. __Facade ist eine hochverdichtete HPL-Platte mit Naturholzfurnier, deren Innenaufbau aus mit wärmegehärteten Harzen behandelten, unter hohem Druck und hohen Temperaturen gepressten Papierfasern besteht, sowie einer Außenbeschichtung mit einem äußerst widerstandsfähigen, lichtbeständigen und wetterfesten Furnier. Sie arbeitet Everlook® ein, einen Bestandteil, der dem Holz eine längere Lebensdauer gegenüber allen Witterungsverhältnissen verleiht, sodass die Platten im Laufe der Jahre nicht lackiert werden müssen; er erhöht die Farbbeständigkeit und ermöglicht neue Oberflächenfinishs.

gemäßes Verhalten sicher stellen. Facade erfüllt anspruchvollste Zertifizierungen, was ein Zeichen für seine Hochwertigkeit ist. Es verfügt über Produktzertifikate wie DIT (Spanien), AVIS Technique (Frankreich), Zulassung (Deutschland), BBA (Großbritannien), sowie spezifische Prüfzertifikate unterschiedlicher Länder.

The entire Parklex range is manufactured from natural wood materials, with each panel reflecting unique characteristics such as changes in tone, colour and highlights, with grain and knots. This provides surfaces with an appearance that only products manufactured in natural wood can offer. __Die gesamte Palette an Parklex-Produkten wird aus Naturholz hergestellt, weshalb jede Platte dessen einzigartige Eigenschaften wie Abweichungen in Ton, Farbe oder Maserung widerspiegelt. Dies alles verleiht den Oberflächen ein Aussehen, wie sie nur aus Naturholz hergestellte Produkte bieten können.

Quality Management System Certificate __Qualitätsmanagement-Zertifikat

UNE - EN ISO 9001 ER0370/2003

FRANCE __FRANKREICH - Avis Technique

Avis Technique 2/11-1473 Avis Technique 2/11-1474

GERMANY __DEUTSCHLAND - Allgemeine bauaufsichliche Zulassung

Zulassung: Z-33.2-626

RUSSIA __RUSSLAND - Multistorey Non combustible Construction Certificate

Nº219/ИЦ-10

SPAIN __SPANIEN - Sistema de revestimiento de fachadas ventiladas PARKLEX FACADE con tablero compacto HPL terminado en madera

Certificado DIT+ 523-p/08

UK __GROSSBRITANNIEN - Parklex Facade Wall Cladding Panel Agrément Certificate

No 08/4573 British Board of Agrément

UNITED STATES __USA - ICC-ES Evaluation Report for Parklex Facade Wall Panel Cladding System

ESR - 3462

1.1.2. Environmental sustainability __Umweltverträglichkeit Being acutely aware of the importance of caring for our environment with responsible, sustainable production, Parklex has opted for an Environmental Sustainability strategy. Some good examples are the ISO 14001 Environmental Management System that has been implemented in our facilities and the PEFC chain-of-custody certificate. This prestigious chain-of-custody certification is a guarantee that Parklex is collaborating with the sustainable maintenance and improvement of forests and the environment. Concerned about the environmental behavior of the product, its LCA (life cycle analysis) has been performed. Based in this analysis, the Carbon Footprint value and some Ecolabels (FDES and EPD) have been obtained. __Aus dem Bewusstsein um die Bedeutung des Umweltschutzes für eine verantwortungsbewusste und nachhaltige Produktion hat Parklex auf eine Strategie der Umweltverträglichkeit gesetzt. Hiervon zeugt die Zertifizierung des Umweltmanagementsystems ISO 14001 und die PEFC-Chain of Custody-Zertifizierung. Diese angesehene Chain of Custody-Zertifizierung ist eine Garantie für die Mitarbeit von Parklex bei der nachhaltigen Erhaltung und Verbesserung der Wälder und der Umwelt. Zudem wurde die LCA (Lebenszyklusanalyse) des Produktes durchgeführt und basierend auf dieser Analyse erhielt es den Wert seines Kohlenstoff (CO2)-Fußabdrucks und mehrere Umweltzeichen (FDES und EPD).

1.1.1. Product quality and certificates __Produktqualität und Zertifizierungen Parklex products may be installed in both internal and external environments. They are subject to constant wear from the sun, humidity and abrasion in extreme traffic areas. For this reason, a great deal of effort and investment in R+D is made, ensuring the durability and stability of Parklex coverings. Since 2003, Parklex has implemented the ISO 9001 Quality Management System in order to ensure our products and the excellent service we provide to our clients are consistently delivered. Facade panels are subjected to rigorous testing both at our in-house R & D Department as well as independent, accredited laboratories throughout the world. Our commitment to quality ensures the outstanding performance of our products. Facade complies with (and often exceeds) the standards laid down by international certification schemes, including DIT plus (Spain), AVIS Technique (France), Zulassung (Germany), CWCT and BBA (United Kingdom), as well as other national schemes throughout the world. __Die Parklex Erzeugnisse können in Außen-, wie auch Innenbereichen eingesetzt werden. Somit unterliegen sie ständigem Verschleiß durch Sonne, Feuchtigkeit oder Abrieb in Durchgangsbereichen. Aus diesem Grund läuft ein Großteil der F+E Bemühungen und Investitionen darauf hinaus, Lebensdauer und Unveränderlichkeit der Parklex Verkleidungen zu garantieren. Parklex hat seit 2003 das ISO 9001 Qualitätsmanagmentsystem eingeführt, um die Garantie seiner Erzeugnisse und einen guten Kundendienst zu gewährleisten. Die Facade Platten unterliegen strengen Tests, die ihr ordnungs-

Environmental Management System Certificate __Zertifizierung des Umweltmanagementsystems

UNE - EN ISO 14001 GA-2011/0535

Certificado de Conformidad de la Cadena de Custodia de Productos Forestales

PEFC/14 - 35 - 00042

Fiche de Déclaration Environnementale et Sanitaire selon NF P 01_010 ENVIRONMENTAL PRODUCT DECLARATION OF “Parklex FACADE“ by The International EPD® System.

9


1.1.3. Technical datasheet __Technische Daten Tests

Standard

Property or attribute

Measurement unit

1. Inspection requirements

Colour, pattern and surface finish

Result Parklex Facade S (Standard)

Parklex Facade F (Fireproof)

Parklex Facade F1 (Fireproof)

Rev: 09 (02.2013)

Rev: 10 (04.2013)

Rev: 01 (02.2013)

EN 438-8 Part 5.2.2.3

Due to the fact that wood is a natural product, each veneer may be considered as unique. Colour and structure differences are considered as normal. Singularities such as knots and resin inclusions are not considered as defects, but as a part of the décor. There are differences in light fastness performances depending on the wood species and the source of the wood

EN 438-2 Part 5

6,0 ≤ t < 8,0

2. Dimensional tolerances Thickness (t)

mm

± 0,40

8,0 ≤ t < 12,0

± 0,50

12,0 ≤ t < 16,0

± 0,60

16,0 ≤ t < 20,0

± 0,70

20,0 ≤ t < 25,0 Flatness (1)

EN 438-2 Part 9

± 0,80

6,0 ≤ t < 10,0

mm/m

5

10,0 ≤ t

3

Length and width

EN 438-2 Part 6

mm

+10 / -0

Edge straightness

EN 438-2 Part 7

mm/m

1,5

Edge squareness

EN 438-2 Part 8

mm/m

1,5

EN 438.-2 Part 17

Cumulative dimensional change (t ≥ 6mm)

% max Longrain

0,3

3. Physical properties Dimensional stability at elevated temperatures

% max Crossgrain

0,6

Resistance to impact with large diameter ball

EN 438-2 Part 21

Maximum height for which no visible surface cracking or imprint greater than 10mm (t ≥ 6mm)

mm

≥ 1.800

Tensile strength

EN ISO 527-2

Longrain Crossgrain

MPa

≥ 60

Determination of graffiti resistance

ASTM D 6578:2000

Cleanability level

Permanent blue marker

4

Spray red paint

4

Wax black crayon

1

Water based black marker

2

4. Weather resistance requirements Resistance to UV light Resistance to artificial weathering (including light fastness)

EN 438-2 Part 28 Rating according to EN 20105 – A02

Contrast

Grey scale rating

≥3

Aspect

Rating

≥4

EN 438-2 Part 29 Rating according to EN 20105 – A02

Contrast

Grey scale rating

≥3

Appearance

Rating

≥4

EN 438-7 Part 4.4

Wet cup method

µ

110

N

> 2.000

5. CE Safety requirements Water vapour permeability

Dry cup method Resistance to fixings

EN 438-7 Part 4.5

250

Screw holding value t ≥ 6mm Screw holding value t ≥ 8mm

> 3.000

Screw holding value t ≥ 10mm Flexural strength

EN ISO 178

> 4.000

Longrain

MPa

≥ 80

MPa

≥ 9.000

Crossgrain

≥ 80

Flexural Modulus

EN ISO 178

Longrain

Thermal resistance/Conductivity

EN 12664

Thermal conductivity ( )

W/m K

Resistance to climatic shock

EN 438-2 Part19

Appearance

Rating

Flexural strength

Ds Rating

Elastic modulus

Dm Rating

≥ 0,95 ≥ 1,35

Crossgrain

≥ 9.000 0,266

0,22

0,281

≥4 ≥ 0,95

Density

EN ISO 1.183

Density

g/cm3

Resistance to wet conditions

EN 438-2 Part 15

Moisture absorbed

%

≤5

≤8

≤8

Appearance

Rating

≥4

≥4

≥4

Euroclass t ≥ 6mm

Classification

6. CE Safety requirements - Reaction to fire Reaction to fire

EN 13.501-1

Euroclass t ≥ 8mm

Panel mesurements 2440 x 1220 mm

B-s2,d0

– B-s1,d0

(1) Provided that the laminates are stored in the manner and conditions recommended by the manufacturer.

Length (grain direction) x width

C-s2,d0

Thickness*

6, 8, 10, 12,14, 18, 20 & 22 mm

* 6 mm can only be used for special applications. Other thicknesses may be available upon request.

10


Versuche

Norm

Merkmal oder attribut

Masseinheit

1. Inspektion Farbe, Design und Oberfläche

Resultat Parklex Facade S (Standard)

Parklex Facade F (Feuerfeste)

Parklex Facade F1 (Feuerfeste)

Rev: 09 (02.2013)

Rev: 10 (04.2013)

Rev: 01 (02.2013)

EN 438-8 Absatz 5.2.2.3

Holz ist ein Naturprodukt, weshalb jedes Furnier einzigartig ist. Geringfügige Unterschiede in Farbe und Struktur sind normal. Besonderheiten wie Knoten oder Harzreste sind keine Mängel sondern ein Teil der Ausstattung. Die Lichtbeständigkeit variiert je nach Holzart un Herkunft des Holzes.

