Page 1

Der Paragraphenreiter ist eine Information von und für Studierende der Rechtswissenschaftlichen Fakultät und wird herausgegeben von:

Kritische Jurastudierende sozial, demokratisch und emanzipatorisch Ausgabe Nr. II (Juni 2010)

Gerechtigkeit! Wahl zum Fachschaftsrat Es ist wieder soweit: der Fachschaftsrat Jura wird neu gewählt. Zur Wahl stehen zwei Optionen: Der amtierende FSR (Juraliste) vertritt das weiter so wie bisher. Das heisst: das Verwalten der Verschlechterungen und Service dafür, wie man trotz schlechter Bedingungen, mit stetig wachsendem (Zwischen-)Prüfungsdruck und all dem anderen zu recht kommt. Studiengebühren sind eine Last, die zu tragen sei, für die Abschaffung macht man nichts (anstatt sich als FSR an der Unterschriftenkampagne beteiligen).

nen als Jurastudierende und später als fertige JuristInnen an einer Schaltstelle ansetzen: Dem Recht und dem Rechtsverständnis. Es geht um wirkliche Gerechtigkeit, nicht um Kohle auf dem Konto.

Wir, die kritischen Jurastudierenden, treten dem entgegen mit einem gänzlich anderen Verständnis von der Aufgabe eines Fachschaftsrates an: Wir stehen mit unserem Fach im Zentrum der demokratischen Gesellschaft und leben nicht außerhalb dieser. Was schlecht und was gut ist betrifft auch uns. Und wir kön-

Konkret heißt das für uns beispielsweise:

Da demokratische Partizipation etwas anderes sein muss, als einmal im Jahr ein Kreuz zu machen und dann Ruhe zu geben, wollen wir Bedingungen dafür schaffen, dass ein mehr an Demokratie, Partizipation und Entfaltung ohne die Angst vor Restriktionen möglich sind.

. eine (mindestens) entschärfte Zwischenprüfungsordnung, die uns Studierenden mehr Zeit für sinnvolle Aktivitäten an der Uni gibt. Exmatrikulationen sind abzuschaffen; . Studiengebühren müssen abgeschafft werden. Sie verschärfen den sozialen Druck auf uns und sind ein Haupthindernis dafür, sich für die eigenen, verallgemeinerbaren Interessen an der Fakultät, an der Uni und in der ganzen Gesellschaft einzusetzen; . kulturelle und politische Veranstaltungen an der Fakultät, die sich kritisch mit unserem Fach und der gesellschaftlichen Entwicklung beschäftigen Ein anderes System ist nötig und es braucht Dich.

Wahl zum Fachschaftsrat (FSR) Am Donnerstag, den 24. Juni, findet die jährliche Wahl zum Fachschaftsrat Rechtswissenschaft statt: Vollversammlung: 10:00 Uhr, Raum UG 11 Urnenwahl: Anschließend bis ca. 16:00 Uhr (bringt euren Studi-Ausweis mit)

Kritische Jurastudierende sozial, demokratisch und emanzipatorisch V.i.S.d.P.: Andreas Dannwolf, Großer Schippsee 28, 21075 Hamburg

paragraphenreiter-II  

Da demokratische Partizipation etwas anderes sein muss, als einmal im Jahr ein Kreuz zu machen und dann Ruhe zu geben, wollen wir Bedingunge...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you