EN 438-2 Absatz 5

6,0 ≤ t < 8,0

2. Massabweichungen Stärke (t)

mm

± 0,40

8,0 ≤ t < 12,0

± 0,50

12,0 ≤ t < 16,0

± 0,60

16,0 ≤ t < 20,0

± 0,70

20,0 ≤ t < 25,0 Ebenheit (1)

EN 438-2 Absatz 9

± 0,80

6,0 ≤ t < 10,0

mm/m

5

10,0 ≤ t

3

Länge und Breite

EN 438-2 Absatz 6

mm

+10 / -0

Kantengeradheit

EN 438-2 Absatz 7

mm/m

1,5

Quadratur

EN 438-2 Absatz 8

mm/m

1,5

EN 438.-2 Absatz 17

Kumulierte Massabweichung (t ≥ 6mm)

% max Längsrichtung

0,3

3. Physikalische Formbeständigkeit

% max Querrichtung

0,6

Schlagfestigkeit

EN 438-2 Absatz 21

Spurlose Fallhöhe über 10mm (t ≥ 6mm)

mm

≥ 1.800

Zugfestigkeit

EN ISO 527-2

Belastung Längsrichtung Belastung Querrichtung

MPa

≥ 60

Beständigkeit der Farben auf Graffiti

ASTM D 6578:2000

Reinigungsgrad

Blauer permanent Filzstift

4

Rotes Spray

4

Schwarzs Wachs

1

Schwarzer Filzstift

2

4. Witterungsbeständigkeit UV-Lichtbeständigkeit

Klimasimulationsbeständigkeit

EN 438-2 Absatz 28 Bewertung nach EN 20105 – A02

Kontrast

Grad in Grauskala

≥3

Aussehen

Grad

≥4

EN 438-2 Absatz 29 Bewertung nach EN 20105 – A02

Kontrast

Grad in Grauskala

≥3

Aussehen

Grad

≥4

EN 438-7 Absatz 4.4

Feuchtschalenverfahren

µ

110

N

> 2.000

5. CE Sicherheitsanforderungen Wasserdampfdurchlässigkeit

Trockenschalenverfahren Widerstandsfähigkeit der Befestigungen

EN 438-7 Absatz 4.5

250

Festigkeit t ≥ 6mm Festigkeit t ≥ 8mm

> 3.000

Festigkeit t ≥ 10mm Biegefestigkeit

EN ISO 178

> 4.000

Belastung Längsrichtung

MPa

≥ 80

MPa

≥ 9.000

Belastung Querrichtung

≥ 80

Biege-Elastizitätsmodul

EN ISO 178

Belastung Längsrichtung

Wärmeisolierung/Wärmeleitfahigkeit

EN 12664

Wärmeleitfahigkeit ( )

W/m K

Klimaschockbeständigkeit

EN 438-2 Part19

Aussehen

Grad

Biegefestigkeit

Ds Kennziffer

Biege-Elastizitätsmodul

Dm Kennziffer

≥ 0,95 ≥ 1,35

Belastung Querrichtung

≥ 9.000 0,266

0,22

0,281

≥4 ≥ 0,95

Dichte

EN ISO 1.183

Dichte

g/cm3

Feuchtebeständigkeit

EN 438-2 Absatz 15

Massenzuschlag

%

≤5

≤8

≤8

Aussehen

Grad

≥4

≥4

≥4

Euroklasse t ≥ 6mm

Klassifikation

6. CE Sicherheitsanforderungen - Verhalten im Brandfall Verhalten im Brandfall

EN 13.501-1

Euroklasse t ≥ 8mm

Plattenabmessungen 2440 x 1220 mm

B-s2,d0

– B-s1,d0

(1) Immer unter der Voraussetzung, dass die HPL-Platten nach den Anweisungen des Herstellers eingelagert werden.

Länge x Breite

C-s2,d0

Stärke*

6, 8, 10, 12,14, 18, 20 & 22 mm

* Stärken von 6 mm sind ausgenommen in Sonderfällen nicht empfehlenswert. Weitere Stärken auf Anfrage.

11


1.2. Transport

1.3. Storage __Lagerung

The panels must be correctly strapped down for transport, bearing in mind that they slide over each other easily and may become damaged. They must always be transported horizontally. The panels must never be transported loose or with broken straps. For short trips, inside workshops or at the construction site, fasten the panels using straps whilst protecting the edges in contact with the straps with cardboard protectors. Avoid the presence of rough objects or sharp edges between panels that may damage or scratch their surface. When moving panels on the same stack, lift them so that they do not scrape against each other. __Für den Transport müssen die Platten ordnungsgemäß mit Bändern befestigt sein, wobei bedacht werden muss, dass sie leicht übereinander rutschen und dabei beschädigt werden können. Sie müssen stets in horizontaler Lage transportiert werden. Die Platten dürfen niemals unbefestigt oder mit beschädigten Transportbandeisen transportiert werden. Für kleinere Wege in Werkstätten oder an der Baustelle müssen die Platten mit einem Gurt festgeschnallt und die mit dem Gurt in Berührung kommenden Kanten mit Pappecken geschützt werden. Der Kontakt mit rauen Gegenständen oder scharfen Kanten vermeiden, die zu Beschädigungen an oder Kratzern auf der Platte führen können. Müssen Platten aus derselben Palette bewegt werden, sollte man diese sanft anheben, sodass sie nicht übereinander geschoben werden, da sonst Kratzer auf der Sichtseite entstehen können.

Horizontal storage __Waagerechte Lagerung Panels must be stored in a horizontal position, never in a vertical or inclined position. It is essential to keep them from resting on objects or debris that prevent the panels from being completely horizontal. The distance between supports must be ≤800 mm __Die Platten müssen horizontal gelagert werden, niemals vertikal oder schräg, wobei verhindert werden muss, dass sie auf Gegenständen aufliegen, die eine waagerechte Lage verhindern. Der Abstand zwischen den Auflagestützen muss ≤800 mm betragen.

Optimal condition storage __Optimale Lagerbedingungen To prevent deformation, store in a clean, dry place, protected from rain and sun. Recommended storage conditions include a Temperature of 10-25ºC and a Relative Humidity of 30-70%. Climatic and humidity differences on the two panel surfaces should be avoided. Storage time should never exceed five months from the date indicated on the delivery invoice. __Zur Vermeidung von Verformungen sind die Platten an einem sauberen und trockenen Ort sowie vor Regen und Sonne geschützt zu lagern. Die empfohlenen Lagerbedingungen bestehen in einer Temperatur von 10-25ºC bei 30-70% Luftfeuchtigkeit. Witterungsschwankungen auf den beiden Plattenoberflächen sind zu vermeiden. Die Lagerdauer darf in keinem Fall fünf Monate ab Lieferscheindatum überschreiten.

Once the original packaging has been opened, we recommend that you only remove the Facade panels to be installed immediately. The remaining panels must be stored in conditions identical to those of the original packaging. __Nach dem Öffnen der Originalverpackung wird empfohlen, nur jene Facade-Platten zu entnehmen, die sofort montiert werden. Die übrigen Paneele müssen unter den Bedingungen der Originalverpackung gelagert werden.

Removing the protective film __Schutzfilm entfernen Panels for external use are covered with a protective film on their exposed side, which must be removed immediately after installing the panel, as prolonged exposure to the elements will cause the adhesive on the film to soil the panel. __Die Platten für Außenbereiche sind auf der Sichtseite mit einem Schutzfilm versehen, der sofort nach der Verlegung der Platten entfernt werden muss, da der Folienkleber die Platte bei länger andauernder Sonnenlichteinwirkung verschmutzt.

12


1.4. Handling __Bearbeitung

Standard requirements should be kept in mind when handling Facade panels, especially with regards to: __Beim Handling der Parklex Platten sind die üblichen Sicherheitsanforderungen, und zwar insbesondere hinsichtlich:

Flat, trapezoidal tooth profiles are the most efficient. The number of teeth should be between 24 and 60, depending on the diameter. The blade teeth should always enter on the panel’s good face. Table saws generally have the good face pointing up, as the blade rotates with the blade cutting on the ‘downstroke’. Hand held circular saws generally cut on the ‘upstroke’, therefore the panel should face down.

• Dust removal. __Staubabzug. • Dust collection. __Staubaufnahme. • Fire precautions. __Brandschutzmaßnahmen, usw. einzuhalten. Due to the possible presence of sharp edges, protective gloves should always be worn when handling Facade panels. Contact with dust from HPLs does not normally present a problem, although some people may be sensitive or even allergic to it. __Aufgrund möglicher scharfer Kanten sind beim Handling der Parklex Platten immer Handschuhe zu tragen. Der Kontakt mit dem HPL-Staub verursacht normalerweise keine Probleme, aber es gibt Personen, die empfindlich oder sogar allergisch dagegen sind.

– Parklex Platten können mit herkömmlichen, mit Hartmetall ausgestatteten Schreinermaschinen bearbeitet werden. Aufgrund der hohen Facade Dichte müssen die Schnittgeschwindigkeiten niedriger als bei Naturholz liegen. Facade Platten können auf einer stationären Tischkreissäge oder mit Handkreissäge geschnitten werden. Die Werkzeuge stationärer Tische müssen bei großen Schnittserien aus Diamant sein. Andernfalls, wie auch bei Handmaschinen, sollen Werkzeuge aus Hartmetall oder Widia (Wolframkarbid) mit Härte K-05 und K-01 eingesetzt werden.

1.4.1. Cutting __Zuschnitt Blade rotation Rotation Sägeblatt Table saw Stationäre Säge 1-2 cm

Schnellstahlwerkzeuge oder Werkzeuge mit hohem Kobaltgehalt können zwar zur Parklex-Bearbeitung eingesetzt werden, bringen aber geringere Schnittleistungen.

Board movement Plattenvorschub Good face __Gute Seite

Kreissägescheiben müssen ähnliche Eigenschaften wie Scheiben zur Bearbeitung von Spnplatten, Hartfaserplatten und Melamin besitzen. Ihre Durchmesser können 250 bis 300 mm für Tischkreissägen und 150 bis 190 mm für Handsägen betragen. Ein flaches Trapez ist das wirksamste Zahnprofil. Die Anzahl der Zähne hängt vom Durchmesser ab und kann zwischen 24 und 60 liegen. Parklex panels may be machined using conventional commercial grade carpentry machines equipped with hard metal accessories. Due to the high density of Facade, cutting speeds must be slower than those used with wood: Facade panels may be cut with stationary circular table saws or with handheld circular saws.

Die Säge muss immer auf der guten Plattenseite einfahren. Je nach Werkzeugdrehrichtung wird die Platte mit der guten Seite nach oben oder unten gelegt.

1.4.2. Drilling __Bohrung

If many panels are to be cut, stationary table saws must be equipped with diamond-tipped accessories. If not, or if manual machines are being used, the accessories must be made from hard metal plates or “Widia” (tungsten carbon), with a hardness of K-05 and K-01.

The panels must be drilled using hard metal or “Widia” tools. Supporting sheets (martyr boards) must be used under the panel in order to drill a clean hole, without ‘breakout’. __Das Bohren muss mit Hartmetall- oder Widia-Werkzeugen erfolgen. Damit saubere Bohrlöcher entstehen, müssen die Platten mit Stützplatten unterlegt werden.

Accessories made from high-speed steel or that contain a high level of cobalt may be used, although lower sharpening performance will be obtained. Circular saw blades must have characteristics similar to those used to machine high pressure laminate or melamine panels. Blade diameters must be between 250 and 300mm for circular table saws and between 150 and 190mm for handheld saws.

13


1.5. Cleaning and maintenance __Reinigung und Wartung 1.4.3. Machining __Bearbeitung

1.5.1. Cleaning __Reinigung

Water jet cut: This system is compatible with Facade panels, although it is advisable to carry out a preliminary test in order to adjust the parameters. __Wasserstrahlschneiden: Dieses System ist mit den Facade-Platten von Parklex kompatibel, obwohl es ratsam ist, vorab einen Test durchzuführen, um die Parameter anzupassen.

The non-stick composition of the surface of Facade panels will allow most stains to be removed easily, with water and mild household detergents. __Aufgrund der chemischen Antihaftzusammensetzung der Facade Plattenoberfläche können die meisten Flecken mit Wasser und Haushaltsreinigungsmitteln einfach entfernt werden.

Laser cut: This system is not recommended for use with Facade panels given that it blackens and burns the wood veneer. __Laserschnitt: Von der Verwendung dieses Systems für Parklex Facade-Platten wird abgeraten, da es einschwärzt und das Holzfurnier verbrennt.

However, if the surface is dirty or there are traces of the adhesive of the protective film, this can be cleaned with warm water mixed with liquid detergent, using a soft and clean cloth but never rubbing the surface when dry. Never use abrasive detergents. __Wenn die Oberfläche jedoch trotzdem verschmutzt oder Rückstände des Schutzfilms vorhanden sind, kann sie mit lauwarmem Wasser und einem flüssigen Reinigungsmittel und einem weichen Tuch gereinigt werden. Sie darf nie in trockenem Zustand abgerieben werden. Niemals Scheuermittel verwenden. In case of stubborn stains, the surface of the panel can be cleaned with a soft cloth (not dyed), dampened with universal solvent (petroleum naphtha or white spirit). Never use cloths or sponges with abrasive cleaning or sanding agents, as they may damage the surface of the panel. __Im Falle hartnäckiger Verschmutzung kann die Oberfläche der Platte mit einem weichen, ungefärbten Stofftuch gereinigt werden, das zuvor mit einem Universallösungsmittel (Waschbenzin oder Spiritus) angefeuchtet wurde. Niemals Lappen oder Schwämme mit scheuernden oder schmirgelnden Reinigungsprodukten verwenden, da sie die Produktoberfläche beschädigen können. Nor harsh solvents as Acetone, Ethyl Acetate, MEK, nail polish remover, etc... should be used. They can cause permanent damage by dissolving the surface protection film partially, totally or by causing cracks, which may not be obvious at first glance. These products should also not be used at the rear side of the boards. __Auch aggressive Lösungsmittel wie Aceton, Ethylacetat, MEC, Nagellackentferner, usw. dürfen nicht verwendet werden. Sie können zu dauerhaften Schäden führen, indem sie den Schutzfilm teilweise, vollständig oder in Form von Rillen auflösen; diese Schäden sind eventuell auf den ersten Blick nicht sichtbar. Diese Produkte dürfen auch nicht auf der Plattenrückseite eingesetzt werden. The surface of the panel must be dried using an absorbent, fluff-free cloth. __Das Trocknen der Produktoberfläche sollte mit einem saugfähigen, fusselfreien Tuch durchgeführt werden. It is recommended to always test clean a small part of the affected area, and once the effectiveness of the procedure has been verified, proceed with the rest of the surface. __Es empfiehlt sich, immer eine Reinigungsprobe in einem kleinen Materialbereich durchzuführen, um die Wirksamkeit des Verfahrens zu überprüfen und erst dann mit der Gesamtoberfläche fortzufahren.

Important Note __Wichtiger Hinweis Solvents and chemical cleaning products must be used following appropriate health and hygiene regulations at 14


1.6. Information for removal __ Informationen zum Abbau The main components for the Facade panels installation (aluminium, steel, timber and/or plastic) are easily separated for recycling. __Die Facade-Platten sind Teil einer hinterlüfteten Fassade, deren Hauptbestandteile (Aluminium, Stahl, Holz und Plastik) leicht trennbar und wiederverwertbar sind.

all times. __Der Einsatz von Lösemitteln und chemischen Reinigungsmitteln muss immer unter Einhaltung der entsprechenden Arbeitssicherheits- und Hygienevorschriften erfolgen.

Cleaning graffiti __Graffitireinigung The specially treated non-stick surface of Facade will prevent aerosol paints from permanently adhering to the surface of the panel.. However, removal may require products specifically designed for removing this type of paint. A final cleaning with soapy water and a full rinse with clean water are recommended. __Die chemische Antihaftoberfläche von Facade verhindert, dass Lacksprays permanent haften bleiben. Trotzdem können bei der Reinigung dieses Lacktyps spezifische Reinigungsmittel erforderlich sein. Eine abschließende Reinigung mit Seifenwasser und anschließenden Abwaschen mit sauberem Wasser empfiehlt sich.

1.6.1. Waste management information __Informationen zur Entsorgung The specifications that rule the production and management of waste generated in construction and demolition must be fulfilled, as well as any current local regulation. __Es gelten die für die Produktion und Verwertung von Bau-und Abbruchabfällen gültigen Bestimmungen, sowie alle zutreffenden lokalen Regelungen.

We have specific Resistance to Graffiti tests available for stains made with the following materials: __Wir informieren Sie, dass wir über spezifische Beständigkeitstests gegen Graffitifarben mit Spuren folgender Materialien verfügen:

The re-use of the Facade panels in other applications with different requirements is encouraged. __Eine Wiederverwendung der Facade-Platten in anderen Anwendungen mit anderen Anforderungen wird gefördert.

• Solvent-based: permanent blue marker and red spray paint. __Blauer Permanentfilzstift und rotes Spray auf Lösungsmittelbasis. • Black wax. __Schwarzes Wachs. • Water-based black marker. __Wasserlöslicher schwarzer Filzstift.

It is possible the assessment of the waste by industrial incineration. __Auch eine Verwertung in industriellen Verbrennungsanlagen ist möglich.

Never use abrasive cleaning powders or pastes, which will scratch the surface. __Niemals Scheuerpulver oder Reinigungspasten verwenden. If you would like to see the results of these tests, please request them from the Parklex sales network. __Sie können die Ergebnisse dieser Tests beim Parklex Vertriebsnetz anfordern.

1.5.2. Maintenance __Wartung Simple cleaning of Facade panels is the only maintenance needed. The surface does not require any specific preventative treatment designed for wood. __Die Reinigung der Facade-Platten ist die einzig erforderliche Instandhaltung. Ihre Oberfläche benötigt keine weitere vorbeugende Holzbehandlung.

1.5.3. Repair __Reparatur There is currently no prescribed method for repairing Facade panels. In case of severe damage, affected panels must be replaced with new. __Für Facade-Platten gibt es keine vorgeschriebenen Reparaturmethoden. Beschädigte Platten müssen durch neue ersetzt werden.

15


2. General Instructions __Allgemeine Anweisungen


2.1. Humidity and temperature __Temperatur und Feuchtigkeit Ventilated installation __Hinterlüftete Montage For appropriate Facade panel behaviour, it is essential to maintain compensation of the temperature and humidity conditions on both panel faces, by means of an installation that allows air to circulate behind them. __Für ein angemessenes Verhalten der Facade-Platten ist unerlässlich, dass durch einen Einbau, der die Luftzirkulation auf ihrer Rückseite erlaubt, die Bedingungen für Temperatur und Luftfeuchtigkeit auf beiden Seiten der Platte ausgeglichen sind.

Facade is a high-quality construction product installed as a vertical decorative covering on the façade. __Facade ist ein hochwertiges Bauprodukt, das als dekorative Fassadenverkleidung Einsatz findet. For correct panel installation it is important to follow the general installation instructions described below. This ensures optimal performance over time, which prevents premature deterioration and ensures its perfect performance. __Für eine ordnungsgemäße Montage der Platten ist es wichtig, die nachstehend beschriebenen allgemeinen Anweisungen zu befolgen. Auf diese Art wird für lange Zeit eine optimale und problemlose Leistung gewährleistet, die einen vorzeitigen Verschleiß verhindert und ein perfektes Aussehen garantiert.

Panel movement __Bewegung der Platten It must be kept in mind that the Facade panels will be exposed to changing seasons over the years, and that they are composed of natural wood. Given that wood is a living material which suffers dimensional variations due to changes in humidity and temperature, it is important that the fixings allow the panels to move and that they do not block their free expansion and contraction. __Denken Sie daran, dass die Facade-Platten im Laufe der Jahre jahreszeitlich bedingten Veränderungen ausgesetzt werden, und aus Naturholz sind. Da es sich bei Holz um ein lebendiges Material handelt, dessen Abmessungen sich aufgrund von Feuchtigkeits- oder Temperaturschwankungen verändern, ist es wichtig, dass die Befestigungselemente die Bewegung der Platten zulassen und deren freie Ausdehnung und Schrumpfung nicht behindern.

*In the event that a Technical Document exists that applies to a specific installation system, such as the Avis Technique (CSTB) in France, the British Board of Agremènt (BBA) and Centre for Window and Cladding Technology (CWCT) in the United Kingdom, the Zulassung (DIBt) in Germany or the DITplus (IETCC) in Spain, it shall take precedence over the general recommendations described here. In addition, building insurers may also have there own applicable standards. __*Sollte ein technisches Dokument für eine konkrete Montageart wie z. B. Avis Technique (CSTB) in Frankreich, British Board of Agreement (BBA) in Großbritannien, Zulassung (DIBt) in Deutschland und DITplus (IETCC) in Spanien vorliegen, hat es Vorrang vor den hier beschriebenen allgemeinen Empfehlungen.

0,6 %

0,3 %

0,3 %

0,6 %

18


2.2. Expansion joints __Dehnungsfugen

2.3. Choosing panel thickness __Wahl der Plattenstärke

It is necessary to leave expansion joints around the perimeter of all panels and where they meet with other materials to ensure they can absorb any expansion movements. The thickness of these joints depends on the panel dimensions and the façade design. As an example, for panels measuring 2.44 x 1.22m, these joints must be at least 6mm. It is recommended not to seal the joints with flexible materials, as this may lead to an accumulation of dirt around the edges of the panels. __Zwischen den Platten und den Mauern müssen umlaufende Dehnungsfugen belassen werden, damit sie die Dehnungsbewegungen absorbieren können. Die Stärke dieser Fugen hängt von den Plattenabmessungen und dem Fassadendesign ab. Als Richtwert für 2,44 x 1,22 m große Paneele müssen diese Fugen mindestens 6mm messen. Es wird davon abgeraten, die Fugen zu verkitten, da dies zu einer Schmutzansammlung an den Plattenkanten führen kann.

The required panel thickness is selected according to the element to be covered (walls, ceilings or façades). The thickness of a panel influences the distance between the supporting profiles; the greater the thickness, in general the greater the possible distance between the profiles. This may vary, depending on the specific type of installation. The ideal thickness for external facades is 8 or 10mm. Thickness of 6mm* is not recommended, except in very special cases. __Die Dicke der Platten wird gemäss der zu verkleidenden Wandfläche gewählt (Wände, Decken oder Fassaden). Die Plattenstärke bestimmt den Abstand zwischen den Stützleisten; je dicker die Platte, desto größer der Abstand zwischen den Stützleisten; dies kann jedoch je nach Einbauart variieren. Die ideale Stärke für Außenverkleidungen beträgt 8 und 10 mm. Eine Stärke von 6 mm* ist außer in besonderen Fällen nicht empfehlenswert. * If you are considering the use of this thickness, it is essential to consult the technical department at Parklex. __* Falls Sie diese Stärke verwenden möchten, wenden Sie sich bitte an die technische Abteilung von Parklex.

Facade thicknesses __Plattenstärken von Facade 6 mm

8 mm

10 mm

12 mm

14 mm

18 mm

20 mm

22 mm Min. 6 mm

Expansion joint for an exposed mounting system. __Dehnungsfuge für sichtbare Befestigungssysteme.

19


2.4. Three support points __Drei Auflagepunkte

2.5. Counter-sunk head screws not allowed __Nicht erlaubte Senkschrauben

Facade panels must be fixed to at least three points of structural support. The distances between support points depend on the mounting type and the thickness of the panel. The instructions regarding distances that come with the various, commercially available fixing systems may be followed, as long as there are at least three points of support in each direction. __Die Facade-Platten müssen an mindesten drei Punkten aufliegen. Der Abstand zwischen diesen Auflagepunkten hängt von der Art der Befestigung und der Materialdicke ab. Man kann die den Abstand betreffenden Anweisungen der verschiedenen Befestigungssysteme befolgen, solange immer mindestens drei Auflagepunkte in jeder Richtung vorhanden sind.

Facade panel installation using counter-sunk head screws is not allowed as they do not enable free panel movement. __Der Einbau von Facade-Platten mit Senkschrauben ist nicht erlaubt, da diese eine freie Beweglichkeit der Platten verhindern.

2440

1220

Profile distribution for 10mm Facade. __Anordnung der Leisten für Facade-Platten mit einer Stärke von 10mm. 600

600

Example of panel dimensions where it is mandatory to include 3 profiles (3 support points), regardless of the thickness. __Beispiel der Plattenabmessungen, bei denen zwingend 3 Leisten (3 Auflagepunkte) – ungeachtet der Plattenstärke – angebracht werden müssen.

20


3. Installation system on ventilated façade __Montagesystem in hinterlßfteten Fassaden


3.1. Ventilated chamber __Hinterlüftete Kammer Facade panels must be installed as a ventilated façade; therefore, they must be separated from the wall face by profiles, which are installed vertically, forming a chamber with a free ventilated space of ≥30mm, except in those countries with specific technical documents –e.g. in the UK, ≥50mm–. In the event that some type of insulation will be installed, a double-profile structure or a single-profile structure with adjustable supporting elements must be installed, ensuring that the chamber is maintained. To permit air circulation in the ventilated chamber, the air intake and output must be correctly proportioned. __Die Facade-Platten müssen als hinterlüftete Fassade montiert werden, wofür sie von der Wandfläche mit vertikal angebrachten und einer mindestens 30 mm breiten Luftkammer bildenden Zwischenprofilen getrennt werden, außer in solchen Ländern mit speziellen technischen Anforderungen –z.B. in Großbritannien, ≥ 50 mm–. Ist die Anbringung einer Isolierung vorgesehen, werden Doppellatten oder einfache Zwischenprofile mit verstellbaren Stützfüßen eingebaut, wodurch eine Luftkammer sichergestellt wird. Um die Luftzirkulation in der hinterlüfteten Kammer zu gewährleisten, müssen der Lufteinlass und Luftauslass entsprechend dimensioniert werden.

For the installation of Facade panels in ventilated façade mode, the panels are installed on vertical profiles, creating an interrupted flow of air in the rear part of the panel. __Zur Montage der FacadePlatten als hinterlüftete Fassade werden die Platten an senkrechten Leisten befestigt, wodurch ein ununterbrochener Luftstrom an der Rückseite der Platte entsteht.

Head ventilation __Belüftung durch Abluft The ventilation at the head of the chamber must be ≥ 20 mm. As at the base, this ventilation space must be left whenever there is an interruption in the face of the Facade panels. __Die Belüftung durch Abluft muss ≥ 20 mm betragen. Wie auch am Ausgang muss diese Belüftung immer dann erfolgen, wenn eine Unterbrechung der Facade Plattenwand vorhanden ist.

Subdividing the chamber __Aufgliederung der Kammer It is recommended to divide the ventilation chamber vertically to prevent any possible spread of flames, in the event of a fire. To do this, create ventilated compartments approximately every 6 m. To prevent the spread of fire, fireproof insulating materials or continuous horizontal firewalls (made from stainless steel or intumescent materials, for example) may be used. __Es wird empfohlen, die Belüftungskammer senkrecht zu unterbrechen, um einer evtl. Feuerausbreitung im Brandfall vorzubeugen. Aus diesem Grund müssen ca. alle 6 m belüftete Abteilungen erstellt werden. Um die Feuerausbreitung zu unterbrechen, können nichtbrennbare Isolierwerkstoffe oder durchgehende waagerechte Feuerschutzstreifen (z.B. aus Edelstahl) eingesetzt werden.

Base ventilation __Belüftung durch Zuluft The ventilation at the base of the chamber must be ≥ 20 mm. This ventilation space must be left whenever there is a new base i.e. if the Facade panels are interrupted by windows or other elements. __Die Belüftung durch Zuluft muss ≥ 20 mm betragen. Diese Belüftung muss immer dann erfolgen, wenn ein neuer Ausgang entsteht, d.h., wenn die Facade Plattenfassade durch Fenster oder andere Elemente unterbrochen wird.

24


a L B E A C D 1

A E

L E D

C B 2

A C B D E M

3

A. Facade panel __Facade-Platte B. Metal batten __Senkrechtes Metallprofil C. Fixing bracket __Justierfuß D. Insulation __Isolierung E. Screw __Schraube L. Metal plate __Metallblech M. Perforated profile __Gitter a ≥ 30 mm (Except in those countries with specific documentation) a ≥ 30 mm (Außer in Ländern mit spezifischer technischer Dokumentation)

Permeability Durchlässigkeit Moving air diffuses water vapour from the inside out and facilitates the ‘breathing’ of the façade, preventing condensation from forming behind the panels. __Die Luftbewegung verteilt den Wasserdampf von Innen nach Außen und gewährt die Transpiration der Fassade, wodurch eine Kondensation hinter den Platten vermieden wird.

Water protection Regenwasserschutz Moving air provides protection from the elements, because it assists in preventing rain water from infiltrating the building structure. __Der Luftstrom verschafft einen höheren Witterungsschutz, da ein Eindringen von Regenwasser in die Gebäudestruktur verhindert wird.

Thermal insulation Wärmedämmung The load-bearing structure is insulated from the exterior structure, eliminating thermal bridges. In this manner, temperature fluctuations are reduced in the interior, leading to energy savings. __Isoliert die Tragekonstruktion der Außenstruktur, wodurch Wärmebrücken beseitigt werden. Auf diese Weise werden die Temperaturschwankungen der Innenverkleidung reduziert, wodurch eine entsprechende Energieeinsparung erzielt wird.

25

Solar protection Sonnenschutz Thermal comfort is improved inside the building by preventing overheating in the summer, as it facilitates ‘breathing’ of the façade. This assists by reducing the amount of thermal energy that reaches the inside of the building. The internal structure is protected from direct radiation and from the elements. __Verbessert die thermische Behaglichkeit im Inneren des Gebäudes und vermeidet eine Überhitzung im Sommer, da die Transpiration der Fassade gefördert und die Wärmeenergiemenge, die das Innere des Gebäudes erreicht, reduziert wird. Schützt die Innenstruktur vor direkter Strahlung und Witterungseinflüssen.

Acoustic protection Lärmschutz Since this is a compound system with several layers, noise absorption is created. __Da es sich um ein mehrschichtiges System handelt, erzielt es eine höhere Geräuschabsorption.


3.2. Substructure __Unterkonstruktion Vertical alignment __Vertikale Anpassung

To facilitate air circulation behind the panels, a substructure of vertical profiles must be installed. The substructure must be designed according to the habitual wind load in the area and in such a way that it meets all static requirements. Account must also be taken of the façade inclination, the fastening system chosen, and the thickness and dimensions of the Facade panel being installed in order to establish the parameters applied. In addition, it must be perfectly protected against corrosion and rotting, regardless of the material or system used. The minimum support width of the profile for intermediate points is 60 mm, and 80 mm for the points where two panels meet. __Um die Luftzirkulation hinter den Platten zu erleichtern, muss eine Unterkonstruktion aus senkrechten Leisten verlegt werden. Die Unterkonstruktion muss entsprechend der für die Gegend üblichen Windbelastung bemessen sein und auch derart, dass sie alle statischen Anforderungen erfüllt. Gleichzeitig sind die Fassadenneigung, das gewählte Befestigungssystem, sowie Stärke und Abmessungen der zu montierenden Facade-Platte zu beachten. Sie muss außerdem, ungeachtet des eingesetzten Materials oder Systems, optimal gegen Korrosion oder Fäulnis geschützt sein. Die Mindestauflagebreite der Leiste für Zwischenstützpunkte beträgt 60 mm und 80 mm für die Punkte, an denen zwei Platten aufeinanderstoßen.

It is not unusual for façades to have surface irregularities. In these cases, the use of profiles with brackets that allow for adjustment of the vertical alignment is recommended. The brackets are fixed to the profile with stainless steel self-tapping screws. __Oftmals weisen Fassaden deutliche Unebenheiten in ihrer Oberfläche auf. In diesen Fällen wird empfohlen, Profile mit Justierfüßen zu verwenden. Die Winkel werden mit Schneidschrauben aus rostfreiem Stahl an der Leiste befestigt.

A

B

C

Wood substructure __Holz-Unterkonstruktion If the substructure is built from timber battens, they must be suitably treated. It is recommended to install PVC joints or closed-cell polyethylene foam over the exposed surfaces, as these protect, improve and extend their service life. This type of substructure may be used in dry areas, generally without frequent rainfall. __Wird die Unterkonstruktion aus Holzleisten erstellt, müssen diese vorbehandelt sein. Außerdem wird empfohlen, auf die Auflageflächen der Platten PVC-Dichtungen oder Polyäthylenschaum mit geschlossenen Zellen aufzubringen, da diese deren Lebensdauer schützen, verbessern und verlängern. Diese Art des Unterbaus kann in trockenen Gebieten oder Gebieten mit geringen Regenfällen eingesetzt werden.

A. Line of reference __Bezugslinie B. Bracket __Justierfuß C. Irregular wall face __Unregelmäßige Wandfläche

Metal substructure __Metall-Unterkonstruktion If located in rainy or humid locations, it is preferable to use metal vertical profiles made from galvanized steel or aluminum. In areas that suffer obvious effects from the sea, stainless steel profiles must be used, or those made from an appropriate anodized aluminum. __In regnerischen und feuchten Gebieten können Metallprofile aus verzinktem Stahl oder Aluminium verwendet werden. In Gebieten mit deutlichen Meereseinflüssen müssen Profile aus Edelstahl oder Aluminium mit einer angemessenen Eloxierung verwendet werden.

Material __Material

Steel __Stahl Aluminum __Aluminium

Minimum thickness __Mindeststärke 1,5 mm 2 mm

26


3.3. Fixing systems __Befestigungssysteme Distance between vertical profiles __Abstände zwischen den Leisten

To install Facade panels as a ventilated façade, Parklex provides five different systems, one of which is exposed while the others are hidden, for cases where the façade design requires a surface with no screw marks. __Zur Befestigung der Facade-Platten als hinterlüftete Fassade, bietet Parklex fünf verschiedene Systeme an, von denen eines sichtbar und die anderen verdeckt sind für jene Fälle, in denen die Gestaltung der Fassade eine Oberfläche ohne Schraubenabdrücke erfordert.

Thickness __Stärke

Maximum distance __Maximaler Abstand

6 mm

400 mm

8 mm

600 mm

10 mm

700 mm

≥12 mm

800 mm

There must always be at least 3 fastening points in each direction for every panel. __In jeder Richtung müssen pro Platte immer mindestens 3

3.3.1.Exposed screw or rivet fixing __Sichtbare Befestigung mit Schrauben oder Nieten

Befestigungspunkte vorhanden sein.

Distance between fasteners __Abstände zwischen Befestigungen

Facade may be installed using visible mechanical fasteners, such as screws or rivets lacquered in a shade similar to the panel veneer. The panels are mounted on vertical profiles to create a ventilated chamber behind the panels. In the event that the wall is not perfectly vertically aligned, fixing brackets are used to regulate the depth of the profile installation. __Facade kann mit Schrauben oder Nieten, die im Farbton der Platte lackiert sind, mechanisch befestigt werden. Die Platten werden auf senkrechten Leisten befestigt, um eine belüftete Kammer hinter den Platten zu schaffen. Sollte die Wand nicht perfekt lotrecht sein, können Justierfüße zur Regulierung der Einbauhöhe der Leisten verwendet werden.

Thickness __Stärke

Maximum distance __Maximaler Abstand

6 mm

400 mm

8 mm

600 mm

10 mm

700 mm

≥12 mm

1.000 mm

Distance from the edges __Abstand zu den Kanten The distance between the centre point of the screw/rivet and the panel edge must be between 20mm and 40mm. __Der Abstand der Schrauben oder Nieten zu den Plattenkanten muss zwischen 20 und 40 mm betragen.

20 - 40

20 - 40

27

20 - 40


Fixed point and floating point __Festpunkt und Gleitpunkt

Centering the screw / rivet __Zentrierung der Schraube / Niete

All mounting points for Facade panels must be floating (with a diameter of at least 3mm larger than that of the screw or rivet; see the next chapter.), except for one, which must be fixed. This is the point around which the panel will expand and contract. This fixed point must be as close as possible to the center of the panel. __Alle Befestigungspunkte der Facade-Platten müssen Gleitpunkte sein (mit einem größeren Durchmesser als dem der Schraube oder Niete; siehe nachfolgendes Kapitel), mit Ausnahme eines festen Befestigungspunktes. Dieser Festpunkt muss sich so nahe wie möglich an der Plattenmitte befinden.

The screw / rivet must be centered in the holes to permit dimensional variations. __Die Schraube / Niete muss zentriert in den Bohrungen liegen, um Maßabweichungen zu ermöglichen.

OK

NO

Panel Fixings __Befestigungselemente Facade may be installed using visible mechanical fasteners, such as screws or rivets lacquered in a shade similar to the panel veneer, offered by Parklex. __Parklex bietet für den Einbau von Facade in der Farbe des Oberflächenfinishs der Platten lackierte Schrauben und Nieten an.

- TWD-S-D12: Screw for fixing to timber battens. __Schraube zur Befestigung auf Holzlattung.

D = 4.8 mm

D = 12

L = 38 mm

- SX3-L12: Screw for fixing to metal profiles. A special screwdriver tip supplied by Parklex must be used to insert this type of screw. Max. drilling capacity: 2,5mm. __Schraube zur Befestigung auf Metallprofilen. Zur Befestigung dieser Schraube muss ein spezieller Schraubaufsatz benutzt werden. Maximale Bohrleistung: 2,5 mm.

Fixed Points __Festpunkte Floating Points __Gleitpunkte

D = 12

L = 32 mm

- AP16: Rivet for fixing to aluminum profiles. Assembly capacity: 16mm: 8-12 mm / 21mm: 12,5-16mm __Niete zur Befestigung auf Aluminiumprofilen. Klemmbereich: 16 mm: 8-12 mm / 21mm: 12,5-16mm:

D = 16

28


- Screw __Schraube Timber batten __Holzlatte TWS D12 (4.8 mm x L)

- Screw __Schraube Metal profile __Metallprofil (SX3-L12 (5.5 x 32)

- Rivet __Niete Aluminum profile __Aluminiumprofil (AP16 5x16, 21)

[ Fixed point __Festpunkte ]

[ Fixed point __Festpunkte ]

[ Fixed point __Festpunkte ]

[ Floating point __Gleitpunkte ]

[ Floating point __Gleitpunkte ]

[ Floating point __Gleitpunkte ]

D1. Screw diameter __Schraubendurchmesser D2. Screw diameter + 3mm __Schraubendurchmesser + 3 mm

D3. Screw diameter __Schraubendurchmesser D4. Screw diameter + 3mm __Schraubendurchmesser + 3 mm

D5. Rivet diameter __Nietdurchmesser D6. Rivet diameter + 3.5mm __Nietdurchmesser + 3.5 mm

Drilling __Lochbohrung The Facade panels undergo dimensional variations due to temperature and humidity. These dimensional and structural variations must be taken into account when drilling holes. If using screws, the diameter of the hole must be 2-3 mm larger than the diameter of the screw shank, except at one point per panel, where the diameters will be equal (fixed point). This fixed point must be as close as possible to the center of the panel. If using rivets, the diameter of the hole must be 3.5 mm larger than the diameter of the rivet shank, except at one point per panel, where the diameters will be equal (fixed point). As in the case of screws, the fixed point must be as close as possible to the center of the panel. Countersunk screws must never be used, as they prevent panel movement due to dimensional variations. __Die Facade-Platten unterliegen durch Temperatur und Feuchtigkeit bedingten Maßabweichungen. Diese Maß- und Strukturabweichungen müssen bei den Bohrungen der Löcher beachtet werden. Bei Verwendung einer Schraube muss der Durchmesser der Bohrung 2-3 mm größer sein als der Durchmesser des Schraubenkerns, außer an einem Punkt der Platte, an dem sie gleich sind (Festpunkt). Dieser Festpunkt muss sich so nahe wie möglich an der Plattenmitte befinden. Bei Verwendung von Nieten muss der Durchmesser der Bohrung 3,5 mm größer sein als der Durchmesser des Kerns der Niete, außer an einem Punkt der Platte, an dem sie gleich sind (Festpunkt). Dieser Festpunkt muss sich so nahe wie möglich im geometrischen Zentrum bzw. der Plattenmitte befinden. Auf keinen Fall dürfen Senkkopfschrauben verwendet werden, da diese eine zwängungsfreie Montage der Platte verhindern.

29


3.3.2. Fixing with plugs __Verdeckte Befestigung mit Verschlusskappen

Fixed point and floating point __Festpunkt und Gleitpunkt The same specifications must be followed for the fixed point and floating point as indicated in 3.3.1. Exposed screw or rivet fixing (p.27). __Es ist wichtig, die gleichen Anweisungen für Festpunkt und Gleitpunkt wie in Abschnitt 3.3.1. Sichtbare Befestigung mit Schrauben oder Nieten zu befolgen (S. 27).

Parklex offers plugs in the same finish as the Facade panels, for hidden fastening using caps measuring 14.25 mm* in diameter. This system may only be used with panels that are 10 or 12 mm thick, and must be inserted with great care. __Parklex bietet für die verdeckte Befestigung Kappen mit 14,25 mm* Durchmesser in der gleichen Ausführung wie die Fassadenplatten an. Dieses System kann nur bei 10 und 12 mm dicken Platten eingesetzt werden.

14,25 6

* For Ø10.75 mm plugs consult the Parklex technical department. __* Für Kap-

screw diameter

pen mit einem Durchmesser von 10,75 mm wenden Sie sich an das technische Büro von Parklex.

Fixed point __Festpunkte

Installation __Montage 14,25

To install the substructure (distance between fixings and screw distance from edges), follow the instructions in section 3.3.1. Exposed screw or rivet fixing (p. 27). __Es sind die gleichen Anweisungen wie in Abschnitt 3.3.1. Sichtbare Befestigung mit Schrauben oder Nieten zu befolgen (S. 27) zur Anbringung der Unterkonstruktion (Abstand zwischen den Befestigungselementen und Schraubenabstand zu den Kanten).

6

screw diameter + 3 mm

Floating point __Gleitpunkte

Panel Fixings __Befestigungselemente

Plug installation __Anbringung der Verschlusskappen

The choice of screw will depend on the kind of profile. __Die Wahl der Schraube hängt von der Art der Zwischenbodenlatten ab.

Once the panels have been fixed in place, the remaining cavity is filled with silicone sealant, leaving sufficient space to fit the 2 mm plug. The screw must have a smaller head (2 mm) than the hole diameter to allow for panel movement. __Nach Befestigung der Platten wird der bestehende Hohlraum mit Silikon verfüllt, wobei darauf zu achten ist, dass genug Platz bleibt, um die 2 mm dicke Kappe einzupassen. Der Schraubenkopf (2 mm) muss kleiner als der Bohrungsdurchmesser sein, damit sich das Paneel verschieben kann.

Profile type __Art der Latte

Metal __Metall

Wood __Holz

DIN 7504N

DIN 7505

cylinder head, self-tapping Gewindeschneidende Zylinderschraube

cylinder head Zylinderschraube

Screw __Schraube

5,5 mm

5 mm

Ø Head __Ø Schraubenkopf

10,8 mm

10 mm

32 mm

30 mm

Length __Länge

A 6

Ø Screw __Ø Schraube

B

C

D

E

A. Plug __Verschlusskappe B. Silicone sealant __Silikon-Dichtstoff C. Facade Panel __Facade-Platte D. Timber batten __Senkrechte Holzleisten E. Screw __Schraube

30

10/12 mm

2

Charact. __Merkmale


3.3.3. Hidden fixing with bracket hanging system __Verdeckte Befestigung mit Einhängeprofilen

Installation with back fixed brackets and horizontal carrier rails __Befestigung der Haltewinkel Panel fixing brackets are screwed to the rear of the panel using stainless steel milling screws (Ø6 and 11.5 mm in length). These panel fixing brackets are machined with an M8 metric hole at the top, which is used to adjust the height (using a bolt) or to lock them in place. To fasten the milling screws to the panel, drill a hole 5 mm in diameter, slightly smaller than that of the screw, so that it will cut its own thread as it is screwed in place. This hole must be deeper than the insertion length of the screw to permit accumulation of the shaving created when carving. However, a margin of at least 2 mm must be left with respect to the exposed side of the panel. __Auf der Plattenrückseite werden Haltewinkel mithilfe von Gewindeschneidschrauben aus Edelstahl (Ø 6 und 11,5 mm lang) befestigt. Diese Haltewinkel besitzen eine metrische M8 Bohrung im oberen Teil, die zur Höheneinstellung (mithilfe eines Bolzens) oder Verriegelung dient. Um die Gewindeschneidschrauben in die Platte einschrauben zu können, muss vorher eine Bohrung mit einem Durchmesser von 5,5mm, d.h. etwas kleiner als der Schraubendurchmesser, ausgeführt werden, damit die Schraube beim Eindrehen das Gewinde fräst. Diese Bohrung muss tiefer als die Eindringstrecke der Schraube sein, damit sich die beim Gewindeschneiden entstehenden Späne dort ansammeln können. Jedoch müssen mindestens 2 mm Spielraum zur Sichtseite der Platte verbleiben.

The bracket hanging system introduces the fixing bracket as the hidden mounting mechanical element. This system can only be used with panels 10 and 12 mm thick. __Das Einhängesystem führt den Haltewinkel als mechanisches Element der verdeckten Befestigung ein. Dieses System kann nur bei 10 und 12 mm dicken Platten eingesetzt werden.

Distance between vertical profiles __Abstände zwischen senkrechten Leisten In this type of installation, there is a primary substructure of vertical profiles that create the necessary air chamber. __Bei dieser Einbauart gibt es eine ursprüngliche Unterstruktur aus senkrechten Zwischenbodenlatten, durch die die benötigte Luftkammer entsteht.

Thickness __Stärke

A

B

Maximum distance __Maximaler Abstand

10 mm

800 mm

12 mm

1.000 mm

≥2 mm

C

Distances between horizontal carrier rails __Abstände zwischen waagerechten Führungsleisten

D

Carrier rails are installed horizontally to the front of the vertical profiles, using fixing screws. The distance between the horizontal profiles must be ≤600mm, with a minimum of three horizontal profiles for each panel. __Auf diesen Senkrechtleisten werden spezielle Führungsprofile waagerecht angebracht und an die senkrechten Leisten angeschraubt. Der Abstand zwischen den waagerechten Leisten muss ≤ 600 mm betragen. Es müssen immer mindestens drei waagerechte Leisten pro Platte vorhanden sein.

A. Machined M8 hole __Bohrung M8 B. Fixing bracket __Haltewinkel C. Milling screw __Gewindeschneidschraube D. Facade Panel __Facade-Platte

31


Distances between brackets __Abstände zwischen Befestigungspunkten A

Thickness __Stärke

Maximum distance __Maximaler Abstand

10 mm

≤600 mm

12 mm

≤800 mm

D

B

C

There must always be at least 3 panel fixing brackets in each direction for every panel. __In jeder Richtung müssen pro Platte immer mindestens 3 Befestigungspunkte vorhanden sein.

Keep in mind the importance of a good layout. Parklex sells all of the parts required for hidden mounting with fixing brackets, such as special panel fixing profiles, brackets, milling screws, etc. __Hierbei ist die Wichtigkeit eines guten Anordnungsplans zu beachten. Parklex vertreibt alle zur verdeckten Befestigung mit Einhängeprofilen notwendigen Teile, wie spezielle Einhängeprofile, Haltewinkel, Gewindeschneidschrauben etc.

A. Height adjustment screw __Höhenverstellschraube B. Panel fixing bracket __Haltewinkel C. Horizontal carrier rail __Waagerechte Führungsschiene D. Fixed screw __Stellschraube

Bracket distance from the panel edge __Abstand des Haltewinkels zur Plattenkante

B = 45 mm

C = 58 mm

Once the panels have been aligned in their final position with the help of the height adjustment screw, a stainless steel selftapping screw fixes the bracket to the horizontal rail to prevent it from moving sideways along said rail. The central bracket of the top line of the panel must be screwed in place, as shown in the drawing. __Nach der Ausrichtung der Platten in der Endposition mit Hilfe der Höhenverstellschraube, befestigt eine Schneidschraube aus Edelstahl den Winkel an der horizontalen Führungsschiene, um seitliche Verschiebung der Haltewinkel durch die horizontale Führung zu verhindern. Der zentrale Haltewinkel der oberen Plattenreihe muss wie in der Zeichnung gezeigt, angeschraubt werden.

A = 24 mm

A. Lateral edge distance __Abstand des Seitenkante B. Bottom edge distance __Abstand des Unterkante C. Upper edge distance __ Abstand des Oberkante

Height adjustment screw __Höhenverstellschraube For good alignment between the Facade panels, the first thing to use is the height adjustment screw. This screw enables you to correct small deviations in the horizontal installation line, in the fixing brackets and in the carrier rails. Usually, only one screw per panel is required, which is fixed to one of the side brackets of the top line. __Für eine perfekte Ausrichtung der Facade-Platten verwendet man zuerst eine Höhenverstellschraube. Diese Schraube erlaubt Abweichungen in der horizontalen Einbaulinie der Haltewinkel und der Profilführungen zu korrigieren. Normalerweise wird nur 1 Einstellschraube pro Platte benutzt, die in einem der Seitenwinkel der oberen Reihe angebracht wird.

Fixing screw __Stellschraube Height adjustment screw (on one of the two sides) __Höhenverstellschraube (auf einer der beiden Seiten)

32


3.3.4. Hidden fixing with an adhesive system __Verdeckte Befestigung mit Klebstoffsystemen

polymerization. __Bei der Verlegung mit Klebstoff muss der Abstand zwischen den Leisten im Vergleich zur Befestigung mit Schrauben oder Nieten reduziert werden, um eine gute Polymerisierung des Klebstoffs sicher zu stellen.

Currently, Parklex has several certified processes for mounting Facade panels using structural adhesive systems. Due to the continuous variations that occur in adhesive system designs, as well as in their application procedures, we recommend that you contact Parklex for the application procedures currently in use. This system may only be used with panels that are 8, 10 or 12mm thick*. __Derzeit verfügt Parklex über die Zertifizierung verschiedener Befestigungsverfahren mit Strukturklebern für die Facade-Platten. Aufgrund der ständigen Schwankungen im Design der Kleber sowie in deren Anwendungsverfahren, empfehlen wir, dass Sie sich bei Interesse an der Verwendung dieses Systems an Parklex wenden, um die Anwendungsverfahren dort anzufragen. Dieses System kann nur bei 8,10 oder 12 mm dicken Platten* eingesetzt werden.

Thickness __Stärke

Maximum distance __Maximaler Abstand

8 mm

400 mm

10 / 12 mm

600 mm

There must always be at least 3 fastening points in each direction for every panel. __In jeder Richtung müssen pro Platte immer mindestens 3 Befestigungspunkte vorhanden sein.

Clamps __Befestigungsflansche Once Facade is installed using this system and until the adhesive polymerizes, clamps must be placed around the perimeter of the pieces (every 200-300 mm, especially at the corners). It is essential that applying pressure beyond the thickness of the double-sided tape is avoided. __Nach dem Einbau der Facade-Platten mithilfe dieses Systems und bis zur Polymerisierung des Klebers ist es unerlässlich, Klemmflansche um die Teile (jede 200-300 mm; besonders die Ecken müssen gestützt werden) anzubringen, wobei darauf geachtet werden muss, keinen über die Dicke des doppelseitigen Bandes hinausgehenden Druck zu erzeugen.

*It is not permitted to use 6 mm-thick panels in this fixing system. __*Die Verwen-

dung von 6mm dicken Platten ist mit diesem Befestigungssystem nicht erlaubt.

Distance between vertical profiles __Abstände zwischen den Leisten In installations using adhesive systems, the distances between profiles must be reduced when compared to those using screws or rivets, in order to ensure good adhesive

33


3.3.5. Hidden fixing with overlapping slats __Verdeckte Befestigung mit überlappenden Lamellen

Thickness __Stärke

Maximum distance __Maximaler Abstand

8 mm

600 mm

There must always be at least 3 fixing points in the longitudinal direction of the slat. __In Längsrichtung der Lamelle müssen immer mindestens 3 Befestigungspunkte vorhanden sein.

Parklex has developed a Facade fixing system in overlapping slat format. __Parklex hat ein Befestigungssystem für Facade in Form überlappender Lamellen entwickelt.

Anchoring pieces installation __Einbau von Verankerungselementen

Two different widths of slat are supplied, 190 and 290 mm*, both in a maximum length of 2440 mm. This hidden fixing system is only valid for 8 mm thicknesses. __Lieferbar sind zwei verschiedene Lamellenbreiten, 190 und 290 mm*, beide in einer maximalen Länge von 2440 mm. Dieses System der verdeckten Befestigung ist nur für die Plattenstärke 8 mm geeignet.

The anchoring pieces, made in black-lacquered stainless steel, are fixed to the lower part of the vertical profiles. __Im unteren Bereich der senkrechten Profile werden die schwarzlackierten Verankerungselemente aus rostfreiem Stahl befestigt.

The slats are supplied squared and with its longitudinal edge grooved. __Die Lamellen werden quadriert und mit bearbeiteter Längskante geliefert.

Alignment between the anchoring pieces is important, since the panels will rest on these pieces. __Die Ausrichtung zwischen den Verankerungselementen ist wichtig, da sich die Platten auf diesen Teilen abstützen werden.

* For other widths, contact the Parklex technical department. __*Für weitere

Breiten, wenden Sie sich bitte an die technische Abteilung von Parklex.

The correct screw choice will depend on the type of profile. For metal profiles, use screw DIN 7504N (zinc-plated). For wooden profiles, use 7505N (zinc-plated). __Die Wahl der idealen Schraube hängt von der Art des Profils ab. Für Metallprofile verzinkte DIN 7504N-Schrauben verwenden. Für Holzleisten 7505N verwenden(verzinkt). It is advisable to place a stud behind the anchoring pieces in the first row to act as a stop. __Es empfiehlt sich, einen Dübel an der Rückseite der Verankerungselemente der ersten Reihe anzubringen, damit er als Puffer dient.

Distance between vertical profiles __Abstände zwischen den Leisten

A

B

C

D

The vertical substructure must be fitted in accordance with the specifications of section 3.2. Substructure (p. 26). You must start from a standard vertical substructure: __Die Anbringung der vertikalen Unterkonstruktion erfolgt gemäß den in Absatz 3.2 Unterkonstruktion (S. 26) angeführten Angaben. Ausgangspunkt ist eine standardmäßige vertikale Unterkonstruktion:

A. Vertical batten __Senkrechte Leiste B. Anchoring piece __Verankerungselement C. Screw __Schraube D. Stud __Holzdübel

34


Slat installation __Montage der Lamelle

The second row of anchoring pieces is fixed to the top of the first panel, and the second row of slats fitted into them, and so on. __Die zweite Reihe der Verankerungselemente wird auf der ersten Platte befestigt, die nächste Lattenreihe wird darauf eingepasst, etc.

Once the first row of anchoring pieces has been installed, add the first row of machined slats. The groove in the slats fits into the clamp. __Nach der Montage der ersten Reihe von Verankerungselementen wird die erste Reihe mechanisierter Lamellen eingelegt, deren Nut sich in das Verankerungselement einpasst.

The panels are joined with the same clamp, since thanks to its surface it can support two panels, leaving the necessary joint between them. __Die Verbindung der Platten wird mit demselben Verankerungselement erzielt, da auf seiner Oberfläche zwei Platten aufgestützt werden können und die erforderliche Fuge zwischen ihnen erhalten bleibt.

A1

To finish off, fix the last row of slats in place using Parklex lacquered screws. See section 3.3.1. Exposed screw or rivet fixing (p. 27) for Distances between fixings, Distance from the edges, Fixed Point and Floating Point and Panel fixings. __Abschließend wird die letzten Lamellenreihe mit den lackierten Schrauben von Parklex befestigt. Siehe Abschnitt 3.3.1. Sichtbare Befestigung mit Schraube oder Niete (S. 27) für Abstände zwischen Befestigungspunkten, Abstand zu den Kanten, Festpunkt und Gleitpunkte und Befestigungselemente.

B

C

A2

B

C

A1. Facade Panel 1 __Facade-Platte 1 A2. Facade Panel 2 __Facade-Platte 2 B. Anchoring piece __Verankerungselement C. Vertical batten __Senkrechte Leiste

Top fixations with typical Parklex screws __Obere Befestigung mit Parklex-Schrauben

35


3.4. Installation details __Montagedetails 3.4.1 Window details __Fensterdetails Hidden fixing with bracket hanging system __Verdeckte Befestigung mit Einhängeprofilen

Exposed screw or rivet fixing __Sichtbare Befestigung mit Schrauben oder Nieten

A

A

D

C

B1

B1

E

G

B2

A

A

C

B1

B1

C

E

G B2

A A

C

E

B1

C

G

B1

B2

A. Facade panel __Facade-Platte B1. Aluminum profile __Metallprofil B2. Horizontal carrier rail __Waagerechte Führungsschiene C. Fixing bracket __Justierfuß D. Isolation __Isolierung E. Screw __Schraube G. Panel fixing bracket __Haltewinkel

36


3.4.2. Corner details __Eckendetails Pilaster edges __Wandpfeilerkante

Overlapping edges __Überlagerte Kante

20 - 40 mm

4 mm

3 mm

20 - 40 mm

Pilaster edges with reinforced corners __Wandpfeilerkante mit Verstärkungswinkel

Overlapping edges with reinforced corners __Überlagerte Kante mit Verstärkungswinkel

20 - 40 mm

20 - 40 mm

3 mm 4 mm

Mitered corner __Ecke mit Gehrung

Pre-curved corner __Ecke mit vorgebogener Platte

20 - 40 mm 6 mm

m m

20 - 40 mm

3

R 50 mm 6 mm 20 - 40 mm

37


4. Louvre installation system __Montagesystem f端r Jalousien


4.1. Static louvres __Feststehende Jalousien This system permits the installation of ≥10 mm thick Facade panel slats as static louvres, at 0º and 60º in both the horizontal and vertical directions. __Dieses System ermöglicht die Montage von Lamellen der Facade-Platten mit einer Stärke von ≥10 mm als feststehende Jalousie und erlaubt sowohl eine horizontale als auch vertikale Montage der Lamellen bei 0° und 60°.

For projects with solar and energy incidence control requirements, Parklex has developed two different kinds of louvres: Static louvres and Mobile louvres. __Für Projekte mit Bedarf der Kontrolle des Sonneneinfalls und der Energieauswirkungen hat Parklex zwei verschiedene Jalousie-Systeme entwickelt: Feststehende Jalousien und verstellbare Jalousien.

Parklex supplies the slats in 3 different widths: 86, 94 and 114 mm*, with a maximum slat length of 2440 mm. __Parklex liefert diese Lamellen in 3 verschiedenen Breiten: 86, 94 und 114 mm*, mit einer maximalen Lamellenlänge von 2440 mm. *For other widths, contact the Parklex technical department. __*Für weitere Breiten, wenden Sie sich bitte an die technische Abteilung von Parklex.

40


4.1.1. Substructure __Unterkonstruktion

4.1.2. Substructure installation __Montage der Unterkonstruktion

The first step is to install the profiles with trim to which the louvres will be fitted. To fix these profiles to the wall, Parklex supplies brackets for absorbing irregularities in the façade. __Zuerst werden die Abschlussprofile montiert, auf denen die Jalousien angebracht werden. Zur Befestigung dieser Profile an der Mauer liefert Parklex Justierfüße, die ein Ausgleichen der Fassadenunebenheiten ermöglichen.

The profiles with trim are perforated every 20 mm, making it possible to adjust the louvre design to the needs of each project. __Die Abschlussprofile sind im Abstand von 20 mm gebohrt, um das Design der Jalousie an die jeweiligen Projektanforderungen anzupassen.

The direction of the substructure installation (vertical or horizontal) will determine the kind of louvre to be installed. Vertical profiles for horizontal louvres and horizontal profiles for vertical louvres (provided that ventilation is guaranteed). __Die Verlegerichtung der Unterkonstruktion (vertikal oder horizontal) bestimmt die Art der zu montierenden Jalousie. Vertikale Profile für horizontale Jalousien und horizontale Profile für vertikale Jalousien (vorausgesetzt, dass die Belüftung gewährleistet ist).

Once the profiles have been installed, each base piece is held in place at the desired profile level using two stainless steel self-tapping screws (one on each side). __Nach dem Einbau der Profile wird jedes Fußteil mit zwei Gewindeschneidschrauben aus Edelstahl (eine pro Seite) in der gewünschten Profilhöhe verankert.

The substructure alignment is particularly important, given that any imperfection or unevenness would be transferred to the louvre. __Die Ausrichtung der Unterkonstruktion ist besonders wichtig, da etwaige Unregelmäßigkeiten oder Unebenheiten auf die Jalousie übertragen würden.

Thickness __Stärke

Maximum distance __Maximaler Abstand

10 mm

1220 mm

Installation of 0º Louvre base piece __Montage Unterleiste Jalousie 0º

There must always be at least 3 fixing points in the longitudinal direction of the slat. __In Längsrichtung der Lamelle müssen immer mindestens 3 Befestigungspunkte vorhanden sein.

Installation of 60º Louvre base piece __Montage Unterleiste Jalousie 60º

To join the panels, larger-sized bases should be used. __Zur Verbindung der Platten werden größere Unterleisten verwendet.

41


4.1.3. Supporting clip installation __Montage des Halteclips

Fixing the clip __Befestigung des Clips

Clip selection __Wahl des Clips

The clips are fixed to the rear of the panel using stainless steel milling screws (Ø6 and 9.5 mm in length). To do this, first of all drill a hole 5 mm in diameter, slightly smaller than that of the screw, so that it will cut its own thread as it is screwed in place. This hole must be deeper than the insertion length of the screw to permit accumulation of the shaving created when carving. However, a margin of at least 2 mm must be left with respect to the exposed side of the panel. __Die Clips werden auf der Plattenrückseite mithilfe von Gewindeschneidschrauben aus Edelstahl (Ø 6 und 9,5 mm Länge) befestigt. Hierzu muss vorher eine Bohrung mit einem Durchmesser von 5mm durchgeführt werden, d.h. leicht kleiner als der Schraubendurchmesser, damit die Schraube beim Eindrehen das Gewinde fräst. Diese Bohrung muss tiefer als die Eindringstrecke der Schraube sein, damit sich die beim Gewindeschneiden entstehenden Späne dort ansammeln können. Jedoch müssen mindestens 2 mm Spielraum zur Sichtseite der Platte verbleiben.

Parklex supplies fixed and floating clips. All clips screwed to the rear part of the Facade slats must be floating, except for one per slat, which must be fixed. This fixed point must be as close as possible to the center of the slat. __Parklex liefert Feststellund Gleit-Clips Alle auf der Rückseite der Facade-Lamellen eingeschraubten Clips müssen bis auf einen feststellenden pro Lamelle gleitend sein. Dieser Festpunkt muss sich so nahe wie möglich an der Mitte der Lamelle sein.

Fixed clip __Feststellclip

Floating clip __Gleitclip

Fixed clip __Feststellclip Floating clip __Gleitclip

Distance from the edges __Abstand zu den Rändern ≥2 mm

The distance between the edge of the slat and the screws (screwed to the rear of the slat) must be 15 ± 2 mm. __Der Abstand zwischen dem Rand der Lamelle, und den Schrauben (zur Rückseite der Lamelle eingeschraubt) ist 15 ± 2 mm betragen. 15 ± 2 mm

42


4.2. Mobile louvres __Bewegliche Jalousien 4.1.4. Louvre installation __Montage der Jalousie

Parklex has developed a system of mobile vertical louvres. For their installation, each case will be studied individually, adapting the size of each louvre to the project requirements. __Parklex hat ein System verstellbarer Vertikal-Jalousien entwickelt. Für ihren Einbau wird jeder Fall einzeln analysiert und die Größe der einzelnen Lamellen an die Projektanforderungen angepasst.

Once the profiles and fastenings have been installed, simply fit the louvre onto the substructure installed. __Nach der Montage der Profile und Befestigungen, muss die Jalousie nur noch auf der eingebauten Unterkonstruktion eingepasst werden. 0º Louvre __Jalousie 0º Step 1 __Schritt 1

Step 2 __Schritt 2

Step 3 __Schritt 3

Parklex designs an aluminium frame for the development of each louvre. The pieces of Facade panel are installed on the sides, by means of an exposed or hidden installation depending on the project needs. __Parklex entwirft einen Aluminiumrahmen für jede Jalousie. Die Facade-Platten werden je nach Projektanforderungen mit sichtbaren oder verdeckten Befestigungen an den Seiten montiert.

60º Louvre __Jalousie 60º Step 1 __Schritt 1

Step 2 __Schritt 2

Step 3 __Schritt 3

For the coupling between slats, the clips at the ends of each one are fitted onto the special base for couplings, leaving a joint of ≥6 mm. __Um die Lamellen miteinander zu verbinden werden die Clips der Lamellenenden in das spezielle Verbindungsteil eingepasst, wobei ein Fugenabstand von ≥6 mm frei bleiben muss. This frame, together with all of the accessories, is supplied in different finishes. In addition, the louvre movement can be manual or motorized (synchronized or individual). __Dieser Rahmen ist zusammen mit allem Zubehör in verschiedenen Ausführungen lieferbar. Darüber hinaus kann die Jalousie manuell oder motorbetrieben (synchron oder individuell) verstellt werden.

43


5. Dropped ceiling installation system __Montagesystem f端r Zwischendecken


5.1. Fixing the dropped ceiling __Befestigung der Zwischendecke 5.1.1 Screw or rivet fixing __Befestigung mit Schrauben oder Nieten The Facade panels can be installed on dropped ceilings. __Facade-Platten sind für den Einbau in Zwischendecken geeignet.

To install Facade panels in dropped ceiling mode with exposed fixings, you must pay attention to the instructions described in section 3.3.1. Exposed screw or rivet fixing (p. 27). This fixing system can only be used with 8 and 10 mm panels. __Zum Einbau von Facade-Platten als Zwischendecke mit sichtbarer Befestigung sind die in Abschnitt 3.3.1. Sichtbare Befestigung mit Schraube oder Niete beschriebenen Anweisungen zu befolgen. (S. 27) Dieses Befestigungssystem findet nur bei Platten mit einer Stärke von 8 und 10mm Anwendung.

For safety purposes, Parklex recommends exposed screw or rivet fixing for dropped ceiling installations. __Aus Sicherheitsgründen empfiehlt Parklex für den Einbau von Zwischendecken eine sichtbare Befestigung mit Schrauben oder Nieten. *In the event of wanting to install the dropped ceiling with a hidden fixing system, consult the Parklex technical department. __*Falls die Zwischendecke mit einer verdeckten Befestigung montiert werden soll, wenden Sie sich an die technische Abteilung von Parklex.

Distance between profiles __Abstand zwischen den Leisten The distance between profiles must be ≤ 600 mm. __Der Abstand zwischen den Leisten muss ≤ 600 mm betragen.

Thickness __Stärke

8 mm

Maximum distance __Maximaler Abstand 600 mm

10 mm

600 mm

There must always be at least 3 fastening points in each direction for every panel. __In jeder Richtung müssen pro Platte immer mindestens 3 Befestigungspunkte vorhanden sein.

46


6. Installation system in curves __Montagesystem f체r gebogene Fl채chen


6.1. Panel curving __Paneelbiegung The Facade panels are flat and rigid; however, they can be curved to achieve certain curvature radii. The curvature radius will depend on the thickness of the material. The thinner the material, the tighter the curves, in other words, the smaller the radius. __Facade-Platten sind eben und starr, können jedoch gebogen werden, um bestimmte Biegeradien zu erzielen. Der Biegeradius hängt von der Materialdicke ab; bei geringerer Plattenstärke können engere Biegungen erreicht werden, d.h. mit einem kleineren Radius.

Thanks to the flexibility of wood fibers, we can adapt the Facade panels to certain curvature radii, whether they are concave or convex. __Dank der Flexibilität der Holzfasern können wir die Facade-Platten an bestimmte, sowohl konkave als auch konvexe Biegeradien anpassen.

As seen in the table, when installing the panels on a curved structure, the distance between vertical profiles must be reduced. The distance between the fixing point to the edge must also be decreased. This distance must be between 20 and 25mm. Contact Parklex Technical Department for advice. This table is valid only for curving in the grain direction, and for standard 2440 x 1220 mm panels. Panels may only be curved in the grain direction and only an exposed mechanical system using screws or rivets may be used for installation. __Wie in der Tabelle dargestellt, muss beim Einbau der Platten auf einer gekrümmten Struktur der Abstand zwischen den Leisten verringert werden. Der Abstand zwischen der Mitte der Befestigung und der Kante muss ebenfalls verringert werden. Dieser Abstand sollte zwischen 20 und 25 mm betragen. Diese Tabelle gilt nur für Krümmungen in Maserungsrichtung und für Standardplatten mit 2440x1200 mm. Die Krümmung der Platte muss in Maserungsrichtung erfolgen und das einzige erlaubte Befestigungssystem ist eine mechanische Befestigung mit Schrauben oder Nieten.

Parklex offers two different solutions for projects requiring the installation of Facade as curved façade cladding; by means of standard panels if the intention is to achieve radii greater than 3 m, or by means of pre-curved panels if the intention is to achieve smaller radii. __Parklex bietet zwei unterschiedliche Lösungen für Projekte, die den Einbau von Facade-Platten zur Verkleidung geschwungener Fassaden erfordern; mit Standardplatten für Radien über 3 m oder mit vorgebogenen Platten für kleinere Radien. *Each radius requires a specific panel thickness. In the event of wanting to use thicknesses other than those detailed below, consult the Parklex technical department. __*Jeder Radius erfordert eine bestimmte Plattenstärke. Falls Sie andere als die nachstehend aufgeführten Stärken verwenden möchten, wenden Sie sich bitte an die technische Abteilung von Parklex.

Curvature radius Thickness to use Biegeradius Einzusetzende Stärke 6 mm

Distance between carrier rails Abstand zwischen Leisten

≥ 3 m

≤ 300 mm

≥ 10 m

≤ 8 mm

≤ 400 mm

≥ 20m

≤ 10 mm

≤ 450 mm

A

B

C

A. 6mm thick: radius from 3m to 10m. __Stärke 6 mm: Radius 3 m bis 10 m B. 8mm thick: radius from 10m to 20m. __Stärke 8 mm: Radius 10 m bis 20 m C. 10mm thick: radius ≥ 20m __Stärke 10 mm: Radius ≥ 20 m

50


6.2. Pre-curved panels __Vorgebogene Paneele

6.3. Installation of pre-curved panels __Montage vorgebogener Paneele

For curved projects, Parklex has developed pre-curved Facade panels supplied curved in different radii depending on the project requirements. The pre-curved Facade panels are supplied in a thickness of 6 mm and their dimensions vary according to the chosen grain direction. The available radii are 0.5, 1.2 and 4 m and they can be adapted to suit specific curvatures on site at a later date. __Für gebogene Projekte hat Parklex die vorgebogenen Facade-Platten entwickelt, die je nach Projektanforderungen in verschiedenen Radien gebogen geliefert werden. Die vorgebogenen Fassadenplatten werden in einer Stärke von 6 mm geliefert. Ihre Abmessungen hängen von der gewählten Maserungsrichtung ab. Die Radien 0,5, 1, 2 und 4 m sind lieferbar. Sie können später auf der Baustelle an spezifische Krümmungen angepasst werden.

6.3.1. Exposed screw or rivet fixing __Sichtbare Befestigung mit Schrauben oder Nieten

40 24

The pre-curved Facade panels can only be installed using exposed lacquered screws or rivets in the same colour as the panel. __Vorgebogene Fassadenplatten können nur mit sichtbarer Befestigung mit Schrauben oder Nieten oder im Farbtonen der Platte lackierten Nieten eingebaut werden. For their installation, you must pay attention to the instructions described in section 3.3.1. Exposed screw or rivet fixing (p. 27). __Zum Einbau von Facade-Platten als Zwischendecke mit sichtbarer Befestigung sind die in Abschnitt 3.3.1. Sichtbare Befestigung mit Schraube oder Niete beschriebenen Anweisungen zu befolgen. (S. 27).

mm

595 mm

10 12

mm

595 mm

51


6.4. Technical datasheet __Technische Daten

Tests

Standard

Property or attribute

Measurement unit

Result Parklex Facade Curved Ref: FTFACADEC

1. Inspection requirements

Rev: 02 (11.2014)

Colour, pattern and surface finish

EN 438-8 Part 5.2.2.3

Due to the fact that wood is a natural product, each veneer may be considered as unique. Colour and structure differences are considered as normal. Singularities such as knots and resin inclusions are not considered as defects, but as a part of the décor. There are differences in light fastness performances depending on the wood species and the source of the wood.

2. Dimensional tolerances

40 24

mm 20 12

mm

595 mm 595 mm

Thickness: 6 mm Curvature radius: 500, 1000, 2000, 4000 mm Dimensional Tolerances: 10% 3. Physical properties Resistance to impact with large diameter ball

EN 438-2 Part 21

Maximum height for which no visible surface cracking or imprint greater than 10mm

Determination of graffiti resistance

ASTM D 6578:2000

Cleanability level

mm

≥ 1800

Permanent blue marker

4

Spray red paint

4

Wax black crayon

1

Water based black marker

2

4. Weather resistance requirements Resistance to UV light

Resistance to artificial weathering (including light fastness)

EN 438-2 Part 28 Rating according to EN 20105 – A02 EN 438-2 Part 29 Rating according to EN 20105 – A02

Contrast

Grey scale rating

≥3

Aspect

Rating

≥4

Contrast

Grey scale rating

≥3

Appearance

Rating

≥4

Wet cup method

µ

110

N

> 2000 ≥ 1,35

5. Safety requirements Water vapour permeability

EN 438-7 Part 4.4

Dry cup method Resistance to fixings

EN 438-7 Part 4.5

Screw holding value

250

Density

EN ISO 1.183

Density

g/cm3

Resistance to wet conditions

EN 438-2 Part 15

Moisture absorbed

%

≤5

Appearance

Rating

≥4

Euroclass

Classification

6. Reaction to fire Reaction to fire

EN 13.501-1

(1) CWFT: Classified Without Further Testing according to EN 438 Part 7, 4.2.3. Screw or rivet fixing is recommended. Other fixing systems must be consulted with technical department.

52

D-s2,d0 (1)


Versuche

Norm

Merkmal oder attribut

Masseinheit

Resultat Parklex Facade Gebogen Ref: FTFACADEC

1. Inspektion

Rev: 02 (11.2014)

Farbe, Design und Oberfläche

EN 438-8 Absatz 5.2.2.3

Holz ist ein Naturprodukt, weshalb jedes Furnier einzigartig ist. Geringfügige Unterschiede in Farbe und Struktur sind normal. Besonderheiten wie Knoten oder Harzreste sind keine Mängel sondern ein Teil der Ausstattung. Die Lichtbeständigkeit variiert je nach Holzart un Herkunft des Holzes.

2. Massabweichungen

40 24

mm 20 12

mm

595 mm 595 mm

Stärke: 6 mm Biegeradius: 500, 1000, 2000, 4000 mm Masstoleranz: 10% 3. Physikalische Schlagfestigkeit

EN 438-2 Absatz 21

Spurlose Fallhöhe über 10mm

mm

Beständigkeit der Farben auf Graffiti

ASTM D 6578:2000

Reinigungsgrad

Blauer permanent Filzstift

≥ 1800 4

Rotes Spray

4

Schwarzs Wachs

1

Schwarzer Filzstift

2

4. Witterungsbeständigkeit UV-Lichtbeständigkeit

Klimasimulationsbeständigkeit

EN 438-2 Absatz 28 Bewertung nach EN 20105 – A02 EN 438-2 Absatz 29 Bewertung nach EN 20105 – A02

Kontrast

Grad in Grauskala

≥3

Aussehen

Grad

≥4

Kontrast

Grad in Grauskala

≥3

Aussehen

Grad

≥4

Feuchtschalenverfahren

µ

110

N

> 2000 ≥ 1,35

5. Sicherheitsanforderungen Wasserdampfdurchlässigkeit

EN 438-7 Absatz 4.4

Trockenschalenverfahren Widerstandsfähigkeit der Befestigungen

EN 438-7 Absatz 4.5

Festigkeit

250

Dichte

EN ISO 1.183

Dichte

g/cm3

Feuchtebeständigkeit

EN 438-2 Absatz 15

Massenzuschlag

%

≤5

Aussehen

Grad

≥4

Euroklasse

Klassifikation

6. Verhalten im Brandfall Verhalten im Brandfall

EN 13.501-1

(1) CWFT (Classified Without Further Testing): Klassifiziert ohne weiteren Test entsprechend EN 438-7 Ap. 4.2.3. Befestigung mit Schrauben und Nieten wird empfohlen. Andere Befestigungssysteme müssen mit der technischen Abteilung abgesprochen werden.

53

D-s2,d0 (1)


Catalogue printed in Pamplona __Katalog gedruckt in Pamplona April 2015 Printed by __Druck Grรกficas Ulzama Paper __Papier: Fedrigoni Arcoprint 1 E.W. 90 grs.

Parklex COMPOSITES GUREA, S.A. Zalain auzoa, 13 - 31780 Bera - Navarra - Spain Tel. +34 948 625 045 - Fax. +34 948 625 015 parklex@parklex.com - www.parklex.com


Parklex 2015

Facade technical guide __Facade technische Anleitung

Facade Technical (EN-DE)